Aufrufe
vor 5 Jahren

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

„Wie bringt man sich

„Wie bringt man sich selber in einen kongresstauglichen, halbwegs ansehnlichen Zustand, wenn der Umkleideraum ein windschiefes Zelt und das Badezimmer das örtliche Schwimmbad ist?“ Erster Kontakt mit den Wittgensteinern* Margret A. Kronaus (Büroleiterin der ÖLWG) Meine ersten Berührungspunkte mit dem Symposium hatte ich, als meine Großeltern einer Dame aus Graz, welche jahrelang am Symposium teilnahm, die Zimmer vermieteten. Sie hatte einen kleinen Sohn, der damals im gleichen Alter wie ich war. Besonderen Spaß hatte ich natürlich, da ich mit ihm spielen konnte. Dies waren meine ersten Begegnungen mit den „Wittgensteinern“. * So werden die Symposiumsgäste von den Kirchbergern gerne bezeichnet. 161

Bleibende Freundschaften Wilfried Ehrenhöfer (Taxi-Unternehmer in Kirchberg) Zuerst möchte ich der Österreichischen Ludwig Wittgenstein Gesellschaft (ÖLWG) gratulieren und für die gute Zusammenarbeit danken. Für unseren Taxibetrieb ist dieses Symposium zu einem wichtigen Faktor geworden. Ist es bei uns auf dem Land ein Luxus, ein Taxi zu benützen, so ist es in dieser Woche eine Selbstverständlichkeit. Willkommen ist mir diese Zeit auch, um meine Englischkenntnisse aufzufrischen, Neues dazu zu lernen und auch eine andere Welt, als sie bei uns ist, zu erfahren. Durchwegs gute Erfahrungen gibt es immer wieder mit den Teilnehmern, mit denen man allerhand erleben kann und mit denen wir, speziell mein Sohn, sogar während des Jahres in Kontakt sind. Das schönste Erlebnis war vor mehr als 20 Jahren, als spanische Kongressteilnehmer in Kirchberg geheiratet haben. Auf der Suche nach einem Trauzeugen sagte ich dem Standesbeamten zu. Als kleine Überraschung ließ ich von einer Klosterschwester eine kurze Anrede auf Spanisch schreiben und ein ebenfalls spanisches Marienlied mehrstimmig, von Klosterschwestern gesungen, auf Tonband aufnehmen, um sie bei der Trauung darzubieten. Meine Frau war Trauzeugin und der Standesbeamte hatte alles perfekt gemacht – die spanisch gehaltene Anrede und das Tonband abgespielt – die Überraschung war gelungen. Bei einer Jause mit allen bei uns zu Hause feierten wir bis zum Abend. Seither verbindet uns eine gute Freundschaft. Wir schreiben uns regelmäßig, und vor drei Jahren folgten wir endlich ihrer Einladung, nach Madrid zu kommen, wo wir uns über einen überaus herzlichen Empfang freuten. Jetzt waren sie schon zu dritt. Eine hübsche Tochter wuchs inzwischen heran. Sie lernt Deutsch und will auch einmal nach Kirchberg kommen. Was die „Wittgensteiner“ – wie die Kongressteilnehmer oft in der Region genannt werden – gemeinsam haben: sie sind von unserer Landschaft sehr beeindruckt. Für die weiteren Jahre wünsche ich dem Symposium gute Fortschritte und Ideen, die zu einem guten Gelingen des Miteinander beitragen. 162

Der Weltraum, unendliche Weiten - Hugo - Internationales Jahr der ...
Nr. 40-2012 Naturpark Moor hofft auf weitere - Stadt Haren
Wikon, im September 2012 Der Vorstand hofft auch in diesem Jahr ...
500 Jahre Gerhard Mercator Internationales Symposium in Wien
Das Symposium findet in diesem Jahr statt im: - Psychoanalyse und ...
Weiteres erfolgreiches Jahr für myclimate
Symposium der Sektion „Junge Musikwissenschaft“
25 Jahre Onkologie-Symposium Zwickau - Südwestsächsisches ...
Japanische Streitkräfte ein weiteres Jahr im Irak
Download Veröffentlichungen - Fakultät für Philosophie ...
3. Internationales Johannes Bischko Symposium - deutsch
Recht macht Schule Symposium Schule und Gewalt – Aufgaben ...
SYMPOSIUM & WORKSHOP - Österreichische Gesellschaft für ...
Auflistung weiterer Erfolge aus den letzten Jahren (pdf)
Jahresbericht 2010 Das Jahr 2010 – ein weiterer wichtiger ... - igbl.ch
15 Jahre nach Peking: Stillstand so weit das Auge reicht
innerhalb weniger jahre entfernte sich hangen so weit vom ...
aha! Allergi die im Jahr Kompetenz einem weit zusammen ...
Flyer "35x IWS" - Austrian Ludwig Wittgenstein Society
Bodo Finger bleibt weitere zwei Jahre Präsident der Vereinigung ...
Karl Hermann Spitzy – 90 Jahre - Antibiotika Monitor