28.11.2023 Aufrufe

Lebensart im Norden | Dezember 2023 | Hamburg Nord

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

DAS MONATSMAGAZIN IM NORDEN<br />

lebensart<br />

HAMBURG NORD / LÜBECK / NORDERSTEDT / ALSTERTAL & WALDDÖRFER / AHRENSBURG<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> • KOSTENLOS<br />

WUNDERBARE<br />

WEIHNACHTSZEIT<br />

PUNSCHDUFT & GESCHENKIDEEN<br />

FALKEMEDIA<br />

GREEN CAMPUS<br />

MEDIENHAUS DER ZUKUNFT<br />

Schwedisches Design mit grüner Seele<br />

KONZEPTLADEN HAMBURG Adolphsbrücke 9–11 / Neuer Wall<br />

<strong>2023</strong>1116 <strong>Lebensart</strong> <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong> Laden <strong>Hamburg</strong> 192x212 CHRISTMAS Xmas B.indd 1 <strong>2023</strong>-11-15 10:58


■ 240 internationale Modemarken<br />

■ Größte Auswahl in Schleswig-Holstein<br />

■ Viele Passformen und Zwischengrößen<br />

■ Professionelle und ehrliche Beratung<br />

Der richtige Anzug<br />

– für mich!<br />

240 internationale Modemarken für Damen und Herren · Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gern!<br />

Grüner Weg 9 – 11 Anfahrt: Öffnungszeiten: Unser Service für Sie:<br />

24539 Neumünster A7 Neumünster-Süd Montag –Freitag<br />

04321 8700-0 B 205 Altonaer Str. 9.00 bis 19.00 Uhr<br />

info@nortex.de Zentrum Neumünster Samstag<br />

www.nortex.de 6. Ampel links 8.30 bis 19.00 Uhr<br />

NORTEX Mode-Center Ohlhoff GmbH & Co. KG; Foto: NORTEX<br />

Kostenlos


EDITORIAL<br />

Auch<br />

so gut<br />

geschlafen?<br />

HANNA WENDLER<br />

Chefredakteurin<br />

Fotos: thelightart.de (1) / Pexels - Hert Niks (1)<br />

Liebe Leserin, lieber Leser,<br />

alle Jahre wieder … halten Sie mit unserer<br />

<strong>Dezember</strong>-Ausgabe das Rundum-sorglos-Paket<br />

in den Händen, prall gefüllt mit den schönsten<br />

Advents- und Weihnachtsmärkten, st<strong>im</strong>mungsvollen<br />

Veranstaltungen, besonderen Geschenken,<br />

Tipps für das perfekte Festtagsmenü und<br />

vielem mehr für eine wunderbare Weihnachtszeit<br />

<strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong>.<br />

IN EIGENER SACHE:<br />

GREEN CAMPUS<br />

„Herzlich willkommen” hieß es vor wenigen<br />

Wochen für unsere Kolleginnen und Kollegen<br />

<strong>im</strong> neuen Headquarter von falkemedia. Seit<br />

Anfang November bezieht eine Abteilung nach<br />

der anderen den Green Campus in Schönkirchen.<br />

Hier ist ein Ort für Medienschaffende<br />

entstanden, der neben Text, Film, Foto, Reel<br />

und Podcasts auch Raum für andere kreative<br />

Unternehmen aus ganz Europa schafft und unter<br />

modernsten Bedingungen neue Maßstäbe in<br />

Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzt.<br />

LEBENSART MIT DOPPELWUMMS<br />

Damit Sie sich <strong>im</strong> kommenden Jahr nicht<br />

wundern: Um einen Beitrag zur Kl<strong>im</strong>akrise zu<br />

leisten und wertvolle Ressourcen zu sparen,<br />

erscheint unsere erste Ausgabe 2024 als Doppelausgabe<br />

für Januar und Februar, und zwar<br />

am 15. Januar 2024. Freuen Sie sich auf ein<br />

buntes Heft mit den besten Tipps für den Start<br />

ins neue Jahr.<br />

Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest<br />

und einen fulminanten Start ins neue Jahr!<br />

ZUM TITEL<br />

Auf unserem<br />

Titel präsentieren<br />

wir Ihnen Gudrun<br />

Sjödén. Mehr zu<br />

dem Konzeptladen<br />

direkt am Fleet in<br />

<strong>Hamburg</strong> erfahren<br />

Sie auf Seite 53.<br />

Für jede Jahreszeit die richtigen<br />

Zudecken und Kopfkissen.<br />

Vereinbaren Sie gleich<br />

einen Termin mit<br />

unseren Schlafberatern.<br />

Montag bis Freitag von 9 – 18 Uhr<br />

Samstag von 9 – 14 Uhr<br />

Hagener Allee 14<br />

22926 Ahrensburg<br />

Telefon 04102 520 28<br />

www.betten-bubert.de<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 3


INHALT<br />

COVER I KONZEPTSTORE<br />

GUDRUN SJÖDEN<br />

Skandinavischer Chic & nachhaltige Tradition53<br />

UNTERWEGS UND UP-TO-DATE<br />

Trends und News 6<br />

Wundersame Weihnachtsliebe: Das ist los 10<br />

GESCHENKETIPPS<br />

Von Weihnachtselfen empfohlen20<br />

GREEN CAMPUS<br />

Der falkemedia Green Campus32<br />

HAMBURG ERLEBEN<br />

Der Wasserturm38<br />

SO SCHMECKT DER NORDEN<br />

Viel Beifall für diesen eleganten Fisch42<br />

WIR FISCHEN.SH<br />

Fischzucht Knutzen Hohenlockstedt –<br />

Karpfen brauchen gutes Futter44<br />

THEMEN<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong><br />

50<br />

GLITZER & GLAMOUR<br />

54<br />

„BUY LESS, CHOOSE<br />

WELL, MAKE IT LAST“<br />

MODE & BEAUTY<br />

Glitzer & Glamour50<br />

Favoriten des Monats – Lieblingsprodukte52<br />

Skandinavischer Chic & nachhaltige Tradition53<br />

„Buy less, choose well, make it last“54<br />

FIT & GESUND<br />

Fit durch den Winter60<br />

ÄLTER WERDEN, NA UND?!<br />

Gemeinsam zum Fest63<br />

BAUEN & WOHNEN<br />

Mythen über Wärmepumpen66<br />

BERUF & KARRIERE<br />

Geschenk für die Zukunft 74<br />

Smart City Jobs –<br />

Fachkräfte für die Welt von Morgen 76<br />

AUTO & MOBILITÄT<br />

Kostenloses Hörerlebnis für Autofahrende78<br />

4 lebensart


38<br />

DER WASSERTURM<br />

KUNST & KUTUR<br />

Ausstellungen <strong>im</strong> <strong>Dezember</strong> 80<br />

Veranstaltungshighlights 86<br />

KOLUMNEN<br />

Meenos Wetterwelt: Weiß oder heiß? 104<br />

IMMER IN DER LEBENSART<br />

Editorial 3<br />

Impressum 106<br />

Vorschau Januar / Februar 106<br />

10<br />

WUNDERSAME<br />

WEIHNACHTSLIEBE<br />

Fotos: Bildnachweise <strong>im</strong> redaktionellen Beitrag<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 5


TRENDS & NEWS<br />

IM DEZEMBER <strong>2023</strong><br />

Aktuelle Meldungen und spannende Neuheiten des Monats.<br />

DIE NÄCHSTE<br />

lebensart<br />

ERSCHEINT<br />

AM 15. JANUAR<br />

THEATERPREIS HAMBURG<br />

ROLF MARES <strong>2023</strong><br />

Bühnenbild von Dat<br />

Füerschipp am Ohnsorg Theater<br />

Liebe Leser*innen und Kund*innen! Die nächste Ausgabe der<br />

<strong>Lebensart</strong> <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong> erscheint am 15. Januar 2024, Anzeigenschluss<br />

ist am 5. Januar 2024. Wir freuen uns auf Sie! Schöne<br />

Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünscht<br />

Ihr <strong>Lebensart</strong>-Team<br />

QUANTUM QUINTETT GEWINNT<br />

60. Possehl-<br />

Musikwettbewerb<br />

Der Possehl-Musikpreis wird seit mittlerweile 60 Jahren für Studierende der<br />

Musikhochschule Lübeck ausgeschrieben. Das Bläserquintett „Quantum“<br />

setzte sich in der Finalrunde des diesjährigen Wettbewerbs um den Possehl-Musikpreis<br />

gegen vier weitere Finalist*innen durch und erspielte sich<br />

den mit 8.000 Euro dotierten ersten Preis. Die Besetzung des Quintetts ist<br />

international: Ding Zhang kommt aus China, Beatriz Ferreira aus Portugal,<br />

Carlota Vallejo Sánchez aus Spanien, Anaëlle M’Barek aus Frankreich und<br />

Alisa von Rohden hat deutsche und thailändische Wurzeln. Der Ukrainer Oleg<br />

Shebeta-Dragan erspielte sich mit Werken von Brahms, Debussy, Francaix<br />

und Denisov den zweiten, mit 3.000 Euro dotierten Preis. Die Pianisten Zeyue<br />

Yang aus China und Yoichiro Chiba aus Japan teilen sich den mit 2.000 Euro<br />

dotierten dritten Preis. Weitere Informationen unter www.mh-lubeck.de.<br />

6 lebensart<br />

Am 13. November <strong>2023</strong> wurden neun<br />

Preisträger*innen für herausragende<br />

künstlerische Leistungen in unterschiedlichen<br />

Kategorien ausgezeichnet.<br />

Zu den Preisträgern in der Inszenierung gehören Paul Glaser für<br />

„The Pride“ am English Theatre und Bastian Kraft für „Der Talisman“<br />

am Thalia Gaußstraße. Jürgen Höth erhielt eine Auszeichnung<br />

für sein Bühnenbild „Dat Füerschipp“ am Ohnsorg-Theater. Kristof<br />

Van Boven gewann den Preis für die Darstellung des „Macbeth“<br />

am DeutschenSchauSpielHaus und Teresa Weißbach wurde für<br />

ihre Darstellung der „Hedda Gabler“ in den <strong>Hamburg</strong>er Kammerspielen<br />

geehrt. Prämiert wurde auch die Auftragskomposition<br />

„Venere e Adone“ von Salvatore Sciarrino für die Staatsoper, ebenso<br />

wie Amy Brinkman-Davis für „Hans und Grete“ am Opernloft. Der<br />

Sonderpreis für außergewöhnliche Leistungen ging an Michael<br />

Frowin und Heiko Schlesselmann für das Theaterschiff.<br />

Theaterregisseur Bastian Kraft<br />

Schauspielerin Teresa Weißbach<br />

Fotos: Oliver Fantitsch (1) / Alice Ionescu (1) / Bernd Brundert (1) / HML (1) / Max<strong>im</strong>ilian Busch (1)


TRENDS & NEWS<br />

Fotos: Julia Knop (1) / Adobe Stock (1)<br />

JETZT TICKETS SICHERN<br />

INTERNATIONALES<br />

MUSIKFEST HAMBURG 2024<br />

In über 50 Konzerten widmen sich zwischen dem<br />

26. April und 2. Juni be<strong>im</strong> Internationalen Musikfest<br />

<strong>Hamburg</strong> hochkarätige Orchester und Gäste in der<br />

Laeiszhalle der Elbphilharmonie dem Motto „Krieg und<br />

Frieden“. Das Motto passt einerseits in die bedrohlichen<br />

Zeiten, in denen wir leben – Gleichzeitig hat die<br />

Verzweiflung über den Krieg und die Sehnsucht nach<br />

Frieden schon Komponisten aller Epochen geprägt und<br />

auf vielfältige Weise Spuren in ihrer Musik hinterlassen.<br />

Tickets gibt es unter www.elbphilharmonie.de.<br />

TIPPS FÜR KIDS<br />

IST DA!<br />

Juhuu! Wir freuen uns wie Bolle, denn <strong>im</strong> November ist die Winterausgabe<br />

von unserem Familienmagazin „Tipps für Kids“ erschienen! Sie ist<br />

gefüllt mit den schönsten Ideen für einen wundervollen<br />

Winter – um gemütlich auf der Couch ein Buch zu lesen,<br />

einen Spieleabend zu verbringen oder Ausflüge durch<br />

den <strong><strong>Nord</strong>en</strong> zu machen. Das Magazin<br />

erhalten Sie kostenlos an zahlreichen<br />

Auslegestellen in Schleswig-Holstein<br />

und <strong>Hamburg</strong> sowie bei uns <strong>im</strong> Büro am<br />

Exerzierplatz 3 in Kiel. Online können<br />

Sie das Magazin unter www.tippsfuerkids.de/online-lesen<br />

durchstöbern. Und<br />

auch bei Instagram @tipps.fuer.kids gibt<br />

es viele Ausflugstipps und Gewinnspiele.<br />

Die Top-Adresse für<br />

Lampen und Schirme<br />

Inh. S. Menk<br />

Fasanenweg 2 • 22145 <strong>Hamburg</strong> • Nähe Berner Brücke<br />

Mo.-Fr. 9-18 Uhr • Sa. 9-14 Uhr • Telefon: 040 / 644 85 79 • www.stilleuchten-goetzl.de


TRENDS & NEWS<br />

THEATER-<br />

FESTIVAL OP PLATT<br />

VORVERKAUF BEGINNT<br />

Erstmals findet in Schleswig-Holstein das große Theaterfestival<br />

op Platt statt und löst nach 30 Jahren die Niederdeutschen<br />

Theatertage in Molfsee ab. In der Zeit vom 25. April bis zum 4.<br />

Mai feiern zehn Bühnen des Niederdeutschen Bühnenbundes<br />

Schleswig-Holstein e.V. die plattdeutsche Sprache in all ihrer<br />

Vielfalt. Hier ist für jede*n etwas dabei: Musiktheater, Schauspiel,<br />

Comedy oder Sketche. Mal fidel, mal deepdinkern, mal<br />

luud un mal ganz liesen. Klingt spannend? Dat warrt dat ok!<br />

Informationen zum Vorverkauf und Programm finden Sie unter<br />

www.theaterfestival-op-platt.de.<br />

KLEINE BITTE<br />

GROSSE WIRKUNG<br />

Musik genießen und dabei Gutes für die Natur tun – das<br />

ging be<strong>im</strong> „Werftsommer” des Schleswig-Holstein Musik<br />

Festivals (SHMF). Im Rahmen der Open-Air-Konzertreihe<br />

auf dem Gelände der Kulturwerft Gollan wurden die Gäste<br />

gebeten, leere Pfandbecher zu spenden, um die „Stiftung<br />

Naturschutz Schleswig-Holstein” zu unterstützen. Insgesamt<br />

kamen 1.600 Euro an Pfandspenden zusammen!<br />

LÜBECKER DREHBUCHSTIPENDIEN<br />

LÜBECK PLANT<br />

200 NEUE E-LADESÄULEN<br />

Die Hansestadt Lübeck baut die Infrastruktur für E-Mobilität<br />

weiter aus: 28 neue öffentliche E-Ladesäulen – am Fischereihafen<br />

in Travemünde und an der Kanalstraße auf der Lübecker Altstadtinsel<br />

– sind mittlerweile in Betrieb. Ziel ist es, bis 2026 weitere 200<br />

Ladestationen zu errichten. Die Hansestadt Lübeck beabsichtigt,<br />

neben den Normalladestationen besonders die Errichtung von<br />

Schnellladestationen zu fördern, um hohe Ladebedarfe zu decken.<br />

Gewinnerin Annika Pinske, IM FLUSS<br />

Gewinnerin Gesine Danckwart,<br />

HERZKAMMER – EIN ESCAPE-<br />

ROOM FÜR FORTSCHREITENDE<br />

Die Gewinnerinnen der erstmalig vergebenen Stipendien der<br />

<strong>Nord</strong>ischen Filmtage Lübeck für die Entwicklung von deutschsprachigen<br />

Drehbüchern stehen fest: Das Stipendium für eine*n<br />

renommierte*n Autor*in mit einem programmfüllenden,<br />

fiktionalen Kinoprojekt geht an Annika Pinske, die sich mit dem<br />

Kinoprojekt IM FLUSS beworben hat. Das zweite Stipendium<br />

für eine*n Autor*in mit biografischem Bezug zu Lübeck für<br />

eine in Format und Plattform offene, visuelle Erzählung erhält<br />

Gesine Danckwart für ihr VR Projekt HERZKAMMER – EIN<br />

ESCAPE-ROOM FÜR FORTSCHREITENDE. Ausgelegt auf<br />

einen Zeitraum von zunächst drei Jahren werden die Stipendien<br />

von der Possehl-Stiftung gefördert und sind mit einem Preisgeld<br />

in Höhe von jeweils 35.000 Euro verbunden. Die Stipendiat*innen<br />

erhalten zusätzlich – ebenfalls durch die Possehl-Stiftung<br />

gefördert – individuelle Projektbegleitung, zum Beispiel in Form<br />

dramaturgischer Beratung sowie Residenz-, Recherche- und<br />

Netzwerkmöglichkeiten in Lübeck und bei den <strong>Nord</strong>ischen<br />

Filmtagen Lübeck. Mehr unter www.nordische-filmtage.de.<br />

Fotos: bee.neo (2) / SHMF (1) / Hanna Lenz (2) / Michael Ermel (1) / Hansestadt Lübeck / HL (1)<br />

8 lebensart


WANDERAUSSTELLUNG<br />

„LANDESVÄTER. WEIMAR IN DEN REGIONEN“<br />

Vom 17. November bis zum 13. <strong>Dezember</strong> zeigt die Stadtbibliothek Lübeck<br />

die Wanderausstellung „Landesväter- We<strong>im</strong>ar in den Regionen“. Die Ausstellung<br />

stellt zum einen die Landesgeschichte der jeweiligen Region vor, konzentriert sich<br />

aber auch auf entscheidende politische Akteure der We<strong>im</strong>arer Jahre. Der Eintritt<br />

zur Ausstellung und zum Vortrag ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.<br />

Weitere Infos gibt es unter www.visit-luebeck.com.<br />

KLEIDUNG<br />

AUS ZWEITER HAND<br />

Es gibt bald eine neue Adresse<br />

in Lübeck für Menschen, die<br />

kostenbewusst einkaufen und<br />

dennoch nicht auf modische Kleidung<br />

und Accessoires verzichten<br />

möchten: Im Rotkreuzzentrum<br />

am Herrendamm in St. Lorenz<br />

<strong>Nord</strong> eröffnet das DRK Anfang<br />

Januar einen Outlet-Kleiderladen.<br />

Der neue Secondhand-Shop bietet<br />

Damen- und Herrenkleidung an.<br />

„Outlet“ • Herrendamm 42-50<br />

(Lübeck-St. Lorenz <strong>Nord</strong>)<br />

<strong>Hamburg</strong>s genussvollste Verbrauchermesse für Whisky<br />

Rum · Gin · Vodka · Edelbrände und vieles mehr<br />

Freitag<br />

Samstag<br />

Gebührenfreier<br />

Online-Vorverkauf<br />

26. Januar 2024 | 15 – 23 Uhr<br />

27. Januar 2024 | 13 – 21 Uhr<br />

HAMBURG MESSEHALLEN<br />

Halle B7 | Messeplatz 1<br />

oase.schwere.betreten<br />

AM 21.12.<br />

IST WIEDER KURZFILMTAG:<br />

SEI DABEI!<br />

Mehr<br />

Platz zu<br />

ebener<br />

Erde!<br />

www.hanse-spirit.de<br />

Fotos: Adobe Stock (1) / Julius und Annedore Leber Archiv (1) / DRK Lübeck (1)<br />

SCHLESWIG-HOLSTEINER*INNEN<br />

SIND GLÜCKLICH<br />

Schleswig-Holstein ist erneut auf Platz 1 <strong>im</strong> Glücksatlas. Wenn unter der wissenschaftlichen<br />

Leitung von Prof. Bernd Raffelhüschen (Universität Freiburg) die<br />

Umfrage erstellt wird, wo die glücklichsten Deutschen wohnen, dann steht die<br />

Nummer eins fest: in Schleswig-Holstein! Mit 7,21 Punkten von 10 bewerten die<br />

<strong>Nord</strong>deutschen ihre Lebenszufriedenheit. Es ist bereits das elfte Mal in Folge, dass<br />

unser Bundesland das Ranking anführt, gefolgt von <strong>Hamburg</strong> mit 7,11 Punkten auf<br />

Platz 2 sowie Bayern mit 7,09 und Hessen mit 7,06 Punkten auf Platz 3 und 4.<br />

Alle Orte und alle Infos auf<br />

KURZFILMTAG.COM<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 9


DAS IST LOS<br />

WUNDERSAME<br />

Weihnachtsliebe<br />

Zugegeben, wir sind richtig große Weihnachtsfans!<br />

Wir lieben eine heiße Tasse Glühwein in der Hand, das Geschenkestöbern<br />

entlang der niedlichen Hütten auf Weihnachtsmärkten und<br />

natürlich die Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum. Sie auch?<br />

Dann sind Sie auf den folgenden Seiten goldrichtig.<br />

Foto: Adobe Stock<br />

10 lebensart


ADVENTSERLEBNIS<br />

IN EINMALIGER<br />

WELTERBEKULISSE<br />

Lübeck ist die „Weihnachtsstadt des <strong><strong>Nord</strong>en</strong>s“! Die malerische Altstadt<br />

der Hansestadt Lübeck erstrahlt bis zum 30. <strong>Dezember</strong> wieder<br />

<strong>im</strong> vorweihnachtlichen Lichterglanz und lädt zu einem Bummel über<br />

Weihnachtsmärkte in historischer UNESCO-Welterbekulisse ein.<br />

Insgesamt elf Weihnachtswelten verzaubern die Gäste und natürlich<br />

auch die Lübecker*innen – vom traditionellen Weihnachtsmarkt<br />

rund um das Rathaus über die Kunsthandwerkermärkte <strong>im</strong> Heiligen-Geist-Hospital,<br />

St. Petri und Schuppen 6 bis hin zu den liebevoll<br />

inszenierten Themenmärkten auf der Altstadtinsel. Mehr unter<br />

www.luebecker-weihnachtsmarkt.de.<br />

bis 30. <strong>Dezember</strong> • Innenstadt Lübeck<br />

WEIHNACHTSWELT<br />

HAMBURG<br />

<strong>Hamburg</strong> bietet in der Weihnachtszeit neben den 16 innerstädtischen<br />

Weihnachtsmärkten auch besondere Highlights: Der romantische<br />

„Christmas Garden“ <strong>im</strong> Botanischen Garten ist ganz neu <strong>im</strong><br />

Kalender zu finden. Das „Winterspektakel“ auf der Trabrennbahn<br />

Bahrenfeld ist der wohl außergewöhnlichste Weihnachtsmarkt und<br />

„Strand Pauli“ Deutschlands erster Weihnachts-Beachclub. Klassiker<br />

wie der „Historische Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus“ und seinem<br />

fliegenden Weihnachtsmann oder der „Weißer Zauber“ an der<br />

Alster laden zum Bummel durch die Stadt und zum Abschluss des<br />

Tages gehts zu „Santa Pauli“ auf der Reeperbahn und „Winter Pride“<br />

auf St. Georg. Mehr Infos zu den Veranstaltungen gibts unter www.<br />

hamburg-tourism.de/weihnachten.<br />

bis 30. <strong>Dezember</strong> • <strong>Hamburg</strong><br />

WEIHNACHTSZAUBER MIT<br />

TANNENBAUMVERKAUF<br />

Fotos: LTM (1) / Mediaserver <strong>Hamburg</strong> (1) / Adobe Stock (1) / FLMK (1)<br />

In diesem Jahr lädt der Hof Reiherstieg zu einem Weihnachtszauber<br />

<strong>im</strong> Hofladen ein. Um den Gästen eine schöne Adventszeit zu bescheren,<br />

bietet die Familie Geist am 16. <strong>Dezember</strong> zwischen 11 und 17<br />

Uhr nicht nur Suppe, Grillwurst und Waffeln, sondern auch Glühwein<br />

und Kinderpunsch. Natürlich findet von 13 bis 15 wieder ein Ponyreiten<br />

für die jungen Gäste statt. Ab dem 8. <strong>Dezember</strong> können sich<br />

alle Weihnachtsfans ihren liebsten Tannenbaum aussuchen. Während<br />

der Hofladenöffnungszeiten donnerstags und freitags von 9 bis 18<br />

Uhr sowie samstags von 8 bis 13 Uhr finden Sie eine große Auswahl<br />

schönster Bäume. Das gesamte Sort<strong>im</strong>ent und alle wichtigen Infos<br />

finden Sie unter www.hof-reiherstieg.de.<br />

ab 8. <strong>Dezember</strong> • Hof Reiherstieg, Henstedt-Ulzburg<br />

EINE ZEITREISE –<br />

AUCH IM WINTER<br />

Alte Haustierrassen, historische Höfe, Scheunen und Gärten: Verschiedene<br />

Ausstellungen <strong>im</strong> Freilichtmuseum am Kiekeberg bieten<br />

bei jedem Wetter spannende Einblicke in die bäuerliche Hofwirtschaft<br />

seit dem 17. Jahrhundert – vom Handwerk vor 200 Jahren über die ersten<br />

Traktoren in der Landwirtschaft bis hin zur rasanten Entwicklung<br />

der Spielzeugkultur nach dem Zweiten Weltkrieg. Die neue Baugruppe<br />

Königsberger Straße katapultiert die Besucher*innen in die jüngere<br />

Vergangenheit. Der Museumsgasthof „Stoof Mudders Kroog“ lockt mit<br />

typisch norddeutschen Gerichten. Das Museumscafé „Das Wegewitz“<br />

bietet hauseigene Kaffee-Röstungen und hausgebackenen Kuchen.<br />

Mehr Infos zu den Ausstellungen und Öffnungszeiten zwischen den<br />

Feiertagen finden Sie unter www.kiekeberg-museum.de.<br />

Freilichtmuseum am Kiekeberg, Rosengarten-Ehestorf<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 11


DAS IST LOS<br />

Waldweihnacht<br />

<strong>im</strong> ErlebnisWald<br />

Am 2. Adventwochenende verwandelt sich der ErlebnisWald<br />

Trappenkamp in einen Weihnachtswunderwald. Tausende Lichter,<br />

Feuerkörbe und Hütten schaffen eine zauberhafte Atmosphäre<br />

für ein besonderes Weihnachtserlebnis. Einmalig <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong> ist<br />

die Waldweihnacht und bietet Kindern und Erwachsenen abseits<br />

der Städte einen st<strong>im</strong>mungsvollen Advent mit weihnachtlichen<br />

Erzählungen in der Köhlerhütte, Kasperbühne, Besuch be<strong>im</strong><br />

Weihnachtsmann oder dem lebendigen Märchenpfad. Da kommt<br />

eine Stärkung an den vielen Hütten mit herzhaften oder süßen<br />

Spezialitäten, Apfelpunsch oder frischem Holzofenbrot gerade<br />

recht. Die Waldweihnacht findet nur am 2. Adventwochenende<br />

statt, am Samstag von 11 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 18<br />

Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene 14 Euro, Kinder 7 Euro<br />

und Familien 35 Euro.<br />

9. + 10. <strong>Dezember</strong> • ErlebnisWald Trappenkamp<br />

Drei Tage<br />

Weihnachtsglück<br />

15.–17. <strong>Dezember</strong> • Marktplatz Glückstadt<br />

Fotos: GDM (1)<br />

weihnacht<br />

Weihnachtsmärkte gehören zur Vorweihnachtszeit<br />

wie die Kerzen auf den Adventskranz.<br />

Vom 15. bis zum 17. <strong>Dezember</strong> lädt der<br />

kleine, gemütliche Weihnachtsmarkt auf dem<br />

historischen Marktplatz <strong>im</strong> Herzen Glückstadts<br />

Groß und Klein zur Einst<strong>im</strong>mung auf<br />

die bevorstehenden Festtage ein. Eingerahmt<br />

wird der alljährliche Budenzauber von einem<br />

vielseitigen Programm mit musikalischen<br />

Highlights. Neben dem vielfältigen kulinarischen<br />

Angebot erwarten die Aussteller*innen<br />

ihre Gäste an bunt geschmückten Buden mit<br />

zahllosen Ideen für alle, die noch auf der Suche<br />

nach dem passenden Geschenk sind. Das ganze<br />

Programm finden Sie unter www.glueckstadttourismus.de.<br />

waldsa,<br />

9.12., 11-19 uhr<br />

so, 10.12., 11-18 uhr<br />

viele neue stände!<br />

neuer märchenpfad!<br />

www.erlebniswald-trappenkamp.de


Das Perfekte<br />

Geschenk<br />

Gutscheine online<br />

kaufen auf<br />

www.vabali.de<br />

Tauchen Sie ein<br />

Die neue Wellnessoase in <strong>Hamburg</strong><br />

13 Saunen · 4 Dampfbäder · 5 Pools · Naturteich · Massage · Restaurant · Hotel<br />

www.vabali.de


et lille Hus<br />

• klares, funktionelles Design<br />

• Wohntextilien<br />

• Geschenkideen, auch für Kinder<br />

DAS IST LOS<br />

• Dekorationsartikel<br />

Det lille Hus<br />

ordisch<br />

nordisch<br />

leben<br />

nder Beate Griem & Karin Butzbach • Alte Schulstr. 19 • 22952 Lütjensee<br />

Tel.: 04154-793139 • www.detlillehus.de<br />

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9-12.30 und 15-18 Uhr • Sa. 10-13 Uhr<br />

bach • Alte Schulstr. 19 • 22952 Lütjensee<br />

-793139 • www.detlillehus.de<br />

. 9-12.30 und 15-18 Uhr • Sa. 10-13 Uhr<br />

Tel.: 04154-793139 • www.detlillehus.de<br />

Öffnungszeiten: Di. - Fr. 9-12.30 und 15-18 Uhr • Sa. 10-13 U<br />

Det lille Hus<br />

nordisch leben<br />

lte Schulstr. 19 • 22952 Lütjensee<br />

• www.detlillehus.de<br />

und 15-18 Uhr • Sa. 10-13 Uhr<br />

WEISSKOHLBROTBACKEN<br />

Klares, funktionelles Design · Wohntextilien<br />

Geschenkideen · Dekorationsartikel<br />

Karin Butzbach . Alte Schulstraße 19 . 22952 Lütjensee<br />

Uhr<br />

Tel: 04154 / 79 3139 . www.detlillehus.de<br />

Der Weißkohl spielt für die kulturelle Identität Schleswig-Holsteins wie<br />

Dienstag bis Freitag 14:00 – 18:00 und Samstag 10:00 – 13:00 auch Teile Dänemarks eine wichtige Rolle und läutet als ein wichtiges<br />

Winter- und Weihnachtsgemüse die Wintersaison ein. Das Künstler-Duo<br />

Scheibe & Güntzel greift diese Bedeutung auf und widmet sich innerhalb<br />

seiner künstlerischen Serie, die es für das Freilichtmuseum Molfsee<br />

STERNENZAUBER<br />

konzipiert hat, <strong>im</strong> Winter dem Kohl und der Frage, welche Wandlung die<br />

Lebensmittelzubereitung in den letzten Jahrhunderten und Jahrzehnten<br />

ADVENT IN<br />

KULTUR<br />

erfahren hat. Hierzu bereiten sie auf dem Museumsgelände zuerst den Teig<br />

GLÜCKSTADT<br />

SHOPPING<br />

für ein „Weißkohlbrot“, das dann in einem kleinen holzbefeuerten mobilen<br />

<strong>2023</strong><br />

SCHLEMMEN<br />

Ofen gebacken wird. Das Brot wird später mit einem Brotaufstrich<br />

MÄRKTE<br />

aus Weißkohl zum Probieren gereicht.<br />

15.–17. DEZEMBER <strong>2023</strong><br />

9. + 10. <strong>Dezember</strong>, 10–16 Uhr • Freilichtmuseum Molfsee<br />

Klares, funktionelles Design · Wohntextili<br />

Geschenkideen · Dekorationsartikel<br />

Karin Butzbach . Alte Schulstraße 19 . 22952 Lütjen<br />

Touristinformation Glückstadt | 04124 - 93 75 85<br />

www.glueckstadt-tourismus.de Tel: 04154 / 79 3139 . www.detlillehus.de<br />

Dienstag bis Freitag 14:00 – 18:00 Uhr und Samstag 10:00<br />

GLÜCKSTÄDTER WEIHNACHTSMARKT<br />

Unter<br />

18 Jahren<br />

Eintritt<br />

frei<br />

WEIHNACHTEN<br />

AUF GUT PRONSTORF<br />

Weihnachtsmärkte<br />

der Kunsthandwerker<br />

<strong>im</strong> Freilichtmuseum am Kiekeberg.<br />

Fr – So, 1.–3. <strong>Dezember</strong><br />

Fr – So, 15.–17. <strong>Dezember</strong><br />

10–18 Uhr<br />

3:00 Uhr<br />

www.kiekeberg-museum.de<br />

Erleben Sie die zauberhafte Weihnachtszeit auf Gut Pronstorf:<br />

Genießen Sie eine festliche Atmosphäre in den historischen Gutsscheunen,<br />

Speichern und Ställen, die mit einem vielfältigen Angebot<br />

an Aussteller*innen aufwarten. Das barocke Herrenhaus aus dem<br />

Jahr 1728, das als Adventskalender mit 24 nummerierten, golden geschmückten<br />

Fenstern dient, versprüht Vorfreude auf die festliche Zeit.<br />

Entlang der Lindenallee zum Herrenhaus sorgen flackernde Feuerkörbe<br />

in der Dämmerung für Wärme und Behaglichkeit. Mehr unter<br />

www.gutpronstorf.de.<br />

14 lebensart<br />

bis 17. <strong>Dezember</strong>, Fr, Sa & So 11–18 Uhr • Gut Pronstorf<br />

Foto: Adobe Stock (1)


Weihnachtlicher Spaß<br />

IN DER EISWELT<br />

In der Lübecker Bucht <strong>im</strong> Ostseeort Scharbeutz wartet in diesem Winter etwas<br />

ganz Besonderes auf die Gäste und Einhe<strong>im</strong>ischen: Hier entsteht nicht nur eine Echteis-Bahn,<br />

sondern die wahrscheinlich längste Schlittschuh-Schleife <strong>Nord</strong>deutschlands.<br />

Den Mittelpunkt der Eiswelt Scharbeutz<br />

bildet eine 450 Quadratmeter große, überdachte<br />

Eisfläche. Als derzeit einzige Urlaubsregion<br />

in Schleswig-Holstein installiert Scharbeutz<br />

zusätzlich zu der zentralen Eisfläche einen 250<br />

Meter langen Eis-Rundlauf, der als Schleife<br />

durch den illuminierten Kurpark und auf<br />

einer extra installierten Brücke sogar über den<br />

Kurparksee führt. Drumherum sorgt ein lichtergeschmückter<br />

Budenzauber mit wärmenden<br />

Getränken und Leckereien auf die Hand dafür,<br />

dass man vor und nach dem Eisvergnügen<br />

gemütlich mit der Familie, dem Freundeskreis<br />

oder dem Kollegium zusammenkommen und<br />

es sich gemeinsam gut gehen lassen kann – und<br />

das noch bis zum 4. Februar.<br />

SCHARBEUTZER EISSTOCKLIGA<br />

Auch der Eisstockwettbewerb wird in diesem<br />

Jahr stattfinden. Jeden Mittwoch von 18 bis<br />

21.30 Uhr treten Mannschaften mit vier bis acht<br />

Spielerinnen und Spielern gegeneinander an.<br />

Dank der gesenkten Startgelder perfekt für Firmen,<br />

Vereine und private Gruppen. Neben dem<br />

Wanderpokal winken auch spannende Sachpreise.<br />

Die Startgelder gehen dieses Jahr erstmalig<br />

an wohltätige Organisationen. Mehr Infos unter<br />

www.luebecker-bucht-ostsee.de/scharbeutz.<br />

bis 4. Februar 2024 • Kurpark Scharbeutz<br />

EISWELT SCHARBEUTZ<br />

Die wohl längste Schlittschuh-Schleife <strong>Nord</strong>deutschlands<br />

vom 18.11.<strong>2023</strong> bis 04.02.2024 <strong>im</strong> Kurpark Scharbeutz<br />

Schlittschuhlaufen<br />

Eisstockschießen<br />

Budenzauber<br />

Streckenverlauf ähnlich<br />

präsentiert vom<br />

Porsche Zentrum Lübeck


DAS IST LOS<br />

Weihnachtsbäume<br />

AUS SCHLESWIG-HOLSTEIN<br />

Zuerst die Weihnachtszeit und dann der Umzug<br />

in einen neuen Standort – so gestaltet sich für den<br />

<strong>Nord</strong>erstedter Wohngarten der Jahreswechsel.<br />

Jede Woche frisch bekommt das Gartencenter<br />

<strong>Nord</strong>erstedter Wohngarten Tannenbäume aus<br />

Tappendorf bei Neumünster. In der Ohechaussee<br />

20 in <strong>Nord</strong>erstedt können Sie sich montags<br />

bis freitags zwischen 10 und 18 Uhr sowie samstags<br />

zwischen 10 und 16 Uhr den Lieblingsbaum<br />

für die Weihnachtszeit aussuchen. Die Bäume<br />

sind in verschiedenen Größen erhältlich.<br />

Darf es noch etwas mehr florale Deko sein? Kein<br />

Problem, denn <strong>im</strong> Gartencenter gibt es eine<br />

große und bunte Auswahl schöner Blumen und<br />

Pflanzen. Das Team berät Sie gerne zu der besten<br />

Pflege und den Standortbedingungen für lang<br />

anhaltende Freude. Bis zum 23. <strong>Dezember</strong> ist der<br />

<strong>Nord</strong>erstedter Wohngarten noch am aktuellen<br />

Standort für Sie zur Stelle. Danach schließt das<br />

Geschäft seine Türen für den Umzug zur neuen<br />

Adresse, Rugenbarg 69, ebenfalls in <strong>Nord</strong>erstedt.<br />

In diesem einladenden Zentrum vereinen sich<br />

gemeinsam mit Santos und Meyer namhafte Anbieter<br />

für Grillen, Garten und Genuss.<br />

Als Teil von Meyer’s Welt ist <strong>Nord</strong>erstedter<br />

Wohngarten mit dem gewohnten Angebot ab<br />

Frühjahr wieder für Sie da. Gerade rechtzeitig<br />

für die anstehende Gartenzeit. Hier gibt es<br />

dann wieder alles rund um Blumen, Pflanzen,<br />

Gartengestaltung und Dekoration. Freuen Sie<br />

sich auf großzügige und modern gestaltete<br />

Räumlichkeiten, die Platz für eine umfangreiche<br />

Auswahl bieten. Unter www.norderstedterwohngarten.de<br />

finden Sie aktuelle Infos zum<br />

Sort<strong>im</strong>ent und zum Umzug.<br />

bis 23. <strong>Dezember</strong> • <strong>Nord</strong>erstedter Wohngarten,<br />

Ohechaussee 20, <strong>Nord</strong>erstedt<br />

Fotos: Getty Images (1)<br />

<strong>Nord</strong>erstedter<br />

WOHNGARTEN WEIHNACHTSBAUM-<br />

VERKAUF<br />

Ohechaussee 20<br />

In Schleswig-Holstein<br />

gewachsen!<br />

Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr<br />

Sa. 10:00 - 16:00 Uhr<br />

<strong>Nord</strong>erstedter Wohngarten GmbH & Co.KG 22848 <strong>Nord</strong>erstedt Ohechaussee 20


Weihnachten,<br />

wir kommen:<br />

Mit unserer


Ein Herz für<br />

DAS IST LOS<br />

Ein fantastischer<br />

Ritt durch Asien<br />

Nach erfolgreichen Shows kehrt Europas beliebteste Pferdeshow mit<br />

dem neuen Programm „CAVALLUNA – Land der Tausend Träume“ zurück!<br />

Lassen Sie sich in eine unglaubliche Welt auf<br />

dem asiatischen Kontinent entführen und<br />

erleben Sie wunderschöne Pferde, höchste<br />

Reitkunst, überwältigende Schaubilder und gefühlvolle<br />

Musik – eingebettet in eine fantastische<br />

Geschichte, die Groß und Klein begeistern<br />

wird. Die neue Show erzählt eine abenteuerliche<br />

und sagenhafte Geschichte: Yuen, die mit<br />

seltenen blauen Augen geboren wurde – ein<br />

Zeichen besonderen Talents – wird aufgrund<br />

einer Weissagung vom bösen königlichen<br />

Berater Merl und seinen Schergen verfolgt.<br />

Auf der Flucht erfährt sie vom fernen Land der<br />

Tausend Träume, in dem man seine Begabungen<br />

ausleben kann. Ihre Suche nach diesem mystischen<br />

Ort führt sie zu einem Shaolin-Meister,<br />

Kung-Fu-Kämpfern und einem Pferdeflüsterer,<br />

doch ihre Verfolger sind ihr <strong>im</strong>mer dicht auf den<br />

Fersen. Wird sie es schaffen, das sagenumwobene<br />

Land der Tausend Träume zu erreichen?<br />

Mehr Infos unter www.cavalluna.com.<br />

6.–7. Januar 2024 • Barclays Arena, <strong>Hamburg</strong><br />

4.–5. Mai 2024 • Wunderino Arena, Kiel<br />

Fotos: CAVALLUNA (3)<br />

06. - 07.01.24 <strong>Hamburg</strong><br />

04. - 05.05.24 Kiel<br />

www.cavalluna.com


DAS DEUTSCHLAND-<br />

TICKET<br />

Deine Flatrate für Bahn und Bus<br />

kann jetzt direkt über die NAH.SH-App<br />

als Handy-Ticket bestellt werden.<br />

Das Deutschlandticket macht mobil: Die Flatrate ermöglicht rund um<br />

die Uhr beliebig viele Fahrten in den Verkehrsmitteln des Nahverkehrs<br />

in der 2. Klasse – deutschlandweit bei allen teilnehmenden Verkehrsunternehmen.<br />

Das Ticket kann jetzt direkt über die NAH.SH-App<br />

als Handy-Ticket bestellt werden. Jeden Monat nutzen mehr Menschen<br />

das Angebot, um günstig mobil zu sein. Ende September waren<br />

schon gut 330.000 Schleswig-Holsteiner*innen mit einem Deutschlandticket-Abonnement<br />

unterwegs. Knapp 200.000 Abos wurden allein<br />

<strong>im</strong> Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein bisher verkauft. Das<br />

Deutschlandticket ist dabei ein echter Meilenstein auf dem Weg zur<br />

Mobilitätswende und hat die Fahrt mit dem Nahverkehr erheblich vereinfacht:<br />

Nutzer*innen des Tickets können einfach einsteigen und losfahren<br />

– die Suche nach der passenden Fahrkarte entfällt. Das Deutschlandticket<br />

wird als persönliches, nicht übertragbares Abonnement<br />

angeboten. Es ist als Handy-Ticket in der NAH.SH-App verfügbar.<br />

Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos mit.<br />

DAS ABO RECHNET SICH SCHNELL<br />

Fahren Sie mit einem Pkw der Kompaktklasse 15.000 Kilometer jährlich,<br />

zahlen Sie allein für Benzin durchschnittlich 143 Euro pro Monat.<br />

Steigen Sie mit dem Deutschlandticket von NAH.SH regelmäßig vom<br />

Auto auf Bahn und Bus um, bleibt am Ende des Monats also ordentlich was<br />

übrig. Schleswig-Holstein bietet außerdem allen Beschäftigten, die<br />

über ihre Arbeitgeber die Möglichkeit haben, mit dem Jobticket<br />

von NAH.SH zur Arbeit zu fahren, das Deutschland-Jobticket an.<br />

Pendler*innen erhalten das Deutschlandticket dank Arbeitgeber-<br />

Zuschuss bereits ab 16,55 Euro monatlich. Das Deutschlandticket kann<br />

unkompliziert und bequem über die NAH.SH-App oder online auf<br />

www.nah.sh/deutschlandticket bestellt werden. Es ist jederzeit kündbar.<br />

Alle Informationen zum Nahverkehr <strong>im</strong> echten <strong><strong>Nord</strong>en</strong><br />

gibt es unter: www.nah.sh.<br />

Interessenbekundungsverfahren<br />

für die Holstenköste 2024<br />

Die Holstenköste ist das zentrale Stadtfest der Stadt<br />

Neumünster, welches jedes Jahr mehr als 200.000<br />

Besucher aus Neumünster und Umgebung anzieht. Die<br />

Holstenköste zeichnet sich durch ihr vielfältiges Programm<br />

an vier Tagen aus, zu dem unter anderem musikalische<br />

Darbietungen, Vorführungen, Imbiss und Getränkeausschank<br />

sowie verschiedene Fahrgeschäfte gehören.<br />

Für die Holstenköste 2024 sucht die Stadt Neumünster<br />

Mitveranstalter für die folgenden freien Flächen: die<br />

Klosterinsel, die Gänsemarkt-Kreuzung, die Fläche vor<br />

dem Restaurant „Kochlöffel“ und die freie Fläche <strong>im</strong> Eingangsbereich<br />

der Lütjenstraße. Näheres zu den Flächen<br />

finden Sie auf der Homepage der Stadt Neumünster<br />

unter https://www.neumuenster.de/verwaltung-politik/<br />

bekanntmachungen/veroeffentlichungen<br />

Die Holstenköste findet vom<br />

13. Juni bis zum 16. Juni 2024 statt.<br />

Bewerbungsverfahren:<br />

Die schriftliche Bewerbung ist bis zum 17.12.<strong>2023</strong>, 24:00 Uhr<br />

in einem verschlossenen und gekennzeichneten Umschlag<br />

an die folgende Adresse zu richten:<br />

Stadt Neumünster<br />

Der Oberbürgermeister • Fachdienst Zentrale Verwaltung<br />

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit<br />

Großflecken 59 • 24534 Neumünster<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 19


GESCHENKETIPPS<br />

VON WEIHNACHTSELFEN EMPFOHLEN<br />

GESCHENKETIPPS<br />

Schöne Präsentideen, mit denen Sie Ihren Liebsten<br />

oder sich selbst eine Freude zum Fest bereiten können.<br />

Pure Eleganz<br />

Das WAVE MYKONOS Glas fasziniert<br />

mit seinem stilvollen Design und einem<br />

Fassungsvermögen von 320 ml. Der perfekte<br />

Begleiter für jedes Getränk, egal ob Kaffee,<br />

Matcha Latte oder Wasser - dieses Glas ist<br />

einfach ein toller Hingucker. Einzeln oder<br />

als Set erhältlich auf www.7oclock.de.<br />

Zartes Spiel<br />

Ein elegantes Zusammenspiel<br />

sanfter, beweglicher Plättchen.<br />

Die Halskette „Celeste“ ist aus<br />

925er Sterlingsilber, rhodiniert,<br />

mit einer Goldvariante, die<br />

durch eine hochwertige<br />

Mehrfachvergoldung veredelt<br />

ist für langanhaltende Schönheit<br />

und mit einem türkisen<br />

Zirkonia-Stein als Eyecatcher.<br />

www.style-boss.de<br />

Stilvoll serviert<br />

Die stylische Servierschüssel ist perfekt geeignet<br />

für Salat, Obst oder andere kulinarische Kreatione. Sie<br />

überzeugt nicht nur durch ihre Funktionalität, sondern<br />

ist auch spülmaschinengeeignet für eine mühelose<br />

Reinigung. www.studiosicily.com<br />

Peruanische Kunst<br />

Die zauberhafte Kissenhülle mit handgestickten<br />

Aufschrift „LOVE“ wird aus reiner<br />

Wolle unter fairen Arbeitsbedingungen von der<br />

Handelskooperative Sumaq Qara in Peru hergestellt.<br />

Maße 45x45 cm, www.plan-shop.org<br />

Italienischer Genuss<br />

Italicus – ein Bergamotte-Likör, perfekt für Aperitifs und Cocktails.<br />

Mit natürlichen Zutaten wie Zitronenmelisse und Lavendel fängt er<br />

das italienische Lebensgefühl ein. Ein preisgekrönter Schluck Italiens,<br />

geschaffen vom Mixologen Giuseppe Gallo. www.rosolioitalicus.com<br />

20 lebensart


Preloved-Design<br />

Die Plattform COCOLI revolutioniert<br />

die Möbelwelt und macht einzigartiges<br />

Preloved-Design zugänglich – revolutionär,<br />

nachhaltig und transparent. Zum Beispiel<br />

dieser süße Kerzenhalter von Fatboy.<br />

So kann das Zuhause ganz individuell<br />

gestaltet werden. www.cocoli.com<br />

Styling für<br />

langes Haar<br />

Der Dyson Airwrap Multi-<br />

Haarstyler Complete eignet<br />

sich perfekt für längeres Haar mit<br />

neuen Aufsätzen für Locken<br />

und Wellen. www.dyson.com<br />

Perfekter Look<br />

Das l<strong>im</strong>itierte The Artists Brush Set in<br />

Roségold bietet 15 vegane Pinsel für<br />

verschiedenste Make-up-Looks. Neun<br />

Alltagspinsel und sechs Spezialpinsel<br />

garantieren präzise Ergebnisse – von<br />

der T-Zone bis zum perfekten Lidschatten.<br />

www.zoevacosmetics.de<br />

Weihnachtszauber<br />

Babbi präsentiert stolz die Waferini mit<br />

Haselnussfüllung – ca. 80 Stück, verpackt<br />

in einer eleganten Weihnachtsblechdose,<br />

perfekt zum Auspacken unter dem Baum.<br />

www.shopde.babbi.com<br />

Dufterlebnis<br />

Der ASTALEA Aroma-Diffuser<br />

besticht durch sein exklusives<br />

Design aus hochwertiger Keramik<br />

und schafft eine entspannende<br />

Atmosphäre zu Hause. Er ermöglicht<br />

individuelle Duftmischungen<br />

aus Raumdüften oder ätherischen<br />

Ölen und ergänzt dabei stilvoll die<br />

Einrichtung. www.astalea.de<br />

Weiche<br />

Lammwolldecke<br />

Die wunderbar weiche Lammwolldecke „Venezia”<br />

der Schweizer Traditionsmanufaktur Esk<strong>im</strong>o hält<br />

wunderbar warm und ist der ideale Begleiter für<br />

kuschelige Stunden in den eigenen vier Wänden.<br />

Maße: 130 x 180 cm, Gewicht: 600 g, in vielen<br />

Farben erhältlich bei: www.myesk<strong>im</strong>o.ch.<br />

Thriller<br />

trifft auf Horror<br />

Marla, von falschen Erinnerungen geplagt, hofft<br />

auf echte Verbindungen be<strong>im</strong> Klassentreffen in den<br />

Alpen. Doch das abgeschiedene Berghotel birgt düstere<br />

Gehe<strong>im</strong>nisse, und als die Nacht hereinbricht, wird ein<br />

Kampf ums Überleben entfesselt. Fitzeks neuer<br />

Psychothriller vereint subtilen Horror und unerwartete<br />

Wendungen zu einem packenden Alptraum.<br />

Sebastian Fitzek: Die Einladung, Droemer Verlag, 384 S., 24 Euro<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 21


GESCHENKETIPPS<br />

Geschichtsträchtig<br />

Hier wird Weltgeschichte lebendig! Diese Bild-Enzyklopädie<br />

vermittelt fundiertes historisches Wissen und<br />

Fakten zur Entwicklung der Menschheit – von ihren<br />

Ursprüngen vor vier Millionen Jahren bis in die heutige<br />

Zeit. Historische Chroniken zur Geschichte von 195<br />

Ländern ergänzen dieses einzigartige Nachschlagewerk.<br />

Ein Muss für alle Geschichte-Liebhaber*innen!<br />

Adam Hart-Davis (Hrsg.): Geschichte,<br />

Dorling KIndersley, 620 S., 59,95 Euro<br />

Ausgezeichneter<br />

Genuss<br />

St. Kilian produziert Whiskys und Liköre der Spitzenklasse,<br />

die bei den renommiertesten Wettbewerben<br />

rund um den Globus mit über 200 Goldmedaillen<br />

prämiert wurden, z.B. mit Auszeichnungen wie<br />

„World-Class Distillery“, „Distillery of the Year“ und<br />

„Whisky of the Year“. Bei beiden Core Range Abfüllungen<br />

– St. Kilian PEATED – Rich & Smoky und St.<br />

Kilian CLASSIC – Mild & Fruity – handelt es sich um<br />

eine Vermählung von Single Malt Whiskys, von denen<br />

70 % in ex-Bourbon- und 30 % in ex-Sherryfässern<br />

reifen durften. www.stkiliandistillers.com<br />

ADVERTORIAL<br />

Schnieke<br />

Ausgewählte Mode, schicke Accessoires<br />

und schöne Dekoartikel finden Sie bei<br />

Schnieke Stücke in Ahrensburg.<br />

Schnieke Stücke, Große Str. 41, Ahrensburg<br />

Tel. 04102 / 891 39 40, www.schniekes.com<br />

Adventskranz<br />

von EDZARD,<br />

Filzkissen<br />

und -untersetzer<br />

von<br />

HIMALAYA<br />

Etwas Sinnvolles<br />

schenken?!<br />

Da ist ein ganz persönliches Theater-Abo von inkultur<br />

gerade das Richtige! Weg vom Bildschirm, hoch vom<br />

Sofa, hin zu live erlebten Emotionen auf der Bühne –<br />

das ist das Motto von inkultur. Mit einem inkultur-<br />

WAHL-Abo für drei bis sieben Vorstellungen kann<br />

man praktisch alle <strong>Hamburg</strong>er Theater, die Oper, die<br />

Laeiszhalle, die Elbphilharmonie und vieles mehr besuchen<br />

und ganz flexibel entscheiden, was man wo<br />

und wann sehen möchte. Informationen erhalten Sie<br />

bei inkultur unter Tel.: 040 / 22 70 06 66, per E-Mail<br />

an service@inkultur.de oder auf www.inkultur.de.<br />

Perfekte<br />

Harmonie<br />

Die perfekte Fusion aus hessischem<br />

Apfelwein und dem<br />

Trend-Getränk Gin. Ein süßlichfrischer<br />

Duft be<strong>im</strong> Öffnen der<br />

Flasche verrät die grünen Apfelnoten,<br />

die das traditionelle<br />

hessische Lebensgefühl einfangen.<br />

Das Ziel: Die Verbindung<br />

zweier Genüsse in einem Drink.<br />

www.bembelgin.de<br />

Langlebiger<br />

Touren-Begleiter<br />

Robustes Polyestergewebe macht den Back-Roller<br />

Classic von Ortlieb zum langlebigen Touren-Begleiter.<br />

Ausgestattet mit hermetischen Rollverschlüssen<br />

sorgt er dafür, dass Verpflegung und Equipment<br />

sicher verpackt und wasserdicht geschützt<br />

am Ziel ankommen. Mit dem Quick-Lock2.1-Aufhängesystem<br />

lässt sich der Klassiker einfach und<br />

schnell am Rad befestigen und wieder abnehmen.<br />

Be<strong>im</strong> Transport zu Fuß sorgt der Schultergurt für<br />

ein angenehmes Tragegefühl. Die ideale Ergänzung:<br />

Das Commuter Insert sorgt für Übersichtlichkeit<br />

in der Radtasche. www.ortlieb.com<br />

Fotos: tm studios Creative Pool GmbH / Ortlieb Sportartikel GmbH (2) / Lars Schneider (1)<br />

22 lebensart


Beauty-Highlight<br />

Die XMAS Box mit exklusivem Design<br />

von Jule Bönig von JACKS Beauty Line<br />

präsentiert den brandneuen Sheer Lipstick<br />

in Sheer Brick sowie einen Blenderpinsel,<br />

Powder Blush und Bronzer. Diese und weitere<br />

Boxen sind erhältlich auf<br />

www.jacks-beautyline.com.<br />

Strahlende<br />

Eleganz<br />

Die Bollicine-Kollektion von DoDo<br />

ist eine Sammlung strahlender<br />

Eleganz: funkelnde Ringe, Halsketten,<br />

Armbänder und Ohrringe in Silber und<br />

Roségold. www.www.dodo.it<br />

Fotos: VMG (1)<br />

Magische Weihnachten und<br />

ein genussvolles neues Jahr<br />

Der Gutscheinbuch.de Schlemmerblock bringt kulinarische Köstlichkeiten<br />

unter den Weihnachtsbaum: Mit seinen vielfältigen Angeboten aus<br />

Gastronomie, Freizeit und Wellness ist er das ideale Geschenk zum Fest<br />

und für Genießer*innen, Freizeitfans und Wellnessliebhaber*innen.<br />

20 Jahre Schlemmerblock – Preise wie vor 20 Jahren: Der<br />

Schlemmerblock 2024 ist mit dem Code Erleben24 zum Sonderpreis<br />

ab nur 9,92 € (UVP 44,90 €) erhältlich. Solange der<br />

Vorrat reicht, gibt es sogar einen Gratisblock 2024 inklusive:<br />

ab einem<br />

Exemplar 23,90 €<br />

ab 3 Exemplaren 14,90 €<br />

ab 5 Exemplaren 11,90 €<br />

pro 5 Exemplare gibt es<br />

einen Block gratis<br />

ADVERTORIAL<br />

Das lustigste Weihnachtsgeschenk:<br />

Ein Besuch <strong>im</strong> Mutterhaus<br />

der deutschen Comedy<br />

Gutscheine & Tickets:<br />

quatschcomedyclub.de<br />

Quatsch Comedy Club, Friedrichstraße 107, 10117 Berlin<br />

+ Friedrichstraße, Oranienburger Tor


GESCHENKETIPPS<br />

ADVERTORIAL<br />

Nachhaltig<br />

unterwegs<br />

Mit dem Eco Set von SIGG sind Sie nachhaltig<br />

unterwegs: Die Thermo Trinkflasche Meridian<br />

Sumatra (0,5 L) ist aus 18/8 Edelstahl und natürlichem<br />

Bambus komplett ohne Plastik hergestellt<br />

und hält Getränke 13 Stunden heiß oder 24 Stunden<br />

kalt. Die Trinkflasche Traveller ist aus 100 % recyceltem<br />

Aluminium gefertigt, mit gegen Fruchtsäure<br />

resistenter Innenbeschichtung, frei von Chemikalien<br />

und konsequent auslaufsicher. www.sigg.com<br />

Sylt Fräulein<br />

Strandbox<br />

Jetzt die l<strong>im</strong>itierte Geschenkbox für Sylt-Fans<br />

von Sylt Fräulein Finja sichern! Die liebevoll<br />

gestaltete Strandbox zum Verschenken oder<br />

selbst Behalten enthält ein Strandtuch aus<br />

100% Bio-Baumwolle, zwei Weißweingläser von<br />

Zwiesel, einen Strandburgunder vom Weingut<br />

Emil Bauer & Söhne, die aktuelle Ausgabe des<br />

Sylt-Fräulein-Magazins sowie eine persönliche<br />

Grußkarte. Erhältlich ist die Box unter<br />

www.shop.syltfraeulein.de für 49,90 Euro.<br />

Voller Magie<br />

Alle kleinen und großen Leute freuen sich,<br />

denn sie können erneut in die Tintenwelt<br />

zurückkehren, wo sich nach fünf ruhigen<br />

Jahren dramatische Ereignisse abspielen.<br />

„Die Farbe der Rache“ verzaubert be<strong>im</strong> Lesen<br />

ebenso wie seine drei Vorgänger „Tintenherz“,<br />

„Tintenblut“ und „Tintentod“.<br />

Cornelia Funke: Die Farbe der Rache.<br />

Dressler Verlag, 352 S., 23 Euro<br />

Kreativität<br />

schenken<br />

Die Schlei-Akademie befindet sich in der<br />

wunderschönen Umgebung inmitten des Naturparks<br />

Schlei. Sie findet in Veranstaltungsräumen<br />

drinnen und draußen in Sundsacker<br />

und Kappeln <strong>im</strong> hohen <strong><strong>Nord</strong>en</strong> Schleswig-Holsteins<br />

statt. Hier werden Kunstkurse auf hohem<br />

Niveau von Profis angeboten. Es geht um<br />

Malerei, Zeichnung, Illustration, Drucktechniken<br />

und Grafik, Bildhauerei, Fotografie, Video,<br />

kreatives Schreiben, Buchbinden oder digitale<br />

Malerei aber auch exper<strong>im</strong>entelle Mischtechniken.<br />

Das breitgefächerte Kursangebot richtet<br />

sich an Unerfahrene wie Fortgeschrittene Erwachsene.<br />

Begabte Kinder und Jugendliche ab<br />

12 Jahren werden ebenfalls gerne aufgenommen.<br />

Eine schöne und kreative Geschenkidee!<br />

Anmeldung und Kontakt unter<br />

Tel.: 04642 / 914 45 25 oder E-Mail:<br />

willkommen@schlei-akademie.de.<br />

Zauberhafte Geschenkideen<br />

aus Seebüll<br />

nolde-shop.de<br />

SHOP<br />

Dekorativ<br />

Stilleuchten Götzl bietet eine<br />

große Auswahl an Lampen<br />

und handgefertigten Lampenschirmen,<br />

zum Beispiel<br />

diese dekorative Leuchte aus<br />

einem Straußenei mit Korallenmotiv<br />

und eingefärbtem<br />

Lampenschirm. Stilleuchten<br />

Götzl, Fasanenweg 2-4, <strong>Hamburg</strong>,<br />

Tel. 040 / 6448579,<br />

www.stilleuchten-goetzl.de<br />

Fotos: Sylt Fräulein (1)<br />

24 lebensart


ADVERTORIAL<br />

Perfekter Glow<br />

Für eine strahlende, mit Feuchtigkeit<br />

versorgte Haut ist dieses Pflege-Set mit<br />

seinen Starter-Größen an Pflegeprodukten<br />

ideal und wird durch die exklusive Mini-Chepstow-Tasche<br />

ergänzt – eine perfekte Kombination,<br />

die definitiv einen bleibenden Eindruck<br />

hinterlässt. Diese und weitere Geschenkesets<br />

sind erhältlich bei: www.trinnylondon.com<br />

Genuss<br />

verschenken<br />

Nutzen Sie die Weihnachtsaktion auf<br />

eat-the-world.com und begeistern Sie Ihre Liebsten<br />

mit kulinarisch-kulturellen Stadtführungen! Bis zum<br />

30. <strong>Dezember</strong> erhalten Sie vier Geschenkgutscheine<br />

zum Preis für drei und sparen damit 25 %. Schenken<br />

Sie Freude, Genuss und unvergessliche Momente.<br />

Kunst-<br />

Leporello<br />

Dieses wunderschöne Set enthält atemberaubende<br />

Werke von Vincent Van Gogh: Ein 16<br />

Meter langer Gemälde-Leporello mit Leinenbindung<br />

und Booklet <strong>im</strong> Schmuckschuber<br />

begeistert alle Kunstliebhaber*innen.<br />

Valérie Mettais: Van Gogh. Kunst-<br />

Leporello, Prestel, 240 S., 35 Euro<br />

Schlichte Eleganz<br />

Die hübsche, bauchige Vase „CADIZ“ aus Biskuit-Porzellan<br />

mit Sonnen-Relief von TREVOLY<br />

ist dank ihrer großen Öffnung die ideale Ergänzung<br />

für wunderschöne Blumensträuße. Höhe<br />

23,5 cm, Durchmesser: Ø 18,5 cm, erhältlich<br />

bei: www.aquadrat-gifts.de.<br />

Glücksmomente<br />

schenken<br />

Ein Tag Urlaub unter Palmen, Entspannung<br />

auf der Sauna-Weltreise, besondere Wohlfühlmomente<br />

<strong>im</strong> WellnessStudio – mit einem<br />

Gutschein für die HolstenTherme verschenken<br />

Sie Glücksmomente pur! Das geht ganz einfach<br />

online: Unter www.holstentherme.de/gutschein<br />

den passenden Gutschein auswählen, selbst<br />

ausdrucken und die Liebsten glücklich machen!<br />

Alle Gutscheine sind 5 Jahre gültig.<br />

Weihnachts -<br />

wunschzettelerfüller<br />

… nennen wir einfach Gutschein! Online buchen<br />

und ausdrucken: holstentherme.de/ gutscheine<br />

<strong>Nord</strong>erstraße 8 • Kaltenkirchen • holstentherme.de


GESCHENKETIPPS<br />

DAS WOHL WERTVOLLSTE GESCHENK:<br />

EIN LACHEN!<br />

Wie findet man das ideale Geschenk, das nicht nur materiellen<br />

Wert hat, sondern auch Herzen zum Strahlen bringt? Thomas Hermanns’<br />

Quatsch Comedy Club hat die Antwort: Landen Sie einen Volltreffer<br />

und schenken Sie ein Lachen mit einem Geschenkgutschein!<br />

In diesem Jahr macht Deutschlands bekanntester<br />

Comedy Club die Aufgabe der Geschenkauswahl<br />

so einfach wie nie zuvor. Das breite<br />

Angebot umfasst Geschenkgutscheine, Tickets<br />

und eine exklusive Club Card. Alles ist bequem<br />

von zu Hause aus über den digitalen Ticketshop<br />

bestellbar. Die Auswahl des Werts liegt<br />

ganz in Ihren Händen. Die Flexibilität ist dabei<br />

garantiert: Der Gutschein kann entweder auf<br />

einmal oder innerhalb von drei Jahren in Teilen<br />

eingelöst werden. Entscheiden Sie sich zwischen<br />

einem sofort ausdruckbaren „Print-At-Home“-<br />

Gutschein oder dem Erhalt per Postversand in<br />

einer eleganten Gutscheinhülle.<br />

UNVERGESSLICHE MOMENTE<br />

Als „Mutter der Deutschen Stand-Up-Comedy“<br />

hat Thomas Hermanns vor über 30 Jahren den<br />

Grundstein für die heutige Crème de la Crème<br />

der beliebtesten und bekanntesten Comedians<br />

gelegt. Namen wie Carolin Kebekus, Ilka<br />

Bessin, Hazel Brugger, Bülent Ceylan und Felix<br />

Lobrecht haben alle bereits vor dem großen Q<br />

gestanden. Magische Atmosphäre erwartet Sie<br />

<strong>im</strong> Mutterhaus der Deutschen Comedy in Berlin<br />

– ein Geschenk, das nicht nur für eine Show,<br />

sondern für unvergessliche Momente steht. Bei<br />

der aus dem TV bekannten Live Show begegnet<br />

Ihnen ein Spaß-Quartett von vier Club-Comedians<br />

und einem namhaften Moderator. Von<br />

etablierten Comedy-Legenden bis zu vielversprechenden<br />

Newcomer*innen – jede Woche<br />

präsentieren hier Deutschlands lustigste und<br />

bekannteste Comedians ihre neusten Gags.<br />

Geschenkgutscheine, Tickets und die Club Card<br />

sind ab sofort über den benutzerfreundlichen<br />

Onlineshop erhältlich. Machen Sie die Vorfreude<br />

auf Weihnachten noch schöner, indem Sie<br />

das wohl schönste Geschenk der Welt verschenken:<br />

ein herzhaftes Lachen.<br />

Bestellen Sie jetzt Ihre Geschenkgutscheine<br />

und Tickets auf www.quatschcomedyclub.de<br />

oder unter Tel.: 030 / 62 93 29 27.<br />

Foto: Seven Darmer<br />

11<br />

X<br />

VOLLER<br />

FREUDE<br />

ALSTERTAL Einkaufszentrum (AEZ)<br />

Seit Mai mit doppelter Verkaufsfläche!<br />

BERGEDORF (KUPFERHOF)<br />

Gigantische Spielzeugauswahl auf 3 Etagen mit über 900 m²<br />

MARKTPLATZ GALERIE BRAMFELD<br />

Großes Spielzeug-Sort<strong>im</strong>ent mit Rutsche ins EG.<br />

MERCADO (OTTENSEN)<br />

Unsere neueste Filiale auf über 600 m²<br />

TIBARG CENTER (NIENDORF)<br />

Riesige Spielzeugauswahl auf über 700 m²<br />

ALSTERTAL Einkaufszentrum (AEZ)<br />

BERGEDORF (KUPFERHOF)<br />

MARKTPLATZ GALERIE BRAMFELD<br />

TIBARG CENTER (NIENDORF)<br />

ALSTERTAL Einkaufszentrum (AEZ)<br />

Hobby + Technik mit großer Modelleisenbahn-Auswahl<br />

Hier finden Sie eine riesige Auswahl an Lego Steinen und seltenen Sets:<br />

ALSTERTAL Einkaufszentrum (AEZ)<br />

Klassisches Spielzeug-Sort<strong>im</strong>ent | große Marken-Auswahl | Schul-Ranzen | Basteln & Schreiben | Geburtstagskörbe | Einpack-Service | Bestellservice<br />

Zentrale: Tibarg Center | Tibarg 41 | 22459 <strong>Hamburg</strong> | Tel. 040 - 796 91 203 | www.hartfelder-spiel.de


LED Kerzen<br />

von Piffany<br />

Copenhagen<br />

Filzfiguren<br />

von der<br />

dänischen<br />

Firma Gry<br />

& Sif, handmade<br />

und<br />

fairtrade in<br />

Nepal<br />

Nachhaltige<br />

Geschenkideen<br />

Liebevoll ausgewählte Weihnachtsdeko<br />

mit skandinavischer Natürlichkeit<br />

entdecken Sie bei Det Lille Hus.<br />

Die Produkte sind nicht nur nachhaltig<br />

gefertigt, sondern passen auch<br />

alle gut zusammen. So ergänzen<br />

viele Kund*innen Jahr für Jahr ihr<br />

Sort<strong>im</strong>ent mit einem weiteren schönen<br />

Stück! Weitere Informationen<br />

unter www.detlillehus.de.<br />

Wichtel „Aasa<br />

Tomtebod” aus<br />

isländischer<br />

Schafswolle oder<br />

Gotland-Wolle,<br />

handgemacht in<br />

Schweden<br />

Gin-Genuss<br />

Sizilianische Blutorange, sonnengereifte Amalfi-<br />

Zitrone, pinke Grapefruit und die klassische fruchtig-wacholdrige<br />

Variante – das ist das facettenreiche<br />

Viergespann von Malfy. Jedes Destillat basiert<br />

auf den Schätzen der italienischen Landschaft,<br />

sorgfältiger Auswahl und viel Fingerspitzengefühl<br />

der Masterdistillers Beppe Ronco und Denis Muni.<br />

www.malfygin.com<br />

Fotos: Adobe Stock (1)<br />

Auf nach Mittelerde<br />

Die neue, sagenhaft schön gestaltete Prachtausgabe<br />

von J.R.R. Tolkiens „Der Hobbit“,<br />

der „Herr-der-Ringe“- Vorgeschichte mit den<br />

Abenteuern von Bilbo Beutlin, lässt die Herzen bibliophiler<br />

Menschen frohlocken. Sie ist vierfarbig<br />

gedruckt, beinhaltet alle Illustrationen Tolkiens<br />

und der Rundumfarbschnitt ist mit Schmuckschrift<br />

verziert. Wer dieses Buchwunder in Händen<br />

hält, wird es nicht wieder hergeben wollen.<br />

J.R.R. Tolkien: Der Hobbit. Hobbit Presse<br />

(Klett-Cotta Verlag), 387 S., 88 Euro<br />

Waldgeflüster<br />

Mit diesem Set holen Sie sich den Duft des<br />

Waldes nach Hause. Enthalten sind folgende<br />

100 % naturreine ätherischen Öle jeweils<br />

mit Holzköpfchen zur Raumbeduftung: Edeltanne,<br />

Zirbe, Wacholderholz, Waldkiefer,<br />

Weihrauch, Lärche. www.naturrrauch.de<br />

JETZT<br />

LIVE<br />

ERLEBEN!<br />

DIE AUTHENTISCHSTE TRIBUTE-SHOW<br />

MIT DEN GRÖSSTEN HITS DER KULTBAND<br />

HAMBURG<br />

Große Freiheit<br />

10.05.24 Fr, 20 Uhr<br />

KIEL<br />

MAX Nachttheater<br />

11.05.24 Sa, 20 Uhr<br />

Beste Tickets bei allen bekannten VVK-Stellen und<br />

LÜBECK<br />

MuK<br />

08.06.24 Sa, 21 Uhr


GESCHENKETIPPS<br />

Besondere<br />

Geschenkideen<br />

Heinr. Hünicke<br />

Königstraße 101, Lübeck<br />

Tel.: 0451 / 589 00 76<br />

ihr-einkauf@buerokompetenz.de<br />

www.buerokompetenz.de/<br />

fachgeschaefte-luebeck<br />

ADVERTORIAL<br />

Wenn es zum Weihnachtsfest etwas Besonderes sein soll, können Sie <strong>im</strong> Fachgeschäft<br />

Heinr. Hünicke fündig werden. Entdecken Sie eine erlesene Auswahl hochwertiger und exquisiter<br />

Geschenkideen. Machen Sie Ihren Lieben oder sich selbst zu Weihnachten eine Freude!<br />

EINPRÄGSAMER KLASSIKER<br />

Notizbücher sind aus keinem Alltag wegzudenken. Egal ob <strong>im</strong> Job<br />

oder <strong>im</strong> Privatleben, wir alle haben und lieben sie. Am 9. <strong>Dezember</strong><br />

und 16. <strong>Dezember</strong> gibt es <strong>im</strong> Fachgeschäft Heinr. Hünicke die<br />

Möglichkeit, Ihr LEUCHTTURM1917-Lieblingsprodukt mit einer<br />

persönlichen Prägung zu versehen. Ein markantes Datum, eine besondere<br />

Botschaft oder Ihr Name. Für die Heißfolienprägung bietet<br />

das Team bei den Live-Präge-Events vier verschiedene Prägefarben<br />

an: Gold, Silber, Kupfer oder eine Blindprägung.<br />

PURE ELEGANZ. FORMVOLLENDET<br />

Als Möbelhersteller pflegt Vitra eine enge Beziehung zu den Designern.<br />

Das Resultat der jeweils einzigartigen Zusammenarbeit ist <strong>im</strong>mer ein<br />

Original. ACX Light – das Preiseinstiegsmodell der Bürostuhlfamilie – ist<br />

zusammen mit dem italienischen Designer Antonio Citterio entwickelt<br />

worden. Es besticht durch seine schwarze Rückenlehne, die mit einem<br />

klassischen Netzgewebe bezogen ist. Damit bietet der Bürostuhl viel<br />

Komfort und angenehme Luftzirkulation. Verschenken Sie ein Original!<br />

SCHÖNER LICHTEFFEKT<br />

Ein attraktiver Blickfang, der sich nützlich<br />

macht: Der englisch beschriftete<br />

Tisch-Globus TERRA LIGHT schafft<br />

schnelle Orientierung in Ortsfragen<br />

und ist mit seiner großen<br />

Farbauswahl und seiner integrierten<br />

LED-Beleuchtung gleichzeitig<br />

ein dekoratives<br />

Accessoire für<br />

Büro, Wohnbereich<br />

sowie<br />

Kinder- und<br />

Jugendz<strong>im</strong>mer.<br />

GERADLINIGE INDIVIDUALITÄT<br />

Das Design dieses edlen Füllfederhalters besticht durch<br />

seine lineare Ästhetik. Beste Verarbeitung aus hochwertigen<br />

Materialien, perfekte Funktionalität und wertvolle Nachhaltigkeit –<br />

dieser formvollendete Füllhalter vereint die klassische Formgebung<br />

mit traditioneller Handwerkskunst. Liebhaber von Otto<br />

Hut Schreibgeräten wissen Einzigartigkeit zu schätzen.<br />

28 lebensart


HOMMAGE AN VINCENT VAN GOGH<br />

Inspiriert von einem seiner Gemälde, ist der Füllfederhalter eine<br />

Hommage an den Künstler Vincent van Gogh. Die Florentiner Manufaktur<br />

Visconti hat eine Melange aus rot, blau und grün kreiert, die den<br />

handgegossenen Korpus aus Baumwollharz umgibt. Damit wird jedes<br />

Schreibgerät zum Unikat. Geliefert wird es in einer attraktiven Geschenkbox<br />

mit einem Bild des Gemäldes, das als Vorbild diente.<br />

EINFACH SPITZE!<br />

Ideal für kreative Menschen, die gern den Zeichenstift schwingen:<br />

Die hochwertige elektrische Spitzmaschine von Caran<br />

d’Ache sorgt <strong>im</strong>mer für frischen Schwung be<strong>im</strong><br />

Zeichnen und Schreiben. Mit ihren drei<br />

Anspitzgraden ist diese Maschine die<br />

ideale Lösung für schnelles, präzises<br />

und müheloses Anspitzen von<br />

Farb- oder Graphitstiften.<br />

EXKLUSIV BEI<br />

HEINR. HÜNICKE<br />

Der Design-Kugelschreiber<br />

Soft Metal von ONLINE liegt<br />

angenehm in der Hand dank<br />

Softtouch-Feeling und garantiert<br />

Schreibvergnügen pur. Hochwertige<br />

Details wie der Clip aus Metall runden<br />

das elegante Lübecker Skyline-Design<br />

ab. Ausgestattet mit einer internationalen<br />

Großraummine in schwarz, ist der stylische<br />

Kugelschreiber für jeden Einsatz bereit.<br />

FÜR ROMANTISCHE MOMENTE<br />

Kabellos, tragbar, d<strong>im</strong>mbar: Die Tischleuchte Fungo (Anspielung<br />

auf die abstrahierte Pilzform) überzeugt mit ihrer klassischen<br />

Einfachheit und fügt sich natürlich in jede Wohnsituation ein.<br />

Kleine LED-Lichtpunkte <strong>im</strong> Inneren des Schirms erzeugen einen<br />

indirekten, warmen und wohnlichen Lichtschein. Perfekt geeignet<br />

für gemütliche Abendessen in der dunklen Jahreszeit.<br />

KLEINE BÖRSE MIT<br />

GROSSER WIRKUNG<br />

Das RFID geschützte Etui<br />

Secrid aus europäischem gegerbten<br />

Rindleder bietet Platz<br />

für bis zu sechs Kreditkarten.<br />

Es verfügt über eine sorgfältig<br />

angeschliffene Oberfläche aus<br />

Wachs-Finish mit interessanter<br />

Stone-Washed-Optik. Mit ihrem<br />

sympathischen Used-Look<br />

wollen Sie die Geldbörse aus<br />

hochwertigem Rindleder gar<br />

nicht mehr aus der Hand legen.<br />

BUNTE LEUCHTKRAFT<br />

Die Polychromos Künstlerfarbstifte von Faber Castell werden durch<br />

ihre unübertroffene Qualität geschätzt und können für grafische<br />

Anwendungen, künstlerisch freie Gestaltungen oder das exakte Kolorieren<br />

von Plänen genutzt werden. Hochwertige Pigmente sorgen für<br />

unübertroffenene Lichtbeständigkeit und Farbbrillanz.<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 29


GESCHENKETIPPS<br />

Leistungsstark<br />

Ob für den intensiven, professionellen<br />

Schnitt auf dem Feld<br />

oder für den einfachen Schnitt<br />

<strong>im</strong> Garten – die Akku Astschere<br />

Wildhorn 32 „powered by Felco”<br />

erledigt die Arbeit den ganzen<br />

Tag lang und wird mit allem<br />

benötigten Zubehör geliefert,<br />

das sich leicht in einem robusten<br />

Tragekoffer verstauen lässt.<br />

Erhältlich bei: Meyer´s Mühle<br />

Gartentechnik, Rugenbarg 51,<br />

<strong>Nord</strong>erstedt, www.meyersmuehle-gartentechnik.de<br />

Legendäre<br />

Trips mit dem<br />

Van in Europa<br />

Erleben Sie „Legendäre Trips in Europa mit dem<br />

Van“ und genießen Sie die Vorzüge dieser Art<br />

des Reisens. Bleiben sie unabhängig und entdecken<br />

Sie dabei die schönsten Ecken Europas.<br />

Lonely Planet liefert die perfekte Inspiration<br />

für den nächsten Trip: Ob Sie ans Meer oder<br />

in die Berge fahren möchten, oder doch lieber<br />

spontan in die Städte Europas – Lonely Planet<br />

hat sie alle. Ein Bildband mit viel Inspiration für<br />

Ihren ganz persönlichen Trip.<br />

Lonely Planet, Legendäre Trips mit dem Van in<br />

Europa, 29,95€, www.shop.lonelyplanet.com<br />

I want Moor<br />

Wer etwas Bleibendes schenken will, kann mit<br />

einer Spende <strong>im</strong> Namen seiner Liebsten für die<br />

Wiedervernässung der Moore an die Stiftung<br />

Naturschutz (Verwendungszweck „Moorwildnis”)<br />

aktiv zum Kl<strong>im</strong>aschutz beitragen! Ein Geschenk<br />

für uns, das Kl<strong>im</strong>a und die Moorbewohner<br />

wie Rothirsch, Moorfrosch, Sonnentau und<br />

Co. www.stiftungsland.de/moorwildnis<br />

GEWINNSPIEL<br />

Die ult<strong>im</strong>ative<br />

QUEEN<br />

Tribute-Show<br />

Mit „The Music of QUEEN Live“ kommt die derzeit<br />

wohl beste und authentischste QUEEN Tribute-<br />

Show nach Kiel! Viel zu früh ist der Ausnahmekünstler<br />

<strong>im</strong> Alter von 45 Jahren verstorben. Mit<br />

seiner Band QUEEN feierte er Mega-Erfolge. Ihre<br />

Hits sind unsterblich und begeistern nach wie vor<br />

Jung und Alt mit dem Repertoire aus Rock, Pop,<br />

Klassik, Balladen, Disco oder RnB in ihren Songs.<br />

Der charismatische Frontmann Valentin L. Findling<br />

und seine erstklassige Liveband präsentieren<br />

die Welthits von QUEEN. Er verkörpert Freddie<br />

Mercury so atemberaubend und energiegeladen<br />

wie kein Zweiter. Er hat die St<strong>im</strong>me, den Look und<br />

die Moves. Erleben Sie jetzt mit „The Music of<br />

QUEEN Live“ die Wiederauferstehung einer der<br />

größten Bands der Rock- und Pop-Geschichte!<br />

Tickets bei allen VVK-Stellen bereits ab 35 Euro.<br />

HAMBURG • 10.05.24 I KIEL 11.05.24 I<br />

LÜBECK 08.06.24<br />

JETZT MITMACHEN!<br />

Wir verlosen 5x2 Tickets <strong>im</strong> Newsletter<br />

am 6. <strong>Dezember</strong>. Jetzt abonnieren<br />

unter lebensart-sh.de/newsletter.<br />

Fotos: risingartsphotography (1)<br />

Alle E-Bikes unter: www.leviatec.de<br />

Montag - Donnerstag von 09:00 - 17:00 Uhr Freitag 9:00 - 14:00 Uhr,<br />

Sonderevents und Details finden Sie auf unserer Internetseite!<br />

Elektroklapprad<br />

Petit<br />

7-Gang Sh<strong>im</strong>ano<br />

Nabenschaltung<br />

Rücktrittbremse<br />

10 oder 15 AH<br />

Optional:<br />

ab EUR 1.495,--<br />

TNCP Vertriebs GmbH - Braaker Grund 8 - 22145 Braak<br />

Probefahrten Telefon: 040 & Verkauf / 88 14 14 714 ab Lager, - E-Mail: tncp@tncp.de<br />

eigene Werkstatt


FRU JÜRS VERTELLT<br />

BIRGITT JÜRS<br />

Fotos: Adobe Stock (1)<br />

FRU JÜRS VERTELLT<br />

Wiehnachsmann<br />

Dieter Oeverdiek is Student un mutt<br />

jümmer tosehen, dat he sick een<br />

beeten Geld verdeent, wenn siene<br />

Opgaven in dat Semester dat tolaat. Jüst in de<br />

Vörwiehnachstied lött sick dat good maaken.<br />

Dieter spekuleert op den gooden Studenten-Job<br />

as Wiehnachsmann-Ersatz. To Ende November<br />

gifft he een Anzeig op in den Courier:<br />

STUDENT KÜMMT AS<br />

WIEHNACHSMANN OK TO<br />

EER WIEHNACHSFIER<br />

Dree Daag laater hett he al veer Opdrääg in een<br />

Supermarkt, een Sportvereen un twee Kegelclubs.<br />

„Dat is doch tomindst mol een Anfang“,<br />

seggt Dieter to sien Süster. Se hett em doch den<br />

feinen roden Plüschmantel neiht un hölpt em<br />

ok geern bi dat Verkleeden.“Mit diene swatten<br />

Steebeln sühst du würklich ut as de Wiehnachsmann!“<br />

swöögt se, „De maakt den Indruck vun<br />

so een stebigen Knecht erst perfekt. Güstern<br />

heff ick in de Stadt een Niklas sehen, de harr<br />

Jeansbüxen ünner den roden Mantel an un witte<br />

Turnschoh an de Fööt. Dor kümmt doch dat<br />

heele Wiehnachsmann-Klischee in‘t Wanken<br />

un de Kinner ward total verunseekert.“ Man<br />

veer Opdrääg sünd noch lang nich genog för de<br />

leddige Studentenkass. Also gifft Dieter noch<br />

mol een Anzeig op:<br />

ERFAHRENER STUDENT KOMMT ALS<br />

WEIHNACHTSMANN ZU BESUCH<br />

Nu geiht dat richtig los mit de Anfragen vun Kinnergoorns<br />

un Firmen, de een Wiehnachsfier för<br />

de Beschäftigten organiseert. Dor mutt Dieter<br />

al tosehen, dat he de Termine so leggt, dat he<br />

vörmeddags un nahmeddags eenen Opdrag hett.<br />

Mit de Kinner maakt em dat am meisten Spass.<br />

Se kiekt em so truschullig an, seggt eer Gedichte<br />

op oder singt em wat vör. Liekers manche Lütten<br />

em ok al mit Twiefel anseht, kriggt Dieter dat<br />

jümmer wedder trech, se to övertüügen. So een<br />

kecken sößjährigen Jung hett em annerletzt<br />

glieks an de Döör toroopen: „Den Wiehnachsmann<br />

gifft dat gor nich! Du büst blots een Fake!“<br />

Dor hett Dieter sick na em ümdreiht un em<br />

verklokfiedelt, dat he ja woll weeten kunn, dat<br />

de Wiehnachsmann för all Kinner op de Welt<br />

tostännig is un dormit is ja woll klor, dat he nich<br />

överall to glieker Tied sien kann. Also söcht sick<br />

de Mann op de Eer in elk een Land een poor Vertruenspersonen,<br />

de as Vertretung ünnerwegens<br />

sünd. Besünners in de Daagen vör Wiehnachen<br />

De Leev to de plattdütsche Spraak<br />

hett Birgitt Jürs vun eern Grotvadder<br />

mitkreegen. Siet över 25 Johren<br />

schrifft de Niemünsteranerin<br />

„Riemels, Leeder un Vertellen“,<br />

weer 15 Johr as free Mitarbeiderin<br />

bi den „Holsteinischen Courier“ un<br />

gifft eer Wark geern bi Lesungen<br />

to’n Besten. Siet 2007 bringt se de<br />

leevswerten Eegenschaften vun<br />

de <strong>Nord</strong>dütschen in eer monatliche<br />

Kolumne in de „<strong>Lebensart</strong>“ to<br />

Papeer – jümmer ut den heiter-ironischen<br />

Blickwinkel un mit fi enet<br />

Geföhl för Land, Lüüd un Wöör.<br />

kümmt denn de Vertreter in de Kinnergoorns un<br />

in de Koophüüs un sünd heel nett to all Kinner,<br />

dat nüms Angst vör den echten Wiehnachsmann<br />

hett. De kümmt ja blots an Hilligabend un is<br />

mennigmol so flink, dat de Kinner dat gor nich<br />

gewohr ward, dat he al dor weer.<br />

Man de Jung weer een beeten bockig un sauster<br />

blots jümmer: „Fake – Fake – Fake!“ Dor hett<br />

Dieter den groten Sack vun de Schuller nahmen<br />

un an de Döör afsett. He hett den Jungen piel<br />

in‘t Gesicht keeken un ganz liesen to em seggt:<br />

„Wenn ick blots de Falsche bün, denn sünd de<br />

Geschenke ja ok nich echt. Denn segg ick de<br />

annern Kinner jüst mol gooden Dag un nümm<br />

den Sack achteran wedder mit. Is ja blots een<br />

Fake-Sack!“ As de Blitz harr de Jung sick dat<br />

överleggt. „Ick segg de annern blots Bescheed,<br />

dat du nu kümmst“, seggt he un ritt den Wiehnachsmann<br />

de Döör op. „Tata!“ trumpet he in<br />

den groten Saal, wo de annern Kinner töövt,<br />

„Hier kümmt de Ersatz-Wiehnachsmann – aber<br />

he hett echte Geschenke mit!“<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 31


Die Arbeitswelt befindet sich <strong>im</strong> Umbruch: Akute Themen<br />

wie der nötige Anspruch an Nachhaltigkeit und Gesundheit<br />

gehen Hand in Hand mit dem Einzug des Homeoffice-<br />

Arbeiten durch Corona. Unternehmensgründer Kassian<br />

Alexander Goukassian hat gemeinsam mit dem Input seiner<br />

Mitarbeitenden ein zukunftsweisendes Arbeitsumfeld<br />

geschaffen, das eine mögliche Antwort auf die Ansprüche<br />

von morgen sein könnte. Wie das aussieht, erfährst du hier:<br />

32 lebensart<br />

Kassian Alexander Goukassian gründete<br />

in den 90ern falkemedia und lebt<br />

mit dem Green Campus seinen<br />

Traum vom Arbeitsplatz der Zukunft


„<br />

Der Arbeitsort<br />

muss heute neu<br />

gedacht werden.<br />

“<br />

VIDEO<br />

ANSEHEN<br />

Vom richtigen Licht bis zum ergonomischen Stuhl der Firma Wagner Möbel:<br />

In jedem Raum wurde alles bis ins kleinste Detail geplant<br />

Der Green Campus klingt nach<br />

einem Ort, an dem der Begriff<br />

Work-Life-Balance neu gedacht wird?<br />

Bei falkemedia haben wir eine neue Perspektive<br />

auf das für mich beinahe abgenutzte Konzept<br />

der Work-Life-Balance entwickelt: Es geht uns<br />

nicht um eine einfache Balance zwischen Arbeit<br />

und Freizeit, sondern um eine tiefere Integration<br />

beider Aspekte in unserem täglichen Leben und<br />

über den Tag verteilt. Die Pandemie hat uns<br />

gezeigt, wie wichtig Flexibilität und Anpassungsfähigkeit<br />

sind, und dass heute – mindestens<br />

bei Wissens- und Büro-Jobs – anders gearbeitet<br />

werden kann, als acht Stunden am Tag am selben<br />

Tisch zu sitzen.<br />

Es hat sich gezeigt, dass unsere Mitarbeiter*innen<br />

ihre Aufgaben nicht routinemäßig von morgens<br />

bis abends erledigen, sondern sich in einem<br />

dynamischen Umfeld zwischen verschiedenen<br />

Aufgaben und Teams bewegen. Daher haben<br />

wir bei falkemedia einen Campus geschaffen,<br />

der nicht nur ein Ort für konzentrierte Schreibtischarbeit<br />

inklusive Teeküche und Konferenzraum<br />

ist, sondern auch vielfältiger Raum für<br />

Begegnung, Austausch kreativer Prozesse und<br />

die Produktion von Social-Media-Inhalten. Wir<br />

glauben, dass es für Spitzenleistungen notwendig<br />

ist, Mikroauszeiten zu haben, wann <strong>im</strong>mer sie<br />

benötigt werden.<br />

Wie wird auf dem Green Campus auf die<br />

mentale und körperliche Gesundheit der<br />

Mitarbeiter*innen geachtet? Welche Angebote<br />

oder Initiativen stehen <strong>im</strong> Fokus?<br />

Unser Green Campus ist ein ganzheitliches<br />

Konzept, das weit über die klassischen Bürostrukturen<br />

hinausgeht. Wir haben hohe Decken und<br />

weitläufige Bereiche geschaffen, die ein Gefühl<br />

der Freiheit vermitteln. Eine großartige Südwestausrichtung<br />

und etliche große Fenster sorgen für<br />

eine stetige, durchdringende Lichtdurchflutung.<br />

Aber stolz bin ich auf die umfassende Integration<br />

des Außenbereichs, der als gleichwertiger<br />

Arbeits- und Regenerationsort dient. Unsere<br />

Mitarbeiter*innen können sich in der Nähe von<br />

Insektenwiesen, Obststräuchern oder Kräuterbeeten<br />

erholen, was nachweislich ihre Gesundheit<br />

stärkt. Oder aber draußen in den Pavillons und<br />

Hütten arbeiten, wenn es ihnen dort guttut, produktiv<br />

zu sein. Zusätzlich bieten wir regelmäßige<br />

Gesundheitsprogramme an, die von gesundem<br />

Sitzen über Stress- und Resilienztrainings reichen<br />

bis hin zum Beachvolleyball-Feld mit Ostsee-<br />

Sand, das nach Feierabend zur Bewegung einlädt.<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 33


Ganz so sieht das Gelände noch nicht aus,<br />

aber <strong>im</strong> Sommer 2024 soll der Abschnitt 1<br />

mit dem Hauptgebäude stehen.<br />

Das geplante Nebengebäude bietet künftig<br />

Büro- und Arbeitsflächen zur Miete<br />

Zur falkemedia-Gruppe<br />

• Gegründet 1994 als FALKE-Verlag<br />

• 180 Mitarbeitende<br />

• 3 Standorte: Kiel, <strong>Hamburg</strong>, Köln<br />

• monatlich mehr als 75 Millionen Social-<br />

Media-Kontakte über TikTok, Instagram,<br />

YouTube, Web<br />

Inwiefern ist der falkemedia Green<br />

Campus als wegweisend für eine<br />

neue Art von Arbeitswelt konzipiert?<br />

Als wir mit der Planung begannen, war es nicht<br />

unser Ziel, wegweisend zu sein. Doch <strong>im</strong> Laufe<br />

der Zeit haben wir bemerkt, dass unser Ansatz,<br />

alles Bisherige zu hinterfragen, keine Blaupause<br />

zu wählen, wohl aber unsere Teams in die<br />

Entwicklung einzubeziehen, großes Interesse<br />

geweckt hat. Wir haben einen Fokus auf Nachhaltigkeit<br />

und die Gesundheit der Menschen<br />

gelegt und dies in den Kontext moderner Büroarbeitswelten<br />

eingebettet. Dies scheint in der Tat<br />

selten zu sein und hat dazu geführt, dass unser<br />

Arbeitsumfeld kaum noch Ähnlichkeiten mit<br />

dem der Vergangenheit aufweist.<br />

Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit<br />

sind Kernaspekte des Green<br />

Campus. Welche Maßnahmen min<strong>im</strong>ieren<br />

seinen ökologischen Fußabdruck?<br />

Die Nachhaltigkeit des Green Campus zeigt sich<br />

in einer Vielzahl von Maßnahmen: Trotz hoher<br />

Holzpreise haben wir uns seinerzeit bewusst für<br />

diesen nachwachsenden Rohstoff entschieden,<br />

der <strong>im</strong> Gegensatz zu Beton oder Stahl half, bis zu<br />

150 Tonnen CO₂ einzusparen. Das Dach wird von<br />

einer riesigen Photovoltaikanlage geschmückt,<br />

die um einen Speicher ergänzt wurde, was uns<br />

eine Autarkie von bis zu 70 Prozent ermöglicht<br />

– sofern das norddeutsche Wetter mitspielt. Die<br />

Differenz an Strombedarf beziehen wir natürlich<br />

als Ökostrom. Zusätzlich nutzen wir ein als Teich<br />

und Biotop angelegtes Regenwasserrückhaltebecken,<br />

um unsere Grünflächen zu bewässern.<br />

Sämtliche Baustoffe wurden in einer möglichst<br />

sparsamen Variante gewählt, bei der Auswahl<br />

der Materialien haben wir darauf geachtet, dass<br />

möglichst viele nachhaltig und fair produziert<br />

wurden. Selbst bei scheinbar kleinen Details wie<br />

dem Klebstoff für Fliesen haben wir auf umweltfreundliche<br />

Alternativen gesetzt.<br />

Gleichwohl haben wir hier noch einen weiten<br />

Weg vor uns, Lücken zu schließen. Einiges war<br />

schlicht nicht nachhaltig verfügbar oder für uns<br />

finanzierbar.<br />

34 lebensart


GREEN CAMPUS PARTNER<br />

Bodenbeläge<br />

MIT STIL<br />

Seit Jahrzehnten ist BodenSprick die erste<br />

Adresse, wenn es um hochwertige Bodenlösungen<br />

geht. Im falkemedia Green Campus<br />

hat das Team die schnelle und fachgerechte<br />

Verlegung von Hunderten Quadratmetern für<br />

das zweite Obergeschoss verantwortet.<br />

Die vielfältige Palette an Bodenbelägen lässt keine<br />

Wünsche offen. Egal, ob du nach elegantem Parkett, robustem<br />

Laminat oder modernen Designböden suchst – bei BodenSprick<br />

findest du für jeden Geschmack und Einsatzzweck das Passende.<br />

Dabei legt das Unternehmen – genau wie falkemedia –<br />

besonderen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit, um langlebige<br />

Lösungen anzubieten.<br />

Hat das geschmerzt oder genervt?<br />

Nein! Ich bin in jeglicher Hinsicht gegen radikale Haltungen, das gilt<br />

auch für das Thema Nachhaltigkeit. Egal ob fünf vor oder nach zwölf,<br />

das ist sicherlich eine lange Diskussion. Ich bin aber davon überzeugt:<br />

Wenn man die breite Masse der Menschen für ein bewusstes Denken<br />

gewinnen und sich nicht nur in seiner intellektuellen Blase selbst beweihräuchern<br />

möchte, muss man so handeln und so kommunizieren,<br />

dass man die Menschen nicht abhängt.<br />

„Wir definieren<br />

Work-Life-Integration neu –<br />

für eine Arbeitswelt,<br />

die sich den gegenwärtigen<br />

Bedürfnissen von Mensch<br />

und Natur anpasst.“<br />

Doch BodenSprick bietet nicht nur Bodenbeläge.<br />

Das erfahrene Team unterstützt dich von der Beratung über<br />

die Planung bis zur fachgerechten Verlegung und legt großen<br />

Wert auf individuelle Lösungen, die genau deinen Anforderungen<br />

entsprechen. Als umweltbewusstes Unternehmen setzt<br />

BodenSprick auf ökologische Materialien und energieeffiziente<br />

Prozesse. So kannst du nicht nur in einem stilvollen Ambiente<br />

leben, sondern auch aktiv zum Umweltschutz beitragen.<br />

Lass dich beraten und entdecke, wie auch du deine<br />

Geschäftsräume oder dein Zuhause in ein wohnliches und ansprechendes<br />

Umfeld verwandeln kannst.<br />

BodenSprick, Marienstraße 1-3, Kiel<br />

Tel.: 0431 / 80 54 55, www.bodensprick.de<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 35


„Die Realisierung eines so<br />

ambitionierten Projekts war eine<br />

Herausforderung, die ich<br />

komplett unterschätzt hatte.“<br />

Überall Rückzugs- und Begegnungsorte – für jeden Bedarf<br />

Der zentrale Tisch ist Zentrum der Begegnung,<br />

Essplatz und Arbeitsort für Gäste<br />

Die großartige Südwest-Ausrichtung sorgt ganztägig<br />

für fabelhaftes Sonnenlicht <strong>im</strong> ganzen Haus<br />

Lieber sind – ganz nach Pareto – die<br />

entscheidenden 20 Prozent möglichst<br />

nachhaltig und wir inspirieren Hunderte,<br />

gar Tausende Menschen, als dass wir<br />

mit erhobenem Zeigefinger verkrampft<br />

handeln und kommunizieren. Um auf<br />

die Frage zurückzukommen: Ich kann<br />

uns die so entstandenen Lücken in der<br />

Perfektion sehr gut verzeihen.<br />

Ein solches Vorhaben ist komplex.<br />

Welche Herausforderungen gab<br />

es bei diesem zukunfsweisenden<br />

Projekt zu überwinden?<br />

Die Realisierung eines so ambitionierten<br />

Projekts wie der des Green Campus war<br />

eine Herausforderung, die ich komplett<br />

unterschätzt hatte. Schon das Gebäude ist<br />

rund 15-mal größer als ein Standard-Einfamilienhaus,<br />

hinzu kommt der riesige<br />

Außenbereich und der Anspruch, vieles<br />

anders zu lösen und somit auf die Erfahrung<br />

anderer wissentlich zu verzichten.<br />

Der nachhaltige Bau ist zudem aufwendiger<br />

und teurer, da wir auf jedes Gewerk<br />

einzeln schauen mussten, um die beste<br />

Lösung zu finden. Einer der schmerzhaftesten<br />

Momente noch vor Baubeginn war<br />

<strong>im</strong> Januar 2022, als die KfW-Fördermittel<br />

über Nacht durch die neue Bundesregierung<br />

gestrichen worden waren und wir<br />

alles infrage stellen mussten.<br />

Und das Wahren des dritten Einzugstermins<br />

<strong>im</strong> November, nach zwei Verschiebungen<br />

<strong>im</strong> Juli und September, erwies<br />

sich als herausfordernd.<br />

In den letzten 96 Stunden halfen ein<br />

Dutzend unserer Mitarbeiter*innen<br />

sowie meine eigene Familie be<strong>im</strong> Aufbauen,<br />

Aufräumen, Boden verlegen etc..<br />

Als Team haben wir in kurzer Zeit über<br />

800 Stunden Arbeit geleistet – das war<br />

die erste große Teambuilding-Maßnahme<br />

noch vor Eröffnung.<br />

Welche technologischen Innovationen<br />

und Lösungen tragen auf dem<br />

Green Campus dazu bei, sowohl<br />

ökologische Nachhaltigkeit als auch<br />

Arbeitsprozesse zu opt<strong>im</strong>ieren?<br />

Für uns als Medienhaus hat sich die<br />

Kommunikationswelt drastisch geändert.<br />

Das gilt aber übrigens auch für jedes<br />

Unternehmen, das nach draußen kommunizieren<br />

möchte oder muss. Podcasts,<br />

Videos für Social Media, YouTube oder<br />

die eigene Website, das alles gehört inzwischen<br />

zum Alltag der Kommunikation.<br />

Doch in den wenigsten Unternehmen<br />

ist das räumlich vorgesehen. Man setzt<br />

<strong>im</strong>mer noch darauf, mit Videoagenturen<br />

zusammenzuarbeiten und macht daraus<br />

einen zu komplexen Prozess statt Umfelder<br />

zu schaffen, in denen man lediglich<br />

ein Smartphone, gutes Licht und ein<br />

gutes Mikrofon benötigt, um Botschaften<br />

zu senden oder Content zu kreieren.<br />

Neben unseren zwei großen Filmstudios<br />

haben wir auch ein Podcaststudio und<br />

ein kleines Filmstudio. Dieses bietet mit<br />

einem Klick alles, was man benötigt, um<br />

auch als ungeübter Mensch hochwertige,<br />

repräsentative Aufnahmen zu machen.<br />

Künstliche Intelligenz kommt zum Einsatz,<br />

um Studio-Umfelder zu variieren<br />

und die Tonqualität zu verbessern. Oder<br />

gar das passende Skript für das nächste<br />

Video zu entwickeln. Als Flip-Chart kommen<br />

inzwischen digitale Lösungen zum<br />

Einsatz, sodass man gemeinsam vor dem<br />

Bildschirm am Ergebnis arbeitet und dieses<br />

sofort digital für alle verfügbar macht.<br />

Dass wir modernste Technologie wie zum<br />

Beispiel Virtual-Reality-Brillen haben,<br />

wird da fast schon zur Nebensache.<br />

36 lebensart


„Wir sehen die Aufgabe<br />

eines modernen<br />

Arbeitsortes darin,<br />

Menschen zu vernetzen.“<br />

Wie fördert der Green Campus<br />

branchenübergreifende Kreativräume und<br />

Zusammenarbeit zwischen verschiedenen<br />

Disziplinen oder Unternehmen?<br />

Wir sehen die Aufgabe eines modernen Arbeitsortes<br />

darin, Menschen zu vernetzen. Und<br />

darum muss der Arbeitsort auch der Ort der Begegnung<br />

werden. Wir haben all unsere Räume<br />

und Studios verschiedenen Mottos unterzogen.<br />

Sei es nun die Library, in der ich viele Magazine<br />

und Bücher zu unseren Fachthemen habe und<br />

in Ruhe schmökern kann, der Digital-Experience-Raum<br />

mit modernster digitaler Technologie,<br />

großartigem Dolby-Surround-Sound sowie<br />

Virtual-Reality-Brillen diverser Hersteller*innen<br />

oder Begegnungsräume, die Namen wie<br />

„Forest“ oder „Ocean“ tragen, in denen man<br />

paritätisch <strong>im</strong> Kreis sitzt, ohne eine systemische<br />

Spitze am Kopf der Tafel zu positionieren. Und<br />

dann wären da die kleinen Studios für Podcasts<br />

und schnelle Videoaufnahmen, die jede*r<br />

nach einem kurzen Einführungsvideo, welches<br />

man sich per QR-Code anschaut, selbst bedienen<br />

kann. Dazu kommen die etlichen Begegnungszonen,<br />

in denen wir Veranstaltungen von bis<br />

zu dreißig Leuten <strong>im</strong> Kleinen oder mit über<br />

hundertfünfzig <strong>im</strong> Großen durchführen können.<br />

Wir haben jetzt schon so viele Anfragen für diese<br />

Räume, dass wir sie natürlich Freund*innen und<br />

uns nahestehenden Unternehmen auch zur Verfügung<br />

stellen. Ich freue ich mich schon sehr auf<br />

das Miteinander auf unserem Green Campus!<br />

www.falkemedia.de<br />

„Wir haben all<br />

unsere Räume und<br />

Studios verschiedenen<br />

Mottos unterzogen.“<br />

11 FALKEMEDIA GREEN CAMPUS FAKTEN<br />

VIELFÄLTIGE THEMENRÄUME<br />

22 buchbare Flächen, darunter spezielle<br />

Räume wie Library, Digital Experience,<br />

Forest und Ocean.<br />

PROFESSIONELLE<br />

FILM- UND FOTO-STUDIOS<br />

Zwei Studios, schalldicht und 80 qm groß,<br />

verfügbar für externe Buchungen. Genutzt für<br />

Produktionen bekannter YouTube-Kanäle.<br />

READY-TO-GO-FILMSTUDIO<br />

Ein kompaktes 10-qm-Studio, ideal für<br />

Moderationen, Schulungen und Infovideos.<br />

PODCASTSTUDIO<br />

„Ready-to-cast”-Studio<br />

für bis zu vier Personen.<br />

WOHLFÜHLATMOSPHÄRE<br />

1.800 qm umbaute Fläche mit<br />

Fußbodenheizung für gleichmäßige Wärme.<br />

ENERGIEEFFIZIENZ<br />

Photovoltaikanlage mit 99,75 kW Peak und 12<br />

kW Batteriespeicher.<br />

INNOVATIVE WÄRMEPUMPE<br />

Luft-Wasser-Wärmepumpe mit einem Leistungsbereich<br />

von 55 bis 75 kW.<br />

MODERNE ARBEITSPLÄTZE<br />

52 Schreibtisch-Arbeitsplätze plus bis zu 45<br />

Co-Working-Plätze, inklusive Telefonboxen.<br />

LEBENDIGES LOGISTIK-ZENTRUM<br />

Täglich versendet das Zentrum über 500<br />

Pakete und Päckchen.<br />

NATURNAHE AUSSENBEREICHE<br />

1.000 qm geplante Insektenwiesen mit<br />

Blütezeit von April bis Oktober.<br />

SCHULUNGSRAUM<br />

Raum für bis zu 25 Personen, ideal für<br />

Veranstaltungen und Schulungen.<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 37


HAMBURG ERLEBEN<br />

Mein Haus, das hat drei<br />

Ecken ... Die Villa Viva <strong>im</strong><br />

Münzviertel am Hauptbahnhof<br />

wurde am 16. November<br />

eröffnet. Bald klettern Pflanzen<br />

an ihr empor, wie es diese<br />

Visualisierung des Architekturbüros<br />

Medium andeutet.<br />

DER<br />

WASSERTURM<br />

von Nicoline Haas<br />

Viva con Agua und He<strong>im</strong>athafen Hotels haben jetzt ein spektakuläres Stadthotel eröffnet,<br />

dessen Gewinne großteils in Trinkwasserprojekte fließen. Die Villa Viva <strong>Hamburg</strong> ist zugleich<br />

die neue Bürohe<strong>im</strong>at der Partner, eine Spielwiese für Kunst und Kultur – und ein Ort, um sich<br />

mit Gleichgesinnten zu vernetzen und neue Ideen für die Zukunft sprudeln zu lassen.<br />

W<br />

Wie ein übergroßes Tortenstück ragt die Villa<br />

Viva in den H<strong>im</strong>mel. 12,5 Stockwerke hoch.<br />

Passend zu ihren Nachbarhäusern <strong>im</strong> Münzviertel<br />

hat sie einen dreieckigen Grundriss und läuft<br />

gen Süden spitz zu. Bald werden Pflanzen an ihr<br />

emporklettern, in denen Vögel ihre Nester bauen,<br />

doch schon jetzt erscheint ihre Gebäudehülle<br />

lebendig: Die Fassade ist mit blau, grün und<br />

bronze sch<strong>im</strong>merndem Lochblech verkleidet,<br />

und die davor montierten Sonnenschutzlamellen<br />

ziert ein Muster aus mäandernden Flüssen<br />

und fein verästelten Wurzeln und Adern: alles<br />

lebenspendende Transportbahnen. Für das<br />

XXL-Kunstwerk des Luzerner Duos Queenkong<br />

wurde jede Lamelle individuell bedruckt.<br />

Drinnen setzt sich das Spektakel fort: Zur Begrüßung<br />

springen den Gästen zwei verrückte<br />

Upcycling-Installationen aus Draht, Wein- und<br />

Apfelkisten ins Auge, die das Altonaer Ladenbauteam<br />

Vartan.Rocks zusammengebastelt hat.<br />

Über der ersten Kistenburg leuchtet der Schriftzug<br />

„Zauberkiosk“ (Rezeption wäre ja zu langweilig<br />

gewesen), die zweite ist ein Raumteiler<br />

mit integrierten Sitzbänken. Im Restaurant „Viva<br />

Cantina“, in den Treppenhäusern und vielen<br />

Hotelz<strong>im</strong>mern haben sich Künstler*innen mit<br />

Pinseln und Sprühdosen ausgetobt und die Sichtbetonwände<br />

farbenfroh verwandelt. Alle Motive<br />

spielen mit dem Thema Wasser und vermitteln<br />

eine Botschaft oder Vision. Der Berliner Falk<br />

Lehmann alias AKUT zauberte ein schwarzes<br />

Mädchen an die Wand, das strahlend ein Geschenk<br />

auffängt: keinen Bonbonregen, sondern<br />

frisches Wasser, das aus einem Hahn plätschert.<br />

Daneben steht „Water is a human right.“<br />

WASSER FÜR ALLE<br />

UND ALLE FÜR WASSER<br />

Kunst, ebenso Musik und Sport begeistern und<br />

verbinden Menschen weltweit. Viva con Agua<br />

(VcA) nutzt dieses Potenzial, um positiv auf<br />

ihre Themen aufmerksam zu machen, Spenden<br />

und neue Unterstützer*innen einzusammeln.<br />

Warum strömen beispielsweise jedes Jahr um<br />

die 17.000 Leute zum Kunst- und Musikfestival<br />

„Millerntor Gallery“ ins Stadion des FC St.<br />

Pauli? Weil es ihnen Spaß macht und nebenbei<br />

dem guten Zweck dient: Alle Gewinne der<br />

Kunstauktion fließen in die gemeinnützige<br />

Projektarbeit. VcA-Initiator Benny Adrion war<br />

früher Fußballprofi – zuletzt bei dem Kiezclub.<br />

Fotos: me di um Architekten, Visualisierung by monokrom / He<strong>im</strong>athafen Hotels<br />

38 lebensart


Fotos: XXXXX (X) / XXXXX (X) / XXXXX (X)<br />

Dieser unterstützte mit seiner Fangemeinde<br />

schon das erste Wasserprojekt 2005 in Kuba und<br />

ist seitdem eng mit der Organisation befreundet.<br />

Derzeit ist VcA in neun afrikanischen Ländern,<br />

Indien und Nepal aktiv. Bei ihren „WASH“-Projekten<br />

geht es darum, Menschen Zugang zu<br />

sauberem Trinkwasser und sanitärer Versorgung<br />

zu verschaffen, etwa durch den Bau von Brunnen<br />

und Toiletten. Zudem wird Kindern und Jugendlichen<br />

spielerisch wichtiges Hygienewissen<br />

vermittelt. Beispiel „Dance for WASH“: Coole<br />

Hip-Hop-Moves motivieren zum Händewaschen<br />

mit Seife – „wash it, shake it, break it!“<br />

DIE KRAFT EINES<br />

GROSSEN NETZWERKS<br />

Zur VcA-Familie gehören inzwischen Vereinsableger<br />

unter anderem in der Schweiz, Uganda<br />

und Südafrika, eine Stiftung und mehrere Sozialunternehmen:<br />

Neben dem Kunstmarkt spült<br />

auch der Verkauf von Golde<strong>im</strong>er-Klopapier oder<br />

„kleinlautem“ Mineralwasser aus Husum stetig<br />

Geld in die Projektkasse. Warum also nicht mal<br />

größer denken … und ein Hochhaus bauen, das<br />

bald viele neue Brunnen bohrt?!<br />

Dass dieser Coup gelang, ist auch Viva con<br />

Aguas engagierter Community zu verdanken.<br />

Das nötige Eigenkapital von 5,5 Millionen Euro<br />

haben 18 Privatpersonen aufgebracht, darunter<br />

Mitra Kassai, „Oll Inklusiv“-Gründerin und Kulturmanagerin,<br />

die Musiker Bela B. und Jan Delay,<br />

Gastronom T<strong>im</strong> Mälzer und die (Ex-)Kicker<br />

Kevin Kuranyi und Max Kruse. Benny Adrion<br />

hebt hervor: „Obwohl wir selbst keinen Cent an<br />

Spendengeldern investiert haben, bekommen<br />

der Viva con Agua de Sankt Pauli e. V. und die<br />

Viva con Agua Stiftung 67 Prozent der Anteile<br />

an unserer Villa Viva Holding. Die ,Shareholder<br />

Gang‘ begnügt sich mit dem restlichen Drittel<br />

und hat sich verpflichtet, ihre Anteile mindestens<br />

15 Jahre lang nicht zu verkaufen. Das ist<br />

sehr bemerkenswert.“<br />

Neben seiner Aufgabe als Stiftungsvorstand<br />

hat Benny das Projekt Villa Viva von der ersten<br />

Skizze bis zu ihrer Eröffnung am 16. November<br />

geleitet und ist Chef der genannten Holding.<br />

Das Geschäftsmodell ist insgesamt recht<br />

komplex, doch unterm Strich zählt, dass rund<br />

40 Prozent der Gewinne des Gasthausbetriebs<br />

in die Wasserprojekte fließen sollen. Die Villa<br />

Viva will aber mehr sein als ein Social Business:<br />

„Sie soll eine inspirierende Plattform sein, wo<br />

viele Leute zusammenkommen, die Lust haben,<br />

etwas zu bewegen“, sagt Benny. Dazu werde<br />

es Konferenzen und Workshops zu diversen<br />

Zukunftsthemen geben, aber auch Konzerte,<br />

Kunstevents, Partys und mehr. Dass es jetzt<br />

nach 7 Jahren Planungs- und 2,5 Jahren Bauzeit<br />

endlich losgeht, fühlt sich für ihn an „wie ein<br />

wundervoller Wahnsinn“.<br />

EIN RAUMSPARWUNDER<br />

Fünf Wochen vor Eröffnung, als fast überall<br />

noch gemalt, gehämmert und geschraubt<br />

wird, kommt <strong>Lebensart</strong> in den Genuss einer<br />

exklusiven Baustellenführung mit Paula Rendel<br />

aus dem Villa Viva-Team. Be<strong>im</strong> Rundgang fällt<br />

auf, wie geschickt die Architekt*innen mit dem<br />

dreieckigen Grundriss und relativ knappen<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 39


HAMBURG ERLEBEN<br />

Das ganze Haus ist eine Street-<br />

Art-Kunstgalerie. Ein Treppenhaus-<br />

Abschnitt (unten) wurde von der<br />

Brasilianerin Mari Pavinelli farbenfroh<br />

verwandelt; Ras Silas Motse aus Südafrika<br />

(Mitte) und Dizy aus Indien<br />

waren auch in Hotelz<strong>im</strong>mern kreativ.<br />

Platzangebot umgegangen sind. So wurden etwa<br />

die Fensterlaibungen mit Holz verkleidet und als<br />

Sitzplätze nutzbar gemacht. „443 Quadratmeter<br />

Grundfläche sind für ein Hochhaus echt wenig,<br />

zumal wir drei Fahrstühle und zwei Treppenhäuser<br />

mit unterbringen mussten“, sagt Paula.<br />

Die meisten Gästez<strong>im</strong>mer sind nur zwischen 9<br />

und 15 Quadratmeter groß. Herzstück der Kategorie<br />

„Tiny“ ist das maßgetischlerte Doppelbett<br />

mit Schubkästen für das Gepäck. Der Rahmen<br />

geht in ein Podest über, das zusätzliche Ablageund<br />

Lümmelfläche bietet, und an der Wand<br />

hängt ein ausklappbarer Tisch. Kein Sessel,<br />

kein Kleiderschrank – trotzdem wirkt der Raum<br />

nicht spartanisch, sondern superkuschelig. In<br />

den Bädern der Villa wurden aquarellige Blauund<br />

Grüntöne mit pudrigem Apricot kombiniert,<br />

dazu passen die Wasserspar-Armaturen<br />

und Accessoires in mattschwarz.<br />

Das heiße Nass zum Duschen und für die Küche<br />

wird auch via Solarthermie auf dem Dach erzeugt,<br />

gesammeltes Regenwasser speist einen<br />

Löschwassertank und löscht den Durst der<br />

Pflanzen an der Fassade und auf dem Dach.<br />

„GUTES TUN IM SCHLAF“<br />

Für den Betrieb des Hotels hat sich das Team<br />

einen Partner an Bord geholt, der wie Viva con<br />

Agua den Community-Gedanken zelebriert: In<br />

den lässigen Beach Motels und Bretterbuden,<br />

dem schnieken Lighthouse Büsum und anderen<br />

Häusern der Marke He<strong>im</strong>athafen® Hotels werden<br />

Gäste zu Freund*innen, und ein Netzwerk<br />

aus kooperierenden Lifestylemarken von MINI<br />

bis samova sorgt für vielfältige Design- und<br />

Erlebniswelten. „Ebenso spielen Nachhaltigkeit<br />

und soziale Werte für uns eine wichtige Rolle,<br />

da schw<strong>im</strong>men wir mit Viva con Agua auf einer<br />

Welle“, sagt Marketingleiter Christian Sroka.<br />

Kennengelernt hatten sich die Partner 2012, als<br />

Geschäftsführer Jens Sroka den Plan verfolgte,<br />

Charity-Suiten <strong>im</strong> Beach Motel SPO zu integrieren.<br />

Neben der Brausemarke LemonAid durfte<br />

Viva con Agua selber eine Suite einrichten und<br />

fortan 20 Prozent der Übernachtungserlöse für<br />

ihre Projekte einsammeln.<br />

In der Villa Viva wird nun jedes Z<strong>im</strong>mer,<br />

Essen und Getränk „Wasser für alle“ fördern.<br />

Ist sie auch ein Gasthaus für alle? Die größte,<br />

luxuriöste „Dicke Hose“-Suite kostet 275<br />

Euro, eine Nacht auf dem „Camping Ground“<br />

günstige 19,10 Euro. Statt Zelten stehen dort<br />

zwölf Schlafboxen: Je zwei teilen sich eine<br />

Bettkonstruktion aus Stahl und Spanplatten.<br />

Zum Beispiel befindet sich ein Bett unten rechts<br />

in einer Nische, und in der Nachbarbox ist die<br />

Bettnische oben links, erreichbar über eine Leiter.<br />

So schlafen zwei Gäste übereinander wie in<br />

Stockbetten, nur eben räumlich getrennt. „Auf<br />

meinen Rucksackreisen habe ich oft in großen<br />

Schlafsälen übernachtet, mit Schnarchen und<br />

mieser Luft“, erzählt Paula Rendel. „Da finde ich<br />

diese Lösung besser: Es ist zwar eng, aber dafür<br />

hast du deinen eigenen Space und kannst deine<br />

Fotos: He<strong>im</strong>athafen Hotels<br />

40 lebensart


Sachen einschließen“, sagt sie. „Außerdem<br />

kriegst du hier zum Jugendherbergstarif viel<br />

Kunst geboten und kannst alle Annehmlichkeiten<br />

des Hotels genießen, von der Sauna bis zur<br />

Bar mit Dachgarten.“<br />

Für die „Roof Drop Bar“ hat der <strong>Hamburg</strong>er<br />

Künstler TenTen ein extravagantes Raumkunstwerk<br />

aus wellen- und wolkenförmigen<br />

Schichtholzplatten entworfen. Tische, Bänke,<br />

Tresen, Wand- und Deckenelemente verschmelzen<br />

zu einem vielschichtigen Gebilde, das an<br />

Reisterrassen oder Höhenlinien in einem topografischen<br />

Atlas erinnert. Man fühlt sich wie in<br />

einer Traumlandschaft, alles <strong>im</strong> Raum scheint<br />

in Bewegung zu sein. Berauschend. Das wird die<br />

Ideen der Gäste sicher sprudeln lassen … auch<br />

bei einem Glas <strong>Hamburg</strong>er Leitungswasser.<br />

villaviva-hamburg.de<br />

he<strong>im</strong>athafenhotels.de<br />

„„Sie ist ein Ort, der langfristig<br />

den gemeinnützigen<br />

Zielen von Viva con Agua<br />

dient. Ein Ort für Gemeinschaft<br />

und Freude,<br />

“<br />

für<br />

Frieden, Toleranz, Liebe<br />

und sauberes Trinkwasser –<br />

wichtiger denn je!“<br />

Benny Adrion über die Villa Viva<br />

Vierfache Freude über die<br />

Eröffnung (v. li.): „Zirkusdirektorin“<br />

Laura Hansen mit Jens<br />

Sroka von He<strong>im</strong>athafen Hotels,<br />

VcA-Vereinsvorständin Carolin<br />

Stüdemann mit Benny Adrion.<br />

Viva con Agua engagiert<br />

sich für Trinkwasserprojekte<br />

in vielen Ländern, etwa in<br />

Nepal (re.) und Uganda.<br />

Auch das Mineralwasser<br />

fördert „Wasser für alle“<br />

und dient der Organisation<br />

zudem als „flüssiger Flyer“.<br />

Fotos: Carolin Wehmer/ Leonard Müller / David Walter<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 41


SO SCHMECKT DER NORDEN<br />

HHallo Herr Müller, wie sind Sie auf die<br />

Idee gekommen, Karpfen auf die Speisekarte<br />

zu integrieren?<br />

Be<strong>im</strong> Angeln in einem Flusslauf schwamm ein<br />

30 kg-Karpfen zwischen meinen Beinen hindurch<br />

und brachte mich auf eine Idee: In meiner<br />

Kindheit gab es Karpfen nur an Heiligabend<br />

oder Silvester. Dass Karpfen nicht häufiger auf<br />

deutschen Speisekarten stand, lag sicherlich an<br />

den viele Gräten und am modrigen Geschmack.<br />

Meine Challenge: Ich wollte ein Karpfen-Gericht<br />

kreieren, das es mit Thunfisch aufnehmen<br />

kann. Seitdem arbeiten wir <strong>im</strong> RUTZ sehr viel<br />

mit Karpfen.<br />

DEUTSCHLANDS BESTER KOCH MARCO MÜLLER<br />

ADELT DEN HEIMISCHEN KARPFEN<br />

VIEL BEIFALL FÜR DIESEN<br />

eleganten Fisch<br />

Marco Müller vom Restaurant RUTZ in Berlin ist mit 3 Michelin-Sternen und einem grünen für seine<br />

nachhaltige Küche Deutschlands bester Koch. Im Rahmen des 37. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals<br />

(SHGF) sprach Susanne Plaß mit ihm über seinen neuen Küchenstar: den Karpfen.<br />

Ike J<strong>im</strong>e geschlachteter Müritz Karpfen<br />

– vier Tage <strong>im</strong> Dry Ager bei 2°C.<br />

Wie schaffen Sie es, dass der Karpfen<br />

nicht so modrig schmeckt?<br />

Fisch schmeckt nach dem, worin er schw<strong>im</strong>mt!<br />

Sauberes Wasser, die Fließgeschwindigkeit und<br />

die Jahreszeit, zu der der Karpfen abgeerntet<br />

wird, spielen eine wichtige Rolle. Im Oktober<br />

kühlt das Wasser runter, die Wasserpflanzen<br />

ziehen sich zurück. Der Karpfen filtert die<br />

kleinen Algenteile nicht mehr und ist sauber <strong>im</strong><br />

Geschmack. Wird das Wasser wärmer und der<br />

Pflanzenanteil größer, fängt dieser modrige Geschmack<br />

wieder an. Deshalb verkaufen wir den<br />

Karpfen nur von Oktober bis Mai. Wichtig ist<br />

die Art der Schlachtung. Thunfische werden in<br />

Japan „ike j<strong>im</strong>e“ geschlachtet, was ihnen einen<br />

stressfreien Tod beschert. Dem Fisch wird ein<br />

Stab sauber durch den Rücken gebohrt, alle Nervenbahnen<br />

dabei gekappt und er stirbt sofort.<br />

Ein leichter Schnitt an der Schwanzflosse dient<br />

dem Ausbluten. Dann geht der Karpfen für 24<br />

Stunden ins Eiswasser und danach für vier Tage<br />

in unseren Trockenreifungsschrank. Das gibt<br />

ein brillant schmeckendes Fleisch. Wir beziehen<br />

unsere Karpfen aus der Müritz mit kristallkla-<br />

Dry aged Müritz Karpfen<br />

und Holunderblatt, Molke.<br />

„Wir wollen eine<br />

filigrane Küche, ohne<br />

die Produkte durch<br />

Fett oder Sahne zu<br />

erschlagen“<br />

Marco Müller<br />

ren Flussläufen und idealen Futterbedingungen,<br />

denn der Karpfen snackt gern Flusskrebs und<br />

bekommt dadurch eine rote Fleischfarbe und<br />

einen intensiven Geschmack.<br />

Man kennt Karpfen blau oder Karpfenfilet.<br />

Wie bereiten Sie den Karpfen für die<br />

Gourmet-Küche zu?<br />

Wir verwerten den Karpfen vom Maul bis zur<br />

Schwanzflosse. Aus den Resten machen wir<br />

Marco Müller ist gern Gastkoch be<strong>im</strong> SHGF.<br />

Garum, auch wenn das zehn Monate dauert.<br />

Sein Rogen schmeckt elegant und nussig. Daraus<br />

entsteht bei uns ein getrockneter Bottarga<br />

und mit 2% Salz Karpfenkaviar. Wenn wir um<br />

die Gräten filetieren ist das entspannter, als<br />

sie zu ziehen. Aus dem Rücken wird Tatar, die<br />

Rippchen streichen wir mit Barbecue Sauce ein<br />

und grillen sie auf Holzkohle. Das schmeckt<br />

spektakulär! Als Begleitung zum Karpfentatar<br />

haben wir Apfelessig mit Yuzu angesetzt. Das<br />

Fotos: Susanne Plaß<br />

42 lebensart


Garum geben wir als natürliches Salz dazu, das<br />

gibt dem Ganzen Kraft und Eleganz. Zum Tatar<br />

setzen wir Holunder, dessen Triebe wir <strong>im</strong> Frühjahr<br />

sammeln und sauer einlegen.<br />

Wie kommen Sie auf diese<br />

ausgefallenen Ideen?<br />

Mit einem gesunden Forschergeist. In der Lehre<br />

habe ich die altdeutsche Küche kennengelernt,<br />

auf meinen Stationen die französische und<br />

italienische. Damit schloss ich dann ab und<br />

entwickelte eine eigene Handschrift, fokussierte<br />

mich auf he<strong>im</strong>ische Aromen und Produkte. Was<br />

unsere Esskultur angeht, bekommt Deutschland<br />

nicht flächendeckend die gleiche Wertschätzung.<br />

Das möchte ich ändern! Wir wollen<br />

eine filigrane Küche, ohne die Produkte durch<br />

Fett oder Sahne zu erschlagen. Mit Methoden<br />

wie das Fermentieren halten wir die Aromen.<br />

Die Wiederverwertbarkeit bzw. den besonderen<br />

Eigengeschmack vom Tier in einer konzentrierten<br />

Form zurückzugeben, das haben wir uns auf<br />

die Fahne geschrieben.<br />

Welche nachhaltigen Prinzipien<br />

verfolgen Sie be<strong>im</strong> Karpfen?<br />

In den 80ern waren die Flüsse so verdreckt,<br />

dass die Fische wahrscheinlich einen Quecksilbergehalt<br />

von einem Fieberthermometer aufwiesen.<br />

Die Natur hat sich erholt mit sauberen<br />

Flüssen. Heute können wir he<strong>im</strong>ische Karpfen<br />

verarbeiten und brauchen keine Fische von<br />

Übersee. Man sieht derzeit, dass die Dorsche<br />

in der <strong>Nord</strong>see durch die 2-3 Grad Wassererwärmung<br />

nach Skandinavien wandern. Dafür<br />

kommen mehr Hummer, Taschenkrebse und<br />

Tintenfische in die <strong>Nord</strong>see. Dieser Wechsel<br />

in der Natur ist auch für unsere Restaurants<br />

interessant und bietet nachhaltige Möglichkeiten.<br />

Nach jetzt 20 Jahren RUTZ bin ich noch<br />

genauso begeistert und entdecke <strong>im</strong>mer neue,<br />

spannende Verfahren.<br />

Danke für das informative Gespräch.<br />

TERMINE<br />

37. Schleswig-Holstein Gourmet Festival<br />

15. + 16.12.23<br />

ambassador hotel & spa mit **Michael Kempf<br />

(FACIL, Berlin), Preis 189 Euro<br />

26. + 27.01.24<br />

Hotel Der Seehof mit *Maurizio Oster<br />

(ZEIK, <strong>Hamburg</strong>), Preis 179 Euro<br />

09. + 10.02.24<br />

VITALIA Seehotel mit *Marcus Blonkowski<br />

(Genuss-Atelier, Dresden), Preis 175 Euro<br />

Weitere Termine unter www.gourmetfestival.de<br />

REZEPT VON MARCO MÜLLER (RUTZ/BERLIN)<br />

KARPFEN/<br />

HOLUNDER<br />

KARPFEN DRY AGE: Karpfen säubern,<br />

entschle<strong>im</strong>en, abtrocknen; Kopf<br />

abtrennen. Das Fleisch vom Rückenstrang<br />

geht ins Tatar, Rippenstück wird<br />

gegrillt, Rogen wird zu Kaviar, der Rest<br />

wird zu Garum.<br />

KARPFENTATAR/ PRO PORTION:<br />

Geputztes Karpfenfleisch 15 Minuten<br />

mit Shio-Koji beizen, danach abspülen,<br />

trocken tupfen. Daraus 20g fein geschnittenen<br />

Tatar, 5g dehydrierte gelbe<br />

Tomaten, eingelegt in Weizengrasöl,<br />

Apfelessig (Booskop) Gel mit Salz<br />

abschmecken.<br />

APFELESSIG GEL: bestehend aus<br />

80g Einkorn Shoyu von M<strong>im</strong>i Ferments,<br />

300g Karpfen Garum, 120g Wasser,<br />

150g Apfelessig mit etwas Yuzu Schale<br />

angesetzt, 100g Zucker, 7g Agar, 3g<br />

Gellan. Shoyu, Wasser und Zucker<br />

in einen Topf geben und mind. 20<br />

Minuten den Agar und Gellan quellen<br />

lassen. Topf bei konstantem Rühren<br />

zum Kochen bringen und sicherstellen,<br />

dass sich der Zucker komplett auflöst.<br />

Den Apfelessig dazu geben und<br />

sofort auf ein Blech umgießen, dann<br />

kaltstellen. Die Masse <strong>im</strong> Thermomix<br />

glatt mixen und auf einer Schüssel<br />

mehrmals vakuumieren, um die Luftbläschen<br />

rauszubekommen.<br />

ROTER RETTICH: Roten Rettich mit<br />

Hilfe der Aufschnittmaschine dünn<br />

aufschneiden, mit Einlegefond mindestens<br />

30 Minuten vakuumieren, dann in<br />

Tropfenform ausstechen.<br />

EINLEGEFOND: bestehend aus 300g<br />

Wasser, 50g Apfelessig (m. Yuzu aromatisiert).<br />

Kurz vor dem Anrichten mit<br />

Beize marinieren und abtupfen.<br />

APFELESSIG BEIZE: 100g Wasser,<br />

20g Apfelessig, 5g Fruktose, 2g Salz –<br />

mit Xanthan abbinden<br />

Be<strong>im</strong> Schleswig-Holstein Gourmet Festival<br />

kamen wahre Kunstwerke auf die Teller.<br />

RAUCH EMULSION: 30g Joghurt,<br />

20g Eiweiß, 100g Öl, 50g Holzkohleöl,<br />

Zitronensaft, Meersalz Mayonnaise<br />

hochziehen und mit Zitronensaft und Salz<br />

abschmecken, danach mit Rauchpistole<br />

räuchern.<br />

ROGEN CREME: 100 g Rauch Emulsion,<br />

30 g Karpfenkaviar 2 % Salzgehalt – alles<br />

zusammen rühren und mit etwas Zitronensaft<br />

abschmecken<br />

MOLKE HOLUNDERBLATT VINAI-<br />

GRETTE: bestehend aus 50g Karpfen<br />

Dashi, 50g Buttermilch, 30g Öl. Das Öl<br />

emulgieren und mit Salz, Zucker und<br />

Apfelessig abschmecken. Zum Schluss<br />

mit Holunderblattöl servieren.<br />

HOLUNDERESSIGPERLEN: bestehend<br />

aus 180g Holunderblütenessig, 20g<br />

Holunderblütenöl, 25g Fruktose, 200g Joghurt.<br />

Zutaten mixen, mit Salz abschmecken<br />

und durch eine Flasche mit Hilfe von<br />

Flüssigstickstoff zu Perlen frieren.<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 43


WIR FISCHEN.SH<br />

FISCHZUCHT KNUTZEN HOHENLOCKSTEDT<br />

Karpfen brauchen<br />

Platz und gutes Futter<br />

Die Aufzucht von Karpfen steht <strong>im</strong> Mittelpunkt der Fischzucht Knutzen in<br />

Hohenlockstedt. Der Familienbetrieb wird in dritter Generation geführt.<br />

Rund 30 Hektar groß ist die<br />

Teichanlage von Ursula und<br />

Jürgen Knutzen.<br />

Ursula Knutzen kennt viele Familienrezepte,<br />

die in dem Band<br />

„Das Hofbuch“ – Fischzucht<br />

Knutzen“ festgehalten wurden.<br />

G„Gib einem Hungernden einen Fisch und er<br />

wird einen Tag lang satt. Lehre ihn fischen und<br />

er wird nie wieder hungern.“ Dieser Spruch von<br />

Konfuzius passt perfekt auf die Eheleute Ursula<br />

und Jürgen Knutzen, die in Hohenlockstedt eine<br />

Fischzucht betreiben und sich <strong>im</strong>mer über Angler*innen<br />

freuen. Hauptstandbein des Betriebes<br />

jedoch ist der Verkauf ihrer selbst gezogenen<br />

Spiegelkarpfen, die <strong>im</strong> Hofladen küchenfertig<br />

und portioniert erworben werden können.<br />

Die Süßwasserfische sind in vielen Teilen der<br />

Welt he<strong>im</strong>isch und für ihre Anpassungsfähigkeit<br />

bekannt. Sie bewohnen Flüsse, Seen und<br />

Teiche und können sowohl in kalten als auch in<br />

wärmeren Gewässern gedeihen. Ihre Fähigkeit,<br />

sich an unterschiedliche Umgebungen anzupassen,<br />

hat dazu beigetragen, dass Karpfen welt-<br />

weit verbreitet sind. In der kulinarischen Welt<br />

ist der Karpfen von großer Bedeutung. Bei uns<br />

<strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong> gehört zum Beispiel das traditionelle<br />

Gericht Karpfen Blau zu festlichen Anlässen wie<br />

Weihnachten oder Silvester dazu.<br />

AUFZUCHT DAUERT<br />

DREI BIS SECHS JAHRE<br />

Die Aufzucht von Spiegelkarpfen ist das Herzstück<br />

der Teichanlage von Ursula und Jürgen<br />

Knutzen. Ihre rund 30 Hektar umfassende extensive<br />

Karpfenteichwirtschaft liegt am Rande<br />

des Naturparks Aukrug in der Nähe von Hohenlockstedt<br />

und lädt mit ihrer insgesamt 80 Hektar<br />

großen Naturlandschaft und der idyllischen<br />

Lage nicht nur Angler*innen ein, ihr Glück zu<br />

versuchen, sondern bietet <strong>im</strong> eigenen Hofladen<br />

die Möglichkeit, frischen und geräucherten<br />

Fisch zu kaufen – auf Wunsch auch filetiert. Die<br />

Teichlandschaft mit den Wald-, Wiesen- und<br />

Ackerflächen ist auch ein wunderschönes Ausflugsziel<br />

für Naturliebhaber.<br />

TEICHWIRTE IN DRITTER<br />

GENERATION<br />

„Wir sind die dritte Generation von Teichwirten<br />

auf diesem Betrieb, der sich seit 1930 <strong>im</strong> Besitz<br />

unserer Familie befindet”, erläutern Eheleute<br />

Knutzen. Beide sind ausgebildete Fischwirte<br />

und haben ihre Fischzucht als Ausbildungsbetrieb<br />

anerkennen lassen. „Unser Mitarbeiter ist<br />

ebenfalls gelernter Fischwirt, ebenso wie unsere<br />

Tochter Tanja, die neben ihrem Studium gerne<br />

mit anpackt. Wir alle sind mit Fachwissen, Er-<br />

Fotos: Jürgen Knutzen / Photo: www.pepelange.de<br />

44 lebensart


Ursula Knutzen<br />

mit Tochter<br />

Tanja. Beide sind<br />

ausgebildete<br />

Fischwirtinnen.<br />

fahrung und Engagement <strong>im</strong> Betrieb und kümmern<br />

uns nicht nur sachkundig um das Wohl<br />

und die artgerechte Haltung der Fische, sondern<br />

auch um die Zufriedenheit der Kunden”, sagen<br />

Ursula und Jürgen Knutzen. Sie bewirtschaften<br />

30 Karpfenteiche, in denen Spiegelkarpfen<br />

natürlich und langsam mit viel Platz zu Speisefischen<br />

heranwachsen, was drei bis sechs Jahre<br />

dauert. In dieser Zeit ernähren sich die Karpfen<br />

sowohl von der Naturnahrung, die der Teich<br />

ihnen bietet, als auch von dem Getreide, mit<br />

dem sie zusätzlich gefüttert werden.<br />

ZUKAUF VON SPEISEFISCHEN<br />

Außer den Karpfen, deren Saison als Speisefisch<br />

von September bis Ostern dauert, können <strong>im</strong><br />

Hofladen rund ums Jahr Forellen, Bachsaiblinge,<br />

sogenannte „Lachsforellen“ und Aale erworben<br />

werden. „Wir kaufen sie von Kollegen zu, denn<br />

aufgrund der Beschaffenheit unserer Teiche, des<br />

Fraßdruckes durch Kormorane, Graureiher, Adler<br />

und Otter und der relativ geringen Wassermenge,<br />

die uns zur Verfügung steht, können wir diese<br />

Fischarten nicht selbst züchten oder mästen”,<br />

erläutern die beiden. Be<strong>im</strong> Zukauf der lebenden<br />

Speisefische wird selbstverständlich auf Herkunft<br />

und Qualität geachtet.<br />

FRISCHE UND QUALITÄT<br />

Wichtigste Markenzeichen des Familienbetriebes<br />

sind die Frische und die Qualität der Waren.<br />

Die Kunden können die noch lebenden Fische<br />

aussuchen, welche dann für sie geschlachtet<br />

und küchenfertig gemacht werden. Frischer<br />

geht es nicht! „Unser Hofladen-Team berät sehr<br />

kompetent, und wer noch leckere Rezeptideen<br />

sucht, findet in unserem Band der Serie ‘Das<br />

Hofkochbuch’ tolle Rezepte unserer Familie.<br />

Das Heft ist bei uns <strong>im</strong> Laden erhältlich”, gibt<br />

Ursula Knutzen als Tipp mit auf den Weg.<br />

FRISCHER RÄUCHERFISCH<br />

Die Räucherfische aus der eigenen Räucherei<br />

sind mehrmals pro Woche ofenfrisch zu be-<br />

Ursula Knutzen<br />

gibt ihr fundiertes<br />

Wissen <strong>im</strong> 2018<br />

gebauten Seminarhaus<br />

weiter.<br />

Im Winter ist<br />

Hochsaison.<br />

Da werden<br />

die Karpfen<br />

„geerntet“.<br />

kommen. Außerdem ist der Verkaufs-Tresen<br />

<strong>im</strong>mer gut sortiert. Für besondere Anlässe<br />

können individuelle Räucherfisch-Platten bestellt<br />

werden.<br />

Ergänzt wird das Sort<strong>im</strong>ent des Hofladens<br />

durch Honig, Eier, Meerrettich, Fischgewürz,<br />

Kartoffeln und zum Fisch passenden Weißwein.<br />

Auch Erfrischungsgetränke, Kaffee und<br />

Eis gehören zum Angebot. Das Hauptstandbein<br />

der Familie Knutzen aber ist der Verkauf der<br />

auf der Anlage herangewachsenen Spiegelkarpfen<br />

– und die können zu den köstlichsten<br />

Gerichten zubereitet werden. Gerade ist<br />

Deutschlands bekannter Sterne-Koch Marco<br />

Müller dabei, den Karpfen in der Gourmet-<br />

Klasse zu etablieren.<br />

WIR FISCHEN.SH<br />

Unter diesem gemeinsamen Dach informiert die he<strong>im</strong>ische Fischerei über ihre Themen: Von der Krabben- bis zur<br />

Binnenfischerei, von Aquakultur bis Angeltourismus, von den Teichwirten bis zu den Küstenfischern – das alles ist die<br />

Fischerei Schleswig-Holsteins. Vielseitig sind auch die zahlreichen Aspekte rund um die Branche: Fischer*in als Beruf,<br />

Anreize für Nachwuchsfischer*innen, Freizeitangeln als wachsender Trend, Fischerei als Kulturgut, Nachhaltigkeit in<br />

der Erzeugung – aber natürlich auch Fischgenuss und Regionalität. Ob Muscheln oder Hering, Garnelen oder Karpfen,<br />

Dorsch oder Plattfisch: Kein echter <strong><strong>Nord</strong>en</strong> ohne Fisch. Kein echter <strong><strong>Nord</strong>en</strong> ohne Fischerei. www.wir-fischen.sh<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 45


SO SCHMECKT DER NORDEN<br />

FESTLICHE<br />

KÖSTLICHKEITEN<br />

Die bevorstehenden Feiertage sollen in vielen Familien kulinarisch etwas<br />

Besonderes sein. Doch was wäre ein Fondue, eine Salatplatte oder auch<br />

ein exotisches Gericht ohne die richtige Begleitung in Form von Dips,<br />

köstlichen Dressings, eines Relishs oder eines Chutneys? In Zusammenarbeit<br />

mit dem Landwege e.V. bietet die VHS Lübeck am 5. <strong>Dezember</strong><br />

von 18 bis 22 Uhr einen vegetarisch-veganen Kochkurs an. In der Lehrküche<br />

des Ringstedtenhofs erfahren Interessierte, wie die Leckereien<br />

hergestellt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 42,50 Euro, ermäßigt<br />

34 Euro. Die Lebensmittelkosten sind bereits <strong>im</strong> Kursentgelt enthalten.<br />

Eine Anmeldung ist online unter www.luebeck.de/vhs (Kurs-Nr. 305-173)<br />

oder in der VHS Geschäftsstelle, Hüxstraße 118-120, sowie telefonisch<br />

unter 0451 / 122 40 21 möglich.<br />

DO +FR9-18UHR &SA8-13UHR<br />

Tannen-<br />

baumverkauf<br />

ab dem<br />

08.12.<br />

Festliche<br />

BUCHTIPPS<br />

KUNST KOCHEN<br />

Ein abstraktes Gemälde von Lee<br />

Krasner verwandelt sich in einen<br />

bunten Gemüsesalat, ein verschneiter<br />

Heuhaufen von Claude Monet in einen<br />

puderzuckerbestäubten Frühstücksmuffin<br />

und Andy Warhols berühmte<br />

Suppendosen zu einer knusprigen<br />

Tomaten-Mozzarella-Galette. Dieses<br />

besondere Kochbuch versammelt 52<br />

Rezepte, die von Meisterwerken der<br />

Kunst inspiriert sind. Dafür hat Felicity<br />

Souter das Leben von Künstler*innen<br />

aus Vergangenheit und Gegenwart erforscht<br />

und faszinierende Anekdoten<br />

über deren kulinarische Vorlieben und Gewohnheiten aufgedeckt.<br />

Die daraus entwickelten Rezepte sind jeweils einem<br />

Kunstwerk nachempfunden.<br />

Felicity Souter: Kunst Kochen,<br />

Prestel Verlag, 240 Seiten, 36 Euro<br />

ITALIENISCHE KÜCHE<br />

MIT HERZ<br />

Graciela Cucchiara steht für<br />

italienische Lebensfreude pur!<br />

Wer sie noch nicht persönlich<br />

erlebt hat, sollte sich ihren Auftritt<br />

bei Kitchen Impossible ansehen,<br />

als sie T<strong>im</strong> Mälzer ganz schön ins<br />

Schwitzen gebracht hat. Womit<br />

wir be<strong>im</strong> Thema wären, nämlich<br />

Gracielas großer Leidenschaft,<br />

dem Kochen.<br />

Be<strong>im</strong> Kochen sollte der Spaß, die<br />

Freude <strong>im</strong> Mittelpunkt stehen –<br />

dafür steht Graciela Cucchiaras<br />

Küche. Sie ist bunt, quirlig, authentisch<br />

und vor allem lecker! Ihre italienischen Rezepte versteht<br />

sie als Guidelines, an die man sich halten kann; die den Leser<br />

aber genauso zum Improvisieren einladen– denn das tut sie<br />

selbst am liebsten. Rezepte sollten kontinuierlich angepasst<br />

werden, so ihr Motto - je nachdem, in welcher St<strong>im</strong>mung<br />

man ist. So haben auch ihre Mutter und Großmutter schon<br />

gekocht. Begeben Sie sich also auf eine Geschmacksreise<br />

durch Italien mit der gebürtigen Italo-Argentinierin.<br />

Graciela Cucchiara: Italienische Küche mit Herz,<br />

Callwey Verlag, 208 Seiten, 45 Euro<br />

Foto: Adobe Stock<br />

46 lebensart


Erleben Sie Weihnachten<br />

IN HAMBURG!<br />

Wer gutes Essen und den passenden Tropfen Wein dazu schätzt, ist <strong>im</strong> Steigenberger Hotel<br />

Treudelberg genau richtig. Das Restaurant Lemsahler lädt hier zum Weihnachtsmenü ein.<br />

Sie mögen herzlichen Empfang, Service<br />

auf höchstem Niveau und einen Ausblick<br />

in die kulinarische Zukunft?<br />

Lassen Sie sich von der Weihnachtsatmosphäre<br />

<strong>im</strong> Restaurant Lemsahler <strong>im</strong> Steigenberger<br />

Hotel Treudelberg verführen. Die visuellen<br />

und geschmacklichen Kunstwerke sind inspiriert<br />

von traditionellen Weihnachtsaromen<br />

und innovativen Geschmacksrichtungen. Die<br />

exquisiten Kreationen unter der Leitung des<br />

Küchendirektors T<strong>im</strong> Woitaske und seines<br />

Teams verleihen dem Festessen eine ganz besondere<br />

Note. Hier wird Wert auf Frische und<br />

Natürlichkeit der Zutaten aus der Region gelegt.<br />

Die Gäste dürfen sich auf eine Atmosphäre<br />

des Nachhausekommens freuen. „Unsere Kreationen<br />

sind geprägt von tiefem Respekt für die<br />

Natur, die regionale Vielfalt und kulinarische<br />

Raffinesse. Die Gäste spüren bei jedem Gericht<br />

die Leidenschaft für hochwertige Zutaten und<br />

nachhaltige Zubereitungsmethoden. Regionalität<br />

ist nicht nur ein Konzept, sondern eine Verpflichtung“,<br />

so Küchendirektor T<strong>im</strong> Woitaske.<br />

Fotos: Steigenberger Hotel Treudelberg<br />

KÜCHEN-<br />

DIREKTOR<br />

TIM WOITASKE<br />

STELLT VOR:<br />

VORSPEISE: Rehconsommé mit<br />

Steinpilz-Ravioli, Wurzelgemüse<br />

und Gewürzöl<br />

„Ich glaube an die Verwendung des<br />

gesamten Tieres. Aus den Knochen<br />

und Parüren des Rehs zaubern wir eine<br />

traditionelle und köstliche Consommé,<br />

die den Geschmack der Natur einfängt<br />

und eine einzigartige Geschmackserfahrung<br />

bietet“, sagt T<strong>im</strong> Woitaske.<br />

HAUPTGANG: Keule und Brust von<br />

der Gans mit Apfel-Rotkohl, Sellerie-<br />

Püree, Cranberries, Apfelkompott,<br />

Kartoffelknödel und Gänsejus<br />

„Unsere speziell gegarten Gänse sind<br />

das Ergebnis der Hingabe zur Qualität<br />

und zur Kunst des Kochens. Wichtig ist<br />

mir die Einfachheit der Gewürze und<br />

der regionalen Aromen.“<br />

DESSERT: Tonkabohnencreme<br />

mit Mandarinen-Gelee,<br />

Blutorangensorbet, Lebkuchen und<br />

Walnuss-Karamell-Biskuit<br />

„Als krönenden Abschluss präsentiere<br />

ich ein Dessert, das von unserer Konditormeisterin<br />

Michaela Witte kreiert<br />

wurde. Lebkuchen erinnern an unsere<br />

Kindheitstage. Nostalgie, gepaart<br />

mit der modernen Interpretation aus<br />

Tonkabohnencreme und Mandarinen-<br />

Gelee, machen den Nachtisch einzigartig“,<br />

schwärmt er.<br />

Lassen Sie sich <strong>im</strong> Restaurant Lemsahler verwöhnen.<br />

Reservierungen unter Tel.: 040 / 608 22 87 12.<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 47


SO SCHMECKT DER NORDEN<br />

Die Australierin Em<br />

Chilvers beschreibt ihre<br />

technisch anspruchsvolle<br />

Kunst am Vertikalseil<br />

als „sich ständig<br />

weiterentwickelnde<br />

Erforschung der Fluidität<br />

und der Sprache eines<br />

Köpers <strong>im</strong> leeren Raum<br />

GLANZVOLLER ABEND<br />

und Gaumenfreuden<br />

Bis zum 10. März heißt es „Ladies first“ in Cornelia Polettos PALAZZO!<br />

Die Luft ist erfüllt von Glamour und<br />

Aufregung, während sich dem Publikum<br />

ein Spektakel auf der Bühne<br />

des exquisiten Spiegelpalasts bietet. Miss Frisky,<br />

strahlender Mittelpunkt des Abends, entführt<br />

mit ihrer unvergleichlichen Präsenz und ihren<br />

talentierten Künstlerfreunden das Publikum<br />

auf eine Reise durch das Kaleidoskop weiblicher<br />

Seele. Von kosmopolitischen Artisten begleitet,<br />

erkunden sie die Vielfalt und Tiefe der Weiblichkeit<br />

in all ihren Facetten.<br />

KULINARIK UNTER<br />

UNTERHALTUNG VERSCHMELZEN<br />

Bis zum 10. März 2024 bietet der PALAZZO<br />

auf der Galopprennbahn in <strong>Hamburg</strong>-Horn ein<br />

Fest für die Sinne. Tauchen Sie ein in eine Welt,<br />

in der Kulinarik und Unterhaltung zu einer magischen<br />

Symbiose verschmelzen. Der Spiegelpalast<br />

erstrahlt <strong>im</strong> Jugendstil mit funkelnden<br />

Spiegeln und einer Aura aus Hunderten von<br />

Kerzen, während Gäste an edel eingedeckten<br />

Tischen von Cornelia Polettos Haute Cuisine<br />

verwöhnt werden.<br />

mit gebackener Garnele bis hin zu delikatem<br />

Zweierlei vom Beef. Das süße Finale bildet ein<br />

Piemonteser Haselnusstörtchen in drei Texturen<br />

mit Kirschsorbet – ein wahres Gedicht für<br />

den Gaumen. Verpassen Sie nicht die Chance,<br />

an diesem außergewöhnlichen Abend teilzunehmen.<br />

Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre<br />

des PALAZZO, wo Gaumenfreude und<br />

Entertainment zu einem<br />

unvergesslichen Spektakel<br />

verschmelzen. Sichern Sie<br />

sich Ihre Tickets für dieses<br />

herausragende Event der<br />

Extraklasse auf www.<br />

palazzo.org und lassen<br />

Sie sich von „Ladies First“<br />

verzaubern!<br />

Galeristin Kirsten<br />

Roschlaub (l.), Sopranistin<br />

und Regisseurin<br />

Julia Kretschmer-<br />

Wachsmannn und der<br />

Hair & Make-up Artist<br />

Boris Entrup.<br />

Gastgeberin<br />

Cornelia Poletto<br />

und ihr Mann<br />

Rüdiger Grube.<br />

EIN GEDICHT FÜR DEN GAUMEN<br />

Die Spitzenköchin kreiert ein Vier-Gang-Menü,<br />

das die Sinne betört: Von gegrilltem Artischockenboden<br />

über eine leichte Currysuppe<br />

Der Pianist<br />

Sebastian Knauer<br />

mit seiner Frau<br />

Dorothee.<br />

Tänzerin und Unternehmerin<br />

Christine Deck mit der Mode-<br />

Designerin Ella Deck (r.).<br />

Fotos: Kai Wehl<br />

48 lebensart


Fotos: JoPi Hotel Altes Stahlwerk (1) / dobe Stock (1)<br />

Silvester <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong> Deutschlands wird<br />

kulinarisch mit einer Vielzahl traditioneller<br />

Gerichte zelebriert, die den Jahreswechsel<br />

besonders schmackhaft machen. Typischerweise<br />

gehören dazu deftige Speisen, die<br />

Gemütlichkeit und Genuss vereinen. Ein<br />

Klassiker ist der Grünkohl mit Pinkel und<br />

Kartoffeln, der in vielen norddeutschen<br />

Haushalten auf den Tisch kommt. Auch der<br />

Labskaus, ein Seemannsgericht aus Corned<br />

ADVERTORIAL<br />

Typische<br />

Silvester-Kracher<br />

Von deftigem Grünkohl bis hin zu süßen Pfannkuchen<br />

– diese traditionellen Gerichte symbolisieren Glück<br />

und Genuss für das kommende Jahr.<br />

Beef, Kartoffeln, Roter Bete und Spiegelei,<br />

erfreut sich großer Beliebtheit. Matjes, Rollmops<br />

geräucherter Aal oder Karpfen stehen<br />

für Glück und Wohlstand <strong>im</strong> neuen Jahr.<br />

Dazu werden oft knusprige Bratkartoffeln<br />

oder Schwarzbrot gereicht. Zum süßen Abschluss<br />

darf der traditionelle Pfannkuchen,<br />

auch als Berliner oder Krapfen bekannt,<br />

nicht fehlen. Diese gefüllten Leckereien<br />

symbolisieren Glück und Erfolg.<br />

NEUJAHRS-JAZZ ZUM LUNCHBUFFET<br />

Die Michael Weiß-Jazzband sorgt am 1. Januar 2024 für<br />

St<strong>im</strong>mung <strong>im</strong> Restaurant Altes Stahlwerk, JoPi Hotel in Neumünster.<br />

Wer mit einem musikalischen und abwechslungsreichen<br />

Buffet mit saisonalen und<br />

regionalen Köstlichkeiten in das Jahr 2024<br />

starten möchte, darf sich auf das Lunchbuffet<br />

<strong>im</strong> JoPi Hotel Altes Stahlwerk in Neumünster<br />

freuen. Dort sorgt die Michael Weiß-Jazzband<br />

mit flotten Rhythmen für Neujahrsst<strong>im</strong>mung.<br />

„Gerne stoßen wir be<strong>im</strong> Sektempfang mit<br />

Ihnen auf ein gutes neues Jahr an“, lädt das<br />

Team herzlich ein. „Genießen Sie zum Lunchbuffet<br />

verschiedene Säfte sowie Kaffee- und<br />

Teespezialitäten.“<br />

INKLUSIVE BUFFET FÜR KINDER<br />

Von 12 bis 14 Uhr stehen köstliche kulinarische<br />

Leckereien für die Gäste bereit – inklusive<br />

eines Buffets für Kinder. So bleibt die eigene<br />

Küche kalt und man kann in Ruhe mit den<br />

Lieben ins neue Jahr starten. Der Preis pro<br />

Gast beträgt 44 Euro. Kinder bis zum vierten<br />

Lebensjahr sind zum Lunch eingeladen, die<br />

5- bis 12-Jährigen schlemmen für die Hälfte!<br />

Tischreservierungen sind ab sofort online<br />

oder unter Tel.: 04321 / 556 00 möglich.<br />

Altes Stahlwerk, Neumünster<br />

www.altes-stahlwerk.com<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 49<br />

GUSTAVS SILVESTER-<br />

GALAMENÜ <strong>2023</strong><br />

Mit einem Glas Champagner heißt Sie<br />

das GUSTAVS-Team um 18.00 Uhr<br />

herzlich willkommen.<br />

Das erlesene Menü wird Ihnen in<br />

5 Gängen serviert und verspricht<br />

kulinarische Genüsse. Erleben Sie die<br />

besonders festliche Atmosphäre <strong>im</strong><br />

Restaurant GUSTAVS und genießen Sie<br />

mit allen Sinnen.<br />

Silvestermenü Menü: 155 € pro Gast<br />

inkl. einem Glas Champagner<br />

Feiern Sie nach Ihrem Galamenü mit<br />

Tanz & Partymusik <strong>im</strong> Hotel Altes Stahlwerk<br />

inkl. Getränke (Wein, Bier, Softs &<br />

Wasser) weiter.<br />

€ 205,- pro Gast inkl. Galamenü<br />

Es stehen nur wenige Tische zur<br />

Verfügung, daher reservieren Sie<br />

schon bald. Wir freuen uns auf Sie!<br />

FOLLOW US & TAG US<br />

ON FACEBOOK & INSTAGRAM<br />

Altes Stahlwerk JoPi Hotel GmbH<br />

Rendsburger Straße 81 | 24537 Neumünster<br />

Tel. 04321 55600 | info@altes-stahlwerk.com<br />

Sitz der Gesellschaft: JoPi Hotel GmbH<br />

<strong>Nord</strong>hackstedter Str. 8a | 24980 Hörup


MODE & BEAUTY<br />

ALL OVER GLITZER<br />

Kompletter Look bestehend aus<br />

Blusenshirt mit passender lässiger,<br />

eleganter Hose von Bonprix in<br />

einem zauberhaften Türkis.<br />

GLITZER<br />

& GLAMOUR<br />

FÜR UNVERGESSLICHE MOMENTE<br />

Die Festtage und der Jahreswechsel sind der ideale Zeitpunkt<br />

für aufregende Outfits. Jetzt darf es gern auch ordentlich glitzern und<br />

glänzen – so kommen wir perfekt in Partyst<strong>im</strong>mung!<br />

50 lebensart


1<br />

2<br />

4<br />

3<br />

5<br />

6<br />

8<br />

7<br />

Foto: Bonprix<br />

1 Funkelnde, mit hochwertigen Zirkonia-Steinen besetzte Ohrstecker von Purelei 2 Ausgestellte Pailettenstoffhose<br />

von Mango 3 Taillierter Pailettenblazer von Mango 4 Eleganter Overall mit taillierten Wickeloberteil von Bonprix<br />

5 Knielanger Bleistiftrock mit Glitzerfäden von TAIFUN 6 Festliches Blusenshirt aus Pailletten von Bonprix<br />

7 Klassische Pumps besetzt mit Glitzersteinen von Steve Madden 8 Goldene Chelseaboots von Summum<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 51


MODE & BEAUTY<br />

FAVORITEN DES MONATS<br />

LIEBLINGSPRODUKTE<br />

Persönliche Produktempfehlungen aus der Redaktion.<br />

PFLEGEND<br />

Veganer Lippenstift<br />

mit intensiver Farbe<br />

aus natürlichen<br />

Wachsen und Ölen ohne<br />

Palmöl oder Stoffe,<br />

die abhängig machen.<br />

www.angel-minerals.de<br />

IN BALANCE<br />

Natürlich in Balance mit<br />

der Kneipp® Bade-Essenz<br />

mit natürlichem Iris-<br />

Extrakt und ätherischem<br />

Vetiver-Öl. www.kneipp.com<br />

VEGANE MASCARA<br />

Das Bürstchen dieser Mascara ist auf einer<br />

Seite abgeschrägt – für klar definierte<br />

W<strong>im</strong>pern. Trennt opt<strong>im</strong>al, verdichtet<br />

und verlängert jede einzelne W<strong>im</strong>per.<br />

www.angel-minerals.de<br />

MAKE-UP<br />

SERUM<br />

Leichtes Makeup<br />

Serum für<br />

empfindliche Haut<br />

mit schwarzer<br />

Johannisbeere und<br />

Rosmarin-Extrakt<br />

– auch bei Neurodermitis,<br />

Akne oder<br />

Rosacea geeignet.<br />

www.dadosens.com<br />

BERUHIGEND<br />

Omega-Komplex<br />

mit Inka-Omega-Öl,<br />

Borretschsamenöl<br />

und Vitamin F unterstützt<br />

das Feuchthaltevermögen<br />

der<br />

Haut und stärkt ihre<br />

natürliche Widerstandsfähigkeit.<br />

www.dadosens.com<br />

SANFT<br />

Die Gesichtscreme mit<br />

natürlichem Bio-Rosenwasser<br />

und edlem<br />

Wildrosenöl pflegt die<br />

Haut besonders sanft.<br />

www.tautropfen.com<br />

SPRITZIG<br />

Spritzige Zitrusnoten, frische Meeresnoten und fruchtige<br />

Sorbet-Nuancen zaubern einen belebenden Cocktail, der durch<br />

und durch st<strong>im</strong>ulierend wirkt. www.manceraparfums.com<br />

INTENSIVE<br />

FEUCHTIGKEIT<br />

Mit Sizilianischem<br />

Bio-Weißwein,<br />

Hyaluronsäure,<br />

Panthenol B5 und<br />

Buchenknospe für<br />

strahlende Haut.<br />

www.ireneforteskincare.com<br />

52 lebensart


Mütze „Jurta“ für 34 Euro und<br />

Dreieckstuch „Folklore“ für 74 Euro<br />

Jerseykleid „Mongolia“ für<br />

89 Euro, kombiniert mit der<br />

üppig gemusterten Strickjacke<br />

„Jurta“ für 109 Euro aus<br />

einem Wolle/Lyocell-Gemisch<br />

Handstulpen „Feru“<br />

für 39 Euro je Paar<br />

SKANDINAVISCHER CHIC<br />

& NACHHALTIGE TRADITION<br />

Farbstarke Mode mit einer skandinavischen Formensprache und aus reinen<br />

Naturmaterialien – dafür steht die schwedische Designerin Gudrun Sjödén seit fast 50 Jahren.<br />

Fotos: Gudrun Sjödén<br />

Begonnen hat alles 1976 mit<br />

einem kleinen Laden in Stockholm.<br />

Heute vertreibt Gudrun<br />

Sjödén ihre Mode weltweit in<br />

22 eigenen Konzeptläden, über Kataloge und<br />

über den eigenen Webshop. Raffinierte Muster,<br />

legere Schnitte und zeitlose Designs, inspiriert<br />

von der Natur und traditionellem Textilhandwerk<br />

aus aller Welt, zeichnen die hochwertige<br />

Mode aus. Für die Kleidungsstücke werden<br />

neben nachhaltigen Naturmaterialien wie<br />

Leinen, Bio-Baumwolle und Bio-Wolle auch<br />

recycelte Stoffe verwendet – und zwar Reste aus<br />

der Textilproduktion, die sonst weggeworfen<br />

würden.<br />

STILVOLL ZUM FEST<br />

Passend zur Weihnachtszeit hat Gudrun Sjödén<br />

natürlich auch eine traumhaft schöne Weihnachtskollektion<br />

parat: „HIMALAYA – farbstarke<br />

Inspirationen in h<strong>im</strong>mlischen Höhen“. Sie<br />

ist inspiriert von Gudruns Nepal-Reise und jetzt<br />

in dem <strong>Hamburg</strong>er Konzeptladen erhältlich. In<br />

dem skandinavischen Musterschatz von Gudrun<br />

Sjödén gehören Pferde zu den gängigen Motiven<br />

bei Webstoffen und Wollstickereien aus Skåne.<br />

Die Inspiration zu diesem Design kommt aus der<br />

Mongolei, in der das Pferd seit Tausenden von<br />

Jahren eine zentrale Rolle spielt. So verbinden<br />

sich Kulturen bei Modellen aus Strick und Jersey,<br />

die ganz <strong>im</strong> Zeichen der Folklore stehen.<br />

KOMMEN SIE VORBEI<br />

Frische Farben und neuer Look: Kommen Sie<br />

doch mal <strong>im</strong> Konzeptladen direkt am Fleet vorbei<br />

und lassen Sie sich von farbenfroher Mode<br />

und schönen He<strong>im</strong>textilien verzaubern. Auf Sie<br />

warten eine individuelle Beratung durch ein gut<br />

gelauntes, motiviertes Verkaufsteam sowie eine<br />

gemütliche Kaffee-Ecke zum Relaxen. An den<br />

Adventssamstagen gibt es außerdem leckeren<br />

Glühwein, Punsch und Gebäck.<br />

Gudrun Sjödén Konzeptladen<br />

Adolphsbrücke 9–11 / Neuer Wall, <strong>Hamburg</strong><br />

Tel.: 040 / 37 50 22 22<br />

www.gudrunsjoden.com<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 53


MODE & BEAUTY<br />

„BUY LESS,<br />

CHOOSE WELL,<br />

MAKE IT LAST“<br />

VIVIENNE WESTWOOD<br />

UND DIE MODEWELT<br />

Neben ihrem Ruf als punkige Stilikone<br />

mischte Vivienne Westwood, die <strong>im</strong> <strong>Dezember</strong> letzten<br />

Jahres verstarb, auch politisch ordentlich mit.<br />

Feuerrotes Haar, wilde<br />

Schottenmuster und<br />

abgedrehte Farben:<br />

Vivienne Westwood<br />

war eine Frau, die<br />

auf Konventionen pfiff und der es schlichtweg<br />

egal war, was andere von ihr denken. Wie keine<br />

andere schaffte es die „Grand Dame des Punks“,<br />

Mode, Aktivismus und Punk zu vereinen.<br />

VON DER TAFEL ZUM LAUFSTEG<br />

Ihre berufliche Laufbahn startete Vivienne als<br />

Grundschullehrerin in London – zur Mode kam<br />

sie durch ihren damaligen Lebenspartner, den<br />

exzentrischen Malcolm McLaren. Das Nähen<br />

brachte sie sich selbst bei, indem sie Kleidung<br />

auseinandernahm und wieder zusammennähte.<br />

1971 eröffneten Vivienne und Malcom ihren<br />

ersten Laden „Let It Rock“ in der 430 King‘s Road<br />

in Chelsea. Mit den schrillen, avantgardistischen<br />

Designs gelang ihr nicht nur der Aufstieg zur Stilikone,<br />

sondern auch zur „Queen of Punk“.<br />

1981 gründete sie ihr eigenes Label „Vivienne<br />

Westwood“, mit dem sie ihre Mode einer breiteren<br />

Öffentlichkeit präsentieren wollte. Mit ihrer<br />

ersten professionellen Kollektion<br />

„Pirates“, die mit wallenden<br />

Hosen und Rüschenhemden<br />

von Seefahrern inspiriert war,<br />

eroberte Vivienne die internationalen<br />

Laufstege. Ab 1982 ließ sie<br />

ihre Kollektionen auch in Paris,<br />

der Welthauptstadt der Mode,<br />

vorführen.<br />

MEHR ALS NUR MODE<br />

Bis zu ihrem Tod wollte Vivienne allerdings<br />

nicht mehr nur auf ihre Mode reduziert werden<br />

und engagierte sich für politische Themen wie<br />

Menschenrechte, Umweltschutz und Nachhaltigkeit.<br />

Auch gegen Fracking und für den Kl<strong>im</strong>awandel<br />

ging sie auf die Straße. Mode war für die<br />

Designerin nicht nur dazu da, die Persönlichkeit<br />

der Träger*innen zu untermalen, sondern war<br />

auch Instrument dafür, politische Statements<br />

zu verbreiten und zum Nachdenken anzuregen.<br />

2020 setzte sich Vivienne für die Freilassung<br />

„I AM ASSANGE“: Als Protest für die Freilassung<br />

von WikiLeaks-Gründer Julian Assange stieg die<br />

Modeikone in einen überd<strong>im</strong>ensionalen Vogelkäfig<br />

von Julian Assange ein. Kurz nach der Inhaftierung<br />

des WikiLeaks-Gründers ist sie vor dem<br />

Belmarsh Prison <strong>im</strong> Südosten von London in<br />

einen überd<strong>im</strong>ensionalen Vogelkäfig gestiegen.<br />

„I am Assange“ („Ich bin Julian Assange“) stand<br />

auf einem Plakat der zu dem Zeitpunkt 79-jährigen<br />

Modedesignerin.<br />

GEGEN KONSUM<br />

2007 gab Vivienne bekannt, dass bei ihren Kollektionen<br />

zukünftig komplett auf Pelz verzichten<br />

werden soll und war damit eine der ersten<br />

Luxusmarken mit diesem Vorhaben. Darüber<br />

hinaus positionierte sie sich als kritische Gegnerin<br />

der Konsumgesellschaft, um zu bewusstem<br />

Konsum und nachhaltiger Nutzung von Mode<br />

zu ermutigen: „Buy less, choose well, make it<br />

last“ (Kauft wenig, wählt sorgfältig aus, damit<br />

es lange hält“), so ihr Motto. Am 29. <strong>Dezember</strong><br />

2022 starb Vivienne in London, bleibt aber nach<br />

wie vor unvergessen für ihre exzentrische Art<br />

und revolutionäre Mode.<br />

Fotos: Alasdair McLellan - The_Gentlewoman (1) / EPA (1)<br />

54 lebensart


ADVERTORIAL<br />

DODENHOF<br />

FEIERT DEN ADVENT<br />

Bei dodenhof in Kaltenkirchen hat die st<strong>im</strong>mungsvollste Zeit<br />

des Jahres begonnen: Noch bis zum 7. Januar 2024, dem ersten verkaufsoffenen<br />

Sonntag des neuen Jahres, ist die beste ModeWelt des <strong><strong>Nord</strong>en</strong>s<br />

einer der st<strong>im</strong>mungsvollen Anziehungspunkte in Schleswig-Holstein.<br />

Die ModeWelt bei dodenhof ist weihnachtlicher<br />

Anziehungspunkt in Schleswig-Holstein<br />

Das Restaurant nordlicht bietet besondere<br />

Genusserlebnisse zu den Festtagen<br />

Mit vielen liebenswerten Attraktionen,<br />

tollen Geschenkideen<br />

rund um Mode, Sport<br />

& Lifestyle und natürlich<br />

den trendigen Outfits für die kalte Jahreszeit<br />

und alle bevorstehenden Anlässen wird in der<br />

ModeWelt dodenhof gefeiert und geshoppt.<br />

WEIHNACHTSBUMMEL<br />

UNTER DEN ARKADEN<br />

Im Advent macht das Shoppen und Bummeln<br />

besonders viel Freude. Tolle Geschenkideen rund<br />

um Mode, Sport und Lifestyle warten ebenso wie<br />

trendige Outfits für die kalte Jahreszeit und alle<br />

bevorstehenden Anlässe. Und all die liebenswerten<br />

Attraktionen drumherum machen den<br />

Ausflug zu dodenhof jetzt noch schöner.<br />

KITCHENPARTY „WINTER-<br />

WONDERLAND” IM NORDLICHT<br />

Auch die beliebte Kitchenparty <strong>im</strong> Restaurant<br />

nordlicht ist auf die st<strong>im</strong>mungsvolle Zeit einge-<br />

stellt: „Winterwonderland“ heißt das Motto am<br />

7. und 21. <strong>Dezember</strong>. Bei köstlichen Gerichten,<br />

die <strong>im</strong> Advent so richtig gut schmecken, Getränken<br />

und mit musikalischer Untermalung<br />

klingt hier der Shoppingtag genussvoll aus. Das<br />

Restaurant-Team empfiehlt eine Reservierung,<br />

ganz einfach online unter www.dodenhof.de<br />

– Preis pro Person: 24,90 Euro. Und noch ein<br />

Termin zum Vormerken: Am Sonntag, 7. Januar,<br />

findet der nächste verkaufsoffene Sonntag in<br />

der ganzen ShoppingWelt statt: von 12 bis 17<br />

Uhr kann nach Herzenslust gebummelt und<br />

geshoppt werden – das Restaurant nordlicht<br />

lädt an diesem Tag zum herzhaften Brunch ein.<br />

Öffnungszeiten Mode- und SportWelt sowie Einrichtungshaus<br />

XXXLutz dodenhof von montags<br />

bis samstags von 10 bis 19 Uhr (zum Latenight-<br />

Shopping am 28. <strong>Dezember</strong> bis 22 Uhr).<br />

dodenhof, Auf dem Berge 1<br />

(direkt an der A7, Abfahrt Kaltenkirchen)<br />

Kaltenkirchen, www.dodenhof.de<br />

ENTENBOX TO GO<br />

AUS DEM NORDLICHT<br />

Da läuft einem das Wasser <strong>im</strong> Mund<br />

zusammen: Das Küchenteam vom dodenhof<br />

Restaurant nordlicht bietet zu<br />

Weihnachten die „Entenbox to Go“ an.<br />

Enthalten sind eine ganze ausgelöste<br />

Ente, eine köstliche Sauce, Beilagen<br />

(Rotkohl, Klöße) sowie eine kleine<br />

Überraschung. Die Box ist ausreichend<br />

für zwei Personen und kann bis zum<br />

19.10. unter Tel.: 04191 / 70 04 30 oder<br />

direkt <strong>im</strong> nordlicht bestellt werden.<br />

Abholtag ist ausschließlich der 23.12<br />

ab 16 Uhr! Kosten: 90 Euro (nur Vorauszahlung<br />

vor Ort bis zum 22.12. – inkl.<br />

Einkaufsgutschein über 10 Euro.).<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 55


MODE & BEAUTY<br />

Exquisite Lace<br />

Erlich Textil feiert mit seiner neuen<br />

Kollektion die facettenreiche Weiblichkeit<br />

und die Freude am eigenen Körper.<br />

Bei der streng l<strong>im</strong>itierten Exquisite Lace Kollektion aus Spitze von<br />

Erlich Textil aus recycelten Materialien geht es nicht nur um Wohlfühlen,<br />

Komfort und verführerische Designs – es geht um das Feiern<br />

und Stärken der facettenreichen Weiblichkeit in all ihren Formen<br />

und der Freude am eigenen Körper. Unterwäsche ist mehr als nur<br />

Stoff auf unserer Haut – sie ist ein Ausdruck von Selbstvertrauen<br />

und stärkt die Verbindung zum eigenen Körper. Die Kollektion umfasst<br />

fünf verschiedene Styles: den Triangel-BH mit dreistufigem Verschluss<br />

und das sinnliche Bralette mit abgerundetem, tiefen V-Ausschnitt<br />

für oben, unten gibt es den Hipster und den Brazil-Slip, die<br />

etwas mehr Coverage bieten, oder den String, der perfekt ist für alle,<br />

die es knapper mögen. Alle Teile gibt es in den Größen 34 bis 46.<br />

www.erlich-textil.com<br />

Ho, Ho, Ho<br />

ADVENTSKALENDER<br />

<strong>im</strong> Freudenhaus!<br />

01.12. 20% auf die Kollektion Oui<br />

02.12. 20% auf Strick von FFC - Repeat - 10days<br />

04.12. 30% - 50% auf Outdoor von BLONDE No8<br />

05.12. 30% - 50% auf Outdoor von BLONDE No8<br />

06.12. 30% auf Strick von six-o-seven & ein Nikolaus-Schoki<br />

07.12. 10% auf Blusen & Kleider von Milano Italy<br />

08.12. 20% auf die bequeme Shirt-Kollektion von SOLD OUT<br />

09.12. 10% auf Blusen von 0039 Italy, Risy & Jerfs, Milano<br />

NEUE HERBST/WINTER-KOLLEKTION FRÜHJAHRS MODE &/ ACCESSOIRES<br />

SOMMERKOLLEKTION 2020 2013<br />

NEUE FRÜHJAHRS Niendorfer Marktplatz 12 · 22459 <strong>Hamburg</strong><br />

Niendorfer Telefon Marktplatz / SOMMERKOLLEKTION<br />

040/55 12 00 • 22459 66 88<strong>Hamburg</strong><br />

2020<br />

Niendorfer Montag Marktplatz<br />

Tel. 040 / 55<br />

bis Freitag 12<br />

00<br />

10 ·<br />

66<br />

bis 22459<br />

88<br />

18 Uhr <strong>Hamburg</strong><br />

Mo. bis Fr. 10 bis 18 Uhr • Sa. 10 bis 14 Uhr<br />

Samstag 10 bis 14 Uhr<br />

NEUE HERBST/WINTER-KOLLEKTION 2013<br />

Telefon 040/55 00 66 88<br />

www.freudenhaus-niendorf.com<br />

Montag<br />

Jetzt auch<br />

bis Freitag<br />

online bestellen<br />

10 bis 18<br />

unter<br />

Uhr<br />

www.freudenhaus-niendorf.de<br />

Samstag 10 bis 14 Uhr<br />

Jetzt auch online bestellen unter<br />

Die besinnlichste Zeit des Jahres steht vor der Tür, und<br />

das Freudenhaus in Niendorf freut sich, Ihnen die große<br />

Adventskalender-Aktion vorstellen zu dürfen: Vom 1. bis 23.<br />

<strong>Dezember</strong> wird täglich eine neue Überraschung bereitgestellt.<br />

So wächst die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Neben<br />

interessanten Rabatten gibt es zu Ihrem Einkauf jede Menge<br />

Geschenke, wie zum Beispiel Schokies, Beauty-Artikel und<br />

weitere Goodies der Mode-Label aus dem Sort<strong>im</strong>ent.<br />

Sie wollen <strong>im</strong>mer auf dem Laufenden sein? An jedem Adventssonntag<br />

werden die Aktionen der folgenden Woche über<br />

den Newsletter, bei Instagram und vor Ort <strong>im</strong> Geschäft angekündigt.<br />

Das Team vom Freudenhaus wünscht Ihnen eine<br />

besinnliche Weihnachtszeit und freut sich auf Ihren Besuch!<br />

www.freudenhaus-niendorf.de<br />

56 lebensart<br />

ADVENTS-<br />

KALENDER-AKTION<br />

Fotos: Erlich Textil (1)


Zeit für besondere Momente<br />

Die schönsten Inspirationen zum Schenken, Wünschen und<br />

Freuen. Lassen Sie sich vom Duft der Weihnachtsbäckerei,<br />

den Geschenkideen und weihnachtlichen Events verzaubern.<br />

WEIHNACHTS<br />

SPECIALS<br />

BIS<br />

30 %<br />

LIVE PIANO X-MAS SONGS<br />

UND PROSECCO-BAR<br />

Adventsamstage 2., 9. und<br />

16.12.<br />

TIME TO SHINE<br />

9.12. Unsere Top Models<br />

zeigen Ihnen die schönsten<br />

Looks für die Festtage.<br />

DEINE WEIHNACHTSKUGEL<br />

9.12. Unsere Künstlerin<br />

gestaltet Ihre Kugel<br />

einzigartig<br />

ADVENTSKALENDER<br />

Jetzt auf Instagram:<br />

@cj_schmidt_husum<br />

Tine<br />

SHOPPEN MIT TERMIN<br />

ZUM VERSCHENKEN<br />

Die exklusive Gutschein-<br />

Box beinhaltet neben<br />

dem Shoppen mit Termin<br />

Gutschein ab 100 € auch eine<br />

edle Niederegger Selektion.<br />

Erhältlich an unserer<br />

Hauptkasse und online.<br />

Adventsamstage bis 20 Uhr


20 lebensart 01 | 2020 | Anzeigenspezial<br />

MODE & BEAUTY<br />

Traumhochzeit<br />

Band der Ewigkeit<br />

Kreisrund, endlos, ewig – niemand weiß besser um die Symbolkraft<br />

von Trauringen als die Goldschmiedemeisterin Carolin Kröhnke. Design<br />

und Empathie gehören für die Expertin aus Itzehoe zusammen.<br />

Wenn sie mit ihren KundInnen über individuelle Gestaltungsideen und<br />

Wünsche spricht, hört sie diese nicht nur, sondern empfindet sie auch.<br />

Aus dem Dialog heraus entstehen unverwechselbare und kostbare<br />

Schmuckkreationen in der „Schmuckschmiede“ und <strong>im</strong> zweiten Geschäft,<br />

dem Trauringstudio.<br />

Schmuckschmiede & Trauringe Carolin Kröhnke<br />

Feldschmiede 30, Itzehoe, Tel. 04821 / 684220<br />

Feldschmiede 21, Itzehoe, Tel. 04821 / 8044960<br />

www.carolin-kroehnke.de<br />

MÄNNER-<br />

PFLEGE<br />

Urtekram bietet unkomplizierte<br />

Pflege für Männer von Kopf bis Fuß.<br />

Die Men-Pflegeserie von Urtekram zeigt<br />

sich in nordischem, schlichtem Design<br />

und kombiniert unkomplizierte, effektive<br />

Pflege mit einem erfrischenden Dufterlebnis.<br />

Bestehend aus Reinigungsgel,<br />

Gesichtscreme, 2-in-1-Pflegedusche und<br />

Creme-Deodorant schenkt sie ein langanhaltendes<br />

Frischegefühl von Kopf bis<br />

Fuß. Dank neuer Formulierungen mit<br />

klärender Salicylsäure und beruhigendem<br />

aus Tasmanischem seltenen Material Pfefferextrakt Tantal, das sich ideal für<br />

Ringe<br />

sowie Allergiker feuchtigkeitsspendender eignet, sowie 750er Bio-Aloe Gold und Brillanten.<br />

vera sorgen die Pflegehelden für eine<br />

effektive Reinigung und Pflege von<br />

Haut und Haar. Mit Inhaltsstoffen zu<br />

99–100% natürlichen Ursprungs.<br />

www.urtekram.de<br />

© Michael Ruff<br />

FESTLICHE HERRENMODE<br />

Alle Jahre wieder und mit Freude erwartet, eine Freude machen kann, ist bunt. Warum nicht<br />

steht<br />

Herrenmode<br />

das Weihnachtsfest bevor. Neben<br />

mit<br />

festlicher<br />

Charme<br />

auch einmal die Basics mit einem außergewöhnlichen<br />

Bestandteil wie beispielsweise einer<br />

Ewa und Sven Leya bieten <strong>im</strong> Herrenhaus Ahrensburg<br />

Kleidung sind wärmende Mode-Accessoires<br />

tolle Herrenmode für festliche Anlässe.<br />

wie Schal, Mütze oder auch ein neuer Mantel Tweed-Schiebermütze verfeinern. Sven und Ewa<br />

jetzt durchaus angesagt. Das ein oder andere Leya beraten mit großem Engagement und Herzblut<br />

und führen trendstarker durch die aktuellen Herrenmode Kollektionen und Accessoires für die aktuelle Saison sowie festliche<br />

stilsichere Es sind Bekleidungsteil nicht nur die Einzelteile für den Herren aus kann stilbewusster<br />

<strong>im</strong> Herrenmode Herrenhaus Ahrensburg und die hochwertigen gefunden werden. Hersteller der und hochwertigen Materialien, Anbieter. die Weiter Teile. Hosen Informationen<br />

unter machen. www.herrenhaus-ahrensburg.de<br />

Hier und Westen mit britischem Charme, Pullover und mehr. Hier scheint<br />

und Hemden, Anzüge, Mäntel aus Harris Tweed, Sakkos<br />

Die das Geschenke-Palette, Einkaufen <strong>im</strong> Herrenhaus mit der man Ahrensburg den Lieben so besonders<br />

sind es vor allem der Service und die Beratung durch das Inhaberpaar, noch niemand mit leeren Taschen nach Hause gegangen zu sein…<br />

was überzeugt. Denn Ewa und Sven Leya sind Herrenausstatter Hochwertige Mode aus finden Sie <strong>im</strong> Herrenhaus Ahrensburg<br />

Leidenschaft und lieben es, ihre Kunden glücklich zu machen. Dafür Herrenhaus Ahrensburg, Hagener Allee 15, Ahrensburg<br />

präsentieren sie stets ein umfangreiches Sort<strong>im</strong>ent an hochwertiger Tel. 04102 / 4985337, www.herrenhaus-ahrensburg.de<br />

Fotos: Adobe Stock (1)<br />

Sich auf den Weg machen und Neues erfahren...<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr<br />

Sa: 10:00 - 16:00 Uhr<br />

Herrenhaus Ahrensburg<br />

Hagener Allee 15<br />

22926 Ahrensburg<br />

Telefon 04102 / 498 53 37<br />

E-Mail: info@herrenhaus-ahrensburg.de<br />

www.herrenhaus-ahrensburg.de


ALLES FÜR EIN<br />

WUNDERBARES FEST!<br />

Passend und hochwertig: Nortex bietet wunderbare Geschenkideen für Sie und Ihn.<br />

Schick und<br />

wärmend<br />

zugleich:<br />

Nortex bietet<br />

eine Vielfalt an<br />

hochwertigen<br />

Mänteln in vielen<br />

Größen an –<br />

und eine kompetente,<br />

herzliche<br />

Beratung<br />

Fotos: Nortex<br />

„Alle Jahre wieder...“ heißt es in einem beliebten<br />

Weihnachtslied. Jetzt, in der kalten Winterzeit,<br />

freuen sich die Menschen in Schleswig-Holstein<br />

auf eine besinnliche und festliche Zeit <strong>im</strong><br />

Kreis der Familie: Der Advent, Heiligabend und<br />

Silvester werden mit allerlei Bräuchen und Traditionen<br />

gefeiert, mit Lichterspiel und leckeren<br />

Speisen, mit Ausflügen in die winterliche Natur<br />

und fröhlichen Klönabenden am Kamin. Das<br />

hält Seele und Gemüt zusammen!<br />

AKTUELLE WINTERMODE<br />

Modisch geht es nun gern gemütlich und an<br />

besonderen Festen stilvoll zu. Das Modehaus<br />

Nortex in Neumünster bietet dafür stets die<br />

passende Bekleidung: Von kuscheligen Pullis<br />

über hochwertige Funktionsjacken und elegante<br />

Herrenanzüge bis hin zu bezaubernd glitzernden<br />

Kleidern – hier können die Kundinnen und<br />

Kunden auf 10.000 Quadratmetern eine einzigartige<br />

Vielfalt an aktueller und hochwertiger<br />

Bekleidung von rund 240 internationalen Modemarken<br />

entdecken, anprobieren und kaufen.<br />

Nach dem Fest steht vielen der Sinn nach einem<br />

Ausflug in die Natur. Hier sorgt eine erstklassig<br />

verarbeitete Funktionsjacke für den nötigen<br />

Schutz vor Wind und Wetter. Oder darf es lieber<br />

ein Mantel aus feiner Wolle sein? Der natürliche<br />

Stoff wärmt erstklassig – und ist jetzt <strong>im</strong> Winter<br />

sowohl für einen Stadtbummel als auch den Spaziergang<br />

am Deich und <strong>im</strong> Wald bestens geeignet.<br />

Gleiches gilt für Kleidung aus Tweed: Der robuste<br />

Stoff aus Wolle sorgt zum Beispiel <strong>im</strong> Karo-Muster<br />

für ein besonderes Flair <strong>im</strong> Landhaus-Stil.<br />

Eine passende Mütze und Schal dazu – fertig!<br />

BEQUEME KASCHMIR-KLEIDUNG<br />

In der Adventszeit und zum Weihnachtsfest<br />

wird <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong> bequeme und wärmende<br />

Ob Stepp- oder Funktionsjacke: Hauptsache hochwertig!<br />

Mit einem gut verarbeiteten Modell bleibt man(n)<br />

auch in der kalten Jahreszeit zuverlässig geschützt<br />

Bekleidung getragen. Beispielsweise Pullis<br />

und Strickjacken aus Kaschmir oder feinster<br />

Merino-Wolle, die sich wunderbar sanft und<br />

weich auf der Haut anfühlen. Für einen etwas<br />

festlicheren Stil lassen sich hochwertige Blusen<br />

und Blazer bei den Damen, Hemden und Sakkos<br />

bei den Herren mit einer komfortablen, gut<br />

sitzenden Hose kombinieren. Nortex bietet<br />

hier eine besonders große Auswahl nicht nur<br />

an Farbnuancen und Dessins, sondern auch an<br />

Passformen und Größen. Wer den Jahreswechsel<br />

auf einer schicken Party feiern will, kann bei<br />

Nortex traumhafte Kleider und elegante Anzüge<br />

kaufen – so steht dem perfekten, stilvollen Auftritt<br />

nichts <strong>im</strong> Weg! Charmante Accessoires wie<br />

Taschen, Tuniken und Pumps bei den Damen,<br />

elegante Einstecktücher, Krawatten und hochwertige<br />

Lederschuhe bei den Herren runden<br />

die Bekleidung ab. So lassen sich die schönsten<br />

Momente sorglos genießen.<br />

GERN GESEHENE GESCHENKE<br />

Übrigens: Ein Geschenkgutschein von Nortex<br />

sorgt gewiss für Freude! Mehr Infos dazu gibt es<br />

unter Telefon 04321 / 870 00, auf www.nortex.<br />

de sowie direkt an der Kunden-Info bei Nortex,<br />

Grüner Weg 9-11, in 24539 Neumünster. Geöffnet<br />

ist von Montag bis Freitag von 9 bis 19<br />

Uhr, am Samstag von 8.30 bis 19 Uhr. Nortex<br />

wünscht eine besinnliche, festliche Zeit!<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 59


FIT & GESUND<br />

FIT DURCH DEN<br />

WINTER<br />

Der Winter bringt Kälte, Nässe und Dunkelheit mit sich,<br />

eine Herausforderung für unsere Gesundheit. Wichtig<br />

ist jetzt, aktiv zu bleiben, sich gesund zu ernähren, ausreichend<br />

zu schlafen und das Immunsystem zu stärken.<br />

Was noch dazu gehört, erfahren Sie hier.<br />

Anti-Aging-Therapie · PDT<br />

SANFTE THERAPIE<br />

BEI HELLEM HAUTKREBS<br />

Zu wenig Sonne lässt uns blass und schlapp werden, zu viel kann eine<br />

ernsthafte Schädigung der Haut verursachen. Vor allem der typisch<br />

nordische Hauttyp mit hellem Teint und blonden Haaren ist gefährdet,<br />

ebenso wie der keltische rothaarige Typ. Dabei macht die Sonne<br />

keinen Unterschied, ob sie auf Mann oder Frau scheint. Anders verhält<br />

es sich mit dem Alter: Ältere Menschen sind häufiger von Hautkrebs<br />

betroffen. Unterschieden wird dabei zwischen hellem und schwarzem<br />

Hautkrebs. Die ersten Anzeichen für hellen Hautkrebs sind in der<br />

Regel harmlos erscheinende Hautveränderungen, wie zum Beispiel<br />

kleine raue, helle oder rötliche Veränderungen der Haut (aktinische<br />

Keratosen), Knötchen, Höcker oder Flecken. Es ist wichtig, diese<br />

Veränderungen so früh wie möglich zu erkennen, um das Risiko einer<br />

Hautkrebserkrankung zu min<strong>im</strong>ieren. 75 Prozent der Frauen gehen<br />

zur Vorsorge, bei den Männern sind es lediglich 25 Prozent. Die<br />

photodynamische Therapie ist eine vergleichsweise unkomplizierte<br />

und schonende Behandlungsmöglichkeit bei hellem Hautkrebs und<br />

stellt eine Alternative zu operativen Eingriffen dar. Eine großflächige<br />

Behandlung ist möglich, bei der Schäden in ihrer Gesamtheit behandelt<br />

werden können. Die photodynamische Therapie erkennt noch unsichtbare<br />

Tumore und lässt diese gleichzeitig absterben. Sie repariert<br />

das betroffene Gewebe und ist Prophylaxe zugleich. Dr. Christiane<br />

Behrendt berät gerne zu den Behandlungsmöglichkeiten, weitere<br />

Informationen unter www.kielerhautaerztin.de.<br />

Foto: Adobe Stock<br />

60 lebensart


UNSER LESETIPP<br />

BEAUTY-FACE<br />

-YOGA<br />

Die Face-Yoga-Expertin Catherine<br />

Pez lüftet das Beauty-Gehe<strong>im</strong>nis<br />

für jugendliches Aussehen und<br />

zeigt, wie man sich mit gezieltem<br />

Gesichtsmuskeltraining schnell und<br />

kostenlos verjüngen kann. 30 einfache<br />

Übungen individuell abgest<strong>im</strong>mt<br />

auf verschiedene Gesichtsformen<br />

straffen die Konturen und wirken wie<br />

ein natürliches Facelifting. Abgerundet<br />

wird das Verjüngungsprogramm<br />

durch verschiedene Massagen und<br />

Zupfübungen, die die Durchblutung<br />

anregen, kleine Fältchen aufpolstern<br />

und gleichzeitig entspannen.<br />

<strong>Lebensart</strong> 1/4<br />

Catherine Pez: Beauty-Face-Yoga,<br />

Südwest Verlag, 160 S., 18 Euro<br />

ZEIT<br />

FÜR MICH<br />

Mit den Badeölen und Bademilchen von<br />

Dr. Hauschka verwandelt sich Ihr Badez<strong>im</strong>mer in ein<br />

Spa. Tauchen Sie in das duftende Wasser und lassen<br />

Sie sich von natürlichen Substanzen verwöhnen,<br />

kommen Sie zu sich. Der Alltag wartet derweil vor<br />

der Badez<strong>im</strong>mertür. www.drhauschka.de<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 61


FIT & GESUND<br />

v.l.n.r. Nicolai Huchler,<br />

Stig Spethmann,<br />

Benny Kersten<br />

AUSGEZEICHNET –<br />

FÜR IHR GEHÖR<br />

Erstklassiger Service, eine hohe Qualität und schnelles Handeln bilden die Grundpfeiler des<br />

Familienunternehmens – und das seit über 70 Jahren in über 30 Filialen in <strong>Nord</strong>deutschland.<br />

H<br />

örgeräte Kersten zeichnet sich<br />

jedoch nicht nur durch die lange<br />

Tradition, sondern selbstverständlich<br />

auch durch seine ausgebildeten und<br />

ausgezeichneten Fachkräfte aus. Erst kürzlich<br />

wurde der Geselle aus Eutin Stig Spethmann als<br />

Landessieger bei der deutschen Meisterschaft<br />

<strong>im</strong> Handwerk, den German Craft Skills, als<br />

bester Auszubildender <strong>im</strong> Bereich Hörakustik<br />

ausgezeichnet. Das Können der Auszubildenden<br />

wurde in Form von beeindruckenden Prüfungsleistungen<br />

und Gesellenstücken gezeigt und<br />

mit dieser Auszeichnung haben sie sich für die<br />

bundesweiten Vergleichswettkämpfe sowie ein<br />

Weiterbildungsstipendium qualifiziert.<br />

Die Auszeichnung wurde von der Handwerkskammer<br />

Lübeck verliehen und Nicolai Huchler<br />

als sein Ausbilder von der Hörgeräte Kersten<br />

Filiale in Neustadt wurde ebenfalls zu den herausragenden<br />

Leistungen beglückwünscht.<br />

Ob es um die Anpassung eines Hörsystems<br />

oder um eine persönliche Beratung geht,<br />

die ausgebildeten Fachkräfte von Hörgeräte<br />

Kersten stehen stets für Sie bereit, um Ihren<br />

Bedürfnissen und Anforderungen gerecht zu<br />

werden. Es ist dieses tiefe Verständnis und das<br />

Wissen, das Hörgeräte Kersten zu einer der vertrauenswürdigsten<br />

Adressen in der Hörgerätebranche<br />

macht.<br />

Hörgeräte Kersten freut sich auf Ihren Besuch<br />

in einer der über 30 Filialen, um Ihr Hörsystem<br />

anzupassen oder Sie individuell zu beraten<br />

Hörgeräte Kersten hat es sich zur Aufgabe gemacht,<br />

ein verantwortungsvoller und vor allem<br />

vertrauenswürdiger Partner für Betroffene zu<br />

sein und möchte ihren Kund*innen wieder<br />

zurück ins Leben verhelfen. Die Lebensqualität<br />

und Individualität der Kund*innen stehen<br />

deswegen für die Teams der Kersten-Filialen an<br />

erster Stelle. Die Möglichkeit, ihren Kund*innen<br />

erstklassigen Service bieten zu können,<br />

ergibt sich zum Beispiel auch durch eigene<br />

Werk- und Fertigungsstätten, regelmäßige Fortund<br />

Weiterbildungen der Mitarbeiter*innen<br />

sowie der technischen Ausstattung der Filialen<br />

nach modernstem Stand für die Feineinstellung<br />

während der Anpassphase und auch danach.<br />

Durch das umfassende und sorgfältig ausgewählte<br />

Produktsort<strong>im</strong>ent ist es für jeden Einzelnen<br />

möglich, in den Genuss von Hörsystemen<br />

in modernem Design und mit der neuesten<br />

Technik zu kommen. Der regelmäßige Austausch<br />

mit Herstellern und anderen Expert*innen<br />

hilft dabei, die angebotenen Hörsysteme<br />

zu verbessern und sicherzustellen, dass sie den<br />

bestmöglichen Stand der Technik erfüllen.<br />

Diese können dann, von allen namhaften<br />

Herstellern, kostenlos bei Hörgeräte Kersten<br />

getestet werden. Für Kund*innen mit eingeschränkter<br />

Mobilität bietet das Unternehmen<br />

außerdem die Möglichkeit der professionellen<br />

Hausbesuche an, bei denen der erstklassige<br />

Service wie in der Filiale angeboten werden<br />

kann. Alle Adressen und Kontaktdaten finden<br />

Sie unter www.hoergeraete-kersten.de.<br />

62 lebensart


ÄLTER WERDEN, NA UND?!<br />

Foto: Adobe Stock<br />

GEMEINSAM<br />

ZUM FEST<br />

Das Fest der Liebe steht vor der Tür und es ist gerade zu diesen<br />

Zeiten wichtig, sich mit Freude und Familie zu umgeben. Für eine<br />

besinnliche Zeit mit den Liebsten und einen guten Start ins neue Jahr.<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 63


ÄLTER WERDEN, NA UND?!<br />

Denn Sie haben<br />

noch viel vor.<br />

BUNDESWEITER<br />

TAG DER OFFENEN TÜR<br />

Sonntag, 14. Januar 2024,<br />

von 14.00 bis 17.00 Uhr<br />

St<strong>im</strong>mt! Schließlich sind wir schon seit über<br />

50 Jahren ein verlässlicher Partner für Senioren, die<br />

ihr Leben selbstbest<strong>im</strong>mt und komfortabel gestalten<br />

möchten. In unseren Häusern erwarten Sie individuelle<br />

Appartements gepaart mit einem umfangreichen<br />

Dienstleistungsangebot. Auch in der pflegerischen<br />

Betreuung stehen wir für Qualität und Kompetenz.<br />

SENIOR*INNEN ALS INTERNETSTARS<br />

Vorbilder für<br />

junge Menschen<br />

Nicht nur junge Menschen können Instagram!<br />

Immer mehr Senior*innen erobern das Internet<br />

als sogenannte „Granfluencer“ und stoßen auf<br />

Begeisterung, Zuspruch und ehrliche Fans.<br />

SPORTLICHE INSPIRATION<br />

@JOHANNAQUAAS<br />

Johanna Quaas, 98 Jahre alt, macht<br />

ihrem Eintrag als älteste Wettkampfturnerin<br />

der Welt <strong>im</strong> Guinness-Buch der Rekorde<br />

alle Ehre. Auf ihrem Instagram-Account<br />

inspiriert sie ihre Follower*innen mit<br />

sportlichen Übungen für zu Hause oder<br />

n<strong>im</strong>mt sie mit durch ihren Alltag. Ob Handstand,<br />

Fußball oder Jonglieren, Johanna<br />

Quaas versprüht Lebensfreude.<br />

OPA-ENKEL-DUO<br />

@JAADIEE<br />

Knallbunte, trendige Outfits finden Sie bei Alojz Abram<br />

und seinem Enkel Jannik Diefenbach. Aus der Idee, den<br />

Großvater mal in die Klamotten des Enkels zu stecken, ist<br />

ein Instagram-Account mit 1,7 Millionen Abonnent*innen<br />

geworden. In stylischen Markenklamotten posiert der<br />

77-Jährige, während der Enkel ihn fotografiert.<br />

STIL-IKONE<br />

@G.KRABBENHOFT<br />

Der 78-jährige Günther Krabbenhöft<br />

wird auf Instagram als „Hipster-Opa“<br />

gefeiert und präsentiert auf seinem<br />

Account lässig-schicke Outfits und jede<br />

Menge Fröhlichkeit. Der ehemalige<br />

Koch tanzt voller Energie durch die<br />

Welt und postet humorvolle Videos.<br />

Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns<br />

auf Ihren Anruf: Für ausführliche Informationen stehen<br />

Ihnen unsere MitarbeiterInnen <strong>im</strong> Bereich Beratung<br />

und Vermietung unter Telefon 0800 880 220 8<br />

gern zur Verfügung!<br />

* Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.30 Uhr.<br />

Der Anruf ist kostenfrei.<br />

HAMBURG • AHRENSBURG<br />

GROSSHANSDORF • TRAVEMÜNDE<br />

www.rosenhof.de • facebook.com/www.rosenhof.de<br />

64 lebensart<br />

GESCHICHTENERZÄHLERIN<br />

@MARMELADENOMAYT<br />

Helga Sofie Josefa, auch Marmeladenoma<br />

genannt, beantwortet auf<br />

Instagram Fragen der Zuschauer*innen,<br />

liest Märchen vor, erzählt<br />

Geschichten aus ihrer Kindheit und<br />

von Reisen oder veröffentlicht Videos,<br />

in denen sie Computerspiele spielt. Die<br />

91-jährige führt den Instagramaccount<br />

zusammen mit ihrem Enkel.<br />

Fotos: Adobe Stock<br />

12589-<strong>Lebensart</strong>-ET12-<strong>2023</strong>-final.indd 1 23.11.23 13:53


Fotos: XXXXX (X) / XXXXX (X) / XXXXX (X) Foto: Adobe Stock<br />

EINSAMKEIT ZUM FEST<br />

Die Weihnachtszeit bedeutet auch <strong>im</strong>mer die Zeit<br />

der Liebe und der Familie. Viele Senior*innen erleben in der<br />

Weihnachtszeit jedoch das Gegenteil: Sie fühlen sich einsam.<br />

Die Familie fehlt oft bei der älteren Generation.<br />

Manchmal sind Lebenspartner*innen bereits<br />

verstorben oder die erwachsenen Kinder haben<br />

eine eigene Familie und leben noch dazu weit<br />

entfernt. Damit ist oft klar, dass große Weihnachtstreffen<br />

nicht mehr so einfach möglich<br />

sind. Sollte ein Besuch der Familie nicht möglich<br />

sein, können Senior*innen alleine trotzdem<br />

ein schönes Weihnachtsfest haben.<br />

1. SICH SELBST GUTES TUN<br />

Wer kein grundsätzliches Problem mit dem Alleinsein<br />

hat, kann die Weihnachtstage nutzen,<br />

sich selbst noch mehr in den Mittelpunkt zu<br />

stellen und sich selbst Gutes tun. Das geht zum<br />

Beispiel mit einem gemütlichen Abend auf dem<br />

Sofa, Plätzchenbacken oder der Zubereitung<br />

eines leckeren Drei-Gänge-Menüs.<br />

2. KULTUR GENIESSEN<br />

Es gab Zeiten, da hatte während der Weihnachtsfeiertage<br />

sehr viel geschlossen. In vielen<br />

deutschen Städten gibt es aber während der<br />

Weihnachtsfeiertage extra weihnachtliche Konzerte<br />

oder Aufführungen. Das Publikum dafür<br />

WAS TUN?<br />

ist meist bunt gemischt und besteht aus den<br />

unterschiedlichsten Altersgruppen.<br />

3. VERREISEN<br />

Nicht nur bei der jüngeren Generation ist Verreisen<br />

an Weihnachten eine gute Alternative.<br />

Reisebüros bieten dazu auch spezielle Reisen für<br />

Senior*innen an. Während der Feiertage nicht<br />

alleine zu Hause zu sitzen, sondern die weite<br />

Welt zu erkunden,<br />

hat gleich mehrere<br />

Vorteile. Denn bei<br />

Gruppenreisen trifft<br />

man Gleichgesinnte<br />

und lernt neue Leute<br />

kennen.<br />

4. SICH<br />

ZUSAMMEN-<br />

SCHLIESSEN<br />

Die einfachste<br />

Methode, während<br />

der Feiertage nicht<br />

alleine zu sein, ist es,<br />

Freund*innen und<br />

Bekannte zu sich einzuladen. Im Bekanntenkreis<br />

gibt es sicher Personen, die in einer ähnlichen<br />

Situation sind wie man selbst. Vielleicht<br />

gibt es auch in der Nachbarschaft oder <strong>im</strong><br />

Umfeld Menschen, die alleine leben und die sich<br />

freuen, gemeinsam mit Ihnen zu feiern.<br />

5. TELEFONIEREN SIE<br />

Vielleicht ist es in diesem Jahr nicht möglich,<br />

dass Sie Ihre Familie besuchen oder Familienbesuch<br />

empfangen. In diesem Fall kann es helfen,<br />

einfach miteinander zu telefonieren oder noch<br />

besser: Videotelefonie zu nutzen. Wenn Sie keine<br />

Familie haben, rufen Sie doch Ihre Freund*innen<br />

oder Bekannten an, die ebenfalls alleine sind.


BAUEN & WOHNEN<br />

MYTHEN<br />

ÜBER<br />

WÄRMEPUMPEN<br />

Wärmepumpen können einen großen Beitrag zur Kl<strong>im</strong>aneutralität<br />

leisten, sie sind die Schlüsseltechnologie der Energiewende. Doch noch <strong>im</strong>mer<br />

halten sich Vorurteile gegenüber der kl<strong>im</strong>afreundlichen Heizmethode.<br />

Foto: djd/LichtBlick/Lubos Chlubny - Adobe (1)<br />

66 lebensart


VIER MYTHEN<br />

ÜBER WÄRMEPUMPEN IM FAKTENCHECK<br />

Noch <strong>im</strong>mer halten sich Vorurteile gegenüber der kl<strong>im</strong>afreundlichen Heizmethode.<br />

Die Investition in eine Wärmepumpe<br />

ist eine langfristige Entscheidung.<br />

Die Anfangskosten<br />

werden durch die erheblichen<br />

Einsparungen bei den Heizkosten<br />

<strong>im</strong> Laufe der Zeit ausgeglichen.<br />

Foto: djd/LichtBlick/Getty Images/Creativebird<br />

Bis zum Jahr 2045 soll Deutschland kl<strong>im</strong>aneutral<br />

sein, einige Bundesländer sogar schon<br />

bis 2040. Wärmepumpen können dazu einen<br />

großen Beitrag leisten, sie sind die Schlüsseltechnologie<br />

der Energiewende. Das reformierte<br />

Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Investitionen<br />

in diese kl<strong>im</strong>afreundliche Art des Heizens<br />

weiter forcieren. Im Gegensatz zu Öl- oder<br />

Gasheizungen findet bei der Wärmepumpe<br />

keine Verbrennung fossiler Energieträger statt.<br />

Ihre Funktionsweise ähnelt einem umgekehrten<br />

Kühlschrank: Sie entziehen ihrer Umwelt Energie<br />

und wandeln sie in Wärme um.<br />

Nach wie vor gibt es eine Reihe von Vorurteilen<br />

gegenüber Wärmepumpen. (djd)<br />

MYTHOS 1:<br />

Wärmepumpen rechnen sich nicht.<br />

Fakt: Die Anfangskosten werden durch<br />

die Einsparungen bei den Heizkosten <strong>im</strong><br />

Lauf der Zeit ausgeglichen.<br />

MYTHOS 2:<br />

Wärmepumpen haben eine schlechte Energiebilanz.<br />

Fakt: Vor allem in Kombination mit<br />

einer Solaranlage kann eine Wärmepumpe ihre<br />

Wirkung effizient gestalten; mehr Infos: www.<br />

lichtblick.de/zuhause/solar.<br />

MYTHOS 3:<br />

Wärmepumpen eignen sich nur für Neubauten<br />

sowie Ein- und Zweifamilienhäuser. Fakt: Wärmepumpen<br />

sind auch eine Option für die Bestandsmodernisierung<br />

und für Mehrfamilienhäuser.<br />

MYTHOS 4:<br />

Wärmepumpen sind wartungsintensiv.<br />

Fakt: Sie sind nach der Installation weniger<br />

wartungsintensiv als viele andere Heizsystem.<br />

Erstklassiges Handwerk für<br />

Heizung · Sanitär · Bad · Dachsysteme<br />

Jens Gottschalk GmbH<br />

Niewisch 2 · 22848 <strong>Nord</strong>erstedt<br />

Tel. 040 528 28 68 · www.jensgottschalk.de


Tierarztpraxis in Bergstedt<br />

Tierärztliche Praxis für Kleintiere -<br />

l<br />

Chirurgie und Innere Medizin<br />

Dr. Christina Ullmann M.Sc.<br />

c Bergstedter Chaussee 92<br />

22395 <strong>Hamburg</strong><br />

ti rk--K<br />

Online-Termine über PetLEO<br />

Mo.-Do. 9-12 Uhr und 16-19 Uhr,<br />

Fr. 9-12 Uhr<br />

Tel. 040 - 644 30 690 • www.tierarztpraxis-bergstedt.de<br />

lebensart<br />

DIE DOPPELAUSGABEN<br />

JANUAR/FEBRUAR 2024<br />

ERSCHEINEN AM 15. JANUAR 24<br />

Anzeigenschluss ist am 5. Januar!<br />

Sie erreichen uns unter:<br />

INFO@VERLAGSKONTOR-SH.DE,<br />

TEL: 0431 - 200 766 503<br />

BAUEN & WOHNEN<br />

WAS EICHHÖRNCHEN<br />

GERNE NASCHEN<br />

Eichhörnchen sind putzige Tiere, die nicht nur in Parks und<br />

Wäldern zu finden sind. Sie halten sich auch gern in der Nähe<br />

von Menschen auf, und so ist es nicht verwunderlich, dass wir<br />

sie des Öfteren auch bei uns <strong>im</strong> Garten entdecken. Gerade <strong>im</strong><br />

Herbst geht es bei den Tieren hoch her, denn sie sind eifrig damit<br />

beschäftigt, ihren Vorrat für die kalte Jahreszeit zu verstecken.<br />

Eichhörnchen halten nämlich keinen Winterschlaf, sondern nur<br />

Winterruhe, die sie täglich zur Nahrungsaufnahme für ein bis<br />

zwei Stunden unterbrechen. Deshalb legen die Allesfresser <strong>im</strong><br />

Herbst Depots mit Vorräten aus Nüssen und Samen an. Wer so<br />

einen kleinen Gesellen <strong>im</strong> Garten hat und ihn <strong>im</strong> Winter unterstützen<br />

möchte, darf ihm gerne Haselnüsse, Walnüsse, getrockneten<br />

Mais, Sonnenblumenkerne, Rosinen, Karotten oder auch<br />

frisches Obst (Apfelstücke, Weintrauben) anbieten.<br />

Schwarze Muranoglasleuchte<br />

mit handbemaltem<br />

Seidenschirm mit Blüten<br />

in den Trendfarben<br />

Beere und Petrol<br />

PSB<br />

PSB<br />

PSB<br />

PSB<br />

DEKORATIV<br />

Stilleuchten Götzl bietet eine große Auswahl<br />

an Lampen und handgefertigten Lampenschirmen.<br />

Der aus einer kleinen Gürtlerwerkstatt<br />

entstandene Familienbetrieb hat sich durch über<br />

60 Jahre erfolgreiche Arbeit zu einem Leuchtenfachgeschäft<br />

der besonderen Art entwickelt. Die<br />

Auswahl der Lampen ist so groß und ansprechend,<br />

dass man sich schon etwas mehr Zeit nehmen<br />

muss, um alles zu entdecken. Sie finden dort<br />

Tisch-, Steh-, Wand- und Deckenleuchten aus<br />

Bronze, Alabaster, Silber, Marmor oder Messing.<br />

Abgerundet wird das Angebot durch handgefertigte<br />

Lampenschirme. Lassen Sie sich von dem<br />

fachkundigen Personal gerne beraten. Weitere<br />

Informationen über www.stilleuchten-goetzl.de.<br />

Fotos: Adobe Stock (1)<br />

68 lebensart


Foto: djd/Bundesverband Wintergarten<br />

Mit viel Licht<br />

GEGEN DEN WINTERBLUES<br />

Mit einem Wintergarten lässt sich der Wunsch<br />

nach komfortablem Wohnen mit einem Leben nahe der Natur<br />

bestens verbinden. Doch er will gut durchdacht sein!<br />

Während man gemütlich <strong>im</strong> warmen Wintergarten<br />

sitzt, kann man den Verlauf der Jahreszeiten<br />

und die Kapriolen des Wetters unmittelbar<br />

erleben. Aber nur mit einer gründlichen<br />

Planung erhält man exakt das, was man sich<br />

gewünscht hat.<br />

AUSRICHTUNG HAT<br />

GROSSE BEDEUTUNG<br />

Abhängig von den Gegebenheiten vor Ort und<br />

der gewünschten Nutzung muss der Glasanbau<br />

geplant und müssen Fragen nach Fundament,<br />

Verglasung, Beschattung, Kl<strong>im</strong>atisierung,<br />

Beheizung und anderen Gewerken geklärt<br />

werden. Bei den örtlichen Gegebenheiten ist<br />

vor allem die Ausrichtung von Bedeutung. Ein<br />

Viele Menschen schätzen an einem Wintergarten<br />

das deutliche „Mehr“ an Licht. Dies ist<br />

beste Mittel gegen eine Winterdepression.<br />

nach <strong><strong>Nord</strong>en</strong> ausgerichteter Wintergarten ist<br />

ein kühler Platz, der möglicherweise schon in<br />

den Übergangszeiten beheizt werden muss.<br />

Ein ostorientierter Glasanbau wird schon be<strong>im</strong><br />

Frühstück von der Morgensonne erwärmt.<br />

Eine Ausrichtung nach Süden hat ganzjährig<br />

die größte Sonneneinstrahlung, Beschattung<br />

und Belüftung sind deshalb von Bedeutung. Ein<br />

westorientierter Wintergarten wird von der späten<br />

Mittags- und Abendsonne aufgewärmt und<br />

geht mit der gespeicherten Wärme in die Nacht.<br />

Steht also mehr als eine H<strong>im</strong>melsrichtung zur<br />

Auswahl, sollte die geplante Hauptnutzung berücksichtigt<br />

werden.<br />

Aufgrund seiner exponierten Lage und der<br />

großen verglasten Flächen machen sich Temperatur-<br />

und Wetterschwankungen in einem<br />

Wintergarten erheblich schneller bemerkbar als<br />

in einem herkömmlichen Innenraum.<br />

KLIMATISIERUNG<br />

FÜR PFLANZEN<br />

Möchte man viele Pflanzen <strong>im</strong> Wintergarten<br />

haben, sollte daher eine gute Kl<strong>im</strong>atisierung<br />

für ihr Wohlbefinden sorgen. Hier bieten sich<br />

vollautomatische Haussteuerungen an, die das<br />

Kl<strong>im</strong>a auch bei Abwesenheit der Hausbewohner*innen<br />

regulieren. Mehr Infos unter<br />

www.bundesverband-wintergarten.de. (djd)


BAUEN & WOHNEN<br />

Erst drosseln<br />

UND SPÄTER AUSSCHÖPFEN<br />

Die Stromkosten senken und umweltfreundlich<br />

Energie erzeugen: Balkonkraftwerke machen<br />

es möglich. Sie können am eigenen Haus oder<br />

in der Eigentumswohnung installiert werden,<br />

aber ebenso in der Mietwohnung.<br />

Mini-Solaranlagen, auch Balkonkraftwerke genannt, können<br />

am eigenen Haus oder in der Eigentumswohnung installiert<br />

werden, aber ebenso in der Mietwohnung. Die Leistung pro<br />

Balkonkraftwerk könnte bald auf 800 Watt angehoben werden.<br />

In der Regel ist hier keine Zust<strong>im</strong>mung des<br />

Vermieters notwendig. Ein Balkonkraftwerk<br />

können und dürfen Privatpersonen an eine<br />

haushaltsübliche Steckdose mithilfe eines gängigen<br />

Schuko-Steckers anschließen, der meist<br />

mitgeliefert wird. Alternativ ist der Anschluss<br />

über eine sogenannte Wieland-Steckdose mit<br />

einem Wieland-Stecker möglich.<br />

In Deutschland ist derzeit max<strong>im</strong>al ein Balkonkraftwerk<br />

pro Haushalt mit höchstens 600 Watt<br />

Einspeiseleistung erlaubt. „Die Leistungsfähigkeit<br />

der Solarmodule darf die 600 Watt übersteigen.<br />

Maßgeblich ist lediglich die Leistung<br />

des Wechselrichters – sie darf 600 Watt nicht<br />

überschreiten“, erläutert Gerome Körbel, Geschäftsführer<br />

des Balkonkraftwerk-Anbieters<br />

Yuma. Experten erwarten, dass die Bundesregierung<br />

die Leistungsgrenze auf 800 Watt<br />

anheben wird, ungewiss ist nur der Zeitpunkt.<br />

Die Yuma 800 Pro Komplettsets etwa bieten<br />

die Möglichkeit, den 800-Watt-Wechselrichter<br />

mittels DTU-Stick und per Smartphone-App<br />

auf 600 Watt zu drosseln und die Absenkung<br />

später aufzuheben. Bei technischen Problemen<br />

mit dem DTU-Stick unterstützt der Anbieter per<br />

Chat und am Telefon. Mehr Infos unter<br />

www.yuma.de. (djd)<br />

Foto: djd/www.yuma.de


ADVERTORIAL<br />

Nur bei Ihrem<br />

weinor Top-Partner<br />

Glas-Terrassendach TERRAZZA PURE – macht aus Ihrer Terrasse ein<br />

Wohnz<strong>im</strong>mer <strong>im</strong> Freien, das Sie viele Tage <strong>im</strong> Jahr nutzen können.<br />

Fotos: weinor (2)<br />

Was sofort ins Auge fällt, ist die durchweg kubische Form der Überdachung<br />

TERRAZZA PURE. Sie wird dadurch erreicht, dass das Gefälle zum<br />

Abführen des Regenwassers in die Dachkonstruktion integriert wurde.<br />

So ist es von außen nicht sichtbar. Das Ergebnis: konsequent geradliniges<br />

Design bei gleichzeitig zuverlässiger Entwässerung.<br />

Die stabile Konstruktion fertigen wir auf Maß, genau passend für Ihre<br />

Terrasse – als einteilige Anlage bis zu einer max. Dachbreite von 7 Metern<br />

(ohne Mittelpfosten) und einer max. Dachtiefe von 4 Metern. Bei Fachwerk-,<br />

Klinker- oder Putzfassaden mit Wärmedämmung sorgt ein zusätzlicher<br />

Tragender Wandanschluss für höchste Stabilität und Standfestigkeit. So<br />

brauchen Sie auch bei schwierigen Untergründen an der Hausfassade nicht<br />

Aktion nur vom<br />

01.10. – 15.12.<strong>2023</strong><br />

Be<strong>im</strong> Kauf eines weinor<br />

Glas-Terrassendachs gratis mit dazu: weinor<br />

Heizsystem Tempura / Tempura Quadra<br />

769,– €<br />

statt<br />

z. B.<br />

Jetzt 0,– €<br />

auf die Vorzüge des Glas-Terrassendachs TERRAZZA PURE zu verzichten.<br />

Ausgerüstet mit seitlichen Glaselementen, wird aus der formschönen Überdachung<br />

aus Glas und Aluminium ein Kalt-Wintergarten, auch Glasoase®<br />

genannt. So ausgestattet, können Sie das gut geschützte Draußensein vom<br />

frühen Frühling bis weit in den späten Herbst hinein genießen. Selbst <strong>im</strong><br />

Winter lädt Ihr Wohnz<strong>im</strong>mer aus Glas an einem sonnigen Tag zum Verweilen<br />

ein. Der Raum unter dem Dach wird durch die Kraft der Sonne erwärmt.<br />

Wem das nicht reicht, dem empfehlen wir zusätzliche Heizelemente. Moderne<br />

Infrarot-Technologie sorgt für wohlige Wärme auf Knopfdruck – ohne<br />

Vorlaufzeit. Das ist nicht nur sehr effizient, sondern auch sehr sicher.<br />

Wenn Sie sich jetzt für den Kauf des Terrassendachs TERRAZZA PURE<br />

entscheiden, gibt‘s von OPTIMAL das Infrarot-Heizsystem Tempura<br />

GRATIS dazu.<br />

Das Glas-Terrassendach TERRAZZA PURE können Sie „live“<br />

in unserer Muster-Ausstellung in Schwentinental erleben!<br />

Opt<strong>im</strong>al Bautechnik GmbH<br />

Preetzer Chaussee 57<br />

24222 Schwentinental<br />

Telefon: 0431 - 137 76<br />

Telefax: 0431 - 140 67<br />

E-Mail: kiel@opt<strong>im</strong>al-bautechnik.de<br />

www.opt<strong>im</strong>al-bautechnik.de<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 71


BAUEN & WOHNEN<br />

SWEET<br />

DREAMS<br />

Dank ihrer atmungsaktiven und temperaturregulierenden<br />

Eigenschaften bieten Seidenbettdecken<br />

höchsten Schlafkomfort. Darüber hinaus sind sie<br />

hypoallergen und sanft zu Haut und Haar.<br />

SANFTER SCHLAFKOMFORT<br />

Die ÖKO Planet Ganzjahres-Bettdecke aus feiner Tussah-Wildseide sorgt mit<br />

einer ausgewogenen Füllung für bestmögliche Feuchtigkeitsaufnahme und<br />

angenehmes Bettkl<strong>im</strong>a. Das Besondere an der Tussah-Wildseide ist, dass der<br />

Kokon erst nach dem Schlüpfen der Raupe gesammelt wird – das Tier wird<br />

nicht getötet. Die Decke besitzt eine hervorragende Isolationsfähigkeit – <strong>im</strong><br />

Sommer kühl, <strong>im</strong> Winter warm bei einer gleichzeitig hohen Atmungsfähigkeit<br />

– und ist ideal für Menschen, die leicht schwitzen oder ein geringeres Wärmebedürfnis<br />

haben. Mit der naturbelassenen Füllung und dem feinen Bezug aus<br />

100% Bio-Baumwolle ist die Seidendecke gut hautverträglich. Genießen Sie<br />

das ganze Jahr über ein wohltuendes, trockenes Schlafkl<strong>im</strong>a! Öko Planet bietet<br />

viele weitere Bettdecken mit verschiedenen Füllungen an. Über die Bettdecken<br />

Beratung auf www.oeko-planet.com/ratgeber/bettdecken/welche-fuellung können<br />

Sie die beste Decke für Ihre Bedürfnisse finden. www.oeko-planet.com<br />

Bester Schlafkomfort<br />

mit der richtigen<br />

Bettdecken-Füllung<br />

KUNST FÜR JEDE WAND<br />

Posterlounge ist als Kunstverlag und Online-Shop auf Poster und<br />

Wandbilder spezialisiert und bietet eine vielfältige Auswahl an Kunstwerken<br />

in zahlreichen Größen und Formaten für jeden Geschmack.<br />

Seit inzwischen 20 Jahren fertigt Posterlounge alle Poster und Wandbilder auf<br />

Bestellung in der hauseigenen Kunstdruckerei und Rahmenwerkstatt in Leipzig.<br />

Der Online-Shop und Kunstverlag ermöglicht es Ihnen, neue Kunstwerke<br />

zu entdecken und bietet Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, das handverlesene<br />

Sort<strong>im</strong>ent nach Farbe, Stil oder Kunstrichtung zu filtern. Mit dieser Vielfalt<br />

und der Auswahl aus verschiedenen Materialien können Sie Ihre eigenen Ideen<br />

in die Realität umsetzen.<br />

DIE QUAL DER WAHL<br />

Von Miniprint bis XXL-Poster ist alles möglich! Stellen Sie sich eine<br />

Bilderwand aus Postern in handgefertigten Holz- oder Aluminiumrahmen<br />

zusammen, dekorieren Sie Ihr Badez<strong>im</strong>mer mit glänzenden<br />

Acrylglasbildern, werten Sie Ihr Büro mit edlen Gallery Prints<br />

auf oder lassen Sie Kinderaugen mit niedlichen Tiermotiven als<br />

Hartschaumbild oder Wandsticker leuchten. Sie bevorzugen ein<br />

klassisches Gemälde? Ein van Gogh, Monet oder da Vinci ist auf<br />

Leinwand am authentischsten. Ob Sie sich für eindrucksvolle Fotografien<br />

auf mattem Aluminium oder moderne Naturillustrationen<br />

auf Holz entscheiden – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.<br />

www.posterlounge.de<br />

Handgefertigte<br />

Holz- und Aluminiumrahmen<br />

für<br />

Ihr Lieblingsbild<br />

Wandbilder sorgen für ein individuelles Wohnambiente<br />

Bilder: © Posterlounge / Fotos: Adobe Stock (1)<br />

72 lebensart


Nachhaltig und sicher<br />

ÖKOSTROM VON TEAM ENERGIE<br />

Kann man <strong>im</strong> Bereich Strom und Gas noch sparen?<br />

Viele Menschen checken am Ende des Jahres, ob sich ein Wechsel lohnt.<br />

team energie legt großen<br />

Wert auf Service, so<br />

dass stets ein persönlicher<br />

Ansprechpartner zur Verfügung<br />

steht – per Telefon oder vor Ort.<br />

Foto: team SE<br />

Gegen Ende des Jahres reflektieren die Menschen<br />

das Vergangene. Sie suchen nach finanziellen<br />

Einsparmöglichkeiten oder überdenken ihren<br />

Footprint, den sie mit der Opt<strong>im</strong>ierung und Veränderung<br />

ihres Lebensstils verkleinern möchten.<br />

Eine gute Möglichkeit, beides geschickt zu kombinieren,<br />

kann der Wechsel des Strom- und Energieanbieters<br />

sein. Etwa in dem man einen noch<br />

nachhaltigeren wählt. Beispielsweise team energie,<br />

eine regionale Versorgerin mit Sitz in Flensburg<br />

und 35 Standorten in <strong>Nord</strong>deutschland. Sie<br />

bietet Ökostrom aus nachhaltiger Wasserkraft<br />

aus Norwegen und Erdgas in unterschiedlichen<br />

Tarifen an. „Mit unserem ausgeprägten Leistungsspektrum<br />

sowie dem Standortnetz bieten<br />

wir Privat- und Gewerbekunden jederzeit genau<br />

das, was sie brauchen – zuverlässig und vor Ort“,<br />

erklärt Philipp Querengaesser, Leiter Vertrieb<br />

und Backoffice Strom & Gas.<br />

Zum umfangreichen Service, der bei den Flensburgern<br />

groß geschrieben wird, gehört auch<br />

die team energie Strom&Gas App, die leicht<br />

von überall online nutzbar jederzeit Einsicht in<br />

Verbräuche und Abrechnungen gibt. Außerdem<br />

ermöglicht sie eine smarte Zählerstand-Übermittlung<br />

und schnelle Abschlagsanpassungen.<br />

Kunden, die noch in der Grundversorgung be<strong>im</strong><br />

derzeitigen Anbieter sind, sollten ihre Verträge<br />

überprüfen – der Wechsel ist leicht, sicher und<br />

kann sich finanziell lohnen. Nachhaltig ist der<br />

Strom aus Norwegen auf jeden Fall. Mehr Infos:<br />

www.teamstrom.de und www.teamgas.de<br />

ÖKOSTROM<br />

FANGFRISCH & GÜNSTIG<br />

ERDGAS<br />

FÜR PRIVAT- UND GEWERBEKUNDEN<br />

Jetzt wechseln<br />

und sparen!<br />

teamstrom.de<br />

teamgas.de<br />

team energie GmbH & Co. KG<br />

Marie-Curie-Ring 2 | 24941 Flensburg | team.de


BERUF & KARRIERE<br />

GESCHENK FÜR DIE<br />

ZUKUNFT<br />

Weihnachten steht vor der Tür, aber Sie<br />

beschäftigt etwas ganz anderes? Schenken Sie<br />

sich in diesem Jahr doch etwas Besonderes. Wie<br />

wäre es mit einem neuen Job, einer höheren<br />

Karrierestufe oder einer Fortbildung?<br />

Foto: Getty Images (1)<br />

74 lebensart


Ohne Frauen<br />

GEHT ES NICHT<br />

Mit Gleichberechtigung gegen den Fachkräftemangel.<br />

Fachkräftemangel – das Problemthema der deutschen Wirtschaft. Laut der<br />

aktuellsten ifo Konjunkturumfrage leiden 41,5 Prozent der Unternehmen<br />

an Engpässen bei qualifizierten Arbeitskräften. Ende 2022 waren 1,98<br />

Millionen Stellen zu besetzen. Eine Lücke, die sich in den nächsten Jahren<br />

zu einem großen Problem entwickeln könnte. Unternehmen und die<br />

Politik sind angehalten, zeitnah effektive Lösungen zu finden. Eine wäre<br />

recht s<strong>im</strong>pel: Frauen – Mütter, um genau zu sein. „Gerade Mütter arbeiten<br />

oft weniger, als sie gerne möchten. Zudem haben viele es schwerer, nach<br />

der Elternzeit einen Job zu finden, obwohl sie qualifiziert sind“, berichtet<br />

Michaela Schenk, Inhaberin und Geschäftsführerin der MAWA GmbH,<br />

die in ihrem Unternehmen bereits die Förderung von Frauen fokussiert.<br />

Michaela Schenk, Inhaberin und Geschäftsfürherin<br />

von MAWA GmbH, n<strong>im</strong>mt die<br />

Förderung von Frauen in den Fokus<br />

ZWISCHEN KARRIEREFRAU UND RABENMUTTER<br />

Während früher das traditionelle Rollenbild vorherrschte, arbeiten heutzutage<br />

<strong>im</strong>merhin fast 75 Prozent der Mütter – zwei Drittel davon in Teilzeit.<br />

Bei Vätern hingegen bilden acht Prozent die Ausnahme. Um Familie und<br />

Arbeit zu vereinbaren, arbeiten viele auf reduzierter Stundenbasis oder<br />

sind erwerbslos. Dabei gibt es zahlreiche Mütter, die sich in dieser Rollenverteilung<br />

nicht wohlfühlen. Natürlich sind strukturelle Veränderungen<br />

dafür notwendig, aber die Vorteile überwiegen. „In jeder Frau kann sich<br />

eine qualifizierte Fachkraft verbergen. Indem Unternehmen den vollen<br />

Arbeitsmarkt ausschöpfen und Vorbehalte ablegen, könnten sie das größte<br />

Potenzial für sich herausholen und mit Müttern offene Stellen <strong>im</strong> Unternehmen<br />

besetzen“, schließt Schenk.<br />

WEITERE INFORMATIONEN UNTER<br />

www.mawa.de, www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/gleichstellung<br />

Fotos: Adobe Stock (2) / MAWA GmbH (1)<br />

UNSER GROSSES JOBSPEZIAL<br />

Karriere, Neustart und Weiterbildung: Möchten Sie <strong>im</strong> neuen Jahr Ihre<br />

Karriere anpacken oder die Personalsituation in Ihrem eigenen Unternehmen?<br />

In unserer nächsten Ausgabe stehen passend zum neuen Jahr alle Zeichen auf<br />

Neustart, das gilt auch für die Rubrik „Beruf & Karriere“. Nutzen Sie die Gelegenheit<br />

und sprechen Sie unsere Leserschaft mit Ihrem Werbeauftritt an. Auch<br />

Weiterbildungen und Ausbildungsplätze finden hier genau die richtige Zielgruppe.<br />

Rufen Sie uns gerne an unter Tel.: 0431 / 200 76 65 03. Unsere Mediaberater*innen<br />

stellen Ihnen ein individuelles Angebot zusammen. Wenn Sie gerade<br />

auf Jobsuche sind, erwartet Sie eine große Auswahl an Jobs in der Region.<br />

FREIES ERZÄHLEN<br />

ADVERTORIAL<br />

Ohne Auswendiglernen oder Angst vor den<br />

Zuhörer*innen frei erzählen und damit das Publikum<br />

begeistern – authentisch, selbstbewusst, ohne Ähs.<br />

Dazu ohne Sorge, den Faden zu verlieren oder gar<br />

einen Blackout zu haben. Das klingt toll, oder? Und<br />

das Beste: Es ist leicht zu lernen! Unsere inneren Bilder<br />

führen uns sicher durch unsere Geschichte! Eine<br />

einfache Technik unterstützt Sie dabei zuverlässig.<br />

Erleben Sie, wie Worte lebendig werden – <strong>im</strong> Ohr<br />

und <strong>im</strong> Herzen. Der nächste Schnupperkurs findet<br />

vom 19. bis 21. Januar<br />

2024 statt.<br />

Märchen-Atelier<br />

„Die grüne Schlange“<br />

Neukirchen 83,<br />

Steinbergkirche<br />

Tel.: 04632 / 87 66 77,<br />

www.maerchenatelier.de<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 75


BERUF & KARRIERE<br />

SMART CITY JOBS<br />

FACHKRÄFTE<br />

FÜR DIE WELT VON MORGEN<br />

Das Kieler Unternehmen Smart City Jobs unterstützt die öffentliche Hand bei der Suche nach<br />

qualifiziertem Nachwuchs und bringt digitales Personalmarketing mit verlässlichem Datenschutz in Einklang.<br />

Stellen Sie sich vor, es herrscht Hochwasser<br />

– und jeder zehnte Hafen ist<br />

ohne Schutz den Fluten ausgesetzt.<br />

Das ist die Situation des öffentlichen Sektors.<br />

Rund fünf Millionen Menschen sind hier angestellt<br />

oder verbeamtet. Sie halten die öffentliche<br />

Verwaltung inmitten großer sozialer Umbrüche<br />

aufrecht. Doch zwischen den Kolleg*innen<br />

mehren sich die leeren Stühle.<br />

Nach Angaben des Deutschen Beamtenbundes<br />

(dbb) fehlen schon jetzt eine halbe Million<br />

Fachkräfte. Bis 2033 scheiden 1,36 Millionen<br />

weitere Kolleg*innen altersbedingt aus. Mehr<br />

als jede*r vierte. Wie soll es unter diesen Bedin-<br />

gungen den Behörden und Ämtern, Städten und<br />

Kommunen gelingen, die Herausforderungen<br />

nachhaltig zu bewältigen?<br />

20 JAHRE DIGITALE ERFAHRUNG<br />

Seit mehr als 20 Jahren steht Smart City Jobs<br />

(SCJ) an der Seite des öffentlichen Sektors.<br />

Das Kieler Unternehmen bietet öffentlichen<br />

Arbeitgeber*innen einen digitalen Stellenmarkt:<br />

präzise in der Ansprache und mit großer<br />

Reichweite. Ein Portal, auf dem die Bedürfnisse<br />

von Kommunen, Ämtern und Co. in Einklang<br />

gebracht werden mit den Interessen kompetenter<br />

Bewerber*innen.<br />

Von der Stadt Kiel bis zum <strong>Nord</strong>seeheilbad Borkum,<br />

von den Stadtwerken Erding bis zur Stadt<br />

Köln: Zahlreiche öffentliche Institutionen arbeiten<br />

mit Smart City Jobs Seite an Seite, um den<br />

Mangel an Fachkräften zu bewältigen – damit<br />

die öffentliche Hand auch in stürmischen Zeiten<br />

mit Kraft und Verlässlichkeit überzeugt.<br />

DIE INTELLIGENTE<br />

STELLENANZEIGE<br />

Eines der wichtigsten Werkzeuge ist die iStellenanzeige:<br />

eine Ausschreibung, die Digitalität<br />

konsequent weiterdenkt. Noch <strong>im</strong>mer ist es weit<br />

verbreitet, Stellenanzeigen als PDF-Dokument<br />

Fotos: Adobe Stock (2)<br />

76 lebensart


auf der amtseigenen Homepage zu platzieren.<br />

Das Problem: Über gängige Suchmaschinen wie<br />

Google ist diese Ausschreibung nicht aufzuspüren<br />

– und wer Unterstützung sucht, der muss<br />

gefunden werden.<br />

Die iStellenanzeige wird gefunden. Suchmaschinenopt<strong>im</strong>iert<br />

(SEO) und ansprechend<br />

gestaltet, ist sie dynamisch auf der Internetseite<br />

eingebunden. Sie ermöglicht präzise Bewerbungsverfahren,<br />

zielsicher abgest<strong>im</strong>mt auf die<br />

gesuchten Kandidat*innen. „Ich war begeistert,<br />

in welcher Windeseile ich Bewerbervorschläge<br />

hatte“, erinnert sich Uwe Wanger, Geschäftsführer<br />

von Kiel-Marketing. Innerhalb von zwei<br />

Wochen habe er zwei Stellen hochqualifiziert<br />

besetzen können. Eine Zusammenarbeit, die<br />

sich rechnet.<br />

„Klassentreffen“<br />

in Berlin: Auf der<br />

Smart Country<br />

Convention in Berlin<br />

waren Rebecca<br />

Stellmacher, Annika<br />

Frutig und Jutta<br />

Weber von Smart<br />

City Jobs vertreten<br />

KOOPERATION FÜR DIE ZUKUNFT<br />

„Der Zuspruch von vielen Kommunen, Gemeinden<br />

und Städten gibt uns Rückenwind“, berichtet<br />

Annika Frutig, Marketingleiterin bei Smart<br />

City Jobs. Ein Rückenwind, den sie und ihr Team<br />

ganz besonders auf der Smart Country Convention<br />

<strong>2023</strong> in Berlin zu spüren bekamen – der<br />

bundesweit wichtigsten Messe für die Transformation<br />

des öffentlichen Sektors. Eine Branche,<br />

in der man gemeinsam an einem Strang zieht.<br />

„Es war fast wie ein kleines Klassentreffen für<br />

mich!“, sagt Frutig. Sie ist sich sicher: „2024<br />

werden wir wieder dabei sein.“<br />

Der Stellenmarkt bildet das Herz von Smart City<br />

Jobs. Doch das Potenzial einer digitalen – einer<br />

smarten – Personalgewinnung bietet noch mehr.<br />

Wirkungsvoller ist die Suche nach Fachkräften<br />

über die sozialen Medien („Social Recruiting“),<br />

effektiv verknüpft mit einem zielsicheren Bewerbungsverfahren<br />

(„Recruiting Funnel“).<br />

DIGITALE SICHERHEIT<br />

Auch dies gehört zu den optionalen Leistungen<br />

von Smart City Jobs – stets unter Einhaltung<br />

der Datenschutzrichtlinien (DSGVO). „Der<br />

digitale Wandel der Gesellschaft kann nur dann<br />

gelingen“, betont Annika Frutig, „wenn wir die<br />

individuellen Rechte der Menschen berücksichtigen.“<br />

Nur so könne es Verlässlichkeit geben in<br />

ungewissen Zeiten.<br />

Das SCJ-Team um Annika Frutig wird auf der<br />

Digitalen Woche Kiel am 14. Mai 2024 um 11<br />

Uhr in der Seeburg vor Ort sein. Online stellt<br />

sich das Unternehmen am 16. Mai vor.<br />

ANNIKA FRUTIG<br />

beantwortet gern Ihre Fragen<br />

unter info@smart-city-jobs.de.<br />

SMART CITY JOBS<br />

Eine Marke der FEL GmbH,<br />

Im Brauereiviertel 5, Kiel<br />

Tel.: 0431 / 647 75 50<br />

smart-city-jobs.de/talente<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 77


AUTO & MOBILITÄT<br />

Kostenloses<br />

HÖRERLEBNIS<br />

FÜR AUTOFAHRENDE<br />

Wer auf der Autobahn unterwegs ist, kennt die braunen Schilder, die<br />

auf regional Sehenswürdigkeiten hinweisen. Die Audioguide-App „Erlebnisguide“<br />

umfasst deutschlandweit Informationen zu den Hinweistafeln.<br />

Mit einer hundertprozentigen<br />

Abdeckung bietet der „Erlebnisguide“<br />

von MAQNIFY©<br />

als einzige App kostenlos<br />

und werbefrei flächendeckende Erklärungen zu<br />

jedem einzelnen Reiseziel hinter den touristischen<br />

Unterrichtungstafeln in Deutschland.<br />

Durch automatisiertes, geobasiertes Abspielen<br />

von Audiobeiträgen dient die App dabei auch als<br />

Reiseinspiration während der Fahrt – wie ein<br />

touristisches Live-Hörbuch. Der „Erlebnisguide“<br />

soll auf der Fahrt dazu an<strong>im</strong>ieren, einen spontanen<br />

Abstecher zu unternehmen oder den Besuch<br />

zu einem späteren Zeitpunkt einzuplanen.<br />

Wer etwa auf der A23 zwischen <strong>Hamburg</strong> und<br />

Heide unterwegs ist, begegnet einer Vielzahl an<br />

braunen Schildern. Hier verrät der „Erlebnisguide“,<br />

wo sich Deutschlands größter unbebauter<br />

Marktplatz befindet, wo man mit etwas Glück<br />

Robben am Strand sehen kann oder welches<br />

Bauwerk eines der größten Küstenschutzbauwerke<br />

Europas ist..<br />

gen Hörbeitrag vor. Die Hörbeiträge werden <strong>im</strong><br />

„Live-Modus“ automatisiert während der Fahrt<br />

am jeweiligen Schild abgespielt. Alternativ<br />

können sich die Nutzer*innen wahlweise über<br />

eine Karten- oder Listenansicht alle Ziele in<br />

alphabetischer Reihenfolge oder Umkreissortierung<br />

anzeigen lassen. Die Einträge lassen sich<br />

sowohl thematisch als auch nach Bundesland<br />

und Tourismusregion filtern. Jeder App-Eintrag<br />

ist angereichert mit Bildern, weiterführenden<br />

Informationen sowie Kontaktdaten und bietet<br />

eine direkte Navigationsmöglichkeit zum ausgewählten<br />

Ziel.<br />

DIE UNTERRICHTUNGSTAFELN<br />

Jeder Autofahrer kennt die braunen Schilder, in<br />

korrektem Amtsdeutsch „touristische Unterrichtungstafeln“,<br />

entlang der deutschen Autobah-<br />

nen. Sie weisen auf regionale Sehenswürdigkeiten<br />

wie Denkmäler, Bauwerke, Museen oder<br />

besondere Landschaften und Regionen mit dem<br />

Ziel hin, Besucher*innen anzulocken. Doch oft<br />

wissen Autofahrende nicht, welche Kleinode<br />

oder Erlebnispotenziale sich hinter diesen<br />

Schildern verbergen. Auch wenn eine Studie der<br />

Hochschule Harz <strong>im</strong> Jahr 2020 belegen konnte,<br />

dass jede sechste autofahrende Person bereits<br />

einmal spontan von einem braunen Schild<br />

an<strong>im</strong>iert wurde, abzufahren, wissen viele Autofahrer*innen<br />

noch nicht, was sich hinter den<br />

Schildern verbirgt.<br />

Bereits in den 1980er-Jahren wurden die<br />

ersten Unterrichtungstafeln in Deutschland<br />

aufgestellt. Seitdem kommen jedes Jahr neue<br />

Schilder hinzu. Nach aktueller Recherche von<br />

TourComm gibt es derzeit knapp 3.600 „braune<br />

Schilder“ in Deutschland, die auf mehr als 1.850<br />

individuelle Ziele hinweisen.<br />

Fotos: MAQNIFY©<br />

HINTERGRUND UND<br />

FUNKTIONALITÄT<br />

Der „Erlebnisguide“ ist die erste App für<br />

Reiseziele und Sehenswürdigkeiten hinter den<br />

braunen Schildern entlang der Autobahnen und<br />

Bundesstraßen. Das Pilotprojekt wurde bereits<br />

2019 in Baden-Württemberg entwickelt und<br />

hat über die letzten Jahre zahlreiche inhaltliche<br />

und funktionale Updates erfahren. Nun umfasst<br />

der „Erlebnisguide“ unübertroffen alle 3.591<br />

braunen Schilder (Stand September <strong>2023</strong>) in<br />

Deutschland und stellt die Sehenswürdigkeiten<br />

und Ziele dahinter mit einem etwa halbminüti-<br />

Mit dem „Erlebnisguide“<br />

können Sie die „Gehe<strong>im</strong>nisse“<br />

hinter den braunen<br />

Schildern entdecken<br />

Auch vor Ort bei den<br />

einzelnen Sehenswürdigkeiten<br />

gibt der „Erlebnisguide“<br />

noch viele Hinweise<br />

und Informationen<br />

78 lebensart


Der Toyota bZ4X ist<br />

das erste batterieelektrisches<br />

Fahrzeug<br />

(BEV) des japanischen<br />

Herstellers<br />

Vollelektrischer SUV<br />

Be<strong>im</strong> Autohaus Stoltenberg in <strong>Hamburg</strong> gibt es für den Toyota bZ4X ein besonders günstiges Leasingangebot.<br />

Mit dem bZ4X hat Toyota sein erstes batterieelektrisches<br />

Fahrzeug (BEV) auf den Markt<br />

gebracht und betrat damit gleich <strong>im</strong> doppelten<br />

Sinn neuen Boden: Mit der Einführung des<br />

rein elektrischen SUV-Modells feierte auch die<br />

Submarke bZ Weltpremiere. Das Kürzel steht<br />

für „beyond Zero“ – zu Deutsch etwa: „über null<br />

Emissionen hinaus“.<br />

Als erstes reines Elektrofahrzeug besitzt der<br />

bZ4X echte Offroad-Qualitäten. Das Modell<br />

stellt keine Adaption eines bestehenden Modells<br />

dar, sondern wurde von Grund auf konsequent<br />

als Elektrofahrzeug konzipiert. Der bZ4X basiert<br />

wie alle kommenden bZ-Modelle auf einer<br />

neuen, spezifisch für batterie-elektrische Automobile<br />

entwickelten Plattform. Diese e-TNGA<br />

genannte Architektur integriert die Batterie in<br />

das Fahrgestell und verbirgt sie komplett unter<br />

dem Fahrzeugboden. Damit ermöglicht sie<br />

einen niedrigeren Schwerpunkt, eine ausgezeichnete<br />

Gewichtsverteilung zwischen Vorderund<br />

Hinterachse sowie eine hohe Karosseriesteifigkeit<br />

– Merkmale, die dem bZ4X stabile und<br />

dynamische Fahreigenschaften verleihen.<br />

Die Lithium-Ionen-Batterie besitzt eine Kapazität<br />

von 71,4 kWh. Mit einer max<strong>im</strong>alen WLTP-<br />

Reichweite von 513 Kilometern für den Fronttriebler<br />

und 415 Kilometern für die Allradvariante<br />

zeigt sich der bZ4X für jeden Einsatzzweck<br />

gerüstet. Dank seiner Schnellladefähigkeit (150<br />

kW) kann er bei normalen Außentemperaturen<br />

in nur 30 Minuten bis 80 Prozent der Gesamtkapazität<br />

der Batterie nachladen.<br />

Wer sich genauer über den Toyota bZ4X informieren<br />

möchte, wende sich gern unverbindlich<br />

an das Team von Stoltenberg Automobile<br />

in <strong>Hamburg</strong> (Harksheider Str. 17), wo Ihnen<br />

dieses für eine ausführliche Beratung zur Verfügung<br />

steht. Unter www.stoltenberg.de finden<br />

Sie außerdem weitere Informationen zu dem<br />

Autohaus, dem Serviceangebot sowie den dort<br />

verfügbaren Fahrzeugen.<br />

ELEKTRISIERT UNSERE WELT<br />

TOYOTA bZ4X<br />

<br />

ZUM<br />

ANGEBOT<br />

Überzeugen Sie sich selbst von einem beeindruckenden Fahrzeug und den Vorteilen<br />

des rein elektrischen Fahrens. Innovativ, effizient und in dynamischem SUV-Design: Der<br />

vollelektrische Toyota bZ4X vereint alles, worauf es wirklich ankommt. Mit seiner robusten<br />

und zugleich stylishen Bauweise, seinem optionalen Allradantrieb und bis zu 513<br />

km Reichweite bringt Sie der Toyota bZ4X <strong>im</strong>mer sicher ans Ziel. Freuen Sie sich auf ein<br />

neues vollelektrisches Fahrerlebnis.<br />

Toyota bZ4X (Batteriekapazität brutto 71,4 kWh), Elektromotor 150 kW (204 PS), vollelektrisch<br />

(4x2): Stromverbrauch kombiniert: 14,4 kWh/100 km, CO 2<br />

-Emissionen kombiniert:<br />

0 g/km, elektrische Reichweite (EAER): 436 km und elektrische Reichweite<br />

(EAER City): 583 km. Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Abb. zeigt Sonderausstattung.<br />

TOYOTA bZ4X<br />

279 € 1 MTL.<br />

LEASEN<br />

Toyota Easy Leasing<br />

¹Ein unverbindliches Toyota Leasing-Angebot der Toyota Leasing GmbH, Toyota-Allee 5, 50858 Köln, für den Toyota bZ4X (Batteriekapazität brutto 71,4 kWh), Elektromotor 150 kW<br />

(204 PS), vollelektrisch (4x2), Anschaffungspreis: 41.012,37 € zzgl. Überführungskosten i. H. v. 990,00 €, Leasingsonderzahlung: 8.328,71 €, jährliche Laufleistung: 10.000 km p.a.<br />

(gesamt 40.000 km), Vertrag mit Kilometerabrechnung Mehr-/Minderkilometer 9,5/4,75 Cent, Vertragslaufzeit: 48 Monate, 48 mtl. Raten à 279,00 €. Das Leasingangebot gilt nur für<br />

Privatkunden bei Anfrage und Genehmigung bis zum 30.12.<strong>2023</strong>. Individuelle Preise und Finanzangebote bei uns.<br />

Stoltenberg Automobile GmbH & Co. KG<br />

Harksheider Str. 17 • 22399 <strong>Hamburg</strong><br />

Telefon: 040 606890-0 • www.stoltenberg.de


KUNST & KULTUR<br />

AUSSTELLUNGEN<br />

IM DEZEMBER <strong>2023</strong><br />

Ein weltbekannter<br />

Künstler<br />

Das Ostholstein-Museum Eutin präsentiert in der<br />

Ausstellung „Erfindung und Wahrheit – Markus Lüpertz“ bis zum<br />

28. Januar 2024 grafische Folgen, Zeichnungen sowie Plastik.<br />

UNSER KUNSTBUCHTIPP<br />

EINE<br />

ENTDECKUNG<br />

Der Maler, Grafiker, Bildhauer, Dichter und<br />

zuweilen Free-Jazzmusiker (Flügel) Markus<br />

Lüpertz gehört mit seinen Werken zwischen Figuration<br />

und Abstraktion zu den bekanntesten<br />

deutschen Gegenwartskünstlern. Der künstlerische<br />

Durchbruch gelang ihm mit seinen dem<br />

Neoexpressionismus nahestehenden Werken<br />

Ende der 1960er Jahre. Bis heute ungebrochen<br />

widmet sich Markus Lüpertz intensiv der Malerei<br />

sowie der grafischen und bildhauerischen<br />

Arbeit, die seit jeher von Gedichtbänden und<br />

literarischen Abhandlungen begleitet wird. Aber<br />

auch außerordentliche Projekte, darunter verschiedene<br />

künstlerische Entwürfe für Kirchenfenster<br />

beispielsweise in der Lübecker Marienkirche,<br />

Regie, Bühnen- und Kostümentwürfe<br />

zur Oper „La Bohème“ oder die Schaffung von<br />

14 großen Keramikbildern für die Karlsruher<br />

Markus Lüpertz – Ohne Titel, aus<br />

der grafischen Folge „Genesis“, 2022<br />

U-Bahn sind ein fester Bestandteil seines universellen<br />

Schaffens. Die Ausstellung <strong>im</strong> Ostholstein-Museum<br />

legt den Fokus auf die grafische<br />

Arbeit sowie ausgewählte Zeichnungen und<br />

Bronzeskulpturen von Markus Lüpertz. Damit<br />

einhergehend wird auch das literarische<br />

Schaffen des Malers berücksichtigt und in der<br />

Schau zu seinem bildkünstlerischen Werk in<br />

Beziehung gesetzt. Unter www.oh-museum.de<br />

erhalten Sie weitere Informationen.<br />

Markus Lüpertz – Ohne Titel, aus der<br />

grafischen Folge „Michael Engel“, 2017<br />

In seiner He<strong>im</strong>at Georgien ist Niko<br />

Pirosmani (1862-1918) einer der bekanntesten<br />

Maler. In Westeuropa hielt sich<br />

die Kenntnis seines Werks bisher eher in<br />

Grenzen und war auf einen kleinen Kreis<br />

kunsthistorisch interessierter Menschen<br />

beschränkt. Dabei gilt Niko Pirosmani<br />

neben Henri Rousseau (1844-1910) als<br />

wichtigster Vertreter der naiven Malerei.<br />

Nun werden seine Bilder in der Fondation<br />

Beyeler in Riehen/Basel noch bis zum<br />

28. Januar 2024 präsentiert. Allen, die<br />

es nicht schaffen, die sehr sehenswerten<br />

Pirosmani-Bilder in der Ausstellung<br />

anzusehen, bleibt das Begleitbuch „Niko<br />

Pirosmani“. Hierin sind dessen wunderbaren<br />

Gemälde von Tieren, Menschen<br />

und anderem mehr abgebildet. Dazu<br />

gibt es verschiedene Essays sowie ein<br />

Interview, die sich mit Leben und Werk<br />

des Künstlers beschäftigen.<br />

Daniel Baumann (Hg.): Niko Pirosmani.<br />

Hatje Cantz Verlag, 199 S., 58 Euro<br />

Fotos: Adobe Stock (1) / Giulio Coscia, Mönchengladbach/© VG Bild-Kunst, Bonn <strong>2023</strong> (2)<br />

80 lebensart


Idyllisches Naturbild von Detlev Carsten Schmidt Abstrakte Form von Frank Boje Schulz Bearbeitetes Foto von Klaus Haase<br />

ArtQuarree IN NORDERSTEDT<br />

Unter dem Titel „QUERSCHITT 4“ zeigt die Künstlergruppe ,,ArtQuarree“ bis<br />

zum 31. <strong>Dezember</strong> Malerei und Grafik <strong>im</strong> KULTURWERK AM SEE in <strong>Nord</strong>erstedt.<br />

Die Künstlergruppe „ArtQuarree“ wurde 2019<br />

gegründet. Die Mitglieder Cornelia Diegmann,<br />

Klaus Haase, Detlev Carsten Schmidt sowie<br />

Frank Boje Schulze sind auch in Kunstvereinen<br />

in <strong>Hamburg</strong> und <strong>Nord</strong>erstedt vertreten.<br />

Cornelia Diegmann begeistert durch eine große<br />

Bandbreite an Themen und zeigt sich facetten-<br />

reich, dynamisch und abstrakt <strong>im</strong> Wechsel<br />

mit poetischen, gegenständlichen Bildern.<br />

Klaus Haase verändert normale Fotos anderer<br />

Menschen und macht sie so zu eigenständigen<br />

Kunstwerken. Mit expressivem Pinselduktur<br />

schafft Detlev Carsten Schmidt Explosionen<br />

auf Leinwand und lässt Licht und Schatten<br />

sowie Farbtemperaturen dabei aufeinandertreffen.<br />

Geometrische Bildlösungen mit starker<br />

farblicher Beschränkung auf die Pr<strong>im</strong>är- sowie<br />

Sekundärfarben sind das Markenzeichen von<br />

Frank Boje Schulz. Unter www.artquarree.de<br />

finden Sie weitere Informationen zu der Künstlergruppe<br />

und deren Mitgliedern.<br />

Fotos: Detlev Carsten Schmidt (1) / Frank Boje Schulz (1) / Klaus Haase (1) / Stiftung Sammlung Rolf Italiaander/Hans Spegg (2)<br />

Ein menschliches<br />

Ausdrucksmittel<br />

Auf Schloss Reinbeck werden bis zum 14. Januar Objekte aus der<br />

Stiftung Sammlung Rolf Italiaander/Hans Spegg präsentiert.<br />

Die Spielzeugausstellung „Spielzeug aus Asien, Afrika und<br />

Lateinamerika“ führt in die unmittelbare Zeit nach dem<br />

Zweiten Weltkrieg und nach Afrika, Asien und Lateinamerika.<br />

Natürlich gab es auch in diesen Ländern bereits<br />

industriell produzierte Spielzeuge, aber das traditionell<br />

handgefertigte Objekt stand noch <strong>im</strong> Vordergrund. Arten<br />

und Formen entstammten einer noch gelebten Tradition,<br />

besonders auf dem asiatischen Kontinent. Im Afrika der<br />

Nachkriegszeit war das Leben in Großfamilien üblich.<br />

Zeit für Spiel und Feiern gab es <strong>im</strong>mer reichlich, aber<br />

diese Feiern folgten meist traditionellen Formen, die der<br />

Beschwörung von Naturgöttern galten. In Lateinamerika<br />

werden bis heute Spielzeuge noch oft aus Ton<br />

oder Holz hergestellt. Die Formen sind meist<br />

indianischen Ursprungs, bilden hauptsächlich<br />

Tiere ab, aber auch Kachina-Puppen, aus Holz<br />

geschnitzt, die für den Geist von Naturerscheinungen<br />

stehen. Weitere Informationen gibt es<br />

unter www.schloss-reinbek.de.<br />

Tonspielzeug<br />

Drahtspielzeug<br />

Bilder<br />

13.10.<strong>2023</strong><br />

–<br />

28.01.2024<br />

www.oh-museum.de<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 81


KUNST & KULTUR<br />

1 Margarete Kahn<br />

– Trichterblüte<br />

2 Annette Bülow<br />

– Semiramis<br />

1 2<br />

Die Pracht<br />

DER NATUR<br />

In der Ausstellung „Botanische Romanze“ sind<br />

Werke von Annette Bülow und Margarete Hahn<br />

<strong>im</strong> Haus der Natur – Verein Jordsand <strong>im</strong><br />

Guthofspark des Gutes Wulfsdorfzu sehen.<br />

Die Gemeinsamkeit der beiden Künstlerinnen<br />

Annette Bülow und Margarete Hahn ist ihre<br />

Hochachtung gegenüber der großen Künstlerin<br />

Natur. In ihren Arbeiten spüren sie das<br />

Wesenhafte und Gehe<strong>im</strong>nisvolle der Natur auf<br />

und machen es in ihren Bildern nachdenklich<br />

sowohl als heiter sichtbar.<br />

Margarete Kahn bringt mit Hilfe der Fotografie<br />

und anschließender Übermalung ihre <strong>im</strong> Holz<br />

entdeckten Strukturen zum Blühen. Annette<br />

Bülow hat mit Pinsel und Aquarellfarbe ein<br />

Herbarium von Pflanzenwesen entstehen lassen.<br />

Ergänzt werden diese Arbeitsreihen mit Tageszeichnungen<br />

und Reisebildern in unterschiedlichen<br />

Techniken. Im Haus der Natur, idyllisch<br />

gelegen in dem alten Gutspark, haben die Arbeiten<br />

der beiden Künstlerinnen einen idealen Ausstellungsort<br />

gefunden. Geöffnet ist die schöne<br />

Schau bis zum 6. Januar montags bis samstags<br />

jeweils von 10 bis 17 Uhr. Weitere Informationen<br />

finden Sie unter www.jordsand.de.<br />

Bild von Frances Kraschinski Meerlandschaft von Sigrun Schäfer Aquarell von Heidi Schütte-Kunz<br />

Wer die Galerie Art for you in der Lübecker<br />

Hüxstraße 126 betritt, wird von farbenprächtigen<br />

Bildern empfangen. Frances Kraschinski<br />

zeigt bunte moderne Bilder, die mit starkem<br />

Pinselduktus und bunter Farbpalette sowie<br />

schwungvoller Formensprache beeindrucken.<br />

ZAUBERHAFTE SCHAU<br />

In der Galerie Art for you sind bis Ende Januar die Werke von vier<br />

Künstlerinnen in der Ausstellung „Freie Kunst“ zu entdecken.<br />

Auch Sybille Horn überzeugt mit starken Farben<br />

und Formenvielfalt auf ihren Collage-Bildern<br />

aus Acryl und Holz. Die Relief und Resin<br />

Bilder von Sigrun Schäfer zeigen Panoramen,<br />

die die Betrachtenden förmlich in sich hineinsaugen.<br />

Und Heidi Schütte-Kunz lädt die Besucher*innen<br />

der Ausstellung ein, sich in ihren<br />

zarten Aquarellen zu verlieren. Geöffnet ist die<br />

Galerie Art for you montags, mittwochs und<br />

freitags von 11 bis 17 Uhr sowie samstags von 10<br />

bis 14 Uhr. Mehr Informationen gibt es unter<br />

www.artforyou-lübeck.de.<br />

Fotos: Annette Bülow, Margarete Hahn, Frances Kraschinski, Sigrun Schäfer, Heidi Schütte-Kunz (je 1)<br />

82 lebensart


Ein großartiger<br />

Künstler<br />

Armin Mueller-Stahl feiert am<br />

17. <strong>Dezember</strong> seinen 93. Geburtstag. Das ArtHus<br />

Eckernförde widmet dem Jahrhundertkünstler<br />

aus diesem Anlass eine schöne Ausstellung.<br />

Schauspieler, Autor, Musiker und bildender Künstler – Armin Mueller-<br />

Stahl ist ein weltbekanntes Multitalent. Vom 15. <strong>Dezember</strong> bis zum 15.<br />

Januar präsentiert Jutta Lehmann-Kranenburg in ihrer Galerie Grafiken<br />

und Unikate aus verschiedenen Phasen des mannigfaltigen Schaffens von<br />

Armin Mueller-Stahl. Daneben sind natürlich auch Werke weiterer Künstler<br />

wie Udo Lindenberg, Otto Waalkes, Ed Heck, James Rizzi oder Ottmar<br />

Hörl <strong>im</strong> ArtHus Eckernförde erhältlich. Außer den bekannten Öffnungszeiten<br />

ist Jutta Lehmann-Kranenburg auch an mehreren Sonn- und Feiertagen<br />

sowie zwischen den Jahren für Sie da. Am 17., 29., 30. und 31. <strong>Dezember</strong><br />

ist das ArtHus Eckernförde jeweils von 12 bis 17 Uhr geöffnet, am<br />

24. <strong>Dezember</strong> von 11 bis 14 Uhr. Am 1. und 7. Januar steht Ihnen ebenfalls<br />

die Galerietür jeweils von 12 bis 17 Uhr offen. Alle weiteren Informationen<br />

über das ArtHus Eckernförde und den einzelnen Künstler*innen der Galerie<br />

finden Sie unter www.arthus-eckernfoerde.de auf die Webseite.<br />

Armin Mueller-Stahl<br />

– Das Leben ist voller Klänge<br />

BESONDERER TIPP<br />

Armin Mueller-Stahl<br />

– Die rote Violine – meine Geige<br />

DAS ARTHUS ECKERNFÖRDE AUF REISEN<br />

Am 9. und 10. <strong>Dezember</strong> ist die Galeristin Jutta Lehmann-Kranenburg<br />

jeweils von 11 bis 17 Uhr auf Gut Ludwigsburg (Waabs) zu Gast. Hier bietet<br />

sie ein breites Portfolio an Werken verschiedener Künstler*innen an. Wer<br />

also noch ein Weihnachtsgeschenk sucht oder sich selbst eine Freude<br />

bereiten möchte, wird in dieser Ausstellung best<strong>im</strong>mt fündig. Und da vor<br />

Ort auch ein großer Weihnachtsbaumverkauf stattfindet und das idyllische<br />

Café zum Besuch einlädt, dürfen Sie sich auf einen zauberhaften Wochenendausflug<br />

zum Gut Ludwigsburg an dem Adventswochenende freuen.<br />

UNSER SACHBUCHTIPP<br />

Fotos: Kunsthaus Lübeck (2)<br />

UNSER UNIVERSUM<br />

Mit „Eine kurze Geschichte der Zeit“,<br />

<strong>im</strong> Original 1988 erschienen, landete<br />

der körperlich äußerst eingeschränkte<br />

Astrophysiker Stephen Hawking (1942-<br />

2018) einen überraschenden Sachbuchweltbestseller.<br />

Er erklärte darin<br />

das Universum und viele Phänomene<br />

in diesem auf so verständliche Art und<br />

Weise, dass selbst vollkommene Laien<br />

diese begriffen. Noch nachvollziehbarer<br />

durch viele Bilder wurden die Ausführungen<br />

Hawkings in „Die illustrierte<br />

kurze Geschichte der Zeit“. Nun gibt<br />

es eine weitere, besonders schön ausgestattete<br />

Ausgabe: „Die neue illustrierte kurze Geschichte<br />

der Zeit“. Wer sich mit Kosmologie beschäftigen möchte,<br />

sei diese wundervolle Ausgabe herzlich empfohlen. Mit ihr<br />

wird die herrliche Tour durch Raum und Zeit mit Stephen<br />

Hawking zu einem visuellen Ereignis besonderer Güte.<br />

Stephen Hawking: Die neue illustrierte kurze<br />

Geschichte der Zeit. Verlag Klett-Cotta, 352 S., 32 Euro<br />

ARMIN MUELLER-STAHL<br />

A USTELLUNG<br />

15. DEZ. <strong>2023</strong> - 15. JANUAR 2024<br />

Sonntag 17. Dez. von<br />

12.00 - 17.00 Uhr<br />

geöffnet. Das ist der<br />

Geburtstag von<br />

Armin Mueller-Stahl.<br />

Ausstellung und Verkauf I Langebrückstr. 10 (Eingang Straße Ochsenkopf) I 24340 Eckernförde<br />

Inh. Jutta Lehmann-Kranenburg I Mail kontakt@arthus-eckernfoerde.de I www.arthus-eckernfoerde.de<br />

Öffnungszeiten: Mi. - Sa. 11 - 17 I Und nach Vereinbarung I Mo. und Di. geschlossen<br />

© Ekkehard Nupnau<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 83


KUNST & KULTUR<br />

2<br />

1<br />

1 Karl Hartung in seinem Atelier in der Hochschule<br />

für Bildende Künste Berlin, ca. 1953<br />

2 Karl Hartung – Große Liegende, 1951,<br />

3 Karl Hartung – Abstrahierter Kopf, o. J.<br />

3<br />

Vorreiter<br />

DER ABSTRAKTION<br />

In der Herbert Gerisch-Stiftung in Neumünster<br />

wird dieses einzigartige Ausstellungsprojekt zu<br />

Ehren von Karl Hartung (1908-1967) präsentiert.<br />

Ganz nach Hartungs Credo „Plastik ist Form, nichts als das.“ widmet sich<br />

die umfangreiche, retrospektiv angelegte Einzelausstellung „Reine Formsache.<br />

Hommage an Karl Hartung“ bis zum 17. <strong>Dezember</strong> dem wichtigsten<br />

Vertreter der Nachkriegsmoderne mit zum Teil noch nie gezeigten Werken<br />

aus dem Nachlass des Künstlers. Die fast 150 Arbeiten aus allen Schaffensphasen<br />

(1930er-Jahre bis zu seinem Todesjahr) sind in der Schau in thematisch<br />

aufgeteilten Bereichen zu entdecken. Eine Fülle von Skulpturen<br />

und Plastiken sowie zum Teil bislang noch nie gezeigte Zeichnungen und<br />

Ölbilder geben einen umfassenden Einblick in das Leben und Werk<br />

Hartungs. Ein besonderer Aspekt ist die Präsentation von bereits international<br />

ausgestellten Großplastiken und kleineren Außenplastiken<br />

Hartungs, die zum ersten Mal an einem Ort gesammelt<br />

gezeigt und in einen spannenden Dialog mit den<br />

zeitgenössischen Plastiken <strong>im</strong> Gerisch-Park gesetzt<br />

werden. Unter www.gerisch-stiftung.de gibt es weitere<br />

Informationen zu der Ausstellung und<br />

der Herbert Gerisch-Stiftung.<br />

Karl Hartung –<br />

Januskopf, 1949<br />

Fotos: Ewald Gnilka, Christoph Irrgang, Anna Katharina Rowedder, Yannine Esquivel (je 1), alle: © Aus dem Nachlass Karl Hartung-Archiv, VG Bild-Kunst, Bonn <strong>2023</strong><br />

BUCHTIPPS VON HANNA WENDLER & HEIKO BUHR<br />

LESEN LESEN LESEN<br />

WAS DER<br />

BUDDHA LEHRT<br />

Walpola Rahula (1907-1997) war ein buddhistischer<br />

Mönch, Gelehrter und Schriftsteller. In<br />

seiner Vorrede zu seinem Buch „Was der Buddha<br />

lehrt“ schreibt er: „Ich wende mich in diesem Büchlein<br />

in erster Linie an die Kreise der gebildeten<br />

und intelligenten Leser, die keine besonderen Vorkenntnisse<br />

besitzen, aber doch wissen möchten,<br />

was Buddha wirklich gelehrt hat.“ Damit benennt<br />

er einen Vorzug seiner eingehenden Darstellung,<br />

nämlich dessen Wissensvoraussetzungslosigkeit.<br />

Der<br />

zweite Vorzug ist Rahulas<br />

Verständlichkeit in inhaltlicher<br />

wie sprachlicher Hinsicht.<br />

Walpola Rahula: Was der<br />

Buddha lehrt. Origo Verlag,<br />

220 S., 39 Euro<br />

DIE ZEIT<br />

DER VERLUSTE<br />

In seinem Essay n<strong>im</strong>mt Daniel Schreiber so hellsichtig<br />

und wahrhaftig, wie nur er es kann, eine zentrale<br />

menschliche Erfahrung in den Blick, die unsere<br />

Gegenwart maßgeblich prägt und uns wie kaum<br />

eine andere an unsere Grenzen bringt: den Verlust<br />

von Gewissheiten und lange unumstößlich wirkenden<br />

Sicherheiten. Ausgehend von der Erfahrung des<br />

Tods seines Vaters erzählt er von einem Tag <strong>im</strong> nebelumhüllten<br />

Venedig und analysiert dabei unsere<br />

private und gesellschaftliche<br />

Fähigkeit zu trauern – und<br />

sucht nach Wegen, mit einem<br />

oft überfordernden Gefühl<br />

umzugehen. (hw)<br />

Daniel Schreiber: Die Zeit<br />

der Verluste. Hanser Berlin,<br />

144 S., 22 Euro<br />

LIEBLINGSORTE<br />

MEIN LÜBECK<br />

Klaus Ungerer, 1969 geboren, kommt aus Lübeck.<br />

Auch wenn er heute in Berlin lebt, kennt er die<br />

Hansestadt bestens und weiß so das Eine oder<br />

Andere aus ihrer Geschichte und von Menschen<br />

vergangener Zeiten zu berichten. So etwa von<br />

Ernst Deecke (1805-1862), der zum Beispiel eine<br />

Geschichte der Stadt geschrieben hat. Oder<br />

Dorothea Heitmann (1837-1919), eine kluger Frau,<br />

die 1880 in der „Irrenanstalt“ an der Wakenitzstraße<br />

lebte. Mit ihnen und<br />

vielen anderen entsteht<br />

ein facettenreiches Bild<br />

von Lübeck, welches die<br />

Travestadt in einem neuen<br />

Licht erscheinen lässt.<br />

Klaus Ungerer: Mein Lübeck.<br />

mareverlag, 155 S., 20 Euro<br />

84 lebensart


Fotos: Yinka Shonibare © Yinka Shonibare, Foto: Leon Foggitt/VG Bild-Kunst, Bonn <strong>2023</strong> (1) / Yinka Shonibare CBE, Addio del Passato, 2011, Film Still. Courtesy the artist, Stephen Friedman Gallery,<br />

London and James Cohan Gallery, New York. © Yinka Shonibare CBE/VG Bild-Kunst, Bonn <strong>2023</strong> (1)<br />

Internationale<br />

Video-Kunstwerke<br />

IN HISTORISCHEN RÄUMEN<br />

Die Ausstellung „Performing History – Postkoloniale<br />

Identität in der zeitgenössischen Kunst“ ist bis zum 14. April 2024<br />

auf der Museumsinsel Schloss Gottorf zu sehen.<br />

Die Zeiten, in denen Weltkunst vornehmlich<br />

als weiße Kunst verstanden wurde, während<br />

Positionen des globalen Südens weitgehend aus<br />

dem Olymp des White Cube ausgeschlossen<br />

blieben, sind vorbei. Einen neutralen europäischen<br />

Blick auf die Geschichte gibt es nicht.<br />

Mit Yinka Shonibare (geb. 1962 in London)<br />

und Voluspa Jarpa (geb. 1971 in Rancagua,<br />

Chile) können Sie auf Schloss Gottorf zwei<br />

international herausragende künstlerische<br />

Positionen erleben, die sich in ihren Filmen<br />

auf jeweils spezifische Weise mit der Dezentrierung<br />

und Dekolonisierung des Denkens<br />

und mit der Bewegung zwischen unterschiedlichen<br />

Identitäten und Lebenswirklichkeiten<br />

auseinandersetzen. Ihre Arbeiten verknüpfen<br />

die postkoloniale Kritik und Hybridität in<br />

überzeugenden filmischen Darstellungen zu<br />

einer anderen Geschichte. Erstmals werden in<br />

den eindrucksvollen historischen Räumen von<br />

Schloss Gottorf große Video-Kunstwerke ge-<br />

Zu sehen <strong>im</strong> Saal Friedrich III.,<br />

Schloss Gottorf: Addio del Passato<br />

(2011) von Yinka Shonibare<br />

Das Video „Emancipating<br />

Opera“ (2019) von Voluspa<br />

Jarpa ist <strong>im</strong> Südflügel des<br />

Schlosses zu sehen<br />

zeigt – <strong>im</strong> Hirschsaal „Un Ballo in Maschera“<br />

und <strong>im</strong> Saal Friedrich III. „Addio del Passato“,<br />

beide von Yinka Shonibare, sowie in der Ausstellung<br />

der Archäologie „The Emancipating<br />

Opera“ von Voluspa Jarpa.<br />

Der renommierte britisch-nigerianische<br />

Künstler Yinka Shonibare hat ein vielseitiges<br />

Oeuvre entwickelt, in dem er das Erbe des<br />

ehemaligen Britischen Weltreichs und des<br />

westlichen Kolonialismus untersucht. Voluspa<br />

Jarpa gehört zur ersten Generation chilenischer<br />

Künstler*innen, die nach der Militärdiktatur<br />

von Augusto Pinochet (1973-1990)<br />

unter demokratischen Bedingungen studieren<br />

konnten. In ihren Arbeiten setzt sie sich mit<br />

kolonialistischer und rassistischer Unterdrückung<br />

auseinander und verbindet diese mit<br />

feministischen Anliegen und dem Kampf um<br />

selbstbest<strong>im</strong>mte geschlechtliche und sexuelle<br />

Identitäten. Unter landesmuseen.sh erhalten<br />

Sie weitere Informationen.<br />

Blick in den<br />

Hirschsaal mit<br />

„Un ballo in<br />

maschera“<br />

(2004) von<br />

Yinka Shonibare<br />

Performing History<br />

Postkoloniale Identität in<br />

der zeitgenössischen Kunst<br />

20.10.<strong>2023</strong> –<br />

1.4.2024<br />

Schloss Gottorf<br />

www.schloss-gottorf.de<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 85<br />

Yinka Shonibare CBE, Addio del Passato, 2011, Digital Video (film still). Courtesy the artist,<br />

Stephen Friedman Gallery, London and James Cohan Gallery, New York.<br />

© Yinka Shonibare CBE / VG Bild-Kunst, Bonn <strong>2023</strong>


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

VERANSTALTUNGSTIPPS<br />

IM DEZEMBER <strong>2023</strong><br />

HOME FOR CHRISTMAS<br />

Die Weihnachtskonzert-Tournee „Home for<br />

Christmas“ reist wieder durch Kirchen und<br />

kirchliche Einrichtungen in Schleswig-Holstein<br />

und sammelt Spenden zugunsten geflüchteter<br />

Menschen in Schleswig-Holstein. Bereits seit<br />

vielen Jahren zählt das Band-Projekt „Home<br />

for Christmas“ mit den bekannten und mehrfach<br />

ausgezeichneten Blues-Musikern Georg<br />

Schroeter und Marc Breitfelder, der Soulsängerin<br />

MayaMo sowie dem Keyboarder Markus<br />

Schröder zum festen Bestandteil <strong>im</strong> vorweihnachtlichen<br />

Konzert-Kalender in Schleswig-Holstein.<br />

Auch in diesem Jahr sind es 23 Konzerte<br />

in ganz Schleswig-Holstein, bei denen die vier<br />

Musiker*innen mit wechselnden Gastmusikern<br />

das Publikum mit auf eine internationale Reise<br />

durch die Welt der Weihnacht nehmen. Das<br />

Repertoire umfasst Weihnachtslieder in verschiedenen<br />

Sprachen, englische Carols, Gospels<br />

und amerikanische Christmas Songs. Einige<br />

bekannt, andere weniger bekannt, aber eins ist<br />

sicher: Sie werden die Zuhörer*innen in Weihnachtsst<strong>im</strong>mung<br />

versetzen. Nach den großartigen<br />

Erfolgen hat das Konzert-Projekt auch<br />

in diesem Jahr einen ganz konkreten Benefizcharakter:<br />

Pro verkaufter Konzertkarte spendet<br />

ab 01. <strong>Dezember</strong> • in ganz Schleswig-Holstein<br />

„Home for Christmas“ zwei Euro an die Initiative<br />

„EinfachHelfen.SH“, die von den Sparkassen<br />

verdoppelt werden. Mit „EinfachHelfen.SH“<br />

haben die Sparkassen und die IB.SH gemeinsam<br />

mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband<br />

Schleswig-Holstein und dem Kinderschutzbund<br />

Schleswig-Holstein zu Beginn des Angriffskrieges<br />

auf die Ukraine eine große Spendenaktion<br />

gestartet. Karten sind über www.event<strong>im</strong>.de,<br />

bei allen famila-Märkten und Vorverkaufsstellen<br />

vor Ort erhältlich. Mehr Infos unter<br />

www.homeforchristmas.de.ab 1. <strong>Dezember</strong><br />

Fotos: Pexels - Rahul Pandit (1)<br />

86 lebensart


LORIOTS<br />

DRAMATISCHE WERKE<br />

Vicco von Bülow – besser bekannt als Loriot – war der Grandseigneur des<br />

deutschen Humors. Kaum jemand vor oder nach ihm hat es vermocht,<br />

dem spießbürgerlichen Mittelstand in vollendet höflicher Dreistigkeit ein<br />

Bein zu stellen, auf dass man würdevoll ins Straucheln gerate. Freuen Sie<br />

sich auf den komischen Ernst des Lebens ins Loriotschen Universum des<br />

Hoppenstedts, Müller-Lüdenscheidts und Erwin Lindemanns, wo das<br />

Fremdsitzen in einer Badewanne noch das geringste Problem darstellt.<br />

Hauptsache: Die Ente bleibt draußen.<br />

DAS DSCHUNGELBUCH<br />

Der Klassiker nach dem Roman von Rudyard Kipling feiert am 02.<br />

<strong>Dezember</strong> auf der Harburger Bühne Premiere. Das Menschenkind<br />

Mogli wächst unter den Tieren des Dschungels auf und wird von einer<br />

Wolfsfamilie aufgezogen. Seine Freunde, der Panther Baghira und der<br />

Bär Balu, weihen ihn in die Gesetze des Dschungels ein. Als der Tiger<br />

Shir Khan auftaucht, wird Mogli zur Gefahr für das ganze Wolfsrudel<br />

– denn Shir Khan duldet keine Menschen <strong>im</strong> Dschungel.<br />

Mogli soll zurück ins Dorf der Menschen gebracht werden.<br />

Eine abenteuerliche Reise beginnt…<br />

ab 1. <strong>Dezember</strong> • Altonaer Theater, <strong>Hamburg</strong><br />

2. <strong>Dezember</strong> • Harburger Theater, <strong>Hamburg</strong><br />

Fotos: Niklas Ladwig (1) / G2 Baraniak (1) / Matthias Horn (1)<br />

ACH, EFFI BRIEST!<br />

Effi, die noch nie einen Mann kennengelernt hat außer ihrem schweigsamen<br />

Papa, wird in jungen Jahren verheiratet und langweilt sich in ihrer<br />

Ehe, langweilt sich in der pommerschen Provinz, langweilt sich in ihrem<br />

Dasein als Frau <strong>im</strong> deutschen Kaiserreich. Eine Affäre schafft für eine<br />

Weile Ablenkung und Linderung, aber als Effis Gatte die alten Liebesbriefe<br />

findet, muss sie sich doch einreihen in die Riege „gefallener Frauen” von<br />

Anna Karenina bis Madame Bovary.<br />

ab 2. <strong>Dezember</strong> • Theater, Lübeck<br />

IM NAMEN DER BRISE<br />

In seiner neuen Arbeit begegnet Christoph Marthaler Emily Dickinson<br />

und knüpft damit an den Hölderlin-Abend „Die Sorglosschlafenden,<br />

die Frischaufgeblühten” an. „Im Namen der Brise” ist der zweite Teil<br />

einer kleinen kammermusikalischen Trilogie <strong>im</strong> MalerSaal über drei<br />

Autor*innen aus verschiedenen Jahrhunderten und entgegengesetzten<br />

H<strong>im</strong>melsrichtungen, mit denen Christoph Marthaler sich auf seine<br />

ganz eigene Weise verbunden fühlt.<br />

3. und 4. <strong>Dezember</strong> • Deutsches Schauspielhaus, <strong>Hamburg</strong><br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 87


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

DIE SÖHNE HAMBURGS<br />

Sie sind die heiligen drei, die jedes Kind kennt, der Claussen, der Gwildis<br />

und der Wendt - und sie laden zum Weihnachtsvergnügen der besonderen<br />

Art: Im November und <strong>Dezember</strong> bescheren die drei Söhne <strong>Hamburg</strong>s<br />

sich selbst und ihren Fans einen randvollen Adventskalender. „Die Söhne<br />

<strong>Hamburg</strong>s – Endlich wieder Weihnachten!“ ist ein hochklassiger, bunter<br />

Abend, erfüllt von all dem, was diese Zeit so besonders macht: Kerzenschein,<br />

Keksduft - und he<strong>im</strong>eliges Chaos. Tickets gibt es unter<br />

www.event<strong>im</strong>.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen<br />

3. <strong>Dezember</strong> • MUK, Lübeck<br />

MORGEN WAR<br />

GESTERN ALLES BESSER<br />

Gibt es überhaupt ein Richtig oder doch fast eher nur ein Falsch? Was<br />

soll das überhaupt alles? Fakten legt Bernhard Hoëcker vorher auf<br />

sämtliche Prüfsteine und mariniert, dreht, seziert und wendet sie auf<br />

seinem Geistesgrill. Erst dann wird angerichtet. Wie steht es eigentlich<br />

z.B. um das autonome Fahren? Wird da alles richtig gemacht<br />

oder auch ein bisschen falsch? Oder greift da irgendeiner mal gerade<br />

so richtig daneben und den Philanthropen gruselt es? Diesen und so<br />

manch anderen Problemen n<strong>im</strong>mt sich Autopilot Bernhard Hoëcker<br />

an, bevor er sein Publikum damit behelligt, begeistert und in den<br />

freien Fall entlässt.<br />

ab 5. <strong>Dezember</strong> • Alma Hoppe Lustspielhaus, <strong>Hamburg</strong><br />

LALELU –<br />

A CAPPELLA COMEDY<br />

Weihnachten mit LaLeLu – das ist <strong>im</strong>mer etwas ganz Besonderes.<br />

Shakira erscheint als Christkind, George Michael erklärt, warum er<br />

das ganze Jahr über Angst vor Heiligabend hat, und Drafi Deutscher<br />

droht: Morgen kommt der Weihnachtsmann. Was aber, wenn Papa<br />

vergessen hat, den Katzenkalender für Oma zu besorgen? Wenn die<br />

Kinder sich weigern, Blockflöte zu spielen? Und wie schafft man es,<br />

in drei Tagen dreizehn Kilo zuzunehmen? LaLeLu enthüllt die ganze<br />

Wahrheit über das Fest: So richtig besinnlich ist es nur in der Weihnachtsmetzgerei.<br />

Karten sind erhältlich unter<br />

Tel. 040 31 778899 und www.tivoli.de.<br />

4. <strong>Dezember</strong>, 19.30 Uhr • <strong>im</strong> Schmidts Tivoli, <strong>Hamburg</strong><br />

MILENA MICHIKO<br />

FLAŠAR LIEST<br />

Milena Michiko Flašar liest aus ihrem Roman „Oben Erde, unten H<strong>im</strong>mel“.<br />

Suzu lebt in einer japanischen Großstadt. Allein und unscheinbar.<br />

Der neue Job aber verändert alles. Mit ihrem Chef Herrn Sakai reinigt<br />

sie Leichenfundorte – vor allem die, an denen Menschen einsam und<br />

unbemerkt verstorben sind. Sie lernt dabei Menschen kennen, tote und<br />

lebendige, sieht Fassaden bröckeln und ihre eigene porös werden. Und sie<br />

ist auf einmal viel weniger allein.<br />

4. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Hugendubel, Königstraße, Lübeck<br />

Fotos: Laura Besch (1) / Helmut W<strong>im</strong>mer (1) / Marcel Bock (1)<br />

88 lebensart


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

KEIMZEIT<br />

Ke<strong>im</strong>zeit geht wieder auf große Tour durch Deutschland. Ob mit „Kling<br />

Klang“ nach Feuerland, auf einem Schiff nach „Singapur“ oder mit dem<br />

Hausmeister zur „Berlinale“. Ke<strong>im</strong>zeit Konzerte sind <strong>im</strong>mer einen Besuch<br />

wert. Ihr Auftritte sind allesamt ein großer Querschnitt durch 4 Dekaden<br />

Bandgeschichte. Von rockig bis balladesk – die 6 Musiker bieten ein<br />

so breites Spektrum, dass man diese Band kaum in eine Schublade<br />

stecken kann. Die Songs aus der Feder von Norbert Leisegang reflektieren<br />

unser Leben mal ironisch, mal spielerisch und meistens mit einem<br />

Augenzwinkern.<br />

6. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Markthalle, <strong>Hamburg</strong><br />

SARAH CONNOR<br />

Für Sarah Connor ist die Weihnachtszeit <strong>im</strong>mer eine ganz besondere,<br />

die sie nun mit ihrer Weihnachtszeit „Not So Silent Night - Tour <strong>2023</strong>”<br />

mit ihren Fans teilen wird. Egal ob Groß oder Klein, Familie, Freunde<br />

- diese Konzerte läuten die Adventszeit perfekt ein. Egal ob mit ihren<br />

neuen Songs, alten Sings oder traditionellen Liedern. Sarah Connor<br />

wird diese Weihnachtstour in der Vorweihnachtszeit zu etwas ganz<br />

Besonderem machen, denn wer den Familienmensch kennt, weiß,<br />

dass man sich auf gefühlvolle und st<strong>im</strong>mgewaltige, musikalische<br />

Momente freuen darf und auf hautnahe Momente mit ihr selbst.<br />

6. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Barclays Arena, <strong>Hamburg</strong><br />

„Düt Huus is mien un doch nich mien, de na mi kümmt, nennt’t ok noch<br />

sien“ – ein Bauernhaus <strong>im</strong> Alten Land wird zum Zufluchtsort über Generationen:<br />

Vera Eckhoff floh als kleines Mädchen mit ihrer Mutter zu Fuß<br />

aus Ostpreußen. Sie strandeten auf einem Hof <strong>im</strong> Alten Land. Zwischen<br />

Apfel- und Kirschbäumen, inmitten misstrauischer Dorfbewohner, arbeiteten<br />

Mutter und Tochter hart auf dem alten Hof südlich der Elbe. Als ihre<br />

Mutter sie irgendwann für ein besseres Leben in <strong>Hamburg</strong> verließ, blieb<br />

Vera zurück in ihrem neuen Zuhause, das ihr fremd bleiben sollte. Jahrzehnte<br />

später stehen plötzlich wieder zwei He<strong>im</strong>atsuchende vor der Tür:<br />

ALTES LAND<br />

Veras Nichte Anne und ihr Sohn Leon sind auf der Flucht, vor dem Leben<br />

in <strong>Hamburg</strong>-Ottensen, vor musikalischer Früherziehung und Latte-Macchiato-Müttern.<br />

Am Ende finden die zwei Frauen sich und etwas, das sie<br />

eigentlich nie gesucht haben: eine Familie. Diese norddeutsche Geschichte<br />

ist berührend und humorvoll zugleich und wie gemacht für die kleine Bühne<br />

des Ohnsorg-Theaters.<br />

6. <strong>Dezember</strong> bis 21. Januar • Ohnsorg Studio, <strong>Hamburg</strong><br />

Fotos: Sinje Hasheider (1)<br />

90 lebensart


JAZZ MIT HARFE<br />

„You Matter” heißt das jüngste Album der Schweizer Harfenistin Julie<br />

Campiche. Auf dich kommt es an. Der Hinweis auf die Verantwortung<br />

jedes einzelnen fürs Ganze mag auch politisch motiviert sein, doch dürfen<br />

sich damit auch alle Menschen gemeint fühlen, die einfach nur ihrer<br />

wundervoll eigenwilligen Musik zuhören wollen. Schließlich fällt erst in<br />

ihren Ohren das so fantasievoll arrangierte Material, das Julie Campiche<br />

mit ihren drei vorzüglichen Mitstreitern an Tenorsaxofon, Schlagzeug und<br />

Kontrabass erfindet, auf fruchtbaren Boden.<br />

6. <strong>Dezember</strong>, 20.30 Uhr • Elbphilharmonie, <strong>Hamburg</strong><br />

THEATER I OPER I KONZERT I BALLETT<br />

<strong>Hamburg</strong>s<br />

schönstes<br />

Geschenk.<br />

Ein Abo für alle Theater!<br />

3 bis 7 Vorstellungen<br />

nach Wahl ab € 89,50.<br />

Jetzt buchen: 040 - 22 700 666<br />

<strong>Hamburg</strong>er Volksbühne e.V.<br />

Fotos: Sophie Le Meillour (1)<br />

MAX BEIER<br />

Warum gibt‘s Liebende so selten als Paar? Was ist des Putins Kern? Ist die<br />

Ampel ein flotter Dreier oder einfach nur ein Verkehrshindernis? Wieviel<br />

Sinn ist noch keine Krise? Die organisierte Familienbandenkr<strong>im</strong>inalität ist<br />

ein langes Wort, aber ein ernstes Problem. Aber nun ist Rettung nah: Max<br />

Beier, der Jäger des verlorenen Schatzis, verhaftet Herzensverbrecher und<br />

Liebestöter, kurzum: Max Beier sorgt für Love & Order. Hingehen! Denn:<br />

Der Hahn ist tot, es lebe das Huhn. Love and Order is all you need.<br />

7. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Alma Hoppe Lustspielhaus, <strong>Hamburg</strong><br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 91


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

WEIHNACHTLICHES<br />

PLANETARIUM<br />

Neben spannenden Shows zum Weltraum und H<strong>im</strong>mel über <strong>Hamburg</strong><br />

stehen <strong>im</strong> Planetarium jede Menge Märchen und h<strong>im</strong>mlische Abenteuer<br />

auf dem Spielplan. In diesem Jahr hat das Planetarium erstmals auch am<br />

24. <strong>Dezember</strong> bis zum frühen Nachmittag geöffnet. Ab dem 7. <strong>Dezember</strong><br />

begeben sich die Besuchenden des Planetariums mit „Der Stern von<br />

Bethlehem“ auf Spurensuche. Am 10. <strong>Dezember</strong> geht es los mit der schauspielerischen<br />

Premiere von „Funkel, Funkel, Kleiner Stern”. Wer sich mit<br />

elektronischer Musik auf Weihnachten einst<strong>im</strong>men möchte, für den hat<br />

VARGO am 16. <strong>Dezember</strong> die passenden Sounds <strong>im</strong> Gepäck. Weitere Veranstaltungen<br />

und Infos gibt es unter www.planetarium-hamburg.de.<br />

MEHEMET ERGIN TRIO<br />

Musikalische Landschaften und mystische Geschichten. Der in Istanbul<br />

geborene Gitarrist Mehmet Ergin komponierte mit 14 seine ersten<br />

Melodien, mit 20 spielte er mit seiner eigenen Band. Um sich nur noch<br />

der Musik zu widmen, gab ersein Lehramtsstudium auf und begann,<br />

sich in der deutschen Jazzszene einen guten Namen zu machen.<br />

Der Lohn für endlose Stunden des Übens, gepaart mit außerordentlichem<br />

Talent, waren Auftritte mit Albert Mangelsdorff, Joach<strong>im</strong> Kühn<br />

und Stu Goldberg.<br />

8. <strong>Dezember</strong> • LiveCV, Lübeck<br />

ab 7. <strong>Dezember</strong> • Planetarium, <strong>Hamburg</strong><br />

WLADIMIR KAMINER<br />

Was haben Familienalltag und Weltuntergang, globale Krisen und Mutters<br />

Kreuzworträtsel, Putin und Pilzsaison gemeinsam? Sie existieren gleichzeitig<br />

und schaffen damit eine Normalität, die vielen nicht ganz normal<br />

erscheint. Und doch haben wir uns irgendwie darin eingerichtet. Dabei<br />

liegen die Herausforderungen des Lebens oft in der Suche nach dem Ladekabel<br />

oder einem Tenor mit neun Buchstaben. Ein Glück, dass es einen<br />

Chronisten gibt, der diese eigenartige Situation mit Humor beschreibt und<br />

mit unbeirrbaren Opt<strong>im</strong>ismus zu verstehen versucht ...<br />

7. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Fabrik, <strong>Hamburg</strong><br />

92 lebensart<br />

BIRTHDAY BASH<br />

Seemannsgarn von der Weser und Räubergeschichten aus Langeland!<br />

Stefan Kletetzka weiß auch nach über 40 Jahren nicht ob er lieber singen<br />

oder Gitarre spielen möchte, manchmal macht er beides gleichzeitig,<br />

insbesondere bei seinen raren Solo Shows, die den breiten Bogen<br />

seines musikalischen Schaffens vom frühen Post Punk bis zur Singer/<br />

Songwriter Phase schlagen. Ansonsten steht er nach bewegten Zeiten<br />

mit ONE BAR TOWN zur Zeit mit der Post Punk Band MORE SONGS<br />

ABOUT SEX und die Indie-Folk Band OCEAN EYES auf der Bühne.<br />

8. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Alten Stecknitzfahrer Amtshaus, Lübeck<br />

Fotos: Michael Ihle (1) / Vargo (1)


Musiktheater Schauspiel Konzert<br />

Foto: Olaf Malzahn<br />

Foto: Oliver Fantitsch<br />

Hänsel und Gretel<br />

Märchenoper von Engelbert Humperdinck<br />

Musikalische Leitung Stefan Vladar<br />

Inszenierung Herbert Adler<br />

Die Fleder maus<br />

Operette von Johann Strauss<br />

Musikalische Leitung Stefan Vladar<br />

Inszenierung Michael Wallner<br />

Termine<br />

Sa 09/12 • Sa 16/12 • Sa 30/12<br />

18.00 Uhr<br />

Großes<br />

Haus<br />

Silvestervorstellungen<br />

So 31/12/23<br />

15.30 + 19.30 Uhr<br />

Großes<br />

Haus<br />

Foto: Sinje Hasheider<br />

Shock headed Peter<br />

(Struwwel peter)<br />

Ein Musical der Tiger Lillies, Julian Crouch &<br />

Phel<strong>im</strong> McDermott · Musik von Martyn<br />

Jacques · Junk-Oper nach Motiven aus<br />

»Der Struwwelpeter« von Heinrich Hoffmann<br />

Deutsch von Andreas Marber<br />

Inszenierung Malte C. Lachmann<br />

Musikalische Leitung & Arrangements Willy Daum<br />

Silvestervorstellungen<br />

So 31/12/23<br />

16.00 + 20.00 Uhr<br />

Kammer<br />

spiele<br />

Am Abend des 1. Weihnachtsfeiertages laden der<br />

Chor und das Solist:innen-Ensemble des Theater<br />

Lübeck traditionsgemäß zu einem festlichen<br />

Konzert ein und am 2. Weihnachtsfeiertag<br />

stehen zwei Produktionen für die ganze Familie<br />

auf dem Programm: vormittags das Weihnachtsstück<br />

»Gangsta-Oma« für alle ab 8 Jahren nach<br />

dem Roman von David Walliams und abends das<br />

zauberhafte Ballett »Cinderella«.<br />

Das ganze Programm: theaterluebeck.de Kartenservice 0451 / 399600


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

ÖDIPUS<br />

Das bekannteste Rätsel aller Zeiten wird von Ödipus gelöst. Auf die Frage<br />

der Sphinx, welches Wesen nur eine St<strong>im</strong>me hat und manchmal zwei<br />

Beine, bisweilen drei, manchmal vier und umso schwächer ist, je mehr<br />

Beine es hat, antwortet Ödipus: „der Mensch“. Mit „Ödipus” hat<br />

Sophokles ein Meisterwerk der Literaturgeschichte geschrieben.<br />

Bis heute inspiriert die Tragödie zu zahlreichen Neudeutungen<br />

des Macht- und Wahrheitskomplexes, dem eine Gesellschaft unterliegt.<br />

BIDLA BUH<br />

Das Weihnachts-Special: Advent, Advent, der Kaktus brennt...<br />

Alljährlich <strong>im</strong> <strong>Dezember</strong>: Wenn sich die drei ungleichen Brüder<br />

Hans Torge, Ole und Frederick zum „Fest der Liebe“ treffen, gerät<br />

die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt<br />

durch das weihnachtliche Liedgut. Am 9. <strong>Dezember</strong> kann man<br />

das Trio live in Kiel erleben.<br />

Eintrittskarten gibt es ab 23,10 Euro <strong>im</strong> Vorverkauf.<br />

9. und 20. <strong>Dezember</strong> • Deutsches Schauspielhaus, <strong>Hamburg</strong><br />

10. <strong>Dezember</strong> •Theater Itzehoe<br />

EINE<br />

WEIHNACHTSGESCHICHTE<br />

Die „Weihnachtsgeschichte“ handelt vom hartherzigen Geizhals Ebenezer<br />

Scrooge, der Weihnachten für Humbug hält - bis ihm die drei Geister der<br />

früheren, der jetzigen und der kommenden Weihnacht erscheinen. Auf<br />

einer Zeitreise durch sein eigenes Leben von der Geburt bis zum Grab<br />

begreift Scrooge, was er in seinem Leben verkehrt macht und worum es<br />

bei Weihnachten eigentlich geht… Die 105-minütige Lesung von Manfred<br />

Upnmoor, ist ein wunderbares Plädoyer für die Menschlichkeit und eine<br />

perfekte Einst<strong>im</strong>mung auf das Weihnachtsfest.<br />

94 lebensart<br />

9. und 10. <strong>Dezember</strong> • KulturRösterei, Lübeck<br />

KIWANIS<br />

BENEFIZKONZERT<br />

Seit fünf Jahrzehnten organisiert der Kiwanis Club in der Hansestadt<br />

Lübeck Wohltätigkeitsveranstaltungen, deren Erlös Kindern<br />

und Jugendlichen in Lübeck zugute kommt. Diese Konzerte sind<br />

seit Jahren zu einer festen Größe <strong>im</strong> vorweihnachtlichen Kulturkalender<br />

der Hansestadt und ein wahres Gipfeltreffen nationaler<br />

und internationaler Jazz- und Bluesgrößen geworden. Wieder<br />

einmal treten musikalischen Freunde für den guten Zweck auf.<br />

Event voller Talent.<br />

10. <strong>Dezember</strong>, 17 Uhr • Kolosseum, Lübeck<br />

Fotos: Monika Rittershaus (1) / Manfred Upnmoor (1) / Bidla Buh (1)


Der <strong>Lebensart</strong><br />

Newsletter<br />

Kostenlos jeden Mittwoch:<br />

das Neueste aus <strong>Hamburg</strong> und<br />

Schleswig-Holstein.<br />

Mit Veranstaltungstipps fürs<br />

Wochenende & kostenloses<br />

Digital-Abo.<br />

ALLE JAHRE WIEDER<br />

Die beiden Rentiere Uwe und Peter haben sich in Mützen und Schale geworfen, denn<br />

der Winter und damit auch Weihnachten stehen vor der Tür. Und jetzt warten sie.<br />

Natürlich auf den Weihnachtsmann. Und damit ihnen nicht langweilig wird, singen<br />

sie Lieder, lauschen dem Winter und erforschen den Klang der fünften Jahreszeit.<br />

Dabei haben die beiden als Rentiere ihre ganz eigene Sicht auf Weihnachten. Karten<br />

gibt es für Kinder ab 8 Euro und für Erwachsene ab 13 Euro.<br />

ab 13. <strong>Dezember</strong> • Sprechwerk, <strong>Hamburg</strong><br />

www.lebensart-sh.de/newsletter<br />

Fotos: Knabenkantorei (1) / Daniel Wolcke (1)<br />

KNABENKANTOREI<br />

Im 75. Chorjahr veranstaltet die renommierte Lübecker Knabenkantorei <strong>im</strong> Dom<br />

zu Lübeck an vier Terminen ihre beliebten Weihnachtssingen. Die jungen Sänger<br />

st<strong>im</strong>men mit Dom- und Marienorganist Johannes Unger auf die Weihnachtstage ein.<br />

Zu hören sind liebgewonnene Advents- und Weihnachtsmelodien, aber auch reizvolle<br />

Chormusik aus anderen Ländern. Unter der Leitung von Dirigent Martin Meyer<br />

finden die Konzerte am 9., 10., 14.,. sowie 15. <strong>Dezember</strong> statt.<br />

9., 10., 14., und 15. <strong>Dezember</strong> • Dom zu Lübeck<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 95


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

TILL BRÖNNER<br />

TILL BRÖNNER ist nicht nur Deutschlands erfolgreichste Jazztrompeter,<br />

sondern auch Komponist, Arrangeur, Professor, Grenzgänger, Radiomoderator<br />

und Fotograf. Auf seinem neuesten Album „Christmas“ feierte<br />

er einen seiner bislang größten Erfolge und widmet sich nun auch LIVE<br />

einem der schönsten und emotionalsten Themen überhaupt: Weihnachten!<br />

Gemeinsam mit seiner erstklassigen Band geht TILL BRÖNNER mit „The<br />

Christmas Show“ ab dem 07. <strong>Dezember</strong> auf Tour und sorgt für eine einzigartige<br />

Weihnachtsst<strong>im</strong>mung in 11 Städten.<br />

Tickets gibt es auf www.event<strong>im</strong>.de.<br />

14. <strong>Dezember</strong> • Laeiszhalle, <strong>Hamburg</strong><br />

22. <strong>Dezember</strong> • MuK, Lübeck<br />

FELIX MEYER<br />

„Später noch <strong>im</strong>mer” ist ein Album, das den Rahmen des Chansons<br />

und der Liedermacherei sprengt. Es überrascht durch die auf der<br />

ganzen Welt aufgenommenen Instrumente und neuen Klangfarben.<br />

Aus Loops und Programmierungen sind feine Lieder und glänzende<br />

musikalische Strukturen gestrickt worden, die von geistreichen<br />

Arrangements und Harmoniegesängen zart umwoben werden. In der<br />

Mitte steht als roter Faden durch alle musikalischen Welten – von<br />

der Seefahrerromanze über die Ode an die Freundschaft bis hin<br />

zum Puppenstuben Punk – Felix Meyer, mit seiner unverkennbaren<br />

St<strong>im</strong>me und diesen Texten zum <strong>im</strong>mer und <strong>im</strong>mer wieder hören und<br />

neu entdecken.<br />

15. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Nachtspeicher, <strong>Hamburg</strong><br />

M-PROJECT<br />

The M-Project ist die neu gegründete Formation des <strong>Hamburg</strong>er Jazzgitarristen<br />

Bernard Fichtner...gemeinsam mit dem Pianisten Markus Horn,<br />

Heinz Lichius am Schlagzeug und dem Kontrabassisten Giorgi Kiknadze<br />

entstanden wunderschön unprätentiöse Fusion-Tracks ohne „Solo-Reiterei“,<br />

(scheinbar) klare Strukturen werden erkundet, ausgebaut, weiterentwickelt,<br />

wobei das gemeinsame Erarbeiten eine große Rolle spielt,<br />

obwohl Fichtner für alle Kompositionen alleine verantwortlich zeichnet.<br />

Fusion-Anhängern, die’s gerne etwas „ruhiger“ angehen lassen sei dieses<br />

Album wärmstens ans Herz gelegt – wobei „ruhig“ keinesfalls mit „behäbig“<br />

gleichzusetzen ist.<br />

15. <strong>Dezember</strong> • LiveCV, Lübeck<br />

NADINE SIEBEN<br />

Vom Alsterspatz zur Allround-Künstlerin: Nadine Sieben begann ihr<br />

Leben als Sängerin <strong>im</strong> Alter von sechs Jahren, wurde Mitglied bei den<br />

legendären „<strong>Hamburg</strong>er Alsterspatzen”, inzwischen ist sie erfolgreiche<br />

Schlager- und Familiensängerin. Als Gast hat sich Nadine Sieben den<br />

Musicaldarsteller und Schlagersänger Daniel Hauser nach <strong>Hamburg</strong><br />

eingeladen. Gemeinsam mit Nadine Sieben wird er bei diesem Konzert<br />

wunderschöne Musical-, Schlager- und Weihnachtsmelodien erklingen<br />

lassen. Am Klavier werden die Sängerin und ihr Gast begleitet<br />

durch Roun Zieverink<br />

15. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr• Laeiszhalle, <strong>Hamburg</strong><br />

Fotos: Andreas H. Bitesnich (1) / Goldlichtstudios (1)<br />

96 lebensart


ADVENTSLESUNG<br />

Ein Abend für alle ab 4 Jahren! Nur noch eine Woche und dann ist endlich<br />

Weihnachten! Um die Zeit ein wenig zu verkürzen, liest Schauspieler<br />

Heiner Kock Geschichten über alles, was zur Adventszeit dazu gehört:<br />

Winter, Wunschzettel, Wichteln und manchmal auch ein kleines Wunder.<br />

Ein magischer Abend, um die Weihnachtszeit zu versüßen. Der Eintritt ist<br />

frei. Weitere Informationen gibt es unter theaterluebeck.de.<br />

WIR SIND DA,<br />

WO GESUNDHEIT<br />

UNBEZAHLBAR IST.<br />

Die German Doctors sind ehrenamtlich weltweit <strong>im</strong><br />

Einsatz und bilden vor Ort Gesundheitskräfte aus.<br />

15. <strong>Dezember</strong>, 16 Uhr • Theater, Lübeck<br />

DEINE<br />

SPENDE<br />

ZÄHLT.<br />

german-doctors.de<br />

JOJA<br />

LIVE IN<br />

CONCERT<br />

Fotos: Jan Philip Welchering (1)<br />

ZIOKESENRAMBAZAMBA<br />

VOL. 8<br />

Was als Geburtstagsparty begonnen hat, hat sich als regelmäßige Soliveranstaltung<br />

etabliert. Jeglicher Überschuss der Veranstaltung wird für<br />

die zivile Seenotrettung gespendet. Dieses Jahr geht das Geld wieder an<br />

Sea-Watch. Mehr Infos zu der Arbeit von Sea-Watch findet ihr hier: https://<br />

sea-watch.org. Eine Veranstaltung mit: Acranius, (Brutal) Deathcore aus<br />

Rostock; Acranius Dagger Threat, Hardcore aus <strong>Hamburg</strong> , Tombflower,<br />

Metallic Hardcore Punk aus <strong>Hamburg</strong> & Berlin<br />

16. <strong>Dezember</strong>, 21.30 Uhr • TreibsAND Lübeck<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 97<br />

SPIEL DOCH MAL<br />

17.05.24 DEUTSCHES HAUS FLENSBURG<br />

23.05.24 LAEISZHALLE HAMBURG<br />

24.05.24 MUSIK- UND KONGRESSHALLE LÜBECK<br />

26.09.24 DIE GLOCKE BREMEN<br />

Tickets auf<br />

sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.<br />

Foto: Christian Barz


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

OLD MERRYTALE JAZZBAND<br />

Alle Jahre wieder! Seit der Gründung des alternativen Kulturzentrums<br />

Fabrik findet dort in jedem Jahr ein Weihnachtsfrühschoppen mit der „Old<br />

Merrytale Jazzband“ statt. Der Weihnachtsfrühschoppen war und ist ein<br />

Riesenerfolg: 1994 bescherte er der Fabrik einen Besucherrekord. Viele<br />

Fans haben dieses Jazzkonzert schon als Kinder kennengelernt, auch heute<br />

sind kleine Zuhörer sehr willkommen. Zum diesjährigen Frühschoppen<br />

am 17. <strong>Dezember</strong> werden beide MERRYTALE Jazzbands gemeinsam für<br />

ein abwechslungsreiches Programm und eine tolle St<strong>im</strong>mung sorgen.<br />

SALUT SALON<br />

Singende Sägen, brennende Bäume und musikalische Parforceritte in<br />

irrwitziger Perfektion: Still wird die Nacht ganz sicher nicht, wenn<br />

Salut Salon zum Weihnachtskonzert bitten - wenngleich dieser Weihnachts-Klassiker<br />

natürlich zu hören sein wird. Weihnachten mit Salut<br />

Salon ist am 13. <strong>Dezember</strong> in Flensburg <strong>im</strong> Deutschen Haus und am<br />

19. <strong>Dezember</strong> in Lübeck in der Musik- und Kongresshalle zu erleben.<br />

Halleluja - was für eine Bescherung. Weitere Informationen und Termine<br />

unter www.salutsalon.de oder www.neuland-concerts.com.<br />

17. <strong>Dezember</strong>, 11.30 Uhr • Fabrik, Hambur<br />

19. <strong>Dezember</strong> • MuK, Lübeck<br />

4. SINFONIEKONZERT<br />

Sein Erstes Violinkonzert hatte Dmitri Schostakowitsch 1948<br />

vollendet, musste es dann jedoch jahrelang unter Verschluss halten,<br />

weil das Zentralkomitee der KPdSU ihn wegen angeblich „formalistischer,<br />

volksfeindlicher“ Tendenzen in seiner Musik mit Aufführungsverbot<br />

belegte. Erst zwei Jahre nach dem Tod Stalins wurde eine öffentliche<br />

Aufführung mit dem Widmungsträger Igor Oistrach in Leningrad<br />

möglich. Für das Konzert in Lübeck konnte die Weltklasse-Geigerin<br />

Viktoria Mullova engagiert werden. Selbst 1983 aus der Sowjetunion<br />

geflohen, spiegelt ihre Interpretation eine tiefe persönliche<br />

Auseinandersetzung mit Schostakowitschs Werk wider.<br />

98 lebensart<br />

17. und 18. <strong>Dezember</strong> • MUK, Lübeck<br />

SIE MICH AUCH<br />

Die gemeinsamen Auftritte von Cordula Stratmann und Bjarne<br />

Mädel <strong>im</strong> Rahmen des internationalen Literaturfestivals lit.Cologne<br />

sind längst legendär. Im <strong>Dezember</strong> <strong>2023</strong> werden die beiden mit<br />

ihrem Programm „Sie mich auch!“ erstmals auf Tournee live zu<br />

erleben sein und am 20. <strong>Dezember</strong> in der Laeiszhalle in <strong>Hamburg</strong>!<br />

Liebes Schwachmatenpublikum, die dusselige Blondine Cordula<br />

Stratmann und der norddeutsche Vollpfosten Bjarne Mädel freuen<br />

sich auf Sie! Karten gibt es unter myticket.de und event<strong>im</strong>.de.<br />

20. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Laeiszhalle, <strong>Hamburg</strong><br />

Fotos: Gabo (1)


Lovebrand<br />

mit über<br />

450.000 Fans<br />

bei Facebook<br />

Die Ernährungs-App mit über 1.000 Rezepten<br />

* Preis bei monatlicher Einzelbuchung von 16,99 € über ein Jahr | Angebot gültig bis bis zum 31.01.2024<br />

1 Jahr für<br />

nur 19,90 €<br />

statt 203,88 € *<br />

Jetzt scannen und<br />

Rabatt sichern!<br />

Fotos: XXXXX (X) / XXXXX (X) / XXXXX (X)<br />

Mit dem Code FIT 10<br />

4.6 App Store<br />

Starte DEIN JAHR mit Mega-Rabatt: lowcarb.de/treue-aktion<br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 99


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

TORFROCK<br />

Die Besetzung von Torfrock hat sich durchaus ein wenig verändert <strong>im</strong><br />

Laufe der Jahre. Torfrock, das ist heute Klaus Büchner, einer der beiden<br />

Gründerväter, der sich einst zusammen mit Raymond Voß <strong>im</strong> <strong>Hamburg</strong>er<br />

Ernst-Deutsch-Theater traf, um Texte von Edgar Allan Poe zu vertonen.<br />

Mit einer Schnapsidee ging Torfrock an den Start und J<strong>im</strong>i Hendrix kam<br />

zu einer unwahrscheinlichen Hommage: Sein „Hey Joe“ wurde auch mit<br />

plattdeutschem Text („He Jo“) ein Hit, der erste für Torfrock in einer langen<br />

Reihe von Nachfolgern und ein Hit, mit dem der Gitarrengott Hendrix<br />

auch heute noch gebührend geehrt wird<br />

20. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • MUK, Lübeck<br />

MADSEN<br />

Die Band des namensgebenden Brüdergespanns Sascha, Johannes<br />

und Sebastian mit ihrem Jugendfreund Niko Maurer zählt seit fast 20<br />

Jahren zu den erfolgreichsten Live- & Rock-Acts des Landes. Es dürfte<br />

gar nicht so einfach sein, eine Rockmusikinteressierte Person zu finden,<br />

die Madsen in den letzten 19 Jahren nicht mindestens einmal live<br />

gesehen hat. Man könnte sagen: Festivals gehören zur Quintessenz der<br />

Band einfach dazu. Da muss man nicht mehr viel erklären: Madsen<br />

sind eine Marke für sich.<br />

21. <strong>Dezember</strong> • Sporthalle, <strong>Hamburg</strong><br />

MAX AND FRIENDS<br />

MAX AND FRIENDS lassen nach dem großartigen Erfolg <strong>im</strong> vergangenen<br />

Jahr, den musikalisch weihnachtlichen Zauber von Hollywood<br />

erneut auferstehen. Am 22. <strong>Dezember</strong> laden die T<strong>im</strong>mendorfer Strand<br />

Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) und das Marit<strong>im</strong> Seehotel<br />

T<strong>im</strong>mendorfer Strand zu diesem besonderen Weihnachtskonzert ein.<br />

Die Gäste können sich an einer Tasse Glühwein wärmen und die duftende<br />

Genüsse der Adventszeit noch einmal in vollen Zügen genießen.<br />

Die Tickets für das weihnachtliche Erlebnis gibt es ab 59 Euro über<br />

www.event<strong>im</strong>.de und in den Tourist-Informationen der T<strong>im</strong>mendorfer<br />

Strand Niendorf Tourismus GmbH.<br />

22. <strong>Dezember</strong>, 19.30 Uhr • T<strong>im</strong>mendorfer Strand, Niendord<br />

KATIE FREUDENSCHUSS<br />

Die Zeit läuft. Und wir alle laufen mit. Oder voraus. Manchmal auch<br />

hinterher. Und irgendwo mittendrin ist Katie Freudenschuss. Eine Frau,<br />

ein Flügel und feine Beobachtungsgabe. Wer die preisgekrönte Entertainerin<br />

schon mal live auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass ihre Abende <strong>im</strong>mer<br />

eine abwechslungsreiche Mischung sind aus Kabarett, eigenen Songs,<br />

Standup und grandiosen Improvisationen. Mutig, emotional und mit offenem<br />

Visier. Dabei ist es Katies besondere Stärke, <strong>im</strong>mer wieder aus dem<br />

Moment Songs zu kreieren. Die Interaktionen mit dem Publikum machen<br />

jeden Abend einzigartig. So wie die Zeit. Nichts bleibt wie es wird.<br />

21. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Alma Hoppes Lustspielhaus, <strong>Hamburg</strong><br />

100 lebensart


WEIHNACHTEN<br />

IN DER HEISSEN ECKE<br />

Derbe Schnacks, herzerwärmende Geschichten und wunderbare Songs in<br />

einer Show, die den ganz normalen Wahnsinn auf der Reeperbahn in drei<br />

Stunden zeigt: Willkommen in der „Heißen Ecke“. Das St. Pauli Musical<br />

rund um den legendären Kiez<strong>im</strong>biss, seit 2003 mit über 2,8 Millionen Gästen<br />

ein wahrer Dauerbrenner <strong>im</strong> Schmidts Tivoli, kommt in einer einmaligen<br />

Weihnachtsfassung auf die Bühne: mit neuen Szenen, winterlichen<br />

Extrasongs und Weihnachtsliedern zum Mitsingen. Natürlich auf unnachahmliche<br />

St.-Pauli-Art. Neun Darsteller*innen schlüpfen in über 50 Rollen<br />

und begeistern in diesem temporeichen Musical mit Herz, Schnauze und<br />

Humor. 100 Prozent gefühlsecht – zu Weihnachten erst recht!<br />

18. November bis 26. <strong>Dezember</strong> • <strong>im</strong> Schmidts Tivoli, <strong>Hamburg</strong><br />

GONGKONZERT<br />

Es ist das ganz besondere und einzigartige Privileg des Elementes<br />

Klang, dass es in der Lage ist, eine reine, ideale Ideenform zu skizzieren<br />

und zugänglich zu machen. So ist Peter Heeren ein besonders<br />

Anliegen, einen Weg zu ebnen hin zu einem freien und bewussten<br />

Musizieren, um uns der Sensibilität für die Wahrnehmung des<br />

Faszinosum Klang hinzugeben. Je mehr wir solche besonderen<br />

Erfahrungen machen können, um so mehr erhöhen wir das<br />

Potenzial unseres Bewusstseins. Dies hilft uns,<br />

das heilige Glück der Erde besser zu verwirklichen.<br />

26. <strong>Dezember</strong>, 15 Uhr • Johannes Kirche, <strong>Nord</strong>erstedt-Friedrichsgabe<br />

EINE FRAU FLIEHT<br />

Literatur und Realität – Kunst und Krieg, wenn das nicht zynisch<br />

klingt – stießen kaum je so hart aufeinander wie in David Grossmans<br />

von der Kritik gefeiertem, beeindruckenden Roman. 2006 stirbt während<br />

der Arbeit an dem Buch der jüngste Sohn des israelischen Autors<br />

bei einem Militäreinsatz in den letzten Stunden des Libanonkriegs.<br />

David Grossman spiegelt einen der größten Konflikte der Gegenwart<br />

in min<strong>im</strong>alistischen Erlebnissen des Alltags. Paradoxerweise sind es<br />

die Kraft und Zartheit, Verletzbarkeit und Offenheit seiner Sprache,<br />

seine besondere Art zu erzählen, die erst das Mörderische in seiner<br />

umfassenden Gewalt spürbar machen.<br />

ab 22. <strong>Dezember</strong> • Deutsches Schauspielhaus, <strong>Hamburg</strong><br />

Fotos: Matthias Horn (1) / Anna Virbinskis (1) / Brinkhoff/Mögenburg (1)<br />

SLIME<br />

NEUER SÄNGER, NEUES ALBUM, ALTE WUT! Wer bereits zu Lebzeiten<br />

so etwas wie Legendenstatus innehat, der wird meist schnell be<strong>im</strong><br />

Mittagsschläfchen auf den eigenen Lorbeeren erwischt oder bei großen<br />

Kneipentresen-Gesten zu den <strong>im</strong>mer gleichen Stories von damals. Die<br />

einen wirken dabei nur noch angestrengt und verbissen, die anderen<br />

selbstverliebt und zahnlos. Die wenigsten indes machen den Eindruck,<br />

auch nach Jahren <strong>im</strong> Hier und Jetzt zu Hause und vor allen Dingen <strong>im</strong>mer<br />

noch getrieben zu sein - egal wie steinig der Weg auch (gewesen) sein mag.<br />

23. <strong>Dezember</strong> • Fabrik, <strong>Hamburg</strong>


VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS<br />

DAT FROLLEIN WUNNER<br />

<strong>Hamburg</strong>, Ende der 40er Jahre. Drei Frauen wollen sich ihren Traum erfüllen:<br />

Ein Konzert vor der Queen <strong>im</strong> Garten des Buckingham Palast. Aber<br />

dafür müssen sie einen Gesangswettbewerb gewinnen. Und das kann nur<br />

gelingen, wenn Fräulein Wunder mitmacht! Mit einem Augenzwinkern,<br />

überaus humorvoll doch gleichermaßen melancholisch und berührend,<br />

angereichert mit zahlreichen Liedern aus den 30er und 40er Jahren gelingt<br />

es Murat Yeginer eine Geschichte zu erzählen, die uns in ihren Bann zieht.<br />

Feiern Sie Silvester! In der jeweiligen Pause der beiden Silvestervorstellungen<br />

erwartet Sie ein Buffet mit Sekt und Berlinern.<br />

ab dem 29. <strong>Dezember</strong> • Ohnsorg-Theater, <strong>Hamburg</strong><br />

NY GOSPEL STARS<br />

Die Gospels sind zurück für eine erneute Deutschlandtournee und<br />

wieder heißt es „We are the New York Gospel Stars”! Wer die New<br />

York Gospel Stars kennt, weiß dass sie ihrem Namen alle Ehre<br />

machen. Genauso wie New York selbst, sind die Gospel Stars voller<br />

verschiedener Facetten und Energien. Performances voller Dynamik<br />

und Emotionen lassen die Herzen höher schlagen.<br />

Lasst euch in den Bann von Gospel ziehen und erlebt einen<br />

spirituellen und aufregenden Abend!<br />

29. <strong>Dezember</strong>, 20 Uhr • Kolosseum, Lübeck<br />

MATTHIAS REIM<br />

Der Schlagersänger Matthias Re<strong>im</strong> verkündet gute Neuigkeiten für <strong>Hamburg</strong>:<br />

Aufgrund der großen Kartennachfrage hat sich der Künstler kurzerhand<br />

entschlossen, ein weiteres Mal die <strong>Hamburg</strong>er Barclays Arena zu<br />

rocken. Gemeinsam mit seiner Band und Mitgliedern seiner musikalisch<br />

talentierten Familie wird der Sänger am 29. <strong>Dezember</strong> erneut ein Konzert<br />

geben. Tickets gibt es ab sofort auf event<strong>im</strong>.de oder an allen bekannten<br />

Vorverkaufsstellen.<br />

102 lebensart<br />

29. <strong>Dezember</strong> • Barclays Arena, <strong>Hamburg</strong><br />

ONE NIGHT OF TINA<br />

„ONE NIGHT OF TINA – A Tribute to the Music of Tina Turner” ist<br />

eine international gefeierte Konzertshow. Zu Recht, denn die exzellenten<br />

Licht- und Toninstallationen und das brillante Ensemble lassen<br />

die Superhits Tina Turners zu einem Live-Erlebnis der Extraklasse<br />

werden. Aktuell wird in London das neue Ensemble für die große<br />

Europatournee gecastet, welche die Show <strong>im</strong> Frühjahr 2024 endlich<br />

auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz bringen wird.<br />

2. Januar • Laeiszhalle, <strong>Hamburg</strong><br />

Fotos: Ralph Larmann (1)


THERESIENSTADT<br />

Zum internationalen Holocaust Gedenktag präsentieren das Amt für<br />

Bildung und Kultur <strong>Nord</strong>erstedt und CHAVERIM – Freundschaft mit<br />

Israel e.V. diese besondere musikalische Lesung. Die SS errichtete 1941<br />

das Lager Theresienstadt in der böhmischen Stadt Terezín. Es diente<br />

als Gefängnis für Jüdinnen und Juden aus Deutschland, Österreich,<br />

Tschechien, den Niederlanden und Dänemark. Sie alle wurden zu Opfern<br />

der menschenverachtenden nationalsozialistischen Rassenideologie.<br />

Jede*r vierte der in Theresienstadt Inhaftierten starb dort. Roman<br />

Knižka liest aus Werken und Erinnerungen von Überlebenden.<br />

25. Januar, 19.30 Uhr • Kulturwerk am See, <strong>Nord</strong>erstedt<br />

JETZT<br />

MITMACHEN!<br />

Wir verlosen<br />

3 X 2 TICKETS<br />

in unserem Newsletter<br />

am 06.12.!<br />

Registrieren Sie sich<br />

direkt und verpassen<br />

Sie keine News oder<br />

Gewinnspiele mehr:<br />

www.lebensart-sh.de/<br />

newsletter.<br />

GEWINNSPIEL<br />

Das<br />

perfekte<br />

Weihnachtsgeschenk!<br />

Fotos: Daniel Haeker Photography (1)<br />

CHRISTINA BRANCO<br />

Cristina Branco ist eine von der Kritik gefeierte portugiesische Fado-<br />

Künstlerin, die das Publikum weltweit mit ihrer gefühlvollen St<strong>im</strong>me<br />

und tiefgründigen Musikalität in ihren Bann gezogen hat. Mit ihrer<br />

unerschütterlichen Leidenschaft für den traditionellen Fado liefert sie<br />

eine ergreifende Hommage an dieses symbolträchtige Musikgenre, das<br />

tief in der portugiesischen Kultur verwurzelt ist. Elektronische und<br />

perkussive Elemente, polyphone Backgroundgesänge, der Spaß an der<br />

Improvisation gewinnt an Raum und machen die Musik noch Einzigartiger.<br />

Ein musikalischer Genuss <strong>im</strong> Weltklasse-Format.<br />

4. Januar, 20 Uhr • Elbphilharmonie, <strong>Hamburg</strong><br />

DEZEMBER <strong>2023</strong> I Anzeigenspezial lebensart 103<br />

Staunen, lachen, genießen<br />

und noch so viel mehr!<br />

12. NOVEMBER<br />

BIS 10. MÄRZ<br />

palazzo.org


MEENOS WETTERWELT<br />

MEENOS WETTERWELT FÜR DEZEMBER<br />

WEISS ODER<br />

HEISS?<br />

Es hörte sich an wie ein Fernsehquiz,<br />

was mir Ende November als Frage<br />

auf den Schreibtisch flatterte. Tatsächlich<br />

gab es Ende der Achtziger und Anfang<br />

der Neunziger eine Spielshow namens „Der<br />

Preis ist heiß“. Wer nun glaubt, das Fernsehen<br />

versuche sich neu zu erfinden, liegt völlig daneben,<br />

ja, ist Lichtjahre von dem entfernt, was hier<br />

fragend <strong>im</strong> Raum steht. Schließlich wurde die<br />

fragende Zeile vor gut einer Woche mit Absicht<br />

an mich gerichtet. Es könnte etwas mit meinem<br />

Beruf zu tun haben. Ein kurzes Innehalten und<br />

ich realisierte, dass dieses Thema jedes Jahr auf<br />

den Tisch kommt. Es ist eigentlich die „Frage<br />

der Fragen“ des Monats <strong>Dezember</strong>, in diesem<br />

Jahr jedoch spät an mich gerichtet. Da war ich<br />

all die Jahre anderes gewöhnt. Schließlich geht<br />

es um das Weihnachtswetter. Früher sah ich<br />

mich bereits <strong>im</strong> September der vielleicht nicht<br />

ganz so krassen Gegenüberstellung ausgesetzt.<br />

Da hieß es „weiß oder grün“?<br />

WARUM ERST JETZT?<br />

Schließlich brennt das Thema „weiße Weihnachten“<br />

alljährlich unter den Nägeln. Vielleicht<br />

sickerte bereits an anderer Stelle eine Antwort<br />

durch. Vielleicht waren die vergangenen Jahre<br />

auch so eindeutig, meine Einschätzungen Jahr<br />

für Jahr so unmissverständlich, dass es keiner<br />

weiteren Kommentare bedurfte. Vielleicht<br />

erinnern Sie sich auch noch an 2022. Auch da<br />

präsentierte sich der <strong>Dezember</strong> bis an Heiligabend<br />

heran handfest winterlich und vielversprechend.<br />

Und auch da änderte das Wetter in<br />

letzter Minute seinen Fahrplan zu dem, was der<br />

Statistik zufolge am häufigsten vorkommt: das<br />

„Weihnachtstauwetter“. Tatsächlich handelt es<br />

sich um die Langfristprognose mit der größten<br />

Trefferquote. Dafür muss man kein Profi sein.<br />

DIE AUSSICHTEN<br />

Jahr für Jahr schicke ich sehr ähnliche Zahlen<br />

ins Rennen und lasse wissen, wer es wissen will,<br />

MEENO SCHRADER<br />

Schon seit seinem 15.<br />

Lebensjahr ist das Wetter<br />

für Meeno Schrader weit<br />

mehr als nur Small Talk. Er<br />

hat es an den unterschiedlichsten<br />

Plätzen der Welt<br />

„getestet“ und lebte und<br />

arbeitete unter anderem in<br />

Australien, Korea, der Karibik<br />

und den USA. Seit 2002<br />

ist er der „Wetterfrosch“<br />

des Schleswig-Holstein-<br />

Magazins be<strong>im</strong> NDR. In der<br />

<strong>Lebensart</strong> verrät er jeden<br />

Monat einen Gedanken aus<br />

seinen Wetterwelten.<br />

dass es mit 80 bis 90 Prozent Basiswahrscheinlichkeit<br />

nicht weiß, sondern frostfrei sein wird.<br />

Dazu kommen in diesem Jahr Wärmeüberschüsse,<br />

die aus der noch relativ warmen Ostund<br />

<strong>Nord</strong>see, die Heizkissen um uns herum,<br />

resultieren. Dann ist da der allumschlingende<br />

Atlantik, so warm wie seit fast 100 Jahren nicht.<br />

Schließlich ist da der luftige Wärmeüberschuss<br />

aus dem Kl<strong>im</strong>awandel und – last but not least –<br />

aus El Niño, einer starken Temperaturanomalie<br />

der Oberflächentemperatur des Pazifiks, die sich<br />

bis zu uns anteilig auswirken kann. Für ein meteorologisches<br />

„heiß“ (> 30 °C) reicht es (noch)<br />

nicht. Aber die 16 Grad zu Silvester in 2022<br />

waren schon mal frühlingshaft warm genug.<br />

Foto: Adobe Stock (1)<br />

104 lebensart


Das perfekte<br />

Weihnachtsgeschenk<br />

für Sylt-Fans!<br />

Großes<br />

A3-Format<br />

Jetzt bestellen unter: www.falkemedia-shop.de und auf


VORSCHAU<br />

IMPRESSUM<br />

<strong>Lebensart</strong> <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong><br />

erscheint kostenlos am Monatsanfang.<br />

www.lebensart-sh.de, www.verlagskontor-sh.de<br />

Verlagskontor Schleswig-Holstein GmbH<br />

Exerzierplatz 3, 24103 Kiel<br />

Büroleitung:<br />

Friederike Schmidt, Tel.: 0431 / 200 766 503<br />

Herausgeber:<br />

Kassian Alexander Goukassian<br />

Geschäftsführer (V.i.S.d.P.):<br />

Jörg Stoeckicht, stoeck@verlagskontor-sh.de, Tel.: 0431 / 200 766 61<br />

Chefredaktion:<br />

Hanna Wendler, redaktion@verlagskontor-sh.de, Tel.: 0431 / 200 766 508<br />

Redaktion:<br />

Anne-Kristin Bergan, Dr. Heiko Buhr, Michael Fischer, Leonie Fuhrmann, Birgitt Jürs,<br />

Daniela Karpinski, Marion Laß, Dr. Meeno Schrader, Maya Schukies, Sebastian Schulten,<br />

Isabelle Sester, Mirjam Stein, Finja Thiede, Sofia Tolk, Kathrin Wesselmann<br />

IN DER<br />

lebensart<br />

NÄCHSTEN<br />

DIE NÄCHSTE AUSGABE DER LEBENSART ERSCHEINT AM 15. JANUAR<br />

IM DOPPELPACK UND IST BIS FEBRUAR ERHÄLTLICH.<br />

FIT & GESUND<br />

Ja, ja, mit den guten Vorsätzen<br />

ist das so eine Sache. Trotzdem<br />

möchten wir Ihnen in unserer großen<br />

Neujahrsausgabe Tipps geben, wie<br />

Sie fit ins und vor allem durch das<br />

neue Jahr kommen. Von den besten<br />

Fitnessstudios <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong> bis hin<br />

zum Thema „Gutes Hören“ ist auf<br />

diesen Seiten alles vertreten.<br />

Art-Direktion:<br />

Lisa K<strong>im</strong> Ernst, l.ernst@falkemedia.de, Tel.: 0171 / 437 36 80<br />

Grafik:<br />

Sandra Huege, Zlatan Rasidovic, Maren Urbat, Sonja Woldt<br />

Anzeigengestaltung:<br />

Nicolas Rexin, nicolas.rexin@verlagskontor-sh.de, Tel.: 0176 / 638 678 14<br />

Anzeigen<br />

anzeigen@verlagskontor-sh.de<br />

Fotos:<br />

Natascha Mundt, Regine Sauerberg, Adobe Stock<br />

<strong>Hamburg</strong> <strong>Nord</strong>, Lübeck,<br />

<strong>Nord</strong>erstedt, Alstertal & Walddörfer,<br />

Ahrensburg (22.000 Ex.):<br />

Heinke Blume:<br />

heinke.blume@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 040 / 943 699 44, Mobil: 0151 / 171 685 74<br />

Martina Baumann:<br />

martina.baumann@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 040 / 83 0198 00<br />

<strong>Hamburg</strong> West, Elbvororte,<br />

Pinneberg, Itzehoe (22.000 Ex.):<br />

Renate Wietzke:<br />

renate.wietzke@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0431 / 200 766 512<br />

Martina Baumann:<br />

martina.baumann@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 040 / 83 01 98 00<br />

Heinke Blume:<br />

heinke.blume@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 040 / 943 699 44,<br />

Mobil: 0151 / 171 685 74<br />

Birgit Ziemann:<br />

birgit.ziemann@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 04106 / 62 64 75<br />

Kiel, Probstei,<br />

Eckernförde (22.000 Ex.):<br />

Regine Sauerberg:<br />

regine.sauerberg@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0151 / 17 16 85 77<br />

Frank Barghan:<br />

f.barghan@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0171 / 412 43 89<br />

Flensburg, Schleswig,<br />

<strong>Nord</strong>friesland (22.000 Ex.):<br />

Oliver Schmuck:<br />

oliver.schmuck@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0461 / 840 84 74<br />

Stefan Gruber:<br />

stefan.gruber@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0160 / 830 45 71<br />

Neumünster, Rendsburg,<br />

Mittelholstein (22.000 Ex.):<br />

Anne-Kristin Bergan:<br />

akb@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0431 / 200 766 503<br />

Frank Barghan:<br />

f.barghan@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0171 / 412 43 89<br />

Westküste (20.000 Ex.):<br />

Renate Wietzke:<br />

renate.wietzke@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0431 / 200 766 512<br />

Oliver Schmuck:<br />

oliver.schmuck@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0461 / 840 84 74<br />

Überregional:<br />

Jörg Stoeckicht:<br />

stoeck@verlagskontor-sh.de<br />

Tel.: 0431 / 200 766 61<br />

HOCHZEIT & VALENTINSTAG<br />

Die nächste Hochzeitssaison<br />

steht in den Startlöchern und<br />

mit ihr die Paare, die ihrem großen<br />

Tag entgegenfiebern, aber<br />

noch einiges organisieren müssen.<br />

Wir stellen Ihnen erfahrene<br />

Dienstleister*innen <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong><br />

vor, die Ihre Feier zu etwas ganz<br />

Besonderem machen.<br />

BERUF, KARRIERE &<br />

WEITERBILDUNG<br />

Nutzen Sie das neue Jahr für<br />

einen Neustart <strong>im</strong> Berufsleben!<br />

In unserem großen Job-Spezial<br />

stellen Unternehmen sich und ihre<br />

ausgeschriebenen Stellen vor.<br />

Vielleicht entdecken Sie aber auch<br />

genau die Weiterbildung, die Sie<br />

für Ihre Zukunft voranbringt.<br />

Gesamtauflage:<br />

Bis zu 130.000 Exemplare / Monat<br />

Anzeigen- und Redaktionsschluss:<br />

Jeweils der 15. des Vormonats, es gilt die Preisliste Nr. 15<br />

Druck: Eversfrank Gruppe | Frank Druck GmbH & Co. KG, Preetz<br />

Abonnement: 30 Euro / 12 Ausgaben<br />

IBAN: DE51 2003 0000 0015 7770 30<br />

Bitte Namen und vollständige Anschrift unter Verwendungszweck.<br />

100% Recycling • 100% Ökostrom<br />

Der Inhalt der „<strong>Lebensart</strong> <strong>im</strong> <strong><strong>Nord</strong>en</strong>“ wird auf 100% Recycling<br />

Papier der Steinbeis Papierfabrik in Glückstadt gedruckt.<br />

Unsere Druckerei - Frank-Druck ist ebenfalls in Schleswig-Holstein<br />

behe<strong>im</strong>atet und produziert unter anderem zu 100% mit Ökostrom.<br />

So schonen wir nicht nur die Umwelt und reduzieren Lieferwege,<br />

sondern erhalten auch Arbeitsplätze in der Region.<br />

Zur CO 2 -Kompensation startet falkemedia in 2022 ein eigenes<br />

Waldaufforstungsprogramm.<br />

Fotos: Adobe Stock (3)<br />

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.<br />

Alle Fotos, Beiträge und vom Verlag gestaltete Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit<br />

schriftlicher Genehmigung des Verlages. Veranstaltungshinweise sind kostenlos. Eine Veröffentlichungsgarantie<br />

kann nicht gegeben werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen.<br />

Termine werden kostenlos veröffentlicht. Keine Gewähr für die Richtigkeit.<br />

106 lebensart


Öffnungszeiten*<br />

Freitag bis Sonntag<br />

von 12 bis 18 Uhr<br />

Weihnachtstreff<br />

DÜNE 1<br />

DEIN WEIHNACHTSTREFF - DIREKT AM STRAND<br />

ZWISCHEN HOTEL UND THERME - VON 01. DEZEMBER BIS 07. JANUAR 2024.<br />

Glühwein frisch gebackene Waffeln<br />

hausgemachte Suppen und vieles mehr<br />

ALLE INFOS AUF WWW.OSTSEE-THERME.DE<br />

*Können nach Wetterlage variieren. Von 25.12.23 bis 07.01.24 täglich geöffnet.


Mehr<br />

Lebensqualität<br />

–<br />

dank<br />

KERSTEN<br />

Unser Geselle aus Eutin<br />

wird Landessieger bei der<br />

deutschen Meisterschaft<br />

<strong>im</strong> Handwerk.<br />

Da können wir nur gratulieren!<br />

• Meisterbetrieb seit 1950<br />

• Kostenloses Probetragen von Hörgeräten aller Hersteller<br />

• Erstklassiger Service<br />

• Hausbesuche bei eingeschränkter Mobilität<br />

Bad Oldesloe | Bargteheide | Eutin | Großhansdorf | Lübeck |<br />

Lübeck-Kücknitz | Lübeck-Moisling | Neustadt | Reinfeld | Stockelsdorf<br />

Alle Adressen und Kontaktdaten finden Sie auf unserer Website:<br />

hoergeraete-kersten.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!