Gottesdienst Kirchplatzfest Nordweil - Kenzingen

kenzingen.de

Gottesdienst Kirchplatzfest Nordweil - Kenzingen

Ausgabe Nr. 27

Freitag, 09. Juli 2010

� Hilfe in Not

� Amtliche

Bekanntmachungen

� Stadtverwaltung/

Behörden

� Wir gratulieren

� Schulen und Kinder

� Kirchen/Religionsgemeinschaften

� Treffpunkte

� Sonstiges

Gottesdienst

Für einen menschenfreundlichen und

naturgerechten Ausbau der

Rheintalstrecke

am Samstag, 10. Juli 2010, 17.30 Uhr

Bahnhofsvorplatz Herbolzheim

weitere Hinweise siehe Treffpunkte

Kirchplatzfest Nordweil

anlässlich der Fertigstellung der

Kirchenaußenrenovation und

Neugestaltung des Kirchplatzes

Festgottesdienst in der St. Barbara Kirche

am Samstag, 10. Juli 2010, 18.00 Uhr

Nach dem Gottesdienst sind alle zum

Kirchplatzfest mit Musik,

Essen und Trinken eingeladen.


Seite 2 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr, Notarzt,

Rettungsdienst 112

Krankentransport 192 22

Polizeiposten Kenzingen 92 91-0

Polizeidirektion

Emmendingen 07641/58 20

Städtischer Notdienst 0176/21 87 98 84

Technisches Hilfswerk 07641/21 81

Giftnotrufzentrale 0761/1 92 40

Rechtsanwalt-Notdienst 0172/7 45 19 40

Störungsdienst Strom 0800/3 62 94 77

Störungsdienst Gas 07641/46 06-0

Ärztlicher Notfalldienst

Mo.-Fr. 19.00 - 08.00 Uhr und

an Wochenenden und Feiertagen

von Sa 8.00 - Mo 8.00 Uhr.

Tel. 01805/19292-320

Zahnarzt Notfalldienst

an Wochenenden und Feiertagen

von Sa 8.00 - Mo 8.00 Uhr

Tel. 0180 3 222 555 - 70

Apothekendienst

Freitag, 9. Juli 2010

Stadt-Apotheke, Herbolzheim

Samstag, 10. Juli 2010

Rats-Apotheke, Endingen

Sonntag, 11. Juli 2010

Üsenberg-Apotheke, Kenzingen

Montag, 12. Juli 2010

Tulla-Apotheke, Oberhausen

Dienstag, 13. Juli 2010

Brunnen-Apotheke, Herbolzheim

Mittwoch, 14. Juli 2010

Stadt-Apotheke, Endingen

Donnerstag, 15. Juli 2010

Stadt-Apotheke, Kenzingen

Tierärztlicher Dienst

Landkreis Emmendingen:

Falls der zuständige Tierarzt nicht erreichbar

ist, versieht in der Zeit von 10.00 Uhr bis

18.00 Uhr den tierärztlichen Bereitschaftsdienst:

Samstag/Sonntag, 10./11. Juli 2010

Dr. Kissel, Kenzingen

Tel. 07644 559

Wichtige Anschlüsse

Stadtverwaltung Kenzingen

Rathaus Zentrale Tel. 900-0, Fax 900-160

Bürgermeister Guderjan Tel. 900-100

E-Mail-Adresse: post@kenzingen.de

www.kenzingen.de

Häusliche Krankenpflege,

Valerija Schmidt, Brotstr. 5, Tel. 931223.

Bereitschaft rund um die Uhr

Sozialstation St. Franziskus

Unterer Breisgau e. V., Herbolzheim,

Tel. 07643/913080

Zweigstelle Kenzingen, Eisenbahnstraße

6, Telefon-Nr. 07644/930412 Sprechzeiten:

Montag bis Freitag,

10.30 - 11.30 Uhr und nach Vereinbarung.

Dorfhelferinnenstation

Sozialstation

St. Franziskus, Tel. 07643/913080

Dorfhelferinnen für städtische und

ländliche Haushalte

Frau J. Blasel, Tel. 07644/8908

Frau Ch. Raub-Heilmann, Tel. 07644/303

Nachbarschaftshilfe Tel. 1718

Bürgerstiftung Kenzinger Hilfsfonds

Rathaus Kenzingen Nebengebäude

Sprechzeiten: jeden Mittwoch 9-11Uhr

Tel. 07644/900-208

Spendenkonto Nr. 22227775, (BLZ 68050101)

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Ansprechpartner:

Barbara Rieger, Bombach, Tel. 91 33 71

Gisela Kuwert, Kenzingen, Tel. 7742

Ingrid Schätzle, Nordweil,Tel. 1215

Inge Göbes, Kenzingen, Tel. 6606

Marianne Tiessler, Kenzingen, Tel. 7315

Bruno Waltersberger, Hecklingen, Tel. 91 35 32

Hospiz Hecklingen e.V.

Dorfstraße 3, Telefon 93 01 98

� persönlich erreichbar montags

von 10.00 bis 12.00 Uhr

� jeweils am letzten Mittwoch im Monat

um 18.00 Uhr „Trauergruppe”

Richardisweg 14

Fachstelle Sucht

Beratung Behandlung Prävention

Hebelstraße 27, Emmendingen

Tel. 07641/93 35 89-0, Fax 07641/93 35 89-99

Die Beratungsstelle ist wochentags von 8.00 bis

12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr und mittwochs

bis 18.00 Uhr erreichbar.

Weißer Ring (Hilfe für Opfer von Straftaten)

Tel. 07642/9076-825

TelefonSeelsorge Freiburg

0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

gebührenfrei und rund um die Uhr erreichbar

Wehrdienstberatung (Ausbildung/Studium)

Rathaus Emmendingen, Landvogtei 10

Telefon 07641/4 52-3 85 oder 4 52-0

Telefonische Terminvereinbarung unter

Freiburg 0761/31 94-2 58 oder 31 94-2 59

Amts- und Sprechtage

Öffnungszeiten Rathaus Kernstadt

Montag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Dienstag 07.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 19.00 Uhr

Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Erweitere Öffnungszeiten des

Bürgerbüros (Eingang Hauptstraße)

Montag, Mittwoch, Freitag 08.30 - 16.00 Uhr

Dienstag 07.30 - 16.00 Uhr

Donnerstag 08.30 - 19.00 Uhr

Samstag 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten der Rathäuser in den

Stadtteilen

Bombach Tel. 254

Dienstag 10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen Tel. 269

Dienstag 15.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag 10.00 - 13.00 Uhr

Nordweil Tel. 1311

Montag 15.30 - 18.30 Uhr

Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunden der Ortsvorsteher in

den Stadtteilen

Bombach

Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen

Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr

Nordweil

Montag 16.30 - 18.30 Uhr

Freitag 09.00 - 11.00 Uhr

Außerhalb der regulären Sprechzeiten nach

vorheriger telefonischer Terminabsprache.

Öffnungszeiten Recyclinghof

und Grünschnittplatz

Kenzingen (bei der Kläranlage)

Freitag 13.00 - 17.00 Uhr

Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Seniorenbüro Landkreises Emmendingen

Landratsamt Emmendingen, Zimmer 106

Christiane Hartmann, Tel. 07641/4 51-4 12

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag 08.30 - 10.00 Uhr

Donnerstag auch 14.00 - 18.00 Uhr

Landratsamt Emmendingen - Sozialer

Dienst - Sprechstunden in Kenzingen,

Rathaus, Fraktionszimmer, nach vorheriger

telefonischer Vereinbarung

Frau Heller 07641 451330

Herr Hahner 07641 451297

Herr Wetzstein 07641 451291

Sprechzeiten Finanzamt Emmendingen

Montag, Dienstag, Mittwoch

07.30 - 15.30 Uhr durchgehend

Donnerstag 7.30-17.00 Uhr durchgehend

Freitag, 7.30 - 12.00 Uhr

AOK Kunden-Center, Kenzingen

Freiburger Straße 1, Tel. 92169-0

Sozialverband VdK Ortsverb. Kenzingen

Sprechstunden im Rathaus Kenzingen,

Fraktionszimmer, Eingang Hauptstraße,

jeden ersten Donnerstag im Monat

von 18.00 bis 19.00 Uhr.


KENZINGEN Freitag, den 09. Juli 2010 Seite 3

„Energiesparen macht Schule“ – Tolle Erfolge für die Schülerinnen und Schüler

der Hauptschule und der Grundschulen in Kenzingen

Im Februar 2009 hatten die Stadt Kenzingen und die EnBW die Schulen in Kenzingen und den Ortsteilen zur Teilnahme am Wettbewerb „Energiesparen

macht Schule“ aufgerufen. Ziel des Wettbewerbs war, Wasser, Strom und Heizung in den Schulen einzusparen. Die Schulen wurden

an den Einsparungen mit 50 % beteiligt, so dass sie von den eingesparten Geldern unmittelbar und nicht zweckgebunden profitieren.

Im Laufe des Jahre 2009 wurden an den drei Grundschulen und der Hauptschule „Energiescouts“ ausgebildet. Von Oswald Wieber (Energieberater

bei der EnBW) und Elke Müller (Stadt Kenzingen) lernten die Energiescouts wie man Energieverbräuchen auf die Spur kommt und diese

dann reduzieren kann.

Bürgermeister Guderjan freute sich bei der Preisverleihung am vergangenen Donnerstag im Grünen Klassenzimmer des Gymnasiums darüber,

dass die Schülerinnen und Schüler so engagiert an das Thema heran gingen, dass er die Grundschule Nordweil mit 200 Euro, die Grundschulen

in Hecklingen und Kenzingen mit je 400 Euro und die Hauptschule mit 500 Euro Preisgeld auszeichnen konnte.

Den Sonderpreis der EnBW in Höhe von 250 Euro überreichte Andreas Götz der Grundschule Hecklingen, die im Verhältnis am meisten Energie

eingespart und zudem mit dem Einbau einer Regenwassertonne eine kostenlose Möglichkeit für die Bewässerung des Schulgartens initiiert hatte.

Die fleißigen Energiescouts wurden im Anschluss an die Preisverleihung von der EnBW zu einer Energie-Show im Science-Haus des Europaparks eingeladen

und hatten im Anschluss noch Gelegenheit, sich bei den wasserführenden Fahrgeschäften im Europapark etwas abzukühlen.

Sommerwanderung entlang der Elz

Bei rekordverdächtigen Temperaturen trafen sich am 3. Juli 2010 18

Wanderer zu der von Bürgermeister Matthais Guderjan und Revierförster

Johannes Kaesler geführten Sommerwanderung durch die Biotope an

der Alten Elz.

Am schönsten Fluss des Breisgaus gibt es immer wieder interessante

Neuigkeiten.

Zunächst wurden artenreiche Blumenwiesen besichtigt, die die Stadt im Rahmen

des Grünausgleichs entlang der Elz erworben hat und die nach ganz besonderen

Regeln gepflegt werden. Dann fielen den Teilnehmern kleine Hügel

von Flussmuscheln auf, welche die Bisamratten am Flussufer zusammengetragen

hatten. Förster Kaesler berichtete über die wichtige ökologische Funktion

der Gewässerreinigung, welche diese Muscheln übernehmen.

Alle Beteiligten sind mit dem Ergebnis des Wettbewerbs sehr zufrieden,

da es unter anderem auch gelungen ist, den Schülern ein energie- und

umweltbewusstes Verhalten zu vermitteln, welches diese mit viel Spaß

auch in ihr privates Umfeld hinein getragen haben.

v.l.n.r. Bürgermeister Matthias Guderjan, Oswald Wieber (EnBW, Andreas

Götz (EnBW), Elke Müller (Stadt Kenzingen). Im Vordergrund die

Preisträger der drei Grundschulen und der Hauptschule

Durch verschlungene Pfade entlang der Elz und über einen Steg gelangte man schließlich zum Johanniterwald, in dessen Schatten es sich leichter wanderte.

