02.05.2024 Aufrufe

Be A Butcher (Januar 2024)

Magazin für den Fleischernachwuchs im Norden

Magazin für den Fleischernachwuchs im Norden

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN
  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

INTERVIEW<br />

Definitiv die richtige Entscheidung!<br />

3 Fragen an Jonas Jessen<br />

Jonas Jessen (22) von der Fleischerei<br />

Dreymann in Ahrensburg war Kursbester<br />

des 183. Meisterkurses, der Ersten<br />

Norddeutschen Fleischerfachschule in<br />

Hamburg, der im vergangenen November<br />

abgeschlossen wurde.<br />

Warum hast du dich für das Fleischerhandwerk<br />

entschieden?<br />

Mir war klar, es soll in die handwerkliche Richtung<br />

gehen. Das körperliche Arbeiten und am<br />

Ende zu sehen, was man selbst erschaffen hat,<br />

das hat mir sehr am Fleischerhandwerk gefallen.<br />

War dein Ziel immer schon, den Meister zu<br />

machen? Und wie lief die Vorbereitung auf die<br />

Meisterprüfung?<br />

Ich wollte eigentlich reisen, aber dann hatte ich<br />

die Möglichkeit den Meisterkurs zu machen. Das<br />

war am Ende definitiv die richtige Entscheidung.<br />

Ich hatte gerade meinen Gesellen hinter mir,<br />

also war das Gelernte noch frisch im Kopf. Nach<br />

ein paar Wochen ging es dann aber Schlag auf<br />

Schlag. Die Prüfungswochen waren sehr intensiv.<br />

Prüfungsdruck ist nicht jedermanns Sache, aber<br />

wenn man sich da durchkämpft, überwiegt am<br />

Ende die Euphorie, sobald man’s geschafft hat.<br />

Was sind deine Pläne mit dem Meister in der<br />

Tasche?<br />

Der Meistertitel ist super für mich. Aber fürs erste<br />

geht es jetzt für mich darum, weiter Erfahrungen<br />

zu sammeln. Nicht stehen bleiben. Mit dem Titel<br />

habe ich dann noch viele Möglichkeiten, akademisch<br />

sowie handwerklich.<br />

Erste Norddeutsche Fleischerfachschule<br />

1962 gegründet hat die Hamburger Schule bis<br />

heute fast 6.000 Meister*innen ausgebildet. Der<br />

Fleischerverband Nord ist stolz auf diese Tradition.<br />

Aber Tradition allein macht noch keine gute Ausbildung.<br />

Hierfür braucht es vielmehr eine leistungs<br />

fähige Struktur, moderne Maschinen und Werkzeuge<br />

und – am allerwichtigsten – engagierte<br />

und fachlich hervorragende Lehrkräfte. Denn eine<br />

Schule lebt vor allem von den Menschen, die ihr<br />

Wissen und ihre <strong>Be</strong>geisterung für die Sache an die<br />

Schüler* innen weitergeben.<br />

Pädagogisches Leitungsteam: Thilo Maaßen und Anke Jacobsen<br />

10

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!