Aufrufe
vor 5 Jahren

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

Eingang des

Eingang des Tagungszentrums 1989 Kirchberg ist von Montag bis Samstag dieser Woche ein Ort der stillen Sensationen, die potentiell Geschichte machen. (Der Standard, 16. August 1989) Die Kirchberger Wittgenstein-Symposien haben sich zu einer Art „Alpbach der Philosophen“ entwickelt; (ibf Spektrum, 1. August 1989) Unter allen Veranstaltungen, die in diesem Jahr dem Gedenken an Wittgenstein gewidmet sind, [...] verdient das Kirchberger Symposium besondere Beachtung [...] nicht nur, weil das diesjährige Symposium eine 100-Jahr-Feier gewesen ist, sondern weil es selbst schon eine ruhmreiche Geschichte hat. (Wiener Zeitung, August 1989) Ein Internationales Wittgenstein Symposium unter dem Motto einer „Neubewertung“ hat die ruhige, malerische Gemeinde Kirchberg am Wechsel in Atem gehalten. Für die Bevölkerung und das örtliche Gastgewerbe war das allerdings nichts Neues. [...] Tagungsort war die Kirchberger Volksschule, ein architektonisch ziemlich gelungener Neubau an einem Steilhang mit herrlicher Aussicht, nicht weit unterhalb der schönen gotischen St. Wolfgangskirche. (Die Presse, 21. August 1989) Als das Sagbare gesagt war, zog sich der Philosoph in die Entlegenheit der niederösterreichischen Wechsel-Landschaft zurück und wurde Volksschullehrer. Ein Fiasko, von dem heute einzig der Fremdenverkehr profitiert. (Arbeiterzeitung, 28. April 1989) Vielleicht haben Sie im Urlaub Zeit, ein wenig zu philosophieren. (Bürger- und Gästemagazin Pittental-Hochwechsel, 1989) 119

15. Internationales Wittgenstein Symposium Philosophie der Mathematik Philosophy of Mathematics 16. bis 23.8.1992 Volksschule Kirchberg Wissenschaftliche Leitung: Johannes Czermak, Klaus Puhl Hauptthemen des Symposiums waren: Ideengeschichte der Mathematik; Workshop zu Michael Dummetts Buch Frege: Philosophy of Mathematics; Intuitionismus und konstruktive Mathematik; Hilbertsches Programm und Gödels Sätze; Logizismus; Mathematik, Modalität und Erkennbarkeit; Philosophien der Mathematik. Ein weiterer Schwerpunkt waren Wittgensteins Überlegungen zu Mathematik und Logik. Kompetente und bedeutende Philosophen wie beispielsweise H. Wang, J. Hintikka, P. Maddy und M. Wrigley haben dazu Beiträge geliefert. Darüber hinaus wurden weitere Themen der Wittgenstein’schen Philosophie (Erkenntnis, Sprache, Geist, Tractatus) diskutiert. 120

Der Weltraum, unendliche Weiten - Hugo - Internationales Jahr der ...
Nr. 40-2012 Naturpark Moor hofft auf weitere - Stadt Haren
Wikon, im September 2012 Der Vorstand hofft auch in diesem Jahr ...
500 Jahre Gerhard Mercator Internationales Symposium in Wien
Das Symposium findet in diesem Jahr statt im: - Psychoanalyse und ...
Weiteres erfolgreiches Jahr für myclimate
Symposium der Sektion „Junge Musikwissenschaft“
25 Jahre Onkologie-Symposium Zwickau - Südwestsächsisches ...
Japanische Streitkräfte ein weiteres Jahr im Irak
Download Veröffentlichungen - Fakultät für Philosophie ...
Recht macht Schule Symposium Schule und Gewalt – Aufgaben ...
3. Internationales Johannes Bischko Symposium - deutsch
SYMPOSIUM & WORKSHOP - Österreichische Gesellschaft für ...
Auflistung weiterer Erfolge aus den letzten Jahren (pdf)
Jahresbericht 2010 Das Jahr 2010 – ein weiterer wichtiger ... - igbl.ch
15 Jahre nach Peking: Stillstand so weit das Auge reicht
innerhalb weniger jahre entfernte sich hangen so weit vom ...
aha! Allergi die im Jahr Kompetenz einem weit zusammen ...
Flyer "35x IWS" - Austrian Ludwig Wittgenstein Society
Bodo Finger bleibt weitere zwei Jahre Präsident der Vereinigung ...
Karl Hermann Spitzy – 90 Jahre - Antibiotika Monitor