Das Original Entenrennen bleibt ein Favorit - Durbach

durbach.de

Das Original Entenrennen bleibt ein Favorit - Durbach

Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeisteramt Durbach, Bürgermeister Toni Vetrano, 77770 Durbach, Tel. 0781/483-0, Fax 0781/48350,

e-Mail: rathaus@durbach.de · Verlag und Anzeigen: ANB Reiff-Verlagsgesellschaft & Cie GmbH · Marlener Straße 9 · 77656 Offenburg, Tel. 0781/504-1455 ·

Fax 0781/504-1469 · e-mail: anb.anzeigen@reiff.de

31. August 2007 Nr. 35

Sonntag,2.Sept.2007

Die Bläserjugend derTrachtenkapelle

DurbachlädtauchdiesesJahr

wiederzumtraditionellen Waldfest

im Vollmersbachein.

Ab 10.00 Uhrgeht`slos:

Frühschoppen mitderBläserjugend.

Nachmittags:Unterhaltung mitden

Trachtenkapellen Ödsbachund Durbach.

Für GutesEssen und reichlich

Getränke ist gesorgt.

Bei uns gibt`s

Neuen Wein!

DerWeg zumFest im Vollmersbachist gut ausgeschildert!


2

Amtsblatt Durbach

Freitag, 31. August 2007

Wichtige Telefonnummern und Adressen

Gemeindeverwaltung Durbach, Rathaus, Tal 5, 77770 Durbach

Telefonzentrale: (0781) 483-0, Fax: (0781) 483-50 (Rathaus)

e-mail: rathaus@durbach.de Internet: www.durbach.de

Öffnungszeiten der Verwaltung:

Montag – Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstagnachmittag 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Telefon E-mail

Bürgermeister

Toni Vetrano

Sekretariat:

483-20 toni.vetrano@durbach.de

Frau Yalcintepe 483-21 rathaus@durbach.de

Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt/Passamt:

Frau Reiter 483-26 nadine.reiter@durbach.de

Grundbuchamt/Standesamt/Soziales:

Herr Werner 483-27 josef.werner@durbach.de

Frau Männle

Hauptamt:

483-28 petra.maennle@durbach.de

Herr Ehret 483-23 helmut.ehret@durbach.de

Frau Yalcintepe

Rechnungsamt:

483-21 brigitte.yalcintepe@durbach.de

Herr Rößler 483-34 helmut.roessler@durbach.de

Frau Hetzel

Gemeindekasse:

483-33 rita.hetzel@durbach.de

Frau Harter

Ratsdiener:

483-25 marianne.harter@durbach.de

Herr Spitzmüller

Bauhof:

483-24

9360422 bauhof.durbach@t-online.de

Herr Albers, Bauhofleiter Handy: 0171/4884693

Herr Roth, Wassermeister Handy: 0170/4575115

Ortsverwaltung Ebersweier

Öffnungszeiten:

Dienstag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Ortsvorsteher Horst Zentner

Frau Reiter Tel. 41382 ortsverwaltung.ebersweier@durbach.de

Fax: 39213

Turnhalle Durbach

Tel.: 35832

Halle am Durbach

Tel.: 41895

Schwimmbad Durbach

Tel.: 41426

Kiosk/Minigolf

Tel.: 42789

Feuerwehrhaus

Durbach Tel.: 41752

Ebersweier Tel.: 43218

Staufenberg-Schule

Telefon: 93284-0, Fax: 9328420

Grundschule Ebersweier

Telefon: 41667

Grundschulförderklasse

Telefon: 43614

Tourist-Info

Telefon: 42153, Fax: 43989

E-Mail: info@durbach.de

Kindergärten

Kindergarten Ebersweier

Tel.: 42625

Kindergarten Durbach

Tel.: 41316

Staatl. Forstrevier

Telefon: 9664527

Seelsorgeeinheit

Appenweier – Durbach

Kath. Pfarramt Durbach

Tel.: 41366

E-mail:Kath.Pfarr.Durbach-Ebersweier@t-online.de

Kath. Pfarramt Appenweier

Tel.: 07805-91840

Appenweier-Durbach@kath-ortenau.de

Evangelische Johannes Brenz

Gemeinde

Berglickstraße 32-34, 77654 Offenburg-

Rammersweier, Tel.: 32617, E-mail:

Johannes-Brenz-Gemeinde@ekiog.de

Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch:

8 – 12 Uhr; Freitag: 8 – 12 Uhr

NOTRUF

Polizei, Tel.: 110

Feuerwehr, Tel.: 112

Rettungsdienst, Tel.: 19222

ÄrztlichenNotdienst,

Tel. 01805/19 292-460

Zahnärztliche Notrufnummer:

0180 3 222 555-11

GESUNDHEITSDIENSTE

Staufenberg-Apotheke

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 8.15 – 12.00 Uhr und

14.30 – 19.00 Uhr

Sa. 8.15 - 12.00 Uhr

Abgabe eiliger Arzneimittel nach

Dienstschluss oder am Wochenende

Telefon 933 90

Nachbarschaftshilfe

Frau Inge Braun, Tel.: 41260

Frau Heike Meyer, Tel.: 42902

Frau Gertrud Reinbold, Tel.: 42901

Dorfhelferinnenstation

Frau Gertrud Reinbold, Tel.: 42901

Sozialstation St. Ursula,

Offenburg, Tel.: 78860

Diakonie-Sozialstation

Zentral, Tel.: 475-160

Essen auf Rädern, Tel.: 475-163

Durbacher Ärzte/Zahnärzte

Dr. Martin Drees, Tel.: 41444

Dr. Herbert Döring, Tel.: 34434

Dr. Wieland, Tel.: 41476

Dr. Sommer, Tel.: 9488813

MÜLLABFUHR

Graue Tonne

Dienstag, 04.09.2007

Gelber Sack

Donnerstag, 06.09.2007

Grüne Tonne

Freitag, 07.09.2007

Es gilt der Abfall-Abfuhrkalender

2007 des Landratsamtes Ortenaukreis

Internet:

www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de


Freitag, 31. August 2007 Amtsblatt Durbach 3

Herzlichen

Glückwunsch

Durbach

02.09.

Maria Kuderer, Ritterberg 1

83 Jahre

04.09.

Cäcilia Bruder, Krebsenbach 1

76 Jahre

Ebersweier

04.09.

Gerhard Kirn, Gartenstraße 9

72 Jahre

06.09.

Franz Heitz, Alte Dorfstraße 10

77 Jahre

Toni Vetrano Horst Zentner

Bürgermeister Ortsvorsteher

Zahlungserinnerung

Am 01.09.2007 wird folgende Forderung

zur Zahlung fällig:

Kleineinleiterabgabe 2007

Für verspätet eingegangene oder gutgeschriebene

Zahlungen werden vom Fälligkeitstage

an die gesetzlichen Säumniszuschläge

und nach dem Verwaltungsvollstreckungsgesetz

für Baden-

Württemberg Mahngebühren erhoben.

Gemeindekasse Durbach

AMTLICHE NACHRICHTEN

Mitteilungen

Landratsamt

Ortenaukreis

Erdaushubdeponie Rammersweier

wieder offen

Zur Erdaushubdeponie Rammersweier

kann ab kommenden Montag,

(03.09.2007) von Montag bis Freitag, jeweils

von 7:30 bis 12:30 und von 13 bis

16:45 Uhr wieder Erdaushub gebracht

werden. Angenommen werden auch verwertbarer

Bauschutt wie Backsteine,

Dachziegeln, Fliesen und unbewehrter

Beton von Kleinanlieferern.

Grünabfälle können vorerst noch nicht

angenommen werden.

Der Lärmschutzwall Waltersweier bleibt

weiterhin für die Anlieferung von Erdaushub

geschlossen.

Für die Annahme von Grünabfällen stehen

nach wie vor die Erdaushubdeponien

Schutterwald-Höfen und Oberkirch-

Meisenbühl sowie die Kompostierungsanlage

der Firma Oriko in Appenweier-

Zimmern zur Verfügung.

Weitere Infos gibt es im Internet unter

www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de

oder telefonisch unter Tel. 0781 805

9600.

Wissen und Können rund um den

Garten vermehren – Fachausbildung

für Garten- und Hobbyobstbau im Ortenaukreis

Nach dem erfolgreichen Abschluss des

ersten Kurses bietet die Beratungsstelle

für Obst- und Gartenbau am Landratsamt

des Ortenaukreises erneut eine

Gartenausbildung von Oktober 2007

bis Juli 2008 an. Der Kurs umfasst ca.

100 Unterrichtsstunden und findet in der

Regel montags abends und an einigen

Samstagen statt. Die Theorie beinhaltet

Grundlagen zur Botanik, Bodenkunde,

Pflanzenschutz, Düngung, Gartenplanung

sowie spezielles Wissen zu Gehölzen,

Stauden, Obst und Gemüse. In der

Praxis geht es um Winter- und Sommerschnitt

an Obst- und Ziergehölzen, Veredeln,

Sortenwahl und Vermehrung, Besuche

in Gärten und Gärtnereien und

Pflanzenschutzbegehungen. Die Kosten

für den Kurs betragen 250,00 Euro.

Der Kurs richtet sich an interessierte

Hobbygärtnerinnen und –gärtner.

Weitere Informationen erhalten Sie bei

der Beratungsstelle für Obst- und Gartenbau

am Landratsamt Ortenaukreis.

Anmeldeschluss ist der 21. September

2007.

Telefon 0781/9239-114

Fax 0781/9239-280

Heidrun.Holzfoerster@ortenaukreis.de


4

Amtsblatt Durbach

Gemeindefeuerwehr Durbach

Unsere nächste Probe mit beiden Abteilungen

findet statt am Montag,

03.09.2007.

Treffpunkt hierzu ist um 18.45 Uhr beim

Gerätehaus Durbach. Da auch eine Abteilung

des THW Offenburg an der

Übung teilnimmt wird pünktliches und

vollzähliges Erscheinen erwartet.

Markus Müller,

Kommandant

MITTEILUNGEN

Einladung zum Jubiläum der Jugendfeuerwehr

Dieses Jahr kann unsere Jugendfeuerwehr ein zweifaches Jubiläum feiern, denn

die Abteilung Ebersweier wurde vor 20 Jahren und die Abteilung Durbach bereits

vor 40 Jahren gegründet. Durbachs Bürger können zurecht stolz auf eine der ältesten

Jugendwehren im Kreis sein, da wir mit unserer Jugendarbeit einen wesentlichen

Beitrag zur Sicherheit in der Gemeinde leisten. Mit verschiedenen Veranstaltungen

wollen wir unser Jubiläumsjahr feiern und laden hierzu alle Feuerwehrkameraden,

Eltern und Bürger aus Durbach und Ebersweier ein, sich ein Bild

über die Jugendarbeit der Feuerwehr zu machen.

– Am Freitag, 07. September 2007, findet unsere Feierstunde im Durbacher

Gerätehaus statt. Wir beginnen um 19:30 Uhr mit einem kleinen Sektempfang.

Ab 20 Uhr wollen wir gemeinsam auf die letzten 40 Jahre in Bild und Ton zurückschauen.

– Allen interessierten Jugendlichen bieten wir mit unserem Schnupperabend am

Freitag, 28. September 2007, ab 19 Uhr die Möglichkeit sich unverbindlich über

eine Mitgliedschaft bei der Jugendfeuerwehr zu informieren.

– Am Samstag, 27. Oktober 2007, findet um 14 Uhr an der Staufenberg-Schule in

Durbach unsere große Jahreshauptübung statt, bei der Sie sich „live“ vom Leistungsstand

der Jugendfeuerwehr ein Bild machen können.

Auf Ihren Besuch freut sich die

Jugendfeuerwehr Durbach

Falls auch Sie, verehrte Bürgerinnen

und Bürger aktiv in Ihrer Feuerwehr mitwirken

wollen, oder Ihr Anwesen für eine

Übung zur Verfügung stellen möchten,

dann wenden Sie sich bitte an:

Markus Müller, Clevnerstraße 7, Tel:

0174-9583609

Freitag, 31. August 2007

14. Durbacher Weintag

mit Jubiläum

„225 Jahre Klingelberger“

Am Sonntag, 9. September laden die

Durbacher Weinbaubetriebe bereits zum

14. Mal zum Durbacher Weintag ein.

Zum Auftakt findet im Hotel-Restaurant

Linde Durbach am Samstag, 8. September

ab 19 Uhr ein kulinarischer Weinabend

statt. Zum fünfgängigen Gourmetmenü,

zubereitet von Küchenchef

Marc Frühauf, stellt die Badische Weinprinzessin

Anne Werner ausgewählte

Weinspezialitäten der Durbacher Weingüter

und der Durbacher Winzergenossenschaft

vor. Anmeldung unter Tel.

0781/93630 erforderlich. Wer es lieber

„Open air“ mag ist beim Weinhock der

Durbacher Weinbaubetriebe ebenfalls

am Samstag ab 19 Uhr richtig. Im Hof

des Weinguts Freiherr von Neveu können

köstliche Weine aller Durbacher

Weinbaubetriebe und kulinarische Spezialitäten

verkostet werden. Der Eintritt

hierzu ist frei. Am Sonntag öffnen die

Durbacher Weingüter Graf Wolff Metternich,

Weingut-Weinhaus Schwörer, Freiherr

von Neveu, Alfred Huber, Alfred

Männle, Hubert Vollmer, Schloss Staufenberg

sowie die Durbacher Winzergenossenschaft

ihre Türen und Weinkeller.

Doch nicht nur Keller- und Weinbergführungen

sowie fachkundige Erläuterungen

bei Weinproben stehen auf dem

Programm: Unterhaltung mit Musik sowie

kulinarische Spezialitäten machen

den Durbacher Weintag zum Erlebnis.

Eröffnet wird der 14. Durbacher Weintag

am Sonntag um 11.00 Uhr von der Durbacher

Weinprinzessin Tanja Riedlinger

und Bürgermeister Toni Vetrano in der

Winzergenossenschaft. Zum Rahmenprogramm

gehören in den Weinbaubetrieben

auch Fahrten mit dem Oldtimertraktor,

Bauernbrot backen, Handwerksvorführungen,

Autoschauen, Kinderprogramm,

Weinraritätenversteigerung, ein

Jazzkonzert u. v. m. Ein ausgeschilderter

Wanderweg “Von Weinkeller zu

Weinkeller” (D7) verbindet alle Durbacher

Weinbaubetriebe miteinander.

Außerdem fahren Shuttle-Kleinbusse regelmäßig

ab Festplatz die Weinbaubetriebe

an. Zum Durbacher Weintag am

Sonntag, 9. September ist der Eintritt

frei.

Infos: Tourist-Information Durbach, Tel.

0781/42153, Internet: www.durbach.de,

E-Mail: info@durbach.de


Freitag, 31. August 2007 Amtsblatt Durbach 5

Die Staufenberg-Schule

informiert:

Unterrichtsbeginn im Schuljahr

2007/2008:

Der Unterricht des Schuljahres

2007/2008 beginnt für die Schüler der

Klassenstufen 2 – 9 am Montag, den

10.09.2007 zur 2. Stunde (8.40 Uhr) und

endet nach der 4. Stunde (11.20 Uhr).

Am Donnerstag, den 13.09.2007 findet

um 8.40 Uhr der Eröffnungsgottesdienst

in der Pfarrkirche in Durbach statt. Hierzu

sind alle Schüler/innen der Staufenberg-Schule,

der Grundschulförderklasse

aber auch alle interessierten Eltern

herzlich eingeladen.

Die Schüler der Grundschulförderklasse

in Ebersweier starten am Montag, den

17.09.2007 in das neue Schuljahr.

Wie in den letzten Jahren wird Frau Häp

wieder die Kinder der „Verlässlichen

Grundschule“ betreuen.

Die Betreuungszeiten sind von 7.30 Uhr

bis 8.30 Uhr sowie von 12.05 Uhr bis

13.00 Uhr.

Einschulung der Erstklässler:

Die Schulanfänger dürfen am Samstag,

den 15.09.2007 um 10.00 Uhr in Begleitung

ihrer Eltern und Verwandten in die

Sporthalle Ebersweier „Am Durbach

kommen. Nach einer kleinen Einschulungsfeier

erleben die neuen Erstklässler

ihre erste „Schulstunde“ gemeinsam

mit den Klassenlehrerinnen Frau Clavel

und Frau Zittlau in der Schule Ebersweier.

Während dieser Zeit stehen Schulleitung

und Elternbeirat gerne zu Fragen

Rede und Antwort.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens

gesorgt sein.

Die Abfahrtzeiten der Schülerbusse

sind folgendermaßen geregelt:

1. Bus ab Durbach Gebirg

(Wendeplatz) 7.25 Uhr

1. Bus ab Ebersweier Krone 7.32 Uhr

2. Bus ab Durbach Gebirg 8.05 Uhr

2. Bus ab Ebersweier Schule 8,25 Uhr

Am 1. Unterrichtstag sowie zum Eröffnungsgottesdienst

benutzen alle Schüler

den 2. Bus.

Im kommenden Schuljahr sind folgende

Ferienabschnitte und bewegliche

Ferientage festgelegt worden:

03.10.2007

Tag der deutschen Einheit

29.10.2007 – 02.11.2007

Herbstferien

21.12.2007

(1 beweglicher Ferientag)

24.12.2007 – 04.01.2008

Weihnachtsferien

01.02.2008 – 08.02.2008

Fastnachtsferien (6 bewegliche Ferientage)

17.03.2008 – 28.03.2008

Osterferien

01.05.2008

1. Maifeiertag und Christi Himmelfahrt

02.05.2008

(1 beweglicher Ferientag)

12.05.2008 – 23.05.2008

Pfingstferien

24.07.2008 – 05.09.2008

Sommerferien

An den kirchlichen Feiertagen Gründonnerstag,

Christi Himmelfahrt, Fronleichnam

und Reformationsfest ist nach dem

Feiertagsgesetz schulfrei.

Informationen können auch über das Internet

unter folgender Adresse abgerufen

werden:

http://www.staufenberg-schule.de

H. Baumann, Rektor

Winzerstammtisch

Liebe Winzerinnen und Winzer,

leider muss unsere Rebbegehung in

Durbach für dieses Jahr aus verschiedenen

Gründen ausfallen.

Als Ausweichtermin findet in Ortenberg

am 3. September eine Veranstaltung der

Fa. Bayer statt. Themen sind Versuche

gegen: Rebenperonospora, Botrytis und

Oidium. Diese Versuche können in den

Rebanlagen besichtigt werden. Wir treffen

uns am Montag, den 3. September

um 17.30 Uhr auf dem Festplatz in Durbach,

wo wir nach Bedarf Fahrgemeinschaften

bilden.

Wir bitten um rege Beteiligung.

Ansichten aus dem

Durbachtal

Unter diesem Titel zeigen wir interessante

Landschafts- oder Gebäudeaufnahmen

aus Durbach und Ebersweier

als S u c h b i l d . Die Auflösung erscheint

dann regelmäßig im folgenden Amtsblatt.

Wer solche schöne oder interessante

Aufnahmen zur Verfügung stellen

kann möchte sich mit Josef Werner in

Verbindung setzen.

Ein schmiedeeiserner Balkon gehörte

um 1900 neben anderen Merkmalen des

damaligen Baustils zu vielen „neuen“

Gebäuden. Wo ist dieses Schmuckstück

in Durbach zu finden?

Rückmeldungen an das Rathaus per Tel.

0781/483-27, Fax 483-50 oder Mail an

Josef.Werner@Durbach.de

Auflösung vom Amtsblatt Nr. 34/2007

Am Feldweg „auf der Runz“ zieren zwei

schöne ehemalige „Brückensteine“ den

Wegrand. Der Feldweg beginnt an der

Kreisstraße Richtung Bohlsbach

ca.250m nach der Kirche

Feierliche Schlüsselübergabe

Nach dem das alte Dienstfahrzeug von Wassermeister Hansjörg Roth nach 20

Dienstjahren und 150000 Kilometern die anstehende Hauptuntersuchung des

Technischen- Überwachungsvereins nicht mehr bestand, wurde ein neues Fahrzeug

angeschafft. Rund 24000 Euro investierte die Gemeinde in den Transporter

samt dem erforderlichen Innenausbau, welches von der ortsansässigen Autofirma

Feger geliefert wurde. Nicht nur Bauhofchef Johannes Albers (ganz links)

konnte bei der Übergabe durch Bürgermeister Toni Vetrano (Mitte) sich freuen

sondern auch der zukünftige Nutzer, Wassermeister Hansjörg Roth. vg


6

Amtsblatt Durbach

Freitag, 31. August 2007

Zu einem Besuch weilt derzeit Alt-Bürgermeister Marcel Truflandier aus der Partnergemeinde

Châteaubernard mit seiner Frau Yvette, Sohn Michael nebst Partnerin in

Durbach. Der Gemeinde-Partnerschaftsverein Durbach empfing die Gäste bei einem

gemütlichen Abend. Mit dabei waren Alt-Bürgermeister Hans Weiner mit Frau Doris

und Bürgermeister Toni Vetrano.

Bei einem kurzen Empfang

im Durbacher Rathaus

haben sich Marcel

Truflandier und Bürgermeister

a.D. Hans Weiner

gerne an die 1. Begegnung

vor 15 Jahren

erinnert.


Freitag, 31. August 2007 Amtsblatt Durbach 7

Das Original Entenrennen bleibt ein Favorit

Traumhaftes Sommerwetter und mehr als 1500 Gäste bescherten dem Bachfestsonntag des TTC erneut einen

Riesenerfolg. Das Original Entenrennen auf dem Durbach war auch nach elf Jahren ein Besuchermagnet

der Sonderklasse. Sportmoderator Manfred Schäfer von Hitradio Ohr hatte sich bestens auf das Großereignis

vorbereitet.Pünktlich zwei Minuten nach 18 Uhr gab er den Start bekannt und ließ die Menschen vor

den Lautsprechern akustisch am Entenrennen teilnehmen. „Die Begeisterung an der Strecke ist wahnsinnig!“

sagte Schäfer ins Mikrophon;dieses Spektakel zöge alle Freunde des Bachfestes in seinen Bann. Durbachs

Bürgermeister Toni Vetrano versicherte,die Enten seien absolut clean. Doping gebe es in Ebersweier nicht!

Und Schäfer ermutigte alle Losbesitzer:“Wer auf Gelb gesetzt hat,gewinnt!“.Um 18:41 Uhr stellten dieWertungsrichter

die fünf Siegerenten aufs Podest.Keine der 14 Nummern von Ortsvorsteher Horst Zentner

war dabei. Und auch Bürgermeister ToniVetrano ging leer aus.Nach der Preisvergabe war noch lange nicht

Schluss!:Mit der Band „Fortuna“ gab es Tanz und Unterhaltung bis tief in die Nacht...

Die Gewinner beim Entenrennen :

Die TTC-Kameraden bejubelten den zweiten Jugendleiter Philipp Harmuth,dessen Ente als Erste auf der Siegertreppe

stand. Der Hauptgewinn brachte ihm 500 Euro. Zweiter Sieger wurde Rolf Glanzmann aus Durbach.

Den dritten Platz errang Marco Geiler aus Durbach,Vierte wurde Cornelia Ehret aus Friesenheim vor Lioba

Eberhardt aus Gengenbach. Kai-Uwe Schmitt gewann den Sonderpreis:Ein Wochenende lang darf er mit seinemVater

den neuenVW-Variant ausprobieren,dasAutohaus Schillinger stellt das Fahrzeug demnächst zurVerfügung.

Der Hauptgewinn des Entenrennens ging an den

zweiten Jugendleiter des TTC,Philipp Harmuth (ganz

links). Ortsvorsteher Horst Zentner,BürgermeisterToniVetrano,Vorsitzender

Josef Gütle und Sportmoderator

Manfred Schäfer von links) gratulierten ihm.

In den letzten Sekunden des Zieleinlaufs überholte die

Siegerente ihren schärfsten Konkurrenten. Da ging sogar

Bürgermeister Toni Vetrano vor Spannung in die

Hocke.Vor dem Querbalken von links:Philipp Harmuth

(zweiter Jugendleiter des TTC) .Hobbyfilmer Winfried

Kaltenbrunn und Thomas Ganter.Auf dem Querbalken

stehend von links:Josef Gütle,Toni Vetrano und Manfred

Schäfer Fotos von Gerhard Harmuth:


8

Amtsblatt Durbach

Freitag, 31. August 2007

Seit 20 Jahren beim Rotwein-Männle wie Zuhause

Helga und Hubert Wieland aus Köln verbringen seit über 20 Jahren ihren Urlaub in einer Ferienwohnung der Winzerfamilie

von Wilma und Heinrich Männle im Durbacher Seitental Sendelbach. Im Rahmen einer Weinprobe wurde

das Ehepaar von der Familie Männle aber auch von Seiten des Verkehrsvereins für Ihre langjährige Treue ausgezeichnet.

"Wir fühlen uns bei Männles wie zu Hause. Selbst beim Weinabfüllen haben wir schon mitgeholfen",

erklärt Helga Wieland.

Foto von links nach rechts: Heinrich

Männle, Ulla Seidel (Verkehrsverein),

Helga und Hubert Wieland

und Silvia Männle

Wasser Marsch

So schön kann ein Nachmittag bei der Feuerwehr sein. Die Durbach Wehr lud zum Aktionstag mit dem Nachwuchs ein.

Wasser Marsch - und das nicht zu knapp. 30 Grad und ein strahlendblauer Himmel somit herrschten beim Aktionstag der

Freiwilligen Feuerwehr anlässlich des Durbacher Ferienprogramms idealste Bedingungen. Die Durbacher Floriansjünger

hatten sich auch in diesem Jahr wieder für die Teilnehmer des Ferienprogramms jede Menge Wasserspiele ausgedacht.

Direkt aus dem Durbach gepumpt hatte das kühle Nass gerade die richtige Temperatur für die riesige Wasserrutsche aber

auch für das eigens aufgebaute Wasserbecken. Nach der Erfrischung gab es für die jungen Wasserratten noch ein von den

Feuerwehrleuten bereitgestelltes zünftiges Vesper. Von Volker Gegg


Freitag, 31. August 2007 Amtsblatt Durbach 9

Sprechtag des Badischen

Landwirtschaftlichen

Hauptverbandes

Der nächste Sprechtag findet am Montag,

10.09.2007 von 9.00 – 12.00 Uhr im

Landwirtschaftsamt Offenburg statt.

Weiterer Sprechtagstermin:

Montag, 24.09.2007

Die Sprechtagsbesucher für alle Sprechtage

werden um telefonische Terminvereinbarung

unter Tel. 07841/ 2075-0 bei

der Bezirkgeschäftsstelle in Achern gebeten.

Sprechtage, für die keine Anmeldungen

vorliegen, finden nicht statt.

Öffentliche Vorträge in der

Staufenburg Klinik

Donnerstag, 06.09.2007

Vortrag mit Herr Dr. Schneider

„Wie entsteht Krebs?“

15.00 Uhr im Vortragsraum (F 16)

Gewerbe Akademie

Offenburg

Schulung auf dem CAD-Inventor-Programm

Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet

eine Fortbildung für CAD Inventor an.

Autodesk Inventor ist eine leistungsfähige

Konstruktionssoftware für raschere

Konstruktionszyklen, eine einfache Datenverwaltung

und damit kostengünstige

Produktionsentwicklung. Im Seminar

werden die wesentlichen Arbeitstechniken

der konzeptionellen 3D-Konstruktion

erlernt. Anhand praxisorientierter Beispiele

wird der Aufbau korrekter Modellstrukturen

vermittelt.

Vermittelt werden vielerlei Grundlagen

für den 3D-CAD Bereich wie Konstruktionsmethoden,

die Ableitung von 2D-

Konstruktionszeichnungen, Arbeiten mit

parametrischen Skizzen und Abhängigkeiten,

Einzelteil- und Baugruppenkonstruktion

oder nachträgliches Ändern der

Konstruktion bis hin zu Bewegungsanimation

sowie Explosionszeichnung und

fotorealistische Darstellung.

Dieser Lehrgang richtet sich an alle interessierten

Teilnehmer mit Vorkenntnissen

im konventionellen Zeichnen und

Konstruieren. Grundlegende PC-Kenntnisse

sollten vorhanden sein und Grundlagenkenntnisse

von AutoCAD wären

ein Vorteil.

Bundesverband Deutscher

Milchviehhalter

Einladung

Am 7.9.07 findet in Hornberg/Fohrenbühl

im Gasthaus Schwanen eine große

Informationsveranstaltung des Bundesverbandes

Deutscher Milchviehhalter

statt . Beginn ist um 20 Uhr.

Eingeladen sind alle Bäuerinnen und

Bauern die auch in Zukunft noch auf

ihren Höfen rentabel Milch erzeugen

wollen. Als herrvoragender Referent

konnte für diesen Abend Hans Foldenauer

Gründungsmitglied des BDM e.V .

gewonnen werden. Diese Veranstaltung

gilt als sehr wichtig, es geht um die Zukunft

der Milchbauern und ihren Familien.

Gez.Stefan Lehmann

BDM Kreisteamleiter

IHK-BildungsZentrum

Start der Lehrgänge „Konstrukteur/in

IHK“

Im IHK-BildungsZentrum Südlicher

Oberrhein beginnen im September zwei

Lehrgänge „Konstrukteur/in IHK“ (Arbeitsgebiet

Maschinenbau). Ein Lehrgang

startet am 26. September in Offenburg,

ein weiterer am 29. September

in Freiburg. Die Lehrgänge finden berufsbegleitend

statt. Einige wenige Plätze

in den Lehrgängen sind noch frei. Interessierte

finden detaillierte Informationen

auf der Website des IHK-Bildungs-

Zentrums: www.ihk-bz.de.

Der Lehrgang Konstrukteur/in IHK richtet

sich an technische Zeichner/innen

oder Facharbeiter/innen aus Handwerk

und Industrie, die Berufserfahrung aufweisen

können. Als IHK-Abschluss bietet

der Konstrukteur den Absolventen

sehr gute berufliche Möglichkeiten und

hervorragende Aufstiegschancen. Die

hohe Anzahl der einschlägigen Stellenanzeigen

in Zeitungen und Fachzeitschriften

beweist, dass Fachkräfte mit

Konstrukteursabschluss von der Wirtschaft

dringend gesucht werden.

Der Lehrgang „Konstrukteur/in IHK“ besteht

aus einem fachrichtungsübergreifenden

und einem fachrichtungsspezifischen

Teil (Maschinenbau) und dauert

insgesamt 26 Monate. Im Anschluss erstellen

die Teilnehmer/innen eine praktische

Konstruktionsaufgabe, die auch die

Grundlage für das Fachgespräch in der

Prüfung bildet.

Beratung und Information:

Heidi Decker

Fon +49 (0) 781 92 03-7 53

h-decker@ihk-bz.de

VEREINE

TuS Durbach

Jugendabteilung

Der Trainingsbeginn der E-Junioren

(Jahrgang 97/98) wurde bei der am vergangenen

Freitag durchgeführten Mannschaftsbesprechung

am kommenden

Montag, 3. September, um 17.30 Uhr

auf dem Sportplatz in Ebersweier festgelegt.

Trainingstage sind immer montags

und mittwochs um 17.30 Uhr am

Sportplatz Ebersweier. Wir bitten die Eltern

und Beachtung der Trainingstage.

Jugendabteilung Vorinformation:

Die Jugendabteilung des TuS Durbach

führt am 22./23. September mit den F-

Junioren (Jahrgang 1999/2000) des TuS

und des FVE einen Hüttenaufenthalt auf

der »Kleinen Ebene« in Oppenau durch.

Nähere Informationen gibt es in den

nächsten Tagen. Wir bitten die Eltern um

Beachtung des Termins.

TuS ergattert ein Unentschieden beim

SV Au

Sonntag, 02.09. – 15:00 Uhr

TuS Durbach – SV Bietigheim

Der TuS erkämpfte sich beim SV Au am

Rhein verdientermaßen einen Punkt und

erwartet nun den derzeitigen Tabellenletzten

aus Bietigheim, der als Aufsteiger

bereits ordentlich Lehrgeld bezahlt hat

und bisher noch ohne Punktgewinn ist.

Dennoch sollten die Gäste nicht unterschätzt

werden und es bedarf hundertprozentiger

Konzentration, um den

Heimdreier zu erzielen.

Vorwoche: SV Au – TuS Durbach 1:1

(1:1)

TuS – Zweite verschenkt möglichen Auswärtssieg

Sonntag, 02.09. – 13:00 Uhr

TuS Durbach2 – FV Bottenau

Die TuS Zweite vergab in Rammersweier

leichtfertig den Auswärtssieg und verlor

am Ende trotz Überzahl. Mit dem FV

Bottenau erwartet die Bieser Elf keine

unlösbare Aufgabe, jedoch muss die

Mannschaft konzentrierter wie zuletzt

auftreten, um die Punkte im Dorf zu behalten.

Vorwoche: FV Rammersweier - TuS Durbach2

3:2 (1:1)


10

Amtsblatt Durbach

Jugendabteilung aktuell:

SV Kuppenheim souveräner Sieger

beim Durbacher Blitzturnier

Bei hochsommerlichen Temperaturen

sorgten die B-Junioren der Region für

sehenswerten Fußball und zeigten den

mitgereisten Zuschauern hochklassigen

Jugendfußball.

Das Turnier fand auch in diesem Jahr

wieder guten Anklang, jedoch ließ die

Zuschauerresonanz besonders auf Seiten

des Durbacher Anhangs sehr zu

wünschen übrig, was sicherlich nicht nur

auf die hohe Temperaturen zurückzuführen

ist. Die Jugendspieler jedenfalls

ließen sich von dem Applaus ihrer Anhänger

und Fans beeindrucken und

zeigten im Gegenzug ihre technischen

Fertigkeiten und einige Kabinettstückchen.

Unsere Mannschaft zeigte sich ausgeglichen

und konnte jedem Gegner Paroli

bieten. Nach der 0:1 und konnte Auftaktniederlage

gegen SV Denzlingen und einer

1:2 Niederlage gegen FV Kuppenheim

kam die Kirn-Elf mit einem 0:0 Unentschieden

gegen den SC Offenburg in

das Turnier zurück. Im letzten Spiel

konnte sogar noch ein 2:1 Erfolg gegen

den SV Sinzheim, der sich zuletzt in einem

dreitägigen Trainingslager befand,

erzielt werden. Dies bedeutete den dritten

Tabellenplatz eines sportlich voll und

ganz gelungenen Turniers, was auch

von den Gästetrainern bestätigt wurde.

Die Platzierungen im Einzelnen: 1. SV

Kuppenheim, 2. SV Denzlingen, 3. SG

Durbach, 4. SV Sinzheim, 5. SC Offenburg

Am Samstag fand das erstmals durchgeführte

Bezirksturnier statt, jedoch Beteiligung

der Spielgemeinschaft. Das

Samstagsturnier gewannen die Jugendlichen

vom OFV 2 deutlich und ohne Gegentreffer,

gefolgt von der SG Urloffen

und SV Hausach.

Freitag, 31. August 2007

Die weiteren Plätze belegten SV Fautenbach

und SC Ödsbach. An beiden Tagen

fand die reichhaltige Kuchentheke

guten Absatz und auch die Tombola mit

wertvollen Sachpreisen der Fußball –

Bundesliga sorgte für gute Resonanz.

Die SG der Durbacher B-Junioren möchte

sich auf diesem Wege bei allen Helfern,

Mannschaften, Zuschauern und

Sponsoren herzlich bedanken. Ein besonderer

Dank gilt unseren Schiedsrichtern

Heinrich Kiefer, Karl Räpple, Gerold

Eckert, Fatmir Zenelli (alle FV Ebersweier)

und Reinhold Doll (SV Nesselried),

die für einen reibungslosen Turnierablauf

sorgten.

Landfrauen Durbach

Am Dienstag, den 4. Septembe r findet

unser Ausflug statt, Abfahrt ist um 8:00

Uhr auf dem Festplatz.

Am Durbacher Weintag, Sonntag, den 9.

September bieten die Landfrauen im

Weingut Huber wieder Kaffee und Kuchen

an. Bitte meldet Euch unter Tel.

42397 bei Klara Ebner für Kuchenspenden.

Auch brauchen wir noch Frauen,

die beim Verkauf helfen können.

Durbacher Frauen Aktiv e.V.

Am Sonntag, den 09.09.2007 Tag der offenen

Tür – Weinsonntag in der Winzergenossenschaft.

Wir brauchen Kuchen

aller Art.

Abzugeben ab 10 Uhr in der WG.

Die Vorstandschaft!


Freitag, 31. August 2007 Amtsblatt Durbach 11

EBERSWEIER

Riesenerlebnis für FVE – Jugend am kommenden Sonntag

Einlaufen mit den Profis beim Bundesligaspiel

KSC - VFB Stuttgart

F-, und E-Jugendfußballer des FV Ebersweier laufen am Sonntag im Wildparkstadion

mit Mario Gomez und Co. aufs Spielfeld.

Der 02. September 2007 wird den F- und E-Jugendfußballern, wohl in ewiger Erinnerung

bleiben.

11 Kinder unseres FVE dürfen beim Bundesligaspiel zwischen dem KSC- und

dem VFB Stuttgart, Hand in Hand mit den Profis aufs Spielfeld laufen.

Einmal den eigenen Vorbildern und Stars so nah zu sein, einmal den „heiligen Rasen“

eines Bundesligaspielfeldes zu betreten, einmal im Blickpunkt eines ausverkauften

Stadions mit über 30.000 Zuschauern zu sein, all diese Eindrücke werden

die Nachwuchskicker wohl nie mehr vergessen .

Ob die Kinder nun mit den Aufstiegshelden des KSC, oder dem Deutschen Meister

VFB Stuttgart, und deren Nationalspielern Khedira, Hilpert, Hitzelsberger oder

dem Fussballer des Jahres – Mario Gomez- einlaufen, stand bei Redaktionsschluss

noch nicht fest, wird unter den Jungs aber schon heftig diskutiert.

Die Auflösung wird der TV-Sender Premiere bieten, der die Vorberichterstattung

mit Interviews aus dem Stadioninnenraum, das Einlaufen aufs Spielfeld, und das

Spiel ab ca.16.30 Uhr live übertragen wird. Spielbeginn ist um 17.00 Uhr.

Möglich gemacht wurde dieses Ereignis durch das internationale U-13 Juniorenturnier

vom 07.Oktober 2006 an dem der KSC bekannterweise ebenfalls teilgenommen

hat.

Die Trainer und Verantwortlichen des KSC waren von der Organisation und der

Herzlichkeit des FVE-Teams derart angetan, dass die Einladung zu einem Einlaufen

mit den Profis spontan zugesagt wurde.

Dass die Zusage bei einem derart reizvollen badisch- schwäbischen Derby eingelöst

werden kann, toppt die Sache natürlich noch.

Selbstverständlich werden wir in einer der nächsten Ausgaben des Gemeindeblattes

eine bebilderte Kurzberichterstattung veröffentlichen.

Wir möchten die Gelegenheit auch nutzen, uns nochmals sehr herzlich, im Namen

des gesamten FVE, beim Karlsruher SC zu bedanken.

B. Kern Jugendkoordinator

MV Ebersweier

Am Samstag, 15.09. führt der MV

Ebersweier im Ortsteil Ebersweier eine

Altpapiersammlung durch. Bitte stellen

Sie das Papier ab 8 Uhr zur Abholung

bereit.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

MV Ebersweier

TTC Ebersweier

Nachlese zum Bachfest 2007

Das 27. Bachfest des TTC Ebersweier

ist Geschichte. Es war auch in diesem

Jahr über 3 Tage wieder ein tolles Fest,

besonders wenn wir an unser Glück mit

dem Wetter denken. Das Entenrennen

am Sonntag war wieder eine gelungene

Sache, die besonders den Kindern wieder

viel Spaß gemacht hat. Hier ein besonderer

Dank an die Freiwillige Feuerwehr,

bzw. die Jugendfeuerwehr für die

Unterstützung, sowie für die Bereitstellung

des Gerätehauses. Auch die Bar

war wieder ein Hauptanziehungspunkt.

Hierfür möchten wir dem RMSV danken,

dass er uns den Rathauskeller zur Verfügung

gestellt hat.

So kann das Bachfest 2007 als Erfolg für

den TTC Ebersweier und die Gemeinde

verbucht werden. Natürlich wissen wir,

dass dieser Erfolg nur durch enge Zusammenarbeit

möglich ist. Und darum

gilt der Dank in erster Linie den Aktiven

und Passiven, sowie den vielen fleißigen

Helfern des Vereins, die wieder hervorragende

Arbeit geleistet haben. Ein herzliches

Dankeschön geht an die Anwohner

unseres Festplatzes für Ihr großes

Verständnis und das Ertragen der enormen

Lärmbelästigung über diese Tage.

Herzlichen Dank an die Gemeindeverwaltung

für die Benutzung des Rathausplatzes.

Allen Spendern unserer Tombola

und an alle unsere Sponsoren ein

Dank für die Unterstützung unseres Vereins.

Ebenso vielen Dank an die vielen

Kuchenspenderinnen. Ein Dankeschön

an den Krone Karl, der uns die Räumlichkeiten

zur Lagerung unseres Inventars

zur Verfügung stellt, sowie an den

Kronewirt Hans für die Lagerung im

Kühlhaus. Sollte hier jemand vergessen

worden sein so ist dies sicher nicht beabsichtigt,

denn bei einem solch großen

Fest gibt es sehr Viele, die in irgendeiner

Form beteiligt sind.

Wir vom TTC Ebersweier glauben, dass

sich die vielen Gäste aus nah und fern

bei uns wohlgefühlt haben, und wir freuen

uns schon jetzt auf das nächste Jahr

wenn es zum 28. mal in Ebersweier und


12

Amtsblatt Durbach

der ganzen Umgebung heißt: „Auf - wir

gehen zum Bachfest!!!“

TTC Ebersweier e.V. 1968

FVE informiert!

Weiter ungeschlagen will die Leist

–Truppe auch im nächsten Auswärtsspiel

am Sonntag bei der Kehler Reserve

bleiben.

Sonntag, 2. Sep. 15.00 Uhr Kehler FV

II - FVE I

Sitzung des FVE

Am Mittwoch, 05.Sep.07 findet die

nächste Verwaltungsratsitzung des FVE

statt. Beginn ist um 19.30 Uhr bei unserem

neuen Werbepartner "Haus am

Berg" , Am Rebhof 5, in Oberkirch.

Bitte Fahrgemeinschaften bilden, 19.00

Uhr am Sporthaus.

um vollzähliges und pünktliches Erscheinen

wird gebeten

FV Ebersweier

AUS UNSERER

NACHBARSCHAFT

Schwarzwaldverein

Appenweier

Wie bereits bekannt gegeben wandern

wir am Sonntag, 2. September, mit WF

Klaus Bohnert im Wolftal. Die Wanderstrecke

beträgt 15 km, die Wanderzeit

ca. 4 Stunden, der Höhenunterschied

400 m. Zur Mittagszeit besteht Einkehrmöglichkeit,

ansonsten Rucksackverpflegung.

Die Teilnehmer starten um

9.30 Uhr bei der Polizei Appenweier. Zu

dieser herrlichen Wanderung sind auch

Gäste wie immer willkommen.

Voranzeige:

In der Zeit vom 8. bis 15. September findet

unter Führung von Klaus Lehnert eine

Wanderwoche in Naturns/Südtirol

statt. Die Teilnehmer bekommen die

nötigen Informationen direkt von WF

Lehnert.

Achtung, Änderung!

Die Tageswanderung am 23. September

findet nicht um Grendelbruch sondern

um le Howald/Elsass statt. Weitere

Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.

A. Ochs, Vorsitzender

Baby- und Kinderkleiderbasar

in der Erwin-Braun-

Halle in Oberkirch

Sortiment beim Babybasar erweitert

Am Freitag, 7. September 2007 können

in der Erwin-Braun-Halle in Oberkirch

von 17:00 – 19:00 Uhr wieder viele Babyartikel

(Kleidung, Kinderwagen, Kinderbetten,

Babyspielsachen, Wickelauflagen

etc.) gekauft werden.

Der Oberkircher Verein „Gemeinsam aktiv“

führt auch in diesem Jahr wieder den

großen Basar für Baby- und Kleinkindkleidung,

Babyzubehör und Säuglingsspielzeug

durch. Das Sortiment an Babykleidung

reicht bis Größe 92.

Das Organisationsteam hat auch in diesem

Jahr wieder eine große Bitte an alle

Eltern: Falls es möglich ist, Babies und

Kinder bitte nicht zum Basar mitbringen.

Es ist sehr hinderlich und auch nicht

ganz ungefährlich, wenn sich Eltern mit

Kinderwagen oder Babysafe in dem das

Baby liegt, in das Getümmel wagen.

Der große Kleiderbasar folgt am Samstag,

8. September 2007, von 9:00 –

12:00 Uhr, in der Erwin-Braun-Halle. Angeboten

wird Herbst- und Winterkleidung

bis Größe 176, Schuhe, Spielzeug,

Bücher, Fahrräder, Roller, Puppenwa-

Freitag, 31. August 2007

gen sowie Auto- und Fahrradsitze in

großer Auswahl. Ebenfalls angeboten

wird ein Sortiment von Babykleidung und

Babyzubehör.

Der Verein verkauft die Kleidung, Spielwaren,

Zubehör etc. von ca. 500 Anbietern

in Kommission. Mit dem Erlös werden

kranke und behinderte Kinder sowie

Kindereinrichtungen in der Region unterstützt.

Das Oberkircher Basarteam ist

bekannt für die gute Organisation und für

sein großes und qualitativ hochwertiges

Warensortiment. Nur kontrollierte Ware

kommt zur Auslage. Dieses Konzept garantiert

das hohe Niveau des Oberkircher

Basares.

Einladung zum Bauernmarkt

in Windschläg

Am kommenden Samstag, den 1. September,

ab 8.00 Uhr findet in Windschläg

ein Bauernmarkt statt. Neben

Obst und Gemüse aus heimischen Gärten

finden Sie selbst hergestellte Liköre,

Schnaps, Kuchen, Brot, Marmelade, Honig

und andere Imkereiprodukte, Wurstwaren,

Eier, Blumensträuße, Naturprodukte,

Seifen, Trockengestecke, Schnitzereien,

Glückwunschkarten, Stoffeinkaufstaschen,

Kissen und vieles mehr.

Der Scherenschleifer kann in diesem

Jahr leider nicht teilnehmen, der Korbmacher

und auch die Schwarzwälder

Spinnstube sind wieder dabei. Selbstverständlich

verwöhnt der Handwerkerverein

die Besucher mit Kaffee und Kuchen;

Grillwürsten, belegten Brötchen

und ab 10.00 Uhr auch mit heißem

Fleischkäse. In diesem Jahr stellen die

Marktbeschicker wieder Sachpreise für

einen kleinen Glückshafen zur Verfügung.

Die Ortsverwaltung Windschläg

lädt Sie herzlich zu einem Besuch des

Bauernmarktes ein.


Freitag, 31. August 2007 Amtsblatt Durbach 13

Pfarrnachrichten der

Seelsorgeeinheit

Appenweier – Durbach

Pfarramt St. Michael

Am Kirchplatz 13 / 77767 Appenweier

(07805 / 91840 Fax 07805 /9184-29

appenweier-durbach@kath-ortenau.de

www.kath-ortenau.de/appenweier

Öffnungszeiten: Di - Do 10.30-12.00 Uhr;

Fr 15.00 - 16.30 Uhr

Pfarramt St. Heinrich

Kirchplatz 7 / 77770 Durbach

( 0781 / 41366 Ebersweier 42297 Fax

0781 / 9480541

Kath.Pfarr.Durbach-Ebersweier@t-online.de

Öffnungszeiten:

Mo + Di 9.30 – 12.00 Uhr in Durbach

Mi 11.00 – 12.00 Uhr in Durbach

Do 10.00 – 12.00 Uhr in Ebersweier

Do 16.00 – 18.00 Uhr in Durbach

Pfarramt St. Martin

Kapellengasse 1, 77767 Appenweier -

Urloffen

Tel. 07805 / 910570 / Fax 910 571

pfarramt.urloffen@kath-ortenau.de

Öffnungszeiten Büro:

Mo-Fr. 8.00–12.00 Uhr

Nur in dringenden Fällen:

Pfarrer Dietmar Mathe, ( 07805-918411

Pfarrer Karlheinz Scheyerle

Tel. 07805-910570

Gemeindereferent R. Stockinger

Tel. 07805-918422

Emailadresse:

stockinger@kath-ortenau.de

Allgemeine Nachrichten aus

der Seelsorgeeinheit

Konzert für Harfe und Orgel

Simone Seiler, Harfe

Karin Karle, Orgel

In St. Michael, Appenweier

Am Sonntag, den 16. September um 17

Uhr

Eintritt frei!

Nach der Sommerpause erklingt in St.

Michael, Appenweier ein ganz besonderes

Instrumentenpaar: Harfe und Orgel.

Karin Karle und Simone Seiler musizieren

gemeinsam u. a. das berühmte Harfenkonzert

von G.F. Händel. Karin Karle

wirkt als Bezirkskantorin in Münstertal,

die Freiburgerin Simone Seiler spielt

beim Philharmonischen Orchester in Ha-

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

gen und ist als Konzertharfenistin tätig.

Simone Seiler wird die Saiten ihrer Harfe

vor den Augen des Konzertpublikums

im Chorraum der Michaelskirche zum

Erklingen bringen, wobei auch Solowerke

und Werke für Orgel zu hören sein

werden. Schöner kann man den Spätsommer

nicht beginnen. Der Eintritt ist

frei.

Firmung 2007

Benefizwanderung Projekt Faena-Solidaria

Die KAB Ortsgruppe Appenweier führt

am Sonntag, den 16.September 2007

eine Benefizwanderung zu Gunsten des

KAB Projektes Faena-Solidaria in Peru

durch. Im Rahmen der Firmvorbereitung

können alle Firmlinge der Seelsorgeeinheit

als Sozialprojekt daran teilnehmen.

Zur Teilnahme an dieser Benefizwanderung

ist die ganze Seelsorgeeinheit

herzlich eingeladen. Die KAB bietet an

diesem Tag Wanderstrecken in verschiedenen

Längen rund um Appenweier an.

Jeder, der an der Benefizwanderung teilnehmen

möchte sucht sich in seinem

Bekanntenkreis Sponsoren, die bereit

sind pro gelaufenen Km einen bestimmten

Betrag zu bezahlen. Je mehr persönlichen

Einsatz jeder bringt in Form

von gelaufenen km, je mehr Geld kommt

für das Projekt zusammen.

Noch ein paar Infos zum Projekt.

Faena-Solidaria ist eine Beratungsgesellschaft

für Existenzgründungen von

Kleinprojekten in Peru und gibt Starthilfe

durch rückzahlbare Kredite. Faena-Solidaria

arbeitet nach dem Prinzip der Genossenschaften.

Ziel ist es die Mitglieder

zu befähigen, zu unterstützen und damit

eine eigenständige Existenzgründung

zu erreichen. Eine weitere Aufgabe ist

die Zukunftschancen von Jugendlichen

zu verbessern, hierbei sollen Jugendliche

weitergebildet werden, um so Lebensqualität

zu erhalten und zu entwickeln.

Die Firmlinge die sich bereits für das Sozialprojekt

angemeldet haben bekommen

die Sponsorenlisten mit Info über

das Projekt nach Hause geschickt.

Alle anderen Teilnehmer bekommen die

Sponsorenlisten bei Martin Borho Tel.:

07805/4399 oder im Pfarrbüro.

Wir freuen uns schon auf viele Mitwanderer

die das Projekt unterstützen

Martin Borho

Taizégebet im Kloster in Offenburg –

Herzliche Einladung!

Anstatt wie üblich im „Haus des Lebens“

in Rammersweier treffen wir uns am ers-

ten Donnerstag im September

(06.09.07) bereits um 19:15 Uhr und beginnen

unser Gebet um 19:30 Uhr; das

Gebet dauert maximal 1,5 Stunden.

Bei schlechtem Wetter werden wir das

Gebet in den Innenräumen des Klosters

halten

Tag des offenen Denkmals in St. Michael

Am zweiten Sonntag im September

(09.09.07) wird von der Stiftung Denkmalschutz

der bundesweite Tag des offenen

Denkmals ausgeschrieben, diesmal

unter dem Motto “Historische Sakralbauten“.

Der PGR St. Michael hat

beschlossen, sich daran zu beteiligen

und für diesen Tag ein Programm zusammengestellt,

das hoffentlich viele

Besucher aus Appenweier und von auswärts

zu einem Aufenthalt in unserer Kirche

einlädt.

11.00 Uhr Kirchenführung Karl Maier

14.30 Uhr Kirchenführung Brigitte Mans

15.00 Uhr Turmführung Rainer Bernhart

15.30 Uhr Orgelspiel Ralf Burgert

17.00 Uhr Kirchenführung für Familien

Raimund Stockinger

17.30 Uhr Turmführung Raimund

Stockinger

18.00 Uhr Orgelspiel Gabriele Huber

18.30 Uhr Wortgottesdienst als Tagesabschluss

Wer in den Zeiten zwischen den Führungen

die Kirche besucht, wird immer einen

Ansprechpartner antreffen, Mitglieder

aus dem Pfarrgemeinderat und dem

Pfarrbüro stehen dafür zur Verfügung.

Kinder können sich mit Hilfe eines kleinen

Quiz in der Kirche umsehen.

Trauerseminar„Offener

Trauerkreis/Selbsthilfegruppe“

Auf der Ebene der Seelsorgeeinheit Appenweier-Durbach

bietet die Selbsthilfegruppe

„Offener Trauerkreis“ ein Abendseminar

mit 5 zusammenhängenden

Gesprächseinheiten an.

Wir wollen einen gemeinsamen Trauerweg

gehen.

Diese Tage sollen die Möglichkeit zur

Auseinandersetzung mit der eigenen

Trauer bieten. In der Begegnung mit anderen

Menschen kann Gemeinschaft erfahren

werden.

Die Abende sind darüber hinaus ein Angebot,

sich auf spirituellem Wege der

schweren Lebenssituation zu nähern.

Die Abende sollen ihnen einfach gut tun.

Für die Teilnehmer fallen keine Seminargebühren

an.


14

Amtsblatt Durbach

Termine am Donnerstag: 11.10./

18.10./ 25.10./ 01.11. und 08.11.07

jeweils um 19.30 Uhr im Pfarrhaus

Ebersweier, Windschläger Str. 2

Leitung: Monika Rößler, Trauerbegleiterin

Anmeldung unbedingt erforderlich (begrenzte

Teilnehmerzahl) bei Monika

Rößler, Telefon:0781/42623 ab 18.00

Uhr sowie bei den Pfarrämtern zu den

üblichen Bürozeiten: Pfarramt Durbach

0781/41366 oder Pfarramt Appenweier,

07805/91840.

Biowissenschaftlicher Fortschritt –

Menschenwürde

Vortrag im Gemeindezentrum St. Nikolaus

in Kapperodeck

Wie kaum ein anderes Thema beschäftigen

Fragen und Aspekte der Biowissenschaften

und der Bioethik seit geraumer

Zeit die Öffentlichkeit. Mit den gewaltigen

wissenschaftlichen Fortschritten in

diesem Bereich wurde eine breite öffentliche

Debatte entfacht. Vor allem Fragen

der Stammzellforschung und Präimplantationsdiagnostik,

die es ermöglicht, Erbkrankheiten

am Embryo vor der Einpflanzung

in die Gebärmutter zu erkennen,

stehen im Mittelpunkt der Diskussion.

Die Frage stellt sich, ob der Mensch moralisch

darf, zu was er technisch fähig ist.

Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Moraltheologe

an der Universität Freiburg und

Mitglied des Nationalen Ethikrates wird

in seinem Vortrag einerseits auf die Hoffnungen

auf Heilung schwerer Krankheiten

und andererseits auf die Ängste vor

dem gläsernen und gezüchteten Menschen

eingehen. Zu diesen Fragen der

Menschenwürde ist die gesamte Gesellschaft

gefordert.

Die Pfarrgemeinden Kappelrodeck -

Waldulm laden zu diesem interessanten

Vortrag am 11.9.2007 um 20 00 Uhr im

Gemeindezentrum Kappelrodeck ein.

Der Eintritt beträgt 4,00 Euro.

Appenweier und Nesselried

Firmprojekt Benefizwanderung - siehe

allgemeine Pfarrnachrichten!

Tag des offenen Denkmals in St. Michael

- siehe allgemeine Nachrichten aus

der SE!

Seniorenwerk „St. Michael“ Appenweier

Im Rahmen des Renchtäler Wein- und

Volksfestes 2007 lädt die Stadt Oberkirch

auch dieses Jahr wieder die ältere

Generation zum Seniorennachmittag mit

einem abwechslungsreichen Programm

auf Samstag, den 01.09.2007, 14:30 Uhr

ein. Für die Hin- und Heimfahrt ist ein

kostenloser Bustransfer eingerichtet.

Abfahrt ab Rathaus Appenweier um

13:25 Uhr, Rückkunft um 18:40 Uhr. Eine

Teilnahme wird seitens des Seniorenwerks

empfohlen, erfolgt jedoch in eigener

Verantwortung.

Plätze sind reserviert! Auf weitere Veröffentlichungen

in diesem Zusammenhang

wird hingewiesen.

Durbach und Ebersweier

Wallfahrt ins Brudertal am 08. September

2007

Da dieses Jahr die Firmlinge aus der SE

zur Brudertalkapelle mitpilgern, werden

wir kurzfristig einen Bus zur Rückfahrt

um 11.30 Uhr organisieren. Wir bitten die

Wallfahrer trotzdem Fahrgemeinschaften

zu bilden. Jeder Wallfahrer hat sich

selbst um das Mittagessen zu kümmern.

(in den letzten Jahren Hotel-Restaurant

Ochsen, Seelbach, Tel. 07823-94950 )

Die Fußwallfahrer treffen sich um 2.00 h

bei der Telefonzelle, Almstraße. Der

Gottesdienst ist um 10.00 h bei der Brudertalkapelle.

Firmprojekt Benefizwanderung - siehe

allgemeine Pfarrnachrichten!

Titularfest Hl. Kreuz in Ebersweier am

16. September 2007

Das Pfarrfest beginnt um 9.00 Uhr mit

dem Festgottesdienst. Anschließend

Prozession durch das Oberdorf mit Abschluss

in der Kirche mit Segen. Die

Erstkommunionkinder in Ihren Festtagskleidern

sind herzlich dazu eingeladen.

Anschließend Frühschoppenkonzert auf

der Pfarrwiese. Von 11-13 Uhr laden wir

Sie wieder zum Brunch ein. Das Unterhaltungsprogramm

auf der Pfarrwiese

beginnt um 14.30 Uhr. Es singen der

Kinderchor Rotkehlchen und die Chorgemeinschaft

und musizieren Wendel

und Johannes mit ihrer Handharmonika.

Außerdem gibt es die beliebte Spielstraße

und Bastelstube der KJG für die

Kleinen.

Um 18.30 Uhr laden wir alle herzlich ein

zur Andacht als Taizé-Gebet musik. mitgestaltet

von der Gruppe „Querbeet“.

Kulinarisch werden Sie von uns verwöhnt

mit: Kaffee und Kuchen, Bier vom

Fass, Durbacher Weinen, Alkoholfreien

Getränken, Brezeln, Wurst- und Käseweck

und dem Brunch von 11-13 h.

Der Erlös sowie die Kollekte am Titularfest

ist gedacht für die Restaurierung der

Pieta und für die Innenrenovation des

Pfarrkellers.

Wir wünschen allen frohe Stunden beim

Pfarrfest und freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr PGR Hl. Kreuz, Ebersweier

Freitag, 31. August 2007

Geänderte Verkehrsregelung beim Titularfest

Aus Anlass des Pfarrfestes am

16.09.2007 ist die Windschläger Straße

vom Pfarrhaus bis zum Anwesen May

gesperrt. Die ausführlichen verkehrsregelnden

Maßnahmen stehen im Amtsblatt.

Den Anwohnern sagen wir im Voraus

ein herzliches Dankeschön für Ihr

Verständnis.

Ihr PGR Hl. Kreuz, Ebersweier

Kuchenspenden und Häuser zieren

zum Titularfest

Wir bitten um Kuchenspenden für das

Pfarrfest. Ihre Kuchenspende können

Sie direkt am Festtag im Pfarrkeller abgeben.

Die Anwohner des Prozessionsweges

bitten wir herzlich Ihre Häuser zu

schmücken. Allen ein herzliches Dankeschön

im Voraus.

Im Herrn verschied:

Leo Werner, Alte Dorfstr. 11, im Alter von

77 Jahren

Urloffen

Urloffen

Termine der Kath. Frauengemeinschaft

Montag, 17.09. - Herbstausflug

Wir fahren durch die Blumendörfer des

Elsaß zum Erntedankfest nach Drusenheim

und besichtigen die wunderschön

geschmückte Kirche. Auch Geselligkeit

und das leibliche Wohl kommen nicht zu

kurz. Wir freuen uns auf einen schönen

gemeinsamen Tag.

Abfahrt 9.00 Uhr an den üblichen Haltestellen.

Anmeldungen bitte an Erika Sauer,

Tel. 753 oder Anita Herrmann, Tel.

1627.

Sonntag, 30.09.2007 - Herbstfest im

Pfarrheim, Beginn 14.30 Uhr

Es erwartet Sie ein gemütlicher Nachmittag

in herbstlicher Stimmung.

Sonntag, 21.10.2007 – Rosenkranzandacht

in Zimmern mitgestaltet von der

KFG.

Mittwoch, 10.10.2007 – Dekanats-

Herbstfest in Offenburg, Pfarrzentrum

Am Feuerbach, 19.00 Uhr

Wir bilden Fahrgemeinschaften.

Alle Frauen, besonders auch Jüngere

und Nichtmitglieder sind zu allen Veranstaltungen

recht herzlich eingeladen.

Seien Sie Gast der KFG – wir freuen uns

auf Sie.

Ihr KFG-Team

Das Hl. Sakrament der Ehe feiern:

Julia Oser und Jörg Vogt, Im Fritschengärtel

4, am 08.09.2007 um 14.00

Uhr in der Wallfahrtskirche Zimmern.


Freitag, 31. August 2007 Amtsblatt Durbach 15

Firmung

Ab 22. September trifft sich Pfarrer

Scheyerle jeden Samstag von 10-00 –

12.00 Uhr im Pfarrheim mit den Firmlingen

zum Unterricht.

Altenwerk St. Martin, Urloffen

Altengottesdienst am Dienstag, 11.09.

um 15.00 Uhr im Pflegeheim.

Taufsonntag:

16. September 07 um 12.00 Uhr in Zimmern.

Eltern, die ihre Kinder taufen lassen

wollen, möchten sich im Pfarramt (Tel.

910 570) melden, damit H. Pfarrer rechtzeitig

für jedes

Elternpaar mit Paten einen individuellen

Taufgesprächstermin festlegen kann.

Gottesdienstordnung

Sonntag, 02.09.07.2007:

Ev Lk 14,1.7-14

Abkürzungen

A Appenweier

D Durbach

E Ebersweier

N Nesselried

U Urloffen

Z Zimmern

Samstag, 01.09. – 22. Sonntag im Jahreskreis

18.30 h A MESSFEIER am Vorabend

im Gedenken an:

Leo Werner, Ebersweier,

(Requiem); Elisabeth

Schnurr (II.Opfer) und

Ehemann Albin und Angehörige;

einen verstorbenen

Vater.

Sonntag, 02.09. – 22. Sonntag im Jahreskreis

9.00 h Z MESSFEIER für die Pfarrgemeinde

10.30 h E MESSFEIER für die Pfarrgemeinde.

Kollekte für die

Pietà (Schmerzhafte Mutter

Gottes)

13.30 h E Rosenkranz

10.30 h N Messfeier im Gedenken

an: Cäcilia und Wilhelm

Bruder, Anna und Heinrich

Sauer und Angehörige

(Pfr. M. Sauer).

14.00 h N Rosenkranz

14.30 h Z Rosenkranz um Frieden in

der Welt

In Urloffen beten wir den

Rosenkranz während der

Ferienzeit jeden Montag u.

Donnerstag um 16.00 Uhr

in der Kapelle des Pflegeheimes,

Samstag um

17.00 Uhr in Zimmern vor

der Vorabendmesse,

sonntags um 14.30 Uhr in

Zimmern.

Montag, 03.09. – Hl. Gregor der Große

18.30 h D Rosenkranz für den Frieden

Dienstag, 04.09.

14.30 h U Rosenkranz in den Anliegen

des Hl. Vaters (Altenpflegeheimk.)

15.00 h U Wortgottesdienst (Altenpflegeheimk.)

Donnerstag, 06.09.

18.30 h D Rosenkranz für den Frieden

19.00 h D Wortgottesdienst mit Anbetung

Freitag, 07.09. – Herz-Jesu-Freitag

18.30 h U Rosenkranz um gute

Priester- u. Ordensberufe

(Altenpflegeheimk.)

19.00 h U Hl. M. n. M.

anschl. Anbetung u. sakramentaler

Segen (Altenpflegeheimk.)

Samstag, 08.09. – Mariä Geburt

13.30 h D Das Sakrament der Ehe

feiern: Martina Huber und

Alexander Neid

14.00 h Z Trauung des Brautpaares

Julia Oser u. Jörg Vogt mit

Taufe von Sofia Vogt

15.30 h D Evangelische Trauung des

Brautpaares: Stefanie und

Tobias Funken

17.00 h Z Rosenkranz um Frieden

unter den Völkern

17.30 h Z MESSFEIER am Vorabend

im Gedenken an:

JM f. Emilie Baumann geb.

Wittmeier, Ehemann Ignaz

u. verst. Angeh. Hl. M. f.

Verst. der Fam. Singler u.

Schwendemann

18.30 h N MESSFEIER am Vorabend

im Gedenken an:

Gisela Huber, Eltern,

Schwiegereltern und Angehörige.

Sonntag, 09.09. – 23. Sonntag im Jahreskreis

– Kollekte zum Welttag der

Kommunikationsmittel in der SE

10.00 h U Feuerwehrhaus:

MESSFEIER für die Pfarrgemeinde

10.30 h D MESSFEIER für die Pfarrgemeinde

13.30 h E Rosenkranz

14.00 h N Rosenkranz

14.30 h Z Rosenkranz um Frieden in

der Welt

Taufsonntage in der Seelsorgeeinheit

(SE):

23.09.2007 Nesselried

28.10.2007 Durbach

25.11.2007 Appenweier

09.12.2007 Durbach

Das Sakrament der Ehe feiern:

Stephanie Kuhn und Marco Lang, Unterweiler

14a, 77770 Durbach am:

22.09.2007 um 14.00 Uhr, Evangelische

Trauung in Hl. Kreuz in Ebersweier.

Gottesdienstordnung

Evangelische Johannes-

Brenz-Gemeinde

Evangelischen Johannes-Brenz-Gemeinde

Bergblickstraße 34, 77654 Offenburg

Tel: 0781 - 32617, Fax: 9481037

e-mail: Johannes-Brenz-Gemeinde@ekiog.de

Info: www.ekiog.de/Johannes-Brenz-Gemeinde

Sonntag, 02.09.07

10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

(S. Pfeiffer)

Freitag, 07.09.07

18:30 Uhr Gottesdienst in der Staufenburg

Klinik Durbach (S.

Pfeiffer)

Sonntag, 09.09.07

10:00 Uhr Gottesdienst mit Taufe (S.

Pfeiffer)


16 Amtsblatt Durbach

VERANSTALTUNGSKALENDER

Tourist-Information/Verkehrsverein Durbach

in der Zeit vom 31. August bis 9. September 2007

Freitag, 31. August 2007

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr, sowie samstags von 10.00 bis 12.00 Uhr

Bei allen mit (A) bezeichneten Veranstaltungen sollten Sie sich rechtzeitig bei der Tourist-Information Durbach Telefon 0781/4 21 53 anmelden!

Freitag, 31. August 2007:

9.30 bis Kinderferienprogramm: Schnuppergolf, Anmeldung in der Tourist-Information erforderlich!

12.30 Uhr Alter 8-12 Jahre, Kosten: 8,00 EUR

9.30 bis ca. Kinderferienprogramm: Kinder-Kunst-Werkstatt, Anmeldung in der Tourist-Information erforderlich!

12.30 Uhr Alter 7-12 Jahre, Kosten: 4,00 EUR (Zusatztermin)

19.30 Uhr Brennhiesl i – Wissenswertes rund um die Schnapsbrennerei mit Hausbrennereibesichtigung und Schnapsprobe bei Robert Wörner, Vollmersbach

2, Kosten: 2,50 EUR mit Gästekarte. Anmeldung bis spätestens 12.00 Uhr bei der Tourist-Information oder bei Familie Wörner

erforderlich!

Samstag, 1. September 2007:

13.30 Uhr Ausflugsfahrt (A) mit Stadermann-Reisen nach Straßburg mit Stadtrundfahrt. Kosten: 13,00 EUR. Anmeldung erforderlich!

15.00 bis Kinderferienprogramm: Afrikanisches Trommeln, Anmeldung in der Tourist-Information erforderlich!

17.00 Uhr Alter 8-12 Jahre, Kosten: 5,00 EUR

Sonntag, 2. September 2007:

09.15 Uhr Wanderung (A) mit Wanderführer Werner Schirrmann Richtung Fuchsgründle – Sendelbach(leichte Steigung). Wanderzeit: 2 Std., 7 km.

ab 11.00 Uhr Waldfest im Vollmersbach, Frühschoppenkonzert mit der Bläserjugend der Trachtenkapelle, nachmittags Unterhaltung mit der Trachtenkapelle

Ödsbach, es gibt neuen Wein und heimische Spezialitäten

Montag, 3. September 2007:

14.00 bis Kinderferienprogramm: Brotbacken im Backhaus des Museums (Zusatztermin), Anmeldung in der

ca. 17.00 Uhr Tourist-Information erforderlich! Alter ab 6 Jahre, Kosten: 3,50 EUR

20.00 bis Kinderferienprogramm: Filmabend, Anmeldung in der Tourist-Information erforderlich!

21.45 Uhr Alter ab 6 Jahre, Kosten: 2,00 EUR

Mittwoch, 5. September 2007:

14.15 Uhr Forstwanderung (A) mit Wanderführer Andreas Roth im Waldgebiet der Moos (keine Steigung). Wanderzeit: 2,5 Std., 7 km. Hin- und

Rückfahrt mit dem Bus, Kosten: 2,50 EUR.

14.30 bis Kinderferienprogramm: Ein Nachmittag beim Gärtner, Anmeldung in der Tourist-Information erforderlich!

17.45 Uhr Alter 6-12 Jahre, Kosten: 3,50 EUR

18.00 bis Kräuterkurs „Erkältungskrankheiten natürlich behandeln“ im Ortenauer Staudencenter.

20.00 Uhr Teilnahmegebühr: 12,00 EUR, Anmeldung und weitere Informationen bei Familie May, Tel. 0781/9488794

Donnerstag, 6. September 2007:

15.00 bis Kinderferienprogramm: Triff ins „Schwarze“! Anmeldung in der Tourist-Information erforderlich,

18.00 Uhr Alter ab 10 Jahre, Kosten: 1,00 EUR

19.30 Uhr Weinprobe (A) mit Kellerführung im Weingut Josef Schwab, Heimbach 8, Kosten 6,50 EUR mit Gästekarte , 19.15 Uhr Fahrgelegenheit

ab Bushaltestelle Kurklinik beim Alm-Café

Freitag, 7. September 2007:

19.15 Uhr Forellenstube – Wissenswertes rund um die Forellenzucht.Besichtigung der Forellenzuchtteiche; anschließend Räuchern und Essen frischer

Forellen bei Robert Laible, Oberweiler 11. Anmeldung bei der Tourist-Information Tel.: 0781/42153 erforderlich. Kosten: 6,50 EUR

mit Gästekarte. Patienten der Staufenburg Klinik treffen sich um 18.30 Uhr bei der Bushaltestelle am „Alm-Café“ zum gemeinsamen Fußmarsch

(ca. 45 Min.), Gäste mit Gehproblemen werden abgeholt.

19.30 Uhr Brennhiesli – Wissenswertes rund um die Schnapsbrennerei mit Hausbrennerei-Besichtigung, Schnapsprobe und Kostprobe von Wurst

und Schinken bei Leopold Huber, Brendel 2. Kosten: 3,50 EUR mit Gästekarte. Anmeldung in der Tourist-Information oder bei Familie Huber

erforderlich!

Samstag, 8. September 2007:

13.45 Uhr Wanderung (A) mit Wanderführer Wilhelm Halter Richtung Ebersweier über die Stöcken (kurze Steigung), Wanderzeit: 2,5 Std., 8 km.

14.00 bis Kinderferienprogramm: Mein vierbeiniger Freund, der Hund, Anmeldung in der Tourist-Information

18.00 Uhr erforderlich! Alter 6-14 Jahre, Kosten: 3,00 EUR

ab 18.30 Uhr Weinhock der Durbacher Weinbaubetriebe im Weingut Freiherr von Neveu, Hespengrund 11, Gemütlicher Weinhock im Hof mit Weinen

aller Durbacher Weinbaubetriebe, musikalische Unterhaltung sowie reichhaltigem Essensangebot. Bei schlechtem Wetter findet die

Veranstaltung im Gewölbekeller statt. Eintritt frei.

19.00 Uhr Kulinarischer Weinabend i m Hotel Linde Fünf-Gänge-Gourmet-Menü mit korrespondierenden Durbacher Weinspezialitäten vorgestellt

von der Badischen Weinprinzessin Anne Werner. Kosten: 55,00 EUR inkl. Aperitif, Menü und zwei Durbacher Weinspezialitäten pro Gang.

Anmeldung unter Tel. 0781/93630 erforderlich.

Sonntag, 9. September 2007:

11 bis 14. Durbacher Weintag - Tag der offenen Winzerkeller Jubiläum „225 Jahre Klingelberger“

18 Uhr 11.00 Uhr Eröffnung des Weintages im Winzersaal der Durbacher Winzergenossenschaft durch die Durbacher Weinprinzessin Nicole Riedlinger

und Bürgermeister Toni Vetrano. Umfangreiches Rahmenprogramm, Kellerführungen, Fahrten in die Weinberge, Musik, Kinderprogramm

und Kulinarisches „Rund ums Thema Wein“ in den Durbacher Weingütern Weinhaus Schwörer, Graf Wolff Metternich, Freiherr von

Neveu, Alfred Huber, Hubert Vollmer, Andreas Männle, Markgraf von Baden Schloß Staufenberg und in der Durbacher Winzergenossenschaft

(siehe gesondertes Programmheft)

Dienstags: 17.00 bis 19.30 Uhr Durbacher Wein und französischer Käse

Käseprobe mit Weinbegleitung unterschiedlicher Durbacher Rebsorten verschiedener Weingüter, Erläuterung der französischen Käsespezialitäten aus

Rohmilchkäse und der Durbacher Rebsorten. Feinschmeckertipps für Aperitif und Dessert, Käse-Saucen selbstgemacht im „Lädele“, Tal 17, Kosten inkl.

Rezepte 22,50 EUR pro Person mit Gästekarte (Preis ohne Gästekarte: 24,50 EUR) . Mindestteilnehmerzahl 6 Personen. Anmeldung bis 12.00 Uhr bei

der Tourist-Information Durbach, Tel. 0781/42153 oder direkt im „Lädele“, Tel. 0781/41178

Galerie KulturZeit in der Staufenburg Klinik (Foyer):

bis 16. September „Zeitphänomene“ – Arbeiten aus Zeitung von Silvia Ehrlinger

Öffnungszeiten: täglich 9.00 bis 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Wein- und Heimatmuseum Durbach

Mittwoch + Samstag 14 – 17 Uhr und Sonntag 15 – 18 Uhr

Sonderausstellung: „Poesie aus zwei Jahrhunderten“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine