Aufrufe
vor 5 Jahren

Umstellung einer funktionsorientierten (Aufbau-)

Umstellung einer funktionsorientierten (Aufbau-)

Umstellung einer funktionsorientierten (Aufbau-) Organisation zur Prozessorganisation und deren Auswirkung auf die Logistikfunktionen im Unternehmen 1 Management Summary 1.1 Ausgangslage Im Jahr 1994 wurde ein Projektteam aus den Bereichen Operation, Qualität und Finanz ins Leben gerufen mit dem Ziel, Alphasem auf Totale Kunden- zufriedenheit umzustellen. Ziele der Anpassung der Organisation waren neben der Bewältigung des höheren Umsatzes kürzere Antwortzeiten durch kürzere Wege und simultane Bearbeitung im Team. Nach einer Einführungsphase konnten die ersten Verbesserungen in der Durchlaufzeit festgestellt werden und die ersten Erfolge stellten sich langsam ein. 1999 wurde erneut ein Projektteam ins Leben zu rufen, um endgültig die gesamte Firma von einer Aufbau- (Ablauforganisation) in eine Prozessorganisation umzustellen. Mit dem Bezug der neuen Montagehalle sollte auch der Umbau der Organisation umgesetzt werden. Ziel der Umstellung von der Aufbauorganisation zur Prozessorganisation war es, die bestehende Kundenzufriedenheit erneut zu verbessern sowie die Durchlaufzeit der Standardmaschinen von der Auftragserfassung bis zur Auslieferung von jetzt 8 Wochen auf 4 Wochen zu reduzieren. 1.2 Vorgehen Mit einem geschlossenen Konzept und einer einheitlichen Taktik und Strategie soll die Umstellung so strukturiert werden, dass möglichst ein lebendiges und entwicklungsfähiges Unternehmen entsteht. Durch mehr Autonomie für den Einzelnen sollten die Einheiten überschaubarer und durch Verringerung der gegenseitigen Abhängigkeiten sowie verbesserte Zusammenarbeit von Funktionen und einheitlichen Zielsetzungen mehr Transparenz für den einzelnen Mitarbeiter geschaffen werden. Die Gestaltung der Dimensionen muss sich also an diesen Punkten orientieren. Das Potential für den Erfolg des Umwandlungsprozesses zu einem teamorientierten Unternehmen ergibt sich aufgrund der Umstellung fast wie von selbst. Mit diesem methodischen Ansatz unterscheiden sich die teamorientierten Unternehmen von der herkömmlichen Struktur. Zum Beispiel umfasst der moderne Ansatz der logistischen Kette nur die Dimension " wirtschaftliche Aspekte", " Information" und "Prozesse und Materialfluss", wobei die Abläufe im Vordergrund stehen. Damit integriert dieser Ansatz zwar alle Logistikfunktionen aus funktionaler Sicht, gewährleistet aber die ständigen Veränderungen im turbulenten Umfeld nicht. Zwei wichtige Aspekte sind nicht berücksichtigt, die Strukturveränderungen und die Mitarbeitersicht, die es erlauben, Selbstorganisation und zielorientierte Anpassungen zu ermöglichen. Während die Ablauforganisation schwerpunktmässig in Gruppenprozessen gestaltet wird. Die kulturelle und strategische Dimension wird nicht betrachtet, wodurch die Eingliederung der Gruppe in vertikal übergeordnete (zusammenfassende) Organisationseinheiten vernachlässigt wird. Datum: 01.11.02 (rh) Seite: 2 / 2

Umstellung einer funktionsorientierten (Aufbau-) Organisation zur Prozessorganisation und deren Auswirkung auf die Logistikfunktionen im Unternehmen 1.3 Zielfindung Für die erfolgreiche Durchführung des Projekts ist ein zielorientiertes Vorgehen erforderlich. Hierbei kommt der Zielformulierung und der Akzeptanz der Ziele eine entscheidende Rolle zu. Ausgehend von der Grundlage unternehmens- spezifischer Leitbilder und den daraus abgeleiteten Strategien zu ihrer Operationalisierung werden Zielsetzungen für die Neuorientierung der Organisation wesentlich durch sozio-psychologische und wirtschaftlichfinanzielle Aspekte geprägt. Erst auf dieser Basis sind Zielvorgaben für ihre Instrumentalisierung und Umsetzung in Informations-, Materialfluss- und Fertigungssystemen machbar. Prozessorganisation Gestaltung Datum: 01.11.02 (rh) Seite: 3 / 3 Planung Entscheidung dezentral Kooperation wie Ausführung Autonomie - Selbständigkeit - Eigenverantwortung - Selbstorganisation - Eigenkontrolle Freigabe So möglich Kontrolle Steuerung Autonomie - Das „verbietet“ Eingriffe der Führung ! Abbildung 1 Prozessorganisation Kooperation / Ausführung Die Prinzipien für das Arbeiten in teilautonomen Teams sind Selbstorganisation und Selbstoptimierung. Dazu werden den Mitarbeitern weitreichende Handlungsspielräume gewährt, die sich nicht nur auf die Einrichtung des Arbeitsplatzes beschränken, sondern auch strukturelle Veränderungen im ganzen Team und auch dessen Beziehungen zu anderen Teams umfassen. Diese Handlungsspielräume gehen einher mit einer konsequenten Dezentralisierung von Entscheidungen, was einerseits die Motivation der Mitarbeiter erhöht, andererseits die nicht direkt produktiven Bereiche reduziert und durch Entscheidungsfindung am Ort des Geschehens auch sachgerechtere Entscheidungen ermöglichen. Wichtig ist, dass die Ziele

Ökologische Umstellungen in der industriellen Produktion
Unterstützung bei der Umstellung auf BlackBerry ... - wireless & mobile
Rezepte zum Download 2008 - Umstellung
Die Umstellung auf den SEPA-Zahlungsverkehr - Sparkasse
Umstellung auf das neue deutsche Bilanzrecht ... - Kleeberg
Umstellung der dauernd besetzten Bezirkswarnstelle auf die ...
die Umstellung auf "Doppik" als nationale Reform
Die Umstellung auf natürliche Kältemittel ist wahrscheinlich eine der ...
Umstellung der verbleibenden - Das Magazin der Bibliotheken in ...
Umstellung von SIMATIC S5 nach S7
Rezeptsammlung 2009, EWE AG (PDF) - Umstellung
Rohs -; Mit zeitlichem Vorsprung Reibungslose Umstellung ...
Rezeptsammlung 2010, EWE AG (PDF) - Umstellung
Almased Planfigur Kochbuch (PDF) - Umstellung
Umstellung der Regelwerke im Brückenbau - Vsvi-sh.de
DIE UMSTELLUNG ZUR DIGITALEN PRAXIS – UND WO BLEIBT ...
Die Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien durch ... - Jurawelt
Vermögensbewertung der Stadt Krautheim - Startseite - Umstellung ...
Vorbereitungen für die Umstellung auf Windows Server 2003
So wird die Umstellung auf ERA-TV finanziert - IG Metall Baden ...
Umstellung vom TT- zum TN-System - EWE NETZ GmbH
Finanzierung des Green New Deal: Aufbau eines grünen ... - GEF
Aufbau eines „grünen“ Unternehmens - Schneider Electric
Anleitung zum Aufbau einer Freiwilligenagentur - Rehburg-Loccum ...
Die SEPA-Umstellung ab 1. Februar 2014 ... - DDIV
Hilfe zum Aufbau einer unternehmerischen Kultur - ifte
Aufbau des Studiums - Philosophische Fakultät - Friedrich ...