04.06.2024 Aufrufe

Stadioncorner Serbien

ÖFB Stadioncorner für das Länderspiel gegen Serbien

ÖFB Stadioncorner für das Länderspiel gegen Serbien

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

STADION<br />

Das offizielle<br />

Matchprogramm des ÖFB<br />

04.06.2024<br />

Ernst-Happel-Stadion, Wien<br />

20.45 Uhr<br />

EUROphorie<br />

entfachen<br />

Gegen <strong>Serbien</strong> wollen<br />

sich Arnautovic & Co. den<br />

EM-Feinschliff holen.<br />

präsentiert von<br />

GEPA-PICTURES.COM<br />

ÖSTERREICH<br />

GEGEN SERBIEN<br />

FREUNDSCHAFTLICHES<br />

LÄNDERSPIEL


LÄNDERSPIEL<br />

04.06.2024<br />

AUT<br />

:<br />

SRB<br />

1 2,10 X 3,10 2 3,10<br />

Quotenänderungen möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.<br />

200 €<br />

NEWCOMER BONUS<br />

Fotocredit: GEPApictures<br />

Offizieller<br />

PremiumPartner<br />

www.admiral.at


INTRO<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

ADMIRAL SPORTWETTEN/FOTOBYHOFER/CH. HOFER<br />

GEPA-PICTURES.COM<br />

PROMI-TIPP<br />

» Im Ernst-Happel-<br />

Stadion gewinnen wir<br />

auch dieses Spiel.<br />

Mein Tipp: 2:1 für unser<br />

ÖFB-Team. «<br />

ADMIRAL Geschäftsführer Jürgen Irsigler<br />

Ein Herz für die Fans: Mit der tollen Unterstützung der<br />

Anhänger wollen Baumgartner & Co. die EURO rocken.<br />

»<br />

MATCH-INFOS<br />

ÖSTERREICH –<br />

SERBIEN<br />

Di., 04.06.2024, 20.45 Uhr, Wien<br />

Stadionmoderator:<br />

Andy Marek<br />

DJ:<br />

Ronny Leber<br />

Stadiontechnik:<br />

Martin Apfelthaler Eventtechnik<br />

Ballkinder:<br />

1. SV Wiener Neudorf<br />

Eskortkids:<br />

presented by Magenta<br />

Matchballcarrier<br />

Kimberly Eggenberger<br />

by Coca Cola<br />

Spielbekleidung:<br />

Österreich: Rot-Schwarz-Rot<br />

<strong>Serbien</strong>: Weiß-Weiß-Weiß<br />

Schiedsrichter:<br />

Antonio Nobre (POR)<br />

Schiedsrichterassistenten:<br />

Paulo Brás (POR)<br />

Tiago Costa (POR)<br />

Vierter Offizieller:<br />

Fabio Verissimo (POR)<br />

VAR:<br />

Hugo Miguel (POR)<br />

IMPRESSUM Offizielles Organ des Österreichischen Fußball-Bundes, Ernst-Happel-Stadion / Meiereistraße 7, Sektor A/F, 1020 Wien,<br />

Tel.: 01/727 18-0, Fax: Dw. 24 Herausgeber und Medieninhaber: ÖFB Wirtschaftsbetriebe GmbH Chefredaktion: Iris Stöckelmayr,<br />

Markus Geisler Grafische Konzeption: José Coll / Studio B.A.C.K. Redaktion: Jonas Dormann, Michael Graswald, Philip Sauer<br />

Grafik & Produktion: Christoph Geretschlaeger Anzeigen: René Rein berger / ÖFB Wirtschafts betriebe GmbH, rene.reinberger@oefb.at<br />

Verlag: TOP TIMES Medien GmbH (SPORTaktiv), Gadollaplatz 1, 8010 Graz<br />

JETZT € 333 STARTBONUS AUF TIPP3.AT!<br />

2,10 3,50 3,60<br />

Änderungen vorbehalten.


DEIN HEIMVORTEIL:<br />

SPORTWETTEN IN ROT-WEISS-ROT!


VORWORT<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

GEPA-PICTURES.COM<br />

Liebe ÖFB-Familie,<br />

liebe Fußballfreunde!<br />

Im Rahmen des heutigen von ADMIRAL präsentierten letzten Heim-<br />

Tests vor der EURO gegen <strong>Serbien</strong> wird es neben Hochspannung auf<br />

dem Feld auch drei emotionale Höhepunkte neben dem Platz geben.<br />

Aleksandar Dragovic, der gerade mit Roter Stern Belgrad das zweite<br />

Double in Serie gefeiert hat, wird vor den Hymnen die offizielle Auszeichnung<br />

für 100 absolvierte Länderspiele für Österreich entgegennehmen.<br />

Feierlich aus dem Kreis des Nationalteams verabschiedet<br />

werden Martin Hinteregger und Stefan<br />

Ilsanker, die ihre Profi-Laufbahnen bereits beendet<br />

haben. Im Namen des ÖFB danke ich „Hinti“ und<br />

„Ilse“ für ihren großen Einsatz und ihre Leistungen<br />

für das Nationalteam, beide werden in den Legenden-Klub<br />

des Verbandes aufgenommen.<br />

Die Spannung vor der UEFA EURO 2024 in<br />

Deutschland steigt von Tag zu Tag. Ich habe ein sehr<br />

gutes Gefühl, wenn ich unsere Mannschaft beobachte.<br />

Spieler, Trainer und Betreuer zeigen Einsatz, Herz und Leidenschaft. Dass<br />

sich Teamchef Ralf Rangnick für das Nationalteam, den ÖFB und letztlich<br />

Fußball-Österreich entschieden hat, ist ein ganz großes und wichtiges<br />

Zeichen für die Zukunft. Das gibt Spielern, Fans und dem gesamten ÖFB<br />

einen Ruck.<br />

Diesen Schwung und das Selbstvertrauen wollen wir heute festigen<br />

und mit nach Deutschland nehmen. Wir wissen, wie stark unsere Gruppe<br />

ist, aber wir werden alles geben und uns top vorbereitet der Herausforderung<br />

stellen.<br />

Mit sportlichen Grüßen<br />

KLAUS MITTERDORFER<br />

ÖFB-Präsident<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 5


6<br />

ÖFB/KELEMENMit hundert<br />

Pro<br />

04.06.2024 Stadion CORNER


COVERSTORY<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

Das Nationalteam trifft im<br />

letzten Heimspiel vor der<br />

EURO am heutigen Dienstag<br />

im Ernst-Happel-Stadion auf<br />

das Team aus <strong>Serbien</strong> (20.45<br />

Uhr, LIVE in ORF 1/präsentiert<br />

von ADMIRAL). „Ich werde<br />

alles geben, um zu gewinnen“,<br />

sagt Marko Arnautovic, auf den<br />

ein besonderes Duell wartet.<br />

zent<br />

Der EURO-Countdown läuft! Nur noch<br />

zwei Partien stehen für das ÖFB-Aufgebot<br />

vor der offiziellen Eröffnung der<br />

Endrunde am 14. Juni an. Das erste<br />

steigt am heutigen Dienstag in Wien, das<br />

nächste folgt am Samstag, 8. Juni (18.00 Uhr,<br />

LIVE auf Servus TV) auswärts im Kybunpark<br />

St. Gallen gegen die Schweiz. „Wir sind gut<br />

vorbereitet auf das Spiel“, sagt Teamspieler<br />

Marko Arnautovic nach intensiven Trainingstagen<br />

in Windischgarsten im Hinblick auf das<br />

Duell mit <strong>Serbien</strong>.<br />

Sein Teamkollege Stefan Posch weiß,<br />

worauf es gegen die aktuelle Nummer 33<br />

der Weltrangliste ankommen wird: „Ich glaube,<br />

dass wir die Leistungen, die wir in den<br />

letzten Spielen gezeigt haben, erneut abrufen<br />

müssen. Wir müssen das, was uns ausmacht,<br />

auf den Platz bringen.“<br />

Es gehe darum, die Euphorie vor der EM<br />

hochzuhalten. In den letzten fünf Begegnungen<br />

ging das Nationalteam immer als Sieger<br />

7


vom Platz. Bei der jüngsten Begegnung feierte die ÖFB-<br />

Auswahl Ende März einen 6:1-Erfolg gegen die Türkei, einen<br />

EURO-Teilnehmer.<br />

Geht es nach Teamchef Ralf Rangnick, soll diese Erfolgsserie<br />

ausgebaut werden: „Wir wollen unseren Fußball sehen,<br />

von der ersten bis zur letzten Minute. Es geht darum, dass<br />

wir uns bestmöglich auf die EURO vorbereiten, und wir wollen<br />

natürlich gewinnen. Genauso werden wir gegen <strong>Serbien</strong> und<br />

anschließend auch gegen die Schweiz ins Spiel gehen.“<br />

» Wir wollen<br />

unseren Fußball<br />

sehen, von der<br />

ersten bis zur<br />

letzten Minute. «<br />

„Österreich gegen <strong>Serbien</strong> ist sehr speziell“<br />

Ein wichtiger Faktor können im letzten Heimspiel vor der<br />

Endrunde auch die Fans sein, weiß Christoph Baumgartner:<br />

„Den Rückhalt der ganzen Nation zu spüren, ist sehr, sehr viel<br />

wert. Ich glaube, dass Österreich gegen <strong>Serbien</strong> sehr speziell<br />

ist. Es wird auch von der anderen Seite viel los sein. Wir haben<br />

schon gegen die Türken gesehen, dass es sehr cool sein kann,<br />

wenn zwei Fanlager aufeinandertreffen.“<br />

Von den bisherigen vier direkten Duellen mit <strong>Serbien</strong><br />

konnte Österreich nur eines gewinnen. Dem stehen drei<br />

Niederlagen gegenüber. Beim 3:2-Erfolg im jüngsten Aufeinandertreffen<br />

(Oktober 2017) traf auch Arnautovic.<br />

Der Offensivspieler mit serbischen Wurzeln verspricht,<br />

dass er, obwohl sein Herz auch noch für <strong>Serbien</strong> schlage,<br />

8<br />

04.06.2024 Stadion CORNER


COVERSTORY<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

„alles geben wird, um das Spiel zu gewinnen. Man sollte in<br />

jedem Spiel hundert Prozent geben“, betont er.<br />

Gregoritsch, Baumgartner<br />

und Laimer<br />

(v.l.) wollen eine<br />

Euphorie entfachen.<br />

So geht es weiter<br />

Nach der Partie in Wien wird das Nationalteam am Donnerstag,<br />

6. Juni am Heldenplatz offiziell von Bundespräsident Alexander<br />

Van der Bellen verabschiedet. Am Freitag, 7. Juni wird der<br />

aktuelle 29-Mann-Kader für die Endrunde auf maximal 26<br />

Spieler reduziert. Anschließend geht es in die Schweiz, wo<br />

am Samstag, 8. Juni die Generalprobe für die EURO steigt.<br />

Am Mittwoch, 12 Juni beziehen Team und Betreuer das EURO-<br />

Basecamp in Berlin. Das erste Spiel des Nationalteams bei<br />

der EURO folgt am Montag, 17. Juni (21.00 Uhr, LIVE auf<br />

Servus TV) in Düsseldorf gegen Frankreich.<br />

„Die Vorfreude ist riesig. Das ist ein einmaliges Erlebnis,<br />

vor allem im Nachbarland. Die Möglichkeit hat man nicht immer<br />

in der Karriere. Wir sind hochmotiviert. Die erste Partie wird<br />

sicher besonders, aber jetzt liegt der Fokus erst einmal auf<br />

den Testspielen“, sagt Posch.<br />

ÖFB/KELEMEN (3)<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 9


29. Mai 2024<br />

Spieler und Betreuerteam<br />

treffen in Windischgarsten zur<br />

Vorbereitung zusammen.<br />

Erster Programmpunkt ist der<br />

offizielle EURO-Fototermin.<br />

4. Juni 2024<br />

Probegalopp im Prater!<br />

Österreich vs. <strong>Serbien</strong>,<br />

20.45 Uhr, Ernst-Happel-<br />

Stadion, Wien, live in ORF 1<br />

6. Juni 20<br />

Bundespräsident<br />

Van der Bellen em<br />

das Nationalteam<br />

Hofburg zur feier<br />

EURO-Verabschie<br />

Die Roadmap<br />

für die EURO!<br />

Wir haben den großen Fahrplan zur<br />

EURO für Dich zusammengestellt.<br />

18. Juni 2024<br />

Rückkehr der Mannschaft<br />

von Düsseldorf nach Berlin.<br />

10<br />

21. Juni 2024<br />

Hit im Olympiastadion!<br />

Polen vs. Österreich,<br />

18.00 Uhr, Berlin, live auf Servus TV<br />

Die Fahrzeit zwischen Stadion und<br />

Hotel beträgt rund 20 Minuten.


ROADMAP<br />

24<br />

Alexander<br />

pfängt<br />

in der<br />

lichen<br />

dung.<br />

7. Juni 2024<br />

Der ÖFB-Tross übersiedelt in die<br />

Schweiz, wo in St. Gallen das letzte<br />

Testspiel vor der EURO steigt.<br />

Gleichzeitig ist die UEFA-Deadline<br />

für den 23-Mann-EURO-Kader.<br />

9. Juni 2024<br />

Die letzten Vorbereitungen in<br />

den Bereichen Teambasecamp,<br />

Trainingsgelände und Medienzentrum<br />

werden in Berlin<br />

vorgenommen.<br />

8. Juni 2024<br />

Der letzte Härtetest!<br />

Schweiz vs. Österreich, 20.45 Uhr, Kybunpark,<br />

St. Gallen (SUI), live in ServusTV<br />

Danach heißt es für die Spieler, noch einmal<br />

Batterien aufzuladen bei den Familien.<br />

12. Juni 2024<br />

Das Nationalteam<br />

bezieht das EURO-Teambasecamp<br />

in Berlin, das<br />

Schlosshotel Berlin.<br />

17. Juni 2024<br />

Kick-off! Zum Auftakt der UEFA EURO 2024<br />

geht es gegen Frankreich!<br />

Österreich vs. Frankreich, 21.00 Uhr,<br />

Düsseldorf, live auf ServusTV<br />

16. Juni 2024<br />

Jetzt geht’s lo-os! Anreise<br />

nach Düsseldorf zum ersten<br />

Gruppenspiel.<br />

25. Juni 2024<br />

Countdown! Der letzte Gruppengegner<br />

der Österreicher heißt Niederlande.<br />

Niederlande vs. Österreich, 18.00 Uhr,<br />

Berlin, live auf Servus TV<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 11


MEN2WATCH<br />

Dusan Vlahovic<br />

Seit Jänner 2022 kickt der<br />

1,90 Meter große Mittelstürmer,<br />

der bei Partizan<br />

Belgrad ausgebildet wurde,<br />

für Juventus Turin in<br />

der Serie A. Für die „alte<br />

Dame“ erzielte der<br />

24-Jährige in der abgelaufenen<br />

Saison 16 Tore. Ein<br />

Zeichen, dass die mehr als<br />

70 Millionen Euro Ablöse,<br />

die Juve an Fiorentina<br />

überwies, absolut gerechtfertigt<br />

sind.<br />

Men2Watch<br />

<strong>Serbien</strong>s Teamchef Dragan Stojkovic kann auf eine starke<br />

Auswahl an Top-Legionären zurückgreifen.<br />

Dusan Tadic<br />

Mit 106 Einsätzen ist der Offensivmann<br />

von Fenerbahce Istanbul <strong>Serbien</strong>s<br />

frisch gebackener Rekordspieler.<br />

Dabei erzielte der 35-Jährige,<br />

der auch Kapitän des Teams ist und<br />

bei der WM 2018 zum serbischen<br />

Kader gehörte, 22 Treffer.<br />

Strahinja<br />

Pavlovic<br />

Über die Qualitäten<br />

des beinharten<br />

Innenverteidigers<br />

des FC Red Bull<br />

Salzburg weiß man<br />

in Österreich bestens<br />

Bescheid. Der<br />

23-Jährige gehört<br />

ebenso zu <strong>Serbien</strong>s<br />

vorläufigem<br />

EURO-Kader wie<br />

sein Teamkollege<br />

Petar Ratkov.<br />

GEPA-PICTURES.COM (3)<br />

Stadion CORNER 26.03.2024<br />

13


Chris Ogris<br />

Sporttherapeut<br />

Mario Margreiter<br />

Team-Manager<br />

Michael Zeischka<br />

Masseur<br />

Stefan Oesen<br />

Spielanalyst<br />

Gerhard Zallinger<br />

Sportwissenschafter<br />

Patrizia Obrist<br />

Team-Managerin<br />

Walter Lachnit<br />

Zeugwart<br />

Jovo Marjanovic<br />

Zeugwart<br />

DAS WIR<br />

MACHT<br />

DAS TEAM.<br />

RAIFFEISEN IST STOLZER PARTNER DES<br />

ÖFB-BETREUERSTABS. UND DER SPIELER.<br />

WIR MACHT’S MÖGLICH.<br />

wirmachtsmöglich.at


KADER ÖSTERREICH<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

NIKLAS<br />

HEDL<br />

TOR<br />

SK Rapid<br />

Geb. am:17.03.2001<br />

Länderspiele:1<br />

PATRICK<br />

PENTZ<br />

TOR<br />

TOBIAS<br />

LAWAL<br />

TOR<br />

LASK<br />

Geb. am:07.06.2000<br />

Länderspiele:–<br />

VERTEIDIGUNG<br />

FLAVIUS<br />

DANILIUC<br />

TOR<br />

HEINZ<br />

LINDNER<br />

Royale Union<br />

Saint-Gilloise (BEL)<br />

Geb. am:17.07.1990<br />

Länderspiele:36<br />

KEVIN<br />

DANSO<br />

VERTEIDIGUNG<br />

Bröndby IF (DEN)<br />

Geb. am:02.01.1997<br />

Länderspiele: 5<br />

VERTEIDIGUNG<br />

STEFAN<br />

LAINER<br />

FC Red Bull Salzburg<br />

Geb. am:27.04.2001<br />

Länderspiele/Tore: 2/0<br />

VERTEIDIGUNG<br />

PHILIPP<br />

LIENHART<br />

RC Lens (FRA)<br />

Geb. am:19.09.1998<br />

Länderspiele/Tore:18/0<br />

PHILLIPP<br />

MWENE<br />

VERTEIDIGUNG<br />

Borussia M‘Gladbach (GER)<br />

Geb. am:27.08.1992<br />

Länderspiele/Tore:39/2<br />

VERTEIDIGUNG<br />

STEFAN<br />

POSCH<br />

SC Freiburg (GER)<br />

Geb. am:11.07.1996<br />

Länderspiele/Tore:19/1<br />

VERTEIDIGUNG<br />

LEOPOLD<br />

QUERFELD<br />

1. FSV Mainz 05 (GER)<br />

Geb. am:29.01.1994<br />

Länderspiele/Tore:11/0<br />

VERTEIDIGUNG<br />

GERNOT<br />

TRAUNER<br />

FC Bologna (ITA)<br />

Geb. am:14.05.1997<br />

Länderspiele/Tore:30/1<br />

VERTEIDIGUNG<br />

MAXIMILIAN<br />

WÖBER<br />

SK Rapid<br />

Geb. am:20.12.2003<br />

Länderspiele/Tore:1/0<br />

MITTELFELD<br />

THIERNO<br />

BALLO<br />

Feyenoord Rotterdam (NED)<br />

Geb. am:25.03.1992<br />

Länderspiele/Tore:10/1<br />

MITTELFELD<br />

CHRISTOPH<br />

BAUMGARTNER<br />

Borussia M‘Gladbach (GER)<br />

Geb. am:04.02.1998<br />

Länderspiele/Tore:23/0<br />

MITTELFELD<br />

FLORIAN<br />

GRILLITSCH<br />

RZ Pellets WAC<br />

Geb. am:02.01.2002<br />

Länderspiele/Tore:–<br />

MITTELFELD<br />

MARCO<br />

GRÜLL<br />

RB Leipzig (GER)<br />

Geb. am:01.08.1999<br />

Länderspiele/Tore:36/13<br />

MITTELFELD<br />

FLORIAN<br />

KAINZ<br />

TSG 1899 Hoffenheim (GER)<br />

Geb. am:07.08.1995<br />

Länderspiele/Tore:41/1<br />

MITTELFELD<br />

KONRAD<br />

LAIMER<br />

SK Rapid<br />

Geb. am:06.07.1998<br />

Länderspiele/Tore:4/0<br />

MITTELFELD<br />

ALEXANDER<br />

PRASS<br />

1. FC Köln (GER)<br />

Geb. am:24.10.1992<br />

Länderspiele/Tore:27/1<br />

MITTELFELD<br />

MARCEL<br />

SABITZER<br />

FC Bayern München (GER)<br />

Geb. am:27.05.1997<br />

Länderspiele/Tore:34/4<br />

MITTELFELD<br />

ROMANO<br />

SCHMID<br />

SK Puntigamer Sturm Graz<br />

Geb. am:26.05.2001<br />

Länderspiele/Tore:4/0<br />

MITTELFELD<br />

MATTHIAS<br />

SEIDL<br />

Borussia Dortmund (GER)<br />

Geb. am:17.03.1994<br />

Länderspiele/Tore:78/17<br />

MITTELFELD<br />

NICOLAS<br />

SEIWALD<br />

SV Werder Bremen (GER)<br />

Geb. am:27.01.2000<br />

Länderspiele/Tore:9/0<br />

MITTELFELD<br />

PATRICK<br />

WIMMER<br />

SK Rapid<br />

Geb. am:24.01.2001<br />

Länderspiele/Tore:3/0<br />

STURM<br />

MARKO<br />

ARNAUTOVIC<br />

RB Leipzig (GER)<br />

Geb. am:04.05.2001<br />

Länderspiele/Tore:22/0<br />

STURM<br />

MAXIMILIAN<br />

ENTRUP<br />

ÖFB (29)<br />

VfL Wolfsburg (GER)<br />

Geb. am:30.05.2001<br />

Länderspiele/Tore:10/0<br />

STURM<br />

MICHAEL<br />

GREGORITSCH<br />

SC Freiburg (GER)<br />

Geb. am:18.04.1994<br />

Länderspiele/Tore:53/15<br />

Inter Mailand (ITA)<br />

Geb. am:19.04.1989<br />

Länderspiele/Tore:111/36<br />

STURM<br />

ANDREAS<br />

WEIMANN<br />

West Bromwich<br />

Albion (ENG)<br />

Geb. am:05.08.1991<br />

Länderspiele/Tore:23/2<br />

STAND: 04.06.2024<br />

TSV Egger Glas Hartberg<br />

Geb. am:25.07.1997<br />

Länderspiele/Tore:2/1<br />

15


Top Partner<br />

wieder !<br />

Unser herrlich frisches Stiegl-Goldbräu<br />

ist und bleibt ein echtes Original unter<br />

Österreichs Bieren, das seit über 110 Jahren<br />

für unverwechselbaren Geschmack und<br />

unverfälschten Genuss steht.


KADER SERBIEN<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

DJORDJE<br />

PETROVIC<br />

TOR<br />

PREDRAG<br />

RAJKOVIC<br />

TOR<br />

TOR<br />

VANJA MILIN-<br />

KOVIĆ-SAVIĆ<br />

FC Chelsea (ENG)<br />

Geb. am:08.10.1999<br />

Länderspiele:3<br />

VERTEIDIGUNG<br />

STRAHINJA<br />

PAVLOVIC<br />

FC Red Bull Salzburg (AUT)<br />

Geb. am:24.05.2001<br />

Länderspiele: 33/3<br />

VERTEIDIGUNG<br />

NEMANJA<br />

GUDELJ<br />

FC Sevilla (ESP)<br />

Geb. am:16.11.1991<br />

Länderspiele/Tore:60/1<br />

VERTEIDIGUNG<br />

UROS<br />

SPAJIC<br />

Roter Stern Belgrad<br />

Geb. am:13.02.1993<br />

Länderspiele/Tore:20/0<br />

MITTELFELD<br />

SERGEJ MILIN-<br />

KOVIĆ-SAVIĆ<br />

Al-Hilal SFC (KSA)<br />

Geb. am:27.02.1995<br />

Länderspiele/Tore:49/8<br />

SAŠA<br />

LUKIĆ<br />

MITTELFELD<br />

ANDRIJA<br />

ZIVKOVIC<br />

PAOK Thessaloniki (GRE)<br />

Geb. am:11.07.1996<br />

Länderspiele/Tore:44/1<br />

LUKA<br />

JOVIĆ<br />

MITTELFELD<br />

FC Fulham (ENG)<br />

Geb. am:13.08.1996<br />

Länderspiele/Tore:44/2<br />

MITTELFELD<br />

MIJAT<br />

GACINOVIC<br />

AEK Athen (GRE)<br />

Geb. am:08.02.1995<br />

Länderspiele/Tore:26/2<br />

STURM<br />

AC Milan (ITA)<br />

Geb. am:23.12.1997<br />

Länderspiele/Tore:33/10<br />

RCD Mallorca (ESP)<br />

Geb. am:31.10.1995<br />

Länderspiele:31<br />

VERTEIDIGUNG<br />

NIKOLA<br />

MILENKOVIĆ<br />

AC Florenz (ITA)<br />

Geb. am:12.10.1997<br />

Länderspiele/Tore: 51/3<br />

SRDJAN<br />

BABIC<br />

MITTELFELD<br />

NEMANJA<br />

MAKSIMOVIC<br />

FC Getafe (ESP)<br />

Geb. am:26.01.1995<br />

Länderspiele/Tore:48/0<br />

DUŠAN<br />

VLAHOVIĆ<br />

STURM<br />

Juventus Turin (ITA)<br />

Geb. am:28.01.2000<br />

Länderspiele/Tore:25/13<br />

PETAR<br />

RATKOV<br />

VERTEIDIGUNG<br />

Spartak Moskau (RUS)<br />

Geb. am:22.04.1996<br />

Länderspiele/Tore:8/1<br />

VERTEIDIGUNG<br />

FILIP<br />

MLADENOVIC<br />

Panathinaikos Athen (GRE)<br />

Geb. am:15.08.1991<br />

Länderspiele/Tore:30/1<br />

MITTELFELD<br />

LAZAR<br />

SAMARDŽIĆ<br />

Udinese Calcio (ITA)<br />

Geb. am:24.02.2002<br />

Länderspiele/Tore:7/0<br />

MITTELFELD<br />

VELJKO<br />

BIRMANCEVIC<br />

AC Sparta Prag (CZE)<br />

Geb. am:05.03.1998<br />

Länderspiele/Tore:3/0<br />

STURM<br />

FC Red Bull Salzburg (AUT)<br />

Geb. am:18.08.2003<br />

Länderspiele/Tore:1/0<br />

STAND: 04.06.2024<br />

FC Turin (ITA)<br />

Geb. am:20.02.1997<br />

Länderspiele:18<br />

MILOS<br />

VELJKOVIC<br />

SV Werder Bremen (GER)<br />

Geb. am:26.09.1995<br />

Länderspiele/Tore:29/1<br />

IVAN<br />

ILIĆ<br />

FILIP<br />

KOSTIĆ<br />

VERTEIDIGUNG<br />

VERTEIDIGUNG<br />

NEMANJA<br />

STOJIC<br />

FK TSC Backa Topola<br />

Geb. am:15.01.1998<br />

Länderspiele/Tore:1/0<br />

MITTELFELD<br />

SRDJAN<br />

MIJAILOVIC<br />

Roter Stern Belgrad<br />

Geb. am:10.11.1993<br />

Länderspiele/Tore:7/0<br />

MITTELFELD<br />

FC Turin (ITA)<br />

Geb. am:17.03.2001<br />

Länderspiele/Tore:14/0<br />

MITTELFELD<br />

Juventus Turin (ITA)<br />

Geb. am:01.11.1992<br />

Länderspiele/Tore:62/3<br />

MITTELFELD<br />

DUSAN<br />

TADIC<br />

Fenerbahce (TUR)<br />

Geb. am:20.11.1988<br />

Länderspiele/Tore:106/22<br />

STURM<br />

ALEKSANDAR<br />

MITROVIC<br />

Al-Hilal SFC (KSA)<br />

Geb. am:16.09.1994<br />

Länderspiele/Tore:89/57<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 17


ÖFB<br />

WUSSTEN SIE, DASS …?<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

Vier Fakten über das Land auf dem Balkan.<br />

Wussten Sie, dass …<br />

… <strong>Serbien</strong> zwei offiziell anerkannte Alphabete hat?<br />

Dort werden sowohl die lateinischen, als auch die<br />

kyrillischen Buchstaben benutzt.<br />

… <strong>Serbien</strong> einer der größten Himbeer-Produzenten<br />

der Welt ist? 2022 wurden 116.000 Tonnen handgepflückte<br />

Himbeeren produziert.<br />

… <strong>Serbien</strong>s Wasserball-Nationalmannschaft eine<br />

der erfolgreichsten der Welt ist? Das Team wurde<br />

bereits zweimal Weltmeister und gewann bei<br />

Olympischen Spielen drei Goldmedaillen.<br />

… <strong>Serbien</strong> fünf Nationalparks hat, wobei einer das<br />

berühmte Eiserne Tor an der Donau beheimatet?<br />

DER ÖFB CORNER!<br />

4x im<br />

Jahr<br />

2,80<br />

01/2023<br />

Mission Deutschland<br />

EILEEN CAMPBELL<br />

Das sind die Pläne des<br />

Shootingstars aus Vorarlberg<br />

EURO-QUALIFIKATION<br />

So will Teamchef Ralf Rangnick das Nationalteam zur<br />

EM in seinem Heimatland führen.<br />

WERNER GREGORITSCH<br />

Der U21-Teamchef über die<br />

Highlights aus 100 Spielen


FOR AUSTRIA.<br />

FOREVER.<br />

AUSTRIA HOME KIT


DAS DUELL IN ZAHLEN<br />

ÖSTERREICH gegen SERBIEN<br />

Österreich vs. <strong>Serbien</strong><br />

Im Ernst-Happel-Stadion treffen sich zwei EURO-Teilnehmer<br />

zu ihrem jeweils vorletzten Test vor dem Ernstfall.<br />

Österreich<br />

<strong>Serbien</strong><br />

Fläche 83.879 km 2 88.361 km 2<br />

Einwohner 8.956.000 6.900.000<br />

Rekordspieler Marko Arnautovic (111) Dusan Tadic (106)<br />

Rekordtorschütze Toni Polster (44) Aleksandar Mitrovic (57)<br />

Höchster Sieg 9:0 (Malta/1977) 6:1 (Aserbaidschan/2007,<br />

Bulgarien/2008)<br />

Teuerster Spieler<br />

Geschätzter Marktwert<br />

des Kaders<br />

Heim-Stadion<br />

Aktuelle Weltranglistenplatzierung<br />

Beste je erreichte<br />

Weltranglistenplatzierung<br />

Konrad Laimer (FC Bayern,<br />

28 Mio. Euro)<br />

Dusan Vlahovic (Juventus,<br />

65 Mio. Euro)<br />

255 Mio. Euro 317 Mio. Euro<br />

Ernst-Happel-Stadion, Wien<br />

(48.000)<br />

25 33<br />

wechselnd<br />

10 (2016) 13 (2010)<br />

EM-Teilnahmen 3 (2008, 2016, 2021) 0<br />

Der dreimalige WM-Teilnehmer<br />

<strong>Serbien</strong> (2010, 18<br />

und 22) fiebert seiner<br />

ersten EURO-Teilnahme<br />

überhaupt entgegen.<br />

ÖSTERREICH<br />

SERBIEN<br />

Stadion CORNER 04.06.2024<br />

21


Bezahlte Anzeige Foto © iStock/Dmytro Aksonov<br />

bewegungfindetstadt.at


Fußball<br />

findet<br />

Stadt<br />

Werde Teil der größten<br />

Bewegungscommunity der Stadt Wien


FRAUEN<br />

Nächster Schritt<br />

Nach einem 1:1 in Ried trifft das Frauen-<br />

Nationalteam am Dienstag, 4. Juni<br />

(21.30 Uhr, live auf ORF Sport+) auswärts<br />

erneut auf Island. Diesmal soll<br />

ein Sieg her, um der erfolgreichen Qualifikation<br />

für die EM-Endrunde in der<br />

Schweiz ein Stück näherzukommen.<br />

Das Aufgebot von Teamchefin Irene Fuhrmann liegt in<br />

Gruppe A4 der EM-Qualifikation nach drei Spielen punktegleich<br />

vor Island auf dem zweiten Platz. Fünf Zähler<br />

fehlen auf den Ersten Deutschland, vier Punkte hat das<br />

Frauen-Nationalteam auf den Vierten Polen gut. Der Gruppensieger<br />

und der Zweitplatzierte fahren zur UEFA Women´s Euro<br />

2025 in der Schweiz.<br />

Dementsprechend richtungsweisend könnte das zweite<br />

Aufeinandertreffen am Dienstag mit den Isländerinnen sein.<br />

Vergangenen Freitag kam die ÖFB-Auswahl in der Innviertel<br />

Arena Ried trotz einer Führung per Elfmeter durch Sarah Puntigam<br />

(26.) nicht über ein 1:1 gegen die Skandinavierinnen<br />

hinaus. Glodis Viggosdottir sorgte in der 76. Minute für den<br />

Ausgleich, auch sie traf vom Punkt.<br />

„Wir haben es in der ersten Hälfte gut gemacht, hatten<br />

die Kontrolle über das Spiel und haben diese dann nach der<br />

Pause leider aus der Hand gegeben“, so Kapitänin Puntigam.<br />

Nachsatz: „Es ist ärgerlich, aber die Chance auf die direkte<br />

Qualifikation lebt nach wie vor.“<br />

Vor allem dann, wenn die ÖFB-Auswahl das zweite Aufeinandertreffen<br />

mit Island im Stadion Laugardalsvöllur in Reykjavik<br />

gewinnt. „Island ist oft gefährlich vor das Tor gekommen.<br />

Da gilt es für uns, für das Rückspiel nachzuschärfen und unsere<br />

Stärken auf den Platz zu bringen und mit mehr Ruhe zu<br />

24<br />

04.06.2024 Stadion CORNER


ÖFB/GRUBER (2)<br />

Gegen<br />

Island<br />

ging das<br />

Team<br />

früh in<br />

Führung.<br />

agieren. Ich bin der Meinung, dass wir die Qualität haben, sie am Dienstag<br />

auswärts zu schlagen“, sagt Teamchefin Fuhrmann.<br />

Verteidigerin Marina Georgieva betont: „Wir müssen in Reykjavik<br />

noch aggressiver sein und die Chancen nutzen, die wir bekommen,<br />

dann können wir in Island drei Punkte holen.“<br />

Die Bilanz in insgesamt drei direkten Duellen mit den Isländerinnen<br />

ist ausgeglichen. Österreich feierte einen Sieg und musste sich einmal<br />

geschlagen geben. Dazu kommt das 1:1 vom vergangenen Freitag, bei<br />

dem Manuela Zinsberger eine starke Leistung ablieferte.<br />

In Reykjavik wird die Torfrau nicht mit dabei sein. Sie ist aus privaten<br />

Gründen vom Frauen-Nationalteam abgereist. Für sie wurde Andrea<br />

Gurtner von OFI Kreta nachnominiert.<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 25


U21<br />

Die U21<br />

schwört<br />

sich gegen<br />

Schottland<br />

auf Quali-<br />

Herbst ein.<br />

Selbstvertrauen tanken<br />

Im Test gegen Schottland will das U21-Nationalteam am<br />

kommenden Freitag, 7. Juni (19.00 Uhr, live ORF Sport+)<br />

in Wr. Neustadt noch einmal aufzeigen, um im Herbst<br />

gestärkt in den EM-Quali-Endspurt gehen zu können.<br />

Das U21-Nationalteam (JG 2002) hat sich am Sonntag in Bad<br />

Tatzmannsdorf versammelt, um sich auf die kommende<br />

Aufgabe vorzubereiten. Am Freitag steht für das Aufgebot<br />

von Teamchef Werner Gregoritsch in der ERGO Arena Wiener<br />

Neustadt ein freundschaftliches Länderspiel gegen die Altersgenossen<br />

aus Schottland auf dem Programm.<br />

Dem Teamchef können sich dabei auch einige neue Akteure<br />

präsentieren. Insgesamt stehen acht Debütanten im Kader. „Es<br />

sind viele neue Spieler mit dabei, und einige, die bei den letzten<br />

Lehrgängen nicht zum Aufgebot gehört haben, kehren zurück. Wir<br />

müssen die Situation in der Quali annehmen, wie sie ist und noch<br />

einmal alles versuchen. Wir brauchen Spieler, die alles dafür tun,<br />

26<br />

04.06.2024 Stadion CORNER


ÖFB/KARACAM<br />

um im Herbst das Blatt noch einmal zu wenden. Darum will ich diese<br />

Möglichkeit nutzen, um mir neue Spieler anzusehen“, erklärt Gregoritsch<br />

mit Nachdruck.<br />

Abwehrspieler Pascal Estrada fügt an: „Wir werden den Juni-<br />

Lehrgang auch dazu nutzen, um uns ideal auf die Quali-Spiele vorzubereiten<br />

und uns einzuschwören.“<br />

In Guppe H der EM-Quali ist das U21-Nationalteam nach fünf<br />

Spielen hinter Slowenien und Frankreich (vier Spiele) aktuell Dritter.<br />

Ein Punkt fehlt auf die Franzosen. Das nächste Spiel steht am 6. September<br />

auswärts gegen den Vierten Bosnien an. Die neun Gruppensieger<br />

und die drei besten Zweiten qualifizieren sich direkt für die<br />

Endrunde. Die sechs übrigen Zweiten spielen sich in Play-offs am 11.<br />

und 19. November die Teilnehme an der EURO in der Slowakei aus.<br />

„Aufgeben war noch nie eine Option und wird auch keine werden“,<br />

merkt Estrada an.<br />

Mit einem Sieg gegen Schottland will Teamchef Gregoritsch noch<br />

einmal Selbstvertrauen für den Quali-Endspurt tanken: „Wir haben in<br />

den Spielen gegen Frankreich und Dänemark gezeigt, dass wir auf<br />

absolutem Top-Level mithalten können. Schottland hat ein richtig starkes<br />

Team, das zeigen sie aktuell auch in der Quali. Wir müssen fokussiert<br />

sein und unsere Ziele immer vor Augen haben. Mit einem guten<br />

Ergebnis können wir uns noch einmal pushen für das wichtige Auswärtsspiel<br />

im September“, so Gregoritsch.<br />

Das letzte Duell eines ÖFB-U21-Nationalteams mit den Schotten<br />

liegt fast zwölf Jahre zurück. Gregoritsch saß damals bereits auf der<br />

Trainerbank und feierte mit einem 3:2 in seinem insgesamt fünften<br />

Spiel als U21-Teamchef den dritten Sieg.<br />

ÖFB/VRANOVSKY (2)<br />

Das Team<br />

von Werner<br />

Gregoritsch<br />

freut sich auf<br />

Schottland.<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 27


ÖFB/KARACAM (3)<br />

„Österreich würdig vertre<br />

Das U17-Nationalteam konnte mit seinen Auftritten bei<br />

der UEFA U17 EURO 2024 überzeugen. Im Viertelfinale<br />

nahm die Reise gegen <strong>Serbien</strong> ein bitteres Ende.<br />

Leere Blicke, Schmerz, Enttäuschung und Tränen. Am 29.<br />

Mai endet das Abenteuer U17-EURO für Österreichs Talente<br />

mit einem 2:3 gegen <strong>Serbien</strong>. An diesem Abend in Larnaka<br />

war die Auswahl von Teamchef Martin Scherb sicher<br />

nicht das schlechtere Team, ging durch Oghenetejiri Adejenughure<br />

nach 26 Sekunden in Führung, doch den Serben reichten vier<br />

Abschlüsse für drei Treffer.<br />

Zwei Monate zuvor herrschte noch großer Jubel. Nach einer<br />

großartigen Leistung feierte das U17-Team bei der Heim-Eliterunde<br />

in Wiener Neustadt mit einem 3:1 über Spanien den<br />

Gruppensieg und die damit verbundene EURO-Quali. „Das waren<br />

unfassbar emotionale Momente“, sagt Teamchef Martin<br />

Scherb. In beiden Quali-Runden stieg sein Team als Gruppensieger<br />

auf, blieb in allen sechs Spielen ungeschlagen.<br />

» Bei der Quali<br />

gab es unfassbar<br />

emotionale<br />

Momente. «<br />

28<br />

04.06.2024 Stadion CORNER


U17<br />

Freud und Leid<br />

bei Österreichs<br />

U17 in Zypern.<br />

ten“<br />

So ging es für das Team mit breiter Brust nach Zypern,<br />

wo in der Gruppenphase mit Kroatien, Wales und<br />

Dänemark anspruchsvolle Gegner warteten. Beim ersten<br />

Spiel gegen giftige Kroaten waren die rot-weiß-roten<br />

Youngsters das aktivere, gefährlichere Team, doch trotz<br />

zweier Stangenschüsse gelang kein Treffer – 0:0.<br />

In der zweiten Partie gegen Wales feierte Österreich<br />

mit einem 3:0 den ersten Sieg. Mauro Hämmerle, Valentin<br />

Zabransky und Adrian Riegel sorgten für die Tore.<br />

Im letzten Gruppenspiel kam es zum Wiedersehen<br />

mit Dänemark. In der ersten Quali-Runde gelang Österreich<br />

nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2. Auf Zypern zeigten<br />

die ÖFB-Talente ihre beste EURO-Leistung und setzten sich<br />

durch Doppelpacks von Philipp Moizi und Oghenetejiri Adejenughure<br />

4:0 durch. Das begeisterte auch ÖFB-Präsident Klaus Mitterdorfer,<br />

der im Stadion war. „Ich möchte dem Team zu dieser Leistung<br />

gratulieren. Das war wirklich eindrucksvoll“, so der Präsident. Als<br />

einziges EURO-Team stieg Österreich ohne Gegentreffer in das<br />

Viertelfinale auf.<br />

Erstmals seit 2016 stand wieder eine ÖFB U17 unter den acht<br />

besten Teams Europas. Das Ziel war klar: Der Aufstieg in das Semifinale<br />

und es dem U17-Team von 2003 gleichtun, das mit Platz 3 die<br />

beste Platzierung Österreichs erreichte.<br />

Und zunächst sah es auch im Viertelfinale gegen <strong>Serbien</strong> danach<br />

aus, als würde der Erfolgslauf weitergehen. Keine Minute war gespielt<br />

und Österreich ging in Führung. Den Serben gelang der schnelle<br />

Ausgleich. Die ÖFB-Talente blieben das spielbestimmende Team,<br />

doch unmittelbar vor der Pause drehte Dorde Rankovic mit seinem<br />

zweiten Treffer die Partie.<br />

Ehe die Scherb-Schützlinge auf den Ausgleich drücken konnten,<br />

stellten die Serben auf 3:1. Die ÖFB-Talente versuchten alles, um<br />

das Aus abzuwenden, doch es gelang nur noch das 2:3 durch Adejenughure.<br />

Die eindrucksvolle Reise nahm ein Ende. „Es tut einfach<br />

unheimlich weh. Wir haben so tolle Leistungen abgeliefert und Österreich<br />

würdig vertreten“, sagt Kapitän Zabransky.<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 29


PARTNER<br />

ÖFB<br />

ÖFB und Coca-Cola gehen<br />

in die Verlängerung<br />

Die seit 2004 bestehende<br />

Partnerschaft zwischen<br />

dem ÖFB und Coca-Cola<br />

Österreich wurde vor dem<br />

Start der UEFA EURO<br />

2024 verlängert.<br />

In der Zusammenarbeit geht es nicht nur um die<br />

Unterstützung der Nationalteams, sondern auch um<br />

Breitensport-wirksame Initiativen. Ein wichtiges Thema<br />

ist auch der Bereich Nachhaltigkeit. Anlässlich der<br />

UEFA EURO 2024 ist die Partnerschaft bis hin in die Supermarkt-Regale zu finden.<br />

Coca-Cola hat eine jahrzehntelange Verbundenheit mit Fußball, nicht nur mit<br />

Großereignissen wie der FIFA Weltmeisterschaft oder der UEFA EURO. Seit<br />

20 Jahren gehen Coca-Cola und der ÖFB gemeinsame Wege. „Coca-Cola steht<br />

für positive Emotionen und für Miteinander. Coca-Cola ist dort, wo Menschen<br />

zusammenkommen. Fußball steht auch genau dafür. Deswegen spielen Coca-<br />

Cola und der Fußball so gut zusammen“, erklärt Herbert Bauer, General Manager<br />

Coca-Cola HBC Österreich.<br />

ÖFB-Präsident Klaus Mitterdorfer weiß die jahrelange Verbundenheit zu schätzen:<br />

„Coca-Cola ist seit 2004 an der Seite des ÖFB und unserer Nationalteams. In<br />

dieser Partnerschaft sind viele innovative Ideen und Konzepte entwickelt worden.<br />

Coca-Cola legt ein besonderes Augenmerk auf die Bereiche Nachhaltigkeit und<br />

soziale Verantwortung, die mir auch sehr am Herzen liegen. Wir teilen die gemeinsamen<br />

Werte, die in der heutigen Gesellschaft immer zentraler werden.“<br />

Bei „Jeder Verein braucht einen Santa“ gaben Coca-Cola und der ÖFB vor<br />

Weihnachten den mehr als 2.000 Fußballvereinen des Landes die Chance, den<br />

guten Seelen ihrer Klubs zu danken. Es sind Einreichungen für über 200 Vereine,<br />

also rund zehn Prozent aller heimischen Klubs, eingegangen – ein toller Erfolg!<br />

Im Fokus der aktuellen Coke-Fußballaktivitäten steht die UEFA EURO 2024.<br />

Über Gewinnspiele verlost Coca-Cola Tickets für die ÖFB-Vorrundenspiele, aber<br />

auch für beide Semifinal-Partien und das Endspiel am 14. Juli in Berlin. Daneben<br />

gibt es diverse Fanartikel zu gewinnen. Teilnehmen können die Fußballfans über<br />

die Coca-Cola App (kostenlos auf allen App-Plattformen erhältlich).<br />

Stadion CORNER 04.06.2024 31


TERMINE<br />

Nationalteam Freundschaftliche Länderspiele<br />

DATUM SPIEL ANSTOSSZEIT/SPIELORT<br />

04.06.2024 Österreich – <strong>Serbien</strong> 20:45 Uhr, Ernst-Happel-Stadion<br />

08.06.2024 Schweiz – Österreich 18:00 Uhr, St. Gallen (Kyunbunpark)<br />

Nationalteam UEFA EURO 2024 - Gruppe D<br />

DATUM SPIEL ANSTOSSZEIT/SPIELORT<br />

17.06.2024 Österreich – Frankreich 21:00 Uhr, Düsseldorf (GER)<br />

21.06.2024 Polen – Österreich 18:00 Uhr, Berlin (GER)<br />

25.06.2024 Niederlande – Österreich 18:00 Uhr, Berlin (GER)<br />

Nationalteam UEFA Nations League 2024/25 - B3<br />

DATUM SPIEL ANSTOSSZEIT/SPIELORT<br />

06.09.2024 Slowenien – Österreich 20:45 Uhr, noch unbekannt<br />

09.09.2024 Norwegen – Österreich 20:45 Uhr, noch unbekannt<br />

10.10.2024 Österreich – Kasachstan 20:45 Uhr, noch unbekannt<br />

13.10.2024 Österreich – Norwegen 20:45 Uhr, noch unbekannt<br />

14.11.2024 Kasachstan – Österreich 16:00 Uhr, noch unbekannt<br />

17.11.2024 Österreich – Slowenien 18:00 Uhr, noch unbekannt<br />

Frauen UEFA Women‘s European Qualifiers 2024/25 - A4<br />

DATUM SPIEL ANSTOSSZEIT/SPIELORT<br />

05.04.2024 Österreich – Deutschland 2:3 (2:1)<br />

09.04.2024 Polen – Österreich 1:3 (0:1)<br />

31.05.2024 Österreich – Island 1:1 (1:0)<br />

04.06.2024 Island – Österreich 21:30 Uhr, Reykjavik<br />

12.07.2024 Österreich – Polen 18:00 Uhr, Altach<br />

16.07.2024 Deutschland – Österreich 19:00 Uhr, Hannover<br />

+++ ÖFB kooperiert mit NADA: Kernpunkt der Kooperation mit der österreichischen<br />

Anti-Doping-Agentur sind verstärkte Schulungsmaßnahmen zum Thema Doping und<br />

Medikamentenmissbrauch, speziell bei allen ÖFB-Nationalteams. +++<br />

32 04.06.2024 Stadion CORNER


Die Sponsoren<br />

und Partner des ÖFB<br />

Wir sagen Danke!<br />

Folge uns auf:<br />

Das Nationalteam<br />

Das Frauen-Nationalteam oefb_1904 oefb1904 oefb1904 ÖFB<br />

ÖFB<br />

shop.oefb.at<br />

www.oefb.at


JETZT Magenta TV<br />

OHNE BINDUNG.<br />

IN GANZ ÖSTERREICH VERFÜGBAR.<br />

3 MONATE<br />

GRATIS *<br />

STOLZER FAN UND<br />

PARTNER DES<br />

* 3 Monate gratis Grundgebühr (GGB) für Magenta TV gültig bei Neubestellung bis auf Widerruf. Ab dem 4. Monat reguläre mtl. GGB lt.<br />

Entgeltbestimmungen zum Zeitpunkt der Anmeldung (z. B. TV S um € 7 mtl.). Bestehender Magenta Internetzugangsdienst (ausgenommen<br />

Klax) vorausgesetzt. Aktion ist nicht mit anderen Aktionen/bestehenden Rabatten kombinierbar. Technische Verfügbarkeit vorausgesetzt.<br />

Preise und Details: www.magenta.at.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!