Wasserstoffchemisorption an einfachen Metallclustern - KOPS ...

kops.ub.uni.konstanz.de

Wasserstoffchemisorption an einfachen Metallclustern - KOPS ...

3. Physikalische Grundlagen

Abbildung 3.4.: Die Gesamtenergie des Systems wird über die Reaktionskoordinate aufge-

tragen. Die elektronischen Zustände, X, X − und A bilden einzelne Potentiale in denen sich

die vibronischen Zustände befinden. Zu sehen ist ebenfalls die adiabatische Detachmentener-

gie (ADE) von einem vibronischen Grundzustand in den elektronisch nächst höheren vibro-

nischen Grundzustand. Die vertikale Detachmentenergie (VDE) ist die nach dem Franck-

Condon-Prinzip wahrscheinlichste meßbare Energie, wie sich rechts aus der Höhe der mess-

baren Peaks ergibt [177, 184].

Gesamtsystem diese Energie verliert. Die restliche Energie ist nach Gleichung 3.1 die Bin-

dungsenergie Ebin. Die einzelnen Potentialkurven (rot) der Zustände haben die Form von

anharmonischen Oszillatoren. Es gibt nun innerhalb dieser elektronischen Zustände auf-

grund der Anharmonizität verschiedene Schwingungszustände n. Das Betragsquadrat |φ 2 |

48

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine