Aufrufe
vor 5 Jahren

Umstellung einer funktionsorientierten (Aufbau-)

Umstellung einer funktionsorientierten (Aufbau-)

Diplomarbeit: Kapitel 6

Diplomarbeit: Kapitel 6 Rev. bb Inhaltsverzeichnis Kapitel 6 Die Würfel S&M QC OP R&D FA sind gefallen ! 1 Umsetzung Hypothese...............................................................................................3 1.1 Umstrukturierung der ablauforientierten Prozesse................................................3 2 Räumliche Aufteilung für das Team 1, 2 und 3 ....................................................3 2.1 Die dezentrale räumliche Aufteilung........................................................................3 2.2 Die zentrale räumliche Aufteilung Produkt A, B ....................................................4 3 Umsetzung und Implementierung ...........................................................................5 3.1 Das neue Organigramm.............................................................................................5 3.2 Beherrschbare Prozesse abzubilden .......................................................................6 3.3 SU Sales Support & Administarion ..........................................................................6 3.4 AVS Arbeitsvorbereitung / Fertigungssteuerung...................................................6 3.5 PUR Einkauf.................................................................................................................6 3.6 WEP Wareneingangsprüfstelle .................................................................................6 3.7 Produktionsteams (PT_) Teamaufgaben.................................................................7 3.8 Team Funktion (PT_) Endmontage...........................................................................7 3.9 PS Packaging Shipment.............................................................................................7 3.10 SIS Export / Shipping .............................................................................................7 4 Lager Bestände: ...........................................................................................................8 4.1 Bestände ermöglichen...............................................................................................8 4.2 Bestände verdecken...................................................................................................8 5 Beschaffungs-, Produktions-, Lager und Versandfunktionen.........................8 5.1 Detail der Beschaffungsfunktion..............................................................................8 5.1 Detail der Produktionsfunktion................................................................................9 5.3 Detail der Lager- und Versandfunktionen..............................................................10 6 Prozesssynchronisation zwischen den einzelnen Abteilungen....................12 6.1 Überschaubare Prozesse (Prozessanfang und Prozessende)............................13 7 Bedarfssicherheit für den Beschaffungsprozess.............................................13 7.1 Jeden Tag wird eine Maschine gestartet ...............................................................13 7.2 Jeden Tag das richtige Paket ..................................................................................14 8 Zufriedene Kunden, Mitarbeiter .............................................................................15 Rolf Hilker CH-8583 Sulgen +41-71-642 26 86 Rebbergstrasse 40 Switzerland rolf.hilker@freesurf.ch AVS PUR PT1 GL PT2 PT3 EDP PP

Umstellung einer funktionsorientierten (Aufbau-) Organisation zur Prozessorganisation und deren Auswirkung auf die Logistikfunktionen im Unternehmen 8.1 Durch Termin und Qualität......................................................................................15 8.2 Prozesssicherheit durch interne Weiterbildung ...................................................15 9 Reduktion der Fehlteile Stand per 30.09.2000....................................................16 10 Reduktion der Warte- und Liegezeiten.................................................................16 11 Entwicklung Inventar ................................................................................................17 12 Stichwortverzeichnis.................................................................................................18 13 Abbildungsverzeichnis.............................................................................................18 Datum: 04.11.02 (rh) Seite: 2 / 2

Ökologische Umstellungen in der industriellen Produktion
Unterstützung bei der Umstellung auf BlackBerry ... - wireless & mobile
Umstellung Bachelor / Master- Was Ihr wissen solltet - Stuve Uni ...
Wie Sie die SEPA-Umstellung erfolgreich meistern! - Hanse Orga AG
Umstellung auf das neue deutsche Bilanzrecht ... - Kleeberg
DIE UMSTELLUNG ZUR DIGITALEN PRAXIS – UND WO BLEIBT ...
Die Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien durch ... - Jurawelt
Umstellung der dauernd besetzten Bezirkswarnstelle auf die ...
Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr - Sparkasse
Rezepte zum Download 2008 - Umstellung
Rezeptsammlung 2009, EWE AG (PDF) - Umstellung
Umstellung der Regelwerke im Brückenbau - Vsvi-sh.de
Almased Planfigur Kochbuch (PDF) - Umstellung
SEPA - Handbuch für die Umstellung bei Vereinen - Volksbank ...
Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr - Sparkasse Wiehl
Die SEPA-Umstellung ab 1. Februar 2014 ... - DDIV
die Umstellung auf "Doppik" als nationale Reform
Die Umstellung auf natürliche Kältemittel ist wahrscheinlich eine der ...
Umstellung der verbleibenden - Das Magazin der Bibliotheken in ...
Umstellung von SIMATIC S5 nach S7
Rohs -; Mit zeitlichem Vorsprung Reibungslose Umstellung ...
Vorbereitungen für die Umstellung auf Windows Server 2003
So wird die Umstellung auf ERA-TV finanziert - IG Metall Baden ...
Umstellung vom TT- zum TN-System - EWE NETZ GmbH
Aufbau eines „grünen“ Unternehmens - Schneider Electric
Rezeptsammlung 2010, EWE AG (PDF) - Umstellung
Pressemappe samt Werbung Umstellung 3 Oktober 1242.indd
2004 - Ein Jahr der Umstellungen - 1. AFC Bielefeld Bulldogs eV