aktuelle Programmheft - RHEIN MAIN CUP

rheinmaincup.de

aktuelle Programmheft - RHEIN MAIN CUP

Wir unterstützen die Aktion

„Sportler setzen Zeichen“

des WEISSEN RINGS e.V.


Grußwort zum 5. RheinMainCup 2012 der TGS Niederrodenbach

Liebe Sportfreunde,

ich finde es schön, dass sich jetzt schon zum fünften

Mal die internationalen Spitzensportler im Kugelstoßen

und auch solche, die es noch werden wollen, hier bei

uns in Rodenbach zum Wettkampf treffen. Besonders

stolz bin ich natürlich, dass in der Bestenliste mit Christopher

Götz auch ein Rodenbacher Sportler vertreten

ist.

Hier werden hochklassige Wettkämpfe auf

internationalem Niveau durchgeführt, aber auch die

Nachwuchsförderung hat ihren Platz bei dieser

Veranstaltung. Beim Johannisfeuerfest der TGS, das

den Rhein-Main-Cup umrahmt, haben dann die

Sportler ausgiebig Gelegenheit, sich auch privat und menschlich näher zu kommen

und Siege zu feiern, oder sich bei nicht so guten Ergebnissen trösten zu lassen.

Meine ausdrückliche Hochachtung gilt den Verantwortlichen und den vielen

fleißigen Helferinnen und Helfern der TGS Niederrodenbach, die durch ihr

herausragendes Engagement diesen Wettkampf im Kugelstoßen hier möglich

machen.

Ich wünsche allen Teilnehmern faire Wettkämpfe, sportliche Höhepunkte und vor

allem gutes Wetter, damit auch die 5. Jubiläumswettkämpfe wieder zu einem vollen

Erfolg werden.

Mit sportlichen Grüßen

Dr. Sascha Raabe, MdB

Dr. Sascha Raabe

Mitglied des Deutschen Bundestages

Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für wirtschaftliche

Zusammenarbeit und Entwicklung

Bürgermeister a.D.


4 Jahre RheinMainCup

Kugelstoßen der Spitzenklasse in Rodenbach

Kugelstoßen – In den Köpfen vieler Menschen spukt da noch immer die Vorstellung von

unattraktiven Menschen – insbesondere Frauen – herum, die ein rostiges Ding w egstoßen.

Dass diese Vorstellung ganz und gar nicht stimmt, bew eisen die Macher des Rhein-

MainCups der TGS Niederrodenbach – Christopher Götz, Michael Krause und Christian

Schmidt – seit 2008 eindrucksvoll. Von Anfang an fanden Kugelstoßer der Deutschen Top

Ten den Weg nach Rodenbach und lieferten sich spannende Wettkämpfe. WM 2011-

Teilnehmer Marco Schmidt (VfL Sindelfingen) hält dem RheinMainCup seit Beginn die

Treue und hat sich bisher in jedem Jahr mit einem neuen Platzrekord bedankt. 2008 stieß

der blonde Modellathlet die 7,26 Kilogramm schw ere Kugel auf 18,28 m. 2009 steigerte er

den Platzrekord auf 19,69 m, 2010 auf 19,88 m und im vergangenen Jahr auf 20,02 Meter.

Nicht nur Schmidt hat in Rodenbach die 19 m Marke übertroffen. Im vergangenen Jahr w a-

ren es auch der EM-Teilnehmer Andy Ditmar (BIG Gotha) mit 19,48 m und Arthur Hoppe

(VfB Stuttgart), Dritter der Deutschen Hallenmeisterschaften 2012, mit 19,32 m .

Der RheinMainCup konnte bisher auch in jedem Jahr mit internationaler Beteiligung aufw ar-

ten. Bei den Frauen nahmen 2008 die Österreichische Staatsmeisterin Bettina Schassé und

2011 die Niederländerin Melissa Boekelman, die 2006 Jugend-Weltmeisterin und 2007

Jugend-Europameisterin im Kugelstoßen w ar, teil. Boekelman pulverisierte bei ihrer Teil-

nahme mit 17,60 m, gestoßen mit der 4 Kilogramm schw eren Frauenkugel, die bisherige

Frauenbestw eite. Bei den Männern sorgten 2009 der Amerikaner Steve Manz, der beim

RheinMainCup mit 19,33 m Zw eiter wurde, und 2010 der Österreichische Staats meister

Martin Gratzer, der in Rodenbach mit 18,39 m Dritter w urde, für internationales Flair. Aber

auch die Förderung der Jugend haben sich die Initiatoren auf die Fahnen geschrieben. Im

vergangenen Jahr nahmen bereits viele Nachw uchsathleten der deutschen Spitze teil. Im

Jahr 2012 soll dieses Engagement noch verstärkt w erden.

Das Zuschauerinteresse am RheinMainCup, der in die Johannisfeuer-Veranstaltung der

TGS Niederrodenbach eingebunden ist, ist groß. Die Ausstrahlung des RheinMainCup lässt

sow ohl bei den Teilnehmern als auch bei den Zuschauern gute Stimmung aufkommen.

2012 findet die Veranstaltung bereits zum fünften Mal statt. Zu diesem Jubiläum erw artet

die Zuschauer erneut ein attraktiveres Starterfeld.


Metzgerei und Party Service Schaaf

Bahnhofstraße 4

63517 Rodenbach

Tel.: 06184-50174


Impressionen

von Rodenbach 2008 bis 2010 2011


Programm:

17.00 Uhr: Kugelstoßen weiblich U18, U20

18.00 Uhr: Kugelstoßen männlich U18, U20

19.00 Uhr: Offizielle Eröffnung

19.30 Uhr: Kugelstoßen Frauen und

Kugelstoßen Männer (Einladungswettkampf)

21.00 Uhr: Entzünden des Johannisfeuers

Eintritt

ist frei!

63517 RODENBACH

Parkplatz an der Bulauhalle

Für Speisen und Getränke ist gesorgt!

Ab 18.00 Uhr Kinderbetreuung (mit Kinderschminken)

Live-Übertragung der Fußball EM auf Großleinwand

im Vereinsheim der TGS Niederrodenbach

Eintritt

ist frei!


Einige Teilnehmer von 2008 bis 2012

Marco Schmidt/GER

Geburtsdatum: 05.09.1983

Verein: VfL Sindelfingen

Bestweite: „20,52 m“

Sportliche Erfolge:

3. Platz Deutsche Meisterschaften 2010

3. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften 2011

5. Platz Hallen-Europameisterschaft 2011

WM Teilnehmer 2011

Andy Dittmar/GER

Geburtsdatum: 05.07.1974

Verein: BIG Gotha e.V.

Bestweite: „20,55 m“

Sportliche Erfolge:

Deutscher Vizemeister 2002, 2005, 2006

Seniorenhallenweltmeister 2010

5.Platz Deutsche Hallenmeisterschaften 2011

Seniorenhalleneuropameister 2011

Steve Manz/USA

Geburtsdatum: 19.01.1981

Verein: USA

Bestweite: „20,20 m“

Sportliche Erfolge:

5. Platz US-Hallenmeisterschaften 2006

4. Platz US-Hallenmeisterschaften 2008


Einige Teilnehmer von 2008 bis 2012

Arthur Hoppe/GER

Geburtsdatum: 08.05.1988

Verein: VfL Sindelfingen

Bestweite: „19,64 m“

Sportliche Erfolge:

Badischer Meister 2011

3. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften 2012

Tobias Dahm/GER

Geburtsdatum: 23.05.1987

Verein: VfL Sindelfingen

Bestweite: „19,01 m“

Sportliche Erfolge:

4. Platz U23 Winterwurfmeisterschaften EM 2009

7. Platz Deutsche Meisterschaften 2010

7. Platz Deutsche Hallenmeisterschaften 2012

Tobias Hepperle/GER

Geburtsdatum: 08.05.1987

Verein: VfB Stuttgart

Bestweite: „18,80 m“

Sportliche Erfolge:

6. Platz U23 Europameisterschaften 2009

11. Platz Deutsche Meisterschaften 2010


Einige Teilnehmer von 2008 bis 2012

Martin Gratzer/AUT

Geb. Datum: 23.01.1982

Verein: TLC Feldkirchen

Bestweite: „18,72 m“

Sportliche Erfolge:

Kärntner Rekordhalter

Österreichischer Staatsmeister 2010

Europacup-Teilnehmer 2009

Christopher Götz/GER

Geburtsdatum: 29.05.1981

Verein: TGS Niederrodenbach

Bestweite: „18,58 m“

Sportliche Erfolge:

Deutscher Meister (ADH) 2009/2010

Deutscher Meister (Polizei) 2009

Süddeutscher Meister 2009

Hessischer Meister 2003 bis 2011

Phillip Barth/GER

Geburtsdatum: 26.12.1983

Verein: LG Olympia Dortmund

Bestweite: „18,52 m“

Sportliche Erfolge:

10. Platz U23 EM 2005

Deutscher Juniorenmeister 2004 und 2005

Deutscher Hochschulmeister 2005

6. Platz Deutsche Meisterschaften 2006


Männer: (TOP 10)

Die ewige Bestenliste RheinMainCup:

(von 2008 bis 2011)

Marco Schmidt VfL Sindelfingen 20,02 m (2011)

Andy Dittmar BIG Gotha 19,48 m (2011)

Steve Manz USA 19,33 m (2009)

Arthur Hoppe VfB Stuttgart 19,32 m (2011)

Tobias Dahm VfL Sindelfingen 18,62 m (2011)

Christopher Götz TGS Niederrodenbach 18,43 m (2009)

Martin Gratzer Österreich 18,39 m (2010)

Tobias Hepperle VfB Stuttgart 18,25 m (2009)

Phillip Barth LG Olympia Dortmund 18,00 m (2008)

André Blicker CVJM Dillenburg 16,58 m (2008)

Frauen: (TOP 7)

Melissa Boekelman Niederlande 17,60 m (2011)

Meike Naumann TSV Frankenberg 15,87 m (2010)

Christiane Ruess VfB Stuttgart 14,83 m (2010)

Nadja Mesloh TV Bad Ems 13,77 m (2011)

Bettina Schassé Österreich 13,34 m (2008)

Tina Scheuer LG Mörfelden-Walldorf 13,32 m (2008)

Alexandra Göbel LG Eintracht Frankfurt 12,92 m (2008)

Veranstaltungsrekorde:

Männer: Marco Schmidt VfL Sindelfingen 20,02 m (2011)

Frauen: Melissa Boekelman Niederlande 17,60 m (2011)

Männl. Jugend A: Christoph Schupp LG Rems-Murr 17,92 m (2009)

Weibl. Jugend A: Mona Althenn LG Wetzlar 13,31 m (2011)

Männl. Jugend B: Tobias Kretschmar LAZ Gießen 17,68 m (2011)

Weibl. Jugend B: Katinka Urbaniak LG Filstal 14,95 m (2011)

Schüler M15: Christian Reichle LG Sigmaringen 15,68 m (2011)

Schülerinnen W15: Alina Kenzel VfL Waiblingen 13,85 m (2011)


Wichtige Informationen zur Disziplin Kugelstoßen

Der Wettkämpfer hat zum Schwungholen einen „Kreis“ (Kugelstoßring) mit einem Durchmesser von

2,13 Metern (7 englische Fuß) zur Verfügung. Der Stoß wird nur als gültiger Versuch gewertet, wenn

der Sportler den Kreis nach dem Aufschlagen der Kugel nach hinten verlässt. Im Wettkampf stehen

drei Versuche zur Verfügung. Weitere drei gibt es für die besten acht Athleten.

Der Kugelstoßring ist in Abwurfrichtung mit einem bogenförmigen Balken von ca. 8 cm Höhe

versehen, der während des Versuchs vom Athleten nur an der Innenseite berührt werden darf. Der

Kugelstoßsektor wurde 2003 von 40° auf 34,92° Öffnungswinkel verkleinert. Die Kugel muss

innerhalb des Kreissektors aufkommen. Die Kugel darf nach Beginn des Versuchs nicht unter

Schulterhöhe gesenkt und nicht geworfen werden. Der Athlet darf den Ring erst verlassen,

wenn die Kugel aufgekommen ist. Außerdem darf nicht auf bzw. über den Balken getreten werden.

Gemessen wird die Weite vom inneren Rand des Rings bis zur Einschlagstelle (nächster Eindruck

zum Ring).

Kugelstoßsektor

Aktuelle Daten:

Männer:

Abstoßbalken

Kugelstoßring

mit 2,13 m Durchmesser

Weltrekord: 23,12 m Randy Barnes (USA) 20.05.1990

Deutscher Rekord: 23.06 m Ulf Timmermann (DDR) 22.05.1988

Deutsche Bestleistung 2012: 21.13 m David Storl (LAC Erdgas Chemnitz) 19.05.2012

Frauen:

Weltrekord: 22,63 m Natalja Lissowskaja (UDSSR) 07.06.1987

Deutscher Rekord: 22,45 m Ilona Slupianek (DDR) 11.05.1980

Deutsche Bestleistung 2012: 19.67 m Nadine Kleinert (SC Magdeburg) 11.05.2012


Das Wurfteam Rodenbach stellt sich vor!

Bereits im Jahre 2002 entstand das Wurfteam Rodenbach um Michael Krause als

Wurftrainer der TGS Niederrodenbach zusammen mit seinem Athleten Kay Dietrich

(Hammerw urf). Das Wurfteam Rodenbach ist ein Zusammenschluss der Werfer, der

Leichtathletikabteilung der TGS Niederrodenbach. Über die

Jahre hinw eg w uchs die Anzahl der Athleten, die unter Michael

Krause trainieren w ollten. Neben der Disziplin Hammerw urf

kamen auch Athleten aus den Disziplinen Kugelstoß und Diskusw urf

hinzu. Nun festigte sich der Gedanke des Wurfteams immer mehr

mit der Zielrichtung, ein Mannschaftsgefühl zu schaffen unter lauter

Individualsportlern. Die Qualität der Trainingsgruppe w urde durch

zunehmende Erfolge nicht nur regional, sondern nach und nach

auch hessenweit bekannt. In den Jahren 2004 bis 2012 bemerkte

man zunehmend, dass die Idee des Wurfteams ihre Früchte trug. Aufgrund der Erfolge

sorgte das Wurfteam Rodenbach sogar bundesw eit für zunehmenden Gesprächsstoff.

In den vergangenen Jahren w aren es nicht mehr nur Athletinnen und Athleten der TGS

Niederrodenbach, die dem Wurfteam angehörten, sondern auch von anderen Vereinen.

Hierzu gehörten die LG Eintracht Frankfurt, der TV

Oberrodenbach, der TV Gelnhausen, der

Wiesbadener LV, das LAZ Gießen, der LSC Bad

Nauheim und sogar der TV Bad Ems (Rheinland

Pfalz). Die Sportler bemerkten bald, dass die

Rahmenbedingen im Wurfteam Rodenbach

besser waren als bei ihren Heimatvereinen und

wechselten nach und nach zur TGS

Niederrodenbach. Auch der Hessische

Leichtathletik Verband (HLV) bemerkte die

Qualität des Trainers Michael Krause und

benannte ihn für die Saison 2011/12 als HLV-

Kadertrainer für die Disziplin Kugelstoß. Im Jahr

2012 gehören aktuell neun Sportler und zwei Trainer

dem Wurfteam Rodenbach an. Neben dem

gemeinsamen täglichen Training und den gemeinsamen Trainingslagern richtet das

Wurfteam Rodenbach federführend das jährlich stattfindende RheinMainCup-

Kugelstoßmeeting im Rahmen des Johannisfeuers der TGS Niederrodenbach aus.

Sollten Sie nun das Interesse am Wurfteam Rodenbach gefunden haben, dann können sie

sich auf unserer Homepage (www.wurfteam-rodenbach.com) immer aktuelle Informationen

und Ergebnisse holen. Sollten Sie FAN des Wurfteams Rodenbach und des

RheinMainCups gew orden sein, dann erw erben Sie doch an unserem Stand vor dem

Bulauhalle eine Basecap des Wurfteam Rodenbach oder ein T-Shirt des

RheinMainCup Meetings.

Viel Spaß beim fünften RheinMainCup!

TGS Niederrodenbach

www.wurfteam-rodenbach.com


Impressionen

von Rodenbach 2008 bis 2010 2011


Impressum:

Herausgeber: „Veranstaltungsleitung RheinMainCup“

Verantwortlich:

Christian Schmidt

Lindenstraße 25

63517 Rodenbach

christian.schmidt.amt30@stadt-frankfurt.de

Andrea Krause (Organisation)

Ahornweg 6

63517 Rodenbach

Tel.: 06184-55249

michaelkrause@wurfteam.de

Karin Alt-Müller (Presse)

Taunusstraße 12

63517 Rodenbach

Tel.: 06184-55511

karin.alt-mueller@t-online.de

Graphische Gestaltung und Inhalt:

Christopher Götz

Bornstraße 17a

63517 Rodenbach

info@rheinmaincup.de

Druck:

MEDIAWERK

Am Neurott 2a

64711 Erbach

office@mw-mediawerk.de

Tel.: 06062-267760

Wünschen Sie weiterführende Informationen zum RheinMainCup, dann schreiben Sie doch

einfach an info@rheinmaincup.de

oder informieren Sie sich auf unserer Internetseite:

www.rheinmaincup.de

Verwendung der Inhalte (auch auszugsweise) nur mit ausdrücklicher

Genehmigung des Herausgebers bzw. eines Verantwortlichen

(„Veranstaltungsleitung RheinMainCup“)


Vielen Dank

für Ihren Besuch!

Wir hoffen, Sie im Jahr 2013

wieder in Rodenbach begrüßen zu können.

TGS Niederrodenbach

(Abteilung Leichtathletik-Wurfteam)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine