16.02.2024 Aufrufe

2024-02-18 Bayreuther Sonntagszeitung

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Bayreuther</strong><br />

<strong>Sonntagszeitung</strong><br />

www.inbayreuth.de<br />

Ausgabe 559|12. Jahrgang|17./<strong>18</strong>.Februar <strong>2<strong>02</strong>4</strong><br />

Derzeit läuft eine Unterschriftensammlung, unter Federführung<br />

desMistelgauer Bürgermeisters Karl Lappe,gegenden<br />

Umbau Erlanger Straße und Bismarckstraße. Erkann sich<br />

über eine außerordentliche Unterstützung freuen. Die Unterschriftenlistensindbereits<br />

mehr alsgut gefüllt.<br />

mehr im Innenteil<br />

„Blue Noise“ aus Bukarest, eine Band mit beeindruckenden<br />

Erfolgen, gastiert auf Einladung der Deutsch-Rumänischen<br />

Gesellschaft Oberfranken, im ZENTRUM. Die<br />

Vokalperformance besticht durch Experimente mit<br />

Klang, Beatbox, Harmonieund Körperbewegung.<br />

mehr im Innenteil<br />

Physis und Strategieführen zumSieg<br />

BBC-NeuzugangRoutinierBesnik Bekteshi im Interview<br />

verteidigen. Die Unterstützung<br />

der Fans, die uns trägt, wird ein<br />

Vorteilsein. Wirmöchten offensiv<br />

guteEntscheidungen treffen, dafür<br />

trainieren und trainieren wir.<br />

Wir sind gut vorbereitet auf das<br />

Spiel. Die Mannschaft, die physisch<br />

besser spielt mit ausgeklügelte<br />

Strategie, wird gewinnen.<br />

Undich hoffe, das sind wir.<br />

InterviewJürgen Lenkeit<br />

BBCBayreuth vs.<br />

PS Karlsruhe Lions<br />

Jump: Heute, Sonntag, 15 Uhr,<br />

Oberfrankenhalle.<br />

UNSERE MITTAGSANGEBOTE<br />

(AUSGENOMMEN SA. &SO.)<br />

GegrillteSchweinesteaks /Zwiebel-<br />

Paprikastreifen /Kräuterbutter /<br />

Tomatenreis –13,50 €<br />

***<br />

Überbackene Kalamaris /Weißwein-<br />

Sahnesoße /Tomatenreis –15,50 €<br />

***<br />

Gebackene Zucchini /<br />

Zatziki/Brot–12,50 €<br />

Öffnungszeiten Küche:<br />

Di.-So. 11:30-14 &17:30-21 Uhr<br />

Montag Ruhetag<br />

Bestellung &Reservierung:<br />

0921/5 3303oder<br />

info@plaka-bayreuth.de<br />

Steiner<br />

Hörgeräte<br />

BesnikBekteshibrachte seineErfahrungen bereits aufdem Parkettgegen Medipolis SC Jena ein.<br />

BAYREUTH. Der BBC Bayreuth<br />

hat auf die aktuelle Verletztenmisere<br />

im Kader reagiertund den<br />

gebürtigen Kosovaren mit deutschem<br />

Pass, Besnik Bekteshi,<br />

verpflichtet.<br />

Als Teil des BBC-Teams<br />

brachte der 31-jährige Pointguard<br />

bereits seine Erfahrungen<br />

auf dem Parkett ein und trug zu<br />

einem stabilen Spiel bei. Zuletzt<br />

war er für den kosovarischen<br />

Verein Golden Eagle Ylli im<br />

Einsatz.<br />

Wir trafen Besnik Bekteshi<br />

zum Interview:<br />

Sie standen bisher drei Mal für<br />

den BBC auf dem Parkett. Wie<br />

fällt Ihrerstespersönliches Fazit<br />

aus?<br />

Besnik Bekteshi: Bayreuth istein<br />

professioneller Verein. Es macht<br />

Megaspaß in der Oberfrankenhalle<br />

zu spielen. DieFanssindvoll<br />

dabei und stehen hinter der<br />

Mannschaft.<br />

Wie kam der Kontakt zum BBC<br />

zustande?<br />

Besnik Bekteshi: Über meinen<br />

Agenten. Danach folgte ein Telefonatmit<br />

Coach Mladen Drijenčić,<br />

den ich länger kenne. Mit Philip<br />

Jalalpoor bin ich seit meiner Jugend<br />

bekannt. Wir waren schon<br />

Teamkollegen, auch mit ihm gab<br />

es einGespräch.<br />

SiewurdenEndeJanuar kurzfristig<br />

nachverpflichtet. Hatten Sie<br />

schon Zeit, außerhalb des Trainings<br />

und der Spiele, Bayreuth<br />

kennenzulernen?<br />

Besnik Bekteshi: Philip hat mir<br />

einige Tipps gegeben, was man<br />

so unternehmen kann. Zusammenmit<br />

meiner Verlobtenbin ich<br />

schon öfters in der Stadt unterwegs<br />

gewesen.<br />

Sie spielten zuvor im Kosovo,<br />

jedoch nur eingutes halbes Jahr.<br />

Hatesdortnicht gepasst?<br />

Besnik Bekteshi: Ich habe nur<br />

einen deutschen Pass und die<br />

Regelungen lassen nur eine gewisseAnzahl<br />

ausländischer Spieler<br />

zu. Einen albanischen Pass<br />

konnte ichzudem Zeitpunktnicht<br />

erwerben. Die sportlichen Voraussetzungen<br />

waren auch nicht<br />

soprofessionell, wieich es mirgewünschthätte.<br />

Bevor sie zu den Golden Eagle<br />

Ylli wechselten,waren Sieinverschiedenen<br />

deutschen Ligen<br />

aktiv. Konnten Sie sich schnell<br />

wieder akklimatisieren?<br />

Besnik Bekteshi: Innerhalb von<br />

drei Tagen binich nach Bayreuth<br />

umgezogen,habeversucht,mich<br />

schnell anzupassen und die<br />

Spielsysteme kennenzulernen.<br />

Unterstützung erfuhrich vonallen<br />

Seiten,bei allenFragen. Ichfühle<br />

Foto: Thorsten Ochs<br />

mich hier sehr wohl. Was das<br />

Spiel angeht, dauert die Eingewöhnung<br />

eine gewisse Zeit. Ich<br />

bin guter Dinge, dass es von Mal<br />

zu Mal immerbesser wird.<br />

Mladen Drijenčić schätzt an<br />

Ihnen, dass Sieauf zwei Positionen<br />

spielen können. Wo sehen<br />

SieselbstIhreStärke?<br />

Besnik Bekteshi: Ichsehemeine<br />

Stärkeninmeinenbeiden Positionenund<br />

darin,dass ichauch mehrere<br />

Positionen verteidigen kann.<br />

Durchmeine Spielerfahrungkann<br />

ich jüngeren Spielern helfen, im<br />

Training sowieimSpiel,kannaber<br />

auch mitdem einenoder anderen<br />

Tipp den Spielverlauf beeinflussen.<br />

Sie sind der älteste Spieler im<br />

Team,haben viel Routine!<br />

Besnik Bekteshi: Meine Routine<br />

ist vorteilhaft, weil die Eingewöhnungszeit<br />

deutlich kürzer ist. Ich<br />

sehe bei meiner persönlichen<br />

Leistung in Bayreuth noch Luft<br />

nach oben,daich im Kosovo längere<br />

Zeit nicht gespielt habe.<br />

Doch mit Erfahrung kann man<br />

einiges ausgleichen.<br />

Worauf wird es im heutigen<br />

Heimspiel gegen Karlsruhe ankommen?<br />

Besnik Bekteshi: Als Team 40<br />

Minuten kämpfen und aggressiv<br />

Mittagstisch<br />

unter<br />

10€<br />

AUCH ZUM MITNEHMEN<br />

VON11:30 BIS16:30 UHR<br />

WÖCHENTLICH<br />

WECHSELNDE<br />

MITTAGSKARTE<br />

Maximilianstraße 9<br />

0921 15111960<br />

www.zollhaus-bayreuth.de<br />

Jetzt beim Online-<br />

Ticket sparen!<br />

AUDIBEL<br />

INTRIGUE AI<br />

Nahezu unsichtbar<br />

Maßgefertigt<br />

Entspanntes Hören<br />

Designed in Deutschland<br />

Am Sendelbach 1-3<br />

95445 Bayreuth<br />

0921 15134371<br />

Markgrafenallee 3<br />

95448 Bayreuth<br />

0921 15134385<br />

www.steiner-hoergeraete.de<br />

info@steiner-hoergeraete.de


4 <strong>18</strong>. Februar <strong>2<strong>02</strong>4</strong> Ratgeber Trauer<br />

<strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

WürdevollAbschied nehmen<br />

Vorsorge treffen,<br />

Angehörigeentlasten.<br />

Steinmetzbetrieb<br />

und Steinbildhauerei<br />

Bayreuth –Saaser Berg 13<br />

Telefon0921/1507740<br />

DieschönstenSteineaus dem<br />

Fichtelgebirge undaus allerWelt<br />

www.polster-granit.de<br />

Legen Siebereits jetztIhreBestattungswünschefest.<br />

Wirsindjederzeitfür Sieda: Tel. 0921 74560<br />

Kulmbacher Str. 26,Bayreuth|www.pietaet-bayreuth.de<br />

BAYREUTH. Der Tod eines geliebten<br />

Menschen ist für die<br />

Angehörigen eine extreme Herausforderung.<br />

Eine Zeit, die mit<br />

vielen Fragen undOrganisationsaufwand<br />

verbunden ist. Gerade<br />

in den ersten Tagen kann das zu<br />

einer großen Belastung werden.<br />

Gut, wenn sich die Angehörigen<br />

dank einer Bestattungsvorsorge<br />

dann keine Gedanken über die<br />

Bestattungsleistungen und deren<br />

Kosten machenmüssen.<br />

Gerade jetztinder kalten Jahreszeit<br />

denken viele Menschen<br />

über ihre eigene Sterblichkeit<br />

nach und darüber, wiesie bestattet<br />

werden möchten. Was passiertmit<br />

mir, wenn ichkrank oder<br />

pflegebedürftig werde und wichtige<br />

Entscheidungen nicht mehr<br />

selbst treffen kann? Wie möchte<br />

ich medizinisch behandelt und<br />

pflegerisch versorgt werden?<br />

Wer soll mich rechtlich vertre-<br />

ten? Beider Versorgungsplanung<br />

geht esdarum, solche Fragen zu<br />

klären und seineeigenen Vorstellungen<br />

für die letzte Lebensphase<br />

in entsprechenden Verfügungen<br />

festzuhalten.<br />

Wer vorsorgt, entlastet seine<br />

Angehörigen. Die Kosten sind<br />

dabei ein wichtiger Faktor –eine<br />

Bestattung kostet in Deutschland<br />

im Durchschnitt rund5.000 Euro<br />

zuzüglich Grabstein.<br />

Durch eine Vorsorge kann<br />

manzudemdie Artund WeiseseinesAbschiedsselbstbestimmen.<br />

DieHinterbliebenen müssen sich<br />

nichtfragen,welcheBestattungsform<br />

derVerstorbene gewünscht<br />

hätte.<br />

Die Bestattungsmöglichkeiten<br />

sind vielfältig, von der Ruhewald-Bestattung<br />

bis zur Seebestattung.<br />

Besondere Formen<br />

derGedenkens erfordern finanzielle<br />

Vorsorge.<br />

red<br />

DieBestattungsmöglichkeitensindheutzutage vielfältig.Die Bestattung<br />

sollte im Sinne des Verstorbenen sein.<br />

Foto: red<br />

DietmarWadenstorfer<br />

geprüfter Bestatter<br />

in dritterGeneration<br />

Garten-und Landschaftsbau<br />

Unsere Leistungen<br />

• Grabpflege<br />

• Gartenpflege<br />

• Gestaltung &Design<br />

• Gartenneuanlage<br />

• Gartenbau<br />

Inselstraße 5·95448 Bayreuth ·Tel.0921/74 54 1970 ·info@natur-design-bayreuth.de<br />

www.natur-design-bayreuth.de<br />

Wenn dasSchicksalzuschlägt<br />

BAYREUTH. Lena Engelmann,<br />

stellvertretende Leiterin der Psychosozialen<br />

Notfallversorgung<br />

(kurz: PSNV) beim <strong>Bayreuther</strong><br />

Roten Kreuz, steht Menschen in<br />

schweren Zeiten bei. Sie hilft denen,<br />

die einen schweren Schicksalsschlag<br />

erleben, und unterstützt<br />

Zeugen sowie Geschädigte<br />

vonUnfällen. AlsEhrenamtlerin<br />

engagiert sie sich seit der Gründung<br />

des PSNV-Teams inBayreuthimJahr<br />

2006.Sie sagt:„Ich<br />

möchte Menschen helfen, wenn<br />

sie die Hilfe amnötigsten haben.<br />

Gebrochene Knochenheilen. Bei<br />

gebrochenenSeelen istdas nicht<br />

sicher.“<br />

Die Ausbildung zur Einsatzkraft<br />

dauert 120 Theoriestunden<br />

und zehn Hospitanzeinsätze.<br />

Die PSNVler werden entweder<br />

von der Integrierten Leitstelle<br />

Lena Engelmann hilft, wenn Hilfedringend benötigt wird.<br />

oder vom Einsatzleiter vor Ort<br />

angefordert. Die Einsätze finden<br />

vorwiegendnachts oder am Wochenende<br />

statt. Engelmann betont<br />

die Bedeutung von feinem<br />

Gespür und Einfühlungsvermögen<br />

bei derArbeit. In den Einsätzen<br />

gibt eskeine festen Sätze<br />

Foto:red<br />

für Trost. Lena Engelmann sagt:<br />

„Oft gibt es keinerichtigen Worte.<br />

Dann haltenwir einfach dieHand<br />

der Betroffenen.“<br />

Eine emotionale Belastung<br />

sollten Einsätze fürdie Ehrenamtler<br />

keine sein. Die Betreuer sorgen<br />

aktiv vor. „Psychohygiene“,<br />

nennt Lena Engelmann ein Vorgehen,<br />

selbst mit dem Erlebten<br />

umzugehen. „Auf der Rückfahrt<br />

von den Einsätzen besprechen<br />

wirmeist schon im Fahrzeug das<br />

Erlebte. Außerdem gibt es füruns<br />

beimBRK eine speziellgeschulte<br />

Aktive,die immerein offenes Ohr<br />

hat.“ Als im Juli 2<strong>02</strong>1 Kollegen<br />

von Engelmann bei der Flut im<br />

Ahrtal weilten, war sie selbst<br />

Zuhörerin als die Kollegen nach<br />

Bayreuth zurückkehrten und Bedarf<br />

zur Aufarbeitung hatten. Im<br />

Raum Bayreuth-Kulmbach hat<br />

das Team der PSNV-Team rund<br />

40 Einsatzkräfte. Esbesteht aus<br />

Mitgliedern von BRK, des Malteser<br />

Hilfsdienstes, des Arbeiter-<br />

Samariter-Bundes, der Feuerwehr<br />

und des THW.ImJahr 2<strong>02</strong>3<br />

rücktendie Helfer84Mal aus und<br />

betreuten 307Personen. jle<br />

Trauerschmuck persönlich zum Abschied für<br />

Ihre Lieben gestaltet. Belieferung der Friedhöfe,<br />

in Stadt und Land Bayreuth.<br />

Hauptstraße 17|95469 Speichersdorf<br />

Tel.: 09275 972741<br />

E-Mail: floristmeister@bueringer.de<br />

Web: www.bueringer.de<br />

Abschiedsfeier,<br />

Trauerreden,<br />

Lebens-und<br />

Sterbevorsorge<br />

Bestattung und Vorsorge<br />

Ihr Bestatter für Bayreuth und Umgebung<br />

BESTATTUNGS-<br />

VORSORGE<br />

HEISST, WOHL-<br />

ÜBERLEGT …<br />

…und mit Überzeugung<br />

zu<br />

handeln.<br />

Seit 30 Jahren<br />

da, wenn Sie uns brauchen<br />

da, wo Sie uns brauchen<br />

Bestattungen<br />

Neumann<br />

www.bestattungen-neumann.de<br />

Bayreuth<br />

0921 -5075780<br />

Wir entlasten Sie bei den<br />

zahlreichen Verpflichtungen,<br />

die ein Trauerfall mit sich bringt<br />

und kümmern uns nach Ihren<br />

Wünschen um alles, was zu<br />

einer würdigen Bestattung gehört.<br />

St. Georgen 13 •Bayreuth<br />

0921.26 2<strong>02</strong><br />

www.dannreuther.de<br />

24 Std. /365 Tage dienstbereit<br />

Hauptsitz mit großerAusstellung in Speichersdorf, Tel. 09275 -9800


<strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

Aktuell<br />

<strong>18</strong>. Februar <strong>2<strong>02</strong>4</strong> 5<br />

A-cappellamit „BlueNoise“<br />

Deutsch-Rumänische Gesellschaft Oberfrankenorganisiert Konzert<br />

BAYREUTH. DieDeutsch-Rumänische<br />

Gesellschaft Oberfranken<br />

e.V. (DRGO) veranstaltet ein A-<br />

cappella-Konzertmit der rumänischen<br />

Gruppe „Blue Noise“ aus<br />

Bukarest. Die Band hat bereits<br />

beeindruckende Erfolge erzielt,<br />

darunter Goldauszeichnungen in<br />

Deutschland und Frankreich für<br />

Songs wie „Friendship (Lost my<br />

love)“ vonElena Mihai. AnaDubyk<br />

undMarinaArsene wurden fürihre<br />

Leistungen beim internationalenJazzFestivalJohnyRaducanu<br />

ausgezeichnet. Das Konzert<br />

Foto:red<br />

bietet einer talentierten A-cappella-Band<br />

aus Bukarest eine<br />

PlattforminOberfranken undsoll<br />

das Interesse an rumänischer<br />

Kunstund Kultur stärken. Tickets:<br />

tickets@drgoberfranken.de oder<br />

okticket.de.<br />

red<br />

Donnerstag, 12. April, 19 Uhr,<br />

ZENTRUM,Bayreuth.<br />

Deutsch-Rumänische GesellschaftOberfranken<br />

e.V. (DRGO)<br />

Diesewurde 2<strong>02</strong>1 gegründet und<br />

isteineder jüngsten internationalen<br />

Gesellschaften in Oberfranken.<br />

Ziel ist es, die Beziehungen<br />

zwischen der oberfränkischen<br />

und rumänischenBevölkerung zu<br />

fördern. Der Verein setzt sich ein<br />

für die Förderung von Erziehung,<br />

Kunst, Kultur, Wissenschaft, Forschung<br />

sowie für internationale<br />

Verständigungund Toleranz. red<br />

www.drgoberfranken.de<br />

Joachim Herrmannbeeindruckt<br />

BayerischerInnenministersichertCybex Unterstützung zu<br />

V.l.: Stadtrat Dr. Michael Hohl, Johannes Schlamminger (CEO CYBEX), Innenminister Joachim Herrmann,<br />

Martin Pos (Gründer CYBEX), Bundestagsabgeordnete Dr. Silke Launert, Roland Auschel (Vertrieb CYBEX)<br />

undMartin-PatrickPos (SVP CommerceCYBEX).<br />

Foto: Lenkeit<br />

BAYREUTH. Anlässlichdes politischen<br />

Aschermittwoch der CSU<br />

besuchte Innenminister Joachim<br />

Herrmann Bayreuth. Auf Einladung<br />

von Altoberbürgermeister<br />

Michael Hohl stattete er auch<br />

dem <strong>Bayreuther</strong> Unternehmen<br />

Cybex einen Besuch ab. Cybex<br />

ist weltweit führend in Kindersitzen<br />

und Kinderwägen. „Cybex<br />

hat sich inmeiner Zeit als Oberbürgermeister<br />

hier angesiedelt<br />

und istseitdem starkgewachsen.<br />

Seit Beendigung meiner Amtszeit<br />

bin ich für Cybex als Berater<br />

tätig. Heute hat das Unternehmen<br />

alleine in Bayreuth etwa<br />

600 Mitarbeiter“, sagte Michael<br />

Hohl.Cybex-Gründer Martin Pos<br />

zeigte dembayerischen Innenminister<br />

dieneueste Innovationdes<br />

Unternehmens: einen Kindersitz<br />

mit integriertem Airbag, weltweit<br />

der erste seiner Art. „Vor fünf<br />

Jahren war soetwas noch unmöglich“,<br />

sagte Martin Pos. „Der<br />

Sitz kostet zwar mehr, reduziert<br />

aber50Prozent Verletzungen bei<br />

einemUnfall.“<br />

jm<br />

Ganzer<br />

Bericht<br />

bei<br />

inbayreuth.de<br />

oder QR-Codescannen.<br />

Freiwillige Feuerwehr Bayreuth e.V.<br />

Hiermit ergeht an alle Mitglieder Einladung zur<br />

ordentlichen Mitgliederversammlung am<br />

Freitag, 08. März <strong>2<strong>02</strong>4</strong>, 20.00 Uhr<br />

im Gemeinschaftshaus Aichig,<br />

Kemnather Straße 65, 95448 Bayreuth<br />

Tagesordnung:<br />

•Bericht des Vorstandes<br />

•Bericht des Kommandanten<br />

•Bericht der Kassenwartin<br />

•Revisionsbericht<br />

•Verschmelzung mit Freiwilliger Feuerwehr Wolfsbach e.V. /<br />

Beschluss über Verschmelzungsvertrag<br />

•Änderung der Vereinssatzung und der Geschäftsordnung<br />

•Verschiedenes<br />

Der Vorstand Thomas Bauske<br />

BARANKAUF<br />

Altgold -Silber -Zahngold<br />

Münzen -alle Barren<br />

Alle Luxusuhren<br />

GOLD<br />

HAUS<br />

Maximilianstr.16|Bayreuth<br />

die älteste Ankaufstelle in Bayreuth<br />

www.goldhausbayreuth.de<br />

Tel. 0921 -150 71 27<br />

ANLAGEGOLDBARREN +MÜNZEN<br />

KRÜGERRAND /MAPLE LEAF /WIENER PHILH.<br />

SAISONWARE KOMPLETT<br />

UM50% REDUZIERT<br />

Wir brauchen Platz für<br />

die Sommerkollektion <strong>2<strong>02</strong>4</strong><br />

Gardinen -und Sonnenschutzhaus Gebhart<br />

Ausstellungsmarkisen:<br />

70%<br />

Winterpreisebei<br />

Warema-Markisen<br />

jetztbis zu<br />

30%<br />

Vollkassettemit Kurbel 270x150 999,- €<br />

Vollkassettemit Motor 270x200 1389,- €<br />

Alles muss raus!<br />

Dekostoffe<br />

undStores<br />

lfd. Meter nurnoch 1,- €<br />

Accessoires, Kissen -<br />

Gardinenzubehör,<br />

Stangen<br />

-70%<br />

50%<br />

Wirbauen um<br />

50%<br />

Mustervorhänge<br />

Ausstellungsfenster<br />

ab10,- €<br />

Musterteile<br />

Plissee<br />

Insektenschutz<br />

5,- 10,-<br />

30%<br />

Georg-Hagen-Straße 8 • 95466 Weidenberg<br />

Tel.: 0 92 78 / 83 03 • Fax: 0 92 78 / 80 33<br />

info@gardinen-gebhart.de • www.gardinen-gebhart.de


Aktuell<br />

6 <strong>18</strong>. Februar <strong>2<strong>02</strong>4</strong> <strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

Gedanken zurWoche<br />

Werbin ich? –von PfarrerDr. ChristianKarlSteger<br />

Es ist ein bekanntes Gesellschaftsspiel:<br />

Wer bin ich? Man<br />

bekommt dabei von den andereneinen<br />

Zettel auf dieStirn geklebt,<br />

auf den diese den Namen<br />

einer bekannten Persönlichkeit<br />

schreiben. Dann hat man unter<br />

dem Gelächter der anderen zu<br />

raten, wessen Name da wohl auf<br />

der eigenen Stirn prangt. Dahinter<br />

steckt nicht selten eine Botschaft.<br />

Nimmt man den Zettel<br />

ab,fragt mansichschon, wiedie<br />

gerade auf diesePersongekommensind.<br />

Nicht selten klafft zwischen<br />

der Eigen- und der Fremdwahrnehmung<br />

eine Lücke, sodass<br />

sogar bei diesem harmlosen<br />

Gesellschaftsspiel die Einsicht<br />

mitschwingt: „So komme ich<br />

rüber?“ In der Fastenzeit wird<br />

zwar kein Zettel auf die Stirn<br />

geklebt, aber es wird an ihrem<br />

Beginn mit Asche ein Kreuz auf<br />

diese gezeichnet. Symbol unserer<br />

Vergänglichkeit und unserer<br />

Unvergänglichkeit zugleich.<br />

Aber genau um diese Lücke<br />

geht esmeist, wahrzunehmen,<br />

was alles imLeben sich da auftürmt,<br />

was mir den Weg zu den<br />

eigentlichenDingen undWerten<br />

des Lebens versperrt, mich aus<br />

dem Kreis des Lebens mit den<br />

anderen rauswirft. Es kann sein,<br />

dass es da irgendwann zu spät<br />

ist, dass mansichschon zu lange<br />

wegentwickelt hat, dass es gar<br />

nicht mehr zueinem so harmlosen<br />

Hinweis wie indiesem Gesellschaftsspielkommt.<br />

Im Markusevangelium (1,40-<br />

45) wird von der Heilung eines<br />

Aussätzigen erzählt, dieser Aussatz<br />

wird nichtnähererklärt,Tatsache<br />

ist, dass in der Antike mit<br />

„Aussatz“ nichtnur ansteckende<br />

Krankheiten zusammengefasst<br />

wurden, sondern auch solche,<br />

die aufgrund eines krankhaften<br />

Hautbildes einen Menschen<br />

entstellten. Man gehörte dann<br />

amtlich nicht mehr zu der Gemeinschaft<br />

und wurde ausgeschlossen.<br />

Von Jesus heißt es<br />

da, dass er innerlich zutiefst bewegt<br />

war, im Griechischenist die<br />

Rede gar „bis indie Eingeweide<br />

erregt“, als erdiesem Kranken<br />

begegnete, indem er das Unfassbare<br />

tat, ihn berührte. Dann<br />

schickt erihn zu den Priestern,<br />

die ihn wieder für gesund erklären<br />

sollten, damit er wieder „dazugehören“konnte.<br />

Eine unserer größten Versuchungen<br />

ist die, andere auszugrenzen<br />

aus dem Bereich<br />

der Menschen. Die alten Römer<br />

waren stolz auf ihre eigene Erfindung,wie<br />

siemeinten, dieSatire.<br />

Die Satire, die den anderen<br />

aber nicht sarkastisch zerstört,<br />

sonderndie in feiner Ironie einen<br />

anderennachzeichnet, und zwar<br />

knapp daneben, so dass die<br />

Übertreibung zu merken ist, aber<br />

nicht wehtut, sondern sogar<br />

eine Wirkung hat: Reinigung. Da<br />

schlüpft jemand in meine Haut<br />

und stellt mich (etwas überzeichnet)<br />

dar.<br />

In der kommenden Fasten-<br />

zeit könnte eine Wirkung nicht<br />

nur die sein, dass ich abnehmen<br />

will, um besser bei den anderen<br />

anzukommen. Dann spiele ich<br />

lediglichdas alte Spiel der Äußerlichkeiten<br />

weiter, ungeachtet der<br />

guten Wirkung des Fastens für<br />

die Seele und den Leib. Aber es<br />

geht ummehr: ineinen ehrlichen<br />

Spiegel schauen, in den Mitmenschen,<br />

und sich dieFrage stellen,<br />

warum ging der aus meinem Leben?Warum<br />

hatsichdawas verändert?Vielleicht,weilich<br />

mich zu<br />

sehr verändert habe, jemanden<br />

ähnlichgeworden bin, den siemir<br />

schon vorJahren –damals unter<br />

Gelächter –beim Spielen auf die<br />

Stirn geschrieben haben?<br />

Ichwünsche uns eine gesegnete<br />

und gute Fastenzeit, in der<br />

PfarrerDr. ChristianKarlSteger,<br />

Schlosskirche Bayreuth<br />

wir wieder mehr einander näher<br />

kommen!<br />

IhrPfr.Dr. ChristianKarl Steger<br />

8 6 26. 13. 28. 14 12 16 Februar Dezember Juni 17. 2<strong>02</strong>0 März Februar 2<strong>02</strong>3 2<strong>02</strong>0 2019 2019 Anzeigensonderseite Ratgeber <strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

8 26. Mai 2019 Autoprofis<br />

<strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

<strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

AUT<br />

PR<br />

FIS<br />

Wirempfehlen<br />

unsere Winteraktion<br />

Schaum-Textilwäsche,<br />

Doppeltrocknung<br />

+ Super-Hartwachs<br />

+ Unterbodenwäsche<br />

+ Unterbodenwachs<br />

+ OsmoseWasserspülung statt<br />

+ Textile Nachtrocknung 16,00 €<br />

nur 13,50€<br />

Nichtkombinierbar mit 12er Abrisskarte<br />

Textil-Auto-Waschstraße<br />

am Schuh Mücke-Parkplatz<br />

Casselmannstraße 20 •Tel.: 0921/21377<br />

Mo.-Fr.:8-19Uhr •Sa.: 8-<strong>18</strong>Uhr<br />

BAYREUTH. In den letzten zwölf<br />

Monaten sind Auto-Ersatzteile<br />

wie Scheinwerfer, Windschutzscheiben<br />

und Kotflügel erheblich<br />

teurer geworden,soeineAnalyse<br />

des Gesamtverbands der Deutschen<br />

Versicherungswirtschaft.<br />

Zwischen August 2<strong>02</strong>2 und August<br />

2<strong>02</strong>3 stiegen die durchschnittlichen<br />

Preise für Autoteile<br />

um 9,7 Prozent. Jörg Asmussen,<br />

Hauptgeschäftsführer des GDV,<br />

berichtet, dass einige Teile noch<br />

stärkerbetroffen sind, wiez.B.eine<br />

hintereAutotür,die nun über 13<br />

Prozent mehr kostet als im<br />

Vorjahr.<br />

Diese Preisentwicklung setzt<br />

Scheinwerfer, Windschutzscheiben und Kotflügel wurden in den vergangenen zwölfMonatendeutlichteurer.<br />

Foto: Auto-Medianportal<br />

Autoteile ·Werkstatttechnik mitService ·Schulung/Hotline·Werkstattkonzepte<br />

einen Trend fort, den die Versicherungswirtschaft<br />

seit einem<br />

Jahrzehnt beobachtet: Die Kosten<br />

für Pkw-Ersatzteile steigen<br />

deutlich schneller als die Inflationsrate.<br />

Während der Verbraucherpreisindex<br />

seit Januar 2013<br />

um knapp 28 Prozent stieg, erhöhten<br />

sich die Ersatzteilpreise<br />

der Autohersteller um mehr als<br />

70 Prozent. Kofferraumklappen<br />

und hintere Seitenwände verteuertensichum93bzw.97Prozent.<br />

Die höheren Ersatzteilpreise<br />

führen zu steigenden Reparaturkosten<br />

nach Unfällen, wasimvergangenen<br />

Jahr zu einem Durchschnittsschaden<br />

von rund 3.700<br />

Euro führte, ein Anstieg von 8,4<br />

ProzentimVergleich zum Vorjahr.<br />

Im Jahr 2013 lagdieserWertnoch<br />

bei2400 Euro.<br />

Möglich wird der seit Jahren<br />

hohe Preisanstieg durch ein<br />

Quasi-Monopol der Hersteller.<br />

Der sogenannte Designschutz<br />

schützt aktuell nicht nur das Design<br />

eines Autos, sondern aller<br />

sichtbaren Karosserie-Ersatzteile<br />

wie Kotflügel, Motorhauben,<br />

Außenspiegel oder Türen. Autofahrer<br />

und Werkstätten können<br />

viele Ersatzteile nur direkt vom<br />

Hersteller des Autos kaufen, es<br />

gibt aufdiesemMarkt keinen freien<br />

und fairen Wettbewerb. Eine<br />

bereits beschlossene Gesetzesänderung<br />

sieht zwar eine Änderung<br />

vor, schreibt die bestehen-<br />

den Rechte der Autohersteller<br />

aber bisins Jahr 2045 fest.<br />

Für ihre Untersuchung der<br />

Ersatzteilpreise greift der Versicherungsverband<br />

auf die Schadenkalkulations-Datenbank<br />

von<br />

Audatex zurück und analysiert<br />

jährlich die Preise von bis zu 20<br />

Ersatzteilen für verschiedene<br />

Fahrzeugtypen von 34Herstellern,<br />

darunter Kleinwagen und<br />

Oberklasse-Modelle.<br />

Auto-Medienportal<br />

Drive In –Auto Service Himmelkronstraße 14<br />

UNFALL?<br />

Sophian-Kolb-Str. 6<br />

95448 Bayreuth<br />

WIR HELFEN!<br />

09 21 79999-0<br />

Öffnungszeiten: Montag bisFreitag 7-21 Uhr ∙ Samstag8-14 Uhr<br />

Driveln-AutoService Öffnungszeiten: Montag bisFreitag BayreuthGmbH 7-21 Uhr ∙ Samstag8-14 Uhr<br />

Himmelkronstr.14∙95445 Driveln-AutoService BayreuthGmbH ∙ Tel. 09 21 /745 49 10 www.drive-in-autoservice.de<br />

Himmelkronstr.14∙95445 Bayreuth ∙ Tel. 09 21 /745 49 10 www.drive-in-autoservice.de<br />

www.kfz-sachverstaendige.com


%<br />

%<br />

INVENTUR-<br />

%<br />

QLED-TV<br />

108cm<br />

(43 Zoll)<br />

Ultra HD<br />

4K<br />

QLED TV GQ43Q64CAUXZG<br />

%<br />

VERKAUF<br />

VERKAUF%<br />

WIR ZÄHLEN WENIGER,SIE ZAHLEN WENIGER<br />

Waschmaschine% %<br />

Waschmaschine%<br />

Waschmaschine<br />

WM14N093 iQ300<br />

• Fassungsvermögen: 7 kg<br />

• LED-Display simpleTouch<br />

• waterPerfect Plus: für eine<br />

effiziente Wassernutzung<br />

• Nachlegefunktion<br />

Web-Code: 32007050057<br />

50€<br />

CASHBACK **<br />

NUTZEN &SPAREN<br />

15.-<br />

466.49%<br />

UVP909.-<br />

466.-<br />

UVP909.-<br />

%<br />

%%<br />

Tablet Galaxy Tab A8<br />

WiFi 32GB Dark Gray<br />

• 26,69 cm (10,5“) TFT-Touchdisplay<br />

• 32 GB Speicherkapazität<br />

• 3 GB Arbeitsspeicher<br />

• 8 Megapixel Kamera, 5 Megapixel<br />

Frontkamera, Android 11.0<br />

Web-Code: 17062077771<br />

%<br />

NUR BIS 23.<strong>02</strong>.<strong>2<strong>02</strong>4</strong><br />

Smartphone Xiaomi<br />

Redmi Note 12 Pro 4G<br />

499.43%<br />

UVP879.-<br />

499.-<br />

• HD Triple Tuner: DVB-C/S2/T2 HD<br />

• 60 Hz, HDR 10+, USB-Aufnahme<br />

• Smart TV, Sprachsteuerung<br />

Web-Code: 11124120771<br />

• 16,94 cm (6,67 Zoll) AMOLED<br />

Full-HD+-Display<br />

• 256 GB Speicherkapazität<br />

• 8 GB Arbeitsspeicher<br />

• Octa-Core-Prozessor<br />

Web-Code: 15075870489<br />

244.-<br />

169.26%<br />

UVP229.-<br />

169.-<br />

UVP229.-<br />

%<br />

Schnellladegerät USB-C, 25W<br />

• Ladeadapter mit der Schnelllade-<br />

technologie Power Delivery<br />

• Unterstützt Qualcomm®<br />

Quick Charge 2<br />

Web-Code: 15083322410<br />

%<br />

%% %%%%%%%%%%%%% % % % % % % % % % %<br />

RESTPOSTEN •AUSLAUFMODELLE • EINZELSTÜCKE •VORFÜHRGERÄTE<br />

JAKOB<br />

expert Jakob BayreuthGmbH*<br />

Bindlacher Str.8<br />

95448 Bayreuth<br />

Telefon: 0921 7977 -0<br />

Whats-App: 0151 40057746<br />

Mo.-Fr.<br />

Sa.<br />

09:00 -19:00 Uhr<br />

09:00 -<strong>18</strong>:00 Uhr<br />

expert Jakob BayreuthGmbH*<br />

Hohenzollernring 58<br />

95444 Bayreuth<br />

Telefon: 0921 7977 -60<br />

Mo.-Fr.<br />

Sa.<br />

10:00 -19:00 Uhr<br />

10:00 -19:00 Uhr<br />

*Sitz derFirma istEsbachgraben 7, 95463 Bindlach. Angebote gültigbis 23.<strong>02</strong>.<strong>2<strong>02</strong>4</strong> und solange derVorratreicht. Irrtum, Druckfehlerund Zwischenverkaufvorbehalten.Abbildungenteilweise symbolisch.<br />

**Aktionsgerät zwischen 01.09.2<strong>02</strong>3 und 28.<strong>02</strong>.<strong>2<strong>02</strong>4</strong> kaufen. Biszum 31.03.<strong>2<strong>02</strong>4</strong> mitder Rechnung unter www.extraklasse.de/extra-bonus registrieren und Cashback erhalten.


Aktuell<br />

8 <strong>18</strong>. Februar <strong>2<strong>02</strong>4</strong> <strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

AuszeitinSaunaund Therme<br />

BAYREUTH. Die heilende Wirkung<br />

von Thermalwasser ist<br />

schon den altenRömernbekannt.<br />

Heutzutage sind Thermalbäder<br />

fester Bestandteil vieler Kurprogramme<br />

aus gutem Grund. Das<br />

Therme Erding<br />

Die Therme Erding, die größte<br />

Therme der Welt, feiert ihr<br />

25-jähriges Bestehen.<br />

Auf <strong>18</strong>5.000 Quadratmetern<br />

bietet sie Attraktionen für<br />

Erholung, Spaß und Action. Die<br />

exotische Therme lädt Gäste<br />

jeden Alters zum Thermalheilbaden<br />

und Entspannen ein.<br />

WerActionsucht,kann sichauf<br />

28 Rutschen austoben oder im<br />

Wellenbad mit spektakulären<br />

WellenSpaßhaben.<br />

Erwachsene ab 16 Jahren<br />

können in den Wellnessbereichen<br />

der VitalOase<br />

(mit Kleidung) und der Vital-<br />

Therme & Saunen (textilfrei)<br />

entspannen.<br />

red<br />

www.therme-erding.de<br />

Wirverlosen3x2Ticketsfür dieThermeErding•<br />

Einsendeschluss: 20.Februar<strong>2<strong>02</strong>4</strong><br />

Verlostwirdauf unserem Onlineportalwww.inbayreuth.de<br />

Es geltenunsereallgemeinen TeilnahmebedingungenzuGewinnspielen.<br />

www.inbayreuth.de/gewinnspiele. DerRechtswegist ausgeschlossen!<br />

AUSGEZEICHNET<br />

ENTSPANNEN<br />

WOHLFÜHLEN<br />

An der Therme 1 95490Mistelgau-Obernsees Tel.: 092 06/993 00-0<br />

www.therme-obernsees.de info@therme-obernsees.de<br />

SIEBENQUELL<br />

THERME &SPA<br />

IN<br />

TÄGLICH10-22 UHR<br />

HOTEL<br />

mineralstoffhaltige Wasser entlastet<br />

Gelenke, fördertdie Durchblutung,<br />

hilft bei Hautproblemen<br />

wie Neurodermitis oder Akne,<br />

entspannt Muskeln und kurbelt<br />

den Stoffwechsel an. Gerade in<br />

hektischenZeitenkannein Thermenbesuch<br />

neue Energie spenden.<br />

Die heilende Wirkung des<br />

Thermalwassers, entspannt den<br />

Körper und Geist und bringt das<br />

innere Gleichgewicht zurück.Besonders<br />

inder kalten Jahreszeit<br />

sorgen Thermenfür Entschleunigung<br />

und Entspannung.Auchdie<br />

natürlichen Abwehrkräfte werdengestärkt,<br />

besonders wertvoll<br />

in derWinter- und Erkältungszeit.<br />

Ein Thermenbesuch in<br />

der Region kann auch gut als<br />

Tagesausflug genutzt werden.<br />

Wie wäre esbeispielsweise mit<br />

einem Besuch in der Therme<br />

Obernsees? Trotz Umbau in<br />

der Badewelt, herrscht regulärer<br />

und bunter Badebetrieb in<br />

der Therme Obernsees. Mit der<br />

Modernisierung erfolgt nicht nur<br />

eine wichtige Investition in die<br />

Zukunft, sondern auch ein sehr<br />

wichtiger Beitrag zum gesamten<br />

TourismusimLandkreisBayreuth<br />

und der Fränkischen Schweiz.<br />

Derzeit wird für die beiden kleineren<br />

Außenbecken ein großes<br />

Außenbecken inkl.neuer Technik<br />

gebaut. Darüber hinaus entsteht<br />

eine neue Kinderweltund einRuheraum.<br />

Der Kinderbereich wird<br />

allen modernen Anforderungen,<br />

wie z.B. Kinderduschen, Wickelmöglichkeiten,<br />

Kinderrutsche<br />

und unterschiedlichen Wasserzonengerecht<br />

werden.Weiterhin<br />

wird der Eingangsbereich der<br />

Therme vergrößert und umgestaltet.<br />

In Zusammenarbeit mit<br />

der Tourist-Info der Gemeinde<br />

Mistelgau, der Tourismuszentrale<br />

Fränkische Schweiz und der<br />

ILE „Rund um die Neubürg“ wird<br />

das erste Besucherinformationszentrum<br />

Fränkische Schweiz<br />

an einem der touristischen Hotspots<br />

der nördlichen Fränki-<br />

WEISSENSTADT<br />

WWW.SIEBENQUELL.COM<br />

SiebenquellGesundZeitResort.Thermenallee1.95163 Weißenstadt<br />

GESUNDZEIT<br />

THERME<br />

WOHNMOBILE<br />

EinBesuch in der Therme,inklusive Saunagang,ist Balsam für dieSeeleund entspanntKörper undGeist.<br />

Foto:red<br />

schen Schweiz eingerichtet. Die<br />

Fertigstellung ist für Ende <strong>2<strong>02</strong>4</strong><br />

geplant. Das Saunaparadies ist<br />

aktuell vom Umbau nicht betroffenund<br />

lädt zum Entspannen und<br />

Entschleunigen ein.<br />

Oder wie wäre esmit einem<br />

Besuch im „Aquawell“ Wellenhallenbad<br />

in Helmbrechts –Dem<br />

Alltagentfliehenund entspannen.<br />

Nebendem wohltuenden Dampfbad,<br />

der Salzkabine und dem<br />

Solarium, bietet „Aquawell“ auch<br />

Massagedüsen und eine Sprudelbank<br />

fürleichte Massagen und<br />

Muskelentspannung. Becken mit<br />

30° und 32° Grad warmem WasserimInnen-<br />

und Außenbereich.<br />

Auch ein Besuch in der Siebenquell<br />

Therme in WeißenstadtamSeelädtmitWasserwelt,<br />

Saunawelt und GesundZeitReise<br />

täglich zuErholung und Entspannung<br />

ein. Whirlpool, Heißwasserbecken,<br />

Dampfbad und<br />

Kleinkinderbereich. Heiß begehrt<br />

präsentiert sich die Saunawelt<br />

mit neun Themen- und Erlebnissaunen<br />

und einer Schneekammer.<br />

Stille und Erholung finden<br />

Gäste hier im Ruhestodl oder<br />

auf den Liegen im Saunagarten.<br />

Besonders empfehlenswert ist<br />

dieGesundZeitReise,eineBadelandschaft<br />

mitsieben Mineralienbädern.<br />

Gesundheitliche Vorteile eines<br />

Saunabesuchs<br />

EinSaunagang istwie Training für<br />

das Herz-Kreislauf-System. Die<br />

hohe Temperatur lässt das Herz<br />

mehr Blut pumpen und stärkt<br />

es für Belastungen. Eine gezielte<br />

Abkühlung verstärkt diesen<br />

Effekt.<br />

•Beim Schwitzen werden Giftstoffe<br />

aus dem Körper ausgeschieden,<br />

da sich durch dieHitze<br />

Blutgefäße weiten.<br />

•Saunieren öffnet die Poren und<br />

verbessert das Hautbild, besonders<br />

bei Hautkrankheiten wie<br />

Neurodermitis, Nesselfieber oder<br />

Schuppenflechte.<br />

•Die Temperaturwechsel in der<br />

Sauna regen den Kreislaufanund<br />

stärken die natürlichen Abwehrkräfte.<br />

•Die gefäßerweiternde Wirkung<br />

der Sauna eignet sich zur Blutdrucksenkung.<br />

Nach dem Saunabesuch<br />

ziehen sich dieGefäße<br />

zusammenund werden flexibler.<br />

•Die Hitze inSauna und Dampfbad<br />

erleichtert das Atmen und<br />

fördert eine erhöhte Durchblutung<br />

der Atemwege.Das kann<br />

Atemwegserkrankungen vorbeugen<br />

oder mildern.<br />

•EineStudieder UniversitätOstfinnland<br />

zeigt, dass regelmäßiges<br />

Saunieren die Lebenserwartung<br />

erhöhen kann. Die Saunawirkung<br />

auf die Psyche, beeinflusst<br />

Fitness, Schlafqualität, Stressresistenz<br />

und den Gemütszustand<br />

positiv.<br />

• Saunabesuche fördern einen<br />

beschleunigten Stoffwechsel,<br />

waszueinem leichteren und fitterenGefühl<br />

führt. akz/red


<strong>Bayreuther</strong> <strong>Sonntagszeitung</strong><br />

Ratgeber Gesundheit <strong>18</strong>. Februar <strong>2<strong>02</strong>4</strong> 9<br />

SprechstundeamSonntag<br />

Zuhören,einfühlen,helfen!<br />

Anzeige<br />

Hemmschwelle überwinden<br />

und Lebensqualität zurückgewinnen:<br />

Was soeinfach klingt,<br />

istfür vieleBetroffene oder Angehörigeein<br />

großer Schritt. Dabei<br />

ist essowertvoll, sich einer<br />

Selbsthilfegruppe anzuschließen.<br />

Das weiß keine besser<br />

als Susanne Freund. Sie ist<br />

Selbsthilfebeauftragte und Ansprechpartnerin<br />

für Angehörige<br />

am Bezirkskrankenhaus in<br />

Bayreuth und froh neben den<br />

bestehenden Hilfsangeboten<br />

nun einen weiteren Verein mitim<br />

Boot zu haben: ApK–den Verein<br />

Angehörige psychisch erkrankter<br />

Menschen.<br />

Er existierte bereits früher,<br />

doch das Angebot war über die<br />

Jahre eingeschlafen. „Es ist unermesslich<br />

wichtig, ein Angebot<br />

und Ansprechpartner für Angehörige<br />

zubieten“, sagt Susanne<br />

Freund.Über die ApKkönne sehr<br />

schnell Unterstützung geboten<br />

werden unddie oftsehr belastende<br />

SituationinFamilien entschärft<br />

werden. Ein anderer Blickwinkel,<br />

Gespräche mit Angehörigen,<br />

sind zunehmend wichtiger für<br />

eine erfolgreiche Therapie der<br />

Betroffenen. Psychische Erkrankungen<br />

eines Familienmitglieds<br />

können die gesamte Familie belasten.<br />

Und sosind auch alle bei<br />

denTreffen derApK willkommen.<br />

Auch Freunde und Freundinnen<br />

von Patienten können sich hier<br />

einbringen. Aktuell besteht die<br />

Gruppe auszwölf Personen.<br />

Interesse?<br />

Der ApK trifft sich alle zwei<br />

Wochen inder Alten Wäscherei<br />

des Bezirkskrankenhauses Bayreuth.<br />

Ausgezeichnet!<br />

Das Bezirkskrankenhaus Bayreuth<br />

ist von dem Netzwerk<br />

„Selbsthilfefreundlichkeit und<br />

Patientenorientierung im Gesundheitswesen“<br />

ausgezeichnet<br />

als selbsthilfefreundliches Krankenhaus.<br />

Mittlerweile sind es 20<br />

Selbsthilfegruppen, die mit dem<br />

Bezirkskrankenhaus Bayreuth<br />

zusammenarbeiten.<br />

„Danke, dass du mirdie Gruppe<br />

immerwiederans Herz gelegt<br />

hast. Ich fühlte mich nicht<br />

unterDruck und hatteZeitzum<br />

Ankommen. Das hatte dann<br />

auch zur Folge, dass ich mich<br />

schon beim zweiten Treffen<br />

einigermaßen wohl und gut<br />

aufgenommenfühlte.“<br />

„Estut gut,nicht alleinezusein.<br />

Und anderen Mut zu machen.<br />

IchseheamAnfang oftsehr viel<br />

Zweifelansichselbst, umso öfter<br />

sie kommen, um so selbstbewusster<br />

werden einige, weil<br />

sie merken, dass sie nicht alleine<br />

sind. Und sie fangen an,<br />

auch malMenschzusein, nicht<br />

nurMamaund Papa.“<br />

„Mich freut eure Herzlichkeit<br />

und Offenheit. Jeder darf sein,<br />

wieerist.Das eigene Schicksal<br />

wird relativiert, wenn man die<br />

anderen Schicksale erfährtund<br />

mitfühlt.“<br />

„Hilfreich ist vor allem der<br />

offene Austausch mit anderen,<br />

da man aus den praktischen<br />

Erfahrungen der anderen sehr<br />

viel lernen kann. Außerdem<br />

schafft ihr immer eine angenehme<br />

und vertrauensvolle<br />

Atmosphäre. Ich gehe echt<br />

gerne hin.“<br />

Susanne Freund<br />

Selbsthilfebeauftragteund<br />

Ansprechpartnerin für<br />

Angehörige am Bezirkskrankenhaus<br />

in Bayreuth<br />

Autosrollenweiter<br />

Rotary Club unterstütztCarsharing-Projekt<br />

V.l.: Rotarier Bernhard Herz, Volker Sommerfeldt von der Stadtmission,<br />

dieRotarierDominik Zieher und Jörg Lichtenegger. Foto: red<br />

BAYREUTH. DasCarsharing-Angebotdes<br />

LandeskirchlichenGemeinschaftsverbandes<br />

Bayern<br />

e.V. Stadtmission Bayreuth ist<br />

eine Initiative,die einen wichtigen<br />

Beitrag zur Mobilität von notleidendenMenschen<br />

leistet.<br />

DieTatsache,dasszweiFahrzeuge<br />

kostenfrei zur Verfügung<br />

gestellt werden und sogar die<br />

Möglichkeit besteht, dass Mitarbeiter<br />

der Stadtmission das<br />

Fahrzeug fahren oder Transporte<br />

übernehmen, falls kein Führerschein<br />

vorhanden ist, zeigt<br />

das soziale Engagement und die<br />

HEIMSPIEL<br />

So. <strong>18</strong>.<strong>02</strong>.<strong>2<strong>02</strong>4</strong> /15:00 Uhr<br />

Oberfrankenhalle<br />

vs<br />

Unterstützung für Menschen<br />

in schwierigen Lebenssituationen.<br />

Die finanzielle Herausforderung,<br />

die bei der Versicherung<br />

und allgemeinen Instandhaltung<br />

der Fahrzeuge entsteht, ist groß.<br />

Deshalb ist externe Unterstützung,<br />

wie die Spende von 6.600<br />

Euro des Rotary Club Bayreuth,<br />

wichtig. Solche finanziellen Zuwendungen<br />

tragen dazu bei,<br />

die Fortführung und Stabilität<br />

des Carsharing-Services für die<br />

nächsten drei Jahre sicherzustellen.<br />

red<br />

Tickets imFanshop,<br />

Brunnenstraße 7<br />

www.bbc-bayreuth.de/tickets<br />

Einheidnischer Brauch<br />

undein brutaler Mord<br />

Birgit Ringlein:Der neuer Romanist da!<br />

BAYREUTH. Ein Regionalkrimi<br />

aus Franken –die gebürtige<strong>Bayreuther</strong><br />

Autorin Birgit Ringlein<br />

hat wieder zugeschlagen und<br />

ihren neuesten Kriminalroman<br />

veröffentlicht.<br />

Einalter heidnischerBrauch,<br />

ein brutaler Mord: Im beschaulichenBaiersdorfspieltdie<br />

neuste<br />

Geschichte vonBirgitRinglein.<br />

Als während des alljährlichen<br />

Winteraustreibens der Fasalecken<br />

plötzlich ein Winterbär<br />

in Flammen steht und stirbt, beginnenKleinstadtpolizistenEvita<br />

Design &Fotos:<br />

|www.gmk.de<br />

Emmerling und Ludger Dauer<br />

mit den Ermittlungen. Dabei begegnen<br />

ihnen ungeahnte Überraschungen<br />

und Hürden. Werdensie<br />

es dennoch schaffen den<br />

Fall aufzuklären?<br />

Wie immer schafft esBirgit<br />

Ringlein die Spannung bis zur<br />

letztenSeite aufrechtzuerhalten<br />

und manmag das Buchgar nicht<br />

mehr aus derHand legen, bisder<br />

Fall schlussendlich gelöst ist.<br />

Trotzdem ist der Schreibstil der<br />

Autorinleichtleserlichund gut zu<br />

verstehen.<br />

Schnell versetzt man sich in<br />

die Charaktere hinein und lernt<br />

diese lieben und zu verstehen.<br />

Interessante Wendungen geben<br />

dem Leser das Gefühl, man<br />

wäre selbst an der Lösung des<br />

Falls beteiligt. Ein gelungener<br />

neuer Kriminalroman von Birgit<br />

Ringlein.<br />

jm<br />

Verlag:Gmeiner-Verlag<br />

294Seiten<br />

Erschienen:10. Januar<strong>2<strong>02</strong>4</strong><br />

ISBN:9783839206584<br />

Preis: 15 Euro<br />

Einbildungsfreiheit<br />

BAYREUTH. Christine Eixenberger<br />

ist durch ihre Titelrolle in der<br />

ZDF-Reihe „Marie fängt Feuer“<br />

bekannt. Vor allem aber ist sie<br />

Vollblutentertainerin. Mit ihrem<br />

Soloprogramm „Einbildungsfreiheit“<br />

ist sie amDonnerstag,<br />

14. März, im Becher-Saal. Christine<br />

Eixenberger hat sich freigemacht.<br />

Von ihren eigenen vier<br />

Wänden nämlich –gezwungenermaßen.<br />

Alles beginnt mit einem<br />

biblischen Wasserschaden. Von<br />

sagenumwobenen Pilzkolonien<br />

und nicht ganz so flotten Handwerksburschen<br />

aus ihrer Wohnung<br />

vertrieben, bricht Christine<br />

Eixenberger in eine Odyssee<br />

durch den Groß- und Kleinstadtdschungel<br />

auf. Einlass ab <strong>18</strong>.30<br />

Uhr. Tickets: bekannte VVK-Stellenund<br />

www.motion.gmbh. red<br />

Der<br />

Johanniter-<br />

Hausnotruf<br />

Rückhalt für zuhause<br />

und unterwegs.<br />

Jetzt bestellen!<br />

johanniter.de/hausnotruf-testen<br />

0800 32 33 800 (gebührenfrei)<br />

*Gültig vom 05.<strong>02</strong>. bis17.03.<strong>2<strong>02</strong>4</strong>.<br />

Zu den Aktionsbedingungen besuchen Sie bitte:<br />

hausnotruf-testen.de/aktionsbedingungen oder<br />

schreiben eine Mail an aktionsbedingungen@johanniter.de.<br />

05.<strong>02</strong>. bis 17.03.<strong>2<strong>02</strong>4</strong>:<br />

Jetzt 4Wochen gratis<br />

testen und bis zu 120 Euro<br />

Preisvorteil sichern!*<br />

Feuchte Wände ?Nasser Keller ?<br />

schimmel oder ausblühungen?<br />

09 21 /16276511<br />

JETZT KOSTENLOSEN ERSTBESUCH VOR ORT ANFORDERN!<br />

BKL LÜCKEMEIER<br />

B A U W E R K S A B D I C H T U N G<br />

Nasse Wände?<br />

www.bauabdichtung-bayreuth.de<br />

info@bauabdichtung-bayreuth.de<br />

Hotline<br />

<strong>Bayreuther</strong><br />

<strong>Sonntagszeitung</strong><br />

0921/1624280-40<br />

Jetztstreamen:<br />

www.inbayreuth.de/podcast<br />

Impressum<br />

Verlagund Herausgeber:SaGaMedien&VertriebOHG<br />

Richard-Wagner-Straße 36, 95444 Bayreuth<br />

Tel. 09 21 /162 72 80-40 |info@inbayreuth.de<br />

Geschäftsführung: Gabriele Munzert, Martin Munzert<br />

Anzeigen: Martin Munzert(verantw.),Thomas Hacker,<br />

StefanieHoffmann, Denise Preiß<br />

Redaktion: Gabriele Munzert(verantw.), Roland Schmidt,<br />

JessicaMohr,Jürgen Lenkeit,Wolfgang Munzert<br />

Druck: Oberpfalz Medien GmbH,Weiden<br />

ADA-geprüfte Trägerauflage im Quartalsdurchschnitt<br />

(II/2<strong>02</strong>3): 47.457Exemplarewöchentlich<br />

Zustellung: ZSO ZustellserviceOberfranken UG<br />

Martin Munzert(verantw.)<br />

Es gelten die AGBfür Anzeigen und andereWerbemittelinZeitungen<br />

und Zeitschriftenaus der Preisliste<br />

Nr.1der SaGa Medien &Vertrieb OHG vom1.1.<strong>2<strong>02</strong>4</strong>.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!