Andreas - Lubentiushof

lubentiushof

Andreas - Lubentiushof

Munteres Trio: Thomas und Eva

Balmes beim Aperitif vor ihrer

„Halferschenke“. Und dann stieß

auch noch Winzer Andreas Barth

mit seinem Riesling dazu

106 WEIN GOURMET 3/2008

W EIN & ESSEN

Von Niederfell nach Dieblich – nur ein Katzensprung.

Praktisch für Mosel-Winzer Andreas Barth: So kommt

er von seinem Lubentiushof rasch in die „Halferschenke“.

Einst versorgte man hier die Treidelknechte und ihre

Rösser, heute kocht Thomas Balmes an selber Stelle

bodenständige Gerichte und serviert regionale Weine

TEXT: JÜRGEN ZICHNOWITZ, FOTOS: MARKUS BASSLER

GERN

MAL EINEN

VOM PFERD

ERZÄHLEN

3/2008 WEIN GOURMET 107


2006 GONDORFER G ÄNS R IESLING A LTE R EBEN,

L UBENTIUSHOF A NDREAS B ARTH

110 WEIN GOURMET 3/2008

Andreas Barth kam erst 1994 als Quereinsteiger zum Wein. Der

Lubentiushof hatte keinen Nachfolger – und so griff er kurz

entschlossen zu. „Recht naiv, eine reine Herzensentscheidung“,

sagt er heute. Neben seinem Jura-Studium lernte er damals in Geisenheim

das Weinmachen. Es lief erfolgreich an, denn er hatte Glück, weil

in seiner Anfangszeit nacheinander mehrere gute Jahrgänge reiften. Auf

seinen 4,8 Hektar wächst überwiegend

Riesling. Sein Lieblingsweinberg ist die

Terrassenlage Gondorfer Gäns mit unterschiedlichen

Schieferformationen. Hier

stehen 80 bis 100 Jahre alte Stöcke, die

separat gelesen und in guten Jahrgängen

zum Riesling Alte Reben verarbeitet

werden. Der 2006er zeigt sich sehr

kräftig, mit fester Struktur, feiner Säure,

süßer Frucht und Würze – perfekt

zur Ente.

ALTERNATIVEN:

2007 Winninger Brückstück

Riesling Alte Reben

Spätlese feinherb, Weingut

Reinhard und Beate Knebel

2007 Winninger Spätburgunder

trocken, Weingut Fries


M IT H ERBSTFRÜCHTEN GEFÜLLTE GANZE

B ARBARIE-ENTE AUF B ALSAMICO-LINSEN

SCHWIERIGKEITSGRAD: LEICHT, ZUBEREITUNGSZEIT: 2 STUNDEN PLUS 1 NACHT EINWEICHZEIT

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

B ALSAMICO-LINSEN:

150 g kleine schwarze Linsen (Beluga-Linsen),

6 Essl. Olivenöl, 2 kleingewürfelte Schalotten,

1 abgezogene, feingewürfelte Knoblauchzehe,

100 ml trockener Moselriesling, 250 ml

Geflügelfond, je 100g in 4 mm kleine Würfel

geschnittene Karotten, Sellerie und Lauch,

400 g geschälte, in 4 mm kleine Würfel

geschnittene Kartoffeln, 1 Essl. Butter,

5-6 Esslöffel alter Balsamico, Salz, schwarzer

Pfeffer aus der Mühle, 2-3 Essl. feingehackte

glatte Petersilie

B ARBARIE-ENTE

1 küchenfertige Barbarie-Ente (1,4 kg,

ohne Innereien) Salz, Pfeffer aus der Mühle,

1 Essl. Mehlbutter

F ÜLLUNG:

1 rote, grob gewürfelte Zwiebel, 1 mittelgroßer,

geschälter und entkernter Apfel, 1 kleine,

geschälte und entkernte Birne, 6 entsteinte,

geviertelte Pflaumen, 1 Messerspitze gemahlener

ZUBEREITUNG:

Linsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen,

abgießen, kalt waschen und auf einem

Sieb abtropfen lassen. 2 Esslöffel Olivenöl

erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin

glasig dünsten. Mit Riesling ablöschen. Mit

Geflügelfond auffüllen. Linsen dazugeben.

Etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze ohne

Deckel köcheln lassen. Karotten- und Selleriewürfel

dazugeben, 5 Minuten köcheln lassen,

Lauch hinzufügen, weitere 4 Minuten köcheln

Kreuzkümmel, 1 Teel. Zimt, 1 Essl.

Mosel-Rieslingtrester, 2-3 Holzspieße

(Zahnstocher)

ZUBEREITUNG:

Für die Füllung Pflaumen und Zwiebel

mischen, Apfel und Birne in gleichgroße

Stücke wie die Pflaumen schneiden. Mit

Kreuzkümmel, Zimt und Trester vermengen.

Die Ente damit füllen, mit den Zahnstochern

fest verschließen. Ente salzen. Mit der Brust

nach unten in einen Bräter legen, 750 ml

Wasser angießen. Im vorgeheizten Ofen bei

lassen. Kartoffelwürfel in 4 Essl. Olivenöl etwa

6 Minuten goldbraun braten, auf Küchenkrepp

einfetten. Mit Butter und Petersilie zu den

Linsen geben. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer

abschmecken.

200 Grad (Heißluft 170 Grad) 30 Minuten

garen. Ente wenden, 60-70 Minuten auf dem

Rücken weiter braten. Ente aus dem Bräter

nehmen. Bratensud durch ein Sieb gießen,

entfetten. Bratensud etwas einkochen, mit

Salz und Pfeffer würzen. Nach Geschmack mit

etwas Mehlbutter binden.

ANRICHTEN:

Ente auf eine vorgewärmte Platte setzen,

Linsen rundum anlegen. Sauce extra reichen.

3/2008 WEIN GOURMET 111

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine