07.05.2024 Aufrufe

SinnesWald Ausstellung 2024 – HUMOR

Rundgang durch die SinnesWald-Ausstellung 2024 – HUMOR

Rundgang durch die SinnesWald-Ausstellung 2024 – HUMOR

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Skulpturenpark Leichlingen

SinnesWald

Ausstellung 2024

HUMOR


Herausgeber:

Internet:

YouTube:

Fotos:

Das Titelbild zeigt:

Wicze Braun + Wolfgang Brudes

Wietsche 1, 42799 Leichlingen, Tel.: 02175-2854

www.sinneswald.de | E-Mail: info@sinneswald.de

www.youtube.com/SinnesWald

Manfred Boelke

Blind Date von Regine Evertz

Layout / Produktion: Manfred Boelke | manfred-boelke.de | mail@manfred-boelke.de

Druck:

Druckhaus Boeken, Leverkusen

Gefördert von:

Copyright © 2024 by SinnesWald, Wicze Braun + Wolfgang Brudes

Copyright © der zu den Kunstwerken gehörenden Texte, die jeweiligen Künstler selbst

Förderverein SinnesWald


Foto: Michael Kirsch

Ausstellung 2024

HUMOR

Skulpturen und Installationen von:

John M. Bachem | Dirk Balke | Gabriele Barczik | Stefanie Barre | Monika

Brandes + Michael Bauer-Brandes | Britta Bellin-Schewe | Jörg Bernsmeister |

Reinhard Birker | Peter Blindert | Manfred Boelke |Tina Borrenkott | Imke

Braselmann | Silke Busch | Brigitta Buse | die artler: Anna Winnicka, Birgit

Bührlé, Carolina Alonso, Daniela Mittweg, Edith Bartha, Elisabeth van Langen,

Margrit Schneider, Rudolf Holzenthal | Diane Dille | Margit Engels-Rottwinkel |

Martin Epping | Regine Evertz | Michaela Franz | Gymnasium Leichlingen Jg.

10 Kunst-Deutsch, Ltg. Bettina Klein | Gymnasium Leichlingen Kunst AG:

Jasper, Mads, Paul, Ltg. Nikita Krugljakov | Gesche Harms | Hartmut Hegener |

Jens Heimel + Frank Piontkowski | Frank Hesse | Nina Janzen | Jolanda |

Nadine Jork | Angelika Keller | Heinrich Keller | Gerhard Kern + Petra Kremer-

Horster | Sabine Kremer | Natalie Kühn | Wolfgang Kühn | Tania Laux Nienstedt

| Hajo Locks | Rita Lü | LVR Karl-Tietenberg-Förderschule Sehen | Gabriele

Mai-Schmidt | Susanne Müller-Kölmel | Elizabeth Murphy mit Markus

Zimmermann und Gaitano Rosato | Anke Niemeyer | Ingrid Nissel | Iris Nolte |

Karola Nordt | MaNoJoDe Markus Nottke + Johannes Dennda | Pjervoj

Ogonjok | Gregor Olbertz | Heidi Reichert | Birgit Reinhardt | Karl-Heinz Richter

| Isabelle Sagi | Dr. Michael Sattlegger | Armin Schmidt | Tilman Schmitten | Ela

Schneider | Ariane Schuster | Technisches Berufskolleg Solingen, GtA

Oberstufe | Ana Theisen-Alcazar | Peter Thönes mit Fotokurs VHS | Thomas

Trier | Achim Wagner | Ulrike Wehner | Rabea Welter | Hilla Westermann |

Gisela Willner | Britta Zander | Gregor Zootzky


NACH NEUENKAMP

ZUM NATURFREUNDEHAUS

51

52

54

55 56

34

33 30 31

32

35

19

20

21

15 16

18

17

50

KLEINER

STEINBRUCH

36

22

37

23

KRÄUTER-

GARTEN

SANDUHR

38

26

24

25

29

49

48

39 40 41

67

28

27

47

SUMMSTEIN

SPENDENSTEIN

STUHLKREIS

66

68

64

46

44 45

65

INFO

42

FÜR

ELISE

69

53

63

MURBACH

43

SCHAUKEL

58

61

62

MURMEL-

BAHN

59

57

60

PRIVAT

WC

WALD

70

MÜHLSTEIN

SPINNEREI

PRIVAT

WC

NACH DIEPENTAL

EINGANG WALDSCHAUPLATZ

62 Bachem, John M. Galgenhumor

18 Balke, Dirk Bodo der Hirsch-Hund

57 Barczik, Gabriele Spuren

41 Barre, Stefanie Ups, schon wieder kopflos unterwegs

07 Bauer-Brandes, Michael Humor

38 Bellin-Schewe, Britta Komische Vögel

43 Bernsmeister, Jörg Hoffnung

59 Birker, Reinhard Meine Grabpflege mache ich selber

36 Blindert, Peter Kreuz

47 Boelke, Manfred Humor ist, zu glauben mit Radeln ...

04 Borrenkott, Tina Humor hält uns über Wasser

07 Brandes, Monika Humor

48 Braselmann, Imke Mit anderen Augen

22 Busch, Silke Humor ist der Knopf, der verhindert ...

06 Buse, Brigitta Möge das Lachen nie vergehen

33 die-artler, Carolina Alonso 8 Gemälde zum Humor

03 Dille, Diane Die 3 von der Tankstelle

54 Engels-Rottwinkel, Margit Humor hilft leben ...

49 Epping, Martin Komische Vögel?

50 Evertz, Regine blind date

64 Franz, Michaela Weihnachtszauber

32 Gymn. Leichlingen, Jg. 10 Kunst-Deutsch Kicherkisten

56 Gymn. Leichlingen, Kunst AG Nacht am Tag

27 Harms, Gesche Humor, heitere Gelassenheit und persönl. Freiheit

17 Hegener, Hartmut Flora Curiosa Humoris

65 Heimel + Piontkowski, Jens + Frank Commedia dell arte

42 Hesse, Frank Trotzdem und Dennoch!

11 Janzen, Nina Facetten des Humors

15 Jolanda Schein

39 Jork, Nadine Nimm‘s gelassen, nimm‘s mit Humor

29 Keller, Angelika Horst der Rabe

28 Keller, Heinrich Kaiserbad - Karl auf d. Suche n. Entspannung

10 Kern + Kremer-Horster, Gerhard + Petra lost sounds

37 Kremer, Sabine Männlein und Weiblein

09 Kremer-Horster, Petra Windharfen

02 Kühn, Natalie Die humor“volle“ Litfaßsäule


LAGEPLAN 2024

SINNESWALD IM MURBACHTAL

HUMOR

DAUERKUNSTWERK

STUFEN / TREPPE

14

MURBACH

13

12

9

8

10 11

WIESE

6

7

5

3

4

2

EINGANG WIESENSCHAUPLATZ

GROSSER

STEINBRUCH

WÄCHTERIN

DES TALES

NACH BALKEN

UND LEICHLINGEN

1

01 Kühn, Wolfgang Der Uhu

53 Laux Nienstedt, Tania Humor hat viele Gesichter

21 Locks, Hajo H UM OHR

08 Lü, Rita oh, Natur!

55 LVR-K.T-Förderschule Sehen Ein offenes Ohr für Humor

24 Mai-Schmidt, Gabriele Frida und Pablo

14 Müller-Kölmel, Susanne Humor ist, wenn man trotzdem lacht

35 Murphy + Rosato + Zimmermann MAN-FRED - Sitting Book Man with iPad

05 Niemeyer, Anke ZEHN-Kreis

26 Nissel, Ingrid Humor im Alter

69 Nolte, Iris Der stinkende Robert

70 Nordt, Karola Till Eulenspiegel

51 Nottke+Dennda, Markus + Johannes Was bleibt ist Humor

25 Ogonjok, Pjervoj Die Kuh will auf‘s Eis

40 Olbertz, Gregor WaldBADEN

65 Piontkowski + Heimel, Frank + Jens Commedia dell arte

12 Reichert, Heidi Rhön Rad

67 Reinhardt, Birgit Mein Humor ist schwarz, aber m. Geist nicht

63 Richter, Karl-Heinz Original-Ölgemälde

31 Sagi, Isabelle Heyoka - Heiliger Clown der Indianer

13 Sattlegger, Michael British Black Humor

46 Schmidt, Armin MinG Bäume lachen

44 Schmitten, Tilman Horrorclown

23 Schneider, Ela „Ich bin nicht Süß!“ sagt die Sauerkirsche

19 Schuster, Ariane Humor ist eine Brücke über den Schmerz

52 Techn. Berufskolleg Solingen 7 Arbeiten zum Humor

66 Theisen-Alcazar, Ana Humorvoll

34 Thönes + VHS Fotokurs, Peter Humor?!?!

45 Trier, Thomas Humor ist eine Tugend

16 Wagner, Achim Spaßvogel

60 Wehner, Ulrike Palast der Läuterung

68 Welter, Rabea Der duplo-Baum

61 Westermann, Hilla Lecker, lecker!

30 Willner, Gisela Eins, Zwei, Drei - Tier

58 Zander, Britta Heitere Gelassenheit

20 Zootzky, Gregor Make Donald great again



IM STEINBRUCH

1

Wolfgang Kühn

Der Uhu

Warum iegt doch der Uhu in nsterer Nacht?

Ich möchte wohl wissen, was dann er noch macht?

Er pirscht im Flug sich leis an seine Beute ran.

Mit starken Greifarmen trägt er die Beute iegend fort,

und zieht sich dann zurück an einen sich'ren Ort.

Der Uhu ein Symbol für die Erleuchtung, Weisheit gar,

und auch den Humor, wunderbar.

In Anlehnung an August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

und Adalbert Nagele.


2

WIESEN-SCHAUPLATZ

A M W I E S E N -

Natalie Kühn

Die humor“volle“ Litfaßsäule

Gibt es eine wissenschaftliche Erklärung auf die Frage:

Was ist eigentlich Humor?

Litfaßsäulen sind ein öffentliches Werbemittel seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, benannt

nach dem Ernder und Drucker Ernst Litfaß, und genau wie Bildung von dem Wort Bild

kommt, haben diese Säulen eine Art Aufklärung für die allgemeine Bevölkerung bedeutet;

die Bedruckungen fanden also damit sehr häug in Form von plakativen Werbemitteln oder

Cartoons statt.

Diese Litfaßsäule, welche ebenfalls aus dem Berlin dieser Zeit stammt, also den frühen 1920er

Jahren, gibt uns die Möglichkeit, dort Aufklärung zum Thema Humor zu betreiben und uns die

Frage zu beantworten, was bedeutet Humor in unserem heutigen Leben, in unserer Gesellschaft.

Es entsteht ein Fenster, um dort unserem Humor freien Lauf zu lassen.


S C H AU P L AT Z

WIESEN-SCHAUPLATZ 3

Diane Dille

Die 3 von der Tankstelle

Meine 3 schrägen Vögel erinnern an eine Gruppe,

die zusammen steht und miteinander plaudert.

Vielleicht lachen sie auch miteinander, weil grad

Jemand einen Witz erzählt hat oder weil etwas

anderes ihr Gemüt erheitert hat!?

Jedenfalls stehen sie humorvoll in der Landschaft und

bringen hoffentlich viele Menschen bei ihrem Anblick

zum Schmunzeln, denn ...

... „Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der

Kragen platzt.“

(Joachim Ringelnatz)


4

WIESEN-SCHAUPLATZ

Tina Borrenkott

Vom Wasser in die Dose ;)

Humor hält uns über Wasser

D

ie Welt ist bunt!

Ob frei, ungebremst und munter

Ob erstarrte Farbigkeit

Ob in der "Dose gefangen“

Unser Humor hält uns über Wasser - zum Glück!


WIESEN-SCHAUPLATZ 5

Anke Niemeyer

ZEHN-Kreis

T

>> ritt ein, bring Glück herein <<

Stelle dich auf den linken Fuß und zähle bis zehn.

Stelle dich auf den rechten Fuß und zähle bis zehn.

Dein linker Fuß und deine rechte Hand sind mit dem Boden verbunden,

zähle bis zehn.

Dein rechter Fuß und deine linke Hand sind mit dem Boden in Berührung,

zähle bis zehn.

Beide Füße und dein Kopf sind auf dem Boden, während deine Handächen zum

Himmel zeigen, zähle zehn mal bis zehn.

Stelle dich auf den Kopf.

Oder verweile einfach unter der alten Erle, genieße den Ort und lausche

dem Bach, den Vögeln und dem Wind.


6

WIESEN-SCHAUPLATZ

Brigitta Buse

Möge das Lachen nie vergehen

Kommt ein Skelett in die Kneipe und sagt:

"Bitte ein Bier und einen Putzlappen".


WIESEN-SCHAUPLATZ 7

Monika Brandes + Michael Bauer-Brandes

Humor

Stahlguren geschmiedet die durch Lachen Kommunizieren.

Upcycling, Stanzreste, die zum neuen Leben erschaffen wurden.

Humor als eine der 24 Charaktereigenschaften der positiven

Psychologie als Fähigkeit schwierige Situationen durch Witz und

Leichtigkeit zu entspannen.


8

WIESEN-SCHAUPLATZ

Rita Lü

„oh, Natur!“


WIESEN-SCHAUPLATZ 9

Petra Kremer-Horster

Windharfen

Windharfen: Mit fantasievollem Humor kann man

den Klang meiner Harfen im Wind imaginieren.

Objektbeschreibung:

Lianenartige Zweige der gewöhnlichen Waldrebe.

Gebogen und mit Jute-Kordel zusammengebunden

und verknüpft mit dünnen Panzenstielen.


10

WIESEN-SCHAUPLATZ

Gerhard Kern | Petra Kremer-Horster

lost sounds

lost sounds: wenn die Musik endet und der letzte Takt

verklungen ist, übernimmt die Natur, formt daraus Neues.

Objektbeschreibung: Klaviertasten, Distanzkugeln, Kevlarschnur

– freihängend


WIESEN-SCHAUPLATZ 11 7

Nina Janzen

Facetten des Humors

Anekdote

Ironie

Oxymoron

Parodie

Sarkasmus

Satire

Scharfsinn

Witz


12

WIESEN-SCHAUPLATZ

Heidi Reichert

Rhön Rad

Das Rhön Rad ist aus Stahl gefertigt mit einem

Durchmesser von 160 cm und einer Tiefe von 60 cm.

Zwei menschliche Figuren sind darin montiert. Es ist

beweglich, wie für ein Rad üblich und ist quasi eine

Aufforderung, aktiv zu werden, es zu drehen, dadurch

die Perspektive zu ändern und es auf den Kopf zu stellen.


WIESEN-SCHAUPLATZ 13 7

Michael Sattlegger

British Black Humor

Die Briten haben haben einen ausgeprägten

Hang zu schwarzem Humor. Sie verstehen es

wie kein zweites Volk, Dinge nicht ganz so ernst

zu nehmen und dabei sehr grimmig zu wirken.

Nicht selten in Form von Beschreibungen und

Darstellungen, die etwas morbid wirken.

Schenken Sie sich eine Tasse aus der Teekanne

davon ein.

Enjoy :-)


14

WIESEN-SCHAUPLATZ

Susanne Müller-Kölmel

HUMOR IST, WENN MAN

TROTZDEM LACHT

Der Unzulänglichkeit der Welt mit heiterer Gelassenheit zu begegnen ist eine

Form der Lebensbewältigung und hilft zuversichtlich in Bewegung „movere“

zu bleiben, standzuhalten, auch widerständig zu sein. Galgenhumor und goldener

Humor im Dialog.

Meine Handschrift wird zur Zeichnung, gelasert aus Cortenstahl - Wort wird Bild.

Durch Durchbrüche ndet das Licht einen Weg, werfen Linien und Schwünge,

Licht und-Schatten-Gespinnste in den Naturraum – im Wechselspiel miteinander.



15 AM MÜHLENTEICH

A M M Ü H L

Jolanda

Schein

Das Bild „Schein“ stellt einen Lichtstreif dar,

der für den Humor der Menschen steht.

Die dunklen Wolken, die schlechte Emotionen

symbolisieren, werden durch das helle Licht mit der

positiven Ausstrahlung des Humors verdrängt.


E N T E I C H

AM MÜHLENTEICH 16

Hans Achim Wagner

„Spaßvogel“

Bei dem Objekt handelt es sich um einen stählernen Vogel, der

so in kleiner Form aus einer Seilklemme, zwei Zeltheringen

und zwei runden Blechelementen, und dazu angefertigten

Beinelementen bestand. Die ursprüngliche Höhe betrug ca. 30

cm. Es war eine meiner ersten Arbeiten, sie entstand zu Anfang

der achtziger Jahre und war monochrom. Ein Freund aus dem

Süddeutschen erstand sie damals.

Weil die Form, bestehend aus den genannten Elementen so

eingängig ist habe ich sie in einer Größe von ca.

1,30 m x 1,30 m x 0,5 m neu gebaut.

Sie besteht aus Stahl und hat ein Gewicht von ca. 2,5 Zentnern. Um ihr

einen noch fröhlicheren Charakter zu geben habe ich beschlossen ihr auch

Farbe (Kunstharzlack) zu geben.

Das Ergebnis ist der "Spaßvogel".


17

AM MÜHLENTEICH

Hartmut Hegener

FLORA CURIOSA HUMORIS

F

lora Curiosa Humoris

Sti(e)l-blü-te

Substantiv, feminin, (die)

Das Objekt besteht aus den Sedimentgesteinen

Muschelkalk (braun) und Belgischer Kalk (grau)


AM MÜHLENTEICH 18

Dirk Balke

Bodo der Hirsch-Hund

M

ischwesen, Sphinxe, Harpyien, Chimären beügeln meine Phantasie.

So könnte „Bodo - der HirschHund“ Actaeons Jagdhund gewesen sein –

und war dabei, als Actaeon verbotender Weise Diana, die Göttin der Jagd,

beim Baden beobachtet hat. Als Diana Actaeon endeckt verucht sie ihn,

und er verwandelt sich in einen Hirsch. Bodo, sein Lieblingshund, war mit

von der Partie und mitgefangen - mitgehangen heisst es!

So wird Bodo auch in einen Hirsch verwandelt – oder zumindest wächst ihm

ein Geweih, dem alten Streuner! - genau mein Humor!

Kunststoff, Leinen, Lack, Horn, 120 x 100 x 40 - 2022


19

AM MÜHLENTEICH

Ariane Schuster

Humor ist eine Brücke über

den Schmerz

Freud und Leid liegen eng beieinander ...

Wenn man es schafft, sich in seinem Schmerz, seiner Trauer,

seinem Leid von etwas Positivem überraschen zu lassen, so kann dies

eine Linderung bewirken. Der kleine innere Abstand zum Leid und die Kraft des

Humors und des Lachens helfen uns, neuen Mut zu fassen.

Viele Kinder schleppen Trauer, Angst und Schmerz in sich herum und können durch ein

fürsorgliches und betreutes Miteinander zum Beispiel in Trauergruppen wieder Geborgenheit,

Heilung und neue Fröhlichkeit erfahren.

Bitte unterstützen Sie mit dem Kauf einer Clownsnase den Verein Domino, Zentrum für

trauernde Kinder. www.DOMINO-trauerndeKinder.de DANKE!


WIESEN-SCHAUPLATZ AM MÜHLENTEICH 20 7

Gregor Zoozky

Make Donald great again!

Jedes Mal wenn der kleine Donald ein Foto

von sich macht, entsteht ein größerer Donald.

Diese Metapher und das Kunstobjekt sind eine Anspielung auf das

Phänomen der Entstehung narzistischer Persönlichkeiten in

unserer Kultur und dessen massenmediale Reproduktion.

Entstehungszeitraum: April 2024

Technik: 3D-Drucke, in verschiedenen Größen, bemalt

Malerial: PLA, Metall, Acrylfarbe


21

AM MÜHLENTEICH

Hajo Locks

H UM OHR

Bisweilen ndet HUMOR

auch in der Sprache statt.


WIESEN-SCHAUPLATZ AM MÜHLENTEICH 22 7

Silke Busch

„Humor ist der Knopf, der verhindert,

dass uns der Kragen platzt!"

Zitat von Joachim Ringelnatz

Kleiner Smiley aus Mosaik mit Knopfaugen

und ein Glas mit Knöpfen zur Selbstbedienung.


23

AM MÜHLENTEICH

Ela Schneider

"Ich bin nicht süß!",

sagt die Sauerkirsche

Sauerkirsche aus dem SinnesWald

in alter Weinkiste

2024


WIESEN-SCHAUPLATZ AM MÜHLENTEICH 24 7

Gabriele Mai-Schmidt

Frida und Pablo

Frida Kahlo und Pablo Picasso sind sich auch

im wahren Leben in Paris begegnet. Ihre Kunst

und ihre besondere Art, sich zu Kleiden, haben

mich zu diesen beiden karikativen Figuren inspiriert.

Material: Ton / Acrylfarben


25

AM MÜHLENTEICH

Pjervoj Ogonjok

DIE KUH WILL AUF‘s EIS


WIESEN-SCHAUPLATZ AM MÜHLENTEICH 26 7

Ingrid Nissel

Humor im Alter

Schon als Kind sind mir viele unfreundliche, ältere

und alte verbitterte Menschen aufgefallen.

Mit zunehmendem Alter nde ich es immer wichtiger

humorvoll zu sein, um Verzeihen, Toleranz, Robustheit

und Lebensfreude weitergeben zu können.

Im SinnesWald mit Wicze & Wolfgang nde ich dafür

Unterstützung.


27

AM MÜHLENTEICH

Gesche Harms

Humor, heitere Gelassenheit

und persönliche Freiheit

Humor stellt die Vernunft in Frage und schafft damit beim

„HDenken assoziative Freiheit«

(R. Stollmann, Humorforscher)

Die "Dicken Damen" lachen mit Wohlwollen herzhaft über ihre

eigenen Schwächen und die der anderen. Sie lachen über die

Tücken des Lebens und nehmen ihnen damit den Wind aus den

Segeln. Wie beim Lachen der Körper, so wird im Humor die

Vernunft erschüttert. Eingefahrene Denkmuster brechen auf. Den

Damen eröffnen sich so neue Perspektiven. Sie entwickeln aus

sich heraus neue Ideen und Lösungswege für das, was vorher

beängstigend und hoffnungslos erschien. Schmunzeln Sie,

lachen Sie mit, wenn die Damen vor Lachen zappeln und sich

auf die Schenkel klopfen. Gelangen Sie mit gelassener Heiterkeit

zu mehr persönlicher Freiheit im Fühlen und im Denken.


WIESEN-SCHAUPLATZ AM MÜHLENTEICH 28 7

Heinrich Keller

Kaiserbad – Karl auf der Suche

nach Entspannung

Gab es zu Zeiten von Kaiser Karl schon Paparazzi, also solche

Zeitgenossen, die prominenten Persönlichkeiten gerne beim

möglichst freizügigen Baden auauern?

So genau wissen wir es nicht, aber zumindest wird es keine mit einer

Kamera gegeben haben, allenfalls ein paar inke und begabte Zeichner ...

aber auch für die hätte es beim Bad des Kaisers nicht viel zu sehen

gegeben, denn die kaiserlichen Gemächer waren kalt, das Wasser

warm und angenehm ...

und da bleiben halt nur Krone und Knie über Wasser.


29

AM MÜHLENTEICH

Angelika Keller

„Horst der Rabe“

Ein Rabenhorst,

nicht weit vom Forst,

drin lebt der frohe Horst,

und nennt es stolz sein eigen,

doch soll das nicht so bleiben,

Horst, der ist nicht gern alleine

und wartet auf die Seine,

im Rabenhorst am Forst!


WIESEN-SCHAUPLATZ AM MÜHLENTEICH 30 7

Gisela Willner

Eins, Zwei, Drei – Tier

Solange Menschen denken, dass Tiere keinen

Humor besitzen, solange denken Tiere, dass

Menschen humorlos sind.


31

AM MÜHLENTEICH

Isabelle Sagi

Heyoka – Heiliger Clown

der Indianer

Jedes Wesen hat seinen eigenen Klang, jeder Mensch sein

einzigartiges Gesicht, jedes Gesicht bringt einen einzigartigen

Klang hervor…

Masken haben, wie der Klang, die Kraft, zu verwandeln ...

Es ist wahr, was du dir geistig erschaffst.“

(Lynn Andrews: Der Flug des siebten Mondes)

Deine Heyoka-Maske, die zeigt was Du in Wahrheit bist, lädt

Dich ein, Deinen eigenen Klang, Dein Lachen hervorzubringen,

die Dinge aus neuen Perspektiven zu betrachten und mit Humor

und anderem Denken mehr Leichtigkeit in Dein Leben zu bringen.


WIESEN-SCHAUPLATZ AM MÜHLENTEICH 32 7

Städt. Gymnasium Leichlingen

Kunst–Deutsch Jg. 10, Ltg. Bettina Klein

KICHERKISTEN

In jeder Kiste ndet sich ein Witz -

jeder auf seine Weise illustriert.

Wagen Sie einen Blick in die Kicherkisten

und testen Sie so Ihren Humor.

Wir versprechen Ihnen, dass Sie in der einen oder

anderen Kiste etwas Lustiges nden!


33

AM MÜHLENTEICH

die-artler

8 Gemälde zum HUMOR

Carolina Alonso

„La Bailarina“

„Humor“

Farbklecks und

Löcher bohren,

den Gedanken schon

wieder verloren.

Das ist später nicht

mehr wichtig,

doch Herz und Humor

sind immer richtig!

Daniela Mittweg

„Humor“

„Über sich selber lachen können“

Rudolf Holzenthal

„Humor“

„Humor ist der Knopf, der verhindert,

dass uns der Kragen platzt“…

… hat Joachim Ringelnatz schon in

der Vergangenheit festgestellt und ist

damit so aktuell, wie man es sich

besser nicht ausdenken könnte.

Das diesjährige Thema des

Sinneswaldes greift damit ein Motto

auf, das in der heutigen Zeit einen

gelungenen Weg aus der

Schwerfälligkeit des Alltags bietet.

Also bleiben wir vielfältig,

humorvoll und aktiv gegen die

Vereinfacher und Hetzer.

Elisabeth van Langen

Route wird berechnet

Unsere Lebensroute wird stets neu berechnet.

Darum ist Humor das beste Schlüsselwort für

den Weg durchs Leben.


Birgit Bührlé

„Alpaca mit Humor“

"HUMOR spielt eine

wichtige Rolle in unserem

Leben und beeinusst

unser Wohlbenden.

So wie ein ALPAKA, das

dir ein Lächeln auf deine

Lippen zaubert.

Jedes Lächeln ist ein

Geschenk."

Anna Winnicka

Oleg Popow – Clown

„Wenn es keinen Humor gäbe, wären wir doch

schon alle tot. Der Humor rettet den Menschen

in seinen schwierigsten Momenten."

Margrit Schneider

Ein Auge zudrücken

„Wer glaubt, Humor bestehe darin sich

über andere lustig zu machen, hat

Humor nicht verstanden!“ (Loriot)

Edith Bartha

„Pippi Lisa“

Humor ist für mich die

Fähigkeit, den sogenannten

„Ernst des Lebens“ mit einem

Augenzwinkern zu betrachten.

Humor setzt eine positive,

heitere und gelassene

Lebenseinstellung voraus und

lässt einen auch mal über

sich selbst lachen.


34

AM MÜHLENTEICH

Peter Thönes mit VHS-Fotokurs

Bergisch Land – Leichlingen

Humor?!?!

Wie lässt sich das sinnvoll fotograsch umsetzen?

Wir waren etwas ratlos …

„Humor ist, wenn man trotzdem lacht!“

Wir haben viel ausprobiert und dabei viel gelacht.

Es muss also was mit Humor zu tun gehabt haben!!

Und eins steht fest: Nicht nur bei der Erstellung unserer

Portraits hat jeder von uns Humor bewiesen!

Robert Bäth, Pina Benincasa, Regina Betzel, Silvia Bialek,

Rainer Bialek, Freya Gösselkeheld, Janine Kapellen,

Frank Kümmling, Sabine Lambeck, Michael Pantenburg,

Doris Pohlig, Iris Schluck, Olaf Schluck, Renate Schnock,

Jörg Schwiegelshohn, Ramona Stolle, Peter Thönes und

Frank Weidmann


AM MÜHLENTEICH

35

Elizabeth Murphy | Gaetano Rosato | Markus Zimmermann

MAN-FRED –

Sitting Book Man with iPad

Bücher, viele Bücher sind diesen Sommer in meinen Keller umgezogen.

Manfred, Manchester, Markus und Martha inspirierten

mich zu dieser Menschenskulptur. Das Thema in diesem Jahr ist Humor

und als diese Bücher zu mir kamen, hatte ich keinen. Ich konnte mir zwar die

Statue vorstellen, aber nicht die Verbindung zum Humor. Die kam durch ChatGPT. Chat hat die

Punkte auf Anfrage verbunden und uns zum Lachen gebracht. Ich habe Chat ... Martha genannt.

Martha hat die witzigsten kurzen Essays über Bücher, Statuen und Humor verfasst, einer rafnierter

und intellektueller als der andere. Man-Fred liest gerade eine Version auf seinem iPad.

Manfred’s Erbe, Markus' Bohrmaschine und Chat-Inspiration, Manchester’s Library, Katharina‘s

Hilfe, Gaetano's Schweißkünste, Martha's Algorithmus = MAN-FRED


36 WALD-SCHAUPLATZ

WA L D - S C

Peter Blindert

Kreuz

Kreuz-Skulptur mit Spiralfedern

und blauen Glühbirnen,

140 cm x 220 cm, entstanden 1990

(Peter Blindert ist 2019 gestorben)


H AU P L AT Z

WALD-SCHAUPLATZ 37

Sabine Kremer

Männlein und Weiblein

Meine Skulpturen sind aus alten Autoteilen vom Schrotthof

gefertigt. Sie heißen deshalb auch „Schrottis“.

Hintergrund dabei war auch der Gedanke an „Recycling“,

Dinge verwenden, die eigentlich entsorgt werden.

Die „Schrottis“ waren schon in einigen Ausstellungen zu sehen.

Auch die WDR Lokalzeit hat mal darüber berichtet.


38 WALD-SCHAUPLATZ

Britta Bellin-Schewe

Komische Vögel


WALD-SCHAUPLATZ 39

Nadine Jork

Nimm‘s gelassen

Laut Duden ist Humor die Fähigkeit und Bereitschaft,

auf bestimmte Dinge heiter und gelassen zu reagieren.

Unsere Probleme erscheinen uns oft riesig, erdrückend, unlösbar.

Aber sind unsere Schwierigkeiten wirklich so groß und allumfassend?

Ist unsere Reaktion darauf gerechtfertigt?

Meine Mama sagte mir oft als Kind: „Nimm´s gelassen,

in 10 Jahren spricht keiner mehr von.“

Heute weiß ich: Sie hat recht!

Original 75 x 100 cm, Öl auf Leinwand, (im SinnesWald Druck auf Alu-Dibond)


40 WALD-SCHAUPLATZ

Gregor Olbertz

WaldBADEN

Du solltest jeden Tag 20 Minuten in der Natur sein. Es sei

denn, du bist sehr beschäftigt, dann solltest du eine

Stunde in der Natur sein!“ (Japanische Weisheit)

Öffne den Deckel der Wanne und genieße ein Vollbad mit den

kleinen Lebewesen des Waldes. Lasse deine Sinne von der

Natur betören und tauche ein in einen Zustand größtmöglicher

Entspannung.

Nach dem Baden darfst du dir als „Badesouvenir“ ein kleines

Lebewesen mit nach Hause nehmen. Schließe nach deinem

Waldbad den Deckel der Wanne und genieße die weiteren

Erlebnisse im Wald …


WALD-SCHAUPLATZ

41

Stefanie Barre

Ups, schon wieder kopos

unterwegs


42 WALD-SCHAUPLATZ

Frank Hesse

„TROTZDEM UND DENNOCH!“

Objekt ist die Natur,

(lat. natura von nasci „entstehen, entspringen, seinen Anfang nehmen, herrühren)

– das Sein, eine Wirklichkeit, eine Eigenschaft, das Wesen -

der Sinnes-Wald selbst,

gekennzeichnet, hervorgehoben, erhoben zur Rettung, zur Heilung,

geschützt.

Teilweise Weg leitend, alleeartig werden abgestimmte Bäume mit

Rettungsfolie, max. 1,00 m breit, umwickelt. Die Formen sollen variieren,

als Ringe, als Spiralen, etc. oder als Streifen von Ästen hängend, befestigt

mit Bronze-Heftzwecken und/oder beidseitigen Klebestreifen.

Einige kleine und größere Steine in Rettungsfolie eingepackt, liegen am Wegrand

oder mittendrin, assoziieren Goldklumpen, Schätze oder Wertvolles.

Die Rettungsfolie glänzt golden, silbern und reektiert glitzernd das Sonnenlicht, lichtet.


WALD-SCHAUPLATZ

43

Jörg Bernsmeister

Hoffnung

Humor ist Galgenhumor und nötigenfalls

lernen Sie ihn am Galgen!“

„H


44 WALD-SCHAUPLATZ

Tilman Schmitten

Horrorclown

Erst hatte ich furchtbare Angst, als ich den

Horrorclown gesehen habe; aber dann hat er

mich zu sich gewunken und mir den roten Luftballon

geschenkt. Er hat zwar kein Wort gesagt, dafür aber

ganz nett gekichert“


WALD-SCHAUPLATZ

45

Thomas Trier

Humor ist eine Tugend

Der alte Mensch reitet auf einer Schnecke,

der junge auf einem schnellen Pferd.

Lachen tun sie trotzdem beide, und niemand weiß, wer

als erster ankommen wird und wo eigentlich das Ziel ist.


46 WALD-SCHAUPLATZ

Armin MinG Schmidt

Bäume lachen

Bäume kommunizieren über die

Wurzeln oder bio-chemische

Prozesse untereinander. Warum sollten

sie sich dann nicht auch Witze erzählen

können.


WALD-SCHAUPLATZ

47

Manfred Boelke

HUMOR ist, ...

... zu glauben mit Radeln das

Klima zu retten.


48

WALD-SCHAUPLATZ

Imke Braselmann

Mit anderen Augen

Die Welt ist so viel schöner, wenn man sie

mit Humor und anderen Augen betrachtet.

Wenn man ganz genau hinschaut, kann man überall

Gesichter und Kreaturen entdecken.

Zum Beispiel in Baumrinden, Moosbüscheln, in

Steinen, Holzmaserungen, Blumen, einfach überall.

Schau mal genau hin. Was siehst Du?

Mit ein paar Wackelaugen bringe ich die Kreaturen

zum Vorschein und zeige Dir, was ich gesehen habe.


WALD-SCHAUPLATZ

49

Martin Epping

Komische Vögel?

Sind wir nicht alle auch „komische Vögel“ mit

unseren Eigenheiten, Eitelkeiten, Meinungen,

Einstellungen und eigenen Wahrheiten?

Es wäre prima wenn wir bei allen Unterschieden und

Konikten mehr Gelassenheit und HUMOR zeigen

könnten.

Dann schaffen wir es vielleicht, statt lautem Gekrächze

ein humorvoll fröhliches Vogelkonzert zu geben.


50

WALD-SCHAUPLATZ

Regine Evertz

„Blind Date“

Ich mach´s mit Humor …

Mein erstes „Blind Date“


WALD-SCHAUPLATZ

51

Markus Nottke | Johannes Dennda

„Was bleibt ist Humor“

Mittels zahlreichen weißen empathisch neutralen

Masken, die wir mit Neonfarbe bemalen oder

besprühen, möchten wir mittels Schlagwörtern auf die

zahlreichen Missstände in unserer Gesellschaft wie

Kriege, Hungersnöte, Klimakrise, Antisemitismus, etc.

aufmerksam machen.

Diese hängen wir dann in die Sträucher oder Bäume auf.

So kann jeder Besucher/in sich mit den Problemen und

Herausforderungen gedanklich auseinander setzten.

Denn egal was passiert: Den Humor und die damit

verbundene Energie kann man uns nicht nehmen.

Vielmehr, sie gibt uns Kraft, sich den Problemen und

Herausforderungen zu stellen - und es besser zu machen.


52

WALD-SCHAUPLATZ

Technisches Berufskolleg Solingen

Gestaltungstechnische Assistenten Oberstufe

7 Arbeiten aus Yton

Eda Trinks

„Nimm‘s mit

Humor“

Warum aufregen, wenn

man Lachen kann?

Mit einem kühlen Kopf

lässt es sich viel einfacher

durch das Leben gehen.

Burak Karatas

Der

Narrenkönig

Die Skulptur ermutigt

dazu, über sich selbst

lachen zu können und

sich daran zu erinnern,

dass man selbst der

König seines Lebens ist.

Joel Foltran

Gooflord

Leonie Nuhn

Lacher Nr. 1

Dieser LOL-Emoji ist als meist verwendeter

von Platz 1 heruntergestürzt. Trotz

allem lacht er munter weiter.

Hama Rsho

„Faktus“

Lina Zastrow

Humor-Tabletten

Die Kraft des Humors als tägliche

Dosis positiver Energie.

Phil Frodermann

Lachbausteine

Die Kraft des Lachens entdecken und das

Leben mit einem Lächeln betrachten.


WALD-SCHAUPLATZ

53

Tania Laux Nienstedt

Humor hat viele Gesichter

WELCHES TRÄGST DU?

Humor kann ...

VERBINDEN: Mit anderen lachen. Durch reektierten Umgang

mit eigenen Sonnen- und Schattenseiten, erzeugst du

Heiterkeit und Achtung. Dieser Humorstil spiegelt emotionale

Stabilität.

STÄRKEN: Mit Humor nimmst du eine andere Perspektive

ein und eröffnest Blickwinkel, ohne dich oder andere

herabzusetzen. Du erzeugst emotionales Wohlbenden,

Optimismus und Wachstum.

HERABSETZEN: Sarkasmus und Sticheleien setzten andere herab,

um sie zu manipulieren und unförderlich zu kritisieren. Du nimmst

keine Rücksicht auf die Empndungen anderer. Dieser Humorstil spiegelt

Labilität und Empathielosigkeit.

ENTWERTEN: Du machst dich selbst zur Zielscheibe für Witz. Du verleugnest

eigene negative Gefühle, mit dem unbewussten Ziel dazuzugehören.

Dieser Stil spiegelt Ängstlichkeit und Dysbalance.


54

WALD-SCHAUPLATZ

Margit Engels-Rottwinkel

HUMOR hilft leben ...

HUMOR tut gut - ob als Stresspuffer, Angstventil,

Kommunikations"hilfe" oder weil man/frau das Leben

eher von der positiven als von der düsteren Seite sieht!

Menschen mit Sinn für HUMOR wirken attraktiver, offener,

unverkrampfter sowie oft auch kreativer. HUMOR hilft dabei,

sich in negativen Situationen weniger ausgeliefert, besser

"gewappnet" zu fühlen. Mit Lachen und HUMOR lebt und

lernt es sich besser und gesünder. Meine Einstellung: ohne

HUMOR will und kann ich nicht leben - dies "schreibe ich

hier/mir auf die Fahnen ;)) bzw. Fähnchen :))


WALD-SCHAUPLATZ

55

LVR-Karl-Tietenberg-Schule Düsseldorf

Förderschule Sehen

Ein offenes Ohr für Humor

Schritt 1: Wir haben alles gesägt und gefeilt und wir haben

alles noch bunt angemalt.

Schritt 2: Wir haben die Buchstaben mit Nägeln festgemacht.

Schritt 3: Wir haben das Lachen eingefangen und einen

QR-Code daraus gemacht.

Schüler*innen (aus den Klassen 9 – 10): Khaia, Ronja, Mahinur,

Dalia, Kevin, Sean, Jamie

Lehrer*innen: Fr. Rogge, Fr. Kursawe, Fr. Hoppe-Hohmann


56

WALD-SCHAUPLATZ

Städt. Gymnasium Leichlingen

Kunst AG, Ltg. Nikita Krugljakov

Jasper, Mads, Paul (für Frederik)

Nacht am Tag

Jeder kennt die Situation, in der man sich eingeengt oder

gestresst fühlt und es scheint, als gäbe es keinen Ausweg.

Da hilft der kleine Humor.


WALD-SCHAUPLATZ

57

Gabriele Barczik

Spuren

Humor ist, wenn man trotzdem lacht", wenn

man z.B. in ein Fettnäpfchen getreten ist.

Es ist wichtig auch mal über sich selbst lachen

zu können. Es bleiben Spuren. Ein Erlebnis das

später erzählt und gemeinsam gelacht wird.

„H


58

WALD-SCHAUPLATZ

Zander Britta

HEITERE GELASSENHEIT -

schick ein Lächeln in deine innere Welt

Lächeln beruhigt, ist gut für die Gesundheit, macht glücklich

und es steht dir so gut.

Anleitung:

immer mal wieder kurz inne halten,

entspanne dein Gesicht,

schließe deine Augen wenn du magst,

sanft durchatmen,

verbinde dich mit deinem Herzen,

schick ein liebevolles Lächeln in deine innere Welt.

Das Innere Lächeln ist ein wertvolles Werkzeug. Es hilft dir dabei,

innere Zufriedenheit und Positivität zu erlangen und zu bewahren.

Das Innere Lächeln kann überall und in jeder Situation praktiziert

werden.


WALD-SCHAUPLATZ

59

Reinhard Birker

„Meine Grabpege mache

ich selber“

Bei den Preisen heutzutage, muss man noch

nach dem Tode, seine Grabstätte selber pegen.


60

WALD-SCHAUPLATZ

Ulrike Wehner

Palast der Läuterung

Im Tal der Träume

das Klatschen von nur einer Hand

Alle iegen fort

(Haiku von Ulrike Wehner)

Nur eine kleine Auswahl

Ulrike Wehner, Mettmann

Fotomontage Saskia, Wien


WALD-SCHAUPLATZ

61

Hilla Westermann

lecker, lecker!

Da die Menschheit sich in der Zukunft wahrscheinlich

auch von Sachen ernähren muss, die wir uns heute

noch nicht so richtig vorstellen können oder wollen,

sollten wir diese Entwicklung mit Humor nehmen.


62

WALD-SCHAUPLATZ

John Michael Bachem

Galgenhumor

Angesichts der zunehmenden Radikalisierung der

Gesellschaft bleibt mir der Humor im Hals stecken.


WALD-SCHAUPLATZ

63

Karl-Heinz Richter

Original-Ölgemälde

Ein Ölgemälde besticht in seiner Einzigartigkeit durch den

Bildinhalt, teure Leinwand, ausgesuchte Ölfarben, gekonnte

Maltechnik sowie die Künstlersignatur.

Meine „Holz–Leinwand“, der stereotyp ausgesägte Schriftzug

„OriginalÖlgemälde“, die monochrome Farbgebung, keine Signatur,

verbunden mit der Serienangabe 1/… amüsieren sich über die

gewohnte Unikat-Exklusivität.

Möge ein jeder Betrachter meines „Bildes“ zur Stichsäge greifen,

um sein „Humor–Original“ zu schaffen. – Hoffentlich verliert kein

Kunstmaler aufgrund meiner Idee seinen Humor.


64

WALD-SCHAUPLATZ

Michaela Franz

Weihnachtszauber

W

eihnachten - ist die schönste Zeit im Jahr, so sagt man.

Weihnachten steht für Liebe, Familie, Ruhe und Einkehr und

zeitgleich ist es auch eine Zeit im Jahr zu der, viele Erinnerungen

hochkommen, bspw. an Menschen, die uns verlassen haben, Konikte zu Tage

treten und auch manch einer mit dem Alleinesein und viel Einsamkeit zu kämpfen hat.

Weihnachten ist eine Zeit, die nicht für jeden mit Freude verbunden ist, sondern die auch

mit viel Traurigkeit einhergehen kann.

Mit meinem Kunstwerk möchte ich genau auf diese Ambivalenz aufmerksam machen und

zugleich dazu ermutigen dieser nicht immer ganz leichten Zeit mit viel Humor zu begegnen.


WALD-SCHAUPLATZ

65

Künstlerduo Heimel & Piontkowski

Commedia dell arte

Wir erschaffen einen Ort in dem Ihr

Humor beweisen könnt!

Ob Comedy, Satire oder Theater -

Lasst Eurer Kreativität freien Lauf.

Kasper - der Narr, ist Moderator und

zentrale Figur im Spiel.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Eure Vorstellung beginnt!

Ein hoffentlich großer Spaß für Kinder und Erwachsene!


66

WALD-SCHAUPLATZ

Ana Theisen-Alcazar

Humorvoll

Skulptur aus Holz bunt bemalt -

als Hut trägt sie ein Karussell mit drei

lachenden Gesichtern – das sich drehen lässt.


WALD-SCHAUPLATZ

67

Birgit Reinhardt

HUMOR

Mein Humor ist schwarz - und pickelig,

aber mein Geist ist wach und freudig.


68

WALD-SCHAUPLATZ

Rabea Welter

Der duplo-Baum

Eines vorweg: nein ich möchte mit meinem Werk

"Der duplo-Baum" keine Werbung machen und Vorsicht...

die Riegel sind auch nicht essbar.

Als ich ein kleines Mädchen war, haben mir meine Eltern immer

erzählt, dass all meine Lieblingssüßigkeiten am duplo-Baum

wachsen. Alle Erwachsenen, die das mitbekamen, fanden das

immer sehr lustig. Sie hatten alle Spaß und ich habe mitgelacht,

weil ich es nicht besser wusste.

Als ich irgendwann dahinter kam, dass sie mich an der Nase

herumgeführt haben, war ich schon ziemlich enttäuscht.

Heute als erwachsene Frau frage ich mich:

Die Geschichte vom duplo-Baum ... ist das Humor?


WALD-SCHAUPLATZ

69

Iris Nolte

„Der stinkende Robert“ –

Heilpanze mit humorvoller Wirkung

Laut einer Legende aus dem Volksmund, hat der bekannte

Naturforscher Carl von Linné das wilde Kraut nach einem

seiner Mitarbeiter benannt:

Der Mitarbeiter hieß Robert und man sagte ihm nach, dass er

sich nicht so gut mit Körperhygiene auskannte und daher immer

einen unangenehmen Geruch verbreitete.

Als Carl von Linné eines Tages die lateinischen Namen der

Panzen kategorisierte stieß er auch auf diese Panze hier. Der

Geruch erinnerte ihn an seinen Mitarbeiter, den Robert.

Dementsprechend heißt das Kraut nun mit wissenschaftlichem Namen

"Geranium robertianum"-"Stinkender Storchschnabel" wohl durch seine

kleinen Blüten, die geschlossen an einen Storchschnabel erinnern.

Eine Tinktur kann u.a. bei Traumata & Melancholie hilfreich sein!


70

WALD-SCHAUPLATZ

Karola Nordt

Till Eulenspiegel

Der Narr, der anderen den Spiegel vorhält ...

Material: Filz, Spiegel und Glöckchen


HUMOR-Eröffnung

am WELTLACHTAG

ie Eröffnung der Ausstellung 2024 – HUMOR, fand bei schönstem Sonnenschein

Dstatt. Dementsprechend viele Gäste hatten sich im Großen Steinbruch eingefunden

um dem Festakt beizuwohnen. Das Junge Theater Leverkusen zeigte Szenen zum Thema

Humor mit und ohne Worte. Dazwischen sprachen der Leichlinger Bürgermeister

Frank Steffes und Christian Brand als Vertreter der Kulturstiftung der Kreissparkasse

Köln ihre Grußworte.

Nachdem die Gäste einen Rundgang in der neuen Ausstellung gemacht hatten fanden

sie sich zur gemütlichen Runde bei Kaffee, Tee und Kuchen an der alten Spinnerei ein.

Junges Theater Leverkusen


ERÖFFNUNG



Wir danken allen,

die uns in 31 Jahren begleitet haben

und durch ihren Einsatz den Erfolg des

SinnesWald

möglich machten.

Wicze Braun + Wolfgang Brudes

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!