06.06.2023 Aufrufe

Vet+ Nature_Mai2023 Einzelseiten

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Mai 2023

DAS MAGAZIN RUND

UM NATÜRLICHE

TIERGESUNDHEIT

CBD-Produkte

für Hunde & Pferde

Mit dem Hund in

den Bergen

Gesunde Zähne,

Gesundes Leben

Überlebenskünstler

Zecke


Die Tierarztkosten sind im

Durchschnitt um 22% gestiegen

Natürliche

Tiergesundheit

reduziert

Krankheitskosten


Werden Tierarztkosten zur Wucherei?

Mit der neuen Gebührenordnung werden

Krankheiten richtig teuer. Aus der neuen

Tierarzt-Gebührenordnung folgen erheblich

gestiegene Behandlungskosten – in einigen

Bereichen sogar um bis zu 200 %. Demnach

ist Kostenvermeidung beim Tierarzt

im Akutfall meist zu spät. Ob man die neue

Gebührenordnung mit den extremen Preiserhöhungen

nun für angemessen - oder für

Wucher hält – das darf jeder für sich selbst

beurteilen.

Aus diesem Anlass ist es besonders wichtig

durch nachhaltige natürliche Tiergesundheit

Kosten zu sparen. Das ist die Philosophie, die

letztlich cdVet seit Beginn an ausmacht:

Durch natürliche Tiergesundheitskonzepte

auf Basis natürlicher Futterergänzungen, Pflegemittel

und Hygieneprodukte dazu beitragen,

dass ein möglichst hoher Gesundheitsstatus

erreicht wird. cdVet bietet seit über 23

Jahren bewährte Lösungen an. Die Erfahrungen

bestätigen, dass Konzepte natürlicher

Tiergesundheit den Bedarf an Antibiotika

und anderen Medikamenten um bis zu 80 %

senken können. Dies lässt sich auch auf die

Behandlungskosten übertragen.

Fakt ist, dass der Mangel an Gesundheit

hohe Kosten für Medikamente und Behandlungen

mit sich zieht. Gerade in unserer

aktuellen Zeit mit gestiegenen Energie- und

Lebensmittelpreisen ist es nicht nur eine

Frage der Tierliebe, Krankheitskosten durch

natürliche Tiergesundheit zu vermeiden.

Durch eine natürliche und chemiefreie Ernährung

und Pflege kann der Gesundheitszustand

von unseren Haustieren nachhaltig

verbessert werden. Weniger synthetische

Stoffe belasten den Stoffwechsel und entlasten

zusätzlich die Entgiftungsorgane. Mit Hilfe

von rein natürlichen Kräuterrezepten wird die

Entgiftung, gefördert, die Leber & Nieren gestärkt

. Dadurch wird der Gesamtorganismus

weniger anfällig.

Der HuminoMin-Komplex sorgt für eine breite

Versorgung mit Spurenelementen, Mikronährstoffen

und Huminosäuren. Ist der Organismus

derart breit und sicher versorgt, so kann

er für die vielfältigen Stoffwechselvorgänge

die nötigen Zutaten finden, die z.B. auch für

den Immun- und Hormonhaushalt von Bedeutung

sind. (siehe Artikel S.9)

Wurmfeindliche Kräuter, welche sich die Tiere

meist selbst in der Natur suchen würden, sind

Basis von cd-protect. Die Erkenntnisse des

Wurmmonitorings zeigen, dass es somit aufgrund

von einer wurmfeindlichen Ernährung

nur sehr selten der medikamentösen Behandlung

mit Wurmkuren (meist Nervengifte)

bedarf. (siehe Artikel S.20)

Dieses bedeutet zudem, dass die Darmflora

deutlich seltener durch eine Behandlung mit

Antibiotika (Antihelmika – chemische Wurmkure sind

auch ein Art Antibiotika) geschädigt wird.

Sollte Antibiotika dennoch in der Ausnahme

notwendig sein, empfiehlt sich eine pre- und

probiotische Unterstützung der Darmflora z.B.

mit cdVet DarmAktiv oder mit Fit-BARF Darmflora.

Eine stabile und gesunde Darmflora

reduziert erheblich die Wahrscheinlichkeit

von Behandlungskosten, da die Gesundheit

sprichwörtlich im Darm liegt.

Auch in der Zeckenabwehr kann auf synthetische

(Gift-)Stoffe verzichtet werden.

Das ZeckEx-Konzept ist rein natürliches und

bewährtes Mittel auf Basis ätherischer Öle.

Der repellente Wirkstoff hat einen für Zecken

unattraktiven Geruch und verhindert erfolgreich

den Parasitenbefall.

Die Liebe zum Tier verbunden mit seiner

Gesundheit und zugleich Einsparung von

Kosten widerspricht sich nicht, sondern

bedingt einander.

cdVet hilft Ihnen, durch natürliche Tiergesundheit

Krankheitskosten zu sparen.

3


INHALT

Seite 10

Seite 18

Seite 26

05 Der Umwelt zu Liebe

06 Lebenserwartung bei Katzen

08 Versorgung mit Natrium sichern

09 Der HuminoMin-Komplex

10 Sommerekzem bei Pferden

12 Ängstlicher Hund

14 Rückzug in die Berge

16 Gesunde Gelenke

18 Hitze-Poster

20 Überlebenskünstler Zecke

22 Würmer

4

24 CBD für Hunde und Pferde

26 Gesunde Zähne = Gesundes Tier

28 Charakter der Katze

30 Abkühlung im Sommer

32 BARF

34 Schwarzkümmel

Impressum:

Herausgeber

cdVet Naturprodukte GmbH

Industriestr. 9-11, 49584 Fürstenau

Telefonnummer 05901-97960

Fax 059019796133

E-Mail info@cdvet.de

Internet www.cdvet.de

Verantwortliche Redakteurinnen

Julia Pfeifer, Sandra Ferentschik

Konzept, Design & Umsetzung

Vet4Nature, Industriestr. 11, 49584 Fürstenau

Bildnachweis Adobe Stock, Freepik.com

Rechte Für die Richtigkeit der publizierten Texte

besteht keine Gewähr, abgebildete Angebote

gelten nur solange der Vorrat reicht und sind nicht

kombinierbar mit anderen Angeboten und Rabatten.

Produktbeschreibungen entsprechen dem Stand bei

Redaktionsschluss


Gemeinsam der Umwelt zur Liebe

Nachhaltige Bambuslöffel

Nie wieder mühsames Abwiegen

mit dem Dosierlöffel-Set aus Bambus

von cdVet. Einfaches Abmessen auch

von kleinsten Mengen.

✓ hochwertig und nachhaltig

✓ 5 gängige Größen

✓ langlebig gravierte Löffel

✓ wiederverwendbar

Die cdVet Sonnentankstelle

Nachhaltigkeit steht bei cdVet nicht nur im Produktkonzept der natürlichen

Tiergesundheit, sondern auch bei der Energieversorgung im Fokus. Im Bereich

Energie ist cdVet bereits Selbstversorger.Das ist durch die firmeneigene Photovoltaikanlage

mit einer Leistung von 650 Kilowatt möglich.

Das Unternehmen bietet die größte E-Tankstelle mit zehn Ladepunkten zwischen

Osnabrück und Emsland und damit ein schnelles Laden mit grünem

Strom direkt aus der Solarzelle. Während des Ladevorgangs haben Sie die

Möglichkeit, Ihrem Hund einen Auslauf auf der cdVet Hundewiese zu ermöglichen

oder sich im cdVet Center bei einem Kaffee über die neuesten Trends

in Sachen natürliche Tiergesundheit zu informieren.

5


Wie hoch ist die Lebenserwartung bei Katzen?

Tipps für ein längeres Leben Ihrer Katze

Was wären wir ohne unsere

wunderbaren katzenartigen Gefährten?

Heute leben viele Katzen ein langes,

glückliches Leben - nicht, weil sie

schlauer geworden sind, sondern weil

die Fortschritte in der wissenschaftlichen

Forschung dazu beigetragen haben,

Katzenkrankheiten vorzubeugen und

die Menschen darüber aufzuklären,

wie sie das Wohlergehen Ihrer Katzen

verbessern können. Die Lebenserwartung

einer Katze kann je nach Rasse,

Wohlbefinden und Lebensweise sowie

je nachdem, ob sie kastriert ist oder

nicht, sehr unterschiedlich sein. Darüber

hinaus haben Verbesserungen bei der

Ernährung, der Gesundheitsfürsorge

und der häuslichen Umgebung dazu

geführt, dass Hauskatzen heute bis zu

20 Jahre alt werden können, wobei die

durchschnittliche Lebenserwartung bei

etwa 12-15 Jahren liegt.

Man geht davon aus, dass kastrierte

Katzen länger leben, weil sie seltener

streunen und somit weniger in Gefahr

geraten.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Katze regelmäßig

untersucht wird - je nach Alter

der Katze mindestens einmal im Jahr.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze geimpft

wird. Ihr Tierarzt kann Sie darüber beraten,

was erforderlich ist.

Fördern Sie körperliche und geistige

Bewegung - genau wie beim Menschen

ist es wichtig, dass Körper und Geist Ihrer

Katze gesund bleiben.

Achten Sie auf eine gesunde und

altersgerechte Ernährung mit einem

hohen Anteil an hochwertigem Fleisch.

Versuchen Sie, die Katze nachts im

Haus zu halten, da das Risiko, dass eine

Katze nachts in einen Verkehrsunfall verwickelt

wird, höher ist.

FAKT

Die älteste bekannte Katze erreichte

das schwindelerregende Alter von 38

Jahren - das sind satte 168 Jahre in

Menschenjahren!

Die Lebensabschnitte

einer Katze

Bis zum Alter von 6 Monaten ist die

schnellste Wachstumsphase, in der das

Kätzchen eine steile Lernkurve durchläuft

und entdeckt, was um es herum sicher &

normal ist.

6 Monate bis 2 Jahre alt: Die Katze wird

als Junior betrachtet. Ihr Wachstum ist

abgeschlossen und sie ist geschlechtsreif,

aber sie lernt immer noch, ihre Fähigkeiten,

wie z. B. das Anpirschen und

Jagen, zu verfeinern.

Katzen im Alter zwischen 3 und 6 Jahren

gelten als erwachsen und sind

wahrscheinlich auf dem Höhepunkt ihrer

körperlichen Fitness.

Katzen gelten im Alter von 7 bis 10 Jahren

als Erwachsen.

Im Alter von 11 bis 14 Jahren zeigt Ihre

Katze möglicherweise erste Anzeichen

einer Verlangsamung. Dann gilt sie als

Senior-Katze.

Eine Super-Senior-Katze ist 15 Jahre und

älter und Sie werden wahrscheinlich Veränderungen

in ihrem Verhalten feststellen,

wie z. B. vermehrte Lautäußerungen

und veränderte Toilettengewohnheiten.

für eine optimale

Versorgung Ihres

Lieblings auch im

höheren Alter

6


Ätherische Öle für Katzen

ein NO-GO ?

Sollten Sie einen separaten

Einsatz von ätherischen

Ölen bei Ihrem Liebling

vorziehen, sind hier einige

Beispiele, von einer

Vielzahl an ätherischen

Ölen, die eine Katze nicht

verstoffwechseln kann:

• Teebaumöl

• Nadelbaumöle

• Zimtöl

• Oregano

Am besten vor dem Einsatz

von ätherischen Ölen zuerst

mit einem

Tierarzt oder Therapeuten

sprechen.

„Alle Dinge sind Gift und

nichts ist ohne Gift,

allein die Dosis macht, dass

ein Ding kein Gift ist“

(Paracelsus)

Die Dosis macht das Gift…

Wenn Sie Ihren Stubentiger mit ätherischen

Ölen begleiten möchten, ist es

wichtig einiges zu beachten.

Ätherische Öle sind nicht in jeder Konzentration

für Katzen toxisch. Die Toxizität

ist in erster Linie abhängig vom Phenol

und Terpengehalt dieser Öle. Katzen

können diese Stoffe nur schwer verstoffwechseln.

So enthalten Lavendel und

Nelkenöl beispielweise eher geringe

Konzentrationen dieser Stoffe.

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten,

dass Ihr Liebling einen guten

Stoffwechsel hat und dieser nicht schon

bereits angeschlagen ist.

Eine gute Basis zur Stärkung und Erhaltung

eines guten Stoffwechsels Ihrer

Katze ist feliTATZ MineralKraft. Es bietet

eine optimale Versorgung mit Vitaminen,

Spurenelementen,

Aminosäuren und

ausgesuchten Kräutern

zur Unterstützung der

physiologischen Organfunktionen

und der

Stoffwechselvorgänge.

Um auf Nummer sicher zu gehen, verwenden

Sie bei Bedarf speziell für Katzen

entwicklete Produkte. Hier bietet sich das

feliTATZ Bronchial an. Es unterstützt die

Funktion der oberen Atemwege und der

Atemwegskondition. Die beinhaltenden

ätherischen Öle bestehen aus

Fenchel, Salbei und Anis, die den

Selbstreinigungsmechanismus

der Bronchien verbessern können.

Wichtig: Achten Sie immer auf

die empfohlene Dosierung!

Kennen Sie schon die

neue feliTATZ Broschüre ?

7


FAKT

Der Minimalbedarf

eines 600 kg

Eine artgerechte

schweren Pferdes

Fütterung spielt

an Salz beträgt

eine zentrale Rolle,

mindestens 12 g

wenn es um die Ge-

pro Tag.

sundheit Ihres Pferdes

geht. Die Ansprüche der

Pferde haben sich im Lau-

fe der Jahre geändert und so

auch die Anforderungen Ihres Pferdes in

Bezug auf gesunde Futterergänzung.

Während der Kaliumbedarf des Pferdes

tagtäglich durch Gras und Heu hinreichend

gedeckt wird, müssten Pferde in

der Natur lange Strecken zurücklegen,

um Salz zu finden.

Futtermittel wie Gras und Getreide enthalten

kaum Salz, weshalb es nahezu

unmöglich ist, den natürlichen Bedarf an

Salz zu decken.

Versorgung mit Natrium

Die Zufütterung von Salz gehört zu den

wesentlichen Säulen einer gesunden

und bedarfsgerechten Pferdeernährung.

Um den Salzbedarfs Ihres Vierbeiners zu

decken, darf ein Leckstein zur freien Aufnahme

in Ihrem Stall nicht fehlen. Dieser

liefert Ihrem Pferd das lebenswichtige

Natrium.

Anzeichen eines Salzmangels

• Schwäche

• Lustlosigkeit

• Durstlosigkeit

• Schlechte Verdauung

Leckstein

Wilde Kräuter

Leckstein

Meersalz Vitalis

mit Bitter- und Gerbstoffen

für ein wurmfeindliches Darmmilieu

aus natürlichem Meersalz

und reich an Elektrolyten


Der HuminoMin Komplex

Darmgesundheit und Umweltbedingungen spielen bei der Aufnahme und

Verwertung benötigter Mikronährstoffe eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Hier setzt der HuminoMin-Komplex an: Durch die ausgeklügelte Komposition

werden die Schleimhäute von Magen und Darm geschützt und in ihrer

Funktion unterstützt, was die Aufnahme benötigter Mikronährstoffe begünstigt.

Aufgrund seiner hervorragenden giftbindenden Eigenschaften werden

Toxine aus Bakterien und Pilzen, oder auch von außenzugeführte Gifte wie

beispielsweise aus Pflanzenschutzmitteln, bereits im Darm abgebunden und

über den Kot ausgeschieden. So belasten sie den Organismus nicht unnötig,

da sie nicht ins Blut gelangen und so Organe und Gewebe geschützt

bleiben. Außerdem unterstützt HuminoMin Komplex die Regulation des Säure-

Basenhaushaltes und zeichnet sich durch hervorragende zellschützende

antioxidative Eigenschaften aus.

HuminoMin Komplex

Schleimhautschutz für Magen und Darm

Toxinbindung (z.B. Pilz- Bakterien-Toxine, Glyphosat,…)

Hervorragende Futter/ Nahrungsverwertung

Mikronährstoffe werden besser aufgenommen

Zellschutz durch antioxidative Eigenschaften

Regulation des Säure-Basenhaushaltes

Unterstützt die Immunabwehr durch Ausgleich des

Mineralienmangels.

Ganz besonders interessant ist der HuminoMin-Komplex wegen seiner

Fähigkeit das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat zu binden. Das

Vorkommen von Glyphosat in immer mehr Futtermitteln – pflanzlichen wie

tierischen Ursprungs - führt, gerade was die Versorgung mit Mineralien und

Spurenelementen angeht, zu immer mehr Problemen. Denn Glyphosat besitzt

die Eigenschaft, dass es diese Mikronährstoffe sowohl bereits im Boden, wie

auch in der Pflanze und im Tierkörper, zu unlöslichen Komplexverbindungen

bindet und diese daher dann nicht mehr für die Versorgung des Organismus

zur Verfügung stehen. Es kommt zu einer

Mangelsituation obwohl eigentlich

genug Mineralien und Spurenelemente

vorhanden wären, da diese von

Glyphosat so gebunden wurden,

CO 2

Mineralien

H O 2

O 2

Glyphosat

Glyphosat

dass sie nicht aufgenommen werden

können. Dadurch das der HuminoMin-

Komplex wiederum Glyphosat bindet,

sind diese lebenswichtigen Nährstoffe

wieder besser vom Körper verwertbar.

HuminoMin

Komplex

9


Sommerekzem bei Pferden

Das Sommerekzem ist eine Stoffwechselentgleisung,

welche unterschiedliche

Ursachen haben kann. Letztlich liegt

aber die Wurzel des Problems in einem

belasteten Stoffwechsel durch Toxine

unterschiedlicher Herkunft (absterbende

Mikroorganismen durch falsche Fütterung,

Belastung durch synthetische

Zusatzstoffe aus Futtermitteln,

Umweltbelastungen etc.).

Auch Mangelsituationen

im Mineralstoffhaushalt

können sich negativ

auswirken. Es gilt,

den Organismus

wieder in die normale

Spur zu bringen.

Pferde, die

ein Sommerekzem

ausgebildet haben,

leiden in der Regel

schon über einen

längeren Zeitraum an

der Stoffwechselbelastung.

Erfahrungsgemäß ist eine

therapiebegleitende jährliche

Darmsanierung und Entgiftung in

den Wintermonaten vorteilhaft, um die

Pferde dauerhaft symptomfrei zu bekommen.

Je nachdem, wie lange das Pferd

schon darunter leidet, ist es durchaus

möglich, dass es trotz Therapie in den

ersten zwei bis drei Jahren im Sommer

noch Symptome ausbildet und auch

im Sommer Unterstützung für den Stoffwechsel

benötigt.

Was Sie bei sommerekzemgeplagten

Pferden beachten sollten

Wenig Kraftfutter

Verfüttern Sie am besten reines Getreide

oder ein Futter, welches FREI von synthetischen

Zusatzstoffen ist. Achten Sie auch

beim Mineralfutter auf reine Natürlichkeit

Eiweißarme Gräser

Auf der Weide sollten primär strukturreiche

eiweißarme Gräser für das Pferd verfügbar

sein. Einige Beispiele für eiweißarme

Gräser sind Lieschgras, Wiesen- oder

Rotschwingel.

Mineralienhaushalt

Achten Sie auf einen ausgeglichenen

Mineralstoffhaushalt. Mikronährstoffe und

Spurenelemente, sowie B-Vitamine und

Zink können den Hautstoffwechsel unterstützen.

Fettsäuren

Omega-3 Fettsäuren sind bekannt für

ihre entzündungshemmenden Eigenschaften.

Insgesamt sollten Sie auf eine

ausreichende Versorgung mit essentiellen

Fettsäuren achten.

Äußerliche Pflege

Zusätzlich sollten Sie die betroffenen

Hautpartien mit ausreichender Pflege

versorgen. Dabei sollten ausschließlich

natürliche Produkte zum Einsatz kommen,

die weder Farbstoffe, Parabene

oder andere hautreizende Stoffe enthalten.

Darmsanierung

Toxinbelastungen im Grundfutter, sowie

die Überversorgung mit Eiweiß bilden

oftmals die Ursachen für Stoffwechselüberbelastungen.

Daher ist es wichtig,

den Darm zu reinigen und ihn beim

Wiederaufbau einer gesunden Darmflora

zu unterstützen.

10


®

DarmRein - flüssig

Die natürlichen Inhaltsstoffe regen die Verdauung sanft an und unterstützen den

Darm dabei, ungewollte Schlackstoffe und Abfallprodukte auszuschwemmen

und den empfindlichen Säure-Basen-Haushalt wieder ins Lot zu bringen.

DarmRein Pulver

Bitterkräuter, ätherische Öle und sekundäre Pflanzenstoffe regen die Verdauung

an und stärken die Magen- und Darmgesundheit. Diese in der heutigen Fütterung häufig vernachlässigten

Stoffe tragen druch die positive Beeinflussung sämtlicher Verdauungsvorgänge

zu einer Verbesserung der Mirkonährstoffaufnahme bei.

DarmAktiv - flüssig

Nach der Darmsanierung sollte damit begonnen werden, eine gesunde und aktive

Darmflora aufzubauen. EquiGreen DarmAktiv ist ein fermentierter Pflanzenauszug aus

Wild- und Gewürzkräutern zu Vorsorgung und ernährungsbedingten Unterstützung der

Darmflora für eine optimale Funktion und Resorption der Vitamine und Nährstoffe.

ToxiVet sorb

Vulcanerden sorgen, druch ihre Funktion als Ionentauscher, für eine natürliche Bindung von

Toxinstoffen im Verdauungstrakt. Diese Giftstoffe gelangen nicht mehrin den Organismus,

sondern werden direkt ausgescheiden

20 - 25 Tage Darmreinigung

1. Schritt

EquiGreen DarmRein

2. Schritt

6 Wochen Aktivierung des Darms

EquiGreen DarmAktiv

+

6 Wochen Stoffwechselunterstützung

EquiGreen Toxisan / Huf-Tonikum / Sommerhaut Elixier

3. Schritt

von Beginn an begleitend: Toxinbindung

EquiGreen ToxiVet sorb

11


12

Ängstlicher Hund

Ob Gewittergrollen,

Autofahrten oder ein

unbekanntes Umfeld:

= purer Stress für

ängstliche Hunde


Anzeichen für Angst bei Hunden

Ob ein Hund ängstlich ist, erkennt man an

seiner Körpersprache und seinem Verhalten.

Sie haben bestimmt schon einmal die

klassische eingezogene Rute oder die geduckte

Haltung gesehen. Doch es gibt noch

andere Anzeichen, die für Angst, Nervosität

und Unsicherheit bei Hunden sprechen.

Sie zu erkennen kann Ihnen helfen,

frühzeitig auf Ihren Hund zu reagieren.

Körpersprache ängstlicher Hunde

• Gesenkte oder eingezogene Rute

• Geduckte Körperhaltung

• Nach hinten gezogene Ohren

• Langgezogene Maulspalte

• Vermeidung von Blickkontakt

Verhalten ängstlicher Hunde

• Zittern / Hecheln / Gähnen

• Jaulen oder Bellen

• Nase oder Schnauze lecken

• Sich verstecken

• Aggression (defensiv)

• Dinge zerstören

• Ausgiebiges Lecken des Fells

Körperreaktionen bei Angst

• Große Pupillen

• Durchfall oder Erbrechen

• Speichelfluss

• Appetitlosigkeit

• Inkontinenz

Das Verhalten des Besitzers hat einen entscheidenden

Einfluss auf die Reaktion des

Hundes in Stress- oder Angstsituationen. Es

liegt also in Ihrer Verantwortung, Ihrem Vierbeiner

ein geeignetes Alternativverhalten

beizubringen, zum Beispiel, sich bei Angst

hinter Sie zu stellen. Um dies zu erreichen, ist

jedoch je nach Ausprägung der Angst ein

langwieriges Training erforderlich. Die wichtigste

Voraussetzung Ihren Hund sinnvoll zu

trainieren ist, dass er Vertrauen zu Ihnen hat.

Dazu sollten Sie Ihrem Liebling Sicherheit vermitteln.

Das gelingt am besten mit einer liebevollen,

aber konsequenten Erziehung. Doch es

gilt Schimpfen und Bestrafen unbedingt zu

vermeiden, da Hunde generell über positive

Verstärkung besser lernen als über negative

Konsequenzen.

Bei etwa einem Drittel aller Hunde

hat Ängstlichkeit medizinische

Ursachen!

Wenn Sie beim Tierarzt waren und es sich

glücklicherweise nicht um eine medizinische

Ursache handelt, hat cdVet die optimale

Unterstützung für Ihren Lieblling:

cdVet Calma kann in

Stresssituationen und Nervosität wie

Reise,Tierarztbesuch, Gewitter oder

Feuerwerk die natürliche Fütterung

sinnvoll ergänzen.

Bio-Bachblüten SOS

verträglich bei Stress, Panik, Silvester,

tragischem Ereignis, Verlust und/oder

einem Tierarztbesuch.

Bio-Bachblüten Weichei

verträglich bei Angst vor bestimmten

Geräuschen, anderen Hunden,

Menschen oder vor neuen Dingen.

Stress ist eine Alarmreaktion des Körpers.

Neben vielen weiteren Faktoren kann auch

eine mangelhafte Ernährung ein Auslöser

für dauerhaften Stress sein. So gibt es eine

Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und

sekundären Pflanzenstoffen von denen

u.a. ängstliche, unruhige, oder leicht

reizbare Tiere profitieren können, ohne den

Nachteil einer negativen Beeinflussung des

Wachzustandes zu erleben.

Nervennahrung

Die rein natürlichen Kräuter

haben einen positiven Einfluß

auf antioxidativen Stress und

unterstützen mit Nährstoffen

die Entspannung und

Nervenstärke.

13


Rückzug

in die Berge

Unseren geliebten Vierbeiner wollen wir überall dabeihaben. Ob in den Urlaub oder

nur auf einen Kurztrip, einige Tage in den Bergen machen sich besonders gut.

Im Urlaub hat man meist das Bedürfnis nach Erholung und Kontrast zum Alltag.

Es gibt ausreichend Gründe dafür, dass diese Bedürfnisse sich im Urlaub in den Bergen

ideal stillen lassen. Die atemberaubende Natur mit mächtigen Gipfeln, wunderschönen

Bergwiesen, kristallklaren Bergseen und eine ganz eigene Tierwelt. Ein weiterer

Punkt ist die natürliche Stille, die frische Luft und die Ruhe. Urlaub in den Bergen ist

ein großartiges Kontrastprogramm zum hektischen Alltag. Zudem haben Sie vielseitige

Möglichkeiten sich in den Bergen sportlich zu betätigen, egal ob im Sommer oder

im Winter. Bei Ihren Wanderungen und Spaziergängen können Sie sich an der vielfältigen

Tierwelt erfreuen. Oft liegt der Urlaub in den Bergen näher als die Reise zum

Meer und ist idealerweise mit dem Auto erreichbar. Das hat einen enormen Vorteil,

wenn Sie ihren Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen möchten.

Begleiter auf vier Pfoten

Wenn Sie bei der Bergtour nicht auf Ihren

Vierbeiner verzichten möchten, gibt es allerdings

einiges was Sie beachten sollten.

Wenn die Tour mit Ihrem Liebling ein Erfolg

werden soll, ist eine gute Vorbereitung ein

Muss. Es beginnt mit der Wahl der Route.

Wichtig ist es, dass Ihr Hund den Parcours

bewältigen kann. Die Ausdauer des Hundes

unterscheidet sich je nach Größe und Alter

des Tieres. Die Route darf Ihren Hund nicht

überfordern. Dabei können Sie am besten

beurteilen, was Ihr Hund kann und was nicht.

Gerade zu Beginn empfiehlt es sich, sanfte

Strecken mit moderaten Unebenheiten

zu wählen. Daraufhin lässt sich Dauer und

Schwierigkeit schrittweise steigern.

Das passende Equipment

Ist eine geeignete Tour ausgewählt,

muss auch der Rucksack entsprechend

gepackt werden. Neben dem Regenschutz,

Proviant und ausreichend zu trinken gibt es

einiges an Zubehör für Ihrem Vierbeiner,

das im Rucksack ebenfalls nicht fehlen darf.

Bei mehrtägigen Touren

• Futter für mehrere Tage

• Decke oder Körbchen

• Handtuch

Falls Sie allein mit Ihrem Hund unterwegs

sind, informieren Sie einen Freund, Ihre Familie

oder Bekannte über ihr Vorhaben und wo

Sie unterwegs sein werden. Sollten Sie in Not

geraten, weiß man ungefähr, wo man nach

Ihnen suchen muss.

Das richtige Verhalten beim

Wandern mit dem Hund

Sind die entsprechenden Vorbereitungen

getroffen, steht einer großartigen Wanderung

mit dem Hund nichts mehr im Wege.

Aber auch hier gibt es einiges zu beachten.

Generell sollten Sie Ihren Hund genau beobachten

und regelmäßig Pausen einlegen.

Bergseen, Bergbäche, Almen oder schattige

14


Check-Liste

Plätze am Wegesrand sind ideale Rastplätze

für den Hund. Ein Hund läuft auf Reisen um

ein Vielfaches als ein Mensch und hat insbesondere

beim Wandern im Sommer einen

höheren Wasserbedarf. Geben Sie Ihrem

Hund also immer ausreichend Gelegenheit

zum Trinken. Allerdings sollten Sie es mit dem

Füttern nicht übertreiben. Während ein kleines

Leckerli zwischendurch normalerweise

völlig in Ordnung und sogar angemessen ist,

sollte der Hund niemals mit vollem Magen

gehen. Genau wie im Tal sollten Sie auch am

Berg die Hinterlassenschaften einsammeln

und diese dann im Tal oder in der Hütte

fachgerecht entsorgen.

• Halsband oder Geschirr

• Leine

• Ausreichend Wasser

• Kleine Snacks

• Schälchen oder Napf

• cdVet Notfall-Set

• Pfotenschuh für größere Verletzungen

der Hundepfote

• Beutel für Hinterlassenschaften

des Hundes

• Adressplakette, falls der Hund

verloren geht

Muss der Hund beim

Wandern an die Leine?

Ob der Hund angeleint werden muss, hängt

oftmals stark von der Wanderung und vom

Hund selbst ab. Am Berg leben viele Wildund

Weidetiere, die möglichst ungestört

bleiben sollten. Verfügt Ihr Hund über einen

ausgeprägten Jagdtrieb, kann das für den

Hund selbst, aber auch für andere Tiere

schnell zu gefährlichen Situationen führen.

In diesem Fall empfiehlt es sich, ihn vorausschauend

an die Leine zu nehmen.

In Nationalparks und Naturschutzgebieten

herrscht meist eine strenge Leinenpflicht. In

jedem Fall sollten Sie Ihren Hund beim Überqueren

von Kuhweiden anleinen. Aufgrund

ihrer Ähnlichkeit mit Wölfen betrachten insbesondere

Mutterkühe Hunde als natürlichen

Feind. Daher kann es auch vorkommen, dass

Weidetiere aggressiv auf Hunde reagieren.

Daher ist es wichtig, bei der Begegnung mit

Weidetieren immer einen großen Abstand zu

den Tieren zu halten und die Kuhweide ruhig

und ohne Aufregung zu überqueren. Kommt

es trotz allem zu einer Attacke, ist es wichtig,

den Hund rechtzeitig von der Leine zu lassen.

Der Hund ist schnell genug, um einer rasenden

Kuh davonzulaufen, und kann auch

die Aufmerksamkeit der Kuh vom Wanderer

ablenken.

Schönsten Wanderrouten

in Deutschland?

Ob in der Eifel, im Harz, in Bayern oder im Allgäu:

Wandern mit Hund kann man in ganz

Deutschland.

Art. Nr. 610401

Manchmal kann es sein, dass

die Mitnahme von Hunden beim

Wandern ausdrücklich verboten

ist. Hierüber sollten Sie sich

rechtzeitig informieren. Ein guter

Ansprechpartner dafür ist meist

der örtliche Tourismusverband.

15


Natürlich gesunde Gelenke

Gelenkerkrankungen sind häufig

ein Leiden von älteren Hunden und

Katzen. Doch auch junge Tiere kann

Arthrose treffen.

Risikofaktoren

Neben den im Laufe eines Tierlebens natürlichen

Veränderungen der Gelenke stellen Alter,

Körpergröße, traumatische Verletzungen,

hohe körperliche Belastung, genetische Veranlagerung

und Übergewicht Risikofaktoren

für das Auftreten von Gelenkerkrankungen

dar. Bei Hunden mit Übergewicht steigert sich

das Risiko für Gelenkerkrankungen. Auch

Katzen, die zu viel auf die Waage bringen,

werden im Vergleich zu idealgewichtigen

Tieren fünfmal häufiger beim Tierarzt mit einer

Lahmheit vorgestellt.

Es bietet eine besondere Versorgung von Gelenken,

Muskeln und Sehnen. Eine besondere

Komponente ist die Grünnlippmuschel. Sie

besitzt eine hohe Dichte an nützlichen

Biowirkstoffen, was sie zu einem wertvollen-

Rohstoff mit vielen positiven Eigenschaften

macht. Die enthaltene Glykosaminoglykane

wird als Nahrung für die Gelenke bezeichnet

und sind natürliche Bestandteile der Gelenkschmiere

und des Knorpels.

ArthroGreen stellt durch den hohen Anteil

neuseeländischer Grünlippmuschel und den

darin enthaltenen Glykosaminoglykanen

eine wichtige Komponente der Funktionalität

des Gelenks zur Verfügung und fördert so

dessen Aufbau.

Genügend Bewegung

Dem individuellen Bedarf des Tieres angepasste,

hinreichende Bewegung ist ein Muss.

Nur so kann der Gelenkknorpel ernährt werden.

Dabei gilt es jedoch, die Belastung in

Grenzen zu halten. Sportarten mit dem Hund,

die mit viel Springen, Abbremsen und Klettern

einhergehen, strapazieren die Gelenke

mehr als Ausdauersportarten mit gleichmäßiger

Bewegung. Insbesondere im Welpenalter

und speziell bei größeren Hunden sollte mit

übermäßigen Belastungen vorsichtig umgegangen

werden. Auch Katzen sollten ausreichend

Bewegungsmöglichkeiten haben.

Sofatiger können spielerisch dazu animiert

werden, sich regelmäßig körperlich zu betätigen.

Gesunde Ernährung

Eine hochwertige Nahrung ist der Hauptbestandteil

der Gelenkgesundheit und kann

diese positiv unterstützen. Sie ermöglicht die

Beeinflussung von Entzündungsprozessen,

kann degenerativ Prozesse begrenzen und

trägt zum Erhalt von Muskulatur sowie Idealgewicht

bei. Eine optimale Tiernahrung wird

grundsätzlich auf Alter und Aktivitätsgrad

abgestimmt. Die beste Option ist es die Nahrung

Ihres Lieblings optimal zu ergänzen.

Vorsorge ist wichtig

Bei großen Hunden und bei Tieren, die ins Seniorenalter

kommen, ist der frühzeitige Einsatz

einer Tiernahrung, die unbedingt auch die

Gelenkgesundheit berücksichtigt, essenziell.

16


Grünlippmuschel

gefriergetrocknet & schonend verarbeitet

Sie können sich darauf verlassen, dass die Grünlippmuschel in den ArthroGreen Produkten

reich an dem Wirkstoff GAG (Glukosaminglykane) sowie Omega-3-Fettsäuren sind.

Denn die Grünlipp muschel-Produkte profitieren von der schonenden Verarbeitung der

Gefriertrocknung. Damit sind sie vielen anderen Produkten überlegen. Andere Produkte mit

Grünlippmuschel komponenten enthalten häufig getrocknetes Grünlippmuschelfleisch oder

entöltes Muschelkonzentrat. Diese weniger schonende

Form der Verarbeitung führt zu einem Nährstoffverlust.

Denn die Wirkstoffe der Muscheln bleiben dabei

nicht vollständig erhalten. Falsche Verarbeitung kann

die Wirksamkeit von Inhaltsstoffen beeinträchtigen.

Deshalb werden die Grünlippmuscheln für ArthroGreen

Produkte gefriergetrocknet. Während der gesamten

Produktion werden sie nicht erhitzt, da nur mit dieser

schonenden Art der Verarbeitung die wichtigen

Wirkstoffe in den Muscheln erhalten bleiben.

Die UrKraft aus der Flasche

Reines Naturmoor - ob in flüssiger

oder Pulverform - wird seit Jahrhunderten

erfolgreich im Bereich

der Verdauungsregulierung und zur

Förderung der Immunabwehr angewendet.

Die rein natürlichen Inhaltsstoffe

machen es zu einer wertvollen

Ergänzung für alle Tierarten in allen

Lebensphasen. Moor ist von Natur

aus reich an Huminsäuren und kann

die Darmflora sowie die Verdauung

sanft regulieren.

Das Singulares Flüssigmoor ist aufgrund der

vielen darin enthaltenen Mineralien eine

optimale Nahrungsergänzung, um Ihr Tier

bei Mangelerscheinungen zu unterstützen.

Neben dem ernährungsbedingt positiven

Einfluss auf den Verdauungstrakt und die

Immunabwehr kann es unterstützend auch in

der Jungtieraufzucht und bei Fressunlust eingesetzt

werden. Selbst sonst sehr mäkelige

Vierbeiner nehmen das Moor häufig instinktiv

problemlos auf. Die Vielzahl an natürlich enthaltenen

Mineralstoffen bringt den Mineralienhaushalt

Ihres Lieblings auf Vordermann

und kann dadurch das häufig auftretende

Fressen von Unrat reduzieren.

100 % reines Moor

sanfte Regulation der

Magen und Darmtätigkeit

unterstützt die Vitalisierung

der Darmflora

reich an Huminosäuren

und Mineralstoffen

17


18 Eine Initiative von cdVet zu


Lassen Sie Ihren

Hund bei Hitze

nicht im Auto!

m Schutz unserer Vierbeiner

19


20

Überlebenskünstler Zecke

Gefahr für Mensch und Tier!

Die Zecke ist ein weltweit verbreiteter Parasit, der bei unseren Haustieren nicht gerade auf

Freude trifft. Die Zecke ernährt sich vom Blut zahlreicher Wirbeltiere. Der Blutverlust ist für den

Wirt nicht problematisch. Die Zecke ist eher als Überträger von Krankheitserregern bekannt

und daher auch gefürchtet. Zecken zählen biologisch zur Klasse der Spinnentiere, was auch

gut an ihren acht Beinen zu erkennen ist. Durch ihren Körperbau hat sich die Zecke optimal

an ihre Umwelt angepasst, doch als Parasit braucht sie andere Lebewesen, von deren Blut

sie lebt. Eine Zecke kann bis zu 15 Tage an ihrem Wirt hängen, dafür sucht sie sich eine

geeignete Stelle, an der sie festen Halt hat. Zecken benötigen für jeden Wachstumsschub

eine gewisse Menge Blut, genauso wie die Weibchen für die Vermehrung.

Warum sind Zecken so gefährlich?

Oft wird ein Zeckenbiss nicht direkt bemerkt, denn er ist nicht schmerzhaft und wird auch

nicht von übermäßigem Juckreiz, wie wir ihn von Mücken und ähnlichem Getier kennen, begleitet.

Daher ist die Gefahr hier schleichend, aber umso größer. Je länger der Zeckenbiss unbemerkt

bleibt, desto größer das Risiko einer Infizierung. Zecken sind nicht nur für Menschen

gefährlich, sondern auch für Hunde und Katzen, da sie verschiedene Krankheiten übertragen

können, die schwerwiegende gesundheitliche Probleme verursachen können.

Was ist der Lebensraum der Zecken?

Zecken besiedeln hauptsächlich Wälder und Graslandschaften, aber sie können auch in

Feuchtgebieten und Gebüschen vorkommen. Sie bevorzugen oft Bereiche mit hohem

Gras oder dichtem Unterholz, da sie sich dort vor der Sonne schützen und leichter auf ihre

Wirte warten können. Manche Arten leben auch in Städten, insbesondere in Parks oder

Gärten mit vielen Bäumen und Sträuchern. Zecken sind oft in Gebieten mit hohem Wildtierbestand

anzutreffen, da sie sich von Blut ernähren und Wildtiere oft als Wirte nutzen.


FAKT

Zecken werden bereits

ab 8° Celsius aktiv

insektoVet Herbal stärkt die Widerstandskraft

der Hautzellen. Insbesondere die Barrierefunktion

der Hautzellen, die auch

eine wichtige Bedeutung für die

natürliche Regenerationskraft

der Haut hat.

3 unterstützt den

Hautstoffwechsel

3 ist eine optimale

Ergänzung zu ZeckEx & ZeckEx SpotOn

ZeckEx SpotOn ist ein hochwertiges,

hautpflegendes Duftöl auf Basis von

kaltgepresstem, ägyptischen Bio-

Schwarzkümmelöl und Bio-Kokosöl.

Ergänzt wird dieses Pflegeöl mit

hervorragenden, ätherischen Duftölen, die

den Eigengeruch des Tieres überdecken.

Da das Tier von Plagegeistern nicht mehr

als attraktiver Wirt wahrgenommen wird,

ist ein zeckenfreier Spaziergang möglich.

Mit dem cdVet ZeckEx Spray werden die

Zecken ohne synthetische Zusätze geruchsbedingt

vom Beißen abgehalten. Somit kann

beim Spaziergang mit ihrem Hund oder

bei dem Freilauf der Katze die Gefahr eines

Zeckenbisses reduziert werden. Aufgrund der

pflanzlichen Wirkstoffe ist das cdVet ZeckEx

Spray sowohl für unsere vierbeinigen Begleiter

als auch für Kinder (ab sechs Monaten)

und Erwachsene sehr gut verträglich.

3 hervorragender Sofortschutz

3 bis zu 5 Stunden Schutz vor Zecken

3 zusätzlicher Schutz vor

fliegenden Insekten wie

Stechmücken und Bremsen

3 dermatologisch getestet

3 effektiver

Langzeitschutz

21


Ein gesunder Organismus ist

normalerweise ausreichend vor

ungebetenem Besuch geschützt.

Auch kleine Umwelteinflüsse

können das stabile Abwehrsystem

schwächen und einen Parasitenbefall

begünstigen. Die schädlichen

Mikroorganismen können durch

unausgewogene Ernährung,

intensiven Kontakt zu anderen

Tieren oder vermehrten Umgang

mit Fäkalien in den Organismus

eindringen.

Beobachtet man die freilebenden

Artgenossen, lässt sich feststellen,

Würmer ?

dass sie sich an ihren Körpersignalen

orientieren. Sie nehmen instinktiv

ausgesuchte Kräuter mit sekundären

Pflanzenstoffen auf, die ihrem Bedarf

entsprechen und ein wurmfeindliches

Darmmilieu fördern. Diese sind vor

allem reich an Gerb- und Bitterstoffen.

Um chemische Wurmkuren so selten

wie möglich einzusetzen, sollte der

Darm mit den entsprechenden

Kräu tern unstützt werden. Mit der

gelegentlichen Zugabe unserer

Produkte können Sie den Mangel

ausgleichen. Um chemische

Wurmkuren so selten wie möglich

einzusetzen, sollte der Darm mit den

entsprechenden Kräutern unterstützt

werden. Mit der gelegentlichen

Zugabe unserer Produkte können

Sie den Mangel ausgleichen.

Zudem empfehlen viele Fachleute

für Parasitologie, den Wurmbesatz

des Tieres durch eine regelmäßige

Überwachung der Kotproben zu

prüfen. Denn ein gesunder Darm,

sorgt nicht nur für eine optimale

Verdauung, sondern auch für ein

funktionierendes Immunsystem und

allgemeine Vitalität.

Unterschätztes Risiko

für Tierhalter

22


Jetzt für ein

wurmfeindliches

Darmmilieu sorgen!

für Katzen

Würmer sind bei Hunden

und Katzen keine Seltenheit.

Vielen Tierhaltern ist das

bestehende Risiko einer

Ansteckung mit den Würmern

über Ihr Haustier nicht

bewusst. Ist Ihr Liebling also

infiziert, können sich diese

auch auf den Menschen

übertragen und sind dabei

auch nicht ungefährlich.

Je nachdem wo sich die

Würmer ansiedeln, kann

es zu Fieber, Übelkeit oder

Appetitlosigkeit kommen.

Kapseln

Pulver

23


CBD

eine tierische Erfolgsgeschichte

Nur das Beste für die geliebten Vierbeiner. CBD hat sich zu einer

der größten Trends im Bereich Beauty, Supplements und Lifestyle

etabliert. Somit findet es beim Thema Tiergesundheit immer mehr

Beachtung.

Cannabis beinhaltet von Natur aus hunderte unterschiedliche

Inhaltsstoffe. THC und CBD sind hierbei sicherlich zwei der

bekanntesten, aber lange nicht die einzigen Inhaltsstoffe. Bereits

1976 beobachtete man, dass THC und CBD gemeinsam anders

wirken als die jeweilige Einzelsubstanz. 1999 wurde dies vom

israelischen Wissenschaftler Raphael Mechoulam belegt. 2010

ergänzte Ethan Russo diese Erkenntnisse. Anfangs bezogen sich die

Studien lediglich auf Cannabinoide und ihr Zusammenspiel, heute

nimmt ein weiterer wichtiger Stoff seinen Platz im Fokus ein – die

Terpene.

Der Entourage Effekt beschreibt vereinfacht gesagt einen Synergie

Effekt. Im täglichen Leben trifft man oft auf diesen Effekt, aber nur

Cannabis bewirkt einen Entourage Effekt. Man kennt vielleicht den

Satz “Das große Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“. Für die

cdVet CBD-Produkte bedeutet das mit anderen Worten, dass kein

einzelner Bestandteil des Cannabis so wirksam sein kann wie alle

zusammen.

WOW Effekt

CBD ist bekannt für die Bewältigung

von Angst-, Stress-, oder Schmerzzuständen

sowie der Linderung von

Entzündungen. Im Gegensatz zu verschreibungspflichtigen

Medikamenten

ist es rein natürlich und belasten

den Tierkörper nicht. Selbst die Art

der Verabreichung von CBD ist äußerst

tiergerecht. Das cdVet CBD Öl

in verschiedenen Geschmackssorten

können einfach ins Futter dazu gegeben

werden, so dass Ihr Liebling sie

automatisch mit aufnimmt. Praktisch

sind auch unsere CBD Leckerlis.

24


Entdecken Sie

weitere CBD

Produkte in

verschiedenen

Geschmacksrichtungen:

Dorsch, Lachs und Kokos

Neugierig

auf mehr?

25


Gesunde Zähne = Gesundes Tier

Gesunde Zähne signalisieren Sauberkeit,

und das nicht nur bei uns Menschen.

Gepflegte Zähne bei Ihrem

Vierbeiner sind zudem ein Zeichen für

Gesundheit und gute Ernährung.

Es liegt bei Ihnen, über eine tiergerechte

Zahnpflege die allgemeine

Gesundheit Ihres vierbeinigen Lieblings

zu erhalten. Frühzeitige Zahnpflege

ist enorm wichtig, da 85% der

Hunde und Katzen bereits ab dem

vierten Lebensjahr unter Zahnbelag

und Zahnstein leiden. Mit der Zahnpflege

sollte man am besten im

jungen Alter beginnen. So gewöhnt

sich Ihr Tier an regelmäßige Berührungen

am Kopf und Maul.

Mit der dentaVet Gel aufgetragenen

cdVet Fingerzahnbürste können die

Zähne Ihres Lieblings gereinigt werden.

Nur 30 Sekunden tägliches Zähneputzen

tragen schon einen großen

Beitrag zur Zahngesundheit bei. Bei

älteren Tieren, die das Zähneputzen

nicht gewöhnt sind, lässt sich der

natürliche Kautrieb ausnutzen. Dafür

empfehlen wir dentaVet Anti-Plaque,

dass Sie täglich über das Futter Ihres

Vierbeiners geben können.

„ Zahnpflege als wichtiger Teil

der täglichen Routine,

ist die Basis für ein langes

und gesundes Leben.“

FAKT

Die häufigste Tierkrankheit sind

Zahnprobleme.

Nur 15% sind sichtbar!

26


Zahnpflege wird zur stressfreien Routine

macht´s möglich !

Regelmäßige Zahnpflege bei unseren Haustieren

sorgt nicht nur für schöne Zähne, sondern

schützt auch vor Maulgeruch, Plaque,

Zahnstein und all seinen negativen Folgen.

Doch nicht jedes Tier akzeptiert die Zahnbürste.

Eine einfache und hervorragende

Alternative zur Zahnbürste bietet dentaVet

AntiPlaque Gel. Das Gel wird nur auf die

Zähne aufgetragen. Durch die darauffolgende

Reaktion, das Schlecken mit der Zunge,

wird das Putzen ganz allein von Ihrem Tier

erledigt. So wird die Zahnpflege zur stressfreien

Routine. Bei regelmäßiger

Anwendung

werden die Zähne so

schonend gereinigt,

evtl. anhaftende

Beläge gelöst und

vor Zahnbelag geschützt.

dentaVet AntiPlaque Gel

enthält natürliche Pflegesubstanzen,

die eine

optimale Maulhygiene

begünstigen.

Zeolith kann, wie

viele Mineralerden,

als rein natürlicher

Filter wirken. Seine

bindende Eigenschaft

harmonisiert

die Maulflora, indem

es Bakterien

und Säuren absorbiert.

Durch die Kombination

mit Ascophyllum nodosum

wird vorhandener Plaque sanft

gelöst. Die wertvollen ätherischen Öle aus

Weihrauch und Fenchel, dringen tief bis in

die Maulhöhle vor, unangenehmer Atemgeruch

wird reduziert und die natürliche Maulflora

unterstützt.

dentaVet Öl pflegt die Zähne und das Zahnfleisch,

schützt vor Zahnbelag und Zahnstein,

nimmt unangenehmen Atemgeruch und

unterstützt die natürliche Maulflora.

Es enthält die wertvollen Öle aus Boswellia,

Salbei, Sternanis, Fenchel, Thymian und

Nelke.

3 pflegt die Zähne und

das Zahnfleisch

3geruchshemmend und

Zahnfleisch kräftigend

3 bietet eine effektive

Ergänzung der Zahnund

Maulhygiene

3 länger anhaftend durch

die ölige Konsistenz

3ohne Sprühgeräusch

Kaum etwas kann die Mensch-Tier Beziehung

so sehr stören, wie ein unangenehmer Maulgeruch.

dentaVet Atemfrisch wurde genau

für diese Problematik entwickelt.

Eine der wohl hervorragenden Eigenschaften

von Chlorophyll ist seine starke Fähigkeit der

Geruchsbindung. Chlorophyll kann auch den

Geruch läufiger Hündinnen deutlich reduzieren

und somit Rüden fernhalten. Ebenso

kann es bei starkem `Eigenduft´ des Hundes

den Geruch erheblich verbessern.

auch als Kapseln

erhältlich

- für eine noch

einfachere Dosierung

27


Das verrät die Augenfarbe

über den Charakter der Katze

Bei Katzen ist grün die

häufigste Augenfarbe,

währenddessen sie bei

Menschen die

seltenste ist.

28


Es gibt eine Vielzahl von Augenfarben bei Katzen, einschließlich Blau, Grün,

Gelb, Bernstein, Kupfer und sogar zweifarbig oder getigert. Die Häufigkeit,

mit der bestimmte Augenfarben bei Katzen vorkommen, hängt von vielen

Faktoren ab, wie beispielsweise der Rasse und dem genetischen Hintergrund.

Grüne Augen

Grüne Augen sind wahrscheinlich das

Erste, was Ihnen zum Thema Katzenaugen

eingefallen ist. Hinter ihnen

befindet sich ein eindrucksvolles

Wesen. Katzen mit grünen Augen sind

vorsichtiger und beobachten neue

Situationen vorerst aus der Ferne.

Typische Katzenrassen

Russische Blau, Nebelung, Korat

Blaue Augen

Katzen mit blauen Augen seien stets

freundlich und fröhlich. Ihr aufgewecktes

Wesen liebt es mit ihrem

Menschen zu spielen. Sie sind intelligent

und freuen sich besonders über

Intelligenz- oder

Geschicklichkeitsspiele.

Typische Katzenrassen

Siamkatze, Heilige Birma, Ragdoll

Kupferfarbene Augen

Katzen mit diesen Augen gelten als

Individualisten. Sie wissen genau was

sie wollen und zeigen das auch ihrem

Menschen. Außerdem sind sie sehr

kontaktfreudig.

Typische Katzenrassen

Somali, Britisch Kurzhaar, Chartreux

Zwei verschiedene

Augenfarben

Dieses Phänomen bezeichnet man als

Iris-Heterochromie. Katzen mit unterschiedlichen

Augenfarben ziehen

besonders viel Aufmerksamkeit auf

sich. Sie sind äußerst attraktiv und das

wissen sie. Sie lieben es sich von ihrem

Menschen verwöhnen zu lassen. Doch

wenn sie genug hat, werden auch

mal die Krallen ausgefahren.

Typische Katzenrassen

Türkischen Angora, der Türkischen Van

Die Augen sind ein äußerst

wichtiges Sehorgan für das

Aufspüren und Fangen von

Beutetieren. Damit ihre Katze

immer den Durchblick hat,

unterstützen Sie sie mit dem

feliTATZ AugenReiniger.

29


Abkühlung im Sommer

Damit auch das

Haustier sich an

heißen Tagen

abkühlen kann, darf

petGelato nicht fehlen.

Hunde lieben eine

kleine Abkühlung

zwischendurch

und auch Katzen

naschen gerne

etwas Kühles. Durch

vermehrtes Schwitzen

verlieren die Tiere neben

Flüssigkeit auch Mineralien

und Spurenelemente.

petGelato – der Sommerhit

aus dem Hause cdVet bietet den

Vierbeinern die ideale Abkühlung

an warmen Sommertagen und füllt

gleichzeitig die Energiespeicher

mit rein natürlichen Zutaten

wieder auf. petGelato gibt es in

Pulverform und kann ganz einfach

in ein leckeres Eis verwandelt

werden – in verschiedenen

Geschmacksrichtungen natürlich,

wie man es aus einer guten Eisdiele

kennt.So schmeckt der Sommer.

Rezeptideen

Für die Feinschmecker unter

den Tieren kann petGelato noch

individuell verfeinert werden:

Für Katzen

Um den Geschmack für deine Katze zu

verfeinern, eignet sich besonders Thunfisch

im eigenen Saft oder das Lieblingsnassfutter

deiner Katze. Einfach

zu der Eismischung

hinzugeben und

portionsweise einfrieren.

Frosty Berry

Happy Apple

30


Rinderhufe mit petGelato Füllung

Für Hunde

Folgende Zutaten können ganz nach

Belieben und Geschmack in die petGelato

Eismischung untergemischt werden:

✓ Bananen

✓ Quark

✓ Joghurt

✓ Kokosnussöl

✓ Erdnussmus

✓ Leberwurst

Rinderhufe mit petGelato-Füllung

petGelato Mischung ganz einfach in Rinderhufe

füllen und zusammen einfrieren.

Genuss, Abkühlung

und Beschäftigung

in einem!

Für Pferde

Zur Verfeinerung eignen

sich geriebene Möhren,

Äpfel sowie Banane.

Hägen Rübli

Schnell und einfach zu

unseren petGelato Sorten

31


Biologisch Artgerechtes Rohes Futter

Der Stammvater unseres heutigen

Hundes ist unbestritten – der Wolf.

Auch wenn sich das Erscheinungsbild

der vielen verschiedenen Hunderassen

stark verändert hat, so bleiben doch

die physiologischen Eigenschaften –

insbesondere die der Verdauungsorgane

– gleich. Unsere Hunde sind also, wie

auch der Wolf, Vertreter aus der Ordnung

der Raubtiere (Carnivora). Der Wolf frisst

seine Beute mit „Haut & Haaren“, also

auch die Knochen & den Mageninhalt

der Beute. Auf diese Weise nimmt er auch

die zusätzlich nötigen Vitamine, Mineral-

& Ballaststoffe zu sich. Die Grundlage

für eine artgerechte, natürliche und

somit gesunde Ernährung ist demnach

selbstverständlich Fleisch! Zur Abrundung

sollte sie um einen pflanzlichen Anteil

ergänzt werden. Dabei ist zu beachten,

dass frisches Gemüse püriert oder gegart

werden muss, damit der Hund pflanzliche

Nahrung verwerten kann.

Warum barfen?

Durch das Barfen profitieren Sie und

Ihr Vierbeiner auf vielerlei Hinsicht. Die

Zahnsteinbildung kann vermindert

werden, was insgesamt zu einer

besseren Mundhygiene beiträgt. Das

Immunsystem wird gestärkt und trägt zu

einem parasitenfeindlichen Darmmileu

bei. Des Weiteren können Wachstums,

Nieren- und Harnwegprobleme reduziert

werden. Ein weiterer Vorteil des Barfen

ist, die Stärkung der Bänder und Sehen

dazu eine allgemeine Verbesserung der

Muskulatur Ihres Lieblings. Die Vorteile

des Barfens werden auch am schönen,

gesunden und glänzenden Fell sowie

wesentlich kleinere Kotmengen merklich.

32

Was ist TeilBARFEN?

Es gibt Situationen im Leben, da ist es

einfach zeitlich oder auch strategisch

nicht möglich, ausschließlich zu

BARFEN. Sei es durch die Arbeitszeiten

oder während eines Aufenthaltes bei

Freunden oder im Urlaub.

Hier kann das TeilBARFEN eine echte

Alternative sein. Beim TeilBARFEN wird

die Frischfleischfütterung durch ein

von der Verdaulichkeit her passendes,

kaltgepresstes Trockenfutter

ergänzt. So ist es möglich

von den Vorteilen beider

Fütterungsarten Ideal zu

profitieren. Wie empfehlen

Ihnen hier ein Produkt aus

der cdVet Fit-Crock Reihe

in Ergänzung mit Fit-BARF

MicroMineral und Fit-BARF

DarmFlora.


®

Erstellen Sie

einen BARF - Plan

- optimal

angepasst auf

die Bedürfnisse

Ihres Vierbeiners

mit dem

BARF- Rechner

optimale Versorgung mit

Taurin zu gewährleisten

empfehlen wir

ergänzend Fit-BARF

Mineral Cat zu

füttern. Die enthaltene

Grünlippmuschel

liefert zusätzlich das

lebensnotwendige

Taurin und wird genau

so gerne gegessen

wie Salzwasserfische,

die die notwendigen

Fettsäuren liefern. Auch hier ist

Abwechslung wichtig. So können Sie

außer Hering auch Makrele oder Lachs

sowie Garnelen füttern. Möchte Ihre

Katze keinen Fisch fressen, so sollten

Sie die essentiellen Fettsäuren durch

hochwertige kaltgepresste Öle wie z.B.

Lachsöl über die Nahrung zuführen.

Für eine kompetente Beratung

steht Ihnen unser cdVet-Team

gerne zur Verfügung:

05901 - 9796-200

Gibt es beim Barfen

Unterschiede zwischen

Hunden und Katzen?

Ein wichtiger Unterschied zwischen

Hund und Katze ist der, dass für

den Organismus der Katze einige

Nahrungsbestandteile wie Taurin,

Methionin und Arginin essentiell

sind. Sie können z.B. Taurin nicht in

ausreichenden Mengen herstellen und

müssen es über die Nahrung zugeführt

bekommen. Für die Fütterung ist Taurin

besonders wichtig, die Katzen nehmen

es normalerweise über Mäuse auf.

Mäuse sind die Lebewesen mit dem

höchsten Tauringehalt, denn pro 100 g

Maus sind ca. 240mg Taurin enthalten.

Durch die Fütterung von Muskelfleisch,

Magen, Herz und Leber erhält Ihre

Katze bereits anteilig Taurin. Um eine

Neugierig auf mehr?

33


Ägyptisches Schwarzkümmelöl

Pyramiden, Sphinx, Pharaonen und Tempel. Menschen in aller Welt

interessieren sich für die faszinierenden Bauwerke und Kultur des alten

Ägypten.

Wussten Sie schon?

Solange das ägyptische Reich existierte, herrschten Pharaonen über das

Land. In der Geschichte des antiken Reiches herrschten 300 verschiedene

Pharaonen. Pyramiden sind architektonische Meisterwerke, die die

Menschen noch bis heute faszinieren. Sie existieren bereits seit rund 4000

Jahren. Pyramiden galten als Statussymbole der Pharaonen. Mit ihnen

stellten sie ihr Gotteskönigtum und damit verbundene Macht und Einfluss

auf die Reichtümer zur Schau. Nur den Herrschern waren die Pyramiden als

Grabstätten vorbehalten.

Bei den alten Ägyptern hat die Sphinx den Körper eines Löwen und den Kopf

eines Menschen. Am bekanntesten ist wohl die Große Sphinx von Gizeh. Die

alten Ägypter sahen die Sphinx als Wächter, deren Feinde sie fürchten sollten.

In der Geschichte des alten Ägypten wurden unzählige religiöse Tempel

erschaffen, die bis heute Zeugnis über die Geschichte der verschiedenen

Herrscher und Kultur des Reiches geben. Man bezeichnet sie auch als

unsterbliche Häuser der Gottheiten des alten Ägypten.

Neben den faszinierenden Bauwerken, Geschichte und Kultur bietet

Ägypten uns einen bedeutenden Mehrwert. Bereits 1500 v. Chr. hinterließ

man in den Gräbern der Pharaonen Samen einer ganz besonderen Pflanze:

Schwarzkümmel - auch bekannt als Nigella sativa. Diese Pflanze wird seit

Jahrtausenden in der traditionellen Medizin verwendet. Es gibt eine Vielzahl

von positiven Eigenschaften, die Schwarzkümmel zugeschrieben werden:

3 die Antioxidantien im

Schwarzkümmel helfen,

das Immunsystem zu stärken

3 entzündungshemmende

Eigenschaften

3 Verbesserte Verdauung

3 Unterstützung bei Fellund

Hautproblemen

3 Verbesserte

Atemwegsgesundheit

34


Webinare - Fortbildungen - Workshops

Fortbildung: ganzheitlicher

Tiergesundheitsberater für Pferde

09.09.+ 10.09. 2023 von 09.00 - 17.00 Uhr

Referentin: Christiane Fischer

Herzerkrankungen bei Katzen

14.06.2023 von 11.00 - 12.00 Uhr

Referentin: Christiane Fischer

Harnwegsprobleme bei Hunden

17.06.2023 von 11.00 - 12.00 Uhr

Referentin: Christiane Fischer

Giftige Lebensmittel im Haushalt

28.06.2023 von 11.00 - 12.00 Uhr

Referentin: Christiane Fischer

alle Veranstaltungen im Überblick:


Rundumschutz gegen Zecken

Biozidprodukte vorsichtig verwenden.

Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!