05.06.2024 Aufrufe

Holsteiner Allgemeine 23 2024

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

• Neuanlagen<br />

• Renovierungen<br />

• E-Check<br />

• EDV & Netzwerktechnik<br />

• individuelle Beratung<br />

• fachgerechter Einbau<br />

• Service vor Ort<br />

• Ladestationen<br />

Reichenstr. 4, Elmshorn<br />

(0 41 21) 46 03-0<br />

24h Notdienst:<br />

0170-7 42 40 04<br />

Amtliches Bekanntmachungsblatt für die Stadt Glückstadt, das Amt Horst-Herzhorn,<br />

den Schulverband Horst und die Gemeinde Moorrege<br />

IHR DIREKTER DRAHT:<br />

Zentrale: 0 41 21 / 26 73-10<br />

Anzeigen: 0 41 21 / 26 73-12<br />

Redaktion: 0 41 21 / 26 73-17<br />

Kleinanzeigen: 0 41 21 / 26 73-10<br />

Keine Zeitung erhalten?<br />

Vertrieb: 0 41 21 / 26 73-11<br />

5. Juni y <strong>23</strong>. Woche <strong>2024</strong> y 25335 Elmshorn y Schulstraße 26-28 y 46. Jahrgang y Verteilte Auflage über 71.500 Exemplare<br />

Hochwertige<br />

Musterküchen<br />

im Abverkauf!<br />

kuechencentrum-potschien.de<br />

HAZ AUFTAKT<br />

Matjeswochen<br />

nahen<br />

Frank-Walter Steinmeier. Foto:<br />

Bundesregierung, Steffen Kugler<br />

Kreise Pinneberg/Steinburg<br />

(rs) Vom 6. bis<br />

zum 9. Juni wird in den<br />

Mitgliedsstaaten der<br />

Europäischen Union (EU)<br />

ein neues Parlament<br />

gewählt. In Deutschland<br />

erfolgt diese Wahl am<br />

Sonntag, 9. Juni.<br />

Wie die Parteien vor Ort<br />

appelliert auch Bundespräsident<br />

Frank-Walter<br />

Steinmeier (Foto) an alle<br />

Bürgerinnen und Bürger,<br />

von ihrem Stimmrecht<br />

Gebrauch zu machen.<br />

Jeder, der zur Wahl gehe,<br />

leiste einen Beitrag<br />

zur Demokratie. Eine<br />

niedrige Wahlbeteiligung<br />

helfe nur Extremisten.<br />

SEITE 8<br />

Gewinnspiel<br />

zur Fußball-EM<br />

Elmshorn (rs) Bis zum Eröffnungsspiel<br />

der Fußball-EM<br />

am 14. Juni in Deutschland ist<br />

es nicht mehr lange hin. In der<br />

heutigen Ausgabe unserer<br />

Zeitung fragen wir Sie, unserere<br />

Leserinnen und Leser, wer<br />

neuer Europameister wird.<br />

Mini-Kühlschrank<br />

und Grillpakete<br />

Geben Sie Ihren Tipp per<br />

E-Mail oder Postkarte bis<br />

zum 13. Juni ab. Zu gewinnen<br />

sind ein attraktiver Mini-<br />

Kühlschrank im Wert von 219<br />

Euro der Firma expert Bening<br />

in Elmshorn und drei leckere<br />

Grillpakete der Elmshorner<br />

Firma Hayunga. SEITEN 6/7<br />

WM-Ticket für<br />

Jolina Westphal<br />

Elmshorn (rs) Riesen-Erfolg für<br />

Elmshorns Ruder-As Jolina<br />

Westphal: Die 18-Jährige holte<br />

sich im Zweier ohne Steuermann<br />

zusammen mit ihrer<br />

Partnerin Merle Gläser (Lübecker<br />

RG) das Ticket für die Junioren-Weltmeisterschaften<br />

im<br />

August in Kanada. Es ist schon<br />

jetzt der größte Erfolg in der<br />

Geschichte des Elmshorner<br />

Ruder-Clubs. SEITE 11<br />

Entscheidung steht: Es<br />

werden Fernbahngleise<br />

Damit bleibt es bei den schnellen Hamburg-Verbindungen<br />

Kreis Pinneberg (rs) Lange war<br />

offen, ob das dritte und vierte<br />

Gleis zwischen Elmshorn und<br />

Pinneberg als S- oder Fernbahnstrecke<br />

realisiert wird.<br />

Wie unsere Zeitung von NAH.<br />

SH erfuhr, ist die Entscheidung<br />

gefallen: Es werden<br />

Fernbahngleise.<br />

Aus Sicht der Bürgerinitiative<br />

Starke Schiene ist das ein<br />

großer Erfolg: „Wir haben immer<br />

dafür gekämpft“, erklärt<br />

deren Sprecher Erhard Wasmann.<br />

Denn diese Lösung garantiere<br />

die schnellen Verbindungen<br />

zum Hauptbahnhof<br />

und nach Altona Nord (Diebsteich).<br />

Er verweist auf einen<br />

weiteren Vorteil: „Im Gegensatz<br />

zur S-Bahn verfügen die<br />

Züge über Toiletten an Bord.“<br />

Auch für die Deutsche Bahn<br />

macht die Entscheidung Sinn:<br />

Pro Stunde können mit dieser<br />

Regelung zehn Züge mehr<br />

auf die Schiene gebracht<br />

werden.<br />

Dass der Bau der beide Gleise<br />

näher rückt, wird auch<br />

daran deutlich, dass die<br />

gesamte bestehende Strecke<br />

saniert worden ist. Dort<br />

sollten in den nächsten zehn<br />

bis 15 Jahren keine größeren<br />

Arbeiten anfallen. Das ist<br />

wichtig, um nicht zusätzliche<br />

Störungen des Bahnverkehrs<br />

verkraften zu müssen, wenn<br />

die neuen Gleise 3 und 4 gebaut<br />

werden.<br />

Das dürfte ohnehin zu einem<br />

Mega-Kraftakt werden. Wasmann<br />

rechnet damit, dass die<br />

Strecke für ein halbes Jahr<br />

komplett gesperrt wird, um<br />

möglichst schnell zu bauen.<br />

Ob es dazu kommt und wenn<br />

ja, wann, ist noch offen.<br />

Anteilnahme für getöteten Polizisten<br />

Elmshorn (jhf) Die Polizei zeigt<br />

sich emotional berührt. Die Beamten<br />

fanden am Dienstag vor<br />

der Wache an der Moltkestraße<br />

Blumen, Kerzen und Fotos des<br />

Polizisten vor, der in Mannheim<br />

so schwer verletzt wurde, dass<br />

er am Sonntag starb. „Dieses<br />

Mitfühlen hat uns tief bewegt.<br />

Es ist ein starkes Zeichen der<br />

Anteilnahme“, sagt Revierleiter<br />

Thorsten Buchwitz. Beamte<br />

standen vor den Fotos und gedachten<br />

ihres Kollegen.<br />

Wer die Blumen niedergelegt<br />

hat, ist unbekannt. Auf den<br />

Fotos prangte ein Emblem „@<br />

HeimatliebeDE“. Darunter werden<br />

im Netz rechtspopulistische<br />

Inhalte verbreitet. Buchwitz ließ<br />

es unkenntlich machen. „Politische<br />

Aussagen wollen wir nicht.<br />

Es geht uns um die Trauer.“<br />

Foto: Frank<br />

Seit Jahrzehnten ist<br />

klar: Die Strecke Pinneberg<br />

- Elmshorn<br />

(hier der Bahnhof Tornesch)<br />

muss dringend<br />

ausgebaut werden.<br />

Foto: rs<br />

Vor der Wache an der Moltkestraße wurden Fotos des getöteten Polizisten<br />

und Kerzen aufgestellt, dazu Blumen niedergelegt. Auf einem Zettel<br />

steht „Im Andenken an den in Mannheim verstorbenen Polizeibeamten“.<br />

8FACH BEREIFT<br />

Beispielfoto der Baureihe. Ausstattungsmerkmale<br />

ggf. nicht Bestandteil des Angebots.<br />

DER CORSA <br />

DEUTSCHLANDS<br />

MEISTVERKAUFTER<br />

KLEINWAGEN 20<strong>23</strong><br />

Glückstadt (rs) Sie sind jedes<br />

Jahr das Highlight im Veranstaltungskalender<br />

der<br />

Elbstadt: die Glückstädter<br />

Matjeswochen. Vom 13.<br />

bis zum 16. Juni erwartet<br />

Besucher jede Menge Programm<br />

und Spaß mit Musik,<br />

Matjes in allen Variationen,<br />

Spielen, Flohmarkt, Open-<br />

Ship-Meile und vielem<br />

mehr.<br />

Eröffnet werden die Matjeswochen<br />

<strong>2024</strong> am Donnerstag,<br />

13. Juni, um 17 Uhr<br />

auf dem historischen Marktplatz.<br />

SEITEN 12 + 13<br />

Bundespolizei hatte alle<br />

Hände voll zu tun<br />

Elmshorn (ots) Freitagabend<br />

wurden Bundespolizisten im<br />

Bahnhof Elmshorn zum Zug<br />

nach Hamburg gerufen. Der<br />

Zugbegleiter hatte offensichtlich<br />

Schwierigkeiten mit<br />

einem Reisenden. Bei Ankunft<br />

des Zuges übernahmen die<br />

Beamten einen aggressiven,<br />

uneinsichtigen Mann ohne<br />

Fahrschein.<br />

Nach Aufnahme der Anzeige<br />

entdeckten die Bundespolizisten,<br />

dass der 51-Jährige eine<br />

Daunenjacke trug, die noch<br />

eine Diebstahlssicherung hatte.<br />

Da der Verdacht vorlag,<br />

dass er die Jacke gestohlen<br />

hatte, wurde diese sichergestellt.<br />

Fast zeitgleich wurden<br />

die Beamten auf einen Mann<br />

aufmerksam, der die Polizisten<br />

sogleich beleidigte. Der<br />

Aufforderung, dies zu unterlassen,<br />

entgegnete dieser mit<br />

weiteren Beschimpfungen.<br />

Auf dem Weg zur Wache<br />

wurden die Bundespolizisten<br />

weiter von dem 22-Jährigen<br />

beleidigt. Das galt auch für<br />

anwesende Beamte des Polizeireviers<br />

Elmshorn. Da der<br />

Mann einem Platzverweis<br />

nicht nachkam, wurde der<br />

22-Jährige in Gewahrsam<br />

genommen. Gegen 21.30 Uhr<br />

trafen Bundespolizisten dann<br />

auf drei Jugendliche, die augenscheinlich<br />

alkoholisiert<br />

waren. Bei einem 15-Jährigen,<br />

der bereits schwankte, wurde<br />

ein Atemalkoholwert von 1,21<br />

Promille festgestellt. Er wurde<br />

in Obhut genommen und<br />

gegen <strong>23</strong> Uhr an die Eltern<br />

übergeben.<br />

Sonnabendmorgen gegen<br />

1.30 Uhr der nächste Einsatz:<br />

Wieder war ein Mann ohne<br />

Fahrkarte im Zug. Auch dieser<br />

64-Jährige beleidigte die<br />

Beamten fortlaufend. Der<br />

Platzverweis für den Bahnhof<br />

musste mit Zwang durchgesetzt<br />

werden. Auch ihn erwarten<br />

Anzeigen.<br />

OPEL CORSA GS<br />

55 kW / 75 PS<br />

Tageszulassung, 20 km<br />

EZL: 31.01.<strong>2024</strong><br />

Farbe: Arktis Weiß<br />

Highlights: Lenkradheizung,<br />

Einparkhilfe vorne + hinten,<br />

LED-Scheinwerfer uvm.<br />

UPE inkl. Fracht: 24.190,- €<br />

Nachlass: 4.700,- €<br />

SOFORT VERFÜGBAR FÜR NUR<br />

H+F PREIS 19.490,- €<br />

Angebotsnummer: #4353039<br />

Verbrauch/Emission:<br />

innerorts NEFZ: 5,7, außerorts NEFZ 5,1<br />

kombiniert NEFZ/WLTP: 5,4/5,4<br />

Co 2 Emission NEFZ/WLTP: 120/120<br />

Hellwig + Fölster GmbH<br />

Lohe 1-4, 25436 Uetersen<br />

Telefon 0 41 22 / 90 32-53<br />

www.opel-hellwig-foelster-uetersen.de


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 3<br />

ELMSHORN<br />

nsichtssache<br />

Neues Projekt:<br />

Schulstraßen<br />

Das Problem kennen alle<br />

größeren Orte. Rund um<br />

Schulen staut sich morgens<br />

der Verkehr, wenn Eltern<br />

ihre Sprösslinge mit dem<br />

Auto in die Einrichtungen<br />

bringen. Vor allem in der<br />

dunklen Jahreszeit spielen<br />

sich immer wieder höchst<br />

gefährliche Situationen ab,<br />

wenn sich Kinder, die mit<br />

dem Rad oder zu Fuß kommen,<br />

ihren Weg zwischen<br />

den Eltern-Taxis bahnen<br />

müssen. Alle Appelle, die<br />

eigenen Kinder doch bitte<br />

nicht mit dem Auto bis direkt<br />

vor die Schule zu bringen,<br />

verhallen in der Regel.<br />

In Hamburg haben der<br />

<strong>Allgemeine</strong> Deutsche<br />

Fahrrad-Club, Parents<br />

for Future und der Verkehrsclub<br />

Deutschland den<br />

Senat nun aufgefordert,<br />

Schulstraßen zu schaffen.<br />

Gemeint ist damit, Straßen<br />

entweder zeitlich befristet<br />

während der Bring- und<br />

Abholzeiten oder dauerhaft<br />

für den Durchgangsverkehr<br />

zu sperren. In Hamburg-<br />

Altona wurde dies bereits<br />

vor einer Grundschule getestet.<br />

Einige fanden‘s gut,<br />

andere nicht.<br />

Hamburg wäre damit nicht<br />

Vorreiter. Im eng bebauten<br />

Paris soll es bereits über<br />

200 Schulstraßen geben.<br />

Einige sogar begrünt. Köln<br />

testet derzeit, wie sich damit<br />

leben lässt. Die Sicherheit<br />

unserer Kinder sollte<br />

es uns wert sein, auch hier<br />

darüber nachzudenken.<br />

Eine schöne<br />

Woche<br />

wünscht<br />

Rainer<br />

Strandmann<br />

HPK<br />

Gala • Erdbau GmbH<br />

• Pflasterarbeiten<br />

• Erd- und Baggerarbeiten<br />

• Siel- und Drainagebau<br />

• Erneuerung der<br />

Hausentwässerungen<br />

25358 Horst<br />

Handwerkerallee 11<br />

Telefon 0 41 26 / 39 34 24<br />

www.hpk-gala.de<br />

Alter Markt: Vier lauschige Abende<br />

„Summer in the City“ / Stadtmarketing lädt zum Tagesausklang mit Musik ein / Start am 7. Juni<br />

Elmshorn (jhf) „Summer in the<br />

City“ ist nicht nur ein Hit der<br />

US-amerikanischen Band<br />

„The Lovin‘ Spoonful“ von<br />

1966. Unter diesem Motto lädt<br />

das Stadtmarketing Elmshorn<br />

wieder jeweils für den ersten<br />

Freitag der Monate Juni bis<br />

September zu lauen Sommernächten<br />

auf dem Alten Markt<br />

ein. Los geht‘s am Freitag,<br />

7. Juni. Das Angebot aus Live-<br />

Musik, Cocktails und Imbissen<br />

lockte bereits 20<strong>23</strong> viele Menschen<br />

an. „Es war supergut<br />

besucht“, schwärmt Stadtmarketing-Chefin<br />

Manuela Kase.<br />

Mit diesem Erfolg im Rücken<br />

fährt ihr Team in diesem Jahr<br />

noch mehr auf: das Programm<br />

dauert vier statt bisher drei<br />

Stunden. Pro Abend treten<br />

nicht nur eine, sondern zwei<br />

Bands auf. Kase verschob den<br />

Beginn auf Wunsch der Besucher<br />

von 16 auf 17 Uhr, da viele<br />

vorher noch keinen Feierabend<br />

hatten. Es stehen 300<br />

Sitzplätze bereit und damit<br />

mehr als im vorigen Jahr: Bierzeltgarnituren,<br />

lauschige Outdoor-Sofa-Ecken<br />

hinter Palisadenwänden,<br />

Klappstühle an<br />

Bistrotischen und gepolsterte<br />

Sitzplätze in Sommertonnen,<br />

Stoßen mit einem Aperol Spritz auf schöne Sommernächte in Elmshorn an: Stadtmarketing-Chefin Manuela Kase<br />

(von links), Citymanagerin Theresa Gördes und Veranstaltungskauffrau Daniela Hillebrecht. Foto: Frank<br />

die aus umgebauten Müllcontainern<br />

bestehen. Die Musiker<br />

treten in einer Holzhütte auf.<br />

„Der ganze Platz wird kunterbunt“,<br />

verspricht Kase.<br />

Mit der Aktion will das Stadtmarketing<br />

den Alten Markt als<br />

Pink Floyd und 50er-Jahre-Hits<br />

Malte Schöning macht am Freitag,<br />

7. Juni, den Auftakt zu „Summer<br />

in the City“. Foto: Schöning<br />

Freitag, 7. Juni<br />

17 Uhr: Malte Schöning aus<br />

Hamburg unterhält mit Hits<br />

von Britney Spears, Alvaro<br />

Soler und Pink Floyd sowie<br />

Plattdeutschem.<br />

19 Uhr: Das Duo Joey Joshberg<br />

Experience interpretiert<br />

Songs aus den 50er-<br />

Jahre mit Djembe, Melodica<br />

und Knopfakkordeon.<br />

Freitag, 5. Juli<br />

17 Uhr: Igo Landy<br />

19 Uhr: Spicy Chances<br />

Freitag, 2. August<br />

17 Uhr: Saturndaze<br />

19 Uhr: JP King<br />

Treffpunkt in Elmshorn beleben<br />

und etablieren. Der Eintritt<br />

ist dank eines Zuschusses<br />

aus dem Innenstadtförderprogramm<br />

des Landes frei.<br />

Das Stadtmarketing Elmshorn<br />

will sein 25-jähriges<br />

Bestehen beim „Summer in<br />

the City“ am Freitag, 6. September,<br />

feiern. Aus diesem<br />

Anlass gibt der Tornescher<br />

Singer-Songwriter<br />

Lennart Salomon ein abendfüllendes<br />

Konzert. Er schrieb<br />

Lieder für Künstler wie Ben<br />

Zucker, Max Mutzke und<br />

Thomas D. Als Sänger, Keyboarder<br />

und Gitarrist stand<br />

er mit Stars wie James<br />

Blunt, Heinz Rudolf Kunze<br />

und Joachim Witt auf der<br />

Bühne. In Elmshorn will er<br />

das Publikum einbeziehen.<br />

Jazz-Festival im Rosengarten<br />

Elmshorn (jhf) Drei Jazz-Bands<br />

zwischen blühenden Rosen<br />

bei freiem Eintritt und hoffentlich<br />

gutem Wetter: Für Jazz ‘n<br />

Roses am Sonntag, 9. Juni, haben<br />

sich virtuose Musiker mit<br />

Rhythmus im Blut angesagt.<br />

Das Quartett „the new hot“<br />

aus Mainz lässt ab 12.30 Uhr<br />

Hits von Louis Armstrong in<br />

modernem Sound erklingen.<br />

Die siebenköpfige Hamburger<br />

Formation Bun-Jon & The Big<br />

Jive will ab 14 Uhr mit Swing,<br />

Jump & Jive für Stimmung<br />

sorgen. Auch lokale Musiker<br />

gehören zum Line-up: Die<br />

Big Band der Bismarckschule<br />

Elmshorn tritt zum Auftakt des<br />

Festivals ab 11 Uhr auf.<br />

Übrigens handelt der mittlerweile<br />

58 Jahre alte Hit „Summer<br />

in the City“ von einem<br />

hitzegeplagten Mann, der sich<br />

nachts ein Mädchen zum Tanzen<br />

sucht.<br />

Passend dazu bleibt auf dem<br />

Alten Markt genügend Platz<br />

zum Schwofen.<br />

Jubiläumsfeier mit Lennart Salomon<br />

Es werden viele Speisen und<br />

Getränke angeboten: Besucher<br />

können sich an einem<br />

Grillwagen oder mit vegetarischer<br />

Kost stärken. Es gibt Eis,<br />

Waffeln, Kafee und Tee. Die<br />

mobile Spielplatzbetreuung<br />

der Stadt Elmshorn (mobS) bereitet<br />

Aktionen für Kinder vor.<br />

Die Initiative Elmshorn organisiert<br />

das Festival ehrenamtlich<br />

und investiert etwa<br />

30.000 Euro.<br />

Singer-Songwriter Lennart Salomon<br />

tritt am Freitag, 6. September,<br />

auf. Foto: Philipp Rathmer<br />

Prägende<br />

Objekte<br />

Elmshorn (jhf) Frauen mit Migrationshintergrund<br />

laden für<br />

den heutigen Mittwoch in das<br />

Industriemuseum Elmshorn<br />

ein. Sie wollen Gegenstände<br />

vorstellen, die für sie eine prägende<br />

Bedeutung haben, zum<br />

Beispiel eine Kartoffelschälmaschine,<br />

einen Strickbikini<br />

oder Sammeltassen. Gäste<br />

können mit den Frauen aus<br />

Iran, Dänemark, Vietnam, Syrien,<br />

Äthiopien und Tschechien<br />

ins Gespräch kommen. Beginn<br />

in der Catharinenstraße<br />

1 ist um 18.30 Uhr. Eintritt: frei.<br />

Die Frauen stellen die Gegenstände<br />

noch bis Ende September<br />

im Industriemusem aus.<br />

Das Motto lautet „Objekte erzählen<br />

Geschichten aus aller<br />

Frauen Länder“.<br />

Vortrag über<br />

Geschwister<br />

Elmshorn (jhf) „Häufig wird<br />

von Eltern unterschätzt, was<br />

es für das erstgeborene Kind<br />

bedeutet, wenn ein weiteres<br />

Kind dazu kommt“, sagt die<br />

Eltern- und Familienberaterin<br />

Kaia Olesen. Sie hält am Montag,<br />

17. Juni, ab 18 Uhr im DRK-<br />

Familienzentrum, Turnstraße<br />

20, einen Vortrag zum Thema<br />

„Geschwisterkinder“. Die Teilnahme<br />

ist kostenlos.<br />

Interessierte melden sich bis<br />

Dienstag, 11. Juni, per E-Mail<br />

unter familienzentrum-elmshorn@drk-kreis-pinneberg.de<br />

an.<br />

Defekte Geräte<br />

reparieren<br />

Elmshorn (jhf) Das Repaircafé<br />

im Haus der Begegnung,<br />

Hainholzer Damm 11, öffnet am<br />

Sonnabend, 8. Juni, zwischen<br />

10 und 13 Uhr. Besucher erhalten<br />

Hilfe beim Reparieren<br />

defekter Gegenstände und<br />

Geräte. Zudem werden Kaffee<br />

und Kuchen angeboten.


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 4<br />

VERANSTALTUNGEN<br />

Der Pantomime JOMI und die Männerstimmen der Chorknaben<br />

Uetersen treten am 14. Juni auf.<br />

Foto: Tilman Koeneke<br />

Chorknaben plus<br />

refresh-Ensemble<br />

plus Pantomime<br />

Kreis Pinneberg (jhf) Sie wollen<br />

400 Jahre alte Musik zu neuem<br />

Leben erwecken. Das Sonux-<br />

Ensemble mit Männerstimmen<br />

der Chorknaben Uetersen, das<br />

refresh-Ensemble und der Pantomime<br />

JOMI treten am Freitag,<br />

14. Juni, in Quickborn auf. Unter<br />

dem Titel EUFORIA bieten sie<br />

ab 19.30 Uhr in der katholischen<br />

St. Marien-Kirche, Kurzer Kamp,<br />

geistliche Lieder von Johann<br />

Hermann Schein dar. Die refresh-<br />

Musiker begleiten drei Solisten<br />

auf Bandoneon, Gambe, Barockgitarre,<br />

Chitarrone und E-Bass.<br />

Der gehörlose JOMI gilt als einer<br />

der letzten lebenden aktiven<br />

Schüler des legendären Marcel<br />

Marceau. Das Sonux-Ensemble<br />

trägt anschließend unter der<br />

Leitung von Felix Renner A-cappella-Musik<br />

von Ola Gjeilo, Brian<br />

Schmidt und Paul Hindemith vor.<br />

Karten zu 20 Euro gibt es auf<br />

www.pantomime-jomi.de/euforia<br />

und an der Abendkasse. Schüler<br />

und Azubis haben freien Eintritt.<br />

Elms-Horns Big Band zieht<br />

es in den Rosengarten<br />

Erster Auftritt nach der Corona-Pandemie: Die Elms-Horns Big Band läutet im Pinneberger Rosengarten die<br />

SummerJazz-Saison ein.<br />

Foto: Elms-Horns Big Band<br />

Elmshorn (rs) Seit einer gefühlten<br />

Ewigkeit läutet die Elms-<br />

Horns Big Band mit dem Frühlingskonzert<br />

im Pinneberger<br />

Rosengarten die SummerJazz-<br />

Saison ein. Dann aber kam<br />

Corona, und das 17-köpfige<br />

Ensemble durfte weder proben<br />

noch auftreten.<br />

Wie lange es dauert, mit solch<br />

einer Band wieder Fahrt aufzunehmen,<br />

mussten SummerJazz-Leiter<br />

Ralph Kricke<br />

und seine Bigband-Kollegen<br />

leidvoll erfahren. „Unser letzter<br />

Auftritt war 2019 und erst<br />

jetzt sind wir wieder spielfähig!“,<br />

staunt Kricke. „So eine<br />

Big Band ist offenbar wie eine<br />

schwere Dampflok. Aber nun,<br />

da sie wieder fährt, sind wir sicherlich<br />

auch genauso schwer<br />

wieder zu stoppen!“<br />

Fahren wird sie erstmals wieder<br />

am Sonntag, 30. Juni, von<br />

11 bis 13 Uhr, anlässlich des<br />

„Jazz im Rosengarten“-Konzertes.<br />

Das Ensemble spielt<br />

Rock-, Pop-, Latin- und Swing-<br />

Nummern im Stil der großen<br />

amerikanischen Orchester<br />

der 30er und 40er-Jahre. Mit<br />

schmetterndem Blech und<br />

swingender Rhythmusgruppe,<br />

alles ausgiebig gewürzt mit<br />

solistischen Improvisationen.<br />

Der Eintritt ist frei. Für Getränke<br />

in der Fahltsweide ist ebenfalls<br />

gesorgt.<br />

Dorffest mit Umzug<br />

Raa-Besenbek (jhf) Das Dorffest<br />

<strong>2024</strong> beginnt am Freitag,<br />

7. Juni, mit einem Fußballspiel<br />

ab 18.30 Uhr auf dem<br />

Neuendorfer Sportplatz. Am<br />

Horst: 04126 - 9999 100<br />

Samstag, 15.06.<strong>2024</strong> ab 18 Uhr<br />

<strong>Holsteiner</strong> Bratkortoffel-Buffet<br />

Zur Begrüßung:<br />

1 Aperol Spritz oder 1 Bier vom Fass<br />

Knusprige Bratkartoffeln mit Sauerfleisch,<br />

Roastbeef, Burgunderschinken, ger. Putenbrust,<br />

Matjes, Brathering, ger. Forelle.<br />

Dazu Soßen und verschiedene Beilagen.<br />

Als Dessert:Vanielleeis mit heißen Kirschen<br />

Zum Abschluss: 1 Kümmel<br />

p.P. €37,50<br />

Auf Wunsch bieten wir auch eine Führung<br />

durch unser Herrenhaus an.<br />

Um Anmeldung wird gebeten.<br />

Sonnabend, 8. Juni, startet ein<br />

Festumzug um 14 Uhr auf dem<br />

Hof Ossenbrüggen, Besenbek<br />

8. An der alten Schule werden<br />

Kinderspiele geboten.<br />

FLOHMARKT<br />

09.06. ITZEHOE, Wochenmarktplatz<br />

16.06. QUICKBORN, famila Pascalstr. 9<br />

Info: 04821-4700<br />

www.flohmarkt-horst.de<br />

Nacht der Jugend<br />

in 16 Einrichtungen<br />

Kreis Pinneberg (jhf) 16 Kinderund<br />

Jugendzentren bieten am<br />

Freitag, 7. Juni, bei der „Nacht<br />

der Jugend“ Programm. In<br />

Elmshorn öffnet von 15 bis<br />

22 Uhr das Kinder- und Jugendhaus<br />

Krückaupark. Geboten<br />

werden Spannung,<br />

Täuschung und Cocktails. Im<br />

Tornescher JottZett beginnt<br />

um 17.30 Uhr der Wettbewerb<br />

„Schlag das JottZett“. Werwolf<br />

gespielt wird ab 17.30 Uhr am<br />

Jugendzentrum Barmstedt.<br />

Das gesamte Programm gibt‘s<br />

auf www.kreis-pinneberg.de.<br />

Anwohner-Flohmarkt<br />

in elf Straßen von Elmshorn<br />

Elmshorn (jhf) Bürger organisieren<br />

für Sonnabend, 15.<br />

Juni, von 10 bis 16 Uhr einen<br />

Flohmarkt in elf Straßen im<br />

Süden von Elmshorn: Achtern<br />

Ollerloh, Achterskamp, Förstkamp,<br />

Goldbekstraße, Kielöhr,<br />

Lehmhörn, Lehmkuhlen, Mittelskamp,<br />

Neukoppel, Ollerlohstraße,<br />

und Op de Högt.<br />

Anwohner können auf ihren<br />

Grundstücken gut Erhaltenes<br />

verkaufen. Sie sollen mit Girlanden<br />

oder Luftballons darauf<br />

hinweisen, dass sie teilnehmen.<br />

www.holsteiner-allgemeine.de<br />

Wir nehmen Sie mit!<br />

Bei uns ist die Verteilung Ihrer Beilage in besten Händen!<br />

Unsere Erfahrung – Ihr Vorteil:<br />

Verteiler-Organisation mit fast 1.000<br />

motivierten Zustellern<br />

Planung Ihrer Verteilung durch<br />

gezielte Streuung<br />

Maschinelle Beilegung<br />

je nach Bereich möglich<br />

Qualitätskontrolle durch unsere<br />

Vertriebsinspektoren<br />

Wir beraten Sie gern.<br />

E-Mail: dispo@moinmoin.de<br />

Telefon 0461 588-116<br />

o. 0461 588-<strong>23</strong>1


Butzlaff Tewes<br />

ARCHITEKTEN + INGENIEURE<br />

Architektur<br />

Tragwerksplanung<br />

Brandschutzplanung<br />

Generalplanung<br />

GmbH<br />

Technische Gebäudeausrüstung<br />

Projektentwicklung<br />

Energieeffizienz<br />

Nachhaltigkeit<br />

Barmstedter Straße 12 ·25364 Brande-Hörnerkirchen<br />

Telefon04127-9784280 ·www.butzlafftewes.de<br />

Foto:Archiv<br />

-Anzeigensonderveröffentlichung -<br />

EM-TIPPSPIEL<br />

KEIN FAKE<br />

Die Steinpfleger IN<br />

Hexenkoppel 14<br />

25436 Tornesch<br />

ReservierenSie schonheuteIhren<br />

kostenlosenProbeflächen-Termin.<br />

•REINIGUNG<br />

•DESINFEKTION<br />

•IMPRÄGNIERUNG<br />

•NEUVERFUGUNG<br />

Telefon: 04121/780988-4<br />

Tel: 04122-5079860<br />

kontakt@die-steinpfleger.de<br />

www.die-steinpfleger.de<br />

dachdeckerei@baerthel-aalders.de ·www.baerthel-aalders.de<br />

Wischreihe15a ·25368 Kiebitzreihe<br />

Wir führen für Sie aus: •Neu-und Umdeckungen •Bauklempnerei<br />

•Flachdacharbeiten •Zimmererarbeiten •Fassadenverkleidungen<br />

•Schornsteinverkleidungen •Dachfenster •Reparaturservice •Kranverleih<br />

<br />

<br />

<br />

Bgm.-Diercks-Straße 43 ·25336 Klein Nordende<br />

Telefon: 04121/87 05 83 ·Mobil: 0173 /925 21 71<br />

Plameco<br />

Europameister<br />

in Spanndecken.<br />

Plameco Elmshorn<br />

04121 275 40 80<br />

Elektro • Radio • Fernsehen<br />

Photovoltaikanlagen<br />

Planung -Erstellung -kurzfristige Lieferung<br />

Mühlenstraße 2•Bokel •041 27/ 92153<br />

Notdienst 0172 -914 13 83<br />

E-Mail: Pohlmann-Elektro@t-online.de<br />

SPIELE INDER DEUTSCHEN GRUPPE<br />

ERÖFFNUNGSSPIEL<br />

Freitag, 14.06.<strong>2024</strong><br />

21.00 Uhr: Deutschland –Schottland, München<br />

Mittwoch, 19.06.<strong>2024</strong><br />

18.00 Uhr: Deutschland –Ungarn, Stuttgart<br />

Sonntag, <strong>23</strong>.06.<strong>2024</strong><br />

21.00 Uhr: Deutschland –Schweiz, Frankfurt<br />

ACHTELFINALE<br />

Samstag, 29.06.<strong>2024</strong><br />

18.00 Uhr: 2.Gruppe A–2. Gruppe B, Berlin<br />

21.00 Uhr: 1.Gruppe A–2. Gruppe C, Dortmund<br />

Sonntag, 30.06.<strong>2024</strong><br />

18.00 Uhr: 1.Gruppe C–3.Gruppe D/E/F, Gelsenkirchen<br />

21.00 Uhr: 1.Gruppe B–3. Gruppe A/D/E/F, Köln<br />

Montag, 01.07.<strong>2024</strong><br />

18.00 Uhr: 2.Gruppe D–2.Gruppe E, Düsseldorf<br />

21.00 Uhr: 1.Gruppe F–3.Gruppe A/B/C, Frankfurt<br />

Dienstag, 02.07.<strong>2024</strong><br />

18.00 Uhr: 1.Gruppe E–3.Gruppe A/B/C/D, München<br />

21.00 Uhr: 1.Gruppe D–2.Gruppe F, Leipzig<br />

VIERTELFINALE<br />

Freitag, 05.07.<strong>2024</strong><br />

18.00 Uhr: Sieger aus Spiel 37 –<br />

Sieger aus Spiel 39, Stuttgart<br />

21.00 Uhr: Sieger aus Spiel 41 –<br />

Sieger aus Spiel 42, Hamburg<br />

Samstag, 06.07.<strong>2024</strong><br />

18.00 Uhr: Sieger aus Spiel 38 –<br />

Sieger aus Spiel 40, Düsseldorf<br />

21.00 Uhr: Sieger aus Spiel 43 –<br />

Sieger aus Spiel 44, Berlin<br />

HALBFINALE<br />

Dienstag, 09.07.<strong>2024</strong><br />

21.00 Uhr: Sieger aus Spiel 45 –<br />

Sieger aus Spiel 46, München<br />

Mittwoch, 10.07.<strong>2024</strong><br />

21.00 Uhr: Sieger aus Spiel 47 –<br />

Sieger aus Spiel 48, Dortmund<br />

FINALE<br />

Sonntag, 14.07.<strong>2024</strong><br />

21.00 Uhr: Sieger aus Spiel 49 –<br />

Sieger aus Spiel 50, Berlin<br />

DIE GRUPPEN:<br />

Gruppe A:<br />

Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz<br />

Gruppe B:<br />

Spanien, Kroatien, Italien, Albanien<br />

Gruppe C:<br />

Slowenien, Dänemark, Serbien, England<br />

Gruppe D:<br />

Niederlande, Österreich, Frankreich, Polen<br />

Gruppe E:<br />

Belgien, Slowakei, Rumänien, Ukraine<br />

Gruppe F:<br />

Türkei, Portugal, Tschechien, Georgien<br />

Mitmachen<br />

und gewinnen!<br />

Ihr Tipp zählt<br />

Die Spannung steigt: Mit dem Spiel der<br />

deutschen Mannschaft am Freitag, 14. Juni,<br />

gegen Schottland wird die Europameisterschaft<br />

<strong>2024</strong> eröffnet. Anstoß im Münchner<br />

Stadion ist um 21 Uhr. Zuletzt fand die EM<br />

1988 in Deutschland statt.<br />

24 Mannschaften gehen an den Start.<br />

Die deutsche Elf spielt in der Vorrunde außer<br />

gegen Schottland noch gegen Ungarn und<br />

die Schweiz. Fünf EM-Partien werden in<br />

Hamburg ausgetragen; die erste am 16. Juni<br />

(Niederlande -Polen, Anpfiff: 15 Uhr).<br />

Die große Frage ist: Kann Deutschland nach<br />

den letzten Turnier-Pleiten wieder ganz vorn<br />

mitspielen? Egal, was die deutsche Nationalelf<br />

erreicht, wenn Sie richtig tippen, können<br />

Sie sehr attraktive Preise gewinnen. Es<br />

geht um einen Mini-Kühlschrank der Marke<br />

Severin im Wert von<br />

219 Euro der Firma expert Bening in Elmshorn<br />

und drei Grillpakete der Elmshorner<br />

Firma Hayunga.<br />

SO NEHMEN SIE<br />

AM EM-TIPPSPIEL TEIL<br />

Schicken Sie eine Email mit Ihrem Tipp, wer<br />

Europameister wird, an gewinnspiel@holsteiner-allgemeine.de.<br />

Oder senden Sie eine<br />

Postkarte mit Ihrer Voraussage an <strong>Holsteiner</strong><br />

<strong>Allgemeine</strong> Zeitung, Schulstraße 26 -28in<br />

25335 Elmshorn. Einsendeschluss ist Donnerstag,<br />

13. Juni.<br />

Viel Glück!<br />

Kleine Anzeige –GROSSER Service<br />

Gemeinsam mitfiebern –<br />

Public Viewing zur EM<br />

Eine Großveranstaltung –wie zum<br />

Sommermärchen 2006 auf dem<br />

Elmshorner Buttermarkt –gibt es zur<br />

Fußball-Europameisterschaft <strong>2024</strong><br />

nicht. Dennoch haben Fußball-Fans<br />

die Möglichkeit, auch gemeinsam<br />

Spiele in Bars, Restaurants und<br />

Gaststätten auf Leinwand oder TV-<br />

Bildschirm zuverfolgen –sofern die<br />

Betreiber das anbieten. Die UEFA als<br />

Vermarkter hat den Weg dafür frei<br />

gemacht.<br />

Diejenigen, die es nach Public Viewing<br />

àlaButtermarkt verlangt, müssen<br />

sich in Richtung Hamburg aufmachen.<br />

Dort gibt es die EMganz groß<br />

auf dem Heiligengeistfeld. Bis zu<br />

40.000 Besucher können dort unter<br />

freiem Himmel die Elf von Bundestrainer<br />

Julian Nagelsmann anfeuern.<br />

(rs)<br />

Mercedes-Benz<br />

GLB 200d 2.0lCDI<br />

110 kW,Diesel,Nachtschwarz Unilack,<br />

EZ: 02/21, 42.773 km,8-Gang Automatik,<br />

Komfort-Fahrwerk, LederlenkradMultifunktion,<br />

Ambiente-Beleuchtung,el. Heckklappe,<br />

Außenspiegel el. anklappbar<br />

Rückfahrkamerau.v.m.<br />

€37.490,-<br />

Immobilien -Sprechstunde<br />

immer dienstags von15:00 Uhr bis 17:00Uhr ·Moltkestraße 13 in Elmshorn<br />

Bei einer Tasse Kaffee und einem StückKuchensprechen wir mitIhnen<br />

unverbindlich rund um das Thema„Immobilie“.<br />

Lassen Sie uns austauschen über:<br />

•Verkauf/Vermietung •Überblick über dieaktuelle Marktsituation<br />

•KostenloseErmittlung desKaufpreises •Finanzierung<br />

•Hilfestellung fürErbengemeinschaften ... und vieles mehr.<br />

Für Immobilien-Suchendebietenwir dieAufnahmeinunser System.<br />

Moltkestr.13·Elmshorn<br />

04121 -799 85-60<br />

www.fineline-neueswohnen.de<br />

Skoda Kodiaq<br />

RS 4x4 2.0lTDI<br />

176 kW,Diesel, Race Blau-Metallic,<br />

EZ: 12/20, 57.668 km,Automatik,<br />

Sportsitze,Alcantara, Panoramadach,<br />

360° Kamera,Standhzg., el. Heckklappe,<br />

beheizbares Lenkrad,Soundsystem,<br />

Spurhalteassistent,u.v.m.<br />

€39.990,-<br />

Skoda Fabia<br />

Active1.0 MPI<br />

48 kW,Benzin, Candy-Weiß, EZ:12/22,<br />

17.592 km,Einparkhilfe, Sitzheizung,<br />

Tempomat,Frontassistent inkl.City-Notbremsfunktion,<br />

Lichtsensor, Isofix,<br />

Außenspiegelbeheizbar,<br />

Bluetooth, DAB-Radio u.v.m.<br />

€14.990,-<br />

GeschäftsführerinCatrinClüver<br />

Geschäftsführer Dennis Göttsche<br />

SkodaKamiq<br />

Scoutline 1,5TSI DSG<br />

110 kW,Benzin, Moon-Weiß Perleffekt-<br />

Metallic, EZ: 10/22, 21.532 km,Automatik,<br />

Ganzjahresreifen, Navi,Rückfahrkamera,<br />

DAB, USB-Anschluss, Abstandstempomat,<br />

Verkehrszeichen-Erkennung, Spurhalteassistent,<br />

beheizbares Lenkrad u.v.m.<br />

€27.895,-<br />

La PlatinaBeefShop<br />

Kaltenweide 22, 25335 Elmshorn<br />

Neue KundenparkplätzeimKrückauweg<br />

Öffnungszeiten: montags bisfreitags 8-16 Uhr<br />

Gültig bis 31.07.<strong>2024</strong><br />

04121-7999790<br />

015730622298<br />

!<br />

Ausschließlich bei Vorlage dieses Coupons gibt es ab einen Einkaufswert<br />

von 50,00 €eine Packung Lammburger4x125g gratis dazu!<br />

Nur solange der Vorrat reicht.<br />

Wir sind immer super aufgestellt!<br />

Service<br />

Meisterbetrieb<br />

Inhaber: Arne Dencker und Michael Schuster<br />

Achterstraße 2f·25355 Bullenkuhlen<br />

<br />

Telefon 041<strong>23</strong>/2086<br />

info@service-dencker.com<br />

www.service-dencker.de<br />

<br />

<br />

Im CCE · Elmshorn<br />

Tel. 04121/24619<br />

Skoda Octavia<br />

Combi 2.0TDI RS 4x4<br />

135 KW,Diesel, CandyWeiss, EZ: 09/19,<br />

88.746 km,Automatik, Sportpaket, Sportfahrwerk,<br />

Standheizung, Rückfahrkamera,<br />

Navi,beheizbares Lenkrad, el. Heckklappe,<br />

Abstandsregeltempomat, Außenspiegel<br />

anklappbar /beheizbar u.v.m.<br />

€25.990,-<br />

11 €Sondermünze<br />

zurFußball-EM<strong>2024</strong><br />

• 14 g • Stempelglanz<br />

• Silber(500/1000)<br />

Skoda Karoq<br />

Style1.6lTDI<br />

85 kW,Diesel, Lava-Blau-Metallic,<br />

EZ: 11/18, 79.591 km,Automatik,<br />

Dachreling, beheizbareFrontscheibe,<br />

Lichtsensor,Regensensor, Navi,DAB,<br />

USB-Anschluss, Tempomat,Rückfahrkamera,Sprachsteuerung<br />

u.v.m.<br />

€18.990,-<br />

oder 0% Küchenfinanzierung<br />

Kirchenstraße 11<br />

<br />

25364 Brande-Hörnerkirchen<br />

Telefon 04127 -400<br />

Telefax 04127 -1612 • Maler- und Tapezierarbeiten<br />

Mobil 0172 -406 22 79 • Bodenbeläge<br />

info@maler-otto.de • Farbberatung<br />

www.maler-otto.de • Kreative Wandgestaltung<br />

Ihr E-Bike Fachgeschäft im Kreis Pinneberg!<br />

Beratung, Verkauf, Probefahrten und Wartung<br />

Oha 9, 25373 Ellerhoop, Tel. 04120/1500, www.voltrad.de<br />

Autohaus Tiedemann GmbH &Co. KG<br />

Otto-Hahn-Straße5·25337 Elmshorn ·Tel.04121-261 29-0<br />

www.autohaus-tiedemann.de<br />

folgenSie unsauf Instagram<br />

Vertragshändler<br />

Service


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 8<br />

LOKALES<br />

Mit Transparenten und Plakaten zogen Jung und Alt durch den Wedenkamp. Weitere Fotos von der Kundgebung<br />

und dem Protestumzug finden Sie auf www.holsteiner-allgemeine.de.<br />

Foto: Frank<br />

200 Demonstranten gegen<br />

Rechts und für Klimaschutz<br />

Elmshorn (jhf) Ein Regenschauer<br />

hielt sie nicht auf. Mehr als<br />

200 Menschen gingen am<br />

Freitag in Elmshorn gegen<br />

Rechtsextremismus und für<br />

den Klimaschutz auf die Straße.<br />

Das Bündnis für Demokratie<br />

Elmshorn und die „Fridays<br />

For Future“-Ortsgruppe<br />

Elmshorn (FFF) hatten dazu<br />

aufgerufen. Zum Vergleich:<br />

Im Januar hatten in Pinneberg<br />

etwa 3500 Menschen gegen<br />

Rechts demonstriert.<br />

Bei einer Kundgebung auf<br />

dem Alten Markt versammelten<br />

sich anfangs 150 Bürger,<br />

schätzte die Polizei. An einem<br />

Protestzug durch den Wedenkamp,<br />

die Gerber-, Schul-,<br />

Holsten- und Königstraße<br />

beteiligten sich nach Angaben<br />

der Veranstalter mehr<br />

als <strong>23</strong>0 Personen. Sie trugen<br />

Plakate mit Aufschriften wie<br />

„Gemeinsam dem Rechtsruck<br />

entgegen!“, „Nazis raus“,<br />

„Katzis statt Nazis“, „Jeder ist<br />

wertvoll“, „Ohne entschiedene<br />

Maßnahmen wird unsere<br />

Erde so heiß wie ein Fusionreaktor“,<br />

„Omas For Future“.<br />

Zu sehen waren Fahnen von<br />

SPD, DGB, ödp, Fridays For<br />

Future. Die Polizei sperrte für<br />

den Umzug jeweils eine Straßenseite<br />

ab.<br />

Lara Gerecke, Regionalsekretärin<br />

des Deutschen Gewerkschaftsbunds<br />

(DGB), rief zur<br />

Teilnahme an der Europawahl<br />

am 9. Juni auf. Die Wähler<br />

sollten zeigen, dass Demokratiefeinde<br />

wie die AfD keine<br />

Chance haben dürften. „Denn<br />

wir sind mehr!“ FFF-Sprecher<br />

Björn Hildebrand verlas die<br />

Elmshorner „Resolution zur<br />

wehrhaften Demokratie“, die<br />

das Stadtverordneten-Kollegium<br />

im März einstimmig beschlossen<br />

hatte. Bei dem Satz<br />

„Die Stadt Elmshorn unternimmt<br />

große Anstrenungen,<br />

die Integration von Menschen<br />

mit Migrationsgeschichte zu<br />

fördern“ wurde applaudiert.<br />

Ihre Bestürzung über den Klimawandel<br />

brachte die 16-jährige<br />

FFF-Aktivistin Blue Evers<br />

aus Pinneberg zum Ausdruck.<br />

„Wie zur Hölle sollen wir das<br />

eigentlich noch schaffen?!“<br />

Sie lese immer wieder, dass<br />

der Klimawandel schnell voranschreite,<br />

aber die Politik<br />

zu langsam dagegen angehe.<br />

„Das macht mich wütend!“ Die<br />

Jugend werde ignoriert.<br />

Fortsetzung von Seite 1<br />

Kreispräsident: Europawahl<br />

beeinflusst das Leben vor Ort<br />

Elmshorn (jhf) „Europa klingt so<br />

weit entfernt, dabei ist Europa<br />

direkt hier vor Ort, wir sind<br />

Europa“, sagt Kreispräsident<br />

Helmuth Ahrens. Er ruft die<br />

Menschen im Kreis Pinneberg<br />

auf, am Sonntag, 9. Juni, an<br />

der Wahl zum Europäischen<br />

Parlament teilzunehmen.<br />

Wer ist<br />

wahlberechtigt?<br />

Die Zahl der Wahlberechtigten<br />

im Kreis Pinneberg<br />

stieg seit der jüngsten<br />

Europawahl im Jahr 2019<br />

von knapp 240.000 auf<br />

inzwischen fast 244.000<br />

Menschen – so lautet die<br />

vorläufige Zahl der Kreisverwaltung.<br />

Bei der Europawahl am<br />

Sonntag, 9. Juni, dürfen<br />

erstmals Menschen ab<br />

16 Jahren ihre Stimmen<br />

abgeben. Voraussetzung<br />

ist, dass sie die deutsche<br />

oder eine andere<br />

EU-Staatsbürgerschaft<br />

haben, in Deutschland<br />

wohnen und sich seit<br />

mindestens drei Monaten<br />

in der EU aufhalten. Übrigens<br />

darf in der Kabine<br />

auch der eigene Stift benutzt<br />

werden. (jhf)<br />

„Mit unserer Stimme stärken<br />

wir den Zusammenhalt in Europa,<br />

stärken wir die Demokratie.“<br />

Mit der Wahl könnten<br />

die Menschen Entscheidungen<br />

beeinflussen, die sie vor<br />

Ort unmittelbar betreffen.<br />

„Viele Themen wie der Umgang<br />

mit Flucht, mit Krieg,<br />

mit Naturkatastrophen und<br />

dem Klimawandel lassen sich<br />

nur auf europäischer Ebene<br />

lösen“, sagt Ahrens. „Viele<br />

Themen unseres Alltags wie<br />

Verbraucherschutz, Bau, Wirtschaft<br />

oder Soziales hängen<br />

ab von Rechtsvorschriften, die<br />

für ganz Europa gelten.“ Aus<br />

diesem Grund sei es sinnvoll,<br />

sich vor der<br />

Wahl umfassend<br />

zu<br />

informieren<br />

und dann<br />

seine Stimme<br />

abzugeben.<br />

Die Ergebnisse<br />

Kreispräsident Helmuth<br />

Ahrens ruft<br />

wer-<br />

zur Wahl auf. Foto:<br />

den am Kreis Pinneberg<br />

Wahlabend<br />

unter www.wahlen-sh.de veröffentlicht.<br />

Wahllokale sind bis<br />

18 Uhr geöffnet<br />

Elmshorn (rs) Wer am Sonntag<br />

seine Stimme bei der Europawahl<br />

abgeben will, hat dazu<br />

bis 18 Uhr in den Wahllokalen<br />

die Gelegenheit.<br />

Wahlberechtigte sollten die<br />

Wahlbenachrichtigung in den<br />

Wahlraum mitnehmen sowie<br />

den Personalausweis oder<br />

Reisepass bereithalten. Nach<br />

Betreten des Wahlraumes<br />

Wer sich unsicher ist, welcher<br />

Partei er seine Stimme<br />

geben soll, damit Europa,<br />

und damit auch man selbst,<br />

eine gute Zukunft hat, der<br />

kann den Wahl-O-Mat als<br />

Entscheidungshilfe befragen.<br />

Die Bundeszentrale für<br />

politische Bildung hat die<br />

Der Wahl-O-Mat<br />

zeigt man die Wahlbenachrichtigung<br />

vor, wenn dies der<br />

Wahlvorstand verlangt, und erhält<br />

einen Stimmzettel. Nur in<br />

der Wahlkabine darf gewählt<br />

werden.<br />

Jeder hat nur eine Stimme. Der<br />

Stimmzettel muss vor dem Verlassen<br />

der Wahlkabine so gefaltet<br />

sein, dass nicht erkennbar<br />

ist, wie man gewählt hat.<br />

Thesen aller 35 antretenden<br />

Parteien erfasst. Der<br />

Wahl-O-Mat gibt Auskunft,<br />

welcher Partei die eigenen<br />

Ansichten am nächsten<br />

kommen. Dabei handelt es<br />

sich um eine reine Wahlempfehlung.<br />

Mehr unter<br />

www.wahl-o-mat.de (rs)<br />

<strong>23</strong>. Woche. Gültig ab 05.06.<strong>2024</strong><br />

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.<br />

rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77. Unser Unternehmen ist Bio-zertifiziert durch DE-ÖKO-006.<br />

Mehr Angebote<br />

auf rewe.de<br />

%<br />

%<br />

%<br />

Frosta<br />

Pfannengericht<br />

versch. Sorten,<br />

tiefgefroren,<br />

je 500-g-Btl.<br />

(1 kg = 5.98)<br />

Jetzt sparen<br />

%<br />

Deutschland:<br />

Weiße<br />

Aktion Deutschland:<br />

Aktion<br />

Deutschland:<br />

Champignons⁶<br />

Bio Mini Rispentomaten<br />

Erdbeeren⁶<br />

Kl. I,<br />

Kl. II,<br />

Kl. I,<br />

je 250-g-Schale<br />

je 300-g-Schale<br />

je 1 kg<br />

%<br />

(1 kg = 5.56)<br />

(1 kg = 9.30) 2. 79<br />

Frische<br />

Pepelito Meseta Aktion<br />

Aktion Hähnchen-Grillplatte Aktion<br />

span. Hartkäse, 6 Monate<br />

Schulte<br />

mit Paprikawürzung,<br />

gereift, 54% Fett i.Tr.,<br />

Edelsalami<br />

Haltungsform 2,<br />

je 150-g-Pckg.<br />

mit Rind,<br />

je 800-g-Pckg.<br />

(1 kg = 19.93) 2. 99<br />

je 100 g 1. 99<br />

(1 kg = 5.55) 4. 44<br />

Aoste<br />

Stickado<br />

versch. Sorten,<br />

je 70-g-Pckg.<br />

(1 kg = 25.57)<br />

Wagner<br />

Maggi<br />

Aktion<br />

Knaller<br />

Aktion Big City Pizza<br />

Knaller 5 Minuten Terrine Aktion<br />

Kinder<br />

Budapest<br />

Kartoffelbrei mit<br />

Riegel<br />

tiefgefroren,<br />

Röstzwiebeln & Croutons<br />

je 18 x 21-g-Pckg.<br />

je 400-g-Pckg.<br />

je 56-g-Becher<br />

2. 99 (1 kg = 8.81) 3. 33 1. 79 (1 kg = 4.98) 1. 99 (1 kg = 15.89) 0. 89<br />

Top-Angebote<br />

%<br />

Melitta<br />

Auslese Kaffee<br />

versch. Sorten,<br />

gemahlener<br />

Bohnenkaffee,<br />

je 500-g-Pckg.<br />

(1 kg = 7.98)<br />

Aktion<br />

3. 99<br />

%<br />

%<br />

%<br />

%<br />

Coca-Cola<br />

versch. Sorten,<br />

teilw. koffeinhaltig,<br />

je 1,5-l-Fl.<br />

(1 l = 0.74)<br />

zzgl. 0.25 Pfand<br />

Knaller<br />

1. 11<br />

Zum<br />

Frischepreis<br />

im Markt<br />

Thomy<br />

Les Sauces<br />

Hollandaise<br />

versch. Sorten,<br />

je 250-ml-Pckg.<br />

(1 l = 3.16)<br />

Aktion<br />

0. 79<br />

König<br />

Pilsener¹<br />

je 20 x 0,5-l-Fl.-Kasten<br />

(1 l = 1.00)<br />

zzgl. 3.10 Pfand<br />

1. 39 Hella<br />

Aktion Mineralwasser¹ Aktion<br />

versch. Sorten,<br />

je 12 x 1-l-Fl.-Kasten<br />

(1 l = 0.46)<br />

9. 99<br />

zzgl. 4.50 Pfand 5. 49<br />

Bitte beachte unsere Öffnungszeiten am Markt. Angebote gültig bei REWE und REWE CENTER.<br />

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.<br />

¹Artikel sind nicht ständig im Sortiment. In fast allen Märkten erhältlich. Abbildung beispielhaft. ⁶Nicht in jedem Markt unter REWE Regional verfügbar.


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 9<br />

LOKALES<br />

Barmstedter Stadtlauf:<br />

Anmeldefrist naht<br />

Barmstedt (rs) Mehr als 550<br />

haben es schon getan: Sie haben<br />

sich für den Barmstedter<br />

Stadtlauf am 16. Juni angemeldet.<br />

Wer noch dabei sein<br />

will: Das Anmeldefenster<br />

schließt sich am Sonntag, 9.<br />

Juni.<br />

Vom Bambini-Lauf bis zum<br />

Halbmarathon ist wieder alles<br />

dabei. Beim 5-km-Lauf gibt es<br />

einen besonderen Leckerbissen:<br />

Unter allen Teilnehmern<br />

der Jahrgänge 2003 bis 2007<br />

wird ein Fahrtraining für Autofahrer<br />

verlost. Auf dem Marktplatz<br />

wird wie immer ein buntes<br />

Unterhaltungsprogramm<br />

geboten.<br />

Alle Infos auch zur Anmeldung<br />

stehen im Netz unter<br />

www.bmtv.de/stadtlauf und<br />

auf den Flyern, die es in<br />

Barmstedter Geschäften gibt.<br />

Hilfe bei der Schaufensterkrankheit<br />

Pinneberg (rs) Die Volkshochschule<br />

Pinneberg und die<br />

Regio Kliniken laden für Mittwoch,<br />

12. Juni, zum Vortrag<br />

„Schaufensterkrankheit –<br />

wenn verstopfte Arterien zur<br />

Qual werden” ein. Referentin<br />

ist Dr. Nicoline Jochmann-<br />

Schiek, Chefärztin der Klinik<br />

für Gefäßmedizin an den<br />

Regio Kliniken. Mit dabei ist<br />

außerdem Heidi Hammerschmitt,<br />

Übungsleiterin beim<br />

VfL Pinneberg, die vor Ort hilfreiche<br />

Übungen zeigt. Die Veranstaltung<br />

beginnt um 18.30<br />

Vortrag und Übungen am 12. Juni in Pinneberg<br />

Uhr in der VHS Pinneberg,<br />

Am Rathuas 3, und ist Teil der<br />

Vortragsreihe „Gesundheitsakademie”,<br />

eine Kooperation<br />

zwischen VHS und Regio Kliniken.<br />

Die Schmerzen Betroffener<br />

sind oft höllisch, sie ziehen<br />

über die Wade bis hoch ins<br />

Gesäß. Jeder Schritt tut weh<br />

– Erkrankte müssen oft erst<br />

einmal eine Weile stehen bleiben<br />

– vor einem Schaufenster<br />

zum Beispiel. Der Grund sind<br />

Durchblutungsstörungen im<br />

Bein, auch genannt die „periphere<br />

arterielle Verschlusskrankheit“<br />

oder kurz „Schaufensterkrankheit“.<br />

Eine Volkskrankheit,<br />

die jeden Spaß an<br />

Bewegung und Aktivität und<br />

damit Lebensfreude nimmt<br />

und vor allem genetisch vorbelastete<br />

oder ältere Menschen<br />

trifft.<br />

Dr. Nicoline Jochmann-Schiek<br />

erklärt, was Betroffene tun,<br />

welche Behandlungen entlasten<br />

können. Die Veranstaltung<br />

ist für alle Interessierten offen.<br />

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.<br />

Gebühr: 8 Euro.<br />

Eröffnung der<br />

Rosensaion<br />

Uetersen (jhf) Bürgermeister<br />

Dirk Woschei eröffnet am Donnerstag,<br />

13. Juni, die Rosensaison.<br />

Gäste sind ab 19 Uhr im<br />

Parkhotel Rosarium, Berliner<br />

Straße 10, willkommen. Eintritt:<br />

frei. Die Interessengemeinschaft<br />

Handel und Gewerbe<br />

(IHG) lädt ein. IHG-Vorsitzender<br />

Andreas Hinrich und Bürgervorsteher<br />

Baris Karabacak<br />

verleihen die Rosennadel.<br />

Das Duo Joey Joshberg Experience<br />

tritt auf. Bauhofleiterin<br />

Stefanie Schmedes stellt Neuheiten<br />

aus dem Rosarium vor.<br />

Gute Laune beim Start im 5-km-Lauf. So war‘s im Vorjahr.<br />

Foto: Frank<br />

Deutschlandticket für<br />

Schüler kostet 29 Euro<br />

Kreis Pinneberg (jhf) Ab 1. Januar<br />

2025 können Schülerinnen<br />

und Schüler im Kreis Pinneberg<br />

das Deutschlandticket<br />

für 29 Euro erhalten. Es kostet<br />

normalerweise 49 Euro. Der<br />

Kreistag beschloss am Mittwoch<br />

einstimmig, jedes Ticket<br />

mit 20 Euro zu bezuschussen.<br />

Beantragt werden kann das<br />

„Deutschlandticket-Schule“<br />

voraussichtlich ab November<br />

<strong>2024</strong> unter www.ticket-olav.<br />

de.<br />

Darüber hinaus will der Kreis<br />

im kommenden Jahr rückwirkend<br />

für September bis<br />

Dezember <strong>2024</strong> pro Monat<br />

20 Euro erstatten, insgesamt<br />

also 80 Euro. Dazu müssen<br />

Eltern die Kosten des Tickets<br />

vorstrecken und können ab<br />

2025 über die Internetseite<br />

des Kreises eine Erstattung<br />

beantragen. Das Verfahren<br />

wird noch entwickelt. Auf diese<br />

Weise sollen Schülerinnen<br />

und Schüler bereits mit Beginn<br />

des kommenden Schuljahres<br />

von dem Zuschuss profitieren.<br />

Das „Deutschlandticket-<br />

Schule“ erhalten Kinder<br />

und Jugendliche mit einem<br />

Wohnsitz im Kreis Pinneberg,<br />

die bisher kein kostenfreies<br />

Schülerticket bezogen haben.<br />

„Schülerinnen und Schüler,<br />

die Anspruch auf Beförderung<br />

haben, weil sie einen weiten<br />

Weg zur Schule zurücklegen<br />

müssen, bekommen ihr Ticket<br />

weiterhin kostenfrei“, teilte<br />

Kreissprecherin Katja Wohlers<br />

mit. Sie erläuterte, dass das<br />

kostenfreie Schülerticket dem<br />

Deutschlandticket entspricht.<br />

Anspruch auf ein kostenfreies<br />

Schülerticket haben im Kreis<br />

Pinneberg alle Schüler, die<br />

einem Schulweg von mehr<br />

als zwei Kilometern Länge zur<br />

nächsten Grundschule oder<br />

von mehr als vier Kilometern<br />

Länge zur nächsten weiterführenden<br />

Schule haben.<br />

Es geht nicht darum, auf welche<br />

Schule das Kind tatsächlich<br />

geht. Wenn zum Beispiel<br />

die nächstgelegene Gemeinschaftsschule<br />

1,5 Kilometer<br />

entfernt liegt, das Kind aber<br />

eine andere Gemeinschaftsschule<br />

in einer Distanz von<br />

sechs Kilometern besucht, hat<br />

es keinen Anspruch auf ein<br />

kostenloses Schülerticket.<br />

Eigenes Abo<br />

kündigen<br />

Wer das vergünstigte<br />

Deutschlandticket des<br />

Kreises nutzen will, aber<br />

bisher auf eigene Kosten<br />

ein Deutschlandticket<br />

abonniert hat, sollte dieses<br />

rechtzeitig zum Jahresende<br />

kündigen. Das<br />

ist nach Angaben der<br />

Deutschen Bahn jeweils<br />

bis zum 10. eines Monats<br />

zum Ende des Monats<br />

möglich im Aboportal<br />

abo.bahn.de/portal/#/, in<br />

der DB-App unter „Abo<br />

kündigen“ oder über ein<br />

Kündigungsformular auf<br />

www.bahn.de/kontakt/<br />

kuendigungsformular.


AKTUELLES AUS MOORREGE<br />

täglich frischeFreilandschnittrosen<br />

aus eigener Anzucht<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo.-Do.9.30-12.30 &14.00-18.00 Uhr<br />

Fr.9.30-18.00 Uhr·Sa. 9.00-14.00 Uhr<br />

So.10.00-12.00Uhr<br />

25436 Moorrege ·Wedeler Chaussee58<br />

Schneller als erwartet<br />

kommt der Bau der<br />

neuen Gemeinschaftsschule<br />

Moorrege (GemsMo)<br />

voran. Bei der Grundsteinlegung<br />

im Juni 20<strong>23</strong> hatte das<br />

Büro ppp architekten +stadtplaner<br />

gmbh noch die Erwartung<br />

geäußert, den Komplex<br />

frühestens im Sommer 2025<br />

fertigzustellen. Doch am<br />

Rand des Richtfestes kündigte<br />

Schulleiter Knud Avé-<br />

Lallemant am Donnerstag an,<br />

dass die beiden sogenannten<br />

Lernhäuser zum Jahresende<br />

bezugsfertig werden. Er<br />

rechnet mit einem Umzug im<br />

Winter. Der Termin stehe aber<br />

noch nicht fest.<br />

Schulverbandsvorsteher Oliver<br />

Ringel berichtete, dass<br />

ppp-Chef Andreas Christian<br />

Hühn anfangs eine vorsichtige<br />

Schätzung abgegeben<br />

Es mussnicht immerein „Neuer“sein!<br />

Gebrauchtwagenmit Garantie<br />

Ankauf +Inzahlungnahme<br />

Kfz-Meisterbetrieb<br />

Beesenweide33•25436 Moorrege<br />

Telefon(04122) 85 38 38 •Fax (0 41 22) 83904<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

habe, inzwischen aber feststellte:<br />

„Die Baustelle läuft<br />

ausgezeichnet, wir haben gute<br />

Handwerker und Glück.“ Zu<br />

dem gute Tempo beigetragen<br />

habe, dass im Erdreich keine<br />

Altlasten schlummern und auf<br />

Keller verzichtet wird.<br />

Die Lernhäuser wurden im<br />

Bauablauf gegenüber dem<br />

Haupthaus ander Kirchenstraße<br />

vorgezogen, dasich<br />

die alten Klassenräume in<br />

einem schlechten Zustand<br />

befinden. Das Haupthaus<br />

wird die Verwaltungsbüros,<br />

die Räume für den Fachunterricht<br />

und die Aula umfassen.<br />

Es soll in den Osterferien fertiggestellt<br />

werden.<br />

Die neue GemsMo sei die<br />

größte Baustelle, die das Amt<br />

Geest und Marsch Südholstein<br />

jemals mitgebaut habe.<br />

„Ich finde das ganz ernorm“,<br />

so Ringel. Das Projekt erfülle<br />

ihn mit „purer Freude“. „So<br />

etwas macht man nur einmal<br />

im Leben.“ Bauträger ist<br />

der GemsMo-Schulverband,<br />

dem die Gemeinden Haslau,<br />

Haseldorf, Holm, Heist und<br />

Moorrege angehören. Sie<br />

werden das Projekt über<br />

40 Jahre abzahlen. (jhf)<br />

ZAHLEN<br />

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG<br />

Neue GEMSMO: Schüler sollen im Winter einziehenkönnen<br />

Ein gutes Team: Schulverbandsvorsteher<br />

Oliver Ringel (links) und<br />

Schulleiter Knud Avé-Lallemant.<br />

Die Baukosten entwickeln<br />

sich positiv. Vor knapp<br />

einem Jahr erwartete<br />

Schulverbandsvorsteher<br />

Oliver Ringel noch Ausgaben<br />

von 35 Millionen<br />

Euro, inzwischen von 32<br />

Millionen Euro. „Die Zinsen<br />

sind nicht so explodiert wie<br />

erwartet.“ Die Ausschreibungen<br />

hätten aufgrund<br />

der gebremsten Baukonjunktur<br />

niedrigere Preise<br />

als geplant ergeben. Das<br />

Land übernimmt sechs Millionen<br />

Euro.<br />

Zurzeit besuchen 370,<br />

künftig 600 Schüler<br />

die GemsMo. Die drei<br />

zweigeschossigen Neubauten<br />

umfassen eine<br />

Bruttogeschossfläche von<br />

insgesamt 8500 Quadratmetern.<br />

Der Altbau soll<br />

abgerissen werden. (jhf)<br />

HOLSTEINER ALLGEMEINE |NR. <strong>23</strong>|5. JUNI <strong>2024</strong> |SEITE 10<br />

Bringen sich für die Zeremonie des Richtspruchs amRichtkranz inPosition: Zimmermann Kristers Solovjovs (links)<br />

und Polier Tim Timm. Anschließend erhoben sie Schnapsgläser, tranken sie aus und warfen sie zu Boden: „Glas<br />

zerbrach im Grund, geweiht sei dieses Haus zur Stund“, sagte Timm feierlich.<br />

Ein Blick indie neue Aula im Haupthaus, die sich in der Höhe über zwei Geschosse erstrecken wird.<br />

Fotos: Frank<br />

UETERSEN<br />

Gildefest: Werwirdneuer König?<br />

INDIVIDUELLE LÖSUNGEN FÜR:<br />

Stahlbau Bahnbau<br />

Hallenbau Individuallösungen<br />

Wir suchen zum 01.08.<strong>2024</strong>einen<br />

Auszubildenden m/w/d<br />

zum Konstruktionsmechaniker -Stahlbau<br />

Bewerbungenbitte per E-Mail an:<br />

info@hildebrand-stahlbau.de<br />

Waldhofstraße6·25474Ellerbek<br />

Tel. 04101-3879-0 ·info@hildebrand-stahlbau.de<br />

www.hildebrand-stahlbau.de<br />

Die Uetersener Schützengilde<br />

von 1545 hält die<br />

Tradition hoch. Drei Tage<br />

lang feiert sie am kommenden<br />

Wochenende ihr jährliches Gildefest,<br />

bei dem Bürgervorsteher<br />

Baris Karabacak (CDU) als Gildekönig<br />

abdanken wird.<br />

Das Programm beginnt amFreitag,<br />

7.Juni, mit dem Vereinsschießen.<br />

Mitglieder von Sportvereinen<br />

aus der Region treten um 18<br />

Uhr auf dem Gildeplatz in der<br />

Großen Twiete 114 an. Um19Uhr<br />

wird der Gildevogel aufgestellt.<br />

Am Sonnabend, 8. Juni, will die<br />

Gilde am Morgen ihren König<br />

abholen. Der Oldendorfer Spielmannszug<br />

sorgt für Musik. Um<br />

8.30 Uhr erfolgt die traditionelle<br />

Vogelübergabe amUetersener<br />

Rathaus und anschließend ein<br />

Marsch indas Klosterviertel zum<br />

Königsfrühstück indem Restaurant<br />

Klosterschatz.<br />

Die Gildebrüder treffen sich um<br />

10.30 Uhr auf dem Gildeplatz<br />

zum Vogelschießen, bei dem der<br />

neue Gildekönig ermittelt wird.<br />

Ausgerufen wird die neue Majestät<br />

gegen 20Uhr beim Königsball,<br />

der amSonnabend bereits<br />

um 18 Uhr imParkhotel Rosarium,<br />

Berlinder Straße 10, beginnt.<br />

Tische werden reserviert unter<br />

tischreservierung@uetersenerschuetzengilde.de.<br />

Zu einem Familiennachmittag mit<br />

Kinderfest am Sonntag, 9. Juni,<br />

auf dem Gildeplatz ist jedermann<br />

eingeladen. Los geht‘s um13Uhr.<br />

(jhf)<br />

Gildekönig Baris Karabacak und seine Lebensgefährtin Merve<br />

Özkan freuen sich auf das dreitägige Gildefest. Foto: Karabacak


SICHERHEIT<br />

FÜR IHR ZUHAUSE<br />

Die intelligente Haustür<br />

Anzeigensonderveröffentlichung<br />

LOKALES<br />

HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 11<br />

Jolina Westphal kann den<br />

Flug zur WM buchen<br />

Haustüren sollen nicht<br />

nur gut aussehen,<br />

sondern auch ein<br />

Höchstmaß an Sicherheit<br />

und Bedienkomfort bieten.<br />

Die neueste Generation der<br />

Sicherheits-Tür-Verriegelungen<br />

von Winkhaus erfüllt<br />

genau diese Anforderungen:<br />

blueMatic EAV4, blueMatic<br />

EAV4+ und blueMotion+ sorgen<br />

dafür, dass Außentüren<br />

bei jedem Wetter leichtgängig<br />

zu bedienen sind, dicht<br />

halten und eine Einbruchhemmung<br />

bis RC2 erreichen<br />

können – RC2 entspricht<br />

dem von der Kriminalpolizei<br />

empfohlenen Schutz für Türen<br />

und Fenster.<br />

Herzstück der automatischen<br />

Mehrfachverriegelungen<br />

ist ein leistungsstarker<br />

24-Volt-Motor, der<br />

den Hauptriegel und die<br />

robusten Schwenkriegel<br />

antreibt. Letztere wirken<br />

auch einer thermisch bedingten<br />

Verformung des<br />

Türblattes entgegen – ein<br />

Problem, das gerade bei<br />

dunklen Türen auftreten<br />

kann. Dank blueMatic EAV4<br />

lässt sich die Tür durch<br />

Zuziehen verriegeln und<br />

über Zutrittskontrollsysteme<br />

wie Fingerscanner, Gegensprechanlage<br />

oder Taster<br />

wieder entriegeln. Kommt es<br />

zu einem Stromausfall, nutzt<br />

man den herkömmlichen<br />

Haustürschlüssel.<br />

blueMatic EAV4+ und<br />

blueMotion+ weisen ein<br />

Funkmodul im Motorkasten<br />

auf, das per Bluetooth oder<br />

WLAN mit dem Smartphone<br />

Die Haustür entspannt per Smartphone steuern? Kein Problem! Die<br />

kostenlose Winkhaus doorControl App macht’s möglich.<br />

Foto: epr/Winkhaus<br />

und der darauf installierten<br />

Winkhaus doorControl App<br />

kommuniziert. Die kostenlose<br />

App ermöglicht die Steuerung<br />

der Tür aus der Nähe<br />

– ganz ohne zusätzliche<br />

Komponenten.<br />

Ob mit oder ohne Funkmodul:<br />

Alle drei Verriegelungen<br />

lassen sich in ausgewählte<br />

Smart-Home-Systeme<br />

integrieren und punkten<br />

mit intelligenten Features<br />

wie der Holiday-Lockout-<br />

Funktion, die verhindert,<br />

dass die Tür ungewollt von<br />

innen geöffnet werden kann.<br />

www.winkhaus.com. (epr)<br />

Elmshorn (rs) Eigentlich hat<br />

Jolina Westphal derzeit genug<br />

um die Ohren: Schließlich<br />

steckt die 18-jährige<br />

Elmshornerin mitten im<br />

Abitur-Stress an der Elsa-<br />

Brändström-Schule. Das hat<br />

sie jedoch nicht gehindert,<br />

sich parallel auch auf das<br />

bisher wichtigste Ruder-<br />

Rennen ihrer Karriere vorzubereiten.<br />

Zusammen mit Merle Gläser<br />

(Lübecker RG) siegte sie<br />

am Wochenende im Zweier<br />

ohne Steuermann beim<br />

U19-Ranglisten-Rennen des<br />

Deutschen Ruderverbandes.<br />

Damit qualifizierten sie<br />

sich direkt für die Junioren-<br />

Weltmeisterschaften in Kanada.<br />

Auch die Zweit- und<br />

Drittplatzierten sind dabei.<br />

Insgesamt gingen im Rahmen<br />

der Internationalen<br />

Regatta auf der Dove-Elbe<br />

31 Boote aus dem gesamten<br />

Bundesgebiet an den<br />

Start. Über erste Plätze in<br />

Vor- und Zwischenlauf qualifizierten<br />

sich Westphal und<br />

Gläser für das Finale der<br />

schnellsten sechs Zweier.<br />

In dem Rennen wurde es<br />

dann richtig spannend. Im<br />

Finale lagen alle Boote<br />

über die gesamte 2000<br />

Direkt nach dem Sieg im Zweier konnten Merle Gläser (li.) und Jolina<br />

Westphal ihren Erfolg nicht fassen. Doch das Duo ist bei der WM in der<br />

Nähe des kanadischen London sicher dabei.<br />

Foto: Westphal<br />

Meter-Strecke dicht zusammen.<br />

Westphal/Gläser gelang<br />

zwar ein sehr schneller<br />

Start, so dass sich ihr Boot<br />

gleich zu Beginn mit einer<br />

halben Länge in Führung<br />

schob. Zwei Verfolgerboote<br />

ließen sich jedoch partout<br />

nicht abhängen. Im Endspurt<br />

ruderten Westphal/Gläser<br />

mit dem knappen Vorsprung<br />

von einer Luftkastenlänge<br />

(0,8 Sekungen) ins Ziel.<br />

Nächste Etappe sind nun die<br />

Deutschen Meisterschaften,<br />

die Ende Juni auf dem Baldeneysee<br />

in Essen ausgetragen<br />

werden. Erst nach den<br />

Ergebnissen der Deutschen<br />

Meisterschaften werden die<br />

weiteren zehn WM-Plätze<br />

für die U19-Juniorinnen<br />

vergeben; erst dann wissen<br />

Jolina Westphal und Merle<br />

Gläser auch, in welcher<br />

Bootsklasse (2er, 4er, 8er<br />

oder Ersatz) sie bei der<br />

WM dabei sind. „Ihr Traum<br />

ist natürlich, im Zweier zu<br />

starten“, erklärt Vater Peter<br />

Westphal, der zugleich Vorsitzender<br />

des Elmshorner<br />

Ruder-Clubs ist und schon<br />

jetzt über den größten Erfolg<br />

der Vereinsgeschichte<br />

strahlt.<br />

Rollläden<br />

sichern<br />

Einbruchschutz! Sichern Sie jetzt ihr Zuhause<br />

Wintergärten // Vordächer // Tore + Torantriebe // Fenster + Türen<br />

Zaunanlagen + Zäune // Fenstergitter // Geländer<br />

Rugenranzel 4 // 25373 Ellerhoop<br />

Tel. 04120/9797-0 // Fax: 04120/9797-11<br />

kontakt@vomek.de // www.vormek.com<br />

Hamann Tor-Technik GmbH&Co. KG<br />

Tür- Tor- und Industrieanlagen<br />

Montagen - Kundendienst - Wartungen - 24 Stunden Service -<br />

Beratung - Verkauf - Notdienst rund um die Uhr<br />

• Schnelllauftore • Türen • Sectionaltore • Streifenvorhänge<br />

• Rolltore • Schrankenanlagen • Brandschutztore<br />

• Pendeltüren • Garagentore • Überladebrücken<br />

Borstelweg 6 • 25436 Tornesch<br />

Tel. 04122-95885-0 • Fax 04122-95885-5<br />

Notdienst-Tel. 04122-95885-6<br />

E-Mail: info@hamann-tortechnik.de • www.hamann-tortechnik.de<br />

Automatische Rollläden<br />

erweisen sich als<br />

wichtiger Bestandteil,<br />

um den Wohnkomfort im<br />

Eigenheim dauerhaft zu<br />

erhöhen. Wem das Thema<br />

Sicherheit am Herzen<br />

liegt, der setzt auf clevere<br />

Hausautomatisierungslösungen<br />

von elero. Sie<br />

erleichtern nicht nur die<br />

Bedienung, sondern verbessern<br />

darüber hinaus<br />

auch den Einbruchschutz.<br />

In Kombination mit festen<br />

Wellenverbindern<br />

erschweren die elero-<br />

Antriebe das unbefugte<br />

Hochschieben der Rollläden<br />

erheblich. Um potenzielle<br />

Langfinger im Vorfeld<br />

abzuschrecken, gibt<br />

es eine Zeitschaltfunktion,<br />

die bei längerer Abwesenheit<br />

ein bewohntes<br />

Zuhause simuliert – etwa<br />

durch das automatische<br />

Bewegen der Rollläden<br />

oder das Ein- und Ausschalten<br />

der Beleuchtung.<br />

Sensoren lassen die<br />

Rollläden bei direkter<br />

Sonneneinstrahlung automatisch<br />

herunterfahren,<br />

um Möbel und Pflanzen<br />

zu schützen. Während<br />

die geöffneten Rollläden<br />

tagsüber wärmende Sonnenstrahlen<br />

hereinlassen,<br />

schützen die isolierenden<br />

Eigenschaften nachts vor<br />

Wärmeverlusten. (epr)


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 12<br />

AKTUELLES AUS GLÜCKSTADT -<br />

Anzeigensonderveröffentlichung -<br />

Matjeswochen: Genuss und Spaß<br />

Vom 13. bis zum 16. Juni<br />

feiert Glückstadt einmal<br />

mehr seine Rolle<br />

als deutsche Matjes-Hauptstadt.<br />

Begrüßt werden Einheimische<br />

und Gäste aus nah<br />

und fern zu den traditionellen<br />

Glückstädter Matjeswochen.<br />

Ein buntes Rahmenprogramm<br />

bietet dabei Unterhaltung<br />

rund um den Fischgenuss für<br />

Groß und Klein.<br />

Auch wenn Matjes heute<br />

ganzjährig genossen werden<br />

kann, gilt für den Original<br />

Glückstädter Matjes unverändert,<br />

dass er ausschließlich<br />

aus von Mai bis Juli gefangenem<br />

Hering hergestellt wird<br />

– aus jungen, noch nicht geschlechtsreifen<br />

Exemplaren.<br />

Vier Tage lang verspricht die<br />

Stadt eine bunte Vielfalt an<br />

Programmpunkten: mit Live-<br />

Musik auf zwei Bühnen am<br />

Markt und am Hafen, großem<br />

Flohmarkt, Open-Ship-Meile<br />

am Binnenhafen und zahlreichen<br />

Angeboten für Kinder.<br />

Zu diesem Anlass verwandeln<br />

sich in Glückstadt der Marktplatz<br />

und am Wochenende<br />

die gesamte Innenstadt in<br />

eine große Festmeile.<br />

Für die musikalische Untermalung<br />

zum Schunkeln,<br />

Tanzen und Mitsingen sorgen<br />

verschiedene Live-Bands auf<br />

der Bühne am Markt und auf<br />

der schwimmenden Bühne im<br />

Glückstädter Binnenhafen.<br />

Dieses Jahr dabei sind unter<br />

anderem das Quartett „Liebe<br />

Leudde“ von der Hamburger<br />

Reeperbahn, „The Sinners“<br />

und „B Two“.<br />

Donnerstagabend heizen<br />

Andreas Röttger, Filialdirektor<br />

Glückstadt inkl. Horst<br />

„Spicy Chances“ und „The<br />

Grade“ mit Rock und Pop<br />

am Marktplatz ein. Freitag<br />

erschallen Hits von „Jam“ von<br />

der Bühne am Marktplatz und<br />

die Band „IrgeNDWann“ entführt<br />

das Publikum in die Welt<br />

der 80er Jahre.<br />

Für weitere musikalische<br />

Unterhaltung in Glückstadt<br />

sorgen am Wochenende „Blaney<br />

& Heuer“, „Heet & Smith“,<br />

„Ronny & Louis“, „Soltoros“<br />

und der „Frühstücks-Beat“.<br />

Klassische Unterhaltung bieten<br />

dazu der Shanty-Chor „De<br />

Molenkieker“, die Bigband<br />

der Glückstädter Musikschule<br />

Die Band Liebe Leudde wurde auf der Reeperbahn gegründet. Mit Punk<br />

und Rock auf Englisch und Deutsch heizt sie dem Publikum ein.<br />

Foto: Lena Krüger<br />

Wir setzen uns ein<br />

für das, was im<br />

Leben wirklich zählt.<br />

Für Sie, für die<br />

Region, für uns alle.<br />

Weil’s um mehr<br />

als Geld geht.<br />

www.holsteiner-allgemeine.de<br />

Auf der Matjesmeile am Binnenhafen tobt jedes Mal das Leben. Interessante Schiffe, Spiele, Musik und leckere<br />

Spezialitäten sorgen für beste Stimmung.<br />

Foto: GDM<br />

und der Oelixdorfer Musikzug.<br />

Dieses Jahr lockt auch<br />

das Nettchen am Hafen mit<br />

zusätzlicher stimmungsvoller<br />

Unterhaltung am Freitag mit<br />

Martin Oberleitner und Band<br />

und später mit einer Kopfhörer-Party<br />

zum stillen Mitzappeln<br />

und Tanzen. Mit Rock,<br />

Pop, Folk, Blues, Jazz und<br />

vielem mehr bieten die Glückstädter<br />

Matjeswochen an vier<br />

Tagen auch musikalisch etwas<br />

für jeden Geschmack<br />

Besondere maritime Stimmung<br />

kommt am Binnenhafen<br />

auf. Traditionsschiffe sind<br />

ebenso zu sehen wie Einsatzfahrzeuge.<br />

Die Crews geben<br />

sich die Ehre und heißen die<br />

Besucher an Bord Willkommen<br />

und geben gerne Einblicke<br />

in Historie und Technik.<br />

Mit viel Aktion und sportlicher<br />

Herausforderung auf dem<br />

Wasser ist für weitere Unterhaltung<br />

gesorgt. Ganz neu<br />

dabei in diesem Jahr ist die<br />

Steinbeis-Papierboot-Regatta.<br />

Teilnehmende können ihr<br />

Geschick unter Beweis stellen<br />

und in einem selbstgebauten<br />

Papierboot am Sonnabend<br />

gegeneinander antreten. Mit<br />

dabei ist auch wieder die<br />

<br />

<br />

Unser Angebot<br />

für Sie:<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

WIR FREUEN UNS<br />

AUF SIE!<br />

Landhaus Glückstadt<br />

Möwenweg 5<br />

25348 Glückstadt<br />

alljährliche Glückstädter Hafenquerung<br />

am Sonnabend,<br />

wobei die Teilnehmenden<br />

den Binnenhafen über eine<br />

Kette aneinander gereihter<br />

Schlauchboote überqueren<br />

müssen. Außerdem finden<br />

wieder das alljährliche Wettwriggen<br />

und die Plattschaufelregatta<br />

am Sonntag statt.<br />

An Land präsentieren sich<br />

dazu Vereine und Akteure mit<br />

Informationsständen und weiteren<br />

Spiel- und Spaßangeboten.<br />

Trocken bleiben die Besucher<br />

der Bühne am Markt.<br />

Auf dieser wartet am Sonntag<br />

der unterhaltsame „Matjes<br />

Klönschnack“, der an die Atmosphäre<br />

einer Fernsehsendung<br />

erinnert. Geladene Gäste<br />

versprechen einen Mix aus<br />

besonderen Geschichten, von<br />

Instrumentenbauern bis hin zu<br />

Rock-Visionären. Außerdem<br />

steht auf dem Sonntags-Menü<br />

eine „Bauanleitung“ für das<br />

Original Glückstädter Matjesbrötchen<br />

zum Mittmachen.<br />

Abgerundet wird das maritime<br />

Unterhaltungsprogramm mit<br />

unterschiedlichsten Speiseangeboten.<br />

Parallel zum Veranstaltungsprogramm<br />

bietet<br />

der Flohmarkt eine bunte<br />

Tel. 04124 93550<br />

landhaus-glueckstadt@charleston.de<br />

<br />

RECHTSSTAAT GEFORDERT<br />

Liebe Glückstädterinnen,<br />

liebe Glückstädter,<br />

Moin zusammen,<br />

wie viel muss eine Gemeinschaft<br />

aushalten? Wo wird<br />

die Balance in einer Gesellschaft<br />

überschritten? Die<br />

Antworten sind schwierig<br />

zu finden. Sicher, es kann<br />

mit platten Sprüchen Stimmung<br />

gemacht werden.<br />

Und gerade in den sozialen<br />

Netzwerken wird mit augenscheinlichen<br />

Argumenten<br />

gegen einzelne Gruppen<br />

gewettert. Die Politik und<br />

die Verwaltungen tun gut<br />

daran, nicht pauschalisiert<br />

ganze Bevölkerungsgruppen<br />

zu verurteilen. Hier muss in<br />

vielen Fällen maßvoll gehandelt<br />

werden, darf der Staat<br />

sich nicht zu juristisch fragwürdigem<br />

Handeln verleiten<br />

lassen.<br />

Vieles dieser Arbeit verläuft<br />

im Hintergrund, in einem<br />

regen Austausch mit den<br />

verantwortlichen Stellen.<br />

Nein, auch hier läuft beileibe<br />

nicht alles rund, aber<br />

gerade hier sind die handelnden<br />

Akteure an ihre Regeln<br />

und unsere Gesetze gebunden.<br />

Daher ist es umso<br />

wichtiger, dass über den<br />

eigenen Tellerrand geschaut<br />

Auswahl an Trödel, Second-<br />

Hand-Kleidung, Haushaltswaren<br />

und vielleicht sogar den<br />

einen oder anderen bisher<br />

unerkannten Kunstschatz. In<br />

der Großen Deichstraße lockt<br />

die neue Kunsthandwerkermeile.<br />

Ein weiteres Highlight ist<br />

das alljährliche Entenrennen<br />

im Fleth am Freitagabend.<br />

Gestrartet wir es um 18.01<br />

Uhr am Fleth. Die Lose dafür<br />

sind in Glückstadt bei der<br />

Touristinformation, beim Spielzeuggeschäft<br />

Meiners, in der<br />

Tabak-Börse und in der Bücherstube<br />

am Fleth erhältlich.<br />

Ebenfalls neu ist der Standort<br />

der Kindermeile. Statt wie<br />

wird und überbehördlich sich<br />

ausgetauscht wird. Glückstadt<br />

wird gerade von einer<br />

Gruppe gewaltbereiter Jugendlicher<br />

angegangen. Insbesondere<br />

dann, wenn diese<br />

Jugendlichen noch nicht<br />

strafmündig sind, wird es für<br />

die Verwaltungen schwierig,<br />

Maßnahmen zu ergreifen.<br />

Aber auch hier zeigt sich<br />

im Gegenzug, dass ein Austausch<br />

zwischen den Behörden<br />

und Absprachen Abhilfe<br />

bringen können. Und ich,<br />

als Bürgermeister, danke der<br />

Polizei, der Staatsanwaltschaft<br />

und dem Kreis für ihr<br />

Handeln und Mitwirken.<br />

Der Weg ist steinig, aber<br />

letztendlich hilft nur dieser<br />

Weg, die Gemeinschaft und<br />

unsere Demokratie zu schützen.<br />

Ihr Rolf Apfeld<br />

Lebensgefährliches<br />

Treiben am Bahnhof<br />

Sonnabend gegen 22<br />

Uhr wurden Bundespolizisten<br />

Zeuge eines<br />

lebensgefährlichen Verhaltens.<br />

Zwei Bundespolizisten<br />

standen am Bahnübergang<br />

am Glückstädter Bahnhof, als<br />

eine Frau trotz Rotlicht die<br />

Gleise überquerte.<br />

Die Beamten riefen die Frau<br />

sofort an, sie möge anhalten.<br />

Diese ignorierte die Beamten<br />

und lief weiter zum Zug.<br />

Kurz darauf senkten sich<br />

die Bahnschranken. Nach<br />

Öffnung des Bahnübergangs<br />

trafen die Beamten die Frau<br />

dann im abfahrbereiten Zug<br />

an. Die Bundespolizisten belehrten<br />

die 54-Jährige über<br />

die Lebensgefahr, in die sie<br />

sonst am Kirchplatz werden<br />

die lütten Gäste in diesem<br />

Jahr am Sonntag am Fleth<br />

mitten im Geschehen sein und<br />

ihre kleinen Schätze anbieten,<br />

um sich ihr Taschengeld<br />

aufzubessern. Sie dürfen sich<br />

ebenfalls auf ein spannendes<br />

Programm mit verschiedenen<br />

Sport- und Mitmachaktionen<br />

freuen, wie Balancier-Steinen,<br />

einem Kreideparcours, Basketball<br />

und vielem mehr.<br />

Außerdem wartet auf sie ein<br />

buchstäblich buntes Angebot<br />

mit Kinderschminken und Glitzertattoos.<br />

Abgerundet wird<br />

die Kindermeile von einem lecker-süßem<br />

Angebot an Waffeln,<br />

Kuchen und mehr. (rs)<br />

sich begeben hatte. Sie gab<br />

an, dass sie unbedingt den<br />

Zug nach Hause noch erwischen<br />

wollte. Sie erwartet<br />

nun ein Bußgeldverfahren<br />

(350 Euro).<br />

Die Bundespolizei appelliert<br />

in diesem Zusammenhang:<br />

„Überqueren Sie einen Bahnübergang<br />

nur, wenn kein<br />

Rotlicht leuchtet. Bereits das<br />

gelbe Blinklicht weist darauf<br />

hin, dass sich die Schranken<br />

in Kürze senken und eine<br />

Zugdurchfahrt unmittelbar<br />

bevorsteht. Sollten Sie noch<br />

schnell ‚rübergehen‘ wollen,<br />

so spielen Sie mit Ihrem Leben.“<br />

In Glückstadt werden<br />

immer wieder solche Vorkomnisse<br />

beobachtet. (rs)


HOLSTEINER ALLGEMEINE |NR. <strong>23</strong>|5. JUNI <strong>2024</strong> |SEITE 13<br />

LOKALES<br />

TuSKrempe:<br />

Spendenlauf<br />

Krempe (jhf) Der TuS Krempe<br />

will bei einem Spendenlauf<br />

am Sonnabend, 8. Juni, Geld<br />

für seine Jugendarbeit sammeln.<br />

Start ist um 10 Uhr auf<br />

dem Sportplatz Krempe, Am<br />

Burggraben 13. Laufkarten für<br />

die Sponsorensuche sind dort<br />

im Vereinsbüro erhältlich. Für<br />

das leibliche Wohl wird gesorgt.<br />

Aleyna Dogru, die FSJlerin<br />

des Vereins, organsiert<br />

die Aktion und beantwortet<br />

Fragen per E-Mail: Aleyna.<br />

Dogru@gmx.de.<br />

Militarisierung<br />

der EU<br />

Elmshorn (jhf) Die DKP lädt<br />

für Freitag, 7. Juni, zu einer<br />

Diskussion über das Thema<br />

„EU-Militarisierung und<br />

geopolitische Ambitionen<br />

Deutschlands“ ein. Zu Gast<br />

ist Lühr Henken, Co-Sprecher<br />

des Bundesausschusses Friedensratschlag.<br />

Beginn in der<br />

Schulstraße 3ist um 18 Uhr.<br />

JETZT IST<br />

Matjesbrötchen –<br />

ein Genuss.<br />

Foto: GDM<br />

Recycling:Schüler sammeln 51 alte Handys<br />

Umweltschutz an derJacob-Struve-Schule /UnterrichtüberRohstoffe und Bedingungen derSmartphone-Fertigung<br />

Horst (jhf) Jedes Smartphone<br />

enthält wertvolle Metalle wie<br />

Gold, Silber,Platin,Kobaltund<br />

Kuper. Ungefähr 200Millionen<br />

Geräte liegen bundesweit ungenutzt<br />

in Schubladen herum,<br />

schätzt die Telekom Deutschland.<br />

Das entspricht unter<br />

anderem mehr als 1,3 Tonnen<br />

Kupfer. „Diese wertvollen Rohstoffe<br />

sollten in den Kreislauf<br />

zurückgeführt werden, um Natur<br />

und Umwelt zu entlasten“,<br />

rät das Unternehmen.<br />

Die Klassen 8a und 8b der<br />

Jacob-Struve-Schule in Horst<br />

haben die Aufforderung in die<br />

Tat umgesetzt. Die 15-jährigen<br />

Schüler Niels Conrad und<br />

Luke Pöhlmann stellten an<br />

zwei Tagen eine Sammelbox<br />

im Pausenhof auf. Mit Flyern,<br />

E-Mails und bei Klassenbesuchen<br />

riefen sie ihre Mitschüler<br />

auf, Handys zu spenden.<br />

Der Erfolg: Die Kinder<br />

und Jugendlichen trugen<br />

51 ausrangierte Smartphones<br />

zusammen, die an die Telekom<br />

eingesandt und professionell<br />

recycelt werden sollen.<br />

Das Unternehmen versichert,<br />

die Daten zulöschen.<br />

Conrad zeigte sich von der Aktion<br />

überzeugt. „Es ist schön,<br />

die Gesichter der Schüler zu<br />

sehen, die wissen, dass ihr<br />

Handy gutrecycelt wird.“Fanny<br />

Freigang, Lehrerin für Naturwissenschaften,<br />

reagierte<br />

überrascht: „Ich hatte nicht<br />

mit so vielen Handys gerechnet.“<br />

Sie hatte das Projekt angeregt.<br />

Seit diesem Schuljahr<br />

steht das Thema Rohstoffe im<br />

Lehrplan. „Wir haben es auf<br />

Handys gemünzt.“<br />

Die Schüler schraubten im<br />

Unterricht alte Smartphones<br />

auseinander. „Wir haben uns<br />

damit befasst, wo die Rohstoffe<br />

herkommen und unter welchen<br />

Bedingungen die Handys<br />

gefertigt werden –oft von<br />

Kindern“, berichtet Conrad.<br />

Pöhlmann mahnt: „Wenn man<br />

ein Handy in den Restmüll<br />

entsorgt, wird es verbrannt.“<br />

Matjeszeit<br />

DerAnbissund seine Geschichte<br />

Während der dänische<br />

Monarch<br />

und Stadtgründer<br />

Christian IV. Weltruhm erlangen<br />

wollte, indem er den<br />

Glückstädter Hafen baute,<br />

hatte Dr. Manfred Bruhn eine<br />

andere Idee: Der ehemalige<br />

Bürgermeister der Stadt<br />

beschloss, die kulinarische<br />

Spezialität, den „Glückstädter<br />

Matjes“, touristisch zu<br />

vermarkten. Mit seiner Vision<br />

legte er den Grundstein für<br />

ein Volksfest, das heute zu<br />

den größten in Schleswig-<br />

Holstein gehört.<br />

Am 13. Juni 1968 wurden<br />

dank seiner Initiative die<br />

ersten Glückstädter Matjeswochen<br />

besiegelt. Zu dieser<br />

Zeit wurde der Hering noch<br />

direkt in Glückstadt angelandet<br />

und die traditionelle Mat-<br />

jessaison dauerte von Mitte<br />

Juni bis September.<br />

Für die richtige Kulisse<br />

sorgte der Logger „Balder“,<br />

der in den Binnenhafen<br />

hineinfuhr und vor der damaligen<br />

Heringsfischerei<br />

festmachte. Bürgermeister<br />

Dr. Bruhn schritt zur feierlichen<br />

Matjesprobe an Bord<br />

des Loggers. Vorden Augen<br />

mehrerer Journalisten<br />

aus ganz Norddeutschland<br />

sowie Glückstädtern und<br />

Gästen öffnete der Fischmeister<br />

das Fass, krümmte<br />

den Rücken des Matjes, zog<br />

ihm die Haut ab und bot ihn<br />

dem Bürgermeister zum Probieren<br />

an. Zum ersten Mal<br />

biss dieser offiziell in den<br />

neuen Matjes und gab sein<br />

Urteil ab. „Ausgezeichnet!“,<br />

so lautet es bis heute.<br />

DieSpezialität<br />

für alle Fisch-Fans<br />

In Glückstadt wird der frischen Matjes noch nach alter<br />

Tradition in Handarbeit gefertigt. Ihren Namen verdankt<br />

die Delikatesse übrigens dem holländischen<br />

Wort „Meisjes“ (Mädchen), weswegen der Matjes auch<br />

als „jungfräulicher Hering“ bezeichnet wird.<br />

Der milde und feine Geschmack des Original Glückstädter<br />

Matjes ist deutschlandweit bekannt.<br />

Bekannt als Klassiker nach Hausfrauenart mit Zwiebelringen,<br />

Apfelscheiben und Gewürzgurken, wird Matjes<br />

heute auch neuartig mariniert in Rotweinlake, inKräuter-<br />

und Knoblauchdip, im Goldrauch oder exotisch in<br />

Curry-Bananen-Sauce serviert. Aber auch ganz einfach<br />

als Fischbrötchen ist der Matjes ein Genuss.<br />

Ganz egal, welche Variation Besucher bevorzugen –in<br />

den vielen gemütlichen Restaurants rund um den Marktplatz<br />

und am Hafen kommt jeder auf seine Kosten.<br />

Während der Feier der bevorstehenden Matjeswochen<br />

locken zudem zahlreiche Stände. (rs)<br />

1976 übernahm Fischmeister Helmut<br />

Sievers nach Einstellung der<br />

Heringsfischerei in Glückstadt die<br />

weitere Herstellung und Vermarktung<br />

des Glückstädter Matjes.<br />

Guter Geschmack setzt sich bekanntlich<br />

durch. Die Glückstädter<br />

Spezialität hat sich zu einer echten<br />

Delikatesse entwickelt, für die<br />

die Besucher bereit sind, lange<br />

Strecken zurückzulegen. Wenn<br />

Präsentieren eine Sammelbox für ausrangierte Smartphones: Schulleiter Mo Yanik (von links), die Achtklässler<br />

Niels Conrad und Luke Pöhlmann sowie ihre Nawi-Lehrerin Fanny Freigang.<br />

Foto: Frank<br />

auch in diesem Jahr wieder<br />

hunderte Menschen die traditionelle<br />

Matjesprobe auf<br />

dem historischen Marktplatz<br />

verfolgen, dann ist dies das<br />

Ergebnis einer erfolgreichen<br />

Idee. Der kleine Silberling und<br />

sein Fest haben sich zu einem<br />

echten Markenzeichen der<br />

malerischen Elbestadt entwickelt.<br />

(GDM)<br />

Bürgermeister<br />

Rolf Apfeld (li.) vor<br />

dem traditionellen<br />

Matjes-Anbiss.<br />

Foto: GDM/Archiv<br />

Die Adresse für Ihre Festlichkeit!<br />

CLUBRÄUME BIS 100 PERSONEN KEGELBAHN<br />

11.06.-16.06.<strong>2024</strong> Fischteller oder Riesengarnelen<br />

18.06.-<strong>23</strong>.06.<strong>2024</strong> Matjes oder Spare Ribs<br />

25.06.-30.06.<strong>2024</strong> Matjes oder Kalb<br />

02.07.-07.07.<strong>2024</strong> Matjes oder Spare Ribs<br />

Küche: Dienstag bis Samstag ab 17 Uhr, Sonntag 12-14 und 17-20 Uhr<br />

Telefonisch bestellen unter 04122/ 52612<br />

oder online über www.birkenhain-tornesch.de<br />

Heimstättenstraße 87·25436 Tornesch ·Tel. 04122 /52612<br />

Matjeswochen<br />

Matjesfilets auf Kräuterdip<br />

mit Salatgarnitur und Kartoffelpuffer € 12. 90<br />

Matjesfilets „Hawaii“ mit Curry-Mangosauce<br />

auf Ananasscheiben mit Preiselbeeren dazu<br />

eine Salatbeilage und Petersilienkartoffeln € 14. 90<br />

Matjesfilets in Kräuter-Rotweinmarinade<br />

gebeizt mit Honig-Senf-Dillsauce und Salatbeilage<br />

dazu Bratkartoffeln € 15. Matjesfilets mit Bohnen und Speckstippe<br />

dazu eine Salatbeilage und Bratkartoffeln € 16. Matjesfilets „nach Hausfrauen Art“<br />

mit Äpfeln, Zwiebeln und Gurke in Sahnesauce<br />

mit Bratkartoffeln dazu eine Salatbeilage € 17. 90<br />

Die Beilagen der Matjesgerichte können auf Wunsch gerne geändert<br />

Gasthaus Rosenhof<br />

Restaurant ·Party-Service ·Mittagstisch<br />

Rosenstr. 17·25365 Sparrieshoop<br />

Tel. 04121/5798945<br />

Dienstag-Sonntag 11.00 bis 22.00 Uhr<br />

www.gasthausrosenhof.de


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 14<br />

LOKALES<br />

Anzeige<br />

EDEKA Nord mit positiver Bilanz<br />

Jubel bei den Siegern: Die Kicker des Finanzamts (Foto) lösten die Polizei als Titelträger ab. Den Pokal gab es aus<br />

den Händen von zwei ganz jungen Fans.<br />

Foto: Torsten Bluhm<br />

Finanzamt triumphiert<br />

beim Sparkassen-Pokal<br />

Elmshorn (rs) Das Halbfinale<br />

war gefühlt das vorweg genommene<br />

Endspiel des Sparkassen-Pokals:<br />

Mit der Polizei<br />

und dem Finanzamt standen<br />

sich die beiden stärksten<br />

Teams der Vorjahre gegenüber<br />

– und lieferten sich den<br />

erwartet heißen Tanz.<br />

Am Ende hatten die Kicker<br />

des Finanzamts nach 9-Meter-Schießen<br />

mit 5:4 die Nase<br />

vorn. Im Finale fiel es ihnen<br />

dann leichter, das Team KGSE,<br />

das erstmals dabei war, mit<br />

3:0 niederzuringen. Sogar mit<br />

4:0 setzte sich die Polizei im<br />

Spiel um Platz 3 gegen den<br />

EMTV durch, auf dessen Anlage<br />

am Koppeldamm das<br />

Turnier ausgetragen wurde.<br />

Die Plätze fünf und sechs belegten<br />

die Teams von Peter<br />

Kölln und der Wohnungsbaugesellschaft<br />

Semmelhaack.<br />

Cheforganisator Torsten<br />

Bluhm zeigte sich gleichermaßen<br />

begeistert von der tollen<br />

Stimmung und der großen<br />

Zuschauerresonanz. „Dass<br />

diesmal gleich 15 Mannschaften<br />

am Start waren, hat man<br />

schon gemerkt. Es war richtig<br />

voll.“<br />

Zudem hatten die Veranstalter<br />

Glück: Kurz zuvor hatte es<br />

Freitagabend noch geregnet.<br />

Doch während des Turniers<br />

blieb alles trocken.<br />

Neumünster/Pinneberg (rs)<br />

Die anhaltende Konfrontation<br />

Russlands mit der Ukraine<br />

hat Lieferketten gestört, die<br />

Energie- und Nahrungsmittelpreise<br />

ansteigen lassen und<br />

für Verunsicherung bei Kunden<br />

gesorgt.<br />

In diesem herausfordernden<br />

Marktumfeld mit nachhaltiger<br />

Konsumzurückhaltung hat<br />

EDEKA Nord mit seiner Großhandlung<br />

und den Produktionsbetrieben<br />

des Fleischwerks<br />

und der Bäckerei von Allwörden<br />

trotzdem einen respektablen<br />

Umsatz von 3,963,2<br />

Milliarden Euro erzielt. Die<br />

Marktführerschaft im Norden<br />

wurde damit behauptet. Die<br />

Zahlen des Jahres 20<strong>23</strong> wurden<br />

jetzt im Rahmen der Generalversammlung<br />

der EDEKA<br />

Nord eG vorgestellt. Stefan<br />

Giese, Vorstandssprecher der<br />

EDEKA Nord eG., sagte: „Auch<br />

<strong>2024</strong> stehen wir wieder vor<br />

enormen Herausforderungen.<br />

Es ist erfreulich, dass wir alle<br />

zusammen erfolgreich durch<br />

diese herausfordernden Zeiten<br />

gehen und unsere Ergebnisse<br />

das auch entsprechend widerspiegeln.<br />

Für 20<strong>23</strong> hatten wir<br />

uns deutliche Umsatzziele und<br />

-steigerungen vorgenommen.<br />

Diese haben wir gemeinsam<br />

im Einzel- als auch im Großhandel<br />

erreicht sowie stellenweise<br />

übertroffen.“ Insgesamt<br />

falle die Bewertung des Geschäftsjahres<br />

20<strong>23</strong> sehr zufriedenstellend<br />

aus.<br />

Im Geschäftsjahr 20<strong>23</strong> haben<br />

die selbstständigen Kaufleute<br />

von EDEKA Nord eine Umsatzsteigerung<br />

von fast 4,0 Prozent<br />

auf vergleichbarer Fläche erzielt.<br />

Der Konzernumsatz stieg<br />

im Vergleich zum Vorjahr um<br />

6,3 Prozent. Insgesamt wurden<br />

drei Märkte neu eröffnet, drei<br />

Objekte verlagert, ein Objekt<br />

privatisiert und in zwölf Märkten<br />

wechselten die Inhaber.<br />

Zum 31. Dezember 20<strong>23</strong> belieferte<br />

EDEKA Nord 6<strong>23</strong> Märkte<br />

mit einer durchschnittlichen<br />

Verkaufsfläche von 1.319 Quadratmetern<br />

und erzielte 20<strong>23</strong><br />

ein Konzernergebnis in Höhe<br />

von rund 33,7 Millionen Euro.<br />

Ende 20<strong>23</strong> befanden sich fünf<br />

MARKTKAUF-Märkte und acht<br />

EDEKA-Märkte in eigener Betreibung<br />

(Regie). Im Rahmen<br />

von Existenzgründungen hat<br />

EDEKA Nord zwölf Kaufleute<br />

auf dem Weg in die Selbstständigkeit<br />

begleitet. Dies sei ein<br />

klares Zeichen für den besonderen<br />

Stellenwert des starken<br />

Genossenschaftsmodells.<br />

Die Investitionen im Geschäftsjahr<br />

20<strong>23</strong> hatten einen Umfang<br />

von über 270 Millionen<br />

Euro. Für das Geschäftsjahr<br />

<strong>2024</strong> sind am Standort Neumünster-Eichhof<br />

weitere Investitionen<br />

von über 80 Millionen<br />

Euro vorgesehen.<br />

Mann schwer im Gesicht verletzt<br />

Elmshorn (rs) Sonntagmorgen<br />

ist es der Polizei zufolge gegen<br />

3 Uhr zu einer gefährlichen<br />

Körperverletzung in der<br />

Holstenstraße gekommen.<br />

Ein 26-jähriger Norderstedter<br />

verließ zu diesem Zeitpunkt<br />

eine dortige Bar und wurde<br />

außerhalb der Gastronomie<br />

von drei Männern zusammengeschlagen.<br />

Der Geschädigte<br />

schaffte es schwer verletzt<br />

noch bis zur Wohnung seiner<br />

Freundin in Elmshorn.<br />

Dort brach er zusammen,<br />

wurde anschließend ins Klinikum<br />

Elmshorn gebracht. Dort<br />

musste der Mann mit starken<br />

Gesichtsverletzungen stationär<br />

aufgenommen werden.<br />

Die Kriminalpolizei Elmshorn<br />

bittet mögliche Zeugen dringend,<br />

sich unter der Rufnummer<br />

04121 803-0 zu melden.


HOLSTEINER ALLGEMEINE |NR. <strong>23</strong>|5. JUNI <strong>2024</strong> |SEITE 15<br />

STELLENMARKT<br />

NOCH KEINEN FERIENJOB?<br />

Für die Sommerferien suchen wir im gesamten Verbreitungsgebiet der<strong>Holsteiner</strong> <strong>Allgemeine</strong>und <strong>Holsteiner</strong> am Wochenende<br />

ZUSTELLER m/w/d<br />

Jugendliche (ab 13 Jahren), Hausfrauen oder rüstige Rentner,die bereit sind,vertretungsweise eine Tour zu übernehmen.<br />

Eventuell können auch feste Touren übernommenwerden.<br />

Gerneauch melden, wenn nicht die gesamten Sommerferien<br />

möglich sind!!!<br />

Wir freuen uns auf einen Anruf.<br />

Telefon (04121)<br />

26 73 -11 oder -27<br />

Raumpfleger (m/w/d)<br />

5x wöchtentlich in Horst/Elmshorn<br />

auf 530,-Euro-Basis gesucht.<br />

Tel. 04121-452151 oder 0172-4159546<br />

Schulstr.26-28, 25335 Elmshorn (rückseitiger Eingang der Commerzbank)<br />

Wir suchen ZUSTELLER<br />

ab 13 Jahre (m/w/d) für<br />

UETERSEN | TORNESCH | MOORREGE<br />

HEIDGRABEN | SEESTERMÜHE<br />

zur Verteilung der <strong>Holsteiner</strong> <strong>Allgemeine</strong> amMittwoch und<br />

der <strong>Holsteiner</strong> amWochenende amSamstag.<br />

Bitteauch melden wenn nur Interesseaneiner<br />

VerteilungamMittwoch oder Samstag besteht.<br />

Wir freuen uns über einen Anruf.<br />

Telefon 041 21-26 73 11<br />

www.holsteiner-allgemeine.de<br />

Alle Stellenanzeigen auch auf unserem<br />

<br />

Schulstraße 26-28, 25335 Elmshorn (rückseitiger Eingang derCommerzbank)<br />

AZUBI´24 GESUCHT!<br />

Groß- und Außenhandelsmanagement<br />

m/w/d<br />

Deine Zukunft beginnt hier!<br />

JETZT BEWERBEN:<br />

ERBEN:<br />

bewerbung@hamann-holz.de<br />

WeitereInfos unter:<br />

www.hamann-holz.de<br />

oderanrufen:<br />

Telefon:<br />

04121- 48 22 22<br />

Rostock-Koppel 2 ∙ 25365 Sparrieshoop<br />

STELLENANGEBOTE<br />

Für unseren Privathaushalt in<br />

Neumünster suchen wir eine zuverl.<br />

Haushaltshilfe, die uns im<br />

Rahmen eines Minijobs für ca. 4<br />

Stunden/Woche bei der Reinigung<br />

unseres Einfamilienhauses<br />

unterstützt. Die Arbeitszeiten<br />

können gerne flexibel angepasst<br />

werden. Konkrete Unterstützung<br />

benötigen wir bei der Reinigung<br />

aller Räume, der Möbel- bzw. Bodenpflege<br />

und ggf. bei der Wäschepflege.Habenwir<br />

Ihr Interesse<br />

geweckt?Dann melden Sie<br />

sichunter 0151-52941160!<br />

Kosmetikerin/Fußpflegerin auf<br />

Minijob-Basis gesucht.Mail bitte<br />

an c.buttmann-kosmetik@<br />

web.de<br />

Küchenhilfe & Lieferfahrer gesucht!<br />

Wir bieten für die Zubereitung<br />

von Pizzen und das Befüllen<br />

der entsprechenden Automaten<br />

einen Mini-Job für die Standorte<br />

Elmshorn und Bad Bramstedt.<br />

Führerschein Klasse Bund<br />

Englischkenntnisse benötigt!<br />

Kontakt über: contact@horizonsgmbh.com<br />

Putzfee gesucht für 2Pers. Haushalt<br />

in Uetersen. Wöchentlich 3<br />

Stunden. Anmeldung-Minijobzentrale.<br />

Bei Interesse bitte melden<br />

unter04122 -54555.<br />

Reinigungshilfe auf Minijob-Basis,<br />

zuverlässig und tatkräftig,<br />

gesucht für 2,5 Stunden vormittags<br />

1-mal pro Woche, 15€ pro<br />

Stunde, Einfamilienhaus mit 2<br />

Personen in Elmshorn-Nord<br />

04121-50286 (AB)<br />

Wir suchen eine(n) Helfer(in) mit<br />

einem grünen Daumen zur Pflege<br />

und Erhaltung unsererGartenanlage<br />

in Kiebitzreihe als Mini/<br />

Midijob. Bewerbung bitte an<br />

Landhaus Humanitas GmbH, Bekenreihe<br />

11, 25368 Kiebitzreihe,<br />

sk@landhaus-humanitas.de<br />

Werden Sie Teil unseresTeams!<br />

Mitarbeiter m/w/d<br />

<br />

in Voll-oderTeilzeit<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Ihre Aufgaben:<br />

z <br />

<br />

z <br />

z <br />

z <br />

<br />

z <br />

<br />

z <br />

<br />

z <br />

<br />

UnserAngebot<br />

z <br />

<br />

z <br />

<br />

Wir freuen uns aufIhreBewerbung,gerne perE-Mailan:<br />

bewerbung@dertabakshop.de<br />

<br />

<br />

Schneesch5·25474 Ellerbek<br />

z <br />

z <br />

z <br />

z <br />

ZurVerstärkung desTeams suchen wirabsofort eine/n<br />

<br />

(Stundenbasis /520 Euro)<br />

Arbeitszeiten montagsbis freitags 16:00 bis18:00 Uhr<br />

Siehelfenuns beider Bearbeitung vonPost, Frankierung<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

538,-<br />

PRIVATE KLEINANZEIGEN<br />

Vorname Name<br />

6Zeilen ab 8,50 €<br />

Bitte Satzzeichen und Wortzwischenräume berücksichtigen. Für Chiffre-Nr. 17 Zeichen freilassen. Chiffregebühr pro Erscheinungstermin: 6 € inkl. Zusendung<br />

Straße PLZ Ort<br />

Telefon<br />

Den Kleinanzeigenpreis inklusive Mehrwertsteuer zahle ich per Bankeinzug.<br />

IBAN<br />

HAZ<br />

:jedeweitere e Zeile1,60<br />

€<br />

Süd<br />

: jede weitereZeile2,70<br />

e €<br />

l Ich möchte ein Foto (Aufpreis 9€pro Erscheinungstermin) zu meiner Anzeige veröffentlichen (keine Familienanzeigen und<br />

keine Kontaktanzeigen!). Foto und Text sende ich per E-Mail an: kleinanzeigen@ktv-medien.de<br />

l Die Anzeige soll mit CHIFFRE erscheinen (pro Erscheinungstermin 7€inkl. Zusendung), 17 Felder für Chiffre-Angaben freigelassen<br />

Datum/Unterschrift<br />

Die Abbuchung für Ihre Kleinanzeige erfolgt durch die Kopp &Thomas Verlags Gruppe.<br />

BIC<br />

Rubrik<br />

bitte ankreuzen:<br />

l Ankauf<br />

l Verkauf<br />

l Sonstiges<br />

l Alles fürs Kind<br />

l Kleidermarkt<br />

l Möbel/Hausrat<br />

l Kunst &Antiquitäten<br />

l Computer/Büro<br />

l Radio -TV-Video<br />

l Musik<br />

l Fotomarkt<br />

l Verloren/Gefunden<br />

l Unterricht<br />

l Bootsmarkt<br />

l Sport/Camping<br />

l Ferienhaus<br />

l Tiermarkt<br />

l Stellenmarkt<br />

l ER sucht SIE<br />

l SIE sucht IHN<br />

l SIE sucht SIE<br />

l ER sucht IHN<br />

l Grüße und<br />

Botschaften<br />

l Hobby und Freizeit<br />

l Immobilien -<br />

Gesuche<br />

l Immobilien -<br />

Angebote<br />

l Vermietungen -<br />

Gesuche<br />

l Vermietungen -<br />

Angebote<br />

l Landwirtschaft<br />

l Garten<br />

l Baumaterial/<br />

Maschinen<br />

l Automarkt<br />

l Zweiradmarkt<br />

l Wohnwagen/<br />

Wohnmobil<br />

l Garagen/Stellplätze<br />

=<br />

Bitte Ausgabe/Angebot ankreuzen:<br />

<strong>Holsteiner</strong><br />

<strong>Allgemeine</strong><br />

am Mittwoch<br />

l HAZ 1x = 08. 50 € bis 6Zeilen (150 Zeichen)<br />

l HAZ 2x 1 =14. 00 € bis 6Zeilen (150 Zeichen)<br />

+<br />

HAW =Holst.<br />

<strong>Allgemeine</strong> am<br />

Wochenende<br />

l Süd 1x =12. 50 € bis 6Zeilen (150 Zeichen)<br />

l Süd 2x 1 =19. 00 € bis 6Zeilen (150 Zeichen)<br />

1 in der Folgewoche -ohne Änderung<br />

Anzeigenschluss: HAZ Mo. 14:00 Uhr, Süd Do. 10:00 Uhr<br />

Kleinanzeigen-Annahme:<br />

•Per Post an:<br />

Klaus Merse Verlag GmbH &Co.KG<br />

Schulstraße 26-28 ·25335 Elmshorn<br />

•Telefonisch unter: 04121-26 7310<br />

•Über unser Kundencenter:<br />

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 09.00-13.00 Uhr<br />

•Online unter:<br />

www.holsteiner-allgemeine.de<br />

STELLENGESUCHE<br />

Alters-Teilzeit istmir zu langweilig<br />

-suche 538,-€-Job. 2Tage<br />

pro Woche. Gerne Büro o. ähnliches<br />

mit Fahrertätigkeit, PKW<br />

vorhanden. Pinneberg &Umgebung<br />

0175-5775666<br />

Vollzeit o. €538 Basis ·Standort Nützen o.HH<br />

UNTERRICHT<br />

Nachhilfe und mehr! Alle Klassen/<br />

alle Fächer! 041<strong>23</strong>-8546828<br />

www.nachhilfe-barmstedt.de<br />

www.holsteiner-allgemeine.de


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 16<br />

KREIS PINNEBERG<br />

SCHULE OHNE RASSISMUS – ZWEI FEIERN MIT STARGÄSTEN<br />

Elsa-Brändström-Schule: Felix Nieder<br />

Elmshorn (jhf) Die Erfahrung<br />

von Mobbing schüttelt selbst<br />

ein berühmtes Männermodel<br />

wie Felix Nieder nicht einfach<br />

ab. Der 31-Jährige Autor des<br />

Buches „Als mein schwules<br />

Ich starb“ steht oft im Rampenlicht,<br />

doch auf der Bühne<br />

seiner alten Schule in Elmshorn<br />

bekennt er: „Ich bin heute<br />

aufgeregt.“ 2013 machte er<br />

das Abitur an der Elsa-Brändström-Schule<br />

(EBS). „Ich war<br />

einer derjenigen, die diskriminiert<br />

wurden.“ Er sei gemobbt<br />

und als zu feminin beschimpft<br />

worden. Inzwischen zeigt das<br />

Gymnasium Flagge gegen<br />

Diskriminierung. Der EBS ist<br />

erstmals der Titel „Schule<br />

ohne Rassismus – Schule mit<br />

Courage“ verliehen worden.<br />

Nieder übernahm die Patenschaft.<br />

„Diskriminierung ist uncool“,<br />

rief er bei der Verleihfeier<br />

den heutigen Schülern zu.<br />

Nieder kehrte mehrmals an<br />

sein Gymnasium zurück und<br />

drehte TV-Reportagen über<br />

seine Jugend. In einer 7. Klasse<br />

traf er Schüler, die sich<br />

ebenfalls ausgegrenzt fühlen.<br />

Ein Junge habe ihm gesagt:<br />

„Ich bin Muslim. Die Leute<br />

sagen, ich habe eine andere<br />

Hautfarbe, eine andere Haarfarbe.“<br />

Sie hätten seine Religion<br />

beschimpft. Ein Mädchen<br />

berichtete: „Meine Eltern sind<br />

lesbisch. Andere machen sich<br />

lächerlich über mich.“ Nieder<br />

zeigte Verständnis für die<br />

ausgegrenzten Schüler. Er berichtete,<br />

dass er nach seinen<br />

Erfahrungen versucht habe,<br />

sich zu verstellen. „Ich habe<br />

so getan, als wenn ich sehr<br />

männlich sei – und habe mich<br />

selbst verloren.“ Inzwischen<br />

sei er überzeugt: „Jeder ist anders<br />

und es ist verdammt gut<br />

so, dass ihr anders seid.“ Der<br />

31-Jährige ermutigte die Schüler:<br />

„Mein Wunsch für alle ist,<br />

dass ihr versucht, ein bisschen<br />

mehr zu lieben.“<br />

Inga Prätorius aus der AG<br />

Schule ohne Rassismus (SoR)<br />

formulierte das Selbstverständnis<br />

der Schule: „Wir wollen<br />

hinschauen, wenn jemand<br />

auf sein Aussehen oder seine<br />

Noten reduziert wird.“ Schulleiter<br />

Kevin Amberg ergänzte:<br />

Schule ohne Rassismus zu<br />

sein, bedeute, sich täglich für<br />

ein Schulklima einzusetzen,<br />

dass Mobbing nicht zulässt.<br />

Felix Nieder, ehemaliger EBS-<br />

Schüler und Model, ermutigte die<br />

Schüler.<br />

„Die Sehnsucht, gesehen zu werden mit unserem Potenzial“: Die Schüler<br />

Vito Buchholz (von links), Inga Prätorius, Mickaela Ruckhaber und Jakob<br />

Berne arbeiten in der AG Schule ohne Rassismus mit. Fotos: Frank<br />

Bismarckschule: Anneke Borbe<br />

Elmshorn (rs) Zum bundesweiten<br />

Netzwerk „Schule<br />

ohne Rassismus – Schule<br />

mit Courage“ gehört die<br />

Elmshorner Bismarckschule<br />

(BS) schon länger. 2019<br />

wurde sie anerkannt, nach<br />

der Corona-Pandemie<br />

erfolgte im März 20<strong>23</strong><br />

dann auch die offizielle<br />

Verleihfeier. Als Patin unterstützt<br />

Constance Diegel<br />

vom Willkommensteam<br />

Elmshorn das Gymnasium<br />

dabei, Schule zu einem Ort<br />

mit weniger Diskriminierung<br />

zu machen.<br />

Dem diente jetzt auch ein<br />

spezieller Aktionstag. Unter<br />

dem Titel „Mein Leben<br />

als Profisportler/in“ hatte<br />

die Bildungseinrichtung<br />

Sabine Mammitzsch, Vizepräsidentin<br />

für Frauen<br />

und Mädchen im DFB,<br />

und Profi-Fußballerin Anneke<br />

Borbe eingeladen.<br />

Beide sprachen vor und<br />

mit Schülerinnen und<br />

Schüler der Jahrgänge 5<br />

und 8. Borbe, einst selbst<br />

Abiturientin an der BS,<br />

unterzeichnete zudem<br />

eine Erklärung, die sie zur<br />

zweiten Patin von „Schule<br />

ohne Rassismus, Schule<br />

mit Courage“ macht. „Eine<br />

zweite Patin, das gab es<br />

noch nie“, sagte Jörn Folster,<br />

Regionalkoordinator<br />

des Netzwerks im Kreis<br />

Anneke Borbe beim Unterzeichnen. Die Profi-Fußballerin des VfL<br />

Wolfsburg ist jetzt offizielle Patin der Bismarckschule im Netzwerk<br />

„Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Foto: Strandmann<br />

Pinneberg, erfreut. Die Gäste<br />

waren eine gute Wahl.<br />

Beide berichteten von<br />

eigenen Erfahrungen mit<br />

Diskriminierung, der Herabwürdigung<br />

von Mädchen<br />

und Frauen im Sport.<br />

Borbe, die seit einem Jahr<br />

als Torwärtin beim Spitzenclub<br />

VfL Wolfsburg unter<br />

Vertrag steht und in der<br />

Jugend mit Jungen in einer<br />

Mannschaft kickte, sagte:<br />

„Es gab schon mal blöde<br />

Sprüche. Eine gegnerische<br />

Mannschaft wettete, wer<br />

mich am häufigsten umgrätscht.<br />

Viel kam auch von<br />

den Eltern am Rand.“<br />

Mammitzsch berichtete, es<br />

habe Schiedsrichter gegeben,<br />

die sagten, sie hätten<br />

keine Lust ein Mädchenoder<br />

Frauenfußballspiel zu<br />

pfeifen. Sie selbst habe auf<br />

Funktionsebene wahrnehmen<br />

müssen, dass nicht alle<br />

Altvorderen ihre Meinung<br />

als gleichwertig angesehen<br />

hätten. „Aber ich lasse<br />

mich nicht kleinkriegen“, so<br />

Mammitzsch. Das riet sie<br />

auch allen Schülerinnen<br />

und Schülern.<br />

Tornesch (jhf) Künstler Jürgen<br />

Peter Lund zeigt ab Sonntag,<br />

9. Juni, in der Galerie Stehr,<br />

Hörnweg 28, eine Gemälde-<br />

Ausstellung unter dem Titel<br />

„Atmo“. Dieser Begriff bezeichnet<br />

zunächst eine akustische<br />

Hintergrundatmosphäre, die<br />

zum Beispiel einen Film untermalt.<br />

Lund wendet das Wort<br />

Die Konzertpianistin Miki Itoh begleitet<br />

die Vernissage.<br />

Foto: Miki Itoh<br />

Malerei mit Hintergrundrauschen<br />

auf seine Kunst an. „Das Hintergrundrauschen<br />

meiner Arbeiten<br />

ist manchmal wie eine<br />

melancholische Stimmung<br />

über unser Verhältnis zur<br />

Natur.“ Diese besitze etwas<br />

Geheimnisvolles.<br />

Der aus Flensburg stammende<br />

Maler und bildende Künstler<br />

beschreibt seine Arbeitsweise<br />

als intuitiv. „In einen<br />

poetischen Bildraum stelle<br />

ich aufgeladene Symbole<br />

wie Haus, Baum, Gefäße. Bedeutungen<br />

bleiben so in der<br />

Schwebe – wie alles, was Bedeutung<br />

hat, in der Schwebe<br />

bleibt.“<br />

Die Konzertpianistin und Klavierpädagogin<br />

Miki Itoh wird<br />

die Ausstellung um 14 Uhr musikalisch<br />

eröffnen. Sie wurde<br />

mehrfach mit Preisen ausgezeichnet,<br />

unter anderem mit<br />

dem Sonderpreis des Deutschen<br />

Musikrats. Konzerte<br />

gab sie in verschiedenen europäischen<br />

Ländern, in Süd-<br />

„In einen poetischen Bildraum stelle ich aufgeladene Symbole“, sagt Künstler<br />

Jürgen Peter Lund über seine Arbeiten.<br />

Foto: Lund<br />

amerika, den USA und Asien.<br />

Die Ausstellung ist bis 25. August<br />

freitags von 17 bis 19 Uhr<br />

und sonnabends von 14 bis 17<br />

Wandern: Geführte Touren im Juni<br />

Uhr geöffnet. Besichtigungen<br />

sind auch nach Vereinbarung<br />

unter der Telefonnummer 0151<br />

16833097 möglich.<br />

Neue Grupe„Mini Biker“<br />

NDR begleitet Elmshorns<br />

Wunscherfüller<br />

Elmshorn (rs) Menschen, die<br />

kurz vor ihrem Lebensende<br />

stehen, haben oft einen letzten<br />

Wunsch. Der Arbeiter-Samariter-Bund<br />

in Elmshorn unterhält<br />

aus diesem Grund einen „Wünschewagen“,<br />

mit dem diese<br />

Menschen noch eine letzte<br />

Reise an einen Ort ihrer Wahl<br />

unternehmen können.<br />

Für das NDR Magazin „Nordreportage“<br />

hat ein Kamerateam<br />

drei ehrenamtliche Wunscherfüller<br />

begleitet, die diese<br />

Fahrten organisieren, unterstützen<br />

und betreuen: Belinda<br />

Hüsemann, Helmut Hollstein<br />

und Jonas Priedemann. Für sie<br />

ist jede Fahrt einzigartig und<br />

mit viel Emotionen verbunden.<br />

Barmstedt (jhf) Der Barmstedter<br />

MTV bietet eine neue Radsportgruppe<br />

für Kinder von<br />

fünf bis zehn Jahren an. Die<br />

„Mini Biker“ treffen sich donnerstags<br />

von 16 bis 17 Uhr an<br />

den Tennisplätzen am Bornkamp.<br />

Eine Mitgliedschaft ist<br />

erforderlich. Anmeldung unter<br />

radsport@bmtv.de.<br />

Unter anderen betreuen sie<br />

Sabine, 52, die unbedingt noch<br />

einmal nach Büsum möchte.<br />

Dort hat sie als 16-Jährige<br />

den ersten Urlaub mit ihrem<br />

jetzigen Mann verbracht. Begleitet<br />

wird sie dabei von ihrer<br />

Schwester Katja.<br />

Das Kamera-Team besucht ferner<br />

das Bad Oldesloer Hospiz<br />

„Lebensweg“. Auch dort gehen<br />

Mitarbeitende auf Menschen<br />

in ihrer letzten Lebensphase<br />

und deren spezielle Wünsche<br />

ein. Das NDR Fernsehen zeigt<br />

die Reportage am Mittwoch,<br />

12. Juni, unter dem Titel „Noch<br />

ein letztes Mal ans Meer – Unterwegs<br />

mit den Wunscherfüllern“<br />

ab 18.15 Uhr.<br />

Kreis Pinneberg (jhf) Der Wanderverband<br />

Norddeutschland<br />

bietet im Juni wieder zahlreiche<br />

geführte Touren an.<br />

Marion Bruhn führt Teilnehmer<br />

am Dienstag, 18. Juni, von Wedel<br />

durch das Autal bis zum<br />

Mühlenteich. Die Wanderung<br />

beginnt um 11 Uhr am S-Bahnhof<br />

Wedel. Zur Mittagszeit besuchen<br />

die Teilnehmer ein Restaurant.<br />

Sie melden sich bis<br />

Freitag, 14. Juni, unter Telefon<br />

040 6901101 bei Bruhn an.<br />

Für denselben Dienstag ist eine<br />

Tour um den Westen- und<br />

Ahrensee geplant. Die Wanderer<br />

treffen sich um 9.30<br />

Uhr an Gleis 1 des Elmshorner<br />

Bahnhofs. Am Ende wollen sie<br />

Kaffee trinken. Interessierte<br />

melden sich bis Mittwoch, 12.<br />

Juni, bei Christa Chinery unter<br />

Telefon 041<strong>23</strong> 1891 an.<br />

Jörg Niemann bietet am Freitag,<br />

21. Juni, eine Wanderung<br />

vom Pinneberger Bahnhof<br />

zum Friedhof und über Thesdorf<br />

zum Rellinger Friedhof<br />

an. Start ist um 10 Uhr an Gleis<br />

1 des Pinneberger Bahnhofs.<br />

Eine Einkehr zum Kaffeetrinken<br />

ist geplant. Anmeldung<br />

bis 20. Juni, bei Jörg Niemann<br />

unter Telefon 0157 559373<strong>23</strong>.<br />

Zwölf Kilometer an den Möllern<br />

Seen entlang führt eine<br />

Wanderung am Sonnabend,<br />

29. Juni. Start ist um 10.10 Uhr<br />

am Hamburger Hauptbahnhof,<br />

Südsteg, Gleis 6 oben.<br />

Marion Bruhn bittet um Anmeldung<br />

bis 26. Juni, unter<br />

Telefon 040 6901101.<br />

Foto: NDR<br />

Noch ein letztes Mal ans Meer – das war der große Wunsch von Sabine.


HOLSTEINER ALLGEMEINE | NR. <strong>23</strong> | 5. JUNI <strong>2024</strong> | SEITE 17<br />

KREIS PINNEBERG / BAUEN & WOHNEN<br />

„Liebe Freunde, dieser Tag<br />

hat mich geflasht“<br />

Standing Ovations für scheidenden KSV-Geschäftsführer Karsten Tiedemann<br />

Karsten Tiedemann (re.) mit der Urkunde als Ehrenmitglied des Kreissportverbands<br />

Pinneberg. Neben ihm KSV-Vorsitzender Olaf Seiler und Tiedemanns<br />

Nachfolger als Geschäftsführer Mark Müller (2. v. li.).<br />

Elmshorn (rs) Mehr geht nicht:<br />

Über 200 Gäste, Verleihung<br />

der Ehrenmitgliedschaft im<br />

Kreissportverband und der<br />

Goldenen Ehrennadel des<br />

Landessportverbands – Karten<br />

Tiedemann wurde in der<br />

Halle des Elmshorner MTV<br />

ein würdiger Abschied nach 41<br />

Jahren als hauptamtlicher Geschäftsführer<br />

des Kreissportverbands<br />

(KSV) Pinneberg<br />

bereitet. Zugleich feierte der<br />

KSV seit 75-jähriges Bestehen<br />

nach – ein Fest, das Corona<br />

zum Opfer gefallen war.<br />

Im Mai 1946 hatten Vereine<br />

den Pinneberger Verband für<br />

Leibesübungen gegründet,<br />

der ein Jahr später in Kreissportverband<br />

Pinneberg umbenannt<br />

wurde. Helmut Thiel<br />

baute den Verband als Vorsitzender<br />

auf. Die Aufgaben<br />

wuchsen und Tiedemann, der<br />

die Schwimmabteilung des<br />

EMTV leitete, wurde gefragt,<br />

ob er nicht hauptamtlicher Geschäftsführer<br />

werden wollte.<br />

Der junge Mitarbeiter der Kreisverwaltung<br />

übernahm, baute<br />

den KSV zusammen mit den<br />

unterschiedlichen Vorständen<br />

und zusätzlichen Mitarbeitern<br />

in der Geschäftsstelle zu einem<br />

Vorzeige-Dienstleister<br />

für die Vereine der Region auf.<br />

Egal ob rechtliche, steuerliche<br />

oder Fragen nach Fördermöglichkeiten<br />

– Tiedemann und<br />

sein Team hatten die Antwort.<br />

Zusammen mit Landrat Berend<br />

Harms tüftelte er die Idee<br />

aus, mit dem Kreis eine feste<br />

Sportförderung auszuhandeln,<br />

von denen zwei Drittel der Finanzmittel<br />

direkt an die Vereine<br />

gehen. Ein Vertrag, der<br />

nach intensiven Verhandlungen<br />

unter tatkräftiger Mitwirkung<br />

von Tiedemann gerade<br />

erst finanziell kräftig aufgestockt<br />

und bis 2028 verlängert<br />

wurde. Damit hinterlässt<br />

der scheidende Geschäftsführer,<br />

der seine Geschäfte<br />

zum 1. Juli an Nachfolger Mark<br />

Müller übergibt, nicht nur eine<br />

hervorragend aufgestellte<br />

Geschäftsstelle, sondern dem<br />

Sport in der Region auch eine<br />

finanzielle Verlässlichkeit weit<br />

über die Zeit seines Beschäftigungsverhältnisses<br />

hinaus.<br />

Sein Leben drehte sich immer<br />

um den Sport und was er für<br />

Vereine und Sportler tun könne.<br />

„Du bist ein hauptamtlicher<br />

Ehrenamtlicher oder ehrenamtlicher<br />

Hauptamtlicher<br />

gewesen“, fasste es KSV-Vorsitzender<br />

Olaf Seiler in Worte.<br />

Für Vereine und Aktive sei Tiedemann<br />

„der Dienstleister, der<br />

Kommunikator, der Brückenbauer,<br />

der Informationsgeber,<br />

der Retter in der Not und so<br />

vieles mehr gewesen“.<br />

Alle Redner hoben Tiedemanns<br />

herausragende Fähigkeit<br />

als Kommunikator hervor,<br />

oft verbunden mit dem<br />

Schmunzeln, dass Telefonate<br />

mit ihm schnell eine Stunde<br />

dauerten. So war der Netzwerker<br />

immer bestens informiert.<br />

Zusammen mit Sönke-Peter<br />

Hansen, der vor wenigen Tagen<br />

sein Amt als KSV-Vorsitztender<br />

nach zehn Jahren an<br />

Olaf Seiler übergeben hatte,<br />

Das vielleicht eindrucksvollste Zeichen des Respekts für den scheidenden Karsten Tiedemann: die volle EMTV-<br />

Halle, darunter Vertreter von 50 Vereinen, eine 15-köpfige (!) Delegation des Landessportverbands, Spitzen der<br />

Kreispolitik, Abgeordnete und langjährige Partnern der Wirtschaft. Die Stadt Elmshorn war mit Oberbürgermeister<br />

Volker Hatje und Erstem Stadtrat Dirk Moritz gleich doppelt präsent.<br />

Sie hielt ihm immer den Rücken frei und bei ihr bedankte sich Karsten<br />

Tiedemann besonders: Ehefrau Wiebke, die auch dann Verständnis zeigte,<br />

wenn ihr Mann am Wochenende spontan ins Ferienlager Neukirchen aufbrach,<br />

um dort als Retter in der Not etwas zu richten.<br />

habe Tiedemann ein herausragendes<br />

Duo gebildet, das<br />

den Verband geprägt habe<br />

wie keines zuvor, sagte Kreispräsident<br />

Helmuth Ahrens.<br />

Dabei habe Tiedemann auch<br />

energisch werden können,<br />

wenn es „um seine Vereine“<br />

ging. Dieser habe den KSV immer<br />

als Dienstleister verstanden<br />

und statt „ich“ habe er immer<br />

nur von „wir“ gesprochen.<br />

Auch seine Nachfolge habe er<br />

frühzeitig geregelt, als er den<br />

früheren EMTV-Geschäftsführer<br />

Mark Müller schon vor vier<br />

Jahren ins Boot holte. Typisch<br />

Tiedemann, dass er auch bei<br />

seinem Abschied gedanklich<br />

immer noch von „wir“ sprach,<br />

als er sagte: „Wir sind auf einem<br />

guten Weg.“<br />

Zum Publikum gewandt erklärte<br />

Tiedemann: „Liebe Freunde,<br />

der Tag hat mich geflasht.<br />

Ihr habt mir eine große Freude<br />

gemacht. Es ist ein Höhepunkt<br />

meines Lebens.“ Nun ist es an<br />

Müller, eigene Akzente zu setzen.<br />

Dass er das wird, ist keine<br />

Frage. Er forderte von Sport<br />

und Gesellschaft, wieder mehr<br />

auf Wettkampf zu setzen. Er<br />

habe das Gefühl, Leistung sei<br />

nicht mehr en vogue.<br />

Anzeigensonderveröffentlichung<br />

Haus & Garten<br />

Moderne Geräte und Smart Home sparen Energie<br />

Für mehr Freude am genussvollen Kochen: Neben Funktionalität und Design<br />

ist die Energieeffizienz von Küchengeräten ein entscheidendes Kaufkriterium.<br />

Foto: txn/kuechenspezialisten.de<br />

Wenn es an der Zeit ist,<br />

der Küche ein technologisches<br />

Upgrade<br />

zu verpassen, stehen moderne<br />

Elektrogeräte hoch im Kurs.<br />

Dabei rücken neben der technischen<br />

Raffi nesse und einem ansprechenden<br />

Design vor allem<br />

Aspekte der Energieeffi zienz ins<br />

Rampenlicht. Für die meisten ist<br />

dieser Punkt sogar das Zünglein<br />

an der Waage bei der Entscheidungsfindung.<br />

Doch die Suche<br />

nach dem idealen Backofen,<br />

Kochfeld oder Kühlschrank, der<br />

sich nahtlos in das Familienleben<br />

einfügt, kann eine echte<br />

Herausforderung sein.<br />

Die Vielfalt an Lebensstilen<br />

und Kochpräferenzen ist groß<br />

– von der schnellen Mahlzeit<br />

unter der Woche bis hin zum<br />

ausgedehnten Festmahl am<br />

Wochenende für eine Schar von<br />

Gästen. „Die Art und Weise, wie<br />

jeder in seiner Küche agiert, ist<br />

so einzigartig wie die Menschen<br />

selbst, und dementsprechend<br />

individuell sind auch die Anforderungen<br />

an die Elektrogeräte“,<br />

so Laureen Christen von<br />

kuechenspezialisten.de. Sie<br />

betont, dass hohe Energieeffizienz<br />

nicht zwingend mit hohen<br />

Preisen einhergehen muss,<br />

aber definitiv dabei hilft, auf<br />

lange Sicht Kosten zu senken.<br />

Ein erster Wegweiser sind die<br />

Energielabels von A bis G, die<br />

Auskunft über die Effizienz<br />

von Kühlschränken, Geschirrspülern<br />

und anderen Geräten<br />

geben. Bald schon sollen auch<br />

Backöfen in das verbesserte<br />

Bewertungssystem einbezogen<br />

werden, was die Auswahl für<br />

Verbraucher weiter vereinfacht.<br />

Zusätzlich haben viele Hersteller<br />

erkannt, wie moderne<br />

Technologien die Bedürfnisse<br />

heutiger Familien im Bereich<br />

Smart Home erfüllen können.<br />

Mittels spezialisierter Apps lassen<br />

sich Elektrogeräte nicht nur<br />

steuern, sondern auch überwachen,<br />

etwa um zu informieren,<br />

wenn die Kühlschranktür offensteht<br />

oder um den aktuellen<br />

Energieverbrauch des Geräts<br />

zu überwachen.<br />

„Smart Home“ beziehungsweise<br />

„Smart Kitchen“ integriert<br />

sich somit nahtlos in das Energie-<br />

und Nachhaltigkeitskonzept<br />

modernen Wohnens und<br />

bietet eine einfache Möglichkeit,<br />

den Haushalt effizienter<br />

und umweltfreundlicher zu gestalten.<br />

Aber es gibt noch mehr<br />

zu beachten, fügt die Expertin<br />

hinzu und rät deshalb zu einer<br />

maßgeschneiderten Beratung<br />

im qualifizierten Küchenfachhandel.<br />

Bei der Auswahl von<br />

Kühl- und Gefrierkombinationen<br />

zum Beispiel sollte das Volumen<br />

genau auf die Bedürfnisse<br />

des Haushalts abgestimmt<br />

sein. Besonders praktisch ist<br />

ein Kühlschrank mit einem<br />

Nullgrad-Fach, das Obst und<br />

Gemüse länger frisch hält.<br />

In puncto Kochfeld punktet ein<br />

Induktionskochfeld mit bester<br />

Energieeffizienz. Weniger<br />

bekannt, aber ebenso wirksam<br />

für den Energiehaushalt sind<br />

Smart-Home-fähige Küchengeräte,<br />

wie intelligente Kochfeldsensoren,<br />

innovative Geschirrspüler<br />

oder automatisch<br />

regulierende Lüftungssysteme,<br />

die zusätzlich beim Energiesparen<br />

helfen. (txn)<br />

WICHTIG:<br />

UV-Schutz für Gartenmöbel<br />

Massivholz wird im Garten<br />

und auf der Terrasse<br />

gern eingesetzt - ob<br />

für Tische und Gartenstühle,<br />

Zäune oder Bodenbeläge. Das<br />

natürliche Material ist dabei<br />

rund um die Uhr der Witterung<br />

ausgesetzt. Aber nicht nur<br />

Feuchtigkeit und Wind machen<br />

dem Holz zu schaff en: Auch die<br />

Sonnenstrahlen sind auf Dauer<br />

eine erhebliche Belastung. Die<br />

aggressive UV-Strahlung der<br />

Sonne zersetzt vor allem das<br />

holzeigene Lignin. „Deshalb<br />

verlieren Möbel und Terrassen<br />

ihre warme Färbung, sie vergrauen<br />

und altern schneller“,<br />

erläutert Rüdiger Weil<br />

von Bona, dem schwedischen<br />

Spezialisten für<br />

Holzpfl ege. Es ist daher<br />

notwendig, Holz im<br />

Außenbereich präventiv<br />

zu schützen. Experten<br />

raten, das Material<br />

zweimal jährlich sanft zu<br />

reinigen und danach zu<br />

imprägnieren. Empfehlenswert<br />

sind natürliche<br />

Öle mit UV-Blocker. Das<br />

Bona Home Terrassen-<br />

Öl beispielsweise nutzt<br />

modifizierte Pflanzenöle,<br />

die tief ins Holz<br />

eindringen. Es wird<br />

dünn aufgetragen, denn<br />

die üblichen Garten-<br />

Harthölzer nehmen weniger<br />

Öl auf. Was nach wenigen<br />

Minuten nicht eingezogen ist,<br />

wird einfach abgewischt und<br />

trockengerieben. Danach sind<br />

die Holzporen mit Öl ausgefüllt<br />

und besser vor Feuchtigkeit geschützt.<br />

Dadurch haben Algen<br />

und Moose weniger Chancen,<br />

sich festzusetzen, auch das<br />

Reißen des Holzes wird vermindert.<br />

Gleichzeitig wird das Holz<br />

optimal vor ausbleichenden<br />

UV-Strahlen geschützt. Nach<br />

dem Einölen sehen Holzterrassen<br />

und Möbel wieder wie neu<br />

aus. (txn)<br />

UV-Schutz im Freien wird auch für Terrassen<br />

und Möbel aus Holz immer wichtiger:<br />

Nach der professionellen Reinigung sollte<br />

deshalb ein Terrassen-Öl mit UV-Blocker<br />

aufgetragen werden. Foto: txn/Bona


HOLSTEINER ALLGEMEINE |NR. <strong>23</strong>|5. JUNI <strong>2024</strong> |SEITE 18<br />

KLEINANZEIGEN<br />

IMMOBILIEN<br />

KRAFTFAHRZEUGE<br />

Steinschlag?<br />

Sprung in der Scheibe?<br />

Hamburger Straße 182<br />

25337 Elmshorn<br />

% (0 41 21) 81714<br />

Nutzen Sieunserelangjährige<br />

Erfahrung fürReparaturen und<br />

Scheibenaustauschaller Fabrikate<br />

Nah &Fern<br />

Ausland<br />

Lagerung<br />

UMZÜGE<br />

TIEDEMANN<br />

Elmshorn 04121/50268<br />

Glückstadt 04124/8360<br />

www.umzuege-tiedemann.de<br />

ANKAUF ETW<br />

Wohnung zum Kauf gesucht!,<br />

Elmshorn, Raum Kaltenweide<br />

und nahe Umgebung, privat,<br />

Elmshorn04121-7883615<br />

MIETGESUCHE WOHNUNGEN<br />

Dringend! Paar (w+m, 67+63),<br />

NR, o.Tiere, sucht schnell eine<br />

barrierefreie Whg, ab 3Zi/80<br />

m², Raum Elmshorn 0151 /<br />

61127380<br />

WIR SUCHEN<br />

fürrüstigeältereEheleute,<br />

welche kürzlich ihrHausüber<br />

unserBüroveräußert haben,<br />

einen Bungalowodereine<br />

barrierefreie Eigentumswohnung.<br />

Umzugbis spätestens Dezember <strong>2024</strong>.<br />

Provisionsneutral fürVerkäufer.<br />

MAKRO IMMOBILIEN<br />

Büro Elmshorn,Tel. 04121 -750 750<br />

www.makro-immobilien.de<br />

GARTENMARKT<br />

Gartenarbeiten vom Fachmann:<br />

Pflege, Gestaltung, Schneideund<br />

Pflasterarbeiten, Gartenzäune<br />

uvm. Gartenservice Rümling<br />

0173/9275390<br />

Professionelle Hochdruck-& Terrassenreinigung,<br />

Reinigung v.<br />

Terrassen, Gehwegen, Einfahrten,<br />

Garagen, Gartenpflege, Rollrasen,<br />

Heckenschnitt, 0176-<br />

34717879<br />

KONTAKTE<br />

VW<br />

VW Golf VI, TDI 1,6 l, 09/15,<br />

schwarz, Aut, AHK einklappbar,<br />

Navi, Standheiz., Sitzheizung<br />

vorn, PDC v+h, u.v.mehr. Verbrauch<br />

5lDiesel, 92.500 km. VHB<br />

13.500, Tel. 0174-9798032<br />

KFZ-ANKAUF<br />

!Alle KFZ, Elmshorner Firma kauft<br />

alle PKW und Wohnmobile, BJ<br />

2000 bis <strong>2024</strong>, Ankauf aller Fahrzeugtypen,<br />

Abmeldeservice, seriöse<br />

Abwicklung, 04121-7808390<br />

!! AUTOANKAUF ALLER ART !! IN<br />

JEDEM ZUSTAND OB HEIL ODER<br />

DEFEKT AUCH MIT MOTORSCHA-<br />

DEN, GETRIEBESCHADEN, UN-<br />

FALL, TÜV FÄLLIG ETC. SERIÖSE &<br />

SCHNELLE ABWICKLUNG GARAN-<br />

TIERT. TEL:041214282804<br />

Achtung!!! Suche fast alle Autos<br />

für Export! Mit oder ohne TÜV,<br />

auch Unfall. Zahle faire Preise.<br />

04321-2042082 oder Mobil<br />

0174-4765935 WhatsApp<br />

!Ankaufv.AutosallerArtf.Export,KM-<br />

Stand egal, auch Unf. o.Motorsch.,<br />

kostenl. Entsorgung. 0174-1673471<br />

!ANKAUFaller PKW, Toyota,Corolla,<br />

Yaris, Verso, RAV4, Nissan Qashqai.<br />

Zust.egal. Tägl. Tel. 0172-4460151<br />

Ankauf Kfz. Toyota,VW, Audi,Seat, Skoda,Opel,<br />

Ford, MB, BMW, Hyundai, Kia, Nissan, Honda,<br />

Renault, Peugeot, heil, def., Unfall, Motorsch.<br />

Mo-So 0171 -216 11 88<br />

Ankauf Kfz. auchf.Export,PKW,Bus,Van,<br />

Geländewg., Pickup, heil, def., Unfall,<br />

a. Motorschad. u. TÜV-fällig! Mo.-So.<br />

a. Whatsapp 0157-39 666678<br />

WOHNMOBILE<br />

Wirkaufen Wohnmobile +Wohnwagen<br />

03944-36160 www.wm-aw.de Fa.<br />

UMZÜGE<br />

MOHR-UMZÜGE<br />

seit<br />

1983<br />

Umzüge, Transporte,<br />

Möbellagerung und<br />

Entrümpelung<br />

NEU: Seniorenumzüge<br />

Angebot: kostenlos +prompt<br />

Kartons: 30Stück frei!<br />

Möbelmontage durch Tischler<br />

www.mohr-umzuege.de<br />

mzuege Z 04121/78012<strong>23</strong><br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN<br />

*** HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN<br />

*** Zeitnah + Preiswert.<br />

RAABSKI &SOHN 041<strong>23</strong>-68 40<br />

55


HOLSTEINER ALLGEMEINE |NR. <strong>23</strong>|5. JUNI <strong>2024</strong> |SEITE 19<br />

PRIVAT/KLEINANZEIGEN<br />

In liebevoller Erinnerung nehmen wir Abschied von<br />

Karla Boldt<br />

*05.11.1931 †30.05.<strong>2024</strong><br />

TRAUER<br />

ANZEIGEN<br />

Hans-Barthold<br />

Florian, Kristian &Johanna<br />

Stefan &Sabine<br />

Andreas &Angy<br />

Niklas, Tobias<br />

Die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung<br />

findet am Donnerstag, den 6.6.<strong>2024</strong><br />

auf dem Friedhof Elmshorn, Friedensallee 39statt.<br />

Foto:Tierheim<br />

Name: Berti<br />

Rasse: Golden Retriever<br />

Geschlecht: männlich<br />

Geburtsdatum: 31.12.2012<br />

Gewicht: 33 kg<br />

Schulterhöhe: ca. 58 cm<br />

-------------------------<br />

Bertiist ein sehr menschenfreundlich,<br />

friedlich, aufgeweckt und<br />

anhänglicher älterer Herr.Mit Artgenossen<br />

zeigt sich Bertibishergut<br />

verträglich.<br />

Er liebtalle Menschenund möchte<br />

immer dabei sein, alleine bleiben ist<br />

nichtunbedingt eine seiner Stärken.<br />

Im Auto mitfahren istfür Bertiauch<br />

kein Problem, allerdings benötigter<br />

etwasHilfe beim Einsteigen.<br />

Bertihat beidseitig mittelschwere<br />

HD und starkeArthrosen in denKniegelenken,<br />

benötigt Medikamente<br />

(monatliche Librela-Inj. und/oder<br />

Schmerzmittel, wird aktuellausprobiertund<br />

beobachtet),seinZuhause<br />

muss unbedingtebenerdig sein.<br />

ImTierheim aufgrundeinesTierhalte-und<br />

Betreuungsverbots der/des<br />

ehemaligen Halterin/Halters.<br />

Schreiben Sieuns beiInteresse<br />

gerne eine E-Mail an info@tierheimelmshorn.demit<br />

IhrerRufnummer<br />

undeiner kleinen Beschreibung<br />

zu sich selbst.Alternativ erreichen<br />

Sieuns zu denBürozeitenMontag,<br />

Mittwoch,Freitag undSamstag von<br />

14:30 bis 17:30 Uhr telefonisch unter<br />

0412184921.<br />

ÜBRIGENS:<br />

AlleTiereimTierheim werden ständigärztlich<br />

betreut.Sie verlassen<br />

dasTierheim geimpft, entwurmt,<br />

entflohtund durchMikrochipoder<br />

Tätowierunggekennzeichnet. Alle<br />

Katzen sind kastriert.<br />

FUNDTIERE<br />

Im Tierheim Elmshorn in der<br />

Justus-von-Liebig-Straße 1<br />

abgegeben:<br />

KatzeEKH, männlich -kastriert,<br />

adult,Halstenbek 25.05.<strong>2024</strong><br />

Kaninchen, männlich, weiß/grau,<br />

adult,Pinneberg25.05.<strong>2024</strong><br />

Kaninchen, männlich, weiß/grau,<br />

adult,Barmstedt 26.05.<strong>2024</strong><br />

Kanarienvogel, gelb,adult,Klein<br />

Nordende 29.05.<strong>2024</strong><br />

Tiere inNot?<br />

Probleme mit Tieren?<br />

Wir sind Ihr kompetenter Partner,<br />

wenn Sie Rat oder Hilfe brauchen.<br />

<br />

<br />

Geschäftsstelle und Tierheim:<br />

04121/84921<br />

Notdienst: 0175 /1073222<br />

Fax: 04121/8<strong>23</strong>25<br />

www.tierheim-elmshorn.de<br />

HOBBY UNDFREIZEIT<br />

MUSIKKURSE FÜR KLEINKINDER.<br />

MUSIKNEST: für Babys ab6Mon,<br />

MUSIKZWERGE: für Kleinkinder<br />

von 1,5-3,5 J, MUSIKALISCHE<br />

FRÜHERZIEHUNG: für Kinder von<br />

4-6J in Barmstedt u Bilsen.<br />

www.musikschule-treffpunkt.de,<br />

Tel: 04106/81386<br />

SIESUCHT SIE<br />

Freundin gesucht gerne mit Auto.<br />

Bin 84 J. alt, weiblich, weiße<br />

Haare, trage Brille 007/7920<br />

ER SUCHTSIE<br />

Pensionär sucht lockere Massage<br />

0176-84536681Whats App<br />

VERSCHENKANZEIGEN<br />

zu verschenken 80 St. Gehweg-<br />

Betonplatten 50x50x5cm, 60St.<br />

Gehweg-Betonplatten<br />

50x50x8cm, 10St. Waschbetonplatten<br />

50x50x5cm, 2St. Waschbetonstufen<br />

100x25x25cm, 5m²<br />

Beton-Pflastersteine<br />

20x10x10cm, 1St. Waschbetonmüllbox<br />

mit verzinkter Stahltür<br />

04121-75405<br />

VERKAUF<br />

STRASSENFLOHMARKT am<br />

16.06.<strong>2024</strong> ab 11:00 Uhr -17:00<br />

Uhr in 25371 SEESTERMÜHE<br />

SONSTIGES<br />

Brenne alle Videoformate, S8-Dias<br />

auf DVD. 04121-2779630,<br />

0152-32012842<br />

KLEIDERMARKT<br />

Straßenflohmarkt am 8. Juni in<br />

der Neue Straße in Barmstedt ab<br />

11 Uhr<br />

IMPRESSUM<br />

Die <strong>Holsteiner</strong> <strong>Allgemeine</strong> erscheint wöchentlich in<br />

den Haushaltungen<br />

im Kreis Pinneberg: Elmshorn, Kölln-Reisiek, Klein<br />

Nordende, Groß Nordende, Heidgraben, Tornesch,<br />

Esingen, Moorrege, Uetersen, Heist, Haseldorf,<br />

Haselau, Neuendeich, Seestermühe,Seester,Seeth-<br />

Ekholt, Ellerhoop, Barmstedt, Sparrieshoop, Gr.<br />

Offenseth, Offenau, Voßloch, Bevern, Bullenkuhlen,<br />

Heede,Hemdingen,Lutzhorn,Westerhorn,Osterhorn,<br />

Dauenhof,Brande,Hörnerkirchen, Bokel,<br />

im Kreis Steinburg: Glückstadt, Horst, Kiebitzreihe,<br />

Siethwende, Neuendorf, Moorhusen/Strohdeich,<br />

Fleien, Kollmar, Gehlensiel, Herzhorn, Blomesche<br />

Wildnis, Engelbrechtsche Wildnis, Borsfleth, Steinburg,<br />

Krempe, Krempdorf, Süderau, Grönland,<br />

Hohenfelde<br />

Herausgeber:<br />

Klaus Merse Verlag GmbH &Co.KG<br />

25335Elmshorn, Schulstraße 26-28<br />

Zentrale: Telefon(04121) 26 73-0<br />

Telefax (04121) 26 73 33<br />

Vertrieb: Jens Berthge 26 73-11<br />

AlexandraBechly 26 73-27<br />

Anzeigenabteilung:<br />

ThomasKelting 2673-24<br />

AnikaKönig 2673-12<br />

ChristineSchwertfeger 26 73-26<br />

E-Mail: anzeigen@holsteiner-allgemeine.de<br />

Disposition/Kleinanzeigenannahme:<br />

Antje Geisler 26 73-28<br />

Telefax (0 41 21) 26 73-44<br />

Redaktion:<br />

Redaktionsleiter<br />

Rainer Strandmann (rs) 26 73-18<br />

Jan-HendrikFrank (jhf) 26 73-17<br />

MarionMeyer-Lutz(mml) 2673-41<br />

EingesandtesManuskript (em)<br />

E-Mail: redaktion@holsteiner-allgemeine.de<br />

Geschäftsführung: Mathias Kordts (v.i.S.d.P.)<br />

Druck:<br />

Druckauflage:<br />

Danke<br />

Sagen wir allen die unseren lieben Mutter<br />

Gertrud Detjens<br />

geb. Heesch<br />

†13. April <strong>2024</strong><br />

durch Anteilnahme, mitfühlende Worte, Karten und Spenden<br />

Ihre Freundschaft und Wertschätzung erwiesen haben.<br />

Im Namen der Familie Detjens und der Familie Hofrichter.<br />

Seester, imMai <strong>2024</strong><br />

Wir sind in Elmshorn<br />

und Umgebung fürSie da<br />

Unser erfahrenes Team steht Ihnen<br />

einfühlsam und professionell zur Seite.<br />

Gemeinsam gestalten wir einen individuellen<br />

Abschied –gern in unserer eigenen Feierhalle.<br />

Hamburger Str. 127 · www.lenggenhager-bestattungen.de<br />

A. BeigDruckereiGmbH&Co. KG<br />

Damm 9-19, 25421 Pinneberg<br />

Es gilt derzeit die Anzeigenpreisliste<br />

Nr.47vom 01.01.<strong>2024</strong><br />

71.500Ex.<br />

Kostenlose Verteilung durch eigenenTrägerstamm<br />

Artikel,Berichte, Beilagenusw., dienamentlichoder<br />

durch Initialen gekennzeichnet sind, die nicht im<br />

Impressumstehen, erscheinen außerVerantwortung<br />

der Redaktion. Für unaufgefordert eingesandte<br />

Manuskripte, Bilder, Bücher und sonst. Unterlagen<br />

wirdkeine Gewähr übernommen.<br />

Anzeigenentwürfe des Verlages sind urheberrechtlich<br />

geschützt. Übernahme, auch fotomechanisch,<br />

nurnachvorherigerAbsprache und gegenGebühr.<br />

Tag&Nacht:<br />

04121/724 04<br />

%<br />

Deutsches<br />

Rotes<br />

Kreuz<br />

Pflege<br />

zu Hause<br />

für Sie da<br />

0800-44470 70<br />

04121-2611022<br />

Flamweg 10 ·Elmshorn<br />

IHR DIREKTER<br />

DRAHT<br />

Kleinanzeigen:<br />

04121/26 73-28<br />

Zentrale:<br />

04121/26 73-0<br />

Anzeigen:<br />

04121/26 73-12<br />

Redaktion:<br />

04121/26 73-17<br />

www.holsteiner-allgemeine.de<br />

&<br />

<strong>Holsteiner</strong><br />

amW<br />

ochenende<br />

Schulstraße 26-28·25335Elmshorn<br />

Wenn dasHerz<br />

Trauer trägt<br />

TRAUERANZEIGEN – SERIÖS UND DISKRET<br />

Eine Traueranzeige ist eine gute Möglichkeit,<br />

einen Todesfall bekanntzugeben.<br />

Wir sind Ihr kompetenter Partner und stehen<br />

mit Rat und Tat zur Seite.<br />

Gern beraten wir Sie<br />

telefonisch oder per E-Mail<br />

E-Mail: anzeigen@<br />

holsteiner-allgemeine.de<br />

Telefon: 04121267328<br />

www.holsteiner-allgemeine.de<br />

Wichtige Rufnummern für den Notfall<br />

Feuer/Rettungsdienst:112<br />

Polizei:110 -Notruf<br />

Ärztlicher Bereitschaftsdienst<br />

Krankentransport (nichteilig): 04101/19222<br />

EinheitlicheNotdienstnummer fürSchleswig-Holstein:<br />

116 117 (Mo., Di. und Do. 18.00 bis8.00Uhr,Mi. und Fr.13.00 bis 8.00 Uhr,<br />

Sa./So./Feiertagganztags 8.00 bis8.00Uhr<br />

Öffnungszeiten der Anlaufpraxen Itzehoe/Elmshorn/Pinneberg:<br />

Klinikum Itzehoe, Robert-Koch-Straße 2:<br />

Mo/Di/Do 19-21 Uhr,Mi/Fr 17-21 Uhr,Sa/So/Feiertag9-14u.17-21 Uhr;<br />

Kinderklinik Itzehoe: Mi/Fr17-19 Uhr,Sa/So/Feiertag10-16 Uhr<br />

Klinikum Elmshorn, Agnes-Karll-Allee u. Klinikum Pinneberg, Fahltskamp74:<br />

Mo/Di/Do 19-21 Uhr,Mi/Fr 17-21 Uhr,Sa/So/Feiertag10-15 u. 16-21 Uhr,<br />

Kinderklinik Pinneberg, Fahltskamp74: Sa/So/Feiertag10-16 Uhr<br />

Nottelefonfür Suchtgefährdete: jedenTag24Std.unter derTel.-Nr. 01805/982855<br />

Notruf Opferhilfeorganisation „Weisser Ring“: kostenfreieNummer bundesweit:<br />

116 006, täglich von 7-22 Uhr<br />

Kinderschutzhaus Elmshorn: 04121/19222, erreichbarüber die Rettungsleitstelle<br />

Frauenhaus Elmshorn: 04121/25895, rund um dieUhr erreichbar<br />

Zahnärztlicher Notdienst am Wochenende:<br />

Kreis Pinneberg: Drei Zahnarztpraxenstehenvon 10-11 UhrzurVerfügung,dringende<br />

Notfälle auch außerhalb dieser Zeiten nach vorheriger telefonischer Anmeldung.<br />

Internet: www.zahnaerztlicher-notdienst-sh.de, Telefon: 0151/5<strong>23</strong>52512<br />

Glückstadt: über Anrufbeantworter der Zahnärzteoder<br />

unter Telefon 04821/86622, 04821/84939<br />

Apotheken-Notdienst (Auswahl):<br />

Mittwoch, 5. Juni <strong>2024</strong><br />

Reiter-Apotheke am Hogenkamp, Ansgarstr. 31, 25336 Elmshorn, 04121-8986890<br />

Donnerstag, 6. Juni <strong>2024</strong><br />

PRIVAPO Elmshorn OHG Privilegierte Apotheke Am Wedenkamp, Wedenkamp 9b,<br />

25335 Elmshorn, 04121-2913091<br />

Freitag, 7. Juni <strong>2024</strong><br />

Aesculap-Apotheke, Hermann-Ehlers-Weg 4, 25337 Elmshorn, 04121-475920<br />

Samstag, 8. Juni <strong>2024</strong><br />

Rantzau-Apotheke, Küsterkamp 1, 25355 Barmstedt, 041<strong>23</strong>-2091<br />

Sonntag, 9. Juni <strong>2024</strong><br />

Stegen-Apotheke, Vormstegen 31, 25336 Elmshorn, 04121-63991<br />

Montag, 10. Juni <strong>2024</strong><br />

Sonnen-Apotheke, Königstr. 32, 25335 Elmshorn, 04121-3354<br />

Dienstag, 11. Juni <strong>2024</strong><br />

Raphael-Apotheke, Bahnhofstr. 53, 25364 Westerhorn, 04127-376<br />

KTV<br />

MEDIEN<br />

Mittwoch, 12. Juni <strong>2024</strong><br />

Flora-Apotheke, Schulstr.25-27, 25335 Elmshorn,04121-42620 Zentrale<br />

Weitere Notdienst-Apotheken gibt es unter www.aksh-notdienst.de<br />

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere:<br />

Elmshorn: der jeweiligeHaustierarzt<br />

Kleintierzentrum Uetersen, Tel. 04122/901403<br />

Tierarztpraxis Wiese, Heimstättenstraße 6, Tornesch, Tel. 04122/56296 -<br />

Notdienst jedes Wochenende<br />

TierschutzvereinElmshorn und Umgebung e.V.: Tel. 0175/1073222<br />

(AngabenohneGewähr)


KRUSTENBRATEN<br />

ausdem Schinken vomDuroc Schwein<br />

(kg=17,90) (*17,90) 100 g 1<br />

SCHNITZEL<br />

ausder Schweineoberschale<br />

(kg=17,90)(*17,90) 100 g 1<br />

CORDON BLEU<br />

vomDuroc Schwein<br />

mitKäseund Kochschinken gefüllt<br />

(kg=17,90) (*17,90) 100 g 1<br />

JÄGER-<br />

GESCHNETZELTES<br />

vomDuroc Schwein<br />

(kg=15,90) (*15,90) 100 g 1<br />

IBERICO<br />

KOCHSCHINKEN<br />

Hinterschinken vomIberischenSchwein,<br />

naturbelassen<br />

(kg=32,90) (*32,90) 100 g 3<br />

SPANISCHE<br />

CHORIZO SALAMI<br />

3Monateluftgetrocknet, grobeKörnung,<br />

mitedelsüßem Paprikagewürzt<br />

(kg=14,90) (*14,90) 100 g 1<br />

Zu<br />

unserer<br />

Online-<br />

Werbung<br />

Unsere Empfehlung der Woche:<br />

WURSTGULASCH<br />

79 . 79 .<br />

. 79<br />

. 59<br />

HAYUNGA’sEcenter GmbH, Wedenkamp 9,25335 Elmshorn<br />

29<br />

APP-RABATT 1,00 €**<br />

.<br />

10 99 .<br />

9 99<br />

(l =1,39)(*10,99)<br />

.<br />

24x 0,33 lFl. Ki.+3,42 Pfand<br />

(l =1,26)<br />

49 HOLSTEN<br />

. PILSENER<br />

oder Alkoholfrei<br />

29<br />

(l =1,39)(*10,99) 24x0,33 lFl. Ki.+3,42 Pfand<br />

. MAGNUS<br />

MINERALWASSER<br />

Classic, Still oder Medium<br />

(l =0,48) (*3,99) 12x 0,7lFl. Ki.+3,30 Pfand<br />

Telefon: 04121/491620<br />

Angebote gelten vom<br />

03.06.<strong>2024</strong> bis 08.06.<strong>2024</strong><br />

Elmshorn Wedenkamp Telefon: 04121/579900<br />

Elmshorn Koppeldamm Telefon: 04121/26<strong>23</strong>0<br />

Jetztsparen<br />

mit der<br />

EDEKAApp<br />

** Gültig für5Artikelpro Kund:in. Nurgültig bei Einlösung über<br />

dieEDEKA App. Nichtmit anderen Rabattaktionen kombinierbar.<br />

hausgemacht<br />

hausgemacht<br />

Frisch gekocht!<br />

Fleischerei<br />

Ihre<br />

QUESO DEOVEJA TRUFADO<br />

SpanischeSchnittkäsezubereitung aus100% Schafsmilch,<br />

50% Fett i. Tr.ImTeigwirdTrüffelpastehinzugefügt.Würzigim<br />

Geschmack, 4Monategereift<br />

(kg =32,90) (*32,90) 100 g 3<br />

SIE SPAREN 27%<br />

MANCHEGO<br />

Der bekannteste Käseaus Spanien.<br />

Er istein aromatisch-würziger Hartkäseaus<br />

Schafsmilch mit50% Fett i. Tr.<br />

Der Käsereift mindestens5Monate<br />

(kg=35,90) (*35,90) 100 g 3<br />

-<br />

. 59<br />

ROKU JAPANESE<br />

CRAFT GIN 43% Vol.<br />

(l =31,41)(*21,99) 0,7lFlasche<br />

3 . 99<br />

ERDBEEREN<br />

aus Norddeutschland,<br />

KlasseI<br />

(kg=6,24) (*4,99) 800 gPackung 4 99 .<br />

*Niedrigster Gesamtpreis der letzten 30 Tage.<br />

ECENTER A<strong>23</strong> Elmshorn · Mo. -Sa.:7-20Uhr Elmshorn WEDENKAMP · Mo. -Sa.: 7-21 Uhr<br />

Elmshorn KOPPELDAMM · Mo. -Sa.: 7-20Uhr<br />

SAK<br />

MANGOS<br />

aus der Elfenbeinküste,<br />

KlasseI<br />

SPARGEL<br />

RISPEN-<br />

TOMATEN<br />

aus denNiederlanden, Klasse I<br />

25<br />

SPARGEL weiß/violett<br />

aus Norddeutschland, Klasse II<br />

aufDallmayrgemahlene<br />

Bohnenkaffees500 g<br />

RabattiertePreisewie im Markt ausgezeichnet.<br />

2Stück<br />

2.00€<br />

SIE SPAREN26-35%<br />

HAVANA CLUB<br />

3Jahre oder<br />

Añejo Especial<br />

40%Vol.<br />

(l =15,70)(*10,99) 0,7lFlasche<br />

(Stück =1,00)<br />

JULES MUMM<br />

SEKT<br />

verschiedene Sorten<br />

(l =5,05) (*3,79) 0,75 lFlasche<br />

WHISKEY-TIPP des Monats LAVAZZA<br />

99 . im Gaumen aus. Haferkekse mitmilder<br />

21 99 . JACK DANIEL’SBonded<br />

Bottled-In-Bond-100 Proof<br />

Tennessee Whiskey<br />

IntensiverCharakter mitausbalancierten Aromen<br />

10 99 vonFrüchten, Vanille und Eiche. Vanille, Malz und<br />

Äpfelbreiten sich wunderbar balanciert<br />

De Beukelaer<br />

Honigsüße und sanftemRauch, 50% Vol.<br />

10 . 99<br />

(*0,99) Stück 1 . 49<br />

Bouquet<br />

RUCOLA,<br />

FELDSALAT oder<br />

PFLÜCKSALAT<br />

WASSERMELONEN<br />

aus Spanien,Klasse I<br />

(*0,99) kg 0 . 99<br />

SIE SPAREN30%<br />

SIE SPAREN24%<br />

aus Norddeutschland, Klasse I<br />

(kg=8,00) (*1,00) 125 gPackung 1 00 .<br />

SIE SPAREN10%<br />

verschiedene Sorten<br />

(kg=11,96) (2,99)<br />

250 gPackung<br />

(*0,99) kg<br />

g 0 . 99<br />

MINI PFLAUMEN<br />

TOMATEN<br />

200 gPackung 1 00 .<br />

aus Marokko,Klasse I<br />

SIE SPAREN14%<br />

BLOCK HOUSE<br />

MINI BROT<br />

verschiedene Sorten<br />

(kg=8,00)(*1,00) 125 gPackung<br />

2 . 99<br />

PRINZENROLLE<br />

(kg =3,73-4,<strong>23</strong>) (*1,49) 352-400 gPackung<br />

DANONEACTIMEL<br />

DRINK<br />

1 00 verschiedene Sorten<br />

(kg =3,24) (*2,59)<br />

. 8x 100 gBecher<br />

(kg=8,73) (*2,49) 400 gBund 3 . 49<br />

SIE SPAREN32%<br />

SIE SPAREN43%<br />

SIE SPAREN35%<br />

SIE SPAREN31%<br />

1 29 .<br />

EXQUISAQUARK GENUSS,<br />

FITLINE oder SKYR<br />

verschiedene Sorten<br />

(kg =2,98-3,97) (*1,49) 375-500 gBecher<br />

1 . 49<br />

SIE SPAREN35%<br />

SIE SPAREN38%<br />

SIE SPAREN34%<br />

1 49 (l =8,58-9,34) (*3,99)<br />

.<br />

427-465 ml Packung/Becher<br />

WAGNER<br />

SIE SPAREN 42%<br />

2 . 59<br />

MÖVENPICK EIS<br />

verschiedene Sorten,<br />

tiefgefroren<br />

(l =2,21-2,49) (*1,77) 800-900 ml Packung<br />

BIG CITY PIZZA<br />

oder Die Backfrische<br />

versch. Sorten,tiefgefroren<br />

(kg =4,47-6,22) (*1,99) 320-445 gPackung<br />

DELVERDE<br />

PASTA<br />

verschiedene Sorten<br />

(kg =1,58) (*0,79) 500 gPackung<br />

1 . 99<br />

SIE SPAREN58%<br />

SIE SPAREN50%<br />

ALBI SAFT,NEKTAR<br />

oder Fruchtsaftgetränk<br />

verschiedene Sorten<br />

SCHWARTAU KONFITÜRE<br />

Extra, Samt oder Weniger<br />

Zucker Fruchaufstrich<br />

verschiedene Sorten<br />

(kg =5,85-7,37) (*1,99) 270-340 gGlas<br />

RE<br />

1 99 .<br />

SIE SPAREN 33%<br />

Sweet Family Nordzucker<br />

GELIERZUCKER<br />

BAMBOO GARDEN<br />

3 79<br />

(*1,29) 1lPackung 1 49 1:1<br />

. (*1,69) 1kgPackung 1 69 Premium Soja Sauce<br />

.<br />

.<br />

PATROS<br />

HANSANO<br />

(l =15,27) (*2,29) 150 ml Flasche<br />

HIRTENKÄSE<br />

MARKENverschiedene<br />

Sorten<br />

BUTTER<br />

1 69<br />

(kg =7,16) (*1,69) 250 gPackung 1 79 BEN‘SORIGINAL<br />

. . EXPRESSREIS<br />

FÜR EDEKA APP KUNDEN (kg=9,39-13,00)(*1,69) 130-180 gPackung<br />

verschiedene Sorten<br />

ENDORI VEGANE KERRYGOLD<br />

(kg=6,77-7,45) (*1,49) 200-220 gPackung<br />

CHICKEN NUGGETS FRISCH &CREMIG<br />

APP-RABATT 0,30 €**<br />

FÜR EDEKA APP KUNDEN<br />

IrischerFrischkäse,<br />

oder SCHNITZEL<br />

0 99<br />

MIRACEL WHIP<br />

.<br />

(kg=14,94)(*2,69) 180 gPackung 2 69<br />

verschiedene Sorten<br />

Mayonnaise<br />

verschiedene Sorten<br />

. (kg =8,60) (*1,29) 150 gBecher<br />

(kg=6,60)<br />

(l =2,98-6,77) (*1,49) 220-500 ml Tube/Glas<br />

ORIGINALE<br />

HILCONA PASTA<br />

10 99 .<br />

1 . 99<br />

BEN &JERRY‘S ICE CREAM<br />

verschiedene Sorten,<br />

tiefgefroren<br />

SIE SPAREN31%<br />

0 . 79<br />

SIE SPAREN37%<br />

SIE SPAREN31%<br />

SIE SPAREN 44%<br />

ARIEL VOLLWASCHMITTEL<br />

1 . 49<br />

Pulver,Flüssig,Pods s<br />

versch. Sorten undGrößen,<br />

Reguläroder Color<br />

APP-RABATT 1,50 €**<br />

FÜR EDEKA APP KUNDEN<br />

16 49 .<br />

(WL=0,21/0,27)<br />

SIE SPAREN9%<br />

SIE SPAREN34%<br />

SIE SPAREN42%<br />

KILBEGGAN<br />

IrishWhiskey<br />

40% Vol.<br />

(l =15,70)(*10,99)) 0,7lFlasche<br />

27 . 99<br />

CAFFÉ CREMA<br />

ganzeBohnen, Classico,<br />

Dolce oder Gustoso<br />

(*9,99) 1kgPackung<br />

(WL =0,22/0,30)<br />

(*17,99) 60/80 WL<br />

17 . 99<br />

3 . 99<br />

SIE SPAREN35%<br />

SIERRA TEQUILA<br />

Silver,Reposado 38% Vol.<br />

oder Tropical Chilli 18% Vol.<br />

(l =15,70)(*10,99) 0,7lFlasche<br />

HELBING<br />

KÜMMEL<br />

35% Vol.<br />

(l =11,41)(*7,99) 0,7lFlasche<br />

MARABOU<br />

Tafelschokolade<br />

verschiedene Sorten<br />

(kg =11,77)(*2,59) 220 gTafel<br />

10 . 99<br />

SIE SPAREN26%<br />

10 . 99<br />

2 . 59<br />

SIE SPAREN30%<br />

7 . 99<br />

(l =39,99)(*27,99) 0,7lFlasche<br />

1 . 49<br />

SIE SPAREN31%<br />

SIE SPAREN26%<br />

FÜR EDEKA APP KUNDEN<br />

1 99 .<br />

(kg=13,27)<br />

SIE SPAREN14%<br />

2 . 29 APP-RABATT 0,30 €**<br />

SIE SPAREN42%<br />

SIE SPAREN29%<br />

BECK’S BIER<br />

verschiedene Sorten<br />

APEROL<br />

Aperitivo Italiano<br />

11% Vol.<br />

(l =13,56)(*9,49) 0,7 lFlasche<br />

VORHER<br />

9 49<br />

13,49<br />

.<br />

Der Spargel wird auf Wunsch kostenlos für Sie<br />

am Wedenkamp und Koppeldamm geschält.<br />

Alle Preise in Euro. Druckfehler vorbehalten –Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht! DE-ÖKO-034<br />

www.hayunga.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!