Eduscho-Depot · Schulbedarf Farben · Lacke · Tapeten

niersnette.de

Eduscho-Depot · Schulbedarf Farben · Lacke · Tapeten

Ausgabe 7/2007

Wachtendonker Ansichten

St. Sebastianus und St.

Michaels Schützenbruderschaft

Wachtendonk-Gelinter:

Mit siebzig

Mitgliedern

zum Borussia-

Stadion

Theateraufführung der

Bühnenmäuse des

Marienkindergartens

„Das kleine

ICH-Bin-Ich“


Seite 2 · Ausgabe 7/07 Wachtendonker Ansichten

Wie kam es zur Gründung einer

freiw. Feuerwehr?

In den Jahren 1516,1618 und besonders

im Jahre 1708,waren große

Brände in der Stadt Wachtendonk

ausgebrochen.

Fast alle Bewohner hatten im

Hintergebäude Vieh untergebracht

und die Lagerung von Stroh und

Heu erforderlich. Hantieren mit

Kienspänen, Kerzen und Öflämpchen,

offenes Herdfeuer,welches in

der Nacht weiter schmelte.

Über dem Herd der Rauchmantel.

Im Rauchfang hing das Fleisch zum

Räuchern und der Rauchfang führte

in den Kamin,wo noch teilweise

Balken durchliefen. So konnte

schon schnell ein Brand entstehen,

der Funkenflug weitere Gebäude in

Brand setzen,da noch einige Dächer

mit Stroh gedeckt waren.

Damit jetzt bei einem ausgebrochenen

Brand schnell Hilfe geleistet

werden konnte waren in der

Stadt Wlachtendonk in verschiedenen

Straßen Brunnen angelegt.

Diese Brunnen mußten von den

Hauseigentümern,die im Bezirk des

Brunnens wohnten, unterhalten und

gepflegt werden. Dafür erhielt das

sogenannte Püttrecht eine kleine

Vergütung vom Herrn von Wachtendonk.

Es gab auch eine unterirdische

Kanalisation, für die zusätzliche

Wasserversorgung im Bereich der

Pfarrkirche und des Klosters Thal

Erwin Keursten

Radio- und Fernsehtechnikermeister

Friedensplatz 1

Plasma-

und LCD-

Flachbildgeräte

ständig

vorführbereit !

Josaphat. Diese Wasserleitung ging

vom Stadtgraben, hinter dem Hause

Wachtendonk (Prinzenhof) zum

Kloster, wo eine offene Wasserstelle

vorhanden war, von dort bis zum

Feldtor, wo das Wasser in die Niers

geleitet wurde.

Um in den Nachtstunden ein ausgebrochenes

Feuer rechtzeitig festzustellen,

war in der Stadt ein

Nachtwächter eingestellt, der mit

seinem Horn nicht nur die Stunden

ansagte, sondern die Bewohner bei

einem ausgebrochenen Brand sofort

weckte. Die Bewohner der

Püttrechte eilten sofort mit Lederoder

Leineneimer zum Püttrechtbrunnen.

Größere Löschgeräte und

zusätzliche Eimer waren im Erdgeschoß

des Rathauses gelagert. Die

Löscharbeiten wurden von zwei

Bürgerleuten geleitet, die vom Rat

der Stadt dazu berufen waren.

Es gab zwei Personen in der Stadt

und je eine Person in den Honschaften

Ribbrock und Gelinter, die

vom Rat berufen wurden.

Um den Bestand an Eimern zu erhalten,

kam es bei gerichtlichen

Urteilen des öfteren, daß der

Verurteilte einen oder mehrere

Leder-oder Leinenieimer bezahlen

mußten.

Es war streng verboten, beim

Dreschen von Flachs oder Getreide

mit offenem Licht zu arbeiten. Wie

Ist der Fernseher verhext ?

wähle einfach 646!

MALER

MEISTER MEISTER

BETRIEB BETRIEB

Markus Markus Drotboom Drotboom

Maler- und Lackierermeister

An der Michaelschule 1

47669 Wachtendonk

Tel.: 02836-900899

Fax: 02836-900898

Mobil: 0172-5732481

drotboom@t-online.de

schwer dieses Verbot war, kann man

daran erkennen, daß im Winter in

den frühen Morgenstunden mit der

Arbeit begonnen wurde. Deshalb ist

es nicht verwunderlich, daß es zu

größeren Bränden gekommen ist.

Denkt man an den Brand im August

1708, der in einer Scheune im

Endepoel seinen Anfang nahm, als

die Scheune mit der neuen Ernte gefüllt

war.

Auf diesen großen Brand bezogen,

werden strengere Maßnahmen

eingeführt, daß keiner der Einwohner

Flachsstroh in die Stadt

bringen darf, noch zu schwingen,

daß keiner mit Kerzen oder offenen

Licht sollte dreschen, auf gefährliche

Stellen zu rauchen. Jeder der erwischt

werde,habe drei lederne

Eimer der Stadt zu geben.

Trotz des großen Elends,welches

der Brand 1708 gebracht hatte, haben

der Halfmann (Verwalter) des

Einst noch in der Ausbildung, heute gestandene Feuerwehrmänner

Zum 125-jährigen Jubiläum und

zum Festkettenfest der Feuerwehr

lag bis Redaktionsschluß leider noch

kein Bericht vor.

Klosters, der Halfmann vom Hoff,

Peter Schans, Tilman Diepers und

Jakob Stecken Flachsstroh in die

Stadt gebracht und geschwungen,

der Herr vom Kamper Zehnt mit

Kerzenlicht gedroschen habe. Sie

werden deshalb verurteilt drei lederne

Eimer zu geben.

Im Jahre 1743 erhielt die Stadt eine

weitere neue Brandspritze, die

von Meister Wynandus Wynen in

Lobberich angefertigt wurde und zu

St. Michael geliefert werden sollte.Die

Brandspritze soll mit vier

Räder ausgestattet werden, so wie

er die Brandspritze für Lobberich

angefertigt habe und für 320 Gulden

nach Wachtendonk liefern werde.

Josef Jennen

◆ Elektro ◆ Sanitär

◆ Bäder ◆ Heizung

◆ Solartechnik

◆ Wärmepumpen

VERKAUF & KUNDENDIENST

E i g e n e A u s s t e l l u n g

G.-H. Geerkens

MEISTERBETRIEB GMBH

Grefrather Straße 23

47669 Wachtendonk-Wankum

Tel. (0 28 36) 3 57 · Fax 15 10


Wachtendonker Ansichten Seite 3 · Ausgabe 7/07

Es war

beeindruckend

Der Einladung zum Familienausflug

der Vereinigten St. Sebastianus

und St. Michaels SchützenbruderschaftWachtendonk-Gelinter

waren siebzig Mitglieder gefolgt.

So starteten am 02. Juni 2007 zwei

Busse um nacheinander das

Borussia Stadion im Mönchengladbacher

Nordpark und den

Braunkohletagebau Gartzweiler zu

besichtigen.

In Gladbach angekommen nahmen

drei sachkundige und humorvolle

Führer die Schützenfamilie in

Empfang. Nach einer gemeinsamen

Einführung über den Verein und die

Entstehungsgeschichte des neuen

Stadions ging es dann mit fachkundigen

Erläuterungen in drei

Gruppen durch eine beeindruckende

moderne Arena. Besonders überwältigend

war der Augenblick beim

Heraustreten aus den Kabinengängen

in das Stadion. Bei unserem

Besuch war nun das Stadion leer

und trotzdem lief dem einen oder

anderen ein Schauer über den

Rücken. Hier wird ein wenig verständlich,

dass sich die Profifußballer

schon wie Halbgötter fühlen

können, empfangen sie dann 50zig-

Tausend begeisterte Zuschauer.

Nach der Besichtigung stärkte man

sich dann in der Business-Lounge

mit einem guten Mittagsmahl um

sich dann auf den Weg nach

Gartzweiler zu machen.

Die Anfahrt erwies sich als ein wenig

holprig, da RWE über mehrere

Info-Center verfügt und die

Absprache zwischen Busfahrer und

Organisatoren vielleicht doch ein

wenig zu sehr auf gegenseitiges

Verlassen basierte. Nachdem dann

ein telefonischer Kontakt hergestellt

werden konnte, erreichte man den

Tagebau Gartzweiler dann doch

noch, wenn auch mit einer gehörigen

Verspätung. Die beiden Führer

hatten geduldig gewartet und bestiegen

die beiden Busse. Sodann

begann eine hochinteressante

Rundfahrt durch den Tagebau mit

fachkundigen Erklärungen der

Führer. Beinah zum Anfassen nah

konnte man einen der riesigen

Bagger bei der Arbeit zusehen und

sich vom ernorm hohen technischen

Aufwand für den Abbau ein Bild

machen. Auch die verbliebenen 1,5

Stunden boten den Teilnehmern einen

tollen Einblick in den

Braunkohlentagebau.

Gegen 18.00 Uhr war die Gruppe

• waschen

• bügeln

• stärken

• mangeln

Öffnungszeiten:

• Reinigung

Die. - Fr. 9-12 Uhr + 15-18 Uhr

Sa. 9-13 Uhr

• Flickservice

ab sofort: Hol- und Bring-Service !

Auf dem Bock 28 · 47669 Wachtendonk · Tel.: 02836/971414

dann wieder zurück in Wachtendonk

im Vereinslokal Ludwigs wo bei einigen

Erholungsgetränken in ab-

schließenden Gesprächen das

Erlebte noch mal rückblickend diskutiert

wurde.

NEU ! Nie wieder rasieren:

dauerhafte und schmerzfreie Haarentfernung mit Pulslicht (IPL)

Kostenlose Beratung und Probebehandlung !

Sommeraktion vom 25. 6. bis 25. 8. 07:

Sparen Sie bei jeder Beautybehandlung 3 €

Lindenallee 1c · 47669 Wachtendonk

Tel.: 0 28 36 - 900 136 · Mobil: 0176 - 201 53 225


Seite 4 · Ausgabe 7/07 Wachtendonker Ansichten

Theateraufführung der Bühnenmäuse des Marienkindergartens

„Das kleine ICH-Bin-Ich“

Im Januar hat sich die Theatergruppe

des Marienkindergartens,

“Die „Bühnenmäuse“, wieder zusammengefunden.

Nach einer kurzen

Einführungsphase in das Theaterspiel

begannen Anfang März die

Proben für das Theaterstück „Das

kleine Ich-bin-Ich“.

In Anlehnung an das gleichnamige

Bilderbuch von Mira Lobe haben

wir ein kleines musikalisches

Rollenbuch geschrieben. Jeden

Montag Nachmittag trafen sich die

kleinen und großen Bühnenmäuse

zum Üben in der Turnhalle des

Marienkindergartens.

Wie auch in den vergangenen

Jahren haben uns einige Eltern der

kleinen Bühnenmäuse beim Herstellen

der Kostüme, Requisiten und

beim Bühnenbau geholfen. Dafür

nochmals herzlichen Dank!

Am Freitag Nachmittag wurde es

für die Bühnenmäuse spannend,

denn da fand die Generalprobe auf

der Bühne des Bürgersaals statt. Die

Eltern waren begeistert von den

kleinen Darstellern. – Also, konnte

der Samstag kommen!

Am Samstag kamen viele kleine

und große Zuschauer um unser

Theaterstück zu sehen. Die Kinder

hinter der Bühne waren ziemlich

aufgeregt, voller Spannung,

Erwartung und auch Freude.

Das alles wurde dann mit dem

größten Geschenk eines Schauspielers

belohnt: dem Applaus!!!

Auch in diesem Jahr hat sich innerhalb

der bunt gemischten

Schauspielgruppe wieder eine tolle

Gemeinschaft gebildet, in der jeder

ein Stück „gewachsen“ ist.

Wir sind echt stolz auf euch, denn

jeder von euch ist ein einzigartiges

„Kleines Ich-bin-Ich“!!!

Wir möchten allen herzlich danken,

die zum Gelingen unserer diesjährigen

Aufführung beigetragen

haben: den kleinen Schauspielern

und ihren Eltern, der Gemeinde

Wachtendonk für die Nutzung des

Bürgersaals und Frau Mertens, die

so geduldig einen geeigneten

Termin mit uns sucht, Herrn H.-T.

Hommes für den Bühnenbau, Herrn

N. Voss der uns auch in diesem Jahr

wieder Stoff zur Gestaltung des

Bühnenbildes gespendet hat, Nicole

Nent und Nicole Kempken für die

Hilfe bei den Kostümen und dem

Schminken und vor allem den

Zuschauern für den wundervollen

Applaus.

Es hat uns wieder einmal riesig

Spaß gemacht und deshalb freuen

wir uns schon auf die Proben und

die Aufführung im nächste Jahr.

Christel Hommes, Ute Nowacki

und Nicola Leukers

Gut für Wachtendonk.

Gut für Wankum.

Hausaufgabenbetreuung

der

Grundschüler

Tatkräftige Mithilfe gesucht. Die

Grundschule bietet seit einigen

Jahren an vier Tagen in der Woche

eine Hausaufgabenbetreuung an.

Derzeit nehmen ca. 24 Kinder gerne

dieses Angebot wahr. Hier können

die Kinder unter Anleitung und

Unterstützung in der 5 + 6 Stunde

in Ruhe ihre Hausaufgaben erledigen.

Derzeit wird der Förderverein

Brunneneinweihung

am Marienplatz

wartungsfreie Tore aus Aluminium

STREUTGENS

GmbH

& Co. KG

S CHLOSSEREIBETRIEBE

von zwei Damen unterstützt, die die

Betreuung der Kinder in dieser Zeit

übernehmen. Aufgrund des Ausscheidens

von Michaela Krüger

wird daher eine dritte Person gesucht,

die Spaß hat mit Kindern umzugehen

und bereit ist, diese Zeit

mit unseren Grundschülern zu verbringen.

An dieser Stelle unseren

herzlichen Dank an Michaela Krüger

für die geleistete Arbeit und ihr

Engagement. Über die genauen

Abläufe und den möglichen Einsatzplan

informiert Claudia Burg

unter der Telefonnummer 1467.

BAUSCHLOSSEREI • METALLBAU • SCHMIEDE • REPARATURWERKSTATT • KUNDENDIENST • LANDMASCHINEN

Auf dem Bock 28 · 47669 Wachtendonk · Tel.: 0 28 36 / 9 31 33

Aerbecker Straße 21 · 47669 Wachtendonk-Wankum · Tel.: 0 28 36 / 14 74


Wachtendonker Ansichten

NiersRunner beim 20.

Aasee-Triathlon

Oliver Hahn

erfolgreich

Oliver Hahn, ein sehr aktiver

NiersRunner, startete am 10. Juni

für die Farben der NiersRunners

Wachtendonk beim 20. Aasee-

Triathlon in Bocholt. Es begann mit

dem Schwimmen über eine Strecke

von 2km, die Oliver Hahn in 39,09

Minuten absolvierte. Dabei klebte

er ständig an den Fersen des ehemaligen

Radprofis Marcel Wüst.

Dieser hatte dann auf der anschließenden

80km-Strecke bei leichtem

Nieselregen und Windstille allerdings

klare Vorteile. Doch auch

die Zeit von 2:19,45 Stunden für

Oliver Hahn ist sicherlich beachtlich.

Dann kam der Umstieg vom

Rad auf das Laufen. 20km galt es

nun zu Laufen, und trotz

Seitenstiche und Magenkrämpfe erreichte

Oliver Hahn nach 1:51,09

Stunden die Ziellinie. In der

Gesamtwertung belegte der Niers-

Runner dann den 108. Platz von insgesamt

163 Athleten, die das Ziel

erreichten. In seiner Altersklasse

kam er auf eine guten 12. Rang.

Trotzdem wird das Laufen seine

Spezialdisziplin bleiben. Denn am

letzten Septemberwochenende startet

er mit zehn weiteren Niers-

Runners beim Berlin-Marathon.

Drogerie - Foto - Smits

Inh. Maria Smits

Eduscho-Depot · Schulbedarf

Farben · Lacke · Tapeten

47669 Wachtendonk · Landfriedensstraße 14

Telefon 0 28 36 / 6 47

Heizungs- und Sanitärtechnik

Heinrich Kremers

Oel-, Gasfeuerung, Neu- und Altanlagen,

Kesselreinigung, Sanitärarbeiten

Schumannweg 7 / Ostring 51 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/7071

Kindergeburtstagsfeier auf der Kegelbahn

im

Bei der Gestaltung richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen.

Auf Wunsch mit und ohne Imbiss.

Auch für Erwachsene sind noch an einigen Nachmittagen und

Abenden – auch an Wochenenden – Termine zu vergeben.

Bitte rufen Sie an: Tel. 378 oder 8194 + 8490

SV Naturbad

Die Schwimm-Saison ist eröffnet,

die Ferien haben begonnen und

der Sommer ist auch schon da.

Unsere Öffnungszeiten:

Vor- und Nachsaison von 15 - 19

Uhr, Ferien und Wochenenden von

11 - 19 Uhr Jahresbeitrag: Familien

30,00 Einzelpersonen 21,00

Nicht-Mitglieder können unser

Bad an Wochenenden zum

Schnupperpreis besuchen:

Erwachsene 3,00, Kinder 2,00

Weitere Informationen erhalten

Interessierte während der Öffnungszeiten

direkt im Freibad oder

unter Tel: 02836 - 85233

Hinweis für Mitglieder:

Die diesjährige Jahreshauptversammlung

des SV Naturbad Wachtendonk

findet erstmalig im Freibad

statt, am Mittwoch, den 04. Juli um

20.00 Uhr. Wir hoffen auf gute

Wetterverhältnisse und eine rege

Teilnahme. Der Vorstand

DREI FIRMEN VOM FACH

UNTER EINEM DACH

DACHDECKEREI • ZIMMEREI • SCHREINEREI

Warum den lästigen Ärger alle Firmen aufeinander abzustimmen?

Nicht nötig!!! Wir liefern das komplette Produkt aus einer Hand.

Wir führen aus:

• Steildacheindeckung • Flachdacheindeckung • Fassadenverkleidung

• Klempnerarbeiten • Reparaturarbeiten

• Dachrinnenreinigung • Dachbegrünung • Trapezblechverlegung

• Asbestentsorgung • Dachsanierungen aller Art

Dachstühle aller Art • Gauben im Neu- und Altbaubereich • Vordächer

• Carports • Terrassenüberdachungen • Pergolas • Wintergärten

• Terrassen und Balkonbeläge in Holz • Gartenhäuser und Gartenzäune

Fenster und Türen in Holz,Alu, Kunststoff • Trockenausbau • Innenausbau

• Parkett- und Laminatfußböden • lnnentüren

Beschattungen (Markisen,Wintergärten) • Rollos • Pollenschutz und

lnsektenschutz für Fenster,Türen und Veluxfenster und vieles mehr

Sie haben Interesse ?

Rufen Sie an, wir garantieren eine individuelle Beratung und Planung,

faire Preise und termingerechte Ausführung

Tel. 02836/7028 · Fax 02836/8366


Seite 6 · Ausgabe 7/07 Wachtendonker Ansichten

Auf einer außerordentlichen

Mitglieder versammlung des TC

Wachtendonk am 12.6.2007 wurde

der Erwerb einer Traglufthalle beschlossen.

Diese Halle wird im

Winterhalbjahr über zwei vorhandenen

Tennisplätzen auf der Clubanlage

aufgebaut. Neben den kürzeren

Fahrtwegen für die Tennisspieler

wird insbesondere ein Ganzjahresangebot

für ein intensives und

gefördertes Jugendtraining gemacht.

Für die Finanzierung der Halle hat

die Gemeinde einen Zuschuss zugesagt.

Darüber hinaus sind erhebliche

Mittel durch Spenden und zinslose

Darlehen der Mitglieder zusammengekommen.

Allen externen

und vereinsinternen Sponsoren und

Förderern an dieser Stelle nochmals

herzlichen Dank!

Damenmannschaft steigt auf!

In einem spannenden Entscheidungsspiel

ist die Damenmannschaft

des TC Wachtendonk in die

Bezirksklasse B aufgestiegen!

Am 10.6. fand das entscheidende

Spiel gegen die Verfolgerinnen des

TC BWG Straelen statt. Beide

Mannschaften hatten bis dahin alle

Spiele gewonnen, jedoch wurde die

Tabelle von unseren Damen angeführt,

da mehr Punkte erspielt werden

konnten. Zu diesem Endspiel

waren über 100 Zuschauer auf der

Clubanlage de TC Wachtendonk anwesend.

Die Spiele nahmen einen

dramatischen Verlauf.

Letztlich konnten Michaela Jansen,

Anne Wolfers, Sarah Niersmann,

Anja Tissen, Susanne Zilli-

• sanitärinstallation und

heizungsbau

• solar- und

schwimmbadtechnik

meisterbetrieb

kens, Jenna Schroers, Chantal Rathmakers,

Eva Peters, Magdalena

Huyskens, Claudia Köllmann,

Anne Waerdt, Elena Dickhoff und

Lina Giese den Aufstieg durch einen

entscheidenden Punkt im Doppel

bejubeln und anschließend gebührend

feiern!

HHeerrrreenn ffeeiieerrnn KKllaasssseenneerrhhaalltt

Die Herrenmannschaft schaffte

nach vielen Anläufen in der Saison

2006 den Aufstieg in die Kreisliga.

Bereits am vorletzten Spieltag, dem

10.6.2007, konnten die Herren mit

einem 7:2 Sieg gegen den TFC

Goch den Klassenerhalt sichern.

Auch die anderen 6 Mannschaften

des TC Wachtendonk können auf

einen zufrieden stellenden Sai-

• wartung und inspektion

• öl- und gasfeuerung

• kundendienst

am sittertzhof 11 · 47906 kempen - st. hubert

tel.: 02152/555766 · fax: 02152/555774

http://www.boerries-heizung.de · e.mail: info@boerries-heizung.de

Viel Bewegung beim

TC Wachtendonk 1978 e.V.

Tennishalle

in Wachtendonk

sonverlauf zurückblicken. Fast alle

Mannschaften belegten Mittelfeldplazierungen.

TTuurrnniieerree bbeeiimm TTCC WWaacchhtteennddoonnkk

Am Pfingstsamstag haben ca. 40

Jugendliche in einem Ranglistenturnier

einen Leistungsvergleich

ausgespielt.

Am Pfingstsonntag fand das traditionelle

Schleifchenturnier der

Erwachsenen statt.

Am 7.6. fand zum zweiten Mal ein

Partnerturnier statt, das wiederum

mit guter Resonanz und ebenso gutem

Wetter gespielt werden konnte.

Am 8.7. wird auch in diesem Jahr

ein Tennisturnier der „Daheimgebliebenen“

organisiert.

EErrffoollggrreeiicchhee JJuuggeennddaarrbbeeiitt

Von den knapp 100 jugendlichen

Mitgliedern des TC Wachtendonk

nehmen 70 am Training teil. Dank

der intensiven Jugendarbeit der

Jugendwarte Martina Andratschke

und Conni Wingert wurden zusätzliche

Schnuppertage für Kinder-gärten

und Schulen organisiert. Hierbei

konnten viele Kinder einen Einblick

in den Tennissport nehmen und einige

haben sich bereits entschlossen,

Mitglied dieses aktiven Vereins

zu werden. Spielmöglichkeiten für

Spezialitäten aus Holland:

Kinder und Jugendliche besteht

außer auf den Normalplätzen auch

auf Kleinfeld-Plätzen.

BBoouullee,, BBeeaacchh--BBaallll

uunndd BBeeaacchh--TTeennnniiss

Nachdem der im letzten Jahr erbaute

Boule-Platz sehr gut genutzt

wird, treffen sich inzwischen

Freitags ab 18:00 Uhr Spieler in

lockerer Runde zum Boulen.

Durch die Erweiterung im Herbst

2006 können auch zwei Gruppen

parallel auf dem Platz spielen.

Ab Juli/August werden zusätzliche

Sportmöglichkeiten auf der

Clubanlage des TC Wachtendonk

durch die Einrichtung eines kombinierten

Beach-Volleyball und

Beach-Tennis-Platzes geschaffen.

Diese Anlage soll vor dem 3-Städte-

Turnier der Jugendlichen (mit Nieukerk

und Straelen) aim August einsatzbereit

sein.

Am Tennissport Interessierte sind

auf der Anlage des TC Wachtendonk

herzlich Willkommen. Trotz

des ständig erweiterten Angebotes

wurde der Aufnahmebeitrag abgeschafft,

um den Einstieg in den

Tennissport auch für Familien erschwinglich

zu gestalten.

Fleischrolle spezial Pommes spezial

Satésosse, Bitterballen,

Kaas-Soufflé ...

lecker lecker bei:

Schnellimbiß Pawlitza vorm. Klaassen

Beata Pawlitza · Kempener Straße 5 · 47669 Wachtendonk

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 11.30 Uhr - 14.30 Uhr und 17 - 22 Uhr

Fr. 11.30 - 22 Uhr · Sa. Ruhetag · So. 17 Uhr bis 22 Uhr


Wachtendonker Ansichten Seite 7 · Ausgabe 7/07

Vorstand des Fördervereins der Michael-

Grundschule in Wachtendonk informiert:

Mannschaft vollständig angetreten.

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung

konnte der Vorstand

durch die Neuwahl von Stefan

Hünnekes (1.von rechts) als Kassierer

komplettiert werden.

Wiedergewählt wurden Susanne

Liesenfeld, 1. Vorsitzende 2.v.

rechts, Thomas Echelmeyer, Öffentlichkeitsarbeit

3.v.rechts,

Johannes Hoyer, Schriftführer

4.v.rechts, Brigitte Schmitz, Lehrerschaft

1.v.links und Claudia Burg

stellv.Vorsitzende (nicht im Bild).

Für das neue Schuljahr hat sich der

Vorstand neue und ehrgeizige Ziele

gesetzt, um die Schulsituation an

der Grundschule zu verbessern.

Schwerpunkt der Förderung soll die

bessere Ausstattung mit Lehrmaterial

und die gezielte Unterstützung

der offenen Ganztagsschule sein.

Hier baut der Vorstand auf die

Unterstützung der Geschäftsleute

und der Bevölkerung in Wachtendonk.

Mitgliederwerbung und Ausbau

der Öffentlichkeitsarbeit sollen

hierzu beitragen.

„Hey Pippi Langstrumpf“, „Alle

Vögel sind schon da“ und viele andere

Lieder spielte der Musikverein

Lyra für die Schu-Bi-Du’s des BewegungskindergartensGänseblümchen

e.V. Natürlich wurden zuerst

alle Instrumente einzeln gespielt,

vorgestellt und erklärt.

Danach hieß es dann selber musizieren

und so konnten die Kinder

alle Instrumente einmal ausprobieren.

Neben der Trompete und der

Trommel lernten die Kinder auch

Instrumente wie die Klarinette, das

Syxophon und das Tenorhorn kennen.

Die Musiker der Lyra haben

sich sehr viel Mühe gegeben, alle

Kinder waren begeistert und hatten

riesen viel Spaß. Nochmals ein

herzliches Danke schön an die Lyra.

Freie

Fahrt

zum

Führerschein!

Feldstraße 25

47669 Wachtendonk

Telefon 0 28 36 - 900 340

Mail: info@bz-bildungszentrum.de

Mo. und Mi. 18.00 bis 21.00 Uhr

AAmm 3311.. MMaaii ttrraaffeenn SSiiee ssiicchh wwiiee-ddeerr

zzuumm KKllaasssseennttrreeffffeenn JJaahhrrggaanngg

11993322 -- 3333

5 Jahre sind seit dem letzten

Klassentreffen vergangen. Mit einem

gemütlichen Kaffeetrinken im

Cafe Tichelhoven, einem Spaziergang

durch unser schönes Städtchen

Wachtendonk und zum Abschluss

einige gemütliche Stunden im

Pulvertunn war der Tag leider viel

zu schnell zu Ende. Beim Abschied

waren wir uns alle einig, wir warten

keine 5 Jahre mehr. So Gott will

treffen wir uns in 3 Jahren wieder!

Ferienfahrschule:

25. 06. - 06. 07.

09. 07. - 20. 07.

23. 07. - 03. 08.


Seite 8 · Ausgabe 7/07 Wachtendonker Ansichten

Bei einer kleinen Feierstunde im

Lndgasthof Hering wurde Kurt

Straeten für sien 40-jährige Treue

zu dem kleinen Odenwaldort geehrt.

Kurt war es, der 1975, acht Jahre

nach seinem ersten Besuch, eine

Wachtendonker Fußball-Elf dazu

brachte, an einem jährlich stattfindenden

Fußballturnier in Finkenbach

teilzunehem.

In den folgenden Jahren war es für

viele Sportler kein Muß, sondern

ein sich viel mehr „Ein sich Freuen“

auf dieses stets lustige und bunte

Treiben während eines Wochenendes

mit vielen, mittlerweile guten

alten Bekannten, und sogar neuen

Freunden. Gegenbesuche unserer

neuen Fußballfreunde fanden in den

letzten, man kann sagen, in Jahrzehnten,

rgelmäßig statt.

Zu Pfingsten 2007 nahm eine kleine

Gruppe Wachtendonker Mit-

gereister teil an diesem seltenen

Jubiläum. Die offizielle Ehrung

nahm der Bürgermeister der Gemeinde

Rothenberg, Ortsteil Finkenbach,

persönlich vor.

Kurt und seine Frau Elli waren zu

tiefst gerührt. Besonders Kurt konnte

sich seiner Tränen kaum erwehren.

Beim Bürgermeister, der mit

seinen Worten nicht nur bei Wachtendonkern,

sondern auch bei Finkenbachern

hervorrief, handelt es

sich um keinen geringernen als

Hans-Heinz Keursten.

Hans-Heinz Keursten stammt aus

Wankum, einen Vorort Wachtendonks.

Er hat sein privates und berufliches

Glück im Odenwald gefunden,

wenn man so will, hat Kurt

einen Teil zu diesem Glück beigetragen.

Lieber Kurt, viele müssen dir danken.

Massivparkett – Fertigparkett – Landhausdiele – Laminat

Loyen Parkett GmbH & Co. KG

Meisterbetrieb

Verkauf und Verlegung – Bodensanierung

Tel.: 02151/390224 · Fax: 394063 · Mobil: 0172/2105833

Unterweiden 156 · Tönisvorst · Loyen-Parkett@t-online.de

Steffi`s Kosmetik- Oase

Ich habe für Sie mein Angebot erweitert :

Ayurvedische

Gesichtsmassage -50 min 25 € 20 €

Körpermasseage - 60 min 29 € 23 €

Reiki (Selbstheilungskräfte aktiven + positive

Lebensenergie tanken ) 60 min. 32 € 26 €

Außer den klassischen Gesichtsbehandlungen gibts:

Straffung Beine, Bauch, Po; Feng Shui,-Zubehör

Heilsteine (entschlacken)

Am Hoff 2, Tel. 85641

o.g. Einführungsangebote gültig im Juli und August 2007

NiersRunners in Weeze

Bestzeiten purzelten

War das wieder mal eine gelungene

und gut organisierte Veranstaltung:

der Pfingsthalbmarathon

in Weeze. Mit 13 Aktiven waren

auch die NiersRunners am Start,

wobei zwei über die 5-km-Distanz

liefen.

Die Witterungsverhältnisse waren

fast ideal, denn bei bedecktem

Himmel und zeitweise leichtem

Regen läuft es sich gerade auf den

längeren Distanzen ausgezeichnet.

Und so ist es nicht verwunderlich,

dass gleich sieben mal eine neue

Bestzeit gelaufen wurde. Über die

5-km-Strecke lief Annemie Arians

in 27:35 Minuten ebenso eine neue

persönliche Bestzeit wie Mary

Luyven, die 28:40 Minuten für diese

Strecke benötigte.

Auf der 21,095-km lange Halbmarathonstrecke

durch den Kalbecker

Busch war Rainer Faulstich

in 1:20,40 Stunden und persönlicher

Bestzeit der schnellste NiersRunner.

Karl-Heinz Dammann benötigte

1:33,20, und Oliver Hahn in 1:35,00

und Dieter Wies in 1:36,04 konnten

ebenfalls ihre Bestzeiten verbessern.

Jose Hurtado-Martinez

(1:41,45), Klaus Leenen (1:42,46)

und Georg Michels (1:43,17) waren

die nächsten im Ziel. Klaus

Evers, der bereits eine Woche zuvor

einen persönlichen Rekord auf

dieser Strecke aufgestellt hatte,

konnte am Pfingstmontag gleich

nochmals seine Zeit um fast sieben

Minuten verbessern auf 1:47,36

Stunden. Rüdiger Hirt war nach

1:47,51 im Ziel, vor Jürgen Hahn,

der mit 1:54,41 ebenfalls eine neue

Bestmarke erreichte und Peter

Luyven in 2:02,09 Stunden.

Vielleicht lagen die Erfolge ja

auch an dem von Klaus Evers erstellten

Schild mit Signalhupe, mit

dem die mitgereisten Fans die

Läuferinnen und Läufer auf der

Zielgeraden empfingen.

Ihr Glasermeister

in Wachtendonk

Pitt Büter

Grefrather Straße 8

47669 Wachtendonk

Telefon: 0 28 36 / 900 335 · Fax: 900 334

• Glastüren

• Bleiverglasungen in Isolierglas

• Glasreparaturen

Glas &

bunte Scherben

• Ganzglasduschen

• Insektenschutzgitter

• Glasmalerei


Auf der Mühlenstraße 30 wurde

überraschend von Samstag auf

Sonntag den 19-05-07 gekränzt zur

Feier der Silberhochzeit von

Engelbert und Leni Czwikla, sie

wollten eigentlich nicht feiern aber

die Familie von E.C. wollte das

nicht gelten lassen,und haben heimlich

Rosen gedreht,ein Gestell gebaut,Blumenkästen

bepflanzt. Die

Nachbarn wussten bescheid und

viele andere aus Wachtendonk auch,

alle konnten das Geheimnis für sich

behalten so war die Überraschung

groß als der Tross ankam und ohne

zaudern gekränzt hat. Zur Freude

Aller wurde von dem Jubelpaar ein

Foto gemacht wie es wohl auch zur

Jahrhundertwende geschossen worden

sein könnte.

Party Company

Geschirr Verleih

Inhaber Stefan Althoff

Tel.: 02836/900 221 - Fax: 02836/900 220

Sie feiern ?

Alles für Ihre Feier bekommen Sie bei uns !

Geschirr, Bestecke, Kaffeegedecke, Gläser u.s.w.

Auch Profiequitment,

Kombidämpfer, Tellerwärmer, Friteusen, Grills,

Chafingdish u.s.w.

Friedensplatz 2 · 47669 Wachtendonk

Wachtendonker Ansichten Seite 9 · Ausgabe 7/07

Apotheken-Notdienste

1 Löwen-Apotheke Kempen

2 Apotheke am Markt St.Hubert

3 Mühlen-Apotheke Kempen

4 Marien-Apotheke Grefrath

5 Thomas-Apotheke Kempen

6 Apotheke z. Friedenseiche

7 Bären-Apotheke, Kempen

8 Concordien-Apotheke Kempen

9 Apotheke am Markt St.Hubert

10 Enger-Apotheke Kempen

11 Hubertus-Apotheke Grefrath

12 Apotheke am Kuhtor Kempen

13 Burg-Apotheke Oedt

14 Löwen-Apotheke Kempen

15 Apotheke am Markt St.Hubert

16 Mühlen-Apotheke Kempen

zu verkaufen:

5 Autoreifen Nissan Micra K10 175/60

R13, VB 80,--. Tel.0163-1327489

Wohnzimmer-Büffetschrank, massiv

Eiche auf 4 Füßen stehend, Oberteil

Glasvitrine mit gebogenen Glasscheiben,

Größe ca. 2,00 m breit, 1,70 m hoch,

preiswert abzugeben. Tel.: 02836-7318

nach 17.00 Uhr

Kleinanzeigen

17 Marien-Apotheke Grefrath

18 Thomas-Apotheke Kempen

19 Apotheke z. Friedenseiche

20 Bären-Apotheke, Kempen

21 Concordien-Apotheke Kempen

22 Hubertus-Apotheke St.Hubert

23 Enger-Apotheke Kempen

24 Hubertus-Apotheke Grefrath

25 Apotheke am Kuhtor Kempen

26 Burg-Apotheke Oedt

27 Löwen-Apotheke Kempen

28 Apotheke am Markt St.Hubert

29 Enger-Apotheke Kempen

30 Marien-Apotheke Grefrath

31 Thomas-Apotheke Kempen

Suzuki-Roller gedrosselt auf 25km/h, VB

400,-- Tel.0163-1327489

50 CD’s Volksmusik und Schlager, Stck.

0,50 Euro Tel. 02836-8216

sonstiges:

Keglerinnen im Rentenalter, alle 14 Tage

montags von 16 - 19 Uhr gesucht. Tel.

7471 oder 7056 (Wachtendonk)

Suche Arbeit aller Art vom Haushalt bis

zum Garten. Tel. 0163-1327985

Ärztliche Notdienste im September

1., 28., 29. Gemeinschaftspraxis Drs. Wolfers / Kiss

Klosterstraße 1· Wachtendonk · 02836/7676

14., 15. Hr. Carls · Liebfrauenfeld 22

47638 Herongen · 02839/1743

7., 8. Gemeinschaftspraxis Drs. Sprada / Dellmann

A. d. Kuckuck 10 Wankum · 02836/91430

21., 22. Dr. Bieling · Friedensplatz 4

Wachtendonk · 02836/203

LATEIGA Inh. H. Plückelmann

Landschafts-, Teich- und Gartenbau

Meisterbetrieb

• Gartengestaltung • Gartenpflege

• Pflasterarbeiten • Zaunbau

• Teichbau • Baumpflege

Auf dem Bock 12 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 0 28 36 / 8 58 08 +Fax: 0 28 36 / 900 445

Auf dem Bock 8 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/1835 · Mobil: 0160 /6484404


Seite 10 · Ausgabe 7/07 Wachtendonker Ansichten

Programm der Kinderferienspaßaktion

im Juli 2007

Montag, 09. Juli Singen und musikalische Spiele auf dem Gelände des

St. Marien Kindergarten in Wachtendonk für Kinder von 3 bis 10 Jahren

Treffpunkt: am Montag, 09. Juli um 15:00 Uhr auf dem

Kindergartenspielplatz, Ende: am Montag, 09. Juli um 18:00 Uhr auf dem

Kindergartenspielplatz. (Hinweis: Bei schlechtem Wetter treffen wir uns

im Pfarrheim in Wachtendonk) Veranstalter: Kirchenchor St. Michael ~

Wachtendonk AnsprechpartnerIn: Frau Dorothee Meenen, Telefon: (02836)

1807 und Frau Anja Reiners, Telefon: (02836) 8423

Mittwoch, 11. Juli bis Samstag, 14. Juli Bauspielplatz „ Bau Dir Deine

Hütte und schlafe von Freitag auf Samstag darin… “ auf dem Gelände des

St. Josef Stiftes am Mühlenwall in Wachtendonk für Kinder von 6 bis 14

Jahren Treffpunkt: Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils um 11:00

Uhr Ende: Mittwoch und Donnerstag um 16:00 Uhr Übernachtung: von

Freitag auf Samstag Ende der Aktion: Samstag, 10:00 Uhr Veranstalter:

Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverband Wachtendonk/Wankum

AnsprechpartnerIn: Herr Robert Flachsenberg, Telefon: 0173 8201525 mitzubringen

sind: für die Übernachtung: Decken, Schlafsachen u. a.

Anmeldung erforderlich: bis zum 05. Juli 2007 bei Herrn Flachsenberg

Donnerstag, 19. Juli Spaß bei Tennis und Boule für Kinder von 5 bis 15

Jahren Treffpunkt: um 10:00 Uhr am Clubhaus des Tennisplatzgeländes in

Wachtendonk Ende: um 14:00 Uhr (nach einem Imbiß), Tennisplatz,

Wachtendonk Veranstalter: Tennisclub Wachtendonk 1978 e.V.

AnsprechpartnerIn: Herr Konrad Wingert, Telefon: (02836) 8137 mitzubringen

sind: Turnschuhe, Sporthose und -hemd Anmeldung erforderlich:

bis zum 16. Juli bei Herrn Konrad Wingert

Samstag, 21. Juli Ein Tag an der frischen Luft für Kinder ab 5 Jahre

Treffpunkt: um 11:30 Uhr Meerendonker Straße 13, Wachtendonk

(Bauernhof Heinz Lax) Ende: um 16:00 Uhr Meerendonker Straße 13,

Wachtendonk Veranstalter: Kath. Landjugendbewegung Wachtendonk e.

V. Kath. Landjugendbewegung Wankum e. V. AnsprechpartnerIn: Frau

Anke Hagen, Telefon 0178 4594449 Frau Viktoria Brauers, Telefon (02836)

971106 mitzubringen sind: festes Schuhwerk, Kleidung, welche schmutzig

werden darf evtl. Regenkleidung Anmeldung erforderlich: in der Zeit

vom 01. bis 09. Juli bei Frau Hagen oder Frau Brauers

Dienstag, 24. Juli Raus in die Natur, auf die Niers und in den Mais für

Kinder von 7 bis 12 Jahren Treffpunkt: um 13:00 Uhr am Bootsverleih

Waerdt, Schlecker Deich 1, Wachtendonk Ende: um 17:30 Uhr im

Maislabyrinth Waerdt, Schlecker Deich 1, Wachtendonk Veranstalter:

Vereinigte St. Sebastianus und St. Michaels Schützenbruderschaft

Wachtendonk Gelinter AnsprechpartnerIn: Herr Josef Nieskens, Telefon:

(02836) 407 und Herr Georg Camp, Telefon: (02836) 85150 mitzubringen

0 28 36 / 17 54

sind: Tageswetter angepasste Kleidung Anmeldung erforderlich: bis zum

20. Juli bei Herrn Nieskens oder Herrn Camp

Donnerstag, 26. Juli Chaosspiel für Kinder von 6 bis 12 Jahren Treffpunkt:

um 14:30 Uhr Kirchplatz St. Michael - Wachtendonk Ende: um 18:00 Uhr

Kirchplatz St. Michael - Wachtendonk Veranstalter: Vereinigte St.

Sebastianus/Laurentius Bruderschaft Ribbrocker 1478 e. V. mitzubringen

sind: wetterfeste Kleidung AnsprechpartnerIn: Frau Gabi

Schoemackers, Telefon: (02836) 900614

Sonntag, 29. Juli Des Kaisers neue Kleider Busfahrt zum Freilichttheater

Neersen für Kinder von 6 bis 12 Jahren Treffpunkt: um 10:00 Uhr Dorfplatz

Bröhlstraße, Wankum um 10:15 Uhr Friedensplatz, Wachtendonk Ende:

ca. 12:45 / 13:00 Uhr an den vorgenannten Bushaltestellen Veranstalter:

CDU Ortsverband Wachtendonk AnsprechpartnerIn: Tankstelle Emmers,

Telefon: (02836) 1327 und Herr Franz-Josef Draack, Telefon: (02836)

1559 mitzubringen sind: Bei schlechtem Wetter Regenkleidung Anmeldung

erforderlich: ja; In der Tankstelle Emmers, Venloer Straße, Wankum oder

bei Herrn Draack, Backesstraße 38, Wachtendonk. Bei der Anmeldung sind

5,00 Anmeldegebühr zu leisten. Diese werden bei Teilnahme wieder ausgezahlt.

Mittwoch, 01. Aug. Nierspiraten für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Treffpunkt: um 14:00 Uhr an der Burgruine in Wachtendonk Ende: um

18:00 Uhr an der Burgruine in Wachtendonk Veranstalter: SPD – Ortsverein

Wachtendonk Ansprechpartner: Frau Karin Ebel, Telefon: (02836) 8175

Anmeldung erforderlich: bei Frau Karin Ebel

Dienstag, 02. August X-Trem Chaos mit Grillen & Chillen für Kinder

von 6 bis 13 Jahren Treffpunkt: um 14:00 Uhr an „Old School“, Wankumer

Straße 8, Wachtendonk Ende: um 17:30 Uhr an „Old School“, Wankumer

Straße 8, Wachtendonk Veranstalter: Jugendfreizeitheim „Old School“

AnsprechpartnerIn: Frau Birgit Thyssen, (Mo.-Fr. von 14:30 bis 21:00 Uhr)

Telefon: (02836) 93198

Freitag, 03. Aug. (Für m)Ich ein Engel in den Sommerferien für alle

Kinder und Betreuer/Innen Treffpunkt: um 19:00 Uhr „im Geburtstagskind“

Pfarrkirche St. Michael ~ Wachtendonk Veranstalter: Frau Pfarrerin Ulrike

Stürmlinger und Herr Pastor Ralf Lamers anschließend Abschluß der

Kinderferienspaßaktion 2007 in gemütlicher Runde bei Getränken und einem

kleinen Imbiss für alle Kinder und die Betreuer/Innen der diesjährigen

Aktionen Veranstalter: Arbeitsgruppe Jugend AnsprechpartnerIn: Herr

H. Herbert Bosch, Telefon: (02836) 7996 und Frau Anita Müncks, Telefon:

(02836) 1874 Anmeldung erforderlich: bis zum 17. Aug. bei Herrn Bosch

oder Frau Müncks

Wir wünschen allen Kindern und Veranstaltern viel Spaß und bedanken

uns recht herz-lich bei den örtlichen Vereinen und Geschäftsleuten, welche

die Kinderferienspaßaktion 2007 unterstützen sowie beim Kreis Kleve

(Kreisjugendamt), welcher die Kinderferien-spaßaktion durch einen erheblichen

Zuschussbetrag ermöglicht.

Deine / Ihre Arbeitsgruppe Jugend

Familienfeier

im

Für jedes Getränk berechnen wir Ihnen nur 1 € einschließlich

Bedienung.

Auf Wunsch bringen Sie Ihr Essen mit.

Bei der Gestaltung

richten wir uns ganz nach Ihren speziellen Wünschen,

auch sind wir bereit unser Haus

für Ihre Veranstaltung (keine Raummiete) zu schließen.

Bitte rufen Sie an: Tel. 378 oder 8194 + 8490


Wachtendonker Ansichten Seite 11 · Ausgabe 7/07

E1–Jugend: Guter Schnitt!

Guter Schnitt in der Rückserie:

Mit sechs Siegen in Folge sicherten

sich die E1-Jugend-Fußballer des

TSV WaWa am Ende Platz Platz

sechs von zwölf Teams in der

Meisterschaftsrunde. Gefeiert wurde

der Saisonabschluss mit einem

Familien-Turnier auf der Sportanlage

in Wankum. Dabei wurde

Überführungen

Trauerdekoration

in allen Ausführungen

Auf Wunsch:

Abwicklung

aller Formalitäten

Hausbesuch auf Anruf

Tag und Nacht erreichbar

das Team der Trainer Michael

Meenen und Michael Tillmanns

(fehlt auf dem Foto) vom Friseursalon

„Haar Exklusiv“, Linden

Allee 1a (direkt an der Einfahrt

Neubaugebiet Schlecker Weg)

großzügig unterstützt. Haar Exklusiv

sorgte mit schickten T-Shirts für

das passende Turnier-Outfit.

Beerdigungsinstitut Kok

Bergstraße 18 oder am Friedhof · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/1754

www.dicks-massiv-haus.de

☎ 0 28 33 - 74 01

Termine in St. Martin

Sonntag, 01. Juli, 9.15 Uhr: Festmesse zur Kirmes, anlässlich des 100 jährigen

Bestehens der Feuerwehr.

Donnerstag, 05. Juli, 9.00 Uhr: Hl. Messe

Freitag, 06. Juli, 16.00 Uhr: Brautamt Angela Weyers und Steffen Hanneberg

18.30 Uhr: Rosenkranzgebet, 19.00 Uhr: Herz-Jesu-Messe

Samstag, 07. Juli, 19.00 Uhr: Vorabendmesse

Sonntag, 08. Juli, 9.15 Uhr: Sonntagsmesse

Donnerstag, 12. Juli, 9.00 Uhr: Hl. Messe

Freitag, 13. Juli, 18.30 Uhr: Rosenkranzgebet, 19.00 Uhr: Hl. Messe

Samstag, 14. Juli, 19.00 Uhr: Vorabendmesse

Sonntag, 15. Juli ,9.15 Uhr: Sonntagsmesse

Donnerstag, 19. Juli, 9.00 Uhr: Hl. Messe

Freitag, 20. Juli, 15.00 Uhr: Brautamt Sonja Krölls und Michael Scholten

Samstag, 21. Juli, 16.00 Uhr: Beichtgelegenheit, 19.00 Uhr: Vorabendmesse

Sonntag, 22. Juli 9.15 Uhr: Sonntagsmesse

Donnerstag, 26. Juli, 9.00 Uhr: Hl. Messe

Freitag, 27. Juli, 18.30 Uhr: Rosenkranzgebet, 19.00 Uhr: Hl. Messe

Samstag, 28. Juli, 19.00Uhr: Vorabenmesse

Sonntag, 29. Juli, 9.15 Uhr: Sonntagsmesse

Termine in St. Michael

So 01.07. 11.:00 Uhr Sonntagsmesse

Mo 02.07. 19:00 Uhr hl. Messe im Stift

Die 03.07. 15:00 Uhr Anbetung im St. Josef-Stift

Mi 04.07. 09:00 Uhr hl. Messe

Sa 07.07. 15:00 Uhr Beichtgelegenheit

17:00 Uhr Vorabendmesse

So 08.07. 11:00 Uhr Sonntagsmesse

Mo 09.07. 19:00 Uhr Wortgottesdienst in der Kirche, Gebetsruf der Kolpingfamilie

aus Anlass d. 625jährigen Jubiläums der St. Michael-Kirche

Die 10.07. 15:00 Uhr Anbetung im St. Josef-Stift

Mi 11.07. 09:00 Uhr hl. Messe

Do 12.07. 06.:00 Uhr Wallfahrt zur Laerheider Kapelle

Sa 14.07. 17:00 Uhr Vorabendmesse

So 15.07. 11:00 Uhr Sonntagsmesse

Mo 16.07. 19:00 Uhr hl. Messe im Stift

Die 17.07. 15:00 Uhr Anbetung im St. Josef-Stift

Mi 18.07. 09.:00 Uhr hl. Messe

Sa 21.07. 17:00 Uhr Vorabendmesse

So 22.07. 11:00 Uhr Sonntagsmesse

Mo 23.07. 19:00 Uhr hl. Messe im Stift

Die 24.07. 15:00 Uhr Anbetung im St. Josef-Stift

Mi 25.07. 09:00 Uhr hl. Messe

Fr 27.07. 15:00 Uhr Trauung Isabell Venenkens und Daniel Hepp

Sa 28.07. 14:00 Uhr Trauung Birgit und Andreas Janßen

17:00 Uhr Vorabendmesse

So 29.07. 11:00 Uhr Sonntags messe

Mo 30.07. 19:00 Uhr hl. Messe im Stift

Die 31.07. 15:00 Uhr Anbetung im St. Josef-Stift

Mi 01.08. 09:00 Uhr Gemeinschaftsmesse mit Frühstück

Old School

3.Aktionstreff

5. Wir machen lecker Stockbrot. Bring einfach einen 1 cm dicken Stock mit.

6. Kehr Aus Tag …. wir schließen das Haus für 3 Wochen und machen alles sauber.

Das Jugendfreizeitheim Old School ist vom 7. Juli bis zum 29. Juli geschlossen.

Wir machen Sommerpause.

30. Wir öffnen wieder unsere Türen….mit lecker eiskaltem Engel für alle

31. Aktionstreff

Jugendtreff

5. Große Schatzsuche

6. Kindertreff; Grillaktion

Der Jugendtreff ist vom 7. Juli bis zum 29. Juli geschlossen.

Wir machen Sommerpause.


Seite 12 · Ausgabe 7/07 Wachtendonker Ansichten

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen ...

dann sprechen Sie mit uns !

In uns finden Sie einen fachlich kompetenten,

seriösen und vertrauensvollen Partner.

Wir gewährleisten eine zügige, diskrete Verkaufsabwicklung

von A-Z

(Auftragserteilung - Zahlung des Kaufpreises)

Für vorgemerkte Kunden suchen wir immer

• Ein- und Zweifamilienhäuser

• Eigentumswohnungen

• Baugrundstücke

• Renditeobjekte

Gerne sind wir Ihnen bei der Beratung und

Wertschätzung Ihres Objektes behilflich.

Sprechen Sie uns an !

www.malolepszy-linssen.de Mobil: 0172/2176472

privat: Claus Linssen · Fliethweg 4 · 47669 Wachtendonk · Tel.: 0 28 36 / 91 90 29

Med. Fußpflege

Rundum-Pflege für Ihre Füße,

Grundbehandlung inkl. Anfahrt 15 €

Klaudia Ingendahl-Mellen

Voesch 107 · 47906 Kempen

Tel. + Fax + AB: 0 21 52 - 61 85

Mobil: 0171 - 171 13 96

Praxis für Physiotherapie I Krankengymnastik I Massagen

Massagegutscheine

nach Wahl

Birgit Botschen-Mehler I Feldstrasse 19 I 47669 Wachtendonk

Fon: 02836 · 911640 I Fax: 02836 · 911641

Impressum: Herausgeber: Druck + Satz, Auf dem Bock 23, 47669 Wachtendonk, Telefon: 02836/266 · Redaktion und für

den Inhalt verantwortlich soweit nicht anders angegeben: Johannes Büren, ansonsten Beiträge von Wachtendonker und

Wankumer Vereinen in Eigenverantwortung · Anzeigen: Druck + Satz, Auf dem Bock 23, 47669 Wachtendonk, Telefon: 0

28 36 / 266 · Gesamtherstellung: Druck + Satz. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 6 vom 1. Januar 2002. Die Zeitung erscheint

spätestens zum Monatsletzten für den Folgemonat. Anzeigen- und Textannahmeschluß ist jeweils der 15. eines

Monats. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Gewähr.

© 2007 soweit nicht anders angegeben, by Druck + Satz. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung.

E-Mail: redaktion@niersnette.de

bei uns im Juli:

Großauswahl an leckeren Schweinereien für den Grill !

Landfleischerei · Partyservice · Bistro

Auf dem Bock 15 | 47669 Wachtendonk | Tel.: 0 2836 / 676

Inh. K. Geerlings und U. Berends

Auf dem Bock 19 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/9190 07

www.sonneninsel-wachtendonk.de

klimatisierte Räume

Öffnungszeiten: montags bis freitags 9 bis 21 Uhr

samstags und sonntags 10 - 18 Uhr

Das Team der Sonneninsel freut sich auf Ihren Besuch !

Wachtendonker Gebäudereinigungs-Service

• Glas- und Rahmenreinigung

• Büroreinigung

• Haushaltsreinigung

• Bauendreinigung

• Entrümpelungen

• Teppichbodenreinigung

• Fassadenreinigung

• Dachrinnenreinigung

• Bodenflächenreinigung

fordern Sie unser

unverbindliches

Angebot an !

Ostring 34 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/900135 + 900138 · Fax: 02836/900137

e-mail: Sascha.van.Koll@t-online.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine