Nordfriesland - Nordfriesische Lammtage

lammtage.de

Nordfriesland - Nordfriesische Lammtage

Die Lammkönigin 2004/2005

Nordfrieslands

Lammkönigin

Nordfriesland ohne

Lammkönigin –

undenkbar. Alle

Jahre wieder

ernennen die Nordfriesen

eine junge

sympathische Frau,

die mit Schafen –

möglichst auf Platt-

Monja Ketelsen

deutsch – „per Du”

ist zu ihrer Lammkönigin.

Nach der Eröffnung der Lammtage ist Majestät

gefragter Ehrengast vieler Veranstaltungen.

Ob Bauernmärkte oder Messen, Schützenfeste oder

Jubiläen – die Lammkönigin ist als fotogenes und

sympathisches Wahrzeichen Nordfrieslands dabei.

Einer der Höhepunkte der einjährigen „Regentschaft“:

die Internationale Grüne Woche in Berlin.

Die Veranstaltung wird gefördert durch die

Nord-Ostsee Sparkasse

die Wirtschaftsvereinigung

Deutsches Lammfleisch (WDL)

die CMA

und die Landwirtschaftskammer

Schleswig-Holstein

Impressum:

Förderverein Nordfriesische Lammtage e. V.

Osterkoog Straße 37 · D - 25845 Nordstrand

Tel.: 04842 - 83 87 · Fax: 04842 - 83 87

Gestaltung: Marie-Luise Saty · Fotos: Nordsee-Tourismus-

Service GmbH, Karin Dreyer · Druck: Boyens Offset

SYLT

AMRUM

Keitum

Norddorf

N O R D S E E

Hier finden Sie alle

Veranstaltungsorte

auf einen Blick

FÖHR

LANGENESS

HALLIGEN

HOOGE

PELLWORM

EIDERSTEDT

St. Peter -

Ording

Klanxbüll

OLAND

Dagebüll

HAMBURGER

HALLIG

Poppenbüll

DÄNEMARK

Niebüll

NORDSTRAND

Tetenbüll

Garding

Welt

Vollerwiek

Leck

NORDFRIESLAND

Bredstedt

Reußenköge

Viöl

Hattstedter

Marsch

Witzwort

Tönning

Husum

Friedrichstadt

DITHMARSCHEN

+ + + + + + Termine und Infos rund um die Lammtage + + + + + +


■ Frühlingszeit ist Lammzeit

An den Nordseedeichen sind große und kleine

Schafe wieder unermüdlich grasend unterwegs.

Herzerweichend besonders im Frühjahr, wenn die

niedlichen Osterlämmchen ihren Müttern nicht von

den Hufen weichen. Aber Nordfrieslands Schafe sind

mehr als Fotomotive und Kuscheltiere: Sie sind unverzichtbar

im Küstenschutz, als Fell- und Woll-

Lieferanten geschätzt, für Gourmets ein Hochgenuss

– Gründe genug, sie alljährlich zum gefeierten Mittelpunkt

der Nordfriesischen Lammtage zu machen, in

diesem Jahr sechs Wochen lang, zum zehnten Mal.

Infos zu Urlaubsmöglichkeiten an der

Nordsee Schleswig-Holstein:

Nordsee-Tourismus-Service GmbH,

Tel. 01805 – 066 077 (dtms, 12 ct/min.)

www.nordseetourismus.de

Nordfriesland – soviel Schafe wie

Menschen

Rund 160 000 Schafe und Lämmer sollen bei den 870

Schafhaltern in Nordfriesland zu Hause sein. Eine

Zahl, fast ebenso hoch wie die Einwohnerzahl des

Kreises und damit ein wichtiger landwirtschaftlicher

Faktor. Die Schafe haben eine lange Geschichte. Bereits

vor etwa 4000 Jahren sind sie in Süd-West-Asien

nachgewiesen und begannen dort ihre viele Jahrhunderte

währende Wanderung über Persien und

Mesopotamien nach Europa. In Nordfriesland gehörten

sie wahrscheinlich von Anfang an zur

Tierhaltung.

■ Schafe – Deiche – Küstenschutz

Die grasenden Schafe in den Salzwiesen und an den

Deichen sind zu Wahrzeichen der Nordseeküste

geworden. Vor etwa

100 Jahren erkannte

man ihren unschätzbaren

Nutzen bei

der Deichpflege

und im Küstenschutz.

Im Vordeichland, den

Salzwiesen, stampfen

sie mit ihren Hufen

das Marschenland fest

und regen mit nimmer

versiegendem Appetit die salzigen Gräser zu

vermehrtem Wachstum an. Auf den Deichen sorgen

sie zuverlässig für die Festigkeit und machen so die

Küstenschutz-Linie sturmflutsicher.

■ Fleisch vom Salzwiesenlamm –

eine Delikatesse

Reine Nordsee-Salzluft – für Menschen wie Schafe

ein gesundes Lebenselixier. Würzige Salzgräser – für

Schafe die reinste Delikatesse. Kein Wunder also,

dass zartes Salzwiesenlammfleisch von erfahrenen

Gourmets – sogar von den verwöhnten

französischen – für seinen unvergleichlichen Geschmack

hoch geschätzt wird. In vielen Restaurants

Nordfrieslands stehen köstliche Lammgerichte auf

den Speisekarten, in besonders großer Auswahl

während der Lammtage.

Weitere Informationen

zu den Nordfriesischen Lammtagen:

www.lammtage.de

■ Urlauber lieben Lämmer

Nordfriesland ohne Schafe wäre für viele Urlauber

nur halber Urlaub. Sie lieben das Gewusel auf den

Wiesen und Deichen. Sie genießen den frischen

Schafskäse und die Lammsalami aus dem Landladen.

Sie sehen beim Schafescheren zu und informieren

sich über Lammfleischrezepte. Beim Urlaub auf dem

Bauernhof – in Nordfriesland eine sehr verbreitete

Urlaubsform – gehören Schafe oft zum „Inventar“.

■ Bei den Lammtagen geht’s rund

Die Lammtage – beste Gelegenheit mal einen Blick

hinter die Kulissen des ländlichen Nordfriesland zu

werfen und sich gleichzeitig im reizvollen Nordseeklima

prächtig zu erholen. Information, Spaß und

eigene Aktivitäten an

frischer Luft lassen

sich oft mühelos miteinander

verbinden:

Das diesjährige Programm

ist wieder

verlockend bunt.

Viel Spaß beim

Studieren – und

dann bei uns in

Nordfriesland,

an der Nordsee

Schleswig-Holstein!


Donnerstag, 5. Mai 2005 (Himmelfahrt)

Viöl, Dörpsplatz, 9.30 – 18.00 Uhr: Der

Große Bauernmarkt von der Arlau bis zur

Treene – mit Tierschau, Kunsthandwerkermarkt,

Modenschau, Streichelzoo, tollem

Kinderprogramm, Musikgruppen, Tombola

und Direktvermarktern – stimmt wie jedes

Jahr auf die Lammtage ein. Beste Gelegenheit,

leckere Lammprodukte zu probieren

und alles über Schafe zu erfahren.

Samstag, 14. Mai 2005

Reußenköge/Sophien-Magdalenen-Koog

in der Koogshalle, 19.00 Uhr: Offizielle

Eröffnung der Nordfriesischen Lammtage

mit der Proklamation der Nordfriesischen

Lammkönigin 2005/2006, kultigem Lämmerball

mit Livemusik (Showband „Joker“) und

Unterhaltungsprogramm. Als Gaumenschmaus

gibt es Lammspezialitäten vom

Grill. Vorverkauf: Kurverwaltung Nordstrand

(04842) 8232 o. 454, Lätari-Hof, Reußenköge

(04671) 6196, Schäferei Baumbach,

Nordstrand (04842) 495. Im Eintrittspreis

von 25,- Euro sind Begrüßungscocktail,

Lammspezialitäten v. Grill, Nachspeise,

Pharisäer und Musik inklusive.

Samstag, 14. – 21. Mai 2005

Insel Pellworm, 7-tägiges Urlaubsarrangement

„...Spinnräder und Filzpantoffeln-Kreativwerkstatt

vom Schaf zur

Wolle“. Nähere Information und Anmeldung:

Tourist Information Pellworm, Uthlandestraße

2, 25849 Pellworm, Tel.: (04844)

18940, Fax: (04844) 18944, E-Mail:

info@pellworm.de, www.pellworm.de.

Samstag, 14. Mai – 26. Juni 2005

Tetenbüll, Haus Peters, Dörpstraat 16, 14.00

– 18.00 Uhr: Rosemarie Gaede, „Haut –

Nah“ Collagen und Installationen zum

Thema: „Menschliche und tierische Haut“.

Samstag, 14. Mai – 26. Juni 2005

Vollerwiek, Galerie Dreyer, Westerdeich 1,

Mittwoch – Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr sowie

nach Vereinbarung: Lämmermarkt am Westerdeich,

Ausstellung mit Aquarellen und

Grafiken von Karin Dreyer und mehr als 100

Lämmern als lebenden Kunstobjekten, Tel.:

(04862) 103040, E-Mail: meerkunst@aol.com,

www.galerie-meerkunst.de.

NationalparkGaststätte

Inh. Bettina & Hans-Hermann Lätari

Ruf 0 46 71 / 94 27 88 . Fax 0 46 71 / 69 96

Genießen Sie bei uns in einmaliger Atmosphäre

selbst gebackenen Kuchen, einen Pharisäer

oder typisch nordfriesische Gerichte!

Willkommen zum „Lamm-Grillen”

Nordfriesisches Salzwiesenlamm

mit hausgemachten Salaten – „satt” für 15 €/Person

Jeden Freitag von Juni bis August um 19.00 Uhr

– Wir bitten um Voranmeldung –

Sonntag, 15. Mai 2005

Pellworm, Bauernmarkt auf dem Ütermarker

Hof, Ütermarkerweg 11, ab 11.00 Uhr:

Pellwormer Landwirte stellen ihre Produkte

– auch aus dem ökologischen Anbau – vor.

Und natürlich ihre Lämmer. Dazu gibt’s

Schafscheren und Verarbeitung der Wolle

und ein buntes Programm für Kinder. Der

Pellwormer Landfrauenverein verwöhnt mit

einem hausgemachten Kuchenbuffet. Zahlreiche

Stände laden zum Essen und Trinken

ein. Eine kleine Kunstgewerbeausstellung

zeigt Arbeiten von Pellwormer Künstlern.

25845 Nordstrand . Pohnshalligkoogstraße 1

Telefon 0 48 42/4 95 . Telefax 0 48 42/6 80

Lamm-Grillen

auf der Schäferei

mit Musik jeweils ab 17.00 Uhr

Mittwoch, 27.07.2005

Mittwoch, 10.08.2005

Mittwoch, 24.08.2005

Wir freuen uns auf gemütliche Abende.

Für Gruppen empfehlen wir Reservierungen.

Das Baumbach-Hofladen-Team

UNSER HOFLADEN IST TÄGLICH GEÖFFNET!

Montag, 16. Mai – 25. Juni 2005

Garding, Touristinformation, Markt 26:

Schafe zählen in der Stadt Garding.

Im Stadtbereich haben sich während der

Lammtage 20 kleine Schafe verlaufen. Wer

sie finden möchte holt sich in der Touristinformation

eine Zählliste ab und geht auf

die Suche – auch ein Spaß für die Kleinen.

Lohn für die glücklichen Finder: ein Präsent

und eine goldene Schafmedaille.

Mittwoch, 18. Mai 2005

Garding, Hafenplatz, 14.00 – ca. 18.30 Uhr:

Blick über den Zaun 2005 (Bustour). Lammtage

auf Eiderstedt – in Tetenbüll und Westerhever.

Ein „kuscheliges“ und nahrhaftes

Programm! Zuerst geht’s zum Biolandhof

Volquardsen nach Tetenbüll. Hier gibt’s

nicht nur Milchschafe, sondern auch eine

(Schaf-)Käserei, dazu Wurst und Fleisch aus

eigener Produktion. Alles über Deichschafe

erfährt man in der Schäferei Hinz in Westerhever.

Spannende Ergänzung: Besuch

auf dem Schäferhof von Olaf Dircks mit

Demonstration einer Schafschur. Im Kirchspielskrug

hat man leckeren Kuchen für die

Kaffeepause gebacken. Ihre Begleitung:

Maren Wielert. Im Preis sind Kaffee und

Kuchen enthalten. Anmeldung erbeten bei

der Tourismus Zentrale Eiderstedt, Markt 26,

25836 Garding, Tel.: (04862) 469.

Sonntag, 22. Mai 2005

Charlottenhof, Osterklanxbüll 4, 25924

Klanxbüll, 10.00 – 18.00 Uhr:

Lammtagemarkt mit Lammprodukten,

Hofprodukten, Kunsthandwerkermarkt

und umfangreichem Rahmenprogramm.

Angeboten werden Lammspezialitäten vom

Grill und hausgemachte Torten. Besuch der

Lammkönigin.

Freitag, 27. – 29. Mai 2005

Keitum/Sylt, Ringreiterplatz zu Keitum

(Gurtstig/Ecke Kreisstraße) Freitag ab 14.00

Uhr, Samstag/Sonntag ab 12.00 Uhr:

3. Sylter Lamm-Markttage. Es erwarten den

Besucher nicht nur raffinierte Gerichte rund

um das Lamm, sondern auch musikalische

und kulturelle Darbietungen sowie ein

buntes Programm für die Jüngsten.

Freitag, den 27. Mai 2005

Hamburger Hallig, Hallig-Krog, 19.00 Uhr:

Großes „Lamm-Grillen“ in reizvoller Umgebung

mit nordfriesischem Salzwiesenlamm

und hausgemachten Salaten. Besuch der

Lammkönigin und des Kreispräsidenten.

Landschlachterei

Burmeister

Westerende 47

25884 Viöl

Tel. 0 48 43 - 13 01

Fax 0 48 43 - 2271

Wir bieten Ihnen 365 Lammtage im Jahr.

Alles aus eigener Schlachtung und Zerlegung.

Samstag, 28. Mai 2005

Pellworm, Restaurant „Unter den Linden“,

19.30 Uhr: Pellwormer Buffet mit

Spezialitäten vom Lamm.

Sonntag, 29. Mai 2005

Kurverwaltung Nordstrand, 25845 Nordstrand:

10.30 – 14.00 Uhr ab Fuhlehörn eine

Fahrt mit dem Pferdewagen über’s Watt zur

Hallig Südfall. Nach einem Vortrag über die

kleine Hallig genießt man Lammspezialitäten

gemeinsam mit der Lammkönigin und

Einheimischen. Anmeldung erbeten unter

Tel.: (04842) 454.

Sonntag, 29. Mai 2005

Poppenbüll, SPINN WEB KATE, Nickelswarft

2, 11.00 – 16.00 Uhr: „Vom Schaf zum

Teppich“, ein Aktionstag bei der Weberin

Angelika Rölke zum Zugucken und Mitmachen.

Es wird kardiert, gesponnen,

gefilzt, gefärbt und gewebt. Außerdem wird

die Schafschur gezeigt.

Kinsky-Fleischwaren GmbH

Rosenburger Weg 2, 25821 Bredstedt

Telefon 04671-91380

Filialen in: Leck, Langenhorn, 2 x Bredstedt,

Breklum, 2 x Husum, Albersdorf, im Bistro

Wattenblick, Schlüttsiel sowie

auf vielen Wochenmärkten in der Region

Lammspezialitäten aus eigenem Vieheinkauf/

eigener Schlachtung und eigener Produktion

www.kinsky-fleischwaren.de

Mittwoch, 1. Juni 2005

Kurverwaltung Nordstrand, Schulweg 4,

25845 Nordstrand, 15.00 – 17.00 Uhr:

Mit der Lammkönigin auf Fahrradtour zur

Schäferei Baumbach. Besichtigung der

Außendeichschäferei mit Verkostung von

Lammprodukten. Anmeldung erbeten unter

Tel.: (04842) 454.

Freitag, 3. Juni 2005

Hamburger Hallig, Hallig-Krog, 19.00 Uhr:

Großes „Lamm-Grillen“ in reizvoller Umgebung

mit nordfriesischem Salzwiesenlamm

und hausgemachten Salaten.

Samstag, 4. Juni 2005

Kotzenbüll, Ein Garten für die Sinne e. V.,

Erfahrungsfeld Mars-Skipper-Hof, Gardinger

Chaussee 3, 14.00 – 19.00 Uhr: Führung

durch den neuen Naturerlebnisraum,

diverse Angebote zum Thema Schaf und

Wollverarbeitung, ab 18.00 Uhr Grillen von

Salzwiesenlamm.

Samstag, 4. Juni 2005

Norddorf/Amrum, Hüttmannwiese, 11.30 –

18.00 Uhr: Eröffnungsveranstaltung der

Amrumer Lammtage mit Live-Musik, Schafe

scheren, Kinderprogramm u. v. m..

Samstag, 4. Juni 2005

Pellworm, Hotel & Restaurant Friesenhaus,

18.00 – 21.00 Uhr: Lammgrillen, nordfriesisches

Salzwiesenlamm mit hausgemachten

leckeren Beilagen.

Freitag, 10. Juni 2005

Hamburger Hallig, Hallig-Krog, 19.00 Uhr:

Großes „Lamm-Grillen“ in reizvoller Umgebung

mit nordfriesischem Salzwiesenlamm

und hausgemachten Salaten.

Samstag, 11. – 12. Juni 2005

Friedrichstadt, Grüner Markt von 10.00 –

18.00 Uhr: „Veranstaltung im Zeichen der

Lämmer und Schafe“ mit Präsentationen

und Verkauf von Lammspezialitäten sowie

anderen Produkten aus der Region,

Streichel-Lämmer und Vorführungen, Verarbeitung

von Schafwolle.

Sonntag, 12. Juni 2005

Nordstrand, Insel- und Halligreederei,

Hörnstraße 3, 11.30 – 16.30 Uhr:

Ausflugsfahrt mit der „MS Adler V“ von

Nordstrand zur Hallig Gröde. Auf der Hallig

gibt’s „am lebenden Objekt“ fachkundige

Informationen über Salzwiesenlämmer und

über die Halligwelt durch einen

Schafzüchter von der Hallig, an Bord

genießt man zarte Lammkeule. Anmeldung

erwünscht unter Tel.: (04842) 90000.

Freitag, 17. Juni 2005

Hamburger Hallig, Hallig-Krog, 19.00 Uhr:

Großes „Lamm-Grillen“ in reizvoller Umgebung

mit nordfriesischem Salzwiesenlamm

und hausgemachten Salaten.

Sonntag, 19. Juni 2005

Hamburger Hallig, NationalparkService,

14.00 – 17.00 Uhr: „Einfach mal in Gras

beißen“, die Salzwiesen der Hamburger

Hallig bei einer Wanderung mit allen Sinnen

erleben. Danach geht es in die Wattwerkstatt,

um das Leben in der Salzwiese zu

erforschen und verschiedene Salzwiesenkräuter

zu probieren. Treffpunkt: Wattwerkstatt

auf der Hamburger Hallig.

Mittwoch, 22. Juni 2005

Nordstrand, Schäferei Baumbach, Pohnshalligkoogstraße1,

14.00 – 17.00 Uhr:

Filzen – ein altes Handwerk stellt sich vor.

Claudia Wolfgram von „Ein Garten für die

Sinne e.V.“ filzt mit Kindern und Erwachsenen

Bälle, Armreifen, Bilder, liebevolle

Kleinigkeiten. Teilnahmegebühr 5 Euro pro

Teilnehmer/in. Anmeldung erbeten unter

Tel.: (04842) 495.

Freitag, 24. Juni 2005

Hamburger Hallig, Hallig-Krog, 19.00 Uhr:

Großes „Lamm-Grillen“ in reizvoller Umgebung

mit nordfriesischem Salzwiesenlamm

und hausgemachten Salaten.

Samstag, 25. Juni 2005

Midlum/Föhr, Schäferlädchen, Frau Margret

Knudtsen, An der Marsch 23, 11.00 – 16.00

Uhr: Schafescheren und Hütehunde bei

der Arbeit. Es gibt Gegrilltes vom Lamm

sowie Kaffee und Kuchen. Für Kinder gibt es

Ponyreiten und eine Strohburg zum Toben.

Sonntag, 26. Juni 2005

St. Peter-Ording, Westküstenpark & Robbarium,

Wohldweg 6, 11.00 – 17.00 Uhr:

Traditioneller Schaftag im Haus- und

Wildtierpark & Robbarium. Neben der

Schafschur und den Hütehundvorführungen

mit Border Collies gibt es viele Aktionen für

Kinder: Schafrallye, Filzen, Spiele auf der

Festwiese. Und man kann seltene Schafrassen

kennen lernen und Seehunde sowie

Greifvögel hautnah erleben.

Sonntag, 26. Juni 2005

Hattstedtermarsch, Kerithof, 10.00 –

18.00 Uhr: Der „Lammtagemarkt“ der Hattstedtermarsch

mit Lammspezialitäten vom

Grill, einem Floh- und Kunsthandwerkermarkt

aus der Region, Spezialitäten der

Landfrauen sowie einer Ausstellung des

Hegeringes lädt alle Gäste zum Schauen

und Kosten ein.

Nordfriesland

GmbH

Zum Stellwerk 3 . 25899 Niebüll

Telefon (0 46 61) 60 60 . Fax 606-202

Ihr Partner bei der Lammvermarktung

und Lieferant für Gastronomie und für

Fachgeschäfte.

Eigene EU-Schlachtung und Zerlegung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine