Wasserstoffchemisorption an einfachen Metallclustern - KOPS ...

kops.ub.uni.konstanz.de

Wasserstoffchemisorption an einfachen Metallclustern - KOPS ...

2.2. Cluster

Weitere experimentelle Arbeiten aus dem Gebiet der Photoelektronenspektroskopie zielen

auf die Reaktion der Elemente Cu oder Ag mit der Cyano-Gruppe CN oder der Amino-

Gruppe, NH2 [98, 99]. Eine Betrachtung des Cu + 4

ausgeführt. Dabei wurde die Photodissoziation von Cu + 4 zu Cu+ 3

-Kations wurde von Jarrold et al. [100]

beobachtet. Ein Expe-

riment von Sobhy et al. [99] wurde mittels Velocity Map Imaging (VMI) durchgeführt.

Dadurch konnte die Anisotropie der Elektronenorbitale untersucht werden.

Das Kupferatom mit Wasserstoff und Deuterium, atomar und molekular wurde von Cal-

vi et al. [101] mittels höchstauflösender Photoelektronenspektroskopie an Anionen un-

tersucht. Zur Spektroskopie der Photoelektronen wurde ebenfalls ein VMI-Spektrometer

eingesetzt. Dadurch konnten viele Zustände und Übergänge des Systems entdeckt werden.

Von theoretischer Seite spielen Berechnungen der Strukur von Kupferclustern über einen

weiten Bereich n = 2−150 eine große Rolle (siehe Bild 2.13) [83, 85–87, 102, 103]. Da

es wenig Literatur über die Hydride der Kupfercluster [101] gibt, sollen diese in der vor-

liegenden Arbeit untersucht werden. Diese werden dann mit den reinen Kupferclustern

verglichen um evtl. Gesetzmäßigkeiten festzustellen.

29

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine