25.09.2023 Aufrufe

Stadtmagazin Oktober 2023

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Sonderveröffentlichung <strong>Oktober</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Stadtmagazin</strong><br />

Neubrandenburg<br />

Momentedes<br />

Genießens<br />

EinFest fürdie Sinneverspricht<br />

wieder dieGenussmesse von<br />

Geist&Rauch zu werden.<br />

Impressionen<br />

in zwölfFotos<br />

So schön ist derNordosten<br />

Wieder Shoppen,<br />

Flanieren und<br />

Genießen<br />

Tributeto„Pink<br />

Floyd“<br />

Magical Mysterie Band<br />

Geburtstage<br />

LindetalCenterund<br />

Marktplatz Center<br />

mode<br />

Dieaktuellen Trends<br />

beim BoulevardNB-XXL


AUGENVORSORGE-WOCHEN<br />

SCHUTZ UND FÜRSORGE FÜR IHRE WERTVOLLSTEN SINNE<br />

GUTSCHEIN<br />

AUGENVORSORGE-CHECK<br />

im Wert von<br />

✓<br />

✓<br />

✓<br />

✓<br />

✓<br />

✓<br />

✓<br />

69,-<br />

E<br />

Korrekturbedarf Brille/Kontaktlinse*<br />

Hornhaut-Oberflächentopografie*<br />

GrauerStar –Screening*<br />

GrünerStar–Screening*<br />

Netzhaut –Laser -Scan*<br />

digitaleAugenprüfung*<br />

Myopie-Prävention*<br />

*Dieses Angebot<br />

ersetzt nicht eine<br />

ärztliche Diagnostik.<br />

Sollten wir beim<br />

Augenvorsorge-Check<br />

Auffälligkeiten<br />

finden, empfehlen<br />

wir den Besuch<br />

beim Augenarzt!<br />

Die schönste Art zu hören und zu sehen!<br />

Wander-Optik GmbH • Neubrandenburg<br />

3x in NEUBRANDENBURG<br />

STAMMHAUS: Wolfswinkelstraße 4•CITY: Friedländer Straße 2a • OSTSTADT: Juri-Gagarin-Ring 24a<br />

www.wander-optik.de


03<br />

Foto:Lorem<br />

Titelfoto: DirkWüstenhagen<br />

LiebeLeserinnen,liebe Leserinnen<br />

Es istwiedersoweit! Siehaltendie jüngsteAusgabe des<strong>Stadtmagazin</strong>s in Händen.<br />

Es istdie Ausgabefür <strong>Oktober</strong>,was im Klartext heißt, dass dasJahrins vierte<br />

Quartalstartet undsichsomit allmählich demEndezuneigt.UntrüblichesZeichen<br />

hierfürist derNordkurier-Wandkalender fürdas Jahr 2024, mitdem dieseAusgabe<br />

aufmacht.Der Blickrichtet sich nach vorne, aufdie Events des<strong>Oktober</strong>s. Doch auch<br />

dieRückschau kommtnicht zu kurz.Was wardas fürein Sommer.Die Vielzahl an<br />

hochkarätigenVeranstaltungen,unter anderemzum 775-jährigenJubiläumder Vier-<br />

Tore-Stadt hatauchimzurückliegenden Septemberkeine Langeweile aufkommen<br />

lassen.Das Gros istgeschafft;heißt es.Dochkeine Angst, biszum Jahresende ist<br />

in Sachen Unterhaltung aufallen Ebenen gesorgt. So werden sich auch in den<br />

kommendenWochensomancheStars undSternchender deutschen Musikszenehier<br />

dieKlinkeindie Hand geben–zurFreudeder hiesigen Fans,verstehtsich.<br />

Herzlichst,IhreRedaktion<br />

Ausdem Inhalt<br />

Nordkurier-Wandkalenderfür<br />

2024 .................................................... 4<br />

ATributeto„PINK FLOYD“ –<br />

TheMagic MysteryBand .......... 6<br />

Shoppen, Flanieren, Genießen<br />

undmehr ........................................ 6<br />

25 JahreMarktplatzCenter–<br />

DieGeburtstagsparty ....... 8-10<br />

Culcha Candelamit „Hamma!-<br />

Gig“ an derHafenstunde........ 10<br />

Genussmesse: EinFest fürdie<br />

Sinne................................................. 13<br />

30 JahreLindetalCenter:<br />

„Riesensause“für dieganze<br />

Familie ............................................ 14<br />

„I love Neubrandenburg“ -<br />

11-jährigeüberraschtbei der<br />

Ausstellung„MeiN!Bild“ ......... 15<br />

Aktuelle Mode und<br />

schmackhafteKulinarik ......... 16<br />

Foto: dw<br />

Die Krämerstraße ist seit<br />

kurzemfür denVerkehr wieder<br />

befahrbar. Ihre Sanierung ist<br />

vorzeitig beendetworden.<br />

Foto:dw<br />

AusLiebe zum Licht.<br />

Markisen+<br />

Insektenschutz<br />

Ihre Kundenberaterin:<br />

Susann Tritten-Kelm<br />

Telefon 0395 367 52-0<br />

18%Rabatt<br />

meban.de


04<br />

Zwei derinsgesamtzwölf Motive nebstTitelseite, dieden neuenNordkurier-Wandkalenderfür das Jahr 2024 schmücken: DieBoote<br />

aufdem mit Seerosen bedecktenSchwandterSee (links)und derBlick aufden Neustrelitzer Hafen(rechts).<br />

Druckfrisch beim nordkurier –der neue Wandkalenderfür das Jahr 2024<br />

Zu Hause-So wunderschön istder nordosten<br />

(sal) Wieschön es hier im Nordosten<br />

ist, stellen die Fotografen<br />

vom Nordkurier und Uckermark<br />

Kurier in diesem Kalendereindrucksvoll<br />

unterBeweis.<br />

Schneebedeckter Steg am<br />

Tollensesee im winterlichen<br />

Abendlicht, leuchtendes Rapsfeld<br />

beiNeu Käbelich,Booteauf<br />

dem mit Seerosen bedeckten<br />

Schwandter See im Sommer,<br />

wogende reife Gerstenfelder<br />

nahe Krackow oder Bootshäuser<br />

im Nebel in Neubrandenburg<br />

–die Motive zeigen Stadt<br />

und Land, wie sie sich zu den<br />

verschiedenen Jahreszeiten<br />

präsentieren.<br />

Wasser. Wald. Wiesen. Meckpomm<br />

steckt voller Wunder der<br />

Natur … Hier genießen Einheimische<br />

und Gäste die wohltuende<br />

Ruhe,das norddeutsche<br />

Wetter und die Schönheiten<br />

von Mutter Erde. Im Nordkurier-Kalender<br />

„Im Norden zu<br />

Hause“ können auch 2024 wiederMonat<br />

fürMonat Impressionen<br />

aus der Region betrachtet<br />

werden.<br />

Mecklenburg-Vorpommern<br />

(MV) zählt zu den schönsten<br />

Flecken Europas. Keine Frage.<br />

Seit Jahren belegt das norddeutsche<br />

Bundesland die Spitzenplätze<br />

inder Kategorie „beliebtestes<br />

deutsches Reiseland“.<br />

Meckpomm strotzt nur so vor<br />

Superlativen, hat die längste<br />

und schönste deutsche Ostseeküste,<br />

mit Rügen und Usedom<br />

diegrößten und abwechslungsreichsten<br />

Inseln. Von Anklam<br />

bis Wismar vereinen sechs traditionsreiche<br />

Hansestädte historische<br />

Handels-Tradition mit<br />

modernem Lebensgefühl.<br />

MV ist das Land der 1000 Seen,<br />

wovon die Müritz südlich des<br />

Heilbads Waren/Müritz der<br />

größte in der Bundesrepublik<br />

ist(Denflächenmäßiggrößeren<br />

Wirkaufen<br />

Wohnmobile+Wohnwagen<br />

03944 /36160<br />

www.wm-aw.de<br />

Bodensee teilen sich immerhin<br />

drei Staaten). Kurz: Die Region<br />

ist ganzjährig ein erklärtes<br />

Sehnsuchtsziel. –das bestätigt<br />

auch ein Blick inaktuelle Reisezahlen:<br />

Rund 7,5 Millionen<br />

Gästeankünfte verzeichnete<br />

das Meckpomm 2022 –und insgesamt<br />

fast 32 Millionen Übernachtungen!<br />

Der Nordkurier-Kalender ist<br />

ein Hingucker: Zugegeben, Einheimische<br />

und Berufstätige<br />

verlieren den Paradies-Faktor<br />

vor der eigenen Haustür mitunter<br />

schon mal aus dem Fokus.<br />

Im Alltagsstress, soll alles<br />

vorkommen. Und dennoch: Der<br />

Spruch „Wir leben dort, woandere<br />

Urlaub machen“ ist mehr<br />

als eine Floskel, nämlich ein<br />

verinnerlichtesLebensgefühl.<br />

Nur braucht es manchmal kleine<br />

feine Augenblicke, Gedächtnisstützen<br />

zum Genießen, wie<br />

den neuen Nordkurier-Kalender.<br />

Diese Wand-Verzierung in<br />

jeder Stube oder Küche zeigt<br />

zwölf Fotografien (plus Titelblatt)<br />

im Großformat – professionell<br />

aufgenommen im<br />

Verbreitungsgebiet der Regionalzeitung,<br />

zwischen Anklam<br />

undNeustrelitz sowiezwischen<br />

derMüritzund derUckermark.<br />

Die Motive stammen übrigens<br />

aus den Lokalredaktionen des<br />

Nordkurier. Wo Nordkurier<br />

draufsteht, soll schließlich<br />

auch Nordkurier drin sein! Die<br />

Journalisten sind tagein, tagaus<br />

imNordkurier-Land unterwegs<br />

und immer nah dran am<br />

Geschehen. Der Blick für die<br />

kleinen und großen Besonderheiten<br />

istihnen dabei nichtverloren<br />

gegangen. Das Ergebnis:<br />

Der Nordkurier-Wandkalender<br />

–ein echter Hingucker!. Das Titelblatt<br />

zeigt zwei Wiekhäuser<br />

der ehemaligen imposanten<br />

Backstein-Festungsanlage von<br />

Neubrandenburg. Die Vier-Tore-Stadt<br />

am Tollensesee feiert<br />

<strong>2023</strong> ihren 775. Geburtstag.<br />

Und wie bei jedem besonderen<br />

Jubiläum darf auch hier etwas<br />

nachgeglüht werden: So startet<br />

der Nordkurier-Kalender<br />

im Januar 2024 auch direkt mit<br />

einem schneebedeckten Steg<br />

am Tollensesee im winterlichen<br />

Abendlicht. Weitere Seengebiete<br />

schmücken schmücken die<br />

Wandblätter der 2024er-Ausgabe<br />

des Kalenders. Gleich im<br />

Februar wird der Blick auf den<br />

idyllisch liegenden Stadtsee<br />

von Strasburg (Uckermark) gelenkt,<br />

und im April auf ein Gewässer<br />

beiBad Stuer.<br />

Der neue Nordkurier-Kalender<br />

zeigt zudem starke Motive wie<br />

die mondänen Ackerlandschaften<br />

von Neu Käbelich, Krackow<br />

oder Neukalen. Unter den bildgewaltigen<br />

Monatsfotografien<br />

geben im Kalendarium die<br />

Mondphasen und Feiertage zusätzlichen<br />

Mehrwert. Esist ein<br />

gutes Gefühl, die zwölf Kalenderblätter<br />

zu betrachten.


BONUS<br />

WOCHEN<br />

im <strong>Oktober</strong><br />

schnell<br />

lieferbar<br />

50 Euro<br />

Geschenkaus derBoutique 1<br />

oder<br />

100Euro<br />

geschenkt 2<br />

oder<br />

0-PROZENT-<br />

Finanzierung 3<br />

FürDruckfehlerkeineHaftung.<br />

Boxspringbett<br />

nur 1.399,-<br />

statt1.899,-<br />

Stralsund-Andershof Gustower Weg3 // Neubrandenburg Woldegker Straße 38a // Wolgast Wedeler Straße 6 // Greifswald Am Koppelberg 19<br />

Möbel mit Zukunft GmbH •Geschäftsführer: R. Schulz,M.Rocksien-Riadund F. Marckwardt •Amtsgericht: Stralsund HRB-Nr. 7712 •AmKoppelberg19•17489 Greifswald • *Sie haben<br />

dieWahlzwischen drei Bonus-Angeboten. 1 Ab einem Einkaufswert von500 €inunseren Boutiquen. 2 Ab einem Einkaufswert von1.000 €. Gilt bei Möbel-Neubestellungen undbei Küchen-<br />

Neuplanungen aufden Holzteilewert. In denWerbemodellen istder Nachlass bereits enthalten.Ausgenommen istradikal reduzierte Ware,Badmöbelund Markenware wiez.B.Interliving,<br />

Henders&Hazel, Trendhopper, Miele.Nicht mitanderen Aktionenkombinierbar. 3 Giltfür alle Neuaufträgeab500 €, beieiner Anzahlung von30% desVerkaufswerts beieiner Laufzeit von<br />

48 Monaten.Inder Regel genügt die Vorlage vonPersonalausweis oder EC-Karte.IndividuelleVereinbarungen möglich –fragenSie unseinfach! Partnerist dieTargobank AG ·Kasernenstr.<br />

10 ·40213 Düsseldorf.Die Angabenstellen zugleich das 2/3 Beispiel gemäß §6aAbs.4PAngVdar.Aktionszeitraumbis Ende<strong>Oktober</strong>.


06<br />

Lieferservice +Laden<br />

Unsere Saison-<br />

Kiste. 100% Bio.<br />

Mehrwert für Alle.<br />

Wir liefern Euch das leckerste<br />

Saisongemüse von unseren Biogärtner*innen<br />

aus der Region.<br />

www.biomarkt-seenplatte.de<br />

Gleich<br />

bestellen!<br />

TheMagicalMysteryBandverneigt sich musikalische voreiner<br />

dergrößten Bands derMusikgeschichte,„Pink Floyd“ Foto:F.M.<br />

Tributeto„PInK FloYD“<br />

©ITheMagical MysteryBandverneigtsichimHausder<br />

Kultur undBildung vorRoger Gilmore&Band<br />

Die Magical Mystery Band<br />

widmet sich wieder dem Werk<br />

einer der größten Bands der<br />

Musikgeschichte: AmSamstag,<br />

dem 18. November, um20Uhr,<br />

verneigen sie sich imHaus der<br />

Kultur und Bildung (KKB) Neubrandenburg<br />

mit einem Livekonzert<br />

vor„Pink Floyd“.<br />

Ein Jahr nach ihrem gefeierten<br />

Beatles Tribut in der ausverkauften<br />

Konzertkirche, werden<br />

dieVollblutmusiker derMagical<br />

Mystery Band eine neue Pink-<br />

Floyd-Show liefern, die sich<br />

auszweiTeilen zusammensetzt<br />

Allzeit-Favoriten des Pink-Floyd-Universums<br />

sind bis heute<br />

beliebt und geschätzt und werden<br />

mit kenntnissicherer Auswahl<br />

das Konzert abrunden.<br />

Genießen Sie die komplette<br />

Bandbreite des floydschen Kosmos.<br />

Hören sie bekannte Hits,<br />

epische Werke und psychedelische<br />

Klangwelten. Erleben Sie<br />

ein multimediales Konzert mit<br />

Licht- undVideoprojektionen.<br />

Vorverkaufsstellen:Ticket-Service<br />

Neubrandenburg (Marktplatz<br />

1, Tel.: 0395 55 95 127),<br />

Nordkurier-Servicepunkt (Medienhaus,<br />

Friedrich-Engels-<br />

Ring 29) oder Tickets online bestellenunter<br />

www.eventim.de<br />

FrankMeinel<br />

4.11.<strong>2023</strong>,19:00Uhr<br />

KonzertkircheNeubrandenburg<br />

tog.de<br />

TICKETS:0395 /569 98 32<br />

KunSTHeuTe<br />

(dw) Dieses Jahr bietet die<br />

Kunstsammlung Neubrandenburg<br />

zwei Vorträge im Rahmen<br />

der Projekttage<br />

„Kunstwerke im Wandel –<br />

neue Technologien: Was sind<br />

NFTs (Non-Fungible-Token)?“<br />

heißt das Thema, über das am<br />

Mittwoch, Am 4. <strong>Oktober</strong> ,um<br />

18 Uhr die Künstlerin Gaby<br />

Schulze, die unter anderem<br />

Lehraufträge in Berlin ausübt,<br />

über ein neues Phänomen<br />

in der Kunstwelt, über NFTs,<br />

referiert. Sie werden auch für<br />

Galerien und Museen in naher<br />

Zukunft relevant werden, da<br />

die Blockchaintechnologie für<br />

die Restaurierung oder Archivierung<br />

eingesetzt werden<br />

wird.<br />

„VERBINDUNGEN - Europäische<br />

Skulpturen- sowie Kunstprojekte<br />

im Werk von Rainer<br />

Fest“stehenamMittwoch, dem<br />

5. <strong>Oktober</strong>, ab 18 Uhr imFocus.<br />

Rainer Fest, der international<br />

arbeitende Bildhauer, der seit<br />

30 Jahren mit seinem Atelier<br />

in Rothenklempenow in Glashütte<br />

ansässig ist, zeigt ein<br />

Video über sein Europaprojekt<br />

„Pfad der Visonäre“ in Berlin-<br />

Mitte sowie Abbildungen von<br />

mehreren Europaprojekten<br />

und seiner Werke. Er spricht<br />

über seine Erfahrungen mit<br />

langwierigen Projekten, an<br />

denen zahlreiche Partner beteiligt<br />

sind


Shoppen,Flanieren,Genießen<br />

undFlohmarkt„Weiberfundus“<br />

Am Samstag, den 23.09.<strong>2023</strong> ab<br />

10 Uhr ist wieder ordentlich<br />

was los in der Neubrandenburger<br />

Innenstadt. Über 200<br />

Geschäfte der City laden zum<br />

gemütlichen „Shoppen, Flanierenund<br />

Genießen“ein.<br />

Auf dem Boulevard werden zusätzlich<br />

verschiedene Event-<br />

Module wie Hüpfburgen, der<br />

sprechende Tukan, ein nostalgisches<br />

Karussell u. v. m. für<br />

die Kleinen aufgestellt. Ein<br />

besonderes Highlight ist eine<br />

Fotoboxund dieLivemusik von<br />

Jörg Seefeldt ab 10 Uhrauf dem<br />

Stadtansichten<br />

Die Innenstadt von Neubrandenburg<br />

wird im <strong>Oktober</strong> zum<br />

Schauplatz einer faszinierenden<br />

Fotokunstausstellung.<br />

Unter dem Titel „Stadtansichten:<br />

Fotografische Erzählungenüber<br />

Stadt,Landschaft und<br />

Identität“ präsentieren Thomas<br />

Oppermann und Frank<br />

Meinel ihre Werke, die die<br />

Schönheit und Vielfalt unserer<br />

Region auf besondere Weise<br />

einfangen.<br />

DieFotografenhaben einebreite<br />

Auswahl beeindruckender<br />

Fotografien zusammengestellt,<br />

diedie unterschiedlichsten Facetten<br />

unserer Region beleuchten.<br />

Von atemberaubenden<br />

Architekturaufnahmen bis hin<br />

Boulevard. Gleichzeitig darf auf<br />

demFlohmarkt „Weiberfundus“<br />

gestöbert werden.<br />

Freuen Sie sich auf ein Event<br />

für die ganze Familie und lassen<br />

sich überraschen! Präsentiert<br />

wird dieser Tag von der<br />

NEUWOGES imRahmen ihres<br />

Projektes Boulevard-NB und<br />

der Werbegemeinschaft Neubrandenburger<br />

Innenstadt.<br />

Unterstützt wird dieser Tag<br />

vom Förderprogramm „Re-<br />

Start Lebendige Innenstädte<br />

M-V“ und der Vier-Tore-Stadt<br />

Neubrandenburg.<br />

zu emotionalen Portraits und<br />

Landschafts-Fotografien bietet<br />

die Ausstellung ein breites<br />

Spektrum an fotografischen<br />

Darstellungen.<br />

Die ausgestellten Werke zeichnen<br />

sich nicht nur durch ihre<br />

technische Brillanz aus, sondern<br />

auch durchdie besondere<br />

Fähigkeit der Fotografen, den<br />

Moment und das Wesentliche<br />

einzufangen.<br />

Die Fotokunstausstellung<br />

„Stadtansichten: Fotografische<br />

Erzählungen über Stadt, Landschaft<br />

undIdentität“ wird vom<br />

09.10. bis 22.10.2024 auf der<br />

Turmstraße in der Innenstadt<br />

präsentiert. Besucher haben<br />

die Möglichkeit in den Werken<br />

die Schönheit im Alltäglichen<br />

zu entdecken und einige der<br />

versteckten Juwelen unserer<br />

Region zu erkunden.<br />

Bibliothek mit Angeboten für<br />

Familien in denHerbstferien<br />

In den Herbstferien bietet die<br />

RegionalbibliothekspezielleAngebote<br />

für Familien an. Soläuft<br />

am Dienstag, dem 10. <strong>Oktober</strong>,<br />

von 16bis 19 Uhr eine „Spiel-<br />

Bar“ mit dem Schwerpunkt Familienspiele<br />

ab. Gemeinsam<br />

werden von den Teilnehmern<br />

die von ihnen und den von der<br />

Bibliothek ausgesuchten und<br />

favorisierten Familienspiele getestet<br />

und einer kritischen Prüfung<br />

unterzogen. AmTag drauf,<br />

Mittwoch, dem 11. <strong>Oktober</strong>, von<br />

15.30 bis 17.30 Uhr dreht sich<br />

in der KreativBar alles umdas<br />

Thema „Makramee für Familien“,gemeinsam<br />

werden kleine<br />

Kunstwerke geknüpft. Anmeldungen<br />

unterTel.:0305 5551325<br />

oder per E-Mail unter bibliothek@neubrandenburg.de.<br />

DasLeben und den Moment genießen,<br />

hängt eng mitder Freude am Augenblickzusammen.<br />

Ohne Autor<br />

SEIT 1957<br />

GEIST&RAUCH<br />

Qualitätsumzügezum besten Preis<br />

Friedrich-Engels-Ring 1<br />

17033 Neubrandenburg<br />

Tel. 0395 4 22 99 99<br />

WEINE -SPIRITUOSEN -TABAKWAREN<br />

12. HAUSMESSE<br />

„DIE GENUSS“<br />

21. <strong>Oktober</strong><strong>2023</strong><br />

10bis19Uhr<br />

GüterbahnhofNB<br />

Eintritt15€proPersonabvollendetem<br />

18.Lebensjahr.RauchenbittenurErwachsene.<br />

25 großartige Aussteller präsentieren<br />

wunderbare Genussprodukte und-momente!<br />

Neubrandenburger Möbelspedition<br />

weitereLeistungen:<br />

Entrümpelung<br />

Wohnungsauösung<br />

Küchen- & Möbelmontagen<br />

Tresor- & Klaviertransporte<br />

Bereitstellung von Lagerächen<br />

bundesweit & international<br />

und vieles mehr…<br />

Der Spezialist für Seniorenumzüge<br />

Full-Service-Umzug und Rundum-Sorglospaket<br />

www.umzug-2000.de<br />

07


08<br />

DasMarktplatz-Centerprägt seitzeweieinhalbJahrzehntendas StadtbildamNeubrandenburgerMarkt.<br />

Seit 25 Jahren lebendigermarktplatzmitten<br />

im Herzen derneubrandenburger City<br />

Fotos: dw<br />

Seit 25 Jahren ist das Marktplatz-Center<br />

der Einkaufs- und<br />

Erlebnistreffpunkt mitten in<br />

der Neubrandenburger Innenstadt.<br />

Entlang der komplett<br />

Glas überdachten, zweigeschossigen<br />

Ladenstraße mit fast 600<br />

Meter Schaufensterfront sind<br />

im Marktplatz-Center auf ca.<br />

12.500 Quadratmeter Verkaufsfläche<br />

rund 70 Fachgeschäfte<br />

aller Branchen vertreten.<br />

Für die mehr als 525.000 Einwohner<br />

aus dem Einzugsgebiet<br />

bietet das Center seit zweieinhalb<br />

Jahrzehnten einen attraktiven<br />

Branchenmix. Ein „Media<br />

Markt“ -Fachmarkt für Unterhaltungselektronik,ein<br />

„Edeka“<br />

Lebensmittelsupermarkt und<br />

ein „Rossmann“ Drogeriemarkt<br />

sind zusammen mit der ,,Thalia“-Buchhandlung<br />

die GroßmieterimCenter.<br />

Das Marktplatz-Center ist auch<br />

in diesen herausfordernden<br />

Zeiten nahe zu voll vermietet.<br />

So konnten im vergangenen<br />

Jahr zahlreiche neue Konzepte<br />

angesiedelt werden, wie zum<br />

Beispiel Dunkin Donuts, G-Star,<br />

CampDavidsSoccx,Riccardo E-<br />

Zigarettenund demnächst Pepco.<br />

Das unterstreicht die hohe<br />

Akzeptanz des Marktplatz-Centers.<br />

Der Branchenmix wird auch<br />

weiterhin den sich ständig ändernden<br />

Bedürfnissen unserer<br />

Besucher angepasst. Sogibt es<br />

noch Ansiedelungschancen für<br />

bekannte Modemarken, sowie<br />

Beauty- und Gastronomiekonzepte,<br />

dieesbisher in Neubrandenburgnoch<br />

nichtgibt.<br />

In den vergangenen 25 Jahren<br />

hat sich das Marktplatz-Center<br />

immer wieder auch als besonderer<br />

Ort der Begegnung,<br />

insbesondere auch für Vereine,<br />

Verbände und Institutionen<br />

angeboten. So konnten sich in<br />

diesem Jahr der Eisenbahnclub<br />

Neubrandenburg e. V.,die Neubrandenburger<br />

Künstlerin, Ramona<br />

Seyfahrt, das Regionalmuseum<br />

undder Seniorenberat<br />

im Rahmen von Ausstellungen<br />

undInformationsveranstaltungen<br />

einem breiten Publikum<br />

vorstellen und über ihre Ziele<br />

und das Leben in ihren vereinen<br />

berichten. Das Center-<br />

Management freut sich auf die<br />

Planungund Organisation weiterer<br />

solcher Aktionen im Interesse<br />

der Stadt. „Aktionsideen<br />

sind immer willkommen“, so<br />

Center-Manager RalphTeuber.<br />

Neben den vielen Aktionen<br />

in und vor dem Center ist die<br />

tägliche Arbeit mit den städtischen<br />

Institutionen Teuber<br />

zufolge sehr bedeutsam. Das<br />

Center- Management stehe in<br />

einem engen, konstruktiven<br />

Austausch mit Oberbürgermeister<br />

Silvio Witt, der Wirtschaftsförderung,<br />

der Stadtplanung<br />

unddem Ordnungsamt.<br />

Als weiteren wichtigen Teil der<br />

Arbeit nennt der Center Managerdie<br />

vielen Projekte ...<br />

Fortsetzung aufSeite 9<br />

LESUNGMIT<br />

HANS RATH &EDGAR RAI<br />

24. OKT. <strong>2023</strong> ·19UHR<br />

REGIONALBIBLIOTHEK<br />

NEUBRANDENBURG<br />

Tickets für6,00/3,00 EUR im Vorverkauf<br />

Getränke:<br />

WeinanderNeubrandenburg<br />

©Sophie vonHeppe


Fortsetzung vonSeite8<br />

...zusammen mit der IHK und<br />

der Werbegemeinschaft Neubrandenburger<br />

Innenstadt e.<br />

V. / Citymanagement. Gerade<br />

auch in derschwierigenCorona<br />

Zeit hätten Schließzeiten reduziert,<br />

Fördermittel generiert<br />

und Maßnahmen umgesetzt<br />

werden können, welche die Besucher<br />

in dieInnenstadtgelockt<br />

hätten. „Dieser Zusammenhalt<br />

war und ist sehr wichtig, dafür<br />

sind wir sehr dankbar“, erklärt<br />

derCenter-Manager.<br />

DieECE-Marketplacessinddem<br />

Center-Chef zufolge ein starker<br />

Partner. AlseuropäischeMarktführerin<br />

im Shopping Center<br />

Bereich greife die ECE Market<br />

places auf über fünf Jahrzehnte<br />

Erfahrung zurück; jedes<br />

der rund 200 Shopping Center<br />

bundesweit sei einzigartig und<br />

werde durch das jeweilige Management<br />

bestmöglich verwaltet.<br />

„Unsere Center bestechen<br />

durch individuelle Architektur,<br />

einen aufden jeweiligen Standort<br />

zugeschnittenen Branchenmix<br />

aus nationalen und internationalen<br />

sowie lokalen und<br />

regionalen Konzepten. „Unsere<br />

20.000 Mieterpartner profitieren<br />

daher von Ladenlokalen<br />

in bester Lage und Größe, die<br />

ihnen zahlreiche Möglichkeiten<br />

bieten, sich mit ihrem Konzept<br />

optimal zu entfalten“, verrät<br />

Teuber ein wenig von dem Rezept<br />

desErfolges.<br />

Ein Viertel Jahrhundert -das<br />

musste undwurde beziehungsweise<br />

wird noch bis Sonntag,<br />

dem 1. <strong>Oktober</strong>, gebührend<br />

gefeiert. Gestartet ist die Jubiläumsparty<br />

am Donnerstag<br />

vergangener Woche mit einer<br />

offiziellen Eröffnung der Feierlichkeiten,<br />

zu der Center-Chef<br />

Ralph Teuber eine Reihe von<br />

stadtprominenten Gästen aus<br />

Politik, Verwaltung und Wirtschaft<br />

der Vier- Tore-Stadt -darunter<br />

neben Stadtpräsidenten<br />

Jan Kuhnert und IHK-Hauptgeschäftsführer<br />

hat begrüßen<br />

können. Geendet hat die auch<br />

von einer Reihe von Center-<br />

Besuchern verfolgten und von<br />

einer Saxophonistin musikalisch<br />

gekonnt untermalten<br />

Feier mit dem Verteilen von<br />

schmackhaften Cup-Cakes, die<br />

Viebetrieb bei derEröffnung desJubelfestes.<br />

eine, miteiner FilialeimCenter<br />

vertretenen, alteigesessenen<br />

Neubrandenburger Bäckerei<br />

hergestelltgehabt hat.<br />

DasJubiläumsprogrammist für<br />

die ganze Familie konzipiert<br />

worden.Anden bisherigen veranstaltungstagen<br />

haben die<br />

Center-Besucher unter anderem<br />

ihr Glück ander Wirbelbox<br />

versuchen und tolle Preise<br />

gewinnen können, sondern<br />

auch gewonnen gehabt. Für<br />

die Kinder der Höhepunkt ist<br />

sicherlich die große Maskottchen-Parade<br />

gewesen, die am<br />

Foto: dw<br />

vergangenen Samstag vor und<br />

im Center abgelaufen ist.<br />

Der eigentliche Höhepunkt der<br />

Jubelfeierlichkeiten steht am<br />

kommenden Wochenende, am<br />

Samstag, dem 30. September,<br />

und Sonntag, dem 1. <strong>Oktober</strong>,<br />

an. Letzterer ist verkaufsoffen;<br />

doch damit nicht genug: Vor<br />

dem Marktplatz-Center wird<br />

eine große Bühne aufgebaut,<br />

auf der den gesamten Sonntag<br />

über unter anderem zahlreiche<br />

Modenschauen über dieselbe<br />

gehenwerdenund auch...<br />

Fortsetzung aufSeite 10<br />

09<br />

Gleich nebenan–<br />

mit Beratung rundum!<br />

Beratungstermin: 0395 429240<br />

Autoforum Neubrandenburg<br />

Egal wie das Lebenspielt, wir spielen mit.<br />

NEU-GRUPPE


10<br />

Fortsetzung vonSeite 9<br />

... musikalisch einiges geboten<br />

wird. So hat Christian Bahrmann<br />

sein kommen zugesagt;<br />

Bahrmann -bekannt von Kikaninchen<br />

-singt und tanzt mit<br />

den Kindern zu seinen größten<br />

Hits. Mit ganz viel „Dibedibedab“!<br />

wird also richtig laut und<br />

bunt!<br />

Zum krönenden Abschluss<br />

werden zudem die drei Gewinnerinnen<br />

oder Gewinner der<br />

E-Motorroller, die das Center-<br />

Management als Hauptpreise<br />

des großen Jubiläumsgewinnspiels<br />

ausgeschrieben gehabt<br />

hat, per Verlosung ermittelt.<br />

Seit Donnerstag, dem 21. September,<br />

haben mit Ausnahme<br />

der Center- und ECE-Mitarbeiter<br />

die Center-Besucher ihre<br />

Teilnahmekarten ausgefüllt<br />

und indie im gesamten Center<br />

aufgestellten Boxen geworfen.<br />

Wer dies noch nicht getan hat,<br />

morgen und übermorgen besteht<br />

noch die einmalige Gelegenheit<br />

dazu.<br />

DerGeburtsgskuchen in Gestalt vonschmackhaften Cup-Cakes wurdevon diesen drei Damen<br />

im zumSilber-JubiläumpassendenOutfit an dieGästeund Besucherverteilt. Foto:dw<br />

Culcha Candela lieferte nen„Hamma!-Gig“ ab<br />

Berliner Kultbandbegeisterte Fans beim Sommer-open-Air am Yachthafen<br />

DieFanswaren begeistert undzeigten dasauch. Beim konzert vonCulchaCandela sprang direkt<br />

bein ersten Stückder Funkeauf dasNeubrandenburger Publikum über.<br />

Foto: ms<br />

(ms) Das Culcha Candela-Open-<br />

Air-Konzert ist „Hamma!“ gewesen.<br />

Pünktlich um 20 Uhr<br />

hatte es bei der Hafenstunde<br />

am Yachthafen am Tollensesee<br />

in Neubrandenburg begonnen.<br />

Gäste konnten sich spontan<br />

noch Tickets ander Tageskasse<br />

für den Konzertabend sichern.<br />

Zuerst heizte die Berliner Vorband<br />

„Lost“ das Publikum mit<br />

ihrer Musik bei bestem Sommer-Wetter<br />

an.<br />

Anschließend kam um 21Uhr<br />

Culcha Candela auf die Bühne<br />

und legte los. Mit dem Song<br />

„Wildes Ding“ sorgte die Band<br />

direkt für eine ausgelassene<br />

Stimmung und zahlreiche Jubelschreie.<br />

Aber auch Songs aus<br />

dem neuen Album „Zu wahr<br />

um schön zusein“ kamen beim<br />

Publikum gut an. Natürlich<br />

wurden auch weitere alte Hits<br />

wie „Berlin City Girl“ oder „Von<br />

allein“gespielt.<br />

Eine einstudierte Bühnenshow<br />

mit choreografierten Tanzeinlagen,<br />

Konfettikanonen und<br />

Lichteffekten sorgte für Spaß<br />

im Publikum. Rund 1200 Gäste<br />

hatten sich für das Konzert<br />

Tickets gekauft, teilten die Veranstalter<br />

der Hafenstunde mit.<br />

Viele Gäste sind dabei zum ersten<br />

Mal auf einem Culcha Candela<br />

Konzert gewesen, wie sich<br />

bei einer kurzen Frage von der<br />

Band an das Publikum herausstellte.<br />

Jung und Alt genossen<br />

die tolle, ausgelassene Stimmung.<br />

Nach dem Konzert von Culcha<br />

Candela ging es dann in der<br />

hafenstunde amspäten Abend<br />

mitder Ostseepartyweiter


Persönliche Beratung mit kostenfreier Immobilienbewertung<br />

SERVICE VOR ORT:<br />

DR. LEHNER IMMOBILIEN<br />

ZIEGELBERGSTRASSE 8<br />

17033 NEUBRANDENBURG<br />

TELEFON: 0395-57081121<br />

NB@DR-LEHNER-IMMOBILIEN.DE<br />

WWW.DR-LEHNER-IMMOBILIEN.DE<br />

@Dr.Lehner.lmmobilien<br />

Rufen Sie uns an:<br />

0395-57081121


...mehr Zeit für die Familie haben?<br />

Der digitale<br />

Stellenmarkt<br />

des Nordkurier.<br />

jobs.nordkurier.de


Erlesene Weine, Spirituosenund Delikatessen –die Genuss<br />

<strong>2023</strong> verspricht einfest für dieSinne zu werden. ©Geist&Rauch<br />

ExklusiveTropfen warten darauf,von denbesucherinnen und<br />

Besucherngenossenzuwerden.<br />

©Geist&Rauch<br />

Genussmesse: ein Fest für dieSinne<br />

In einer Welt, inder die Zeit oft<br />

rast und die Hektik des Alltags<br />

unsumgibt, gibt es Momente, in<br />

denen wir innehalten sollten.<br />

Diese Momente sind es, die das<br />

Leben lebenswert machen. Wir<br />

bei GEIST&RAUCH laden Sie<br />

herzlichein, solcheinen besonderen<br />

Moment mit uns zuerleben,<br />

bei unserer Genuss <strong>2023</strong><br />

Veranstaltung.<br />

GEIST&RAUCH ist mehr als nur<br />

ein Geschäft – wir sind eine<br />

Gemeinschaft von Genussliebhabern,<br />

die die Kunst des Genießens<br />

in all ihren Facetten<br />

zelebrieren. Unsere diesjährige<br />

Genuss <strong>2023</strong> läuft am 21. <strong>Oktober</strong><br />

von10bis 19 UhrimGüterbahnhof<br />

Neubrandenburg ab<br />

und verspricht ein Fest für die<br />

Sinnezuwerden.<br />

Unsere Veranstaltung dreht<br />

sich um das Erleben desAugenblicks<br />

und die Freude daran.<br />

Wir haben eine erlesene Auswahl<br />

an Weinen, Spirituosen<br />

und Delikatessen zusammen<br />

gestellt, umIhre Sinne zu verwöhnen.<br />

Tauchen Sie ein indie<br />

Welt der feinen Weine, entdecken<br />

Sie exquisite Spirituosen<br />

und probieren Sie verlockende<br />

Delikatessen. Gourmetsoßen,<br />

exklusive Liköre und vieles<br />

mehr warten darauf,von Ihnen<br />

entdecktzuwerden.<br />

Der Güterbahnhof Neubrandenburg<br />

bietet die perfekte Kulisse<br />

für unsere Veranstaltung.<br />

Hier schaffen wireineOasedes<br />

Genusses, in der Sie sich zurücklehnen<br />

und den Moment<br />

genießen können. Eine gemütliche<br />

Lounge lädt zum Verweilen<br />

ein, während für Ihr leibliches<br />

Wohl bestens gesorgtwird.<br />

Wir bei GEIST&RAUCH glauben<br />

an die Kraft des Augenblicks,<br />

an die Freude am Genießen<br />

und daran, dass das Leben<br />

in den kleinen Freuden liegt.<br />

Kommen Sie und seien Sie Teil<br />

unseres „Familientreffens“ der<br />

Genussfreunde. GEIST&RAUCH<br />

lädt Sieherzlich ein.


14<br />

lindetalCenter: Zum30-igstenneRiesensause<br />

Das LINDETAL CENTER feierte<br />

am Samstag, dem 16. September,<br />

von 10bis 16 Uhr seinen<br />

30. Centergeburtstag. Viele<br />

Besucherinnen und Besucher,<br />

darunter sehr viele Kinder,<br />

hatten den Weg auf das Areal<br />

des Treffpunkts in der Oststadt<br />

schlechthin gefunden.<br />

Damit nicht genug: Ein Reihe<br />

Künstler aus dem Stadtquartier,unter<br />

anderemder Magier<br />

Johannes und der Musiker Michael<br />

Roggow zusammen mit<br />

seinem Schlagzeuger sowie<br />

verschiedene Vereine haben<br />

das bunt gemischte Bühnenprogramm<br />

mitgestaltet. Die<br />

Vereine, wie zum Beispiel der<br />

PSVmit seiner Boxsport-Abteilung<br />

sowie die Strelitz Dukes<br />

und die Tanzsportvereine<br />

Tollensetal und Siedenbollentiner<br />

Tanzsportverein nutzten<br />

die Gelegenheit, sich an diesem<br />

besonderen Tag im Lindetal<br />

Center zu präsentieren<br />

und sich und ihren Sport auf<br />

© mockups-design.com<br />

der Bühne kurz vorzustellen.<br />

Durch das Programm führte<br />

mit Ostseewelle-Moderator<br />

Alex Stuth kein Unbekannter.<br />

„Es freut mich sehr, wenn die<br />

Veranstaltung, die ich seit<br />

über einem Jahr geplant und<br />

organisiert habe, so gut angenommen<br />

wird“, sagte Manja<br />

Ringel, Centermanagementassistentin.<br />

Oberbürgermeister<br />

Silvio Witt und Gunda Kruggel,<br />

Centermanagerin, hielten<br />

zusammen die Eröffnungsrede,<br />

nachdem der Fanfarenzug<br />

sein instrumentales Können<br />

unter Beweis gestellt hatte.<br />

gunda Kruggel erinnerte in<br />

ihrem Beitrag an die Anfangszeit<br />

des Centers, 1993: Damals<br />

hätten ganz andere Bedingungen<br />

für den Einzelhandel geherrscht;<br />

Anfang der 1990er<br />

Jahre seien viele neue Ketten<br />

nach Neubrandenburg gekommen,<br />

junge Modelabels sowie<br />

der große Elektrohandel, damals<br />

noch Pro Markt, seien im<br />

8,90€ *<br />

für Abonnenten des<br />

Nordkurier und<br />

Uckermark Kurier<br />

Endlich da!<br />

„ImNordostenzuHause“<br />

heißtderWandkalenderfür2024.<br />

PreisohneNordkurier-Abonnement:11,90Eurozzgl.3,50EuroVersand<br />

Format:A3mitRingbindung Artikelnummer:85865<br />

HIER<br />

ERHÄTLICH:<br />

• Telefon: 0395 35 116 166 • E-Mail: kundenservice@nordkurier.de<br />

• Im Internet: www.mecklenbook.de • Im Nordkurier-Servicepunkt<br />

in Neubrandenburg, Friedrich-Engels-Ring 29<br />

* für Bezieher eines unbefristeten Abonnements Montag bis Sonnabend, zzgl. 3,50 Euro Versand<br />

Blickteinihrer Begrüßung aufdreiJahrzehnteLindetaalCenter<br />

zurück:Centermangaerin GundaKruggel.<br />

Foto:them<br />

LINDEAT CENTER die Mieterinnen<br />

und Mieter der ersten<br />

Stunde gewesen. Ihnen und<br />

denen, die seit dem Start dabei<br />

seien, gebühre ein großer<br />

Dank. Mit viel Engagement<br />

und Durchhaltevermögen hätten<br />

sie die wirtschaftlichen<br />

Veränderungen, die seit den<br />

1990er Jahren eingetreten seien,<br />

bewältigt und schließlich<br />

auch die Corona-Krise gemeistert;sie<br />

seienimCenterimmer<br />

noch an Bord.<br />

Die heutige Situation beschrieb<br />

die Centermanagerin<br />

als weitaus schwieriger<br />

gegenüber der, wie sie such<br />

in den 1990er Jahren dargestellt<br />

habe. Die Leerstände<br />

zeitnah mit neuem Leben zu<br />

füllen und neue Mieterinnen<br />

und Mieter zufinden, ist eine<br />

wichtige, zugleich aber nicht<br />

so leichte Aufgabe, wusste<br />

Manja Ringel im Gespräch<br />

mit dem <strong>Stadtmagazin</strong> zu berichten.<br />

Das Thema hat denn<br />

auch Oberbürgermeister Silvio<br />

Witt in seiner Begrüßung angesprochen.<br />

Bestandsmieterinnen<br />

und -mieter zu halten<br />

und Flächenumnutzung seien<br />

in der heutigen Zeit fast schon<br />

eine Kunst, die von Gunda<br />

Kruggel und Manja Ringel<br />

aber geradezu meisterhaft beherrscht<br />

werde, so der Oberbürgermeister.<br />

Seit 2015 unterstützt Manja<br />

Ringel die Managerin im LIN-<br />

DETAL CENTER. Der Einkaufstempel,<br />

der in den drei Jahrzehntennachseiner<br />

Eröffnung<br />

zu einer festen Institution in<br />

der Oststadt geworden ist, ist<br />

seit dem 1. September übrigens<br />

um eine weitere wichtige<br />

Einrichtung reicher -nämlich<br />

den GEMEINSCHAFTSRAUM.<br />

Dieser ist in Zusammenarbeit<br />

mit der Stadtverwaltung und<br />

dem Stadtteilbüro, sprich dem<br />

ASB und der Hochschule Neubrandenburg,<br />

ausder Taufegehobenworden.<br />

DerneueRaum<br />

fungiert als Begegnungsstätte;<br />

er soll und wird vornehmlich<br />

für soziale Zwecke genutzt.<br />

Mehr Informationen dazu erhalten<br />

Interessenten imStadtteilbüro.<br />

Manja Ringel freut<br />

sich sehr über die Kooperation<br />

und hofft,dass der Raum oft<br />

frequentiert wird und eine<br />

vielseitige Nutzung erfahren<br />

wird.<br />

Zur Geburtstagsparty am<br />

Sonnabend vor gut zwei Wochen<br />

bleibt als Fazit festzuhalten,<br />

dass das Shoppingcenter<br />

seiner Rolle als wichtiger Ort<br />

und zentraler Treffpunkt für<br />

die Oststädter einmal mehr<br />

gerecht geworden ist. Eswar<br />

das im Vorfeld angekündigte<br />

Event für die ganze Familie.<br />

Großer Dank gebührt<br />

den Sponsoren der Preise der<br />

Tombola. Der Erlös aus dem<br />

Verkauf der Lose wird dem<br />

TierschutzvereinNeubrandenburg<br />

und dem Verein Oststadt<br />

zu Gute kommen.


Audi Gebrauchtwagen<br />

:plus sofortige<br />

Verfügbarkeit<br />

JedesJahrräumt dieStadt Freizeitkünstlerinnenund -künstler<br />

aus Neubrandenburg und Umgebung die Möglichkeit ein,<br />

ihre Werke in der Kunstsammlung auszustellen und einem<br />

größerem Publikum alsfür siegewöhnlich, vorzustellen undzu<br />

erläutern.<br />

Foto:Kunstsammlung<br />

„I love neubrandenburg“<br />

11-Jährigeüberraschte bei derAbgabeder Werkemit einer<br />

Geburtstagstorteimbeklebten Schuhkartonals Hommage an die<br />

Vier-Tore-Stadt<br />

Auch die sechste Ausgabe des<br />

alljährlichen Ausstellungsformates<br />

meiNlBild, noch zu<br />

sehen bis zum 15. <strong>Oktober</strong><br />

<strong>2023</strong> in der Kunstsammlung,<br />

zeichnet sich durch eine breite<br />

Mischung an Techniken und<br />

Stilrichtungen aus. Farbige<br />

Motive überwiegen, gezeichnet,<br />

gemalt, fotografiert oder<br />

in Mischtechnik gestaltet.<br />

Exakt 100 Freizeitkünstlerinnen<br />

und Freizeitkünstler haben<br />

sich beteiligt, darunter<br />

12 Kinder zwischen 10 und 15<br />

Jahren. Viele sind schon seit<br />

Jahren dabei; etliche haben<br />

wieder Motive aus der Vier-<br />

Tore-Stadt gewählt und zum<br />

Beispiel das Ende der Turmstraße<br />

oder das Stargarder Tor<br />

gemalt, einen Kühlturm oder<br />

die Stimmung eines Herbstspaziergangs<br />

fotografiert oder<br />

die Stadtplanstruktur der Innenstadt<br />

gezeichnet.<br />

Eine 11-jährige Schülerin hat<br />

ihrer Heimatstadt sogar zum<br />

Jubiläum eine Geburtstagstorte<br />

im beklebten Schuhkarton<br />

gewidmet. Viele zerschnittene<br />

Papiere, darunter auch Prospekte,<br />

sowie die goldenen<br />

Zahlenkerzen 775 auf der gebastelten<br />

Torte formen ihre<br />

fröhliche Hommage und Huldigung<br />

ihrer Heimatstadt: „I<br />

love Neubrandenburg“.<br />

Tierischelesung<br />

am Tagder Bibliotheken<br />

Zum Tag der Bibliotheken am<br />

24. <strong>Oktober</strong> <strong>2023</strong> um 19:00 Uhr<br />

erwartet alle Gäste eine tierische<br />

Lesung. Inihrem neuen<br />

Buch „Schiffe versenken“ der<br />

Bestsellerserie rund um die<br />

Erdmännchen Ray und Rufus<br />

nehmen uns die Autoren<br />

Hans Rath und Edgar Rai alias<br />

Moritz Matthies mit an Bord<br />

desKreuzfahrtschiffes „Golden<br />

Silverstar“. Unter dem Künstlernamen<br />

„Phil & Friends“<br />

werden Rufus und Ray zur<br />

größten Entertainment-Attraktion<br />

an Bord und ermitteln<br />

nebenher undercover und<br />

riskieren dabei Kopf und Pelz.<br />

Das Team von Weinander<br />

übernimmt andiesem Abend<br />

die Getränkeversorgung. Karten<br />

für 6,00/3,00 EUR gibt es<br />

ab dem 28. September <strong>2023</strong> in<br />

der Regionalbibliothek.<br />

Finden Sie Ihren Traumwagen in<br />

unserer Gebrauchtwagenbörse.<br />

Gebrauchtwagenkaufist immer eine Fragedes Vertrauens.<br />

Beiuns finden Sieeinegroße Auswahl topgepflegterund<br />

intensiv geprüfterAudiGebraucht-,Jahres- und Werksdienstwagen.<br />

So könnenSie sich immerdarauf verlassen,<br />

einFahrzeugzuerwerben, dasIhren hohenAnsprüchen<br />

gerecht wird undSie langebegeistert.<br />

Kommen Sie am besten gleich füreineProbefahrtzuuns –<br />

wir freuen uns auf Ihren Besuch.<br />

Autoforum Neubrandenburg<br />

GmbH<br />

Kruseshofer Straße 9<br />

17036Neubrandenburg<br />

Tel.:0395/42924-0<br />

info@audi-nb.de<br />

www.autoforum-neubrandenburg.audi


16<br />

Perfekte Kombinationaus aktueller mode und<br />

schmackhafter Kulinarik<br />

Am Samstag vergangener Woche<br />

(9. September) lief bereits<br />

zum 17. Mal die beliebte Modeveranstaltung<br />

„Boulevard<br />

NB-XXL –Längster City-Mode-<br />

Laufsteg in M-V“ ab.Die Modenschau<br />

begeisterte die modebewussten<br />

Besucherinnen und<br />

Besucher inder Neubrandenburger<br />

Turmstraße.<br />

„ToreAuf -für gotische Kurven“<br />

lautetedas Mottodes diesjährigen<br />

Events, und eshielt definitiv,<br />

was esversprach. Der Catwalk<br />

erstreckte sich über eine<br />

beeindruckende Längevon 100<br />

Metern und wurde zum Laufsteg<br />

für insgesamt 17 lokale<br />

Unternehmen, die die Herbst-<br />

Winter-Kollektionen <strong>2023</strong>/2024<br />

präsentierten. Ab 19:00 Uhr<br />

wurde das Publikum mit einer<br />

abwechslungsreichen Show<br />

verwöhnt. Über 200 Outfits<br />

wurden gezeigt, angefangen<br />

bei Kinder-, Damen- und Herrenmode<br />

bis hin zu Dessoustrends.<br />

Die Models präsentierten<br />

nicht nur die neuesten<br />

Modetrends, sondern auch<br />

passende Frisuren, zeitlosen<br />

Schmuckund stilvoll Brillen.<br />

Die Atmosphäre in der Neubrandenburger<br />

Turmstraße<br />

war lebendig und voller Energie.<br />

Die Gäste genossen nicht<br />

nur die Modenschau, sondern<br />

auch die gastronomischen Angebote,<br />

die entlang des Catwalks<br />

angeboten wurden. Es<br />

wareineperfekteKombination<br />

aus Mode und Kulinarik, die<br />

das Event zueinem ganzheitlichen<br />

Erlebnis machte.<br />

Besonders beeindruckend war<br />

der Abschluss der Show, bei<br />

dem Hochzeits- und Festmoden<br />

gezeigt wurden. Die gla-<br />

Modeherz, was willst Du mehr.Die aktuellen Trends -von der Freizeit- und Business-<br />

Kleidung für Frauen,Kinder und Männer über Dessous und Bademoden bis hin zur<br />

Hochzeitsmode –gab es auf dem Catwalk.<br />

Fotos:Privat<br />

mourösen Kleider und Anzüge<br />

versprühten Eleganz und ließen<br />

die Herzen der Betrachterinnen<br />

und Betrachter höherschlagen.<br />

Insgesamt war die 17. Auflage<br />

von „Boulevard NB-XXL<br />

– Längster City-Mode-Laufsteg<br />

in M-V“ erneut ein großer<br />

Erfolg. Die Veranstaltung bot<br />

eine vielfältige Auswahl an<br />

Mode und Accessoires, die die<br />

Zuschauerbegeisterten.<br />

Ein herzlicher Dank geht an die<br />

teilnehmenden Unternehmen,<br />

die mit ihren kreativen Kollektionen<br />

für ein unvergessliches<br />

Eventgesorgt haben.<br />

Schon jetzt -soviel lässt sich<br />

sagen - herrscht unter den<br />

Neubrandenburgerinnen und<br />

Neubrandenburger große Vorfreude<br />

auf die kommenden<br />

Ausgaben von „Boulevard<br />

NB-XXL – Längster City-Mode-Laufsteg<br />

in M-V“. Die 18.<br />

Auflage folgt im kommenden<br />

Jahr -und es bleibt zu wünschen,<br />

dass der Wettergott sich<br />

in ähnlicher Weise erkenntlich<br />

zeigt wie eresamSonnabend<br />

voreiner Wochegetan hat.<br />

Präsentiertwurde dieses Mode-<br />

Eventvon derNEUWOGESund<br />

der Werbegemeinschaft Neubrandenburger<br />

Innenstadt.<br />

Schützenhilfe in finanzieller<br />

Form leisteten zudemdas Land<br />

Mecklenburg-Vorpommer in<br />

Gestalt des Förderprogramms<br />

„Re-Start Lebendige Innenstädte<br />

M-V“ sowieauchdie Vier<br />

Tore StadtNeubrandenburg.


Kabarettist trifft Teufelshelfer<br />

17<br />

Der Kabarettist Steffen Hagemann<br />

ist am 26. <strong>Oktober</strong> um 19<br />

UhrmitseinemProgramm„Mephisto“<br />

im StadtarchivzuGast.<br />

Seit dem Fauxpas um seinen<br />

geliebten Faust, lässt sich Mephistopheles<br />

nicht mehr in<br />

deutschen Landen blicken.<br />

Aber sein kleiner Teufelshelfer<br />

glaubt zu wissen, was dieses<br />

LandimInnersten zusammenhält<br />

und wettet um seine Existenz.<br />

Als Fremder spült es ihn in<br />

das Wartezimmer Europas auf<br />

Lesbos undwartetdarauf,dass<br />

seine Bearbeitungsnummer<br />

aufgerufen wird.Dochnachalter<br />

Behördenweise gibt es nur<br />

Negativbescheide.Davon nicht<br />

entmutigt, kriecht erüber die<br />

Spargelfelder, tanzt durch<br />

die Altenheime oder kämpft<br />

sich durch das universitäre<br />

Schlachtfeld Deutschlands.<br />

Danach macht erKarriere und<br />

lässt sich ins Parlament wählen.<br />

Weil es dort nichts zu gewinnen<br />

gibt, geht er einfach<br />

durch die Drehtür des Bundestages<br />

in die freie Marktwirtschaft.<br />

Dort lässt sich schon<br />

ein Mehrwert finden.<br />

Währenddessen entdecken<br />

zwei Kommissaremehrere Leichen.<br />

Unter ihnen ein ehemaliger<br />

Schweinemastbetreiber<br />

und nächst neben ihm eine<br />

abgestochene Sau. Nun rätseln<br />

die Kommissare, obsich<br />

die Sauerei noch innerhalb<br />

ihrer Landesgrenzen befindet<br />

und ob es sich umeinen Tatort<br />

handelt. Und dann ist da<br />

noch die Frage aller Fragen:<br />

Wer hat hier wen erschlagen?<br />

MEPHISTOS FAUST ist das<br />

vierte Soloprogramm von<br />

Steffen Hagemann. Es ist ein<br />

abstruses bitterböses schwarz<br />

humoriges Stück über die Absonderlichkeiten<br />

eines Landes<br />

im Herzen Europas. Eintritt:<br />

5,00 EUR<br />

Finanzwirt (m/w/d)<br />

Ausbildung &<br />

duales Studium<br />

in den Finanzämtern<br />

Ohne Einnahmenkeine Ausgaben. KeineKommune,<br />

keinLand und keinStaat funktioniert ohne Steuern.<br />

Dieüber10imLand verteiltenFinanzämtersorgenfür<br />

dieErhebung der Steuernund sind Ansprechpartner<br />

für Bürger/innen und Unternehmen.<br />

Ab Herbst 2024 bieten wir:<br />

Ausbildung zum/zur<br />

Finanzwirt/in<br />

Studium zum/zur<br />

Diplom-Finanzwirt/in<br />

Bewirb<br />

dich jetzt!<br />

Dich erwartet einepraxisnahe Ausbildung bzw.ein<br />

DualesStudium in einerzunehmenddigitalisierten<br />

Verwaltung,ein überdurchschnittlichesGehalt und<br />

dieAussichtauf eine sichere Beamtenlaufbahn.<br />

Alle weiteren Infos findestduim<br />

KarriereportalMecklenburg-Vorpommerns.


18<br />

Altes<br />

Handwerk<br />

Neubrandenburg war und ist<br />

eine Stadt mit vielen Handwerkern<br />

und Gewerbetreibenden.<br />

In der kleinen Führung<br />

am Mittwoch, dem 11. <strong>Oktober</strong><br />

erfahren die Kinder viele spannende<br />

Dinge zum Thema altes<br />

Handwerk. Anschließend kann<br />

in derWerkstatt mit Hilfeeiner<br />

historischen Seilmaschine<br />

eigenständig mit den Händen<br />

gearbeitet und ein Springseil<br />

nach alter Tradition hergestellt<br />

werden. Info und Kontakt: Für<br />

Kinder und Jugendliche von<br />

7-13 Jahren, der Eintritt: 5,00<br />

EUR pro Person. Aus Kapazitätsgründenwirdumvorherige<br />

Anmeldung unterTelefon:0395<br />

-5551267 oder per E-Mail daniel.reich@neubrandenburg.de<br />

Besitzer<br />

gesucht<br />

Neubrandenburg (ots) -Inder<br />

vorigen Woche wurden die<br />

Beamten des Polizeihauptreviers<br />

Neubrandenburg informiert,<br />

dass in der Brohmer<br />

Straße mehrere Kabeltrommeln<br />

mit Kabeln sowie diverse<br />

lose Kabel aufgefundenworden<br />

sind. Die Beamten konnten vor<br />

Ort mit demHinweisgeber sprechen.<br />

Dieser gab an, dass erdie<br />

Kabel in einem Gebüsch hinter<br />

einem durchtrenntenZaunaufgefunden<br />

hat. Diese wurden<br />

augenscheinlich mit Laub und<br />

Ästen abgedeckt und vermutlich<br />

zum späteren Abtransport<br />

bereitgestellt. Die Beamten haben<br />

die Kabeltrommeln und<br />

Kabel sichergestellt<br />

„Eine Seefahrt, dieist lustig,<br />

eineSeefahrt, dieist<br />

schön ...“, lautet der<br />

Refraineines alten<br />

Karnevalschlagers,<br />

dre satirischironisch<br />

darauf<br />

anspielt,dass<br />

eine Seereise<br />

sicherlich lustig<br />

sein kann,aber<br />

nichtmuss, zumal<br />

wenn dieäußeren<br />

Bedingungen(Wind,<br />

Wellengangund bei<br />

Tschiitwedderausfallenden<br />

Schiffsstabilisatoren) dafür Sorge<br />

tragen, dass dieSeereisevon denSeereisenden<br />

–zumindest denmeisten<br />

–nicht mehr als lustig,sondern als<br />

strapaziös, nervendund im schlimmstenFall<br />

Übel verursachend empfundenwird.<br />

Wasser hatkeineBalken. Dennoch,<br />

was –wieimeingangs zitierten Zeugnis<br />

rheinischen Frohssinns -für eine<br />

Schiffsreisegeltenkann-wohlgemerkt<br />

ironisch -lässtsichheute durchaus<br />

auch für andere Fortbewegungs- und<br />

Verkehrsmittel in Anspruch nehmen.<br />

So allemalfür dieBahn, mitder zu<br />

reisen,längstnicht so bequem und<br />

komfortabelist,wie es dieWerbung<br />

derBahnAGanheimstellt.Selbstdie<br />

Zugfahrt im Flaggschiff deseinstigen<br />

staatlichenVerkehrsunternehmen<br />

gerätfür denbeziehungsweisedie<br />

Passagiere eins ums andere Mal<br />

Kolumne<br />

vonDirkWüstenhagen<br />

„Wenn einer eine(Bahn-)reise macht ...<br />

Eine Bahnfahrt, dieist lustig,<br />

eine Bahnfahrt, dieist schön ...<br />

regelrechtzum Alptraum.<br />

Massibe Verspätungen,<br />

dielängst nichtmehr<br />

dieAusnahmesind,<br />

sondernden Regelfall<br />

darstellen,<br />

lassen an den<br />

ICE-Bahnhöfen<br />

Anschlüssean<br />

ansrereZüge<br />

platzen; undist<br />

derSchnellzug<br />

einmalpünktlich<br />

unterwegs, muss<br />

er in demBahnhof,<br />

in demder Persolnalwechselvonstattengeht,<br />

seine<br />

Fahrtunterbrechen, weil dasfrische<br />

Personal in einemanderen,natürlich<br />

verspätetenZug sitztund besagten<br />

Bahnhof nurmit gehörigerVerzögerung<br />

erreicht. Vorbei istesmit der<br />

Pünktlichkeit undfür denFahrgast<br />

beginntdas Nervenspielvon Neuem,<br />

nämlich noch relativfrühamAbend<br />

zu Hauseeinzutreffen oder aber des<br />

Nächstens,wobei er dabeinoch das<br />

unverschämte Glückhaben muss,<br />

dass zu nachtschschlafenderZeit (also<br />

in vielen ländlichen Regionen nach<br />

Bahnverständnisab21Uhr)überhaupt<br />

noch ein Zugden heimatlichen Haltepunkt<br />

–weil Bahnhöfe gibt es dort<br />

nichtmehr –anfährt. Bleibtalso für<br />

denRest derStrecke nurdas Taxi und<br />

dasist richtigteuer,jenachdem, um<br />

denRest derStrecke zurücklegen zu<br />

können. Unddas wird richtigteuer.<br />

Impressum<br />

Verleger<br />

Nordkurier Mediengruppe<br />

GmbH &Co. KG<br />

Friedrich-Engels-Ring29<br />

17033 Neubrandenburg<br />

Komplementärin:<br />

Nordkurier Mediengruppe<br />

Verwaltungs GmbH<br />

Verlag undRedaktion 03954575-0<br />

Geschäftsführung:<br />

Lutz Schumacher, Holger Timm<br />

Anzeigen: AndréMichalk<br />

Kontakt zum geschäftlichen<br />

Anzeigen- undBeilagenverkauf<br />

03954575-222<br />

mediaberatung@nordkuriermediengruppe.de<br />

Druck<br />

Nordkurier Druck GmbH &Co. KG<br />

Flurstraße2,17034 Neubrandenburg<br />

Verantwortlich für denInhalt<br />

Niko Eschweiler •07351 500276<br />

DirkWüstenhagen •0395 4575-444<br />

DieSonderveröffentlichungerscheintam<br />

28.September <strong>2023</strong> in einer Teilausgabe des<br />

Nordkurier mitResthaushaltsabdeckung,<br />

68.380 Exemplare.<br />

In Zusammenarbeitmit derWerbegemeinschaft Neubrandenburger Innenstadt e. V.


THE<br />

N EW<br />

1<br />

iX100% ELECTRIC<br />

Freude am Fahren<br />

Abbildungzeigt Sonderausstattungen.<br />

DERERSTE VOLLELEKTRISCHEBMW iX1 -SOFORTVERFÜGBAR!<br />

Derneue vollelektrische BMW iX1vereint die Innovation vonBMW imit der Flexibilität eines BMWXModells. Ausgestattet mit der innovativen eDriveTechnologie<br />

der fünften Generation, wirdSie der geräumig-kompakteBMW iXl mit dynamischenLeistungswerten und hoherReichweiteüberzeugen.<br />

BMWiX1 xDrive30<br />

Adaptives MFahrwerk, Anhängerkupplung,Lenkradheizung,Komfortzugang, AdaptiveLED Scheinwerfer,Fernlichtassistent,Driving Assistant Plus, Parking<br />

Assistant Plus, Head-UpDisplay, LiveCockpit Professional, elekt. Sitzverstellung, xLine Ausstattung, 18“ LM Felge Bicolor, Sitzheizung, Ablage für Wireless<br />

Charging u.v.m.<br />

Leasingbeispiel derBMW Bank GmbH:BMW iX1 xDrive30<br />

Anschaffungspreis: 55.437,00 EUR 48 monatliche<br />

Leasingsonderzahlung: 4.500,00 EUR Leasingraten à**: 666,00 EUR<br />

Laufleistung p. a.: 10.000 km Gesamtpreis**: 36.507,84 EUR<br />

Laufzeit:<br />

48 Monate<br />

Ein unverbindliches Leasingbeispiel der BMWBank GmbH,Lilienthalallee26, 80939 München. Stand 06 /<strong>2023</strong>. Alle Prei se inkl. der gegebenenfalls gesetzlichanfallenden Umsatzsteuer.Ist der Leasingnehmer Verbraucher,besteht bei außer halb von<br />

Geschäftsräumengeschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen nach Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht. Nachden Leasingbedingungen besteht die Verpflichtung,für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.<br />

Wir vermitteln Leasingverträge ausschließlich an die BMWBankGmbH, Lilienthalallee 26, 80939 München.<br />

Zzgl. 895,00EUR fürZulassung,Transport und Überführung.<br />

Stromverbrauch in kWh/100 km: -(NEFZ); 17,3 (WLTP); Effizienzklasse(NEFZ): -; Elektrische Reichweite(WLTP) in km: 430; Spitzenleistung: 200 kW (272 PS)<br />

Offizielle AngabenzuStromverbrauch und elektrischer Reichweitewurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Für<br />

seit 01.01.2021 neu typgeprüfteFahrzeuge existieren die offiziellen Angabennur noch nach WLTP.Zudem entfallen laut EU Verordnung 2022/195 ab 01.01.<strong>2023</strong> in den EG-Übereinstimmungsbescheinigungen<br />

die NEFZ-Werte.<br />

Autohaus<br />

Wolter&Steiner<br />

Wolter &Steiner GmbH<br />

Vertragshändler derBMW AG<br />

Hellfelder Straße4<br />

17039 Neubrandenburg<br />

Tel. 0395 42942-0<br />

Fax039542942-12<br />

www.wolter-steiner.de<br />

Wolter &Steiner HandelsGmbH<br />

Vertragshändler derBMW AG<br />

Siegfried-Marcus-Str.5<br />

17192 Waren<br />

Tel. 03991 61150-0<br />

Fax03991 61150-82<br />

Wolter &Steiner GmbH<br />

Autorisierter Servicepartner<br />

StettinerStraße107<br />

17291 Prenzlau<br />

Tel. 03984 8555-0<br />

Fax03984 8555-15


Tanz in den Herbst<br />

mit Right Now &Caro -Helene Fischer Double Show<br />

Wann: 30. September <strong>2023</strong><br />

Wo: Hafenstunde Neubrandenburg<br />

Start: 18:30 Uhr<br />

Einlass: 17Uhr<br />

VVK: 7Euro<br />

Abendkasse: 11 Euro<br />

AlleInfos unter: grummelbart.de<br />

TicketsbekommtIhr in der Hafenstunde, im Ticketservice NB<br />

(HKB),imElitheraSport- und Therapiezentrum, im Elithera<br />

Gesundheitszentrum und imIrish Corner<br />

DerTanz istOpen Air, beim Verlassen desGeländes verliert das Ticket seine<br />

Gültigkeit! Taschen max. A4 Größe<br />

Caro -Helene Fischer Double Show<br />

Right Now

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!