Aufrufe
vor 5 Jahren

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

Wir hofften jedes Jahr noch ein weiteres Symposium machen zu ...

weil ich eigentlich

weil ich eigentlich nicht nachgeahmt werden will. Jedenfalls nicht von denen, die Artikel in philosophischen Zeitschriften veröffentlichen.“ Wieweit unser Vorgehen mit diesem Ausspruch Wittgensteins übereinstimmt, will ich nicht diskutieren. Jedenfalls ist es keine schlechte Idee, sich an eine Bemerkung des Philosophen Kurt Tranøy zu erinnern, dass er Wittgensteins Texte oft leichter verstehe als deren Interpretationen. Manchmal verschwindet Wittgensteins klare und einfache Sprache hinter einer Masse von einander widersprechenden Interpretationen, und seine Philosophie wird zu einem bloßen Wetterleuchten am Horizont. „[...] die zweite und sogar schon die dritte Kohorte“ (Generation) – Dr. Willibald Fuchs (Bürgermeister der Marktgemeinde Kirchberg am Wechsel), Univ. Prof. Dr. Christian Kanzian (Präsident der ÖLWG), Univ. Prof. Dr. Edmund Runggaldier (Präsident der ÖLWG 2000–2006) und der langjähriger Förderer der ÖLWG, Dir. Johannes Pepelnik (Raiffeisenbank NÖ-Süd Alpin). 35

Fragen an die Wittgenstein Gesellschaft und die Antworten Neben all den philosophischen Aufgaben, die sich die Wittgenstein Gesellschaft gestellt hat, gibt es noch andere. Wir sehen es als unsere Pflicht an, Fragen zu beantworten und, ganz allgemein, diejenigen zu unterstützen, die sich für Wittgenstein und verwandte Themen interessieren. Hier einige, nicht wörtlich wiedergegebene, Beispiele von – manchmal skurrilen – Fragen und Antworten. Sie zeigen, wie groß heute auch schon das öffentliche Interesse an Wittgenstein ist. F: Gibt es einen Bauplan für das Blockhaus, das sich Wittgenstein in Norwegen bauen ließ? Wir möchten ein großes Modell des Hauses bauen. A: Wahrscheinlich nicht; es ist nie etwas dergleichen aufgetaucht. F: Ein Journalist möchte eine Sendung über Wittgenstein für das österreichische Fernsehen machen. Da das Fernsehen Handlungen, bewegte Bilder u.ä. benötigt: Gibt es irgend etwas, das Wittgenstein mit den heutigen praktischen Problemen verbindet? A: Schwer zu sagen. (Man könnte hier an einen Umweg, den Einfluss des englischen Soziologen Anthony Giddens auf den Premierminister Tony Blair denken; Giddens beruft sich auf Wittgenstein.) F: Gibt es Tonband-Aufnahmen von Wittgenstein? (Eine öfters gestellte Frage) A: Nein. F: Wie lautet die genaue Adresse von Wittgenstein in der Unteren Viaduktgasse im 3. Wiener Bezirk? Der Frager möchte wissen, ob er im selben Haus wohnt. A: Nein, denn Wittgensteins Adresse war die Untere Viaduktgasse 9. F: Hat die Wittgenstein Gesellschaft etwas zu dem (verrückten) Buch von Kimberley Cornish, The Jew from Linz. Hitler and Wittgenstein gesagt? A: Nein. 36

Der Weltraum, unendliche Weiten - Hugo - Internationales Jahr der ...
Nr. 40-2012 Naturpark Moor hofft auf weitere - Stadt Haren
Wikon, im September 2012 Der Vorstand hofft auch in diesem Jahr ...
500 Jahre Gerhard Mercator Internationales Symposium in Wien
Das Symposium findet in diesem Jahr statt im: - Psychoanalyse und ...
Weiteres erfolgreiches Jahr für myclimate
Symposium der Sektion „Junge Musikwissenschaft“
25 Jahre Onkologie-Symposium Zwickau - Südwestsächsisches ...
Japanische Streitkräfte ein weiteres Jahr im Irak
Download Veröffentlichungen - Fakultät für Philosophie ...
Recht macht Schule Symposium Schule und Gewalt – Aufgaben ...
3. Internationales Johannes Bischko Symposium - deutsch
SYMPOSIUM & WORKSHOP - Österreichische Gesellschaft für ...
Auflistung weiterer Erfolge aus den letzten Jahren (pdf)
Jahresbericht 2010 Das Jahr 2010 – ein weiterer wichtiger ... - igbl.ch
15 Jahre nach Peking: Stillstand so weit das Auge reicht
innerhalb weniger jahre entfernte sich hangen so weit vom ...
aha! Allergi die im Jahr Kompetenz einem weit zusammen ...
Flyer "35x IWS" - Austrian Ludwig Wittgenstein Society
Bodo Finger bleibt weitere zwei Jahre Präsident der Vereinigung ...
Karl Hermann Spitzy – 90 Jahre - Antibiotika Monitor