23.06.2023 Aufrufe

IMMOBILIENMARKT-Magazin 07/08 2023

Der IMMOBILIENMARKT ist eine der renommiertesten Online- und Print-Magazine für Immobilien in Norddeutschland. Seit 1978 bietet der IMMOBILIENMARKT ein breit gefächertes Spektrum an interessanten Immobilien sowie informativen redaktionellen Beiträgen, Tipps und innovativen Trends.

Der IMMOBILIENMARKT ist eine der renommiertesten Online- und Print-Magazine für Immobilien in Norddeutschland. Seit 1978 bietet der IMMOBILIENMARKT ein breit gefächertes Spektrum an interessanten Immobilien sowie informativen redaktionellen Beiträgen, Tipps und innovativen Trends.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Partner der:<br />

Partner der:<br />

Liebe Leserinnen,<br />

liebe Leser,<br />

HAUS.<br />

FINANZIERUNG.<br />

HAUS.<br />

TGI!<br />

FINANZIERUNG.<br />

TGI! Eine Anfrage –<br />

alle Banken im Vergleich<br />

Eine Öffentliche Anfrage Fördermittel –<br />

alle Individuelles Banken im Vergleich<br />

Öffentliche Finanzierungskonzept Fördermittel<br />

Individuelles<br />

Anschlussfinanzierung<br />

Finanzierungskonzept<br />

frühzeitig sichern<br />

Anschlussfinanzierung<br />

Keine Gebühren und Kosten<br />

Partner der:<br />

HAUS.<br />

FINANZIERUNG.<br />

frühzeitig sichern<br />

TGI!<br />

Was kann ich mir leisten?<br />

Keine Gebühren und Kosten<br />

Was kann ich mir leisten?<br />

Eine Anfrage –<br />

alle Banken im Vergleich<br />

produkt- und<br />

bankenunabhängig<br />

Öffentliche Fördermittel<br />

Individuelles<br />

Finanzierungskonzept<br />

produkt- und<br />

bankenunabhängig<br />

Anschlussfinanzierung<br />

frühzeitig sichern<br />

Keine Gebühren und Kosten<br />

Was kann ich mir leisten?<br />

produkt- und<br />

bankenunabhängig<br />

ANDERS, PERSÖNLICH,<br />

UNABHÄNGIG,<br />

BESSER!<br />

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG<br />

Unabhängige www.tgi-partner.de<br />

Finanzmakler<br />

Bahnhofstraße 28<br />

Bahnhofstraße 28<br />

24223 Schwentinental<br />

24223<br />

Tel.: 043<strong>07</strong>-82<br />

Schwentinental<br />

49 80<br />

Tel.: info@tgi-partner.de<br />

043<strong>07</strong>-82 49 80<br />

so langsam scheint sich<br />

das Dickicht im Heizungsdschungel<br />

zu lichten. Kurz<br />

vor Redaktionsschluss dieser<br />

aktuellen Ausgabe wurde die<br />

Verständigung der Ampel-<br />

Koalition in den heiß umstrittenen<br />

Punkten des Gebäudeenergiegesetzes<br />

verkündet.<br />

Grundsätzlich soll Hauseigentümern<br />

laut der Einigung<br />

etwas mehr Zeit für den Umstieg<br />

auf klimafreundliche<br />

Heizungen gewährt werden.<br />

Der Kompromiss sieht vor,<br />

dass das Gebäudeenergiegesetz<br />

mit dem Wärmeplanungsgesetz<br />

gekoppelt wird.<br />

Im Klartext bedeutet dies,<br />

dass die Pflicht zum Einsatz<br />

von 65 Prozent erneuerbaren<br />

Energien erst dann besteht,<br />

wenn die zuständige Kommune<br />

einen Wärmeplan beschlossen<br />

hat. Einen solchen<br />

sollen die Städte und Gemeinden<br />

deutschlandweit bis<br />

2028 verbindlich vorlegen.<br />

TGI, der Film<br />

In Schleswig-Holstein wird<br />

schon seit Jahren an einem<br />

kommunalen Wärme- und<br />

Kälteplan gearbeitet. Größere<br />

Gemeinden müssen laut des<br />

Energiewende- und Klima­<br />

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG schutzgesetzes Schleswig-<br />

Unabhängige Finanzmakler Holstein (EKWG) dieser Pflicht<br />

PERSÖNLICH,<br />

Bahnhofstraße 28<br />

bis Ende 2024, kleinere bis<br />

UNABHÄNGIG,<br />

24223 Schwentinental<br />

Ende 2027 nachkommen.<br />

TGI, Tel.: der 043<strong>07</strong>-82 Film 49 80<br />

TGI, der Film<br />

BESSER!<br />

info@tgi-partner.de<br />

Am 1. Juni <strong>2023</strong> wurde ein<br />

neues KfW-Förderprogramm<br />

aufgelegt: Wohneigentumsförderung<br />

für Familien. Der Verband<br />

Privater Bauherren e. V.<br />

beklagt das starre Korsett dieser<br />

Förderung. Die konkreten<br />

Kritikpunkte des VPB lesen Sie<br />

auf Seite 29. Nichtsdestotrotz<br />

hat die Medaille auch eine positive<br />

Kehrseite: Wie man durch<br />

die Kombination der KfW-<br />

Förderung des Bundes und<br />

den Landesfördermitteln der<br />

IB.SH eine optimale finanzielle<br />

Unterstützung beim Erwerb<br />

von Wohneigentum erreichen<br />

kann, erklärt Hendrik Stoltenberg,<br />

Geschäftsführer der TGI<br />

Finanzpartner GmbH & Co. KG<br />

auf der Seite 4.<br />

immobilie1 AG – schon einmal<br />

gehört? Das junge Immobilienportal<br />

von Profis für Profis<br />

hat seit seinem Start im Juli<br />

2022 eine starke Entwicklung<br />

hingelegt. Die Immobilienangebote<br />

der Aktiengesellschaft<br />

haben sich inzwischen verdoppelt.<br />

Der Immobilienverband<br />

Deutschland (IVD) als einer der<br />

Aktionäre stellt in dieser Ausgabe<br />

das Onlineportal vor und<br />

berichtet über Werdegang und<br />

weitere Pläne (Seite 12).<br />

Nicht nur Klima und Energie,<br />

auch Nachhaltigkeit ist in aller<br />

Munde. Vor den deutschen<br />

Gerichten spielt das Thema<br />

immer mehr eine Rolle. Durch<br />

die steigende Nutzung von<br />

zum Beispiel Solarenergie und<br />

E-Mobilität gibt es auch vermehrt<br />

Fälle, die einer juristischen<br />

Regelung bedürfen. Der<br />

Infodienst Recht und Steuern<br />

der LBS hat wieder interessante<br />

Urteile zusammengetragen,<br />

die wir Ihnen nicht vorenthalten<br />

wollen (Seite 24).<br />

Sommerzeit ist Gartenzeit!<br />

Für viele ist der eigene Garten<br />

die Wohlfühloase in der<br />

warmen Jahreszeit. Hier wird<br />

gebuddelt, gesät, gejätet und<br />

geerntet. Ob wilde Blumenwiese<br />

oder englischer Rasen,<br />

Gartenzwerg oder Skulpturen<br />

aus fremden Kulturen – der<br />

Kreativität sind hier keine<br />

Grenzen gesetzt. Beim Gestalten<br />

werden oft keine Kosten<br />

und Mühen gescheut. Wie<br />

der durchschnittliche Garten<br />

in Deutschland aussieht, wie<br />

groß er ist, was die Deutschen<br />

monatlich für ihre Gartenträume<br />

an Eigenarbeit investieren<br />

und finanziellen Mitteln ausgeben<br />

sowie weitere Informationen<br />

rund um das Thema erfahren<br />

Sie in dieser Ausgabe.<br />

Mit sommerlichen Grüßen<br />

Ihr <strong>IMMOBILIENMARKT</strong>-Team<br />

www.tgi-partner.de<br />

www.tgi-partner.de<br />

Adrienne Michel<br />

Redaktion<br />

Selina Horstmann<br />

Onlinemarketing<br />

Carlotta Lundt<br />

Grafik<br />

Dein Haus & Hof Versicherer.<br />

Individuell anpassbar:<br />

Die Wohngebäudeversicherung der Provinzial.<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

3


Seebad Diedrichshagen<br />

Ostseebad Ahrenshoop<br />

Ostseebad Warnemünde<br />

Ostseebad Warnemünde<br />

3-Zimmer Reihenmittelhaus<br />

Ostseenah, Wohnfläche ca.101,5<br />

m², Terrasse, unverbauter Blick,<br />

Pkw-Stellplatz,Baujahr 1996, Gas,<br />

(EBA) 117,6 kWh/(m²a), (EEK) D<br />

Käuferprovision 3 % inkl. MwSt.<br />

Kaufpreis: € 550.000,-<br />

Ostseebad Boltenhagen<br />

2-Zimmer Ferienwohnung zum<br />

Kauf, Wohnfläche ca. 48 m²,<br />

Ostseenah, Einbauküche, Pkw-<br />

Stellplatz, Baujahr 1995 Gas,<br />

(EVA) 93,6 kWh/(m²a),(EEK) C<br />

Käuferprovision 3.57% inkl. Mwst.<br />

Kaufpreis: € 290.000,-<br />

Ostseebad Warnemünde<br />

Ferienhaus mit 4 Zimmer in Hohe-<br />

Düne, Wohnfläche ca. 110 m²,<br />

Pkw-Stellplatz, Garten & Terrasse,<br />

Baujahr 2000, Gas. Der Energieausweis<br />

ist Bearbeitung.<br />

Käuferprovision 3 % inkl. MwSt.<br />

Kaufpreis: € 695.000,-<br />

Bad Doberan<br />

3-Zimmer Eigentumswohnung,<br />

Ostseenähe zur Selbstnutzung,<br />

Wohnfläche ca. 62,4 m², Balkon,<br />

Keller, Baujahr 1928, Gas, (EVA)<br />

121,20 kWh/(m²a), (EEK) D<br />

Käuferprovision 3,57% inkl. MwSt.<br />

Kaufpreis: € 325.000,-<br />

Ostseenah, Möblierte 3-Zimmer<br />

Ferienwohnung zum Kauf, Wohnfläche<br />

ca. 55 m², Pkw-Stellplatz,<br />

EBK, Balkon, Baujahr 1997, Gas,<br />

(EVA) 106,50 kWh/(m²a), (EEK) D<br />

Für den Erwerber provisionsfrei!<br />

Kaufpreis: € 350.000,-<br />

HAN<br />

Gewerbeeinheit zur Miete, zentral<br />

gelegen, Nutzfläche ca. 121 m²,<br />

großes Schaufenster, Zugang<br />

barrierefrei, Baujahr 1996, Gas,<br />

(EVA) 78,90 kWh/(m²a), (EEK) C<br />

Mieterprovision 2 NKM inkl. MwSt.<br />

Miete (VHB)<br />

ULLER<br />

L<br />

Immobilien GmbH<br />

Gewerbeeinheit zur Miete, vielseitige<br />

Nutzungsmöglichkeiten,<br />

Nutzfläche ca. 610-700 m²,<br />

teilbar, 50 Pkw-Stellplätze<br />

Energieausweis in Bearbeitung<br />

Mieterprovision 2 NKM inkl. MwSt.<br />

Miete (VHB)<br />

Than & Müller Immobilien GmbH<br />

Mühlenstr. 46, 18119 Rostock<br />

+49 (0) 381 490 44 69<br />

www.than-mueller.de<br />

info@than-mueller.de<br />

Advertorial<br />

Bundesfördermittel und Landesfördermittel:<br />

Eine ideale Kombination für den Immobilienkauf<br />

Wenn es um den Kauf eines<br />

Eigenheims geht, sind finanzielle<br />

Unterstützungen oft<br />

entscheidend. In diesem Zusammenhang<br />

sind die Bundesfördermittel<br />

der KfW und<br />

die Landesfördermittel der<br />

Investitionsbank Schleswig-<br />

Holstein (IB.SH) besonders attraktiv.<br />

Ein herausragendes Förderprogramm<br />

ist das "Wohneigentum<br />

für Familien" der KfW,<br />

das Familien mit mittleren<br />

Einkommen dabei unterstützt,<br />

ein energieeffizientes und klimafreundliches<br />

Eigenheim zu<br />

verwirklichen.<br />

Mit dem "Wohneigentum für<br />

Familien" Programm der KfW<br />

erhalten Familien die Möglichkeit,<br />

ein neues Eigenheim<br />

zu bauen oder innerhalb von<br />

12 Monaten nach der Bauabnahme<br />

einen Neubau zu<br />

erwerben. Dabei müssen<br />

bestimmte Kriterien erfüllt<br />

werden, wie die Einhaltung<br />

von Grenzwerten für Treibhausgasemissionen<br />

über den<br />

gesamten Lebenszyklus der<br />

Immobilie, der KfW-Effizienzhaus-Standard<br />

40 und die<br />

Verwendung erneuerbarer<br />

Energien für die Wärmeerzeugung.<br />

Durch eine Zertifizierung<br />

des Gebäudes mit dem<br />

Qualitätssiegel "Nachhaltiges<br />

Gebäude" (QNG) kann der Kreditbetrag<br />

erhöht werden.<br />

Die Vorteile dieser Förderung<br />

liegen auf der Hand.<br />

Zum einen bietet die KfW ein<br />

zinsgünstiges Darlehen mit<br />

attraktivem Zinssatz an. Zum<br />

anderen ermöglicht die Förderung<br />

den Familien eine<br />

maximale Kreditsumme von<br />

bis zu 240.000 Euro (bei QNGzertifizierten<br />

Gebäuden) oder<br />

bis zu 190.000 Euro (bei nicht<br />

zertifizierten Gebäuden). Die<br />

Kreditlaufzeit beträgt bis zu<br />

35 Jahre, wobei die Zinsbindung<br />

für 10 Jahre festgelegt<br />

ist.<br />

Für Immobilienkäufer in<br />

Schleswig-Holstein bietet die<br />

Investitionsbank Schleswig-<br />

Holstein ebenfalls attraktive<br />

Fördermöglichkeiten. Die<br />

Förderprodukte "IB.SH Immo<br />

Eigentum" und "IB.SH Immo<br />

Effizienzhaus" werden zum<br />

7. Juni <strong>2023</strong> angepasst, um<br />

den Kunden noch mehr Vorteile<br />

zu bieten. Die maximale<br />

Kreditsumme wird auf 150.000<br />

Euro erhöht und es besteht<br />

die Möglichkeit, einen Aufstockungsbetrag<br />

von bis<br />

zu 50.000 Euro zu erhalten,<br />

wenn entweder der Energiestandard<br />

KfW Effizienzhaus<br />

40 erreicht wird oder ein minderjähriges<br />

Kind im Haushalt<br />

lebt.<br />

Hendrik Stoltenberg<br />

Geschäftsführer bei<br />

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG<br />

Durch die Kombination der<br />

Bundesfördermittel der KfW<br />

und der Landesfördermittel<br />

der IB.SH erhalten Immobilienkäufer<br />

in Schleswig-Holstein<br />

eine optimale finanzielle Unterstützung.<br />

Diese Förderprogramme<br />

bieten eine einzigartige<br />

Chance, von den<br />

attraktiven Konditionen und<br />

den finanziellen Vorteilen zu<br />

profitieren.<br />

www.tgi-partner.de<br />

info@tgi-partner.de<br />

4 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Advertorial<br />

Das aktuelle Baufinanzierungs barometer<br />

TGI Finanzpartner – unabhängige Sachverständige für Baufinanzierung und Fördermittel<br />

***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***Aktuelles***<br />

+++ Zinssenkungen bei allen Banken +++ die noch günstigen Bauspartarife einzelner Kassen nutzen +++ teils Chancen beim Kauf von<br />

Immobilien +++ 25- und 30-jährige Zinsbindungen teils günstiger als 20 Jahre +++ neue KfW-Förderung für Familien beim Neubau am<br />

Start seit 01.06.<strong>2023</strong><br />

In der Baufinanzierung sind leichte Zinssenkungen zu verzeichnen.<br />

Dies ist auf den Rückgang der Inflation, einer geringeren<br />

Nachfrage nach Krediten und der technischen Rezession in<br />

Deutschland zurückzuführen. Diese Entwicklungen haben dazu<br />

geführt, dass Banken niedrigere Zinssätze anbieten, um die Kreditvergabe<br />

anzukurbeln. Dies kann für Menschen, die ein Eigenheim<br />

erwerben möchten, eine günstige Gelegenheit sein. Die Beratung<br />

zu und Einbindung von Fördermitteln durch den Experten<br />

wird noch wichtiger.<br />

Marktinformation: Aktuelle Top-Zinskonditionen Immobiliendarlehen<br />

(erstrangige 50 %-Finanzierung mit Eigennutzung)<br />

<strong>08</strong>.06.<strong>2023</strong>, freibleibend, alle Zinsangaben auf Jahresbasis<br />

Sollzinsbindung Sollzinssatz Effektiver Jahreszins<br />

5 Jahre 3,60 % 3,66 %<br />

10 Jahre 3,48 % 3,57 %<br />

15 Jahre 3,66 % 3,74 %<br />

20 Jahre 3,71 % 3,79 %<br />

25 Jahre 3,95 % 4,04 %<br />

Die aktuellen Zinskonditionen der Anbieter sind abhängig<br />

von den individuellen Gegebenheiten. Dazu gehören z. B. Objektbesonderheiten,<br />

persönliche Bonität, Darlehenshöhe,<br />

Tilgungshöhe und das Beleihungsrisiko. Bei der aktuellen<br />

Marktinformation handelt es sich nicht um ein konkretes Finanzierungsangebot<br />

von TGI Finanzpartner.<br />

Die oben genannten Konditionen unterstellen einen Nettodarlehensbetrag<br />

ab 200.000,– Euro, eine Beleihung von maximal 54 %<br />

des Kaufpreises, eine anfängliche Tilgung von 4 % p.a. und eine<br />

erstrangige Absicherung des Darlehens durch eine eigengenutzte<br />

Immobilie ohne erhöhten Modernisierungsaufwand und Auszahlung<br />

des Darlehensbetrags in einer Summe. Wie bei der Vergabe<br />

von Immobilienkrediten üblich, werden außerdem eine einwandfreie<br />

Einkommens- und Vermögenssituation des Antragstellers, ein<br />

gesichertes Angestelltenverhältnis sowie ein bankseitig festgestellter<br />

Objektwert von mindestens 400.000,– Euro vorausgesetzt.<br />

KfW-Programme<br />

100 % Auszahlung, 30 Jahre Laufzeit<br />

Wohneigentum für Familien 300<br />

10 Jahre Zinsbindung / 35 Jahre Laufzeit<br />

BEG Energieeffizient Sanieren 261 –<br />

ab Effizienzhaus 85<br />

10 Jahre Laufzeit / 10 Jahre Zinsbindung<br />

Klimafreundlicher Neubau 297<br />

35 Jahre Laufzeit / 10 Jahre Zinsbindung<br />

Wohneigentumsprogramm 124<br />

10 Jahre Zinsbindung, 25 Jahre Laufzeit<br />

Nachrangdarlehen jeweils mit<br />

100 % Auszahlung, 1 % Tilgungssatz<br />

Sollzinssatz<br />

Effektiver<br />

Jahreszins<br />

1,15 % 1,16 %<br />

0,01 % 0,01 %<br />

1,60 % 1,61 %<br />

3,70 % 3,76 %<br />

Sollzinssatz<br />

Effektiver<br />

Jahreszins<br />

IB.SH Immoflex (15 Jahre Zinsfestschreibung) 4,76 % 4,91 %<br />

IB.SH Immofix (15 Jahre Zinsfestschreibung) 4,52 % 4,66 %<br />

IB.SH Immo Eigentum (15 Jahre Zinsfestschreibung) 4,27 % 4,40 %<br />

IB.SH Immo Effizienzhaus (15 Jahre Zinsfestschreibung) 4,13 % 4,25 %<br />

IB.SH Immokonstant 24, Zinsbindung 24 Jahre,<br />

Volltilgung innerhalb Zinsbindung<br />

Tilgungssatz 2,28 %<br />

Sollzinssatz 4,78 %<br />

Effektiver Jahreszins 4,95 %<br />

Auszahlung 100,00 %<br />

TGI Finanzpartner GmbH & Co. KG<br />

Unabhängige Finanzmakler<br />

Bahnhofstr. 28 · 24223 Schwentinental<br />

Tel.: 043<strong>07</strong> 824980<br />

www.tgi-partner.de<br />

info@tgi-partner.de<br />

Der Schlüssel für Home und Office.<br />

Förster IT bringt Sie in die Microsoft Cloud –<br />

DSGVO-konform auf deutschen Servern.<br />

Gemeinsam finden wir Ihre ideale IT-Lösung.<br />

Förster IT-Dienstleistungen GmbH • Stoverweg 27, 24536 Neumünster • FLEET7, Fleethörn 7, 24103 Kiel<br />

Tel.: 04321 8777-0 • E-Mail: info@foerster-it.de • Internet: www.foerster-it.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

5


REGION KIEL Tel. 0431 66403-0<br />

IMMOBILIEN<br />

OSI 21193<br />

OSI 21240<br />

OSI 21004<br />

OSI 2<strong>08</strong>53<br />

BERLIN - ZEHLENDORF<br />

EFH auf großem Grundstück,<br />

123,2 m² Wohnfläche, 5 Zimmer,<br />

715 m² Grundstück, EBK, Garten,<br />

Terrasse, Gäste-WC, Keller, Sauna,<br />

Garage, Gartenhaus, Baujahr 1935,<br />

Gas, (B) 286,5 kWh, H<br />

ALTENHOLZ - KLAUSDORF<br />

Familiengerechter Bungalow mit<br />

separater Einheit, 152,9 m² Wohnfl.,<br />

3,5 Zimmer, 942 m 2 Grundstück, EBK,<br />

Gäste-WC, Garten, Kamin, 2 Garagen,<br />

Einheit im Keller, Wannenbad,<br />

Baujahr 1975, Gas, (V) 186,3 kWh, F<br />

WESTENSEE<br />

Geschmackvolles Reihenendhaus in der<br />

Nähe von Kiel, 110,9 m² Wohnfläche,<br />

3,5 Zi., 1.379 m² Grundst., EBK, Gäste-<br />

WC, Keller, Spitzboden, Garten,<br />

2 Stellplätze, Terrasse, Baujahr 1977, Öl,<br />

(V) 119,6 kWh, D<br />

KIEL - DÜSTERNBROOK<br />

Bezugsfreie 3-Zimmer-ETW im<br />

Niemannsweg, ca. 80 m² Wohnfläche,<br />

Hochparterre, Dielen, Einbauküche,<br />

Duschbad, große Diele, modernisierungsbedürftig,<br />

begehrte Lage, Baujahr 1957,<br />

Gas, (V) 145,2 kWh, E<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 995.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 449.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 395.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 368.000,– 1)<br />

OSI 21271<br />

OSI 21333<br />

OSI 21368<br />

OSI 21360<br />

ELMSCHENHAGEN - SÜD<br />

Einfamilienhaus mit Kamin in ruhiger<br />

und grüner Lage, 123,9 m² Wfl., 2 Zi.,<br />

814 m² Grundst., EBK, 2 Balkone, Teich,<br />

Gäste-WC, Garten, Wintergarten, 2003<br />

saniert, Carport, Geräteschuppen, Baujahr<br />

1980, Gas, (V) 90 kWh, C<br />

KIEL - KROOG<br />

Gemütliche Doppelhaushälfte mit<br />

großem Garten Nähe des Wellsees,<br />

114,7 m² Wfl., 4 Zi, 1.013 m² Grdst., EBK,<br />

Gäste-WC, 2 Terrassen, Kamin, Keller,<br />

Schuppen, Gewächshaus, Gartenhaus,<br />

Carport, Bj. 1957, Gas, (B) 261,1 kWh, H<br />

KRONSHAGEN BEI KIEL<br />

Bezugsfreie 3-Zimmer-ETW über<br />

2 Ebenen (Maisonette), 2. + 3. OG,<br />

ca. 92 m² Wohnfläche, Balkon, Garage<br />

(auch vom Treppenhaus begehbar),<br />

EBK, Duschbad, Laminatböden,<br />

Baujahr 1980, Öl, (V) 140,7 kWh, E<br />

SCHÖNKIRCHEN BEI KIEL<br />

3-Zimmer-Eigentumswohnung,<br />

ca. 71 m² Wohnfl. 3 Zimmer, Balkon, EBK,<br />

Wannenbad, großer Keller, gepflegte<br />

Anlage, PKW-Anwohner-Stellplätze, freiwerdend<br />

ca. August <strong>2023</strong> (Eigentümerin<br />

zieht aus), Bj. 1971, Gas, (V) 143,2 kWh, E<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 350.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 295.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 240.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 229.000,– 1)<br />

OSI 21390<br />

OSI 20336<br />

OSI 21124<br />

OSI 20339<br />

KIEL - METTENHOF<br />

Bezugsfreie und große 2,5-Zimmer-ETW,<br />

ca. 84 m² Wohnfl., 1. OG, 2 Balkone,<br />

PKW-Stellplatz, neue Einbauküche,<br />

Wannenbad (modernisierungsbedürftig),<br />

Laminat, ruhige und begrünte Lage,<br />

Bj. 1973, Fernwärme, (B) 100,7 kWh, D<br />

KIEL - HASSEE<br />

2-Zimmer-Eigentumswohung im<br />

Dachgeschoss, 53,1 m² Wohnfläche,<br />

Einbauküche, Duschbad/WC,<br />

Baujahr 1950, Gas, (V) 225,2 kWh, G<br />

KIEL - WIK<br />

2-Zimmer-ETW, ca. 45 m² Wfl., 1. OG,<br />

frei zum 01.09.<strong>2023</strong>, modernisierungsbedürftig,<br />

Küchenzeile, Duschbad,<br />

Laminat, Nähe „Anscharpark“, Bj. 1951,<br />

Fernwärme, (V) 121,9 kWh, D<br />

KIEL - HASSEE<br />

Vermietete 2-Zimmer-ETW im EG,<br />

38,3 m² Wohnfläche, Einbauküche,<br />

Bad/WC, Flur, Baujahr 1950, Gas,<br />

(V) 225,2 kWh, G<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 212.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 119.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 110.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

€ 99.000,– 1)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

2)<br />

Alle Mieten zzgl.<br />

NK/HK/KT<br />

www.stoeben.de<br />

6 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Warmwasserkosten senken<br />

Haushalte können<br />

durchschnittlich 90 Euro<br />

pro Jahr sparen<br />

NEUBAU Eigentumswohnungen<br />

in Eckernförde<br />

Bundesweit könnten 2,8 Milliarden Euro eingespart und 3 Millionen<br />

Tonnen CO 2<br />

vermieden werden / Drei von vier Haushalten<br />

können noch beim Warmwasser sparen / WasserCheck liefert<br />

Verbrauchsanalyse und konkrete Spartipps<br />

Die zukünftigen Wohnungen<br />

befinden sich in einem Mehrfamilienhaus<br />

mit attraktiven<br />

Wohneinheiten, übersichtlich<br />

in 2 Gebäudeteilen, die<br />

durch ein Treppenhaus mit<br />

Aufzug verbunden sind. In<br />

den oberen Geschossen sind<br />

großzügige Maissonette-<br />

Wohnungen geplant. Die<br />

Wohnungen sind über einen<br />

Personenaufzug erreichbar<br />

und haben eine Wohnfläche<br />

von ca. 60 – 140 m 2 .<br />

Zusätzlich werden mind. 12<br />

PKW-Stellplätze hinter dem Haus<br />

entstehen mit Vorrichtung für<br />

Wallbox.<br />

• Effizienzhaus KfW 40<br />

• Förderprogramme "Klimafreundlicher<br />

Neubau" möglich<br />

• fußläufig zum Wasser + Zentrum<br />

Kaufpreise ab 340.000,– €<br />

provisionsfrei für den Käufer<br />

Der Warmwasserspiegel für<br />

Deutschland <strong>2023</strong> (www.warmwasserspiegel.de),<br />

veröffentlicht<br />

von der gemeinnützigen<br />

Beratungsgesellschaft co2online,<br />

zeigt ein erhebliches<br />

Sparpotenzial für Privathaushalte.<br />

Ein Zwei-Personenhaushalt<br />

kann im Schnitt 90 Euro<br />

pro Jahr an Warmwasserkosten<br />

sparen. Die Einsparungen<br />

entlasten nicht nur finanziell,<br />

sondern reduzieren auch den<br />

CO 2<br />

-Ausstoß deutlich.<br />

Bundesweit könnten jährlich<br />

insgesamt 200 Millionen Kubikmeter<br />

Warmwasser eingespart<br />

werden. Dies entspricht mehr<br />

als 1,3 Milliarden gefüllten Badewannen.<br />

Würde dieses Sparpotenzial<br />

voll ausgeschöpft,<br />

könnten Haushalte Kosten in<br />

Höhe von 2,8 Milliarden Euro<br />

für Strom, Gas und Wasser sparen.<br />

Gleichzeitig würden sie<br />

3 Millionen Tonnen CO 2<br />

-Emissionen<br />

vermeiden, was dem<br />

jährlichen Ausstoß einer mittelgroßen<br />

Stadt entspricht.<br />

Eine Umfrage von co2online<br />

ergab, dass die Mehrheit der<br />

Verbraucher ihren individuellen<br />

Warmwasserverbrauch<br />

nicht kennt. Um dieses Wissen<br />

zu fördern, bietet die Warmwasserspiegel-Website<br />

(www.<br />

warmwasserspiegel.de) den<br />

kostenlosen WasserCheck an.<br />

Tanja Loitz, Geschäftsführerin<br />

von co2online, betont die Bedeutung<br />

des digitalen Beratungsangebots:<br />

„Der Wasser-<br />

Check liefert nicht nur eine<br />

Verbrauchsanalyse, sondern<br />

auch passende Spartipps, mit<br />

denen Verbraucher ihr Sparpotenzial<br />

voll ausschöpfen<br />

können.“ Diese lassen sich<br />

einfach in den Alltag integrieren<br />

und zeigen bereits bei der<br />

ersten Anwendung positive<br />

Effekte.<br />

Hier sind die drei besten<br />

Tipps zum Warmwassersparen<br />

Tipp 1: Kürzer duschen –<br />

Einsparung von mehr als<br />

100 Euro pro Jahr<br />

Eine einfache Möglichkeit,<br />

den Warmwasserverbrauch<br />

zu reduzieren, ist, die Duschzeit<br />

zu verkürzen. Derzeit<br />

beträgt die durchschnittliche<br />

Duschzeit in Deutschland<br />

etwa elf Minuten. Indem man<br />

die Zeit halbiert, lassen sich<br />

Kosten von mehr als 100 Euro<br />

pro Jahr sparen.<br />

Tipp 2: Sparduschkopf nutzen<br />

– Einsparung von mehr<br />

als 350 Euro pro Jahr<br />

Ein weiterer effektiver Spartipp<br />

ist das Verwenden eines<br />

Sparduschkopfes. Dieser<br />

mischt dem Wasser Luft bei<br />

und reduziert dadurch den<br />

Wasserdurchfluss um bis zu<br />

50 Prozent. Einmal installiert,<br />

senkt er dauerhaft die<br />

Wasser- und Energiekosten.<br />

Mit einem Sparduschkopf<br />

können Haushalte jährlich<br />

mehr als 350 Euro sparen.<br />

Tipp 3: Eco-Programm auswählen<br />

– Einsparung von<br />

mehr als 60 Euro pro Jahr<br />

Die meisten Wasch- und<br />

Spülmaschinen verfügen<br />

über sogenannte Eco-Programme.<br />

Obwohl diese etwas<br />

länger laufen, verbrauchen<br />

sie weniger Wasser und<br />

Strom. Durch die Auswahl<br />

des Eco-Programms lassen<br />

sich jährlich mehr als 60<br />

Euro sparen.<br />

Über den Warmwasserspiegel<br />

und co2online<br />

Der Warmwasserspiegel (www.<br />

warmwasserspiegel.de) ist ein<br />

Angebot der gemeinnützigen<br />

Beratungsgesellschaft<br />

co2online und wird von der<br />

Nationalen Klimaschutzinitiative<br />

des Bundesministeriums<br />

für Wirtschaft und Klimaschutz<br />

gefördert.<br />

Unterstützt wird der Warmwasserspiegel<br />

von einem<br />

breiten Netzwerk für Klimaschutz,<br />

bestehend aus Verbraucherorganisationen,<br />

Forschungseinrichtungen<br />

und Medienpartnern.<br />

www.co2online.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

7


Advertorial<br />

Glas bietet unendliche<br />

Vielfalt<br />

Digital, nein danke!<br />

Vermieter scheiterte mit<br />

neuer Klingelanlage<br />

Glas baut elegante Brücken.<br />

Zwischen innen und<br />

außen, hell und dunkel, alt<br />

und neu, zerbrechlich und unzerstörbar<br />

– es zeichnet sich<br />

durch seine Gegensätze und<br />

seine unendlichen Möglichkeiten<br />

aus. Transparent und<br />

nahtlos kann Glas Raum um<br />

Raum verbinden. Es schafft<br />

glänzende Weite, akzentuiert<br />

und inszeniert wohnliche<br />

Durchlässigkeit.<br />

Das Glaserhandwerk macht<br />

sich die vielfältigen Facetten<br />

des Naturstoffes zu Nutze.<br />

Der Fantasie sind hierbei keine<br />

Grenzen gesetzt. Noch so<br />

abenteuerliche und ausgefallene<br />

Wünsche können umgesetzt<br />

und gestaltet werden.<br />

WURR Glasbau hat die Kunst<br />

perfektioniert, die individuellen<br />

Vorstellungen der Kunden<br />

in einer gemeinsamen Planung<br />

detailgenau zu realisieren<br />

und kreativ umzusetzen – in<br />

besonderen Formen und unterschiedlichen<br />

Farben. Aber<br />

auch praktische und sicherheitsrelevante<br />

Aspekte kommen<br />

hierbei nicht zu kurz. Auch<br />

in Bereichen des Sonnenschutzes,<br />

des Brandschutzes und<br />

der persönlichen Sicherheit<br />

kann Glas eingesetzt werden.<br />

Was immer das Vorhaben<br />

ist, die Experten von WURR<br />

Glasbau beraten detailliert,<br />

nehmen Maß, konstruieren,<br />

schneiden zu, schleifen, biegen,<br />

bedrucken, ätzen, verspiegeln,<br />

bohren, montieren,<br />

reparieren, und restaurieren.<br />

Selbstverständlich auch im<br />

Notfall, wenn akute Hilfe gebraucht<br />

wird.<br />

WURR Glasbau liefert Kompetenz<br />

und Qualität seit über<br />

90 Jahren – für Privat und Gewerbe.<br />

www.wurr.com<br />

Häufig wird es ja als ein Zeichen<br />

des Fortschritts betrachtet,<br />

wenn alte analoge<br />

Systeme gegen moderne digitale<br />

Technik ausgetauscht<br />

werden. Doch das ist offensichtlich<br />

nicht immer so. Ein<br />

Hauseigentümer stieß auf den<br />

Widerstand eines Mieters, als<br />

er die Klingelanlage erneuerte.<br />

Die neuen Apparate waren<br />

nur noch mit Smartphone,<br />

Computer oder Telefon zu bedienen.<br />

Der Mieter wollte aber<br />

das alte System zurückhaben.<br />

Die Justiz gab ihm nach Information<br />

des Infodienstes Recht<br />

und Steuern der LBS Recht.<br />

Es gehe nicht, dass ungefragt<br />

eine solche Maßnahme<br />

durchgeführt werde, die von<br />

ihm dann anschließend auch<br />

noch eine Mitwirkung verlange.<br />

Der vertragsgemäße Zustand<br />

der Wohnung, so das<br />

Urteil, sei wiederherzustellen.<br />

(AG Berlin-Charlottenburg,<br />

Aktenzeichen 202 C 105/22)<br />

www.lbs.de<br />

www.paddy-design.de<br />

WURR Glasbau GmbH • Büsumer Str. 16 - 18 • 24768 Rendsburg • Tel.: 04331 33745-0 • www.wurr.com<br />

8 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

9


Advertorial<br />

Fehler bei der Immobilienfinanzierung<br />

Aktuell erscheint der Kauf<br />

einer Immobilie für viele Suchende<br />

schwierig. Dennoch<br />

ist er trotz der gestiegenen<br />

Zinsen möglich, wenn man<br />

den Immobilienkauf gut vorbereitet<br />

angeht. Immer noch<br />

begehen viele Immobiliensuchende<br />

Fehler, die den Traum<br />

von den eigenen vier Wänden<br />

platzen lassen.<br />

Obwohl viele Immobiliensuchende<br />

wegen Inflation<br />

und Zinssteigerung verunsichert<br />

sind, ist bei vielen der<br />

Wunsch nach einer eigenen<br />

Immobilie groß. Damit aus<br />

diesem Wunsch Realität wird,<br />

sollten folgende Fehler vermieden<br />

werden.<br />

Fehlende Finanzierungsplanung<br />

Eine detaillierte Finanzierungsplanung<br />

ist unerlässlich.<br />

Bevor Sie den Schritt<br />

zum Immobilienkauf wagen,<br />

sollten Sie Ihre finanzielle Situation<br />

realistisch einschätzen,<br />

ein Budget festlegen<br />

und die verschiedenen Finanzierungsoptionen<br />

gründlich<br />

prüfen. So vermeiden Sie<br />

böse Überraschungen und<br />

können Ihre Entscheidungen<br />

fundiert treffen.<br />

Vernachlässigung der<br />

Nebenkosten<br />

Viele Immobilienkäufer konzentrieren<br />

sich ausschließlich<br />

auf den Kaufpreis und<br />

vergessen dabei die zusätzlichen<br />

Kosten, die mit dem<br />

Immobilienerwerb einhergehen.<br />

Denken Sie an Grunderwerbsteuer,<br />

Notar- und Maklergebühren<br />

sowie mögliche<br />

Renovierungs- und Umzugskosten.<br />

Eine realistische Einschätzung<br />

aller Ausgaben ist<br />

entscheidend, um finanzielle<br />

Engpässe zu vermeiden.<br />

Fehlende Prüfung der Immobilie<br />

Vor dem Kauf sollten Sie die<br />

Immobilie gründlich prüfen<br />

lassen, idealerweise von einem<br />

erfahrenen Immobilienprofi.<br />

Einige Käufer vernachlässigen<br />

diese wichtige<br />

Maßnahme und übersehen<br />

mögliche Mängel oder versteckte<br />

Probleme. Eine umfassende<br />

Inspektion schützt<br />

Sie vor unerwarteten Kosten<br />

und unliebsamen Überraschungen.<br />

Überforderung durch zu<br />

hohe Belastung<br />

Seien Sie realistisch bei der<br />

Festlegung Ihrer monatlichen<br />

Belastungsgrenze. Ein<br />

zu hoher finanzieller Druck<br />

kann zu enormem Stress<br />

führen und langfristige negative<br />

Auswirkungen auf<br />

Ihre Lebensqualität haben.<br />

Berücksichtigen Sie neben<br />

den Kreditraten auch weitere<br />

Ausgaben wie laufende<br />

Nebenkosten und Rücklagen<br />

für unvorhergesehene Reparaturen.<br />

Wenn Sie sich der typischen<br />

Fehler bewusst sind und diese<br />

vermeiden, kann sich Ihr<br />

Carl C. Franzen<br />

Traum von den eigenen vier<br />

Wänden erfüllen. So wie Sie<br />

sich bei einer Immobilie von<br />

einem erfahrenen Immobilienprofi<br />

beraten lassen<br />

sollten, ist es ratsam, Hilfe<br />

von einem fachkundigen<br />

Finanzierungsexperten in<br />

Anspruch zu nehmen. Denn<br />

jeder Kaufinteressent ist individuell.<br />

Dementsprechend<br />

muss auch die Finanzierung<br />

sein.<br />

Sie suchen Unterstützung bei<br />

der Immobiliensuche oder<br />

-finanzierung? Kontaktieren<br />

Sie uns! Wir beraten Sie gern.<br />

info@ccfranzen.de oder<br />

www.ccfranzen.de<br />

10 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Tetenbüll: Traumgrundstück mit direktem<br />

Wasserzugang, gültige Baugenehmigung<br />

liegt vor, Grdst. ca. 826 m²,<br />

€ 584.000 (NIE)<br />

Elmshorn: EFH in begehrter Lage,<br />

Wfl. ca. 97 m², Grdst. ca. 698 m²,<br />

€ 449.000; [EBA: EEB 250,4<br />

kWh/(m²a), Bj. 1939, Gas] (ELM)<br />

Neustadt: EFH am Binnenmeer,<br />

Gfl. ca. 127 m², Grdst. ca. 1.<strong>07</strong>5<br />

m², € 650.000; [EBA: EEB 137,0<br />

kWh/(m²a), Bj. 1993, Gas] (EUT)<br />

Lütjenburg: Wohlfühloase, Wfl.<br />

ca. 181 m², Grdst. ca. 1.100 m²,<br />

€ 550.000; [EBA: EEB 137,1<br />

kWh/(m²a), Bj. 1961, Gas] (PLÖ)<br />

Fehmarn: Viel Platz für die Familie,<br />

Wfl. ca. 174 m², Grdst. ca. 470 m²,<br />

€ 449.000; [EBA: EEB 160,2kWh/<br />

(m²a), Bj. 1937/2019, Gas] (FEH)<br />

Aukrug: Gepflegtes EFH in ruhiger<br />

Lage, Wfl. ca. 202 m², Grdst. ca. 771<br />

m² , € 595.000; [EVA: EEV 60,3<br />

kWh/(m²a), Bj. 1999, Gas] (NMS)<br />

Kiel: Außergewöhnliches Haus<br />

mit Meerblick, Wfl. ca. 170 m²,<br />

Grdst. ca. 455m² € 980.000;<br />

[Denkmalschutz, Bj. 1975] (KI)<br />

Erfde OT Bargen: Wohnen mit Blick<br />

ins Eidertal, Wfl. ca. 242 m², Grdst.<br />

ca. 1.500 m², € 645.000; [EVA: EEV<br />

82,40 kWh/(m²a), 1996, Öl] (HEI)<br />

Hatterstedtermarsch: Wfl. ca. 160<br />

m², Grdst. ca. 2.655 m², € 1.100.000;<br />

[EBA: EEB: 27,0 kWh/(m²a),<br />

Bj. 1863, Wärmepumpe] (HUS)<br />

Stexwig: Kleine Burg an der Schlei,<br />

Wfl. ca. 100 m², Grdst. ca. 359 m²,<br />

€ 620.000; [EBA: EEB 2<strong>08</strong>,2<br />

kWh/(m²a), Bj. 1980, Gas] (SL)<br />

Bad Oldesloe: Schmuckstück,<br />

Wfl. ca. 257 m², Grdst. ca. 299<br />

m², € 350.000; [EBA: EEB 202,9<br />

kWh/(m²a), Bj. 1857, Gas] (OD)<br />

Schackendorf: Baugrundstück<br />

mit Planung, Grdst. ca. 1.370 m²,<br />

€ 340.000; [Erschließung für Gas,<br />

Wasser, Abwasser, Elektrik] (SE)<br />

Sierksdorf: Moderne ETW an der<br />

Ostsee, Wfl. ca. 38 m², 1 Zimmer,<br />

€ 189.000; [EBA: EEB 198,5 kWh<br />

(m²a), Bj. 1971, Fernwärme] (HL)<br />

Husby: Modernisiertes Platzwunder,<br />

Wfl. ca. 243 m², Gfl. ca.<br />

393 m², € 659.000; [EVA: EEV<br />

95,0 kWh (m²a), Bj. 1982, Öl] (FL)<br />

Elsdorf-Westermühlen: Wfl. ca. 206<br />

m², Grdst. ca. 14.281 m², € 795.000;<br />

[EVA: EEV 15,9 kWh/(m²a), Bj.<br />

2013, Wärmepumpe/Strom] (ECK)<br />

St.Peter-Ording: Wohlfühloase,<br />

Gfl. ca. 2<strong>08</strong> m², Grdst. ca. 1.033<br />

m², € 465.000; [EVA: EEV 1<strong>07</strong>,6<br />

kWh/(m²a), Bj. 1998, Gas] (SPO)<br />

*Abkürzungen der Energieausweisangaben - siehe Immobilienmarktlegende<br />

Beste Adresse für beste Adressen!<br />

Bad Oldesloe (OD) 04531 - 67 00 288<br />

Bad Segeberg (SE) 04551 - 8<strong>08</strong> 7<strong>07</strong><br />

Eckernförde (ECK) 04351 - 89 50 30<br />

Elmshorm (ELM) 04121 - 262 47 77<br />

Eutin (EUT) 04521 - 76 500 70<br />

Fehmarn (FEH) 04371 - 88 790 30<br />

Flensburg (FL) 0461 - 97 88 67 13<br />

Grömitz<br />

(coming soon)<br />

Heide (HEI) 0481 - 68 3737 80<br />

Husum (HUS) 04841 - 998 90 10<br />

Kappeln (KAP) 04642 - 826 00 00<br />

Kiel (KI) 0431 - 240 02 60<br />

Lübeck (HL) 0451 - 202 719 20<br />

Neumünster (NMS) 04321 - 55 60 721<br />

Niebüll (NIE) 04661 - 95 69 450<br />

Plön (PLÖ) 04522 - 598 20 20<br />

Ratzeburg (RZ) 04541 - 80 29 05<br />

Schleswig (SL) 04621 - 98 66 100<br />

St. Peter-Ording (SPO) 04863 - 970 90 10<br />

schleswig-holstein@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/schleswig-holstein<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

11


Advertorial<br />

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachen, Mecklenburg-Vorpommern<br />

immobilie1 – das neue Immobilienportal<br />

von Profis für Profis<br />

Ein Immobilienportal, das der gesamten Immobilienbranche offensteht<br />

und an dem alle gemeinsam arbeiten: Das war das Ziel<br />

einer Initiative mehrerer großer Marktteilnehmer der Branche.<br />

Aus dieser Initiative ging immobilie1.de hervor.<br />

Von Profis für Profis ist daher das Credo der immobilie1 AG, bei<br />

der kein großer Konzern im Hintergrund die Richtung vorgibt,<br />

sondern die Makler zu Miteigentümern macht: Angebote inserieren<br />

können nur Makler, die auch Aktien der AG erwerben.<br />

Das neue Portal wurde auf Basis seines Vorgängers ivd24immobilien<br />

entwickelt. Als verbandseigenes Immobilienportal war ivd24<br />

im Jahr 2015 ins Leben gerufen worden, um den Mitgliedern des<br />

Immobilienverbands Deutschland (IVD) eine eigene Plattform für<br />

die erfolgreiche Vermarktung ihrer Objekte zu bieten. Mit immobilie1<br />

öffnet man sich nun für alle professionellen Akteure der<br />

Immobilienbranche.<br />

aktiv umgesetzt. So wurde ein Marketing-Arbeitskreis gegründet,<br />

dem unter anderem Kollegen von LBS Nordwest, Sparkassen<br />

Immo Bayern, Dahler, Engel & Völkers und RE/MAX angehören.<br />

Sie arbeiten gemeinsam daran, die Marke immobilie1 zu<br />

etablieren und ihre Bekanntheit kontinuierlich zu erhöhen.<br />

Seit dem Start des Portals hat sich einiges getan<br />

Im Bereich Suchmaschinenoptimierung zahlten sich für immobilie1<br />

die technischen Neuerungen aus, die im Februar <strong>2023</strong> die zum<br />

Start von ivd24 übernommene Technik ablösten. So konnte immobilie1.de<br />

die Sichtbarkeit bei Google enorm steigern und belegt<br />

inzwischen für viele Suchbegriffe Top-Platzierungen. Mehr Immobiliensuchende<br />

gelangen auf die Seite, verbringen mehr Zeit bei<br />

immobilie1 und schauen im Schnitt fünf bis sieben Immobilien pro<br />

Besuch an. Auch die Anfragen über immobilie1.de nehmen kontinuierlich<br />

zu – insbesondere im Bereich Miete.<br />

Viele namhafte Miteigentümer – gute Zusammenarbeit<br />

immobilie1.de wuchs seit dem Start im Juli 2022 sehr schnell.<br />

Neben Mitgliedsunternehmen des IVD sind inzwischen über<br />

1.000 weitere Unternehmen Miteigentümer bei immobilie1.<br />

Die große Mehrheit davon aus der Reihe der Banken- und<br />

Franchise makler. Dazu gehören: Dahler & Company, Engel &<br />

Völkers, LBS Immobilien, die PlanetHome Group GmbH, Postbank<br />

Immobilien, RE/MAX Deutschland, Sparkassen Immobilien,<br />

Von-Poll-Immobilien und Wüstenrot Immobilien. Zudem hat<br />

mit dem BFW ein weiterer großer Verband Aktien der immobilie1<br />

AG gezeichnet und unterstützt das Portal aktiv. Durch den<br />

BFW werden in Kürze auch viele Bauträger bei immobilie1 inserieren.<br />

Insgesamt zeigt das Portal inzwischen über 100.000<br />

Immobilienangebote von über 7.000 Unternehmen.<br />

IVD Nord, www.ivd-nord.de<br />

Weitere Informationen:<br />

www.immobilie1.de<br />

Auch das erklärte Ziel, in der Branche zusammenzurücken und<br />

bei immobilie1 intensiv zusammenzuarbeiten, wird inzwischen<br />

12 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Einbruch bei der Grunderwerbsteuer belegt<br />

Flaute der Immobilienwirtschaft zeigt Spuren in<br />

den Landeshaushalten<br />

Angesichts der jüngsten<br />

Zahlen zur Entwicklung der<br />

Steuereinnahmen sieht sich<br />

der Zentrale Immobilien Ausschuss<br />

(ZIA) in seinen finsteren<br />

Prognosen bestätigt:<br />

„Der Rückgang der Grunderwerbsteuer<br />

um 33,6 Prozent<br />

schon in den ersten vier Monaten<br />

gibt uns eine Ahnung,<br />

welch gravierende Lücken<br />

der drastische Rückgang<br />

beim Wohnungasbau bald<br />

gesamtwirtschaftlich reißen<br />

wird“, kommentiert ZIA-Präsident<br />

Dr. Andreas Mattner die<br />

Entwicklung. „Gleiches gilt<br />

für die nunmehr festgestellte<br />

Rezession. Denn hier liegt<br />

ebenfalls eine Ursache im<br />

Immobiliensektor. Auch der<br />

Staat zahlt nun buchstäblich<br />

den Preis für das Nein zu Investitionen.“<br />

MALTE NAGEL – TEICHKOPPEL 4-6 – 24229 DÄNISCHENHAGEN<br />

Wir führen für Sie aus:<br />

Fenstermontagen, Türmontagen, Holzfußböden,<br />

Außenrollläden, Holzterrassen, Carports,<br />

Gartenhäuser, Möbelmontagen und Reparaturen<br />

www.ostsee-tischlerei.de<br />

Tel: 0431 2601770<br />

Die „Staatsquote“ am Gut<br />

Wohnen liegt nach ZIA-Taxierungen<br />

bei 37 Prozent –<br />

weit mehr als ein Drittel der<br />

Ausgaben werden vom Staat<br />

selbst unmittelbar, durch Finanzlasten,<br />

oder mittelbar<br />

durch hohe Auflagen verursacht.<br />

Angesichts ohnehin<br />

dramatischer Zins- und Kostensteigerungen<br />

verstärken<br />

hohe Steuerlasten wie die<br />

Grunderwerbsteuer den Abschreckungseffekt<br />

für Investoren<br />

zusätzlich.<br />

„Geht der Wohnungsbau<br />

tatsächlich bald gegen null,<br />

dann gibt es keine Investitionen,<br />

an denen der Staat<br />

durch Steuern partizipieren<br />

kann – und gleichzeitig rücken<br />

neue Wohnungen in<br />

noch weitere Ferne“, warnt<br />

Mattner.<br />

Er verweist auf wichtige Forderungen<br />

des ZIA: „Die Länder<br />

müssen ihre Grunderwerbsteuer-Sätze<br />

deutlich<br />

zurückfahren und Kommunen<br />

Gewinnabschöpfungsmodelle<br />

ad acta legen.“<br />

Und: „Ein großvolumiges Kreditprogramm<br />

des Bundes mit<br />

einem Zinssatz von zwei Prozent<br />

wäre jetzt ein ganz wichtiges<br />

Signal. Auch das könnte<br />

der Immobilienwirtschaft einen<br />

Push geben. Denn nicht<br />

nur bei der Grunderwerb-,<br />

sondern auch bei der Umsatzsteuer,<br />

die durch Bautätigkeit<br />

anfällt, rauschen die<br />

Einnahmen in den Keller.“<br />

Hintergrund: Der Monatsbericht<br />

des Bundesfinanzministeriums<br />

zu den Steuereinnahmen<br />

und dem konjunkturellen<br />

Umfeld weist in den ersten<br />

vier Monaten von <strong>2023</strong> gegenüber<br />

dem Vergleichszeitraum<br />

2022 bei der Grunderwerbsteuer<br />

einen Rückgang<br />

von 33,6 Prozent aus. Der ZIA<br />

erwartet eine weitere Abwärtsentwicklung.<br />

www.zia-deutschland.de<br />

L U E T GEBRU NE<br />

ANW A LT S KANZLEI<br />

Tätigkeitsschwerpunkte<br />

Maklerrecht<br />

Mietrecht<br />

Bau- und Architektenrecht<br />

Tel.: 0431 66179-0<br />

Fax: 0431 66179-21<br />

DR. STEFAN LUETGEBRUNE<br />

Member of GMAA<br />

(Vereinigung für Deutsche Seeschiedsgerichtsbarkeit)<br />

Saarbrückenstraße 54<br />

24114 Kiel (ADAC-Haus)<br />

luetgebrune@t-online.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

13


REGION LÜBECK Tel. 0451 70279-0<br />

IMMOBILIEN<br />

KAPITALANLAGE<br />

KAPITALANLAGE<br />

KAPITALANLAGE<br />

OSI 21428<br />

MALENTE<br />

Wohnanlage mit 12 Wohneinheiten, voll vermietet,<br />

Nähe Kellersee, ca. 680,5 Wfl., ca. 982,8 m² Nutzfläche,<br />

1.441 m² Grundstück, Garagen und Stellplätze, Vollkeller,<br />

teilweise Balkone, Baujahr 1967, Öl, (V) 156,4 kWh, E<br />

OSI 20958<br />

ST. LORENZ SÜD<br />

Lübeck Zentrum: Jugendstil MFH, ca. 509,9 m² Wfl.,<br />

6 WE + Gewerbefl., 853 m² Grdst., ca. 905,66 m² Gesamtfl.,<br />

Balkon, EBK, Denkmalschutz Fassade straßenseitig,<br />

Keller, Schuppen, Garage, Bj. 1904, Gas, (B) 132 kWh, E<br />

OSI 20498<br />

BARGTEHEIDE<br />

Mehrfamilienhaus mit Potenzial in beliebter<br />

Wohngegend, ca. 400 m² Wohnfl. + ca. 160 m² Nutzfl.,<br />

2 Gebäude, 5 WE, 18 Zi., 1.253 m² Grdst., Terrasse, EBK,<br />

Stell pl., Garten, Keller, Bj. 1936, Gas, (V) 135,5 kWh, E<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 1.390.000,– 1) ST. LORENZ NORD<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 1.190.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 749.000,– 1)<br />

EIGENTUMSWOHNUNG<br />

GEWERBE<br />

OSI 21324<br />

BAD MALENTE - GREMSMÜHLEN<br />

Großzügiges EFH + Gästehaus, 5 Zi. (ca. 143,2 m² Wfl.)<br />

Haupthaus + 2 Zi., (ca. 30,6 m²) Gäste haus, 1.057 m²<br />

Grdst., Terrasse, EBK, ausgebauter Spitzboden, teilw. FBH,<br />

2 Balkone, Garage, Bj. 1930, Gas, (B) 240,2 kWh, G<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 595.000,– 1)<br />

OSI 21157<br />

GEESTHACHT<br />

Helle 2,5-Zimmer-Wohnung mit Balkon,<br />

ca. 62,6 m² Wohnfläche, Einbauküche, Fußbodenheizung,<br />

Keller, Fahrradkeller, Waschraum, Trockenboden,<br />

Baujahr 1964, Strom, (B) 169,5 kWh, F<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 165.000,– 1)<br />

OSI 20905<br />

Attraktive Büro- oder Praxisfläche ab 01.<strong>07</strong>.<strong>2023</strong>,<br />

ca. 226,5 m² Bürofl., PKW-Stellplätze vorhanden, hohe<br />

Visibilität, direkte Anbindung zur A1, nahe Innenstadt,<br />

Baujahr 2006, Gas, (V) 131 kWh, Strom 13,0 kWh<br />

NKM € 2.265,50 2)<br />

GEWERBE<br />

GEWERBE<br />

OSI 2<strong>07</strong>32<br />

LÜBECK - INNENSTADT<br />

Frisch renovierte Büro- / Praxisfl. in bester<br />

Innenstadtlage, ca. 164 m² Gesamtfl., Verfügbarkeit nach<br />

Absprache, im 1. OG gelegen, Fahrstuhl, Erstbezug nach<br />

Sanierung, Bj. 1935, Gas, (B) 250 kWh, Strom 48 kWh<br />

NKM € 1.800,– 2)<br />

OSI 21443<br />

BAD SCHWARTAU<br />

Frisch renovierte 5-Zimmer-Wohnung mit Balkon<br />

+ 2 Badezimmer, ca. 104,7 m² Wohnfläche, Laminat,<br />

Einbauküche, Wannenbad, schöner Ausblick, Gäste-WC,<br />

Keller, Baujahr 1970, Gas, Energieausweis in Arbeit<br />

€ 909,45 2)<br />

OSI 2<strong>07</strong>41<br />

LÜBECK - INNENSTADT<br />

Ladenfläche in Toplage, ca. 30 m² Gewerbefläche,<br />

Verfügbarkeit nach Absprache, renoviert, barrierefrei, im<br />

EG eines Wohn- und Geschäftshauses, Baujahr 1935,<br />

Gas, (B) 250 kWh, Strom 48 kWh<br />

NKM € 900,– 2)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

2)<br />

Alle Mieten zzgl.<br />

NK/HK/KT<br />

www.stoeben.de<br />

14 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


IMMOBILIEN<br />

REGION SCHÖNBERG Tel. 04344 4109400<br />

In der schönen Probstei im Kreis Plön, ca. 20 km nordöstlich der Landeshauptstadt<br />

Kiel, wurde das Schönberger Regionalbüro im Jahr 2019 als achte Filiale der<br />

OTTO STÖBEN GmbH eröffnet. Den besonderen Charme dieser Gemeinde<br />

macht die direkte Lage am Ostseestrand aus. Seit nun fast drei Jahren finden<br />

Kunden der OTTO STÖBEN GmbH und Immobilieninteressierte auch hier vor Ort<br />

eine direkte Ansprechpartnerin, Immobilienfachwirtin Frau Stella Manzek.<br />

Schauen Sie gerne bei uns vorbei.<br />

BÜRO SCHÖNBERG<br />

Knüll 1<br />

OSI 21216<br />

OSI 21344<br />

SCHÖNBERG<br />

PANKER<br />

Einfamilienhaus mit Garage, 132,9 m² Wohnfläche,<br />

3,5 Zimmer, 1.211 m² Grundstück, Diele, Werkstatt,<br />

Garage, 2 Gartenhäuser, Gewächshaus, überdachte<br />

Terrasse, mehrere Stellplätze, Einbauküche, Garten,<br />

Baujahr 2017, Gas, (V) 92,7, C<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 895.000,– 1)<br />

Mehrfamilienhaus mit Carport und Doppelgarage auf<br />

großem Grundstück, 353 m² Wohnfläche, 15 Zimmer,<br />

5 WE, 2.777 m² Grundstücksfläche, Geräteschuppen,<br />

Garten laube, Balkon, Terrassen, Baujahr 1880, Gas,<br />

(B) 114,5 kWh, D<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 395.000,– 1)<br />

OSI 21393<br />

PANKER<br />

Großes Baugrundstück in Panker zu verkaufen,<br />

1.684 m² Grundstücksfläche, Baugrundstück mit<br />

einer Doppelgarage und zwei Gartenhäusern<br />

bebaut, nachbarschaftliche Bebauung ist durch<br />

Einfamilienhausbebauung, Landwirtschaft und Tierhaltungsanlagen<br />

geprägt<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 99.000,– 1)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

www.stoeben.de<br />

Maler- und Lackierarbeiten Fassadengestaltung<br />

Bodenbelagsarbeiten Venezianische Spachteltechniken<br />

u.v.m.<br />

Tel.: 04348 201 31 26<br />

mobil: 0151 424 984 76<br />

E-Mail: cj@maler-janke.de • web: maler-janke.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

15


REGION FLENSBURG Tel. 0461 14114-0<br />

IMMOBILIEN<br />

In der nördlichsten kreisfreien Stadt Deutschlands an der Grenze zu<br />

Dänemark liegt unser Regionalbüro Flensburg in der „Große Straße 46“.<br />

Seit 1988 bietet unser Team aus engagierten und professionellen<br />

Mitarbeitern in Flensburg alle Leistungen eines Maklerbüros. Hierzu gehören der<br />

Verkauf und die Vermietung von sowohl Wohn- als auch Gewerbe immobilien und<br />

Kapitalanlagen, die Bewertung und Gutachtenerstellung sowie die Verwaltung von<br />

Immobilien inklusive der WEG-Verwaltung.<br />

Schauen Sie gerne bei uns vorbei.<br />

BÜRO FLENSBURG<br />

Große Straße 46<br />

VERMIETUNG<br />

OSI 21279<br />

OSI 21313<br />

OEVERSEE<br />

Modernes EFH im Grünen nahe<br />

1.018 m² Grundstück, Doppelgarage,<br />

bodentief verglaster Erker, Kamin,<br />

Baujahr 2004, Öl, (V) 103,6 kWh,<br />

Für den Käufer provisionsfrei!<br />

Zimmer,<br />

Einbauküche,<br />

Geräteschuppen, Teich,<br />

€ 495.000,– 1) FLENSBURG - JÜRGENSBY<br />

Flensburg, 198,7 m² Wohnfläche, 3<br />

umbaute Terrasse, offene Küche mit<br />

Garten, Terrasse, Gäste-WC,<br />

D<br />

2-Zimmer-Wohnung mit Panoramablick über die Förde zu vermieten,<br />

58,4 m² Wohnfläche, neue Einbauküche, wird gerade saniert, Stellplatz anmietbar,<br />

Baujahr 1900, Fernwärme, (V) 127 kWh, D<br />

NKM € 550,– 2)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

2)<br />

Alle Mieten zzgl.<br />

NK/HK/KT<br />

www.stoeben.de<br />

Hasseer Straße 75 · 24113 Kiel<br />

Telefon: 04 31/6 45 67<br />

Telefax: 04 31/64 89 06 16<br />

E-Mail: mboergert@arcor.de<br />

Buchhaltung, Steuererklärungen,<br />

Jahresabschluss & Co.<br />

Unsere Kanzlei steht Ihnen in<br />

allen Belangen zur Seite.<br />

Südring 83 · 24222 Schwentinental<br />

Tel.: 04 31-7 99 70-0 · Fax: 04 31 -7 99 70-50 · www.sbs-kiel.de<br />

16 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


2. Ausgabe 76./172. Jahrgang<br />

15. Januar 20 2<br />

Schleswig-Holstein<br />

und Hamburg<br />

4. Ausgabe 76./172. Jahrgang<br />

29. Januar 2022<br />

Schleswig-Holstein<br />

und Hamburg<br />

3. Ausgabe 76./172. Jahrgang<br />

2. Januar 20 2<br />

Schleswig-Holstein<br />

und Hamburg<br />

Scharbeutz-Klingberg<br />

Mölln, direkt am Waldrand<br />

Zw. Travemünde u. Timmend.-Strand<br />

Großes Wohnhaus mit herrlichem Seeblick mit<br />

7 Zimmern und einer Wohnfläche von ca. 287 m² zuzgl.<br />

120 m² Nutzfläche, Bj. 1961 und umfangreich energetische<br />

Modernisierung 2019, 1.347 m² Eigenland, EBA,<br />

134,5 kWh(m²a), Gas, Bj. 1977, E € 1.280.000,–<br />

Timmendorfer Strand-Niendorf<br />

In Top-Lage bieten wir ein älteres 3-Familien-<br />

Wohnhaus mit über 200 m² Wohnfläche zum Kauf an<br />

mit separatem Doppelgaragen-Haus und herrlichem<br />

Grundstück von 1.300 m², EBA, 187,1 kWh (m²a),<br />

Heizöl, Bj. 1991, F € 565.000,–<br />

Timmendorfer Strand<br />

Exklusives Wohnhaus in traumhafter Dorflage<br />

nähe Ostsee und Golfplätzen mit 7 Zimmern + Wintergarten<br />

und einer Wohnfläche von ca. 210 m², ca.<br />

900 m² Eigenland. EVA, 12,3 kWh (m²a), Erdwärme,<br />

Bj. 2016, A+ € 1.190.000,–<br />

Nähe Brunsbüttel / Nordsee<br />

Strandlage: Fest vermietete Eigentumswohnung mit<br />

2 Zimmern im Hochparterre, ca. 42 m² Wohnfläche,<br />

Blick ins Grüne, in der Anlage befindet sich ein großes<br />

Schwimmbad, EBA, 115,2 kWh (m²a), Gas, Bj. 2006, D<br />

€ 245.000,–<br />

Charmante Eigentumswohnung gegenüber vom<br />

Strand zur Größe von ca. 35 m² mit 1 Zimmer, Bj. 1975,<br />

zur rückwärtigen Sonnenseite im 2. Obergeschoss,<br />

EVA, 122,6 kWh (m²a), Erdgas, Bj. 1986, D <br />

€ 210.000,–<br />

Älteres Wohnhaus in idyllischer kleiner Dorflage,<br />

modernisierungsbedürftig, ca. 106 m² Wohnfl. + Vollkeller,<br />

herrliches Grundstück von 900 m² (Bauplatzabtrennung<br />

möglich), Energieausweis ist in Arbeit<br />

€ 315.000,–<br />

23669 Timmendorfer Strand • Strandallee 186<br />

Telefon: 04503 2472 und 1868 • Fax: 04503 86667<br />

E-Mail: kontakt@hausmakler-johannsen.de<br />

Internet: www.hausmakler-johannsen.de<br />

Das Fachblatt nicht nur für Landwirte!<br />

Das Bauernblatt als Print- und Digital-Abo!<br />

Testen Sie uns!<br />

+<br />

12 Wochen die Print-Ausgabe und Zugang<br />

zu unserer App für 24,- € inkl. Versand<br />

oder<br />

12 Digital-Ausgaben für 16,- €<br />

Auch als Geschenk für Freunde, Verwandte<br />

oder Nachbarn geeignet. Probieren Sie es aus!<br />

Unverbindlich und zum Sonderpreis. Das Kurzzeit-Abo läuft<br />

auto matisch aus – Sie brauchen nicht zu kündigen.<br />

Einfache Buchung über:<br />

shop.bauernblatt.com<br />

Weitere Infos unter<br />

Telefon 0 43 31-12 77-78<br />

Foto: Pixabay<br />

Bauernblatt GmbH · Postfach 740 · 24751 Rendsburg<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

17


Grund: solide,<br />

René Husfeldt<br />

Geschäftsführer<br />

Sönke Bergemann<br />

Geschäftsführer<br />

Ihre<br />

Ansprechpartner<br />

Bernd Hollstein<br />

Verkaufsleiter<br />

6728a<br />

Kiel · Nähe Blücherplatz, Top Zustand<br />

Vermietete 2-Zim.-Altbau-ETW, moderne EBK, Holzdielen, Stuck,<br />

Duschbad m. Fenster, 53 m 2 Wohnfl., JM nettokalt 7200,–,<br />

Baujahr ca. 1925, modernisiert, Verbrauchsausweis, Fernwärme,<br />

Energiekenntwert 85,3 kWh/(m 2·a), Klasse C<br />

*198.000,–<br />

Gepflegtes<br />

Mehrfaminlienhaus<br />

in Altenholz-Stift<br />

bei Kiel<br />

25 Wohneinheiten, Balkone,<br />

ca. 1330 m 2 Wohnfläche, 6 Garagen,<br />

Jahresmiete netto 110000,–.<br />

Baujahr ca. 1962, Energieverbrauchsausweis,<br />

Fernwärme,<br />

Energiekennw. 106 kWh/(m 2·a),<br />

Effizienzklasse D<br />

2.350.000,–*<br />

1<strong>07</strong>9b<br />

Bärbel Schlüter<br />

Maklerin<br />

Regine Heinze<br />

Zentrale<br />

1723b<br />

28.500 m 2<br />

Hamburg · Im Naturschutzgebiet Wittenbergen<br />

Grundstück zwischen Wittenberger Heide, dem Golfplatz<br />

Falkenstein und dem Elbstrand. Kein Bauland!<br />

*495.000,–<br />

6724a<br />

Kiel-Projensdorf<br />

Vermietete 3-Zim.-ETW mit Balkon, guter<br />

Zustand, 66 m 2 Wohnfläche, Hochparterre,<br />

EBK, JM nettokalt 7800,–. Baujahr ca. 1964,<br />

Verbrauchsausweis, Fernwärme, Kennwert<br />

99,6 kWh/(m 2·a), Effizienzklasse C<br />

229.000,–*<br />

Kiel-Projensdorf /-Wik<br />

Vermietete 3-Zim.-ETW mit<br />

Wintergarten in ruhiger,<br />

grüner Lage, ca. 68 m 2 ,<br />

Hochparterre, gepflegter<br />

Zustand, renoviert, Vollbad,<br />

JM nettokalt 7260,– inkl. 2<br />

Garagen, Baujahr ca. 1964,<br />

Verbrauchsausweis, Fernwärme,<br />

99,6 kWh/(m 2·a),<br />

Effizienzklasse C<br />

*219.000,–<br />

Optional: 2 Garagen je<br />

15.000,–<br />

6722a<br />

6726a<br />

Kiel-Gaarden · 1-Zimmer-Appartement<br />

mit überdachtem Pkw-Platz<br />

45 m 2 Wohnfläche, gr. Balkon – renovierungsbedürftig<br />

– sofort frei, ruhige Wohnlage.<br />

Baujahr ca. 1969, Energieverbrauchsausweis,<br />

Fernwärme, Energiekennwert<br />

126 kWh/(m 2·a), Effizienzklasse D<br />

98.000,–*<br />

Hans Schütt ®<br />

Wir machen Ihre Hausaufgaben<br />

Hans Schütt Immobilien GmbH · Postfach 4045 · 24039 Kiel · Kleiner Kuhberg 2–6 · Telefon 0431/9069-60<br />

Fax 9069 69 · schuett.de · *3,57% Käuferprovision · ** 5,95 Käuferprovision


Eckernförde<br />

Gewerbehalle im Gewerbegebiet<br />

auf 2.643 m 2 Grund<br />

ca. 3000 m 2 Nutzfl.<br />

Baujahr ca. 1990, Energieausweis<br />

ist in Bearbeitung.<br />

1.590.000,–*<br />

Haus: hoch.<br />

3368b<br />

Sofort frei!<br />

67<strong>08</strong>a<br />

Kiel-Südfriedhof<br />

Moderne 2-Zi.-ETW mit Balkon, II. OG, ca.<br />

47 m 2 Wohnfläche + ca. 10 m 2 Zimmer<br />

im DG, Aufzug, EBK, Duschbad/WC,<br />

Bauj. ca. 1970, modernisiert ca. 2019,<br />

Energieverbrauchsausweis, Gas-Zentralheizung,<br />

Energiekennwert 65,5 kWh/(m 2·a),<br />

Effizienzklasse B<br />

*179.000,–<br />

Kiel-Hassee/Kiel-Russee<br />

Einfamilienhaus oder Reihenhaus,<br />

mindestens 5 Zimmer, gesucht,<br />

bis 450.000,–<br />

Handwerksmeister<br />

Etagenhaus mit Hofplatz im<br />

Raum Kiel gesucht, bis<br />

2.000.000,–<br />

Zinshaus in Kiel<br />

in Uni-Nähe gesucht, bis<br />

2.500.000,–<br />

Am Stadtrand Kiels<br />

Einfamilienhaus gesucht, bis<br />

650.000,–<br />

8<strong>08</strong>7b<br />

Vor den Toren Kiels · Nähe Bothkamper See<br />

1–2-Familienhaus mit großem Raumangebot, 892 m 2 Grund, 7 Zimmer, 3<br />

Bäder, 250 m 2 Wohnfläche, EBK, Solar für Warmwasser, freiwerdend nach<br />

Vereinbarung, Doppelgarage,. Bauj. ca. 1997, Energieverbrauchsausweis,<br />

Gas-heizung, Energiekennwert 51,5 kWh/(m 2·a), Effizienzklasse B<br />

670.000,–*<br />

6720b<br />

Attraktive Neubau-ETW in Molfsee bei Kiel · Sofort frei!<br />

3 Zimmer-ETW mit Sonnenbalkon, 88 m 2 Wohnfläche, hochwertige EBK,<br />

Aufzug im Haus, Pkw-Platz. Baujahr ca. 2012, Bedarfsausweis, Gasheizung,<br />

Energiekennwert 51,28 kWh/(m 2·a), Effizienzklasse B<br />

359.000,–*<br />

8<strong>08</strong>6b<br />

Seniorengerechte Ausstattung!<br />

Unikat am Golfplatz nahe Ostseestrand ·<br />

In Heikendorf/Kitzeberg an der Kieler Förde<br />

Kleines freistehendes Reetdachhaus in gesuchter Villenlage, zur Zeit vermietet,<br />

89 m 2 Wohn-/Nutzfläche, 896 m 2 Grund. Baujahr ca. 1920, Energiebedarfsausweis,<br />

Gasheizung, Energiekennwert 332,80 kWh/(m 2·a), Klasse H<br />

695.000,–*<br />

Hans Schütt ®<br />

Wir machen Ihre Hausaufgaben<br />

Hans Schütt Immobilien GmbH · Postfach 4045 · 24039 Kiel · Kleiner Kuhberg 2–6 · Telefon 0431/9069-60<br />

Fax 9069 69 · schuett.de · *3,57% Käuferprovision · ** 5,95 Käuferprovision


TRAUMIMMOBILIEN IN SPANIEN<br />

Ihre Spanien-Immobilie:<br />

Gekauft mit deutscher Verlässlichkeit und hanseatischer Kaufmanns-Tradition<br />

Als Familien-Unternehmen mit Eigentümern aus Bremen<br />

und Hamburg stehen wir unseren Kunden nun bereits ein<br />

Vierteljahrhundert mit Rat und Tat zur Seite.<br />

Unser Angebot umfasst sämtliche Neubau-Projekte an der<br />

Costa Blanca (Villen, Reihenhäuser, Appartements) sowie<br />

eine große Zahl von Wiederverkaufsobjekten in allen<br />

Lagen und zu unterschiedlichen Preisen.<br />

Unser Motto: Jeder soll seine Spanien-Immobilie mit uns<br />

finden können – ob mit großem Budget oder zum kleinen<br />

Preis. Beraten und begleitet (auch noch nach der Kaufabwicklung!)<br />

werden Sie dabei von einem familiären Team,<br />

bei dem Freundlichkeit, Kompetenz und Service seit jeher<br />

großgeschrieben werden.<br />

SU CASITA – seit mehr als 25 Jahren Ihr<br />

Spezialist für Neubau- und Bestandsimmobilien<br />

an der Costa Blanca und auf Mallorca.<br />

Suchen Sie nach Ihrer<br />

Traumimmobilie in Spanien?<br />

Der Kontakt in Deutschland wird<br />

hergestellt durch Christian Sindt:<br />

E-Mail: sindt@stoeben.de<br />

Tel.: 0431 66403-17<br />

Mobil: 0172 9737824<br />

Su Casita, S.L., Urb. La Marina,<br />

Calle Bilbao, 42,<br />

03177 San Fulgencio (Alicante)<br />

BEN-113-A02<br />

ALICANTE, VALENCIA<br />

Sehr hochwertige Wohnungen mit Meerblick nur 100 m vom Strand entfernt,<br />

ca. 101 – 147 m 2 konstruierte Fläche, 2 – 4 Zimmer, Gemeinschaftspool, Gemeinschaftsbereiche,<br />

Dachterrasse, Tiefgaragenstellplatz, voll klimatisiert, teilmöbliert,<br />

Erstbezug, Energieklasse A<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % MwSt. (IVA) ab € 466.000,–<br />

MLN-426-A02<br />

ISLAS BALEARES, MALLORCA<br />

Fantastische Obergeschoss-Wohnungen mit Gemeinschaftspool nur 300 m vom Meer<br />

entfernt, ca. 97 – 114 m² konstruierte Fläche, 3 Zimmer, Terrasse, Einbauküche, 1<br />

Stellplatz, teilmöbliert, Erstbezug, Energieklasse C<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % MwSt. (IVA) ab € 330.000,–<br />

20 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


IMMOBILIEN<br />

VILLA<br />

ENN-200-E01<br />

ALICANTE, VALENCIA<br />

Schöne Villen mit Privatpool in einer Golfanlage,<br />

ca. 139 m² konstruierte Fläche, 4 Zimmer, ca. 174 m² Grundstück, Terrassen,<br />

Einbauküche, 1 Außenstellplatz, teilmöbliert, Außendusche, 3 Bäder, Erstbezug,<br />

Energieklasse A<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % MwSt. (IVA) ab € 329.000,–<br />

DEN-122-A01<br />

ALICANTE, VALENCIA<br />

Moderne Appartments mit Klimaanlage in Strandnähe,<br />

ca. 1<strong>08</strong> – 158 m 2 konstruierte Fläche, 3 – 4 Zimmer, Terrasse, Fußbodenheizung,<br />

Tiefgaragenstellplatz, Gemeinschaftspools, teilmöbliert, Erstbezug, Energieklasse A<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % MwSt. (IVA) ab € 322.500,–<br />

MLN-424-A02<br />

ISLAS BALEARES, MALLORCA<br />

Wunderschöne Wohnungen mit Gemeinschaftspool und KFZ-Stellplatz in<br />

Hafennähe, ca. 79 m² konstruierte Fläche, 3 Zimmer, Einbauküche, Terrasse,<br />

Klimaanlage, teilmöbliert, Erstbezug, Energieklasse C<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % MwSt. (IVA) ab € 313.000,–<br />

SPN-131-A03<br />

ALICANTE, VALENCIA<br />

Moderne Penthouse-Wohnungen mit 2 Schlafzimmern, 2 Bädern,<br />

Dachterrasse und Gemeinschaftspool, ca. 139 – 145 m² konstruierte Fläche,<br />

3 Zimmer, Tierfgaragenstellplatz, teilmöbliert, voll klimatisiert, Erstbezug,<br />

Energieklasse A<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % MwSt. (IVA) € 285.000,–<br />

VILLA<br />

STN-135-A02<br />

ALMERÍA, ANDALUSIEN<br />

Attraktive 3-Zimmer-Wohnungen mit Gemeinschaftspool in Strandnähe, ca.<br />

163 – 166 m² konstruierte Fläche, Tiefgaragenstellplatz, Klimaanlage, teilmöbliert,<br />

Balkon, Terrasse, Erstbezug, Energieklasse B<br />

M-1054<br />

ALICANTE, VALENCIA<br />

Sehr schöne Villa mit Klimaanlage, Alarmanlage und Kamin,<br />

ca. 116 m 2 konstruierte Fläche, 4 Zimmer, ca. 2<strong>07</strong> m² Grundstück, Einbauküche, Stellplatz,<br />

Terrasse, 2 Gartenhäuschen, Baujahr ca. 1992, Energieklasse G<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % MwSt. (IVA) € ab 222.000,–<br />

Für den Käufer provisionsfrei! zzgl. 10 % GrESt. (ITP) € 140.000,–<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Angebot im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

www.stoeben.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

21


REGION NEUMÜNSTER Tel. 0451 70279-0<br />

IMMOBILIEN<br />

Im Herzen Schleswig-Holsteins liegt, verkehrsgünstig und zentral, unser Regionalbüro<br />

Neumünster an der Mühlenbrücke 8.<br />

Im Jahr 20<strong>07</strong> haben wir ein wunderschönes Kleinod der Architektur in Neumünster<br />

bezogen und stehen dort jederzeit für unsere Kunden zur Verfügung. Unsere Leistungen<br />

reichen vom Verkauf und der Vermietung von sowohl Wohn- als auch Gewerbeimmobilien<br />

und Kapitalanlagen bis zur Bewertung und Gutachtenerstellung sowie der<br />

Verwaltung von Immobilien inklusive der WEG-Verwaltung.<br />

Schauen Sie gerne bei uns vorbei.<br />

BÜRO NEUMÜNSTER<br />

Mühlenbrücke 8<br />

OSI 21059<br />

OSI 21048<br />

TUNGENDORF<br />

BORDESHOLM<br />

Schönes großzügiges Einfamilienhaus, 197 m² Wohnfläche, 5 Zimmer,<br />

676 m² Grundstück, Einbauküche, Garten, Balkon, Terrasse, Gäste-WC,<br />

Baujahr 1982, Gas, (B) 192,9 kWh, F<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 349.000,– 1)<br />

Wir beraten Sie umfangreich und kompetent!<br />

Charmante DHH im Herzen Bordesholms, 69,36 m² Wohnfläche, 3 Zimmer,<br />

934 m² Grundstück, Einbauküche, Badezimmer mit Badewanne und Dusche, Garten,<br />

Terrasse, 2 Garagen, Wintergarten, Teilkeller, Baujahr 1957, Gas, (B) 163,2 kWh, F<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 259.000,– 1)<br />

OSI 21049<br />

OSI 21441<br />

OSI 21310<br />

TUNGENDORF<br />

TUNGENDORF<br />

NEUMÜNSTER<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 249.000,– 1) Für den Käufer provisionsfrei! € 185.000,– 1)<br />

DHH mit Einfamilienhauscharakter in ruhiger Lage,<br />

120 m² Wohnfläche, 6 Zimmer, 451,8 m² Grundstück,<br />

140 m² Nutzfl., Einbauküche, Gäste-WC, Terrasse, Carport,<br />

Keller, Hauswirtschaftsraum, Bj. 1960, Gas, (B) 176 kWh, F<br />

Renovierungsbedürftige DHH mit großem Potenzial,<br />

87 m² Wohnfläche, 715 m² Grundstück, 104 m² Nutzfläche,<br />

4 Zimmer, Einbauküche, Gäste-WC, nutzbarer historischer<br />

Kachelofen, Garten, Baujahr 1939, Gas, (B) 348,9 kWh, H<br />

Großzügige 2 Zi.-ETW im EG, 71 m² Wohnfläche,<br />

3 Zimmer, EBK, Wannenbad/WC, 2017 modernisiert,<br />

Keller, aktuell vermietet, Baujahr 1900, Fernwärme,<br />

(V) 97 kWh, C<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 149.000,– 1)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

*)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

www.stoeben.de<br />

22 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Wenn E-Mobilität<br />

Manche Dinge gehören einfach<br />

zusammen. BRUNATA-METRONA<br />

plant und realisiert Elektromobilitätskonzepte<br />

für zukunftsfähige<br />

Immobilien und smarte Quartiere.<br />

www.brunata-metrona.de<br />

SONNIGE<br />

AUSSICHTEN.<br />

Photovoltaikanlage, Batteriespeicher<br />

und Ladestation – alles aus einer Hand.<br />

• Unabhängiger von steigenden Strompreisen<br />

• Umweltfreundliche Energieversorgung<br />

• Smarte Vernetzung und Steuerung<br />

• Beratung, Installation, Service<br />

Jetzt Angebot<br />

anfordern!<br />

Unverbindlich und kostenlos:<br />

stadtwerke-kiel.de/pv<br />

dann Ökostrom<br />

Frische Energie für die Zukunft.<br />

AZ_Immobilienmarkt_Emob_92x126.indd 1 29.04.2022 11:02:37<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

23


Das Thema Nachhaltigkeit spielt vor Gericht eine immer größere Rolle<br />

Sonne, E-Autos und anderes<br />

Es gibt inzwischen zahlreiche Fälle, in denen sich die Rechtsprechung<br />

mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen<br />

muss. Das hat nicht zuletzt mit der steigenden Zahl der Ladesäulen<br />

für Elektromobile und mit der wachsenden Nutzung der<br />

Solarenergie zu tun. Der Infodienst Recht und Steuern der LBS<br />

stellt in seiner Extra-Ausgabe einige Urteile dazu vor.<br />

Urteile im Detail<br />

Bei aller politischen Unterstützung<br />

der E-Mobilität müssen<br />

dennoch gewisse Vorschriften<br />

eingehalten werden. So entschied<br />

das Verwaltungsgericht<br />

Frankfurt/Main (Aktenzeichen<br />

12 K 540/21.F), dass<br />

eine Straßenbaubehörde die<br />

Erteilung einer Sondererlaubnis<br />

zur Verlegung eines Ladekabels<br />

für ein Elektrofahrzeug<br />

verweigern kann, wenn dieses<br />

über den Bürgersteig verlegt<br />

werden soll. Das könne sich<br />

nämlich für Gehbehinderte als<br />

höchst gefährlich erweisen.<br />

Von Photovoltaikanlagen geht<br />

gelegentlich eine Blendwirkung<br />

auf Nachbargrundstücke<br />

aus. Fällt diese Störung<br />

so aus, dass die Nutzung des<br />

benachbarten Anwesens wesentlich<br />

beeinträchtigt wird,<br />

dann kann der Nachbar eine<br />

Beseitigung bzw. eine Neuausrichtung<br />

der Module durchsetzen.<br />

So entschied es das<br />

Landgericht Frankenthal (Aktenzeichen<br />

9 O 67/21) angesichts<br />

von Betroffenen, die auf<br />

ihrer Terrasse massiv geblendet<br />

wurden und deren Sehfähigkeit<br />

deswegen zeitweise<br />

eingeschränkt war.<br />

Besitzer einer auf dem Dach<br />

angebrachten Photovoltaikanlage<br />

können keinen Anspruch<br />

darauf geltend machen,<br />

dass dieses Objekt für<br />

immer von Verschattungen<br />

durch Neubauten in der Nachbarschaft<br />

verschont wird. Vor<br />

dem Oberverwaltungsgericht<br />

NRW (Aktenzeichen 7 B<br />

1616/20) wurde genau diese<br />

Fallkonstellation diskutiert.<br />

Die Richter stellten fest, dass<br />

das beanstandete Bauvorhaben<br />

die landesrechtlichen<br />

Abstandsflächen einhalte und<br />

damit nicht zu beanstanden<br />

sei.<br />

Wenn auf öffentlichen Straßenflächen<br />

Ladesäulen für<br />

Elektrofahrzeuge errichtet<br />

werden sollen, so benötigt der<br />

Straßenbaulastträger dafür<br />

grundsätzlich keine Baugenehmigung.<br />

Im konkreten Fall<br />

hatte ein Anwohner moniert,<br />

dass die vier Parkplätze vor<br />

seinem Grundstück zum Aufladen<br />

von Elektroautos dienen<br />

sollten und es damit keine „allgemeinen“<br />

Parkmöglichkeiten<br />

mehr gebe. Der Bayerische<br />

Verwaltungsgerichtshof (Aktenzeichen<br />

8 CE 18.1<strong>07</strong>1) ordnete<br />

den erwünschten Baustopp<br />

jedoch nicht an.<br />

Es ist sicher nicht im Sinne der<br />

Nachhaltigkeit, Automotoren<br />

im Stehen über längere Zeit<br />

laufen zu lassen. Genau darum<br />

ging es in einem Zivilstreit vor<br />

dem Landgericht Berlin (Aktenzeichen<br />

67 S 44/22). Das<br />

Gericht ordnete an, dass ein<br />

PKW mit Startproblemen in einer<br />

Tiefgarage nach erfolgreicher<br />

Starthilfe oder höchstens<br />

90 Sekunden nach Zündung<br />

des Motors die Garage verlassen<br />

müsse.<br />

Manchmal kommt der Naturschutz<br />

mit seinen Bedenken<br />

zu spät. So war es in einem Fall,<br />

den das Oberverwaltungsgericht<br />

Lüneburg (Aktenzeichen<br />

4 ME 104/20) verhandelte. Ein<br />

Bauherr verfügte bereits über<br />

eine Baugenehmigung, als<br />

eine naturschutzrechtliche Unterlassungsverfügung<br />

gegen<br />

das Projekt erging. Die Justiz<br />

vertrat aber die Meinung, dass<br />

es sich bei der Baugenehmigung<br />

um eine umfassende öffentlich-rechtliche<br />

Unbedenklichkeitsbescheinigung<br />

handle.<br />

Und die gelte abschließend.<br />

Ein einzelner Mieter kann es<br />

nicht erzwingen, dass ihm innerhalb<br />

der Tiefgarage einer<br />

Wohnanlage der Einbau einer<br />

Ladesäule durch einen selbstgewählten<br />

Anbieter gestattet<br />

wird. Der Betroffene wollte dies<br />

auf eigene Kosten regeln und<br />

seinen Stellplatz so für sein<br />

Hybridfahrzeug ertüchtigen.<br />

Das Amtsgericht München (Aktenzeichen<br />

416 C 6002/21) wies<br />

auf den städtischen Versorger<br />

hin, der für viele interessierte<br />

Mieter in einheitlicher Form Ladesäulen<br />

anbringen und dabei<br />

garantieren könne, dass es zu<br />

keinen Überlastungen des Systems<br />

komme.<br />

www.lbs.de<br />

24 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Ein Schritt in die digitale Realität<br />

Die virtuelle WEG-Versammlung kommt<br />

Wohnungseigentümer-Gemeinschaften<br />

können sich<br />

künftig auch virtuell versammeln.<br />

Eine entsprechende<br />

Gesetzesänderung, die der<br />

Bundesminister der Justiz<br />

Dr. Marco Buschmann plant,<br />

wird vom Immobilienverband<br />

Deutschland IVD begrüßt.<br />

„Eigentümer erhalten dadurch<br />

künftig die Möglichkeit,<br />

wichtige Entscheidungen<br />

auf digitalem Wege<br />

miteinander zu treffen“, sagt<br />

Prof. Rainer Hummelsheim,<br />

Vorsitzender des IVD-Bundesfachausschusses<br />

Verwalter.<br />

Ein solch vereinfachtes<br />

Verfahren sei in anderen Bereichen<br />

längst bewährte Praxis,<br />

etwa bei Vereinen.<br />

Im Referentenentwurf des<br />

Ministeriums ist vorgesehen,<br />

dass Eigentümer mit<br />

mindestens drei Vierteln<br />

der abgegebenen Stimmen<br />

beschließen können,<br />

die Versammlung innerhalb<br />

von längstens drei Jahren<br />

ab Beschlussfassung ohne<br />

physische Anwesenheit der<br />

Wohnungseigentümer und<br />

des Verwalters stattfinden<br />

zu lassen. Das vereinfacht<br />

und beschleunigt künftig<br />

die Beschlussfassung. „Ein<br />

etwaiger Folgebeschluss für<br />

weitere drei Jahre oder kürzer<br />

sollte dann auf einer Präsenz-Versammlung<br />

getroffen<br />

werden, um denjenigen eine<br />

Chance zu geben, sich an der<br />

Entscheidung zu beteiligen,<br />

die entweder erst später in<br />

die Gemeinschaft eingetreten<br />

sind oder beispielsweise<br />

keinen Zugang zum Internet<br />

haben“, sagt Prof. Rainer<br />

Hummelsheim.<br />

Der IVD hatte sich schon im<br />

Zuge der letzten umfassenden<br />

Gesetzesreform im Jahre<br />

2020 dafür eingesetzt, virtuelle<br />

Eigentümerversammlungen<br />

zu ermöglichen. Wenn<br />

dies nun Gesetzeslage wird,<br />

fällt es Verwaltern sicher<br />

leichter, solche Versammlungen<br />

einzuberufen, erwartet<br />

Prof. Rainer Hummelsheim.<br />

www.ivd.net<br />

Johannes Janson und<br />

Monika Wildner-Jagdhuber<br />

Haus & Grund-Mitglieder<br />

seit 2002<br />

Unsere Immobilie?<br />

Dafür haben<br />

wir jemanden!<br />

Haus & Grund berät und unterstützt Immobilieneigentümer – und<br />

solche die es werden wollen. Für einen Jahresbeitrag ab 60,– Euro.<br />

Mehr Infos bei Haus & Grund Kiel unter 0431 6636-123 oder<br />

www.haus-und-grund-kiel.de<br />

Eigentum. Schutz. Gemeinschaft.<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

25


Zahlen und Fakten rund um die persönliche Wohlfühl-Oase<br />

So sieht der deutsche Garten aus<br />

Er ist 339 Quadratmeter groß,<br />

zwischen 3,57 Bäumen und<br />

4,43 Kübelpflanzen wachsen<br />

Tomaten, Erdbeeren und<br />

Rosen: Eine aktuelle Umfrage<br />

enthüllt den deutschen<br />

Durchschnittsgarten.<br />

Die Deutschen lieben es klassisch:<br />

Rund die Hälfte (50,7Prozent)<br />

beschreiben so den Stil<br />

ihres Gartens, 29,8 Prozent<br />

nennen ihren „naturbelassen“,<br />

andere Stile bleiben hierzulande<br />

Exoten. Eine repräsentative<br />

Umfrage im Auftrag von GAR-<br />

DENA zeichnet ein idyllisches<br />

Bild großer Einigkeit, birgt<br />

aber auch einige handfeste<br />

Überraschungen.<br />

Warum überhaupt einen Garten?<br />

Der Garten hat in Deutschland<br />

einen sehr hohen Stellenwert<br />

und ist den Hobby-Gärtnerinnen<br />

und -Gärtnern ganz schön<br />

was wert. Denn die Pflege des<br />

Gartens lassen sich die Deutschen<br />

einiges kosten: 43 Prozent<br />

gaben an, mehr als 100<br />

Euro im Monat in ihren Garten<br />

zu investieren. 18 Prozent geben<br />

sogar mehr als 250 Euro im<br />

Monat für ihre grüne Oase aus.<br />

Und ist der Garten dann nach<br />

den eigenen Wünschen und<br />

Vorstellungen angelegt, wird<br />

er vor allem zur Entspannung<br />

und Erholung (75,1 Prozent)<br />

genutzt. Immerhin 31,4 Prozent<br />

gaben an, sich aus ihrem Garten<br />

auch selbst zu versorgen.<br />

Für mehr als die Hälfte steht<br />

bei der Selbstversorgung der<br />

Spaß im Vordergrund. Weitere<br />

Gründe sind zu wissen, woher<br />

das Obst und Gemüse auf<br />

dem eigenen Teller kommt<br />

(28 Prozent) sowie die Angst<br />

vor (immer weiter) steigenden<br />

Lebensmittelkosten (15,6 Prozent).<br />

Die Fläche<br />

Die Gärten der Befragten sind<br />

durchschnittlich 339,<strong>08</strong> Quadratmeter<br />

groß. Mit einem<br />

Garten unter 200 Quadratmetern<br />

gehört man jedoch<br />

zur absoluten Mehrheit – in<br />

den allermeisten Fällen abgegrenzt<br />

durch einen Zaun<br />

oder eine Hecke. Besonders<br />

beliebt ist die Rasenfläche im<br />

eigenen Garten – die mit 95,6<br />

Prozent ein Must-have für fast<br />

alle Befragten ist. Aber auch<br />

ein schönes Blumenbeet (88,7<br />

Prozent) oder die Terrasse (87<br />

Prozent) gehören zum deutschen<br />

Durchschnittsgarten.<br />

Was drin ist<br />

Sträucher, Kübelpflanzen und<br />

Bäume finden sich in den allermeisten<br />

Gärten. Bei den<br />

Deutschen darf zudem der<br />

Grill (89,3 Prozent) im Garten<br />

nicht fehlen – noch beliebter<br />

sind nur die Sitzgelegenheiten<br />

(91,5 Prozent). Interessant:<br />

Buddha-Figuren (22,4 Prozent)<br />

schließen hierzulande langsam<br />

zu den traditionellen Gartenzwergen<br />

auf (31,3 Prozent).<br />

Ein anderer Klassiker bleibt<br />

unangefochten: In mehr als<br />

zwei Dritteln der Gärten (67,9<br />

Prozent) findet sich ein Vogelhäuschen.<br />

Welche Pflanzen<br />

Die liebste Zierpflanze der<br />

Deutschen bleibt die Rose: In<br />

Inhaberin: Ann-Katrin Möller<br />

nahezu drei von vier Gärten<br />

(73,5 Prozent) findet sich mindestens<br />

eine, dicht gefolgt von<br />

Lavendel, Narzissen und Tulpen.<br />

Unter den Kräuter- und<br />

Gemüsepflanzen ist mit 68,5<br />

Prozent besonders die Tomate<br />

beliebt, gefolgt von Petersilie<br />

und Basilikum. Rund die Hälfte<br />

baut auch Gurken und grünen<br />

Salat an (50,4 bzw. 49,7 Prozent).<br />

Aber auch Erd- und Himbeeren<br />

finden in sehr vielen<br />

Gärten (61,1 und 48,2 Prozent)<br />

ein schönes Plätzchen. Häufigster<br />

Strauch ist der Buchsbaum,<br />

knapp vor Lebensbaum<br />

und Kirschlorbeer (46,9 vor<br />

45,8 bzw. 41,6 Prozent). Zu den<br />

beliebtesten Obstbäumen dürfen<br />

sich Apfel mit 53,3 Prozent<br />

und Kirsche mit 40,1 Prozent<br />

zählen. Häufigster Gartenbaum<br />

ist mit 35,2 Prozent der<br />

Ahorn.<br />

Die Gartenarbeit<br />

Die meisten Deutschen bearbeiten<br />

ihren Garten selbst,<br />

nur 7,7 Prozent delegieren<br />

das Gärtnern an Profis (5,6<br />

Prozent) oder ungelernte<br />

Kräfte wie die Nachbarskinder<br />

(2,1 Prozent). Immerhin<br />

65,5 Prozent geben an, dass<br />

sie sich schon etwas im Garten<br />

auskennen. Wohingegen<br />

sich gerade einmal 8,1 Prozent<br />

als echte Profis bezeichnen<br />

würden, denen keiner so<br />

schnell etwas vormacht. Die<br />

häufigsten Arbeiten sind dabei<br />

Unkraut jäten (31,3 Prozent)<br />

und die Rasenpflege<br />

(30,8 Prozent). In den Monaten<br />

Jahrespflege<br />

Hausmeisterservice<br />

Entrümpelungen<br />

Winterdienste<br />

und vieles mehr …<br />

Hauptstraße 62a · 24214 Schinkel · Tel. 04346 9261696 · Mobil 0171-3157310<br />

26 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


zwischen März und Oktober<br />

nimmt die Gartenarbeit dabei<br />

durchschnittlich 9,82 Stunden<br />

in der Woche in Anspruch. Und<br />

obwohl die Gartenarbeit oft<br />

ein großer Zeitfaktor ist und<br />

teilweise auch eher unliebsame<br />

Aufgaben beinhaltet, lassen<br />

sich aktuell gerade<br />

einmal 19,3 Prozent<br />

beim Rasenmähen<br />

von einem Mähroboter<br />

unterstützen. Und<br />

besonders die Gießarbeit<br />

ist noch echte<br />

Handarbeit – gerade<br />

einmal 11,7 Prozent bewässern<br />

ihren Garten<br />

automatisch mithilfe<br />

eines Bewässerungssystems.<br />

Klarer Spitzenreiter<br />

in Sachen<br />

Bewässerung sind der<br />

Gartenschlauch mit<br />

73,3 Prozent und die<br />

Gießkanne mit 61,9<br />

Prozent.<br />

Die Herausforderung<br />

der Bewässerung<br />

Angesichts immer heißerer<br />

Sommer ist die<br />

Bewässerung ein komplexes<br />

Thema in Deutschlands<br />

Gärten: 87,6 Prozent achten bei<br />

der Bewässerung aktiv darauf,<br />

Wasser zu sparen, zum Beispiel<br />

durch Einsatz von Regenwasser<br />

(67,8 Prozent). Gleichzeitig<br />

herrscht offenbar große<br />

Unklarheit darüber, wie man<br />

Pflanzen am effizientesten gießen<br />

kann. So konnten nur 30,3<br />

Prozent der Befragten korrekt<br />

beantworten, dass es sinnvoller<br />

ist, Pflanzen seltener und<br />

dafür durchdringender zu bewässern<br />

als häufiger und weniger<br />

– weil sie so tiefer reichende<br />

Wurzeln bilden. Außerdem<br />

bewässern nur 16,4 Prozent<br />

ihre Pflanzen zur richtigen Tageszeit<br />

– am frühen Morgen.<br />

Während rund ein Viertel (24,7<br />

Prozent) tagsüber gießt, wenn<br />

viel Wasser ungenutzt verdunstet<br />

oder den Pflanzen gar<br />

Sonnenbrand bereitet, wässert<br />

der größte Teil (58,3 Prozent)<br />

ihren Garten abends – wenn<br />

die Gefahr droht, dass nasse<br />

Blätter in der kühleren Nacht<br />

faulen oder sich Pilzkrankheiten<br />

entwickeln.<br />

GARDENA<br />

www.gardena.com<br />

IMMOBILIEN<br />

REGION HUSUM Tel. 04841 40442-40<br />

OSI 21051<br />

OSI 21051<br />

HATTSTEDT<br />

Gepflegtes Einfamilienhaus zu verkaufen, diese 1962 erbaute und 1988 erweiterte<br />

Immobilie mit einer Wfl. von 120 m² und 5 Zi. steht auf einem 574 m² großen Grundstück.<br />

Der Eingangsbereich im EG führt zum Flur mit ausreichend Platz für Garderobe. Vom Flur aus<br />

gelangt man zum Gäste zimmer, Gäste-WC, Küche und großem Wohn- und Esszimmer. Das<br />

Wohn- und Esszimmer bietet viel Platz für die Familie und einen gemütlichen Durchgangskamin.<br />

Das Obergeschoss umfasst ein Schlafzimmer, ein Kinderzimmer, ein Vollbad und einen ausgebauten<br />

Bodenraum. Der Keller hat fünf Räume für Abstellmöglichkeiten und eine Waschküche.<br />

Die Auffahrt bietet Platz für mehrere Fahrzeuge und es gibt eine Garage mit elektrischem Tor<br />

und einen über dachten Laubengang. Der Außenbereich ist pflegeleicht gestaltet mit einer<br />

großen Grünfläche und einer Terrasse für gesellige Zusammenkünfte. Gas, (B) 247,2, G<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 299.000,– 1)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · · 24103 Kiel · Tel. · Tel. 0431 66403-0<br />

· info@stoeben.de<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de.<br />

1)<br />

Alle Angebote * Alle im<br />

Mieten zzgl.<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

NK/HK/KT<br />

www.stoeben.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

27


KAPITALANLAGEN Tel. 0431 66403-18<br />

IMMOBILIEN<br />

OSI 2<strong>08</strong>40 OSI 2<strong>08</strong>04<br />

KRONSHAGEN BEI KIEL<br />

Mehrfamilienhaus mit positivem Bauvorbescheid für Hinterhofbebauung,<br />

484 m² Gesamtfläche, 6 Wohneinheiten, 718 m² Grundstücksfläche, Hofgebäude<br />

mit 3 Wohneinheiten, 6 Garagen, 2 Werbetafeln, Einbauküchen, teilweise renoviert,<br />

Jahresnettokaltmiete ca. 57.835,20 €, Baujahr 1904, Gas, (V) 236 kWh, G<br />

KIEL - SÜDFRIEDHOF<br />

Vollvermietetes Mehrfamilienhaus, 432,9 m² Gesamtfläche, 7 Wohneinheiten,<br />

318 m² Grundstücksfläche, Einbauküchen, denkmalgeschützt,<br />

Jahresnettokaltmiete ca. 45.528,00 €, Baujahr 1896, Gas, (V) 154,9 kWh, E<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 1.195.000,– 1)<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 1.100.000,– 1)<br />

OSI 21421<br />

KIEL - HASSEE<br />

Gepflegtes Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten,<br />

332 m² Gesamtfläche, 254 m² Grundstücksfläche,<br />

massive Bauweise, Einbauküchen, Balkone, Duschbäder,<br />

Jahresnettokaltmiete ca. 39.360,00 €, Baujahr 1890,<br />

Fernwärme, (V) 104 kWh, D<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 849.000,– 1)<br />

OSI 21350<br />

KIEL - GAARDEN<br />

Mehrfamilienhaus mit Lagerfläche,<br />

798 m² Gesamtfläche, 933 m² Grundstücksfläche,<br />

Außenfassade, Fenster und Balkone an der Rückseite<br />

saniert, Jahresnettokaltmiete ca. 31.209,60 €, Baujahr 1912,<br />

Gas, (V) 378,3 kWh, H<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 790.000,– 1)<br />

OSI 21392<br />

PANKER<br />

Mehrfamilienhaus mit 5 WE in idyllischer Lage,<br />

353 m² Gesamtfläche, 1.091 m² Grundstücksfläche,<br />

Doppel-Carport, Balkone/Terrassen, großes Grundstück,<br />

Jahresnettokaltmiete ca. 20.832,00 €, Baujahr 1880, Gas,<br />

(V) 92,3 kWh, C<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 295.000,– 1)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

2)<br />

Alle Mieten zzgl.<br />

NK/HK/KT<br />

www.stoeben.de<br />

• Errichtung von Dachstühlen und<br />

sonstige Zimmermannsarbeiten<br />

• Bau von Gauben<br />

• Dachumdeckung mit Ziegel- oder Betondachsteinen<br />

• Einbau von Dachflächenfenstern<br />

• Schornsteinsanierungen mit Naturschiefer,<br />

Zink- oder Kupferverblendungen<br />

• Bedachungen<br />

aller Art<br />

• Fassaden<br />

• Flachdächer<br />

• Holzarbeiten<br />

• Carport<br />

• Energetische<br />

Sanierung<br />

Marga-Faulstich-Str. 5 :: 24145 Kiel :: Tel: 0431 71972370 :: Mobil: 0172 4300587 :: E-Mail: info@dach-wasmuth.de<br />

28 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Hohe Hürden<br />

Neues KfW-Förder programm für<br />

Ersterwerber von Immobilien<br />

Am 1. Juni startet der Bund ein weiteres Neubau-Förderprogramm,<br />

die "Wohneigentumsförderung für Familien" (WEF).<br />

Die von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unter der<br />

Programm-Nummer 300 verwalteten Mittel sollen Familien<br />

mit Kindern bei Bau oder Erstkauf von Immobilien unterstützen,<br />

wenn sie mittlere oder geringere Einkommen haben.<br />

Anforderungen an die Treibhausgas-Emissionen<br />

im Gebäudelebenszyklus<br />

aus dem<br />

"Qualitätssiegel Nachhaltiges<br />

Gebäude" (QNG) erreichen.<br />

Ein höherer Kreditrahmen<br />

wird bewilligt, wenn<br />

alle Anforderungen aus dem<br />

"Qualitätssiegel Nachhaltiges<br />

Gebäude" (QNG-PLUS<br />

oder QNG-PREMIUM) erfüllt<br />

sind und von einer akkreditierten<br />

Zertifizierungsstelle<br />

ein entsprechendes Nachhaltigkeitszertifikat<br />

ausgestellt<br />

wird. Die erworbenen<br />

Immobilien müssen selbst zu<br />

Wohnzwecken genutzt werden.<br />

www.vpb.de<br />

Das zu versteuernde jährliche<br />

Haushaltseinkommen<br />

darf bei einem Kind 60.000<br />

Euro nicht übersteigen, je<br />

weiterem Kind erhöht sich<br />

diese Grenze um 10.000,–<br />

Euro.<br />

"Diese starre Grenze führt<br />

leider dazu, dass gerade<br />

in nachgefragten Gebieten<br />

kaum Familien in den Genuss<br />

des Programms kommen<br />

werden. Denn dort sind die<br />

Immobilienpreise weiter so<br />

hoch, dass auch mit einer<br />

solchen Förderung bei entsprechenden<br />

Haushaltseinkommen<br />

eine Finanzierung<br />

oft nicht zu stemmen sein<br />

wird“, sagt Corinna Merzyn,<br />

Hauptgeschäftsführerin des<br />

Verbands Privater Bauherren.<br />

Überlegungen, die Einkommensgrenzen<br />

an die jeweiligen<br />

Marktlagen anzupassen,<br />

um jungen, bauwilligen<br />

Familien mit Kindern eine<br />

belastbare Möglichkeit auf<br />

Immobilienerwerb bundesweit<br />

in gleichem Maße zu eröffnen,<br />

wurden leider nicht<br />

weiter verfolgt.<br />

„Dieses Förderprogramm<br />

stellt hohe Anforderungen<br />

an Technik und Einkommen.<br />

Ob damit die im europäischen<br />

Vergleich extremen<br />

Vermögensungleichheiten,<br />

mit denen Deutschland wegen<br />

der niedrigen Wohneigentumsquote<br />

zu kämpfen<br />

hat, verringern lassen, muss<br />

nun die Praxis zeigen,“ so<br />

Merzyn.<br />

Antragsberechtigt sind Familien<br />

mit entsprechend<br />

niedrigem Haushaltseinkommen<br />

mit mindestens einem<br />

Kind, das noch keinen<br />

18. Geburtstag hatte und im<br />

Haushalt seiner Eltern lebt.<br />

Sie dürfen kein Baukindergeld<br />

bekommen haben und<br />

noch keine Immobilie besitzen.<br />

Gefördert werden Neubauten<br />

und der Ersterwerb<br />

von Neubauten, die als Energieeffizienzhaus<br />

40 errichtet<br />

werden und mindestens die<br />

DR. HENF & PARTNER<br />

RECHTSANWÄLTE<br />

B A U E N<br />

M I E T E<br />

KAUFEN<br />

E R B E N<br />

HENF.DE<br />

Fachkanzlei für Immobilienrecht<br />

Fachanwälte für<br />

Baurecht<br />

Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht<br />

Verwaltungsrecht<br />

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte<br />

Immobilienkaufrecht<br />

Grundstücksrecht<br />

Kanzlei Kiel<br />

Preetzer Str. 2<br />

Penthouse 6./7. OG<br />

24143 Kiel<br />

Tel. 0431 666566-0<br />

Fax 0431 666566-60<br />

www.henf.de<br />

Kanzlei Preetz<br />

Kanzleihaus<br />

Bahnhofstr. 20<br />

24211 Preetz<br />

04342 8880-0<br />

04342 8880-18<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

29


REGION ITZEHOE Tel. 04821 6797-0<br />

IMMOBILIEN<br />

Wer die Kombination aus einer mittelgroßen Stadt und einer wunderschönen<br />

Landschaft unmittelbar an der Stör bevorzugt, sollte hier eine Immobilie besitzen. Wir<br />

haben das fachliche Know - how und die regionale Kompetenz. In einer der ältesten<br />

Städte Holsteins befindet sich unser Regionalbüro Itzehoe in der Kirchenstraße 2.<br />

Nachdem wir 1997 unser zweites Regionalbüro in Itzehoe eröffneten, konnten wir 2012<br />

neue und größere Räume beziehen. Mit jahrelanger Erfahrung und Umgebungskenntnissen<br />

stehen wir unseren Kunden in den Bereichen Verkauf und Vermietung von<br />

sowohl Wohn- als auch Gewerbeimmobilien und Kapitalanlagen, Bewertung und<br />

Gutachtenerstellung sowie Verwaltung von Immobilien inklusive der WEG-Verwaltung<br />

zur Seite.<br />

BÜRO ITZEHOE<br />

Kirchenstraße 2<br />

Schauen Sie gerne bei uns vorbei.<br />

OSI 20988<br />

OSI 21348<br />

OSI 21098<br />

OSI 21191<br />

ITZEHOE<br />

Einfamilienhaus mit Garage,<br />

147 m 2 Wohnfläche, 5 Zimmer,<br />

577 m 2 Grundstück, Windfang, Einbauküche,<br />

Balkon, überdachte Terrasse, Kabelanschluss<br />

und Glasfaser, Kamin, Garten,<br />

Parkett, 1 Stellplatz, Baujahr 1900, Gas,<br />

(B) 225,7 kWh, G<br />

HOHENLOCKSTEDT<br />

Einfamilienhaus mit Garage und<br />

Ausbaureserve im Dachgeschoss,<br />

105 m 2 Wohnfläche, 3 Zimmer,<br />

897 m 2 Grundstücksfläche, Einbauküche,<br />

Gäste­WC, Terrasse, Garten, Keller,<br />

Schuppen, Baujahr 1960, Gas,<br />

(B) 535 kWh, H<br />

MARNE<br />

Resthof und Einfamilienhaus mit<br />

Hauskoppeln, 289 m² Wohnfläche,<br />

7,5 Zimmer, 18.203 m² Grundstück,<br />

2 Wohnhäuser, Alleinlage, Stallungen,<br />

Scheune, Boxen, Reitverein in der<br />

Nachbarschaft, Garagen, Maschinenhalle,<br />

Terrasse, 2019 modernisiert,<br />

Baujahr 1931, Öl, (B) 111 kWh<br />

ITZEHOE<br />

Einfamilienhaus in Bestlage mit<br />

Garage und schönem Garten,<br />

115 m² Wohnfläche, 5 Zimmer,<br />

669 m 2 Grundstück, Terrasse, Kamin,<br />

Spitzboden, Gartenhaus, Keller,<br />

Baujahr 1939, Gas, (B) 355,4 kWh, H<br />

zzgl. 2,975 % Käuferprovision inkl. MwSt<br />

€ 440.000,– 1)<br />

zzgl. 2,975 % Käuferprovision inkl. MwSt<br />

€ 235.000,– 1)<br />

Preis auf Anfrage<br />

zzgl. 2,975 % Käuferprovision inkl. MwSt<br />

€ 170.000,– 1)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

www.stoeben.de<br />

WAS AUCH IMMER PASSIERT –<br />

WIR SICHERN IHR HAUS AB!<br />

Knooper Weg 75 | 24116 Kiel<br />

TEL 0431 99 717 -10<br />

WEB www.prisma-dobrick.de<br />

30 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Maklerrecht<br />

Zum Zustandekommen des Maklervertrages<br />

in Textform<br />

1. Durch die Einführung des<br />

Textformerfordernisses<br />

gem. §§ 656a, 126b BGB<br />

hat sich an der Möglichkeit,<br />

Maklerverträge durch<br />

schlüssiges Verhalten abzuschließen,<br />

nichts geändert<br />

(vgl. auch BGH v. <strong>07</strong>.<strong>07</strong>.2016<br />

– I ZR30/15)<br />

2. Die Nichtvorlage des Energieausweises<br />

bzw. eine Unvollständigkeit<br />

der Energieangaben<br />

im Exposé stellen<br />

kein derart schwerwiegendes<br />

Fehlverhalten des Maklers<br />

dar, das zur Verwirkung<br />

des Maklerlohnes führt.<br />

OLG Karlsruhe, Beschluss v.<br />

10.03.<strong>2023</strong> – 9 U 168/22<br />

Sachverhalt<br />

Die klagende Maklerkundin<br />

verlangt vom beklagten<br />

Makler die Rückzahlung der<br />

Provision. Sie behauptet, der<br />

Maklervertrag sei nicht in<br />

der nach den §§ 656a, 126b<br />

BGB erforderlichen Textform<br />

geschlossen. Der Provisionsanspruch<br />

sei im Übrigen<br />

gem. § 654 BGB verwirkt. Im<br />

Exposé sei ein falsches Baujahr<br />

angegeben. Die Angabe<br />

des Maklers im Exposé, die<br />

Wohnung könne mit dem<br />

Pelletofen und der Klimaanlage<br />

geheizt werden, sei<br />

falsch, weil beide Anlagen<br />

nicht funktionsfähig seien.<br />

Der Energieausweis sei nicht<br />

übergeben worden. Im Exposé<br />

seien unvollständige<br />

Energieangaben gemacht<br />

worden. Das Landgericht<br />

Offenburg hat die Klage<br />

zurückgewiesen. Das OLG<br />

Karlsruhe führt im Beschluss<br />

vom 10.03.<strong>2023</strong> aus, dass die<br />

Berufung offensichtlich keine<br />

Aussicht auf Erfolg hat.<br />

Beschlussgründe<br />

Das OLG weist darauf hin,<br />

dass der Maklervertrag konkludent<br />

zu Stande gekommen<br />

und die erforderliche<br />

Textform gewahrt sei. Die<br />

Klägerin habe unter Bezugnahme<br />

auf das im Internetportal<br />

eingestellte Exposé,<br />

das den Hinweis auf die Maklerprovision<br />

enthalten habe,<br />

einen Antrag in Textform<br />

auf Abschluss eines Maklervertrages<br />

gemacht. Diesen<br />

Antrag habe die Beklagte<br />

durch Zusendung des Exposés<br />

angenommen.<br />

Sowohl die Anzeige auf dem<br />

Internetportal als auch das<br />

übermittelte Exposé enthielten<br />

ein Provisionsverlangen<br />

des Maklers. Die Klägerin<br />

hat über das Kontaktformular<br />

des Internetportals um<br />

eine Besichtigung gebeten.<br />

Der beklagte Makler hat mit<br />

E-Mail vom selben Tag eine<br />

Besichtigung angeboten<br />

und das Exposé nochmals<br />

übersandt. Dies ist, wie das<br />

OLG ausführt, nach ständiger<br />

Rechtsprechung auch<br />

des BGH (vgl. hierzu Urteil<br />

vom <strong>07</strong>.<strong>07</strong>.2016 – I ZR 30/15)<br />

für einen konkludenten Abschluss<br />

eines Maklervertrages<br />

ausreichend. An der<br />

Möglichkeit, Maklerverträge<br />

durch schlüssiges Verhalten<br />

abzuschließen, habe sich<br />

daher durch die Einführung<br />

der Textform nichts geändert.<br />

Die Bitte der Klägerin, mit der<br />

sie über das Kontaktformular<br />

des Internetportals um eine<br />

Besichtigung gebeten habe,<br />

ende mit der Nennung des<br />

Vor- und Nachnamens der<br />

Klägerin. Am gleichen Tag<br />

antwortet der beklagte Makler<br />

und nimmt auf das Exposé<br />

Bezug und bestätigt einen<br />

Besichtigungstermin. Auch<br />

diese E-Mail ist am Ende versehen<br />

mit der Namensnennung<br />

des Maklers. Die Anforderungen<br />

der Textform an die<br />

Nennung der Person des Erklärenden<br />

und des Abschlusses<br />

der Erklärung sind damit<br />

erfüllt.<br />

Beide Erklärungen waren<br />

auch zur dauerhaften Widergabe<br />

in Schriftform in<br />

Schriftzeichen geeignet. Sie<br />

entsprachen damit einer<br />

E-Mail, für welche eine Eignung<br />

zur dauerhaften Widergabe<br />

in Schriftzeichen<br />

seit langem anerkannt ist.<br />

Erforderlich war nicht, dass<br />

beide Erklärungen auf einem<br />

einheitlichen Dokument<br />

abgegeben werden.<br />

Dieses Erfordernis besteht<br />

für die Textform nicht.<br />

Das OLG verneint weiterhin<br />

eine Verwirkung der Provision.<br />

Der Hinweis im Exposé,<br />

dass die Wohnung mit Pelletofen<br />

und Klimaanlage beheizt<br />

werde, sei keine Zusicherung<br />

der Funktionsfähigkeit dieser<br />

Anlagen.<br />

Fazit<br />

Rechtsanwältin<br />

Ricarda Breiholdt<br />

Fachanwältin für Miet-/WEG-Recht<br />

Immobilienmediatorin (DIA)<br />

Das Gericht hat die Textform<br />

der gegenseitigen Erklärungen<br />

bejaht und dabei auch<br />

deutlich gemacht, dass beide<br />

Erklärungen am Ende der<br />

E-Mail durch die Namensnennung<br />

abgedeckt waren,<br />

insoweit sind auch die<br />

Formalien für die Textform<br />

gewahrt. Dieses ist erforderlich,<br />

da durch die Neueinführung<br />

des § 656a BGB der<br />

Maklervertrag der Textform<br />

bedarf.<br />

Hinsichtlich der im Exposé<br />

enthaltenen Zusage, dass<br />

die Wohnung mit Pelletofen<br />

und Klimagerät beheizt<br />

werden könne, dürfte es allerdings<br />

ratsam für Makler<br />

sein, nur darauf hinzuweisen,<br />

dass beide Anlagen vorhanden<br />

sind. Angaben zur<br />

Funktionsfähigkeit sollten,<br />

wenn der Makler nicht positive<br />

Kenntnis hiervon hat,<br />

nicht im Exposé aufgeführt<br />

werden.<br />

Zur Unrichtigkeit des Baujahrs<br />

habe der beklagte Makler unwiderlegt<br />

vorgetragen, dass er<br />

das Baujahr dem Gebäudeversicherungsschein<br />

entnommen<br />

habe. Soweit sich aus anderen<br />

Unterlagen ein früheres Baujahr<br />

ergebe, lagen diese Unterlagen<br />

dem Makler nicht vor.<br />

Breiholdt Voscherau<br />

Immobilienanwälte<br />

Büschstraße 12<br />

20354 Hamburg<br />

Tel.: +49 (0) 40 8222 618 - 0<br />

rb@breiholdt-voscherau.de<br />

www.breiholdt-voscherau.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

31


GEWERBEOBJEKTE Tel. 0431 6640344<br />

IMMOBILIEN<br />

OSI 21276<br />

KIEL - DÜSTERNBROOK<br />

Teileigentum (Gewerbeeinheit im EG, ehem. polnisches Theater), Option auf<br />

Wohnumnutzung (Genehmigung in der TE liegt vor), ca. 184 m² Gesamtfl. im EG,<br />

ca. 76 m² im KG, 2 Stellpl. im Hinterhof mit zusätzl. Anlieferung, Bj. 1943, FW, (V) 118 kWh<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 695.000,– 1)<br />

OSI 21416<br />

HUSUM<br />

Charmantes Wohn- und Geschäftshaus,<br />

672,50 m² Gesamtfläche, 4 WE ca. 282,50 m² Wohnfläche, 1 Gewerbe ca. 390 m²,<br />

JNKM € 85.406,88, vollvermietet, Stellplätze, Bj. 1811, Öl, Denkmalschutz, EA nicht nötig<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 1.490.000,– 1)<br />

VERMIETUNG<br />

OSI 21202<br />

KRONSHAGEN BEI KIEL<br />

Ruhiges Baugrundstück mit Altbestand,<br />

992 m² Grundst., Bebauungsplan für das Gebiet<br />

„Hasselkamp“ sieht eine Wohnbebauung für EFH und<br />

MFH vor<br />

+ 2,975 % Käuferprovision inkl. MwSt. € 465.000,– 1)<br />

OSI 21298<br />

JEVENSTEDT<br />

Großes Grundstück – Resthof mit Altbestand,<br />

7.746 m² Grundstück, Wohnhaus mit ca. 247 m² Gesamtfl.,<br />

Lager- und Maschinenhalle, 2 Viehställe, Kuhstall, Pferdestall,<br />

Bj. 1930, Öl, (B) 280,7 kWh, H<br />

Für den Käufer provisionsfrei! € 545.000,– 1)<br />

OSI 20578<br />

RENDSBURG<br />

Erfolgsadresse mit klasse Blick auf den Nord-Ostsee-<br />

Kanal, ca. 800 m² Bürofl., Küchen, Fenster beschattung,<br />

Wartebereich, Empfangspersonal, Konferenzräume, Stellpl.,<br />

Baujahr 2010, Gas, (B) 10,5 kWh, Strom 41,1 kWh, A+<br />

Keine Mieterprovision! NKM € 7.200,– 2)<br />

VERMIETUNG<br />

VERMIETUNG<br />

VERMIETUNG<br />

OSI 21330<br />

FLINTBEK BEI KIEL<br />

Lager- oder Werkstatthalle mit großem Grundstück,<br />

248,1 m² Gesamtfl., 2.043 m² Grdst., Büro mit EBK , offene<br />

Halle, Bj. 1979, Elektro, (V) 14,5 kWh, 14,3 kWh Strom, A+<br />

Keine Mieterprovision! NKM € 3.500,– 2)<br />

OSI 21280<br />

KIEL - SÜDFRIEDHOF<br />

Zentrumsnahe und große Gewerbefläche,<br />

794 m² Gesamtfl., große Schaufensterfront, Tiefgaragenstellplätze<br />

anmietbar, öffentl. Parkpl., FW, (V) 73,8 kWh, C<br />

Keine Mieterprovision! NKM € 6.352,– 2)<br />

OSI 21021<br />

NEUMÜNSTER<br />

Zentrales Ladenlokal zu vermieten, 500 m² Gesamtfl.,<br />

Gastraum, Empore, Garderobe, Büro, Lager,<br />

WC-Anlagen, Baujahr 1921, Gas, (B) 133,4 kWh, E<br />

Keine Mieterprovision! NKM € 3.500,– 2)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

2)<br />

Alle Mieten zzgl.<br />

NK/HK/KT<br />

www.stoeben.de<br />

32 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


IMMOBILIEN<br />

MIETOBJEKTE<br />

OSI 21396<br />

OSI 21244<br />

OSI 21362<br />

OSI 21177<br />

KIEL - EXERZIERPLATZ<br />

3,5-Zimmer-Wohnung im Fleethörn 64,<br />

105,1 m² Wohnfläche, Einbauküche,<br />

Balkon, Wannenbad/WC, 1. OG,<br />

Baujahr 1910, Fernwärme,<br />

(V) 100,9 kWh, D<br />

KIEL - EXERZIERPLATZ<br />

2-Zimmer-Wohnung mit Balkon am<br />

Ziegelteich 35, 59,6 m² Wohnfläche, 4.<br />

OG, Wannenbad/WC, Baujahr 1960,<br />

Fernwärme, (V) 124 kWh, D<br />

NORTORF<br />

3-Zi.-Whg. in der Hohenwestedter Str. 8,<br />

67,8 m² Wohnfläche, Duschbad/WC,<br />

Einbauküche, Stellplatz anmietbar, EG,<br />

Baujahr 1920, Gas, (V) 67 kWh, B<br />

ENGELSBY<br />

2,5-Zi.-Whg. im Trögelsbyer Weg 59,<br />

70,2 m² Wohnfläche, Einbauküche,<br />

Wannenbad/WC, Balkon, Baujahr 1971,<br />

Fernwärme, (V) 1<strong>07</strong> kWh, D<br />

NKM € 1.195,– 2)<br />

NKM € 665,– 2)<br />

NKM € 650,– 2)<br />

NKM € 580,– 2)<br />

OSI 21238<br />

OSI 21118<br />

OSI 21388<br />

OSI 21405<br />

ENGELSBY<br />

2-Zi.-Whg. im Trögelsbyer Weg 67<br />

in Flensburg, 60,9 m² Wohnfläche,<br />

Einbauküche, Balkon, Baujahr 1971,<br />

Fernwärme, (V) 1<strong>07</strong> kWh, D<br />

RENDSBURG<br />

3-Zi.-Whg. in der Bismarckstraße 15,<br />

63 m² Wohnfläche, Einbauküche,<br />

Terrasse, Baujahr 1996, Gas,<br />

(V) 168 kWh, F<br />

KIEL - GAARDEN<br />

2-Zi.-Wohnung in der Heintzestr. 18,<br />

50 m² Wohnfläche, Duschbad/ WC,<br />

Balkon, 3. OG, Baujahr 1900,<br />

Fernwärme, (V) 135,6 kWh, E<br />

LÜNEBURG<br />

1-Zimmer-Wohnung in der Altstadt,<br />

22 m² Wohnfläche, Duschbad/WC<br />

Küchenzeile, DG, Baujahr 1890, Fernwärme,<br />

(V) 125,5 kWh, D<br />

NKM € 550,– 2)<br />

NKM € 540,– 2)<br />

NKM € 500,– 2)<br />

NKM € 280,– 2)<br />

Zentral-Büro Kiel Schülperbaum 31 · 24103 Kiel · Tel. 0431 66403-0<br />

Mehr Infos zur OSI-Nr. unter www.stoeben.de<br />

1)<br />

Alle Angebote im<br />

ALLEINAUFTRAG!<br />

2)<br />

Alle Mieten zzgl.<br />

NK/HK/KT<br />

www.stoeben.de<br />

Fenster und<br />

Türen nach Maß.<br />

Nachtkoppel 6 · 24220 Flintbek · Tel.: 0 43 47-809 22 33<br />

Mobil: 0 15 20/19 03 252 · Fax: 0 43 47-809 22 44<br />

eMail: elektrotechnik@joerg-guenther.de · www.elektrotechnik-joerg-guenther.de<br />

Messung nach DGUV V3<br />

Tischlerei Kurt Fornefett GmbH aus Melsdorf<br />

Tel: 04340 509 I www.fornefett.de<br />

Anzeigen-Partner rund ums Haus <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

Anzeige Fornefett 92 x 50mm Fenster u. T. 11.20.indd 1 06.11.20 11:45<br />

33


Partner rund ums Haus<br />

Weitere Infos finden Sie auf www.immobilienmarkt-magazin.de unter „Partner“.<br />

Anwälte<br />

Breiholdt & Voscherau<br />

Immobilienanwälte<br />

www.breiholdt-voscherau.de<br />

Dr. Henf & Partner<br />

www.henf.de<br />

Dr. Martin Keden - Notar<br />

www.karkossa-partner.de<br />

Luetgebrune Anwaltskanzlei<br />

Tel.: 0431 661790<br />

Dr. Ross & Partner<br />

www.ross-und-partner.de<br />

Elektro<br />

Elektrotechnik<br />

Jörg Günther<br />

www.elektrotechnikjoerg-guenther.de<br />

Energieversorger<br />

Stadtwerke Kiel AG<br />

www.stadtwerke-kiel.de<br />

Finanzierung<br />

TGI Finanzpartner<br />

GmbH & Co. KG<br />

www.tgi-partner.de<br />

Glaser<br />

WURR Glasbau GmbH<br />

www.wurr.com<br />

Haus und Garten<br />

Börgert Haus- und<br />

Grundstücksservice<br />

Tel.: 0431 64567<br />

Brunata Metrona<br />

Wärmemesser<br />

www.brunata-metrona.de<br />

Hermann Möller<br />

Gartenpflege<br />

Inh. Ann-Katrin Möller<br />

Tel.: 04346 9261696<br />

Dachdeckerei<br />

Ingo Wasmuth<br />

www.dach-wasmuth.de<br />

Jürgensen Erdbau &<br />

Abbruch<br />

0173 / 6391719<br />

www.juergensen-erdbauabbruch.de<br />

Heizung & Sanitär<br />

Bodo Wulf GmbH Sanitär –<br />

Heizung – Klempnerei<br />

www.bodo-wulf.de<br />

Küchen<br />

Falke Küchen<br />

www.falke-kuechen.de<br />

Küchenhaus Maus<br />

www.kuechenhaus-maus.de<br />

Maler<br />

Malereibetrieb<br />

Christoph Janke<br />

www.maler-janke.de<br />

Malereibetrieb<br />

Günther Witt GmbH<br />

www.ihr-maler-in-kiel.de<br />

Naturstein<br />

Schlüter & Ahrens<br />

Natursteinwerk GmbH<br />

www.schlueter-undahrens.de<br />

PKW<br />

Süverkrüp Automobile<br />

GmbH & Co. KG (Mercedes<br />

Vertragshändler)<br />

www.mercedes-sueverkruep.de<br />

PKW<br />

Lacktechnik Rendsburg<br />

www.lacktechnik-rendsburg.de<br />

Steuerberatung<br />

SBS Steuerberatung<br />

www.sbs-kiel.de<br />

Tischler<br />

Tischlerei Kurt Fornefett<br />

www.fornefett.de<br />

Ostseetischlerei<br />

www.ostsee-tischlerei.de<br />

Umzug<br />

Die Möbelträger<br />

www.die-moebeltraeger.de<br />

Versicherungen<br />

accaris Prisma Dobrick<br />

insurance management<br />

GmbH<br />

www.accaris.de<br />

Versicherungen<br />

Provinzial<br />

Versicherungen<br />

www.provinzial.de<br />

Verschiedenes<br />

Bauernblatt<br />

www.bauernblattsh.de<br />

Förster IT-<br />

Dienstleistungen GmbH<br />

www.foerster-it.de<br />

PerCom<br />

Druck- und Vertriebsgesellschaft<br />

mbH<br />

www.percom.biz<br />

Notar Dr. Martin Keden<br />

Saarbrückenstr. 54 (im ADAC-Haus)<br />

24114 Kiel<br />

Telefon: 0431.661 79 – 0<br />

www.karkossa-partner.de<br />

Impressum<br />

45. Jahrgang<br />

Ausgabe <strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong><br />

Verlag und Anzeigenverwaltung:<br />

<strong>IMMOBILIENMARKT</strong><br />

Verlagsgesellschaft mbH<br />

Königsweg 1 · 24103 Kiel<br />

Tel.: 0431 66452-0<br />

Fax: 0431 66452-22<br />

anzeigen@derimmomarkt.de<br />

immobilienmarkt-magazin.de<br />

Redaktion:<br />

Adrienne Michel<br />

michel@derimmomarkt.de<br />

Onlinemarketing:<br />

Selina Horstmann<br />

horstmann@derimmomarkt.de<br />

Grafik:<br />

Carlotta Lundt<br />

lundt@derimmomarkt.de<br />

Selina Horstmann<br />

horstmann@derimmomarkt.de<br />

Layout/Satz:<br />

IMAGE Marketing GmbH<br />

Königsweg 1<br />

24103 Kiel<br />

Tel.: 0431 66452-0<br />

info@image-kiel.de<br />

www.image-kiel.de<br />

Druck:<br />

PerCom Druck und Vertriebs -<br />

gesellschaft mbH<br />

Am Busbahnhof 1<br />

24784 Westerrönfeld<br />

Gültig ist die Anzeigenpreisliste<br />

Nr. 23 vom 01.<strong>07</strong>.2020.<br />

Für den Anzeigeninhalt bleibt der<br />

Auftraggeber verantwortlich.<br />

Anzeigenschluss :<br />

für Ausgabe 09/10 <strong>2023</strong> ist<br />

der 28.<strong>07</strong>.<strong>2023</strong>.<br />

Erscheinungsweise:<br />

6 x im Jahr, zweimonatlich,<br />

zum 1. der Monate Januar,<br />

März, Mai, Juli, September<br />

und November.<br />

Vertrieb:<br />

ca. 2.500 Auslage- und<br />

Verkaufsstellen<br />

Abo € 20,– p. a.<br />

Titelbild:<br />

© istock<br />

Für unverlangt eingesandte<br />

Manuskripte und Bilder wird keine<br />

Haftung übernommen. Bei den im<br />

redaktionellen Teil abgebildeten<br />

Häusern handelt es sich um reine<br />

Schmuckfotos. Sie stehen – sofern<br />

nicht ausdrücklich erwähnt – in<br />

keinem Zusammenhang mit dem<br />

Text und sind nicht zum Verkauf<br />

angeboten. Die Veröffentlichungen<br />

in den Anzeigen und Angaben im<br />

redaktionellen Teil basieren auf<br />

den uns zur Verfügung gestellten<br />

Informationen; Schadenersatzansprüche<br />

sind daher ausgeschlossen.<br />

Nachdruck und Vervielfältigung, auch<br />

auszugsweise, nur mit Genehmigung<br />

des Verlages.<br />

Abkürzungen der Energieangaben<br />

in diesem Heft<br />

EVA = Energieverbrauchs ausweis<br />

EBA = Energiebedarfs ausweis<br />

EEV = Endenergieverbrauch<br />

EEB = Endenergiebedarf<br />

BJ = Baujahr<br />

EE = Energieeffizienzklasse<br />

Öl<br />

= Erdöl<br />

FW = Fernwärme<br />

Gas = Gas<br />

EL = Elektrische Energie<br />

NSH = Nachtspeicher heizung<br />

34 Anzeigen-Partner rund ums Haus<br />

<strong>07</strong>/<strong>08</strong> <strong>2023</strong>


Immobilienmakler empfehlen sich<br />

Albersdorf<br />

Fehmarn<br />

Itzehoe<br />

Neumünster<br />

St. Peter-Ording<br />

TEG Nord mbH<br />

Grossers Allee 19<br />

25767 Albersdorf<br />

Tel.: 04835 1210<br />

info@teg-nord.de<br />

www.teg-nord.de<br />

Bad Oldesloe<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Markt 2 · 23843 Bad Oldesloe<br />

Tel.: 04531 67 00 288<br />

badoldesloe@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/badoldesloe<br />

Bad Segeberg<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Kirchstraße 28<br />

23795 Bad Segeberg<br />

Tel.: 04551 80 87 <strong>07</strong><br />

badsegeberg@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/badsegeberg<br />

Eckernförde<br />

Carlshöhe Bauträger GmbH & Co. KG<br />

Carlshöhe 36<br />

24340 Eckernförde<br />

Tel.: 04351 90 95 46<br />

info@carlshoehe-eckerfoerde.de<br />

www.carlshoehe-eckernfoerde.de<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Rathausmarkt 1<br />

24340 Eckernförde<br />

Tel.: 04351 89 50 30<br />

eckernfoerde@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/eckernfoerde<br />

Elmshorn<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Holstenstraße 6<br />

25335 Elmshorn<br />

Tel.: 04121 262 47 77<br />

elmshorn@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/elmshorn<br />

Eutin<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Markt 14 · 23701 Eutin<br />

Tel.: 04521 765 00 70<br />

eutin@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/eutin<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Breite Straße 16<br />

23769 Burg auf Fehmarn<br />

Tel.: 04371 88 790 30<br />

fehmarn@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/fehmarn<br />

Flensburg<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Norderstraße 3 · 24939 Flensburg<br />

Tel.: 0461 97 88 67 13<br />

flensburg@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/flensburg<br />

OTTO STÖBEN GmbH<br />

Große Straße 46 · 24937 Flensburg<br />

Tel.: 0461 14114-0<br />

info@stoeben.de · www.stoeben.de<br />

Hamburg<br />

Carl C. Franzen GmbH & Co. KG<br />

Beim Strohhause 27<br />

20097 Hamburg<br />

Tel.: 040 320226-6<br />

info@ccfranzen.de<br />

www.ccfranzen.de<br />

Immobilienverband Deutschland<br />

IVD, Region Nord e. V.<br />

Büschstr. 12 · 0354 Hamburg<br />

Tel.: 040 357599-0<br />

info@ivd-nord.de<br />

www.ivd-nord.de<br />

Heide<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Markt 34 · 25746 Heide<br />

Tel.: 0481 68 37 37 80<br />

heide@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/heide<br />

Husum<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Norderstraße 5 · 25813 Husum<br />

Tel.: 04841 99 8 90 10<br />

husum@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/husum<br />

OTTO STÖBEN GmbH<br />

Markt 5 · 25813 Husum<br />

Tel.: 04841 404424-0<br />

info@stoeben.de · www.stoeben.de<br />

OTTO STÖBEN GmbH<br />

Kirchenstraße 2 · 25524 Itzehoe<br />

Tel.: 04821 6797-0<br />

info@stoeben.de · www.stoeben.de<br />

Kappeln<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Am Hafen 19a · 24376 Kappeln<br />

Tel.: 04642 826 0000<br />

kappeln@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/kappeln<br />

Kiel<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Feldstraße 68 · 24105 Kiel<br />

Tel.: 0431 240 02 60<br />

kiel@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/kiel<br />

Hans Schütt Immobilien GmbH<br />

IVD-Makler, Hausverwaltung<br />

Kleiner Kuhberg 2 – 6 · 24103 Kiel<br />

Tel.: 0431 9069-60<br />

Immobilien-Fax: 0431 906969<br />

Hausverwaltung-Fax: 0431 906979<br />

info@schuett.de · www.schuett.de<br />

Haus & Grund Kiel, Immobilien GmbH<br />

Sophienblatt 9 · 24103 Kiel<br />

Tel.: 0431 220330-55<br />

info@hv-kiel.de<br />

www.haus-und-grund-kiel.de<br />

OTTO STÖBEN GmbH<br />

Schülperbaum 31<br />

24103 Kiel<br />

Tel.: 0431 66403-0<br />

info@stoeben.de · www.stoeben.de<br />

Lübeck<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Hüxstraße 102 · 23552 Lübeck<br />

Tel.: 0451 20 27 19 20<br />

luebeck@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/luebeck<br />

OTTO STÖBEN GmbH<br />

An der Obertrave 15 · 23552 Lübeck<br />

Tel.: 0451 70279-0<br />

info@stoeben.de · www.stoeben.de<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Mühlenbrücke 6<br />

24534 Neumünster<br />

Tel.: 04321 55 60 721<br />

neumuenster@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/neumuenster<br />

OTTO STÖBEN GmbH<br />

Mühlenbrücke 8<br />

24534 Neumünster<br />

Tel.: 04321 96514-60<br />

info@stoeben.de · www.stoeben.de<br />

Niebüll<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Hauptstraße 41<br />

25899 Niebüll<br />

Tel.: 04661 95 69 450<br />

niebuell@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/niebuell<br />

Plön<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Lange Straße 51 · 24306 Plön<br />

Tel.: 04522 598 20 20<br />

ploen@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/ploen<br />

Ratzeburg<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Demolierung 1 · 23909 Ratzeburg<br />

Tel.: 04541 80 29 05<br />

ratzeburg@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/ratzeburg<br />

Schleswig<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Königstraße 29 · 24837 Schleswig<br />

Tel.: 04621 98 66 100<br />

schleswig@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/schleswig<br />

Schönberg (Holstein)<br />

OTTO STÖBEN GmbH<br />

Knüll 1 · 24217 Schönberg<br />

Tel.: 04344 410 94 00<br />

info@stoeben.de · www.stoeben.de<br />

Engel & Völkers<br />

EuV Wohnen GmbH<br />

Badallee 3 · 25826 St. Peter-Ording<br />

Tel.: 04863 970 90 10<br />

st.peter-ording@engelvoelkers.com<br />

www.engelvoelkers.com/stpeterording<br />

Timmendorfer Strand<br />

H. P. Johannsen Immobilien<br />

Hausmakler seit 1872<br />

Strandallee 186<br />

23669 Timmendorfer Strand<br />

Tel.: 04503 2472 u. 1868<br />

kontakt@hausmakler-johannsen.de<br />

www.hausmakler-johannsen.de<br />

Warnemünde<br />

Than & Müller Immobilien GmbH<br />

Mühlenstraße 46<br />

18119 Warnemünde<br />

Tel.: 0381 49044-69<br />

info@than-mueller.de<br />

www.than-mueller.de<br />

Wismar<br />

Bauer Immobilien Wismar<br />

Breite Str. 53 · 23966 Wismar<br />

Tel.: 03841 328750<br />

info@bauer-immobilien-wismar.de<br />

www.bauer-immobilien-wismar.de<br />

Der <strong>IMMOBILIENMARKT</strong><br />

im Abo direkt zu Ihnen<br />

nach Hause!<br />

Abo<br />

EURO<br />

NUR 20,–<br />

für 6 Ausgaben<br />

(12 Monate) einschl.<br />

Inlandsporto und<br />

ges. MwSt.)<br />

2 Monate Print & Online!<br />

Erfolgreich werben im<br />

<strong>IMMOBILIENMARKT</strong><br />

Private Foto-Anzeige<br />

Beispielhaus in …<br />

Mustertext …<br />

…<br />

Kaufpreis E 200.000,–<br />

Privatanbieter Tel. 0431-123 45 67<br />

Dies könnte Ihr Objekt sein!<br />

Anzeigengröße: 43,5 x 38 mm<br />

Private<br />

Foto-Anzeige<br />

EURO<br />

NUR 75,–<br />

zzgl. ges. MwSt. für<br />

Ihre 2-monatige Bildund<br />

Onlineanzeige<br />

Name<br />

Vorname<br />

ABO: Liefern Sie mir bitte den Immobilienmarkt bis auf<br />

Widerruf für mind. 6 Ausgaben (12 Monate) zum Bezugspreis<br />

von € 20,– (einschl. Inlandsporto und ges. MwSt.).<br />

Bezahlung per Rechnung.<br />

Private Foto-Anzeige: Ja, ich möchte meine Foto-<br />

Anzeige für € 75,– zzgl. MwSt. in der nächsten Ausgabe schalten.<br />

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Bezahlung per Rechnung.<br />

Straße, Hausnummer<br />

PLZ, Ort<br />

Telefon<br />

1) 2)<br />

Ort, Datum, rechtsverbindliche Unterschrift<br />

1) Ich habe das Recht, diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen schriftlich zu widerrufen.<br />

2) Ihre Daten werden ausschließlich für die geschäftliche Abwicklung gespeichert und<br />

auf Wunsch anschließend wieder gelöscht.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!