edition bayern - Haus der Bayerischen Geschichte

hdbg.de

edition bayern - Haus der Bayerischen Geschichte

haus der

bayerischen

geschichte


Das Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG)

stellt sich vor

Das HdBG ist die zentrale Einrichtung des Freistaats Bayern

für moderne Geschichtsvermittlung. Wir gestalten Ausstellungen

– vor allem unsere gefragten Bayerischen Landesausstellungen

– und vielfältige Publikationen zur bayerischen

Geschichte.

Unsere Stärke ist die Präsenz im ganzen Land. Mit unseren

Ausstellungen bespielen wir jedes Jahr neue historische

Schauplätze im Freistaat Bayern. Wir heben Schätze in Franken,

Schwaben und Altbayern und erzählen ihre spannende

Geschichte.

Dabei setzen wir auf die Zusammenarbeit mit den kulturellen

Einrichtungen des Freistaats und seiner Nachbarn sowie

mit unseren Partnern vor Ort in den Kommunen.

Wir sind nah am Bürger. Jedes Jahr führen wir zahlreiche Interviews

mit Zeitzeugen, die über ihre Erlebnisse berichten.

Und für unsere Ausstellungen sammeln wir alltägliche und

nichtalltägliche Erinnerungsstücke.

Dr. Richard Loibl

Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte

Bildnachweis: Haus der Bayerischen Geschichte (Fotos: Anita Berger, Peter Franck,

Wolfgang Steinbacher, Günther Voith von Voithenberg, Derek Henthorn, Philipp Mansmann) /

Christina Bleier / Dionys Asenkerschbaumer / Bayer&Mitko - ARTOTHEK / Sonner, Vallée und Partner /

Matern Creativbüro / Büro Wilhelm / graficde‘sign Pürstinger


Haus der Bayerischen Geschichte

Aus unserem Leitbild

Das Haus der Bayerischen Geschichte weckt Begeisterung

für die faszinierende Geschichte Bayerns und seiner Landesteile.

Wir sprechen alle Menschen in Bayern und ihre Gäste an.

Durch spannende Geschichtsvermittlung zeigen wir die

historische Vielfalt als Bayerns Stärke.

Wir vermitteln wissenschaftliche Ergebnisse anschaulich und

allgemein verständlich. Unsere Ausstellungen sind medial

wie gestalterisch am Puls der Zeit.

Wir arbeiten im Team mit vielen Partnern. Synergien sind uns

wichtig, ebenso Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Als Teil des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft,

Forschung und Kunst ist die Orientierung an den Bürgern

unser größtes Ziel.

Wir wollen zeigen, was wir an Bayern haben!


Haus der Bayerischen Geschichte

Die Bayerischen Landesausstellungen

Sie zählen zu den kulturellen Highlights im Freistaat Bayern.

Jedes Jahr wechseln unsere Spielorte. Unser Themenspektrum

reicht vom Frühmittelalter bis in die Zeitgeschichte.

Dabei suchen wir nach Themen, die von aktuellem Interesse

sind – und dazu den passenden Ort. Der regionalen Ausgewogenheit

gilt unsere besondere Aufmerksamkeit.

In Großstädten sind wir ebenso zu Hause wie in den Märkten

und Dörfern. Für unsere Landesausstellungen werden Schätze

gehoben und Denkmäler saniert. Wir rücken sie ins rechte

Licht und in die Öffentlichkeit. Bis zu 365 000 Besucherinnen

und Besucher zählen unsere erfolgreichsten Produktionen.

4


Dies gelingt nur in der Zusammenarbeit mit vielen Partnern.

Die wichtigsten sind unsere Mitveranstalter in den

Kommunen. Die Landesausstellungen der letzten Jahre

und in Zukunft sind:

2009 „Wiederaufbau und Wirtschaftswunder“ in Würzburg

2010 „Bayern – Italien“ in Augsburg und Füssen

2011 „Götterdämmerung: König Ludwig II.“

in Herrenchiemsee

2012 „Verbündet – Verfeindet – Verschwägert:

Bayern und Österreich“ in Burghausen,

Braunau und Mattighofen

2013 „Main und Meer“ in Schweinfurt

2014 „Kaiser Ludwig der Bayer“ in Regensburg

2015 „Napoleon in Bayern“ in Ingolstadt

2016 „Bier in Bayern“ in Aldersbach

Mit freundlicher Unterstützung von:

Veranstalter:

www.hdbg.de

Burghausen Ranshofen Mattighofen

VERBÜNDET VERFEINDET VERSCHWÄGERT

BAYERN UND ÖSTERREICH

BAYERISCH-OBERÖSTERREICHISCHE

LANDESAUSSTELLUNG 2012

27. April – 4. November 2012

Matern Creativbüro

5


Haus der Bayerischen Geschichte

Die Bayern-Ausstellungen

Die Bayern-Ausstellung ist die „kleine Schwester“ der Bayerischen

Landesausstellung. Wir veranstalten sie mit wechselnden

Partnern auf der regionalen Ebene. Daneben gibt es

Wanderausstellungen, die verschiedene Städte bespielen.

2010 debütierte das Modell „Bayern-Ausstellung“ mit STEIN-

REICH in Finsterau, Hauzenberg und Passau. Der Würzburger

Publikumsliebling „Wiederaufbau – Wirtschaftswunder“ von

2009 wandert 2011 in kleinerem Maßstab nach Bayreuth,

Coburg, Nürnberg, Regensburg, Landshut und München.

Die nächste Bayern-Ausstellung „Festungen – Frankens Bollwerke“

wird 2012 im oberfränkischen Kronach präsentiert.

Weitere Ausstellungen sind in Vorbereitung.

6


Haus der Bayerischen Geschichte

EDITION BAYERN

In dieser Reihe stellen Historiker, Kulturfachleute, Journalisten

und Touristiker die Regionen Bayerns in ihrer geschichtlichen

und kulturellen Vielfalt dar. Die reich illustrierten Hefte

dienen als fundierte historische sowie als touristisch aktuelle

Handreichung.

edition

bayern

Bisher erschienen und in Vorbereitung sind:

1 Passauer Land

2 Haßberge

3 Unterallgäu-Memmingen

4 Garmisch-Partenkirchen

und Werdenfelser Land

5 Chiemgau

6 Kronach

7 Amberg-Sulzbacher Land

Sonderhefte zu Spezialthemen wie 175 Jahre Eisenbahn,

Olympia ´72, Phänomen Tracht, Karl Valentin & Liesl Karlstadt

und die Münchner Volkssänger, Industrialisierung in Bayern

ergänzen das Programm. Sie möchten die Ausstellungen am

liebsten zu Hause in Ruhe nachbereiten? Unsere Kataloge

und Aufsatzbände können Sie direkt bestellen, am besten

im Internet unter: www.hdbg.de

7


Haus der Bayerischen Geschichte

Sammlung

Unser Schwerpunkt liegt dabei auf der Zeitgeschichte. Sie

dokumentieren wir mit Zeitzeugeninterviews und geschichtsträchtigen

Exponaten, die die Grundlage bilden

werden für das neue Museum der Bayerischen Geschichte.

8


Unser Bildarchiv umfasst über 340 000 Fotos und Filme zur

bayerischen Geschichte – und wächst ständig. All diese

Bilder stellen wir für Forschungszwecke und Publikationen

gegen Gebühr zur Verfügung. Nähere Informationen erhalten

Sie auf unserer Homepage www.hdbg.de/bildarchiv

9


Haus der Bayerischen Geschichte

Unser Programm für Schülerinnen und Schüler

Spannende Geschichtsvermittlung, die bei der jungen Generation

Begeisterung weckt, ist uns ein wichtiges Anliegen.

Deshalb entwickeln wir für unsere Ausstellungen lebendige

Angebote für Kinder und Jugendliche.

„Schüler führen Schüler“ und Audioguides produziert mit

Kindern für Kinder sind beliebte Programme in den Landesausstellungen.

Darüber hinaus bieten wir Unterstützung bei

unterschiedlichen schulischen Projekten.

Wir beliefern aber auch Schulen mit „Geschichte frei Haus

und stellen Lehrern umfangreiche Materialien zur Verfügung.

Schulen können Ausstellungsplakate beispielsweise

zu „Musik im Mittelalter“, zur „Revolution 1918“ oder zu „Wiederaufbau

und Wirtschaftswunder“ beim HdBG bestellen.

Unsere aktuellen Programme können Sie unter

www.hdbg.de abrufen.

10


Haus der Bayerischen Geschichte

Freundeskreis

Wir suchen Freunde, Geschichtsinteressierte und Förderer!

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis Haus der Bayerischen

Geschichte e.V.

Der Freundeskreis unterstützt die Aktivitäten des Hauses der

Bayerischen Geschichte ideell und finanziell. Als Mitglied

erhalten Sie freien Eintritt in unsere Ausstellungen sowie die

Sonderhefte der EDITION BAYERN. Über unsere Aktivitäten

informieren wir Sie regelmäßig. Der Mitgliedsbeitrag beträgt

für Einzelpersonen 25 € und für Institutionen 50 € jährlich,

für die Juniormitgliedschaft (bis 25 Jahre) 10 €.

Anmeldung Freundeskreis

Tel. + 49 821 3295 0

Fax. + 49 821 3295 220

Zeuggasse 7 poststelle@hdbg.bayern.de

86150 Augsburg www.hdbg.de

Name / Vorname / Geburtsdatum

Straße / PLZ / Ort

E-Mail

Zahlungsweise (Bitte ankreuzen)

● BANKEINZUG

Bank


Freundeskreis

haus der bayerischen

geschichte e.v.

Kto.-Nr. BLZ

● ÜBERWEISUNG | Ich überweise den Beitrag jeweils im

1. Halbjahr auf folgendes Konto: Freundeskreis HdBG

HypoVereinsbank München, Kto.Nr. 331 252 BLZ 700 202 70

Datum Unterschrift

11


haus der

bayerischen

geschichte

bayerisches Staatsministerium für

Wissenschaft, Forschung und Kunst

Haus der bayerischen Geschichte

Zeuggasse 7, 86150 augsburg

Postfach 10 17 51, 86007 augsburg

telefon 0821 3295-0

telefax 0821 3295-220

e-Mail poststelle@hdbg.bayern.de

internet www.hdbg.de

Bayerische Landesausstellungen

Bayern-Ausstellungen • Publikationen

edition bayern • Ze i t zeugen

Bildarchiv • Geschichte frei Haus

Edition Bayern Geschichte • Internet

Multimedia • kataloge • Forschung

Bayerische Landesausstellungen

Bayern-Ausstellungen • Publikationen

edition bayern • Ze i t zeugen

Bildarchiv • Geschichte frei Haus

Edition Bayern Geschichte • Internet

Multimedia • kataloge • Forschung

Bayerische Landesausstellungen

Bayern-Ausstellungen • Publikationen

edition bayern • Ze i t zeugen

Bildarchiv • Geschichte frei Haus

Edition Bayern Geschichte • Internet

Gestaltung: www.buerowilhelm.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine