03.04.2024 Aufrufe

5 Tipps für ein starkes Recruiting | FULLHAUS Bluepaper

Der Fachkräftemangel betrifft viele Branchen, offene Stellen bleiben oft unbesetzt – und das, obwohl viele Unternehmen ihr Bestes geben, gute Stellenausschreibungen zu formulieren. Da wird eine Zeitungsannonce nach der nächsten geschaltet und mit attraktiven Benefits gelockt. Aber der gewünschte Erfolg bleibt aus: Sie sind als Unternehmen einfach nicht sichtbar genug. Um Ihr Unternehmen aber weiter voranzubringen und Ihre gesteckten Ziele zu erreichen, brauchen Sie gutes Personal! Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen?

Der Fachkräftemangel betrifft viele Branchen, offene Stellen bleiben oft unbesetzt – und das, obwohl viele Unternehmen ihr Bestes geben, gute Stellenausschreibungen zu formulieren. Da wird eine Zeitungsannonce nach der nächsten geschaltet und mit attraktiven Benefits gelockt. Aber der gewünschte Erfolg bleibt aus: Sie sind als Unternehmen einfach nicht sichtbar genug. Um Ihr Unternehmen aber weiter voranzubringen und Ihre gesteckten Ziele zu erreichen, brauchen Sie gutes Personal! Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen?

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

so finden sie<br />

die perfekten<br />

mitarbeitenden <strong>für</strong><br />

ihr unternehmen<br />

ecruiting recruiting<br />

ing recruiting recrui<br />

g recruiting recruitin<br />

ting rec<br />

5 recruiting<br />

tipps <strong>für</strong><br />

<strong>ein</strong> <strong>starkes</strong>


herausforderung:<br />

es fehlen gute<br />

mitarbeitende<br />

Der Fachkräftemangel betrifft viele Branchen, offene Stellen bleiben oft unbesetzt – und das, obwohl viele Unternehmen ihr Bestes<br />

geben, gute Stellenausschreibungen zu formulieren. Da wird <strong>ein</strong>e Zeitungsannonce nach der nächsten geschaltet und mit attraktiven<br />

Benefits gelockt. Aber der gewünschte Erfolg bleibt aus: Sie sind als Unternehmen <strong>ein</strong>fach nicht sichtbar genug. Um Ihr Unternehmen<br />

aber weiter voranzubringen und Ihre gesteckten Ziele zu erreichen, brauchen Sie gutes Personal!<br />

Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen?


lösung:<br />

auffallendes<br />

recruiting<br />

Was so <strong>ein</strong>fach klingt, ist <strong>für</strong> <strong>ein</strong> Unternehmen <strong>ein</strong> hartes Stück Arbeit.<br />

Denn schließlich wollen potenzielle Bewerberinnen und Bewerber<br />

überzeugt werden. Warum sollen sie sich genau hier bewerben? Und<br />

wie weit ist der Weg, den sie gehen müssen, bis sie den Job bei Ihnen<br />

letztendlich haben? Wieviel Aufwand müssen sie da<strong>für</strong> betreiben?<br />

Puh, ganz schön viel, worauf man achten muss. Ein ausgeklügeltes<br />

<strong>Recruiting</strong>-Konzept muss her! Wir haben <strong>Tipps</strong> <strong>für</strong> Sie, wie Sie das<br />

am besten anstellen – und so die perfekten Mitarbeitenden <strong>für</strong> Ihr<br />

Unternehmen gewinnen.


5 tipps <strong>für</strong> <strong>ein</strong><br />

<strong>starkes</strong> recruiting<br />

tipp 1<br />

On point: Haben Sie die Zielgruppe im Blick<br />

Je nach Zielgruppe kann Ihre <strong>Recruiting</strong>-Kampagne ganz anders<br />

ausgerichtet werden. Überlegen Sie z. B., warum potenzielle<br />

Bewerberinnen und Bewerber bei ihren aktuellen Arbeitgebenden<br />

unzufrieden s<strong>ein</strong> könnten – und springen Sie genau da <strong>ein</strong>: Die<br />

Arbeitszeiten passen nicht? Sie achten auf <strong>ein</strong>e gute Work-Life-<br />

Balance. Das Gehalt stimmt nicht? Sie zahlen mehr als die<br />

Konkurrenz. Die Karriere der Bewerbenden stockt? Sie locken<br />

mit guten Entwicklungsmöglichkeiten.<br />

rund<br />

25%<br />

sind unzufrieden mit ihrem<br />

aktuellen Job.<br />

81%<br />

Je nach Zielgruppe muss auch die Ansprache angepasst werden:<br />

Die Generation Z lässt sich unkompliziert duzen, ältere Bewerbende<br />

bleiben eher beim „Sie“. Denken Sie daran, wenn Sie z. B.<br />

Quer<strong>ein</strong>steigerinnen und Quer<strong>ein</strong>steiger <strong>für</strong> Ihr Unternehmen begeistern<br />

möchten. während <strong>ein</strong>es informieren sich auch<br />

festen<br />

Arbeitsverhältnisses regelmäßig<br />

über Stellenangebote.<br />

tip


tipp 2<br />

Choose wisely: Die richtigen <strong>Recruiting</strong>-Kanäle<br />

über<br />

Online, offline, überall: Wo erreichen Sie potenzielle Bewerberinnen<br />

und Bewerber am besten? Werbeanzeigen<br />

in Zeitungen, Google Ads, Großflächenplakate, Flyer,<br />

Radiowerbung – die Möglichkeiten sind unendlich. Bei<br />

der Jobsuche greifen viele mittlerweile gerne zum Smartphone.<br />

Die Karriereseite bzw. <strong>Recruiting</strong> Landingpage<br />

sollte deswegen unbedingt Smartphone-optimiert s<strong>ein</strong>.<br />

informieren sich auf ihrem<br />

mobilen Endgerät über neue<br />

Jobs.<br />

Onlineanzeigen sind wunderbar flexibel: Sie können<br />

während Ihrer Kampagne unterschiedliche Assets testen<br />

und so ver schiedene Zielgruppen ansprechen: Welche<br />

Slogans und Sprüche kommen bei welchen Nutzerinnen<br />

und Nutzern gut an? Die Auswertung im Anschluss verrät<br />

es Ihnen.<br />

Auch <strong>ein</strong>e Idee: Machen Sie Ihre Mitarbeitenden zu<br />

Marken botschafterinnen und -botschaftern und setzen<br />

Sie Anreize, wenn sie neue Kolleginnen und Kollegen<br />

werben. Denn wer arbeitet nicht gerne mit Freundinnen<br />

und Freunden zusammen?<br />

p 2 tipp 2 tipp 2 ti


tipp 3<br />

Make it easy: K<strong>ein</strong> Mensch mag es kompliziert<br />

Wenn der Bewerbende liest, was alles an Unterlagen <strong>für</strong> die Bewerbung verlangt wird,<br />

löst das bei manchen vielleicht <strong>ein</strong>en Fluchtreflex aus. Machen Sie es Ihren Bewerbenden<br />

deshalb so <strong>ein</strong>fach wie möglich.<br />

Das fängt beim Wording an, schließlich sollen Bewerbende verstehen, um was es in der<br />

Ausschreibung geht. Eine Schnellbewerbung auf der Website oder <strong>ein</strong> Funnel, den sie<br />

z. B. bequem über <strong>ein</strong>en QR-Code erreichen, sind simple Wege: Hier können sich Bewerbende<br />

mit wenigen Klicks durch Fragen navigieren, diese ganz <strong>ein</strong>fach ausfüllen bzw.<br />

vorge fertigte Antwortmöglichkeiten auswählen und schon landet die Bewerbung mit allen<br />

Hard Facts bei Ihnen. Das lässt sich super unkompliziert in nur wenigen Minuten mit dem<br />

Smartphone erledigen.<br />

55%<br />

Die Top 4 Unannehmlichkeiten im Bewerbungsprozess aus Sicht von Bewerbenden: brechen ab, wenn der<br />

Prozess zu umständlich ist.<br />

Warten auf Rückmeldungen<br />

über<br />

64%<br />

lehnen komplizierte Online-<br />

Bewerbungsverfahren ab.<br />

Aufwand, <strong>ein</strong> Anschreiben zu erstellen<br />

Aufwendiger Bewerbungsprozess<br />

Komplizierte und unübersichtliche<br />

Stellensuche<br />

Studie von Metajobs, Juni 2023<br />

0<br />

10<br />

20<br />

30<br />

40<br />

50<br />

60<br />

70<br />

80<br />

90 100<br />

Prozent<br />

knapp<br />

60%<br />

finden 10 Minuten zum<br />

Ausfüllen <strong>ein</strong>es Bewerbungsformulars<br />

in Ordnung.


tipp 4<br />

Stay in contact: Lassen Sie Ihre Bewerbenden nicht im Regen stehen<br />

Informieren Sie Ihre Bewerbenden regelmäßig über den Status ihrer Bewerbung. Sei es die kurze<br />

Mail, dass ihre Bewerbung <strong>ein</strong>gegangen ist, oder die Nachricht, dass Sie gerade die Bewerbungen<br />

sichten. Ganz wichtig, wenn auch nicht schön, sind wertschätzende Absagen: So warten Bewerbende<br />

nicht frustriert weiter auf <strong>ein</strong>e Antwort von Ihnen. Dadurch fühlen sie sich gut aufgehoben<br />

und behalten trotz Absage <strong>ein</strong> positives Bild von Ihrem Unternehmen.<br />

Good to know:<br />

K<strong>ein</strong>e Zeit, allen Bewerbenden <strong>ein</strong>e<br />

Antwort zu schicken? Marketing-Automation<br />

ist die Lösung. Das sagt Ihnen<br />

noch nichts?<br />

Gerne stellen<br />

wir Ihnen das<br />

Thema hier<br />

weiter vor:


tipp 5 tipp 5 tipp<br />

ipp 5 tipp 5 tipp 5<br />

p 5 tipp 5 tipp 5 t<br />

Be authentic: Verstecken Sie sich nicht<br />

Präsentieren Sie sich und Ihr Unternehmen – am besten authentisch und nicht<br />

übertrieben oder aufgesetzt, das kauft Ihnen k<strong>ein</strong>er ab. Was macht Sie als Arbeitgebender<br />

interessant? Was sagen Ihre Mit arbeitenden? Dabei reicht es aber nicht,<br />

schnell mal <strong>ein</strong>e Kollegin oder <strong>ein</strong>en Kollegen durchs Unternehmen zu schicken<br />

und <strong>ein</strong> paar Fotos zu knipsen. Die Kunst ist es, echte Bilder zu bekommen, die<br />

das Unternehmen perfekt beschreiben, Professionalität ausstrahlen und potenzielle<br />

Bewerbende richtig ansprechen.<br />

Bewegtbild verbessert die<br />

Conversions um<br />

86%


5 t<br />

Und<br />

da springt <strong>FULLHAUS</strong> <strong>ein</strong>:<br />

Unser Foto- und Videoteam setzt Sie perfekt in Szene. Echt und<br />

authentisch. Egal ob professionelles Kampagnen-Shooting, Mitarbeitendenbilder<br />

oder Bewegtbild <strong>für</strong> Reels auf Instagram: Das<br />

kommt <strong>ein</strong>fach gut an. Wir erstellen <strong>ein</strong> Storyboard und setzen<br />

dieses bei Ihnen vor Ort um. Dadurch rücken wir das Arbeitsumfeld<br />

optimal in Szene und machen es attraktiv <strong>für</strong> Bewerbende.<br />

Ihre Mitarbeitenden werden so zu Markenbotschafterinnen- und<br />

-botschaftern und stärken das positive Image Ihres Unternehmens.


est practice:<br />

Ran an die Jugend! Für Meier Baustoffe hat <strong>FULLHAUS</strong> <strong>ein</strong>e aufmerksamkeitsstarke<br />

crossmediale Azubi-<strong>Recruiting</strong>-Kampagne<br />

entwickelt. Ziel war es, potenzielle Bewerberinnen und Bewerber<br />

auf die standortübergreifenden Ausbildungsmöglichkeiten aufmerksam<br />

zu machen und direkt auf die Landingpage der Unternehmenswebsite<br />

zu führen, wo sie weitere Infos und das<br />

Bewerbungsformular fanden.<br />

Wenn ich jetzt k<strong>ein</strong>en finde,<br />

weiß ich auch nicht.<br />

Manfred Wendl, Geschäftsführer


Dabei wollte man die jungen Leute genau dort erreichen,<br />

wo sie sowieso unterwegs sind: auf der Straße, in der<br />

Schule, in Kneipen, Kinos, Cafés, auf Azubimessen und<br />

natürlich auch an den Standorten von Meier Baustoffe.<br />

Geschafft hat man das mit <strong>ein</strong>em starken Claim und <strong>ein</strong>em<br />

Design, das ins Auge sticht. Und das wurde gekonnt in<br />

Szene gesetzt: in Social Ads, Social Posts, an Lkw-Bordwänden,<br />

Plakaten, Postkarten und auf Give-aways wie<br />

Anti-Stresswürfel und Lollis.<br />

AUS<br />

BILDUNG<br />

WEITER<br />

KOMMEN<br />

Zeit, durchzustarten und was Neues zu beginnen. Um neu abzuschließen.<br />

Mit <strong>ein</strong>er Top-Ausbildung <strong>für</strong> den nächsten Karriereschritt. Am besten bei uns.<br />

AUS<br />

BILDUNG<br />

ZUKUNFT<br />

GESTALTEN<br />

Zeit, neue Wege zu gehen und nach vorne zu schauen. Um <strong>für</strong> die Zukunft gewappnet zu s<strong>ein</strong>.<br />

Mit <strong>ein</strong>er Top-Ausbildung jetzt an morgen denken. Am besten bei uns.<br />

JETZT BEWERBEN!<br />

Für unseren Standort in Lauf a. d. Pegnitz suchen wir Auszubildende zur/zum Kauffrau/-Mann<br />

<strong>für</strong> Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d). Die vollständigen Bewerbungsunterlagen<br />

senden Sie bitte an Frau Stefanie Richter an bewerbung@meier-baustoffe.de.<br />

JETZT BEWERBEN!<br />

Für unseren Standort in Lauf a. d. Pegnitz suchen wir Auszubildende zur/zum Kauffrau/-Mann<br />

<strong>für</strong> Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d). Die vollständigen Bewerbungsunterlagen<br />

senden Sie bitte an Frau Stefanie Richter an bewerbung@meier-baustoffe.de.<br />

www.meier-baustoffe.de<br />

www.meier-baustoffe.de<br />

MeierBaustoffe<br />

meier_baustoffe<br />

MeierBaustoffe<br />

meier_baustoffe<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Social Media Posts<br />

Anti-Stresswürfel<br />

Chupa Chups Lollis


est practice:<br />

Die Länderbahn begleiten wir permanent bei der Mitarbeitendensuche<br />

und bereiten hier<strong>für</strong> verschiedene Maßnahmen<br />

auf. Wir entwickeln starke crossmediale Kampagnen und<br />

betreuen die unterschiedlichen Kanäle. Ziel ist es, die Länderbahn<br />

zu <strong>ein</strong>em be kann ten Gesicht zu machen, ohne<br />

durch permanente Werbung zu nerven. Dabei optimieren<br />

wir die <strong>ein</strong>zelnen Maßnahmen kontinuierlich und passen<br />

die Ausrichtung auf ver schiedene Regionen, Berufe<br />

und Altersgruppen an.<br />

Und weil wir es potenziellen Bewerbenden möglichst<br />

<strong>ein</strong>fach machen wollen, ist <strong>ein</strong>e Bewerbung bei der<br />

Länderbahn easy über <strong>ein</strong>en Funnel möglich.<br />

Hier geht’s zum<br />

authentischen<br />

Mitarbeiter-<br />

Interview:<br />

Hier gibt’s<br />

Job<strong>ein</strong>blicke,<br />

z. B. Triebfahrzeugführer/-in:


Das richtige Wording ist der Schlüssel<br />

Je nach Zielgruppe kann das gleiche Motiv<br />

mit <strong>ein</strong>em anderen Claim besser funktionieren.<br />

Für uns k<strong>ein</strong> Problem!<br />

Social Ads, Großflächenwerbung und Co.: Für die<br />

Länderbahn dürfen wir die gesamte Bandbreite der<br />

medienübergreifenden Werbemöglichkeiten nutzen.<br />

DU HAST LUST<br />

AUF 42 TAGE URLAUB?<br />

Jetzt auf zugsammen.de informieren<br />

und als Quer<strong>ein</strong>steiger:in zum<br />

Triebfahrzeugführer (m/w/d) qualifizieren.<br />

Die Länderbahn GmbH DLB – <strong>ein</strong> Verkehrsunternehmen der NETINERA-Gruppe.<br />

DU WILLST<br />

AN DER SPITZE SEIN?<br />

Jetzt auf zugsammen.de informieren<br />

und als Quer<strong>ein</strong>steiger:in zum<br />

Triebfahrzeugführer (m/w/d) qualifizieren.<br />

Die Länderbahn GmbH DLB – <strong>ein</strong> Verkehrsunternehmen der NETINERA-Gruppe.


g recruiting recr<br />

ng recruiting rec<br />

cruiting recruiti<br />

uiting #warum r<br />

iting<br />

fullhaus?<br />

#weilwirs<strong>ein</strong>fachmachen


uiting<br />

ruiting<br />

n<br />

mit uns wird’s<br />

zur experience<br />

Wir arbeiten heraus, was Sie als Arbeitgebender besonders<br />

macht, welche Punkte davon <strong>für</strong> welche Zielgruppe ansprechend<br />

sind und ändern je nach Bedarf flexibel die Ansprache. Denn wir<br />

wissen: Wording is key. Und mit ansprechenden Designs legen<br />

wir nochmal <strong>ein</strong>s obendrauf.<br />

Bei Anzeigen, egal ob online oder offline, macht uns so schnell<br />

k<strong>ein</strong>er was vor: Wir kennen die Parameter und wissen genau,<br />

welche Knöpfe gedrückt werden müssen, damit Ihre Anzeige<br />

genau die Personen erreicht, die Sie ansprechen möchten. Wir<br />

setzen die verschiedenen Assets <strong>für</strong> Sie auf, um so das optimale<br />

Ergebnis <strong>für</strong> Sie zu erreichen. Dabei denken wir nicht nur in <strong>ein</strong>e<br />

Richtung: Wir haben das Gesamtbild im Blick und unterstützen<br />

Sie dabei, Ihre Stellenausschreibung bei allen relevanten Kanälen<br />

zu platzieren und so die richtigen Kandidatinnen und Kandidaten<br />

<strong>für</strong> Ihr Unternehmen zu finden.<br />

Jana<br />

Reischl<br />

Ulrike<br />

Fisch


fullhaus.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!