06.02.2024 Aufrufe

Skiverband Oberland Terminkalender 2023/24

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

S K I V E R B A N D O B E R L A N D

TERMINKALENDER

2023/24

WWW.SVO-SKI.COM

ALPIN

FREESTYLE

SKICROSS

SLOPESTYLE

SNOWBOARD

NORDISCH

BIATHLON

LEHRWESEN


oberlandbank.de

Genossenschaftlich heißt,

Verantwortung für

unsere Region zu tragen.

Wir sind die Bank mit der genossenschaftlichen Idee.

Als Genossenschaftsbank sind wir unseren Mitgliedern

verpflichtet und der Region, in der sie leben und

arbeiten. Deshalb stärken wir die lokale Wirtschaft

und fördern gemeinnützige Projekte, die sich hier vor

Ort für die Umwelt und die Gemeinschaft starkmachen.


Wegweiser

Alpin ab Seite 4

Freestyle ab Seite 90

Ski Cross ab Seite 91

Freeski / Slopestyle ab Seite 92

Snowboard ab Seite 99

Nordisch ab Seite 102

Biathlon ab Seite 134

Lehrwesen Alpin ab Seite 137

Adressen ab Seite 138

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

1


Sponsoren

Der Skiverband Oberland und unsere Athleten bedanken sich recht herzlich für die Unterstützung bei

unseren Sponsoren!

Allianz Kienbacher 109

Alpen Plus 45

AOK 133

Autohaus Pusl 3

Autohaus Schlosser 101

Bath & Home 128

CBO 43

Elektro Jellinek 90

E-Werk Tegernsee 29

Gartenbau Strobl & Sohn 23

Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee U3

Liftegemeinschaft 47

Orthopädie Leitner 43

Probst Sanitär 75

Raiffeisenbank im Oberland

U2

Raumgestalter Rieder 17

RE-HE Schwimmbadbau 115

SPM Haimerl 37

Sport Schlichtner 81

Sportpreise Stumböck 89

Steuerkanzlei Burger 131

Stubaier Bergbahnen 65

Tremmel Bäckerei 25

Ziener 61


Die Freiheit beginnt

in Schliersee!

83727 Schliersee | 0 80 26 - 60 65 60

www.autohaus-pusl.de


Alpin

DSV Nationalmannschaftsmitglieder

LG 1a LG 1b LG 1b

TREMMEL Toni

SC Rottach-Egern, JG.94

PFÖDERL Klaus

SC Lenggries, JG. 98

SENNHOFER Marinus

SC Kreuth, JG. 02

LG 2a LG 2a LG 2a LG 2a

KLEIN Lara

SC Lenggries, JG. 03

WILLIBALD Martina

SSC Jachenau, JG. 99

ZITZMANN Sophia

SC Gaissach, JG. 03

LEITNER Christina

SC Schliersee, JG. 05

NLZ-Kader

MURBÖCK Kilian

SC Lenggries, JG. 04

WÖRLE Emily

SC Bad Tölz, JG.05

OBERHUBER Gina

SC Reichersbeuern,

JG. 05

GERNER Antonia

SC Bad Tölz, JG. 07

ERTL Romy

SC Lenggries, JG. 07

LECHNER Quirin

SV Wackersberg-Arz., JG. 07

BSV Kader

SCHWAIGER Rosanna

SC Lenggries, JG. 07

POLLER Max

SC Schliersee, JG. 05

STOCK Silvan

SC Lenggries, JG. 07

LEITNER Quirin

SC Schliersee, JG. 07

ZITZMANN Alexander

SC Gaissach, JG. 06

MURBÖCK Kilian

SC Lenggries, JG. 04

WÖRLE Emily

SC Bad Tölz, JG.05

OBERHUBER Gina

SC Reichersbeuern,

JG. 05

GERNER Antonia

SC Bad Tölz, JG. 07

ERTL Romy

SC Lenggries, JG. 07

LECHNER Quirin

SV Wackersberg-Arz., JG. 07

SEITE

4

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/24

Alpin

Trainer

SCHMOTZ Michaela

LEITENDE

TRAINERIN NLZ OST

WANNINGER Christian

TRAINER LG 2A

ERTL Anderl

SPORTDIREKTOR

KOGLER Stefan

TRAINER LG 1A

KINDSMÜLLER Andi

TRAINERSCHULE

SVO Kader Teams

SVO-Team U16

Trainer: Klausi Ertl, Florian Schlichtner

KOCA Lucia JG. 08 SC Rough Riders VON PEIN Lasse JG. 08 SG Hausham

MACHL Julia JG. 08 SC Ostin SCHURIG Marinus JG. 08 SC Rottach-Egern

OBERHUBER Carla JG. 09 SC Reichersbeuern LÖTHER Luis JG. 09 TSV Hartpenning

GRÜNWALDER Anna-Maria JG. 09 SC Bad Tölz BACHER Simon JG. 09 SC Leitzachtal

EPSTUDE Maja JG. 09 SC Miesbach ERTL Luis JG. 09 SC Lenggries

MAIER Julia JG. 09 SC Schliersee HUTH Christopher JG. 09 SC Bad Wiessee

HOLZINGER Max JG. 08 SC Rottach-Egern BIRNBECK Benedikt JG. 09 TSV Otterfing

WUSTMANN Leonhard JG. 08 SC Bad Tölz

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

5


Alpin

SVO Tal-Team U14 West

Trainer: Korbinian Fick, Korbinian Stern, Franzi Berger

BRUSTMANN Louis JG. 11 TSV Wolfratshausen TRETTER Marie JG. 10 SC Lenggries

DREXLER Xaver JG. 11 SC Lenggries DIETERICH Malie JG. 10 SC Wolfratshausen

ELZER Helena JG. 11 TSV Wolfratshausen WIEDEMANN Viktoria JG. 10 SC Bad Tölz

SCOTT Laura JG. 11 SC Lenggries BAUSTÄDTER Lilly JG. 10 SC Lenggries

NATH Navin JG. 10 TSV Wolfratshausen SINDEL Toni JG. 10 SC Lenggries

STOCK Sianna JG. 10 SC Lenggries WUSTMANN Quirin JG. 10 SC Lenggries

SVO Tal-Team U14 Mitte und Ost

Trainer Luis Lohrmann, Steffi Astner

PEINTNER Magdalena JG. 11 SG Hausham KARAS Lukas JG. 11 SC Kreuth

OBERLEITNER Linda JG. 11 SC Schliersee von PEIN Mika JG. 10 SG Hausham

SEDLMAYER Filomena JG. 11 SG Hausham WÖLK PAULINA JG. 10 SC Leitzachtal

MADLUNG Kilian JG. 11 TuS Holzkirchen HAGN Franz JG. 10 SC Rottach-Egern

WEICHERT Tom JG. 11 TuS Holzkirchen SCHIFFNER Ferdinand JG. 10 TuS Holzkirchen

RAUFFER Sophia

JG. 11 SC Rottach-Egern

SEITE

6

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/24

Alpin

Regionalkader Oberland

Trainer: Simon Nantschev, Philipp Schmid, Katharina Lochner

ROTTER Pauline JG. 06 SC Rottach-Egern ZEMAN Florian JG. 05 SC Bad Tölz

SÖNDGERATH Theo JG. 06 SC Kreuth MAURER Julien JG. 06 SC Rosenheim

EISENRIEDER Charly JG. 05 SC Kreuth MAURER Vivian JG. 06 SC Rottach-Egern

SCHULLER Daniel JG. 05 SC Aising-Pang DEHNING Lilly JG. 06 SC Rottach-Egern

STICK Ben JG. 06 SC Leitzachtal ESTNER Lorenz JG. 07 SC Bad Wiessee

WEINMANN Gustav JG. 04 SC Rottach-Egern GOEDE Luitpold JG. 07 SC Kreuth

SVO Jugendteam

Trainer: Simon Nantschev, Philipp Schmid, Katharina Lochner

AUMANN REGINA JG. 05 SC Kreuth HOLZMAIER MARTIN JG. 06 SC Aising-Pang

SCHNEIDER LEAH JG. 06 SC Leitzachtal BERGER AYLA JG. 07 SC Miesbach

VON STEUN SOPHIA JG. 03 SC Kreuth MAYER SAMUEL JG. 07 SC Lenggries

HAGN KILIAN JG. 06 SC Rottach-Egern THIRY VIOLA JG. 05 SC Aising-Pang

WIMMER JULIA

JG. 06 TSV Siegsdorf

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

7


Alpin

Vereinswertung Alpin Winter 2022/23

U10

U12

Cup-Punkte

ROTTACH - EGERN

Cup

Cup-Punkte

1. SC Lenggries 3.872 1. SC Lenggries 2.268

2. TUS Holzkirchen 2.252 2. SG Hausham 2.223

3. SC Schliersee 1.096 3. SC Reichersbeuern 1.949

4. SG Hausham 1.016 4. TSV Wolfratshausen 1.863

5. SC Reichersbeuern 832 5. TUS Holzkirchen 1.430

6. SC Kreuth 764 6. SC Kreuth 1.353

7. TSV Wolfratshausen 748 7. SC Rottach-Egern 992

8. SC Gaissach 408 8. SLV Tegernsee 970

9. SC Bad Wiessee 368 9. SC Bad Tölz 867

10. SV Wackersberg-Arzbach 232 10. SC Schliersee 764

11. SC Bad Tölz 220 11. SC Ostin 700

12. SC Rottach-Egern 56 12. SC Gaissach 520

13. SLV Tegernsee 56 13. SC Bad Wiessee 413

14. SC Miesbach 32 14. SC Leitzachtal 241

15. SC Ostin 32 15. SV Bad Heilbrunn 62

16. SV Bad Heilbrunn 16 16. SV Wackersberg-Arzbach 50

17. SC Leitzachtal 8 17. SC Miesbach 25

SEITE

8

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

U14 und U16

Jugend

Cup-Punkte

Cup-Punkte

1. SC Lenggries 5.208 1. SC Lenggries 936

2. SC Bad Tölz 2.272 2. SC Rottach-Egern 500

3. SC Kreuth 1.696 3. SG Hausham 280

4. TUS Holzkirchen 1.384 4. SC Reichersbeuern 268

5. SC Reichersbeuern 1.272 5. SLV Tegernsee 240

6. SC Leitzachtal 1.256 6. SC Ostin 160

7. SC Rottach-Egern 1.164 7. SC Schliersee 140

8. SC Schliersee 1164

9. SC Ostin 1060

10. SC Bad Wiessee 832

11. SG Hausham 828

12. SC Miesbach 724

13. TSV Hartpenning 624

14. TSV Wolfratshausen 392

15. SV Wackersberg-Arzbach 380

16. SC Rough Riders 308

17. TSV Otterfing 268

18. SZ Neuhaus 216

19. WSV Isartal Icking 64

20. SLV Tegernsee 28

20. SV Bad Heilbrunn 16

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

9


Alpin

Endstand der alpinen Schüler-Rennen

Intersport Utzinger Cup-

U9 Mädchen (Jg 2014) U9 Buben (Jg 2014)

1. Baustädter, Marlene SC Lenggries 1. Mayer, Maximilian SC Lenggries

2. Müller, Ida SC Lenggries 2. Gumpinger, Laurin SG Hausham

3. Strobl, Katharina SC Lenggries 3. Blöchl, Espen SC Schliersee

4. Orterer, Katharina SC Lenggries 4. Estner, Simon SC Bad Wiessee

5. Ercolano, Nina SC Lenggries 5. Schunke, Felix TUS Holzkirchen

U10 Mädchen (Jg 2013) U10 Buben (Jg 2013)

1. Holzhammer, Leni TSV Otterfing 1. Kindsmüller, Sebastian SC Reichersbeuern

2. Weichert, Lucy TUS Holzkirchen 2. Sedlmayr, Julian TUS Holzkirchen

3. Maucksch, Pauline TUS Holzkirchen 3. Lazic, Simon TSV Wolfratshausen

3. Schiffner, Henriette TUS Holzkirchen 4. Patzner, Lukas SG Hausham

5. Drexler, Elisabeth SC Lenggries 5. Graf, Jaro SC Schliersee

Sport Schlichtner Cup

ROTTACH - EGERN

Cup

U11 Mädchen (Jg 2012) U11 Buben (Jg 2012)

1. Knorn, Lena SC Kreuth 1. Dewald, Quirin SC Rottach-Egern

2. Peintner, Annamaria SG Hausham 2. Hammerstingl, Leopold TSV Wolfratshausen

3. Dieterich, Lia TSV Wolfratshausen 3. von Löwis, Moritz SC Bad Wiessee

4. Gumpinger, Hannah SG Hausham 4. Maisel, Max SC Reichersbeuern

5. Dotzauer, Christina SC Reichersbeuern 5. Reiter, Lukas SC Reichersbeuern

U12 Mädchen (Jg 2011) U12 Buben (Jg 2011)

1. Scott, Laura SC Lenggries 1. Bautz, Maximilian SC Spitzingsee

2. Elzer, Helena TSV Wolfratshausen 2. Brustmann, Louis TSV Wolfratshausen

3. Sedlmayr, Filomena SG Hausham 3. Sedlmayr, Moritz TUS Holzkirchen

4. Stadler, Anna SC Kreuth 4. Weichert, Tom TUS Holzkirchen

5. Schöffmann, Katharina SC Lenggries 5. Seppi, Kilian SLV Tegernsee

SEITE

10

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

im Skiverband Oberland der Saison 2022/23

Sparkassen-Cup

U14 Mädchen (Jg 10+09) U14 Buben (Jg 10+09)

1. Oberhuber, Carla SC Reichersbeuern 1. Löther, Luis TSV Hartpenning

2. Grünwalder, Anna-Maria SC Bad Tölz 2. Ertl, Luis SC Lenggries

3. Epstude, Maja SC Miesbach 3. Sindel, Toni TSV Wolfratshausen

4. Baustädter, Lilly SC Lenggries 4. Bacher, Simon SC Leitzachtal

5. Haider, Amelie SC Lenggries 5. von Pein, Mika SG Hausham

6. Woelk, Paulina SC Leitzachtal 6. Rambla, Paul SC Ostin

6. Estner, Elena SC Bad Wiessee 7. Huth, Christopher SC Bad Wiessee

8. Wiedemann, Viktoria SC Bad Tölz 8. Schiffmann, Michael SC Rottach-Egern

9. Maier, Julia SC Schliersee 9. Birnbeck, Benedikt TSV Otterfing

10. Stock, Sianna SC Lenggries 10. Schiffner, Ferdinand TUS Holzkirchen

U16 Mädchen (Jg 08+07) U16 Buben (Jg 08+07)

1. Buchner, Leonie SC Kreuth 1. Wustmann, Leonhard SC Bad Tölz

2. Machl, Julia SC Ostin 2. Stock, Silvan SC Lenggries

3. Sindel, Liane SC Lenggries 3. Lechner, Quirin SV Wackersberg-Arzbach

4. Plöckl, Anna-Luca TUS Holzkirchen 4. Goede, Luitpold SC Kreuth

5. Stabrey, Marietta TUS Holzkirchen 4. Holzinger, Max SC Rottach-Egern

6. Bezenar, Pia SC Lenggries 6. Schurig, Marinus SC Rottach-Egern

7. Zeman, Amelie SC Bad Tölz 7. Leitner, Quirin SC Schliersee

8. Koca, Lucia SC Rough Riders 8. Mayer, Samuel SC Lenggries

9. Gerner, Antonia SC Bad Tölz 9. Ertl, Christoph SC Lenggries

10. Schwaiger, Rosanna SC Lenggries 10. Ferrandino, Matteo SC Lenggries

Jugend U18/20 w (Jg 06+05) Jugend U18/20 m (Jg 06+05)

1. Murböck, Helene SC Lenggries 1. Schurig, Anian SC Rottach-Egern

2. Wiedner, Ramona SG Hausham 2. Dörfler, Martin SC Reichersbeuern

3. Sami, Stella SC Lenggries 3. Winkler, Stefan SC Kreuth

4. von Hentig, Fabian SC Kreuth

5. Erlacher, Vincent SC Rottach-Egern

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

11


Reglement

ROTTACH - EGERN

Cup

1. Ausschreibungen

2. Rennmeldungen, Haftung

und Anmeldung der Läufer

3. Nenngelder und Liftpreise

4. Klasseneinteilung

5. Rennabwicklung & Reglementierungen

6. Siegerehrung

7. Wertungen

8. Öffentlichkeitsarbeit

9. Sonstiges

Es gelten die allgemeinen Bestimmungen der DWO/IWO.

1. Ausschreibungen

Die Ausschreibungen sind im Terminkalender des Skiverband Oberland e.V. und im Internet unter

www.svo-ski.com zu finden.

2. Renn- & Anmeldung der Läufer

2.1. Rennmeldung

Die Rennmeldungen werden über www.raceengine.de abgewickelt. Die entsprechenden Zugangsdaten

sind den Verantwortlichen der Vereine bekannt. Ansprechpartner ist hierfür Andreas Schmidt. Wir weisen

darauf hin, dass Nachmeldungen nicht möglich sind. Meldeschluss ist für alle Rennen, die am Freitag bzw.

am Samstag stattfinden, der vorhergehende Donnerstag bis 9 Uhr. Für alle Rennen die am Sonntag stattfinden,

der vorhergehende Freitag bis 9 Uhr. Für jede Ausschreibung eines DSV-Schülerpunkterennens

gilt folgender Passus:

2.2 Haftung:

Der Deutsche Skiverband sowie seine Verbände und Vereine übernehmen keine Haftung. Es wird auf die

Versicherungspflicht der Athleten und der Vereine hingewiesen.

1.Risikobeurteilung und Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer (DSV):

In der DSV Aktiven-Erklärung für den Erhalt ihres Startpasses haben die Teilnehmer detailliert erklärt,

Kenntnis zu haben von den wettkampfspezifischen Risiken und Gefahren sowie diese zu akzeptieren. Weiter

darüber informiert zu sein, dass sie insoweit bei der Ausübung der von ihnen gewählten Skidisziplin

Schaden an Leib oder Leben erleiden können. Schließlich haben sie sich verpflichtet, eine eigene Risikobeurteilung

dahingehend vorzunehmen, ob sie auf Grund ihres individuellen Könnens sich zutrauen die

Schwierigkeiten der Strecke bzw. Anlage sicher zu bewältigen und sich zudem verpflichtet, auf von ihnen

erkannte Sicherheitsmängel hinzuweisen. Durch ihren Start bringen sie zum einen die Geeignetheit der

Strecke zum Ausdruck sowie zum anderen deren Anforderungen gewachsen zu sein. Zudem haben sie in

der Aktiven-Erklärung ausdrücklich bestätigt, für das von ihnen verwendete Material selbst verantwortlich

zu sein. Diese Erklärungen sind gerade auch für diesen Wettkampf verbindlich.

2. Verschulden des Organisators und seiner Erfüllungsgehilfen:

Der Teilnehmer am Wettkampf akzeptiert, wenn er im Wettkampf einen Schaden erleidet und der Meinung

ist, den zuständigen Organisator bzw. dessen Erfüllungsgehilfen treffe hierfür ein Verschulden, dass

diese im Hinblick auf Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Diese Erklärung gilt

SEITE

12

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

auch für den Rechtsnachfolger des Athleten. Der Teilnehmer erklärt sich weiter bereit, sich mit den jeweiligen

Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Wenn durch seine Teilnahme am Wettkampf ein Dritter Schaden

erleidet, akzeptiert er, dass eine eventuelle Haftung allein ihn treffen kann. Es dient deshalb seinem eigenen

Interesse, ausreichend Versicherungsschutz zu haben. ACHTUNG: Der für die Meldung verantwortliche

Funktionär oder Trainer muss in eigenem Interesse unbedingt die Startpässe bzw. Athletenerklärungen seiner

gemeldeten Aktiven vorliegen haben. Er versichert dies mit der Meldung und ist somit verantwortlich für das

Existieren einer gültig unterschriebenen Athletenerklärung bzw. eines Startpasses des jeweiligen Sportlers.

2.3. Anmeldung der Läufer

2.3.1 U6- U10

• mit Code-Nummern über www.raceengine.de

2.3.2 U12

• Bestellung der Race-Card beim BSV (einmalig – gültig bis zum 18.LJ)

• Anmeldung des Schülers unter Nennung der Race-Card Nummer

http://rennverwaltung.deutscherski-verband.de

• Status Breitensport. (DSV-ID)

2.3.3 U14 - U16

• Bestellung der Race-Card beim BSV

• Anmeldung des Schülers unter Nennung der Race-Card Nummer

http://rennverwaltung.deutscherski-verband.de

Zusätzliche Informationen sind unter www.deutscherskiverband.de -> Leistungssport alpin -> Ergebnisse/

Punktelisten -> Neuanmeldung DSV-Schülerpunkteliste zu finden.

2.3.3 U18-U21

Alle Läuferinnen und Läufer, die am Saisonende altersbedingt von U16 in die U18 wechseln erhalten in der

DSV Rennverwaltung automatisch den Status „Breitensportler“. Beabsichtigen die Athleten in der neuen

Saison an DSV Punkterennen teilzunehmen, so müssen sie durch ein Häkchen wieder zu „Leistungssportlern“

gemacht werden. Dieser Vorgang kostet für jede Saison 15,--€ pro Läufer.

3. Nenngelder und Liftpreise

3.1. Nenngelder

Das Nenngeld für das jeweilige Rennen wird vom Skiverband Oberland e.V. nach Auswertung per SEPA-

Lastschrift unter Verwendung des auf Raceengine hinterlegten SEPA-Mandats eingezogen. Das Einverständnis

des meldenden Vereins zum Lastschrifteinzug der Nenngelder durch den Skiverband Oberland

e.V. wird mit Abgabe der Rennmeldung erklärt.

Die Höhe des Nenngeldes pro Teilnehmer richtet sich nach der Anzahl der Starter des jeweiligen Vereins.

Starter SVO-Vereine Nicht SVO Vereine

1 – 4 12,00 € 14,00 €

5 – 9 11,50 € 14,00 €

10 – 14 11,00 € 14,00 €

15 – 19 10,50 € 14,00 €

20 – 10,00 € 14,00 €

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

13


Reglement

Die Einstufung erfolgt nach der Anzahl der tatsächlich an den Start gegangenen Läufer. Berechnet werden

jedoch alle gemeldeten Teilnehmer.

Beispiel:

Ein Verein meldet zu einem Rennen 10 Teilnehmer. Am Renntag gehen jedoch nur 9 Läufer an den Start. Der

Skiverband Oberland e.V. bucht nach Auswertung der Ergebnisliste 10 X 9,50 €, also 95 € an Nenngeldern

vom Vereinskonto unter Angabe der Rennnummer ab. Nicht abgegebene Startnummern werden dem jeweiligen

Verein mit 25,– € berechnet. Der ausrichtende Verein erhält vom Skiverband einen Organisationszuschuss.

Die Höhe ist aufwandsbezogen und wird jedes Jahr neu festgelegt.

3.2. Liftpreise

Die veranstaltenden Vereine sollten mit den Liftbesitzern Liftpreise aushandeln, die € 17,00 für die Läufer-

Tageskarte nicht übersteigen. Ab 6 Aktive sollte ein Trainer frei sein.

4. Klasseneinteilung

Die Jahrgänge starten in folgenden Klassen:

U6 JG. 18 Ziener Cup/ Swix Luchs´i Cup

U7 JG. 17 Ziener Cup/ Swix Luchs´i Cup

U8 JG. 16 Ziener Cup/ Swix Luchs´i Cup

U9 JG. 15 Alpenstille-Cup/ Ziener Cup

U10 JG. 14 Alpenstille-Cup/ Ziener Cup

U11 JG. 13 Sport Schlichtner Cup

U12 JG. 12 Sport Schlichtner Cup

U14 JG. 10/11 Sparkassen-Cup

U16 JG. 08/09 Sparkassen-Cup

U18/U21 JG. 07 - 05 Sparkassen-Cup-Jugend

5. Rennabwicklung & Reglementierungen

5.1 Rennserien

5.1.1 SWIX- Luchs‘ i- Cup

Startberechtigt sind die Jahrgänge, Buben und Mädchen jeweils aus der in der Ausschreibung festgelegten

Region (Ost, Mitte, West) nach folgender Klasseneinteilung:

1. Durchgang:

1. U6 w U6 m gelost

2. U7 w U7 m gelost

3. U8 w U8 m gelost

2. Durchgang: Es wird innerhalb der Gruppe die Startreihenfolge des 1. Durchgangs umgedreht.

Der Wettbewerb wird in 2 Durchgängen ausgetragen wobei das bessere Ergebnis gewertet wird (Best oft

wo). Gewertet wird jede Klasse getrennt in Buben und Mädchen sowie eine Teamwertung. Ein Team besteht

aus drei, bei der Meldung festgelegten, Kindern deren jeweils beste Zeit addiert wird.

5.1.2 Ziener Cup

Startberechtigt sind die Jahrgänge, Buben und Mädchen jeweils aus der in der Ausschreibung festgelegten

Region (Ost, Mitte, West) nach folgender Klasseneinteilung:

1. Durchgang:

1. U6 w U6 m gelost

2. U7 w U7 m gelost

3. U8 w U8 m gelost

4. U9 w U9 m gelost

5. U10 w U10 m gelost

2. Durchgang: Es wird innerhalb der Gruppe die Startreihenfolge des 1. Durchgangs umgedreht.

SEITE

14

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

Wertung: „Best of Two“ falls es die Bedingungen ermöglichen, beide Durchgänge ohne Umsetzen zu fahren.

Sollten die Pistenbedingungen ein Umsetzen zwingend erfordern, wird das Ergebnis beider Durchgänge

gewertet. Diese Entscheidung ist unmittelbar (z.B. nach der Besichtigung) vor dem Start des 1. Durchgangs

zu treffen.

5.1.3 Alpenstille-Cup

Startberechtigt sind die Jahrgänge nach folgender Klasseneinteilung:

1. Durchgang:

1. U9 w U9 m gelost

2. U10 w U10 m gelost

2.Durchgang: Es wird innerhalb der Gruppen die Startreihenfolge des 1. Durchgangs umgedreht.

Wertung: „Best of Two“ falls es die Bedingungen ermöglichen, beide Durchgänge ohne Umsetzen zu fahren.

Sollten die Pistenbedingungen ein Umsetzen zwingend erfordern, wird das Ergebnis beider Durchgänge gewertet.

Diese Entscheidung ist unmittelbar (z.B. nach der Besichtigung) vor dem Start des 1. Durchgangs zu treffen.

Parallelslalom-Qualifikation:

Die Besten 8 (1-8) pro Gruppe laut der aktuellen Rangliste der Alpenstille-Wertung nach Abzug eines Streichresultats.

5.1.4 Sport Schlichtner-Cup:

Startberechtigt sind die Jahrgänge nach folgender Klasseneinteilung:

1.Durchgang:

1. U11 w U12 w gelost

2. U11 m U12 m gelost

2. Durchgang: Die Startreihenfolge ergibt sich aus den Platzierungen des kompletten Starterfeld (U11 und U12

Mädchen bzw. Buben), wobei die 30 Zeitschnellsten des 1. Durchgang in umgekehrter Reihenfolge starten.

DSV U12 Cup: Einige Rennen die vom SVO ausgetragen werden, zählen zur Wertung „Sparkassen- Cup“

(siehe Ausschreibung) das Reglement wird in diesem Falle vom DSV vorgegeben. http://www.deutscherskiverband.de/leistungssport_ski-alpin_regelwerk_de,355.html

Siegerehrung: Bei einer kombinierten Veranstaltung findet im Anschluss an die DSV U12 Cup Siegerehrung

eine gesonderte Siegerehrung der Sparkassenwertung statt.

5.1.5 Sparkassen Cup

Der Sparkassen Cup wird für die DSV-Schülerrangliste gewertet. In der Folge sind auch Aktive, die nicht

aus dem Skiverband Oberland sind, startberechtigt. Es besteht jedoch eine Teilnahmebeschränkung für

Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement. Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs muss

über die jeweiligen meldeverantwortlichen gemeldet. Es gilt das Regelwerk des DSV. http://www.deutscherskiverband.de/leistungssport_ski-alpin_regelwerk_de,355.html

1.Durchgang

1. U18/U21 w Jg. 07 - 05 gelost

2. U18/U21 m Jg. 07 - 05 gelost

3. U14 w Jg. 11 gelost

4. U14 m Jg. 11 gelost

SKIVERBANDOBERLAND

5. U14 w Jg. 10

die 15 punktbesten gelost

nach Punkten

Punktelose gelost

6. U14 m Jg. 10

die 15 punktbesten gelost

nach Punkten

Punktelose gelost

SEITE

15


Reglement

7. U16 w Jg. 09/08

die 15 punktbesten gelost

nach Punkten

Punktelose gelost

8. U16 m Jg. 09/08

die 15 punktbesten gelost

nach Punkten

Punktelose gelost

2. Durchgang: Die Startreihenfolge ergibt sich aus der Platzierungen des kompletten Starterfelds (U14 u.

U16 Mädchen bzw. Buben), wobei die 30 Zeitschnellsten des 1. Durchgangs in umgekehrter Reihenfolge

starten. Die gleiche Regelung gilt auch für U18/U21.

5.1.6 PSL-Qualifikation

Die besten 16 pro Klasse (U14/16) der vor dem PSL gültigen Sparkassen Cup-Wertung abzüglich 2 Streichresultate

(Jugend: die besten 8). Die besten 8 pro Klasse bei Alpenstille-Cup, Sport Schlichtner-Cup, der

vor dem PSL gültigen Wertung abzüglich 1 Streichresultat. Sind qualifizierte Läufer verhindert, werden die

Rangnächsten startberechtigt. Ein Nachrücken nach Meldeschluss ist nicht mehr möglich.

5.2. Rennstrecken

Wir weisen ausdrücklich auf die in der Deutsche Wettkampfordnung bzw. Internationalen Wettkampfordnung

verankerten Sicherheitsbestimmungen hin.

5.2.1 Streckensicherheit

Die Rennstrecke ist optimal zu präparieren, ausreichend Sturzräume müssen vorhanden sein und für eine

angemessene Absperrung ist zu sorgen. Gefahrenpunkte müssen speziell gesichert werden (Netze, Polster

o.ä.). Publikumsverkehr ist von der Rennstrecke fernzuhalten, evtl. Übergänge müssen gesichert sein.

5.2.2 Zielraum

Die Zieleinrichtungen sind abzusichern (Zeitnahmepolster). Der Zieleinlauf muss mindestens 10 m breit

sein. Der Zielraum muss ausreichend Sturzraum aufweisen und deutlich sichtbar abgesperrt werden (Orientierung

an den Geschwindigkeiten der Bestzeiten). Die Gestaltung des Zielraumes sollte professionell

sein (Zielband bzw. seitl. Begrenzung des Einlaufs; die Werbematerialien unserer Sponsoren sind deutlich

sichtbar anzubringen; Information über Lautsprecher für Fahrer und Zuschauer sollte vorhanden sein,

ebenso eine Zeittafel).

5.3 Disziplinregelungen

siehe Reglement DSV-Schülerpunkterennen 2023/2024

http://www.deutscherskiverband.de/leistungssport_ski-alpin_regelwerk_de,355.html

5.3.1. Sport Schlichtner-Cup sowie überregionaler DSC U12

(Auszug aus dem DSV Reglement)

Race-Cross: Höhenunterschied: 140m – 200m | Richtungsänderungen 14% - 20% der HD | Torabstand:

18m – 23m | verzögerter Schwung 20m – 25m

Nur Doppelstangen mit Flaggen, Kurzkipper, Bojen, Snowboardtore (Keine einzelnen Kippstangen)

Mind. 2 Elemte müssen in den Race-Cross integriert werden.

• Schanze (Höhe max. 0,75m; Sprungweite 5-10m)

• Dach (abgerundet, Höhe ca. 0,5m; Länge 3-10m)

• Wellenbahn (3-5 Wellen; Höhenunterschied Kuppe/Senke 1m; Abstand 18 -22m)

• Steilkurven

• Table

• Verzögerter Schwung (langgezogene Kurve aus 2-3 offenen Toren in höherer Geschwindigkeit)

SEITE

16

SKIVERBANDOBERLAND


WENN BESONDERES

GANZ NACH IHREM

GESCHMACK IST.

Rieder Raumgestaltung . Miesbacher Straße 18 . 83734 Hausham . 08026 . 83 44 . www.raumgestalter.net


Reglement

Fließender Übergang zwischen den einzelnen Elementen. Für die Wettkämpfe gibt es keine Vorgabe für Ski.

Empfohlen wird ein der Körpergröße und Skitechnik entsprechender Riesenslalom-Ski

Slalom Cross: Höhenunterschied: 70m – 120m | Richtungsänderungen 32 – 38 % der Höhendifferenz | Torabstand:

7m – 12m. Nur Doppelstangen mit Flaggen, Kurzkipper, Bojen, Snowboardtore (Keine einzelnen

Kippstangen)

Mind. 2 Elemente müssen im Slalom Cross integriert sein.

• Verzögerter Schwung 10m – 13m

• Schräge Vertikale (3-5 Tore; Torabstand 5m – 7m)

• 2-4 Wellen (Höhenunterschied Kuppe Senke 1m; Abstand 18-22m)

• Sprung (Höhe max. 0,75m)

• max. 15 Slalomkippstangen (25mm Durchmesser, 160cm Höhe über Boden), nur offene Tore

Fließender Übergang zwischen den einzelnen Elementen. Für die Wettkämpfe gibt es keine Vorgabe für Ski.

Empfohlen wird ein der Körpergröße und Skitechnik entsprechender Slalom-Ski

Parallelslalom: Höhenunterschied: 70m – 100m | Richtungsänderungen: 25 – 35 | Torabstand: 7m – 12m

Wertung: Die Wertung der Rennen erfolgt getrennt nach Mädchen und Buben und nach den Jahrgängen

2009 und 2010. Ausgeschiedene Läufer und Läufer deren Zeit schlechter ist als die Bestzeit des 1. Durchgangs

plus 20% werden mit einer Penalty-Zeit 1 (Bestzeit 1.Durchgang plus 30 %) gewertet.

Ebenso wird im 2. Durchgang verfahren: Ausgeschiedene Läufer und Läufer deren Zeit schlechter ist als die

Bestzeit des 2. Durchgangs plus 30% werden mit einer Penalty-Zeit 2 (Bestzeit 2.Durchgang plus 30 %) gewertet.

Somit kommen alle gestarteten Läufer in die Gesamtwertung.

Eine Zwischen- und Endliste mit den tatsächlich gefahrenen Zeiten (ohne Penalty Time) muss veröffentlicht

werden.

5.3.2. Sparkassen Cup SL und RS

Auch hier verweisen wir auf das DSV-Regelwerk:

http://www.deutscherskiverband.de/leistungssport_ski-alpin_regelwerk_de,355.html

RS sowie SL müssen in zwei Durchgängen gefahren werden.

Riesenslalom: Höhendifferenz 200 – 350m | Anz. Richtungsänderungen 13 – 18% der HD | Torabstand 27m

Geländeformen, Wellen und Sprünge erwünscht. Die minimale Höhendifferenz bei Rennen der Kategorie III

beträgt 140 Meter (pro Durchgang). Bei Unterschreitung der Höhendifferenz wird ein Adder von 10 angewandt.

Slalom: Höhendifferenz 100 – 160m | Anz. Richtungsänderungen 32 – 38% der HD +/- 3 | Torabstand 7 –

11m | Verzögerte Schwünge 13 – 18m

Rhythmuswechsel: 3 - max. 6 Haarnadeln und 1-3 Vertikalen (3-4 Tore) mit max. 4-6 m Torabstand; 1-3

verzögerte Schwünge.

Bis einschl. 01.02.2024 gilt in der laufenden Saison für Kat III-Rennen folgende Regelung:

Es sind 5 Torarten möglich (Schülerkippstangen 27mm, Kurzkipper (Boys), Doppelstangen mit Flaggen,

Snowboardtore mit Flaggen, Carving-Bojen): Beim Rennen sind mindestens 2 Stangenarten zu verwenden.

Max. 50% dürfen Schülerkippstangen sein.

SEITE

18

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

RS mit langen Radien (U14 und U16)

• Höhenunterschied 200m-350m

• Torabstände bis max. 35m

• Anzahl der Richtungsänderungen:

8-12% der Höhendifferenz;

• Geländeformen, Wellen und

Sprünge erwünscht

• RS-Ski vorgeschrieben

• F-Wert 1010

• Vorab mindestens ein

Trainingslauf

Weiterfahren nach Anhalten!!

Hier wird explizit auf die IWO 614.2.3 verwiesen: Verbot zum Weiterfahren nachdem der Wettkämpfer

angehalten hat.

Kommt ein Wettkämpfer zu einem vollständigen Stopp (z. Bsp. nach einem Sturz), darf er nicht mehr vorhergehende

oder nachfolgende Tore durchfahren. Dieses Verbot gilt für alle Bewerbe mit einem fixen

Startintervall (Abfahrt, Super-G, Riesenslalom). Einzig ausgenommen davon ist der Slalom (Art.661.4.1),

hier gilt, solange der Wettkämpfer den Lauf des nachfolgenden Wettkämpfers nicht behindert oder er von

einem Wettkämpfer überholt wurde.

Obwohl bei DSV Schülerpunkterennen in der Regel nicht mit fixem Zeitintervall gefahren wird, wird obiger

Passus der IWO bei DSV Schülerpunkterennen angewandt. D.h. bei SG und RS ist ein Weiterfahren

nach einem vollständigen Stopp nicht erlaubt. Bei SL ist ein Weiterfahren nur dann erlaubt, wenn der

nachfolgende Läufer nicht behindert wird. Eine Behinderung des nachfolgenden Wettkämpfers ist auch

dann gegeben, wenn der weiterfahrende Wettkämpfer in unmittelbarer Sichtweite des folgenden Wettkämpfers

den Lauf wieder beginnt. (Anhaltspunkt für unmittelbare Sichtweite im SL: 20 Tore)

5.3.3 Parallelslalom (nur für Finals)

Die Regelung für den Parallelwettbewerb ist die Regelung IWO /DWO 2012 angelehnt.

http://www.deutscherskiverband.de/datei.php?system_id=97378

Der Parallelwettkampf wird gleichzeitig von zwei Wettkämpfern auf nebeneinander liegenden Strecken

durchgeführt, deren Kurse, Bodengestaltung und Vorbereitung des Schnees so genau wie möglich übereinstimmen

müssen.

Jede Paarung startet in zwei Läufen, wobei die beiden Wettkämpfer für den zweiten Lauf den Kurs tauschen.

Disqualifikation / Nicht im Ziel (DNF):

In folgenden Fällen erfolgt eine Disqualifikation:

- Fehlstart

- Wechsel von einem Kurs in den andern,

- Behinderung des Gegners, freiwillig oder

unfreiwillig,

- Ein Tor nicht korrekt passieren

- Sturz

Der Wettkämpfer der während des ersten Laufs disqualifiziert wird oder diesen nicht beendet (DNF), bekommt

für den zweiten Lauf eine Zeitstrafe. Der Wettkämpfer der während des zweiten Laufs disqualifiziert

wird oder diesen nicht beendet ist ausgeschieden.

Wenn beide Wettkämpfer den zweiten Lauf nicht beenden, zählt das Resultat des ersten Laufes. Falls

beide im ersten Lauf disqualifiziert wurden oder diesen nicht beendet haben, kommt der Wettkämpfer

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

19


Reglement

welcher im zweiten Lauf die größere Distanz zurückgelegt hat in die nächste Runde.

Zeitstrafe: Die maximale Zeitstrafe ist 1,5 Sekunden. In allen Fällen kann der maximale Zeitunterschied

zwischen den Paarungen im ersten Lauf nicht höher sein als die Zeitstrafe. Gibt es nach dem zweiten Lauf

einen Gleichstand, kommt der Wettkämpfer der den zweiten Lauf gewinnt in die nächste Runde. Falls beide

Wettkämpfer im zweiten Lauf disqualifiziert werden oder den Lauf nicht beendet haben, kommt derjenige

weiter der im zweiten Lauf die größere Distanz zurückgelegt hat bevor er disqualifiziert wurde oder

bevor den Lauf nicht beendet hat.

Falls beide Wettkämpfer im zweiten Lauf am gleichen Tor disqualifiziert werden oder den Lauf nicht beendet

haben, kommt derjenige weiter, der den ersten Lauf gewonnen hat.

5.4. Rennvorbereitung

5.4.1. Kurssetzung

Die Kurssetzung sollte nur von einem qualifizierten Trainer in Begleitung eines Kurssetzerassistenten am

Tag vor dem Rennen oder spätestens 2 Stunden vor dem Start erfolgen. Kurssetzer müssen aktive Trainer

mit A-, B- der C-Lizenz sein. (Ausnahme Utzinger / Sparkassen-Cup). Die Kurssetzung sollte dem Gelände

und Leistungsniveau der Rennläufer angepasst sein. Die Reglementierungen für die einzelnen Disziplinen

sind einzuhalten.

5.4.2. Einfahrstrecken

Der Veranstalter hat für ausreichende freie Einfahrmöglichkeiten in Nähe der Rennstrecke zu sorgen.

Wenn es die Bedingungen erlauben, kann auch ein Einfahrlauf im SL gesteckt werden.

5.4.3. Besichtigung

Die Besichtigung findet einmalig durch Abrutschen von oben nach unten mit sichtbar getragener Startnummer

statt. Den Anweisungen des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten (z.B. „außerhalb der

Tore“). Besichtigungszeit ist in der Regel bis 15 min vor dem Start. Änderungen nach Juryentscheid sind

möglich. Bei Zuwiderhandlung erfolgt Disqualifikation.

5.4.4. Organisation

Das Organisationsteam ist zuständig für Präparation der Strecke und reibungslosen Ablauf des Rennens.

Der Skiverband Oberland e.V. möchte auf die schon praktizierte gute Zusammenarbeit von Vereinen bei

Rennen hinweisen und alle Vereine bitten, im Sinne der Durchführung von fairen und sicheren Rennen, diese

Nachbarschaftshilfe noch zu verstärken. (z. B. Aushelfen mit Bohrern, Schlüsseln, Funkgeräten während

des Rennens, personelle Hilfe beim Auf- und Abbau).

5.4.5. Torrichter / Streckenteam / Geräte

Der Veranstalter hat für die entsprechende Anzahl an Torrichtern zu sorgen (pro Torrichter max. 4 Tore im

SL bzw. 3 Tore im RS). Es sollte eine feste Gruppe abgestellt werden, welche nur für die Strecke zuständig

ist (Rutschkommando mit Schaufeln bzw. Kratzern). Außerdem sollten bei SL-Wettbewerben während des

Rennens mind. zwei Helfer mit Bohrer und Schlüssel abrufbereit sein.

5.4.6. Jury / Kampfrichter

Die Jury besteht aus drei Personen:

Schüler / Jugendrennen

- Rennleiter des Veranstalters

- Trainervertreter der vom Schiedsrichter

- Schiedsrichter nach Einteilung

ernannt wird

SEITE

20

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

Kinderrennen:

- Rennleiter des Veranstalters

- Trainervertreter der vom Schiedsrichter

- Schiedsrichter nach Einteilung

ernannt wird

Die Jury entscheidet über Proteste, Disqualifikationen und Rennabbruch bzw. Rennverschiebung. Mindestens

der Rennleiter, der Schiedsrichter und der Startrichter müssen vom Veranstalter ein Funkgerät der

gleichen Frequenz gestellt bekommen.

Bei der jährlichen Kampfrichter-Sitzung wird vom Gaukampfrichter-Obmann, den jeweiligen Veranstaltern,

die Kampfrichter zugeteilt. Dabei ist darauf zu achten, dass ein Kampfrichter eines fremden Vereins

zum Einsatz kommt. Die Startfreigabe erfolgt durch den jeweiligen Rennbeauftragten.

5.4.7. Proteste

Protest kann ausschließlich vom offiziellen Mannschaftsführer (Vereinstrainer) innerhalb der Protestzeit

gegen eine Protestgebühr von 50,- Euro eingereicht werden. Ist die Beschwerde berechtigt, bekommt dieser

seine Gebühr wieder zurück. Wird sie abgewiesen, dann gehört das Geld dem Veranstalter.

5.4.8 Zeitnahme

Die elektrische Zeitnehmung muss den Bestimmungen der IWO gerecht werden. Zur Sicherheit muss bei

allen Rennen eine zusätzliche Handzeitnahme der Durchlaufzeit an Start und Ziel mittels synchronisierter

Uhren erfolgen (Differenzzeitmessung). Funkzeitnahmen sind nicht erlaubt!

5.5 Materialbestimmungen

Es gelten die Regeln der Internationalen bzw. Deutschen Wettkampfordnung (IWO/DWO)

5.5.1. Ausrüstung

Bei allen Wettbewerben besteht Sturzhelmpflicht. Im RS / SG muss ein Hartschalenhelm mit gültiger Zertifikation

EN 1077 getragen werden. Im Slalom sind weiche Ohrenschützer erlaubt.

Es gelten die aktuell gültigen Ausrüstungsbestimmungen der DWO/IWO, siehe auch unter www.deutscherskiverband.de/leistungssport_ski-alpin_regelwerk_de,355.html

Das Tragen eines Rückenprotektors wird empfohlen, im Ski Cross - Parcours ist ein Rückenprotektor Pflicht.

5.5.2. Erhöhungen / Taillierungen

Es gelten die Regeln der Deutschen Wettkampfordnung (DWO).

5.6 Absage/Verschiebung/Änderung

Sollte eine Absage, Verschiebung oder Änderung notwendig werden, ist sie zwei Tage vor dem Wettkampftag

in Absprache mit dem Sportwart vorzunehmen. Der Veranstalter muss umgehend Andreas Schmidt

(www.raceengine.de) informieren. Dieser händigt sodann dem Ausrichter die Kontaktliste der gemeldeten

Vereine aus, damit alle Vereine rechtzeitig über die Änderung informiert werden.

6. Siegerehrung

Die Siegerehrung findet im unmittelbaren Anschluss an das Rennen statt. Bei allen Rennen wird zuerst die

Vereinswertung Platz 1-10 vorgenommen. Im Anschluss werden die einzelnen Klassen / Platz 1-5 geehrt.

Eine Urkunde sollte ausgestellt werden. Bei den einzelnen Rennen der Serie „Alpenstille-Cup“ und „Sport

Schlichtner-Cup“, bekommen alle gewerteten einen Aufkleber und werden namentlich aufgerufen. Beim

ersten Rennen wird zusätzlich die entsprechende Urkunde zum Sammeln der Aufkleber verteilt.

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

21


Reglement

7. Wertungen

7.1. Einzelwertung

Nach der Weltcup-Punkteregel, d. h. die besten 15 Teilnehmer bekommen Punkte:

1. 100 Pkt.

6. 40

12. 16

2. 80

7. 36

13. 12

3. 60

9. 28

14. 8

4. 48

10. 24

15. 4

5. 44

11. 20

Gewertet werden alle Wettbewerbe inklusiv der vom SVO ausgetragenen „DSV-U12-Cup“-Rennen, die in

die „Sparkassen-Cup“-Wertung einfließen; dabei werden die SVO-Starter separat gemäß vorstehender Tabelle

gewertet. Eine Ausnahme gilt für den Sport Schlichtner Cup Kondiwettkampf und Technikwettkampf.

Hierbei bekommen alle gewerteten Teilnehmer 25 Punkte.

Parallelslalom:

Bei 8er Feld: 1-4 Platz nach Tabelle 5-8 Platz: 44 Punkte (5. Platz)

Bei 16er Feld: 1-8 Platz nach Tabelle 9-16 Platz: 28 Punkte (9. Platz)

Werden beim Parallelslalom die Plätze 5-8 bzw. 9-16 ausgefahren, sind die Punkte entsprechend zu vergeben.

Ansonsten werden die Punkte für Platz 5 bzw. Platz 9 vergeben.

Streichresultate:

Alpenstille-Cup

1 Streichresultat

Sport Schlichtner-Cup:

1 Streichresultat

Sparkassen Cup:

2 Streichresultate

(der Kondiwettkampf und der Technikwettkampf können nicht als Streichresultat verwendet werden)

Bei diversen Absagen von Rennen kann die Regelung angepasst werden und tritt erst nach 4 gewerteten

Rennen in Kraft.

7.2. Vereinswertung

Bei allen Rennen wird die Vereinswertung am Ende der Siegerehrung vorgenommen. Hierfür werden die

30 schnellsten Mädchen und die 30 schnellsten Buben aus der Gesamtwertung nach dem Weltcup-Punktesystem

(Platz 1 = 100 Pkt. / Platz 30 = 1 Pkt.) herangezogen und nach Vereinen addiert.

7.3. Gesamtsiegerehrung

Es werden die Gesamtsieger jeder Klasse geehrt:

Platz 1 - 5 mit Pokal, Urkunde

Platz 6 - 10 Urkunde

8. Öffentlichkeitsarbeit

Die Veranstalter senden in angemessenem Zeitraum vor und nach dem Wettkampf einen Bericht mit Foto

an die Tagespresse. Auf ausreichende Sponsorenkennung ist unbedingt zu achten! Siehe auch S. 40 „Checkliste“.

SEITE

22

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

9. Sonstiges

Das Rennmaterial (Start- und Zielflaggen, Startnummern, Sponsorentransparente) müssen gereinigt und

kontrolliert von Veranstalter zu Veranstalter weitergegeben werden. Bei Verlust kommt der jeweilige Verein

für das verlorengegangene Material auf. Bei längeren Pausen ist das Material in der Geschäftsstelle

zu deponieren bzw. dort abzuholen. Bitte ausschließlich trockene Startnummern in der entsprechenden

Tasche aufbewahren (Schimmelgefahr!!).

9.1. F-Werte

Folgende F-Werte kommen zur Anwendung:

Slalom: 730 | Riesenslalom: 1010 | Super-G: 1190

Bei den alternativen Wettkampfformen kommen folgende F-Werte zur Anwendung:

Parallel-Rennen: 1190 | Ski-X: 980

10. Werbung, Bildrechte und Datenschutz

Mit Abgabe der Nennung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten,

soweit im Rahmen der Veranstaltung erforderlich, elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt werden

und zusammen mit Ergebnissen und eventuellem Bildmaterial an die Presse weitergegeben und/oder auf den

Homepagen sowie anderen Onlinepräsenzen der Skiverbände München, Oberland (z.B. Facebook) veröffentlicht

werden. Schriftlicher Widerspruch gegen die Verwendung dieser Daten und von Bildmaterial des Veranstalters ist

per Email möglich. Der jeweilige Veranstalter sorgt sich um die Einhaltung der gültigen Datenschutzrichtlinien und

die Zustimmung der Teilnehmer.

Strobl

& Sohn

Garten-, Landschafts- und Pflasterbau

Mit unserer 30-jährigen Erfahrung sind wir die richtigen

Ansprechpartner für Ihre Außenanlagen, Einfahrten, Terrassen,

Gehwege, Zäune, Sichtschutz, Teiche oder Pflanzarbeiten

– wir helfen gerne weiter!

Hirschbachweg 20 • 83661 Lenggries

Tel.: 08042 2358 • Mobil 0170 1690607

Tel.: 08042 8674 • Fax 08042 5368

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

23


Reglement

Altersgruppen und Renneinsätze

Altersgruppen

Jahrgänge Saison 23/24 Renneinsätze

Damen/ Herren 2002 und älter WC, EC, FIS, CIT-FIS

U21 2003-2005 FIS, EC, YWM

U18 2006-2007 NJR, CIT, FIS, EYOF

U16 2008-2009 DSC + Int. Schülerrennen

U14 2010-2011 DSC + Int. Schülerrennen

U12 2012 Kids-Cross, Regionale Rennen

U11 2013 Kids-Cross, Regionale Rennen

U10 2014 Regionale Rennen

U9 2015 Regionale Rennen

U8 2016 Regionale Rennen

U7 2017 Regionale Rennen

U6 2018 Regionale Rennen

Wettkampfformen

U8/U10

U12

U14

U16

Vielseitigkeitslauf, Parallelwettbewerb

Kondiwettkampf, Technikwettkampf, Race-Cross, Slalom-Cross, Parallelwettbewerbe,

Teamwettbewerb

Kondiwettkampf, Technikwettkampf, Riesenslalom, Slalom, lange Radien, Parallelwettbewerbe,

Teamwettbewerb

Kondiwettkampf, Technikwettkampf, SG, Riesenslalom, Slalom, lange Radien, Parallelwettbewerbe,

Teamwettbewerb

Neuanmeldung DSV-Punkteliste und DSV-Schülerpunkteliste Saison 2023/24

An alle Rennverantwortlichen der Vereine und Verbände.

Ab 01.05.2013 können wieder die Neuanmeldungen für die DSV-Punkteliste und DSV-Schülerpunkteliste

vorgenommen werden. Das Prozedere stellt sich in dieser Saison wieder folgendermaßen dar:

1. Die Meldung erfolgt ausschließlich über die Plattform der DSV-Rennverwaltung. Über diese

Plattform können die Meldungen direkt von den Vereinen und Verbänden durchgeführt werden

(Zugang über https://alpin.rennverwaltung.de).

2. Die Vereine bzw. Verbände, die noch keinen Zugang zur Rennverwaltung haben, bekommen diesen direkt

bei den Rennverantwortlichen. (Manfred Kattengell, email: manfred.kattengell@deutscherskiverband.de

bzw. Christian Scholz, email: christian.scholz@deutscherskiverband.de).

SEITE

24

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

3. Jede Meldung kostet in dieser Saison pauschal 20,-€ (Beschluss des Präsidiums DSV vom Frühjahr 2013).

Durch Angabe der Kontonummer bei der Anmeldung zur Rennverwaltung, wird diese Gebühr bei der Anmeldung

der neuen Läufer bzw. Läuferinnen automatisch abgebucht. Ohne Angabe der Kontonummer ist

keine Meldung möglich. Bei Schülern kosten nur die Neuanmeldungen 20,-€ Gebühr. Schüler, die bereits

im Bestand der DSV-Rennverwaltung sind, bleiben in der Liste, es wird keine Gebühr berechnet und sie

können auch weiterhin an DSV-Schülerpunkterennen teilnehmen.

Für die einzelnen Jahrgänge gilt folgendes:

2007 und älter:

Die Läufer stehen in der DSV-Rennverwaltung unter „Breitensport“. Zur Übernahme in die DSVPunkteliste

und/oder die FIS-Punkteliste müssen die Läufer durch Setzen auf „Leistungssport“ neu aktiviert

werden. Dafür wird eine Gebühr von 20,-€ erhoben.

2008-2010:

- Läufer, die letztes Jahr bereits in der DSV-Schülerpunkteliste waren: es ist nichts zu tun

- Läufer, die neu für die DSV-Schülerpunkteliste gemeldet werden: siehe Punkt 6

2011:

- Läufer, die bereits in der vergangenen Saison in der DSV-Kinderliste enthalten waren:

Diese Läufer sind jetzt in der Liste „Schüler“ zu finden und auf „Breitensport“ gesetzt. (Zur Anzeige

muss das Häkchen bei „Breitensportler anzeigen“ gesetzt sein). Zur Aufnahme in die DSV-Schülerpunkteliste

müssen die Läufer angeklickt und durch Setzen des Punkts auf „Leistungssport“ aktiviert

werden. Dafür wird eine Gebühr von 20,-€ erhoben.


Reglement

- Läufer, die nicht in der DSV-Kinderliste waren sind Neuaufnahmen und müssen neu gemeldet werden:

siehe Punkt 6

2012-2013:

- Läufer, die an den regionalen Kids-Cross-Rennen teilnehmen wollen, müssen in der DSVRennverwaltung

angemeldet werden. Dort erscheint dann die Einblendung „… der Läufer erfüllt nicht die Altersvoraussetzungen

für den Leistungssport“. Dies ignorieren und die Kinder als „Breitensportler“ abspeichern.

Diese Meldung ist kostenfrei.

Die Jahrgänge 2014 und jünger müssen beim DSV nicht angemeldet werden.

4. Vollständige Meldungen werden von den DSV-Rennbeauftragten umgehend auf „freigegeben“ geschalten.

Somit werden die Läufer/Läuferinnen in die nächste DSV-Punkteliste bzw. DSVSchülerpunkteliste

aufgenommen.

5. Meldungen sind während der gesamten Saison möglich. Um bei einem Rennen starten zu können, müssen

die Läufer von der DSV-Rennverwaltung auf die offizielle DSV-Punkteliste übernommen werden. Diese

Übernahmen finden in der Übergangszeit einmal im Monat, während der Saison einmal pro Woche statt.

D.h. Läufer/Läuferinnen, die noch nicht in der DSV-Punkteliste bzw. DSVSchülerpunkteliste enthalten sind,

und am Wochenende bei einem Rennen starten wollen, müssen spätestens am Montag um 16 Uhr in der

Rennverwaltung eingetragen sein, um dann für die Wochenend-Rennen in der offiziellen DSV-Punkteliste

bzw. DSV-Schülerpunkteliste zu erscheinen.

6. Die Eintragung ist einfach und selbsterklärend. Eine Online-Hilfe könnt Ihr durch einen Klick auf das

Hilfe-Feld links oben einschalten. In Kurzform funktioniert die Neuanmeldung folgendermaßen: Läuferg

neuer Läufergalle Felder ausfülleng“Leistungssportler“ anklickengspeichern (die Felder „initialer Punktestand“,

„FIS-ID“ und „Code“ müssen leer gelassen werden, das Feld „Startausweisnummer“ (die kommt

vom Landesverband) muss ausgefüllt werden).

Weiter könnt Ihr mit diesem Zugang

• Für Läufer/Läuferinnen einen Vereinswechsel beantragen (nur der aufnehmende Verein)

• Rennen anmelden (Frist läuft jeweils bis zum 15.10. eines Jahres)

• Daten von Rennen ansehen, ggf. korrigieren und Dateien für die Rennen hochladen (Ausschreibungen,

Startlisten, Ergebnislisten,…)

• Läufer zu Rennen melden, sofern das Rennen vom Veranstalter nicht für eine Meldung über die DSV-

Rennverwaltung gesperrt wurde. Diese Sperrung kann der Veranstalter auch über die DSV-Rennverwaltung

veranlassen (durch Setzen eines Hakens bei „Meldung nur über externe Systeme möglich“),

wenn er beispielweise nur Meldungen über rennmeldung.de bzw. raceengine.de zulassen will

• Die aktuellen Punktelisten ansehen und downloaden

Voraussetzung für die Nutzung der wichtigsten Funktionen ist die Angabe der Kontonummer des Vereins,

da sonst alle kostenpflichtigen Funktionen (Läuferanmeldung, Vereinswechsel, Rennmeldungen) nicht genutzt

werden können.

SEITE

26

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

Für Rückfragen stehen die Rennbeauftragten gerne zur Verfügung. Für Verbesserungsvorschläge (sofern

sie realisierbar sind) sind wir dankbar. Wir sind sicher, dass die DSV-Rennverwaltung und die DSV-Website

für alle Beteiligten eine deutliche Verbesserung und Erleichterung darstellen.

Mit sportlichen Grüßen

Christian SCHOLZ

DSV-Rennbeauftragter Schüler

christian.scholz@deutscherskiverband.de

M: 0151 15053002


Skilängenempfehlung

Jahrgang 2013 2007 2012 2006

2011 2005 2010 2004

Geschlecht weibl. / männl. weibl. / männl weiblich männlich weiblich männlich wei

Klasse

U12

U14

U14

Gewichtsvorraussetzung

>30 kg >35 kg >40 kg >45 kg >45 kg >45 kg >5

SL - Länge 135 - 145 cm 140 - 150 cm 145 - 150 cm 150 cm 150 - 155 cm 155 - 158 cm 155 -

SL Radius >12 m >12,5m >12,5m >12,5m >12

RS - Länge 155 - 165 cm 160 - 170 cm 165cm - 175cm 170cm - 180cm 175 - 180 cm 178 - 182 cm 180 -

RS Radius 14m - 17m >=17m 18m - 23m 18m - 23m 21 m - 24 m 21 m - 24 m 21 m

Jahrgang 2004 Es muss 2007 ein Hartschalenhelm 2009 2003 2006 getragen werden. NUR 2008 2005 2002 im SL sind "weiche" Ohren erlaubt. 2004 2001 2007

eiblich Geschlecht Helm männlich Ab weibl. der weiblich Alterklasse / männl. U14 weibl. männlich muss / ein FIS zerfizierter weiblich Helm getragen männlich werden. (DSC) weiblich männlich wei

Klasse U14

U12 U16 U14 U16 U18 U14 / FIS

Gewichts-

>45 kg vorraussetzung

Protektor

>45 kg

Das Tragen

>30 >50 kg kg

eines Rückenprotektor

>35 >50 kg wird empfohlen

>40 >50 kg und ist

>45 >60

obilgatorisch.

kg >45 >55 kg >45 >65 kg kg >5

- 155 cmSL - Länge 155 - 158 cm 135 155 - 145 - 158 cm cm 140 155 - 150 165 cm 145 155 - 150 158 cm 150 165 cm 150 155 -- 155 160 cm 155165 - 158 cm cm 155 -

12,5m SL Radius >12,5m Die Längenempfehlung >12,5m dient >12,7 als Anhaltspunkt >12,5m m für die einzelnen >12,5m >12,7 Altersklassen >12,5m und gewährleistet >12,5m >12,7 einen gleichmäß >12

Bemerkung und ist Grundvorraussetzung im naonalen und internaonalen Vergleichskampf. Zu kurze Skilängen und ein zu k

- 180 cmRS - Länge 178 - 182 cm Bei 155 deutlichen 180 - 165 - 184 cm cmAbweichungen 160 182 -- 170 188cm von der 165cm 182cm Gewichtsangabe - 175cm 185cm 170cm 185cm empfiehlt - 180cm 188cm es sich, 175 die 188 - nächsthöhere 180 cm cm 178 /nächsefere 193 - 182 cm cm Länge 180 -

m - 24 m RS Radius 21 m - 24 m 14m 21 m - - 17m 24 m 23 >=17m m - 27 m 18m > 25m - 23m 25 18m m - 23m 30 m 21 m > - 30m 24 m 21 m > - 30 24 m 21 m

ren erlaubt.

C)

Helm

Protektor

haltspunkt für die einzelnen Altersklassen und ge-

Es muss ein Hartschalenhelm getragen werden. NUR im SL sind "weiche" Ohren erlaubt.

Ab Helm: der Es Alterklasse muss ein U14 Hartschalenhelm

muss ein FIS zerfizierter währleistet Helm getragen einen werden. gleichmäßige (DSC) Steigerung nach

getragen werden. NUR im SL sind

zertifizierter Helm getragen werden.

bremsen die Entwicklung im Bereich der Skiposition

n und gewährleistet einen gleichmäßige Die Längenempfehlung Steigerung dient nach oben. als Anhaltspunkt Die richge für Wahl die der einzelnen Skilänge Altersklassen fördert die skitechnische und gewährleistet Entwicklung einen gleichmäß

mpf. Zu kurze Bemerkung Skilängen und und ein ist zu Grundvorraussetzung kurzer Radius bremsen im die naonalen Entwicklung und und internaonalen im der Bereich Bewegungsdynamik. der Skiposion Vergleichskampf. und Bei der Zu deutlichen Bewegungsdynamik.

kurze Skilängen Abweichungen

von empfiehlt der Gewichtsangabe es sich, die nächsthöhere empfiehlt /nächsefere es sich,

und ein zu k

nächsthöhere Protektor: /nächsefere Das Tragen Bei Länge deutlichen eines zu wählen. Abweichungen Rückenprotektor von der wird Gewichtsangabe Länge

empfohlen und ist obilgatorisch.

n euch die Trainer gerne beratend zur Seite

Bemerkung: Die Längenempfehlung dient als An-

oben. Die richtige Wahl der Skilänge fördert die

„weiche“ Ohren erlaubt.

skitechnische Entwicklung und ist Grundvorraussetzung

im und nationalen ist obilgatorisch. und internationalen Ab Das der Tragen Alterklasse eines Rückenprotektor U14 muss ein wird FIS empfohlen Vergleichskampf.

Zu kurze Skilängen und ein zu kurzer Radius

die nächsthöhere /nächstiefere Länge zu wählen.

Bei Fragen stehen euch die Trainer gerne beratend zur

Seite.

Bei Fragen stehen euch die Trainer gerne

Bei Fragen stehen euch die Trainer gerne

SEITE

28

SKIVERBANDOBERLAND


www.ewerk-tegernsee.de • Tel. 08022 - 1830


Alpin

Kurssetzung

Vielseitigkeitslauf

Höhendifferenz

min

max

Anzahl Richtungsänderungen

Torabstand

verzögerte Schwünge

U8 / U10 100 m 160 m ohne Vorgabe 10 - 20 m ohne Vorgabe

U12 140 m 200 m ohne Vorgabe 10 - 20 m ohne Vorgabe

SL - Cross

Höhendifferenz

min max

U12 70 m 100 m

Anzahl Richtungsänderungen

Torabstand

25 - 35 Richtungsänderungen

7 -12m

verzögerte Schwünge

10 - 13 m

Race Cross

Höhendifferenz

min

max

Anzahl Richtungsänderungen

Torabstand

U12 140 m 200 m 14 - 20 % der HD 18 - 23 m 20 - 25 m

verzögerte Schwünge

SL

Höhendifferenz

min max

U14 / U16 100 m 160 m

Anzahl Richtungsänderungen

Torabstand

32 - 38 % der HD

+/-3

7-11 m 13 - 18 m

verzögerte Schwünge

RS

Höhendifferenz

min

max

Anzahl Richtungsänderungen

Torabstand

U14 / U16 200 m 350 m 13 - 18 % der HD max. 27m offen

verzögerte Schwünge

RS+

Höhendifferenz

min

max

Anzahl Richtungsänderungen

Torabstand

U14 / U16 200 m 350 m 8 - 12 % der HD max. 35m offen

verzögerte Schwünge

SEITE

30

SKIVERBANDOBERLAND


Kurssetzung

Höhenunterschiede der Rennstrecken

Strecke Start [m] Ziel [m] Differenz [m]

Firstalm SL-Start 1450 1310 140

Firstalm PS-Start 1390 1310 80

Obere Maxlrainer Alm 1520 1340 180

Reiserlift 1000 850 150

Christlum Piste 4 1275 1115 160

Christlum Brandtal 1428 1202 226

Ödberg 960 800 160

Hirschberg 950 830 220

Kollaklift 1230 1080 150

Waldkopf RS 1220 1020 200

Waldkopf SL 1170 1020 150

Weltcup-Hang SL 873 753 120

Weltcup-Hang Starthaus 925 753 172

Weltcup-Hang RS-Start 1 956 753 203

Weltcup-Hang RS-Start 2 1023 753 270

Setzberg 1555 1470 85

Sonnenbichl 970 830 140

Ahornabfahrt 1500 1170 330

Garlandhang 1500 1400 100

FIS-Strecke-Sudelfeld 1430 1100 330

Blomberg 760 670 90

Sutten 1506 1000 506


Empfehlung Materialbearbeitung

Empfehlung zur Materialbearbeitung

SKI & SKISCHUHE unserer Rennsporthändler

Ski

Seitenwangen:

Seitenwangen über die komplette Skilänge (Mitte der Schaufel bis zu den Skienden) soweit abnehmen bzw.

fräßen, sodass ungehindert mit der Diamantfeile nachgezogen werden kann.

Seitenkanten:

Seitenkanten von der Skispitze bis zum Skiende durchgehend gleich scharf. Individuelle Anpassung kann

durch Trainer und/oder Eltern erfolgen. Maschinenschliff auf die geforderten 88, 87 oder 86 Grad als Grundschliff.

(Winkel U8 und U10 88 Grad; ab U12 Übergang zu 87 Grad)

Unterkante:

Maschinell auf 0,5 Grad (oder individuell) hängend geschliffen und poliert. Die Unterkanten darf auf keinen

Fall händisch bearbeitet werden!

Belag:

Belag Planschleifen und Strukturschleifen nach Strukturwunsch. Dies sollte je nach Beschädigung bzw. Abnutzung

mehrmals pro Saison erfolgen. Nach jedem Training sollte es selbstverständlich sein, den Ski wieder

zu wachsen und die Kante mit der Diamantfeile nachzuziehen. Somit sollte der Trainer und /oder die Eltern

lediglich den Diamanten zum Nachziehen der Kante benötigen. Wenn die Grundschärfe vorhanden ist, und

man ungehindert von der Seitenwange nachziehen kann, steht einem top Ski nichts mehr entgegen. Natürlich

bei gröberen Beschädigungen der Kante und des Belags den Fachhandel aufsuchen, und nicht versuchen,

manuell mit Feilen die Stellen nachbearbeiten. Wichtig ist hier auch zu sagen: es sollte mit beiden Ski, soweit

vorhanden, abwechselnd trainiert werden und ggf den Lieblingsski bei Rennen verwenden.

Skischuh

Um die Größe perfekt ermitteln zu können sollte in jedem Fall der Fachhandel aufgesucht werden. Hierbei

wird der Fuß mit einem Scanner vermessen und die exakte Größe ermittelt. Als Faustregel gilt: Zehen sollten

bei geschlossenem Schuh und gerader Bein Position vorne an der Schale berühren. Sollte das nicht der Fall

sein, ist der Schuh auf jeden Fall zu groß! Einlege Sohlen, die auf den Fuß angepasst sind, ist ein Muss. Außerdem

muss jeder Schuh individuell an den Fuß angepasst werden. Dies erfolgt durch Fräßen, Weiten und/oder

Leistenanpassung. Ebenso sollten Sohlenlifter unter den Schuh montiert werden.

ROTTACH - EGERN

SEITE

32

SKIVERBANDOBERLAND


Bootfitting

Bootfitting von den Profis

BOOTFITTING für Rennläufer und Nachwuchsfahrer, der perfekte Skischuh

ist VORAUSSETZUNG im erfolgreichen Skirennsport!

DER PERFEKTE SKISCHUH: 100% PASSFORM, 100% KRAFTÜBERTRAGUNG

• Scannen mit 3D Scanner

• Ermittlung der RICHTIGEN Schuhgröße

• Individuelle Einlagesohlen für jeden Typ

• Fräsen bzw. thermisches Dehnen der Aussenschale - Druckstellenentlastung

• Schauminnenschuhe für viele Modelle

• Canting Einstellung perfekte Positionierung der Beinwinkel „X/O-Beine“

• Standerhöhungen nach FIS-Norm (speziell für Rennschuhe)

• Spezialtuning für Rennschuhe (Beratung und professionelle Einstellung des Rennschuhs)

WELCHE VORTEILE HAT EIN ANGEPASSTER SKISCHUH IM SKIRENNSPORT?

• Passender Härtegrad des Skischuhs

• Skischuh ohne Druckstellen

• Schmerzfreies Skifahren

• Mit korrekter Canting-Einstellung weniger Verletzungsrisiko

• Bessere Kraftübertragung durch passende Größe und perfekte Passform.

• Geringerer Kraftaufwand

TERMINVEREINBARUNG

Um eine bestmögliche Betreuung zu ermöglichen, bitten wir Sie im Voraus einen Termin festzusetzen.

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

33


Checkliste

14 Tage vor

dem Rennen:

10 Tage vor

dem Rennen:

5 Tage vor

dem Rennen:

1-2 Tage vor

dem Rennen:

Mannschaftsführersitzung:

Sicherheitsmaßnahmen

Zeitnahme

Startbereich

Rennstrecke

Zielbereich

Siegerehrung

Pressearbeit

Erstellen der Ausschreibung anhand neuer DSV- Vorlage

Kontaktaufnahme mit TD, Rennbeauftragten, Tourismusinfo

Absprache mit dem Rennbeauftragten des DSV wegen Pistenpräparation, Kurssetzer,

Absperrung, Trainingszeiten am Rennhang, Einfahrstrecke

Hangbesichtigung mit TD, Rennbeauftragten, Aufbau Rennstrecke, Helfer für die Kurssetzung

laut Absprache. Vorläufer in Absprache mit dem Rennbeauftragten

Geeignete Räumlichkeit laut Ausschreibung, 1. MaFü nicht vor 20.00 Uhr

Anwesenheit aller Mitglieder der Organisation, Ausgabe der Programme, Startlisten,

Startnummern, Liftkarten usw., Wechselgeld, Quittungen, Parkscheine etc

A-, B-, C- Zäune, Absperrband, Absperrung des Start- und Zielbereichs Ausreichender Auslauf

im Zielbereich ohne direkter Ausfahrmöglichkeit

2x2 unabhängige Leitungen/ Adern für Zeitnahme A und B, Verwendung 2 homologierter

Zeitnahmen und Startschranken, Verwendung des Auswertungssoftware DSV- Alpin, Startuhr

für GS, SG, DH

Starthaus oder Startzelt, Anschlagbrett Startliste 2. DG, Startrichter und Handzeitnehmer,

Kopfhörer, Funkgerät mit Ersatzakku, Starthügel, Startpfosten mit Startpads, Wasserkanister,

Ersatzflaggen und Ersatz- Startnummern, Schaufeln, Kratzer, Bohrmaschine, Rettungsdienst

mit verfügbarer Ersatzrettung, Ausreichende Anzahl des Rutschkommandos

Ausreichende Anzahl von Torstangen von SPM, LISKI oder Breakaway, Aufkleber für Tornummerierung,

Markierungsfarbe, Homologierte Torflaggen, Ersatzflaggen, Ausreichende

Anzahl von Ersatzstangen, Ausreichende Anzahl von Stangenschlüssel und Bohrmaschinen,

Ausreichende Anzahl von Funkgeräte, Markierungsfarbe blau, Lebensmittelfarbe. Bei Bedarf

Brezelsalz, o.ä., Mindestens 7 Torrichter, plus Torrichterchef

Zeitnehmer und Zielrichter mit Handzeitnahme, Funkgerät mit Ersatzakku, Internetanschluss,

Sprecher der Zeiten, Markierung der Ziellinie, Angesägte Zielpfosten mit Abpolsterung,

Zeittafel mit Schreiber, Startnummernsack

Zeitnah nach dem Rennen an einer geeigneten Örtlichkeit, Ergebnislisten, Podest und Sponsorenbanner,

Preise laut Absprache mit dem Rennbeauftragten, Lautsprecher, Mikrofon,

Fotos der Sieger für DSV- Website, Bei DM Ausdruck der Urkunden im Seriendruck vorbereiten

Überregionale Berichte von internationalen Rennen sowie DSC werden von Klaus Ertl verfasst

und an info@svo-ski.com übermittelt. Letztere stellt diese auf die Homepage SVO und

leitet sie an Nick Scheder (TK) und Julia Pawlovsky (MM) weiter.

Bei den regionalen Rennen im Bereich MM: wird die Vorankündigung und der Rennbericht

von den ausrichtenden Vereinen an info@svo-ski.com geschickt, diese leitet sie an MM und

TK weiter.

Bei den regionalen Rennen im Bereich TK: die Vorankündigung erfolgt automatisch über

TK, die Berichterstattung in der Regel auch über TK (Mitarbeiter meist vor Ort). Falls dies

nicht der Fall ist, verfasst bitte der ausrichtende Verein einen Bericht und leitet ihn an TK

weiter.

SEITE

34

E-Mail Skiverband Oberland: info@svo-ski.com

E-Mail Nick Scheder: nick.scheder@toelzer-kurier.de

SKIVERBANDOBERLAND


Termine 2023/2024 Alpin

Datum Veranstaltung Verein / Ort

Januar

05.01. Sparkassen-Cup 2 SVO / Christlum

05.01. Sport-Schlichtner-Cup 2 SVO / Christlum

06.01. Oberlandmeisterschaft U14/U16 SC Lenggries

06.01. Oberlandmeisterschaft U12 SC Lenggries

07.01. Sparkassen-Cup 3 SC Bad Wiessee/SC Ostin

13.01. Sport-Schlichtner-Cup 3 SC Rottach-Egern

14.01. Swix Luchs´i-Cup SC Leitzachtal

27.01. U12 Ziener Kids-Cross-Cup SC Lenggries

27.01. Alpenstille-Cup 1 SC Bad Tölz

28.01. Sport-Schlichtner-Cup 4/ U12 Ziener Kids-Cross-Cup SC Lenggries

28.01. Simba-Dickie-Race Skivereine Tegernseer Tal

Februar

03.02. Sparkassen-Cup 4 SG Hausham

03.02. Ziener-Cup SLV Tegernsee

04.02. Sport-Schlichtner-Cup 5 SC Kreuth

04.02. Sparkassen-Cup 5 SG Hausham

04.02. Ziener-Cup SC Miesbach

04.02. Ziener-Cup SV Wackersberg-Arzbach

10.02. Bambini-Cup SC Lenggries

11.02. Swix Luchs´i-Cup SV Bad Heilbrunn/TuS Holzkirchen

18.02. Alpenstille-Cup 2 SC Gaissach

18.02. Sparkassen-Cup 6 SC Lenggries

24.02. Sport-Schlichtner-Cup 6 SC Schliersee

24.02. Monster Race SC Ostin

25.02. Alpenstille-Cup 3 SC Schliersee

März

02.03. Alpenstille-Cup 4 SC Gaissach

02.03. Sparkassen-Cup 7 SVO

09.03. Alpenstille-Cup 5 TuS Holzkirchen

09.03. DSV-Punkterennen-RS WSV Isartal/Icking

09.03. Skiliga Finale Schüler SC Reichersbeuern

10.03. Skiliga Finale Schüler SC Reichersbeuern

10.03. Sport-Schlichtner-Cup 7 TuS Holzkirchen

16.03. Swix Luchs´i-Cup SC Kreuth

16.03. Sparkassen-Cup 8 SC Lenggries

17.03. Sparkassen-Cup 9 SC Lenggries

30.03. Sparkassen-Cup 10 SC Miesbach/SG Hausham

30.03. Sport-Schlichtner-Cup 8 SC Miesbach/SG Hausham

30.03. Alpenstille-Cup 6 SC Miesbach/SG Hausham

Gesamtsiegerehrung Termin und Ort werden rechtzeitig bekanntgegeben

Unter Vorbehalt, weitere Renntermine sind möglich.

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

35


Kaderrichtlinien

Mannschaftsrichtlinien U14 + U16 SVO

Die Mannschaftsrichtlinien des Skiverband Oberland e.V. dienen zur Orientierung, welches Leistungsniveau

für die jeweiligen Teams benötigt wird.

U14 Talteam

• Max. 8 Athleten pro Talteam/ pro Trainer

• Älterer Jahrgang: Ranglistenplatz DSV Schülerjahrgangslisten

• TOP 30 + Trainerentscheid

• Jüngerer Jahrgang:

• Teilnahme am DSC U12 Finale

• Sport Schlichtner-Cup + SVO Talenttag

U16 BSV Nachwuchskader 4

• 7-8 Athleten im Nachwuchskader 4 des BSV

• Ranglistenplatz DSV Schülerjahrgangsliste + Ergebnis DSC, DSM, BSM

• Top 10 im Jahrgang + Trainerentscheid

• Fixplatz (w 25 / m 35) im DSC gefordert

Ziel: Aufrücken in den BSV Nachwuchskader 3 oder 2

U16 SVO Team

• 7-8 Athleten im SVO Schülerkader

• Ranglistenplatz DSV Schülerjahrgangsliste + Ergebnis DSC, DSM, BSM

• TOP 25 im Jahrgang + Trainerentscheid

• Quotenplatz (w 45 / m 55) im DSC gefordert

Ziel: Aufrücken in den BSV Nachwuchskader 4

Es gilt der Stand der Liste mit den Resultaten ab 01.12.2023 bis einschl. 5.4.2024. Alle Entscheidungen

werden bei der Klausurtagung SVO von Vorstand, Sportwart, Trainer U16 und U14 getroffen.

SEITE

36

SKIVERBANDOBERLAND



Sparkassen-Cup 2

Freitag,

05.01.2024

U14/U16

Skiverband Oberland e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SVO

Ort:

Christlum Achenkirch

Renn-Nr.:

1751MTBT

Disziplin: Technik Anzahl der Durchgänge:

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Klausi Ertl

Korbinian Fick

Luis Lohrmann

Bergwacht vor Ort

Auskunft: Klaus Ertl Tel. 0176-704 671 50

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Mittwoch, 03.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 08:30 Uhr an der Talstation

Startzeit:

09:30 Uhr

Siegerehrung:

nach Rennende im Zielbereich

Klasseneinteilung:

U14/U16

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Paul Chini

1. Vorstand

Der Skiverband Oberland e. V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Markus Poller

Sportwart Alpin

SEITE

38

SKIVERBANDOBERLAND


Sport-Schlichtner-Cup 2

Skiverband Oberland e.V.

U10/U12

Freitag,

05.01.2024

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer:

SVO

Ort:

Christlum Achenkirch

Renn-Nr.:

1783MTBT

Disziplin: Technik Anzahl der Durchgänge:

ROTTACH - EGERN

Cup

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Skiverband Oberland e.V.

Klausi Ertl

Korbinian Fick

Schiedsrichter:

Luis Lohrmann

Sanitätsdienst:

Bergwacht vor Ort

Auskunft: Klaus Ertl Tel. 0176-704 671 50

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Mittwoch, 03.01.2024 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:30 Uhr an der Talstation

09:30 Uhr

nach Rennende im Ziel

Klasseneinteilung: U10

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der Skiverband Oberland e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Paul Chini

Markus Poller

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

SKIVERBANDOBERLAND

39


Oberlandmeisterschaft

Samstag,

06.01.2024

U14/U16

SC Lenggries e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Lenggries e.V.

Ort:

Weltcup-Hang

Renn-Nr.:

1752MRBR

Disziplin: RS Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Tom Murböck

Karl Haider

wird noch bekanntgegeben

Bergwacht Lenggries

Auskunft: Claus Redetzki 0172-833 14 22

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 04.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 8:15 Uhr Zielbereich

Startzeit:

09:30 Uhr

Siegerehrung:

nach Rennende im Zielraum

Klasseneinteilung:

U14/U16

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Lenggries e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Thomas Murböck

Anderl Stadler

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

40

SKIVERBANDOBERLAND


Oberlandmeisterschaft

SC Lenggries e.V.

U11/U12

Samstag,

06.01.2024

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Lenggries e.V.

Ort:

Weltcup-Hang

Renn-Nr.:

1784MXBX

Disziplin: RSX Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Tom Murböck

Karl Haider

wird noch bekanntgegeben

Bergwacht Lenggries

Auskunft: Claus Redetzki 0172-833 14 22

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 04.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: wird noch bekanntgegeben

Startzeit:

wird noch bekanntgegeben

Siegerehrung:

nach Rennende im Zielraum

Klasseneinteilung:

U11

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Lenggries e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Thomas Murböck

Anderl Stadler

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

41


Sparkassen-Cup3

Sonntag,

07.01.2024

U11

U12

SC Bad Wiessee e.V./

SC Ostin e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Bad Wiessee e.V./ SC Ostin e.V.

Ort:

Christa Kinshofer Skizentrum Tegernseer Tal Sonnenbichl

Renn-Nr.:

1753MSBS (Schüler) 1763MSBS (Jugend)

Disziplin: SL Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Skiverband Oberland e.V.

Wolfgang Sprenger

Yann Rambla

wird noch bekanntgegeben

Bergwacht Rottach

Auskunft: Katja Estner : 0176 44559743

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Freitag, 05.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 08:00 Uhr

Startzeit: 09:30

Siegerehrung:

nach Rennende im Ziel

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Bad Wiesse e. V. und der SC Ostin e.V.

laden zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bitten um zahlreiche Beteiligung!

Andreas Halemba/Georg Reisberger

Wolfgang Sprenger/Yann Rambla

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

42

SKIVERBANDOBERLAND


Alpin

Ihr Spezialist für Sporteinlagen,

Sportkompressionsstrümpfe,

Bandagen und Orthesen

Münchner Straße 39, 83707 Bad Wiessee,

Telefon 0 80 22 8 23 07, www.orthopädie-leitner.com

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

43


Sport-Schlichtner-Cup 3

Samstag,

13.01.2024

U11

U12

SC Rottach-Egern e.V

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer:

SC Rottach-Egern e.V.

Ort:

Christa Kinshofer Skizentrum Tegernseer Tal Sonnenbichl

Renn-Nr.:

1785MXBX

Disziplin: RLX Anzahl der Durchgänge: 2

Wertung:

ROTTACH - EGERN

Cup

Kampfrichter: Skiverband Oberland e. V.

Wettkampfleiter:

Alemax Meier

Streckenchef:

Alex Dewald

Schiedsrichter:

Stefan Hagn

Sanitätsdienst:

Bergwacht Rottach-Egern

Auskunft: Christa Winkler (0175 1635922)

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Donnerstag, 11.01.2024 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:00 Uhr

09:30 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U11

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Rottach-Egern e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bitten um zahlreiche Beteiligung!

Christian Schiffmann

Alemax Meier

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

44

SKIVERBANDOBERLAND


#SKIFAHRNDAHOAM

WEIL‘S DAHOAM

AM SCHÖNSTEN IST!

www.alpenplus.com

Skiparadies Sudelfeld . Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee .

Wallberg . Skiregion Brauneck- Wegscheid


Swix Luchs‘i-Cup Ost

Sonntag,

14.01.2024

U6 - U8

SC Leitzachtal e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Leitzachtal e.V.

Ort:

Sudelfeld

Renn-Nr.:

1791MRBR

Disziplin: VRS Durchgänge: 2

Wertung:

Best of two

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Rowold Martin

Dialler Andreas

Lanzendorfer Stefan

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Bergwacht Bayrischzell

www.sclev.de

vereinsweise über: www.raceengine.de

Freitag, 12.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

ab 08:30 Uhr im Zeilbereich

10:00 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

Aktive aus dem Skiverband Oberland

U6 - U8

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Leitzachtal e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Martin Rowold

Veronika Seestaller

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

46

SKIVERBANDOBERLAND


Liftpassgemeinschaft

Tegernseer Tal

Wir fördern den Skinachwuchs

und

freuen uns über Schneesportler

in unseren Skigebieten

audi-skizentrum-sonnenbichl.de 08022/660290

hirschberglifte.de 08029/343

Kirchberglifte 08029 232

oedberg.de 08022 7195

wallbergbahn.de 08022 705370


Ausschreibung Ski Alpin

U12 Ziener Kids Cross Cup

Vielseitigkeitslauf RaceCross/SlalomCross

27.1. und 28.1.2024

1781MXBX und 1782MXBX

Veranstalter:

Ausrichtender Verein:

Bayerischer Skiverband

SC Lenggries

Organisation/Wettkampfkomitee

Gesamtleitung:

Tom Murböck

Schiedsrichter:

n.n.

Kurssetzer:

Stadler Andreas, SC Lenggries

Kurssetzer:

n.n.

Streckenchef:

Karl Haider

Zeitnahme:

SC Lenggries

Wertung:

laut Reglement

Disziplin:

Kids Cross (Reglement DSV-Schülerpunkterennen)

Wettkampfort:

Weltcuphang, Lenggries

Zeitplan

Mannschaftsführersitzung: 8.30 Uhr Startbereich

Besichtigung:

8.45 – 9.15 Uhr

Startzeit:

9.30 Uhr

Nummernausgabe: 8.15 Uhr Zielbereich

Sanitätsdienst:

Bergwacht Lenggries

Siegerehrung:

nach Rennende im Zielraum

Info: Claus Redetzki, 0172 833 14 22

Sicherheit:

Bei allen Wettbewerben besteht Sturzhelmpflicht. Es muss ein

Hartschalenhelm getragen werden. Es gelten die aktuell

gültigen Ausrüstungsbestimmungen der DWO/IWO


Meldungen

Meldeportal:

Meldeschluss:

www.raceengine.de

25.01.2024, 9.00 Uhr

Haftung

A. Auf die Versicherungspflicht der Vereine für ihre Aktiven wird besonders hingewiesen. Risikobeurteilung und

Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer (DSV): In der DSV-Aktivenerklärung für den Erhalt ihres Startpasses haben

die Teilnehmer detailliert erklärt Kenntnis zu haben von den wettkampfspezifischen Risiken und Gefahren sowie

diese zu akzeptieren. Weiter darüber informiert zu sein, dass sie insoweit bei der Ausübung der von ihnen

gewählten Skidisziplin Schaden an Leib oder Leben erleiden können. Schließlich haben sie sich verpflichtet eine

eigene Risikobeurteilung dahingehend vorzunehmen, ob sie auf Grund ihres individuellen Könnens sich zutrauen

die Schwierigkeiten der Strecke bzw. Anlage sicher zu bewältigen und sich zudem verpflichtet auf von ihnen

erkannte Sicherheitsmängel hinzuweisen. Durch ihren Start bringen sie zum einen die Geeignetheit der Strecke

zum Ausdruck sowie zum anderen deren Anforderungen gewachsen zu sein. Zudem haben sie in der Aktiven

Erklärung ausdrücklich bestätigt für das von ihnen verwendete Material selbst verantwortlich zu sein. Diese

Erklärungen sind gerade auch für diesen Wettkampf verbindlich.

B. B. Verschulden des Organisators und seiner Erfüllungsgehilfen:

Der Teilnehmer am Wettkampf akzeptiert, wenn er im Wettkampf einen Schaden erleidet und der Meinung ist,

den zuständigen Organisator bzw. dessen Erfüllungsgehilfen treffe hierfür ein Verschulden, dass diese im Hinblick

auf Sachschäden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haften. Diese Erklärung gilt auch für den

Rechtsnachfolger des Athleten. Der Teilnehmer erklärt sich weiter bereit sich mit den jeweiligen

Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Wenn durch seine Teilnahme am Wettkampf ein Dritter Schaden

erleidet, akzeptiert er, dass eine eventuelle Haftung allein ihn treffen kann. Es dient deshalb seinem eigenen

Interesse, ausreichend Versicherungsschutz zu haben.

Ergebnislisten

Ergebnislisten unter www.raceengine.de

Sonstiges

Aufgrund von Doping-Kontrollen muss jeder Athlet einen Personalausweis/Reisepass sowie

bei Einnahme von zweifelhaften Medikamenten (z.B. Asthmaspray) zusätzlich ein ärztliches

Attest mitführen.


Alpenstille-Cup 1

Samstag,

27.01.2024

U9

U10

SC Bad Tölz e. V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Bad Tölz e.V.

Ort:

Ahornabfahrt

Renn-Nr.:

1741MRBR

Disziplin: V-RS Anzahl der Durchgänge: 2

Wertung:

Best of two

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Skiverband Oberland e.V.

Lachenmair Markus

Mayer Sophie

SC Reichersbeuern

Bergwacht Bad Tölz

Auskunft: 0151 54434311

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 25.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 7:45 - 8:15 Gondel Talstation ( Ausgabe am SC TÖL Bus )

Startzeit:

10:00 Uhr

Siegerehrung:

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U9

U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Bad Tölz e. V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Ingo Mehner

Ingo Mehner

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

50

SKIVERBANDOBERLAND


Sport-Schlichtner-Cup 4

SC Lenggries e.V.

U11/U12

Sonntag,

28.01.2024

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer:

SC Lenggries e.V.

Ort:

Weltcup-Hang

Renn-Nr.:

1782MXBX

Disziplin: SLX Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

ROTTACH - EGERN

Cup

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Tom Murböck

Karl Haider

wird noch bekanntgegeben

Bergwacht Lenggries

Auskunft: Claus Redetzki 0172-833 14 22

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Freitag, 26.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 8.15 Uhr Zielbereich

Startzeit:

9.30 Uhr

Siegerehrung:

nach Rennende im Zielraum

Klasseneinteilung:

U11

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Lenggries e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Thomas Murböck

Anderl Stadler

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

51


„for Kids“

SIMBA - DICKIE - Group RACE

SEITE

52

SKIVERBANDOBERLAND


10,00 €

o

o

o

o

o

o

o

o

o

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

53


o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

o

SEITE

54

SKIVERBANDOBERLAND


SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

55


Sparkassen-Cup 4

Samstag,

03.02.2024

U14/U16

U18/U20

SG Hausham e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SG Hausham e.V.

Ort:

Waldkopf/Sudelfeld

Renn-Nr.:

1754MRBR (Schüler) 1764MRBS (Jugend)

Disziplin: RS Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Skiverband Oberland e.V.

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

Schiedsrichter:

Rene Verbout

Sanitätsdienst:

Bergwacht Bad Tölz

Auskunft: S. Patzner 0151-55067420

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Donnerstag, 01.02.2024 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8.00 Uhr

10.00 Uhr

nach Rennende im Ziel

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Die SG Hausham e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

SKIVERBANDOBERLAND

56


ZIENER Cup Rennen Mitte

SLV Tegernsee e.V.

U6-U10

Samstag,

03.02.2024

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SLV Tegernsee e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Disziplin:

Wertung:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Hirschberg

1795MRBR

V-RS

Best of two

Skiverband Oberland e.V.

Stefan Gantner

Oiver Sievert

Andreas Holm

Durchgänge: 2

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Bergwacht Rottach-Egern

Stefan Gantner

vereinsweise über: www.raceengine.de

Donnerstag, 01.02.2024, 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:30 Uhr

10:00 Uhr

nach Rennende im Zielbereich

Klasseneinteilung:

Aktive aus dem Tegernseer Tal und dem nördl. Landkreis Miesbach

U6 - U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SLV Tegernsee e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Elisabeth Fritzsch

Stefan Gantner

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

57


Sport-Schlichtner-Cup 5

Sonntag,

04.02.2024

U11

U12

SC Kreuth e.V.

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer:

SC Kreuth e.V.

Ort:

Hirschberg

Renn-Nr.:

1786MXBX

Disziplin: RSX Durchgänge: 2

Wertung:

ROTTACH - EGERN

Cup

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Hagn Stefan

Pröbster Max

Meier Albert

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Bergwacht Rottach-Egern

info@sc-kreuth.de

vereinsweise über: www.raceengine.de

Freitag, 02.02.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8 Uhr Lift Stüberl Hirschberg Alm

9.30 Uhr

nach Rennende im Zielbereich

Klasseneinteilung:

U11

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Kreuth e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Matthias Goede

Stefan Hagn

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

58

SKIVERBANDOBERLAND


SG Hausham e.V.

U14/U16

U18/U20

Sparkassen-Cup 5

Sonntag,

04.02.2024

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SG Hausham e.V.

Ort:

Waldkopf/Sudelfeld

Renn-Nr.:

1755MSBS (Schüler) 1765MSBS (Jugend)

Disziplin: SL Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

Rene Verbout

Bergwacht

Auskunft: S. Patzner Tel. 0151-550 67 420

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Freitag, 02.02.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 08:00 Uhr

Startzeit:

10:00 Uhr

Siegerehrung:

im Anschuß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Die SG Hausham e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

59


ZIENER Cup / Rennen Schlierachtal

Sonntag,

04.02.2024

U6-U10

SC Miesbach e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Miesbach e.V.

Ort: Sudelfeld: Mittleres Sudelfeld (Piste 11a)

Renn-Nr.:

1794MRBR

Disziplin:

Wertung:

V-RS

Best of two

Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Skiverband Oberland e.V.

Magnus Fuchs

Christian Morgenroth

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

noch nicht bekannt

Örtliche Berwacht

Magnus Fuchs Tel.:0171/3061792

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Freitag, 02.02.2024, 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

ab 8:30 Uhr im Zielbereich

10:30 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

Aktive aus dem Schlierach- und Leitzachtal

U6-U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Miesbach e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Malin Friese

Magnus Fuchs

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

60

SKIVERBANDOBERLAND


#MADEBYPROS

In den bayerischen Alpen zu Hause, auf den Pisten

und Trails der Welt unterwegs: Seit 1946 kommen

Entwicklung und Design von ZIENER aus Oberammergau

– von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ihren

Sport leben und auf ihrem Gebiet echte Pros sind.

Aufgrund der tiefen Verbundenheit zur Natur setzen

wir bei der Produktion immer mehr auf Nachhaltigkeit

und verwenden nachwachsende, nachhaltige sowie

recycelte Materialien.

Official supplier of:

ZIENER_Skiverband-Oberland_129x90mm_jm.indd 1 03.11.23 15:19


ZIENER Cup / Rennen Isartal

Sonntag,

04.02.2024

U6-U10

SV Wackersberg-

Arzbach e. V.

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer: SV Wackersberg- Arzbach e. V.

Ort:

Renn-Nr.:

Disziplin:

Wertung:

Ahorn - Brauneck

1796MRBR

V-RS

Best of two

Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Lechner Marcus

Leiß Veronika

Lechner Andrea

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

noch offen

0171/2761919 Andrea Lechner

vereinsweise über: www.raceengine.de

Freitag, 02.02.2024, 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Zielhaus Ahorn

10:00 Uhr

anschl. Im Zielraum

Klasseneinteilung:

Aktive aus dem Isar-Tal und dem nördl. Landkreis Wolfratshausen

U6 - U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SV Wackersberg -Arzbach e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Peter Willibald

Marcus Lechner

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

62

SKIVERBANDOBERLAND


12. Lenggrieser Bambini-Cup

Lenggries, Weltcup Hang

A U S S C H R E I B U N G

Variabler Wettbewerb

2 Durchgänge Best of Two

10.02.2024

www.skiclub-lenggries.de

Veranstalter:

Wettkampfstrecke:

Ski-Club Lenggries e.V.

Weltcuphang Lenggries verkürzte Strecke

Organisator: Ski-Club Lenggries e.V. Telefon +49 8042-8096

Bahnhofplatz 1

rennen@skiclub-lenggries.de

83661 Lenggries

www.skiclub-lenggries.de

Rennleiter: Murböck Thomas SCL

Streckenchef: Haider Karl SCL

Chef-Zeitnahme: Probst Hans SCL

Rettung:

Bergwacht Lenggries

Pistendienst:

Skiclub Lenggries e.V.

Teilnahmeberechtigt: Bambini und U10 (Jahrgänge 2013 – 2017)

Meldeanschrift:

Meldeschluss:

Lift:

Liftgeld:

Nenngeld:

Donnerstag, 08.02.2024 16:00 Uhr

Sessellift

Bitte beachten: Alle nicht schulpflichtigen Kinder dürfen nur mit einer Begleitperson befördert werden.

Liftkarte für Begleitpersonen 17,--€

Aufgrund der unsicheren Energiemärkte behält sich der Veranstalter eine Anpassung der Liftpreise vor.

17,00€ pro Aktive(r)

10,00€ pro Aktive(r): Die Abbuchung erfolgt vom SC Lenggries per SEPA-Lastschrift unter der Verwendung des in

in RACEENGINE hinterlegten SEPA-Mandats.

Auskunft Barbara Kell Telefon: +49 8042-8049 oder 0170-1031459

Internet: www.skiclub-lenggries.de

Webcam: http://webcam.skiclub-lenggries.de

Zeitplan: Ab 08:30 Uhr Startnummernausgabe

10:00 Uhr Start

Siegerehrung:

Preise:

Haftungsausschluss:

www.raceengine.de

15 min nach Rennende im Zielraum

Der 1. - 5. Platz eines jeden Jahrgangs erhält einen Pokal

Alle Teilnehmer erhalten eine Medaille

Der Organisator und Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden aller Art bei Teilnehmern Funktionären, Zuschauern und

sonstigen Dritten. Es wird darauf hingewiesen, daß die Teilnahme auf alleiniges Risiko des Wettkämpfers bzw. seiner gesetzlichen

Vertreter erfolgt. Jeder Teilnehmer muss im Besitz einer gültigen Unfall-, Haftpflicht- und Krankenversicherung sein.

Es besteht Helmpflicht.

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

63


Swix Luchs´i-Cup West

Sonntag,

11.02.2024

U6-U8

SV Bad Heilbrunn e. V. /

TUS Holzkirchen e.V

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SV Bad Heilbrunn e.V. / TUS Holzkirchen e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Disziplin:

Wertung:

Reiserlift Gaissach

1792MRBR

V-RS

Best of two

Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Kilian Haferkorn / Severin Kraus

Thomas Cahlik

Björn Stabrey

Sanitätsdienst:

Bergwacht Bad Tölz

Auskunft: Kilian Haferkorn (0173 7543920) und Björn Stabrey (0173 5628538)

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Freitag, 09.02.2024 um 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:30 Uhr

10:00 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

Aktive aus dem Skiverband Oberland

U6-U8

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SV Bad Heilbrunn e. V. und der TuS Holzkirchen e.V.

laden zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bitten um zahlreiche Beteiligung!

Gerald Utz/Kilian Haferkorn

Björn Stabrey/Severin Kraus

1. Spartenleiter

Sportwart Alpin

SEITE

64

SKIVERBANDOBERLAND


ABGEFAHREN

Skifahren auf über 3.000 Metern.

stubaier-gletscher.com

DER STUBAIER GLETSCHER AUF EINEN BLICK

++ Größtes Gletscherskigebiet Österreichs

++ Schneegarantie von Oktober bis Mai

++ 45 Autominuten von Innsbruck

++ 35 Abfahrten und Skirouten

HIGHLIGHTS FÜR TRAINIERER

++ 50 Trainingslinien

++ Riesentorlauf und Slalom in

verschiedenen Schwierigkeitsgraden

++ Pistenreservierung unter

info.eisgrat@stubaier-gletscher.com

Mutterberg 2 • 6167 Neustift • Österreich • Tel. 0043 5226 8141 • info@stubaier-gletscher.com


Alpenstille-Cup 2

Sonntag,

18.02.2024

U9

U10

SC Gaissach e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Gaissach e.V

Ort:

Reiserlift

Renn-Nr.:

1742MPBP

Disziplin: PSL Anzahl der Durchgänge: KO

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Skiverband Oberland e.V.

Hans Schwaiger

M.Wenk / Th.Haslinger

Schiedsrichter:

M.Schwaiger

Sanitätsdienst:

Bergwacht Bad Tölz

Auskunft: Sabine Rest Tel. 0170-162 27 41

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Freitag, 16.02.2024 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8 Uhr im Zielbereich

9.30 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung: U9

U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Gaissach e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Hans Schwaiger jr.

Tom Haslinger

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

SKIVERBANDOBERLAND

66



Sparkassen-Cup 6

Sonntag,

18.02.2024

U14/U16

U18/U20

SC Lenggries e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Lenggries e.V.

Ort:

Weltcup-Hang

Renn-Nr.:

1756MRBR(Schüler) 1766MRBR (Jugend)

Disziplin: RS+ Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Tom Murböck

Karl Haider

n.n.

Bergwacht Lenggries

Auskunft: Claus Redetzki Tel. 0172-833 14 22

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Freitag, 16.02.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 8.15 Uhr Zielbereich

Startzeit:

9.30 Uhr

Siegerehrung:

nach Rennende

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Lenggries e. V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Thomas Murböck

Anderl Stadler

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

68

SKIVERBANDOBERLAND


Sport-Schlichtner-Cup 6

SC Schliersee e.V.

U14/U16

U18/U20

Samstag,

24.02.2024

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer:

SC Schliersee e.V.

Ort:

Firstalm

Renn-Nr.:

1787MSBS

Disziplin: SLX Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Stefan Lanzendörfer (SZN)

ROTTACH - EGERN

Cup

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Tobi Berauer

Martin Leitner

Stefan Lanzendörfer (SZN)

Bergwacht Schliersee

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

info@Skiclub-Schliersee.de

vereinsweise über: www.raceengine.de

Donnerstag, 22.02.2024 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8:30 Uhr im Zielraum

09:30 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U11

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Schliersee e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Martina Pomper

Tobias Berauer

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

69


Skiclub Hausham

Sparte der SG Hausham 01 e.V.

Youngsters-Monster-Race

Veranstalter:

SG Hausham-Ski

Termin: Samstag 24.02.2024

Ort:

Disziplin:

Start:

Startberechtigt:

Wertung:

Anmeldung:

Ostin, Ödberglift

einfacher Riesenslalom,

ein Durchgang

10.00 Uhr

Jahrgang 2014 und jünger;

Jhg.2018 u. jünger auf verkürzter

Strecke

Alle Kinder bewältigen den Lauf

alleine (ohne Vorfahrer)

Jahrgangswertung Buben und Mädchen

2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und jünger

www.raceengine.de

Meldeschluss: Donnerstag 22.02.2024 20.00 Uhr

Nenngeld:

Startnummern:

Haftung:

Helmpflicht:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Zeitmessung:

Schiedsrichter:

10,- € bei Startnummernausgabe zu entrichten, wird mit der Meldung fällig!

Nachmeldungen bis 09.00 Uhr am Renntag + 5,- €

ab 08.30 Uhr im Zielraum am Ödberglift

Auf die Haftungshinweise wird verwiesen.

Ski-Helmpflicht für jeden Teilnehmer!

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

Harald Grünewald

Rene Verbout

Siegerehrung/Preise:

Pokale für die ersten 3 jeder Klasse, Medaillen für alle.

Siegerehrung findet ca. 45 min. im Anschluss an das Rennen im

Zielraum statt.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und Zuschauer!

SG Hausham-Ski

Vorstand: Michael Sedlmayr, Anschrift: SG Hausham-Ski, Agathariederweg 11, 83734 Hausham Mail: ski@sghausham.de


SC Schliersee e.V.

U9

U10

Alpenstille-Cup 3

Sonntag,

25.02.2024

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Schliersee e.V.

Ort:

Firstalm Spitzing

Renn-Nr.:

1743MSBS

Disziplin: VRS Anzahl der Durchgänge: 2

Werung:

Best of two

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Tobi Berauer

Martin Leitner

Stefan Lanzendörfer (SZN)

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Bergwacht Schliersee

info@Skiclub-schliersee.de

vereinsweise über: www.raceengine.de

Freitag, 23.02.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:30 Uhr im Zielraum

09:30 Uhr

nach Rennende

Klasseneinteilung:

U9

U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Schliersee e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Martina Pomper

Tobias Berauer

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

71


Alpenstille-Cup 4

Samstag,

02.03.2024

U9

U10

SC Gaissach e.V

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Gaissach e.V

Ort:

Reiserlift

Renn-Nr.:

1744MRBR

Disziplin: VRS Anzahl der Durchgänge: 2

Werung:

Best of two

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

H.Schwaiger

Th.Haslinger/M.Wenk

S.Rest

Sanitätsdienst:

Bergwacht Bad Tölz

Auskunft: Sabine Rest Tel. 0170-162 27 41

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 29.02.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:00 Uhr im Zielraum

09:30 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U9

U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Gaissach e.V

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Hans Schwaiger jr.

Tom Haslinger

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

72

SKIVERBANDOBERLAND



Sparkassen-Cup 7

Samstag,

02.03.2024

U14/U16/U18/U20

Skiverband

Oberland e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

Skiverband Oberland e.V.

Ort:

Hinterthiersee

Renn-Nr.:

1757MSBS (Schüler) 1767MSBS (Jugend)

Disziplin: SL Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Markus Poller

Korbinian Fick

Klausi Ertl

Sanitätsdienst:

Bergwacht vor Ort

Auskunft: Klaus Ertl Te. 0176-704 671 50

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 29.02.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08.00 Uhr Talstadtion

10:00 Uhr

im Anschluß an das Rennen ca. 13 Uhr

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Paul Chini

1. Vorstand

SEITE

74

Der Skiverband Oberland e. V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Markus Poller

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND


Johann

PROBST

Heizungsbau . Sanitär . Kundendienst

Gas, Öl, Holz, Pellets, Wärmepumpen, Solar

ALPIN


Ausschreibung Skiliga Bayern Schüler

Saison 2024

Info

Unsere beliebte Rennserie Skiliga Bayern Schüler wird in der Saison 2024 zum neunten Mal

ausgetragen. Die Skiliga Rennen der Kategorie III finden zeitgleich zum Deutschen Schüler

Cup der U16 und U14 statt. Es stehen drei Parallelslalom Rennen Einzel und Team, ein

Slalom und zwei Riesenslalom auf dem Programm. Startberechtigt sind Mädchen und Buben

der Altersklassen U14/U16. Bei jedem Rennen gibt es Einzel- und Mannschaftswertung und

eine finale Gesamtwertung nach Punkten. Eine Mannschaft besteht aus max. 30 Läufern

einer Region/Gau. Die Rennen werden nach den Bestimmungen der DWO Ski Alpin

durchgeführt.

Liga-Rennen

2 Rennwochenende mit jeweils 2 Rennen + 2 tägiges Finalwochenende

• 13.01.2024 PSL Einzel + PSL Team Tegelberg – Förderverein Reithlift/BSV

• 14.01.2024 PSL Einzel + PSL Team Tegelberg – Förderverein Reithlift/BSV

• 03.02.2024 Riesenslalom

Gudiberg – SC Partenkirchen

• 04.02.2024 Slalom Gudiberg – SC Partenkirchen

• 09.03.2024 Riesenslalom Sonnenbichl –SC Reichersbeuern/BSV

• 10.03.2024 PSL Einzel + PSL Team Sonnenbichl –SC Reichersbeuern/BSV

Voraussetzungen

• Individuelle Zusammenstellung der Bayerischen Mannschaften nach Regionen/Gauen

• Maximal 30 Teilnehmer pro Gau / Aufteilung Buben und Mädchen regional offen

• Andere Landesskiverbände laut DSV Schülerreglement / 5 Starter pro LSV

• Startberechtigt U14/U16 Mädchen und Buben

• Mannschaft PSL Teamrennen: Jeder Gau/ Region kann zwei Mannschaften bestehend aus

2 Mädchen und 3 Buben stellen

Alle Infos unter:

www.bsv-ski.de

Eine Wettkampfserie des Bayerischen Skiverbandes


Wertung

• Einzelwertung Mädchen/ Jungen U14+U16 pro Wettkampf getrennt

• Mannschaftswertung pro Wettkampf anhand addierter Punkte einer Mädchen- bzw.

Bubenklasse

• Gesamtwertung Einzel und Mannschaft aller Rennen.

• Punktewertung nach WC System / Platz 1-30

Preise

• Einzelwertung Mädchen und Buben je Klasse U14 und U16

• Pokale 1-3 / Sachpreise 1-6 / Urkunden 1-6

• Mannschaft 1-3 / Urkunde und Sachpreise

• Gesamtwertung Einzel Mädchen und Buben eine Klasse

• Pokale 1-3 / Sachpreise 1-10 / Urkunden 1-10

• Gesamtwertung Mannschaft

• Pokale 1-3 / Sachpreise 1-6 / Urkunden 1-6

Meldungen

Anmeldung nur über GAU oder LSV, Maximal 30 Teilnehmer pro Gau / Aufteilung Buben und

Mädchen offen.

Meldungen sind bis 48 Std vor Wettkampfbeginn zu richten an den auszurichtenden Verein

über Rennportal Raceengine www.raceengine.de (siehe Rennausschreibung – bis 14 Tage vor

Rennbeginn)

Ansprechpartner

Reinhold Merle Wettkampfvorbereitung / Koordination

Mühlschartenweg 4, 87642 Halblech, 0176/11449901, r.merle@t-online.de

Alle Infos unter:

www.bsv-ski.de

Eine Wettkampfserie des Bayerischen Skiverbandes


Alpenstille-Cup 5

Samstag,

09.03.2024

U9/U10

TuS Holzkirchen e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

TuS Holzkirchen e.V.

Ort:

Christlum/ Brandtal

Renn-Nr.:

1745MPBP

Disziplin: PSL Durchgänge: KO

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Steffen Dieterich (TSV Wolfratshausen)

Stefan Weichert

Paul Schrader

Bergwacht Achenkirch

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

schrader-paul@freenet.de oder WhatsApp-Gruppe „AlpenstilleCup“

vereinsweise über: www.raceengine.de

Donnerstag, 07.03.2024, 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8.30 Uhr am SkilehrerStüberl direkt an der Talstation

10.00 Uhr

nach Rennende

Klasseneinteilung:

U9

U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der TuS Holzkirchen e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Gerald Utz

Paul Schrader

Abteilungsleiter

Sportwart Alpin

SEITE

78

SKIVERBANDOBERLAND


Wintersportverein Isartal/Icking

www.wsvi.de

EINLADUNG und AUSSCHREIBUNG

zu 2 x DSV-Punkterennen Riesentorlauf (Jugend+Erwachsene)

am Samstag, 09.03.2024

Ausrichter:

Leitung:

Ort:

Zeit:

Wettbewerb:

Kurssetzer:

Kampfgericht:

Siegerehrung:

Teilnahmeberechtigung:

Wettkampfbedingungen:

Anmeldung:

Ermäßigte Liftkarten:

Meldeschluss:

Nenngeld:

Nummernausgabe:

Haftung und Hinweise:

WSV Isartal/Icking e.V.

Andre Bernard (WSV Isartal/Icking e.V.)

Gerlosstein/Zell am Ziller/Tirol

-Ortsteil Hainzenberg; Rennstrecke Arbiskogel

09.03.2024 ca. 10:45 Uhr (2. Rennen unmittelbar danach)

2 x R i e s e n t o r l a u f je 1 Durchgang

Länge je 900 m; Höhendifferenz je 250 m

Andre Bernard, WSV Isartal/Icking e.V.

Färber, Schulz, Hauptenbuchner, Mayer, Schmid ua (DSV-Kampfrichter)

jeweils ca. 1 Stunde nach Beendigung der Rennen

im Liftstüberl – Arbiskogel oder Gerlossteinhaus

Läuferinnen und Läufer, soweit sie im Besitz eines

gültigen Startpasses und einer DSV-Code-Nummer sind.

1 Damenklasse – 1 Herrenklasse

D.W.O.

Meldung nur über:

www.rennmeldung.de

mit Angabe der gültigen DSV-Punkte und der Code-Nummer

für gemeldete Fahrer

(an der Talstation Hainzenberg) erhältlich.

Mittwoch, 06.03.2024 um 18:00 Uhr!

keine Nachmeldungen möglich

15,00 € je Rennen

jeweils ab 08:30 Uhr vereinsweise an der WSVI-Hütte am Larchkopflift

Für verlorene Startnummern haftet der jeweilige Verein mit 40,00 €!

Der WSV Isartal/Icking e.V. übernimmt keinerlei Haftung.

Wir verweisen auf die Versicherungspflicht und die Aktivenerklärung

der Teilnehmer. Die für den Veranstaltungstag aktuell geltenden COVIDund

Hygiene-Bestimmungen von Österreich und den Seilbahnbetrieben sind

von allen Teilnehmern und Betreuern einzuhalten. Die Teilnehmer und

Betreuer stellen den WSV Isartal-Icking insoweit von jeglicher Haftung frei.

Auf die der Ausschreibung beiliegende Riskobeurteilung und Eigenverantwortlichkeit

der Teilnehmer und die Verschuldenshaftung des

Organisators und seiner Erfüllungsgehilfen wird ausdrücklich hingewiesen.

Die Teilnehmer akzeptieren dies mit ihrer Meldung.

Der WSVI freut sich auf zahlreiche Beteiligung.

Wintersportverein Isartal/Icking e.V.

Gez. Andre Bernard 1. Sportwart alpin

gez. Wolfgang Färber, DSV-Kampfrichter


Sport Schlichtner-Cup 7

Sonntag,

10.03.2024

U11

U12

TuS Holzkirchen e.V.

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer:

TuS Holzkirchen e.V.

Ort:

Christlum, Brandtal

Renn-Nr.:

1789MPBP

Disziplin: PSL Anzahl der Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

ROTTACH - EGERN

Cup

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Steffen Dieterich (TSV Wolfratshausen)

Stefan Weichert

Paul Schrader

Bergwacht Achenkirch

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

schrader-paul@freenet.de oder WhatsApp-Gruppe „SchlichtnerCup“

vereinsweise über: www.raceengine.de

Freitag, 08.03.2024 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8.30 Uhr am Skilehrerstüberl an der Talstation der Christlum

10:00 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U11

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der TuS Holzkirchen e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Gerald Utz

Paul Schrader

Abteilungsleiter

Sportwart Alpin

SEITE

80

SKIVERBANDOBERLAND


Partner und Unterstützer des Skiverbands

Oberland!

Mit unserer über 30 Jahre langen Erfahrung im

Alpinen Rennsport statten wir

Jugendrennläufer genau nach ihren

Bedürfnissen mit dem entsprechenden

Material aus.

In der modernsten Skiwerkstatt im

Oberland wird Perfektionismus

großgeschrieben!

Beim Thema Skischuh, nehmen wir uns für

jeden Rennläufer die nötige Zeit um den

Schuh optimal anzupassen.

Unsere Möglichkeiten bei der Anpassung:

- Winkel-Einstellung der Skischuhschale

(Canting) nach Laservermessung

- 3D Scan

- maßgefertigte Einlagen

- Thermoanpassung der Innenschuhe

und Schale

- Innenschuh schäumen

- fräßen und dehnen der Schale

- Standhöhenregulierung

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Firma

Wintersteiger haben wir die Möglichkeit und

das Know-how, Rennski optimal zu

präparieren. Sei es die perfekte, scharfe und

polierte Kante oder im Weltcup bewährte

Belagsstrukturen. Durch die Einstellung

unseres Discovery Serviceautomaten spielen

diese Komponenten perfekt zusammen.

Auch die Präparation der Seitenwange

(fräsen) bieten wir an. Dies ermöglicht das

einfache Nacharbeiten zuhause mittels

Schleifdiamant.

VORANKÜNDIGUNG RENNSPORTMESSE

Die Rennsportmesse in Verbindung mit einem Rennsporttest wird im


Swix Luchs´i-Cup Mitte

Samstag,

16.03.2024

U6 - U8

SC Kreuth e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Kreuth e.V.

Ort:

Hirschberg

Renn-Nr.:

1793MRBR

Disziplin: V-RS Best of two Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Pröbster Max

Kandlinger Kajetan

Hagn Stefan

Bergwacht

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

info@sc-kreuth.de

vereinsweise über: www.raceengine.de

Donnerstag, 14.03.2024, 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

ab 8 Uhr Lift Stüberl Hirschberg Alm

10:00 Uhr

nach Rennende im Zielbereich

Klasseneinteilung:

alle Aktive im Skiverband Oberland

U6 - U8

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Kreuth e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Matthias Goede

Stefan Hagn

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

82

SKIVERBANDOBERLAND


SC Lenggries e.V.

U14/U16/

U18/U20

Sparkassen-Cup 8

Samstag,

16.03.2024

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Lenggries e.V.

Ort:

Weltcup-Hang

Renn-Nr.:

1758MRBR (Schüler) 1768MRBR (Jugend)

Disziplin: RS Durchgänge: 2

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Tom Murböck

Karl Haider

n.n.

Bergwacht Lenggries

Auskunft: Claus Redetzki Tel. 0172-833 14 22

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 14.03.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 8.15 Uhr Zielbereich

Startzeit:

9.30 Uhr

Siegerehrung:

im Anschuß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Lenggries e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Thomas Murböck

Anderl Stadler

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

83


Sparkassen-Cup 9

Sonntag,

17.03.2024

U14/U16/

U18/U20

SC Lenggries e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Lenggries e.V.

Ort:

Weltcup-Hang

Renn-Nr.:

1759MSBS (Schüler) 1767MSBS (Jugend)

Disziplin: SL Durchgänge: 2

Werung:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Tom Murböck

Karl Haider

n.n.

Sanitätsdienst:

Bergwacht Lenggries

Auskunft: Claus Redetzki Tel. 0172-833 14 22

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Freitag, 15.03.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8.15 Uhr Zielbereich

9.30 Uhr

nach Rennende im Zielraum

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Lenggries e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Thomas Murböck

Anderl Stadler

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

SKIVERBANDOBERLAND


Sparkassen-Cup 10

SG Hausham e. V. /

SC Miesbach e.V.

U14/U16/

U18/U20

Samstag,

30.03.2024

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SG Hausham e. V. / SC Miesbach e.V.

Ort:

Christa Kinshofer Skizentrum Sonnenbichl Ersatzort: Christlum

Renn-Nr.:

1760MPBP (Schüler) 1770MPBP (Jugend)

Disziplin: PSL-Finale Durchgänge: KO

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

Rene Verbout

Bergwacht

Auskunft: S. Patzner 0151-55067420

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 28.03.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 8.00 Uhr

Startzeit:

10.00 Uhr

Siegerehrung:

im Anschuß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U14/U16

U18/U20

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Sparkassen-Cup Schüler: Nur Läufer mit gültiger DSV ID-Nr.!

Es besteht eine Teilnahmebeschränkung für Läufer fremder Gaue/Verbände/ARGEs laut Reglement.

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e. V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Die SG Hausham e. V. / SC Miesbach e.V.

laden zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bitten um zahlreiche Beteiligung!

Michael Sedlmayr/Malin Friese

Stefan Patzner/ Magnus Fuchs

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE


Sport Schlichtner-Cup 8

Samstag,

30.03.2024

U11

U12

SG Hausham e.V./

SC Miesbach e.V.

Veranstalter:

Skiverband Oberland e.V.

Durchführer:

SG Hausham e.V./ SC Miesbach e.V.

ROTTACH - EGERN

Cup

Ort:

Christa Kinshofer Skizentrum Sonnenbichl Ersatzort: Christlum

Renn-Nr.:

1790MPBP

Disziplin: PSL-Finale Anzahl der Durchgänge: KO

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Sanitätsdienst:

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

Rene Verbout

Bergwacht

Auskunft: S. Patzner 0151-55067420

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 28.03.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Start-Nr. Ausgabe: 8.00 Uhr

Startzeit:

10:00 Uhr

Siegerehrung:

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U11

U12

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Die SG Hausham e.V./ SC Miesbach e.V.

laden zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bitten um zahlreiche Beteiligung!

Michael Sedlmayr/Malin Friese

Stefan Patzner/ Magnus Fuchs

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

86

SKIVERBANDOBERLAND



Alpenstille-Cup 6

Samstag,

30.03.2024

U9

U10

SG Hausham e. V. /

SC Miesbach e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SG Hausham e.V./ SC Miesbach e.V.

Ort:

Christa Kinshofer Skizentrum Sonnenbichl Ersatzort: Christlum

Renn-Nr.:

1746MPBP

Disziplin: PSL- Finale Durchgänge: KO

Werung:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Schiedsrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Michael Sedlmayr

Stefan Patzner

Rene Verbout

Sanitätsdienst:

Bergwacht

Auskunft: Stefan Patzner 0151-550 67 420

Meldung:

vereinsweise über: www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 28.03.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:00 Uhr

10:00 Uhr

im Anschluß an das Rennen

Klasseneinteilung:

U9

U10

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der alpinen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Siehe Haftungsbestimmungen lt. Reglement DSV-Schülerpunkterennen

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Die SG Hausham e. V. und der SC Miesbach e.V.

laden zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Michael Sedlmayr/Malin Friese

Stefan Patzner/ Magnus Fuchs

1. Vorstand

Sportwart Alpin

SEITE

88

SKIVERBANDOBERLAND


S

ROTTACH - EGERN

Cup

Gesamtsiegerehrung Alpin der Rennserien

Alpenstille-Cup

Sparkassen-Cup . Sport Schlichtner-Cup

Termin und Ort werden

rechtzeitig bekanntgegeben

Preise:

Pokal für die fünf Erstplatzierten jeder Klasse, sowie Urkunden

für Rang 1 - 10 pro Klasse

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

89


Freestyle

Das Freestyle Team Oberland besteht derzeit aus

fünf Mädchen und zehn Jungs, davon sind zwei

Aktive vom TSV Gernlinden aus dem Skiverband

München die in einer Trainingsgemeinschaft mit

dem Freestyle Team des SVO trainieren.

Von den fünfzehn Aktiven sind nun drei im DSV-

Kader Lehrgangsruppe I und II und sieben im BSV

Landeskader vertreten.

Das Team stellt in den meisten Klassen des Schülercups

die Gesamtsieger und auch auf internationaler

Ebene sind Erfolge zu verzeichnen: Teilnahme bei

der Jugendweltmeisterschaft in Italien und Top Ten

Platzierungen im Europacup.

Während des Sommers trainierten die Athleten

neben ihren Konditions- und Kraft- und Schnelligkeitseinheiten

viel auf der Wasserschanze und

konnten wie im letzten Jahr bei mehreren Sprungwettbewerben

ihren Leistungsstand vergleichen.

Die Vorbereitung auf den Winter mit Schneetraining

ist in vollem Gange und aktuell können die guten

Bedingungen auf einer Buckelpiste mit Sprüngen

in Hintertux genutzt werden.

Das Wintertraining vor Ort wird wieder sowohl am

Christa Kinshofer Trainingszentrum am Sonnenbichl

in Bad Wiessee, als auch am Brauneck in Lenggries

stattfinden. In Bad Wiessee wird voraussichtlich

ab Januar trainiert, sobald die Buckelpiste mit

der Unterstützung des Sonnenbichl Teams gebaut

worden ist.

Die Trainingszeiten sind hier Mittwoch abends,

Freitag nachmittags und Samstag/Sonntag vormittags.

An zwei Wochenenden werden in Bad Wiessee

Freestyle Buckelpisten Rennen stattfinden, die

Termine sind:

24./24.02.2024 FIS/DSC/DP

09./10.03.2024 DP

Ausrichter ist in bewährter Weise der SC Bad Tölz.

Die Schülercups richten sich an die jüngsten Jahrgänge,

hier wird auf einer verkürzten Strecke mit

ca. 120 m Buckelpiste und nur einem Sprung gefahren.

Interessierte Einsteiger können auf der Strecke

trainieren und sich vor Ort bei den Trainings an die

Trainer wenden, um das Fahren in der Buckelpiste

auszuprobieren. Das Schneetraining wird von Ferdl

Eichner geleitet, weitere Co-Trainer sind wie auch

schon in der vergangenen Saison Andreas Eckle

und Marc Sieburg.

Ansprechpartner

FERDL EICHNER

Tel. 0151/216 509 80

kontakt@ferdleichner.de

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/2024

Freestyle

SVO Team

ENGELHARDT Anna JG. 12 SC Bad Tölz NIRSCHL Jeremia JG. 14 SC Bad Tölz

PFEIFFER Felizitas JG. 14 SC Bad Tölz PEINKOFER Keoni JG. 15 TuS Holzkirchen 1888 e.V.

BSV KADER

BOMBELLI Marlene JG. 08 SC Bad Tölz KELLERMANN Benedikt JG. 04 SC Bad Tölz

ECKLE Lenny JG. 10 TSV Gernlinden REGBER Benedikt JG. 10 SV Bad Heilbrunn

ENGELHARDT Julian JG. 10 SC Bad Tölz WAGNER Felix JG. 06 SC Bad Tölz

HEGER Jonathan JG. 07 SC Bad Tölz WERTH Korbinan JG. 08 SC Bad Tölz

DSV KADER

MICHL Katharina Ib/NK 1 2007 SC Bad Tölz LANKES Xaver IIb/NK 2 2008 SC BAD TÖLZ

ECKLE Laura IIa/NK 2 2006 TSV Gernlinden

Trainer A Kader (Lg Ia) NK2

DSV Skicross Team

STEMMER Peter

Lg Ia

WILSMANN Florian

TSV Hartpenning

MACHL Sebastian

JG 06, SC Ostin

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

91


Freeski

Freeski / Slopestyle

Newschool Freeskiing ist eine Alpinsportart, die –

in Abgrenzung zum Freeriding und dem klassischen

Freestyle-Skiing – in Snowparks, welche ursprünglich

für Snowboardende erfunden wurden, praktiziert

wird. Es geht um akrobatische Tricks bei

Sprüngen und dem Befahren von Features genannten

Hindernissen, wie Schienen (Rails), Rohren

(Tubes) , Tanks und Ähnlichem.

Anders, als beim Freestyle-Skiing, gibt es keine

strikten Bewertungsvorgaben oder Begrenzungen

für Tricks. In Wettkämpfen wird neben dem Schwierigkeitsgrad,

der Ausführung und der Amplitude

auch der Fahrstil sowie der Gesamteindruck der

Teilnehmenden bewertet.

In den letzten 20 Jahren hat sich Freeski so weit

entwickelt, dass es 2014 olympisch wurde. Seit den

Spielen in Peking 2022 werden in allen drei Fresski-

Disziplinen olympische Medaillen vergeben. Diese

umfassen Slopestyle, Big Air und Halfpipe, von

denen zwei bei uns im Oberland praktiziert werden:

Übersicht:

Freeski in Deutschland

Anzahl der Vereine/Abteilungen

Bayern: 2

Baden-Württemberg: 0

Berlin: 0

Brandenburg: 0

Bremen: 0

Hamburg: 0

Hessen: 0

Mecklenburg-Vorpom.: 0

Niedersachsen: 0

Nordrhein-Westfalen: 0

Rheinland-Pfalz: 0

Saarland: 0

Sachsen: 0

Sachsen-Anhalt: 0

Schleswig-Holstein: 0

Thüringen: 0

6

hauptamtliche DSV-Mitarbeiter*innen

für den Bereich Freeski (zzgl. zus. DSV-Mitarbeiter*innen,

welche disziplinübergreifende -

Aufgaben auch für Freeski übernehmen)

1 1

ehrenamtliche DSV- DSV-Trainer*in

Mitarbeiter*innen im Nachwuchsbereich

(Freeski)

(Freeski)

1

A-Trainerlizenzen

20

Landesverbände

0

B-Trainerlizenzen

2.908

Vereine/Abteilungen*

11. größter Spitzenverband in Deutschland*

Mitgliedschaften nach Alter

BSP

Bundesstützpunkt

SEITE

92

OSP

EdS

Bundesstützpunkt

mit Freeski als

Schwerpunktsportart

Eliteschule des Sports

mit Freeski als

Profilsportart

Oberland

SVO

München

OSP

Berchtesgaden

BSP OSP EdS


Saison 2023/2024

Freeski / Slopestyle

Slopestyle – Die Königsdisziplin im Freeski!

Im Slopestyle wird ein Parcour befahren, der aus

mehreren Features wie z. B. Sprüngen, Rails und

Boxen besteht. Freeskiende müssen ihr gesamtes

Können unter Beweis stellen.

Bewertet werden die einzelnen Runs (Läufe) nach

Trickschwierigkeiten, Sprunghöhen und -weiten

sowie die Ausführung (Style). Es wird speziell auf die

Vielfalt der Tricks geachtet: Absprünge vorwärts wie

rückwärts, Drehrichtung links und rechts sowie die

gezeigten Grabs.

Big Air – Der Name ist Programm!

Der Kurs besteht aus nur einem Sprung, der bis zu

7 Meter hoch und ca. 30 Meter weit führt. Anfahrt

und Landung auf den Big Air Sprung erfolgen vorwärts

oder rückwärts. Die 5-7 Punktrichter (Judges)

bewerten Schwierigkeit, Ausführung, Landung und

Grabs (so wird der Griff an den/die Ski bezeichnet),

die je nach Ausführung unterschiedlich schwierig –

und für den Style des Sprunges – von großer

Bedeutung sind.

Freeski

Trainer werden!

Das SVO Base Team sucht Verstärkung!

In Kooperation mit dem DSV bieten wir

Euch die Möglichkeit einer Ausbildung

zum C-Trainer Freeski/Slopestyle.

Unterstützungssysteme

Mehr Info

Wissenschaftliche Begleitung

IAT, OSPs

Kooperationen mit Hochschulen

TU München

1

C-Trainerlizenzen

532.486

DSV-Mitgliedschaften

aus Bestandserhebung

(Vgl. 2020: +0,34%)*

& Geschlecht (DSV)*

Sponsoring

Rehall (Exklusivsponsor Freeski)

Würth, Audi, TQ (DSV-Sponsoringpool)

Quellen: DSV, DOSB Bestandserhebung 2021

Talentsichtung

Support

Deutsche Sporthilfe

Bundespolizei/Bundeswehr

Individuelles Sponsoring

Private Stakeholder (z. B. Eltern)

Aktive Talentsuche durch die Vereine und Skiclubs

Sichtung über Social Media-Plattformen

Camps vom DSV mit Scouting

sowohl on-snow, als auch off-snow

Sportmotorischer Test und Trainer*innen-Einschätzung

als Grundvoraussetzung zur Aufnahme in den Landesals

auch Bundeskader

alle Sportler*innen im Bereich LK/NK2

QUEREINSTIEG

SEITE

93


Freeski

im Verein

Im SC Miesbach gibt es seit vielen Jahren eine

Slopestyle-Sparte. In Kooperation mit dem WSV

Oberaudorf bieten wir sowohl Sommer- als auch

Wintertraining an.

Zielgruppe

• Kinder ab 8 Jahren

• Jugendliche ab 13 Jahren

• Erwachsene über 18 Jahre

• Mit alpiner Grunderfahrung und

guter Körperbeherrschung

Ausrüstung

• Twin-Tip Ski, Bindung mittig montiert

• Länge: mind. Nasenspitze

• Skischuhe: Park/Freeride, eher weicher Flex

• Skistöcke möglichst nur Hüfthöhe

• Helm, Brille und Rückenprotektor

Trainer

Tom Brandlhuber, WSV Oberaudorf

Gabriel Belke, SC Miesbach

Flo Bau, TSV Schliersee

Kontakt

Niko Bondarenko, SC Miesbach

freeski@sc-miesbach.de

Termine

2024

Zusammen mit den Freeski-Abteilungen des DSV

und des BSV bieten wir auch 2024 wieder kostenlose

Freeski-Coachings in der Action Welt Sudelfeld

an. Telnehmen können Mädchen und Jungen im

Alter von 8 - 15 Jahren. Unsere Trainer begleiten

die TeilnehmerInnen im Snowpark, geben Ratschläge

und halten Ausschau nach neuen Talenten für

die Nachwuchsmannschaften.

Januar

07 So Coaching Day Steinplatte

20 Sa Coaching Day Sudelfeld

Februar

03 Sa Coaching Day Oberammergau und Steibis

04 So Coaching Day Sudelfeld und Nesselwang

09 Fr Coaching Day + Nightsession Oberammergau

10 Sa Bayerische Meisterschaft Oberammergau

13 Di Coaching Day Götschen

17 Sa Coaching Day Steinplatte

24 Sa Coaching Day Sudelfeld

25 So World Rookie Fest &

Deutsche Meisterschaft Slopestyle Sudefeld

März

02 Sa Coaching Day Götschen

03 So Deutsche Meisterschaft Big Air Götschen

Wintertraining mit Tom und Gabriel

ab Ende Januar jeden Samstag im Unteren Sudelfeld

Treffpunkt 8:45 an der Talstation vom Wedellift.


Base

Team

Oberland

Kleines Freeski Lexikon

Judge Punktrichter

Grab Griff an den Ski

Mute Grab Griff zur Mitte des überkreuzten Skis

Tail Grab Griff an das Skiende

Nose Grab Griff an die Skispitze

Safety Grab Griff an den Ski unter der Bindung

Take Off Absprung

Left links herum drehen

Right rechts herum drehen

Switch rückwärts fahren

180 (1er) halbe Drehung um

die Körperlängsachse

360 (3er) ganze Drehung um

die Körperlängsachse

540 (5er) eineinhalb-fache Drehung

um die Körperlängsachse

usw…

SC Bayrischzell

David Zehentner, Jg 03,

Luis Braunschober. Jg 10

SC Miesbach

Lenny Bondarenko, Jg 08

Laurin Dauer, Jg 06

Xaver Marquardt, Jg 08

Elenie Marquardt, Jg 10

Liam Scheffler, Jg 07

Anian Sievert, Jg 08

DSV Nationalkader

Base Team

DSV Nationalkader

Base Team

Base Team

Base Team

Base Team

Base Team

Frontflip

Backflip

Cork

Double Cork

Triple Cork

Vorwärtssalto

Rückwärtssalto

Kombination aus Backflip und Rotation(en)

um die Körperlängsachse

zweifacher Backflip mit Rotation(en)

um die Körperlängsachse

dreifacher Backflip mit Rotation(en)

um die Körperlängsachse

usw…

WSV Oberaudorf

Fernanda Becker, Jg 03

Samuel Belke, Jg 08

Luis Zeh, Jg 08

SC Schliersee

Kajetan Flegel, Jg 05

Simon Hinterseer, Jg 03

Samuel Zellinger, Jg 04

DSV Nationalkader

LK

LK

Base Team

Base Team

Base Team

Misty

Kombination aus Frontflip mit Rotation(en)

um die Körperlängsachse

Double Misty zweifacher Frontflip mit Rotation(en)

um die Körperlängsachse

Pretzl

usw…

links herum auf ein Rail gedreht

und rechts herum wieder herunter


Freeski – Fördersystem



Snowboard

Derzeit sind sieben Snowboarder aus dem Oberland

im Team Germany vertreten. Cheyenne Loch

(SC Schliersee, 9. WM 2019, 4. WM 2017) hat sich

nach erfolgreicher OP, nach kurzer Zwischenkarriere

als SBX Landeskadertrainerin, wieder als

Race-Athletin im Weltcupzirkus etabliert. Aktuelle

SC Miesbacher SBX´ler im Weltcupzirkus ist

Kiko Beckhaus (Bronze bei EYOF 2015, JWM Silber

2017 und WM-Achter 2019), auf Europa Cup-

Ebene boarden Celia Trinkl (JWM 2019 und 2020),

Nikolas Ebner. Im WC-Team Freestyle fährt Annika

Morgan (Silber Slopestyle JWM 2018 und Silber

Medaille Big Air JWM 2020), Christoph Lechner

(Halfpipe 9. JWM 2018) und Bruder Florian Lechner

(beide SC Ostin)

Im Team Bayern sind diese Saison einundzwanzig

Nachwuchssnowboarder aus dem Oberland, verteilt

auf die Landeskader Race (4), Freestyle (3) und

Snowboardcross (14). Sie kommen vom SC Miesbach

und dem letztes Jahr neugegründeten Verein

Bredlsport Oberland in Lenggries. Die restlichen

Nachwuchstalente des Skiverband Oberland e. V.

werden im Team Oberland regional von professionellen

Trainern betreut.

Das Team Oberland nimmt in unterschiedlichen

Disziplinen an den nationalen Wettbewerben „SBX-

Trophy“, „Junior Freestyle Tour“ und „German Race

Series“ teil.

Für den jüngsten Nachwuchs U12 gibt es die Shred-

Kids. Dieses Angebot ist speziell zur Nachwuchsfindung

ins Leben gerufen worden. Jeder der Lift- und

Kurvenfahren beherrscht, kann daran teilnehmen.

Angebot findet im Oberland in Lenggries und am

Sudelfeld statt. (Infos unter: www.shred-kids.de)

Die für alle Rookies prädestinierte Kids Snowboard

Tour präsentiert von Burton wird am Sudelfeld und

Brauneck vom SC Miesbach und Bredlsport Oberland

ausgerichtet. Diese findet am 27./28. Januar

2024 am Brauneck Lenggries und 09./10. März

2024 in der Actionwelt Sudelfeld/Bayerischzell

statt. Alle Snowboardbegeisterten zwischen 5 und

12 Jahre, die erste Erfahrungen mit Snowboarden

als Wettkampfsport sammeln wollen oder schon

mal einen Contest gefahren sind, sind hier an der

richtigen Stelle.

Der Spaß am Snowboarden – nicht der Wettkampf

– soll im Mittelpunkt des Nachwuchscamps stehen!

(Infos unter: https://www.snowboardbayern.de/

kids-snowboard-tour)

Diese Saison stoppt an einem Wochenende 21./22.

Januar 2024 wieder die German Race Series (20.)

und die Junior Freestyle Tour (20./21.) in der Actionwelt

Sudelfeld.

Dort können sich die Snowboarder zwischen den

Toren im Paralell-Riesenslalom messen und es wird

der Park unsicher gemacht.

Bei der Junior Freestyle Tour sind alle Snowboarder

bis 15 Jahre eingeladen am Game of S.N.O.W teilzunehmen

und sich fette Preise abzuholen. Am ersten

Tag, Samstag, in der Coaching Session, werden sich

die Coaches von Snowboard Germany und Bayern

persönlich um euch kümmern und euch mit Tipps

und Tricks versorgen, um euer Können auf ein neu-

SEITE

98

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/2024

Snowboard

es Level zu heben. Die Game Session am Sonntag

steht dann ganz im Zeichen des Game of S.N.O.W.,

einem spaßigen Contestformat von Snowboardern

für Snowboarder.

(Infos unter www.snowboardgermany.com)

Für alle Carving Fans gibt’s den Burnings Boots

Banked Slalom am Brauneck am 24./25. Februar

2024. Boarden in seiner schönsten Form zu feiern

und die Jugend dabei zu motivieren – das ist unsere

Vision. Progression ohne den Spaß zu verlieren,

denn die Freude am Snowboarden steht im Fokus.

(Infos unter www.burning-boots.com).

Donnerstag, den 01. Februar 2024 am Spitzingsee

statt. Dieses Jahr wieder auch für Grundschüler.

Dort heißt es dann in Zweierheats: Riders Ready,

Attention, GO: Es gibt nichts zu verlieren – außer

Geschwindigkeit! Mit dem Motto: „Banked statt

Schulbank“

Macht pro Schule ein Team aus 3 bis 5 Schülern und

meldet euch an. Ein Tag Schule am Berg, was kann

es Schöneres geben. (Anmeldung + Infos unter

www.laspo.de/broschuere.asp und bei andi.polke@

bsv-snowboard.de)

Auch die weltweit bekannte Burton Mystery Series

stoppt im Oberland am Spitzingsee am 03. Februar

2024. Sie feiert die Community und Snowboarding

in jedem Alter und auf jedem Niveau. Lass dich von

Produktgeschenken, Athleten-Demos und BBQ-/

Après-Veranstaltungen überraschen. Ein offener

Geist ist alles, was du brauchst.

Für alle SnowboarderInnen, die noch zur Schule

gehen, findet der Schulwettkampf Snowboard am

Ansprechpartner

ANDI POLKE

Lindenweg 32

83677 Greiling

Mobil 0160 / 907 041 37

andi.polke@bsv-snbowboard.de

Termine in der Actionwelt Sudelfeld:

Kids Snowboard Tour präsentiert von Burton

Brauneck 27./28. Januar 2024

Actionwelt Sudelfeld 09./10. März 2024

(Ausrichter SC MB und Bredlsport) Infos unter:

www.snowboardbayern.de/kids-snowboard-tour

Junior Freestyle Tour

Actionwelt Sudelfeld 20./21. Januar 2024

(Ausrichter SC MB) Infos unter www.sudelfeld.de

und www.snowboardgermany.com

German Race Series

Actionwelt Sudelfeld 20. Januar 2024

Burton Mystery Series

Spitzingsee 03. Februar 2024

Burning Boots Banked Slalom

Brauneck 24./25. Februar 2024

Regionaler Snowboard-Schulwettkampf für ALLE

Schularten (auch Grundschüler dürfen starten)

01. Februar 2024

(Ausrichter SC MB + Gymnasium Bad Tölz)

Infos unter: www.laspo.de/broschuere.asp

Schnuppertraining jeden Freitag

Actionwelt Sudelfeld bzw. Spitzing 14-16:30Uhr

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

99


Snowboard

Snowboard Team Germany

FS (Freestyle)

MORGAN Annika

SC Miesbach, JG. 02

LECHNER Christoph

SC Ostin, JG. 00

LECHNER Florian

SC Ostin, JG. 08

SBX (Snowboardcross)

Race

TRINKL Celia

SC Miesbach, JG. 03

BECKHAUS Leon

SC Miesbach, JG. 98

EBNER Nikolas

SC Miesbach, JG. 04

LOCH Cheyenne

SC Schliersee, JG. 94

Snowboard Team Bayern

SBX (Snowboardcross)

WERNER Benedikt

SC Miesbach, JG. 08

VON HURTER Ludwig

SC Miesbach, JG. 08

EBNER Lennard

SC Miesbach, JG. 07

BAUER Rosalie

SC Miesbach, JG. 08

BABILON Felix

Bredlsport Oberland, JG. 09

POLKE Moritz

SC Miesbach, JG. 10

BEZENAR Niko

SC Miesbach, JG. 10

BAUER Ida

SC Miesbach, JG. 10

BÖSL Magdalena

SC Miesbach, JG. 10

ZIGENG Liu,

JG 09, SC Miesbach

DÖRING Annika,

JG.10, SC Miesbach

BABILON David, JG.11,

Bredlsport Oberland

POLKE Maja,

JG.11, SC Miesbach

BAUER Moritz,

JG.11, SC Miesbach

FS (Freestyle)

EICHHORN Leo

SC Miesbach, JG. 06

ZEHETMEIER Felix

Bredlsport Oberland,

JG. 10

SCHWAB Leo

SC Miesbach, JG. 11

RACE

EHRNTHALLER

Veronika

SC Miesbach, JG. 09

SEITE

100

EHRNTHALLER

Katharina

SC Miesbach, JG. 11

KÖNIG Theresa,

JG. 10, SC Miesbach

ECKEL Simon,

JG. 09, SC Miesbach

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/2024

Snowboard

Snowboard Team Oberland

Trainer: Andi Polke (Stützpunkt Ost), Tobi Zehetmeier (Stützpunkt West)

ÖNCER MALIK JG. 09 SC Miebach SCOTT Benjamin JG. 13 Bredlsport Oberland

KALTER FABIAN JG. 10 SC Miesbach PHILLIP Valentin JG. 11 Bredlsport Oberland

LIU ZIMU JG. 14 SC Miesbach SCHWAB Valerie JG. 14 Bredlsport Oberland

EHRNTHALLER JULIA JG. 14 SC Miesbach CAMPBELL Genie JG. 15 Bredlsport Oberland

KÖNIG THEO JG. 14 SC Miesbach CAMPBELL Alex JG. 14 Bredlsport Oberland

TRETTER LUCY JG. 13 Bredlsport Oberland

BAD WIESSEE

Autohaus

seit über 7060 Jahren

G

m

b

H

Wiesseer Str. 118 •D-83707 Bad Wiessee

Tel. 08022/8 20 18 •www.autohaus-schlosser.com

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

101


Nordisch

Liebe Langlauffreunde im Oberland!

– die neue Saison kommt!

Nun sehen wir schon wieder den ersten Schnee

auf den Bergen und können den Start in den Winter

2023/24 nicht erwarten.

In der letzten Saison war der fehlende Schnee

ein großes Thema und eine noch größere Herausforderung

für unsere ausrichtenden Vereine

der SVO-Raiffeisencup-Wertung. Aber mit neuen

Ideen und mutigen Entscheidungen gelang es unseren

Vereinen auch kurzfristig, spannende und

erlebnisreiche Wettkämpfe durchzuführen. Einen

ganz speziellen, herzlichen Dank hierfür an die

Verantwortlichen in den Vereinen, die oft Unmögliches

möglich gemacht haben.

Obwohl unsere Jugendmannschaft schon Ihr erstes

Schneetraining im Pitztal absolviert hat und

die Vorbereitungen für den nächsten Schneekontakt

auf Hochtouren laufen, möchten wir kurz auf

die letzte Saison eingehen.

Unsere wichtigste nordische Rennserie der SVO-

Raiffeisencup konnte trotz schwieriger Schneelage

mit 4 von 8 Rennen sehr erfolgreich durchgeführt

werden. Bei unserer abschließenden

Siegerehrung im Kurpark in Lenggries wurden

dabei fast 200 Starter aus 15 Vereinen in der Gesamtwertung

geehrt.

Auch die Regionsmeisterschaft in Lenggries und

Seefeld war wieder ein voller Erfolg für den SVO

– wir dominieren hier im Vergleich mit München

und Werdenfels ganz klar die meisten Klassen.

Für unsere Trainingsmaßnahmen im Winter mussten

wir oftmals weite Anfahrstrecken in Kauf nehmen,

aber unsere Schüler- und Jugendmannschaften

konnten auch bayern- und deutschlandweit

auf sich aufmerksam machen.

In der Jugendklasse gelang Annalena Reichhart

bei den Internationalen OPA-Games in Premanon

(FRA) ein hervorragender 3. Platz über 7,5km

Freistil. Ebenso erreichte sie sowohl den bayerischen,

als auch den deutschen Vizemeistertitel in

der Freistildisziplin. Im Sprint in der freien Technik

erreichte Hanna Richter zweimal den zweiten

Platz beim Deutschlandpokal in Oberhof bzw. in

der Chiemgauarena. Johannes Gatter konnte bei

der Bayerischen Meisterschaft den Vizemeistertitel

im Teamsprint erreichen.

Im Schülerbereich erreichte bei dieser Bayerischen

Meisterschaft in Oberstdorf Seppi Sixt

(U12) die Bronzemedaille, Oskar Metzger (U14)

die Silbermedaille und in der Staffel belohnten

sich unsere U15 Mädels (Fischer, Westner, Partenhauser)

mit einem sehr guten dritten Platz.

Beim Deutschen Schülercup (DSC) wurde Fabia

Fischer in Finsterau einmal Zweite und Oskar

Metzger wurde dreimal Zweiter in der U14. Im

nächsten Jahr findet die Bayerische Meisterschaft

am ersten Februarwochenende in Finsterau im

bayerischen Wald statt. Auch hier werden unsere

Aktiven versuchen ihre Resultate, dann in der

klassischen Lauftechnik, noch zu verbessern.

Zusätzlich gab es natürlich weitere Top Ten Ergebnisse

durch unsere Schüler- und Jugendmannschaften

im DSC und DP, so dass wir wieder mit

einigen Sportlern im deutschen bzw. bayerischen

Nachwuchskader vertreten sind.

Herzliche Gratulation an unsere Sportlerinnen

und Sportler – weiter so …und gerne auch noch

etwas weiter.

SEITE

102

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/2024

Nordisch

In der Vorbereitung wurden von unseren Trainern

zwei SVO-Trainingstage in Hartpenning und

Lenggries veranstaltet. Die Erfüllung der DSV-

Sommerabforderungen war hier ein Schwerpunkt.

Speziell der Event im Herbst war sehr gut besucht.

Hoffentlich können wir dies in 2024 so wiederholen.

Auch die ersten DP-Sommerrennen wurden

bereits von der Jugendmannschaft absolviert.

Nun stehen die ersten Schneetrainingslager an.

Sportwart

GATTER Martin

Sportwart

WESTNER Benedikt

Unser Dank gilt nun allen Trainerinnen / Trainer,

den Eltern und allen, die hier im Oberland den nordischen

Langlauf fördern und möglich machen.

Benedikt Westner und Martin Gatter

Sportwarte Nordisch

Auf einen sportlichen, verletzungsfreien und vor

allem schneereichen Winter 2023/24!

SVO - Gaumannschaft

Trainer: Manuela Gschwendtner, Otto Schwarz

ANGERER Viktoria JG. 10 SF Gmund MEIXNER Maria JG. 10 TSV Hartpenning

BAUR Ben JG. 11 SC Bad Tölz METZGER Oskar JG. 09 SC Lenggries

BURGER Michael JG. 11 SC Lenggries REICHHART Antonia JG. 09 TSV Hartpenning

GERG Leo JG. 10 SC Lenggries RUMMEL Marinus JG. 11 TSV Hartpenning

GÜNTHNER Annemarie JG. 09 SC Gaissach SCHEIFEL Leni JG. 11 SC Lenggries

KIENER Romy JG. 09 SC Gaissach SIXT Seppi JG. 11 SC Lenggries

KÜNKELE Luis JG. 09 SC Lenggries WEHRMANN Catherine JG. 10 SC Schliersee

MAYR Antonia JG. 11 TSV Hartpenning WIDMANN Barbara JG. 09 TSV Hartpenning

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

103


Nordisch

SVO-Stützpunkt & Gaumannschaft

Trainer: Theresa Gerg

GATTER Johannes JG. 06 SLV Tegernsee REICHHART Annalena JG. 06 TSV Hartpenning

GERG Jakob JG. 07 SC Lenggries RICHTER Hanna JG. 07 SC Lenggries

FISCHER Fabia JG. 08 SC Schliersee SCHMIDT Rosali JG. 04 TSV Hartpenning

MEIXNER Marinus JG. 07 TSV Hartpenning SPITZER Emilia JG. 08 TSV Hartpenning

PARTENHAUSER Barbara JG. 08 SC Gaissach WESTNER Amalie JG. 08 TSV Hartpenning

Das Nordische Jugendteam des SVO deckt die Altersbereiche

U16 bis U20 ab und besteht derzeit

aus 8 Mädels und 3 Jungs. Davon konnten sich in

der Saison 22/23 neun Athleten den NK3-Status

erkämpfen. Annalena Reichhart erreichte mit ihren

Top-Ergebnissen wiederholt den NK2-Status

und steht weiterhin in Ausbildung bei der Bundespolizei.

Maria Gatter besucht weiterhin die Eliteschule

des Sports in Berchtesgaden. Ebenso durfte Hanna

Richter zum Schuljahr 23/24 an das Skiinternat

in Oberstdorf wechseln. Die neun heimatnahen

Teamsportler trainieren gemeinsam mit Regionstrainerin

Theresa Gerg rund um Lenggries,

Bad Tölz und Hartpenning. Für Lehrgänge, Wettkämpfe

und Trainingsmaßnahmen am Wochenende

schließen sich die Gaue der Region 4 des BSV

(Werdenfels, München und Oberland) zu einer

Einheit zusammen und betreuen die Jugendlichen

gemeinschaftlich.

Die Highlights der bereits laufenden Saison waren

neben den beiden Sommerwettkämpfen der Sommerlehrgang

in Planica/Slowenien und die ersten

Schneekilometer auf dem Pitztaler Gletscher/

Österreich. Durch ein vielseitig aufgestelltes Training

über die Sommermonate hinweg, konnten

sich die Athleten eine solide Grundlage für die

kommende, sehr gut besetzte Wettkampfserie des

Deutschlandpokals erarbeiten. Mit der Hoffnung

auf reichlich Schneefall blickt das Team somit dem

Winter schon motiviert entgegen.

SEITE

104

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/2024

Nordisch

LG Ia Förderkader LG2b

DSV Kader

BÖGL Lucas

SC Gaißach, JG. 90

DANNER Alexandra

SC Lenggries, JG. 99

REICHHART Annalena

TSV Hartpenning, JG. 06

BSV Kader

FISCHER Fabia JG. 08 SC Schliersee RICHTER Hanna JG. 07 SC Lenggries

GATTER Maria JG. 06 SLV Tegernsee SCHMIDT Rosalie JG. 04 TSV Hartpenning

GATTER Johannes JG. 06 SLV Tergernsee SPITZER Emilia JG. 08 TSV Hartpenning

PARTENHAUSER Barbara JG. 08 SC Gaissach WESTNER Amalie JG. 08 TSV Hartpenning

REICHHART Annalena JG. 06 TSV Hartpenning

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

105


Reglement

Vereinswertung Nordisch Winter 2022/23

S8 bis Jugend

Cup-Punkte

Cup-Punkte

1. SC Lenggries 10.684 9. SC Schliersee 977

2. SF Gmund 6.253 10. SC Bayerischzell 939

3. TSV Hartpenning 4.839 11. SC Rottach-Egern 680

4. SC Gaissach 4.721 12. SC Moosham 489

5. SC Wall 3.123 13. SZ Neuhaus 303

6. SC Bad Tölz 1.614 14. SLV Tegernsee 300

7. SC Hochvogel 1.482 15. SC Kreuth 245

8. SSC Jachenau 1.003

Endstandwertung der Raiffeisencup Serie

U8 Mädchen (Jg.15-16)

U8 Buben (Jg.15-16)

1. Gerg, Marlene SC Lenggries 1. Messmer, Anton SC Lenggries

2. Sixt, Veronika SC Lenggries 2. Müller, Johannes SC Lenggries

3. Kuhn, Luzia SC Wall 3. Killer, Vitus SC Wall

4. Sixt, Heidi SC Lenggries 4. Krinner, Leo SC Gaissach

5. Fischhaber, Elena SC Gaissach 5. Rank, Johannes SF Gmund

U9 Mädchen (Jg.14)

U9 Buben (Jg.14)

1. Oswald, Julia TSV Hartpenning 1. Eibach, Quirin SF Gmund

2. Fels, Magdalena TSV Hartpenning 2. Rhode, Tim SC Gaissach

3. Kiefersauer, Evi SSC Jachenau 3. Taubenberger, Sebastian SF Gmund

4. Heiss, Barbara SC Gaissach 4. Eibach, Johannes SF Gmund

5. Stevens, Sophie SC Lenggries 5. Sanktjohanser, Josef SC Rottach-Egern

U10 Mädchen (Jg.13)

U10 Buben (Jg.13)

1. Berghammer, Sofia SF Gmund 1. Fischer, Filip SC Bayrischzell

2. Heiss, Annalena SC Gaissach 2. Mehner, Anton SC Bad Tölz

3. Lapper, Sofie SC Wall 3. Krinner, Michael SC Gaissach

4. Diessl, Johanna SF Gmund 4. Waldschütz, Xaver SC Wall

5. Estner, Fiona SC Wall 5. Killer, Kilian SC Wall

U11 Mädchen (Jg.12)

U11 Buben (Jg.12)

1. Reichhart, Viktoria TSV Hartpenning 1. Angerer, Kilian SF Gmund

2. Barthel, Leni SC Lenggries 2. Burger, Andreas SC Lenggries

3. Bachfischer, Helena SC Lenggries 3. März, Leonhard SC Lenggries

4. Waldschütz, Annalisa SC Wall 4. Ranft, Emil SF Gmund

5. Lutz, Christina SF Gmund 5. Schuster, Benedikt SC Hochvogel

SEITE

106

SKIVERBANDOBERLAND


Nordisch

U12 Mädchen (Jg.11)

U12 Buben (Jg.11)

1. Pauen, Jule SC Lenggries 1. Rummel, Marinus TSV Hartpenning

2. Mayr, Antonia TSV Hartpenning 2. Sixt, Seppi SC Lenggries

3. Kellner, Veronika SSC Jachenau 3. Burger, Michael SC Lenggries

4. Scheifl, Leni SC Lenggries 4. Baur, Ben SC Bad Tölz

5. Partenhauser, Theresa SC Gaißach 5. Frost, Moritz SC Rottach-Egern

U13 Mädchen (Jg.10)

U13 Buben (Jg.10)

1. Wehrmann, Catherine SC Schliersee 1. Fischer, Felix SC Schliersee

2. Meixner, Maria TSV Hartpenning 2. Gerg, Leo SC Lenggries

3. Angerer, Viktoria SF Gmund 3. Csomor, Matyas TSV Hartpenning

4. Gerg, Marina SC Lenggries 4. Schlich, Johannes SC Lenggries

5. Richter, Kathrin SC Lenggries 5. Kiefersauer, Karli SSC Jachenau

U14 Mädchen (Jg.09)

U14 Buben (Jg.09)

1. Reichhart, Antonia TSV Hartpenning 1. Metzger, Oskar SC Lenggries

2. Günthner, Annemarie SC Gaißach 2. Kubiczek, Veit SC Lenggries

3. Schlickenrieder, Pia SC Gaißach 3. Schuster, Johannes SC Hochvogel

4. Sixt, Emma SC Lenggries 4. Hagn, Korbinian SC Rottach-Egern

5. Gloggner, Franziska SF Gmund 5. Kuenkele, Luis SC Lenggries

U15 Mädchen (Jg. 08) U15 Buben (Jg. 08)

1. Westner, Amalie TSV Hartpenning 1. Fels, Maximilian SC Moosham

2. Fischer, Fabia SC Schliersee 2. Bleier, Korbinian SC Bayrischzell

3. Ettstaller, Marlene SF Gmund 3. Riedelsberger, Thomas SC Lenggries

4. Rummel, Magdalena TSV Hartpenning 4. Heckmair, Jonathan SC Bayrischzell

5. Partenhauser, Barbara SC Gaißach 5. Berghammer, Florian SF Gmund

U16 Mädchen (Jg. 07) U16 Buben (Jg. 07)

1. Reichhart, Franziska TSV Hartpenning 1. Meixner, Marinus TSV Hartpenning

2. Richter, Hanna SC Lenggries 2. Berghammer, Josef SF Gmund

3. Schilcher, Regina SC Moosham 3. Gerg, Jakob SC Lenggries

4. Riederer, Alina SC Hochvogel 4. Kiener, Veit SC Gaißach

5. Sixt, Leni SF Gmund 5. Bittner, Simon SC Lenggries

U18 Mädchen (Jg. 05/06) U18 Buben (Jg. 05/06)

1. Meixner, Magdalena TSV Hartpenning 1. Gatter, Johannes SLV Tegernsee

2. Dettmann, Marlene SZ Neuhaus 2. Eichinger, Leonard SC Hochvogel

3. Gatter, Maria SLV Tegernsee

Junioren Mädchen (Jg.04)

Junioren Buben (Jg.04)

1. Schmidt, Rosalie TSV Hartpenning 1. Schwabe, Jannik SC Hochvogel

2. Richter, Magdalena SC Hochvogel

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

107


Reglement

Raiffeisen-Cup

Durchführung

Der veranstaltende Verein ist für die gesamte Organisation

verantwortlich. Dazu gehören u.a. das

Präparieren der Loipe, das Vorhandensein einer

separaten Einlaufspur, sowie das Bereitstellen von

ausreichend vielen Parkplätzen. Sanitäre Anlagen

wären wünschenswert. Die Wettkämpfe werden

nach der DWO durchgeführt. Die Startnummernausgabe

erfolgt vereinsweise, mindestens eine

Stunde vor Wettkampfbeginn. Bei der Nummernausgabe

werden Startlisten mit Startzeiten und

Startintervall ausgegeben.

Meldung

Die Meldung der Teilnehmer erfolgt vereinsweise

über „Raceengine“ (www.raceengine.de).

Dazu muss jeder Starter eine Codenummer besitzen,

die vom Verein eingepflegt wird. Raceengine übermittelt

dem ausrichtenden Verein die Meldungen zur

Auslosung. Meldeschluss ist jeweils zwei Tage vor

dem Renntag um 9.00 Uhr. Die komplett fertige Startliste

muss vor dem Rennen veröffentlicht werden.

Es besteht keine Möglichkeit zur Nachmeldung.

Startgebühren

Bei allen Raiffeisencup-Veranstaltungen werden folgende

Startgebühren berechnet:

Schüler 6,- €

Jugend 8,- €

Erwachsene 12,- €

Klasseneinteilung

U8 (Schüler 8) w/m Jg.16 KT Nowax-Ski

U9 (Schüler 9) w/m Jg.15 KT Nowax-Ski

U10 (Schüler 10) w/m Jg.14 KT Nowax-Ski

U11 (Schüler 11) w/m Jg.13 KT Nowax-Ski

U12 (Schüler 12) w/m Jg.12 KT Nowax-Ski/FT

U13 (Schüler 13) w/m Jg.11 KT/FT

U14 (Schüler 14) w/m Jg.10 KT/FT

U15 (Schüler 15) w/m Jg.09 KT/FT

U16 (Jugend 16) w/m Jg.08 KT/FT

U18 (Jugend 17+18)w/m

Junioren

Damen/Herren

Jg.06/07 KT/FT

Jg.04/05 KT/FT

Jg.03 u. älter KT/FT

Jüngere Jahrgänge werden in der Klasse U8 gewertet!

Die Klassen U8 – U11 bestreiten die Rennen

ausschließlich in klassischer Technik. Ab der Saison

2024/25 wird es dem Veranstalter freigestellt,

bereits die U11 skaten zu lassen. Bei Rennen in

klassischer Technik sind die Klassen U8 bis U12 verpflichtet,

einen Nowax-Ski / Ski mit mechanischer

Steighilfe / Fell- oder Schuppenski zu verwenden.

Kontrollen werden durchgeführt. Es ist nicht erlaubt,

die Steigzonen der Ski aufzurauen oder ein

Grip Tape anzubringen. Bei einer Veranstaltung, die

in klassischer Technik ausgeschrieben ist, darf keine

Skating-Technik angewandt werden, dazu gehört

auch der Halbschlittschuhschritt (sog. Siitonen-

Schritt). Veranstaltungen in freier Technik dürfen in

der klassischen Technik bestritten werden. Ab der

nächsten Saison (2024/25) werden zwei Sommerwettbewerbe,

der ROC-Lauf in Moosham und eine

DSV-Sommeranforderung zusätzlich in die Gesamtwertung

aufgenommen. Beide Sommerwettbewerbe

werden zusammen als ein Rennen gewertet.

Der Ski-Cross wird für alle Jahrgänge in freier Technik

ausgetragen!

Leadertrikot

Der/die Führende einer jeden Klasse erhält ein Leadertrikot.

Mädchen blau, Jungen rot. Beim ersten Start in

der neuen Saison trägt der oder die Vorjahressieger/

in seiner vormaligen Klasse das Leadertrikot. Auf dem

Leadertrikot oder am Läufer ist vorne jeweils die ihm/

ihr zugeloste Startnummer gut leserlich anzubringen.

Rennabwicklung & Reglementierung

Dem Reglement der DWO ist zwingend Folge zu leisten

- einsehbar im Internet www.deutscherskiverband.de/

regelwerk! Der Rennläufer darf während des Rennens

SEITE

108

SKIVERBANDOBERLAND


Nordisch

nicht aktiv durch Betreuer, Eltern, etc., z. B. durch Ziehen

oder Windschattenlaufen, unterstützt werden. Bei

erster Missachtung der Regel gibt es eine Verwarnung,

bei der Zweiten erfolgt die sofortige Disqualifikation.

Zudem werden Teilnehmer, die für einen längeren Zeitraum

begleitet werden, umgehend disqualifiziert.

Bei Stürzen mit Verletzungsfolge ist die Hilfe durch

Dritte unbedingt erlaubt. Dabei ist zu achten, dass die

anderen Rennläufer nicht behindert werden. Langläufer,

die nicht an der Veranstaltung teilnehmen, sollten

über das Wettkampfgeschehen informiert werden.

Die Stocklänge ist in der klassischen Technik auf 83%

und in der freien Technik auf 100% der Körpergröße

(mit Langlaufschuhen) begrenzt Ziffer 343.8.1.DWO.

Kontrollen werden durchgeführt. Hinweise zur Verwendung

von Fluorwachse in der Saison 2023/24

siehe Schreiben vom DSV im Anhang.

Proteste

Protest kann ausschließlich vom offiziellen Mannschaftsführer

(Vereinstrainer) spätestens innerhalb

15 Minuten nach dem Aushang der vorläufigen Ergebnisliste,

die durch eine Lautsprecherdurchsage

bekanntgegeben wird, gegen eine Protestgebühr

von 50,- € eingereicht werden. Ist die Beschwerde

berechtigt oder vor der Entscheidung durch die

Jury zurückgezogen, wird die Gebühr erstattet. Bei

Abweisung verbleibt die Gebühr beim Veranstalter.

Die Jury besteht aus Rennleiter und Kampfrichter.

Auswertung

In die Raiffeisen-Cupwertung werden alle Starter, die für

den Skiverband Oberland oder München starten, aufgenommen.

Für die Vereinswertung werden die Ergebnisse

aller Vereine dieser beiden Skiverbände berücksichtigt.

In die Wertung fließen die Endwertungen der

Starter/innen der Klassen U8 bis U18 ein. Die Auswertung

erfolgt automatisch über „Raceengine“. Genauere

Informationen zum Programm werden dem jeweiligen

Verein zugesandt. Der Verein muss diesbezüglich über

Surfen Sie mal zu uns herein.

Besuchen Sie uns unter:

www.allianz-lenggries.de.

Auch im Internet sind wir für Sie da, wenn es um Versicherungen,

Vorsorge oder Vermögensbildung geht.

Besuchen Sie

unsere Homepage!

Karl Kienbacher

Allianz Generalvertretung

Tölzer Straße 6, 83661 Lenggries

k.kienbacher@allianz.de

www.allianz-lenggries.de

Tel. 0 80 42.24 02


Reglement

die aktuelle Version des DSV-alpin-Programms (OTT-

Software) verfügen. Die Raiffeisencup-Wertung beginnt

ab U8. Bis zur Jugend U16 wird jeder Jahrgang separat

gewertet und bei der Siegerehrung geehrt.

a) Punkteberechnung:

Leistungspunkte =

Basiszeit = Klassenschnellste/r

b) Regeln zur Ermittlung der Punkte:

Basiszeit x 100

Laufzeit

Teilnehmer

Die erreichten Punkte jedes Rennläufers werden

addiert. Die Anzahl der Streichergebnisse hängt

ab von der Anzahl der Rennen. Bei durchgeführten

Rennen fließen in die Endwertung ein

bei 8 Rennen

sechs oder sieben

vier oder fünf

drei oder weniger

die fünf besten

die vier besten

die drei besten

alle Ergebnisse

Von der Regionsmeisterschaft fließt nur das im Rahmen

des Raiffeisen-Cups im Skiverband Oberland

ausgetragene Rennen in die Wertung ein. Das Rennen

im Skiverband Werdenfels wird nicht berücksichtigt.

Das Rennen in Moosham der ROC-Laufserie und das

Ergebnis der Sommeranforderung werden zusammen

als 1 Rennen gewertet und fließen ab der Saison

2024/25 in die Gesamtwertung mit ein.

Absage/Verschiebung/Änderung

Sollte eine Absage, Verschiebung oder Änderung notwendig

werden, ist sie zwei Tage vor dem Wettkampftag

in Absprache mit dem Sportwart Nordisch vorzunehmen.

Der Veranstalter muss umgehend Andreas

Schmidt (raceengine) informieren! Dieser händigt sodann

dem Ausrichter die Kontaktliste der gemeldeten

Vereine aus, damit alle Vereine rechtzeitig über die Änderung

informiert werden. Bei kurzfristig angedachten

Änderungen sind umgehend der Sportwart Nordisch

und Verbandstrainer zu informieren. Ferner ist der

Skiverband Oberland per E-Mail (info@svo-ski.com)

zu informieren, damit die Vereine umgehend über die

Änderung benachrichtigt werden können.

Presse

Nach dem Rennen wird ein Bericht mit Foto an

die Zeitung gesendet und kontrolliert, ob er auch

abgedruckt wurde. Der Bericht soll im Sportteil

des „Miesbacher Merkur“ und im „Tölzer Kurier“

erscheinen. Nach Möglichkeit sollte der Bericht an

die „Süddeutsche Zeitung“, sowie an den „Loisach-

Boten“ weitergeleitet werden. Auf ausreichend

Sponsoren-Kennung ist unbedingt zu achten!

Vereinbarung mit der Raiffeisenbank

Der Verein muss darauf achten, dass die Vereinbarungen

mit dem Werbepartner „Raiffeisenbank“ eingehalten

werden. Das Rennmaterial (Start- und Zielflaggen,

Startnummern, Sponsorentransparente) muss

gereinigt und kontrolliert von Veranstalter zu Veranstalter

weitergegeben werden. Bei Verlust kommt der

jeweilige Verein für das verlorengegangene Material

auf. Bei längeren Pausen ist das Material in der Geschäftsstelle

zu deponieren, bzw. dort abzuholen.

Bitte unbedingt darauf achten, dass die Startnummern

trocken gelagert werden (Schimmelgefahr)!!!

Bei Verlust der Startnummer muss ein Schadenersatz

von 25,- € je Startnummer bezahlt werden.

Werbung, Bildrechte und Datenschutz

Mit Abgabe der Nennung erklärt sich der Teilnehmer

damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten,

soweit im Rahmen der Veranstaltung erforderlich,

elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt

werden und zusammen mit Ergebnissen und

eventuellem Bildmaterial an die Presse weitergegeben

und/oder auf den Homepagen sowie anderen

Onlinepräsenzen der Skiverbände München, Oberland

(z.B. Facebook) veröffentlicht werden. Schriftlicher

Widerspruch gegen die Verwendung dieser Daten

und von Bildmaterial des Veranstalters ist per Email

möglich. Der jeweilige Veranstalter sorgt sich um die

Einhaltung der gültigen Datenschutzrichtlinien und die

Zustimmung der Teilnehmer.

SEITE

110

SKIVERBANDOBERLAND


UST.-IDNR.: DE 814468146

STEUER-NR.: 143 | 131 | 60182

GLÄUBIGER-ID:

DE 61 ZZZ 00000 688541

Planegg, 06.11.2023

Verkauf verfügbaren Wachsprodukte eingesetzt werden dürfen. Hierbei gelten die rechtlichen

Vorschriften Information der EG-Verordnung DSV Leistungssport 1907/2006 GmbH, als klare Sportart gesetzliche Skilanglauf Vorgabe.

zu den Non-Fluor-

Bestimmungen für die Saison 2023/24

Weitere Informationen über die Reglung zur Umsetzung des Einheitswachs folgen in den nächsten

Wochen. Seit rund Wir drei möchten Jahren uns wird bereits öffentlich jetzt für über die das gute Verbot Zusammenarbeit von Fluor bei in der Skiwachsen Umsetzung geredet. bedanken

Die

und Einführung freuen uns wurde auf eine aber erfolgreiche wegen unzuverlässiger und faire Saison!

Kontroll- und Messmethoden immer wieder

verschoben. Nun ist es ab dieser Saison so weit: Die FIS und die IBU will das Verbot von Fluor-

Wachs konsequent durchsetzen.

Sportliche Grüße

Das Fluor-Wachse verboten werden, erachten wir als einen wichtigen und richtigen Schritt, um den

gesamten Schneesport nachhaltiger werden zu lassen. Gleichzeitig haben in den vergangenen

Andreas Wochen Schlütter unsere Bedenken nicht abgenommen, dass im Zuge Bernd des Raupach

Fluor-Verbots ein fairer Ablauf der

Sportdirektor verschiedenen Skilanglauf

Wettkämpfe insbesondere auf nationaler Stufe Cheftrainer mit den Nachwuchs

aktuellen Testmöglichkeiten

stark gefährdet oder gar unmöglich wird.

Vor diesem Hintergrund haben wir uns für folgende Regelung entschieden:

DSV Regelung der Sportart Skilanglauf für die Saison 2023/24

1. Für alle FIS Wettkämpfe gelten die Non Fluor-Bestimmungen der FIS und IBU.

2. Bei allen Rennen im Rahmen der Deutschen Meisterschaft sowie des Deutschlandpokals,

und beim ersten DSC in Oberhof wird Einheitswachs verwendet

Konkret bedeutet dies, dass beispielsweise im zweiten und dritten DSC sowie bei allen regionalen

Wettkämpfen das komplette Fluor-Verbot noch nicht eingeführt wird und dementsprechend die im

Verkauf verfügbaren Wachsprodukte eingesetzt werden dürfen. Hierbei gelten die rechtlichen

GESCHÄFTSFÜHRER

HUBERT SCHWARZ | WOLFGANG MAIER

HRB 158444, EINTRAGUNG IN MÜNCHEN

VORSITZENDER DES AUFSICHTSRATES: DR. FRANZ STEINLE

KREISSPARKASSE MÜNCHEN STARNBERG

KTO.-NR. 106 92 705 | BLZ 702 501 50

IBAN: DE67 7025 0150 0010 6927 05

SWIFT-BIC: BYLADEM1KMS

Vorschriften der EG-Verordnung 1907/2006 als klare gesetzliche Vorgabe.

DEUTSCHE KREDITBANK AG

KTO.-NR. 1010 3924 60 | BLZ 120 300 00

IBAN: DE93 1203 0000 1010 3924 60

SWIFT-BIC: BYLADEM1001

Weitere Informationen über die Reglung zur Umsetzung des Einheitswachs folgen in den nächsten

Wochen. Wir möchten uns bereits jetzt für die gute Zusammenarbeit bei der Umsetzung bedanken

und freuen uns auf eine erfolgreiche und faire Saison!

Sportliche Grüße

GESCHÄFTSFÜHRER

HUBERT SCHWARZ | | WOLFGANG MAIER

HRB 158444, EINTRAGUNG IN MÜNCHEN

VORSITZENDER DES AUFSICHTSRATES: DR. FRANZ STEINLE

Andreas Schlütter

Sportdirektor Skilanglauf

KREISSPARKASSE MÜNCHEN STARNBERG

KTO.-NR. 106 92 705 | | BLZ 702 501 50

IBAN: DE67 7025 0150 0010 6927 05

SWIFT-BIC: BYLADEM1KMS

Bernd Raupach

Cheftrainer Nachwuchs

DEUTSCHE KREDITBANK AG

KTO.-NR. 1010 3924 60 | | BLZ 120 300 00

IBAN: DE93 1203 0000 1010 3924 60

SWIFT-BIC: BYLADEM1001



Nordisch

Sport Conrad-Langlauf-Cup – Reglement

1. Allgemeines

Die Region 4 des Bayerischen Skiverbandes, trägt in der Saison 2023/2024 den

Sport Conrad-Langlauf-Cup im Skilanglauf mit dem unter Punkt 11festgelegten

Wettkämpfen, aus. Es werden die Gewinnerinnen und Gewinner bei den Jahrgängen

U8 w/m bis U18 w/m ermittelt. Die Wettkampfserie umfasst vier Wettkämpfe, in denen vor allem

die Technikvielseitigkeit im Vordergrund steht. Fester Bestandteil dieser vier Wettkämpfe ist die Regionsmeisterschaft.

Die Vergabe der Wettkämpfe und des Turnus, wird mit den Sportwarten von SV München,

SV Oberland, SG Werdenfels und den Gau- und Verbandstrainern beschlossen.

2. Teilnahmeberechtigung/ Meldung

Diese Wettbewerbe um den Sport Conrad-Langlauf-Cup stehen für nachfolgende Klassen:

U8 weiblich/ männlich Jahrgang 2016 Nowax-Ski

U9 weiblich/ männlich Jahrgang 2015 Nowax-Ski

U10 weiblich/ männlich Jahrgang 2014 Nowax-Ski

U11 weiblich/ männlich Jahrgang 2013 Nowax-Ski

U12 weiblich/ männlich Jahrgang 2012 KT-Nowax-Ski, Ausnahme: Regionsmeisterschaft Duathlon Lenggries

U13 weiblich/ männlich Jahrgang 2011

U14 weiblich/ männlich Jahrgang 2010

U15 weiblich/ männlich Jahrgang 2009

U16 weiblich/ männlich Jahrgang 2008

U18 weiblich/ männlich Jahrgang 2007/2006

Die Meldung erfolgt über die in der Ausschreibung angegebene Vorgehensweise. Jüngere Jahrgänge werden

in der Klasse U8 gewertet. Die Klassen U8 bis U11 bestreiten die Rennen ausschließlich in klassischer

Technik. Die Klassen U8 und U12 sind verpflichtet, einen Ski mit mechanischer Steighilfe (Fell- oder Schuppenski)

zu verwenden. Es ist nicht erlaubt, die Steigzone der Ski aufzurauen oder ein Grip-Tape anzubringen

3. Organisation

Verantwortlich für die Veranstaltung ist der jeweils austragende Verein in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen

Sportwart (OL/WF/M). Inhaltliche Fragen der Wettkampfformen sind mit den Stützpunkttrainern und dem jeweiligen

Wettkampfbeauftragten zu besprechen. Die nachstehenden handelnden Personen haben rechtzeitig

vor dem Wettkampftermin in Kontakt zu treten.

In der Saison 2023/2024 übernehmen diese Aufgaben:

• Skiverband Oberland – Martin Gatter/Benedikt Westner: nordisch@svo-ski.com

• Skigau Werdenfels – Andi Heiland / Vevi Glatz: sportwartSkigauwerdenfels-LL@gmx.de

• Skiverband München – Falko Schwabe: nordisch@skiverband-muenchen.de

Die Gesamtverantwortung, inkl. die Auswertung der Cupwertung, übernimmt der Skiverband/Gau, bei dem das

letzte Rennen stattfindet. Dieser legt auch die Cupwertung auf Raceengine bzw. auf Rennmeldung an und veröffentlicht

an einer zentrale Stelle das aktuell gültige Reglement.

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

113


Reglement

4. Ausschreibungen

Die Ausschreibung muss spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin bei den jeweiligen

Gauen/ Verbandsvertretern (siehe Punkt 3.) und bei Sabine Danner info@svo-ski.com per E-Mail eingehen.

Die Ausschreibungen sind downloadbar unter www.svo-ski.com & www.skigau-werdenfels.de

5. Startgeld

Das Startgeld wird nach den jeweiligen Ausschreibungsmodalitäten erhoben.

6. Allgemeine Durchführungsbestimmungen

a. Streckenanforderungen

Die Langlaufstrecken sind den Schnee -und Wettkampfinhalten gemäß zu präparieren.

b. Zeitnahme und Ergebnisermittlung

Es ist grundsätzlich elektronische Zeitmessung mit Startbalken und Lichtschranke sowie ein Auswertungsprogramm

zu verwenden. Die Art des Programms muss mit Raceengine bzw. mit Rennmeldung kompatibel sein.

c. Auslosung und Startaufstellung

Die Auslosung erfolgt über Raceengine/Rennmeldung oder wird vom ausführenden Verein selbst übernommen.

Bei Massenstartrennen wird die Startaufstellung vor Ort festgelegt.

d. Start- und Ergebnislisten

Die Erstellung der erforderlichen Anzahl von Start- und Ergebnislisten, sowie deren Verteilung obliegt dem

durchführenden Verein. Der Veranstalter kann die Start- und Ergebnislisten mit eigener Werbung versehen,

jedoch muss Sport Conrad entsprechend präsentiert sein. Die Ergebnislisten sind als pdf und als Excel

per E-Mail sofort nach Beendigung der Veranstaltung an den aufgeführten Verteiler zu schicken:

• Skiverband Oberland info@svo-ski.com

• Skigau Werdenfels

sportwartSkigauwerdenfels-LL@gmx.de

• Skiverband München nordisch@skiverband-muenchen.de

• Presse

info@svo-ski.com

• Raceengine

as@0und1.de

• Rennmeldung

Bernd.Altmann@rennmeldung.de

e. Siegerehrung-Preise

Die Siegerehrung wird bei der letzten Veranstaltung im Rahmen des Sport Conrad-Langlauf-Cup in einem

angemessenen und würdigen Rahmen stattfinden. Auf eine gute Beschallung ist hierbei großer Wert zu legen.

Es werden die drei besten Langläuferinnen und Langläufer der jeweiligen Altersklasse und Geschlecht

mit Sachpreisen von Sport Conrad geehrt.

f. Ausweichorte/ Verlegung/ Absagen

Veranstalter an schneeunsicheren Austragungsorten müssen sich rechtzeitig um einen schneesicheren

Ausweichort bemühen und mit dem dortigen Verein verbindliche Absprachen treffen.

SEITE

114

SKIVERBANDOBERLAND


WASSER(T)RÄUME

RE-HE – 40 Jahre Kompetenz im Schwimmbadbau.

Wir planen und bauen Ihr Schwimmbad.

Vom Traum vom eigenen Pool zum

Traumpool mit den Spezialisten von RE-HE.

POOLS · WHIRLPOOLS · SAUNEN · DAMPFBÄDER · INFRAROTWÄRMEKABINEN

RE-HE Schwimmbadbau · Sudetenstraße 57· 82538 Geretsried · Telefon (08171) 92 71-0 · www.re-he.de

RE-HE_IMAGE 2017_A5_END.indd 1

SKIVERBANDOBERLAND

21.02.17 17:02

SEITE

115


Reglement

7. Öffentlichkeitsarbeit

Sport Conrad fördert die unter Punkt 11 aufgeführte Rennserie in der Saison 2023/2024.

Sport Conrad ist an den Wettkampfstätten, sowie bei den Siegerehrungen zu präsentieren. Die ausrichtenden

Vereine geben Unterstützung beim Aufhängen der Transparente und werden gebeten, den Sport Conrad

in der lokalen Presse, auf eigenen Netzseiten zu präsentieren. Auf den Drucksachen (Ausschreibung, Startund

Ergebnislisten) sind ebenfalls die Logos zu verwenden. Die Logos werden dem Veranstalter vom Wettkampfbeauftragten

zur Verfügung gestellt. Es wird der jeweilige Nummernsatz des Veranstalters benutzt.

8. Wertung der Rennen

Die Wertung erfolgt getrennt nach den jeweiligen Altersklassen. Die besten Starter in den einzelnen Klassen

erhalten 100,00 Punkte. Es gibt ein Streichergebnis. Sieger des Sport Conrad-Langlauf-Cup wird der/diejenige

mit den meisten Punkten. Wenn zwei oder mehrere Wettkämpfer/Innen die gleiche Punktezahl in der

Endwertung aufweisen, wird die Reihenfolge nach der höchsten Anzahl von 1.,2.,3.,.... Plätzen entschieden.

Errechnet werden die erreichten Punkte nach folgender Formel:

Basiszeit = Bestzeit der jeweiligen Klasse,

P=Basiszeit/(Laufzeit Teilnehmer)*100

Basiszeit = Klassenschnellste/r

9. Regelverstöße

Regelverstöße bei Rennen mit Technikelementen werden mit Zeitstrafen geahndet von 10 - 60 sec. bei

nicht ordnungsgemäß durchgeführten Übungen. Die jeweilige Höhe der Zeitstrafe legt der Veranstalter

vor dem Start des Wettbewerbes fest und dokumentiert diese im Streckenplan.

Ansonsten wird die Deutsche Wettkampfordnung, IWO-DWO, Band II, gemeinsame Bestimmungen, Skilanglauf

angewandt. Auch werden stichprobenmäßig die Stocklänge laut IWO-DWO kontrolliert.

10. Werbung, Bildrechte und Datenschutz

Mit Abgabe der Nennung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten,

soweit im Rahmen der Veranstaltung erforderlich, elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt werden

und zusammen mit Ergebnissen und eventuellem Bildmaterial an die Presse weitergegeben und/oder

auf den Homepagen sowie anderen Onlinepräsenzen der Skiverbände München, Oberland und Werdenfels

(z.B. Facebook) veröffentlicht werden. Schriftlicher Widerspruch gegen die Verwendung dieser Daten

und von Bildmaterial des Veranstalters ist per Email möglich.

Der jeweilige Veranstalter sorgt sich um die Einhaltung der gültigen Datenschutzrichtlinien und die Zustimmung

der Teilnehmer.

11. Termine, Orte, Programm

07.01.2024 SC Krün Isartalcross

28.01.2024 SC Bad Tölz kl. Technik

10.02.2024 SC Partenkirchen Techniksprint

03.03.2024 SC Lenggries Duathlon

SEITE

116

SKIVERBANDOBERLAND


Nordisch

Regionsmeisterschaft Ski-Langlauf Region IV

1. Allgemeines

Die Region 4 des Bayerischen Skiverbandes trägt in der Saison 2023/2024 eine gemeinsame Regionsmeisterschaft

im Skilanglauf mit dem unter Punkt 11 festgelegten Wettkämpfen aus. Es werden die Regionsmeister/innen

in den Klassen Kinder, Schüler, Jugend und AK ermittelt. Die Wettkampfserie umfasst

die zwei letzten Wettkämpfe des Regions Cup (Sport Conrad Cup). Die Vergabe der Wettkämpfe und des

Turnus, wird mit den Sportwarten von SV München, SV Oberland, SG Werdenfels und den Gau- und Verbandstrainern

beschlossen.

2. Teilnahmeberechtigung/ Meldung

Die Wettbewerbe um die Regionsmeisterschaft werden in den nachfolgenden Klassen durchgeführt:

Kinder (U10-U11) w/m Jahrgang 2014-2013 Einzelstart, Nowax-Ski

Schüler (U12-U15) w/m Jahrgang 2012-2009 U12 darf Wachs-Ski verwenden

Jugend (U16-U18) w/m Jahrgang 2008-2006

AK w/m Jahrgang ab 2005

In die Wertung der Regionsmeisterschaft kommen nur Sportler aus den Vereinen der Region IV (SV München,

SV Oberland, SG Werdenfels). Die Meldung erfolgt über die in der Ausschreibung für den Regions

Cup angegebene Vorgehensweise. Die Klassen Kinder bestreitet die Rennen ausschließlich in klassischer

Technik.

3. Organisation

Verantwortlich für die Veranstaltung ist der jeweils austragende Verein in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen

Sportwart (OL/WF/M). Inhaltliche Fragen der Wettkampfformen sind mit den Stützpunkttrainern

und dem jeweiligen Wettkampfbeauftragten zu besprechen. Die nachstehenden handelnden Personen

haben rechtzeitig vor dem Wettkampftermin in Kontakt zu treten.

In der Saison 2023/2024 übernehmen diese Aufgaben:

• Skiverband Oberland – Martin Gatter/Benedikt Westner: nordisch@svo-ski.com

• Skigau Werdenfels –Andi Heiland/Vevi Glatz: sportwartSkigauwerdenfels-LL@gmx.de

• Skiverband München – Falko Schwabe: nordisch@skiverband-muenchen.de

Verantwortlich ist immer der Vertreter des jeweiligen Gaues/ Verbandes, wo der Wettkampf stattfindet.

Die Gesamtverantwortung, inklusive die Auswertung der Cupwertung, übernimmt der Skiverband/Gau,

bei dem das letzte Rennen stattfindet. Dieser legt auch die Cupwertung auf Raceengine bzw. auf Rennmeldung

an und veröffentlicht an einer zentrale Stelle das aktuell gültige Reglement.

4. Ausschreibungen

Die Ausschreibung muss spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin bei den jeweiligen

Gauen/ Verbandsvertretern (siehe Punkt 3.) und bei Sabine Danner info@svo-ski.com per E-Mail eingehen.

Die Ausschreibungen sind downloadbar unter www.svo-ski.com

Die Ausschreibungen sind downloadbar unter www.skigau-werdenfels.de

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

117


Reglement

5. Startgeld

Das Startgeld wird nach den jeweiligen Ausschreibungsmodalitäten erhoben.

6. Allgemeine Durchführungsbestimmungen

a. Streckenanforderungen

Die Langlaufstrecken sind den Schnee -und Wettkampfinhalten gemäß zu präparieren.

b. Zeitnahme und Ergebnisermittlung

Es ist grundsätzlich elektronische Zeitmessung mit Startbalken und Lichtschranke sowie ein Auswertungsprogramm

zu verwenden. Die Art des Programms muss mit Raceengine bzw. mit Rennmeldung kompatibel sein.

c. Auslosung und Startaufstellung

Die Auslosung erfolgt über Raceengine/Rennmeldung oder wird vom ausführenden Verein selbst übernommen.

Bei Massenstartrennen wird die Startaufstellung vor Ort festgelegt.

d. Start- und Ergebnislisten

Die Erstellung der erforderlichen Anzahl von Start- und Ergebnislisten, sowie deren Verteilung obliegt dem

durchführenden Verein. Der Veranstalter kann die Start- und Ergebnislisten mit eigener Werbung versehen,

jedoch muss Sport Conrad entsprechend präsentiert sein.

Die Ergebnislisten sind als pdf und als Excel per E-Mail sofort nach Beendigung der Veranstaltung an den aufgeführten

Verteiler zu schicken:

• Skiverband Oberland info@svo-ski.com

• Skigau Werdenfels sportwartSkigauwerdenfels-LL@gmx.de

• Skiverband München nordisch@skiverband-muenchen.de

• Presse info@svo-ski.com

• Raceengine as@raceengine.de

• Rennmeldung Bernd.Altmann@rennmeldung.de

e. Siegerehrung- Preise

Die Siegerehrung wird bei der letzten Veranstaltung im Rahmen des Sport Conrad- Langlauf-Cup in einem angemessenen

und würdigen Rahmen stattfinden. Auf eine gute Beschallung ist hierbei großer Wert zu legen. Es

werden die drei besten Langläuferinnen und Langläufer der jeweiligen Altersklasse und Geschlecht mit Sachpreisen

von Sport Conrad geehrt.

f. Ausweichorte/ Verlegung/ Absagen

Veranstalter an schneeunsicheren Austragungsorten müssen sich rechtzeitig um einen schneesicheren Ausweichort

bemühen und mit dem dortigen Verein verbindliche Absprachen treffen.

7. Öffentlichkeitsarbeit

Sport Conrad fördert die unter Punkt 11 aufgeführte Rennserie in der Saison 2023/2024. Sport Conrad ist an

SEITE

118

SKIVERBANDOBERLAND


Nordisch

den Wettkampfstätten, sowie bei den Siegerehrungen zu präsentieren. Die ausrichtenden Vereine geben Unterstützung

beim Aufhängen der Transparente und werden gebeten, den Sport Conrad in der lokalen Presse,

auf eigenen Netzseiten zu präsentieren. Auf den Drucksachen (Ausschreibung, Start- und Ergebnislisten) sind

ebenfalls die Logos zu verwenden. Die Logos werden dem Veranstalter vom Wettkampfbeauftragten zur Verfügung

gestellt. Es wird der jeweilige Nummernsatz des Veranstalters benutzt.

8. Wertung der Rennen

Die Wertung erfolgt getrennt nach den jeweiligen Altersklassen. Die besten Starter in den einzelnen Klassen erhalten

100,00 Punkte. Sieger der wird der/diejenige mit den meisten Punkten. Wenn zwei oder mehrere Wettkämpfer/Innen

die gleiche Punktezahl in der Endwertung aufweisen, wird die Reihenfolge nach der höchsten

Anzahl von 1.,2.,3.,.... Plätzen entschieden. Errechnet werden die erreichten Punkte nach folgender Formel:

Basiszeit = Bestzeit der jeweiligen Klasse (Klassenschnellste/r)

P =

Basiszeit x 100

Laufzeit

Teilnehmer

9. Regelverstöße:

Regelverstöße bei Rennen mit Technikelementen werden mit Zeitstrafen geahndet von 10 - 60 sec. bei nicht

ordnungsgemäß durchgeführten Übungen. Die jeweilige Höhe der Zeitstrafe legt der Veranstalter vor dem

Start des Wettbewerbes fest und dokumentiert diese im Streckenplan. Ansonsten wird die Deutsche Wettkampfordnung,

IWO-DWO, Band II, gemeinsame Bestimmungen, Skilanglauf angewandt. Auch werden stichprobenmäßig

die Stocklänge laut IWO-DWO kontrolliert.

10. Werbung, Bildrechte und Datenschutz:

Mit Abgabe der Nennung erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten,

soweit im Rahmen der Veranstaltung erforderlich, elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt werden

und zusammen mit Ergebnissen und eventuellem Bildmaterial an die Presse weitergegeben und/oder auf den

Homepages sowie anderen Onlinepräsenzen der Skiverbände München, Oberland und Werdenfels ( z.B. Facebook),

raceengine.de und Rennmeldung.de veröffentlicht werden. Schriftlicher Widerspruch gegen die Verwendung

dieser Daten und von Bildmaterial des Veranstalters ist per Email möglich. Der jeweilige Veranstalter sorgt

sich um die Einhaltung der gültigen Datenschutzrichtlinien und die Zustimmung der Teilnehmer.

11. Termine, Orte, Programm

10.02.24 SC Partenkirchen Techniksprint

03.03.24 SC Lenggries Duathlon

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

119


Reglement

SEITE

120

SKIVERBANDOBERLAND


Termine Nordisch 2023/2024

Datum Veranstaltung Technik Verein / Ort

Dezember

10.12. Raiffeisen-Cup 1 KT/FT-Einzelstart Bayrischzell

16.12. 3. DP FT-Sprint Galtür

17.12. 3. DP KT-Einzel Galtür

31.12. Raiffeisen-Cup 2 KT/FT-Massenstart Rottach-Egern

Januar

06.01. Raiffeisen-Cup 3 KT-Einzelstart Jachenau

07.01. Sport-Conrad-Cup 1 Isartal-Cross Werdenfels

13.01. 4. DP KT-Sprint Arbersee

14.01. 4. DP FT-Einzel Arbersee

16.01. Landkreis Schulmeisterschaft Moosham

17.01. Bezirks Schulmeisterschaft Kaltenbrunn

19.01. Raiffeisen-Cup 5 KT-Einzel/FT-Massenstart Moosham

20.01. 1. DSC KT-Einzel Oberhof

21.01. 1. DSC FT-Techniksprint Oberhof

26.01. Raiffeisen-Cup 4 Nachtcross Wall

27.01. 5. DP FT-Sprint Oberstdorf

28.01. 5. DP FT- Massenstart Oberstdorf

28.01. Raiffeisen-Cup 6/Sport-Conrad-Cup KT-Einzelstart Bad Tölz

Februar

02.-04.02. Bayerische Meisterschaft KT-Einzel/Staffel/Team Finsterau

05.-07.02.24 Bayr. Schulmeisterschaften Oberstdorf

10.02. Regionsmeisterschaft/Sport-Conrad-Cup Technik-Sprint Garmisch-Partenkirchen

17.02. 6. DP FT-Sprint Schonach

18.02. 6. DP KT-Massenstart Schonach

24.02. 2. DSC mit U13 KT-Einzel Reit im Winkl

25.02. 2. DSC mit U13 FT- Massenstart Reit im Winkl

24.-29.02. Bundesfinale Schulen Nesselwang

März

03.03. Raiffeisen-Cup 7/Regionsmeisterschaft/Sport-Conrad-Cup Duathlon Lenggries

08.03. 7. DP/Dt. Meisterschaft FT- Sprint Oberstdorf

09.03. 7. DP/Dt. Meisterschaft KT- Einzel Oberstdorf

10.03. 7. DP/Dt. Meisterschaft FT-Massenstart Oberstdorf

09.03. Raiffeisen-Cup 8 KT-Einzelstart Kreuth

15.03. 3. DSC FT- Sprint Geyer

16.03. 3. DSC KT- Massenstart Geyer

17.03. 3. DSC FT- Staffel Geyer

22.03. 8. DP/Dt. Meisterschaft FT-Teamsprint Seefeld

23.03. 8. DP/Dt. Meisterschaft KT-Massenstart Seefeld

24.03. 8. DP/Dt. Meisterschaft FT-Staffeln Seefeld

Gesamtsiegerehrung

Ort und Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben

Unter Vorbehalt, weitere Renntermine sind möglich.

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

121


Raiffeisen-Cup 1 Franz-Berger-Gedächtnislauf

Sonntag,

10.12.2023

SC Bayrischzell e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Bayrischzell e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Lauftechnik:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Langlaufstadion - Stocker / Landesgrenze

1771MNBN

Freie Technik (FT)

Achtung: Fellskipflicht bis U12- siehe Reglement

Skiverband Oberland e.V.

Ludwig Sieber

Ludwig Sieber

Sanitätsdienst:

Bergwacht Bayrischzell

Auskunft: Luck Sieber 08023/1301 Florian Müller 0173/9123642

Meldung:

www.raceengine.de

Meldeschluss:

Freitag, 08.12.2023 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

8:30 Uhr

10:00 Uhr

nach Rennende im Ziel

Klasseneinteilung: Schüler w/m U8-U11 3 km Klassische Technik

Schüler w/m U12 / U13 5 km

Schüler w U14-U15 5 km

Schüler m U14 - U15 6 km

Jugend w U16-U18 6 km

Jugend m U16 6 km

Juniorinnen u. Damen U20 6 km

Jugend m /Junioren u.

Herren U18/U20 12 km

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Bayrischzell e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Florian Müller

Ludwig Sieber

1. Vorstand

Sportwart Nordisch

SEITE

122

SKIVERBANDOBERLAND


Gustl-Moschner-Gedächtnislauf Raiffeisen-Cup 2

SC Rottach-Egern e.V.

Sonntag,

31.12.2023

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Rottach-Egern e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Lauftechnik:

Rottach-Egern, Monialm / Suttengebiet

1772MNBN

bis U11 - KT, ab U12 FT - alle Klassen Massenstart

Achtung: Fellskipflicht bis U12- siehe Reglement

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Skiverband Oberland e.V.

Andreas Wendt

Martin Ott

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Bergwacht Rottach-Egern

Stephanie Payr payrs@t-online.de Andreas Wendt capa.wendt@freenet.de

www.raceengine.de

Freitag, 29.12.2023 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

ab 7:30 Uhr am Umkleidhaus

9:00 Uhr

nach Rennende im Ziel

Klasseneinteilung: U8 - U11 m/w 1 Runde (2,7 km) ohne Suttenanstieg KT

U12/U13 m/w 1 Runde (3,4 km) mit Suttenseeanstieg FT

U14/U15 m/w 2 Runden (6,1 km) eine mit u. eine o. Suttenseeanstieg FT

U16/U18 m/w 3 Runden (9,5 km) zwei mit u. eine o. Suttenseeanstieg FT

Juniorinnen/D/H ab 51 (9,5 km) sowie U16 / U18 FT

Junioren/H 3 Runden (10,2 km) mit Suttenanstieg FT

Evtl. variables Technikelement (Witterungsabhängig) sowie

Streckenänderungen wg. Witterung vorbehalten!

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Rottach-Egern e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Christian Schiffmann

Stephanie Payr

1. Vorstand

Sportwart Nordisch

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

123


Raiffeisen-Cup 3 Toni-Danner-Gedächtnislauf

Samstag,

06.01.2024

SSC Jachenau e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SSC Jachenau e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Lauftechnik:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Tannern, großer Parkplatz

1773MNBN

Klassische Technik (KT)- Start auch für Erwachsene

Achtung: Fellskipflicht bis U12 siehe Reglement

Skiverband Oberland e.V.

Sepp Danner jun.

Sepp Danner jun.

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

Freiwillige Feuerwehr Jachenau

Sepp Danner, Tel. 0170-5229796, E-Mail: Zimmerei-danner@gmx.de

www.raceengine.de

Donnerstag, 04.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:30 Uhr

10:00 Uhr

anschließend in Tannern, am großen Parkplatz

Klasseneinteilung: Schüler w/m U8 - U11 3 km klassisch

Schüler w/m U12/ U13 4 km klassisch

Schüler w/m U14 /U15 6 km klassisch

Jugend w/m U16 / U18 8 km klassisch

Juniorinnen/D 8 km klassisch

Junioren/H 12 km klassisch

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SSC Jachenau e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Karl Kiefersauer

Felix Kellner

1. Vorstand

Sportwart Nordisch

SEITE

124

SKIVERBANDOBERLAND



Raiffeisen-Cup 5 Mooshamer Nachtlauf

Freitag,

19.01.2024

SC Moosham e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Moosham e.V.

Ort:

beim „Kögl“ in 83623 Fraßhausen

Renn-Nr.:

1775MNBN

Lauftechnik: Freie Technik, Massenstart - ab U12 !

U8 – U11 klassisch, Einzelstart

Achtung: Fellskipflicht bis U12 siehe Reglement

Kampfrichter:

Skiverband Oberland e.V.

Wettkampfleiter:

Andreas Hörburger

Streckenchef:

Michael Aichler

Sanitätsdienst:

BRK Dietramszell

Auskunft: a.hoerburger@web.de oder 0152-037 09609

Meldung:

www.raceengine.de

Meldeschluss:

Mittwoch, 17.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

ab 17:30 Uhr Vereinsweise am Start

ab 18:30 Uhr

nach Rennende

Klasseneinteilung: Schüler m/w U8-U11 3 km Einzelstart klassisch!

Schüler m/w U12/U13 4 km

Schüler m/w U14/U15 6 km

Jugend w U16 6 km

Jugend m U16 9 km

U18 w, Juniorinnen, Damen 9 km

U18 m, Junioren, Herren 9 km

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Moosham e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Markus Aichler

Boschner Georg

1. Vorstand

Sportwart Nordisch

SEITE

126

SKIVERBANDOBERLAND


Regina-Stoib-Gedächtnislauf Raiffeisen-Cup 4

SC Wall e. V.

Freitag,

26.01.2024

Veranstalter:

Durchführer: SC Wall e. V.

Skiverband Oberland e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Lauftechnik:

Wall am Sportheim

1774MNBN

Freie Technik (FT)

Achtung: Fellskipflicht bis U12 siehe Reglement

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Skiverband Oberland e.V.

Georg Kuhn

Josef Stoib

Sanitätsdienst:

Vereinsintern

Auskunft: Georg Kuhn 08021-404 oder 0171-574 01 26

Meldung:

www.raceengine.de

Meldeschluss:

Mittwoch, 24.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Klasseneinteilung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

ab 16.30 Uhr

17.30 Uhr

nach Rennende

Streckenlänge, Startweise und Klasseneinteilung

wird kurzfristig- abhängig von der Schneelage- mitgeteilt

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der Der SC Wall e. V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Christian Selbherr

Christian Selbherr

1. Vorstand

Sportwart Nordisch

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

127


Raiffeisen-Cup 6 Bernau-Gedächtnislanglauf

und Sport-Conrad-Langlauf-Cup

Sonntag,

28.01.2024

SC Bad Tölz e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Bad Tölz e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Lauftechnik:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Ellbach (bei Bad Tölz) - Loipe am Schützenwirt

1776MNBN

Klassische Technik (KT)

Achtung: Fellskipflicht bis U12 - siehe Reglement

Skiverband Oberland e.V.

Regina Brandhofer

wird kurzfristig bekannt gegeben

Sanitätsdienst:

Auskunft:

Meldung:

Meldeschluss:

wird noch bekanntgegeben

nordisch@skiclub-toelz.de

www.raceengine.de

Freitag, 26.01.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:30 im Start-/Zielbereich

10:00 Uhr

nach Rennende beim Schützenwirt

Klasseneinteilung: Schüler w/m U8/9 ca. 2,0 km

Schüler w/m U10/11

ca. 3,0 km

Schüler w/m U12-U14 ca. 3,5 km

Schüler w/m U15/16

ca. 6,5 km

U18w / Juniorinnen / Damen ca. 7,0 km

U18m / Junioren / Herren ca. 10,5 km

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Bad Tölz e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Ingo Mehner

Regina Brandhofer

1. Vorstand

Sportwart Nordisch

SEITE

128

SKIVERBANDOBERLAND



Raiffeisen-Cup 7 Regionsmeisterschaft -

und Sport Conrad-Langlauf-Cup

Sonntag,

03.03.2024

SC Lenggries e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Lenggries e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Lauftechnik:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Lenggries, An der alten Talstation

1777MNBN

Duathlon U8-U11 Fellskipflicht-

Ausnahme siehe Reglement

Skiverband Oberland e.V.

Anton Danner

Streckenchef:

Jakob Gerg

Sanitätsdienst:

Bergwacht Lenggries

Auskunft: Hans Aschenloher 08042-1811

Meldung:

www.raceengine.de

Meldeschluss:

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

Klasseneinteilung:

Freitag, 01.03.2024 09:00 Uhr

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

Vereinsweise ab 09:00 Uhr

10.00 Uhr

nach Rennende vor Ort

Schüler w/m U8-U11 3 km KT

Schüler w/m U12-U13 6 km Duathlon

Schüler w/m U14-U15 6 km Duathlon

Jugend w U16/U18 8 km Duathlon

Jugend m U16/U18 10 km Duathlon

Juniorinnen/D 8 km Duathlon

Junioren/H 10 km Duathlon

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

Der SC Lenggries e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Thomas Murböck

1. Vorstand

SEITE

130

Hans Aschenloher

Sportwart Nordisch

SKIVERBANDOBERLAND


info@steuerkanzlei-burger.de

089.53097-21

Herzog-Heinrich-Str. 38

80336 München

www.steuerkanzlei-burger.de


Raiffeisen-Cup 8 Hermine-Sepp-Resch Gedächtnislauf

Samstag,

09.03.2024

SC Kreuth e.V.

Veranstalter:

Durchführer:

Skiverband Oberland e.V.

SC Kreuth e.V.

Ort:

Renn-Nr.:

Lauftechnik:

Kampfrichter:

Wettkampfleiter:

Streckenchef:

Kreuth/Klamm

1778MNBN

Klassische Technik / Einzelstart

Achtung: Fellskipflicht bis U12 siehe Reglement

Skiverband Oberland e.V.

Matthias Goede

Thassilo Rodler

Sanitätsdienst:

Bergwacht Rottach-Egern

Auskunft: Birgit Rodler, Tel.: 0172/9141118

Meldung:

www.raceengine.de

Meldeschluss:

Donnerstag, 07.03.2024 09:00 Uhr

Nenngeld:

Start-Nr. Ausgabe:

Startzeit:

Siegerehrung:

siehe Reglement des SVO

Die Nenngelder werden im SEPA LS-Verfahren eingezogen!

08:00 Uhr Vereinsweise am Start

09:30 Uhr

nach Rennende

Klasseneinteilung: Schüler w/m U8 - U11 3 km

Schüler w/m U12-U13 4 km

Schüler w/m U14-U15 8 km

Jugend w/m U16 8 km

U18w, Juniorinnen, Damen, Herren ab AK 5 8 km

U18m, Junioren 12 km Herren AK 1 - 4 12 km

Nur Aktive mit gültiger SVO-Code-Nr. u. unterschriebener Aktivenerklärung (siehe Reglement)!

Es gilt das Reglement der nordischen Rennen des Skiverbandes Oberland e.V./ Skigau Werdenfels

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Auf die Versicherungspflicht der Vereine wird hingewiesen!

SC Kreuth e.V.

lädt zu dieser Veranstaltung herzlichst ein und bittet um zahlreiche Beteiligung!

Matthias Goede

Thassilo Rodler

1. Vorstand

Sportwart Nordisch

SEITE

132

SKIVERBANDOBERLAND


Raiffeisen-Cup

Einladung zur

GESAMTSIEGEREHRUNG RAIFFEISENCUP

2023/2024 Langlauf

Ort und Termin werden

rechtzeitig bekanntgegeben.

Nordisch

Preise:

Pokal für die drei Erstplatzierten jeder Klasse sowie Urkunden und

Sachpreise für jeden anwesenden Rennläufer(in) der in

der Raiffeisencupwertung berücksichtigt wurde.

Außerdem:

Saisonüberblick der Trainer

Bekanntgabe der Mannschaften für die Saison 2024/2025

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

133


Biathlon

LG 2a LG 2a Sportwart

PFUND Leonhard

SC Bad Tölz, JG. 03

PUFF Johanna

SC Bayrischzell, JG.02

FREY Hanna

biathlon@svo-ski.com

Oberland Jugenteam (Kleinkaliber)

Trainer: Bernhard Kröll (Mittenwald)

BERGER Anna-Wynne JG. 04 SC Bad Tölz FRESIA Leni JG. 08 SC Bad Tölz

BERGER Emily JG. 08 SC Lenggries MÜLLER Giulia JG. 07 TSV Hartpenning

BUSSMANN Antonia JG. 08 TSV Hartpenning SCHILCHER Regina JG. 09 SC Moosham

CATTANEO Chiara JG. 08 SC Lenggries SCHLICK Andreas JG. 08 SC Lenggries

FELS Maximilian JG. 08 SC Moosham WENIG Thomas JG. 08 SC Lenggries

SEITE

134

SKIVERBANDOBERLAND


Saison 2023/2024

Biathlon

Oberland Schülerteam (Luftgewehr)

Trainer: Florian Wolpert, Annelies Cook

CSOMOR Matyas JG. 10 TSV Hartpenning PAUEN Jule JG. 11 SC Lenggries

KILLER Benedikt JG. 11 SC Wall SCHLICH Johannes JG. 10 SC Lenggries

KELLNER Veronika JG. 01 SSC Jachenau SCHLICHER Seppi JG. 09 SC Moosham

LAPPER Leni

JG. 11 SC Wall

Zu Beginn der Saison 2023/2024 erlebte unser

Biathlon-Team eine starke Verjüngung. Sechs

SportlerInnen des Jahrgangs 2008 wechselten altersbeding

in das Biathlon-Jugendteam der Werdenfelser

und machten Platz für jünger Kinder,

die teils in der vergangenen Saison bereits in unserer

Schnupperklasse aktiv waren und teils den

Quereinstieg vom Langlauf wagten. Training und

gemeinsame Aktivitäten in der Natur schweißten

das neue Team in der ersten großen Hitzewelle

des Jahres wortwörtlich zusammen. Wie bei den

Profis wurden in der ersten Trainingsetappe die

Grundlagen in Athletik, Ausdauer und Schießen

(mit dem Luftgewehr) geschult. Ein Trainingslager

in Finsterau und die Sommerleistungskontrolle in

Ruhpolding schlossen diesen Trainingsblock kurz

SKIVERBANDOBERLAND

vor den Sommerferien ab. Eine kurze trainingsfreie

Phase Anfang August konnten die Kinder zur

Regeneration und Urlaub nutzen, während unser

Trainer Florian die Prüfung zum B-Trainer im Leistungssport

absolvierte. Am Ende der Sommerferien

fand traditionell ein Bayerncup in Neubau

im Fichtelgebirge statt, der gleichzeitig als Generalprobe

für den kurz darauf angesetzten ersten

Deutschen Schülercup der Saison in Oberhof

diente. Den goldenen Herbst nutzten die Biathleten

neben spezifischem Training für eine Bergtour

mit Hüttenübernachtung und Florian hospitierte

bei einem norwegischen Kinder- und Jugendteam.

Für den weiteren Verlauf der Saison wünschen wir

uns wie jedes Jahr viel Schnee, am besten direkt

vor der Haustür!

SEITE

135


Biathlon

Biathlon Renntermine 2023/2024

Dezember

09.-10.12.2023 BC Neubau

14.-17.12.2023 DP/AC Oberwiesenthal

Januar

06.-07.01.2024 AC Geschienen (SUI)

06.-07.01.2024 BC/BM Finsterau

11.-14.01.2024 DP/DJM Altenberg

19.-21.01.2024 DSC Oberwiesenthal

26.-28.01.2024 DP Buntenbock

Februar

09.-11.02.2024 DP Kaltenbrunn

15.-18.02.2024 DSC Arber

23.-25.02.2024 DP Arber

März

01.-03.03.2024 DSC Ruhpolding

08.-10.03.2024 DP Oberhof

15.-17.03.2024 Ländervergleich Obertilliach (AUT)

17.-19.03.2024 AC Pokljuka (SLO)

BC=Bayerncup Schüler

BM=Bayerische Meisterschaft

DSC=Deutscher Schülercup

AC=Alpencup

DP=Deutschlandpokal

DJM=Deutsch Jugend- und Juniorenmeisterschaft

SEITE

136

SKIVERBANDOBERLAND


Termine 23/24 & Online Anmeldung

Fortbildungen, Grundstufe & Instructor:

>> www.oberland.skidigital.bayern <<

Skiverband Oberland - Lehrwesen -

NEU: Vereinsfortbildungen

Vereinsinterne Fortbildungen -

Instructor

Grundstufe weiter machen

wollen die Instructor

Ausbildung im April 2020.

Feierabend-Sessions

Rein in

die Ski

Gemeinsam auf Ski und unter

Flutlicht den Tag ausklingen

lassen. Mit entspanntem

Kurven.

Ansprechpartner

Sarina Gruber

sarina.gruber@skiwuid.de

! S.Vogel

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

137


Adressen Skiverband Oberland e.V.

aktuelle Adressen finden Sie unter www.svo-ski.com

1. Vorstand

PAUL CHINI

p.chini@svo-ski.com

Sportwart Alpin

MARKUS POLLER

alpin.schueler@svo-ski.com

2. Vorstand

JONAS LERCHENMÜLLER

j.lerchenmueller@svo-ski.com

Sportwart Nordisch

MARTIN GATTER

martin.gatter@gmx.de

3. Vorstand

MIK BROSCHART

mikbroschart@hotmail.com

Sportwart Nordisch

BENEDIKT WESTNER

nordisch@svo-ski.com

Kassier

STEPHAN BURGER

sburger@steuerkanzlei-burger.de

Sportwart Biathlon

HANNA FREY

biathlon@svo-ski.com

Lehrwart Alpin

SARINA GRUBER

sarina.gruber@skiwuid.de

Sportwart Slopestyle

NIKO BONDARENKO

niko@bondarenko.eu

Sportwart Snowboard

ANDI POLKE

Lindenweg 32

83677 Greiling

Tel. 0 80 41 / 793 76 55

Mobil 0160 / 907 041 37

andi_polke@web.de

Sportwart Freestyle

FERDL EICHNER

Tel. 0151/216 509 80

kontakt@ferdleichner.de

SEITE

138

SKIVERBANDOBERLAND


Skiverband Oberland

Beisitzer

OTTMAR FUCHS

Guffertstraße 16 a

83627 Warngau

Tel. 0 80 21/ 90 90 60

Mobil: 0151/12 12 99 38

o.fuchs@avocado-law.com

Beisitzer

TONI SCHWINGHAMMER

Schärfen 23

83708 Kreuth

Tel. 0 80 29 / 6 00

Mobil 01 75 / 3 48 44 17

toni@fewo-mueritzblick.de

Beisitzer

KARL KIENBACHER

Tölzer Straße 6

83661 Lenggries

Tel. 08042/2402

k.kienbacher@allianz.de

Beisitzer

MICHI SCHMOTZ

michaela.schmotz@

deutscherskiverband.de

Kassenprüfer

JAN RICHTER

info@beratungsservice-richter.de

Kampfrichterobmann

WERNER MATTNER

Schwarzrinnstr. 18

83607 Holzkirchen

Tel. 0 80 24 / 12 65

Mobil 01 60 / 97 46 56 10

Mattner.holzkirchen@t-online.de

Tourenwesen und

Umweltschutz

HERBERT KUFFNER

Konrad-Celtisstr. 32

81369 München

Tel. 0 89 / 7 69 27 80

herbert.kuffner@online.de

Raceengine

ANDREAS SCHMIDT

Am Sonnenhang 18

83714 Miesbach

Tel. 0 80 25 / 73 79

as@0und1.de

Schriftführer

SABINE DANNER

Juifenstraße 23b

83661 Lenggries

Mobil 0171 / 850 96 72

info@svo-ski.com

Zeugwart

KORBINIAN FICK

Internetbetreuung

TATJANA DATZER

Am Antritt 15

83727 Schliersee

Tel. 0 80 26 / 3 87 96 38

Mobil 01 79 / 2 15 40 80

tatjana@datzer.eu

SKIVERBANDOBERLAND

SEITE

139


Skiverband Oberland

Andi König

Grundstr. 10

82549 Königsdorf

Tel.: 0160/90 96 42 46

Skiverband Oberland

Geschäftsstelle

Sabine Danner

Sonnenbichl 2

83707 Bad Wiessee

Tel. 0171/8509672

info@svo-ski.com

www.svo-ski.com

Termine für die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter alpin

im Skiverband Oberland – Winter 2012/2013

Deutscher Skiverband Bayerischer Skiverband

DSV Lehrg. Haus Termin des Sports Kursart Ort

Geschäftsstelle

1 08.10.2012 Übungsleiterhauptversammlung Georg Brauchle Feichtner Hof, Finsterwald Ring 93

2 20./21.10.2012

Hubertusstr. 1

Fortbildungslehrgang

vielseitige Skitechnik

80992 München

f. ÜL Grund-

u Oberstufe

Stubai

82152 Planegg

Meldeschluss 11.10.2012 Tel: 0 89 / 1 57 02-3 25

Tel: 3 0 89 / 10./11.11.2012 85 79 02 49, Fortbildungslehrgang Fax: 0 89 / 15 59 61

s portlicher Ski-

und Rennlauf

Fax: 0 89 / 85 79 02 47f.

ÜL Grund-

u. Oberstufe www.bsv-ski.de

Stubai

Meldeschluss 31.10.2012

www.ski-online.de

4 02.12 – 07.12.2012 Fortbildungslehrgang

Renntraining f. ÜL Grund- u. Oberstufe

Ausschreibung über H. Haimerl

Pitztal

5 26./27.01.2013 DSV Grundstufe alpin I Lenggries

Sichtung Teil 1: Praxis + Theorie

Meldeschluss 17.01.2013

6 23.02.2013 DSV Grundstufe alpin II Gaissach

Skigymnastik + Theorie

Meldeschluss 17.01.2013

7 24.02.2013 DSV Grundstufe alpin III Lenggries

Sichtung Teil 2: Praxis

Meldeschluss 17.01.2013

8 23. – 30.03.2013 DSV Grundstufe alpin IV Hochfügen

Schneelehrgang mit Prüfung

Teilnahme mit gesonderter Einladung

Ich weise darauf hin, dass alle Anmeldungen zu den Lehrgängen 1 – 7 nur schriftlich und gegen Vorauszahlung

der Lehrgangsgebühr /Scheck gültig sind.

Bank: Skiverband Oberland; Konto: 390 476, Kreissparkasse Tegernsee, BLZ 711 525 70

Lehrg. 2 u. 3: € 135,-- / 115,-- f. ÜL m. Intermarke (incl. Lift)

gültige ÜL-Ausweise bei Anmeldung mitschicken!!!!!, da sonst keine Ermäßigung bei den Liftkarten möglich.

Lehrg. 5: € 80,-- (incl. Prüfungsfragenkatalog) Pflichtlehrgang für Aufbaulehrgang

alle Angaben, Termine, Orte, Jahrgänge ohne Gewähr,

Lehrg. 6: € 20,-- inkl. Unkostenbeitrag Hallenbenutzung

Lehrg. 7: € 35,-- Pflichtlehrgang für Aufbaulehrgang

Mehr Informationen sowie aktuelle Infos unter:

www.svo-ski.com

Bei Teilnahme an den Lehrgängen 5 + 6 + 7 bitte die Gebühren der Lehrgänge gemeinsam überweisen.

TREFFPUNKTE: Lenggries 8.30 Uhr Draxlhang, Wegscheid

Stubai 7.45 Uhr

Talstation

DSV-Instructor:

Anmeldung zu den Lehrgängen 9 bis 12 zentral über den Bayerischen Skiverband

Impressum:

9 23. – 30.03.2013 DSV-Instructor, Skigau FJ/WF/IG Stubai

10 01. – 07.04.2013 DSV-Instructor, Skiverband München Hochfügen

11 22. – 29.03.2013 DSV-Instructor, Skigau Oberfranken Kitzsteinhorn

12 24. – 29.03.2013 DSV-Instructor, Skiverband Chiemgau Stubai

Herausgeber: Skiverband Oberland GmbH

mit freundlicher Unterstützung der Inserenten

Redaktion + Werbung: Skiverband Oberland e.V.

Bilder: Foto Datzer, www.foto-datzer.de, foto@datzer.eu, private Bilder

Für den Inhalt sind die einzelnen Referenten verantwortlich.

Gestaltung: GrafikDesign NicoleKrell, grafik@gdnk.de, www.gdnk.de

SEITE

140

SKIVERBANDOBERLAND


Wir wünschen eine

erfolgreiche Saison.


Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!