COLLECTION 2011 - dwt-Zelte

dwt.zelte.de

COLLECTION 2011 - dwt-Zelte

Tango 240/300

Komfort-Klasse

Tango ist ein Vorzelt für Dauercamper. Umfangreiche Ausstattung und funktionelle Detaillösungen

erfüllen die Erwartungen der anspruchsvollen und erfahrenen Camper. Am Platzangebot

soll es nicht scheitern. Einfach kompromisslos.

Tango 240 Tango 300

Zelttiefe: ca. 240 cm Zelttiefe: ca. 300 cm (Großraum)

Vordach: ca. 20 cm Vordach: ca. 20 cm

Material: Dach, Vorder-und Seitenwände aus hochwertigem, beidseitig kunststoff-beschichtetem

Polyester-Gewebe, wetterecht, lackiert und komplett abwaschbar; die verarbeitete Fensterfolie

absorbiert 90 % der UV-Strahlung.

Vorderwand: 3-teilig, alle Segmente lassen sich herausnehmen und gegeneinander tauschen; Fenster

mit Fensterklappen und Reißverschluss; Eingangstür versetz- und hochrollbar; Verandaeffekt; waagrechte

und senkrechte Hohlsäume mit Klettverschluss; Taschen für Verandastangen mit Klettverschlüssen.

Seitenwände: herausnehmbar, Eingangstür seitlich wegrollbar; Gaze-/Folienfenster; doppelte Fensterklappen

mit Reißverschluss verschließbar; Fenster mit Gardinen bestückt; senkrecht und waagrechter

Hohlsaum für Sturmgestänge mit Klettverschluss; Erkeranbau an der rechten Seite möglich.

Tango 300: mit einem weiteren Lüftungsfenster in jeder Seite.

Gestänge: Tango 240 und Tango 300 mit 28 x 1 mm Stahl; ab Größe 11 mit zwei zusätzlichen

Dachstangen, ab Größe 13 mit zwei zusätzlichen Orkanstangen, ab Größe 18 mit 4 zusätzlichen

Firststangen. Optional auch mit 32 x 1,5 mm Stahl- bzw. Alu-Gestänge gegen Aufpreis erhältlich.

Das Lüftungsfenster im

hinteren Wandteil lässt

noch mehr frische Luft

ins Innere (nur bei Tango

300).

Waagerechte Hohlsäume mit Klettverschluss

dienen zur Befestigung von Sturmstangen/Verandastangen

zur Stabilisierung

gegen Wind.

Senkrechter Hohlsaum in der Mitte der

Vorderwand zur Befestigung des mittleren

Gestängebeins.

Schön sauber: Ein doppelter Faulstreifen

verdeckt die Abspannung; außen läuft

Regenwasser ab, innen wird der Boden

abgedichtet.

Ein rechts angebauter

Erker bietet extra Platz,

z. B. für ein Schlafzelt. Das

Lüftungsfenster mit Klappe

sorgt für gutes Klima.

Die Reißverschlussabdeckungen

schützen vor frühzeitiger

Verschmutzung und Sonneneinstrahlung.

Größe Umlaufmaß in cm Gewicht in kg Tango 240 in �

10 821 – 850 45,00 1.359,–

11 851 – 880 49,00 1.398,–

12 881 – 910 50,50 1.435,–

13 911 – 940 54,00 1.479,–

14 941 – 970 55,00 1.519,–

15 971 – 1000 56,50 1.559,–

16 1001 – 1030 59,50 1.615,–

17 1031 – 1060 61,00 1.655,–

18 1061 – 1090 62,00 1.715,–

19 1091 – 1120 64,00 1.785,–

20 1121 – 1150 65,00 2.139,–

21 1151 – 1180 66,00 2.199,–

Größe Umlaufmaß in cm Gewicht in kg Tango 300 in �

10 821 – 850 49,50 1.555,–

11 851 – 880 53,50 1.629,–

12 881 – 910 55,00 1.729,–

13 911 – 940 58,50 1.775,–

14 941 – 970 59,50 1.849,–

15 971 – 1000 61,00 1.919,–

16 1001 – 1030 64,00 1.989,–

17 1031 – 1060 65,50 2.049,–

18 1061 – 1090 66,50 2.149,–

19 1091 – 1120 68,50 2.269,–

20 1121 – 1150 69,50 2.665,–

21 1151 – 1180 70,50 2.745,–

Empfohlene Sonderausstattung

Tango 240

Preis in �

Tango 300

Preis in �

Erker (B x T) 120 x 230 cm 429,– 429,–

Aufpreis Stahl-Gestänge 32 x 1,5 mm 129,– 129,–

Aufpreis Alu-Gestänge 32 x 1,5 mm 199,– 199,–

Vario Clip (3er Set) ab 13,90 ab 13,90

Vario Clip (5er Set) ab 19,90 ab 19,90

Sicherheitsgurt plus (1 Paar) 33,50 33,50

Innenhimmel 229,– 265,–

Wohnwagen-Fenstermarkise (ohne Gestänge) 49,50 49,50

Universal-Sonnenvordach Shadow Comfort siehe Seite 58.

Auf den Folgeseiten fi nden Sie noch viele weitere tolle Extras.

So wandelbar,

so wunderbar

Gestänge-Skizzen

– Serienausstattung

Hohlsäume im Dach

Größe 10

Größe 11 – 12

Größe 13 – 17

Größe 18 – 20

Größe 21

Punkt für Punkt zur

Serienausstattung

Punkt für Punkt

zur Sonderausstattung

= Tango 240

= Tango 300

Hinweis: Befestigung der

Firststangen im Dach durch

Hohlsaum und Zeltstabbefestiger

(Serie) schaffen eine

bessere Verbindung von dem

Gestänge mit dem Zeltdach.

Sie vermindern so das übliche

„Schlagen“ des Zeltdaches bei

starkem Wind.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine