28.11.2023 Aufrufe

Alstertal Magazin 12-2023

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

ALSTERTAL<br />

| WALDDÖRFER | NORDERSTEDT | FUHLSBÜTTEL | AHRENSBURG | AMMERSBEK | HOISBÜTTEL<br />

<strong>12</strong>/<strong>2023</strong> AUCH ONLINE<br />

MAGAZIN<br />

GLÜCKLICH<br />

LILLI HOLLUNDER<br />

SPRICHT ÜBER IHRE<br />

NEUE ROLLE UND HAMBURG<br />

INSPIRATION<br />

TOLLE KONZERTE &<br />

GESCHENKIDEEN:<br />

VIELE TIPPS IM MAGAZIN


OKAL Concept Store im AEZ<br />

Als erster Hersteller von Fertighäusern eröffnet OKAL einen Concept<br />

Store im <strong>Alstertal</strong>-Einkaufszentrum in Hamburg. Dabei<br />

spiegelt das Shop-Design den geradlinigen, durchdachten und<br />

modernen Stil der OKAL-Architektur bis ins Detail wider und<br />

macht zeitgemäße Wohnträume durch perfekt integrierte<br />

hochwertige Designmöbel und stylische Einbauten mit allen<br />

Sinnen erlebbar. Ein tolles Tool ist der VISIONWALK, eine intuitiv<br />

bedienbare VR-Anwendung, mit der mehrere OKAL Musterhäuser<br />

virtuell besucht werden können.<br />

Besuchen Sie uns auch in unseren OKAL Musterhäusern<br />

OKAL Musterhaus Stelle<br />

Seeveblick 1b, 21435 Stelle<br />

Öffnungszeiten: Fr-So 11.00 - 18.00 Uhr<br />

OKAL Musterhaus Rostock<br />

Konrad-Zuse-Straße 4, 18184 Roggentin<br />

Öffnungszeiten: Mo-So 11.00 - 18.00 Uhr<br />

OKAL Musterhaus Eutin<br />

Lübecker Landstr. 26, 23701 Eutin<br />

Öffnungszeiten: Mi-So 11.00 - 18.00 Uhr<br />

Weitere Designhäuser und Aktionen<br />

unter www.okal.de


KOLUMNE<br />

LIEBE LESERINNEN<br />

& LIEBE LESER<br />

Ich kann es kaum glauben, aber dies ist tatsächlich unsere<br />

letzte Ausgabe des Jahres <strong>2023</strong>. Waren gefühlt nicht gerade<br />

noch Sommerferien ... jetzt ist schon Adventszeit und das<br />

Jahr quasi vorbei, denn die kommenden Tage bis zum Fest<br />

der Liebe vergehen bekanntermaßen noch schneller als die<br />

restlichen des Jahres. Und dann ist ja auch schon Silvester.<br />

Gut, dass es im <strong>Alstertal</strong> und den Walddörfern jede Menge<br />

Dinge gibt, die einem diese Zeit versüßen. Neben einigen<br />

Weihnachtsmärkten gibt es viele stimmungsvolle Konzerte<br />

und als besonderer Clou wartet das AEZ in diesem Jahr mit<br />

einer Weihnachtsgondel auf, mit der sich Passagiere auf<br />

eine virtuelle Reise zum „echten“ Weihnachtsmann begeben<br />

können. Mehr dazu auf S. 56.<br />

Klar, dass jetzt passende Rezepte nicht fehlen dürfen: Diesmal<br />

haben wir zwei Duos herausgesucht, die als Team aus<br />

Drink und Fingerfood sowohl für die Feiertage, als auch für<br />

die Silvesterparty bestens geeignet sind, S. 34. Und Kulinarisches<br />

lässt sich auch prima verschenken - am besten selbstgemacht.<br />

Aus diesem Grund haben wir einige DIY-Geschenke<br />

im <strong>Magazin</strong>, S. 28. Wer nicht basteln möchte, Anregungen<br />

und Ideen finden sich bei uns und den lokalen Geschäften vor<br />

der Haustür in großer Anzahl, für jeden Geschmack und für<br />

Groß und Klein.<br />

Dazu gibt es wieder viele Kulturtipps sowie Interviews.<br />

Beispielsweise mit der Hamburger Schauspielerin Lilli Hollunder,<br />

die wir auf einen Spaziergang im Stadtpark trafen.<br />

Sie berichtet über ihre Rolle in der ZDF-Serie Notruf Hafenkante<br />

und die Family. Ebenfalls im Heft, die Schauspielerin<br />

Andrea Sawatzki, die in einem Märchen eine Hauptrolle<br />

spielt. Zu sehen am 24. Dezember im ZDF. Herrlich, Weihnachten!<br />

Bis dahin wünsche ich Ihnen eine besinnliche Zeit<br />

und möglichst wenig Stress.<br />

Viel Spaß beim Lesen und bleiben Sie gesund.<br />

Bringen Sie<br />

mal Ihre Süße in die<br />

Rolfinckstraße 13<br />

Zeit für Einzigartiges.<br />

Zeit für Heiterkeit und Fröhlichsein.<br />

Zeit für Glitzerndes.<br />

Mehr Zeit für Familie und Freunde.<br />

Für große und kleine Wünsche.<br />

An den Samstagen bis 23. <strong>12</strong>. freuen wir<br />

uns auf Sie bis 18.00 Uhr.<br />

Immer beliebt<br />

unter dem Weihnachtsbaum:<br />

selbstgemachte<br />

Geschenke.<br />

Anregungen<br />

gibt‘s ab<br />

S. 28<br />

© Kathrin Knoll<br />

Rolfinckstraße 13<br />

22391 Hamburg - Wellingsbüttel<br />

Telefon 040/5369650 · www.willer.de<br />

Seit 1928<br />

Kai Wehl,<br />

Chefredakteur<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 3


INHALT<br />

62<br />

Wir zeigen<br />

Traumpaare für<br />

die Feiertage<br />

© Fotos & Styling: Frauke Antholz<br />

INHALT<br />

Dezember <strong>2023</strong><br />

<strong>Magazin</strong><br />

3 Kolumne<br />

6 Termine fürs <strong>Alstertal</strong><br />

8 News: Karten für Cavalluna gewinnem, Ehrenmedaille<br />

verliehen, Vamenia jetzt im AEZ und Glantz-<br />

Weihnachtsmarkt<br />

10 News: Haarschnitt vom Profi, Goldankauf und über<br />

Musikbildung für Kinder<br />

<strong>12</strong> Entspannt Silvester feiern und Ökostrom<br />

14 Ratsmühle idyllisch, Strandgut-Festival und Lichtplanung<br />

16 Don Kosaken, Tanzen ins Glück, Kunst & Wein und<br />

Treudelbergs Gourmetaktion<br />

18 Weihnachtskonzerte, die schönste Einstimmung fürs Fest<br />

22 Tipp: Eine in dieser Form einzigartige Ausstellung<br />

24 Notruf Hafenkante: Lilli Holunder ermittelt<br />

25 Stiftungs-News<br />

27 Anlage-Tipps<br />

28 Geschenk-Ideen, selbstgemacht<br />

34 Geschenke zum Fest<br />

Sasel<br />

38 Weihnachtliche Gedichte und Aphorismen<br />

Wellingsbüttel/Duvenstedt<br />

40 Tipp: Lesung mit Michael Batz<br />

Poppenbüttel<br />

42 Märchenzeit mit Andrea Sawatzki<br />

4 | ALSTERTAL MAGAZIN


INHALT<br />

58<br />

IT-Pieces für<br />

einen festlichen<br />

Look<br />

Service<br />

44 Poppenbüttler Hauptstraße<br />

wünscht frohes Fest<br />

44 Weihnachtsgrüße der<br />

Poppenbüttler Praxen<br />

54 Rund ums AEZ<br />

55 AEZ-Inside<br />

61 Schöne Küche<br />

62 Weihnachten & Silvester genießen<br />

66 Senioren<br />

69 Garten<br />

70 Steuer & Recht<br />

72 Tiere<br />

73 Auto-Welt<br />

76 Immobilien<br />

80 Handwerk<br />

81 Kleinanzeigen/Impressum<br />

82 What‘s up in town<br />

© KRAEMER<br />

28<br />

DIY Geschenke<br />

kommen immer<br />

gut an!<br />

© Kathrin Knoll<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 5


MAGAZIN<br />

© Stefan Polte<br />

Im ErlebnisWald Trappenkamp bietet sich am 9. und 10. Dezember eine besondere Gelegenheit für Weihnachtsstimmung.<br />

Termine für‘s <strong>Alstertal</strong><br />

9. Dezember<br />

Die Henneberg Bühne zeigt<br />

bis zum 17. Dezember „Weihnachten<br />

im Märchenland“. Als<br />

sich der Weihnachtsmann den<br />

Fuß verstaucht, bewerben<br />

sich sechs bekannte Märchenfiguren<br />

um die Vertretung.<br />

Eintritt: 10€, für Kinder<br />

bis <strong>12</strong> Jahre 8€. Mehr Infos<br />

unter www.theater.hennebergbuehne.de<br />

Am 9. (11-19 Uhr) und 10.<strong>12</strong>.<br />

(11-18 Uhr) findet eine Waldweihnacht<br />

im ErlebnisWald<br />

Trappenkamp statt. Tausende<br />

Lichter, Feuerkörbe und<br />

Hütten schaffen eine zauberhafte<br />

Atmosphäre für ein besonders<br />

schönes Weihnachtserlebnis<br />

für Groß und Klein.<br />

Eintritt: Erw. 14€, Kinder 7€<br />

und Familien (bis 2 Kinder)<br />

35€. Parkpl. kostenlos. Mehr<br />

Infos auf www.erlebniswaldtrappenkamp.de<br />

10. Dezember<br />

Der Kulturkreis Torhaus präsentiert<br />

um 15 Uhr das Bremer<br />

Figurentheater „Mensch,<br />

Puppe!“. Gezeigt wird eine<br />

Geschichte rund um das Märchen<br />

Aschenputtel. Karten:<br />

Kinder 10€, Erwachsene<br />

15€. Mehr Infos unter www.<br />

kulturkreis-torhaus.de.<br />

In der KunstKate Volksdorf<br />

hält Dietmar Bittrich<br />

zum zweiten Advent eine<br />

Lesung mit Musik. Er liest<br />

aus „Weihnachten mit der<br />

buckligen Verwandtschaft“,<br />

die Buchreihe die er bereits<br />

seit zwölf Jahren herausgibt.<br />

Beginn: 16 Uhr, Tickets:<br />

8€. Infos unter www.kunstkate-volksdorf.de<br />

Der Heimatbund Lemsahl-<br />

Mellingstedt lädt um 19<br />

Uhr in der Jubilate Kirche<br />

am Madacker zu „Musik und<br />

Dichtung“ ein. Musik: „Duo<br />

per tutti“, Uwe Michelsen<br />

erzählt vorweihnachtliche<br />

Geschichten von Theodor<br />

Storm und Humorvolles von<br />

Horst Evers. Eintritt ist frei,<br />

Spenden erbeten.<br />

16. Dezember<br />

Um 17 Uhr lädt der Vorstand<br />

des Kulturkreis Torhaus unter<br />

dem Motto „Macht hoch<br />

die Tür, die Tor macht weit!“<br />

wieder zu einem besinnlichen<br />

Adventsnachmittag ein, mit<br />

vorlesen und gemeinsamen singen<br />

bei Weihnachtskeksen und<br />

Punsch. Eintritt ist frei, Spenden<br />

zugunsten des Torhaus-Kulturkreises<br />

gerne genommen. Im<br />

Schulungshaus von HH-Wasser,<br />

Wellingsbüttler Weg 25a. Infos:<br />

www.kulturkreis-torhaus.de<br />

Um 16 Uhr zeigt das Sasel-Haus<br />

das Theater Mär mit „Alle Jahre<br />

wieder“. Es wird die Geschichte<br />

der beiden Rentiere Uwe und<br />

Peter erzählt, die auf den Weihnachtsmann<br />

warten. Im Gepäck<br />

haben sie ihre Ukulele, Cello und<br />

Geschichten. Tickets: 7,50 €<br />

Kinder, 10,- € Erwachsene. Mehr<br />

Infos finden Sie unter saselhaus.de<br />

17. Dezember<br />

Der Heimatbund Lemsahl-Mellingstedt<br />

lädt um 16 Uhr zum<br />

„Singen unterm Tannenbaum“<br />

auf dem Lemsahler Dorfplatz<br />

ein. Musikalisch wird die Veranstaltung<br />

vom Posaunenchor<br />

begleitet (Leitung Indira Chuda).<br />

Für das leibliche Wohl werden<br />

Glühwein, Kinderpunsch und<br />

Berliner angeboten.<br />

Um 16 Uhr präsentiert das<br />

Alterschlösschen der Stiftung<br />

Burg Henneberg die Kunst- und<br />

Kulturhistorikerin Dr.Dagmar<br />

Lekebusch, die der Spur der<br />

Weihnachtsbräuche folgt.<br />

Eintritt: ab 15€ Beginn: 16 Uhr.<br />

Mehr Infos unter www.alsterschloesschen.de<br />

30. Dezember<br />

Erstmals zu Gast in der Kunst-<br />

Kate Volksdorf sind die<br />

Midniters. Sie präsentieren<br />

um 20 Uhr spannende Interpretationen<br />

von Klassikern<br />

des Blues & Swing, sowie eine<br />

Vielzahl von Eigenkompositionen.<br />

Infos unter www.kunstkate-volksdorf.de<br />

5. Januar<br />

Der Duvenstedter Salon<br />

zeigt um 19 Uhr ein Konzert<br />

der Band Sacre Fleur, die<br />

klassische Musik neu interpretieren<br />

wird. Einlass: 18<br />

Uhr. Mehr Informationen<br />

finden Sie unter www.vereinigung-duvenstedt.de<br />

Alle Termine ohne Gewähr -<br />

bitte vorher überprüfen.<br />

6 | ALSTERTAL MAGAZIN


231<strong>12</strong>0_Anzeige_<strong>Alstertal</strong>-<strong>Magazin</strong>_185x265mm RZ.indd 1 21.11.23 08:54


NEWS<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Cavalluna verspricht<br />

wieder Action pur und<br />

tolle Reitkunst wie hiervon<br />

Giulia Giona als Kriegerin<br />

der Gerechtigkeit.<br />

© Cavalluna<br />

KARTEN FÜR „FANTASTISCHEN RITT DURCH ASIEN“ GEWINNEN<br />

Nach zwei erfolgreichen Shows kehrt Europas beliebteste<br />

Pferdeshow am 6. & 7. Januar 2024 mit dem neuen Programm<br />

„CAVALLUNA – Land der Tausend Träume“ zurück! Lassen Sie sich<br />

in eine Welt auf dem asiatischen Kontinent entführen und erleben<br />

Sie wunderschöne Pferde, höchste Reitkunst, überwältigende<br />

Schaubilder und gefühlvolle Musik.<br />

Erzählt wird die abenteuerliche und sagenhafte Geschichte von<br />

Yuen, die aufgrund eines besonderen Talents und einer Weissagung<br />

vom bösen königlichen Berater Merl und seinen Schergen<br />

verfolgt wird. Auf der Flucht erfährt sie vom fernen Land der<br />

Tausend Träume, in dem jeder sich selbst verwirklichen und seine<br />

EHRUNG FÜR VERDIENTEN „WALDDÖRFLER“<br />

Begabungen ausleben kann. Ihre Suche nach diesem mystischen<br />

Ort führt sie zu einem Shaolin-Meister, Kung-Fu-Kämpfern und<br />

einem Pferdeflüsterer, doch ihre Verfolger sind ihr immer dicht<br />

auf den Fersen. Wird sie es schaffen, das Land der Tausend<br />

Träume zu erreichen?<br />

Mit etwas Glück können Sie die Antwort for free erleben:<br />

Wir verlosen 2x2 Karten für den 07.01.2024.<br />

Wer gewinnen möchte, sendet bis zum 04.01.2024 eine E-Mail an<br />

verlosung@alster-net.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

Informationen und Tickets zur Show in der Barclays Arena gibt<br />

es unter Tel. 01806-73 33 33 und auf www.cavalluna.com<br />

Der Vorstandsvorsitzende Dr. Karl-Heinz Belser überreicht<br />

Wulf Denecke die Ehrenmedaille der Stiftung<br />

© Stiftung Ohlendorff‘sche Villa/ Bernd Nasner<br />

Der frühere Vorsitzende des Museumsdorfs Volksdorf,<br />

Wulf Denecke (89), hat „für besondere Verdienste um<br />

die Walddörfer“ die Goldene Ehrenmedaille der Stiftung<br />

Ohlendorff‘sche Villa erhalten. Die Ehrung fand statt im<br />

Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung zum Stiftungstag der<br />

Ohlendorff‘schen Villa, dem ersten nach der Corona-Pause.<br />

In seiner Laudatio nannte der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes,<br />

Dr. Karl-Heinz Belser, die wichtigsten Stationen<br />

des sozial und solidarisch engagierten Walddörfer Bürgers.<br />

Bekannteste Station in Wulf Deneckes Leben ist natürlich das<br />

Museumsdorf, dann die Ohlendorff‘sche Villa, für deren Erhalt<br />

er sich früh als einer der drei Obleute der Bürgerbefragung<br />

einsetzte, der Kulturkreis Walddörfer, wo er als Vorstandsmitglied<br />

u. a. das regelmässige Diskussionsforum „volksdorf<br />

offline“ initiierte, die Verbesserung des „Dorf“-Kerns, lange<br />

bevor jemand das Wort Flaniermeile kannte.<br />

„Das war für mich nie Arbeit. Ich habe in diesem meinem dritten<br />

Leben immer nur getan, was mir Spass machte“, betonte der so<br />

Geehrte. Und natürlich habe seine Tätigkeit nie durch ihn allein,<br />

sondern er habe stets nur als Frontmann dank vieler anderer<br />

erfolgreich sein können. Besonders erwähnte er Karina Beuck,<br />

die mit „unglaublichem Einsatz“ immer wieder das Museumsdorf<br />

und ihn als Vorsitzenden durch harte Zeiten<br />

gebracht habe.<br />

Die Goldene Medaille der Stiftung<br />

Ohlendorff‘sche Villa wurde in diesem Jahr zum<br />

ersten Mal verliehen. Künftig wird sie im Zwei-<br />

jahrerhythmus an eine Person der Walddörfer<br />

vergeben, die sich in vorbildlicher Weise<br />

nachhaltig für die Community der „Dörfer“<br />

engagiert hat.<br />

Ernstwalter Clees<br />

8 | ALSTERTAL MAGAZIN


NEWS<br />

VAMENIA-Inhaber Tamasi Usojan (l.)<br />

mit Boxweltmeister Arthur Abraham<br />

und Lusya Hovhannisyan<br />

NEU: POP-UP STORE IM AEZ<br />

Die Luxusbrand VAMENIA, steht für schlichte Eleganz und<br />

hochwertige Lederwaren, präsentiert jetzt ihren ersten<br />

Manufaktur-Store im <strong>Alstertal</strong>-Einkaufszentrum, in dem man<br />

Feintäschnern bei ihrem traditionellen Handwerk über die<br />

Schulter schauen kann. Am Donnerstag wurde der Pop-up<br />

Store mit prominenten Gästen für mindestens 3 Monate<br />

eröffnet. Bei der Herstellung der Luxuslederwaren setzt die<br />

Brand vor allem auf „Handmade in Germany“. Damit dürfte<br />

VAMENIA ziemlich einzigartig auf dem Markt sein, denn kaum<br />

eine Marke produziert noch in Deutschland. Gründer Tamasi<br />

Usojan möchte damit das deutsche Handwerk nicht nur<br />

fördern, sondern es auch wieder in das Bewusstsein der Konsumenten<br />

rufen: „In meiner Definition ist Luxus gleich Handwerk.<br />

Denn wertvoll wird etwas, wenn es von Hand gemacht<br />

wird. Dafür braucht es Expertise und die Leidenschaft und<br />

Liebe zur Tätigkeit“, sagt Usojan. Infos: www.vamenia.de<br />

© VAMENIA/Wallocha<br />

Hausanschlüsse<br />

Schlüsselfertig gebaut?<br />

Und was ist mit Wasser und Abwasser?<br />

Wir sind ein spezialisierter und zertifizierter Betrieb für<br />

Wasser-/Abwasseranschlüsse und verfügen über Bagger<br />

in jeder Größe. Alternativ „schießen“ wir den Anschluss<br />

grundstücksfreundlich mit unserer „Erdrakete“.<br />

Baderneuerung<br />

Wir planen und<br />

realisieren Ihr persönliches<br />

Traumbad preiswert,<br />

schnell, individuell<br />

und zuverlässig<br />

Heizungsbau<br />

Hausanschlüsse<br />

Sanitärtechnik<br />

Solaranlagen<br />

Regenwassernutzung<br />

Bei uns sind Sie richtig!<br />

• klassische bis moderne Bäder<br />

• kleine Bäder<br />

• altersgerechte Bäder<br />

• behindertengerechte Bäder<br />

• eine eigene Wellnessoase<br />

• attraktive Bad- und<br />

Küchenarmaturen<br />

ADVENTSZAUBER<br />

UND WEIHNACHTSBÄUME<br />

Pünktlich zum Advent öffnet am Samstag, 2. Dezember, der<br />

kleine, romantische Glantz-Weihnachtsmarkt im hofeigenen<br />

Tannenwäldchen in Delingsdorf seine Pforten. Feuerkörbe,<br />

Strohballen, Stehtische und ein festlich geschmücktes Zelt<br />

sorgen für Verweilmöglichkeiten, für das leibliche Wohl ist<br />

selbstverständlich auch gesorgt. Ausgewählte Kunsthandwerker<br />

bieten darüber hinaus wunderhübsche Deko und<br />

kreative Geschenkartikel an. Der „Adventszauber“ ist an den<br />

ersten drei Adventswochenenden von 10-19 Uhr geöffnet.<br />

Am 2.<strong>12</strong>. startet der Tannenverkauf von Nordmanntannen<br />

aus eigenem Anbau (bis 23.<strong>12</strong>.). Wer möchte, kann sich seinen<br />

Weihnachtsbaum auch an den ersten drei Adventswochenenden<br />

selbersägen! Das hofeigene Restaurant Glantz & Gloria<br />

lädt in der Advents- und Weihnachtszeit zu winterlichen<br />

Genüssen ein. Unter Tel. 04532 28 05 59 können Sie Ihre<br />

Plätze reservieren. Mehr Infos unter www.glantz.de.<br />

© Melanie Dreysse<br />

Ihre Experten bei Schmerzen und<br />

chronischen Beschwerden<br />

Akupunktur • Pflanzenheilkunde • Tuina-Massage<br />

TCM-Schmerztherapie<br />

TCM-Orthopädie<br />

TCM-Allgemeinmedizin<br />

TCM-Gynäkologie<br />

TCM-Dermatologie<br />

Praxis für Chinesische Medizin Bernot<br />

Jasmin und Johannes Bernot, M.Med (GXUCM)<br />

Heilpraktiker<br />

Kattjahren 1c • 22359 Hamburg<br />

Tel: (040) 359 85 168 • www.praxis-bernot.de<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 9


NEWS<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

HAARSCHNITT &<br />

WELLNESS VOM PROFI<br />

Eine perfekte Kombination: Um ihre Kund*innen vollumfänglich<br />

beraten und stylen zu können, hat Manija Biebow nach einer<br />

Ausbildung im Friseurhandwerk in einem Eppendorfer Salon ihren<br />

Meister und eine Weiterbildung zur Make-up-Artistin gemacht.<br />

Manija beherrscht mehr als nur ihr Handwerk. Aufgrund ihrer<br />

großen Lebenserfahrung hat sich ihre professionelle Beratung<br />

über spezielles Haarwissen hinaus in die Richtung eines Lebenscoachings<br />

entwickelt. Sie begreift die Menschen ganzheitlich, mit<br />

geschultem Auge und intuitivem Gespür. In Hamburg-Wandsbek<br />

besteht Manijas Salon aus einem exklusiv und stilvoll eingerichteten<br />

Raum, in dem sie sich voll und ganz auf nur einen Menschen<br />

konzentriert. „Ich nehme mir viel Zeit und schaue mir die Haare<br />

und Kopfhaut ganz genau an. Denn nur so kann ich eingehend und<br />

individuell beraten, damit ich gemeinsam mit den Kund*innen den<br />

Haarschnitt finde, der zum Typ passt und glücklich macht“, erklärt<br />

Manija Biebow. Sowohl beim Frisieren als auch beim Schminken<br />

nutzt sie nur vegane und hochwertige Produkte, die gut zur Haut<br />

und zur Umwelt sind.<br />

Gönnen Sie sich eine kurze Auszeit von Ihrem Alltag und lehnen<br />

Sie sich während des Waschens entspannt in Manijas Massagesessel<br />

zurück, um vor dem Frisieren und Föhnen eine wohltuende<br />

Kopfmassage zu genießen. Durch Manijas herzliche Art und die<br />

liebevolle Pflege Ihrer Haare werden Sie den Tag mit positiver<br />

Energie neu beginnen. TIPP: Bei Manija können Sie Geschenk-<br />

Gutscheine erwerben.<br />

Für Haare und Kopfhaut nimmt sich Manija Biebow viel Zeit.<br />

BEAUTY SALON<br />

MANIJA BIEBOW<br />

Mehr Infos: Tel: 040-69 27 88 32<br />

Handy: 0171 863 01 27 und<br />

www.salon-manija-hamburg.de<br />

GOLDANKAUF<br />

IN VOLKSDORF<br />

Frau Müller-Koman, die Inhaberin vom aurumundo Goldankauf hat<br />

vor 9 Jahren Ihr kleines Geschäft im Herzen von Volksdorf eröffnet.<br />

Das etwas andere Konzept ging auf und aurumundo hat sich<br />

zur Top Adresse für den Ankauf von Gold und Silber etabliert. Ob<br />

ein einzelner Ring, große Erbschaften oder ungeliebter Schmuck,<br />

der jahreslang nicht getragen wurde. Bei aurumundo widmet man<br />

sich jedem Stück sehr genau. Defekter Schmuck oder Schmuck<br />

der dem jetzigen Zeitgeist nicht endspricht, wird zum aktuellen<br />

Tageskurs abgerechnet. Aber manchmal schlummern in den<br />

Schmuckkästen kleine Schätzchen, die bewahrt werden sollten und<br />

für die über die aurumundo – Auktionsvermittlung ein erheblicher<br />

Mehrwert für den Kunden geschaffen werden kann.<br />

Auch die beliebte Kunstsprechstunde in Zusammenarbeit mit dem<br />

Auktionshaus City Nord im<br />

Hause Dr. Grewe und der Haspa<br />

hat aurumundo ins Leben<br />

gerufen. Hier haben die Kunden<br />

die Möglichkeiten nicht nur<br />

Schmuck sondern auch edles<br />

Silber, Porzellan oder Gemälde<br />

beurteilen zu lassen.<br />

Mehr Informationen gibt es<br />

unter Tel. 040 54755222, der<br />

E-Mail info@aurumundo.de<br />

und www.aurumundo.de<br />

MUSIK MACHT SPASS!<br />

Rasseleier, Klangstäbe, Schellenstäbe… es klingelt, rasselt und<br />

scheppert und manchmal wandert ein Instrument auch in den<br />

Mund. Die Eltern sitzen im Kreis, singen und schaukeln die Babys<br />

im Rhythmus. Musikalische Frühförderung macht nicht nur Spaß,<br />

sondern fördert auch die Sprachentwicklung, Wahrnehmungsfähigkeit,<br />

Kreativität und Persönlichkeit von Kindern und bietet<br />

den Eltern Zeit und Raum für Austausch über den Familienalltag.<br />

Miteinander klönen oder sich gegenseitig beraten, stärken und<br />

vernetzen – Musikangebote für Babys und Kleinkinder bieten<br />

auch hierfür Raum. Neben den Angeboten im Poppenbütteler<br />

Weg 97a bietet die Evangelische Familienbildung Poppenbüttel<br />

jetzt auch Musikangebote am Standort Wellingsbüttel in den<br />

Räumen der Lutherkirche an. Weitere Infos und Anmeldung unter<br />

www.fbs-poppenbuettel.de.<br />

10 | ALSTERTAL MAGAZIN


Schlüsselmomente.<br />

Aktuelle Wohn-, Anlage- und Gewerbeimmobilien auf witthoeft.com<br />

Verkauf | Endreihenhaus<br />

Verkauf | Wohnung<br />

Verkauf | Einfamilienhaus<br />

Lemsahl-Mellingstedt | 5 Zi. | ca. 163 m² Wohnfl. |Bj. 2016<br />

298 m² Grdst. | KP: € 680.000,- | B-Gas-26,70 kWh-A+<br />

Hohenfelde | 4,5 Zimmer | ca. 106 m² Wohnfl. | Bj. 1875<br />

KP: € 675.000,- | B-Gas-148,70 kWh-E<br />

Bramfeld | 3 Zimmer | ca. 102 m² Wohnfl. | Bj. 1974<br />

838 m² Grdst. | KP: € 640.000,- | B-Öl-259 kWh-H<br />

Kapitalanlage | Praxisfläche im Ärztehaus<br />

Anlageimmobilie | Energieeffizientes Zinshaus<br />

Poppenbüttel | ca. 153 m² Nutzfläche | I. OG | Bj. 1994<br />

ME p.a. € 22.170,- | KP € 450.000,- | V - 69 kWh - Gas - B<br />

Rahlstedt | ca. 530 m² Wohn-/Nutzfl. | Bj. 2013<br />

ME p.a. € 90.109,- | KP: € 2.390.000,- | B - 43,9 kWh - Gas - A<br />

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!<br />

WITTHÖFT Wohnimmobilien<br />

Saseler Chaussee 203 | Sasel | 040 63 64 63-0<br />

Rolfinckstr. 15 | Wellingsbüttel | 040 63 64 63-70<br />

info@witthoeft.com<br />

WITTHÖFT Anlage- und Gewerbeimmobilien<br />

Alstertwiete 3 | Hamburg-City | 040 410 98 88-0<br />

business@witthoeft.com


NEWS<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

© Mellingburger Schleuse<br />

mit Blick in alte knorrige Bäume. Wer möchte kann<br />

dort vor oder nach dem Menü einen winterlichen<br />

Spaziergang genießen. Gerne auch mit Vierbeiner,<br />

denn für die besten Freunde des Menschen gibt<br />

es eine gute Nachricht: Wegen des Reetdachs ist<br />

Feuerwerk vor Ort verboten. Besitzer:innen von<br />

empfindlichen Hunden können sich also entspannt<br />

und ohne lästiges Geknalle auf ein ruhigeres Silvester<br />

freuen. Auf Wunsch kann im angrenzenden Kleinhuis<br />

Hotel Mellingburger Schleuse ein Zimmer gemietet<br />

und übernachtet werden. So können die begleitenden<br />

Weine ohne schlechtes Gewissen genossen werden.<br />

Los geht es um 18 Uhr, das Ende wird gegen 22 Uhr<br />

sein. Am besten jetzt gleich einen Tisch reservieren.<br />

Das Team von der<br />

Mellingburger<br />

Schleuse freut<br />

sich, Sie verwöhnen<br />

zu dürfen.<br />

© Kai Wehl<br />

SILVESTER MAL ENTSPANNT!<br />

Ruhe, Gelassenheit und Genuss: In der Mellingburger Schleuse wird dieses<br />

Jahr ein Silvesterdinner zum Entschleunigen angeboten. Der Küchenchef<br />

kredenzt ein eigens kreiertes Menü mit Begrüßungs-Champagner, Lachs-<br />

Scampi-Roulade in Hummersoße, getrüffeltem Süppchen und einem<br />

Rendezvous von Rinderfilet und Garnele. Passend zur Jahreszeit wird zum<br />

Abschluss eine Mousse von gebrannten Mandeln mit Fliederbeersorbet<br />

gereicht. Das verspricht perfekten Genuss in entspannter Atmosphäre,<br />

denn der historische Gasthof liegt in schönster Natur direkt am Alsterlauf<br />

Tipp: Verschenken<br />

Sie zu Weihnachten<br />

einen<br />

Silvestergutschein!<br />

MELLINGBURGER SCHLEUSE<br />

Mehr Infos unter:<br />

Tel. 040 553 64 19 und auf<br />

www.mellingburgerschleuse.de<br />

team energie legt großen Wert<br />

auf Service, so dass stets ein<br />

persönlicher Ansprechpartner<br />

zur Verfügung steht - per Telefon<br />

oder vor Ort.<br />

NACHHALTIG UND SICHER: ÖKOSTROM VON TEAM ENERGIE<br />

Gegen Ende des Jahres reflektieren viele Menschen das Vergangene.<br />

Suchen nach finanziellen Einsparmöglichkeiten oder<br />

überdenken ihren Footprint, den sie mit der Optimierung und<br />

Veränderung ihres Lebensstils verkleinern möchten.<br />

Eine gute Möglichkeit beides geschickt zu kombinieren, kann der<br />

Wechsel des Strom- und Energieanbieters sein. Etwa, in dem man<br />

einen noch nachhaltigeren wählt. Beispielsweise team energie,<br />

ein regionaler Versorger mit Sitz in Flensburg und 35 Standorten<br />

in Norddeutschland, der Ökostrom aus nachhaltiger Wasserkraft<br />

aus Norwegen und Erdgas in unterschiedlichen Tarifen anbietet.<br />

„Mit unserem ausgeprägten Leistungsspektrum sowie Standortnetz<br />

bieten wir Privat- und Gewerbekunden jederzeit genau<br />

das, was sie brauchen – zuverlässig und vor Ort“, erklärt Philipp<br />

Querengaesser, Leiter Vertrieb und Backoffice Strom & Gas.<br />

Zum umfangreichen Service, der bei den Flensburgern groß<br />

geschrieben wird, gehört auch eine teamstrom-App, die leicht<br />

von überall online nutzbar jederzeit Einsicht in Verbräuche<br />

und Abrechnungen gibt. Außerdem ermöglicht sie eine smarte<br />

Zählerstandsübermittlung und schnelle Abschlagsanpassungen.<br />

Kunden, die noch in der Grundversorgung bei ihrem derzeitigen<br />

Anbieter sind, sollten ihre Verträge überprüfen - der Wechsel ist<br />

leicht und kann sich finanziell lohnen. Nachhaltig ist der Strom<br />

aus Norwegen auf jeden Fall.<br />

Mehr Infos: www.teamstrom.de und www.teamgas.de<br />

<strong>12</strong> | ALSTERTAL MAGAZIN


<strong>Magazin</strong><br />

MAGAZIN<br />

Ein Ort der Magie<br />

Wo Weihnachten am schönsten ist.<br />

Jeder verbindet Weihnachten mit etwas anderem. Mit Zeit zum Reflektieren, einer Atmosphäre<br />

der Geborgenheit oder dem Duft von Tannennadeln und Zimt. Es sind Tage voller Nostalgie,<br />

Sinnlichkeit und Traditionen, die individuell nicht unterschiedlicher sein könnten. Jedoch gibt es<br />

für fast alle nichts Schöneres, als diese besonderen Momente an dem magischen Ort zu erleben,<br />

wo Erinnerungen wohnen und Träume Gestalt annehmen: dem eigenen Zuhause.<br />

Es ist uns eine große Freude, vielen von Ihnen auch dieses Jahr in einem bewegten Marktumfeld<br />

erfolgreich bei der Verwirklichung dieses Traumes behilflich gewesen sein zu können. Das uns<br />

entgegengebrachte Vertrauen ist der Antrieb für unsere Arbeit und der Schlüssel zu gemeinsamen<br />

Erfolgen. Dafür bedanken wir uns herzlich bei Ihnen.<br />

Wir blicken optimistisch in die Zukunft und sind gespannt auf die kommenden Herausforderungen<br />

und Erfolge. Denn jedes neue Jahr bringt eine neue Fülle von Möglichkeiten. Mögen<br />

die Feiertage Ruhe und Freude in Ihr Zuhause bringen und das neue Jahr mit inspirierenden<br />

Veränderungen füllen.<br />

Wir freuen uns darauf, weiterhin Teil Ihrer Immobiliengeschichte zu sein. Ein frohes Weihnachtsfest<br />

und ein erfolgreiches neues Jahr wünschen wir Ihnen und Ihren Liebsten.<br />

Weihnachtliche Grüße<br />

Ihr Weiss Immobilien Team<br />

FELIX WEISS, JESSICA TECHERT UND JÜRGEN WEISS<br />

DAS TEAM VON WEISS IMMOBILIEN<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 13


NEWS<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Noch schöner: Im ohnehin<br />

schon gemütlichen Ambiente<br />

der Ratsmühle lassen sich<br />

festlich dekoriert winterliche<br />

Gerichte besonders gut<br />

genießen.<br />

WEIHNACHTSIDYLLE IN DER RATSMÜHLE AM ALSTERLAUF<br />

Knusprige Entenbrustfilet mit Orangensauce, goldbraun<br />

gebackene Gänsekeule aus dem Ofen und rosa gebratenes Hasenrückenfilet,<br />

Apfelrotkohl und Kartoffelklöße schmecken in der<br />

Ratsmühle am Ratsmühlendamm 2 zur Advents- und Weihnachtszeit<br />

besonders gut. Genau wie Lachsfilet, veganes Gulasch oder<br />

vegetarische Steinpilz-Ravioli für alle, die auf Fleisch verzichten<br />

wollen. Und Köstlichkeiten wie Kaiserschmarrn, Bratapfel und<br />

Panna Cotta versüßen den Abschluss. Das alles im gemütlichen<br />

und trendigen Ambiente der Ratsmühle mit ihren schönen<br />

Holztischen - die sind jetzt natürlich festlich dekoriert - und<br />

bequemen Sesseln und Bänken. Zentraler Hingucker ist auch im<br />

Winter natürlich die Bar im Vintagelook samt Designobjekt aus<br />

hängenden Flaschen.<br />

Das Beste daran, diese winterlichen Highlights der Küche gibt es<br />

direkt am Alsterlauf, der bekanntermaßen zu den schönsten Spazierstrecken<br />

in Hamburg gehört. Also bietet es sich an, entweder<br />

vor oder nach dem Essen die Schönheit der Natur des <strong>Alstertal</strong>s<br />

mit Freunden oder der Familie zu genießen.<br />

Und sollten Sie mit der mal etwas in kleinerem oder größerem<br />

Rahmen zu feiern haben, auch dazu ist die Ratsmühle perfekt<br />

geeignet. Ob Geburtstag oder Konfirmation - bis zu 135 Personen<br />

finden in den geschmackvoll gestalteten Räumlichkeiten Platz.<br />

Dank ihrer Einzellage am Alsterlauf kann in der Ratsmühle besonders<br />

ausgelassen gefeiert werden.<br />

Mehr Informationen gibt es unter Tel. 040 32 51 17 92 und auf<br />

www.zurratsmuehle.de<br />

EIN HAUCH VON IBIZA<br />

IM SCHÖNEN NORDEN<br />

© www.muenzberg.net<br />

Nach der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr steht fest,<br />

„Strandgut – das Elektrofestival“ kommt wieder - am 27. Juli<br />

2024 von <strong>12</strong>-22 Uhr und erneut am Südstrand in Eckernförde.<br />

Die erste Auflage hat für „wummernde Bässe und ein Hauch von<br />

Ibiza“ an Schleswig-Holsteins Küste gesorgt, fassten Musikexperten<br />

abschließend zusammen und das gibt gut wieder, was<br />

rund 3.500 Besucher am Südstrand erleben durften. Erstklassige<br />

DJ´s, eine Wahnsinns Location direkt am Strand mit Zugang<br />

zur Ostsee ... ein guter Grund es zu wiederholen. Fans können<br />

sich bereits Tickets sichern und können sich auf Alle Farben,<br />

FAST BOY, Jane Millet und noch viele mehr freuen. Weitere<br />

Zusagen gibt es u.a. immer aktuell unter @strandgut_elektrofestival<br />

auf Instagramm. Einlass: um 11 Uhr, ab 18 Jahren. Tickets<br />

und Infos gibt es auf www.Strandgut-Festival.de.<br />

PROFESSIONELLE<br />

LICHTPLANUNG<br />

Objekte Licht & Raum im Mundsburger Damm 51 hilft mit fachgerechter<br />

und intelligenter Lichtplanung bei der Verwirklichung von<br />

Licht-Ideen. Im persönlichen Beratungsgespräch in der 300qm<br />

großen Ausstellung auf der Uhlenhorst oder durch zertifizierte<br />

Lichtplaner direkt bei den Kunden vor Ort werden Lösungen<br />

für die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen an gutes<br />

Licht gefunden. Daneben übernimmt Objekte Licht & Raum als<br />

Full-Service-Dienstleister auch die fachgerechte Installation der<br />

Leuchten und die Einbindung in neue oder bestehende Smart-<br />

Home-Systeme. Als offizieller Partner aller namhaften Hersteller<br />

ist Objekte Licht & Raum einer der größten Anbieter Norddeutschlands<br />

im Bereich Premium-Design-Leuchten und damit in<br />

der Lage für alle Einsatzbereiche passende Produkte zu finden.<br />

Mehr Infos unter Tel. 040 220 80 33 und auf www.objekte-licht.de<br />

14 | ALSTERTAL MAGAZIN


Wir wünschen Ihnen gesegnete<br />

Weihnachten und einen guten Start<br />

ins neue Jahr mit Glück, Erfolg<br />

und vor allem Gesundheit!<br />

BARMBEK<br />

COURTAGEFREI!<br />

Gut geschnittene 2-Zimmer-Wohnung<br />

in denkmalgeschützter Schwalbenburg,<br />

ca. 57 m² Wohnfläche, KP 289.000 € zzgl. NK<br />

FARMSEN-BERNE<br />

VIELSEITIGES BAUGRUNDSTÜCK<br />

mit Altbestand in ruhiger Lage von<br />

Farmsen-Berne, ca. 946 m², KP 690.000 €<br />

zzgl. NK und 6 % Käufercourtage<br />

KLEIN BORSTEL<br />

BACKSTEINKLASSIKER! Großes<br />

Mehrfamilienhaus mit 3 Einheiten in zentraler<br />

Lage von Klein Borstel, ca. 285 m² Wohnfläche,<br />

ca. 523 m² Grundstück, KP Auf Anfrage<br />

V E R K A U F T<br />

V E R K A U F T<br />

SASEL<br />

MODERNES EINFAMILIENHAUS<br />

in ruhiger und beliebter Lage von Sasel,<br />

ca. 189 m² Wohnfläche, ca. 501 m² Grundstück,<br />

KP 1.198.000 € zzgl. NK und 3 % Käufercourtage<br />

KLEIN BORSTEL<br />

CHARMANTES REIHENMITTELHAUS<br />

mit Garten in der Frankschen Siedlung,<br />

ca. 90 m² Wohn- und Nutzfläche,<br />

ca. 177 m² Grundstück<br />

KLEIN BORSTEL<br />

CHARMANTES EINFAMILIENHAUS<br />

auf großem Grundstück im beliebten<br />

Klein Borstel, ca. 130 m² Wohnfläche,<br />

ca. 664 m² Grundstück<br />

Stübeheide 166, 22337 Hamburg // 040 27 87 72 13 // info@menkencompany.de // www.menkencompany.de


NEWS<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

VERLOSUNG: DON KOSA-<br />

KEN CHOR SERGE JAROFF<br />

GLÜCK ZU VERSCHENKEN<br />

Es ist inzwischen schon eine schöne Tradition geworden, in<br />

wenigen Wochen gastiert der Don Kosaken Chor Serge Jaroff,<br />

der inzwischen ausschließlich aus ukrainischen Sängern<br />

besteht, stimmgewaltig mit einem bravourösen neuen Konzert-<br />

Programm und neuen Stimmen am 23. Dezember ab 20 Uhr<br />

wieder im großen Saal der Laeiszhalle Hamburg. Geboten wird<br />

ein musikalisches Fest großer Stimmen, mitreißender Melodien,<br />

heitere Bravour und staunenswerte Stimmakrobatik. Wir verlosen<br />

2x2 Tickets für das Konzert. Wer 2 gewinnen möchte, der<br />

sendet bis zum 13.<strong>12</strong>.<strong>2023</strong> eine Mail an redaktion@alster-net.de<br />

Tickets gibt es bei der Konzertkasse Gerdes unter Tel. 040<br />

440298 oder per Mail an info@konzertkassegerdes.de.<br />

Weitere Infos unter www.konzertkassegerdes.de<br />

Die beleuchtete Pfeffermühle von Weihnachten 2009 steht<br />

noch unbenutzt im Schrank, der Stapel ungelesener Bücher<br />

reicht bald bis zur Decke. Lieb gemeinte, aber völlig überflüssige<br />

Weihnachtsüberraschungen hat wahrscheinlich jeder mehr als<br />

genug. Dabei wünschen sich die meisten von ihrem Schatz doch<br />

vor allem eines: Zeit zu zweit. Und die am besten regelmäßig, in<br />

schöner Umgebung, in der man seine Lieblingssongs hört und<br />

sich mal wieder ganz nahe kommt. Richtig! Ein gemeinsamer<br />

Tanzkurs ist ein wöchentlicher Ausflug in die Zeit des ersten<br />

Verliebtseins. Und Gutscheine dafür bekommt man in der Poppenbütteler<br />

Tanzschule S-eins. Schon für 19,90 Euro kann man<br />

das neue Glück in einem Einführungs-Workshop testen<br />

(z.B. Salsa, Rock’n’Roll oder Discofox).<br />

Mehr Infos unter Tel. 040 24 82 57 17 und auf www.s-eins.de.<br />

GANZ(S) WEIHNACHTLICH<br />

IM STEIGENBERGER HOTEL TREUDELBERG<br />

© Laila Pregizer<br />

KUNSTAKT & WEIN<br />

Die Fotografen Laila Pregizer und Uwe Schmida erschaffen<br />

zusammen mit der Bodypainterin Léonie Gené aus Poppenbüttel<br />

Kunst, in denen sie Menschen in die Natur integrieren. So ist<br />

erst auf den zweiten Blick zu erkennen, dass auf dem Bild „Tanz<br />

der Weinreben“ (oben) nicht nur Pflanzen zu sehen sind. Es ist<br />

eine Arbeit aus dem Projekt „Metamorphosen – Verschwundene<br />

Körper“. Der aktuelle Kalender und der Fineart-Bildband „Metamorphosen“<br />

sind bei del Vino im Heegbarg 34a erhältlich. Die<br />

seit über 20 Jahren im <strong>Alstertal</strong> geschätzte Weinhandlung zog<br />

2022 an den Heegbarg und verfügt nun auch über ein Weinbistro<br />

mit Bar. Dort wird Leonie Gené am 8. Dezember von <strong>12</strong> -16 Uhr<br />

eine Live-Bodybemalung durchführen und lässt sich dabei gerne<br />

über die Schulter schauen. Dazu gibt es für jeden Gast von <strong>12</strong>-17<br />

Uhr ein Glas Sekt – eine perfekte Gelegenheit, Kunst und Genuss<br />

zu vereinen. Mehr Infos: Tel. 040 61 13 71 44 und www.delvino.de<br />

Das Steigenberger Hotel Treudelberg macht bei der Gourmet-<br />

Aktion „Hamburg ganz(s) weihnachtlich“ mit und lädt noch bis<br />

zum 23. Dezember zu einem außergewöhnlichen Geschmackshighlight<br />

in gemütlicher Weihnachtsatmosphäre ins Restaurant<br />

Lemsahler ein. Die visuellen und geschmacklichen Kunstwerke<br />

sind inspiriert von traditionellen Weihnachtsaromen und innovativen<br />

Geschmacksrichtungen. Zur Wahl steht ein 3- oder 4-Gang-<br />

Menü. „Unsere Kreationen sind geprägt von tiefem Respekt für<br />

die Natur, die regionale Vielfalt und kulinarische Raffinesse. Die<br />

Gäste spüren bei jedem Gericht die Leidenschaft für hochwertige<br />

Zutaten und nachhaltige Zubereitungsmethoden. Regionalität ist<br />

nicht nur ein Konzept, sondern eine Verpflichtung”, so Küchendirektor<br />

Tim Woitaske. Mehr Infos unter Tel. 040 608 22 87 <strong>12</strong> oder<br />

auf www.treudelberg.com.<br />

16 | ALSTERTAL MAGAZIN


NEWS<br />

Adventszauber<br />

im Tannenwäldchen vom Erdbeerhof Glantz<br />

1./2./3. Advent • Sa. & So. von 10 – 19 Uhr<br />

mit Punschbar, Grill und Kunsthandwerkern<br />

Weihnachtsbäume<br />

aus eigenem Anbau<br />

Schnäppchenbäume ab 19,- Euro<br />

täglich 02. - 23.<strong>12</strong>. von 9-19 Uhr<br />

An den Wochenenden auch<br />

zum Selbersägen!<br />

www.glantz.de<br />

®<br />

TOTAL-AUSVERKAUF !<br />

Exklusiv einkaufen beim Designer vor Ort!<br />

Capes - Ponchos -Mäntel - Jacken - Westen - Accessoires<br />

-80% AUF ALLES!<br />

Tausende Teile warten auf Sie!<br />

Exklusiv-Shopping mit Termin!<br />

z.B.<br />

Kaschmir-Schal Herren<br />

statt € 159, jetzt € 31,80!<br />

Wende-Jacke Damen 100% Schurwolle<br />

statt € 779, jetzt € 155,80!<br />

Bis zum 22. Dez 23<br />

www.brunovoss.de<br />

Warm gefütterter Parka Damen<br />

statt € 2.990, jetzt € 598!<br />

E-Mail: kundenservice@brunovoss.de Tel.: +49(40) 23 78 33 0<br />

Bruno Voss & Co. - Hartmann-Haus, Spaldingstrasse 85 - 20097 Hamburg.<br />

Nur 5 min. vom City-Zentrum entfernt. Kunden-Parkplätze hinter dem Haus.<br />

Kein Laden im EG, Verkauf in der 3. und 4. Etage. Barrierefrei.<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 17


MAGAZIN<br />

FESTLICHE WEIHNACHTEN<br />

MIT EINEM WELTSTAR<br />

© Manfred Esser<br />

Deborah Sasson, Opern- und Musicalstar, tritt am 11. Dezember in Hamburg<br />

auf. Gemeinsam mit Tschaikowski Preisträger Iwan Urwalow am<br />

Flügel und dem Wundergeiger Ashraf Kateb aus Syrien hat sie für das<br />

Jahresende <strong>2023</strong> etwas besonders vorbereitet - sie werden in einigen<br />

der schönsten Kirchen Deutschlands Weihnachtsstimmung verbreiten. Es<br />

werden an dem Abend Arrangements von Liedern aus der Welt erklingen,<br />

wie Deutschland, Frankreich, England und den USA.<br />

Es werden Titel aus verschiedenen Genres präsentiert, wobei Klassiker<br />

wie „Gloria“ oder das „Ave Maria“ den ersten Teil des Konzertes bilden.<br />

Klassisch arrangiert aber modern interpretiert – das ist das Markenzeichen<br />

von Deborah Sasson. Aber auch Songs wie „Rudolph, The Red Nosed<br />

Reindeer“ und „Jingle Bells“ oder „Santa Claus Is Coming To Town“ sind<br />

natürlich zu hören.<br />

HAUPTKIRCHE ST. PETRI<br />

Mehr Infos unter www.hamburg.de<br />

ADVENTSKONZERT<br />

FÜR DIE GANZE FAMILIE<br />

Nadine Sieben und Freunde präsentieren am 15. Dezember in der<br />

Laeiszhalle eine fröhlich-musikalische Stunde für Groß und Klein. In<br />

ihrem Adventskonzert präsentiert sie vorweihnachtliche traditionelle<br />

Lieder, Highlights aus Musical, Kindermusik und Schlager. Mit dabei<br />

natürlich auch ihre Schlager-Highlights aus dem 2022 erschienenen<br />

Mini-Album „Weihnachten, wie wir uns auf dich freuen“ und der<br />

berühmte „Weihnachtself“. Als Gast hat sich Nadine Sieben den Musicaldarsteller<br />

und Schlagersänger Daniel Hauser nach Hamburg eingeladen.<br />

Am Piano: Roun Zievernik. Beginn 20 Uhr, Karten ab 10 €.<br />

LAEISZHALLE<br />

Mehr Infos unter www.laeiszhalle.de<br />

© Patrizia Doubek Photography<br />

BENEFIZ<br />

WEIHNACHTSKONZERT<br />

Am 16. Dezember gestalten junge Musikerinnen und Musiker um<br />

16.30 Uhr ein feierliches Konzert in der Kirche in Bergstedt. Es<br />

wird Musik aus verschiedenen Epochen erklingen und es treten<br />

Ensembles sowie Solisten auf. Das klassische Gitarrenorchester<br />

wird Werke der spanischen Romantik präsentieren, und auch das<br />

Blockflötenorchester und das Akkordeonensemble werden musizieren.<br />

Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm von Solisten<br />

mit Instrumental- und Gesangsbeiträgen. Der Eintritt beträgt<br />

7€ und geht zu 100% an den gemeinnützigen Verein „Musik &<br />

Bildung e.V.“. Im Anschluss lädt die Junge Musikakademie Hamburg<br />

zu Plätzchen, Kinderpunsch und Glühwein bei Glockengeläut ein!<br />

© Presse<br />

KIRCHE BERGSTEDT<br />

Reservierungen unter Tel. 040/60 90 20 20 oder<br />

per Mail an veranstaltungen@junge-musikakademie-hamburg.de<br />

18 | ALSTERTAL MAGAZIN


<strong>2023</strong><br />

FROHE WEIHNACHTEN<br />

Für Ihre Empfehlungen, Ihr Vertrauen und die<br />

erfolgreiche Zusammenarbeit herzlichen Dank.<br />

Ihren Immobilien-Werten auch in 2024 verppichtet.<br />

Tel: 81 95 74 61<br />

www.vonwagnerimmobilien.de<br />

www.anjavollsen-immobilienalstertal.de<br />

ÖKOSTROM<br />

FANGFRISCH & GÜNSTIG<br />

ERDGAS<br />

FÜR PRIVAT- UND GEWERBEKUNDEN<br />

Jetzt wechseln<br />

und sparen!<br />

teamstrom.de<br />

teamgas.de<br />

team energie GmbH & Co. KG<br />

Marie-Curie-Ring 2 | 24941 Flensburg | team.de<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 19


MAGAZIN<br />

ADVENTSZEIT IN DER<br />

MARKTKIRCHE<br />

In Poppenbüttel haben die Kirchen dieses Jahr ein breites Angebot an<br />

spannenden Veranstaltungen vorbereitet. Auch die Marktkirche bietet<br />

ein klangvolles Programm, mit weihnachtlichen Liedern und Motetten<br />

mit dem „Quempas“ bei Kerzenschein am 17. Dezember. Um 18 Uhr ist<br />

beginn. Am 29. Dezember folgt dann das Weihnachtsoratorium von<br />

Johann Sebastian Bach zum Mitsingen mit Solisten und der Jungen<br />

Philharmonie Poppenbüttel. Das Motto lautetet „Das Publikum ist der<br />

Chor - der Chor ist das Publikum“. Beginn ist um 19 Uhr. Es wird dazu<br />

eingeladen, dieses letzte oratorische Konzert mit dem langjährigen<br />

Kantor KMD Michael Kriener gemeinsam musikalisch zu gestalten.<br />

MARKTKIRCHE<br />

Weitere Infos unter www.kirche-poppenbuettel.de<br />

©Sabine Hengesbach<br />

BAROCKE PRACHT<br />

„Mit Pauken und Trompeten“ fordert die Hamburger Camerata alle feierlich<br />

auf, sich auf das heilige Fest einzustimmen. Mit ihrem einzigartigen<br />

Profil als freies und flexibles Kammerorchester prägt und bereichert die<br />

Hamburger Camerata seit über 35 Jahren das Musikleben Hamburgs. Am<br />

17. Dezember bringen die Musiker barocke Klänge mit und entführen das<br />

Publikum nach Italien, denn die Italiener wussten in der Barockmusik,<br />

wie man prachtvolle Effekte einsetzt. Einer der größten Solisten der<br />

Barockzeit stammte aus Italien: Girolamo Fantini. Im Sommer 1634 trat<br />

er gemeinsam mit dem Organisten der Peterskirche in Rom, Girolamo<br />

Frescobaldi auf, wobei es sich angeblich um das erste Konzert in der<br />

Musikgeschichte mit Trompete und Orgel handelte.<br />

SASEL HAUS<br />

Weitere Infos unter www.sasel-haus.de<br />

TRÄUME<br />

UNTERM CHRISTBAUM<br />

Von klassischer Kammermusik bis zu swingend-fetzigen Arrangements - am<br />

24. Dezember präsentieren Daphne Drischler an der Querflöte und Natascha<br />

Getmann am Klavier weihnachtliche Klänge. Altbekannt und noch nie gehörte<br />

Lieder werden um 15 Uhr von den Musikerinnen gezeigt, dazu kommt eine<br />

stimmungsvolle Moderation! Mit Mozart`s „Rondo für Flöte und Klavier“,<br />

Monti`s „Csardas“ oder Massenet´s „Meditation“ aus „Thaïs“ und vielen anderen<br />

musikalischen Glanzlichtern werden die beiden Musikerinnen festliche<br />

Weihnachtsstimmung verbreiten.<br />

PARKRESIDENZ ALSTERTAL<br />

Mehr Infos unter www.parkresidenz-alstertal.de<br />

Foto: J. Buterus, J. Weiß<br />

Erhältlich bei Objekte Licht & Raum<br />

Siehe auch Seite 14<br />

20 | ALSTERTAL MAGAZIN


To those who strive<br />

for new horizons<br />

occhio.com<br />

Objekte Licht & Raum<br />

Mundsburger Damm 51<br />

22087 Hamburg<br />

objekte-licht.de


MAGAZIN<br />

SEHENSWERT<br />

Es wird immer nasser und ungemütlicher draußen. Die perfekte Zeit, um eines der<br />

Hamburger Museen aufzusuchen. Wir präsentieren eine außergewöhnliche Ausstellung,<br />

die Sie nicht verpassen sollten.<br />

© Hamburger Kunsthalle/bpk/Foto: Elke Walford<br />

Caspar David Friedrich – Das Eismeer, 1823/24<br />

DER ROMANTIK-STAR<br />

Am 5. September 2024 jährt sich der Geburtstag von Caspar<br />

David Friedrich zum 250. Mal. Aus diesem Anlass finden eine<br />

ganze Reihe von Ausstellungen unter anderem in Berlin, Dresden<br />

und zuerst vom 15. Dezember <strong>2023</strong> bis zum 1. April 2024 in<br />

Hamburg statt. „Wanderer über dem Nebelmeer“ (um 1807),<br />

„Kreidefelsen auf Rügen“ (1818), „Mondaufgang am Meer“ (1822)<br />

oder „Das Eismeer“ (1823/24), diese vier Gemälde von Caspar<br />

David Friedrich (1774-1840) sind nur ein paar Beispiele seiner<br />

wohl selbst kunstgeschichtlich weniger interessierten Menschen<br />

geläufigen Bilder. Malerisch lotete Friedrich aus, auf welche<br />

Weise die Landschaft zu einem zeitgemäßen Thema werden<br />

kann, welches Potenzial sich an die Wiedergabe von Naturräumen<br />

knüpft und wie sich diese den Betrachter*innen vermitteln lässt.<br />

Der bewusste Aufenthalt in der freien Natur in künstlerischer<br />

Absicht zählt zu den besonderen Merkmalen romantischer Kunstpraxis<br />

und war für Friedrich essenziell.<br />

Im Mittelpunkt der Ausstellung „CASPAR DAVID FRIEDRICH.<br />

Kunst für eine neue Zeit.“ steht eine thematisch ausgerichtete<br />

Retrospektive mit über 60 Gemälden – darunter zahlreiche weltbekannte<br />

Schlüsselwerke – und rund 100 Zeichnungen. Ergänzend<br />

werden ausgewählte Arbeiten von Künstlerfreunden Friedrichs<br />

präsentiert, unter anderem von Carl Blechen, Carl Gustav Carus,<br />

Johan Christian Dahl, August Heinrich und Georg Friedrich Kersting.<br />

Zentrales Thema ist das neuartige Verhältnis von Mensch<br />

und Natur in Friedrichs Landschaftsdarstellungen. Im ersten<br />

Drittel des 19. Jahrhunderts setzte er damit wesentliche Impulse,<br />

um die Gattung der Landschaft zur „Kunst für eine neue Zeit“ zu<br />

machen. Hochkarätige und äußerst seltene Friedrich-Leihgaben<br />

sowie Werke aus der Sammlung der Hamburger Kunsthalle wie die<br />

vier bereits genannten Gemälde können in der Ausstellung erlebt<br />

werden. Viele vertiefende Informationen zu dieser und weiteren<br />

Ausstellungen anlässlich des Jubiläumsjahrs, dem Künstler und<br />

seinem Werk gibt es unter cdfriedrich.de.<br />

HAMBURGER KUNSTHALLE<br />

Glockengießerwall 5, Hamburg, Di-So 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr<br />

www.hamburger-kunsthalle.de/<br />

22 | ALSTERTAL MAGAZIN


JEDEN ADVENTSSAMSTAG LADEN WIR HERZLICH ZUM<br />

SHOPPEN UND SCHNACKEN BEI FRISCHEN WAFFELN,<br />

GEGRILLTEN WÜRSTCHEN UND GLÜHWEIN EIN.<br />

Schulze Outdoor Living GmbH & Co.KG | www.schulze-outdoorliving.de<br />

Waldweg 95 | 22393 Hamburg-Sasel | Tel.: 040 - 601 20<strong>12</strong> | Di. - Fr.: 10.00 - 18.00 Uhr | Sa.: 10:00 - 16:00 Uhr<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 23


MAGAZIN<br />

„Notruf Hafenkante”<br />

mit Lilli Hollunder -<br />

immer donnerstags<br />

um 19:25 Uhr im ZDF<br />

©ZDF/Boris Laewen<br />

LILLI HOLLUNDER ERMITTELT<br />

Fortsetzung auf S. 26<br />

Wir trafen die charmante Eppendorfer Schauspielerin Lilli Hollunder zu einem Spaziergang durch<br />

den Stadtpark und unterhielten uns über ihre neue Rolle in der ZDF-Serie „Notruf<br />

Hafenkante”, ihr Leben als Zweifach-Mama und über schwierige Zeiten. Doch ganz gleich, wie das<br />

Leben so spielt - Lilli Hollunder nimmt vieles mit Humor und das wird im Gespräch mehr als deutlich.<br />

Gewitzt und authentisch erzählt sie aus ihrem Leben und lässt dabei keine Pointen aus.<br />

ALSTERTAL MAGAZIN: In der ZDF-Vorabendserie<br />

„Notruf Hafenkante” ermittelst du ab sofort<br />

als Polizeihauptkommissarin Isabell Nowak. Was<br />

begeistert dich an dieser Rolle?<br />

Lilli Hollunder: Die Abwechslung! Es ist spannend,<br />

immer wieder mit neuen Fällen konfrontiert zu sein. Die Polizeihauptkommissarin<br />

zu spielen, ist echt ein Traum.<br />

Manchmal erinnert es mich daran, wie meine Schwestern und<br />

ich uns früher verkleidet haben und immer wieder in neue Rollen<br />

geschlüpft sind. Bei der „Hafenkante” fühlt es sich oft nicht mal<br />

wie Arbeit an, da es so viel Spaß macht. Ich bin sehr dankbar, jetzt<br />

Teil des Teams zu sein.<br />

Was war dein erster Eindruck am Set?<br />

Ich habe mich direkt wohlgefühlt! Schon vorab hatte ich gehört,<br />

dass das Team super sympathisch sei - sowohl vor als auch hinter<br />

der Kamera - und das hat sich definitiv bestätigt. Ich wurde sehr<br />

herzlich aufgenommen, sodass ich mich bereits nach 2 Tagen<br />

„angekommen” gefühlt habe. Wir sind dort wie eine große Familie<br />

und das ist einfach herrlich.<br />

Kamen Zweifel auf, bevor du die Rolle angenommen hast?<br />

Mir war klar: Wenn ich die Möglichkeit bekomme, bei „Notruf<br />

Hafenkante” mitzuspielen, werde ich diese auch ergreifen. In einer<br />

so bekannten Vorabendserie dabei zu sein, ist eine großartige<br />

Chance, die ich nicht hätte vorbeiziehen lassen wollen. Dennoch<br />

habe ich mir natürlich meine Gedanken gemacht. Als die Drehtage<br />

starteten, war meine Tochter Billie gerade mal<br />

24 | ALSTERTAL MAGAZIN


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

MAGAZIN<br />

Das Expertenteam der<br />

Haspa Hamburg Stiftung<br />

SIE MÖCHTEN EINE STIFTUNG GRÜNDEN?<br />

WIR SIND FÜR SIE DA!<br />

© Oliver Hardt<br />

Die Haspa Hamburg Stiftung unterstützt von der ersten Idee bis zur fertigen Stiftung,<br />

von der Verwaltung bis zur persönlichen Betreuung. Ein perfekter Service.<br />

Sie haben ein Herzensthema, das Sie in die Realität umsetzen<br />

wollen? Möchten die Welt zu einem besseren Ort machen? Die<br />

Möglichkeiten, sich mit einer Stiftung für Gutes einzusetzen, sind<br />

vielfältig. Aber wie funktioniert das konkret und worauf muss<br />

man achten? Genau hier setzt die Haspa Hamburg Stiftung an...<br />

UNSERE EXPERTISE FÜR SIE UND IHRE STIFTUNG<br />

Fachkundige Beratung für Ihre Stiftungsidee: Die Grundlage jeder<br />

erfolg- reichen Stiftung ist eine klare Vision. Wir helfen Ihnen bei<br />

der Formulierung Ihrer Stiftungsziele und/oder suchen ein geeignetes<br />

Projekt für Sie. Gemeinsam<br />

entwickeln wir mit Ihnen eine langfristige<br />

Strategie.<br />

Reibungslose Stiftungsgründung: Die<br />

Gründung einer Stiftung, ob zu Lebzeiten<br />

oder durch testamentarische Regelung,<br />

bedeutet bürokratischen Aufwand. Unsere<br />

Expert:innen nehmen Ihnen das Procedere<br />

ab – kostenfrei! Wir unterstützen Sie bei der<br />

Erstellung der erforderlichen Dokumente und<br />

bei allen rechtlichen Anforderungen.<br />

Effiziente Stiftungsverwaltung: Die Verwaltung<br />

einer Stiftung erfordert Sorgfalt und<br />

Professionalität. Die Haspa Hamburg Stiftung<br />

bietet maßgeschneiderte, kostenlose<br />

Verwaltungsdienstleistungen, um sicherzustellen,<br />

dass Ihre Stiftung effizient und<br />

transparent betrieben wird. Wir kümmern<br />

uns um Buchhaltung, Berichterstattung und<br />

die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. So<br />

können Sie sich auf das konzentrieren was<br />

Ihnen wirklich wichtig ist: Ihre Stiftung.<br />

Achim Hütter<br />

© Catrin-Anja Eichinger<br />

„Mein Tipp: einfach machen! Ob 10.000<br />

oder 100.000 Euro – mit der Haspa<br />

Hamburg Stiftung kommt Ihr Geld<br />

da an, wo es gebraucht wird!“ Achim<br />

Hütter, vormals Inhaber der Firma<br />

Hütter Aufzüge, und Stifter unter dem<br />

Dach der Haspa Hamburg Stiftung.<br />

Persönliche Betreuung und Netzwerkmöglichkeiten: Die Haspa<br />

Hamburg Stiftung geht über die Standardunterstützung hinaus.<br />

Wir bieten Ihnen eine persönliche Betreuung mit einem festen<br />

Ansprechpartner. Zudem ermöglichen wir Ihnen Zugang zu einem<br />

umfangreichen Netzwerk von Gleichgesinnten, gemeinnützigen<br />

Institutionen und Experten. Wir organisieren regelmäßige<br />

Stiftungstreffen, damit Sie sich austauschen können und von<br />

Erfahrungen anderer Stifterinnen und Stifter profitieren.<br />

Nachhaltiges Bestehen Ihrer Stiftung: Eine Stiftung soll in den<br />

meisten Fällen auch für die kommenden Generationen Bestand<br />

haben. Wir helfen Ihnen dabei, die finanzielle Stabilität und somit<br />

das langfristige Bestehen Ihrer Stiftung sicherzustellen.<br />

Cornelia Poletto<br />

© Catrin-Anja Eichinger<br />

„Wenn Sie Gutes tun wollen,<br />

einfach mal bei der Haspa Hamburg<br />

Stiftung anrufen – ich kann das<br />

Team und sein Knowhow nur empfehlen!“<br />

Cornelia Poletto, Starköchin<br />

und Kuratoriumsmitglied der Haspa<br />

Hamburg Stiftung.<br />

Dr. Claus Uwe Däke, Gründer<br />

der Däke-Stiftung<br />

„Wir haben uns gut überlegt,<br />

was wir mit dem Vermögen<br />

unserer Familie machen, und<br />

eine Stiftung ist ja ein wahres<br />

Wunderwerk. Sie ist so angelegt,<br />

dass sie bis in alle Ewigkeit<br />

besteht – ein schöner Gedanke.“<br />

NEUGIERIG GEWORDEN?<br />

Das Team beantwortet gern Ihre Fragen unter info@haspa-hamburg-stiftung.de<br />

oder Tel. 040 3578 93085. Mehr Infos: www.haspa-hamburg-stiftung.de<br />

© Oliver Hardt<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 25


MAGAZIN<br />

6 Monate alt. Da stellte sich mir die<br />

Frage, wie ich Job und Mama-Sein<br />

vereinbaren kann. Die Drehtage sind<br />

nun mal sehr lang und das Pensum<br />

ist hoch.<br />

Und wie organisierst du das<br />

Ganze nun?<br />

Mein Mann und ich ziehen an einem<br />

Strang. Das ist essentiell für diese<br />

Art von Alltag. Natürlich bleiben<br />

wir mit Vollzeitjobs, zwei Kindern<br />

und zwei Hunden in unserer Souveränität<br />

als Paar nicht unberührt -<br />

aber wir meistern es schon ganz gut.<br />

Glücklicherweise haben wir eine<br />

tolle Nanny, der wir sehr vertrauen.<br />

So kann ich mit guter Gewissheit<br />

am Set sein, ohne mir allzu große<br />

Sorgen machen zu müssen. Die<br />

„Hafenkante” ist zwar sehr familienfreundlich,<br />

aber das Business<br />

ist dennoch tough. Da kommt dann<br />

selbstverständlich manches zu<br />

kurz - wie zum Beispiel Kochen.<br />

Wenn ich 11 bis <strong>12</strong> Stunden arbeite,<br />

danach die Kinder ins Bett bringe,<br />

den Text für den nächsten Tag lerne<br />

und dann am besten noch eine Folge<br />

für meinen Podcast aufnehme, ist<br />

der Tag schon fast vorbei.<br />

Hast du denn einen gewissen<br />

Druck empfunden, schnellstmöglich<br />

wieder zu arbeiten, um den<br />

Anschluss als Schauspielerin nicht<br />

zu verlieren?<br />

Das Wort Druck hat so einen negativen<br />

Beigeschmack. Nein, unter diesem Druck stand ich nicht.<br />

Aber was ich über mich herausgefunden habe: Ich funktioniere<br />

besser, wenn ich arbeite. Auch in der Familie. Ich liebe beide<br />

Welten und bin so glücklich, dass ich diese vereinen kann. Außerdem:<br />

Seit ich Mama bin, spüre ich eine ganz neue Energie in mir.<br />

Mein Sohn Casper war damals noch ein Neugeborenes, als ich mit<br />

einer Deadline im Nacken mein Buch „Schwanger - Im Zentrum<br />

meines Universums wird’s eng!” geschrieben habe. Wir Frauen<br />

sind wahre Wunderwaffen und das merke ich mehr denn je. Alles<br />

ist möglich!<br />

Apropos Buch: Wie kam es dazu?<br />

Die Ratgeber über Schwangerschaft haben mich nicht angesprochen.<br />

Damit konnte ich einfach nichts anfangen und - wie ich<br />

bemerkte - viele meiner Freundinnen auch nicht. Deshalb dachte<br />

ich mir: Es sollte ein Buch geben, das auch für Frauen wie uns<br />

interessant ist. Ich selber habe einen dreckigen Humor und wollte<br />

etwas veröffentlichen, das - entgegen der sonstigen Bücher für<br />

Schwangere - frech, witzig und unverschämt ist.<br />

Hast du dir schon immer eigene Kinder gewünscht?<br />

Früher habe ich das alles eher entspannt gesehen. Ein Kinderwunsch<br />

war immer da, aber dieser war nie an Druck und Zwang<br />

gekoppelt. Erst als mein Mann und ich vor ein paar Jahren entschieden,<br />

dass nun der richtige Zeitpunkt für Kinder sei, wurde<br />

der Wunsch ziemlich mächtig. Als es dann über einen längeren<br />

Zeitraum nicht funktioniert hat und ich einfach nicht schwanger<br />

wurde, war das unglaublich entmutigend. Diese Zeit war wahnsinnig<br />

dunkel und auch unsere Dynamik als Paar litt unter diesem<br />

Zustand. In mir war eine Art chronische Traurigkeit - und das<br />

jeden Tag. Ich wurde diese graue Wolke über mir einfach nicht<br />

los. Man stellt sich so viele Fragen und weiß nicht, wie es weitergeht<br />

- auch in der Beziehung. Es ist schon komisch, etwas zu<br />

vermissen, das gar nicht existiert.<br />

Und jetzt bist du Mama von zwei Kindern und hast eine<br />

Traumrolle ergattert! Was hat sich dadurch an deinem Selbsterleben<br />

verändert?<br />

Ich fühle mich komplett! Der Job gibt mir etwas, das meine<br />

LILLI HOLLUNDER ERMITTELT<br />

Fortsetzung von S. 24<br />

Lilli Hollunder mit ihren Hündinnen Suki und Momo<br />

Familie mir nicht geben kann und<br />

andersrum genauso. Es befruchtet<br />

sich gegenseitig. Ich gehe mit der<br />

Liebe und Wärme meiner Kinder zur<br />

Arbeit und komme mit der Energie<br />

und Leidenschaft aus meinem Job<br />

wieder nach Hause. Aktuell danke<br />

ich meinem Leben einfach so sehr,<br />

dass ich beides haben darf!<br />

Hast du in der Filmbranche<br />

vermehrt mit Vorurteilen oder<br />

erschwerten Bedingungen zu<br />

kämpfen, jetzt wo du zweifache<br />

Mama bist?<br />

Tatsächlich achte ich gar nicht mehr<br />

auf das, was andere über mich<br />

denken. Das war früher anders.<br />

Aber ja, definitiv geht es in der<br />

Industrie manchmal etwas harsch<br />

zu. Mir selbst wurde auch mal<br />

geraten, mich nicht mit Babybauch<br />

auf dem roten Teppich zu zeigen,<br />

da man so in Zukunft weniger Jobs<br />

bekommen könnte. Verrückt. Dazu<br />

kann ich nur sagen: Wenn ich meine<br />

Kinder und mein Mama-Da-Sein<br />

leugnen muss, dann sind ebendiese<br />

Castings und Jobs auch nicht das<br />

Richtige für mich. Das ist das<br />

Schöne bei „Notruf Hafenkante”.<br />

Viele meiner KollegInnen haben<br />

selbst Kinder und es ist absolut kein<br />

Tabuthema - im Gegenteil. Warum<br />

auch? Ich bin stolz darauf, Mama<br />

zu sein und das lasse ich mir nicht<br />

nehmen.<br />

„Das war früher anders”?<br />

Wie hast du deine persönliche Entwicklung denn erlebt?<br />

Als ich jünger war, habe ich mich oft mit anderen Frauen verglichen.<br />

Ich habe mir um alles einen Kopf gemacht und dachte,<br />

ich müsse mich anpassen, um den Erwartungen zu entsprechen.<br />

Und ich muss gestehen: Mit Mitte zwanzig brauchte ich wirklich<br />

viel Aufmerksamkeit. Ich wusste gar nicht, wer ich bin und<br />

dachte, ich müsse alles mitnehmen. Jetzt bin ich wählerischer.<br />

Ich mache nur noch das, worauf ich wirklich Lust habe und bin<br />

dadurch innerlich ruhiger und glücklicher. Statt perfekt gestylt,<br />

total gestellten Mami-Content auf Instagram zu posten, bleibe<br />

ich lieber authentisch und sage, wie es wirklich ist. Besonders<br />

heutzutage nimmt Social-Media so viel Raum ein und es werden<br />

falsche Standards und Werte vermittelt. Uns wird suggeriert,<br />

dass es um Perfektion geht und das ist Gift für das eigene Selbstbild.<br />

Da kann man sich schnell selbst verlieren. Das beobachte ich<br />

auch in der Filmbranche. Ich bin froh, dass mir das nicht (mehr)<br />

passiert. Mich macht ein Leben, das Authentizität inkludiert,<br />

weitaus glücklicher.<br />

Ursprünglich kommst du aus NRW. Abgesehen von deiner<br />

Arbeit - Was hält dich in der Hansestadt?<br />

Meine Familie wohnt größtenteils immer noch im Rheinland<br />

und tatsächlich hatten wir eine Zeit lang überlegt, zurück nach<br />

Köln zu ziehen. Am Anfang hatte ich hier im Norden echt mit<br />

dem Wetter zu kämpfen. Aber: Hamburg ist definitiv zu meinem<br />

Zuhause geworden, welches ich nicht missen möchte. Die Stadt<br />

ist so schön und abwechslungsreich. Außerdem leben wir jetzt<br />

schließlich schon seit 11 Jahren hier und haben uns ein gutes<br />

Leben aufgebaut.<br />

Hanna Odenwald<br />

TIPP:<br />

Lilli Hollunders und Chris Geberts Podcast:<br />

„Mea Culpa - Schande über unser Haupt”<br />

26 | ALSTERTAL MAGAZIN


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

ECHT GOLD WERT -<br />

EINE AUSGEWOGENE GELDANLAGE<br />

Besonders in unsicheren Zeiten suchen viele Menschen einen sicheren<br />

Hafen für ihr Geld. Dabei gilt Gold als sichere Geldanlage. Doch der Wert<br />

des Edelmetalls ist auch großen Schwankungen unterworfen. Warum<br />

eine ausgewogene Vermögensstruktur gerade jetzt so wichtig ist.<br />

Kein Wunder, dass der Fokus vieler Anleger angesichts einer langen<br />

Zeit von hoher Unsicherheit und Turbulenzen nach krisensicheren<br />

Anlagemöglichkeiten suchen. Gold hat Kriege, Depressionen und<br />

mehrere Währungsreformen überstanden und kann dabei ein wichtiger<br />

Stabilisator in einem Portfolio sein. „Als Mittel, um Risiken im<br />

Portfolio ausgewogener zu verteilen, kommt Gold mit einem Anteil<br />

von fünf bis maximal 10 Prozent unverändert eine große Bedeutung<br />

zu. Lassen Sie sich beraten, wie Sie am besten einen nachhaltigen<br />

Vermögensaufbau strukturieren können“, sagt Sven Schlautmann,<br />

Leiter Private Banking bei der Hamburger Volksbank.<br />

Im historischen Rückblick hat das gelbe Edelmetall auch real, also<br />

nach Abzug der Inflation, seinen Wert erhalten können. Gleichzeitig<br />

schwankt der Goldpreis stark, so dass das zinslose Edelmetall in<br />

den Augen vieler Investoren auch immer wieder seinen Glanz verlor.<br />

„In Krisenzeiten kann Gold also zur Risikostreuung und damit zur<br />

Stabilisierung der Wertentwicklung beitragen. Für eine langfristige<br />

Anlagestrategie sollten Sie aber eine Streuung in verschiedenen<br />

Anlagemöglichkeiten abwägen.“<br />

Sven Schlautmann,<br />

Leiter Private Banking<br />

Zeiten des Umbruchs führen zu vielen Fragen und eröffnen<br />

gleichzeitig neue Chancen für die Geldanlage. Es gibt wohl kaum<br />

einen Anleger, der sich aktuell keine Gedanken um sein Vermögen<br />

macht. Durch den Zinsanstieg, mit attraktiven Zinsanlagen<br />

bis zu 4, 5 Prozent Zinsen, steigt die Auswahl renditestarker<br />

Geldanlagen. Entsprechend überdenken viele Anleger ihre<br />

Vermögensplanung. „Setzen Sie auf eine gut durchdachte<br />

Vermögensstruktur aus mehreren Anlageklassen, -formen und<br />

-märkten“, rät Schlautmann. Damit lasse sich das Risiko auch in<br />

unsicheren Zeiten reduzieren, denn eine Kombination schwanke<br />

in der Regel weniger stark als eine Investition in nur eine<br />

Anlageklasse. „Dieses Prinzip bewährt sich besonders in Zeiten<br />

volatiler Märkte. Um auf alle Marktreaktionen vorbereitet zu<br />

sein und neue Ertragsquellen zu erschließen, kann eine noch<br />

breitere Streuung im Depot sinnvoll sein“, so der Experte. Eine<br />

solche Beratung umfasst auch mögliche marktbedingte Kursund<br />

Ertragsschwankungen sowie Bonitätsrisiken und kann auch<br />

bequem per Video stattfinden. www.hamburger-volksbank.de<br />

,<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 27


MAGAZIN<br />

GESCHENKE VON HERZEN<br />

Likör, Aufstrich, Sirup und mehr: Machen Sie Ihren Liebsten dieses Jahr zu Weihnachten<br />

eine besondere Freude und verschenken Sie Köstlichkeiten aus der Küche.<br />

Hübsch verpackt ein echtes Highlight auf dem Gabentisch.<br />

Fortsetzung auf S. 30<br />

WEIHNACHTSZUCKER<br />

Zutaten für 2 Gläser (à ca. <strong>12</strong>5 ml)<br />

1 Vanilleschote, 2 Zimtstangen, 50 g weiße Schokolade,<br />

(gut gekühlt), 200 g Zucker, 1 Biozitrone (abgeriebene<br />

Schale), 1 Bioorange (abgeriebene Schale)<br />

2 Gewürznelken, 1 Sternanis, 1/2 TL Kardamompulver<br />

1/4 TL frisch geriebene Muskatnuss<br />

Vanilleschote und Zimtstangen grob zerkleinern.<br />

Die weiße Schokolade hacken. Alle Zutaten in einen leistungsstarken<br />

Mixer geben und sehr fein zerkleinern. Die<br />

Gewürzmischung in die Gläser geben, diese verschließen<br />

und den Weihnachtszucker kühl und trocken lagern.<br />

Tipp: Für den Wow-Effekt können Sie 1 TL essbaren Goldoder<br />

Silberglitzer unterrühren. Hängen Sie ein Etikett an<br />

das Gläschen, auf dem Sie Ideen liefern, wozu der Zucker<br />

verwendet werden kann: Er schmeckt als feines i-Tüpfelchen<br />

im oder auf dem Kaffee, auf Milchreis gestreut oder<br />

unter Sahne gehoben, die Sie z. B. zu Waffeln servieren.<br />

Zubereitungszeit 10 Minuten<br />

© Kathrin Knoll<br />

28 | ALSTERTAL MAGAZIN


Terrassendächer & Glashäuser<br />

Gemacht für jede Jahreszeit<br />

Glashäuser von Maderos<br />

Große Ausstellung vor den Toren Hamburgs | 04108 41429-0 | www.maderos.de<br />

Hamburgs genussvollste Verbrauchermesse für Whisky<br />

Rum · Gin · Vodka · Edelbrände und vieles mehr<br />

Freitag<br />

Samstag<br />

26. Januar 2024 | 15 – 23 Uhr<br />

27. Januar 2024 | 13 – 21 Uhr<br />

HAMBURG MESSEHALLEN<br />

Halle B7 | Messeplatz 1<br />

oase.schwere.betreten<br />

Mehr<br />

Platz zu<br />

ebener<br />

Erde!<br />

Gebührenfreier<br />

Online-Vorverkauf<br />

www.hanse-spirit.de


MAGAZIN<br />

GESCHENKE VON HERZEN<br />

Fortsetzung von S. 28<br />

SAUERKIRSCH-ZIMT-LIKÖR<br />

Zutaten für 2 Flaschen (à ca. 300 ml)<br />

330 ml Sauerkirschsaft<br />

100 g Zucker, 3 TL Zimtpulver<br />

160 ml brauner Rum<br />

Sauerkirschsaft, Zucker sowie Zimt in einen Topf geben.<br />

Die Mischung aufkochen lassen. Den Topf vom Herd<br />

nehmen, den Rum unterrühren und den heißen Likör in die<br />

vorgewärmten sterilen Flaschen füllen. Diese verschließen.<br />

Den Likör auskühlen lassen, dann kalt lagern.<br />

Tipp: Verwenden Sie für den Likör einfach den abgetropften<br />

Saft von einem Glas Sauerkirschen (ca. 680 ml)<br />

– diese einfach abtropfen lassen, den Saft auffangen und<br />

330 ml davon verwenden (alternativ die doppelte Menge<br />

herstellen). Die Sauerkirschen können Sie zum Backen, für<br />

Desserts oder Konfitüre verwenden. Den verschlossenen Likör<br />

kühl und dunkel aufbewahren und innerhalb von wenigen Wochen<br />

verbrauchen. Zubereitungszeit 15 Minuten<br />

GLÜHWEINGEWÜRZZUCKER ( Abbildung rechts)<br />

Zutaten für 1 Glas (ca. 300 ml)<br />

1 Vanilleschote, 200 g Zucker<br />

1 Bioorange (abgeriebene Schale, getrocknet)<br />

1 Biozitrone (abgeriebene Schale, getrocknet)<br />

6 Zimtstangen, 5 Sternanis, 5 Kardamomkapseln<br />

5 Gewürznelken, 5 Pimentkörner<br />

1/4 TL frisch geriebene Muskatnuss<br />

Vanilleschote grob zerkleinern. Zusammen mit den übrigen Zutaten<br />

in einen leistungsstarken Mixer geben und sehr fein zerkleinern.<br />

Die Gewürzmischung in das Glas füllen, dieses verschließen<br />

und den Gewürzzucker kühl und trocken lagern.<br />

Zubereitungszeit 10 Minuten<br />

30 | ALSTERTAL MAGAZIN


ichaela<br />

ranck<br />

riseure<br />

Tipp: Für 2 Becher<br />

Glühwein (à 250 ml)<br />

500 ml Rotwein und<br />

2 EL Glühweingewürzzucker<br />

in einen Topf geben<br />

und langsam erhitzen<br />

(nicht aufkochen, damit<br />

der Alkohol nicht verkocht).<br />

Den Glühwein in die<br />

Becher geben und sofort<br />

servieren. Für eine alkoholfreie<br />

Variante können<br />

Sie statt Rotwein roten<br />

Traubensaft, Kirschsaft,<br />

Johannisbeersaft oder<br />

Früchtetee verwenden.<br />

Unser geschenk<br />

für den dezember<br />

Verschenken Sie momente und machen Sie<br />

Wohlfühl-<br />

Ihren Lieben eine Freude.<br />

Jetzt 15 % rabatt beim Kauf<br />

eines Gutscheines sichern.<br />

Auch auf unser Produktsortiment<br />

einlösbar!<br />

Brillkamp <strong>12</strong> • 22339 Hamburg<br />

538 45 42 • mf-und-friseure.de<br />

© Kathrin Knoll (2)<br />

Fortsetzung auf S. 32<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 31


Meiendorfer Mühlenweg 21<br />

• Reparaturarbeiten<br />

jeglicher Art<br />

• Dachrinnen und<br />

Erneuerungen<br />

• Dachflächenreinigung<br />

• Dachbeschichtung<br />

(in allen Farben)<br />

• Dachfirstsanierung<br />

• Flachdachsanierungen<br />

(Dämmung)<br />

• Schornsteinverkleidung<br />

• Schieferarbeiten<br />

jeglicher Art<br />

Dachdecker Voß 0171 / 510 28 83<br />

Volksdorf 603 03 90<br />

HH-Niendorf, Vogt-Cordes-Damm 10c 46 46 22<br />

www.kappler-einbruchschutz.de<br />

Wir sind auf der Errichterliste der<br />

polizeilichen Beratungsstelle.<br />

© Kathrin Knoll<br />

GESCHENKE VON HERZEN<br />

Fortsetzung von S. 31<br />

BRATAPFELGELEE<br />

ZUTATEN für 4 Gläser (à ca. 250 ml)<br />

750 ml klarer Apfelsaft, 50 ml Calvados<br />

500 g Gelierzucker 2:1, 2 Zimtstangen, 2 Sternanis<br />

3 Kardamomkapseln<br />

Alle Zutaten in einen Topf geben. Die Mischung aufkochen<br />

und unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen<br />

lassen. Die Gewürze entfernen, das Gelee in die vorgewärmten<br />

sterilen Gläser füllen, diese sofort verschließen.<br />

Das Gelee auskühlen lassen und an einem kühlen,<br />

dunklen Ort lagern.<br />

TIPP: Das Gelee ist mindestens 1 Jahr haltbar.<br />

Zubereitungszeit 15 Minuten<br />

32 | ALSTERTAL MAGAZIN


MAGAZIN<br />

Ulzburger Str. 350 22846 Norderstedt<br />

040 · 522 21 20 service@rosenthal-bad.de<br />

Öffnungszeiten Bad- und Heizungsstudio:<br />

Mo-Fr 10 -18 Sa 10-14 Uhr<br />

www.rosenthal-bad.de<br />

Ihr Friseur am Volksdorfer Wochenmarkt<br />

WELLAPLEX<br />

NEU<br />

TIPP<br />

Diese Ideen und<br />

weitere weihnachtliche<br />

Rezepte von<br />

Plätzchen bis<br />

Festmenü gibt es im<br />

„LandGenuss”-<br />

Sonderheft 02/23<br />

„Weihnachten”. Zu<br />

kaufen am Kiosk<br />

und online über<br />

falkemedia-shop.de<br />

Kattjahren 24, 22359 Hamburg 040 - 603 22 30<br />

Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr 8.30 - 18.00 Uhr,<br />

Do 8.30 - 19.00 Uhr, Sa 8.00 - 13.00 Uhr, Mo geschlossen<br />

Schlosserei - Metallbau<br />

Alufenster & -Türen • Kunststofffenster & -Türen<br />

Aluminium-Fassaden • Edelstahlverarbeitung<br />

Wintergärten • Geländer • Blechverarbeitung<br />

Alter Teichweg 67 • 22049 Hamburg • Tel.: 54 57 92<br />

Fax: 54 57 51• www.ff-metallbau.de • info@ff-metallbau.de<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 33


GESCHENK-IDEEN<br />

GESCHENK GESUCHT?<br />

Wir haben uns in Hamburg umgesehen und nach den schönsten Kleinigkeiten gesucht, die<br />

sich unter jedem Tannenbaum gut machen. Wenn Sie also eine kleine Anregung brauchen -<br />

mit diesen Tipps werden Ihre Weihnachtsgeschenke garantiert ein Erfolg!<br />

Fortsetzung auf S. 36<br />

Diese hochwertigen Manucurist<br />

Nagellacke sind eine<br />

tolle, farbliche Abwechslung.<br />

17,00€, gesehen bei<br />

Hello Love<br />

In der Weihnachtszeit darf nicht<br />

fehlen: Ein Nussknacker! Oder<br />

waren es Kerzen? Egal - mit<br />

diesen lustigen Kollegen hat<br />

man beides in einem. 19,95€,<br />

gesehen bei The Cabinet<br />

Diese vegane Seife ist mit<br />

ihren bunten Farben ein<br />

echter Hingucker! <strong>12</strong>,95 €,<br />

gesehen bei The Cabinet<br />

Ganz gleich für<br />

wen - Das INK PENS<br />

Stifte-Set ist ein<br />

tolles Geschenk für<br />

jeden! 24,00€, gesehen<br />

bei The Clou<br />

So machen Termine Spaß!<br />

Mit diesem blumigen<br />

Kalender von Rifle Paper<br />

Co ist man auch 2024 stets<br />

gut organisiert. 42,00 €,<br />

gesehen bei Hello Love<br />

Die Schokoladen von „Mutterland“<br />

gibt es noch in vielen<br />

weiteren Sorten. 5,90€, gesehen<br />

in der Genussfaktorei<br />

34 | ALSTERTAL MAGAZIN


ts.<br />

GESCHENK-IDEEN<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

SCHMUCK<br />

ZUM FEST DER LIEBE<br />

Für alle Freunde des Armschmuck hält Juwelier Willer in der<br />

Rolfinckstraße 13 in Wellingsbüttel eine inspirierende Kollektion<br />

bereit. Darunter finden Sie hochwertige gold-, rosé- und weißgold<br />

Armbänder, die sich bequem über das Handgelenk streifen<br />

lassen, wie z.B. von der Manufaktur Fope, die Flex-its ebenso<br />

wie sportliche Armbänder, bei denen das echt goldene Mittelteil<br />

auf Seide aufgezogen ist. Sie passen zum bereits bestehenden<br />

Armschmuck und die Seide lässt sich auch austauschen.<br />

Im Trend liegt es nach wie vor mehrere Armbänder nach Lust und<br />

Laune zu mixen. Kommen Sie mit allen Schmuckwünschen Mo - Fr<br />

9.30 - 19.00 Uhr alle Samstage bis Weihnachten 10.00 - 18.00 Uhr<br />

und schauen und probieren<br />

Sie nach Herzenslust. Mehr<br />

Infos unter Tel. 040 536 96 50<br />

und auf www.willer.de<br />

GESCHENK GESUCHT?<br />

Fortsetzung von S. 34<br />

Zarte Kunst von<br />

Schaffrath<br />

mit einem<br />

Brillanten als<br />

schimmerndes<br />

Highlight.<br />

Socken unter dem Weihnachtsbaum<br />

Baum gehen immer - wie diese PART<br />

TWO Socken aus Wolle und Kaschmir!<br />

24, 95€, gesehen bei Clou<br />

Eine glänzende Idee.<br />

Morgen kann kommen.<br />

Wir machen den Weg frei.<br />

Denn auf die Werte kommt es an.<br />

Als besonderes Präsent ist Gold die glänzende Wahl<br />

zu Weihnachten. Denn mit Edelmetallen schenken Sie<br />

nicht nur emotionale, sondern auch bleibende Werte.<br />

Wir beraten Sie gern und wünschen Ihnen und Ihren<br />

Liebsten frohe Festtage.<br />

www.hamburger-volksbank.de<br />

36 | ALSTERTAL MAGAZIN


GESCHENK-IDEEN<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

„Erdbeer in Eierlikör“,<br />

200ml, <strong>12</strong>,90€,<br />

gesehen in der<br />

Genussfaktorei<br />

Haben Schönes zum Fest der Liebe, wie den Spannungsring<br />

von Niessing: Bettina und Thomas Weidemann.<br />

GESCHENKTIPP: SCHMUCK<br />

„Schmuck zu schenken ist beliebter denn je, gerade in dieser<br />

unruhigen Zeitzählen Werte, Wertigkeit und Nachhaltigkeit –<br />

weg vom Schnelllebigen zum Beständigen“, ist die Erfahrung der<br />

Goldschmiedemeister Bettina und Thomas Weidemann, Inhaber<br />

der Goldschmiede Tendenzen.<br />

Ob Schmuck aus der eigenen Werkstatt, Trauringe, kreative Neuanfertigungen<br />

oder Umarbeitungen von alten Schmuckstücken,<br />

Tendenzen erfüllt Ihre Wünsche. Besonders stolz sind die beiden<br />

das sie seit vielen Jahren den innovativen Schmuck der Manufaktur<br />

Niessing als Premium-Partner führen dürfen.<br />

Eppendorfer Landstraße 26, Eppendorf: Tel. 040 39895841 und<br />

Schmuggelstieg 2, Norderstedt: Tel. 040 5296776<br />

Mehr Infos unter: www.tendenzen-goldschmiede.de<br />

Für kleine und große<br />

Comic-Leser: Asterix<br />

und Obelix sind<br />

zurück in einem<br />

brandneuen Abenteuer:<br />

„Die Weiße<br />

Iris“, wie immer sehr<br />

amüsant! Das 40.<br />

Asterix-Abenteuer<br />

im Handel und<br />

online unter<br />

www.egmontshop.de<br />

erhältlich.<br />

7,99/13,50 €<br />

Gerade zur Weihnachtszeit ist es besonders schön, sich zuhause<br />

wohlzufühlen. Wie geht das besser, als mit einem angenehmen<br />

Raumduft von Linari? 52,90€, gesehen bei Anamundi<br />

Sofort verfügbare Premium<br />

e-Bikes bei e-motion sichern!<br />

16 e-Bike Marken auf über 1000 qm Fläche<br />

Kompetente Beratung & Experten Service<br />

Über 500 e-Bikes vor Ort!<br />

Leasing, Finanzierung & Versicherung<br />

E-BIKES VOM<br />

E X P E R T E N<br />

e-motion e-Bike Welt Ahrensburg<br />

Kornkamp 40, 22926 Ahrensburg<br />

ahrensburg@emotion-ebikes.de<br />

04102 779 755<br />

e-motion e-Bike Welt Hamburg <strong>Alstertal</strong><br />

Poppenbütteler Bogen 21, 22399 Hamburg<br />

alstertal@emotion-ebikes.de<br />

040 278 895 070<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 37


SASEL<br />

POETISCHES ZUR<br />

WEIHNACHTSZEIT<br />

Schokolade und Pralinen<br />

Handgemacht in Hamburg<br />

Die Menschen hasten umtrieben daher, auf der<br />

Suche nach so vielem – wollen immer mehr.<br />

Menschenkind, suche nicht draußen den Sinn,<br />

Weihnachten findest du nur tief in dir drin.<br />

© Roswitha Bloch (*1957)<br />

Deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin, Dozentin und Lektorin<br />

Genuss für die Weihnachtszeit<br />

Entdecken Sie jetzt<br />

unseren Online Shop:<br />

www.die-ise.de<br />

Das Weihnachtsfest<br />

Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte, ein<br />

milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde<br />

steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht.<br />

Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist<br />

die liebe Weihnachtszeit! Ich höre fernher<br />

Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit.<br />

Ein frommer Zauber hält mich nieder,<br />

anbetend, staunend muß ich stehn, es sinkt auf<br />

meine Augenlider, ich fühl‘s, ein Wunder ist<br />

geschehn.<br />

© Theodor Storm (1817-1888)<br />

Friede<br />

Hört, wie hell ein Glöckchen klingt, der Kinder<br />

Herz vor Freude springt, erfüllt die Welt mit<br />

Lichterschein und Weihnachtsfriede kehre ein.<br />

© Oskar Stock (*1946)<br />

Deutscher Schriftsteller und Aphoristiker<br />

38 | ALSTERTAL MAGAZIN


SASEL<br />

Aktuelle Angebote im Dezember <strong>2023</strong><br />

Guten Tag<br />

SAMMELN<br />

& SPAREN<br />

Prospan® Hustensaft für Kinder 100 ml € 9,47 1) € 7,99<br />

Orthomol Immun Granulat 30 Tagesportionen € 62,99 1) € 52,95<br />

GeloMyrtol® forte<br />

20 magensaftresistente Weichkapseln € 14,30 1) € 10,99<br />

Doppelherz® Kollagen Beauty 30 Trinkfläschchen € 49,95 1) € 44,95<br />

Ginkobil® ratiopharm <strong>12</strong>0 mg <strong>12</strong>0 Filmtabletten € 90,98 1) € 59,95<br />

Vitamin B-Komplex-ratiopharm® 60 Hartkapseln € 23,95 1) € 17,99<br />

GANZTÄGIGER KOSTENLOSER BOTENSERVICE<br />

22393 Hamburg · Saseler Markt 18<br />

Tel. 040/6016575 · Fax 040/6016541 · www.saselbek-apotheke.de<br />

Täglich durchgehend<br />

geöffnet:<br />

Montag bis Freitag<br />

8.30 – 18.30 Uhr<br />

Samstag 8 – 13 Uhr<br />

1) Unser ehemaliger Verkaufspreis. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.<br />

Die Weihnachtstanne duftet durchs Haus!<br />

Sie duftet so würzig − so eigen. Erinnerungen<br />

geh‘n leise auf. Von ihren prangenden Zweigen.<br />

Und die Kerzen strahlen in Herrlichkeit. Wie<br />

zur Jugendzeit − wie zur Kinderzeit.<br />

© Anna Dix (1874 - 1947), deutsche Dichterin<br />

<br />

Jetzt entdecken<br />

LOCAL | PEOPLE | LIFESTYLE<br />

News und Tipps aus der<br />

schönsten Region Hamburgs<br />

Weihnachtstraum<br />

Plätzchenduft und bunte Kerzen, Engelshaar<br />

und Lebkuchenherzen, Zweige, Kranz und<br />

Tannenbaum, nun erwacht der Weihnachtstraum.<br />

Bunte Kugeln, Licht und Schimmer,<br />

Friede strahlt aus jedem Zimmer, frohe<br />

Hoffnung macht sich breit, denn es ist wieder<br />

Weihnachtszeit.<br />

© Diana Denk (*1975), Autorin<br />

Wir wünschen<br />

Ihnen eine frohe<br />

und besinnliche<br />

Weihnachtszeit.<br />

Advent<br />

Es treibt der Wind im Winterwalde die<br />

Flockenherde wie ein Hirt und manche Tanne<br />

ahnt, wie balde, sie fromm und lichterheilig<br />

wird. Sie lauscht hinaus. Den weißen Wegen<br />

streckt sie die Zweige hin – bereit, und wehrt<br />

dem Wind und wächst entgegen, der einen<br />

Nacht der Herrlichkeit.<br />

© Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)<br />

3 x in Hamburg<br />

Tel.: 040 300 607-0<br />

3 x in Hamburg:<br />

Telefon 040 300 607 0<br />

Eppendorfer Weg 260<br />

Eppendorfer Weg 260<br />

Saseler Saseler Chaussee Chaussee 111 111<br />

Meiendorfer Meiendorfer Mühlenweg 21<br />

markisen-droste.de<br />

www.markisen-droste.de<br />

markilux MX-4<br />

Wir bieten Ihnen ein kostenloses<br />

Wir bieten Ihnen ein kostenloses Aufmaß sowie ein<br />

Aufmaß sowie ein unverbindliches<br />

unverbindliches Angebot. Gern erwarten wir Ihren Anruf.<br />

Angebot. Gern erwarten wir Ihren Anruf!<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 39


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Die Gesundheitsliege<br />

reLounge<br />

kann bei Rückenbeschwerden<br />

helfen.<br />

RAUM FÜR<br />

GESUNDHEIT, KOPF & SEELE<br />

Ein Ort des Wohlbefindens für Rücken, Kopf und Seele!<br />

Das frisch eröffnete Glücklichhoch3 in Duvenstedt bietet lichtdurchflutete,<br />

einladende Räume von etwa 43 Quadratmetern zur<br />

stundenweisen Vermietung. Hier kann man sich für Workshops,<br />

Yoga, Pilates und vieles mehr zurückziehen. Auf Wunsch gibt es<br />

eine Bestuhlung, sowie Matten, Decken und Yoga-Hilfsmittel<br />

für bis zu 10 Personen. Hervorzuheben ist darüber hinaus die<br />

Gesundheitsliege, die reLounge. Sie unterstützt dabei Rückenbeschwerden<br />

in den Griff zu bekommen und sich gleichzeitig bei<br />

Entspannungsmusik eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Mithilfe<br />

von verschiedenen Technologien werden muskuläre Disbalancen<br />

ausgeglichen. „Es ist eine Wohltat für Körper und Geist“, erklären<br />

die drei Inhaberinnen.<br />

RELEASE AND RECHARGE<br />

Der moderne Alltag ist oft von Arbeit und Terminen geprägt und<br />

verursacht enormen Stress. Stress gilt als eine der Hauptursachen<br />

für Rückenschmerzen, deshalb ist es wichtig, regelmäßig<br />

Zeit für Entspannung einzuplanen. reLounge erwärmt sich auf<br />

angenehme 40°C, entspannt die Muskeln und regt den Stoffwechsel<br />

an. Glücklichhoch3 ist auch engagierter Vertriebspartner im<br />

Gesundheitswesen. Vor Ort werden Vitalveranstaltungen angeboten,<br />

die nicht nur mehr Energie im Alltag versprechen, sondern<br />

auch zu einem fitteren und gesünderen Leben, einer gestärkten<br />

Immunabwehr und einem verbesserten Schlaf beitragen sollen.<br />

Tauchen Sie ein in eine Welt des Wohlbefindens und erfahren Sie<br />

mehr unter Tel. 040 60 88 332 und auf www.gluecklichhoch3.de<br />

Sina, Lisa<br />

und Conny<br />

möchten Menschen<br />

dabei<br />

unterstützen,<br />

ein Leben in<br />

Gesundheit<br />

und Glück zu<br />

führen.<br />

LESUNG<br />

ZU EINEM<br />

HAUS MIT<br />

GESCHICHTE<br />

Anfang 1920 haben jüdische Bürgerinnen und<br />

Bürger das erste baugenossenschaftliche Projekt<br />

Hamburgs verwirklicht. Dann kamen die<br />

Nazis … Der Autor Michael Batz hat ein bewegendes<br />

Buch über die Geschichte des Hauses<br />

und ihrer Bewohner geschrieben. Daraus liest<br />

er im Januar im Kulturkreis Torhaus.<br />

Das zunächst als Skandal empfundene Gebäude der Architekten<br />

Gebr. Gerson in der Rothenbaumchaussee 26 mit moderner<br />

dunkler Klinkerfassade wird bald zu einem einzigartigen Schauplatz<br />

der Zeitgeschichte. Bewohnt von prominenten Bankern,<br />

Sportlern, Künstlern und in direkter Nähe zu Grindelviertel und<br />

Bornplatzsynagoge, spiegelt das Haus das Selbstverständnis<br />

deutscher Juden wider – bis zu ihrer Ausgrenzung, Vertreibung<br />

und „Arisierung“ der Wohnungen. In einer Fülle von Details<br />

zeichnet Michael Batz Familienschicksale nach und zeigt verblüffende<br />

Zusammenhänge in Hamburg und der ganzen Welt<br />

auf. Entstanden sind dank mehrjähriger Recherche in den USA,<br />

Kanada, Israel, Argentinien, England und Spanien 100 Kapitel,<br />

die einen in eine andere Zeit versetzen und nachdenklich stimmen.<br />

Lesenswert! Aber wie kam es zu diesem Werk?<br />

Ausschlaggebend, beziehungsweise der Grund für Michael Batz<br />

das Buch zu schreiben, war eine hochwertige Klarinette, die bei<br />

Bauarbeiten in dem Haus unter Bodendielen gefunden wurde:<br />

„Die Klarinette und die Frage, wer ein derart besonderes Instrument<br />

wohl versteckt haben konnte, haben mich zu dem Buch<br />

inspiriert. Nach 1945 gab es eigentlich keinen Grund mehr dazu,<br />

und da das Haus ursprünglich ein jüdisches Projekt gewesen<br />

war, konnte wohl nur jemand von den früheren BewohnerInnen<br />

in Betracht kommen. Doch wer? Und da niemand auszuschließen<br />

war, musste ich eben auch nach allen Geschichten suchen. Entstanden<br />

ist also ein episches Vexierbild eines Rätsels, das nicht<br />

gelöst werden kann.“<br />

TIPP: Autorenlesung mit Michael Batz aus dem Buch „Das Haus<br />

des Paul Levy“ am 21. Januar 2024 um 11:30 Uhr im Schulungshaus<br />

von HH-Wasser im Wellingsbüttler Weg 25a. Karten: 15€,<br />

Mitglieder: <strong>12</strong>€, Junge Menschen unter 25: 10€.<br />

Mehr Infos: www.kulturkreis-torhaus.de<br />

40 | ALSTERTAL MAGAZIN


WELLINGSBÜTTEL/DUVENSTEDT<br />

© The Barbara Lehman Collection<br />

ANZEIGEN SPEZIAL<br />

Schleim im Rachen<br />

und Räusperzwang<br />

Wiederkehrendes Räuspern, Verschleimung im<br />

Rachen und Druckgefühl am Kehlkopf - viele<br />

Menschen leiden seit Jahren unter diesen<br />

Beschwerden. Da die Ursache häufig nicht<br />

gefunden wird, laufen die Therapieversuche<br />

mit schleimlösenden Medikamenten und<br />

Kortisonsprays häufig ins Leere.<br />

Seit wenigen Jahren ist bekannt, dass die<br />

Ursache dieser Beschwerden im Bereich<br />

der Speiseröhre und der Magenklappe<br />

Expertentipp von<br />

liegt. Mithilfe der Befragung des Patienten<br />

und der Untersuchung des Kehlkopfs kann Dr. med. R. Dannesberger<br />

der HNO-Arzt erste Hinweise für die Erkrankung<br />

finden. Die 24-Stunden Messung des pH-Wertes im Rachen führt zu weiteren<br />

Erkenntnissen. Typischerweise kommt es bei diesen Patienten nachts zu<br />

einem starken pH-Wert-Abfall.<br />

Vom HNO-Arzt wird folgend eine funktionelle Endoskopie der Speiseröhre und<br />

der Magenklappe durchgeführt. Im Gegensatz zur Magenspiegelung, ist der<br />

Patient bei der Untersuchung wach. Der Vorteil liegt darin, dass die Funktion<br />

der Magenklappe und der umgebenden Strukturen beurteilt werden kann.<br />

Ist die Ursache der Beschwerden gefunden, kann nach einem ausführlichen<br />

Gespräch die richtige, meist medikamentöse Therapie, durch den HNO-Arzt<br />

eingeleitet werden.<br />

HNO<br />

in Wellingsbüttel<br />

Dr. med. Rainer Dannesberger<br />

Dr. med. Rainer Dannesberger<br />

Facharzt für für HNO-Heilkunde<br />

• Allergologie Praxis für Privatpatienten und Selbstzahler<br />

• Akupunktur<br />

• Hörstörungen bei Kindern<br />

• Psychosomatische Grundversorgung<br />

• Schwindeldiagnostik und Therapie<br />

• Tinnitusdiagnostik und Therapie<br />

Termine jederzeit<br />

nach Vereinbarung<br />

(Mo.–Sa.)<br />

Wellingsbüttler Weg 119<br />

22391 Hamburg<br />

Telefon: 040 - 46 65 37 28<br />

www.hnopraxis.hamburg<br />

Praxis für Privatpatienten<br />

und Selbstzahler<br />

Wellingsbüttler Weg 119<br />

22391 Hamburg<br />

Telefon 040-46 65 37 28<br />

Mobil 0176 222 939 83<br />

info@hnopraxis.hamburg<br />

www.hnopraxis.hamburg<br />

Bewohner des Hauses: Paul und Karla Levy um 1915<br />

BUCHTIPP:<br />

Michael Batz,<br />

Das Haus des Paul Levy,<br />

Rothenbaumchaussee 26,<br />

Dölling und Galitz Verlag,<br />

2021, Hardcover,<br />

560 S., 32 €<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 41


POPPENBÜTTEL<br />

Unser neues Kursprogramm –<br />

Jetzt online!<br />

www.fbs-poppenbuettel.de<br />

Rapunzel (Anna-<br />

Lena Schwing, l.)<br />

und die Zauberin<br />

Eleonor (Andrea<br />

Sawatzki.) stehen<br />

im hochgelegenen<br />

Zimmer des einsamen<br />

Turmes, in<br />

den sie sich wegen<br />

der Verfolgung<br />

durch die Königin<br />

geflüchtet haben.<br />

Fenster, Türen und Velux-Fenster<br />

Ganzglastüren und Trennwände<br />

Spiegel und Glasplatten<br />

Glasduschen<br />

Reparatur-Schnelldienst<br />

Versicherungsschäden<br />

MÄRCHENZEIT<br />

Magische Momente für die ganze Familie:<br />

Das ZDF zeigt in der Weihnachtszeit<br />

Märchen-Klassiker und vier Erstausstrahlungen,<br />

etwa „Rapunzel und die Rückkehr<br />

der Falken“ mit Andrea Sawatzki. Lesen Sie<br />

bei uns, was sie spielt und welche Bedeutung<br />

Märchen an Weihnachten für sie haben.<br />

An den Advents-Samstagen von 10 – 13 Uhr geöffnet!<br />

Wen verkörpern Sie in der Geschichte<br />

„Rapunzel und die Rückkehr der Falken“?<br />

Eleonor. Sie ist anders als im Märchen eine<br />

gar nicht so böse Frau, eine Frau, die Rapunzel<br />

quasi kapert und in den Turm steckt. Hier tut sie das allerdings,<br />

um Rapunzel zu retten. Ich bin sehr froh, dass ich das<br />

erste Mal in einem Märchen eine relativ gute Figur spiele,<br />

denn normalerweise spiele ich immer die bösen Hexen.<br />

Was ist für Sie besonders reizvoll an Märchen?<br />

Es ist schon wichtig, die Kinder auch herauszufordern und<br />

ihnen zu zeigen, dass es schlimme Dinge und Ängste auf der<br />

Welt gibt. Aber du weißt auch: Es gibt immer eine Möglichkeit,<br />

da rauszukommen. Und das liebe ich an Märchen. Ich<br />

habe auch unseren Kindern früher immer Märchen vorgelesen.<br />

Was ist für Sie die wichtigste Botschaft des Films?<br />

Die Botschaft ist, dass es hoffentlich immer jemanden gibt,<br />

der dich liebt, der auf dich aufpasst, der dich durchs Leben<br />

führt, egal, was es für Widrigkeiten gibt. Es geht darum,<br />

gemeinsam auch scheußliche Situationen zu meistern, nicht<br />

aufzugeben, und es geht im Grunde genommen um die Liebe,<br />

die alles besiegt.<br />

Haben Sie ein Lieblingsmärchen?<br />

Ich mag sehr gern Andersens Märchen, obwohl ich sie jedes<br />

42 | ALSTERTAL MAGAZIN


POPPENBÜTTEL<br />

Dr. med. dent. Stephan Sinn<br />

ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e. V.<br />

ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde<br />

ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ)<br />

CEREC-Verfahren<br />

Keramische Kronen, Brücken + Inlays<br />

ohne Abdruck!!!<br />

Amalgamsanierung<br />

Laser-Diagnostik<br />

Implantate, Prophylaxe<br />

Parodontitis-Glycin-Therapie<br />

Heegbarg 14 (gegenüber AEZ) • 22391 Hamburg<br />

Tel.: 040-602 84 84 • www.zahnarzt-dr-sinn.de<br />

IM ZWEITEN<br />

© ZDF / Dusan Martincek<br />

Glücksmomente<br />

Schenken, was<br />

wirklich Freude<br />

macht!<br />

Gutscheine für<br />

einen Mini-<br />

Tanzkurs schon<br />

ab 19,90 Euro<br />

Mal fürchterlich traurig finde. Als Kind habe ich Hänsel und<br />

Gretel geliebt – auch Schneewittchen, Dornröschen, Schneeweißchen<br />

und Rosenrot, Aschenputtel und Rapunzel. Aber<br />

Andersen fand ich immer irgendwie noch bildgewaltiger und<br />

verstörender und am Ende auch enttäuschend.<br />

Haben Sie bestimmte Weihnachtsrituale?<br />

Ich finde es so schön, dass „Rapunzel und die Rückkehr der<br />

Falken“ an Weihnachten läuft. Es gibt dann dieses Märchen<br />

für die Kinder, die ganz ungeduldig auf die Bescherung<br />

warten. Bei uns war es früher so, dass wir die Weihnachtsgeschichte<br />

gelesen haben. In Kurzfassung natürlich, weil die<br />

Kinder zu ungeduldig waren. Mittlerweile ist es so, dass wir<br />

gemeinsam den Baum schmücken, also mit unserem erwachsenen<br />

Söhnen. Danach gibt es jedes Jahr Rehrücken, Rotkohl<br />

und Kartoffelbrei mit gutem Rotwein.<br />

Was ist das schönste Geschenk, das Sie jemals bekommen<br />

haben?<br />

Am schönsten finde ich mittlerweile, dass unsere Söhne uns<br />

wirklich jedes Jahr selbst Geschenke machen. Der Große<br />

schreibt uns immer eine tolle Geschichte auf und der 21-Jährige<br />

malt uns ein tolles Bild aus Öl oder Acryl. Also, sie<br />

machen grundsätzlich etwas selbst für uns, was ich ganz toll<br />

finde, in der heutigen Zeit.<br />

Worauf freuen Sie sich in der Weihnachtszeit am meisten?<br />

Wir lieben es, unsere Kinder bei uns zu haben. Die Großeltern<br />

leben leider nicht mehr, aber die Kinder sind da. Dass<br />

wir dann alle zusammensitzen, tolle Gespräche haben, schön<br />

essen und trinken.<br />

Quelle: ZDF<br />

Poppenbüttler<br />

Hauptstraße 7<br />

Fon: 24 82 5717<br />

www.s-eins.de<br />

TIPP<br />

Das Märchen läuft am Sonntag, 24. Dezember,<br />

um 16.30 Uhr im ZDF.<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 43


Die Poppenbüttler Hauptstraße wünscht<br />

frohe Weihnachten!<br />

Tierarztpraxis<br />

27. bis 29. Dezember geöffnet<br />

- Frohes Fest -<br />

Tel.: 606 96 86<br />

Poppenbüttler Hauptstraße 39<br />

Terminsprechstunde<br />

Poppenbüttler Hauptstr. 10<br />

Tel./Fax: 040 – 602 49 26<br />

Andres-Obst-Laden@web.de<br />

44 | ALSTERTAL MAGAZIN


Elektrohaus<br />

FernsehMelle<br />

VERKAUF, REPARATUR,<br />

INSTALLATION<br />

Adventssamstage von<br />

10 - 13 Uhr geöffnet.<br />

Poppenbüttler Hauptstr. 11<br />

Tel.: 602 22 41 +<br />

60 82 13 80<br />

Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen:<br />

Heiligabend: 7.00 - 13.00 Uhr<br />

1. und 2. Weihnachtstag: 8.00 - 18.00 Uhr<br />

Silvester: 7.00 - 15.00 Uhr<br />

Neujahr: 10.00 - 18.00 Uhr<br />

Poppenbüttler Hauptstr. 37<br />

22399 Hamburg<br />

Tel.: 602 37 04<br />

Ohlendieck 10<br />

Tel.: 040/602 23 81<br />

Poppenbüttler<br />

Getränke-Fachmarkt<br />

Moorhof 2 • 606 60 33<br />

Jetzt einfach QR-Code<br />

scannen & online bestellen,<br />

ohne Kisten zu schleppen.<br />

Meisterbetrieb seit 1868<br />

eigene Polsterei<br />

Fensterdekorationen<br />

Sonnenschutz<br />

Tipp für Ihre Silvesterfeier:<br />

Getränke auf<br />

Kommission!<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 45


POPPENBÜTTELER PRAXEN wünschen ein frohes Fest<br />

Wir danken unseren Patienten für ihr<br />

Vertrauen und wünschen ihnen...<br />

schöne<br />

Weihnachten<br />

und ein<br />

gesundes neues<br />

Jahr<br />

"Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten."<br />

-Theodor Fontane<br />

46 | ALSTERTAL MAGAZIN


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Kreymborg, Grimm, Uetzmann<br />

THERAPIESPEKTRUM<br />

Implantologie • Ästhetik • Praxislabor<br />

Cerec • PRGF • Invisalign • Prophylaxe<br />

Endodontologie • Parodontologie • Sportzahnmedizin<br />

Sprechzeiten:<br />

Mo.- Do. 7:30 - 20:00 Uhr, Fr. 7:30 - 14:30 Uhr<br />

Langenstücken 34 • 22393 Hamburg<br />

Telefon: 040/ 633 11 - 210 • Fax: 040/ 633 11 - 229<br />

E-Mail: info@alstertal-zahnteam.de • www.alstertal-zahnteam.de<br />

Dr. Christoph Uetzmann, Hadjar Grimm, Dr. Heike Kreymborg und<br />

Kristian Grimm: <strong>Alstertal</strong> Zahnteam<br />

Privatärztliche Sprechstunde für Proktologie<br />

Behandlung aller<br />

Proktologischer Erkrankungen,<br />

Koloskopien (Darmspiegelungen)<br />

Wir nehmen uns sehr diskret Zeit für Sie<br />

in den modernen Räumlichkeiten der Urologischen Praxis<br />

AMCURO, Heegbarg 14, 22391 Hamburg<br />

Dr. Philipp A. Kölln<br />

Facharzt für Chirurgie, Proktologe, Fachkunde Koloskopie,<br />

Ernährungsmediziner (DGEM)<br />

Termin nur nach Absprache: Tel. 040-203046<br />

alstertal@darmgefuehl-hamburg.de • www.darmgefuehl-hamburg.de<br />

Dr. Philipp Kölln mit Team: Darmgefühl<br />

Tel. 040-203046<br />

WIR WÜNSCHEN IHNEN FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GUTES NEUES JAHR<br />

•<br />

Dr. Maryam Aalamian-Mattheis (2. vorne r.) und<br />

Dr. Stephan R. Tauber (l.) mit Team: Amcuro<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 47


POPPENBÜTTELER MAGAZIN<br />

PRAXEN wünschen ein frohes Fest<br />

Vom<br />

24.<strong>12</strong>.23<br />

bis 01.01.24<br />

Praxisurlaub<br />

DER GRAUE STAR. LÄSTIGE ALTERS-<br />

ERSCHEINUNG ODER CHANCE?<br />

Dr. Esmeralda<br />

Pinto dos<br />

Santos<br />

(vorne m.)<br />

mit Team:<br />

Zahnarztpraxis<br />

<strong>Alstertal</strong><br />

Als Grauen Star oder Katarakt bezeichnet man die altersbedingte<br />

Trübung der ursprünglich klaren Augenlinse. Die Sehleistung wird langsam<br />

und unmerklich immer schlechter. Meist ist erst ein Auge betrof-<br />

active physio<br />

fen, so dass die schlechte Sehkraft des betroffenen Auges nicht bemerkt<br />

Physiotherapie und Prävention<br />

wird. Die Symptome äußern sich unter anderem durch eine erhöhte<br />

Blendempfindlichkeit, Ihre Praxis die beispielsweise in Poppenbüttel beim nächtlichen für Physiotherapie<br />

durch die verschwommene & Prävention, Wahrnehmung u.a. reflektorische von Bildern.<br />

Autofahren<br />

störend ist und<br />

Atemtherapie, manuelle Therapie, Kiefergelenkserkrankungen<br />

Meist tritt diese Trübung der Augenlinse durch<br />

(CMD),<br />

natürliche Alterung<br />

PNF,<br />

jenseits<br />

des 65. Lebensjahres auf. Ob die Ursache Ihrer Beschwerden tatsächlich<br />

ein Grauer Star ist, stellen wir in unserem OP-Zentrum durch<br />

Bobath, Lymphdrainage und vieles mehr.<br />

eine gründliche Gesamtuntersuchung Ihres Auges fest. Dabei können<br />

wir auch erkennen, ob noch weitere Augenerkrankungen vorliegen.<br />

Die einzige Methode, den Grauen Star wirkungsvoll zu behandeln, ist<br />

eine Operation. Eine neue Brille hilft hier nicht. Die Behauptung, dass<br />

der Star erst reifen muss, ehe er operiert werden kann, ist völlig falsch.<br />

Genau das Gegenteil ist der Fall. Ein mäßiger Grauer Star ist wesentlich<br />

schneller und einfacher zu operieren,<br />

Andreas<br />

als<br />

Otto<br />

ein lange<br />

vom<br />

bestehender,<br />

AOZ<br />

dichter<br />

Star. Je einfacher die OP, desto Augen geringer Operationszentrum<br />

ist natürlich auch das Risiko für<br />

Hamburg<br />

den Patienten. Die Kataraktoperation ist die am häufigsten durchgeführte<br />

Operation in Deutschland.<br />

Bei dieser Operation entferne ich Ihnen die trübe Augenlinse und ersetze<br />

diese durch eine Kunstlinse. Hier gibt es vielfältige Spezialverfahren,<br />

um eine nahezu völlige Brillenunabhängigkeit zu erreichen.<br />

Eine wirklich geniale Möglichkeit um das „Rad der Zeit“ ein Stückchen<br />

zurückzudrehen ist die Versorgung mit einem multifokalen Implantat.<br />

Moderne Multifokal-Implantate ermöglichen ein komfortables Sehen in<br />

Nähe, Ferne und in der Zwischenzone. Fehlsichtigkeiten wie Kurz- und<br />

Weitsichtigkeit, die Hornhautverkrümmung und die Alterssichtigkeit<br />

werden gleichzeitig in einem Vorgang korrigiert.<br />

Vielleicht haben auch Sie bald die Chance, bei klarer Sicht ohne Brille<br />

leben<br />

Katrin<br />

zu können?<br />

Siepert (3. v.l.) mit Team: Praxis für Physiotherapie<br />

Der Eingriff in unserem OP-Zentrum wird ambulant und in<br />

lokaler Betäubung durchgeführt. Für den Patienten ist die<br />

Operation nahezu schmerzlos.<br />

ENDLICH KEINE<br />

BRILLE MEHR!<br />

Heegbarg 2 • 22391 Hamburg<br />

info@aoz-hamburg.de<br />

040 / 53 04 88 77<br />

www.aoz-hamburg.de


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

MAGAZIN<br />

Augenärzte am<br />

<strong>Alstertal</strong>-Einkaufszentrum<br />

Tange – Herkel – Ashayer<br />

Mirko Tange und Dr. Ulrike<br />

Herkel (3. v.l.): Augenärzte<br />

am AEZ<br />

Dr. Shahrzad Ashayer:<br />

Augenärzte am AEZ<br />

Heegbarg 21<br />

<strong>Alstertal</strong>-EKZ (Außengalerie)<br />

22391 Hamburg-Poppenbüttel<br />

Tel.: 040 / 609 46 29 80<br />

>> Allgemeine Sprechstunde<br />

>> Privatsprechstunde<br />

>> Kindersprechstunde mit Sehschule<br />

Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft: Dr. med. F. Flohr • Dr. med. B. Rose<br />

Dr. med. U. Höfermann • M. Tange • Dr. U. Herkel • Dr. S. Ashayer / Fachärzte für Augenheilkunde<br />

Michael Kosmalla<br />

mit Team: Praxis<br />

für Physiotherapie<br />

Dr. Jörg Wagner, (l.) Dr. Jürgen Schneeberger (r.) mit Team: Orthopäden<br />

im <strong>Alstertal</strong>, Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 49


POPPENBÜTTELER PRAXEN wünschen ein frohes Fest<br />

Wir bieten:<br />

• Krankengymnastik<br />

• Manuelle Therapie<br />

• PNF / KG Neuro<br />

• Massage +<br />

Wärmebehandlung<br />

• Kieferbehandlung<br />

• Lymphdrainage<br />

• KG am Gerät<br />

• Kinesiotaping<br />

• Ultraschall<br />

• Beckenbodengymnastik<br />

• Cranioasacrale Therapie<br />

• Hausbehandlungen<br />

Wir bedanken<br />

uns bei unseren<br />

Patienten<br />

und Kollegen<br />

für die gute<br />

Zusammenarbeit<br />

und wünschen<br />

allen frohe<br />

Weihnachten!<br />

Heegbarg 2 (gegenüber AEZ)<br />

Tel.: 040 606 97 79<br />

Mo-Do 7-20 Uhr und Fr 7-16 Uhr<br />

www.krankengymnastik-carstensen.de<br />

Marett Carstensen (unten Mitte) mit Team:<br />

Krankengymnastik, Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

Dr. med. Apama Haskan<br />

Fachärztin für Innere Medizin<br />

und Naturheilverfahren<br />

• Akupunktur<br />

• Ernährungsmedizin<br />

• Orthomolekularmedizin<br />

• Darmsanierung<br />

• Präventivmedizin<br />

• Biologische Krebstherapie<br />

• Ultraschalluntersuchung<br />

• F.X. Mayr Therapie zur<br />

Entgiftung und<br />

Gewichtsreduktion<br />

Dr. med.<br />

Apama Haskan<br />

Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

Heegbarg 14, 22391 Hamburg | Tel.: 040-644 24 226<br />

Mail: Praxis@Dr-Haskan.de | www.dr-haskan.de<br />

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 8 - <strong>12</strong> Uhr; Mo. und Do. 15 - 18 Uhr<br />

Ein glückliches<br />

neues Jahr!<br />

Dr. Sabine Kuhn (vorne Mitte) mit Team: Alsterdent,<br />

Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

50 | ALSTERTAL MAGAZIN


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

RENNERT P YTTLIK REITM EIER THALAU<br />

Dr. Fabian Reitmeier (l.), Claudia Pyttlik, Dr. Marius Thalau<br />

und Dr. Volker Rennert (r.): HNO-Praxis im <strong>Alstertal</strong>,<br />

Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

MO: 07:30 - 18:00 Uhr<br />

DI: 07:30 - 18:00 Uhr<br />

MI: 07:30 - 18:00 Uhr<br />

DO: 07:30 - 18:00 Uhr<br />

FR: 07:30 - 16:30 Uhr<br />

Tel.: 602 33 37<br />

Tel.: 602 18 96<br />

Merja Mikkola (3.v.l.) mit Team: Logopädische Praxis,<br />

Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

Dr. Sven Schomaker (l.), Dr. Matthias Engeln (m.), Svea Simonsen (r.)<br />

mit Team: Praxis für Zahnheilkunde, Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 51


POPPENBÜTTELER PRAXEN wünschen ein frohes Fest<br />

Dr. Stefan Lohmann und Dr. Katja Oberhagemann (2. v.l.)<br />

mit Team: Urologische Facharztpraxis, Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

Pädiatrie • Neurologie • Geriatrie • Orthopädie<br />

A N K E S C H L E D Z - W A L D E C K<br />

Wohldorfer Damm 3 • HH-Bergstedt • Tel.: 604 56 72<br />

www.ergotherapie-bergstedt.de<br />

Anke Schledz-Waldeck (vorne r.) mit Team Ergotherapie-Praxis<br />

Bergstedt<br />

Pädiatrie • Neurologie • Geriatrie • Orthopädie<br />

A N G E L A L E I N<br />

Heegbarg 2 • HH-Poppenbüttel • Tel.: 645 322 72<br />

www.ergotherapie-poppenbuettel.de<br />

Angela Lein (vorne r.) mit Team Ergotherapie-Praxis Poppenbüttel,<br />

Mitglied <strong>Alstertal</strong>Med<br />

52 | ALSTERTAL MAGAZIN


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Team <strong>Alstertal</strong>Med<br />

Mund-, Kiefer-,<br />

Gesichtschirurgie<br />

Dr. Dr. Sebastian Flinzberg<br />

Dr. Dr. Markus Lénard<br />

Kritenbarg 7<br />

Telefon: 040 • 6 06 60 14<br />

MVZ Alstermed<br />

PD Dr. med. Martin Bökmann<br />

Hausärztlich-internistische,<br />

neurologische und psychotherapeutische<br />

Praxis<br />

Heegbarg 10, Tel.: 040 • 6024066<br />

Physiotherapeutin<br />

Marett Carstensen<br />

Heegbarg 2<br />

Telefon: 040 • 6 06 97 79<br />

Kinderzahnärztin<br />

Dr. Katharina Dorandt<br />

Heegbarg 16<br />

Telefon: 040 • 61 13 60 70<br />

Facharzt für Kinder- und<br />

Jugendmedizin<br />

Dr. Hans-Rudolf Drunkenmölle<br />

Heegbarg 9<br />

Telefon: 040 • 6 02 47 51<br />

Zahnärzte und Prophylaxepraxis<br />

Dr. Matthias Engeln<br />

Dr. Sven Schomaker<br />

Heegbarg 13<br />

Telefon: 040 • 6 02 39 49<br />

Fachärztin für Innere Medizin<br />

und Naturheilverfahren<br />

Dr. Apama Haskan<br />

Heegbarg 14<br />

Telefon: 040 • 64 42 42 26<br />

Zahnärztin<br />

Dr. Sabine Kuhn<br />

Heegbarg 10<br />

Telefon: 040 • 6 06 99 51<br />

Fachärzte für Urologie<br />

Dr. Stefan Lohmann<br />

Dr. Katja Oberhagemann<br />

Heegbarg 14<br />

Telefon: 040 • 6 02 28 00<br />

Logopädin<br />

Merja Mikkola<br />

Heegbarg 16<br />

Telefon: 040 • 78 89 60 06<br />

Fachärzte für HNO<br />

Dr. Fabian Reitmeier, Claudia<br />

Pyttlik, Dr. Volker Rennert<br />

Heegbarg 2<br />

Telefon: 040 • 6 02 33 37<br />

Fachärzte für Orthopädie<br />

Dr. Jörg Wagner<br />

Dr. Jürgen Schneeberger<br />

Heegbarg 8<br />

Telefon: 040 • 6 02 19 40<br />

Ergotherapeutinnen<br />

Anke Schledz-Waldeck<br />

Angela Lein<br />

Heegbarg 2<br />

Telefon: 040 • 64 53 22 72<br />

Fachärzte für Frauenheilkunde<br />

Andreas Lesny<br />

Dr. Sandra Nachtigäller<br />

Heegbarg 10<br />

Telefon: 040 • 6 02 15 15<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 53


Vorteile: Die Holzschicht wird nur minimal abgetragen.<br />

RUND UMS AEZ<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Gestaltungstipp: Profilleisten können auf<br />

einer glatten Wand einen Sockel schaffen,<br />

der farblich abgesetzt werden kann.<br />

GESTALTUNG UND<br />

LÖSUNG: PROFILLEISTEN<br />

Es gibt viele Möglichkeiten Räume zu gestalten. Mit der richtigen<br />

Kombination von Material und Idee kann eine Raumgestaltung<br />

auch konstruktiv sein. Mit einer überlegten Anordnung<br />

von Profilleisten kann man auf einer glatten Wand einen Sockel<br />

schaffen, den man wiederum farblich absetzen kann und somit<br />

neue Möglichkeiten zur Farbgestaltung schafft.<br />

So ein Sockel eignet sich hervorragend im Kinderzimmer, denn<br />

Buntstifte und Wände oder schmutzige Hände und Wände sind<br />

meist keine gute Kombination. In den meisten Fällen passieren<br />

solche Verunreinigungen im unteren Bereich, dann kann man mit<br />

wenig Aufwand die Sockelfläche neu streichen und braucht nicht<br />

die ganze Wand bearbeiten.<br />

FÄRBEN ODER<br />

STRUKTURIEREN<br />

STATT ALLES NEU<br />

Sie haben sich nach 10 bis 20 Jahren Ihr Parkett „übersehen“,<br />

beziehungsweise ärgern sich über dessen Zustand? Dann lassen<br />

Sie es einen Experten begutachten. In der Regel kann der Ihren<br />

Parkettboden mit modernen Maschinen und wenig Aufwand<br />

haptisch und farblich „neu“ gestalten - fast alles ist möglich und<br />

überraschende Veränderungen, Farben, Strukturen und Effekte<br />

können herbeigezaubert werden. Aus einem alten, langweiligen<br />

und verbrauchten Holz kann ein frisches modernes und jung aussehendes<br />

Parkett oder Holz-Dielen werden und die nächsten 10<br />

bis 20 Jahre Freude bringen. Die Umwandlung von dunkel zu hell<br />

wird durch ein spezielles Bürstenverfahren erreicht. Vorteil: es<br />

wird nur eine minimale Holzschicht abgetragen.<br />

Expertentipp von<br />

Patrick Berndt, Malermeister<br />

Geschäftsführer von ipb,<br />

TÜV-geprüfter Sachkundiger<br />

für Schimmelsanierung<br />

Expertentipp von<br />

Kay Borgward,<br />

Geschäftsführer von<br />

KB Fachboden GmbH<br />

staatlich geprüfter Bodenleger<br />

ipb-malermeister.de<br />

Familienbetrieb in 2. Generation<br />

606 29 44 0172 401 75 71<br />

KB Fachboden GmbH<br />

Tel.: 040 / 67 99 88 98<br />

Mobil: 0162 /10 30 257<br />

Fax: 040 / 20 90 77 78<br />

www.kb-fachboden.de<br />

Kay Borgward<br />

Teppich • Designboden • Parkett/Kork<br />

Showroom<br />

Ausstellung • Beratung • Verkauf<br />

Georg-Sasse-Str. 16 • 22949 Ammersbek<br />

(bei Bergstedt U-Bahn Ammersbek)<br />

E-Mail: kbboden@me.com<br />

54 | ALSTERTAL MAGAZIN


AEZ INSIDE<br />

DAS CENTER-MAGAZIN DES ALSTERTAL-EINKAUFSZENTRUMS | AU SGABE <strong>12</strong> /<strong>2023</strong><br />

WEIHNACHTS-<br />

GONDEL<br />

VIRTUELLE REISE ZUM<br />

WEIHNACHTSMANN<br />

Frohes Fest<br />

DAS AEZ STIMMT MIT BESINNLICHEN AKTIONEN AUF WEIHNACHTEN EIN<br />

UND BIETET ALLES FÜR EINEN FEIERLICHEN JAHRESWECHSEL


MAGAZIN<br />

EDITORIAL<br />

Zauberhaftes<br />

Weihnachtserlebnis<br />

in Hamburg!<br />

In diesem Jahr bietet das AEZ neben<br />

Geschenkideen, Lichterglanz und Leckereien<br />

für Groß und Klein ein echtes Highlight: eine<br />

Virtual-Reality-Weihnachtsgondel.<br />

© anna-lena-ehlers.de<br />

Liebe Leserinnen,<br />

liebe Leser,<br />

Jetzt beginnt nicht nur bei Ihnen, sondern auch bei uns<br />

im AEZ, die schönste Zeit! Sorgt doch unsere liebevoll<br />

gestaltete und funkelnde Weihnachtsdekoration nicht nur<br />

für eine besonders schöne Stimmung, sondern regelmäßig<br />

auch für leuchtende Kinderaugen. Die gibt es sicherlich auch<br />

bei einer unserer neuen Attraktionen: einer Weihnachtsgondel.<br />

Mit einer virtuellen Fahrt zum Weihnachtsmann<br />

sorgt sie in der Mall für eine eindrucksvolle Verbindung<br />

zwischen fantastischer und realer Weihnachtswelt. Das<br />

passt zu unserem Motto „Wo euch Weihachten überrascht“.<br />

Dazu tragen natürlich auch wieder unsere beliebte Weihnachtsparade<br />

und der Nikolaus bei, die für schöne und<br />

stimmungsvolle Abwechslung bei uns AEZ sorgen werden.<br />

Damit sie sich in dieser Zeit besonders wohl fühlen, sorgt<br />

der Service unserer Weihnachtsengel und der Geschenke-<br />

Verpackungsstand für angenehmes Shoppen. Da Weihachten<br />

bekanntermaßen das Fest der Liebe ist, kommt bei uns<br />

auch die Nächstenliebe nicht zu kurz - u.a. mit einer dem<br />

Unicef-Grußkartenverkauf im UG.<br />

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit der heutigen Ausgabe,<br />

der letzten dieses Jahres. Das kommende beginnt übrigens<br />

ebenfalls wieder besonders - mit einem Verkaufsoffenen<br />

Sonntag am 07. Januar zum Thema Sport.<br />

Das AEZ begeistert in diesem Jahr während der Adventszeit mit<br />

einer neuen einzigartigen Attraktion: der Weihnachtsgondel.<br />

Mit ihr begeben sich die Passagiere auf eine virtuelle Reise zum<br />

„echten“ Weihnachtsmann. Vor dem Betreten der Gondel sind<br />

besonders die kleinen Gäste eingeladen, ihre Wunschzettel<br />

auszufüllen. In der Gondel beginnt dann das magische Reiseabenteuer<br />

für die ganze Familie. Begleitet von weihnachtlicher Musik<br />

schwebt die Gondel virtuell über das Dach des Centers hoch<br />

hinaus, über den nächtlichen Himmel – bis hin zur verschneiten<br />

Hütte des Weihnachtsmanns. Dort angekommen, haben die kleinen<br />

Abenteurer die Ehre, ihre Wunschzettel persönlich vor Ort<br />

abzugeben und sogar ein festliches Erinnerungsfoto zu schießen.<br />

Außerdem gibt es ein kleines Geschenk vom Weihnachtsmann<br />

persönlich. So schafft die Weihnachtsgondel im <strong>Alstertal</strong>-<br />

Einkaufszentrum eine eindrucksvolle Verbindung zwischen<br />

fantastischer und realer Weihnachtswelt.<br />

Die Gondelfahrten sind kostenlos und finden Mo.-Sa. vom<br />

30.11. bis zum 23.<strong>12</strong>.<strong>2023</strong> in der Zeit von 13 bis 18 Uhr statt.<br />

Lassen Sie sich bei uns für Weihnachten inspirieren!<br />

Herzliche Grüße<br />

Ihre Center-Managerin Ludmila Brendel<br />

56 | AEZ INSIDE


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

NEWS<br />

Perfekten Ausklang nach dem Shoppen bietet<br />

ein Weihnachtsmarkt vor dem Center.<br />

Alles für eine<br />

stimmungsvolle<br />

Weihnachtszeit!<br />

© ECE, Annalena Ehlers<br />

WEIHNACHTSPROGRAMM<br />

BIS ZUM 23. DEZEMBER:<br />

Geschenke-Einpackservice:<br />

01.-23.<strong>12</strong>. (Mo.-Sa.) 13-18 Uhr<br />

Weihnachtsbox: 01.-23.<strong>12</strong>.<br />

(Mo.-Sa.) 13-18 Uhr.<br />

Weihnachtsbox: 01.-<strong>12</strong>.<strong>12</strong>.<br />

(Mo.-Sa.) 13-18 Uhr<br />

Weihnachtsengel: 1. & 2./7.-<br />

9./14.-16./21.-23.<strong>12</strong>., 13.-18. Uhr.<br />

Handlettering: 1. & 8.<strong>12</strong>. 13-18<br />

Uhr, 2. & 9.<strong>12</strong>. 11-18 Uhr.<br />

Nikolaus: 06.<strong>12</strong>. 13-18 Uhr<br />

Lebkuchenmann und Lebkuchenfrau:<br />

15.<strong>12</strong>. 14,16 & 18 Uhr<br />

Weihnachtsparade 06. & 07.<strong>12</strong>.<br />

14,16 & 18 Uhr.<br />

UNICEF-Aktion: 6.-9.<strong>12</strong>.<br />

Weihnachtsklavier: 18.-22.<strong>12</strong>.<br />

13-18 Uhr, 21. & 23.<strong>12</strong>. 14-19 Uhr<br />

Weihnachtsmarkt in der Mall<br />

bis 23.<strong>12</strong>., Mo. & Sa. von 10-20<br />

Uhr & vor dem Center bis<br />

23.<strong>12</strong>., Mo. & Sa. von 10.30-<br />

20.30 Uhr<br />

Weitere Infos zum Programm:<br />

alstertal-einkaufszentrum.de<br />

AEZ INSIDE | 57


MAGAZIN<br />

MODE<br />

„Diamonds are a girl‘s best<br />

friend“, wie schon Marilyn<br />

Monroe sagte. Ca. 69,99 Euro,<br />

(Esprit)<br />

Festlicher<br />

GLAMOUR<br />

Das Jahresende bietet schöne Gelegenheiten,<br />

sich elegant zu kleiden. Wir zeigen glamouröse IT-<br />

Pieces und Klassiker für Heiligabend und Silvester.<br />

Weil Eleganz<br />

auch futuristisch<br />

sein<br />

kann.<br />

Ca. 119,99 Euro,<br />

(Esprit)<br />

Hanseatischer Chic: Blusenkleid<br />

in Marineblau.<br />

Ca. 149,99 Euro, (ETERNA)<br />

Vielseitig kombinierbar: Das<br />

Pailletten-Trägertop - hier in<br />

sattem schwarz.<br />

Ca. 59,99 Euro, (Esprit)<br />

Fortsetzung auf S. 60<br />

Mit diesem Cocktaikleid<br />

ziehen Sie alle Blicke auf sich.<br />

Ca. 119,99 Euro, (TAIFUN)<br />

Dieser kleine Eye-Catcher ist<br />

eine funkelnde Abwechslung zur<br />

Handtasche im Alltag.<br />

Ca. 24,99 Euro, (Deichmann)<br />

Dieser Rock<br />

sorgt mit<br />

seinen Paillettenfransen<br />

defintiv für<br />

einen Wow-<br />

Effekt!<br />

Ca. 89,99 Euro,<br />

(TAIFUN)<br />

Chrome ist Trend! Mit<br />

diesen Pumps liegen<br />

Sie genau richtig.<br />

Oder besser gesagt -<br />

„stehen“. Ca. 29 Euro,<br />

(Deichmann)<br />

Erstrahlen Sie in neuem Glanz<br />

mit diesem Traum in Creme, der nicht<br />

nur IHRE Augen zum Strahlen bringt.<br />

Ca. 199,99 Euro, (ETERNA)<br />

58 | AEZ INSIDE


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Erleben Sie hautnah, in einem unserer<br />

Musterhäuser in Ihrer Nähe, das besondere<br />

OKAL-Gefühl und erfahren Sie mehr über Ihren<br />

persönlichen Jubiläumsrabatt.<br />

DESIGN-HIGHLIGHT<br />

FÜR ALLE, DIE DAS BESONDERE LIEBEN!<br />

1928 von Otto Kreibaum gegründet, blickt OKAL heute auf 95 Jahre innovativer Pionierarbeit<br />

zurück. In vielen Bereichen gilt das Hausbauunternehmen als Vorreiter und ist den eigenen<br />

Prinzipien wie dem hohen Qualitätsanspruch dabei über die Jahrzehnte stets treu geblieben.<br />

Angelehnt an den berühmten Bauhaus-Stil, begeistert<br />

das Jubiläumshaus als echtes Design-Highlight und<br />

vereint dabei eine durchdachte Raumaufteilung mit<br />

vielen Extras, die das Leben in diesem Haus besonders<br />

machen. So bietet das Designhaus viel Platz für die ganze<br />

Familie und ermöglicht es, das Leben und Arbeiten unter<br />

einem Dach zu vereinen. Im Erdgeschoss findet sich neben<br />

einem offenen Koch-, Essbereich sowie dem Wohnzimmer<br />

ebenso ein heller Arbeitsraum.<br />

Auch der Hauswirtschaftsraum sowie ein Dusch-WC finden<br />

auf dieser Ebene bequem Platz.<br />

Im Obergeschoss begeistert das Haus unter anderem mit<br />

einer großzügigen Eltern-Suite mit angeschlossenem Dusch-<br />

WC, Ankleide und Loggia, auf der die ersten Sonnenstrahlen<br />

des Tages genossen werden können. Ebenso finden hier zwei<br />

Kinderzimmer mit eigenem Bad und Balkon sowie eine Galerie<br />

ihren Platz.<br />

Ein weiterer Wohnraum kann zudem flexibel für die eigenen<br />

Hobbys, als zusätzliches Kinderzimmer oder zur Beherbergung<br />

von Gästen genutzt werden.<br />

OKAL HAUS<br />

GMBH<br />

Mehr Infos:<br />

<strong>Alstertal</strong>-Einkaufszentrum,<br />

Heegbarg 31,<br />

Tel. 040 611 82 604 und<br />

www.okal.de


MAGAZIN<br />

MODE<br />

Mit diesen Creolen<br />

werden Sie selbst zur<br />

Goldenen Stunde. Ca.<br />

199 Euro, (KRAEMER)<br />

Festlicher<br />

GLAMOUR<br />

Fortsetzung von S. 58<br />

Nichts versprüht<br />

mehr<br />

Eleganz als<br />

schwarzer Satin.<br />

Ca. <strong>12</strong>9,99 Euro,<br />

(Esprit)<br />

Passt zum festlichen<br />

Glam und bietet genug<br />

Platz für mehr als nur<br />

den Lippenstift.<br />

Ca. 79,99 Euro, (Gabor)<br />

Für den glamourösen<br />

Auftritt: Das Paillettenkleid<br />

zaubert eine schöne<br />

Silhouette .<br />

Ca. 159,99 Euro, (Esprit)<br />

Glanzvolles Jacquard gibt dem<br />

Blazer das gewisse Extra.<br />

Ca. 159,99 Euro, (TAIFUN)<br />

Eine günstigere, aber<br />

ebenso stilvolle Alternative<br />

zum zeitlosen<br />

Chanel-Tweedrock.<br />

Ca. 99,99 Euro, (TAIFUN)<br />

Disco-Feeling! Dieses IT-Piece<br />

wertet jedes schlichte Outfit<br />

auf. Ca. 99,99 Euro, (Esprit)<br />

In Kombination mit dem Taifun-<br />

Blazer ist mit dieser Jacquard-<br />

Hose das festliche Outfit komplett.<br />

Ca. 99,99 Euro, (TAIFUN)<br />

60 | AEZ INSIDE


ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Küchenparty – Eventfläche in Alsterdorf<br />

Jeder hat es schon erlebt: Der spannende Teil einer Party passiert immer in der Küche.<br />

Dieses Phänomen war Ideengeber für das Konzept der Eventlocation „Küchenparty“ in Alsterdorf.<br />

Auf 52 qm kann gekocht, geschlemmt und gefeiert werden.<br />

Gegründet wurde die „Küchenparty“ von Heiner Ahrens, der bereits seit 20<strong>12</strong> die „Küchenschmiede“ auf der angrenzenden<br />

Geschäfts fläche führt. Hier planen und gestalten Ahrens und Sohn Dennis individuelle Kücheneinrichtungen mit feinen<br />

technischen Ausstattungen und ausgewählten Materialien für die Oberflächen.<br />

„Ich habe ein Faible für schöne Küchen und Küchengeräte, weil ich selbst gern koche“, erläutert der gelernte Möbeltischler.<br />

Den Kunden immer die neuesten Küchengeräte zu zeigen und vorführen zu können, sei wichtiger Bestandteil in der Planungsphase,<br />

berichtet Ahrens. So wurde die Idee geboren, mit der „Küchenparty“ das Equipment außerdem auch für Events<br />

zu nutzen und zur Verfügung zu stellen. Besondere Attraktion ist die japanische Grillplatte Teppanyaki, auf der nicht nur<br />

fernöstliche Köstlichkeiten zubereitet werden, sondern auch schon mal ein deftiger Kaiserschmarrn.<br />

Jetzt können diese Räumlichkeit für Jubiläen, Geburtstage, Familien- oder Firmenfeiern gemietet werden. Interessierte können<br />

selbst kochen oder sich bekochen lassen. Gern wird die „Küchenparty“ für Tastings von Weinen, Olivenölen o. ä. gebucht.<br />

Immer nach dem Motto: Einfach gemeinsam Spaß haben – wie bei einer guten Küchenparty.<br />

Weitere Informationen unter Tel. 040 / 18063042.<br />

Küchenschmiede<br />

Alsterdorf<br />

Küchenschmiede Alsterdorf<br />

Alsterdorfer Str. 383 ∙ 22297 Hamburg-Alsterdorf<br />

Tel. 040 / 18063042 ∙ kuechenschmiede@online.de<br />

www.kuechenschmiede-alsterdorf.de


WEIHNACHTEN & SILVESTER GENIESSEN<br />

© Fotos & Styling: Frauke Antholz<br />

DRINKS & FINGERFOOD<br />

DREAM TEAMS<br />

Zum Jahresausklang stehen sie ganz hoch<br />

im Kurs: kleine Häppchen und dazu passende<br />

Getränke. So wird der Silvesterabend<br />

zum kulinarischen Knaller.<br />

Fortsetzung auf S. 64<br />

62 | ALSTERTAL MAGAZIN


WEIHNACHTEN & SILVESTER GENIESSEN<br />

KARTOFFEL-FILOTEIGKÜCHLEIN<br />

MIT ZIEGENKÄSE, FEIGEN UND<br />

ZWIEBELCHUTNEY<br />

Für <strong>12</strong> Stück<br />

5 rote Zwiebeln, 2 EL natives Olivenöl extra,<br />

100 g brauner Zucker, 150 ml Balsamicoessig<br />

1 Lorbeerblatt, 100 g weiche Butter zzgl. etwas<br />

mehr zum Fetten, 3 Feigen, 4 Zweige Rosmarin<br />

4 Pellkartoffeln, 250 g Ziegenkäserolle,<br />

200 g Crème fraîche, 1 Ei, 1 EL Speisestärke,<br />

250 g Filoteig (Kühlregal), etwas Salz und<br />

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer<br />

1. Für das Chutney Zwiebeln schälen und in dünne<br />

Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen,<br />

Zwiebeln darin unter Rühren 10 Minuten andünsten.<br />

Zucker dazugeben und karamellisieren<br />

lassen. Dann vorsichtig mit dem Balsamicoessig<br />

ablöschen, Lorbeerblatt dazugeben. Alles aufkochen<br />

und bei kleiner Hitze 20-25 Minuten einkochen<br />

lassen, dabei gelegentlich umrühren. Das<br />

Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom<br />

Herd nehmen und vollständig auskühlen lassen.<br />

2. Die Feigen waschen, trocken tupfen und in<br />

Spalten schneiden. Rosmarin waschen, trocken<br />

schütteln und grob zerpflücken. Die Kartoffeln<br />

pellen und in Scheiben schneiden. Die Ziegenkäserolle<br />

ebenfalls in Scheiben schneiden. Crème<br />

fraîche, Ei und Speisestärke in einer Schüssel<br />

glatt rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.<br />

3. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze<br />

vorheizen und die <strong>12</strong> Mulden eines Muffinblechs<br />

mit Butter fetten. Die Filoteigblätter<br />

einzeln in ca. 10 x 10 cm große Quadrate<br />

schneiden. Jeweils mit Butter bestreichen<br />

und immer 4 Quadrate versetzt aufeinanderlegen.<br />

Mit diesen Teigplatten die Förmchen<br />

auskleiden. Jeweils mit etwas Crème-fraîche-<br />

Mischung, Kartoffeln, Rosmarin, Feige und<br />

Ziegenkäse füllen.<br />

4. Die Küchlein im vorgeheizten Ofen in 15-18<br />

Minuten goldbraun und knusprig backen.<br />

Die Küchlein aus dem Ofen nehmen und kurz<br />

ruhen lassen. Anschließend vorsichtig aus<br />

den Förmchen lösen, auf ein Kuchengitter<br />

setzen und abkühlen lassen. Die Kartoffel-<br />

Filoteigküchlein lauwarm oder vollständig<br />

ausgekühlt mit dem würzigen Zwiebelchutney<br />

servieren. ZUBEREITUNGSZEIT 100 Minuten<br />

275,-<br />

EURO<br />

31. Dezember, ab 19.30 Uhr<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

2 INSTITUTIONEN 1 PARTY<br />

Für den letzten Tag des Jahres haben sich das Wellingten<br />

Restaurant und das The Locks zusammengetan und ein Special<br />

für Jung und Alt ausgedacht: ein Silvestermenü in Wellingsbüttel<br />

mit anschließender Silvesterparty in Poppenbüttel – und das für<br />

einen Gesamtpreis von 54,50 € pro Person! Gestartet wird zwischen<br />

18 bis 21 Uhr im Wellingten Restaurant mit einem liebevoll<br />

ausgewähltem Silvestermenü in drei Gängen: Thunfischtatar mit<br />

Avocado und asiatischem Gemüse als Vorspeise, Kalbsfilet mit<br />

Portweinsauce, Ofengemüse und Kartoffelkuchen als Hauptgang<br />

und einer Mandel-Mascarponecreme mit Kirschkompott als<br />

Dessert. Zum Abschluss erhalten alle Silvestermenü-Gäste<br />

Einlassbänder für die legendäre Silvesterparty im The Locks, die<br />

ab 22 Uhr im Marienhof 6 startet. Als kleiner Tipp von uns: die<br />

Einlassbänder sind übertragbar! Reservierungen nur telefonisch<br />

im Wellingten Restaurant unter Tel. 040 536 24 02.<br />

HIMBEER-BELLINI<br />

FÜR 6 GLÄSER (à 200 ML)<br />

400 g Pfirsiche, 200 g TK-Himbeeren,<br />

ca. 600 ml Prosecco, gut gekühlt<br />

Die P fi r s i c h e waschen und die Haut kreuzweise<br />

einschneiden. Die Früchte mit kochendem<br />

Wasser überbrühen. 5 Minuten ziehen<br />

lassen, dann abgießen, abschrecken und die<br />

Haut entfernen. Das Fruchtfleisch vom Kern<br />

schneiden und fein pürieren. Pfirsichpüree<br />

und Himbeeren in die 6 Gläser geben und mit<br />

dem Prosecco auffüllen. Das Getränk sofort<br />

servieren. ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten<br />

Goldener Jahreswechsel mit<br />

Silvesterbuffet, Drinks & coolen Beats<br />

Reservierung unter: 040 60822-87<strong>12</strong><br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 63


WEIHNACHTEN & SILVESTER GENIESSEN<br />

TIPP<br />

Weitere Rezepte für Silvester-<br />

Häppchen all’italiana in der<br />

aktuellen Ausgabe der<br />

„So is(s)t Italien” -<br />

gibt es am Kiosk und online<br />

über www.falkemedia-shop.de<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

FEIERTAGSHIGHLIGHTS<br />

BEI KHAN MONGOLEI<br />

Gemeinsam Zeit zu verbringen und miteinander gutes Essen<br />

zu genießen gehört für viele mit zu den schönsten Momenten<br />

der Feiertage. Khan Mongolei bieten seinen Gästen an den<br />

Weihnachtstagen (25. + 26.<strong>12</strong>., jeweils <strong>12</strong>:00-21:30 Uhr) sowie<br />

an Silvester (31.<strong>12</strong>., 17-22 Uhr) eine erweiterte Auswahl festlicher<br />

Wintergenüsse: Zusätzlich zum mongolischen Buffet<br />

gibt es Sekt/Lycheesekt, mit Garnelen gefüllte Champignons,<br />

ganzen gedämpften Lachs, gebackene Muscheln, Schwertfisch,<br />

Petersfischfilet, Rindergulasch á la Khan, gegrillte Spareribs,<br />

gebackene Hühnerkeule mit Zitronensoße, Ma Lai Gao (malaysischer<br />

Kuchen) und vieles mehr (32,90€/Person). Tischreservierungen<br />

bitte unter Tel. 040-6367 9073 oder per Mail an<br />

office@khan-mongolei.de. Infos: www.khan-mongolei.de<br />

GÄNSEBRATEN<br />

"HEILIGABEND" ausser Haus<br />

Abholung zwischen 9.00 & 15.00 Uhr<br />

mitzubringen sind 3 Töpfe<br />

Rohgewicht 5,6 Kg<br />

für ca. 5 Personen 198,00 €<br />

ab sofort auf Vorbestellung per Telefon 040 / 607 25 25<br />

www.kroegers-kastanie.de<br />

Specksaalredder 14 - 22397 Hamburg<br />

DRINKS & FINGERFOOD<br />

DREAM TEAMS<br />

Fortsetzung von S. 63<br />

POLENTASCHNITTEN MIT MARINIERTER<br />

ZUCCHINI UND JAKOBSMUSCHELN<br />

Für 6 Personen<br />

3 Stiele Thymian, 1 Knoblauchzehe, 600 ml Milch<br />

375 g Polentagrieß<br />

150 g frisch geriebener Parmesan<br />

etwas frisch geriebene Muskatnuss<br />

2 mittelgroße Zucchini, 4 Stiele Dill<br />

4 EL heller Balsamicoessig, 2 EL Ahornsirup<br />

1/2 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)<br />

9 EL natives Olivenöl extra, 2-3 EL Butterschmalz<br />

18 Jakobsmuscheln (küchenfertig)<br />

etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer<br />

1. Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen.<br />

Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Milch mit<br />

400 ml Wasser, Thymian und Knoblauch in einem Topf aufkochen.<br />

Unter Rühren den Polentagrieß einrieseln und nach Packungsangabe<br />

quellen lassen. Parmesan einrühren.<br />

Masse mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und auf ein mit Backpapier<br />

belegtes Blech (ca. 34 x 28 cm) streichen. Abgedeckt in ca.<br />

45 Minuten fest werden lassen.<br />

2. Inzwischen Zucchini waschen, von den Enden befreien und mit<br />

einem Sparschäler der Länge nach in dünne Streifen hobeln. In<br />

ein Sieb geben, salzen und 15–20 Minuten ziehen lassen. Den Dill<br />

waschen und trocken schütteln, die feinen Spitzen abzupfen.<br />

Balsamicoessig, Ahornsirup, Zitronenschale und<br />

5 EL Öl kräftig verquirlen. Dill unterrühren.<br />

64 | ALSTERTAL MAGAZIN


WEIHNACHTEN & SILVESTER GENIESSEN<br />

SILVESTER BUFFET<br />

31.<strong>12</strong>. ab 17 Uhr bis 22 Uhr<br />

Schlemmen Sie nach Herzenslust<br />

von unserem exklusiven Buffet.<br />

Im Anschluss stehen Ihnen alle<br />

Möglichkeiten offen -<br />

spektakulärer Jahreswechsel an<br />

der Elbe oder die Feier im ruhigen,<br />

privaten Rahmen.<br />

€ 89,00 pro Person<br />

im Courtyard Hamburg Airport<br />

Flughafenstraße 47 - 22415 Hamburg<br />

T 040 53102 388 - RestaurantHorizon.de<br />

25<br />

1994 - 2020<br />

Jahre<br />

3. Zucchini gut ausdrücken und mit dem Dressing vermengen.<br />

Bis zum Servieren ziehen lassen. Erstarrte Polentamasse in<br />

ca. 18 gleich große Rauten schneiden. Butterschmalz portionsweise<br />

in einer Pfanne erhitzen und die Polentaschnitten<br />

darin rundherum goldbraun braten. Herausnehmen und auf<br />

Küchenpapier abtropfen lassen.<br />

4. Jakobsmuscheln trocken tupfen. Übriges Öl in der Pfanne<br />

erhitzen, die Muscheln darin bei großer Hitze 1-2 Minuten von<br />

beiden Seiten scharf anbraten. Pfanne vom Herd nehmen und<br />

die Muscheln mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.<br />

5. Die gebratenen Polentaschnitten jeweils mit etwas Zucchinisalat<br />

sowie 1 Jakobsmuschel belegen. Alles mit einem<br />

kleinen Holzspieß feststecken. Die Häppchen heiß oder<br />

lauwarm servieren.<br />

ZUBEREITUNGSZEIT 100 Minuten<br />

LIMONCELLO-BASILIKUM-SMASH<br />

FÜR 6 GLÄSER (à 250 ML)<br />

6 Stiele Basilikum, 1/4 Salatgurke, 150 ml Limoncello<br />

100 ml weißer Rum, einige Eiswürfel<br />

750 ml Zitronenlimonade, gut gekühlt<br />

Basilikum waschen, trocken schütteln und grob zerpflücken.<br />

Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Beides auf die 6<br />

Gläser verteilen. Limoncello und Rum vermischen, in die vorbereiteten<br />

Gläser geben. Ein paar Eiswürfel hinzufügen. Den<br />

Mix mit der Limonade auffüllen und die Getränke servieren.<br />

ZUBEREITUNGSZEIT 10 Minuten<br />

Saseler Chaussee 166 * 22393 Hamburg<br />

Telefon: 040 - 600 35 89<br />

Mo., Di. und Do. - Sa. ab 17.00 Uhr, Küche 17.00 - 22.00 Uhr,<br />

So. und Mi. geschlossen! Wir freuen uns auf Sie!<br />

www.wirtshaus-watzmann.de<br />

Weihnachtsbuffets<br />

25. & 26. Dezember<br />

<strong>12</strong>:00 - 21:30 Uhr<br />

Silvesterbuffet<br />

31. Dezember<br />

17:00 - 22:00 Uhr<br />

Gleich<br />

reservieren!<br />

KHAN MONGOLEI<br />

Hummelsbütteler Markt 2 • 22339 Hamburg<br />

Tel.: 040 / 6367 9073 • www.khan-mongolei.de<br />

Mo.-Fr.: <strong>12</strong>-15 Uhr & 17:30-22:30 Uhr, Sa./So./Feiertag: <strong>12</strong>-22:30 Uhr<br />

Wir verkaufen GUTSCHEINE !<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 65


FORUM ALSTERT<br />

SENIOREN<br />

FORUM A<br />

FORUM ALSTERTAL<br />

Service-Wohnen zwischen Alsterlauf und AEZ<br />

Wir wünschen allen<br />

Frohe Weihnachten<br />

... und ein<br />

2024<br />

gesundes 2024<br />

Grundausstattung & Eckdaten der Mietung:<br />

■ Fußboden in Eichenparkett<br />

(außer Küche und Bad)<br />

■ Fußbodenheizung<br />

■ hochwertige Kunststofffenster<br />

(innen weiß), Schal<br />

So<br />

Grundausstattung & Eckdaten der Mie<br />

■ Fußboden in Eichenparkett<br />

(außer Küche und Bad)<br />

■ Gaszentralheizung / Heizkörper<br />

■ Naturholzfenster mit Isolierverglasung<br />

DAS SMARTPH<br />

DER DIGITALE<br />

ROLLATOR?<br />

www.Forum-<strong>Alstertal</strong>.de<br />

Kritenbarg 18 ∙ 22391 Hamburg<br />

Tel. (040) 60 68 68<br />

„Ohne Smartphone geht heutzutage nichts<br />

mehr!” Zur Genüge kommt einem dieser Satz<br />

zu Ohren. Wie aber kooperiert die unaufhaltsame<br />

Digitalisierung mit den medialen<br />

Kenntnissen der älteren Generation? Nicht<br />

alle Senioren können auf die heutigen technischen<br />

Mittel zugreifen. Wir zeigen, was sich<br />

machen lässt!<br />

Rufen Sie gern an: 60 60 86 69<br />

Seniorentreff „JonathanAktiv“ Entlastungsleistungen<br />

direkt in unseren Aktiv-Räumen + Fahrservice.<br />

Informationen zum Programm unter 040/60 70 917<br />

•Behandlungspflege<br />

•alle Leistungen der Pflegeversicherung<br />

•individuell geplante Pflege<br />

•individuelle Dementenbetreuung<br />

•Entlastung der Angehörigen<br />

Dass es nicht für alle Senioren einfach ist, mit Smartphones,<br />

Apps und Co umzugehen, ist durchaus<br />

verständlich. Schließlich werden - im Gegensatz<br />

zu damals - heutzutage bereits Kinder und junge<br />

Erwachsene in die digitale Welt eingeführt. Und das schon in der<br />

Schule: Anstelle von Tafeln gibt es sogenannte „Whiteboards”.<br />

Blatt und Papier werden immer öfter durch „Tablets” ersetzt und<br />

das geliehene Geld vom Schulfreund wird fix per „Online-Banking”<br />

zurückgezahlt. Und - wie Sie vielleicht bereits bemerken<br />

- verändert sich mit den neuen technischen „Tools” auch noch<br />

etwas anderes: Die Sprache. Es geht nicht mehr um die Brücke<br />

von Altdeutsch zu Hochdeutsch. Es handelt sich vielmehr um<br />

die verbale Fusion von englisch und deutsch. „Denglisch” - wie<br />

dieser Mix salopp bezeichnet wird. Somit werden einige Hürden<br />

sichtbar, die es für die ältere Bevölkerung zu überwinden gilt.<br />

Denn: Nicht überall wird auf diese unsichtbaren Barrieren<br />

geachtet oder gar Rücksicht genommen. Da ist es verständlich,<br />

dass ein Anklang der Überforderung aufkommen kann, sowie<br />

der Gedanke, nicht „gesehen” zu werden. Vielleicht fühlen Sie<br />

sich sogar geradezu gedrängt, einen Schritt in das elektronische<br />

Spinnennetz der Neuzeit zu setzen. Ein Smartphone zu besitzen<br />

kann ja per se durchaus hilfreich sein. Ob als Notfall-Apparat bei<br />

einem Unfall oder als Alternative zur Landkarte - Das Smartphone<br />

birgt tatsächlich Vorteile. Doch wo liegen die wirklichen<br />

Stolpersteine? Das sind immer mehr jene Bereiche, in denen das<br />

Handy neuerdings zum Einsatz kommt! Speisekarten in Restaurants<br />

sollen nun häufig über einen „QR-Code” heruntergeladen<br />

werden, statt Nachrichten auf dem Anrufbeantworter beten<br />

manche Institutionen um eine E-Mail und Konzertkarten lassen<br />

sich oft nur noch online bestellen. Mit der simplen Smartphone-<br />

Bedienung ist es offensichtlich nicht getan. Die digitale Welt<br />

- mag sie manchen auch noch so artifiziell erscheinen - übernimmt<br />

nun einiges. Und das in einer derartigen Komplexität,<br />

Fortsetzung auf S. 68<br />

66 | ALSTERTAL MAGAZIN


SENIOREN<br />

ONE -<br />

Entdecken Sie den modernen 2in1 Rollator/Rollstuhl<br />

Der Rollz Motion verwandelt sich ohne Mühe und blitzschnell vom<br />

einen Rollator in einen Rollstuhl zum Ausruhen, wenn Sie geschoben<br />

werden möchten. So können Sie auch dann noch an allen Aktivitäten<br />

teilnehmen, wenn Sie Ihre Gehgrenze erreicht haben. Falten Sie einfach<br />

das Rollstuhlpaket auf, platzieren Sie die Fußstützen und drehen<br />

Sie die Handgriffe um.<br />

Herr Thorsten Stejskal berät<br />

Sie gern in der großen Ausstellungsfläche<br />

Haldesdorfer<br />

Straße 58, 22179 Hamburg.<br />

Terminvereinbarung unter<br />

040-468 99 39-0<br />

Bequem: Im Gegensatz zu Rollatoren mit einfachem Netzsitz<br />

bietet der Rollz Motion ein bequemes Sitz-, wie Rückenkissen.<br />

Diese innovative Kombination ermöglicht ein stabiles, aufrechtes<br />

und komfortables Gehen, sowohl im Innen- als auch im<br />

Außenbereich. Mit dem Rollz Motion werden Sie<br />

nicht nur eigenständiger sein, sondern wahrscheinlich<br />

auch beginnen, das abwechselnde<br />

Sitzen und Laufen zu genießen. Das wird<br />

Sie körperlich und geistig stärken.<br />

Rollz Design-Rollatoren sind leicht zu<br />

schieben und zu manövrieren. So wird<br />

Ihr Urlaubsausflug oder Ihr Einkaufstag<br />

immer gut gelingen.<br />

Neu entwickelt wurde der Rollz Motion<br />

electric gerade mit elektrischen Joystick-<br />

Antrieb.<br />

Das Sanitätshaus Rosenau steht für Innovation und<br />

passende Lösungen für Ihre Bedürfnisse.<br />

988,-<br />

890,- *<br />

*<br />

bis 19.<strong>12</strong>. gegen<br />

Vorlage dieser<br />

Anzeige<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 67


SENIOREN<br />

Ihre Experten<br />

für An- und<br />

Verkauf:<br />

Gold, Silber<br />

Schmuck, Uhren<br />

Zahngold<br />

Besteck<br />

Münzen<br />

Nachlass-<br />

Bewertung<br />

Beratung kostenlos - Bargeld sofort<br />

040/219 72 804<br />

WAS SIND IHRE SCHÄTZE WIRKLICH WERT?<br />

www.wir-kaufen-ihr-gold.de<br />

Am Markt: Wellingsbüttler Weg <strong>12</strong>3<br />

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-18 Uhr · Sa. n. Vereinbarung<br />

Fürsorgliche Seniorenbetreuung<br />

im eigenen Zuhause - rund um die Uhr<br />

Fortsetzung auf S. 66<br />

Der Umgang mit<br />

einem Smartphone<br />

ist nicht immer ganz<br />

einfach.<br />

dass sich Lapidares zu echten Herausforderungen transformiert.<br />

Um diese zu bewältigen, gibt es selbstverständlich immer die<br />

Möglichkeit, eine Person in Ihrem Umfeld um Hilfe zu bitten oder<br />

nach einer analogen Alternative zu fragen. Ganz gleich um welchen<br />

Sektor und welche Alltagssituation es sich handelt, Sie dürfen sich<br />

Ihre Bedürfnisse einfordern. Davon abgesehen können Sie natürlich<br />

auch tiefer in die Materie eintauchen: Als eine weitere Möglichkeit<br />

gibt es mittlerweile nämlich vermehrt Lernprogramme zum<br />

Umgang mit Smartphone, Apps und Co. Erkundigen Sie sich doch<br />

mal bei den Volkshochschulen. Die VHS Hamburg bietet zum Beispiel<br />

regelmäßig Computerkurse und weitere Digital-Schulungen<br />

für Ältere an. Übrigens auch eine gute Option, um mit Menschen<br />

in Kontakt zu kommen und sich gegenseitig auszutauschen. Damit<br />

könnte es künftig einfacher werden, sich in der digitalen Welt zu<br />

orientieren, die - zugegebenermaßen - ganz schön viel abverlangt.<br />

ho<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

STIMMUNGSSCHWANKUNGEN<br />

IM ALTER GUT BEWÄLTIGEN<br />

Wir sind<br />

für Sie da!<br />

Hausnotruf • Menüservice<br />

Die Johanniter geben Ihnen und Ihren<br />

Angehörigen das beruhigende Gefühl, nie allein zu sein.<br />

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gern!<br />

Service-Telefon:<br />

040 650 540<br />

johanniter.de/hamburg<br />

Wenn alte Menschen schwierig<br />

werden, können sich pflegende<br />

Angehörige schnell verletzt<br />

und überfordert fühlen.<br />

Mögliche Gründe: „Langeweile<br />

und mangelnde<br />

Sozialkontakte, zum<br />

Beispiel aufgrund reduzierter<br />

Mobilität belasten<br />

Senioren. Sie fühlen sich<br />

zunehmend mit dem Verlust<br />

körperlicher und geistiger<br />

Leistungsfähigkeit konfrontiert“,<br />

weiß Wolfgang Posdziech,<br />

Inhaber von PROMEDICA PLUS<br />

Stress in der häuslichen<br />

Pflege? Unterstützung<br />

von Außen kann helfen.<br />

Hamburg <strong>Alstertal</strong>-Walddörfer. Leben die Senioren allein und<br />

ist die Wohnsituation ungeeignet, erschwert dies die Bewältigung<br />

des Alltags ungemein. Wenn Angehörige dann auch noch<br />

ungefragt in Handlungen eingreifen, fühlen sich Senioren unverstanden<br />

und übergangen. „Offene Gespräche können helfen“, so<br />

Posdziech, „aber sinnvoll kann Unterstützung von außen sein.“<br />

Durch die Entlastung von Angehörigen in der häuslichen Versorgung<br />

öffnet sich neuer Raum für Gespräche und Empathie. Die<br />

über 6.300 osteuropäischen Betreuungskräfte der Promedica24<br />

Gruppe sorgen dafür, dass Seniorinnen und Senioren wieder<br />

Freude und Teilhabe im Leben erfahren. Posdziech weiß aus<br />

seiner Tätigkeit als Berater im Großraum Hamburg, dass Familien<br />

dank der individuellen Betreuung zu einem besseren Miteinander<br />

finden können. Werden Selbständigkeit und Sozialleben der Senioren<br />

gefördert, ist Altersstarrsinn kein Thema mehr am Familientisch.<br />

Mehr Infos: Tel. 0171 626 60 18 und www.promedicaplus.<br />

de/hamburg-alstertal-walddoerfer<br />

68 | ALSTERTAL MAGAZIN


GARTEN<br />

Foto: BGL<br />

Von-Bronsart-Straße 4<br />

22885 Barsbüttel<br />

NÜTZLICH: FRÜCHTE<br />

Der Winter gibt es Im Garten wenig zu tun und schon gar nichts<br />

zu sehen, oder? Nicht unbedingt! „Einige Pflanzen bilden sogenannte<br />

stehende Samen und Früchte, die nach der Reife haften<br />

bleiben und sich nicht lösen. Dadurch bleiben sie bis in den<br />

Winter hinein, oder sogar darüber hinaus erhalten und verrotten<br />

nicht“, erklärt Dr. Michael Henze vom BGL. Dies trifft etwa<br />

auf Wildrosensträucher zu. Diese blühen im Sommer prächtig<br />

und verströmen einen betörenden Duft. Ab Herbst schmücken<br />

sie sich mit den charakteristischen roten Hagebutten, die<br />

auch im Winter Farbtupfer in den Garten zaubern können.<br />

Ähnlich verhält es sich mit der Berberitze. Im Frühling erfreut<br />

sie uns mit gelben Blüten, die zudem Insekten anlocken. Ab<br />

August trägt sie dann kleine, runde Beeren, die auch bei Frost<br />

und Schnee in kräftigem Rot von den kahlen Ästen leuchten.<br />

Der Zierapfel bietet ein faszinierendes Farbspiel - von leuchtendem<br />

Rot bis hin zu warmem Gelb, oft auch zweifarbig. Er<br />

verleiht dem Garten von der Blüte im Frühling bis zu den farbenfrohen<br />

Früchten im Winter einen besonderen Charme. Aber<br />

auch manche immergrünen Hecken bieten zwischen grünem<br />

Laub oder Nadeln bunte Früchte, die auch im Winter noch den<br />

Garten schmücken. Das erfreut auch eine Reihe von Vögeln, die<br />

ihre Winter bei uns in Deutschland verbringen.<br />

Wir stellen<br />

Fachkräfte<br />

ein<br />

Neu- und Umgestaltung • Pflaster- und Plattenverlegearbeiten<br />

Baumpflege • Gehölzschnitt • Stubbenfräsen • Teichbau<br />

Pflegearbeiten • Zaunanlagen • Winterdienst<br />

Garten- _ und Landschaftsbau<br />

Rolf-Günter Winckler, Gödersenweg 4, 22399 Hamburg, Tel.: 606 64 94, www.rgw-winckler.de<br />

Winterpause<br />

vom 20.November – 31. Dezember<br />

Ausstellung Ohechaussee 20 geschlossen<br />

Ausstellung Rugenbarg 92 in Norderstedt<br />

geöffnet täglich von 10 – 13 Uhr<br />

meyers-muehle-gartenmoebel.de<br />

BURDOCK BAUMDIENST<br />

GmbH<br />

Baumfachbetrieb seit über 30 Jahren<br />

Speziell für komplizierte Fällungen<br />

Kronenpflege und Ersatzpflanzung<br />

Stubben fräsen Häckslerverleih<br />

Saugbagger Seilkleeertechnik<br />

Einholung behördlicher Genehmigungen<br />

Eigene Hubsteiger Betriebshaapflicht<br />

Individuelle, kostenlose Beratung<br />

Waldstraße 7 • 22889 Tangstedt<br />

Tel.: 040/898252 oder 04109/9601<br />

Email: mckillop@t-online.de<br />

www.burdockbaumdienst.de<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 69


STEUER & RECHT<br />

Grafik © LBS/Tomizek<br />

KINDER IM HAUS KÖNNEN ZU<br />

RECHTSTREITIGKEITEN FÜHREN<br />

Kinder sind die Zukunft, das ist unumstritten. Aber im Alltag gibt es dann doch immer wieder<br />

Streit, wann und in welchem Umfang Störungen durch sie hingenommen werden müssen, oder es<br />

geht um ihre Fahrzeuge und das Erbe. Hier sind einige Beispiele zum Thema Kinder und Immobilie.<br />

70 | ALSTERTAL MAGAZIN


STEUER & RECHT<br />

Besonders laut sind Kinder und Jugendliche häufig dann, wenn<br />

sie in größe ren Gruppen zusammenkommen. Nachbarn empfanden<br />

es zum Beispiel als Störung, dass sie regelmäßig dem<br />

von einer Schulsportanlage ausgehenden Lärm ausgesetzt<br />

waren. Insbesondere störten sich die Kläger an den beim<br />

Ballsport entstehenden Geräuschen. Das VG Neustadt (Aktenzeichen<br />

5 K 60/17) entschied, die Bedeutung des Schulsports<br />

sei sehr hoch und die Geräusche müssten deswegen ertragen<br />

werden. Zudem wider sprächen die Nutzungszeiten der Anlage<br />

nicht den üblichen Ruhephasen.<br />

Anders ist die Situation, wenn es sich um ein privates Umfeld<br />

handelt und zudem die Ruhezeiten erheblich verletzt werden.<br />

Konkret kam es in einem Mietshaus zu ständigen lauten<br />

Streitereien, Geschrei und Türenschlagen auch nach 22 Uhr.<br />

Abmahnungen halfen nichts, deswegen sprach der Vermieter<br />

die fristlose Kündigung aus. Das LG Berlin (Aktz. 65 S 104/21)<br />

hielt das für vertretbar und stellte fest, hier seien die Grenzen<br />

des gesellschaftlichen Toleranzgebotes überschritten worden.<br />

Nachbarn wehrten sich gerichtlich dagegen, dass in einem<br />

reinen Wohnge biet eine Krippe für 48 Kinder und bis zu 20<br />

Beschäftigte von den Behörden genehmigt worden war. Das<br />

Areal musste über eine Zufahrt erschlossen werden und es<br />

sollte über ein Dutzend Stellplätze entstehen. Das VG München<br />

(Aktenzeichen M1 SN 22.5051) konnte den Bedenken der<br />

Anwohner nicht folgen. Es müsse eine Interessenabwägung<br />

stattfinden und die falle zu Gunsten der Krippe aus, denn solch<br />

eine Einrichtung diene dem vorhandenen Bedarf.<br />

Diese Bedarfserfüllung bezieht sich aber nicht ganz streng auf<br />

ein behördlich festgelegtes Umfeld, sondern ist etwas großzügiger<br />

zu sehen. Der VG Baden-Württemberg (Aktenzeichen 3<br />

S 2343/19) stellte fest, nicht irgendwelche im Bebauungsplan<br />

vorgesehenen Grenzen seien für die Bedarfsermittlung relevant,<br />

sondern die fußläufige Erreichbarkeit der Kindertagesstätte.<br />

Wenn das gegeben sei, dann reiche es als Begründung<br />

für die Genehmigung einer derartigen Einrichtung.<br />

Manchmal sind es gar nicht die Kinder selbst, die Nachbarn<br />

stören, sondern deren „Fahrzeuge“. Ein Wohnungseigentümer<br />

verlangte, dass ein Kinderwa gen nicht länger im Hausflur<br />

stehen dürfe. Das AG Dortmund (Aktz. 425 C 6305/17) prüfte<br />

den Fall und kam zu dem Ergebnis, dass vom beanstandeten<br />

Stellplatz keine Beeinträchtigungen für die Hausgemein schaft<br />

ausgingen und der Kinderwagen deswegen bleiben könne.<br />

Eine Wohnung kann nicht ohne weiteres als Kindertagesstätte<br />

genutzt wer den. Das teilte das LG Koblenz (Aktz. 2 S 34/19)<br />

einer Eigentümerin mit, die ihr Objekt als Tagespflegestelle<br />

nutzte. Konkret hatte die Eigentümergemeinschaft, wie das<br />

häufig der Fall ist, in ihrer Gemeinschaftsordnung festgelegt,<br />

dass eine Nutzung nur zu Wohn zwecken erlaubt sei. Deshalb<br />

schied eine Umwandlung zur Pflegestelle für Kinder aus.<br />

Eigenbedarfskündigungen erfolgen häufig mit der Begründung,<br />

die eigenen Kinder wollten in die betreffende Immobilie<br />

einziehen. Diese Behauptung darf allerdings nicht zu allgemein<br />

gehalten sein, wenn die Kündigung juri stisch erfolgreich sein<br />

soll. Es gehöre zur Formerfordernis, so das LG Berlin (Aktz.<br />

67 S 288/22), dass die begünstigten Personen einer Eigenbedarfskündigung<br />

zwar nicht unbedingt namentlich benannt<br />

werden, aber identifizierbar sein müssten. Sonst habe der<br />

Mieter keine Chance, sich dagegen zu wehren.<br />

Häufig geben Eheleute in ihrem gemeinsamen Testament<br />

an, dass die Erben des Letztversterbenden „unsere gemeinschaftlichen<br />

Abkömmlinge zu glei chen Anteilen“ sein sollen.<br />

Das ist nach Meinung der Rechtsprechung wörtlich zu nehmen.<br />

Die Formulierung bezieht sich nach Ansicht des Oberlandesgerichts<br />

Oldenburg (Aktenzeichen 3 U 24/18) nicht nur auf die<br />

unmittelbaren Abkömmlinge, also die Kinder, sondern auch auf<br />

die folgenden Generationen. Also auch auf Enkel und Urenkel.<br />

Erbrecht<br />

Testament, Erb- und Ehevertrag, General- und Vorsorgevollmacht,<br />

Paentenverfügung, Betreuung, Erbauseinandersetzung,<br />

Testamentsvollstreckung, Nachfolgeplanung, Familiengesellschaen<br />

Steuerrecht<br />

Steuerberatung, Steuererklärungen, Einspruch und Klage,<br />

Steuerstrafverfahren, Selbstanzeigen<br />

Wirtschasrecht<br />

Beratung und Vertretung von kleinen und<br />

mielständischen Unternehmen<br />

C H R I S T I N E W E D E M E Y E R - L Ü H R S<br />

Rechtsanwältin<br />

Fachanwältin für Verkehrsrecht<br />

Fachanwältin für Versicherungsrecht<br />

A D A C - Ve r t r a g s a n w ä l t i n<br />

Volksdorfer Weg 205<br />

22393 Hamburg / Sasel<br />

Dipl.-Betriebswirt (FH)<br />

RÜDIGER KOCH<br />

Steuerberater<br />

Tel. 040 / 60 55 99 62<br />

Fax 040 / 60 04 90 90<br />

e-mail: info@kanzlei-cwl.de<br />

www.kanzlei-wedemeyer-luehrs.de<br />

https://wedemeyer-luehrs-hamburg.adac-vertragsanwalt.de<br />

Stratenbarg 1 • 22393 Hamburg (-Sasel) • Tel.: 6013055 • Fax: 6011502<br />

www.ruediger-koch.de • info@ruediger-koch.de<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 71


RUND UMS TIER<br />

UNSERE<br />

FREUNDE<br />

DIE AMSELN<br />

• Hundefriseur für 55,-€/h<br />

• Barffleisch<br />

• Barfzusätze<br />

• Ernährungsberatung für Hunde<br />

10%<br />

Neukundenrabatt<br />

gilt nur für den<br />

Hundefriseur<br />

• Nassfutter<br />

• Zubehör<br />

• Kauartikel, Leckerlis<br />

• Lieferservice<br />

Poppenbütteler Chaussee 5 • 22397 HH<br />

Di: 16-18:30 Uhr, Do + Fr: 10-14 + 16-18:30 Uhr, Sa: 10-13 Uhr<br />

Termine unter www.barf-kiste.de oder 0174-866 30 78<br />

Termine<br />

online<br />

Tierärztliche Praxis für Kleintiere –<br />

Chirurgie und Innere Medizin<br />

Online Termine über PetLEO<br />

Mo.-Fr. 9-<strong>12</strong> Uhr und Mo.-Do. 16-19 Uhr<br />

TIERÄRZTLICHE<br />

PRAXIS LOTTBEK<br />

Sprechzeiten:<br />

Mo bis Fr,<br />

Mo, Di, Do, Fr<br />

Sa<br />

10.00 Uhr – <strong>12</strong>.00 Uhr freie Sprechstunde<br />

15.00 Uhr – 18.00 Uhr Sprechstunde nach Vereinbarung<br />

10.00 Uhr – <strong>12</strong>.00 Uhr Sprechstunde nach Vereinbarung<br />

Ein spezieller Vogel gehört zum Hamburger<br />

Winter wie die Kugeln zum Weihnachtsbaum:<br />

Die Amsel. Mit ihrem melodiösen Klang und<br />

dem dunklen Gefieder gehört sie zu der<br />

bekanntesten Vogelart in Deutschland.<br />

Oft entscheidet die Optik, welchen Vogelarten vermehrt<br />

Aufmerksamkeit gewidmet wird. Sitzt ein Besucher mit<br />

besonders farbigem Gewand auf dem Gartenzaun, erfreut das<br />

meist mehr als die „tristen” Amseln, die wie gewohnt durch<br />

den eigenen Garten hüpfen. Dabei ist gerade dieser fröhliche<br />

Vogel unser treuester Begleiter. Kaum ein anderer hat sich<br />

so beständig bei uns eingegliedert wie dieser. Denn während<br />

die meisten Vögel im Winter weit weg in den Süden fliehen,<br />

bleibt die Amsel gerne bei uns. Obgleich sie durch die Lüfte<br />

schwebt, ist sie nämlich ein eher bodenständiger Zeitgenosse.<br />

Durchaus kann es vorkommen, dass manche von ihnen in der<br />

zentralen Innenstadt überwintern, doch grundsätzlich gilt:<br />

Fühlen sie sich einmal Zuhause, ziehen sie - entgegen anderen<br />

Arten - nicht mehr unbedingt weiter. Vogelklänge müssen<br />

wir also auch in der kalten Jahreszeit nicht vermissen. Häufig<br />

singt die Amsel sogar bereits vor der Morgendämmerung und<br />

mitunter auch in der Dunkelheit. Unverkennbar ist besonders<br />

der Klang der Männchen: Neben dem klassischen Gesang<br />

haben sie noch viele weitere melodische Varianten in petto,<br />

die das Tierreich in der Zeit des Schnees und der dunklen Tage<br />

mit Leben füllen. Auch als Warnsignal nutzen sie ihre Stimme,<br />

was sich dann jedoch weniger Konzert-tauglich anhört.<br />

Männchen und Weibchen kann man übrigens ganz einfach in<br />

ihrer Farbigkeit unterscheiden: Männliche Amseln stecken<br />

im schwarzen Federgewand und haben einen auffällig gelborangen<br />

Schnabel. Weibchen erkennt man an ihrem braunen<br />

Gefieder und dem dunklen Schnabel. Beide Parteien ernähren<br />

sich am liebsten von Regenwürmern, Insekten und Schnecken.<br />

Meist hüpfen sie auf der Suche nach einem Regenwurm niedlich<br />

herum, bleiben dann kurz stehen und verharren. Gut für<br />

den Garten: Sie essen sogar schädliche Käfer wie Blattläuse<br />

und Zecken. Aber auch Beeren und Früchte schmecken den<br />

kleinen Freunden. Auch wir können die einheimischen Vögel<br />

glücklich machen, indem im Futterhaus stets Rosinen, Haferflocken<br />

oder Apfelstücke für sie bereitliegen. Beobachten<br />

Sie eine Amsel bei nächster Gelegenheit doch einmal etwas<br />

genauer - zum Beispiel während der Nahrungssuche!<br />

72 | ALSTERTAL MAGAZIN


AUTO-WELT<br />

MITSUBISHI INVESTIERT IN DIE ZUKUNFT<br />

©Mitsubishi<br />

Bis zu 200 Mio. Euro investiert die Mitsubishi Motors<br />

Corporation (MMC) in Renaults Elektrofahrzeug-<br />

Sparte Ampere. Zukunftsorientiert und ehrgeizig<br />

geht der japanische Automobilhersteller damit einen<br />

weiteren Schritt vorwärts.<br />

Die Zukunft ist elektrisch. Und das scheint auch die<br />

Mitsubishi Motors Corporation zu wissen. Nun beteiligen<br />

sie sich an dem Tochterunternehmen „Ampere”<br />

ihres Kooperationspartners Renault, welches sich<br />

speziell auf Elektro- und Software-Aktivitäten<br />

fokussiert. Damit setzt die MMC ein klares Signal: In<br />

die Entwicklung von Elektrofahrzeugen zu investieren<br />

lohnt sich - und ist der richtige Weg. Anfang des<br />

Jahres gab der japanische Automobilhersteller seinen<br />

dreijährigen mittelfristigen Geschäftsplan bekannt,<br />

in dem Wachstum und Nachhaltigkeit relevante Stichworte<br />

sind. Die MMC möchte durch höhere und stabile<br />

Ausgaben ein nachhaltiges Wachstum für Forschung<br />

und Entwicklung erzielen. Sie erklären, dass sie den<br />

Ausstoß von Treibhausgasen reduzieren wollen, um<br />

zur CO2-Neutralität beizutragen. Die Arbeit an der<br />

Elektrifizierung als Lösung für das globale Problem<br />

des Klimawandels ist ein weiterer Punkt auf dem<br />

Plan - Mit dem Ampere-Engagement setzt die MMC<br />

bereits erste Vorhaben um. Damit ist Mitsubishi ein<br />

weiterer ausschlaggebender Automobilhersteller,<br />

der die Transformation zur Elektromobilität weiter<br />

beschleunigen wird.<br />

Privatleasing: COLT BASIS 1.0<br />

1.0 Benziner 49 kW (67 PS) 5-Gang<br />

198 EUR/Monat 1<br />

Abbildung zeigt<br />

Sonderausstattung<br />

Der Mitsubishi COLT ist zurück –<br />

Jetzt Sonderleasing bei Bestellung<br />

bis zum 31.<strong>12</strong>.<strong>2023</strong> sichern.<br />

• Bi-LED Scheinwerfer<br />

• Licht-/Regensensor<br />

• Tempoautomatik<br />

• und vieles mehr<br />

Km-Leasing, 36 Monate, 5.000 km pro Jahr<br />

Gesamtfahrleistung 15.000km<br />

O € Sonderzahlung<br />

Nachbelastungssatz Mehr km 5,72 ct/km<br />

Erstattungssatz Minder km 3,81 ct/km<br />

Toleranz +- 2.500 km<br />

Leasing-Gesamtbetrag 7.<strong>12</strong>8 €<br />

Brutto Listenpreis 17.590 €<br />

Überführung 990 €<br />

Zulassungskosten 179 €<br />

Ein Angebot der MKG Bank<br />

Zweigniederlassung der MCE Bank GmbH,<br />

Schieferstein 5, 65439 Flörsheim / Main<br />

Kraftstoffverbrauch (l/100 km) COLT BASIS 1.0 Benziner 49 kW (67 PS) 5-Gang Kurzstrecke 6,3; Stadtrand 4,8; Landstraße 4,5; Autobahn 5,6; kombiniert<br />

5,2; CO 2<br />

-Emission (g/km) kombiniert 118. Werte nach WLTP.**<br />

** Alle Angaben wurden nach VO (EG) 715/2007, VO (EU) 2018/1832 ermittelt. Der WLTP-Prüfzyklus hat den NEFZ-Prüfzyklus vollständig ersetzt, sodass für<br />

dieses Fahrzeug keine NEFZ-Werte und keine CO 2<br />

-Effizienzklassen vorliegen. Die tatsächlichen Werte hängen ab von individueller Fahrweise, Straßen- und<br />

Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Klimaanlageneinsatz etc.; dadurch kann sich der Verbrauch erhöhen und die Reichweite reduzieren. Weitere Informationen<br />

unter mitsubishi-motors.de/colt<br />

MITSUBISHI in Poppenbüttel:<br />

Stoltenberg Automobile GmbH & Co. KG<br />

Harksheider Straße 17 • 22399 Hamburg • Tel.: 040 - 60 68 90-0<br />

info@stoltenberg.de<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 73


AUTO-WELT<br />

© Mercedes-Benz Classic Archive<br />

Kann am kommenden<br />

Jahr das<br />

H-Kennzeichen<br />

„tragen“: die<br />

Mercedes-Benz E<br />

500 Limited der<br />

Baureihe <strong>12</strong>4.<br />

30 JAHRE: „NEUE“ MODELLE FÜR<br />

DAS H-KENNZEICHEN AB 2024<br />

Die Liebhaber klassischer Automobile freuen sich schon jetzt auf den Start der nächsten Saison<br />

im Frühjahr 2024. Beliebter Anlaufpunkt ist dann wieder das markenoffene Treffen<br />

„Classics & Coffee“, welches das Mercedes-Benz Museum auch 2024 ausrichtet. Mehrere<br />

Hundert Fahrzeuge rollen an diesen Tagen auf den Museumshügel.<br />

Viele Fahrzeuge bei „Classics & Coffee“ tragen ein<br />

Historienkennzeichen. Erstmals können damit im<br />

kommenden Jahr mehrere Fahrzeugtypen von Mercedes-Benz<br />

zugelassen werden, die 1994 neu auf den<br />

Markt gekommen sind.<br />

Die umfangreiche Versorgung mit Original-Ersatzteilen von<br />

Mercedes-Benz Classic trägt maßgeblich dazu bei, dass diese<br />

Klassiker und viele andere Fahrzeuge aus der gesamten Markengeschichte<br />

in einem technisch optimalen Zustand betrieben<br />

werden können. Im Fokus stehen dabei insbesondere fahr- und<br />

sicherheitsrelevante Ersatzteile. 2024 können wichtige Typen der<br />

Baureihen <strong>12</strong>4, 140 und 202 erstmals mit einem Historienkennzeichen<br />

zugelassen werden. Für diese Baureihen gibt es jeweils<br />

mehrere Tausend Ersatzteile direkt vom Hersteller.<br />

Mercedes-Benz S-Klasse der Baureihe 140 – Limousinen und<br />

Coupés<br />

Die frühen Limousinen der S-Klasse haben schon seit einigen<br />

Jahren Klassikerstatus. Ab dem kommenden Jahr können auch<br />

die ersten modellgepflegten S-Klasse-Fahrzeuge das H-Kennzeichen<br />

erhalten: Sie werden im März 1994 auf dem Auto-Salon<br />

Genf präsentiert. Detailänderungen vermitteln eine optisch<br />

leichtere, wohlproportioniertere und dynamischere Erscheinung.<br />

Ebenfalls vor 30 Jahren in Genf steht als neues Einstiegsmodell<br />

in die Oberklasse-Coupés der Marke das S 420 Coupé.<br />

Mercedes-Benz E-Klasse der Baureihe <strong>12</strong>4 – Limousinen und<br />

Cabriolets<br />

Die Mercedes-Benz Baureihe <strong>12</strong>4 ist ein beliebter Klassiker mit<br />

hohen Alltagsqualitäten. Die Modellvielfalt ist mit Limousine,<br />

T-Modell, Coupé und Cabriolet groß. Im nächsten Jahr erlangen<br />

weitere Typen den Klassikerstatus. Zwei automobile Delikatessen<br />

mit Achtzylindermotor sind der E 60 AMG (280 kW/381 PS)<br />

sowie der auf lediglich 500 Fahrzeuge limitierte E 500 Limited<br />

(235 kW/320 PS). Ein Liebhaberfahrzeug vom Start weg ist auch<br />

das E 200 Cabriolet. Das Inlandsverkaufsprogramm verzeichnet<br />

es ab März 1994. Für den Export wird der offene Viersitzer<br />

bereits seit Juli 1993 produziert.<br />

Mercedes-Benz C-Klasse der Baureihe 202 – C 36 AMG<br />

Die Serienproduktion des C 36 AMG beginnt im Januar 1994.<br />

Die Marke stellt das Spitzenmodell der Baureihe wenige Monate<br />

zuvor auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt<br />

am Main vor. Ein leistungsstarker Sechszylindermotor<br />

mit 206 kW (280 PS) in der kompakten Limousine: Mit dieser<br />

Kombination wird das Fahrzeug ein Erfolg: Bis 1997 entstehen<br />

5.221 Stück.<br />

74 | ALSTERTAL MAGAZIN


Auto-Welt<br />

MAGAZIN<br />

4<br />

BESTER BESTER<br />

AUSBILDUNGS<br />

BETRIEB BETRIEB<br />

BESTER BESTER<br />

AUSBILDUNGS<br />

BETRIEB BETRIEB<br />

DEUTSCHLANDWEIT<br />

DEUTSCHLANDWEIT<br />

GETESTET DEUTSCHLANDWEIT<br />

GETESTET DEUTSCHLANDWEIT<br />

GETESTET<br />

GETESTET<br />

Ausgezeichnete Azubi-Betreuung durch unsere Dana Spottock –<br />

hier mit unserem Tristian Brandt (links) und Michel Tedsen (rechts)<br />

LUST AUF ZUKUNFT<br />

BEIM BRANCHENWEIT ATTRAKTIVSTEN<br />

AUSBILDUNGSBETRIEB DEUTSCHLANDS<br />

Starte bei uns als Kfz-Mechatroniker/in, Automobilkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für<br />

Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik oder Fahrzeuglackierer/in:<br />

nord-ostsee-automobile.de/<br />

wir-als-ausbilder<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 75


IMMOBILIEN<br />

© Roland Halbe<br />

Montblanc Haus in Lurup: Das 110 Meter lange und <strong>12</strong> Meter breite Gebäude, hier der<br />

Eingangsbereich, verfügt über eine vorgehängte Fassade aus Sichtbeton-Elementen.<br />

76 | ALSTERTAL MAGAZIN


IMMOBILIEN<br />

SO SCHÖN GEHT BAUEN<br />

Das neue Jahrbuch Architektur in Hamburg für <strong>2023</strong>/24 ist erschienen. Herausgegeben von<br />

der Hamburgischen Architektenkammer zeigt es wieder spannende Stadtentwicklungsgeschichte<br />

und heraushebenswürdige Bauwerke. Wir zeigen daraus zwei Highlights.<br />

Fortsetzung auf S. 78<br />

Frohe Weihnachten!<br />

Jan H. Tudsen GmbH • Kontorhaus Eulenkrugstr. 7 • 22359 Hamburg Volksdorf<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 77


IMMOBILIEN<br />

30<br />

JAHRE<br />

Wir suchen für<br />

unsere Kunden<br />

Häuser und kaufen<br />

selbst Grundstücke<br />

www.abel-immo.de<br />

Tel. 6000 91 60<br />

SO SCHÖN GEHT BAUEN<br />

Fortsetzung von S. 76<br />

Finanzierungsexperte Guido Porschen<br />

Poppenbüttler Hauptstr. 31<br />

22399 Hamburg<br />

Tel. 040 645 05 415<br />

guido@porschenhamburg.de • www.porschenhamburg.de<br />

Die starke Interessenvertretung<br />

für Eigentümer<br />

Die starke Interessenvertretung<br />

für Eigentümer<br />

Hamburg<br />

Grundeigentümer-Verband Hamburg seit 1832<br />

Grundeigentümer-Verband Hamburg seit 1832<br />

Unabhängige Experten-Beratung für Ihre Immobilie:<br />

| Bauen und Renovieren | Wertermittlung<br />

| Recht und Steuern<br />

| Kauf und Verkauf<br />

| Finanzierung und Förderung | Energieeinsparung<br />

Unabhängige Experten-Beratung für Ihre Immobilie:<br />

Mit über 32.000 Mitgliedern sind wir die größte<br />

| Bauen und Renovieren | Wertermittlung<br />

Organisation der privaten Eigentümer in Hamburg.<br />

| Recht und Steuern<br />

| Kauf und Verkauf<br />

| Finanzierung und Förderung<br />

Exklusives Angebot<br />

| Energieeinsparung<br />

Klönschnack Mit über 31.000 Leser Mitgliedern sparen 25 sind % im wir ersten die größte Beitragsjahr,<br />

wenn Organisation Sie jetzt der Mitglied privaten werden. Eigentümer in Hamburg.<br />

Ihr Rabattcode: KS0722 (online eingeben, gültig bis 31.07.2022)<br />

Werden auch Sie Mitglied:<br />

www.grundeigentuemerverband.de<br />

www.grundeigentuemerverband.de<br />

Grundeigentümer-Verband<br />

Grundeigentümer-Verband<br />

Hamburg<br />

Hamburg<br />

von<br />

von<br />

1832<br />

1832<br />

e.V.<br />

e.V.<br />

Glockengießerwall<br />

Glockengießerwall<br />

19,<br />

19,<br />

20095<br />

20095<br />

Hamburg,<br />

Hamburg,<br />

Tel.:<br />

Tel.:<br />

040<br />

040<br />

30<br />

30<br />

96<br />

96<br />

72-0,<br />

72-0,<br />

Fax:<br />

Fax:<br />

040<br />

040<br />

30<br />

30<br />

96<br />

96<br />

72-40<br />

72-40<br />

Ferienhaus in der Kersig-<br />

Siedlung in Hörnum auf Sylt<br />

Es ist wieder eine feine Sammlung interessanter<br />

Architekturprojekte der Stadt und von Hamburger<br />

Architekt:innen auch außerhalb der Stadt zusammengekommen.<br />

So ist oben beispielsweise der Blick<br />

aus einem Ferienhaus auf Sylt zu sehen, das aus der Feder<br />

von Hadi Teherani Architecs. Es kommt mit viel Glas daher,<br />

um die Natur nach drinnen zu holen und besticht durch seine<br />

geometrischen Formen und mit Reet, das außen vom Dach<br />

bis zum Boden gezogen wurde. Mit seiner spannungsreichen<br />

Geometrie glänzt auch der Neubau des Ausstellungs- und<br />

Markenerlebnis-Gebäudes von Montblanc in Lurup von Nieto<br />

Sobejano Arquitectos, dessen Eingangsbereich auf S. 40 zu<br />

sehen ist. Das Gebäude ist ein 110 Meter langer und <strong>12</strong> Meter<br />

breiter schwarzer Kubus, der mit einer mehrfach aufgebrochenen<br />

Fassadenverkleidung aus Sichtbeton für Spannung sorgt.<br />

Weitere Themen sind neben einer Vielzahl sehenswerter Bauprojekte<br />

die gestalterischen, finanziellen und sozialen Folgen<br />

der energetischen Sanierungdes Gebäudebestands,<br />

der Wohnungsbau entlang der<br />

Magistralen und die<br />

Auswirkung der Hafenauf<br />

die Stadtentwicklung.<br />

Dazu kommen<br />

wieder Trends der<br />

Stadtentwicklung und<br />

historische Bezüge.<br />

BUCHTIPP<br />

Architektur in<br />

Hamburg Jahrbuch<br />

<strong>2023</strong>/24, Junius<br />

Verlag, Softcover, 224<br />

Seiten, 48 Euro<br />

78 | ALSTERTAL MAGAZIN


IMMOBILIEN<br />

Immobilienverkauf<br />

Abwarten oder handeln?<br />

Ihr Immobilienmakler<br />

setzt Ihre Pläne um<br />

Individuelle Beratung und Fachkompetenz<br />

erwarten Sie in einem<br />

unverbindlichen Gespräch. Rufen<br />

Sie uns gern an!<br />

Frahmredder 7<br />

22393 Hamburg<br />

Telefon: 040 - 600 10 60<br />

www.zimmermann-ivd.de<br />

JAHRESRÜCKBLICK:<br />

IMMOBILIENMARKT <strong>2023</strong><br />

© Joachim Weißhaupt<br />

Britta und Silja Zimmermann (r.),<br />

Immobilien Service Zimmermann<br />

Die Unsicherheit, die den<br />

Markt noch in der ersten<br />

Jahreshälfte beherrscht hat,<br />

legt sich für selbstgenutzte<br />

Wohnimmobilien allmählich.<br />

Über mehrere Jahrzehnte<br />

betrachtet, bewegt sich<br />

das Zinsniveau mittlerweile<br />

wieder in einem „normalen<br />

Bereich“. Parallel hierzu<br />

pendelt sich das Preisniveau<br />

der Häuser und Wohnungen<br />

in Hamburg ein. Dies wirkt<br />

sich spürbar positiv aus: Die<br />

Anzahl der erfolgreichen<br />

Vertragsabschlüsse bei<br />

Immobilien Service Zimmermann steigt wieder deutlich an.<br />

Wer den Immobilienmarkt genau beobachtet wird feststellen,<br />

dass dieser sich derzeit stabilisiert. Der Schlüssel zum Erfolg<br />

ist und bleibt stets, den realistischen Marktwert seiner<br />

Immobilie zu kennen und den Angebotspreis dementsprechend<br />

anzusetzen. Der Zeitpunkt, um in den Markt einzusteigen,<br />

ist genau richtig. Mehr Informationen gibt es unter<br />

Tel. 040 600 10 60 und auf www.zimmermann-ivd.de<br />

© Klaus Frahm<br />

ANZEIGEN-SPEZIAL<br />

Grundstücksbewertung<br />

- unabhängig - marktgerecht<br />

Stephan Teschke<br />

Diplom Sachverständiger (DIA/Uni Freiburg)<br />

für die Bewertung von bebauten und unbebauten<br />

Grundstücken, für Mieten und Pachten<br />

Ihr Ansprechpartner für<br />

GuTe-Immobilienberatung<br />

Tel.: 040/ 61 18 77 01<br />

auch abends und am Wochenende<br />

Handwerks- und Produktionsflächen<br />

zu vermieten<br />

Poppenbütteler Bogen 94, 22399<br />

Hamburg – im neuen Stark Center<br />

www.bayer-hamburg.de • Tel. (040) 47 11 34 44<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 79


HANDWERK<br />

50<br />

2020<br />

Seit 1965<br />

in Hummelsbüttel<br />

Achim Meier<br />

Bauunternehmen GmbH<br />

• Schimmel / Feuchtigkeitssanierung<br />

• Wärmedämmung<br />

• Betonsanierung • Altbausanierung<br />

Hummelsbütteler Weg 50 • 22339 Hamburg<br />

Tel.: 040-538 34 16<br />

Fax: 040-538 28 92 • Mobil: 0171-4151744<br />

E-Mail: technik@ameier-bau.de<br />

Alter Teichweg 63 • 22049 Hamburg<br />

Tel.: 040 - 611 820 78 • Mobil: 0171 / 20 24 670<br />

www.sanitaertechnik-lind.de • info@sanitaertechnik-lind.de<br />

80 | ALSTERTAL MAGAZIN


KLEINANZEIGEN<br />

Westerland und Wenningstedt<br />

Appartement-Brünig, Inh. Bärbel Lundershausen<br />

Tel.: 0 46 51/ 58 58 • www.appartement-bruenig.de • Fax: 0 46 51/ 58 59<br />

Hemden: vorgeformt & handgebügelt<br />

kein Stück gepresst<br />

auch gelegt, wie Sie es wünschen<br />

Betten - Spezial - Pflege:<br />

herrliche Frische<br />

Erdkampsweg 18 / Ecke<br />

Hummelsbütteler Landstraße<br />

HH-Fuhlsbüttel<br />

Tel.: 040/500 11 27<br />

IMPRESSUM<br />

ALSTER MAGAZIN, ALSTERTAL MAGAZIN, MEDIZIN EXKLUSIV, HOME & LIFE, AEZ-<br />

INSIDE, HAMBURG WOMAN, alles auch online kostenlos lesbar.<br />

Wir wünschen<br />

ein schönes und<br />

friedvolles<br />

Weihnachtsfest<br />

und Gesundheit im<br />

neuen Jahr<br />

2024<br />

Verlagsanschrift: <strong>Magazin</strong> Verlag Hamburg HMV GmbH, Barkhausenweg 11, 22339 Hamburg<br />

Geschäftsführer: Jörg Stoeckicht | Chefredakteur: Kai Wehl | Redaktion: Hanna Odenwald,<br />

Luca Mohr | Produktionsleitung: Birgit Schümann-Nickelsen | Grafik: Juliane Duczmal,<br />

Susanne Kaps, Sandra Schorr | Titelgestaltung: Sandra Schorr<br />

EDV- und DTP-Beratung: IT-Service Thilo Noack Druck: Frank Druck GmbH & Co. KG<br />

Vertrieb: Sandra Schmelter-Haun, <strong>Magazin</strong> Verlag Hamburg, Eigenvertrieb<br />

© <strong>2023</strong> <strong>Magazin</strong> Verlag Hamburg<br />

Das <strong>Alstertal</strong>-<strong>Magazin</strong> wird kostenlos an ausgewählte Haushalte (Poppenbüttel, Sasel,<br />

Wellingsbüttel, Volksdorf, Ammersbek, Hoisbüttel) verteilt und liegt zusätzlich<br />

in ausgewählten Unternehmen für Sie bereit: magazine.hamburg/sharepoints/<br />

Wir schaffen Gewerbetreibenden<br />

multimediale Reichweite! Mit unserer<br />

Mediengruppe. Gleich informieren:<br />

Das nächste <strong>Alstertal</strong> <strong>Magazin</strong><br />

erscheint am 26. Januar 2024<br />

ALSTERTAL MAGAZIN | 81


WHAT‘S UP IN<br />

TOWN?<br />

Diba Borhani (Beyond Knots), Star-Architekt Hadi Teherani, CeU Präsidentin<br />

Kristina Tröger und Sofie Dworschak von (Caspian Caviar, v.l.).<br />

TALK ÜBER PERSIEN<br />

Marie-Christine Zwicknagel, Franziska Stürken<br />

und Jessica Bauer (v.l.)<br />

Dr. Dagmar Steiner, Dorothee Hagen<br />

und Nicole Simons-Ritschel (v.l.)<br />

© Ulrich Tröger<br />

Zum Thema „Das Erbe Persiens, Kunst,<br />

Handwerk und Innovation“ hatte die<br />

Lemsahlerin Kristina Tröger, Präsidentin<br />

des Clubs europäischer Unternehmerinnen<br />

(CeU) geladen. Rund 100 Gäste<br />

waren gekommen und erlebten eine<br />

Betriebsbesichtigung bei Beyond Knots<br />

und einen bereichernden und spannenden<br />

Talk mit Diba Borhani (Beyond Knots),<br />

Sofie Dworschak (Caspian Caviar) und<br />

Star Architekt Hadi Teherani. Die drei<br />

Protagonisten beschrieben ihre Gewerbe<br />

und berichteten lebendig und spannend,<br />

welche Rolle Teppiche, Kaviar und Architektur<br />

im Erbe Persiens spielen. Mehr<br />

Infos: www.ceu-hamburg.de und<br />

www.hamburg-woman.de/<strong>2023</strong>/11/17<br />

Cornelia Gietl und<br />

Dr. Rainer Esser<br />

HAFEN TALK<br />

Thorsten Laussch führte gut gelaunt durch<br />

den 7. Hamburger Hafen Talk im Block Bräu<br />

und begrüßte zu Anfang Hamburgs Ersten<br />

Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher, der auch<br />

Privates preisgab. So erfuhren die Gäste etwa,<br />

dass er Klavier spielt und zwar auf einem Silent<br />

Piano, damit dies ohne Ruhestörung der Nachbarn<br />

klappt. Weitere Talkgäste waren Peter<br />

Urban und Rolf Fuhrmann. Musikalisch wurde<br />

es mit Taco, der als Überraschungsgast auftrat.<br />

Den nächsten Talk gibt es am 28.01.2024.<br />

Dr. Peter Tschentscher (r.)<br />

und Thorsten Laussch<br />

Peter Urban und<br />

Rolf Fuhrmann (r.)<br />

© Jerzy Prizki<br />

Gastgeberin Kiki Fehlauer und „treue Sternschnuppe“<br />

Carlo von Tiedemann, der als erster am Abend spendete.<br />

© Beate Zöllner<br />

CHARITY VERNISSAGE<br />

Über 100 Gäste folgten einer Einladung von Kiki Fehlauer, Vorsitzende<br />

der Hamburger Sternschnuppe e.V., in die BAZIC-LOUNGE zu einer<br />

Ausstellung zugunsten ihres Vereins. Zu sehen waren Werke von Maren<br />

Goericke, Kerstin Hirsch, Andrea Köllmann, Beshan Art, Norbert Jäger,<br />

Sebastian Nebe und Manu Verneuil. Künstlerin Irina Kowalko kam<br />

(eigentlich nur) als Gast, brachte aber als Überraschung und Geschenk<br />

ein eindrucksvolles Kunstwerk von ihr mit, was direkt mit ausgestellt<br />

wurde. Der Erlös des Verkaufs und die zu diesem Event eingehenden<br />

Spenden (Die Aktion lief bei Redaktionsschluss noch) gehen direkt<br />

in das Projekt „Schulfrühstück für Alle“, das der Verein unterstützt.<br />

Mehr Infos gibt es auf www.hamburger-sternschnuppe.de<br />

82 | ALSTERTAL MAGAZIN


PRAXISKLINIK<br />

DR. MED. OLIVER MEYER-WALTERS<br />

FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE<br />

· Facelift<br />

· Lidstraffung<br />

· Nasenkorrektur<br />

· Ohrkorrektur<br />

· Brustvergrößerung<br />

· Brustverkleinerung<br />

· Bruststraffung<br />

· Fettabsaugung<br />

· Bauchdeckenstraffung<br />

· Schamlippenkorrektur<br />

· Faltenbehandlung<br />

· Schweißdrüsenentfernung<br />

Terminvereinbarung für unverbindliche Beratungsgespräche unter:<br />

Tel.: 040 - 41 910 <strong>12</strong>0 · www.plastischer-chirurg-hamburg.de<br />

Praxisklinik Dr. med. Oliver Meyer-Walters · Rothenbaumchausee 22 · 20148 Hamburg<br />

Ordentliches Mitglied der deutschen Gesellschaft der<br />

Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen DGPRÄC (vormals VDPC)<br />

Vereinigung der Deutschen Ästhetischen-Plastischen Chirurgen VDÄPC


Aktionsartikel aus<br />

dem Prospekt<br />

gültig ab sofort<br />

bis 09.<strong>12</strong>.<strong>2023</strong><br />

Oh, du flauschige<br />

Weihnachtszeit!<br />

Wir versorgen dich mit leckerem Futter, schmackhaften<br />

Snacks und tollen Spielideen – für die vorweihnachtliche<br />

Zeit oder als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.<br />

Zauberhafter<br />

Hunde-Weihnachtsmarkt!<br />

Stimmungsvoller Markt mit Glühwein,<br />

Punsch, süßen Speisen und weiteren<br />

tollen Programmpunkten – erstmalig<br />

auf dem Tierfachmarkt Parkplatz in<br />

Norderstedt.<br />

Wann?<br />

Am Freitag, 08.<strong>12</strong>. und Samstag 09.<strong>12</strong>.<br />

von <strong>12</strong> bis 20 Uhr<br />

Mac‘s<br />

Katzennassfutter<br />

versch. Sorten,<br />

je 800-g-Dose<br />

(1 kg = 3.74)<br />

Aktion<br />

ab 2.99 €<br />

Whiskas<br />

Katzensnack<br />

versch. Sorten,<br />

je 60-g-Btl.<br />

(1 kg = 21.50)<br />

Aktion<br />

1.29 €<br />

Wolfsblut<br />

Hundetrockenfutter<br />

versch. Sorten,<br />

je 2-kg-Btl.<br />

(1 kg = 7.50)<br />

Aktion<br />

14.99 €<br />

Rinti<br />

Hundenassfutter<br />

versch. Sorten,<br />

je 400-g-Dose<br />

(1 kg = 3.73)<br />

Aktion<br />

ab 1.49 €<br />

Noch größere Auswahl? Entdecke mehr auf zooroyal.de<br />

ZooRoyal Tierfachmarkt, Segeberger Chaussee 119-<strong>12</strong>1, 22851 Norderstedt<br />

Montag bis Samstag von 8 - 20 Uhr | www.zooroyal.de/maerkte<br />

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!