Eine Morgenmeditation, die inzwischen zum festen Bestandteil der Wanderungen geworden ist, die Wässerung des Johanniterwaldes und die

Massenvermehrung des Eichenprozessionsspinners waren weitere Themen an diesem Vormittag. Nach einem heißen und staubigen Rückweg über

die Felder der Ebene trafen sich die Wanderer noch zum Vesper im Hockstübchen der Oberrheinischen Narrenschau.

Ortschaftsverwaltung Hecklingen

Waldbrandwarnung

Durch die Trockenheit der letzten Wochen hat sich die Waldbrandgefahr deutlich erhöht. Die städtische Forst-verwaltung

weist deshalb darauf hin, dass das gesetzliche Rauchverbot im Wald vom 1.3.-31.10. jeden Jahres unbedingt einzuhalten ist.

Darüber hinaus wird jegliches offenes Feuer im Wald, auch innerhalb fest gemauerter Grillstellen, untersagt. Ebenso dürfen

keine glühenden Reste von Holzkohlegrill im Wald entsorgt werden. Feuerstellen außerhalb des Waldes sollten zurzeit ebenfalls nicht angelegt

werden, da Grünland sich derzeit auch ausgetrocknet darstellt und schon eine weggeworfene Kippe, Grillkohle oder eine Glasscherbe

zum Flächenbrand führen können.

Eine weitere Gefahr stellen Pkws dar, die mit heißem Katalysator in hohem Gras abgestellt werden. Die Fahrzeugführer werden um Vorsicht

gebeten.

Bei Zuwiderhandlungen gegen die Vorschriften des Landeswaldgesetzes drohenhohe Bußgelder.

Kaesler, Forstrevierleiter


Seite 4 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

Öffentliche

Ortschaftsratsitzung

EINLADUNG

am

Montag, 12.07.2010, 20.00 Uhr

findet im Rathaus Hecklingen die 4. öffentliche

Sitzung des Ortschaftsrates statt.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Tagesordnung

TOP 1 Genehmigung der Niederschrift v.

14.06.2010

TOP 2 Bauanträge

2.1 Erweiterung eines bestehenden Zweifamilienwohnhauses

durch Anbau sowie

Ausbau des 2. Dachgeschosses

Kenzingen, Ortsteil Hecklingen, Dorfstraße

43, Flst.Nr. 44

2.2 Umbau und Umnutzung einer Garage zu

einer Wohneinheit sowie Neubau eines

Nebengebäudes

Kenzingen, Ortsteil Hecklingen, Lägerstraße

5, Flst.Nr. 120/8

TOP 3 Sachstandsbericht; Verbindungsstraße

Gäßle - Nordhaldestraße

TOP 4 Mitteilungen der Verwaltung

TOP 5 Anfragen des Ortschaftsrates an die

Verwaltung

TOP 6 Bürgerfragestunde

gez. Hubert Herr, Ortsvorsteher

Gemeindeverwaltungsverband

Kenzingen-Herbolzheim

TAGESORDNUNG

für die 1. öffentliche Sitzung des GemeindeverwaltungsverbandesKenzingen-Herbolzheim

am Mittwoch, 14. Juli 2010, 18.00 Uhr

im Sitzungssaal 1 des Rathauses Kenzingen,

Hauptstraße 15.

Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich eingeladen.

TOP 1 Nachverpflichtung der von den Verbandsgemeinden

gewählten Mitgliedern

einschließlich der Stellvertreter der Verbandsversammlung

des Gemeindeverwaltungsverbandes

Kenzingen-Herbolzheim

TOP 2 Feststellung der Jahresrechnung 2009

TOP 3 9. Änderung der 2. Fortschreibung

des Flächennutzungsplanes des GemeindeverwaltungsverbandesKenzingen-Herbolzheim,

Stadt Kenzingen (Betriebshof-

und Feuerwehrneubau,

Wohnbau in der Franzosenstraße);

- Beratung und Beschlussfassung über

das Ergebnis der Öffentlichkeits- und

Behördenbeteiligung nach §§ 3 Abs. 2

und 4 Abs. 2 BauGB sowie der erneuten

Auslegung nach §4aAbs. 3 BauGB

- Wirksamkeitsbeschluss über die 9. Änderung

der 2. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes

TOP 4 10. Änderung der 2. Fortschreibung des

Flächennutzungsplanes des GemeindeverwaltungsverbandesKenzingen-Herbolzheim,

Gemeinde Rheinhausen (Heimatmuseum);

- Beratung und Beschlussfassung über

das Ergebnis der Öffentlichkeits- und

Behördenbeteiligung nach §§ 3 Abs. 2

und 4 Abs. 2 BauGB

- Wirksamkeitsbeschluss über die 10.

Änderung der 2. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes

TOP 5 11. Änderung der 2. Fortschreibung

des Flächennutzungsplanes des GemeindeverwaltungsverbandesKenzingen-Herbolzheim,

Gemeinde Weisweil

(Kindergartenneubau, Verlegung von

Wohnbauflächen und Sportanlagen);

- Beratung und Beschlussfassung über

das Ergebnis der Öffentlichkeits- und

Behördenbeteiligung nach §§ 3 Abs. 2

und 4 Abs. 2 BauGB

- Wirksamkeitsbeschluss über die 11.

Änderung der 2. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes

TOP 6 12. Änderung der 2. Fortschreibung des

Flächennutzungsplan des GemeindeverwaltungsverbandesKenzingen-Herbolzheim,

Gemarkung Kenzingen

- Beratung und Beschlussfassung über das

Ergebnis der frühzeitigen Beteiligung der

Öffentlichkeit und der Behörden gemäß §§

3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB

- Beschluss des Änderungsentwurfs und

der Durchführung der Öffentlichkeitsund

Behördenbeteiligung gemäß §§ 3

Abs. 2 und $ Abs. 2 BauGB

TOP 7 13. Änderung der 2. Fortschreibung

der Flächennutzungsplanes des GemeindeverwaltungsverbandesKenzingen

Herbolzheim, Gemeinde Rheinhausen

(Bürgerzentrum);

- Vorstellung des Vorentwurfs

- Aufstellungsbeschluss zur 13. FNP-

Änderung

- Beschluss der Durchführung der frühzeitigen

Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung

nach §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 BauGB

mit Scoping nach § 4 Abs. 1 BauGB

TOP 8 Ausbau der Kreisverkehrsanlage L 105 /

K 5135 / Gemeindeverbindungsstraße

- Vorstellung der Planung

- Vergabe

TOP 9 Mitteilungen

TOP 10 Anfragen aus der Mitte der Verbandsversammlung

TOP 11 Einwohnerfragestunde

gez. Matthias Guderjan

Verbandsvorsitzender

STADT KENZINGEN

Die 07. öffentliche Sitzung 2010 des Technischen

Ausschusses findet am Mittwoch,

den 14. Juli 2010, 19.30 Uhr im Sitzungssaal

I, Rathaus Kenzingen statt.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

TOP 01 Städtische Maßnahmen

-keine-

TOP 02 Bauanträge

02.01 Bauantrag / Nachtrag

Bauvorhaben: Umbau einer Scheune zu

einem Zweifamilienwohnhaus;

Nachtrag: geänderte Ausführung der

Dachgaube

Bauort: Kenzingen, Brotstraße 30

Flst.Nr. 366

02.02 Bauantrag

Bauvorhaben: Erweiterung eines bestehenden

Zweifamilienwohnhauses durch

Anbau eines Treppenhauses mit Wohnräumen

sowie Ausbau des zweiten Dachgeschosses

zur Wohnraumnutzung

Bauort: Kenzingen, Ortsteil Hecklingen,

Dorfstr. 43

Flst.Nr. 44

02.03 Bauantrag

Bauvorhaben: Umbau und Umnutzung

einer Garage zu einer Wohneinheit sowie

Neubau eines Nebengebäudes

Bauort: Kenzingen, Ortsteil Hecklingen,

Lägerstraße 5

Flst.Nr. 120/8

TOP 03 Bekanntgaben / Verschiedenes

Kenzingen, den 09. Juli 2010

Matthias Guderjan,

Bürgermeister

Sprechstunden des

Bürgermeisters in den

Ortsteilen

Dienstag, 13. Juli 2010

18.00 – 19.00 Uhr

Rathaus Hecklingen

ab 19.00 Uhr

Bürgergespräch im Gasthaus Ochsen


KENZINGEN Freitag, den 09. Juli 2010 Seite 5


Seite 6 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

Der neue Personalausweis

kommt zum 1. November 2010

Am 1. November 2010 wird der neue Personalausweis

im Scheckkartenformat den bisherigen

Personalausweis ablösen. Das neue Dokument

wurde gegenüber Ihrem alten Ausweis mit

einigen hilfreichen Neuerungen versehen.

Viele Aktivitäten und Geschäfte des alltäglichen

Lebens – wie beispielsweise das Eröffnen

eines Bankkontos und das Einkaufen

vieler Waren – verlagern sich mittlerweile ins

Internet oder werden durch digitale Anwendungen

ergänzt oder gar ersetzt. Durch die

Online-Ausweisfunktion kann sich der Eigentümer

im Internet ausweisen und durch

die Unterschriftfunktion können Anträge online

unterzeichnet werden.

Die neue Ausweiskarte kann aber auch genauso

wie bisher als so genannter Sichtausweis

verwendet werden. Die Nutzung der

neuen elektronischen Funktionen ist also

vollkommen freiwillig. Wenn Sie wollen, können

diese einfach ausgeschaltet werden.

Den neuen Personalausweis bekommen Sie

auf Antrag ab dem 1. November 2010 im Bürgerbüro

und in den Ortschaftsverwaltungen.

Eine Umtauschpflicht vor dem Ablauf der Gültigkeit

Ihres bisherigen Ausweises besteht

nicht. Alle alten Personalausweise behalten

ihre Gültigkeit bis zu ihrem Ablaufdatum.

Folgende Gebühren sind voraussichtlich

zu entrichten:

Personalausweis für Personen über 24 Jahre

(10 Jahre Gültigkeit): 28,80 Euro

Personalausweis für Personen unter 24 Jahre

(6 Jahre Gültigkeit): 19,80 Euro

Personalausweis für Jugendliche, die mindestens

16, aber noch nicht 18 Jahre alt sind:

gebührenfrei

Wenn Sie mehr über den neuen Ausweis mit

seinen neuen Möglichkeiten erfahren möchten,

können Sie sich auf den Seiten des Personalausweisportals

unter http://www.personalausweisportal.de

umfassend informieren.

Lokale Agenda

Arbeitskreis Kultur und

Soziales

Info: Marianne Tießler,

Tel. 7315

Offenes Singen mit Günter Tschamler

Wir treffen uns am 14. / 28. Juli und 25.August

um 15 Uhr im Hockstüble der Narrenschau.

Info: Günter Tschamler, Tel. 1531 oder Marianne

Tießler, Tel. 7315

Kreativer Frauentreff

Lavendelstäbe flechten

Eine alte Technik Lavendel zu verarbeiten

Termin: 27. Juli 2010 um 19.30 Uhr

Ort: Hauptschule Kenzingen, EG, Zimmer

1020

Kosten: 5.00 Euro pro Person plus Materialkosten

Anmeldung: bis 25. Juli bei Christine

Raub-Heilmann, Tel. 07644 303 oder Marianne

Tießler, Tel. 7315

Wer selbst Lavendel im Garten hat kann ihn

frisch und möglichst lang geschnitten mitbringen.

Spenden für den „Garten der Sinne“ im

AWO

Ein Teil des alten Klostergartens soll in einen

rollstuhlgerechten Bauerngarten umgestaltet

werden. Hochbeete, Hühnerstall, kleine

Obstbäume und Kräuterbeete sollen die an

Demenz erkrankten und älteren Menschen

an frühere Zeiten erinnern.

Die Kosten betragen ca. 26.000 Euro. Die

Heimbewohner der AWO würden sich über

Ihre Spenden sehr freuen. Es muss nicht immer

Geld sein. Man kann auch mit Pflastersteinen,

Obstbäumen, Beerensträuchern, mit

Maschinen die benötigt werden oder mit der

eigenen Arbeitskraft weiter helfen.

Wenn Sie mit Sachspenden oder mit Ihrer Arbeitskraft

helfen wollen, dann melden Sie sich

bitte bei der Heimleitung Frau Kienzler, Tel.

07644 91070. Ihre Geldspende geht an das

Spendenkonto: Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt

Kenzingen, Konto 22161312 bei der

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau,

BLZ 68050101, Stichwort „Spende Garten“.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese

Aktion so tatkräftig unterstützen würden wie

das Projekt „Wassertretbecken „ für die

Heimbewohner im Kreisseniorenzentrum

Maximilian Kolbe.

Ein Dank geht an alle die sich in irgendeiner

Form einbringen können.

Marianne Tießler

am 12.07.2010

zum 87. Geburtstag

Frau Rosa Krämer

Kenzingen, Austraße 1

am 12.07.2010

zum 82. Geburtstag

Herrn Erich Rost

Schnellbruckstraße 2

am 15.07.2010

zum 88. Geburtstag

Frau Anna Hügle

Offenburger Straße 10

am 15.07.2010

zum 81. Geburtstag

Herrn Fritz Müller

Mühlegrünstraße 6

am 17.07.2010

zum 82. Geburtstag

Frau Lina Hess

Eisenbahnstraße 20

am 17.07.2010

zum 82. Geburtstag

Herrn Max Zipfel

Bombach, Rosenweg 11

am 18.07.2010

zum 91. Geburtstag

Herrn Fritz Archut

Hebelstraße 11

am 18.07.2010

zum 80. Geburtstag

Herrn Helmut Schillinger

Nordweil, Eichhornstraße 9

Die Stadtverwaltung Kenzingen wünscht Ihnen

auch im Namen des Gemeinderates auf

Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute, besonders

Gesundheit.

Matthias Guderjan, Bürgermeister

Mountainbike-Wettbewerb

für Beschäftigte in Forst- und

Holzwirtschaft

Am Sonntag, 18. Juli 2010 veranstaltet der

Forstsportverein Baden-Württemberg in

Kirchzarten das 18. Forstliche Mountainbikerennen.

Daran können alle Beschäftigten der

Forst- und Holzwirtschaft wie Waldbesitzer,

Waldarbeiter, Zimmerleute, Sägewerker und

Förster teilnehmen. Auch weitere Biker aus

der Region sind herzlich willkommen und

werden in einer Gästeklasse gewertet. Ausgerichtet

wird das Mountainbikerennen vom

Städtischen Forstamt Freiburg, vom Landratsamt

Breisgau-Hochschwarzwald,

ForstBW und der Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften

der Universität Freiburg.

Weitere Informationen zur Anmeldung usw.

sind unter www.forstsportverein-bw.de oder

Telefon 0761 2081465 erhältlich.

Rasenschnitt im eigenen

Garten verteilen

Auf den Grünschnittzentralen im Landkreis

Emmendingen wird zwar Rasenschnitt angenommen,

aber nicht immer lohnt sich wegen

der Menge die Fahrt zur nächsten Grünschnittzentrale.

Kleinere Mengen Rasenschnitt

können auch gut im eigenen Garten

verwendet werden. Unter Bäumen und Hecken

fein verteilt, ist der Rasenschnitt ein natürlicher

und kostenloser Dünger für Hecken

und Bäume. Kleinere Mengen können auch

über die graue Tonne entsorgt werden.

Weitere Infos:

www.landkreis-emmendingen.de >

Abfallwirtschaft oder

Telefon 07641 4519700.


KENZINGEN Freitag, den 09. Juli 2010 Seite 7

Evang. Kirchengemeinde

Kenzingen

Offenburger Str. 21, 79341 Kenzingen

Telefon 07644 277, Fax 07644 6944

E-Mail:

Evang.Kirche.Kenzingen@t-online.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Di-Fr 9.00 bis 12.00 Uhr

Samstag, 10.07.2010

17.30 Uhr Protestgottesdienst für einen

menschenfreundlichen und naturgerechten

Ausbau der Rheintalstrecke auf dem Bahnhofsvorplatz

in Herbolzheim

Sonntag, 11.07.2010, 6. So. n. Trinitatis

(H. Pfr. Schneider)

9.45 Uhr bis 11.15 Uhr Kigo-Treff im Gemeindehaus

10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufen von Fabienne

Zoe Dick, Josefine Striegel und Eduard

Esenkow

Montag, 12.07.2010

17.30 Uhr Flötenkreis

Mittwoch, 14.07.2010

8.30 Uhr Dienstbesprechung

Donnerstag, 15.07.2010

- Der Kinderchor macht Pause -

20.00 Uhr Kantoreiprobe in St. Laurentius

Freitag, 16.07.2010

18.00 Uhr Teenie-Treff

Sonntag, 18.07.2010, 7. So. n. Trinitatis

(H. Pfr. Schneider/H. Pfr. Martin)

10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst im

Mühlengrün zum 100-jährigen Jubiläum des

Sportvereins Kenzingen

Konzert der Reihe „musica serenata“ um

20 Uhr in der Stadtkirche St. Laurentius

Kenzingen

Die Kantorei der Ev. Kirchengemeinde erarbeitet

für dieses Konzert zwei besondere geistliche

Werke: das „Magnificat“ RV 610 von Antonio Vivaldi

und die Kantate „Lobgesang“ („Meine

Seele ist stille“) , 1831 komponiert von Felix

Mendelssohn Bartholdys hochbegabter älterer

Schwester Fanny Hensel.

Die Solopartien übernehmen Sibylle Schaible,

Sopran, Jutta Lauer Sopran 2 und Alt, Rolf Ehlers,

Tenor und Manfred Plomer, Bass.

Es spielt ein Kammerorchester (Konzertmeisterin:

Denise Gruber) unter der Leitung

von Jakoba Marten-Büsing

Das Gruppenbild von den Konfirmandinnen

und Konfirmanden kann bei

Foto Kaiser abgeholt werden. Die Fotos

sind bereits bezahlt.

Am Mittwoch, 21. Juli 2010 findet in der

Zeit von 16.00 bis 17.00 Uhr die Anmeldung

der neuen Konfirmandinnen und

Konfirmanden im Ev. Gemeindehaus, Offenburger

Str. 10, statt.

Überall grünt und blüht es jetzt wieder in

den Gärten. Über Blumenspenden für den

Altar würden wir uns sehr freuen. Bitte

wenden Sie sich am besten direkt an unsere

Küsterin, Frau Pixberg, Tel. 8431.

Vielen Dank im voraus!

„Offene Kirche“

Dank der Unterstützung des Alten- und Pflegeheimes

der Arbeiterwohlfahrt ist unsere Kirche

in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr durchgehend

geöffnet. Wir laden herzlich dazu ein, den

Evang. Kirchengemeinde

Broggingen

Gottesdienste

� Broggingen

Sonntag, 11.07. - 6. So. nach Trinitatis

9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe Böhme,

Prädikant J. Narr

� Tutschfelden

Sonntag, 11.07. - 6. So. nach Trinitatis

10.00 Uhr Festgottesdienst auf dem Festgelände

des Dreschefestes mit Prädikant K. Schmidt

Kein Kindergottesdienst!

� Wagenstadt

Sonntag, 11.07. - 6. So. nach Trinitatis

Kein Gottesdienst!

Dafür herzliche Einladung zu den Gottesdiensten

in Tutschfelden und Broggingen

Mitteilungen der

Evang. Kirchengemeinde

Broggingen/Bleichheim

Montag, 12.07.

20.15 Uhr ProBIT im Gemeindekeller

Dienstag, 13.07.

20.00 Uhr Bibelstunde mit Erika Kässinger

Mittwoch, 14.07.

17.00 Uhr Xylophongruppe

19.00 Uhr Gemeindeversammlung für alle

Bleichtalgemeinden in der Wagenstadter

Evang. Kirche

Freitag, 16.07.

20.00 Uhr Posaunenchorprobe

Das Evang. Pfarramt Broggingen/Tutschfelden/Wagenstadt

in Broggingen ist jeden

Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 12.00

Uhr besetzt. Tel. 07643 6261

Raum der Kirche immer wieder einmal zur persönlichen

Besinnung zu nutzen. Ein behindertengerechter

Zugang zur Kirche ist durch den

Kreuzgang der AWO möglich.

Mitteilungen der

Evang. Kirchengemeinde

Tutschfelden/Wagenstadt

Dienstag, 13.07.

20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Bürgerhaus

Mittwoch, 14.07.

19.00 Uhr Gemeindeversammlung aller

Bleichtalgemeinden in der Wagenstadter

Evang. Kirche

Donnerstag, 15.07.

9.00 Uhr Frauentreff im Bürgerhaus

Freitag, 16.07.

16.30 Uhr Jungschar

18.15 Uhr tmt im Bürgerhaus

Frauentreff Tutschfelden

Frauen im Gespräch über Gott und die Welt

Bevor wir in die Sommerpause gehen und im

Oktober wieder starten, treffen wir uns zum

Frauentreff am Donnerstag, 15. Juli 2010 um

9.00 Uhr zum Sommerfrühstück wie gewohnt.

Bitte Gedeck mitbringen.

Herzlich willkommen heißen Euch Wilma Oesterle,

Tel. 40662 und Beate Willaredt, Tel. 8617

Das Evang. Pfarramt Broggingen/Tutschfelden/Wagenstadt

ist jeden Dienstag und

Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt.

Tel. 07643 6261.

Kirchengemeinde Broggingen

ChurchNight am 09.07.10

Nun ist es wieder soweit. Die nächste

ChurchNight startet am Freitag um 18.00 Uhr

in der Evang. Kirche in Wagenstadt. Sind wir

nicht alle WM-Spieler in Gottes Mannschaft?

Bist du schon nominiert? Mit Leidenschaft

und Herz wollen wir diese ChurchNight feiern

und im Anschluss gemeinsam grillen.


Seite 8 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

Katholische Seelsorgeeinheit

Kenzingen

Pastoralteam:

Pfarrer Frank Martin

Telefon 07644 92269-25

e-mail: pfr.martin@kath-kenzingen.de

Vikar Christian Breunig

Telefon 07644 92269-15

e-mail: chrisbreunig@gmx.de

Gemeindereferent Michael Stemann

Telefon 07644 92269-14

e-mail: stemann@kath-kenzingen.de

Pfarrbüros:

Kenzingen

St. Laurentius, Kirchplatz 16, 79341 Kenzingen

Barbara Dörenbecher, Gesine Stumpf, Telefon

07644 92269-11, Fax 07644 92269-26

e-mail: kenzingen@kath-kenzingen.de

Montag, Mittwoch und Freitag, 10.00 bis

12.00 Uhr

Montag bis Donnerstag, 15.00 bis 17.00 Uhr

Bombach

St. Sebastian, Kirchstraße 12, 79341 Bombach

Beatrix Hug, Telefon 07644 1344

e-mail: bombach@kath-kenzingen.de

Dienstag, 09.00 bis 11.30 Uhr

Freitag, 14.30 bis 16.30 Uhr

Hecklingen

St. Andreas, Dorfstraße 3, 79341 Hecklingen

Gesine Stumpf, Telefon 07644 344

e-mail: hecklingen@kath-kenzingen.de

Dienstag, 09.00 bis 12.00 Uhr

Freitag, 16.00 bis 18.00 Uhr

Nordweil

St. Barbara, Am Kirchberg 6, 79341 Nordweil

Elke Götz, Telefon 07644 8455

e-mail: nordweil@kath-kenzingen.de

Donnerstag, 15.00 bis 18.30 Uhr

Website: http: www.kath-kenzingen.de

Ökumenischer Krankenhaus-Besuchsdienst

der Seelsorgeeinheit Kenzingen

Kontakt: Frau Andrea GREINWALD, Kenzingen,

Telefon 07644 930449

Ökumenischer Senioren-Besuchsdienstkreis

der Seelsorgeeinheit Kenzingen

Kontakt: Frau Helga BUEB, Kenzingen, Telefon

07644 8371

Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit

vom 10. bis 18. Juli 2010

Samstag, 10.07.2010 - Hl. Olaf

Malterdingen

19:10 Familiengottesdienst, hl. Messe im

Gedenken an Hermann Brucker

Nordweil

17:30 Rosenkranz

18:00 Festgottesdienst mit Einweihung

des neuen Kirchplatzes,

hl. Messe im Gedenken an Philomena

Scharbach (2. Opfer) / Maria und Viktor Götz

und Angehörige / Klara und Willi Enghauser /

Franz und Irma Frank, Angehörige und

Schwester Anna Stauch geb. Schneider /

Elsa und Willi Schwörer und Angehörige /

Bringfriede und Wilhelm Feigenbaum und

Angehörige / Josef und Rosa Frank geb.

Biehler und Angehörige / arme Seelen

Nach dem Gottesdienst sind alle zum

Kirchplatzfest mit Musik, Essen und Trinken

eingeladen.

Um 17:30 Uhr findet in Herbolzheim auf dem

Bahnhofsvorplatz ein ökumenischer Gottesdienst

zur Problematik des Ausbaus des 3.

und 4. Bahngleises durch unsere Städte

statt. Herzliche Einladung!

Sonntag, 11.07.2010 - 15. Sonntag im

Jahreskreis

Kenzingen

10:00 Hl. Messe

11:30 Tauffeier für die Kinder Leana LAM,

Timo LANDERER und Justina SENG

19:00 Andacht

Bombach

10:00 Familiengottesdienst, mitgestaltet von

ConTakt

Hecklingen

08:30 Hl. Messe

18:30 Rosenkranz

Nordweil

19:00 Rosenkranz

Montag, 12.07.2010

Kenzingen

18:30 Rosenkranz in der Spitalkapelle

Dienstag, 13.07.2010 - Hl. Heinrich II. und

Hl. Kunigunde

Kenzingen

10:30 Hl. Messe im Kreisseniorenzentrum

St. Maximilian Kolbe im Gedenken an Walter

Linemann (Jahrtag)

Hecklingen

18:30 Rosenkranz

19:00 Hl. Messe im Gedenken an Pius Müller

und Angehörige / Hilde Mench / Anna Föhrenbacher,

Eltern und Bruder / Karl Müller,

Eltern, Geschwister und Angehörige / Peter

und Amalie Meier und Angehörige / Schwester

Konstantia / in einem Anliegen (Muttergottes

der immerwährenden Hilfe)

Mittwoch, 14.07.2010 - Hl. Ulrich von Zell

Nordweil

18:30 Rosenkranz

19:00 Hl. Messe im Gedenken an Wilhelm

Götz (2. Opfer) / Irmgard Guggolz und Angehörige

/ Egon Hensle (Jahrtag), Eltern,

Schwiegereltern und Angehörige

Donnerstag, 15.07.2010 - Seliger Bernhard,

Markgraf von Baden

Bombach

18:30 Rosenkranz

19:00 Hl. Messe im Gedenken an Sebastian

und Rosa Kromer, Schwiegersohn und Angehörige

Freitag, 16.07.2010 - Gedenktag U.L. Frau

auf dem Berge Karmel

Hecklingen

18:30 Rosenkranz

19:00 Wort-Gottes-Feier

Samstag, 17.07.2010

Bombach

13:00 Trauung von Veronika SCHNEIDER

und Matthias Herr

Hecklingen

18:00 Vorabendmesse, hl. Messe im Gedenken

an Angela und Franz Hügle und Angehörige

/ Julius Hämmerle / Andreas und Elisabeth

Eschbach mit den Söhnen Willi, Alois

und Josef / Alban Weber und Angehörige

Verabschiedung von Herrn Vikar Christian

BREUNIG. Nach dem Gottesdienst ist ein

Stehempfang, bei dem Gelegenheit ist, sich

persönlich zu verabschieden.

Sonntag, 18.07.2010 - 16. Sonntag im Jahreskreis

Kenzingen

10:00 Ökumenischer Gottesdienst im Mühlengrün

mit dem SVK

20:00 Konzert in der Pfarrkirche

Bombach

08:30 Hl. Messe

Hecklingen

18:30 Rosenkranz

Nordweil

10:00 Hl. Messe als Familiengottesdienst mit

Taufe der Kinder SCHARBACH Felix Paul

und WITTMER Layla Sofie

19:00 Rosenkranz

Herzliche Einladung zum Rosenkranzgebet

täglich 16:00 Uhr im Kreisseniorenzentrum

St. Maximilian Kolbe in Kenzingen

Nimm Dir Zeit - Gönn

Dir Gott!

Wir laden ein zu einem monatlichen

„Geistlichen Abend“

... Stille – Gebet – Austausch –...

... Ruhepol und Kraftquelle im

Getriebe des Alltags!

Wir treffen uns an einem Abend im Monat für

eine Stunde zu:

Abendlob, Stille/Meditation, Zeit zum

Nachdenken oder Bibelgespräch.

Am Mittwoch, 14. Juli um 19.30 Uhr in St.

Laurentius Kenzingen (Taufkapelle)

(weitere Termine: 4. August, 15. September,

13. Oktober)

„Oase“

Freie Christen Kenzingen, Gartenstraße 1

Wir laden herzlich ein zu:

Dienstag

19.30 Uhr Bibelgespräch

Mittwoch

19.30 Uhr Route 66 – gemeinsames Bibel lesen

Sonntag

10.00 Uhr Gottesdienst

am letzten Sonntag im Monat um 18.00 Uhr

sonst 10.00 Uhr

Die ihn (Jesus) aber aufnahmen, denen gab

er das Recht, Kinder Gottes zu werden, die

an seinen Namen glauben.

- die Bibel -

Liebenzeller Gemeinschaften

Zum Hören auf Gottes ewig gültiges Wort (Mt

24,35) sind Sie ganz herzlich eingeladen.

Malterdingen:

Sonntags - 14.00 Uhr

Donnerstags - 19.30 Uhr

Köndringen:

Sonntags - 14.00 Uhr

Dienstags - 20.00 Uhr

Kenzingen:

jeden ersten Mittwoch im Monat, 15.15 Uhr

Frauenkreis im AWO Altenpflegeheim

Infos: Telefon 07644 8386 oder

Telefon 07641 42523

Homepage: www.emmendingen.lgv.org

Jehovas Zeugen

Versammlung Kenzingen

Bauhofstr. 8, 79341 Kenzingen

Telefon 07644 913500

Sonntag, 11.07.2010, 9.30 - 11.15 Uhr

Biblischer Vortrag, Thema: Beweise deine

Loyalität als Christ

anschließend Bibel- und Wachtturm-Studium

Freitag, 19.00 - 20.45 Uhr

Bibelstudium, Thema: „Komm, folge mir nach“

Schulkurs für Evangeliumsverkündiger

anschließend Ansprachen und Tischgespräche

Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.

Interessierte Personen sind jederzeit willkommen!

Internet: www.jehovaszeugen.de


KENZINGEN Freitag, den 09. Juli 2010 Seite 9

Es sind noch Plätze frei für die

Ortsranderholung der

Jugendpflegen

Herbolzheim und Kenzingen

auf dem „Höfle“ in Herbolzheim

Montag, 23. August bis

Freitag, 27. August 2010

Die Jugendpflegen Herbolzheim und Kenzingen bieten in den Sommerferien eine Ganztagesbetreuung

für Kinder von8–12Jahren in der Woche vom 23. August bis 27. August 2010 an.

Während dieser Woche sind wir auf dem „Höfle“ in Herbolzheim.

Die Kinder erleben dort das Spielen in freier Natur und das Leben in der Gemeinschaft bei interessanten

Spielen, Bastelaktionen und sportlichen Aktivitäten.

Die Kinder werden von zwei hauptamtlichen Sozialpädagogen und mehreren Helferinnen betreut.

Wir verpflegen uns selbst, d.h. die Mahlzeiten werden gemeinsam unter Anleitung einer Hauswirtschaftsmeisterin

zubereitet, wobei auf eine ausgewogene Ernährung besonderen Wert gelegt wird.

Tagesablauf

8.00 Uhr Abholen der Kinder am Wanderparkplatz Aspenloch

8.30 – 9.30 Uhr Gemeinsames Frühstück

9.30 – 13.00 Uhr Spiele, Basteln oder Sport

13.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.30 – 14.30 Uhr Ruhe oder freies Spiel

14.30 – 16.30 Uhr Bastel-, Spiel- oder Sportangebote

17.00 Uhr Abholen der Kinder am Treffpunkt

Treffpunkt: Wanderparkplatz Aspenloch hinter Bleichheim

Den Wanderparkplatz Aspenloch erreichen Sie, wenn Sie durch

Bleichheim durchfahren, Richtung Schuttertal, am Rückhaltebecken

vorbei und dann bei der beschilderten Abfahrt

(Wanderparkplatz Aspenloch) links abbiegen.


Seite 10 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

Der Unkostenbeitrag beträgt:75 Euro pro Kind

Bitte geben Sie die schriftliche Anmeldung auf dem Rathaus in Herbolzheim, Bürgerbüro ab, oder

senden Sie beiliegendes Formular ausgefüllt an:

Rathaus Herbolzheim

Hauptstraße 26

Jugendpflege

79336 Herbolzheim

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Die Teilnehmer erhalten von uns einen Elternbrief mit weiteren Informationen.

Auf die Anmeldung ihrer Kinder freuen sich:

Rosemarie Sigler, Jugendpflege Herbolzheim, Tel. 07643 931140, 0176 21253819

Werner Klenk, Jugendpflege Kenzingen, Tel. 07644 900208, 0160 97802119

Anmeldung

Hiermit melde ich mein Kind.................................................................................................................

Name, Vorname, Alter

............................................................................................................................................................

Straße Postleitzahl Wohnort Telefon

für die Ortsranderholung 2010 auf dem „Höfle“ an.

................................................................................

Unterschrift ErziehungsberechtigteR

Anmeldung

Hiermit melde ich mein Kind.................................................................................................................

Name, Vorname, Alter

............................................................................................................................................................

Straße Postleitzahl Wohnort Telefon

für die Ortsranderholung 2010 auf dem „Höfle“ an.

................................................................................

Unterschrift ErziehungsberechtigteR


KENZINGEN Freitag, den 09. Juli 2010 Seite 11

Gymnasium Kenzingen

Mit Glückwünschen zum bestanden Abitur

und mit den besten Wünschen für ihre Zukunft

wurden die diesjährigen 68 Abiturientinnen

und 58 Abiturienten von Schulleiter

Günter Krug in ihren neuen Lebensabschnitt

entlassen. Insgesamt 37 von ihnen dürfen

sich über einen Durchschnitt mit einer eins

vor dem Komma freuen. Den Notendurchschnitt

von 1,0 erreichten Patricia Zehnle,

Theresa Ehret, David Schönwälder und

Charlotte Wernicke. Daneben gab es zahlreiche

Preise für herausragende Leistungen

in einem speziellen Fach und für außergewöhnliches

Engagement.

Bürgermeister Guderjan überbrachte die

Grüße und Glückwünsche der Stadt und

überreichte den Preis der Stadt Kenzingen

für Gemeinschaftskunde an Patrick Flamm

aus Wyhl. Er betonte, dass Bildung unsere

wertvollste Ressource ist und die Stadt einen

hohen finanziellen Beitrag dazu leistet, um

den Schülern die besten Möglichkeiten für

die Zukunft zu bieten.

Weitere Preise für hervorragende Leistungen

von Organisationen und Vereinen erhielten:

Max Schindler und Theresa Ehret (Geschichte),

Valentin Maurath und Esther Ludwig

(Wirtschaft), David Schönwälder (Naturwissenschaften

und Mathematik), Ralph Gugel

(Physik), Laura Franke (Chemie) und Patricia

Zehnle (Deutsch und Latein). Schulische

Fachpreise erhielten Sabine Stepper (Kunst),

Charlotte Wernicke (Musik), Theresa Ehret

(Französisch), Cristina Zerr (Spanisch),

Ralph Gugel (Mathematik) Benjamin Blaser

(Englisch) und Axel Kublin (Erdkunde).

Preise für besonderes Engagement erhielten:

Helen Reichardt, Judith Kreher und Simon

Rieger (Theater), Linda Quast und Jan

Kunzer (Technik) sowie Benjamin Blaser

(Schülerzeitung).

Elternbeiratsvorsitzende Kirsten Kreher verlieh

auf Vorschlag der SMV den Sozialpreis des Elternbeirats

an Mareike Toews, die seit der 6.

Klasse in der SMV aktiv mitgearbeitet hat.

Für die Eltern sprach Angelika Blaser die Abschiedsworte.

Sie wünschte den Abiturientinnen

und Abiturienten, dass sie nach sicherer

Führung auf ihrem bisherigen „Lebensschiff“

sich auch weiterhin ohne Begleitung

durch Eltern und Lehrer sicher und erfolgreich

durch die Wogen des Lebens nach vorwärts

bewegen.

Musikalisch wurde die Abschiedsfeier umrahmt

von Helen Reichardt und Eugen Zak.

Die Biotop-AG des Gymnasiums Kenzingen

erhält wichtige finanzielle Unterstützung

Auch über den Sommer kann die Arbeit am

Biotop des Gymnasiums Kenzingen dank finanzieller

Unterstützung fortgeführt werden.

750 Euro erhält die Biotop-AG von der Michael

Otto Stiftung aus Hamburg (www.mi-

chaelottostiftung.de), die sich für innovative

Umweltprojekte und dem nachhaltigen

Schutz von Gewässern und Feuchtgebieten

einsetzt. Die Stiftung fördert insbesondere

auch ausgewählte Aqua-Projekte von Kindern

und Jugendlichen, die den Erhalt der

Ressource „Wasser“ zum Ziel haben.

Mit dem Geld der Michael Otto Stiftung wird

nun die Biotop-AG unter der Leitung von

Alen Haurdic den Teich und die Außenanlage

hinter der Schule mit ausgesuchten Wasserpflanzen

und Stauden bepflanzen. Zudem

sollen noch die Teichbrücke fertiggestellt

und die letzten Baggerarbeiten durch

die Firma Disch aus Herbolzheim durchgeführt

werden.

Ganz besonderen Wert legen die Schülerinnen

und Schüler darauf, dass bei der Revitalisierung

des Teiches nur umweltverträgliche

Stoffe zum Einsatz kommen - so wird z.B. auf

die Imprägnierung des Holzes verzichtet und

auch bei der Unkrautbekämpfung wird nur

mechanisch vorgegangen. Da der Teich bereits

jetzt zahlreichen Libellen, Kaulquappen,

Kröten, Molchen, Insekten, Vögeln und

vielen anderen Arten ein kleines aber wertvolles

Biotop bietet, können auch Schulklassen

täglich im Rahmen des Biologieunterrichts

viele ökologische und biologische Zusammenhänge

unmittelbar erfahren.

Einige der Teilnehmer der Biotop AG an der

fertiggestellten Teichbrücke

Grundschule Kenzingen

Für herausragende Zahlen bei der Erlangung

des Sportabzeichens erhielt die Grundschule

Kenzingen im Rahmen einer Feierstunde eine

Auszeichnung des badischen Sportbundes. Alfred

Höhnen, Leiter der Sport-AG nahm gemeinsam

mit drei Kindern aus der Sport-AG

und der Schulleiterin Birgit Beck eine Urkunde

und ein Geldpräsent in Empfang.

110 Kinder an der Grundschule Kenzingen haben

im Jahr 2009 das Sportabzeichen in den

fünf Disziplinen Schwimmen, Hochsprung,

Weitsprung, Laufen und Werfen erarbeiten

können. Das sind mehr als die Hälfte aller Schüler,

was innerhalb Baden-Württembergs einen

4. Platz einbrachte, und das gleich bei der

1. Teilnahme.

Matthias Krause, Geschäftführer beim badischen

Sportbund sprach Lob und Anerkennung

an die Beteiligten aus, die mit viel Zeit

und Energie mit den Kindern arbeiten. Bewegung

und Bewegungsarmut ist ein großes

Thema. Bewegungsmangel und Übergewicht

verlangen flankierende Maßnahmen und so

sprach sich nicht zuletzt die Barmer GEK, die

das Sportabzeichen mit erheblichen Geldmitteln

unterstützt, für die weitere intensive Arbeit

am Bewegungsprogramm aus. „Alle sind

aufgerufen, die Kinder weg vom Computer zu

holen.“, mahnt Matthias Krause bei der Übergabe

der Preise an. Für die Kinder wünsche

er sich ein bewegtes Leben.

Schulleiterin Birgit Beck sieht in der Sport-AG

ein wichtiger Bestandteil des Schulprofils, das

einen großen Schwerpunkt auf körperliche Gesundheit

legt. Weitere Maßnahmen dafür seinen

die Klasse 2000, der Ernährungsführerschein

und bewegte Pausen, die den Kindern

immer wieder Raum geben, sich ihrem Bedürfnis

gemäß zu bewegen.

Katholischer Kindergarten

St. Andreas

„Zusammen gelingt es besser“ war das

Motto des Familiengottesdienstes, der letzten

Sonntag von den Kindern, Erzieherinnen

und Eltern des Kindergarten St. Andreas in

Hecklingen gefeiert wurde. Die Wackelzähne

hatten die Fürbitten und ein Anspiel zum

Thema vorbereitet und den Gottesdienstbesuchern

gezeigt. Mit Gitarrenbegleitung wurden

viele Lieder aus dem neuen Liederbuch

der Seelsorgeeinheit gesungen. Insgesamt

ein schöner und gelungener Gottesdienst!

Recht herzlichen Dank an Judith Burkhart

und Linda Buderer, die den Gottesdienst mit

der Querflöte bereichert haben.

Förderverein Europ.

Jugendfreizeit -

und Bildungsstätte

Bleichtal e.V.

Wir haben noch Plätze frei!

In den Sommerferien finden wieder unsere

Reiterfreizeiten für Kinder und Jugendliche

statt mit Tagesbetreuung von 9 bis

18 Uhr incl. Verpflegung

Reiten – Ausritte – Spiele

Zeltfreizeiten

Interesse? einfach anrufen unter

0174 2096218

Unser ganzes Programm findet Ihr im Internet

unter www.buslergarten.de


Seite 12 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

Abschluss an der Emil-Dörle-

Realschule Herbolzheim

Nach der schriftlichen ist nun auch die mündliche

Prüfung geschafft: 105 Schülerinnen

und Schüler der Emil-Dörle-Realschule haben

den Realschulabschluss in der Tasche.

Hanna Rehm wurde Prüfungsbeste mit der

Traumnote von 1,0 im Durchschnitt.

Die mündliche Prüfung bestand aus einer Überprüfung

von Kompetenzen in einzelnen Fächern

und einer Teamprüfung, der fächerübergreifenden

Kompetenzprüfung. Kollegen und

Kolleginnen der Realschule Kollnau begleiteten

die Prüfungen als Fachvorsitzende.

Prüfungsvorsitzender Thomas Wenzel, Rektor

an der Realschule Kollnau, stellte während

der Abschlusskonferenz fest: „Die

mündliche Prüfung ist ordnungsgemäß verlaufen.“

Dabei würdigte er die angenehme

Prüfungsatmosphäre.

Schulleiterin Amanda Kanstinger dankte den

Lehrkräften für die kompetent geführten Prüfungen.

Ebenso dankte sie dem Prüfungsvorsitzenden

für die umsichtige Begleitung

der mündlichen Prüfungen und übergab ihm

als Erinnerungsgeschenk das Jahrbuch der

Realschule.

Nach der Abschlusskonferenz traf man sich

zum Stehempfang in der Aula. Dort nahmen

die erfolgreichen Prüflinge die Glückwünsche

der Schulleitung und der Lehrer und

Lehrerinnen entgegen. Dabei würdigte Realschulrektorin

Amanda Kanstinger beachtliche

Einzelleistungen und den Gesamtprüfungsdurchschnitt

von 2,4. Der Schulbesten

Hanna Rehm gratulierte sie zum Traumergebnis

von 1,0. Im Anschluss daran erhielten

die Abschlussschüler ihre Prüfungsergebnisse

von den Klassenlehrern ausgehändigt.

Den Realschulabschluss haben erreicht:

Herbolzheim: Blaudez Maurice, Chaloupka

Jonas, Christ Julia, Gartz Daniel, Gugenheimer

Eduard, Gugenheimer Roman, Heilmann

Rebecca, Hepp Melissa, Herbstritt

Lars, Kapust Rebekka, Kern Marius, Kohlmann

Melanie, Kranich Christian, Lofink Jessica,

Marc Stanislav, Marginean Paul, Neubert

Jorrit, Pflieger Janis, Pflüger Fabian, Ragusa

Elisabeth, Ruf Linda, Sahitaj Dardane,

Schätzle Dominik, Schmich Timo, Schwörer

Selina, Wagner Raphael, Weinert Saskia,

Woloschanin Alena, Zissler Jan

Bleichheim: Erb Miriam, Hanser Robin,

Kern Achim, Ochsner Philipp

Broggingen: Kölblin Jens, Mundinger Levin

Tutschfelden: Schwarz Tobias, Staenke

Sarah, Wieland Louis

Wagenstadt: Bartholdus Lea, Mundinger

Dominik, Wujan Kristina

Kenzingen: Bär Matthias, Blum Melissa, Bogusz

Caroline, Braun Simon, Bührer Julia, Eich

Nina, Emmenecker Matthias, Ette Sebastian,

Frank Michael, Gebert Dimitri, Gießler Nicole,

Gök Lokman, Götz Laura, Hiß Philipp, Holzer

Fabian, Jägle Maximilian, Knoll Ronny, Kretschmer

Tamara, Lehmann Sascha, Maljutin

Anastasia, Osmani Valmir, Rehm Hanna, Seipp

Kevin, Sillmann Elena, Späth Max, Weiß Laila,

Winkler Lisa, Winterhalter Nadja, Zähringer

Tom, Zirlewagen Fion

Bombach: Mordhorst Marius

Hecklingen: Binkert Simon, Binninger Evelyne,

Gessert Christian, Hübner Timo

Nordweil: Glöckle Laura

Malterdingen: Backhaus Adriane, Breig Denise,

Dümmling Michel, Hildwein Felix, Katona

Sophie, Klank Diana, König Sebastian,

Krumm David, Nutto Virginia, Scheer Florian,

Streblow Franziska

Rheinhausen: Grosselin Natascha, Maurer

Sven, Zängle Jonas

Weisweil: Bühler Jule, Bußhardt Tizian, Ehret

Kathrin, Ehrler Mona, Gröschel Katharina,

Hauger Nico, Klohn Timo, Krumm Bianca,

Kuri Jamina, Lösslin Lena, Nickola Sven

Wyhl: Stegle Nadja

Rust: Steigerwald Jan-Lucas

Breisach: Ganter Sabrina

VHS

Kenzingen

Programmhefte sind noch im Bürgerbüro

des Rathauses erhältlich.

� Kultur – Gestalten

Patchwork – Quilting am Wochenende,

Auffrischungskurs 2829, Hauptschule,

Samstag 17.7.2010, 9.30 Uhr

Eine genaue Programmbeschreibung entnehmen

Sie bitte den Programmheften.

Anmeldung nur bei der Volkshochschule

Nördlicher Breisgau, Kirchstr. 3, 79312 Emmendingen,

Tel.: 07641 922525, Fax: 07641

922533, E–mail: info@vhs-em.de oder über

das Internet unter www.vhs-em.de

Volkshochschule

Nördlicher Breisgau

Exkursion Schwarzwald (1135)

Waldkirch, Treffpunkt: Auf dem Kandel, Kandelhof,

Sa., 10.07.10, 9-12 Uhr

Nomen est Omen - Sage mir Deinen Namen

und ich sage Dir wer Du bist (1704)

Teningen, Hauptschule, Ludwig-Jahn-Str. 2,

Raum 14, Mo., 12.07.10, 18:30-22 Uhr

Die Kunst der Selbstdisziplin

Bekämpfung des inneren Schweinehundes

(1708)

Herbolzheim, Villa Schindler, Rheinhausenstr.

26, VHS-Raum 2, Mo., 19.07.10, 19-22 Uhr

Der Himmel weiß, wohin ich geh -

eine Einführung in den Umgang mit GPS

Geräten (5390)

Freiamt, Kurhaus, Badstr. 1, Festsaal, Sa.,

24.07.10, 10-14 Uhr

VHS-Kochstudio - Locker-leichte Sommerküche

Gourmetküche & Weindegustation (3724)

Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3, Küchenstudio/OG,

Mo., 26.07.10, 18-22:15 Uhr

Drehen an der Scheibe ab 10

Sommerwerkstatt im Freien (Kleingruppe)

(2623)

Malterdingen, Ruths Keramikwerkstatt,

Schulstr. 28, Mo., 02.08.10 bis Fr., 06.08.10,

jeweils 14-16:30 Uhr, Fr., 13.08.10, 14-16:30

Uhr

Tanz der Feen- Für Grundschulkinder,

die gerne in die mysische Welt der Feen

eintauchen (2212)

Freiamt, Klangraum, Langestr. 10, Kursraum,

Mo., 02.08.10, 10-16 Uhr

Steinmetzkurs für Kinder

in den Sommerferien für Kinder von 7-13

(2720)

Vörstetten, Glashaus, Sulzgasse 11, Kursraum,

Mo., 02.08.10 bis Do 05.08.10, jeweils

9:30-12 Uhr

Ein Versuch Plitsch - ein Versuch Platsch

Experimentierwerkstatt (2550)

Vörstetten, Grundschule, Viehweidweg 1,

Kursraum, Mo., 02.08.10, 10-12 Uhr, Di.,

03.08.10, 10-12 Uhr

Aquatraining & Aquafitness

Wassergymnastik für Sie & Ihn (3281)

Denzlingen, Sportbad, Berliner Str. 53, 6-mal

freitags, 18:30-19:15 Uhr, Beginn: 06.08.10

Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle

der VHS Nördlicher Breisgau

79312 Emmendingen, Am Gaswerk 3, telefonisch:

07641 9225-25, per Fax: 07641

9225-33, E-Mail: info@vhs-em.de, Internet:

www.vhs-em.de

Geprüfte/r Logistikmeister/in

Das IHK-BildungsZentrum bietet am 13. Juli

2010 in Freiburg und am 22. Juli 2010 in Offenburg

jeweils um 17 Uhr die Möglichkeit,

sich unverbindlich im Rahmen einer Informationsveranstaltung

über den Vorbereitungslehrgang

zur/zum „Geprüfte/r Logistikmeister/in“

zu informieren.

Zielgruppe für die Weiterbildung sind Fachkräfte

aus dem Logistikbereich, die den beruflichen

Aufstieg oder die Übernahme von

Führungsverantwortung anstreben.

Der berufsbegleitende Lehrgang startet am

19. Oktober 2010 in Emmendingen und umfasst

insgesamt 1.000 UE.

Kostenlose Beratung und Informationsmaterial

gibt es beim IHK-BildungsZentrum Südlicher

Oberrhein, Telefon 0781 9203-222,

E-Mail info@ihk-bz.de oder www.ihk-bz.de.

Fachwirt/in

Computer-Management

Info-Abend am 6. Juli

Freiburg. Mit dem „Fachwirt/in Computer

Management (HWK)“ bietet die Gewerbe

Akademie Ihren Kunden IT-Profiwissen aus

einem Guss. Ob Office-Handling, Systemadministration,

Netzwerke oder Projektmanagement

– das Themenspektrum deckt die

von der Wirtschaft gefragten Qualifikationen

ab. Ganz neu ist Fördermöglichkeit mit

Bildungsgutschein durch die Agentur für

Arbeit. Der nächste Lehrgang startet am 14.

September 2010. Am 6. Juli findet in der Gewerbe

Akademie, Wirthstraße 28, 79110

Freiburg-Landwasser, ab 18:00 Uhr ein Info-Abend

statt.

Die einzelnen Themengebiete wie die professionelle

Handhabung moderner Office-Anwendungen,

fundiertes Wissen über die Einrichtung

und Administration von Computernetzwerken

oder erfolgreiches Projektmanagement sind

modular aufgebaut.


KENZINGEN Freitag, den 09. Juli 2010 Seite 13

Der Teilzeitunterricht bietet ideale Voraussetzungen

für eine berufsbegleitende Weiterbildung.

Die vier Module mit insgesamt

420 Unterrichtsstunden können auch einzeln

gebucht werden.

Ein weiterer Vorteil ist die EU-Förderung. Dadurch

sparen die Teilnehmer 30 % bzw. 50 %

der Lehrgangskosten. Zudem kann der Lehrgang

durch einen Bildungsgutschein der Agentur

für Arbeit gefördert werden, da die Maßnahme

nach AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung

- Weiterbildung) zertifiziert ist.

Die Fachdozenten der Gewerbe Akademie garantieren

eine anschauliche und praxisnahe Erarbeitung

der anspruchsvollen Themen.

Erfolgreiche Teilnehmer berichten von positiven

Erfahrungen: Besserer Durchblick - mehr Verantwortung

- höheres Gehalt, so lautet die Formel

für den beruflichen Aufstieg.

Profitieren auch Sie von professioneller und

zielorientierter Weiterbildung und lassen Sie

sich ausführlich beraten. Sprechen Sie mit

Sabrina Elmlinger, Tel. 0761 15250-17,

s.elmlinger@wissen-hoch-drei.de,

www.wissen-hoch-drei.de

Die Tandem Freiwilligenzentrale EM mit ihrer

Außenstelle in Kenzingen bringt Ehrenamt

und Freiwillige zusammen.

Sprechzeiten sind jeden Freitag von 14 – 16

Uhr im Rathaus (Foyer-Fraktionszimmer).

Ansprechpartner sind Walter Baireuther und

Oskar Strobel. Tel.: 900-198.

e-mail: tandem.kenzingen@gmx.de

Versehrten-

Behinderten-

Sportgruppe

Die Radwandergruppe startet jeden Dienstag

um 17 Uhr an der Alten Halle. Wir kegeln

jeden zweiten Mittwoch um 19 Uhr und

schwimmen immer samstags um 8 Uhr. Nähere

Auskünfte erteilt gerne Rolf Kästel unter

07644 8989.

TTSV Kenzingen

� Koronarsportabteilung

Die Übungsabende für Herzkranke finden

wöchentlich jeweils dienstags in der Schulbuckhalle

in Bombach statt.

Für die Gruppe 1 ist die Übungszeit von

17.45 bis 18.45 Uhr, für die Gruppe 2 von 19

bis 20 Uhr.

Ansprechpartner sind:

Übungsleiter Michael Bradatsch,

Telefon 7329

ärztliche Betreuung Christian Barley,

Telefon 391

Abteilungsleiter Joachim Krella,

Telefon 1024

Lauf-, Walking-, Nordic-

Walking – Treff Kenzingen

Mittwoch 18.00 Uhr, Samstag 16.00 Uhr

Waldparkplatz „Nestbruch“

Info erteilt:

Albert Wisser 07644 1483

Rolf Rieger 07644 540

Verein für Deutsche

Schäferhunde -

Ortsgruppe Kenzingen

Übungszeiten:

Jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr

Jeden Samstag ab 15.00 Uhr

Vereinsgelände „Im Brünnele“ beim Recyclinghof

Tel. 07643 8964

Schützengesellschaft

Üsenberg zu Kenzingen e.V.

Schützenhaus Kenzingen (nach dem Kriegerdenkmal,

rechts hoch in den Wald)

Trainingszeiten:

Jugendtraining:

jeden Freitag 18.00 bis 20.00 Uhr

Schützentraining:

jeden Freitag ab 20.00 Uhr

jeden Sonntag ab 10.00 Uhr

Kath. Öffentl. Bücherei

Spiele, Romane, Kinder- und Sachbücher

zum Lesen und Hören

Neu bei uns:

Harold Parnigger: Komm Bruder Tod, sei

bleich und rot (histor. Krimi.)

Sissi Flegel: Liebe, Sand und Seidenschleier

(ab 12 J.)

Joanna Trollope: Bruder und Schwester

(Hörbuch, Roman, Lesung)

Bücherflohmarkt während der Öffnungszeit

wann:

Di: 15.00 - 17.30

Do: 09.30 - 11.00

17.00 - 19.30

wo:

Kath. öffentliche Bücherei

Eisenbahnstr. 22, in den Räumen des Amtsgerichts

Tel. 0160 5703978 während der Öffnungszeiten

www.kath-Kenzingen.de

Gottesdienst

Für einen menschenfreundlichen und

naturgerechten Ausbau der Rheintalstrecke

am Samstag 10.07.2010, 17:30 Uhr

Bahnhofsvorplatz Herbolzheim

Mitwirkende:

Für den evangelischen Kirchenbezirk

Emmendingen:

Dekan Friedrich Geyer

Pfarrer Oliver Wehrstein, Herbolzheim und

Hanns-Heinrich Schneider, Kenzingen

Für das katholische Dekanat Endingen-Waldkirch:

Dekan Hans-Jürgen Decker

Pfarrer Martin Sauer, Herbolzheim und

Pfarrer Frank Martin, Kenzingen

Grußwort durch Bürgermeister Ernst

Schilling, Herbolzheim

Umrahmung durch den Bezirksposaunenchor

unter Leitung von R. Schaefer

Im Juni hat eine Delegation der Badischen

Landeskirche den Kirchenbezirk Emmendingen

besucht (visitiert). Auszüge aus der

Pressemitteilung des Evang. Oberkirchenrates

zeigen die Haltung der Leitung der Landeskirche

bezüglich des geplanten Ausbaus

der Rheintalstrecke:

„Bahntrassenausbau braucht Lösung für

die Menschen“

Im Rahmen der Bezirksvisitation des Kirchenbezirks

Emmendingen informierten sich

die Mitglieder der Kirchenleitung in Gesprächen

mit den Bürgerinitiativen und der Deutschen

Bahn AG, wie sich der Ausbau der

Bahntrasse Karlsruhe-Basel um zwei weitere

Gleise auf die Bevölkerung und die Landschaft

auswirkt.

Vor Ort informierten die Bürgermeister von Kenzingen

und Herbolzheim, wie im Rahmen der

bisher geplanten Trassenführung die Bevölkerung

insbesondere durch Feinstaub, Lärm und

Bodenerschütterungen belastet würden. „Die

Ängste der Bevölkerung müssen ernst genommen

und sinnvolle Lösungen gefunden werden“,

sagte Oberkirchenrat Gerhard Vicktor,

ständiger Vertreter des Landesbischofs. Der

Ausbau der Strecke sei insgesamt nicht strittig

und ökologisch sinnvoll. (...) Umso wichtiger sei

es, bei der Trassenführung eine einvernehmliche

Lösung zu finden. (...) Die Kommission (...)

appellierte dabei an die Gegner der bisherigen

Planungen der Deutschen Bahn sowie die Bürgerinitiativen,

sich gemeinsam auf Alternativen

zu verständigen und im Gespräch mit der Bahn

und dem Land nach Lösungen zu suchen. Von

der Deutschen Bahn AG und dem Land Baden-Württemberg

erwartet die Landeskirche,

die Einwände und Befürchtungen der Anwohner

ernst zu nehmen.

Die Alternative, die Bahntrasse (...) weiter weg

von den Wohngebieten der anliegenden Orte

zu führen, solle weiter ausgearbeitet (...) und auf

Vor- und Nachteile geprüft werden. Bliebe es

dennoch bei den bisherigen Planungen, müsse

mehr in Maßnahmen des Lärmschutzes investiert

werden. Mehrkosten würden sich dabei

langfristig positiv auf die Bahn auswirken ... Der

Protest-Gottesdienst möchte die Verantwortlichen

ins Gebet nehmen, aber auch dankbar

sein für die guten Lebensbedingungen, die wir

im Breisgau haben.

Bürgerflohmarkt

der Freien Wähler/BVK

am Narrenbrunnen/Offenburger Straße

am Samstag, 17. Juli, ab 8 Uhr

Erneut veranstalten die Freien Wähler/BVK einen

Bürgerflohmarkt, um mit dem Reinerlös ei-


Seite 14 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

nen Beitrag zur Verschönerung der Stadt Kenzingen

zu leisten. Gleichzeitig soll mit diesem

Bürgerflohmarkt die Innenstadt belebt werden.

Wir freuen uns auf viele Besucher!

Freie Aussteller sind willkommen. Ansprechpartner:

Willi Völlnagel, Tel. 6461

Con-Takt singt in St. Sebastian, Bombach

„Von Mensch zu Mensch eine Brücke bauen“

– Zum ersten Mal singt Con Takt in Bombach

und möchte Brücken schlagen zwischen der

Gemeinde und dem Chor. Der Chor mit Band

unter Leitung von Edith Kulzer-Schwab laden

herzlich zum Mitfeiern und Mitsingen im

Familiengottesdienst ein. Verpassen Sie

also nicht den Gottesdienst um 10 Uhr am

11. Juli in St. Sebastian, Bombach.

Förderverein Europ.

Jugendfreizeit - und

Bildungsstätte Bleichtal e.V.

Wir haben noch Plätze frei!

In den Sommerferien finden wieder unsere

Reiterfreizeiten für Kinder und Jugendliche

statt mit Tagesbetreuung von 9 bis 18 Uhr

incl. Verpflegung

Reiten – Ausritte – Spiele

Zeltfreizeiten

Interesse? einfach anrufen unter

0174 209 6218

Unser ganzes Programm findet Ihr im Internet

unter www.buslergarten.de

Kulisse Verein Kenzingen

Ferien mit dem Clown in der Toscana!

Der Kulisse Verein Kenzingen bietet vom

1.-8.8. einen Workshop in der Toscana „Ferien

mit dem Clown“ an.

Weitere Informationen erhalten Sie unter

07643 931015

Jubiläumsprogramm

25 Jahre AWO-Pflegeheim

Kenzingen

07. Juli 2010 - 23. Juli 2010

Mittwoch, den 07. Juli 2010 ab 19.00 Uhr

im Clubraum 2. Stock

Möglichkeiten der Pflege und Betreuung demenzkranker

Menschen in der stationären

Altenhilfe – Vorstellung des hauseigenen

Demenzkonzeptes

Donnerstag, den 08. Juli 2010 ab 16.00

Uhr im Klosterpark

Preisverleihung des Fotowettbewerbes „Ältere

Menschen im Garten“

und offizielle Übergabe des Gartenbereiches

Freitag, den 09. Juli 2010 ab 11.00 Uhr im

Klosterpark

Festakt zum 25-jährigen Jubiläum des

AWO-Pflegeheimes

ab ca. 12.00 Uhr Versteigerung von Objektkästen

aus dem Projekt „Lebenszeit“

mit Herrn Werner Klenk, Jugendpfleger der

Stadt Kenzingen, und Frau Marianne Thiessler,

Lokale Agenda Kenzingen, zugunsten

des Gartenprojektes des AWO-Pflegeheimes

ab 14.30 Uhr Sommerfest im Klosterpark

mit Gästen aus dem Elsass:

� „Em Gila sini Band“

mit Schlagern aus den 50-er und 60-er

Jahren;

Leitung: Gilbert Diebold

� Besuch von Bewohnerinnen und Bewohnern

aus der „Seniorenresidence

le Ried de Marckolsheim“

ab 15.30 Uhr Buntes Programm mit der

Kindertanzgruppe des Heimat- und Verkehrsvereins

Kenzingen

Leitung: Veronika Aldinger

ab 16.15 Uhr Bauchtanz

Leitung: Semiramis

Wir laden Sie herzlich ein zu Kaffee, Kuchen,

kalten Getränken und zum Abendessen mit

Gegrilltem und Salaten.

Freitag, den 23. Juli 2010 ab 20.30 Uhr im

Clubraum 2. Stock

Die Theatergruppe „Improsant“ lädt ein zu einem

Theaterabend mit Lachgarantie! Improtheater

zugunsten des Gartenprojektes des

AWO-Pflegeheimes Kenzingen - Spenden

erwünscht. Leitung: Silvia Huber

„Variationen der Kunst“

Ausstellung der Malgruppe des Seniorennetzwerkes

50+ im Kreuzgang anlässlich

des 25-jährigen Jubiläums des AWO-Pflegeheimes

Kenzingen Leitung: Roland Wangler,

Kenzingen

Tennisverein Kenzingen e.V.

Der TC Herbolzheim lädt den TV Kenzingen

zu einem weiteren Freundschaftstreffen auf

die TCH-Tennisanlage beim Schwimmbad

ein.

Termin: Samstag, 24.07.2010 mit Brunch

ab 11.00 Uhr und anschließendem Tennisspaß

bei Doppel- und Mixed-Spielen.

Tennisspaß steht im Vordergrund. Daher ist

das Freundschaftstreffen auch ideal für

Spielerinnen und Spieler, die Matcherfahrung

sammeln wollen.

Ein Freundschaftstreffen bedarf der Planung.

Daher sollte ich bis Dienstag 13. Juli

wissen, wer am Freundschaftstreffen teilnehmen

wird. Ich bitte um Rückmeldung per

Mail.

Insbesondere bitte ich die Mannschaftsführer

der Herren, Herren 40 und Herren 55 für

das FT zu werben, ebenso bitte ich Gertrud

Bühler (Montags-Freizeit-Spielerinnen) und

Wolfgang Tiessler (Freitags-Freizeit-Spieler)

um Werbung für die Begegnung mit unseren

Tennisfreunden aus Herbolzheim.

Philippinischer Kampfsportverein

Kenzingen e.V.

Trainingszeiten:

Jeden Montag ab 19.00 Uhr in der Herrenberghalle

in Nordweil

Training der Philippinischen Kampfkünste,

Stockkampf, Mano Mano

SV Nordweil 1923

e.V.

� SG Nordweil/Wagenstadt

Die SG N/W hat inzwischen mit der Vorbereitung

auf die neue Saison begonnen. Nachdem

man gestern im Rahmen der Kenzinger

Stadtmeisterschaft die Partie gegen den SV

Bombach bestritt (Spielausgang stand bei

Redaktionsschluss noch nicht fest), kommt

es heute Abend entweder zum Spiel um

Platz 3 (17.30 Uhr) oder zum Finale (19.30

Uhr) gegen den Gastgeber SV Kenzingen

oder die SG Hecklingen/Malterdingen.

Am Sonntagmorgen folgt schließlich die offizielle

Mannschaftsvorstellung in Wagenstadt. Um

10.30 Uhr wird ein leichtes Trainingsprogramm

absolviert, bevor die neuen Spieler sich den hoffentlich

zahlreichen SG-Anhängern vorstellen

werden. Die Zuschauer können es sich während

des Trainings bei Weißwurst, Brezeln und

Weißbier gut gehen lassen. Neben den neuen

Spielern wird die SG an diesem Tag auch die

neue Stadionzeitschrift „Das Wort zum Sonntag“

präsentieren, die künftig zu jedem Heimspiel

der Aktiven erscheinen wird.

Fr., 16.07.

17.30 od. 19.30 Uhr:

Finale oder Spiel um Platz 3 bei der Stadtmeisterschaft

So. 18.07.

10.30 Uhr:

Öffentliches Training mit Frühschoppen und

anschließender Mannschaftspräsentation in

Wagenstadt

(Interessierte SG-Fans sind herzlich willkommen.)

SV Hecklingen 1929 e.V.

Generalversammlung

Der Sportverein Hecklingen lädt zur diesjährigen

Generalversammlung am Freitag, dem

09. Juli um 20.00 Uhr im Sportheim Burgblick

ein. Auf dem Programm stehen die Berichte

über das vergangene Jahr, Wahlen und Ehrungen.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung

ist die Erhörung der Mitgliedsbeiträge.

Der Ablauf liegt als Tischvorlage aus. Der

Sportverein würde sich freuen, zahlreiche

Mitglieder begrüßen zu dürfen.


KENZINGEN Freitag, den 09. Juli 2010 Seite 15

Die Feuerwehr Kenzingen

informiert...

Jugendfeuerwehr Kenzingen verteidigt

Platz 1

Die Jugendfeuerwehr der Abteilung Kenzingen

nahm am Samstag, den 26.06.2010 an den

jährlichen Kreisjugendfeuerwehrwettkämpfen

in Emmendingen teil. Die Gruppe ließ sich in

den Disziplinen Kugelstoßen, Staffellauf,

Löschangriff und einer Schnelligkeitsübung

prüfen. Dabei stellten sie ihre Fähigkeiten wieder

einmal hervorragend unter Beweis. In einem

weiteren Teil galt es Fragen zur Feuerwehrtechnik

und Allgemeinbildung zu beantworten.

Bei der Siegerehrung überreichte Kreisjugendfeuerwehrwart

Thomas Köhler dem

Kenzinger Team den Pokal für Platz eins sowie

den Wanderpokal der Kreisjugendfeuerwehr

Emmendingen. Bereits im Jahre 2009 gewann

das Kenzinger Team den Wanderpokal der

Kreisjugendfeuerwehr.

Der Wettkampfgruppe der Jugendfeuerwehr

Kenzingen gehörten Steffen Drescher, Nico

Forster, Patrick Grüner, Julian Müller, Marcel

Müller, Tobias Pfalzer, Philipp Reisch, Florian

Rissler und Fion Zirlewagen an.

Erfolgreiche Wettkampfgruppen der Kenzinger

Einsatzabteilung

Mit gleich zwei Wettkampfgruppen war die Feuerwehr

Abteilung Kenzingen am 26. Juni bei

den Leistungsübungen der Feuerwehren des

Landkreises Emmendingen in Emmendingen

am Start und errang mit hervorragenden Gesamtwertungen

das Feuerwehr-Leistungsabzeichen

Baden-Württemberg in Silber. Zur Erlangung

dieses Abzeichens muss ein Löscheinsatz

sowie ein technischer Hilfeleistungseinsatz

nach Richtlinien und Vorgaben in einem bestimmten

Zeitrahmen erfüllt werden. In Bestzeiten

sowie mit Nullfehler-Wertungen zeigten die

Kenzinger Teams ihr Können. Frederik Kaiser,

Jürgen Klinzmann, Thomas Köhler, Jan Kunzer,

Aeneas Krocker, Lukas Weiß, Florian

Weiß, Philipp Wohlschlegel, Daniel Schott,

Samuel Senst und Jörg Kaspar waren die erfolgreichen

Teilnehmer.

SC Freiburg zu Gast im Mühlengrün

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des SV Kenzingen war am vergangenen Donnerstag

der SC Freiburg zu Gast. Vor der Rekordkulisse von rund 1.500 Zuschauer siegte der Bundesligist

gegen eine Doppelpass-Regionalauswahl mit 10:0 Toren. Die Stadt gratuliert dem SV

Kenzingen zur gelungenen Organisation dieses sportlichen Höhepunktes und wünscht den

weiteren Jubiläumsveranstaltungen einen ebenso positiven Verlauf.

Die Spieler des SC Freiburg mit den Bambinis des SV Kenzingen vor Spielbeginn

Der Sozialverband VdK –

Ortsverband Kenzingen,

unternimmt am Mittwoch, 21. Juli – einen

Ausflug zur Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen.

Der Ausflug erfolgt unter

der Regie der Firma Bustouristik Schnell,

Carl-Benz-Straße 7, Kenzingen. Der Fahrpreis,

inklusive Eintritt, beträgt EUR 30,—.

Teilnehmern des VdK Ortsverbandes Kenzingen

werden beim Ausflug fünf Euro vergütet.

Anmeldung bei Winfried Höhmann, Tel.

8295 oder Angelika Sommerfeld, Tel. 07643

917711. Anmeldeschluss ist der kommende

Mittwoch, 14. Juli 2010. Die Abfahrt erfolgt

um 9 Uhr am Rathaus in Kenzingen. Es

besteht auch die Möglichkeit, vorher beim

Busunternehmen in der Carl-Benz-Straße 7

zuzusteigen. Dies ist insbesondere für die

Mitglieder der Ortsteile wichtig oder für solche,

die ihren Rollator mitnehmen wollen;

diese können dann bis dorthin mit ihrem

PKW fahren.

Autorenlesung

Die Jugendweltmeisterin im Gedächtnissport

Dorothea Seitz stellt ihr Buch „Memomaster“

vor und gibt nützliche Tipps, wie einfach

Gedächtnistraining im Alltag funktionieren

kann - und wieviel Spaß es obendrein

macht.

Montag, 12. Juli, 19.30 Uhr, Festsaal des

Kreisseniorenzentrum Maximilian Kolbe, Offenburger

Str. 10.

Eintrittskarten 5 Euro im Vorverkauf in der

Buchhandlung Bücherwurm, 6 Euro an der

Abendkasse.

Schüler erhalten eine ermäßigte Eintrittskarte

für 3 Euro und können erleben, wie bestimmte

Techniken auch beim Lernen von

Vokabeln oder Mathematikformeln hilfreich

angewendet werden können.

Piratenpartei

Die Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis

Emmendingen (WK 49) der Piratenpartei

für die Landtagswahl 2011 findet am Montag,

den 12.07.2010, 18:00 Uhr in der Kulturmühle

Mehlsack in Emmendingen statt.

Die Jugend- und Drogenberatung emma engagiert

sich als Beratungsstelle des agj –

Fachverband für Prävention und Rehabilitation

in der Erzdiözese Freiburg e.V. für suchtmittelabhängige

Menschen.

emma zieht Jahresbilanz

Die Jugend- und Drogenberatung emma,

eine Einrichtung des AGJ-Fachverband für

Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese

Freiburg e.V., legte vergangene Woche

ihre Jahresbilanz vor.

Die KlientInnenzahlen blieben gegenüber dem

Vorjahr auf sehr hohem Niveau stabil. Insgesamt

kamen knapp 650 Klientinnen und Klienten

zur Beratung, davon 250 regelmäßig zu Beratungsgesprächen.

Der Bedarf an Beratung,

Betreuung, Vermittlung in stationäre Hilfen und

betreuten Wohnangeboten war demzufolge

weiterhin sehr groß. Auffällig war, dass 2009

der Beratungsbedarf rund um das Thema Online-/PC-Sucht

von Betroffenen und Angehörigen

erheblich anstieg.

Die Nachfrage nach Präventionsveranstaltungen

mit Schulklassen stieg im vergangenen

Jahr enorm an. So besuchten 56 Klassen mit

fast 800 Schülerinnen und Schülern die Räumlichkeiten

von emma, um mit hauptamtlichen

MitarbeiterInnen und Ex-UserInnen zum Thema

Konsum und Sucht ins Gespräch zu kommen.

2009 feierte der AGJ-Fachverband das

50-jährige Jubiläum, welches die zugehörigen

Einrichtungen, die im Landkreis Emmendingen

tätig sind, darunter auch emma, mit einem Gottesdienst

mit anschließendem Hock und Informationsständen

rund um das Gemeindezentrum

Skt. Bonifatius feierten.

Sehr erfreulich war die verbandsinterne Genehmigung

des Antrags auf Renovierung

des Hauses der Beratungsstelle. Zwischenzeitlich

sind auch alle Arbeiten abgeschlossen,

sodass die Beratungsstelle nun in

freundlichem gelb die Besucherinnen und

Besucher begrüßt und in Zukunft die Heizkosten

erheblich sinken dürften.

2009 gründeten Mitglieder des seit fast 30

Jahren bestehenden Arbeitskreises Suchtkrankenhilfe

das Suchthilfenetzwerk für den

Landkreis Emmendingen, zum einen um den

Vorgaben der Landesregierung Rechnung

zu tragen, zum anderen aber auch um die

Vernetzung und Zusammenarbeit dieser

Einrichtungen zu optimieren. emma war hierfür

als Gründungsmitglied mitverantwortlich.


Seite 16 Freitag, den 09. Juli 2010 KENZINGEN

Zum zweiten Mal wurde emma letztes Jahr im

Rahmen des Qualitätsmanagements, der kontinuierlichen

Verbesserung der Arbeit und des

Angebotes, zertifiziert. Ebenfalls in diesem

Rahmen wurden die Besucherinnen und Besucher

auf ihre Zufriedenheit mit emma befragt.

So fühlen sich über 92 % von den Beraterinnen

und Beratern angenommen und verstanden, für

86 % sind die Gespräche bei emma hilfreich

und gar 100 % würden die Beratungsstelle weiter

empfehlen.

Nach wie vor ist emma angewiesen auf

Spenden und freut sich über finanzielle Zuwendung

oder Sachspenden. Konto:

20034427, BLZ: 68050101 - Stichwort: Prävention.

Eine Spendenbescheinigung kann

ausgestellt werden. Anfragen zur Sachspenden

unter Tel: 07641 41970.

Impressum:

Herausgeber: Stadt Kenzingen

Verantwortlich für die amtlichen und für die

Mitteilungen der Verwaltung und für die

Amts- und Sprechtage städt. Einrichtungen:

Matthias Guderjan,

Bürgermeister, Tel. 07644/9 00-1 00.

Verantwortlich für alle übrigen Bekanntmachungen

sind ausschließlich die Auftraggeber.

- Redaktionelle Änderungen aus technischen

Gründen jedoch vorbehalten.

Druck: Primo-Verlagsdruck Anton Stähle,

Postfach 1254, 78329 Stockach,

Tel. 07771/93 17-0, Fax 07771/93 17-40,

e-mail: anzeigen@primo-stockach.de

Internet: http://www.primo-stockach.de

FILM-Programm der Löwen-Lichtspiele Kenzingen

Tel 07644 385

www.Kino-Kenzingen.de

Do bis Die 17.45 + 20.00 h

Sa + So auch 15.45 h

Mi nur 17.45 h

8. bis 14.7.

Das große Finale...

FÜR IMMER SHREK

-6- 93 min - 2. Wo

Ein neues großes Abenteuer

für die ganze Familie.

Do + Fr + So bis Mi 18 h

8. bis 14.7.

Miley Cyrus (Hannah Montana)

in...

Mit Dir an meiner Seite

-6- 107 min - 2. Wo

Eine emotionsgeladene

Verfilmung des Bestseller

von Nicholas Sparks.

Nach einer wahren Begebenheit...

Do 20.15 h

8.7.

DER VATER MEINER

KINDER

-12- 110 min - 2. Wo

Gregoire führt ein scheinbar

vollkommenes Leben:

Er hat eine Frau, die ihn

liebt, drei Kinder, einen erfüllenden

Job. Aber dann

kommt alles anders...

vom 8.7. bis 14.7.2010

Tel 07644 385, www.Kino-Kenzingen.de

**NEU

Fr + Sa + So + Die 20.15 h

9. bis 11. + 13.7.

Regisseur Sam Garbarski

(irina palm) präsentiert:

VERTRAUTE FREMDE

o.A. - 98 min

Der Comic-Zeichner Thomas

steigt nach einer Geschäftsreise

in einen falschen

Zug und landet in

dem Dorf seiner Kindheit...Er

ahnt nicht, welches

Abenteuer ihn erwartet...

**NEU

Sa ab 12.00 h

10.7.

TRIPPLE-

VOR- PREMIERE:

TWILIGHT

- Biss zum Morgengrauen

-12- 118 min

- Biss zur Mittagsstunde

-12- 130 min

- Biss zum Abendrot

-12- 101 min

Versäumen Sie diese Vorpremiere

auf gar keinen

Fall!!!

Sie sind allen anderen voraus...

So 15.30 h

11.7.

Eine Puppentrickfilm-

Adaption des Kinderbuchklassikers

von Roald Dahl

DER FANTASTISCHE

MR. FOX

-6- 87 min - 4. Wo

Mo + Mi 20.15 h

12. + 14.7.

FILM-Auslese: Atemberaubend

– Cool und sexy...

SIN NOMBRE

-16- 96 min - 2. Wo

Ein packender Thriller und

eine Reise mitten in die

Schattenwelt Mexicos…

Mi 20.00 h

14.7.

Die weltweit erfolgreiche

Vampir-Story mit

KULT-Status...

TWILIGHT- - Biss zum

Abendrot

-12- 101 min

Der lang erwartete letzte

Teil der Twilight-Saga nach

Stephenie Meyer’s Bestseller

Ab Donnerstag, den 15.7.

dann täglich im Programm

Änderungen vorbehalten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine