25.08.2023 Aufrufe

EWKE 23-34

  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

AKTUELLE NEUIGKEITEN AUS DEM CUXLAND<br />

• Cuxhaven • SG Land Hadeln • SG Hemmoor<br />

• SG Börde Lamstedt • Wurster Nordseeküste • Geestland<br />

Volleyball Damen mit Saisonvorbereitung<br />

von Beachsportclub Cuxhaven e.V.<br />

Team Vechelde BC Cuxhaven<br />

Präventionsvortrag<br />

Landfrauenverein Cuxhaven e. V.<br />

CUXHAVEN<br />

Foto: Kuhn<br />

Am vergangenen Wochenende begaben sich die ersten<br />

Damen auf ein Turnier nach Vechelde. Nach einer Neuzusammenstellung<br />

zur kommenden Saison bot dies die Gelegenheit<br />

gemeinsame Erfahrungen auf dem Spielfeld zu<br />

sammeln und Absprachen einzuüben.<br />

Insgesamt 16 Teams traten bei den Damen an, das Niveau<br />

bewegte sich zwischen Kreisklasse und Bezirksliga. Am<br />

Samstag begann das Turnier mit einer Gruppenphase<br />

(vier Teams pro Gruppe). Im ersten Spiel gegen den MTV<br />

Brauschweig III herrschte noch viel Unsicherheit im Team,<br />

wodurch es zu zahlreichen Eigenfehlern kam. Cuxhaven<br />

verlor 2:0. Diese Unsicherheit ging im zweiten Spiel zurück<br />

und die Damen konnten ihre Fähigkeiten gegen SV Olympia<br />

92 Brauschweig unter Beweis stellen und gewannen 2:0.<br />

Im letzten Spiel des Tages gegen den späteren Sieger Nordstern-Leipzig<br />

spielten die Damen am stärksten. Im ersten<br />

Satz funktionierten Absprachen, es kamen schöne Spielzüge<br />

zustande und es wurde sich über Punkte gefreut. Leider<br />

endete dieses Hoch nach ein paar Eigenfehlern im zweiten<br />

Satz und die Stimmung auf dem Feld kippte. Dieser Satz<br />

ging dann an die Leipzigerinnen und das Spiel endete mit<br />

1:2 unentschieden. Aufgrund der Satzgewinne und Punktedifferenzen<br />

wurden die Cuxhavenerinnen Gruppen<br />

Dritte.<br />

Am Sonntag ging es in die Entscheidungsspiele. Die Damen<br />

spielten mit den Drittplatzierten der anderen Gruppen<br />

um Platz 9 bis 12. Im ersten Spiel gegen den USC Braunschweig<br />

konnte das Team nicht direkt an seine Leistung<br />

vom Vorabend anknüpfen. Es wurden Eigenfehler gemacht<br />

und Punktverluste nicht schnell genug abgehakt. Das Spiel<br />

ging mit 2:0 an die Gegner. Im letzten Spiel gegen VSG Aller-Oker<br />

lief es deutlich besser. Nach einer Aufschlagserie<br />

mit 7 Punkten zu Beginn kamen die Damen zu schönen<br />

Spielzügen und abschließenden Angriffen und gewannen<br />

den ersten Satz. Im zweiten Satz konnten sich die ebenfalls<br />

eher unsicheren Gegnerinnen fangen, minimierten Eigenfehler<br />

und griffen zunehmen stärker an. Somit ging dieser<br />

Satz knapp an die Aller-Okerinnen. Im letzten Satz fanden<br />

die Cuxhavener Volleyballerinnen nicht mehr so richtig ins<br />

Spiel, verschenkten Bälle und verloren insgesamt 1:2. Somit<br />

wurden sie insgesamt zwölfter.<br />

Der Landfrauenverein Cuxhaven<br />

lädt am Freitag, 8. Sep-<br />

CUXHAVEN<br />

tember, zu einem wichtigen Präventionsvortrag mit der<br />

Polizei Cuxhaven ein. Die Veranstaltung findet im KUBI<br />

Cuxhaven statt und beginnt um 18 Uhr. Um Anmeldungen<br />

zu der Veranstaltung bei den Landfrauen unter<br />

(04721) 66 605 36 wird gebeten.<br />

Verein vorgestellt:<br />

TSG Nordholz 1907e.V.<br />

kontakt@tsgnordholz.de<br />

Die TSG Nordholz ist ein Breitensportverein<br />

mit 1.400 Mitgliedern. Ihn zeichnet aus:<br />

- WIR-Gefühl: Aktiv gelebtes Miteinander. -<br />

Qualität: Zertifizierte Übungsleiter/innen. -<br />

Gesellschaftliche Verantwortung: Vereinsmitglieder<br />

stehen für einander ein, indem sie sich<br />

für soziale Projekte und Einrichtungen engagieren.<br />

- Zukunftsorientiert: Aufnahme neuer<br />

Trendsportarten. - Motivation: Regelmäßige<br />

Ehrungen der sportlichen und ehrenamtlichen<br />

Leistungen. - Ehrenamtsmanagement: Wertschätzung<br />

des persönlichen Engagements.<br />

- Regional verwurzelt: Offene und vertrauensvolle<br />

Zusammenarbeit mit der Gemeinde.<br />

- Lange Partnerschaften: Jahrelange Treue<br />

kleiner und mittelständischer Unternehmen.<br />

- Neue Impulse: Interesse an Mitgestaltung<br />

des aktiven Vereinslebens. - Kooperationen:<br />

Enge Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen.<br />

Letztes Backfest in diesem Jahr<br />

Geschichts- und Heimatverein Hemmoor e.V.<br />

HEMMOOR<br />

Am Sonntag, 27. August, veranstaltet der Geschichts- und<br />

Heimatverein Hemmoor ab 14 Uhr an der Kulturdiele<br />

(Pferdebahn 55) sein drittes und damit letztes Backfest für<br />

dieses Jahr. Erstmalig wird das Musikprogramm nicht von<br />

einer der drei Gruppen des Heimatvereins gestaltet. Der<br />

Vorstand konnte zur musikalischen Umrahmung die Cuxland-Brass<br />

unter der Leitung von Ralf Drossner gewinnen.<br />

Das weitgefächerte Programm der Brassband reicht von<br />

ursprünglicher Blasmusik bis zu modernen Klassikern und<br />

Schlagern. Bei ihren zahlreichen Auftritten haben die Musiker<br />

das Publikum begeistert und zum Mitsingen und Mitklatschen<br />

animiert.<br />

Wieder ins Programm aufgenommen hat der Heimatverein<br />

das „Hohn ut de Tünn smieten“. Hier wird mit Holzkeulen<br />

auf ein großes Fass geworfen in dem sich eine Boßelkugel<br />

befindet. Ziel ist es das Fass so zu zerstören, dass die Kugel<br />

aus dem Fass fällt. Dem damit letzten Werfer winkt ein<br />

Preis. Der traditionelle Butterkuchen darf natürlich auf dem<br />

Backfest nicht fehlen. Das Backteam wird ebenfalls wieder<br />

verschiedene Sorten Brot im Holzofen zubereiten. Speisen<br />

und Getränke vor Ort werden zu familienfreundlichen<br />

Preisen angeboten.<br />

Sportwoche vom 11. bis 17. September<br />

von TSV Bederkesa e.V.<br />

Der TSV Bederkesa freut sich auf viele Gäste<br />

BEDERKESA<br />

Foto: Otten<br />

Ein Jahr wurde geplant, überlegt: Jetzt steht das Programm.<br />

Der TSV Bederkesa freut sich, sein 125-jähriges Jubiläum<br />

mit zweieinhalb Jahren Verzögerung und hoffentlich vielen<br />

Gästen feiern zu können. Aus 125 Jahren sind so kurzerhand<br />

127,5 Jahre geworden.<br />

Anlass genug für eine bunte Sportwoche vom 11. bis 17.<br />

September, viel Spaß und Unterhaltung rund um den Sport<br />

- nicht nur für Mitglieder, sondern für alle, die Freude an<br />

Bewegung haben und mit dem TSV Bederkesa Geburtstag<br />

feiern möchten. Vom Minigolfspielen über die Radtour bis<br />

zum Vorbereitungstraining für das Sportabzeichen, das<br />

auch abgenommen wird, reicht das Programm.<br />

Die Sportwoche wird am Montag, 11. September, ab 18 Uhr<br />

mit einem gemütlichen Beisammensein am Sportlerheim<br />

eröffnet. Zuvor wird ab 15.45 Uhr in der Moortherme das<br />

Sportabzeichen Schwimmen für Kinder und Jugendliche<br />

abgenommen. An den darauffolgenden Tagen kann man<br />

an den Trainingsangeboten des TSV Bederkesa teilnehmen,<br />

es wird gemeinsam Rad gefahren, ein Minigolf-Turnier<br />

findet statt, und weitere Aktionen und Überraschungen<br />

warten auf die Gäste. Der TSV Bederkesa freut sich auf<br />

viele Interessierte aus Beers und umzu.<br />

Am Freitag, 15. September, findet ein Kommers im Romantikhotel<br />

Bösehof statt. Für Samstag, 16. September, ist<br />

ein Familientag mit Hüpfburg, Menschenkicker, Spielmobil<br />

und vielem mehr geplant. Karate ist ebenso dabei wie<br />

Faustball und vieles andere. Abends lädt der TSV Bederkesa<br />

ab 19 Uhr zur Jubiläumsparty mit Musik am Sportlerheim<br />

ein. Die Sportwoche aus Anlass der 127,5-Jahr-Feier<br />

endet am Sonntag, 17. September, mit einem Frühschoppen,<br />

den der Männergesangverein musikalisch begleitet,<br />

einem hochklassigen Spiel der Faustballer und einem Spiel<br />

des FC Geestland. Alle Veranstaltungen finden rund um<br />

den Sportplatz und das Sportheim Seminarstraße statt -<br />

abgesehen vom Minigolf. Da treffen sich alle am Dienstag,<br />

12. September, um 17 Uhr direkt auf der Minigolfanlage<br />

bei der Moortherme. Das Vorbereitungsteam der Sportwoche<br />

und der gesamte Sportverein freuen sich auf viele<br />

Gäste. (kw)<br />

Wein, Tapas und der Stadtschreiber<br />

von Landfrauen Sietland e. V.<br />

Die Sietländer Landfrauen lassen<br />

sich am 14. September, ab<br />

IHLIENWORTH<br />

19.30 Uhr von der Firma „Heitmann‘s feine Weine“ aus<br />

Osterbruch verwöhnen. Fünf verschiedene Weine und die<br />

dazu passenden Tapas werden im Ihlienworther Landfrauencafé<br />

serviert. Zudem hat der Verein auch den Otterndorfer<br />

Stadtschreiber Daniel E. Palu zu Gast. Mitglieder und<br />

Gäste sind dazu willkommen. Anmeldungen nimmt Inge<br />

tum Suden unter (04757) 87 42 entgegen.<br />

...auch wir führen die<br />

Hauptuntersuchung<br />

mit integrierter „Abgasuntersuchung“<br />

sowie<br />

Änderungsabnahmen<br />

(z.B. Felgen, Fahrwerk)<br />

an Ihrem Fahrzeug durch.<br />

Wir sind für Sie in Bad Bederkesa!<br />

Montag – Freitag von 10 – 17 Uhr und<br />

jeden 2. Samstag im Monat von 10 – 13 Uhr<br />

GTÜ-Prüfstelle, Bad Bederkesa<br />

Raiffeisenstraße 65, 27624 Geestland, Tel. 0 47 45/78 36 55 2<br />

21789 Wingst-Weißenmoor • Lamstedter Straße 12<br />

Internet: www.gasthauszurlinde.de<br />

Am Donnerstag, 07.09.20<strong>23</strong> ab 9 Uhr: kleines Frühstücksbuffet<br />

Ab Oktober jeden Mittwoch Mittag: Entenbraten im Angebot<br />

Am Sonntag, 01.10.20<strong>23</strong> ab 17.30 Uhr: knuspriges 1/2 Hähnchen<br />

Am Freitag, 06.10.20<strong>23</strong> ab 18 Uhr: Scampi Abend<br />

Am 12. + 13.10.<strong>23</strong> ab 11.30 - 14.30 Uhr: Brataal essen<br />

Auf Ihren Besuch freut sich Fam. Christian Kröncke Tischreservierung unter Telefon (0 47 78) 5 55

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!