18.04.2024 Aufrufe

Pfarrbrief MAI 2024

Pfarrbrief der Katholischen Kirchengemeinde Boppard | Mittelrhein St. Josef

Pfarrbrief der Katholischen Kirchengemeinde Boppard | Mittelrhein St. Josef

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

1


Liebe Leserin, lieber Leser,<br />

ich grüße Sie herzlich auf der ersten Innenseite des neuen <strong>Pfarrbrief</strong>es, der<br />

auf dem Titelbild ein recht neues Bild der Kirche in Herschwiesen zeigt. Dort<br />

ist im Mai auch Pankratius-Kirmes, was an sich schon ein Grund sein könnte,<br />

dieses Bild zu nehmen. Aber vielmehr ist es deshalb ausgewählt worden, weil<br />

es an einem der ersten Abende im April entstanden ist, an denen „unser<br />

kleiner Dom im Niederkirchspiel“ frei von Gerüsten war. Über mehrere Monate<br />

nämlich war die Kirche eingerüstet. Nun ist das „Projekt Außenanstrich“ fast<br />

fertig, und die Menschen in Herschwiesen haben ihre Kirche im freundlichen<br />

hellen Farbton wieder. Im aufziehenden Dunkel des Himmels bei<br />

untergehender Sonne hat Dieter Dieler sie vor ein paar Tagen so fotografiert.<br />

Danke dafür!<br />

So strahlend ist sie ein unübersehbarer Leuchttum und Hinweis für die<br />

Wohnung Gottes in Herschwiesen. Möge Gott selbst seinen Teil dazu tun,<br />

dass sie nie „nur“ Kulturdenkmal wird, sondern immer auch Ort der<br />

Begegnung von Menschen mit ihrem Gott.<br />

Jetzt sind noch ein paar Restarbeiten zu erledigen – und dann soll’s am<br />

29. September <strong>2024</strong> einen festlichen Gottesdienst geben, an dem wir die<br />

langjährigen Renovierungen an und in der Kirche, im Pfarrhof und dem<br />

ganzen wunderschönen historischen Ensemble offiziell beenden. Merken Sie<br />

sich diesen Tag gerne schonmal vor – save the date!<br />

Auf den folgenden Seiten gibt’s wieder viele Infos – es ist eine Menge im<br />

Gange in unserer großen Mittelrheinpfarrei.<br />

Herzliche Mai-Grüße!<br />

Ihr Pastor Stefan Dumont<br />

2


In seiner 18. Sitzung am 10. April <strong>2024</strong> hat der Kirchengemeinderat über die<br />

Einstellung eines neuen Kirchenmusikers beraten. Kantor Bernhard Eberz<br />

tritt zum 1. Mai <strong>2024</strong> in den wohlverdienten Ruhestand ein – und die Stelle<br />

soll wieder besetzt werden. Die dafür gebildete Gruppe aus Mitgliedern des<br />

KGR und Pastor Dumont haben 4 Vorstellungsgespräche geführt und<br />

empfahlen dem KGR die Einstellung von Herrn Niclas Michely aus Saarbrücken<br />

als hauptamtlichen Kantor der Mittelrheinpfarrei.<br />

Die Kassenprüfer gaben ihren Bericht zum Jahresabschluß 2022 ab und das<br />

Gremium erteilte dem damaligen Vorsitzenden und der Rendantur die<br />

Entlastung für die Kassenführung des ersten Geschäftsjahres der damals neu<br />

gebildeten Mittelrheinpfarrei St. Josef.<br />

Die Frage nach der Zukunft der „Immobilie Propstei Hirzenach“ beschäftigt<br />

den KGR nun umso mehr, als dass durch den Auszug der letzten Mieterin das<br />

Gebäude nun wirklich erstmals seit Jahrzenten „leer“ ist, sodass man eine<br />

komplette Bestandsaufnahme der nötigen Innenrenovierungen machen<br />

kann. Der KGR regt an, für die Hirzenacher Gemeinde eine Versammlung<br />

anzubieten, um zu informieren und Ideen aus der Bevölkerung zu hören. Sie<br />

soll am 11. Mai nach der Vorabendmesse stattfinden.<br />

Beim Weihnachtsmarkt <strong>2024</strong> auf dem Bopparder Marktplatz soll es eine<br />

ökumenische Kirchenhütte geben. Darauf haben sich die Stadt Boppard als<br />

Veranstalter und die evangelische und katholischen Kirchengemeinde<br />

verständigt. Ähnlich wie an anderen Orten könnten sich die vielen<br />

Einrichtungen und Initiativen unter dem Dach der beiden großen Kirchen in<br />

Boppard präsentieren, sodass im Stand täglich neue Angebote gemacht<br />

werden können.<br />

3


Aus unserer Pfarrei sind in den vergangenen Wochen<br />

verstorben und kirchlich beigesetzt worden:<br />

27.03. Herr Jakob Hammer (Bad Salzig)<br />

01.04. Herr Günter Muders (Bad Salzig)<br />

02.04. Frau Ursula Podehl, geb. Marmann (Boppard)<br />

04.04. Herr Hans Martin Herber (Boppard)<br />

06.04. Herr Hans Ottmar Maier (Hirzenach)<br />

10.04. Herr Rigo Josef Kahl (Bad Salzig)<br />

4


Rückblick und Ausblick: ERSTKOMMUNION<br />

Von November 2023 bis April <strong>2024</strong> haben sich 55<br />

Erstkommunionkinder aus der Pfarrei Mittelrhein St. Josef auf<br />

ihre Erstkommunion vorbereitet.<br />

Verschiedene Bausteine haben die Kinder in dieser Zeit<br />

gemeinsam in der Groß- und in der Kleingruppe absolviert und<br />

zusammen, gespielt, gesungen und gebetet. Die Eltern wurden<br />

mit zwei Elternabenden informiert und haben sich u.a. als<br />

Katechet/in für die Kleingruppentreffen eingebracht.<br />

Am Weißen Sonntag und am Sonntag darauf haben alle Kinder<br />

ihre Erstkommunion in der jeweiligen Kirche, in Boppard, in<br />

Buchholz und in Bad Salzig, gefeiert. Das Motto begleitete<br />

alle durch den Gottesdienst. Du gehst mit – Jesus begleitet<br />

auch mich!<br />

Zum Abschluss steht noch ein gemeinsamer Ausflug Anfang<br />

Mai ins Kloster Bornhofen mit Gottesdienst, Picknick und<br />

Wanderung an.<br />

Ein herzliches Dankeschön an alle Familien und an alle anderen Menschen aus<br />

unserer Gemeinde, die sich aktiv in die Vorbereitung eingebracht und zum<br />

Gelingen des Kommuniongottesdienstes beigetragen haben!<br />

Nach den Sommerferien werden die neuen Kommunionkinder für <strong>2024</strong>/2025<br />

angeschrieben. Die Termine für die Erstkommunion 2025 stehen auch schon fest.<br />

Nachdem im letzten <strong>Pfarrbrief</strong> sowie auch im „Rund um Boppard“ die Termine<br />

vertauscht wurden, weisen wir hier nochmal auf die wirklichen Termine für das<br />

kommende Jahr 2025 hin.<br />

Sonntag, 27.04.25 in Buchholz<br />

Sonntag, 04.05.25 in Bad Salzig<br />

Sonntag, 11.05.25 in Boppard<br />

5


Kirchenmusik: Neuer Kantor für die Pfarrei<br />

Bedingt durch den Eintritt von Kantor Bernhard Eberz in den Ruhestand zum<br />

30. April <strong>2024</strong> ist die Stelle des Kantors an der Basilika und des<br />

hauptamtlichen Kirchenmusikers in der Pfarrei Mittelrhein St. Josef neu zu<br />

besetzen. Auf die öffentliche Ausschreibung der Stelle haben sich insgesamt<br />

6 hervorragende Musiker beworben. Ein Team aus Mitgliedern des<br />

Kirchengemeinderates hat gemeinsam mit Pastor Stefan Dumont vier von<br />

ihnen zum Gespräch und zum Vorspielen getroffen.<br />

Nun freuen wir uns darüber dass Herr Niclas Michely (*1998) aus<br />

Saarbrücken unser neuer Kantor wird. Er hat bereits zahlreiche Orgeln im<br />

Bistum Trier und darüber hinaus gespielt, hat schon in jungen Jahren<br />

verschiedene Chöre geleitet und feste Anstellungen bei der Kath.<br />

Hochschulgemeinde und in der Jugendkirche Elia in Saarbrücken gehabt. In<br />

diesen Wochen schließt er dort das Studium an der Musikhochschule ab und<br />

wird zum 1. Mai seinen Dienst bei uns beginnen.<br />

Neben den Orgeln und Emporen unserer Kirchen wird sein Arbeitsplatz auch<br />

im Pfarrhaus Boppard sein, wo er immer wieder auch erreichbar ist.<br />

6


Ich hatte ihn gebeten, selber ein paar Zeilen zu seiner Person zu schreiben,<br />

so wissen wir gleichsam „aus erster Hand“ bescheid über den neuen Kantor.<br />

7


Es wird sicher ein paar Wochen oder Monate dauern, bis Herr Michely, die<br />

vielfältige Bopparder Musiklandschaft kennengelernt hat. Die Zeit wollen wir<br />

ihm auch gerne geben.<br />

Zu seinen Aufgaben gehört neben der Begleitung der Gottesdienste auch die<br />

Begleitung vorhandener Chöre. Dazu kommen neue Initiativen, Menschen<br />

durch Gesang und Musik mit dem Himmel in Verbindung zu bringen. Das kann<br />

auf ganz unterschiedliche Art und Weise sein - hier wird er sicher auch<br />

manches ausprobieren können.<br />

An alle, die eigentlich gerne singen oder im Raum der Kirche(n) musizieren,<br />

richte ich den Appell: Suchen Sie auch selbst den Kontakt mit dem neuen<br />

Musiker. Sprechen Sie ihn an und überlegen Sie miteinander, was möglich<br />

sein kann in Boppard und unseren Gemeinden. Immer wieder treffe ich Leute,<br />

die mir sagen: „Ich würde ja eigentlich auch gerne singen, aber…“<br />

JETZT ist die Gelegenheit, mit einem neuen jungen motivierten Musiker hier<br />

vor Ort NEUES zu beginnen! Weil er aber (als Saarländer) neu bei uns ist, und<br />

sich noch nicht auskennt, braucht es Ihre Initiative, die mithilft, im Raum<br />

der Kirchengemeinde musikalische Angebote zu machen und Menschen zum<br />

Singen oder Musizieren zu sammeln.<br />

Verabschiedung von Kantor Bernhard Eberz<br />

Seit 1990 ist Bernhard Eberz zunächst in Bad Salzig als Organist, Chorleiter<br />

und Küster tätig gewesen, dann auch als Organist im Krankenhaus und<br />

schließlich auch als Kantor an St. Severus und in Hirzenach.<br />

Am Sonntag, 12. Mai <strong>2024</strong> wollen wir Herrn Eberz im Rahmen eines<br />

festlichen Gottesdienstes in Bad Salzig in den Ruhestand verabschieden.<br />

Dazu laden wir auf diesem Wege alle herzlich ein. Dem Gottesdienst um 9:30<br />

Uhr schließt sich ein Stehempfang unter der Empore und (bei hoffentlich<br />

gutem Wetter) draußen vor der Kirche an.<br />

Ein „Vollblutmusiker“ kann ja nicht „auf Kommando“ von der Musik lassen…<br />

Das ist auch bei Herrn Eberz so. Ich bin dankbar, dass er bereit ist, auch<br />

weiterhin bei uns in Gottesdiensten die Orgel zu spielen, wenn es doppelt<br />

belegte Gottesdienstzeiten gibt oder der neue Kantor aus irgendeinem<br />

Grunde nicht spielen kann. Insofern bleibt er uns erhalten – und das ist doch<br />

gut…<br />

Pastor Stefan Dumont<br />

8


9


NEUES in der Gottesdienstordnung<br />

Ab Mai wird es werktags in der Basilika (fast) täglich eine Abendmesse<br />

um 18:00 Uhr geben. Damit soll eine regelmäßige und verlässliche<br />

Möglichkeit gegeben sein, dass unsere Gemeindemitglieder, wie auch unsere<br />

Gäste in Boppard täglich Gelegenheit haben, einen Gottesdienst zu „finden“,<br />

ohne lange im <strong>Pfarrbrief</strong> danach suchen zu müssen.<br />

Die Idee dazu entstand – sie müssen’s mir glauben – bei den<br />

Vorstellungsgesprächen für die Kantorenstelle. Da war ein junger Bewerber<br />

aus den Niederlanden, der eifrig dafür plädierte, dass man an einem Ort in<br />

der Pfarrei täglich eine Messe zur selben Zeit anbieten solle. „Die Menschen<br />

brauchen Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit“, sagte er, „selbst wenn es nur<br />

eine Handvoll Leute sind“.<br />

Er hat’s mir dann erklärt: die Kirche in den Niederlanden ist noch viel weiter<br />

säkularisiert als die Kirche bei uns. Und doch lebt sie, weil immer noch<br />

Menschen Wege zum Gebet und zum Gottesdienst suchen – und finden.<br />

Regelmäßigkeit und Verlässlichkeit des Angebotes sind die beiden<br />

Schlüsselbegriffe dabei…<br />

Ehrlich gesagt, diese Aussage ist mir lange nachgegangen und ich habe mir<br />

so meine Gedanken darüber gemacht. Ich glaube, er hat recht…<br />

10


Deshalb will ich es gerne versuchen und lade ab sofort werktags täglich von<br />

Dienstag bis Freitag zur Abendmesse um 18:00 Uhr in die Basilika ein. Hier<br />

haben wir die Infrastruktur und wahrscheinlich auch den zentralen Ort, an<br />

dem das möglich ist.<br />

Ich rechne damit, dass sich – wie immer – eine kleine Kerngruppe an<br />

Mitbetenden finden wird, die immer wieder neu durch andere<br />

Gottesdienstbesucher ergänzt wird. Die Zahl ist zweitrangig. Wichtig ist, dass<br />

wir das Angebot haben – und wenn es jemand sucht, mag er oder sie es bei<br />

uns finden. Fühlen Sie sich alle willkommen.<br />

Das Angebot soll zusätzlich zu allen bisherigen Messen etabliert werden. Wir<br />

sind derzeit in der glücklichen Lage, dies personell so machen zu können;<br />

d.h. es fällt deshalb nirgends eine Messe aus.<br />

- Lediglich die eucharistische Anbetung am Donnerstag verändert ihren<br />

Ort und findet fortan in Bad Salzig statt.<br />

- Die bisher am Mittwoch gewohnte Form von gesungener Vesper und<br />

Messe verschiebt sich allerdings auf den Donnerstag.<br />

- Die Kapelle im Gemeindezentrum hat – abgesehen von den<br />

Gebetszeiten der indischen Schwestern - damit nun keine regelmäßige<br />

Messe mehr, bleibt aber als Kapelle „in Betrieb“.<br />

Somit haben wir in der Stadt Boppard nun täglich die Gelegenheit, eine<br />

Messe zu besuchen: Am Sonntag um 11 Uhr und um 18 Uhr, montags um<br />

9:00 Uhr im Krankenhaus, dienstags bis freitags um 18:00 Uhr in der<br />

Basilika, samstags um 9:00 Uhr in der Karmeliterkirche (Kolumbarium).<br />

Pastor Stefan Dumont<br />

11


Familiengottesdienst auf der Fazenda<br />

Am Sonntag 12. Mai um 17.00 Uhr feiern wir wieder gemeinsam<br />

Familiengottesdienst auf der Fazenda.<br />

Die Grundlage ist immer der Bibeltext vom Tag. Der<br />

Gottesdienst wird wieder familienfreundlich gestaltet<br />

von Franz Schulte, Teresa Mühlig und Ursula Malz, so<br />

dass jede Altersgruppe etwas für sich mitnehmen<br />

kann, als Stärkung und Zuspruch für die kommende<br />

Woche.<br />

Verschiedene Lieder, Texte und Symbole bringen uns das Wort Gottes näher<br />

und auch die Begegnung untereinander, kommt nicht zu kurz.<br />

Herzliche Einladung an Jung und Alt mit uns zu Feiern - gerne auch schon<br />

ab 14.00 Uhr bei der Begegnung im Hofcafe!<br />

Fazenda-Familiengottesdienst in der Kapelle von St. Carolus<br />

12


Donnerstag, 30. Mai <strong>2024</strong><br />

3x Fronleichnam in der Mittelrheinpfarrei<br />

Boppard, St.Severus<br />

9:00 Uhr Festhochamt in der Basilika mit den Fahnenabordnungen der<br />

Nachbarschaften und den Bopparder Schützen<br />

Prozession durch die Eltzerhofstrasse zur Karmeliterkirche,<br />

Segen am Altar der Traubenmadonna, Prozession durch die<br />

Rheinallee zum Musikpavillon, Segen am Altar des<br />

Gemeindezentrums, Prozession zum Marktplatz.<br />

Abschluß mit „Te deum“ und Segen am Kreuzaltar auf dem Platz.<br />

Musikalische Begleitung durch das Mittelrheinische<br />

Jugendblasorchester.<br />

Bad Salzig, St. Ägidius<br />

9:00 Uhr Festhochamt in der Kirche,<br />

anschließend Prozession auf dem<br />

bekannten Weg zu den Altären.<br />

Musikalische Gestaltung durch die<br />

Feuerwehrkapelle Bad Salzig.<br />

Buchholz, St. Sebastian<br />

10:00 Uhr Festhochamt in der Kirche,<br />

anschließend „kleine“ Prozession<br />

über die Mozartstrasse, Schillerstrasse<br />

und Heidestrasse zurück zur Kirche<br />

Danke und Vergelt’s Gott allen,<br />

die mithelfen, diesen Festtag auszurichten und zu gestalten.<br />

13


Sommerfreizeit der Jugendbegegnungsstätte <strong>2024</strong><br />

Reiten in der Uckermark<br />

In der letzten Sommerferienwoche, also vom 17. – 24. August geht es eine<br />

Woche in die Uckermark, genauer ins Schloss Boitzenburg. An sechs Tagen<br />

gibt es beim nahegelegenen Reiterhof ein jeweils zwei stündiges<br />

Pferdeprogramm, dass sich nach den Kompetenzen der Reiter*innen richtet.<br />

In diesem Jahr wird gesprungen und über die Felder der Uckermark<br />

ausgeritten. Daneben besteht die Möglichkeit den Badesee und die<br />

Paddelboote zu nutzen und einfach Spaß in der Gruppe zu haben. Die Fahrt<br />

wird 590 Euro kosten. Hierin sind enthalten die Zugfahrt nach Boitzenburg<br />

und zurück, Übernachtung und Vollpension sowie das Reitprogramm. Hier<br />

können sich Kinder und Jugendliche ab 9 Jahre anmelden.<br />

Weitere Infos zu den Freizeiten gibt es bei Hermann Schmitt, JBS St.<br />

Michael, Tel. 06742/2440, Mail jbs-boppard@rz-online.de Der Anmeldeflyer<br />

ist online unter http://jbs-bopp.home.ktk.de/reiten<strong>2024</strong>.pdf abrufbar.<br />

Neue Gutscheine für<br />

Messbestellungen sind da<br />

In manchen unserer Gemeinden gibt es den<br />

schönen Brauch, im Kondolenzfall oder bei<br />

anderer Gelegenheit jemandem eine Messe zu<br />

widmen. Dafür hatte das Pfarrbüro bisher<br />

unterschiedliche Vordrucke zur Verfügung. Davon<br />

gibt’s jetzt eine Neuauflage mit der Möglichkeit,<br />

einer verstorbenen Person eine Heilige Messe zu<br />

widmen. Das Ganze wird in eine kleine Karte<br />

eingetragen und kann in einem passenden<br />

Briefumschlag weitergegeben werden. Das<br />

Pfarrbüro gibt gerne Auskunft.<br />

14


Mittwoch, 01.05. – Hl. Josef der Arbeiter<br />

10:00Uhr<br />

Windhausen Pilgermesse der ganzen Pfarrei<br />

Stiftungsmesse ††Geschwister Alois und<br />

Franziska Roos, Sophia Wagner geb. Roos<br />

Stiftungsmesse ††der Familien Roos und<br />

Stauder<br />

††Eheleute Christina und Edmund Seus<br />

sowie ††Kinder<br />

†Josefine Gipp<br />

Donnerstag, 02.05. – Hl. Athanasius, Bischof von Alexandrien<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe im Altenheim Haus Elisabeth<br />

18:00Uhr Bad Salzig Stille Anbetung<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse mit Vesper in der Basilika<br />

Freitag, 03.05. – Hl. Philippus und Hl. Jakobus<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle im Wohnstift zum<br />

Heiligen Geist – Belgrano<br />

17:00Uhr<br />

Buchholz Aussetzung des Allerheiligsten u. stille<br />

Anbetung<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

18:00Uhr Bad Salzig Hl. Messe mit sakramentalem Segen<br />

15


Samstag, 04.05. - Hl. Florian, Märtyrer, und heilige Märtyrer von Lorch<br />

09:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Karmeliterkirche<br />

6 Wochenamt †Lothar Orthen<br />

††Ehel. Peter und Anna Münster sowie leb.<br />

und ††Angehörige der Familie Fernand<br />

12:30Uhr Boppard Musik am Mittag in der Basilika<br />

15:30Uhr Boppard Beichte in der Karmeliterkirche<br />

6. Sonntag der Osterzeit<br />

18:00Uhr<br />

18:00Uhr<br />

Bad Salzig Vorabendmesse<br />

1.Jg. †Josef Bock<br />

Herschw. Vorabendmesse<br />

††Eheleute Katharina und Anton Wilhelm sowie<br />

††Kinder Helmut und Alwine<br />

†Alfred Blatt sowie leb. und ††Angehörige<br />

Sonntag, 05.05. - 6. Sonntag der Osterzeit<br />

Kollekte für die Hohe Domkirche<br />

09:30Uhr Weiler Sonntagsmesse<br />

für leb. und ††der Familie Schlemmer<br />

10:00Uhr Buchholz Kindergottesdienst<br />

11:00Uhr Buchholz Sonntagsmesse<br />

Leb. und ††vom Rosenkranzverein<br />

11:00Uhr Boppard Sonntagsmesse für die Pfarrei in der Basilika<br />

Stiftungsmesse ††Fritz und Maria Jäger<br />

Stiftungsmesse †Magdalena Corneli geb. Kahl<br />

Stiftungsmesse †Anna Maria Link sowie<br />

††Angehörige<br />

†Josef Kollmar<br />

†Hans Bender sowie †Mutter Johanna, †Vater Josef<br />

und ††Schwiegereltern<br />

Die Fazenda stellt sich vor<br />

Im Anschluss an die Messe wird Kaffee<br />

vor der Basilika angeboten<br />

16


15:30Uhr Boppard Maiandacht im Gemeindezentrum, feierliche<br />

Eröffnung des Maimonats,<br />

anschl. Einladung zu Kaffee und Kuchen<br />

18:00Uhr Boppard Sonntagsmesse<br />

Montag, 06.05. – Hl. Britto, Bischof von Trier<br />

09:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle des Krankenhauses<br />

Dienstag, 07.05. – Dienstag der 6. Osterwoche - Bitttag<br />

15:00Uhr Buchholz Krankengottesdienst<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

18:30Uhr Bad Salzig Bittprozession und anschließend Bittamt<br />

8.Jg. †Ursula Gras sowie leb. und<br />

††Angehörige<br />

†Heinz Retzmann sowie leb. und<br />

††der Familie<br />

†Josef Arnold sowie leb. und<br />

††der Familie Arnold/Mathias<br />

Mittwoch, 08.05. – Mittwoch der 6. Osterwoche - Bitttag<br />

18:00Uhr Hirzenach Vorabendmesse zu Christi Himmelfahrt<br />

Donnerstag, 09.05. – CHRISTI HIMMELFAHRT<br />

09:30Uhr Weiler Festmesse<br />

09:30Uhr Bad Salzig Hochamt<br />

10:30Uhr Boppard ökumenischer Gottesdienst auf dem Marktplatz<br />

11:00Uhr Herschw. Hochamt<br />

18:00Uhr Boppard Festmesse zu Christi Himmelfahrt<br />

Freitag, 10.05. – Hl. Johannes von Avila, Priester und Kirchenlehrer<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle im Wohnstift zum<br />

Heiligen Geist - Belgrano<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

Samstag, 11.05. – Samstag der 6. Osterwoche<br />

09:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Karmeliterkirche<br />

†Renate Kuhn<br />

12:30Uhr Boppard Musik am Mittag in der Basilika<br />

15:30Uhr Boppard Beichte in der Karmeliterkirche<br />

17


7. Sonntag der Osterzeit<br />

18:00Uhr<br />

18:00Uhr<br />

18:00Uhr<br />

Bad Salzig Hl. Messe in polnischer Sprache,<br />

mit Beichtgelegenheit um 17:30Uhr<br />

Buchholz Vorabendmesse<br />

Hirzenach Vorabendmesse<br />

Sonntag, 12.05. – Hl. Pankratius, Märtyrer<br />

09:30Uhr Weiler Sonntagsmesse<br />

Sonderkollekte Kirche<br />

09:30Uhr Bad Salzig Sonntagsmesse mit Verabschiedung des<br />

langjährigen Kantors Bernhard Eberz<br />

in den Ruhestand<br />

6 Wochenamt †Jakob Hammer<br />

4.Jg. †Horst Roßricker<br />

4.Jg. †Monika Pignotti-Roßricker<br />

sowie leb. und ††Angehörige<br />

5.Jg. †Georg Roßricker<br />

†Hanni Roßricker<br />

†Klaus Roßricker<br />

†Helga Doliwa sowie leb. und ††Angehörige<br />

10:00Uhr<br />

Herschw. Festmesse zum Patronatsfest<br />

für die Leb. und ††Mitglieder des<br />

Geselligkeitsvereins<br />

††Bernhard und Jürgen Dieler sowie leb.<br />

und ††der Familien Dieler/Bliemel<br />

Danke dem Geselligkeitsverein für die<br />

Finanzierung des Blumenschmucks<br />

11:00Uhr Boppard Sonntagsmesse für die Pfarrei in der Basilika<br />

6 Wochenamt †Gerd Galeazzi<br />

††Eheleute Frieda und Karl Caspary<br />

††Eheleute Karl und Gretel Bock sowie leb.<br />

und ††Angehörige<br />

†Maria Bock<br />

††Hermine und Hans Zintl<br />

††Gretel und Hubert Baldeau<br />

18


17:00Uhr Boppard Familiengottesdienst auf der<br />

Fazenda Haus Sabelsberg<br />

18:00Uhr Boppard Sonntagsmesse<br />

Montag, 13.05. – Gedenktag Unserer Lieben Frau von Fatima<br />

09:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle des Krankenhauses<br />

Dienstag, 14.05. – Dienstag der 7. Osterwoche<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

19:00Uhr Bad Salzig Hl. Messe<br />

††Eheleute Peter und Marlene Gube<br />

sowie leb. und ††der Familie<br />

Mittwoch, 15.05. Hl. Rupert von Bingen, Einsiedler<br />

18:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Basilika<br />

Donnerstag, 16.05. – Hl. Johannes Nepomuk, Priester, Märtyrer<br />

08:00Uhr Boppard Wortgottesdienst der Bischöfl. Realschule<br />

Marienberg in der Karmeliterkirche<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe im Altenheim Haus Elisabeth<br />

18:00Uhr Bad Salzig Stille Anbetung<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse mit Vesper in der Basilika<br />

Freitag, 17.05. – Freitag der 7. Osterwoche<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle im Wohnstift zum<br />

Heiligen Geist – Belgrano<br />

14:00Uhr Herschw. Trauung der Brautleute Blum-Bersch<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

Samstag, 18.05. – Hl. Johannes I., Papst, Märtyrer<br />

09:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Karmeliterkirche<br />

12:30Uhr Boppard Musik am Mittag in der Basilika<br />

13:00Uhr Buchholz Trauung der Brautleute Zindorf<br />

15:30Uhr Boppard Beichte in der Karmeliterkirche<br />

19


Pfingsten – Fest des Heiligen Geistes<br />

18:00Uhr<br />

18:00Uhr<br />

Bad Salzig Vorabendmesse<br />

6 Wochenamt ††Günther Muders<br />

††Eheleute Waltraud und Willi Hoffmann<br />

††Eheleute Anneliese und Ewald Neubauer<br />

sowie leb. und ††Angehörige<br />

Herschw. Vorabendmesse<br />

Stiftungsmesse für leb. und ††der Familien<br />

Seifried/Roos<br />

Stiftungsmesse ††Eheleute Willi und Käthe<br />

Weiß (Oppenhausen)<br />

Für die „Armen Seelen“, deren niemand<br />

gedenkt<br />

Sonntag, 19.05. – PFINGSTEN<br />

Kollekte für kirchliche Aufgaben in Mittel- und Osteuropa "Renovabis"<br />

09:30Uhr Weiler Festmesse<br />

09:30Uhr Hirzenach Festmesse<br />

11:00Uhr<br />

Buchholz Hochamt<br />

Stiftungsmesse nach besonderer Meinung<br />

Stiftungsmesse ††Johann und<br />

Katharina Vogt<br />

Zu Ehren der Mutter Gottes<br />

11:00Uhr Boppard Hochamt in der Basilika<br />

6 Wochenamt †Gisela Cleves<br />

1.Jg. †Hannelore Decker<br />

18:00Uhr Boppard Sonntagsmesse<br />

Montag, 20.05. – Pfingstmontag, Maria, Mutter der Kirche<br />

09:30Uhr Boppard Kirmesmesse mit den Bälzer- und<br />

Rheingässer-Nachbarschaften unter<br />

Mitwirkung des MJBO in der Karmeliterkirche<br />

09:30Uhr Bad Salzig Prozession zum Dünchen, dort Hl. Messe mit<br />

u. Weiler Segnung der Nothgotteskerzen<br />

11:00Uhr Boppard Festmesse im Ev. Altenzentrum<br />

Haus Mühlbad<br />

20


Dienstag, 21.05. – Hl. Hermann-Josef, Ordenspriester, Mystiker<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

19:00Uhr Bad Salzig Hl. Messe<br />

Mittwoch, 22.05. – Hl. Rita von Cascia, Ordensfrau<br />

18:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Basilika<br />

Donnerstag, 23.05. – Donnerstag der 7. Woche im Jahreskreis<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe im Ev. Altenzentrum Mühlbad<br />

18:00Uhr Bad Salzig Stille Anbetung<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse mit Vesper in der Basilika<br />

Freitag, 24.05. – Freitag der 7. Woche im Jahreskreis<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle im Wohnstift zum<br />

Heiligen Geist - Belgrano<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

Samstag, 25.05. – Hl. Gregor VII., Papst<br />

09:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Karmeliterkirche<br />

12:30Uhr Boppard Musik am Mittag in der Basilika<br />

15:30Uhr Boppard Beichte in der Karmeliterkirche<br />

Dreifaltigkeitssonntag<br />

18:00Uhr<br />

Buchholz Vorabendmesse<br />

††der Familie Seidenfus<br />

††Eheleute Gertrud und Philipp Walkenbach<br />

Sonntag, 26.05. - DREIFALTIGKEITSSONNTAG<br />

Kollekte für den Katholikentag in Erfurt<br />

09:30Uhr<br />

09:30Uhr<br />

11:00Uhr<br />

Rheinbay Sonntagsmesse<br />

Bad Salzig Sonntagsmesse<br />

††Maria und Peter Bach sowie<br />

†Schwester Katharina Bach<br />

Oppenhausen Sonntagsmesse<br />

†Werner Roos sowie leb. und ††Angehörige<br />

††Eheleute Walter und Marianne Seus<br />

21


11:00Uhr Boppard Sonntagsmesse für die Pfarrei in der Basilika<br />

††Eheleute Theo und Waltraud Jeuken<br />

†Gerd Nick<br />

18:00Uhr Boppard Sonntagsmesse<br />

Montag, 27.05. – Hl. Augustinus, Bischof von Canterbury<br />

09:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle des Krankenhauses<br />

Dienstag, 28.05. – Dienstag der 8. Woche im Jahreskreis<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

19:00Uhr Bad Salzig Hl. Messe<br />

1.Jg. †Marlene Gube geb. Breitbach<br />

1.Jg. †Gertrud Wahl<br />

Mittwoch, 29.05. – Hl. Maximin, Bischof von Trier (4. Jh.)<br />

18:00Uhr Weiler Vorabendmesse mit sakramentalem Segen<br />

18:00Uhr Hirzenach Vorabendmesse mit sakramentalem Segen<br />

18:00Uhr Boppard Vesper und Hl. Messe in der Basilika<br />

Donnerstag, 30.05.<br />

Fronleichnam<br />

09:00Uhr Boppard Festamt in der Basilika<br />

unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft<br />

und den Fahnen der Nachbarschaften<br />

Prozession mit musikalischer Begleitung durch das<br />

MJBO – Abschluß am Marktplatz<br />

09:00Uhr Bad Salzig Festamt in der Kirche, anschließend<br />

Prozession<br />

10:00Uhr Buchholz Festamt zu Fronleichnam mit „kleiner“<br />

Prozession<br />

Freitag, 31.05.- Freitag der 8. Woche im Jahreskreis<br />

10:00Uhr Boppard Hl. Messe in der Kapelle im Wohnstift zum<br />

Heiligen Geist - Belgrano<br />

18:00Uhr Boppard Abendmesse in der Basilika<br />

22


MITTEILUNGEN<br />

aus St. Ägidius in Bad Salzig<br />

Messdienerplan<br />

Fr. 03.05. 18:00h Th. Gras, J. Gras<br />

Sa. 04.05. 18:00h Chr. Roselt, Chr. Reißfelder, S. Reißfelder, S. Schneide<br />

Di. 07.05. 18:30h S. Reißfelder, H. Reißfelder<br />

Do. 09.05. 9:30h W. Spitz, M. Gras, L. Balthasar, S. Schneider, J. Gras<br />

So. 12.05. 9:30h Chr. Roßricker, N. Kohl, Chr. Dülz, M. Dülz<br />

Di. 14.05. 19:00h<br />

Sa. 18.05. 18:00h W. Spitz, M. Gras, J. Gras, M. Neubauer<br />

Mo. 20.05. 9:30h Th. Gras, Chr. Roßricker, N. Kohl, S. Schneider<br />

Di. 21.05. 19:00h<br />

So. 26.05. 9:30h M. Gras, Th. Gras, N. Kohl<br />

Di. 28.05. 19:00h Chr. Dülz, M. Dülz<br />

Do. 30.05. 9:00h M. Gras, Th. Gras, Chr. Roßricker, J. Gras, M. Neubauer,<br />

N. Kohl<br />

Haus- und Krankenkommunion<br />

Wer die Hl. Kommunion empfangen möchte, melde sich bitte während den<br />

Öffnungszeiten im Pfarrbüro in Boppard (( 2315).<br />

Förderverein St. Ägidius Bad Salzig e.V.<br />

Spendenkonto:<br />

KSK Rhein-Hunsrück DE48560517900104488499<br />

Sonderkollekten<br />

Ergebnis Misereor Kollekte am 17.03.<strong>2024</strong> betrug 471,10€<br />

Die Sonderkollekte für die Kirche St. Ägidius am 30.03.<strong>2024</strong> betrug 241,50€<br />

Die nächste Sonderkollekte für die Kirche St. Ägidius erfolgt am 12.05.<strong>2024</strong><br />

23


Öffnungszeiten:<br />

Mittwoch: 17.00 - 19.00 Uhr<br />

Donnerstag: 17.00 - 19.00 Uhr<br />

E-Mail: buechereibadsalzig@gmx.de<br />

Geöffnet jeden Samstag<br />

von 10.00 – 11.30 Uhr<br />

in der Binger Straße 10.<br />

Bücherei St. Ägidius Bad Salzig e.V.<br />

Eine-Welt-Laden<br />

Essen beim Pastor<br />

…dem heiligen Goar auf der Spur….<br />

„Essen beim Pastor“ – ich bin so froh<br />

überrascht, wie schnell meine Einladung zum<br />

gemeinsamen Mittagessen im Pfarrhaus in Bad<br />

Salzig angenommen wurde. Wenn diese Zeilen<br />

im <strong>Pfarrbrief</strong> erscheinen, dann hat unser erstes<br />

Zusammentreffen und gemeinsame Mahlzeit<br />

schon stattgefunden, während ich die Zeilen<br />

noch in froher Erwartung und mit einer<br />

gewissen Spannung geschrieben habe, ob alles<br />

so läuft, wie ich es mir vorgestellt habe: eine<br />

weitere Chance, Menschen zusammenzuführen<br />

und Gelegenheit zum Austausch zu schaffen. Im weitesten Sinne auch<br />

einmal den Glauben zu thematisieren oder die Gelegenheit zu bieten, den<br />

Pastor mal zu fragen, was man immer schon mal fragen wollte. Aber<br />

vordringlich wirklich, Gemeinschaft zu erleben und Freude weiter zu<br />

schenken. Ich verstehe mein Angebot tatsächlich auch als eine Möglichkeit,<br />

diesem heiligen Goar nachzueifern, dessen Name uns ja vertraut ist, aber<br />

den die wenigsten richtig kennen. Dieser Heilige hat es mir immer schon<br />

irgendwie angetan. Seine Gastlichkeit hat mich berührt und in den vielen<br />

Jahren meines priesterlichen Dienstes ist mir bewusst geworden, dass<br />

24


Gastfreundschaft ein wesentlicher Bestandteil eines gelebten christlichen<br />

Glaubens ist. Herbergen gehörten einmal ganz selbstverständlich zu allen<br />

Klöstern. Ein Platz am Tisch beim Essen war einmal selbstverständlich in den<br />

Häusern der Christen. Wir können das aber auch wieder entdecken.<br />

Deshalb freue ich mich schon auf die nächsten Begegnungen am 27. Mai<br />

und am 24. Juni. Wer will kann sich auch jetzt schon anmelden.<br />

So. 05.05. <strong>2024</strong> B. Minning<br />

Do. 09.05. <strong>2024</strong> B. Retzmann<br />

So. 12.05. <strong>2024</strong> W. Decker<br />

So. 19.05. <strong>2024</strong> B. Minning<br />

Mo. 20.05. <strong>2024</strong> B. Retzmann<br />

Mitteilungen<br />

aus St. Peter in Ketten in Weiler<br />

Lektorendienst<br />

Klappern in Weiler<br />

Auch in diesem Jahr<br />

wurde in den<br />

Kartagen wieder<br />

geklappert.<br />

Einige Kinder aus<br />

Weiler haben so die<br />

Glocken ersetzt und<br />

den Brauch<br />

aufrechterhalten –<br />

herzlichen Dank<br />

dafür!<br />

25


Mitteilungen<br />

aus St. Bartholomäus Hirzenach, Holzfeld, Rheinbay<br />

Messdiener<br />

Küsterdienst<br />

Lektorendienst<br />

Geschwister Rosenbach Anneliese Stein 7597 Anneliese Stein<br />

Achim Wolf 06741/2293<br />

Haus- und Krankenkommunion<br />

Wer die heilige Kommunion zu Hause empfangen möchte, der melde sich bitte bei<br />

Frau Wiltrud Ludwig Tel. 06741-2288<br />

Aus dem Propsteigarten Hirzenach e.V.<br />

Unser Spendenkonto<br />

Propsteigarten Hirzenach e.V. Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück<br />

IBAN: DE62 5609 0000 0007 0429 24<br />

Gemeindeversammlung: Was wird aus der Propstei?<br />

Seit Anfang April hat die Propstei keine festen Bewohner mehr. Noch ist das<br />

Büro der Sr. Lea Ackermann-Stiftung besetzt, aber auch dieses wird bald<br />

nach Bad Salzig ziehen. Somit ist die Propstei erstmals seit Jahrzehnten<br />

"leer" und man kann den Bedarf an Sanierungsmaßnahmen innerhalb des<br />

Hauses vollständig aufnehmen. Und da kommt einiges zusammen...<br />

Gott sei Dank haben die Hirzenacher ihr Pfarrhaus von außen und am Dach<br />

gut in Schuss gehalten. Aber in den Innenräumen ist viel zu tun - vom Keller<br />

bis zum Speicher. Die Kirchengemeinde ist Eigentümerin dieses<br />

wunderschönen Hauses, aber sie sieht sich finanziell außer Stande, das<br />

Gebäude so zu modernisieren, dass sie es als Vermietungsobjekt nutzen<br />

kann. Deshalb suchen wir nun nach einer guten Lösung, die für die Gemeinde<br />

Hirzenach, für das Gebäude und für das Gesamtensemble ein Gewinn ist.<br />

Um die Ideenfindung möglichst breit anzulegen und um die ersten Schritte<br />

öffentlich und transparent zu gehen, laden wir für Samstag, 11. Mai <strong>2024</strong><br />

zu einer Gemeindeversammlung im Anschluss an die Vorabendmesse<br />

(18:00) ein.<br />

Alle, die eine gute Idee haben, können sie bei dieser Gelegenheit äußern<br />

und anbringen.<br />

26


MITTEILUNGEN<br />

aus St. Pankratius in Herschwiesen<br />

Danke für die Spenden zum Maialtar und zur Kirmes<br />

An dieser Stelle möchten wir uns sehr gerne bei allen großen und kleinen<br />

Spendern und Spenderinnen und bei Frau Maria Ibald bedanken, die mit dazu<br />

beigetragen haben, dass wir auch dieses Jahr wieder schöne Mai-Altäre in<br />

der Herschwiesener Kirche und in der Wallfahrtskapelle Windhausen haben.<br />

Das große Interesse in der Gemeinde freut uns sehr. Zeigt es uns doch und<br />

spornt es uns an, dass wir an diesem schönen Brauch auch zukünftig<br />

festhalten sollen und werden.<br />

Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Geselligkeitsverein Herschwiesen,<br />

der wie immer die Kirmes ausrichtet und aus diesem Anlass für den<br />

Blumenschmuck unserer Kirche aufkommt.<br />

Im Kirmesgottesdienst am 12.05.<strong>2024</strong> um 11 Uhr wird der Lebenden und<br />

Verstorbenen des Geselligkeitsvereins gedacht.<br />

Messen in den Kapellen<br />

Im Niederkirchspiel stehen neben unserer wunderschönen Pankratius-Kirche<br />

in Herschwiesen und der Wallfahrtskapelle in Windhausen noch zwei weitere<br />

Kapellen, die bisher nicht sehr oft genutzt wurden.<br />

Im vergangenen Jahr wurde bereits versucht, in jeder Kapelle zweimal im<br />

Jahr einen Gottesdienst zu feiern. Die Kapelle in Windhausen wurde im<br />

Winter sogar ein willkommener Ort für die Sonntagsmessen, weil sie besser<br />

zu heizen ist als die große Kirche in Herschwiesen.<br />

27


Für <strong>2024</strong> stehen von Mai bis November nun die Tage fest, an denen die<br />

Kapellen zu Ehren kommen sollen.<br />

Die Wallfahrt der gesamten Pfarrei nach Windhausen am 1. Mai, dem Beginn<br />

des Marienmonats, ist bereits ein fixer Termin. Um 10 Uhr beginnt die Messe<br />

und anschließend wird unter freiem Himmel gepicknickt.<br />

Das Hochfest Maria Himmelfahrt ist am 15. August und wird an diesem Tag<br />

(dieses Jahr ein Donnerstag) in Windhausen gefeiert.<br />

Die Kapelle in Hübingen ist dem Hl. Herz Jesu geweiht. Das Herz Jesu Fest<br />

ist am dritten Freitag nach Pfingsten. Am Sonntag darauf - in diesem Jahr<br />

der 9. Juni – ist Messe in Hübingen.<br />

Anlass des Baus der Kapelle war in den 50er Jahren des vergangenen<br />

Jahrhunderts der Wunsch, an die Gefallenen der beiden Weltkriege zu<br />

erinnern. Deswegen wurde als zweiter Termin für eine Messe in Hübingen der<br />

Volkstrauertag gewählt.<br />

In Oppenhausen wird schon immer am Kirmes-Samstag ein Festgottesdienst<br />

zu Ehren des Hl. Hubertus gefeiert. Das bleibt so.<br />

Ein zweiter Termin wurde für den Mai bestimmt, in <strong>2024</strong> am Sonntag,<br />

dem 26. Mai.<br />

Hier nochmal die Übersicht für <strong>2024</strong>:<br />

Windhausen:<br />

Hübingen:<br />

1. Mai und 15. August<br />

9. Juni und 17. November<br />

Oppenhausen: 26. Mai und 9. November<br />

Kommt und feiert mit!<br />

28


MITTEILUNGEN<br />

aus St. Pankratius in Herschwiesen und St. Sebastian Buchholz<br />

Termine im Mai<br />

Mi 01.05.<strong>2024</strong> 10:00 Uhr Wallfahrt der Pfarrei nach Windhausen<br />

So 05.05.<strong>2024</strong> 10:00 Uhr Kinderkirche „Jona und der Wal“, Buchholz<br />

Di 07.05.<strong>2024</strong> 15:00 Uhr Kranken-Gottesdienst mit Krankensalbung<br />

Kirche Buchholz<br />

Regelmäßige Termine<br />

Stille Anbetung mit Aussetzung des Allerheiligsten<br />

an jedem ersten Freitag im Monat um 17 Uhr in der Kirche in Buchholz<br />

Spielenachmittag der kfd im Pfarrsaal Buchholz:<br />

an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 15 Uhr<br />

Musikwerkstatt der kfd (Sing- und Musiziernachmittage)<br />

an jedem dritten Freitag im Monat von 16:30 Uhr bis ca. 18 Uhr<br />

Leitung und Anmeldung: Bernadette Grunenberg, Tel. 06742/4117<br />

Terminvorschau<br />

So 16.06.<strong>2024</strong> 18:00 Uhr Abendmusik für Querflöte und Orgel<br />

mit dem Titel "Sonatae et altera"<br />

in der Buchholzer Kirche.<br />

Jana Neuert, Querflöte<br />

Christian Rivinius, Orgel<br />

29


30


MITTEILUNGEN<br />

aus St. Sebastian in Buchholz<br />

Am Dienstag, 7. Mai <strong>2024</strong> laden wir ein<br />

zur gemeinsamen Feier der Krankensalbung<br />

Unsere Hoffnung ist doch diese: Jesus steht gerade dann an der Seite der<br />

Menschen, wenn es ihnen nicht gut geht und sie schwere Zeiten erleben.<br />

Die Evangelien erzählen viele Geschichten darüber, wie Jesus ohne Scheu<br />

auf Kranke zugegangen ist, selbst dann, wenn sie aufgrund ihres Gebrechens<br />

aus der Gesellschaft ausgestoßen waren. Außerdem hat er den Auftrag, sich<br />

um die Kranken zu sorgen, auch an seine Jünger weitergegeben. „Heilt<br />

Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus! Umsonst<br />

habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben“ (Mt 10,8).<br />

Das Sakrament der Krankensalbung ist Ausdruck dieser Nähe Jesu zu den<br />

Kranken. Die ältere Bezeichnung „Letzte Ölung“ führt leicht zu einem<br />

Missverständnis, denn sie wird nicht nur bei unmittelbarer Lebensgefahr oder<br />

einer tödlich verlaufenden Krankheit gespendet. Vielmehr soll<br />

31


Krankensalbung einen kranken, leidenden Menschen stärken und aufrichten<br />

– sie dient also dem Leben, nicht dem Tod.<br />

Zur Stärkung eines kranken Menschen kann sie auch mehrfach gespendet<br />

werden, zum Beispiel wenn sich der Zustand des Kranken verschlimmert.<br />

Auch bevorstehende Operationen oder psychische Erkrankungen können<br />

Anlass zur Spendung des Sakramentes sein.<br />

Schon im Jakobusbrief wird die Praxis erwähnt, Kranke mit Öl zu salben, um<br />

sie aufzurichten: „Ist einer unter euch krank, dann rufe er die Ältesten der<br />

Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen<br />

des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der<br />

Herr wird ihn aufrichten; und wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm<br />

vergeben“ (Jak 5,14f.).<br />

Wir feiern das Sakrament der Krankensalbung am 7. Mai zusammen in der<br />

St.Sebastian-Kirche in Buchholz. Dazu laden wir alle Kranken und die<br />

Senioren, die teilnehmen können, ein dabei zu sein und dieses stärkende<br />

Sakrament zu empfangen. Es wird im Rahmen einer Messfeier gespendet.<br />

Kommen Sie einfach rechtzeitig vor 15 Uhr in die Kirche.<br />

Herzlich Willkommen!<br />

Pastor Stefan Dumont<br />

Küsterdienste in Buchholz<br />

Liebe Buchholzer Gemeinde, an dieser Stelle will ich Ihnen gerne mal ein<br />

paar Zeilen schreiben, wie es sich derzeit mit dem Küsterdienst und dem<br />

Reinigungsdienst in der Kirche verhält.<br />

Nachdem sich Hannelore und Günter Bersch ja nun schon vor über einem<br />

Jahr eigentlich aus dem aktiven Küsterdienst verabschiedet haben, bin ich<br />

dankbar, dass sie immer noch ehrenamtlich bei vielen Gelegenheiten Hand<br />

anlegen und in der Kirche nach dem Rechten sehen, die Gottesdienste vorund<br />

nachbereiten, die neuen Messdiener betreuen, und viele wertvolle<br />

unsichtbare Dienste wahrnehmen, die immer dann auffallen würden, wenn<br />

sie keiner macht. Berschs werden dabei von Sylvia Fett und Willi Barth<br />

32


ebenfalls ehrenamtlich unterstützt. Unsere mehrfache Stellenausschreibung<br />

der Küsterstelle hat leider kein Ergebnis gebracht. Sie bleibt vakant.<br />

Wir haben letzte Woche im Kreis der nun ehrenamtlichen Küster<br />

zusammengesessen und überlegt, wie es weitergehen kann - weil es<br />

weitergehen muss.<br />

Zunächst einmal will ich den Vieren ein großes Dankeschön sagen, dass Sie<br />

sich darauf einlassen, sich diesen Dienst weiterhin ehrenamtlich zu teilen.<br />

Wenn jeder einmal im Monat drankommt, lässt sich die Aufgabe gut<br />

schultern. So machen es viele andere Gemeinden im Moment auch schon –<br />

denn nicht nur Buchholz ist ohne fest angestellte Küster(in).<br />

Damit es auch wirklich nur einmal im Monat ist, fehlt uns noch<br />

jemand im Team der Buchholzer Küsterei. D.h. konkret: Wir<br />

suchen noch jemanden, die/der mitmacht und bereit ist,<br />

alle 4 Wochen einen Dienst samstagsabends oder sonntagsmorgens<br />

zu übernehmen. Wäre das was für Sie? Hätten Sie<br />

Lust dazu? Keine Angst, man kann alles lernen, was man<br />

dazu wissen muss. Fragen Sie mal bei den derzeit aktiven<br />

Küstern nach…<br />

Leider fehlt uns in Buchholz nicht nur eine feste Küster/in, sondern auch<br />

jemand, der/die nach der Sauberkeit von Kirche und Pfarrzentrum schaut.<br />

Zugegeben, man kann mit dem, was wir an Bezahlung anbieten können,<br />

nicht reich werden, aber es ist ein kleines Taschengeld –<br />

und Sie haben es selbst in der Hand, sich über die Woche die<br />

Zeit einzuteilen, wenn Sie den Reinigungsdienst übernehmen<br />

wollen.<br />

Informationen dazu gibt’s über das<br />

Pfarrbüro. Melden Sie sich einfach.<br />

P.S.: Vielleicht ist ja auch die<br />

Kirchen-Reinigung etwas für ein<br />

„Team“, das sich dafür findet…<br />

33


Mitteilungen<br />

aus St. Severus in Boppard<br />

Vinzenzkonferenz<br />

Mittwoch, 08.05.<strong>2024</strong>, 22.05.<strong>2024</strong><br />

um 16:30 Uhr im Gemeindezentrum St. Michael<br />

Die Basilika sucht<br />

Freundinnen und Freunde.<br />

Auch Dich!<br />

Aufruf zur Gründung eines Vereins<br />

zur Förderung der Basilika, ihrer Kultur<br />

und Musik<br />

Jetzt beginnen die sommerlichen Monate, die wieder viele Gäste und<br />

Touristen in die Basilika bringen. Menschen, die staunen und sich erfreuen<br />

an dem Bau, der fast 800 Jahre an dieser Stelle mitten in Boppard steht,<br />

und der schon der Dritte ist, seitdem im 5. Jahrhundert ein erster Kirchenbau<br />

errichtet wurde, um hier Menschen durch die Taufe mit Gott in Verbindung<br />

zu bringen. Was für ein Schatz ist dieser Ort in unserer Stadt und für das<br />

ganze Rheintal…<br />

Die Zeiten wandeln sich. Waren früher die aktiven Gemeindemitglieder in<br />

großer Zahl um ihr Gotteshaus besorgt, so ist das heute anders. Die Gründe<br />

sind vielfältig, aber auch irgendwie bekannt…<br />

Ich denke mir manchmal: Es bräuchte eine Gruppe von Menschen, die sich<br />

als „Freunde der Basilika“ verstehen und mithelfen, dass hier das Leben für<br />

alle sichtbar aufblühen und weitergeführt werden kann.<br />

34


• Freundinnen und Freunde, die mithelfen, Kultur, Musik und<br />

Gastfreundschaft zu organisieren und zu finanzieren.<br />

• Freundinnen und Freunde, die vielleicht lieber ganz praktisch hin und<br />

wieder mal mit anpacken mögen, wenn es vor den großen Feiertagen darum<br />

geht, die Basilika festlich auszuschmücken und das Besondere dieses Orts zu<br />

betonen.<br />

• Freundinnen und Freunde, die unseren historischen Schatz für Gäste neu<br />

erschließen und nicht ohne Stolz zeigen, was uns die Geschichte und das<br />

religiöse Leben unserer Vorfahren hinterlassen hat.<br />

• Freundinnen und Freunde der Basilika, die sich dem Gebäude und seinem<br />

Sinn verbunden fühlen, auch wenn sie nicht jeden Sonntag den Gottesdienst<br />

besuchen oder mit der Institution der Kirche „fremdeln“…<br />

Solche Freundinnen und Freunde möchte ich gerne organisieren und<br />

zusammenführen, damit sie in einem eingetragenen Verein (e.V.)<br />

zusammenkommen, der u.a. zweckgebunden Spenden sammeln und<br />

verbuchen kann, die ausschließlich für die Bopparder Basilika und den noch<br />

zu definierenden Vereinszweck verwendet werden können. Dieser Verein wäre<br />

selbstständig, also ein „Gegenüber“ zur Kirchengemeinde, was eine gewisse<br />

„Freiheit“ garantiert. Gemeinhin würde man von einem „Förderverein“<br />

sprechen, aber das trifft die Sache nur unzureichend.<br />

35


Der Verein der Basilikafreunde kann mehr sein.<br />

Er könnte alle die Menschen sammeln, die auch mit ihren gottgeschenkten<br />

Talenten der Basilika helfen, so gut sie es können. Wer handwerklich<br />

geschickt ist, oder wer mithelfen kann, den vielen Gästen einer Saison die<br />

Kirche als „GottesOrt“ zu erschließen, ist gleichermaßen Freund oder<br />

Freundin der Basilika, wie jemand, der/die einfach nur mit einem<br />

Jahresbeitrag einen Anteil an der Finanzierbarkeit neuer Ideen und Aktionen<br />

für das Gebäude und das gemeinsame Leben drumherum leistet. Es gibt so<br />

viel zu tun, auch im Hinblick darauf, dass wir in den nächsten Jahren unsere<br />

Basilika und auch die Karmeliterkirche organisatorisch und kulturell „Bugatauglich“<br />

machen wollen. Da braucht es z.B. auch kreative Köpfe.<br />

Ich suche derzeit „Verbündete“, die mit mir aus der Idee einen solchen<br />

Verein werden lassen. So etwas will auch gut vorbereitet sein, bevor man<br />

gründet.<br />

Wer auch immer Lust und Freude hätte, da mitzumachen: Ich freue mich<br />

über Resonanz per Mail an àdumont@mittelrhein-sanktjosef.de<br />

Ihr/Euer Pastor Stefan Dumont<br />

36


Bestellung Messintention<br />

Bitte in einem Briefumschlag in den Klingelbeutel legen oder im Pfarrbüro<br />

einwerfen. Vielen Dank!<br />

Ich bestelle eine Hl. Messe in ______________________________________<br />

Für: ______________________________________________________<br />

1. am: __________________ Alternativ-Datum: _____________________<br />

Für: ______________________________________________________<br />

2. am: __________________ Alternativ-Datum: _____________________<br />

Für: ______________________________________________________<br />

3. am: __________________ Alternativ-Datum: _____________________<br />

Im Umschlag befinden sich _________€<br />

Bestellt von:<br />

_________________________________<br />

_________________________________<br />

_________________________________<br />

Tel. – Nr.:<br />

_________________________________<br />

37


VVV bereichert Anlage am Bildstock im Hamm<br />

"... Als nun der Wein ausging, sagte die Mutter Jesu zu ihm: "Sie haben<br />

keinen Wein mehr" ...(Joh 2,3). Maria wird neben anderen Heiligen (z.B.<br />

Urban, Johannes) selbst als "Weinheilige" verehrt. Daher hat sie im Hamm<br />

gewiss eine gute Heimat gefunden! Zur Unterscheidung bezeichnen wir die<br />

Madonna im Hamm als REBEN-MADONNA, die Figur in der Nische der<br />

Karmeliterkirche als TRAUBEN-MADONNA.<br />

Im Jahr 2017 wurde<br />

durch den VVV-Boppard<br />

im Hamm ein Bildstock<br />

errichtet. Pünktlich zum<br />

kirchlichen Jahresanfang<br />

am 1. Advent zog eine<br />

aus Holz geschnitzte<br />

Marienfigur mit Kind dort<br />

ein. Am Tag vor dem<br />

Weinfrühling 2018 erfolgte<br />

die ökumenische<br />

Einweihung durch die<br />

Pastöre Ludwig und<br />

Krause mit anschließendem<br />

Festumtrunk. Von<br />

nun an wurde die Anlage<br />

am Bildstock allmählich<br />

erweitert und ergänzt.<br />

Zwei gespendete Ruhebänke<br />

konnten aufgebaut<br />

werden, eine kleine Lavendelkultur wurde angelegt und schließlich knapp 20<br />

Rosen in einem eigenen Beet eingepflanzt. Aktuell wurde diese schöne<br />

Anlage um einen Naturstein mit der Aufschrift "REBEN-MADONNA" ergänzt.<br />

Rechtzeitig vor dem diesjährigen Weinfrühlings-Event haben die VVV-Aktiven<br />

Bernhard Liesenfeld, Michael Spitzley, Peter Nitsch und Heinz Kähne das<br />

Fundament betoniert. Mit Hilfe der Firma "Steinmetz-Grahs" konnte jüngst<br />

der Naturstein an seinem neuen Platz aufgestellt werden.<br />

38


Impressum<br />

Herausgeberin:<br />

Kontakt:<br />

Katholische Kirchengemeinde Mittelrhein St. Josef,<br />

56154 Boppard, Rheinallee 44<br />

info@mittelrhein-sanktjosef.de<br />

Bankverbindung: IBAN DE48 5605 1790 0001 1058 99<br />

Redaktion/Autoren:<br />

Sandra Hofmann (Pfarrbüro Mittelrhein St. Josef),<br />

Anja Reitz (Pfarrbüro Mittelrhein St. Josef),<br />

Silvia Schreiner (St. Pankratius, St. Sebastian),<br />

Günter Schlemmer (St. Peter in Ketten),<br />

Gemeindereferentin Ursula Malz<br />

Pfarrer Stefan Dumont (V.i.S.d.P.),<br />

Herstellung: Dorothee Clemens, Urbarer Druckstubb, Weinstraße 16,<br />

55430 Urbar<br />

Der <strong>Pfarrbrief</strong> erscheint in der Regel monatlich. Nachdruck unter Quellenangabe erlaubt. Namentlich<br />

gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeberin und der Redaktion<br />

wieder. Für unaufgefordert zugesandte Beiträge und Fotos besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung<br />

und Rückgabe.<br />

Redaktionsschluss für den nächsten <strong>Pfarrbrief</strong>:<br />

13. Mai <strong>2024</strong><br />

39


40

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!