Reeperbahn Festival - Kulturnews

kulturnews.de

Reeperbahn Festival - Kulturnews

9|11

kulturnews präsentiert

Emma 6

21. 9. // Knust

citymag Hamburg // live

Tickets, News und das komplette Kinoprogramm www.kulturnews.de

Highlights Philipp Poisel // 1. 9. // Stadtpark // 20 Jahre Tivoli – Die Gala // 1.–10. 9.

// Schmidts Tivoli // The Ark // 2. 9. // Knust // Enter Shikari // 16. 9. // Gruenspan // FatCat

Tour // 18. 9. // Molotow // The Domino State // 30. 9. // Headcrash //

Foto: Ben Wolf


Klick Dich

durch Hamburg!

Das Hamburg-Stadtportal

Highlights

Partys

Konzerte

Clubs

Bühnen

Ausstellungen

Entertainment

Lesungen

Kinoprogramm

Gewinnspiele

www.kulturnews.de


highlights // Entertainment

20 Jahre Tivoli – Die Gala

1.–10. 9., 20 Uhr // Schmidts Tivoli

Mit einer Comedyversion von „Carmen“ eröffnete das

Tivoli vor 20 Jahren, und mit einer schwulen Tanzversion

von „Carmen“ begeht das Tivoli jetzt sein

Jubiläum. Extra dafür hat man das Modern-Dance-

Ensemble Endedanse aus Kuba engagiert, das uns

einen Kerl präsentieren wird, der „zwischen zwei

Männern – dem eifersüchtigen José und dem Gigolo

Escamillo“ tanzt und so für den „Carmen“-typischen

Mix aus Liebe, Leidenschaft und Eifersucht sorgt.

The 7 Fingers: La Vie

8. 9.–2. 10. // Fliegende Bauten

„La Vie“ nennen sie ihr neues Stück, doch die Handlung

spielt im Fegefeuer: „The 7 Fingers“ ließen sich

in ihrer aktuellen Produktion, mit der sie bereits drei

Monate in Manhattan gastierten, einen ganz besonderen

Kitzel einfallen: „Death is a cabaret, my friend,

not the end“, lautet das Motte des Abends, und versprochen

wird ein Blick in den Abgrund der Seele.

Wie der frankokanadische Zirkus, der ja doch vorrangig

unterhalten will, da wieder rauskommt, wird er

uns natürlich nur live vor Ort verraten.

citymag ist das Programm-Magazin von kulturnews

Foto: Nico Stinghe

Quatsch Comedy Club

jeden Freitag und Samstag, 20 Uhr // Stage Club

Eine Mixed-Show hat naturgemäß enorme Qualitätsschwankungen,

aber dafür sind diese Shows ja auch

da, es macht überhaupt erst ihren Reiz aus, dass

man vorher nicht so genau weiß, was einen erwartet.

Ganz anders ist das, wenn Oliver Pocher am 23. und

24. 9. die Show moderiert. Denn da tritt Timo Wopp

(Foto) auf, und den muss man sich einfach mal

angesehen haben, genauso wie Käthe Lachmann

(16. + 17. 9.), die den Spagat schafft, mal im QCC,

mal im Polittbüro aufzutreten.

Lisa Politt:

Wie geht’s uns denn …?

23. + 24., 27. 9.–1. 10., 4.–8. 10. // Polittbüro

Obwohl Lisa Politt auch mit ihrem neuen Programm

thematisch auf der Höhe der Zeit sein wird – das ist

man seit jeher von ihr gewohnt und es ist auch

angekündigt; obwohl also thematisch auf der Höhe

der Zeit, wird sich die hierzulande noch immer einzige

Kabarettistin mit Format und Haltung auch auf

die Vergangenheit beziehen. Und schön nach dem

Motto „Das Private ist politisch“ Helmut Kohls Privatleben

auseinandernehmen, um für uns analytischen

Mehrwert zu generieren. Und warum das Ganze?

Weil uns die Bagage Kohl einfach nicht in Ruhe lässt,

weil ein Buch nach dem anderen auf den Markt geworfen

wird und unsere Aufmerksamkeit in Geiselhaft

nimmt. Lisa Politt deshalb als unsere intellektuelle

GSG 9 zu bezeichnen, die uns da raushaut, wäre

dann aber doch etwas übertrieben formuliert.

REDAKTION + TERMINE // Mark Heywinkel • bunkverlag GmbH • Friedensallee 7–9 • 22765 Hamburg

fon 040-39 92 95-78 • fax 040-38 09 97 73 • E-Mail citymag-hamburg@bunkverlag.de

ANZEIGEN // Jürgen Peters • fon 040-39 92 95-21 • fax 040-39 92 95 29 • E-Mail jpeters@bunkverlag.de

Redaktionsschluss für Termine, Mitteilungen, Bilder für Ausgabe 10/11: 13. September 2011

Foto: Christian Enger

www.fabrik.de

Freitag

16.09.

Samstag

17.09.

Sonntag

18.09.

Sonntag

18.09.

Donnerstag

01.09.

CÉLINE RUDOLPH

��������

Dienstag

06.09. TINARIWEN

Donnerstag

08.09.

Freitag

09.09.

Mittwoch

21.09.

THE BLANKS

Samstag

03.09. TANZ DIE NACHT

Samstag

10.09. F.S.F. DIE FLIRTPARTY

Samstag

24.09. ROCK FACTORY

����������

Freitag

23.09.

FLAMENCO MEETS JAZZ

MIT DER NDR BIGBAND

Donnerstag

29.09. CANTO MIGRANDO

�������

Montag

Dienstag

Mittwoch

12.-14.

Samstag

24.09.

Mittwoch

28.09.

WIR FEIERN!

40 JAHRE FABRIK 35 JAHRE MOTTE

Freier Eintritt an allen drei Tagen

WELCHE ZUKUNFT HAT

KULTUR VON UNTEN?Podiums-

Diskussion, danach: Ottenser Filmnacht

BUNTES PROGRAMM

FÜR KINDER, JUGENDLICHE

UND ERWACHSENE

im Anschluss Disco

FRÜHSCHOPPEN

mit Gottfried Böttger, Vince Weber, Axel

Zwingenberger u.a.

HERZBERG

UNTERM DACH mit Cosmic

Finger, Ashesh & Nekhvam, Vibravoid

JOOLS HOLLAND

& FRIENDS special guests: Ruby

Turner, Marc Almond, Ina Müller, Roger Cicero

REVOLVER IM KLAVIER

Ein Gangster-Musical aus Hamburgs

goldenen Zwanzigern

HARBOURFRONT LITERATURFESTIVAL:

10 STUNDEN ZU EHREN

FLANN O‘BRIENS Lesung mit

Harry Rowohlt, Hans Zippert, u.a.

SOUND IN THE SILENCE

ein interkulturelles Musikprojekt mit

Jugendlichen aus Hamburg und Polen

IM REICH DER MAYA

Multivisionsshow

��� ���������

Sonntag

11.09 FLOHMARKT „RUND UMS KIND“

Sonntag

25.09 FLOHMARKT

www.fabrik.de


NEVIO

Support: LENZ

15. 9. 11

Knust

CASSANDRA STEEN

Special Guest:

MATTEO CAPREOLI

30. 9. 11

Grünspan

BOB GELDOF

Special Guest:

JEM COOKE

11. 10. 11

Fliegende Bauten

GLASPERLENSPIEL

11. 10. 11

Logo

MARLA GLEN

9. 11. 11

Fabrik

Tickets an allen bekannten

Vorverkaufsstellen

Tickethotline: 01805-570 060

(14ct./min, Mobilfunkpreise

max. 42ct./min)

oder im Internet: www.eventim.de

BAUCHKLANG

10. 10. 11

Markthalle

GURRUMUL

I MUVRINI MOYA BRENNAN

19. 11. 11

St. Petri

Kirche

12. 10. 11

Fliegende

Bauten

5. 12. 11

Fliegende Bauten

highlights // Musik

Philipp Poisel

1. 9., 18 Uhr // Stadtpark

Wenn man Herbert Grönemeyer hinter

sich stehen hat, kann ja eigentlich

nichts schiefgehen. Wobei der Ludwigsburger

diesen Mentor nicht unbedingt

gebraucht hätte: Der Singer/Songwriter

wäre uns spätestens seit seinem zweiten

Album „Bis nach Toulouse“ dank

kauziger Kantigkeit, nasalem Gesang

und poetischen Alltagsgeschichten

wohl auch so aufgefallen. Aber vielen

Dank, Herbert! So ging’s schneller.

Ella Endlich

4. 9., 20 Uhr // Pulverfass Cabaret

Die Zeit als Teeniestar „Junia“ ist vorbei,

die 1984 geborene Popsängerin

Jacqueline Zebisch ist inzwischen erwachsen

und firmiert jetzt unter dem

Namen Ella Endlich. Ihre Musik klingt

aber nach wie vor wie frisch aus den

Märchenbüchern, mit schmachtenden

Texten und romantischem Popappeal.

Als Ella Endlich werden wir Jacqueline

somit sicher noch einige Male zu Gesicht

bekommen, spätestens bei ihren

aktuellen Konzerten.

citymag hamburg 9/11

Foto: Lina Scheynius

Foto: Mathias Bothor

The Ark

kulturnews präsentiert kulturnews präsentiert

2. 9., 21 Uhr // Knust

Warum The Ark ihre Glamrockband im

Sommer auflösen wollen, kann verschiedene

Gründe haben. Vielleicht ist

ihnen endlich aufgefallen, dass ihre

Klamotte seit fast 40 Jahren auf keine

Kuhhaut mehr geht. Oder es zu müßig

ist, das nächste Revival theatralischdramatischer

Gitarrenoperetten abzuwarten.

Zum letzten Mal gibt es also

Gekreisch und Schwächeanfälle –

fragt sich, ob auf oder vor der Bühne.

Nevio

15. 9., 20 Uhr // Knust

Foto: The Ark

Foto: Paulis

Ach, der gewinnt den Quatsch eh,

haben wir damals gesagt, als Nevio

Passaro bei „Deutschland sucht den

Superstar“ antrat. Pustekuchen, schon

früh flog er raus, aber wer hat noch

gleich gewonnen? Die mit der Brille,

der Bayer? Weiß keiner mehr, aber der

Italo-Wahlberliner ist mit neuem Album

„Berlino“ zurück – natürlich nicht im

passenden Dialekt gesungen, sondern

auch gerne mal wieder Italienisch, wa!


Enter Shikari

16. 9., 19.30 Uhr // Gruenspan

Das Wort Shikari bedeutet übersetzt „Jäger“. Passt,

denn die Briten von Enter Shikari jagen immer der

neuesten Erweiterung ihres spacigen Trancecore-

Sounds nach. Mit Techno braucht man da trotzdem

nicht zu rechnen, hier gibt es kraftvollen Posthardcore

mit elektronischem Einschlag auf die Mütze. Ihre

Shows sind dementsprechend Crossoverspektakel

und laden zum kreativen Moshen ein.

Emma 6

21. 9., 21 Uhr // Knust

Peter und Henrik Trevisan mit Kumpel Dominik Republik

aus Heinsberg verbergen sich unter dem Namen

Emma 6. Klingt nach Dorfdisko, ist aber das genaue

Gegenteil: eingängiger Poprock mit offenem Sound,

den man schon von bekannten, jungen, deutschen

Bands kennt. Den „Soundtrack für dieses Jahr“

wollen sie uns liefern – und haben gleich ihr Album

so genannt. Bissel frech, aber na ja: Welpenbonus.

Foto: Oktober Promotion

Foto: Ben Wolf

Musik // highlights

FatCat Tour

kulturnews präsentiert

18. 9., 19 Uhr // Molotow

Bei FatCat Records versammelt sich seit 22 Jahren

jene Musik, die uns jeglichen Britrock von der Insel

verzeihen lässt. Bei ihrem 2011er Showcase gibt es

gleich drei hervorragende Bands in einer Nacht:

Mazes, Lo-Fi-Rocker mit Pavement-Einschlag, die

geliebten We Were Promised Jetpacks als Headliner

und natürlich The Twilight Sad (im Bild). Letztere

haben neues Material im Schlepptau!

The Domino State

kulturnews präsentiert kulturnews präsentiert

30. 9., 20 Uhr // Headcrash

London. Gitarrenpop. Große Gesten. Muss man mehr

sagen? Also gut: The Domino State sind fünf Jungs,

die nicht nur schon Vorband von Coldplay waren,

sondern ihre Helden auch bald von den großen Bühnen

verdrängen könnten. Sie stehen für eine neue

Ära des Britpop, jenseits von The Smiths, Oasis oder

Pulp. Musikalische Verweise auf frühere Größen des

Genres sind aber natürlich ausdrücklich erwünscht.

Foto: FatCat Records

Foto: Bukee PR

citymag hamburg 9/11


Ein neuer Stern am

Konzert-Firmament

Musikjunkies, aufgepasst! Die Stadt hat eine neue

Veranstaltungsagentur und bei der ist der Name Programm:

„Hamburg Konzerte“ heißt das neueste Projekt von Diak

Haring, einem seit Jahren etablierten Promoter, der unter

anderem als Tourmanager für Madsen arbeitet. Der gelernte

Kaufmann kam vor 13 Jahren nach Hamburg und verhalf als

Booker und Betreiber großen und kleinen Clubs wie der

Großen Freiheit 36, dem Docks und dem Schlachthof zu

Erfolg. Mit seinem frisch gegründeten Vermittlungsbüro leistet

Haring jetzt einen weiteren wertvollen Beitrag zur Hamburger

Musikszene. Geplant sind die unterschiedlichsten Events

vom Wohnzimmerkonzert über Club-Gigs bis hin zum großen

Hallenspektakel. Für 2011 bereits bestätigt

sind ein Konzert von Thees

Uhlmann, die Shows des Vollplaybacktheaters

(„Die drei ???“),

Motörhead und viele weitere

Highlights.

Weitere Infos gibt’s auf

www.hamburgkonzerte.de

Promotion

Foto: zlp/ anuschka dreikandt

highlights // Musik

4. 9., 21 Uhr // Knust

CSS

Die brasilianischen Dancepunks CSS werden immer besser. Zu

verdanken haben sie das dem Saufen – und natürlich Mariah Carey.

citymag: Lovefoxxx, euer neues Album

ist erneut ein komplett durchgeknallter

Streifzug durch alle Genres. Seid ihr

nicht langsam mal zu alt für die neverending

party?

Lovefoxxx: Wenn ich mir die Facebookseiten

von den Leuten anschaue, mit

denen ich zur Schule gegangen bin,

dann sehen die meisten einfach unglaublich

alt aus. Und damit meine ich

nicht ihr wirkliches Alter. Sie sehen

aus, als wären sie fertig mit dem

Leben, ausdefiniert und uninspiriert. Danach

bin ich immer unendlich dankbar,

dass wir das Privileg genießen, die

Dinge, die wir lieben, als Job zu machen.

Von Partys habe ich aber generell

eher die Schnauze voll. Da triffst du

meistens nur Leute, die dir auf Drogen

ununterbrochen Scheiße erzählen, und

die Gespräche pendeln zwischen Nichtigkeiten

und dem absoluten Nullpunkt.

citymag: Dann bleibt ihr lieber unter

euch und nutzt die Konzerte, um Party

zu machen?

Lovefoxxx: Komplett nüchterne Rockbands

sind schon ziemlich traurig. Ist

ja ihre Sache, aber oft hängt das mit

einer widerlichen Ambitioniertheit zusammen.

Die sind so angestrengt darauf

bedacht, Karriere zu machen, dass

sie darüber jeglichen Spaß vergessen.

Wenn die Leute in uns aufgedrehte

Menschen sehen, dann liegt das nicht

daran, dass wir an coolen Orten ab-

citymag hamburg 9/11

Foto: Mariana Juliano

hängen und ständig die Szene abchecken,

sondern einfach an unserer

Freundschaft.

citymag: Bei euch hat man auch eher

Angst, dass ihr euch an uncoole Leute

hängt. Beispielsweise werdet ihr nicht

müde, eure Liebe zur Popdiva Mariah

Carey zu betonen.

Lovefoxxx: Natürlich hören wir eher

Dinosaur Jr. oder L7. Aber wir schämen

uns auch nicht für diese vermeintlich

peinlichen Lieblingslieder,

und das macht meiner Meinung nach

auch den spannenden Stilmix auf

unseren Platten aus. CSS haben keine

Angst vor Peinlichkeiten.

citymag: Aber bei Mariah Carey muss

man immer auch das Image mitkaufen.

Lovefoxxx: Jay-Z ist wie Mariah Carey,

aber alle akzeptieren ihn, er ist ein

dude. Es steckt viel Sexismus in der

Aussage, Mariah Carey sei verrückt und

extravagant. Zumindest dann, wenn

man es bei Typen nicht hinterfragt. Es

ist einfach falsch, Mariah Carey einzig

und allein als Gefahr darzustellen, weil

sie die Wahrnehmung von Frauen in

der Gesellschaft versaut. Das stimmt

zwar, aber ihre Musik sollte man trotzdem

davon trennen.

Interview: Carsten Schrader


24. 9. // Reeperbahnfestival, Imperial Theater

Tino Hanekamp

citymag: Tino, als Betreiber vom Uebel

& Gefährlich schreibst du wöchentlich

einen Newsletter, den vermutlich auch

Leute in München und Berlin abonniert

haben, weil er an Wortakrobatik

und Witz kaum zu überbieten ist. Viele

werden erwarten, dass du in deinem

Romandebüt genauso aufdrehst.

Tino Hanekamp: Da werden sie dann

aber enttäuscht sein. Am Anfang habe

ich gedacht, ich könnte den Newsletterstil

in ein Buch überführen. Aber

das hat nicht funktioniert.

citymag: Du warst Musikjournalist und

hast zwei Clubs aufgebaut. Wenn man

sich deine Biografie anschaut, dann

hast du einfach immer gemacht, was

du wolltest – und es hat geklappt.

Hattest du beim Romanschreiben stärkere

Schwellenängste oder gar Selbstzweifel?

Hanekamp: Von dem, was ich gemacht

habe, konnte ich nie irgendwas. Das

ist alles professioneller Dilettantismus.

Man denkt sich: Da habe ich jetzt

Bock drauf, das fühlt sich gut an, also

versuche ich es. Aber dieser beschissene

Roman war das härteste, was ich

in meinem bisherigen Leben versucht

habe. Ständig wird man im luftleeren

Raum mit der eigenen Unfähigkeit

konfrontiert.

citymag: Waren die vielen Schnittstellen

zu deiner Biografie ein Problem?

Hanekamp: Tatsächlich war das die

Musik // highlights

Eine Egonabelschau braucht die Welt nun wirklich nicht mehr,

findet Tino Hanekamp. Einzige Ausnahme: sein Romandebüt

„So was von da“.

Foto: York Christoph Riccius

größte Schwierigkeit. Die Welt braucht

nicht wirklich noch eine Egonabelschau

von einem mittzwanzigjährigen

Großstadtbewohner, der irgendwie versucht,

sein Lullileben auf die Reihe zu

kriegen.

citymag: Wie hast du dich selbst denn

davon überzeugt, dass du keine Lulligeschichte

geschrieben hast?

Hanekamp: Keine Ahnung. Vielleicht ist

es ja eine. Natürlich habe ich versucht,

dagegen anzuschreiben. Es geht ja

nicht um Pulloverlabels oder darum,

welche Band man geil findet, sondern

um existenzielle Fragen, die sich jeder

in diesem Alter stellt. Die ersten drei

Monate nach dem Beenden des

Romans hatte ich Kindbettdepressionen,

aber inzwischen habe ich genug

Distanz, um behaupten zu können, dass

es um mehr geht als um Popkultur

und meine kleinen Befindlichkeiten.

citymag: Mit der Liebesgeschichte und

einigen Schicksalsschlägen wagst du

dich sogar ziemlich nahe an Kitsch

heran.

Hanekamp: Ich stehe auf Kitsch und

Pathos! Letztlich sind das große

Gefühle, nach denen jeder sucht. Und

große Gefühle sind nun mal peinlich.

Auf etwas wahnsinnig emotional zu

reagieren: peinlich. Sich zu verlieben:

immer peinlich.

Interview: Carsten Schrader

citymag hamburg 9/11

01.09.11 BAG RAIDERS Uebel & Gefährlich

01.09.11 PHILIPP POISEL & FREUNDE

›Bis Nach Toulouse‹ Tour 2011

Stadtpark Freilichtbühne

02.09.11 OMD - ORCHESTRAL MANOEUVRES IN THE DARK

›History of Modern‹ Part 2

Stadtpark Freilichtbühne

04.09.11 CSS Knust

16.09.11 STEVE CRADOCK support: Atomic Knust

16.09.11 ENTER SHIKARI Gruenspan

16.09.11

17.09.11

KARSTEN JAHNKE KONZERTDIREKTION

LOTTO KING KARL

& DIE BARMBEK DREAM BOYS

Stadtpark Freilichtbühne

›Hamburg 75 - Scheibner 75‹

22.09.11 HANS SCHEIBNER & FREUNDE

Jubiläumskonzert · Moderation: Björn Engholm

Laeiszhalle - Musikhalle

01.10.11 ARMIN MUELLER-STAHL

›Es gibt Tage...‹ Tour 2011 Laeiszhalle - Musikhalle

07.10.11 GUANO APES ›Bel Air‹ Tour Sporthalle

07.10.11 NILS LANDGREN QUARTET /

VIKTORIA TOLSTOY GROUP

Laeiszhalle - Musikhalle

10.10.11 TORI AMOS ›Night of Hunters‹ Tour 2011

Laeiszhalle - Musikhalle

18.10.11 GEORGE MICHAEL

›Symphonica‹ The European Orchestral Tour O2 World

21.10.11 ANE BRUN Café Keese

29.10.11 MILOW ›From North to South‹ Tour 2011

CCH 1

04.11.11 LENNY KRAVITZ

›Black and White Germany‹ Live 2011

special guest: Raphael Saadiq O2 World

05.11.11 BUSH live in Hamburg Docks

07.11.11 JOY DENALANE

›Maureen‹ Tour 2011

Große Freiheit 36

08.11.11 PATRICK WOLF

Uebel & Gefährlich

29.03.12 DEICHKIND ›Befehl Von Ganz Unten‹

O World 2

WEITERE KONZERTHIGHLIGHTS IM VORVERKAUF:

09.09.11 HOUSSEDERACKET Prinzenbar

28.09.11 HAFTBEFEHL Gruenspan

08.10.11 CANADIAN BRASS Laeiszhalle, kleiner Saal

08.10.11 WU LYF Molotow

13.10.11 REA GARVEY Gruenspan

17.10.11 BLACK VEIL BRIDES Logo

21.10.11 THE BASEBALLS Docks

30.10.11 TIEMO HAUER Stage Club (Neue Flora)

07.11.11 GUS BLACK Knust

08.11.11 TOBY KEITH Große Freiheit 36

09.11.11 THE RAPTURE Knust

12.11.11 FOSTER THE PEOPLE Uebel & Gefährlich

13.11.11 TOM BECK Stage Club (Neue Flora)

13.11.11 IL VOLO CCH 1

TICKETS: 01805-626280* | 040-4132260

www.karsten-jahnke.de

*� 0,14/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. � 0,42/Min.

13.11.11 BOYCE AVENUE Große Freiheit 36

14.11.11 ALTER BRIDGE Docks

16.11.11 KASABIAN Große Freiheit 36

16.11.11 ONE NIGHT ONLY Knust

17.11.11 THE CAT EMPIRE Docks

17.11.11 REBEKKA BAKKEN Fabrik

18.11.11 JARLE BERNHOFT Knust

20.11.11 STEREOLOVE Knust

25.11.11 KAISER CHIEFS Docks

27.11.11 JAZZNIGHTS: JOSHUA REDMAN /

BRAD MEHLDAU DUO Laeiszhalle

29.11.11 DEUS Markthalle

15.12.11 ALIVE AND SWINGIN‘ CCH 1

16.12.11 ALIVE AND SWINGIN‘ CCH 1

Karten inkl. Hin- und

Rückfahrt mit dem HVV


Wir machen Ihnen

ein Angebot, das

Sie nicht ablehnen

können …

… z. B. unsere Umlandtouren

Nord, Ost & Süd:

Im Umkreis bis 60 km um

Hamburg, bei 250 Outlets

ab 495,- € *

* bei Sofortzahlung zum Kampagnenstart,

zzgl. gesetzl. MwSt.

Stand: Okt 2010

CARTEL X PROMOTION

GmbH & Co. KG

040-39902771

www.cartelx.de

highlights // Ausstellung / Bühne

Hamburger Theaternacht

10. 9. // an über 40 Bühnen in Hamburg

Die Durststrecke namens Spielzeitpause ist vorüber.

Und als Auftakt zur neuen Saison gibt es für alle

kulturverliebten Nachteulen auch dieses Jahr wieder

Theater en masse: In der ganzen Stadt wird eine

Nacht lang auf rund 40 Bühnen geliebt, gemordet,

geschrieen, gelacht, gesungen und getanzt. Das

Schauspielhaus zeigt „Morgen Alaska“, ein Stück,

Harbourfront

14.–24. 9. // diverse Locations

Sind wir nicht alle ein bisschen Hafen? David Safier

liest im Museum für Hamburgische Geschichte,

Cornelia Funke per Livestream in allen 32 Bücherhallen

der Stadt und Heinz Rudolf Kunze im Uebel &

Gefährlich – wo ist da der maritime „Harbourfront“-

Bezug? Aber egal, das dritte Harbourfront-Literaturfestival

ist weiterhin eines der massentauglichsten

und gleichzeitig vielschichtigsten Festivals der

Szene. Harald Martenstein, Sven Regener, Amelie

Fried – Klagenfurter Avantgardeliteratur geht anders,

ein charmantes Potpourri ist dennoch zu erwarten.

Und mit Veranstaltungsorten wie der Cap San Diego

und der Veddel kommt auch der Hafen wieder zu

seinem Recht.

citymag hamburg 9/11

das an „Into the Wild“ angelehnt ist, im Thalia gibt

es „Merlin oder das wüste Land“ zu sehen, inszeniert

von den vielversprechenden jungen Regisseur Antú

Romero Nunes. Ein Ticket genügt, und man kann

sich alles ansehen, was die darstellenden Künste in

dieser Nacht zu bieten haben. Dafür sei an dieser

Stelle ausreichender Koffeinkonsum zu empfehlen.

Die Sammlung des Hausmeisters

Wilhelm Werner

18. 9.–15. 1. // Hamburger Kunsthalle

Julia Stoschek, Harald Falckenberg, Thomas

Olbricht – zuletzt waren in Hamburg immer wieder

hochkarätige Kunstsammlungen zu sehen, in Berlin

und München stünde der Ausstellungsbetrieb ohne

private Sammler ohnehin vor dem Zusammenbruch.

Will man das: Kulturpolitik, die nicht von Fachleuten

geprägt ist, sondern von Geschmacksurteilen schwerreicher

Privatpersonen? Immerhin: Reichtum ist keine

zwingende Voraussetzung, um eine beeindruckende

Sammlung zusammenzubekommen: Wilhelm Werner

war bis 1952 Hausmeister an der Kusnthalle, kam

so in Kontakt mit verschiedenen Künstlern und trug

nach und nach über 500 Werke zusammen.

Leidenschaft statt Geld, kein schlechtes Konzept.

Unsere Abbildung zeigt ein Porträt des Sammlers

von Heinrich Stegemann (um 1929).

Abb.: © Hamburger Kunsthalle


Hamburg ist Slam-Hochburg

Hamburg ist die Poetry-Slam-Hochburg

Deutschlands. Nirgendwo sonst in der

Republik finden jährlich so viele Poetenwettbewerbe

statt, keine andere Stadt

hat derartig viele Wortakrobaten hervorgebracht.

Nun ist Hamburg endlich

zum zweiten Mal wieder Schauplatz

der deutschsprachigen Slam-Meisterschaften

und hat sich einiges vorgenommen:

Unter dem Label „Slam 2011“

sollen zwischen dem 18. und 22. Oktober

sämtliche Rekorde gebrochen werden,

250 Teilnehmer haben sich bereits

qualifiziert, zudem rechnen die Organisatoren

mit mehr als 12 000 Besuchern.

Besonderes Augenmerk legt das Veranstaltungsteam

in diesem Jahr auch

auf die Nachwuchsliteraten unter 20

Jahren. Im Rahmen des U20-Sonderwettbewerbs

geben sich die begabtes-

Kino // highlights

ten Jungpoeten fünf

Tage lang das Mikro in die Hand.

Exklusiver Austragungsort für zwei der

Vorrunden sind die zeise-Kinos – und

ihr könnt dabei sein! Wer sich die

spektakulären Vorentscheide am 20.

Oktober um 15 und 17 Uhr nicht entgehen

lassen will, sollte jetzt ganz fix an

unserem Gewinnspiel teilnehmen. Wir

haben bereits jetzt Karten für dieses

besondere Event auf Lager.

kulturnews verlost 10 x 2 Tickets für

die Vorstellung. Einfach bis zum 30.

September eine E-Mail mit dem Betreff

„Poetry Slam“ an citymag-hamburg

@bunkverlag.de senden und gewinnen.

Viel Glück!

Außerdem in den zeise kinos ab 8. September:

Le Havre

(Regie: Aki Kaurismäki, 2011)

Aktuelles Programm und Online-Ticket-Center

www.zeise.de

Foto: Jan Brandes


eeperbahn festival // kulturnews präsentiert

Reeperbahn Festival

22.–24. 9., Clubs rund um den Kiez

Pünktlich zum Sommerende wird Deutschlands populärstes Amüsierviertel wieder

zur Pilgerstätte für Musik- und Kunstliebhaber. 150 Live-Acts von Rock bis

Rap sowie zahlreiche Ausstellungen aus den Bereichen Fotografie, Grafik und

Design garantieren drei spannende Tage. Für die fünfte Ausgabe des Festivals

rund um die Reeperbahn konnten die Veranstalter unter anderem Brooke Fraser,

Yelle, Tim Bendzko und Ja, Panik gewinnen. Aber auch für reichlich Rahmenprogramm

ist gesorgt: Neben zahlreichen Kurzfilm- und Literaturevents lockt

zudem zum Beispiel auch der Street Art Walk – ein Spaziergang zu den illegalen

Stilblüten St. Paulis – auf die Reeperbahn. Debatten aus der Musikindustrie gibt

Tino Hanekamp

Als Betreiber des legendären Hamburger Bunkerclubs

Uebel & Gefährlich war Tino Hanekamp nur der Szene

bekannt. Mit der Veröffentlichung seines Debütromans

„So was von da“ katapultiert sich der ehemalige Musikjournalist

nun ins Feuilletonzentrum. Hanekamp

selbst bezeichnet sein Buch als eine „Hymne auf den

Wagemut, die Abenteuerlust und die Selbstaufgabe“,

und Udo Lindenberg beteuert: „Das knallt gut los.“

Seit März ist der 31-Jährige auf Lesereise und beehrt

den Kiez exklusiv für das Reeperbahn Festival mit

einer seiner multimedial aufbereiteten Lesungen. Der

Schauplatz könnte passender nicht sein, schließlich ist

„So was von da“ ein waschechter St.-Pauli-Roman.

Moss

Können Holländer guten Britpop machen? Und ob!

Der derzeit heißeste Bandimport aus Amsterdam heißt

Moss und überzeugt mit konsequentem Gitarrenspiel.

Umrahmt von der prägnanten Stimme von Marien

Dorleijn produzieren Moss kluge Texte und Melodien

mit Ohrwurmpotenzial. Und obwohl kein Sound besser

in unsere Dekade passt als dieser, klingen die

Arrangements nach einer Zeit, in der es Begriffe wie

„Indiepop“ noch gar nicht gab. Mit im Gepäck: Ihr

zweites Album „Never be scared/Don’t be a Hero“

es beim Campus zu hören. Und wer darüber hinaus nicht auf den traditionellen

Freitagabend im Schuppen seines Vertrauens verzichten möchte, sei an dieser

Stelle beruhigt: Die Clubs rund um den Kiez haben geöffnet und sorgen für entsprechendes

Tanzmaterial. Dieses Festivalkompaktpaket darf man sich kein

Hamburger entgehen lassen – und eigentlich auch sonst niemand!

3-Tagesticket Donnerstag-Samstag: 59,50 Euro

2-Tagesticket Donnerstag + Freitag oder Freitag + Samstag: 45 Euro

1-Tagesticket Donnerstag/Freitag/Samstag: 29,50 Euro

kulturnews-Abend auf dem Reeperbahn Festival

Am 24. 9. präsentiert kulturnews einen ganzen Abend im Imperial Theater: Tino Hanekamp liest, Moss und Marcus Foster machen

mit einer Mischung aus Indierock und Songwritersongs gute Laune.

citymag hamburg 9/11

Foto: York Christoph Riccius

Marcus Foster

Marcus Foster hat eigentlich alles, was einen guten

Musiker ausmacht: außergewöhnliche Ideen und

dazu eine unverwechselbare Stimme. Obendrein ist

der junge Brite, der sein Gesangsorgan nach eigenen

Angaben mithilfe von Whisky und Zigaretten formte,

auch noch ein großes Songwritertalent. Kein Wunder,

dass sein Track „Let me sign“ prompt auf dem

Twilight-Soundtrack landete. Oder liegt es vielleicht

daran, dass der Amerikaner ein guter Freund von

Robert Pattinson ist? Egal, jetzt will Foster mit seinem

bezaubernden Mix aus Folk und Blues auch die deutschen

Hörer erobern. Als Vorgeschmack lieferte er

bereits im April eine EP mit dem Titel „Tumble down“.

Foto: © Matias Boem


Texte: mil

Kunst auf dem Reeperbahn Festival

One Album – Hundreds of

Artworks: AMOS Showtime

Abb.: Ed Baga

Man nehme das leere Plattencover eines Rockmusikers

und die Ideen 350 visueller Künstler – und fertig ist

das wohl interessanteste Musik-Kunstprojekt der letzten

Jahrzehnte. Als der deutsch-iranische Musiker

AMOS im letzten Jahr zur grafischen Gestaltung seines

dritten Studioalbums „Showtime“ aufrief, hatte

keiner mit einem derartigen Echo von Kreativen aus

fast 40 Ländern gerechnet. Umso erstaunlicher sind die

rund 400 einzigartigen Entwürfe, die man im Beatlemania-Museum

bestaunen kann. Besucher der Ausstellung

haben außerdem die Möglichkeit, ihr eigenes

Artwork-Cover von „Showtime“ zu gestalten.

Hempel’s Beatles Tour –

Das Original

Foto: © Stefanie Hempel

„Ich bin in Liverpool aufgewachsen, aber in Hamburg

bin ich erwachsen geworden.“ Spätestens seit diesem

Bekenntnis John Lennons gilt St. Pauli als die Ziehmutter

der jungen Beatles. Kaum zu glauben, dass die

Fab Four ihren unverwechselbaren Sound im Dunstkreis

der Großen Freiheit entwickelten. Die Songwriterin

und Beatles-Expertin Stefanie Hempel lädt ein zu einer

Spurensuche der besonderen Art: Mit Bildern, Anekdoten

und Livemusik im Gepäck führt sie Interessierte zu den

Stationen, an denen Beatles-Geschichte geschrieben

wurde. Die Tour startet am 23. und 24. September um

jeweils 17 Uhr am Infodesk auf dem Spielbudenplatz.

Comicfestival

Nach der großartigen Resonanz in 2010 gastiert das

Comicfestival auch in diesem Jahr wieder auf der

Reeperbahn. Zahlreiche Ausstellungen und Präsentationen

entführen Kenner und solche, die es werden

wollen, in die verblüffende Welt des Zeichnens. Thematischer

Schwerpunkt ist in diesem Jahr das so

genannte Fanzine, ein Magazin von Fans für Fans.

Wem im Getümmel seine Begleitung abhanden kommt,

findet sie garantiert auf der großen Verkaufsbörse

wieder: Eine riesige Auswahl an Comics unterschiedlichster

Genres lädt ein zum Stöbern, Entdecken und

natürlich Kaufen.

Türsteherlesung

Sie sind die Herrscher der Schwelle: An den Türstehern

muss jeder vorbei. Dass die schweren Jungs

am Ende einer langen Nacht einiges zu erzählen

haben, dürfte wohl kaum überraschen. Henning

Geisler, Mark Büttner und Viktor Hacker arbeiteten

jahrelang als Türsteher in diversen Kiezclubs wie beispielsweise

dem Molotow und berichten im Rahmen

der Türsteherlesung von ihren schrägsten Erlebnissen

und härtesten Erfahrungen. Zudem räumen sie auf mit

hartnäckigen Vorurteilen gegenüber einer klischeebehafteten

Berufsgruppe. Wer die Show des Trios live

erleben will, sollte sich am Donnerstag um 18 Uhr

einen Platz im Pearls Table Dance Club sichern.

kulturnews präsentiert //

Flexibles Flimmern

Filme im Kinosaal schauen? Viel zu langweilig, findet

das Team von Flexibles Flimmern. Das erste mobile

Kino Deutschlands sucht für jeden seiner Streifen

den passenden Schauplatz und fördert somit die

Verschmelzung von Film und Realität. Der Western

im Pferdestall, „Moby Dick“ auf dem Schiff – so wird

Kino zum Erlebnis. Exklusiv für das Reeperbahn

Festival zeigt das Projekt Flexibles Flimmern Kurzfilme

zum Thema Musik. Das passt! Los geht es an

allen drei Festivaltagen um 17 Uhr. Wer dabei sein

will, sollte sich vorher anmelden.

Millerntor Gallery

Wer das Hamburger Entwicklungsprojekt „Viva con

Agua“ kennt, der weiß, dass Wasser und Fußball ganz

wunderbar zusammenpassen. Dass Kunst und Fußball

sich ebenso wenig ausschließen, beweist uns nun das

neueste Projekt des Hilfswerks: die deutschlandweit

erste Kunstgalerie in einem Profifußballstadion. Mit

einer Mischung aus Fußball, Literatur, Party, Bildender

Kunst und natürlich Wasserentwicklungsarbeit belebt

die Millerntor Gallery fortan die Gänge unter den Zuschauertribünen

des Millerntor-Stadions. Zur Vernissage

am Donnerstag um 18 Uhr werden unter anderem

Musiker aus dem Umfeld des FC St. Pauli erwartet.

Foto: Niall O’Brien

Foto: © strassenkoeter

citymag hamburg 9/11


special acts // kulturnews präsentiert

JAZZnights: Nils

Landgren Quartet /

Viktoria Tolstoy Group

7. 10. // Laeiszhalle

Was für ein Doppelpack! Man kann

schon in Superlative verfallen, wenn Nils

Landgren und Viktoria Tolstoy gemeinsam

aufschlagen. Und sie tauschen Rollen:

Der Posaunist wird sich lyrisch geben

und sein neues Balladenalbum „The

Moon the Stars and you“ präsentieren,

und bei ihr geht es diesmal dank „Letters

to Herbie“ extra funky zur Sache.

Owl City

2. 10. // Gruenspan

Bob Geldof

11. 10. // Fliegende Bauten

Foto: x-why-z

Der Titel allein strahlt schon so, dass

man fast erblindet: „All Things bright

and beautiful“ heißt das neue Album

von Owl City aka Adam Young, der

mit „Fireflies“ schon einen Überhit

landete. Jetzt kann er ja eigentlich

tun und lassen, was er will. Mit

Stilbrüchen ist dennoch kaum zu

rechnen, der Albumname deutet es

an: Schmeichelnder Synthiepop

steht immer noch auf der Agenda

des 24-Jährigen.

Foto: A.S.S.

Die meisten von uns kennen Bob

Geldof wahrscheinlich vornehmlich

als Initiator der spektakulären Live-

Aid-Konzerte und politischen Aktivisten.

Der Brite war aber auch

Frontmann der Boomtown Rats und

hat einige Hits aufzuweisen. Seine

Konzerte sind damit quasi eine seltene

Schnittstelle zwischen Politik

und Musik, sein im Februar erschienenes

Solowerk gibt auch der

Rockmusik ein Sprachrohr.

Marissa Nadler

7. 10. // Uebel & Gefährlich

Gurrumul

12. 10. // Fliegende Bauten

Foto: Republic Media Foto: Neuland Foto: Sebastian Schmidt

Marissa Nadler ist Künstlerin durch

und durch. Die 30-jährige Amerikanerin

hat sich nicht nur das Gitarrespielen

selbst beigebracht, sie hat

auch Kunsterziehung und Malerei

studiert. Bei ihren Konzerten muss

man aber gottlob keine Farben tanzen

oder Bildaufteilungen interpretieren.

Hier steht feines Musizieren

und die Präsentation ihres selbstbetitelten

Albums im Mittelpunkt.

Ohne Abschluss wird aus einem

nichts. Na ja: Geoffrey Gurrumul

Yunupingu ist von Geburt an blind,

besuchte keine Schule und singt

seine Lieder ausschließlich in seiner

australischen Muttersprache Yolngu

matha – sein Debütalbum erreichte

Platinstatus und kam auch in

Deutschland in die Top Ten. Das also

dazu. Mit dem neuen Album

„Rrakala“ tritt er im Herbst die weite

Reise zu uns in den Norden an.

The Black Pony

13. 10. // Uebel & Gefährlich

„Das Leben ist kein Ponyhof.“ Ein

Spruch, den wirklich niemand mehr

hören möchte. Wobei, die fünf deutschen,

amerikanischen und kanadischen

Jungs von The Black Pony sind

mit ihren 17 bis 18 Jahren vielleicht

gerade noch jung genug, um diese

Floskel zu unterschreiben – mussten

sie sich doch durch den Musikdschungel

von L.A. schlagen, ständig

gefolgt von einem Kamerateam von

Viva. Aber dass Erfolg haben leicht

ist, hat ja auch keiner behauptet.

Jonathan Jeremiah

16. 10. // Logo

Den Brückenschlag vom englischen

Folk eines Cat Stevens oder John

Martyn hin zum Soul im Stil von

Marvin Gaye oder Bill Withers versucht

der von der Presse gefeierte

Newcomer Jonathan Jeremiah mit

seiner neuen Platte „A solitary Man“.

Der Sänger und Songschreiber weiß

genau, wann er sich musikalisch

zurückhalten muss und wann er in

die Vollen gehen kann – ein Idealrezept

für spannende Konzerte.

George Michael

18. 10. // O2 World Hamburg

Foto: The Black Pony

Foto: Hammerl Kommunikation

In welchen Herrentoiletten und Gerichtsprozessen

sich George Michael in

den vergangenen Jahren herumgetrieben

hat, ist hinlänglich aus der Klatschpresse

bekannt. Wichtiger und interessanter

ist aber die Nachricht, dass die

Poplegende endlich wieder nach Deutschland

kommt, mit einer besonderen

„Symphonica“-Show. Richtig: Hits wie

„Careless Whisper“ werden hier komplett

mit Orchester gespielt. Groß!

Fink

13. 10. // Kulturkirche Altona

Fin Greenall ist ein umtriebiger

Bursche. In den letzten drei Jahren

hat er mit Guy Whittaker (Bass) und

Tim Thornton (Drums) als Fink mehr

als 300 Konzerte gespielt, unter

anderem als Support für Massive

Attack. Nebenbei schreibt der Brite

außerdem Hits für John Legend und

– tatsächlich – Amy Winehouse.

Sein neues Album „Perfect Darkness“

aber, keine Sorge, geht gewohnte

Synthiepop-Pfade, auch live.

The Vaccines

19. 10. // Knust

Foto: Verstärker

Foto: Caroline True Foto: The Vaccines

50er-Rock’n’Roll, 60er-Garagenrock,

70er-Punk und 80er-Pop – so hören

die Vaccines sich selbst. „What

did you expect from the Vaccines?”

ist da nicht nur eine berechtigte

Frage, sondern auch der Albumtitel

der Londoner Indierocker. Vielleicht

eine Impfung, ihrem Bandnamen

entsprechend, gegen schlechte

Musik? Zumindest eine große

Liveshow, die wird ganz sicher drin

sein!


Steve Earle

20. 10. // Markthalle

Dass er ein bewegtes Leben und

mehr als 20 Alben hinter sich hat,

sieht man dem 56-jährigen Steve

Earle aus Fort Monroe an. Er hat

Country-Grammys im Schrank,

Alben anderer Künstler produziert

und für Leute wie Joan Baez Songs

geschrieben. Kurzum, „I’ll never get

out of this World alive“ wird zwar

nicht sein letztes Werk sein, aber

bevor es zum Burnout kommt, sollten

wir ihn uns live ansehen.

The Virginmarys

21. 10. // Molotow

Der Name führt in die Irre, keusch

und bescheiden gehen The Virginmarys

sicher nicht durch die Welt –

zumindest nicht auf der Bühne. Das

britische Trio zelebriert in ihrem

Alternative Rock live gerne mal

gnadenlose Riffgewitter. Obwohl sie

erst seit 2009 im Musikgeschäft

sind, kann man ihren Sound nicht

als grün hinter den Ohren bezeichnen.

Hier kann man Stars beim

Durchbruch zusehen.

Eric Sardinas

28. 10. // Downtown Blues Club

Foto: Ted Barron

Foto: FKP Scorpio

Schon mit sechs Jahren begann Eric

Sardinas damit, die Saiten seiner Gitarre

zu beackern. Kein Wunder also, dass

der Mann mit der Slash-Frisur zu einem

der virtuosesten Bluesgitarristen dieser

Tage herangewachsen ist. Zu Beginn

spielte er zahllose Stunden an

Straßenecken, inzwischen verdient er

seine Brötchen etwas angenehmer in

wohl gefüllten Konzertsälen. Hingehen

lohnt sich – der Kerl weiß, was er tut.

Tanzwut

20. 10. // Gruenspan

Teufel, Ardor und Thrymr, Holzwurm,

der Zwilling, Martin Ukrasvan,

Shumon und Jagbird Felle. Keine

Besetzung eines Grimm’schen Märchens,

aber Mitglieder von Tanzwut,

die mit „Weiße Nächte“ ein weiteres

Album voll melodiöser Mittelalterrock-

Brummer raushaut. Mit ihren entsprechenden

Outfits und Showgebärden

füllen sie sogar Hallen in

Mexiko. Ganz so weit müssen wir

glücklicherweise nicht fahren.

Brit Floyd

27. 10. // O2 World Hamburg

Näher an die Kraft des Originals

kommt man wohl kaum heran: Das

riesige Tribute-Spektakel Brit Floyd

verspricht zweieinhalb Stunden das

Beste von Pink Floyd live in einer

bombastischen Bühnenshow. Mastermind

Damian Darlington brachte

fast zwei Jahrzehnte lang „The

Australian Pink Floyd Show“ auf die

Bühne, der Mann weiß also, was er

tut. Und wann bekommt man schon

so eine Show geboten?

kulturnews präsentiert // special acts

Foto: Tanzwut

Foto: Eric Sardinas Foto: Koko

Foto: Hinnerk Rümenapf

Jane Birkin

29. 10. // Kampnagel

Im Rahmen des Überjazz Festivals

Zwar ist Jane Birkin inzwischen schon

64, aber von ihrem verruchten Charme

hat sie nichts eingebüßt. Und auch die

Faszination ihres französischen Kultpartners

Serge Gainsbourg lässt sie

nicht los, denn wieder kommt sie mit

seinen Stücken auf Tour. Diesmal

besonders filigran inszeniert, mit einer

Band aus japanischen Musikern, denn

die Erdbebenkatastrophe nahm Birkin

besonders mit.

Bernd Begemann &

Die Befreiung

29. 10. // Knust

„Wilde Brombeeren“ kredenzen uns

Bernd Begemann & Die Befreiung, ein

deutsches Popalbum wie nach Lehrbuch

gestrickt. Laut Bandseite klingt

das nach Prefab Sprout, German Gothic,

mal nach Squeeze, den Buzzcocks,

Northern Soul oder sogar nach Heaven

17. Ehrlich gesagt: Nein, so gar

nicht. Grober Unfug gehört eben zum

Image der Gute-Laune-Mannen. Aber

eines tut es ganz sicher: ins Ohr gehen.

wingenfelder:

Wingenfelder

30. 10. // Fabrik

Fury ist längst dem Schlachter zum

Opfer gefallen, aber Kai und Thorsten

Wingenfelder – ehemals Gesang und

Gitarre von Fury in the Slaughterhouse

– bringen gemeinsam ihr Debüt

„Besser zu zweit“ heraus. „Debüt“ in

Anführungszeichen, denn die Hannoveraner

Brüder wissen natürlich, wie

massentaugliche Rockmusik geht.

Und machen sie zu zweit vielleicht

sogar besser als mit ihrer Ex-Band.

Foto: Wingenfelder:Wingenfelder

Jacob Karlzon 3

29. 10. // Kampnagel

Im Rahmen des Überjazz Festivals

Jacob Karlzon könnte auch alleine

überzeugen. Aber zu dritt gewinnt die

Klaviermusik wesentlich an Fülle . Das

wussten schon die Fans der Band

Chicago zu schätzen, denen sein Trio

als Supportband ihr neues Album

„The big Picture“ präsentierte. Karlzons

Spezialität sind übrigens Coverversionen

großer Gassenhauer – gerne

auch mal aus dem Bereich NuMetal

oder dem „Herrn der Ringe“.

Graziella Schazad

31. 10. // Fabrik

Foto: Karsten Jahnke

Foto: Susanne Dittrich Foto: Stephen Freiheit

Wenn es kommt, dann alles auf

einmal. Für Graziella Schazad aber

nur im positiven Sinne. Die Tochter

einer polnischen Mutter und eines

afghanischen Vaters zupft an ihrer

Geige und haucht dazu schmachtige

Stücke, untermalt damit Dailysoaps

und lässt sich für Modestrecken

ablichten. Und ihr schon im letzten

Herbst erschienenes Debüt „Feel

who I am“ will auch wieder betourt

werden. Wer ist dabei?


programm // Hamburg

Nick Parker

1. 9., 21 Uhr, Freundlich + Kompetent

FOLK

Do.01

bühne

19.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

19.00 Die Zuckerschweine

(Improvisationstheater)

Fools Garden

19.30 Die Physiker (Regie:

Wolf-Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Aussteigen für Einsteiger

(Kabarett/Chansons) Das Schiff

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical,

Regie: Corny Littmann)

Schmidts Tivoli

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

20.00 Sister Act (Musical)

TUI Operettenhaus

20.15 What’s this Business with

Africa Lichthof Theater am alten

Gaswerk

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

19.00 Perry Rhodan – Unser Mann

im All (Doku-Preview und

Gespräch) Literaturhaus

20.00 Sex ist nicht so mein Ding

(Lesung) Maritim Hotel Reichsbar

musik

18.00 kulturnews präsentiert

Philipp Poisel (mit Alin Coen

Band, Jojo, Boy, Andreas Bourani)

Stadtpark

19.00 Anstatt Blumen (Support:

Nervling) Gruenspan

citymag hamburg 9/11

20.00 Vernissage + Musik von

Diskobox (Elektroclash/

Indietronics) Pony Bar

20.30 Alabama Hot Six Cotton Club

21.00 Stubenrocker (mit Simon

Lorenz) Makrele-Bar

21.00 Torture Squad Bambi Galore

21.00 Emils + Ammunation

Molotow

21.00 Hobo Thirteen (Support:

Tapit + Eve And The Adams)

Knust

21.00 Kannemann feat. Mico

Miculicz (Liedermacher)

Music Club Live

21.00 Bag Raiders Uebel &

Gefährlich

21.00 Nick Parker (Country/Folk)

Freundlich + Kompetent

21.30 Oh Othello (Pop/Folk)

Hasenschaukel

21.30 Diazpora + Danubes Banks

Fundbureau

21.30 Mio Myo + Knowskools

Astra-Stube

party

21.00 Plato Raum 43

21.00 DJ Eskalaparty Yoko Mono

22.00 Schrill, schräg und sexy

Wunderbar

22.00 Soul Kisses (Swing/Chanson/

Nothern Soul) Sommersalon

22.00 The Bench

(HipHop/Freestyle) Kulturhaus 73

22.00 Madame Schall (Indie)

Hasenschaukel

22.00 DJ Rell (Hiphop/Funk)

Kulturhaus 73

22.00 Acid Trucker Landgang

23.00 Level the Vibes

(Reggae/Dancehall) Kulturhaus 73

23.00 Gerd (DJ Kassetten-Ralle)

Frau Hedis Tanzkaffee

23.00 Beta Omega Tau Halo

24.00 Thursday Club Headcrash

24.00 Get smart

(R’n’R/Exotica/Burlesque) Kogge

OMD

2. 9., 19 Uhr, Stadtpark

SYNTHIEPOP

kulturnews präsentiert

Fr.02

bühne

19.00 Wortakrobaten (Open Stage)

Fools Garden

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Aussteigen für Einsteiger

(Kabarett/Chansons) Das Schiff

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Lutz von Rosenberg

Lipinsky) Stage Club

20.00 Sister Act (Musical)

TUI Operettenhaus

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

20.00 König der Löwen (Musical)

Theater im Hafen Hamburg

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Cyrano De Bergerac

(Komödie, Regie: Dominique

Pitoiset) Deutsches

Schauspielhaus

20.00 Unschuld vergeht nicht

(Puppentheater für Erwachsene)

Echtzeit Studio

20.00 Pflugversuch (Tragödie,

Regie: Marianne Hauttmann)

Monsun Theater

20.30 Thorsten Bär’s Comedy Club

Jazzclub im Stellwerk

21.30 STAMP – Internationales

Festival der Straßenkünste (diverse

Performances, bis 4. 9.,

Programm unter www.stamp-festival.de)

Altona

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

19.30 50 Jahre Amnesty

International (Lesung)

Museum für Völkerkunde

musik

18.00 Bluegrass Session (Open

Stage) Music Club Live

19.00 kulturnews präsentiert OMD

(Pop/Rock) Stadtpark

19.00 Orchestral Manoeuvres In

The Dark + Mirrors Stadtpark

20.00 Jan Pape (Pop) Freundlich +

Kompetent

20.30 New Orleans Feetwarmers

(Hot Jazz) Cotton Club

21.00 Before I Forsake, Count On

Pride, Choose Your Path, Hooks

& Livers (Hardcore) Logo

21.00 kulturnews präsentiert The

Ark (Glamrock/Pop) Knust

21.00 Schimpf und Schande

Thalia Theater

21.00 Attack Of The Mad Axeman

+ Inferia Bambi Galore

21.00 Paul Botter (Blues/Soul)

Downtown Blues Club

21.30 Ocean Versus Daughter

(Akustik) Hasenschaukel

bremen

20.00 kulturnews präsentiert

Kellermensch (Pop/Rock)

Viertelfest Open Air

Foto: Peter Rieger Konzertagentur

party

19.30 Helldriver

Frau Hedis Tanzkaffee

21.00 Alemaeroots

(Reggae/Dancehall) Kulturhaus 73

21.00 Ricky King Releaseparty

Komet

21.00 IndieGOLDmine

Hafenbahnhof

21.00 Guter HipHop für gute Leute

Yoko Mono

21.00 DJ Jing (Elektro/Indie)

Pony Bar


Kellermensch

2. 9., 20 Uhr, Wallwiese, Bremen

ALTERNATIVE ROCK; IM RAHMEN DES VIERTELFESTS

kulturnews präsentiert

21.00 Raum 43 DJ Line Raum 43

22.00 Tonspurdisko Sommersalon

22.00 Kann denn Liebe Synthie

sein? (mit The Mirrors) Golem

22.00 Der feine Herr Bergwerker

(Indie) Hasenschaukel

22.00 Prince Hamid (HipHop)

Landgang

22.00 Bauch, Beine, Po Wunderbar

22.30 DJ Fuzz Galaxy Buzz

Hafenklang

22.30 Perfect Friday (ab 27

Jahren) Stage Club

23.00 Uniscene Experience Halo

23.00 Gruenspan Vorderhaus

Gruenspan

23.00 Back2Back Fundbureau

23.00 Mis-Shapes

(Indie/Pop/Elektro) Molotow

23.00 Silly Walks Selection

Astra-Stube

23.00 Cosmic Tunes Opening Party

(Progressive/Psytrance) Juice Club

23.00 Littleway Kulturhaus 73

23.00 Lost in Music

(Indie/Pop/Elektro) Grüner Jäger

23.00 Rollercoaster Beats vom

Ottenser Bulldozer

(Rock/HipHop) Kulturhaus 73

23.00 Krach mit Freunden

Prinzenbar

23.00 Tanznagel Kampnagel

24.00 Gesaffelstein (DJ-Set)

Neidklub

24.00 Club Tikka (DJ-Set) Moondoo

24.00 Back2Back

(Elektronika/Techno/House)

Waagenbau

24.00 Dj Killa Kogge

24.00 Lost in Dancelation

Headcrash

24.00 Shake’n Jake Uebel &

Gefährlich

24.00 Baalsaal Re-Opening (mit

Jay Haze, Rockford Inc.) Baalsaal

24.00 Noise Headcrash

Hamburg // programm

Sa.03

bühne

Foto: PNG Records

15.00 Sister Act (Musical, auch um

20 Uhr) TUI Operettenhaus

15.00 Tarzan (Musical, auch um

20 Uhr) Neue Flora

15.00 König der Löwen (Musical,

Regie: Julie Taymor) Theater im

Hafen Hamburg

15.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger, auch um 19.30

Uhr) Ernst Deutsch Theater

18.00 Choreografics: Sommer auf

dem Marie-Jonas-Platz

(Performance) Kulturhaus

Eppendorf

19.30 Aussteigen für Einsteiger

(Kabarett/Chansons) Das Schiff

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Eltern (Regie: Franz

Wittenbrink) Deutsches

Schauspielhaus

20.00 König der Löwen

(Musical, Regie: Julie Taymor)

Theater im Hafen Hamburg

20.00 Pflugversuch (Tragödie,

Regie: Marianne Hauttmann)

Monsun Theater

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Lutz von Rosenberg

Lipinsky) Stage Club

20.15 What’s this Business with

Africa Lichthof Theater am alten

Gaswerk

24.00 Schmidt Mitternachtsshow

Schmidt Theater

citymag hamburg 9/11

Redaktionspraktikum

im bunkverlag zu vergeben!

Der bunkverlag ist ein dynamischer, innovativer und unabhängiger

Verlag mit kurzen Entscheidungswegen und flacher Hierarchie,

dessen Kernkompetenz die urbane Kultur ist. Unsere Zeitschriften

und Websites bedienen ein junges, anspruchsvolles Publikum von

20–39 Jahren.

Wir bieten ab sofort eine Praktikumsstelle in der Redaktion an.

Der Arbeitsschwerpunkt liegt in den Ressorts Kunst und Theater,

ein grundsätzliches Interesse für diese Bereiche ist Voraussetzung.

Erste journalistische Erfahrungen sind von Vorteil.

Bewerbungen mit Lebenslauf und Arbeitsproben

bitte an Falk Schreiber: fschreiber@bunkverlag.de.

bunkverlag GmbH

Friedensallee 7–9

22765 Hamburg


programm // Hamburg

Kann denn Liebe Synthie sein?

2. 9., 22 Uhr, Golem

PARTY

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

11.00 Katrin McClean und Dagmar

Fohl: Hamburger KrimiLese-

Frühstück (Lesung) Literaturhaus

musik

18.00 Beatsteaks, The Subways,

Stompin’ Souls Trabrennbahn

19.00 Altona-Nord – Wie es singt,

klingt und swingt Bühne im

Bürgertreff (BiB)

19.00 Julius Gürtler singt Sinatra

Fools Garden

20.00 The Rise of The

Rock’n’Wrestling Bash

Gruenspan

20.00 Bushfire + Wight + Hyne

Rote Flora

20.30 Hot Shots (Classic Jazz)

Cotton Club

21.00 No Savvy (Support: Any Of

These Stars u. a.) Logo

21.00 Performance

(Indie/Alternative) Uebel &

Gefährlich

21.00 Untertagen + Moonlit Sailor

(Indierock) Freundlich +

Kompetent

21.00 Empty Guns Molotow (Bar)

party

15.00 Gartenfest Kulturladen

St.Georg

21.00 Eine Nacht mit Frau

Kraushaar Yoko Mono

21.00 RockFront-Party Bambi

Galore

21.00 Rene Royal Volcano Rock

Komet

21.00 Q-Mutat/German Funk

Fieber (Reggae/Afro/Latin/Funk)

Raum 43

21.00 Tchu (Soul/HipHop)

Kulturhaus 73

22.00 Girl from Zorch (Indie/Trash/

Postpunk) Hasenschaukel

citymag hamburg 9/11

22.00 Love, Sex and Music

Wunderbar

22.00 DJ Fuzz Galaxy Buzz

(Northern Soul, Sixties)

Hafenklang

22.00 Kandy Shop Birthday Dance

Bash Landgang

22.00 Hamburgs schöne Ü30+

Party (Classics/House/Charts)

Café Schöne Aussichten

22.00 Boogie Nights

(Funk/Beatz/Balkan) Sommersalon

23.00 Deep House 73 (mit Delik8)

Kulturhaus 73

23.00 Back to the House-Legends

Shake

23.00 Extasy Love with Menck n

Groove Halo

23.00 Flavor of the Month

(HipHop) Grüner Jäger

23.00 Dirty Trip (Elektronika/

Maximalelektro) Waagenbau

23.00 Radio Ost w/ Smash TV

(Techno/Elektro) Fundbureau

23.00 Pop The Floor - Neon

Edition Prinzenbar

23.00 Motorbooty! Molotow

23.00 R’n’B Deluxe Docks

23.00 Misch Mäsh feat. DJ

Direction & Special Guest

(Soul/Hiphop) Kulturhaus 73

24.00 Pop Fiction Headcrash

24.00 Sleepless Deetron Baalsaal

24.00 Philippe Lemot (DJ-Set)

136°

24.00 Fuzzy Trips - Lost Souls in

Garageville Kogge

So.04

bühne

14.00 König der Löwen (Musical,

auch um 19 Uhr) Theater im

Hafen Hamburg

14.00 Tarzan (Musical, auch um

19 Uhr) Neue Flora

14.30 Sister Act (Musical, auch um

19 Uhr) TUI Operettenhaus

Philippe Lemot

3. 9., 24 Uhr, 136°

DJ-SET

19.00 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

19.00 What’s this Business with

Africa Lichthof Theater am

alten Gaswerk

20.00 Cyrano De Bergerac

(Komödie, Regie: Dominique

Pitoiset) Deutsches

Schauspielhaus

20.00 Alma Hoppe:

Räumpatrouille (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Der Hund von Baskerville

(Krimi, Regie: Frank Thannhäuser

) Maritim Hotel Reichshof

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

19.00 Stories on Stage (englische

Lesung) Mathilde Bar

musik

15.00 Sängerknaben & Sirenen

(Singer/Sonwriter) Gängeviertel

17.00 Career Suicide Hafenklang

19.00 Next Generation - Latonica

sur Jazz Fools Garden

20.00 CSS (Indierock) Knust

20.00 Ella Endlich (Pop)

Pulverfass Cabaret

21.00 Monica & The Explosion

(Liveperformance) Yoko Mono

21.30 Laura Stevenson And The

Cans + Fred Adrett Astra-Stube

21.30 Sin Fang + Sóley (Indiepop)

Hafenklang

22.00 Sewn Leather Rote Flora

party

08.00 Frühschicht- laut & gemütlich

(Progressive, bis 20 Uhr)

Juice Club

18.00 Nackt und wild

Sommersalon

21.00 Die beste Jukebox der welt

Komet

21.00 Kojo Raum 43

22.00 Reste finden Wunderbar

Mo.05

bühne

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Lars Reichow:

Nur das Beste (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Zuviel Sex ist gar nicht

gesund (Komödie, Regie: Jan

Christof Scheibe) Imperial Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

19.00 Nathalie Percillier: In the

Milk - Die Abenteuer einer Kuh

von schlichtem Gemüt (Lesung)

Centro Sociale

20.00 Xochil A.Schütz: Was ist

(Lesung) Literaturhaus

musik

20.30 Matt Charles & Friends

(Blues) Cotton Club

21.00 Los Tres Cojones

(Blues/Country/Western Swing)

Music Club Live

21.30 Artbop (Jazz) Hafenbahnhof

21.30 The Generators + Benzin

Hafenklang

21.30 Average Engines + Panama

Picture Astra-Stube


Sängerknaben & Sirenen

4. 9., 15 Uhr, Gängeviertel

DIV. SINGER/SONGWRITER

party

21.00 Tobi&Sito

(Soul/Breaks/Bossa) Raum 43

21.00 Club 27 Hip Hop Freestyle

Club Komet

21.00 Zersträute Weisheiten

Yoko Mono

21.00 Punkerstammtisch

Goldener Salon (Hafenklang)

22.00 Circussideshow Landgang

22.00 „Ficken“ zwei Euro

Wunderbar

22.00 Mensch ärger dich nicht, es

ist Montag! Sommersalon

Di.06

bühne

18.30 Sister Act (Musical)

TUI Operettenhaus

18.30 Tarzan (Musical) Neue Flora

18.30 König der Löwen (Musical,

Regie: Julie Taymor)

Theater im Hafen Hamburg

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Die Dreigroschenoper

(Regie: Jarg Pataki)

Deutsches Schauspielhaus

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Offene Bühne Fundbureau

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

20.00 Wilhelm Genazino: Wenn

wir Tiere wären (Lesung)

Literaturhaus

20.15 Poetry Slam (Thema:

Paradies)

Mathilde – Literatur & Café

musik

20.00 Sparrow And The Workshop,

Ali Love, D/R/U/G/S, Dan Black

Indra

20.00 Peter Piek (Singer/

Songwriter) Freundlich +

Kompetent

20.00 Open Stage e.V. (Jam

Session) Kulturhaus 73

20.00 Tinariwen Fabrik

20.30 Ralf Böcker + Jazz Puls

(feat. Torsten Zwingenberger)

Cotton Club

21.00 Dj Juan Daniel (Incredible

Machines) Pony Bar

21.00 Phrytz (Pop) Music Club Live

21.15 Musik-Quickie (mit Meike

Schrader) Feldstern

21.30 We Live In Trenches +

Liberty Madness Hafenklang

party

20.00 DJ Hal Kulturhaus 73

20.00 DJ Paul Abdul Landgang

21.00 DJ Gunter Adler Yoko Mono

21.00 Paul (Soul/Funk/HipHop)

Raum 43

21.00 37. Logo Geburtstag Logo

21.00 Wheels on Fire! Komet

22.00 Nackedei auf’m

Tanzfußboden (Funk/Balkan/

Reggae) Sommersalon

22.00 Zauberhaft. Selten. Schön.

Blond Wunderbar

Mi.07

bühne

18.30 Sister Act (Musical)

TUI Operettenhaus

18.30 Tarzan (Musical) Neue Flora

18.30 König der Löwen (Musical,

Regie: Julie Taymor)

Theater im Hafen Hamburg

CSS

4. 9., 20 Uhr, Knust

INDIEROCK

19.00 20 Jahre Tivoli (Musical)

Schmidts Tivoli

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

Eventtipp //

Hamburg // programm

Hamburg kann Jazz!

20.00 Cyrano De Bergerac

(Komödie, Regie: Dominique

Pitoiset) Deutsches

Schauspielhaus

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

20.00 Literatur-Quickie (mit Stevan

Paul) Feldstern

Jazz und Hamburg – das passt einfach zusammen. Hamburgs traditionsreichstes

Pianohaus hat das längst erkannt und veranstaltet nun bereits

zum elften Mal die Konzertreihe „TASTE!“. Seit 2007 präsentiert die

Familie Trübger in Kooperation mit dem Jazzclub im Stellwerk herausragende

Hamburger Jazzpianisten und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur

kulturellen Vielfalt der Stadt. Und damit ist noch lange nicht Schluss: Die

kommenden Highlights sind die Klavierkonzerte von Lars Duppler am 15. 9.

im Pianohaus Trübger und am 18. 9. im Jazzclub im Stellwerk sowie die

Gastspiele von Chris Gall am 20. 10. im Pianohaus und am 23. 10. im

Jazzclub. Gleich im Kalender notieren!

Alle Termine und Infos auf www.pianohaus-truebger.de

Foto: Markus Dominitzki

citymag hamburg 9/11


programm // Hamburg

Enno Bunger + Lúisa

7. 9., 20.30 Uhr, Kulturhaus 73

POP

20.00 Best of Poetry Slam Ernst

Deutsch Theater

20.00 Judith Schalansky: Der Hals

der Giraffe (Lesung) Literaturhaus

musik

20.00 All2ruin Rote Flora

20.00 Band of the Week Grüner

Jäger

20.00 Luca Burkhalter & Band

(Akustik/Rap) Freundlich +

Kompetent

20.30 Enno Bunger + Lúisa (Pop)

Kulturhaus 73

20.30 Blue Orleans Jazzband

Cotton Club

21.00 Guido Bungenstock & Band

Music Club Live

21.00 Shonen Knife

(Indiepop/Punk) Uebel &

Gefährlich

21.00 Robinson Krause & The

Gays of Thunder Molotow (Bar)

21.00 L’Uke Zentrale

21.30 Autoramas

(Rock’n’Roll/Garage) Molotow

21.30 Watch what happens

Konzertreihe Hammer Klavier Trio

(Jazz) Pony Bar

21.30 King Dude (Neofolk)

Hasenschaukel

party

20.00 Liegewiese (Elektronika/

Deep/House) Waagenbau

20.00 Lotta Landgang

20.00 Salon Commode (Swing)

Kulturhaus 73

20.00 Hai Na (Satellitenpop)

Kulturhaus 73

21.00 Thanks God it’s Wednesday

(Elektro/House/Clubsounds)

Raum 43

21.00 Raendna meets „Well done,

my Son“ (Deep House/progressive

Techno) Juice Club

21.00 Ingers bunte Plattenkiste

Komet

21.00 Pizzaservice (mit Booty

Carell & Lucky Drama) Yoko Mono

22.00 Anarchist Folk Rocker

Hasenschaukel

citymag hamburg 9/11

22.00 From NY to Kingston

(Reggae/Dancehall/HipHop)

Sommersalon

22.00 Time for Party! Wunderbar

Do.08

ausstellung

19.00 Nils Koppruch:

Seemannsheim 2 (Vernissage,

Ausstellung bis

zum 29. 9.) Rimaju

bühne

19.00 Magic Open Stage

(Zauberkunst) Fools Garden

19.30 Taubenvergiften für

Fortgeschrittene (Kabarett)

Das Schiff

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger) Ernst Deutsch

Theater

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Sister Act (Musical)

TUI Operettenhaus

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 König der Löwen (Musical,

Regie: Julie Taymor)

Theater im Hafen Hamburg

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 KiezTrash – Geschichten mit

Fräulein Nina und Monsignore

Hafenbahnhof

20.00 Zigeunerjunge (Regie: Erik

Gedeon) Deutsches

Schauspielhaus

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

The Blanks

8. 9., 21 Uhr, Fabrik

A CAPPELLA

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

20.00 Frank Göhre: Die Kiez-

Trilogie (Lesung) Buchladen in

der Osterstraße

musik

20.30 Eine kleine Jazzmusik Cotton

Club

21.00 Origami Galaktika + Botong

+ Diskrepant Rote Flora

21.00 Käptn Kruhs (Shanty Pop)

Knust

21.00 Liedfett Uebel & Gefährlich

21.00 After Midnight (Coversongs)

Music Club Live

21.00 Stubenrocker (mit

Liederstand) Makrele-Bar

21.00 The Blanks (aka Ted’s Band

aus „Scrubs“, A cappella) Fabrik

21.00 Megafaun + Kid Decker

Astra-Stube

21.30 Megafaun + Kid Decker

(Rock/Folk) Astra-Stube

21.30 Peter Piek (Indie)

Hasenschaukel

party

19.00 Riot on Sunset Ship (DJ

Rodrion, Bubi Elektrick)

Frau Hedis Tanzkaffee

20.00 Bitte auflegen! Freundlich +

Kompetent

21.00 Soul for Gerd! Yoko Mono

21.00 The Show is the Rainbow

Goldener Salon (Hafenklang)

21.00 Plato Raum 43

21.00 Carribean Beats

(Reggae/Ska) Pony Bar

21.00 Lottas Ding Dong Club

Komet

22.00 Boogie Nights

(Funk/Beatz/Balkan) Sommersalon

22.00 Schrill, schräg und sexy

Wunderbar

22.00 The Bench

(HipHop/Freestyle) Kulturhaus 73

22.00 DJ Rell (HipHop/Funk)

Kulturhaus 73

22.00 Harlem (Indie)

Hasenschaukel

22.00 Cpt. Badass (Rock/Stoner)

Landgang

23.00 Beta Omega Tau Halo

23.00 No f***ing Day can destroy

my Love! Fundbureau

23.00 Drumbums

(Elektronika/Dubstep/D’n’B)

Waagenbau

23.00 Level the Vibes

(Reggae/Dancehall) Kulturhaus 73

24.00 Lovebirds Neidklub

24.00 Rigo (R’n’B) Kogge

24.00 Thursday Club Headcrash

Fr.09

ausstellung

19.00 Tammo Winkler & Johanna

Tiedtke: Es ist Zeit (Vernissage,

Ausstellung bis zum 18. 9.)

Westwerk

19.00 Zur Nachahmung empfohlen

(Vernissage, Ausstellung bis 31.

10.) Kampnagel

19.00 Tassilo Sturm: Heimathafen

(Vernissage, Ausstellung bis zum

25. 9.) Nachtspeicher 23

21.00 Matthias Klupp: Mind the

Gap (Vernissage, live: Clemens

Fuhrbach) Makrele-Bar

bühne

19.00 Ghana-Sarah (musikalischer

Reisebericht) Fools Garden

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Taubenvergiften für

Fortgeschrittene (Kabarett)

Das Schiff

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Matthias Seling)

Stage Club

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus


Kreativnacht St. Pauli

9. 9., ab 18 Uhr, St. Pauli

DIV. VERANSTALTUNGEN

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.00 König der Löwen (Musical)

Theater im Hafen Hamburg

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Sister Act (Musical) TUI

Operettenhaus

21.00 Klara Koch Show (Offene

Bühne für Comedians) Pony Bar

kino

20.30 A Wall is a Screen Maritim

(Bootstour mit Filmprojektion auf

unterschiedliche Flächen, auch

um 23 Uhr) Landungsbrücke,

Brücke 10

literatur

19.30 Sobo Swobodnik: Ahoi

Polaroid (Lesung)

Speicherstadtmuseum

20.30 Poetry Slam Kulturladen

St.Georg

musik

18.00 Kreativnacht St. Pauli (bis

Mitternacht, Programm unter

www.steg-hamburg.de) St. Pauli

19.30 Hamburg-Bandcontest

Finale (10 Bands + Special

Guest) Markthalle

20.00 Clemens Fuhrbach Makrele-

Bar

20.00 Herzberg unterm Dach

(Psychedelic, mit Cosmic Finger,

Vibravoid, Ashesh & Nekhvam)

Fabrik

20.00 Physical Graffiti (Led

Zeppelin Tribute Band) Downtown

Blues Club

20.30 Riverside Jazz Connexion

Cotton Club

21.00 Housse De Racket

Prinzenbar

21.00 Fortune Beatlemania

21.30 Spring Lizard (Folk)

Hasenschaukel

21.30 Filthy Diamonds Festival

(Summer Heart & Samebold u. a.)

Astra-Stube

21.30 Peacocks + Pfeffer

Hafenklang

party

19.00 Beatz on the Boat Frau

Hedis Tanzkaffee

20.00 Kookykitchen Freundlich +

Kompetent

20.00 DJ Hal Kulturhaus 73

21.00 Swing Jugend let’s Dance!

Komet

21.00 Magic Soul Box

(Soul/Funk/Classic) Hafenbahnhof

21.00 Elektronisches Kochen

Yoko Mono

21.00 Das Kulturamt (Techno)

Juice Club

21.00 Raum 43 DJ Line Raum 43

22.00 DJ Frau Hoppe’s Pop-

Karussell Wunderbar

22.00 Dubcafé Rote Flora

22.00 Hasenrodeo

(Indie/Punk/Beat) Hasenschaukel

22.00 Frankadelic Grooves

(HipHop/Funk) Landgang

22.30 Perfect Friday (ab 27

Jahren) Stage Club

23.00 Skins Secret #9 (Elektro)

Docks

23.00 Urban World Beats feat.

Gypsy Juice (World Music)

Kulturhaus 73

23.00 Dirty Dirty (80s/90s/Trash)

Grüner Jäger

23.00 Trust in Wax (Funk/HipHop/

Urban/Elektro) Waagenbau

23.00 Uniscene Experience Halo

23.00 Beta Zerfall

(Elektropunk/Indie) Gruenspan

23.00 Tanznagel Kampnagel

Herzberg unterm Dach

9. 9., 20 Uhr, Fabrik

DIV. BANDS

Foto: Fabrik

23.00 Befew (Indie/Elektro)

Kulturhaus 73

24.00 Lost in Dancelation

Headcrash

24.00 Kogge feiert Geburtstag

Kogge

24.00 Noise Headcrash

24.00 4 Years Baalsaal Baalsaal

24.00 Inna Di Dance (HipHop/

Reggae/Dancehall) Waagenbau

Sa.10

bühne

15.00 König der Löwen (Musical,

auch um 20 Uhr) Theater im

Hafen Hamburg

15.00 Tarzan (Musical, auch um

20 Uhr) Neue Flora

15.00 Sister Act (Musical, auch um

20 Uhr) TUI Operettenhaus

17.45 Steife Brise (Impro-Theater)

Bühne am Jungfernstieg

18.00 Hamburger Theaternacht

(unterschiedliche Stücke, vollständiges

Programm unter www.hamburger-theaternacht.de)

an über

40 Bühnen

19.00 Comedy Club Schanze

Fools Garden

19.00 Leonce und Lena

(Ausschnitte) Theater N.N.

Hamburg e. V.

19.00 Die Mischung macht’s!

(Auszüge aus aktuellen

Produktionen) Echtzeit Studio

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger) Ernst Deutsch

Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.00 20 Jahre Tivoli (Musical,

Regie: Corny Littmann) Schmidts

Tivoli

Hamburg // programm

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Matthias Seling)

Stage Club

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

23.00 Steife Brise (Impro-Theater)

Lichthof Theater am alten

Gaswerk

24.00 Schmidt Mitternachtsshow

Schmidt Theater

24.00 Steife Brise (Impro-Theater)

2te Heimat

kino

20.30 A Wall is a Screen Maritim

(Bootstour mit Filmprojektion auf

unterschiedliche Flächen, auch

um 23 Uhr) Landungsbrücke,

Brücke 10

musik

19.30 Bourbon Skiffle Company

Cotton Club

20.00 Meshwork Presents

(anschließend Party) Gruenspan

20.30 Massoud Godemann Trio

(Jazz) Kulturladen St.Georg

21.00 Kieran Hilbert & The Future

(Rock) Logo

21.00 Eldorado Festival (mit Blij,

The Family’s Remote, Tape Life u.

a.) Knust

21.00 Nightliner (Coversongs)

Music Club Live

21.00 Kirlian Camera

(Punkrock/Hardcore) Markthalle

21.00 Alexander von Rothkirch

(Funk/Pop) Freundlich +

Kompetent

21.00 Catfish & The Bottlemen

Molotow (Bar)

21.30 Filthy Diamonds Festival

(Summer Heart & Samebold u. a.)

Astra-Stube

21.30 Courtney Marie Andrews

(Singer/Songwriter)

Hasenschaukel

23.00 DontStopUz goes 18

(HipHop/Reggae/Funk)

Fundbureau

party

18.00 15 Jahre OneWayOut Blues

Connection Music Club Live

21.00 Jump, Jive & Wail! Komet

citymag hamburg 9/11


programm // Hamburg

Uniscene Experience

9. 9., 23 Uhr, Halo

PARTY

21.00 DJ Le Mo (Soul/Big Beat)

Kulturhaus 73

21.00 Q-Mutat/German Funk

Fieber (Reggae/Afro/Latin/Funk)

Raum 43

21.00 Balthasar Beat

(Elektro/Minimal) Pony Bar

21.00 Musik von und mit

Benjamin Wild Yoko Mono

22.00 Cantuccini the brown Bunny

(Indie) Hasenschaukel

22.00 Ov-silence (Progressive)

Juice Club

22.00 F. s. F. (Flirtparty) Fabrik

22.00 Der Don Landgang

22.00 Love, Sex and Music

Wunderbar

22.30 Dance Classics

Angie’s Nightclub

23.00 Revolver Club (Indie/Britpop)

Grüner Jäger

23.00 Cool Breeze Sounds

(Hiphop/Reggaeton) Kulturhaus

73

23.00 Extasy Love with Menck n

Groove Halo

23.00 Wearetim (Elektro/Minimal)

Kulturhaus 73

23.00 Stadtlichh Release Party #

4 Prinzenbar

23.00 R’n’B Deluxe (R’n’B) Docks

23.00 Motorbooty! Molotow

24.00 Pop Fiction Headcrash

24.00 Mad Marcus - Garageking

Kogge

24.00 Weald Uebel & Gefährlich

24.00 De La Torre 136°

So.11

bühne

11.00 Piste – Plattdüütsch in’t

Stellwerk Jazzclub im Stellwerk

14.00 König der Löwen (Musical,

auch um 19 Uhr) Theater im

Hafen Hamburg

citymag hamburg 9/11

14.00 Tarzan (Musical, auch um

19 Uhr) Neue Flora

14.30 Sister Act (Musical, auch um

19 Uhr) TUI Operettenhaus

19.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.00 Alma Hoppe:

Räumpatrouille (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Jan Plewka singt Rio Reiser

(musikalischer Abend) Deutsches

Schauspielhaus

20.00 Der Hund von Baskerville

(Krimi, Regie: Frank Thannhäuser)

Maritim Hotel Reichshof

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

17.00 Larissa Boehning: Das Glück

der Zikaden (Lesung)

Literaturhaus

19.00 Charlotte Roche:

Schoßgebete (Lesung) Schmidt

Theater

musik

16.00 Datashock Rote Flora

19.00 St. Pauli Kurorchester

Schmidts Tivoli

19.00 Eleven Jazzquintett (feat.

Dan Gottschal) Fools Garden

21.00 Keith Caputo & The Sad

Eyed Ladies Knust

21.30 Oh, Napoleon (Indiepop)

Astra-Stube

21.30 The Freeze + Nothington

Hafenklang

party

08.00 Laut & gemütlich Juice Club

18.00 Nackt und wild

Sommersalon

Revolver Club

10. 9., 23 Uhr, Grüner Jäger

PARTY

21.00 Die beste Jukebox der welt

Komet

21.00 Kojo Raum 43

21.00 Mauru macht Musik

Yoko Mono

22.00 Reste finden Wunderbar

24.00 Harvard Bass Neidklub

Mo.12

bühne

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

20.00 Rock’n’Roll Ballroom

(Musical) Imperial Theater

20.00 Hidden Shakespeare (Impro-

Theater) Alma Hoppes

Lustspielhaus

20.00 Ganz schön feist

Schmidt Theater

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Fabrik

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

20.00 Michael Krüger spricht über

Jacob van Ruisdaels Landschaft

mit Hütte unter Bäumen

(Lesung) Literaturhaus

musik

19.30 Hamburg Sounds (mit

Maybebop, Liebe Minou,

Feinkost) Hafenklang

20.00 Michael Wespi

(Singer/Songwriter) Freundlich +

Kompetent

20.00 St. Pauli Kurorchester

Schmidts Tivoli

20.30 Jo Bohnsack

(Pianoblues/Boogie Woogie)

Cotton Club

21.00 Owls Of The Swamp +

Torben Stock (Folk) Pony Bar

21.00 Saltatio Mortis Gruenspan

21.00 Janet Robin

(Akustik/Rock’n’Roll)

Music Club Live

21.30 The Wave Pictures +

Honeyheads (Indierock)

Astra-Stube

21.30 Giorgi Kiknadze Quartett

(Jazz) Hafenbahnhof

21.30 Johnny Dowd Hafenklang

party

21.00 Tobi&Sito

(Soul/Breaks/Bossa) Raum 43

21.00 Punkerstammtisch Goldener

Salon (Hafenklang)

21.00 Zersträute Weisheiten

Yoko Mono

21.00 Timos Monday special

Komet

22.00 „Ficken“ zwei Euro

Wunderbar

22.00 Mensch ärger dich nicht, es

ist Montag! Sommersalon

22.00 Circussideshow Landgang

24.00 Tumbleweed Club Kogge

Di.13

bühne

18.30 Tarzan (Musical) Neue Flora

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Fabrik

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler) Theater in

der Basilika


Oh, Napoleon

11. 9., 21.30 Uhr, Astra-Stube

INDIEPOP

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

20.00 Phase Zwo – Literatur &

Musik (mit Xochil Schütz, Andreas

Dauerer, Neil Hugget)

Hafenbahnhof

20.15 Christine Neder: 90 Tage,

90 Nächte (Lesung) Mathilde -

Literatur & Café

musik

20.00 Fat Freddy’s Drop

(Dub/Reggae) Große Freiheit 36

20.00 Hannes Weyland + Peter

Kasen (Singer/Songwriter)

Freundlich + Kompetent

20.30 Jailhouse Jazzmen

(Jazz/Blues) Cotton Club

21.00 Mac Miller (HipHop) Docks

21.15 Musik-Quickie (mit Michael

Wespi) Feldstern

21.30 Meuresault + Spring Leads

You Home Tonight Astra-Stube

21.30 Capillary Action Hafenklang

party

20.00 DJ Paul Abdul Landgang

20.00 Ronny Vegas (Rock über

Soul bis House) Kulturhaus 73

21.00 Komet Trash Parade Komet

21.00 Hier und Jazz Yoko Mono

21.00 Paul (Soul/Funk/HipHop)

Raum 43

22.00 Zauberhaft. Selten. Schön.

Blond Wunderbar

22.00 Nackedei auf’m

Tanzfußboden

(Funk/Balkan/Reggae)

Sommersalon

Mi.14

bühne

18.30 Tarzan (Musical) Neue Flora

19.00 Fall (Installation +

Tanzperformance) Fundbureau

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.00 Anders Leben (Regie: Rotraut

de Neve) Monsun Theater

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Morden im Norden

Imperial Theater

20.00 Romeo und Julia (Tragödie,

Regie: Klaus Schumacher)

Deutsches Schauspielhaus

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Fabrik

20.00 Heiße Ecke (Musical, Regie:

Corny Littmann) Schmidts Tivoli

kino

20.00 Vincent Moon: An Island – a

Film with Efterklang (und zwei

weitere Kurzfilme) Makrele-Bar

literatur

18.00 Eröffnung des Harbour Front

Literaturfestivals (Lesung)

Kühne+Nagel

19.00 Kerry Reichs: Auf gut Glück

(Lesung) Kesselhaus

20.00 Literatur-Quickie (mit Andrea

Mohr) Feldstern

20.00 Kathy Reichs: Fahr zur Hölle

(Lesung) Hamburg Cruise Centre

21.00 Gary Shteyngart und Stefan

Rudolf: Superkomisch, supertraurig

(Lesung) Cap San Diego

musik

18.00 All 4 Folks (Open Stage)

Music Club Live

19.00 LaBrassBanda Stadtpark

20.00 Band of the Week

Grüner Jäger

20.00 Natalia Kills Knust

20.00 Showcase Jazz Arne

Donadell Quartett Kulturhaus 73

20.30 Harlem Jump (Hot Swing)

Cotton Club

21.00 Natalia Kills (Indie) Knust

21.00 Daddy Weyland

Hafenbahnhof

21.00 Loma Prieta + Birds In Row

(Screamo/Emo) Rote Flora

21.30 The Delta Saints Hafenklang

21.30 Rue Royale (Folk/Pop)

Hasenschaukel

21.30 Watch what happens

Konzertreihe R-Job (Jazz) Pony

Bar

party

20.00 Klappaschlange (DJ-Set)

Kulturhaus 73

20.00 Liegewiese

(Elektronika/Deep/House)

Waagenbau

20.00 Lotta Landgang

21.00 Thanks God it’s Wednesday

(Elektro/House/Clubsounds)

Raum 43

21.00 Eine Nacht mit Frau

Kraushaar Yoko Mono

21.00 Raenda meets Waagenbau

(Deep House/Progressive Techno)

Juice Club

21.00 Basters Beatbox Komet

22.00 Sommer Sonne Nackedei

(Funk/Balkan/Reggae)

Sommersalon

22.00 Time for Party! Wunderbar

22.00 Anarchist Folk Rocker

Hasenschaukel

24.00 Billy Blaukraut Kogge

Hamburg // programm

Christine Neder: 90 Tage, 90 Nächte

13. 9., 20.15 Uhr, Mathilde – Literatur & Café

LESUNG

Do.15

ausstellung

19.00 Günter Gerke: Farben und

Formen von fließendem Wasser

(Vernissage, Ausstellung bis zum

16. 10.) Cap San Diego

bühne

19.00 Projekt Imago (Peter May

inszeniert Edgar Allan Poe)

Fools Garden

19.00 Fall (Installation +

Tanzperformance) Fundbureau

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Heiße Ecke (Musical, Regie:

Corny Littmann) Schmidts Tivoli

20.00 Steife Brise (Impro-Theater)

Lola Kulturzentrum

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Anders Leben (Regie: Rotraut

de Neve) Monsun Theater

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Die Dreigroschenoper

(Musikstück, Regie: Jarg Pataki)

Deutsches Schauspielhaus

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

18.00 Inge Jens und Uwe

Naumann: Klaus und Heinrich

Mann (Lesung) Christianskirche

18.00 Marianne Koch: Das Herz

Buch (Lesung) Kulturkirche Altona

citymag hamburg 9/11


programm // Hamburg

The Age Of Sound

15. 9., 21 Uhr, Zentrale

INDIEROCK

18.00 Treffpunkt für deutsche

Literatur (Lesung) Cap San Diego

19.00 Patrick Ness: Sieben

Minuten nach Mitternacht

(Lesung) Amerikazentrum

19.15 Dominique Manotti und

Doris Gercke: Einschlägig

bekannt (Lesung) MS Bleichen

20.00 Yared Dibaba: International

heisst Plattdeutsch (Lesung)

Das Schiff

20.00 Antonio Munoz Molina und

Stefan Kurt: Die Nacht der

Erinnerungen (Lesung) Chilehaus

20.00 Richard David Precht: Lehrt

uns keine Egoisten zu sein

(Lesung) Hamburg Cruise Centre

21.00 Irvine Welsh und Stefan

Rudolf: Viel mehr als ein

Kultbuch (Lesung) Cap San Diego

musik

19.30 Konzertreihe Taste Lars

Duppler (Klavierkonzert)

Pianohaus Trübger

20.00 Freunde Von Niemand (mit

Bizzy Montana, Vega Und Olson

Rough) Kaiserkeller

20.00 Between The Buried And

Me + Animals As Leaders (Metal

Core) Logo

20.00 Nevio (Pop, Support: Lenz)

Knust

20.30 Shreveport Rythm (Hot Jazz)

Cotton Club

21.00 The Dead Trees + The

Lovely Eggs Uebel & Gefährlich

21.00 The Age Of Sound

(Indierock) Zentrale

21.00 Zarada (Klezmer)

Hafenbahnhof

21.30 Sub Vasion Hafenklang

21.30 Robinson Krause (Album

Release) Astra-Stube

party

19.00 Tanzlust Mozartsäle

20.00 Bitte auflegen! Freundlich +

Kompetent

21.00 Plato Raum 43

21.00 DJ Rodion Levin Yoko Mono

21.00 Top oder Flop

(Schallplattenauktion mit Hansi &

Markus) Komet

citymag hamburg 9/11

22.00 Die traurigste

Hasenschaukel der Welt

Hasenschaukel

22.00 The Bench

(HipHop/Freestyle) Kulturhaus 73

22.00 Miss Nightnurse Landgang

22.00 Dj Rell (Hiphop/Funk)

Kulturhaus 73

22.00 Soul Kisses (Swing/Chanson/

Nothern Soul) Sommersalon

22.00 Schrill, schräg und sexy

Wunderbar

22.30 Dance op de Deel

(Charts/Rock/Classics)

Angie’s Nightclub

23.00 Subspace (Elektro/Minimal)

Rote Flora

23.00 Beta Omega Tau Halo

24.00 Mia Vendetta Kogge

24.00 Thursday Club Headcrash

Fr.16

bühne

19.00 HipHop Academy:

Painpour.Nickel (Tanz)

Kampnagel

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 Dumme Gedanken hat jeder

(szenische Lesung) Das Schiff

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Der goldene Drache (Drama,

Regie: Klaus Schumacher)

Deutsches Schauspielhaus

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 Im Stillen (Drama, Regie:

Klaus Schumacher) Malersaal

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Desimo) Stage Club

Céline Rudolph

16. 9., 21 Uhr, Fabrik

JAZZ

kulturnews präsentiert

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 He.She.Trash (Regie: Loil

Neidhöfer) Monsun Theater

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.15 Premiere Der Alptraum vom

Glück (von Justine Del Corte)

Lichthof Theater am alten

Gaswerk

21.00 Slam the Pony (Poetry Slam)

Kulturhaus 73

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

18.00 Treffpunkt für deutsche

Literatur (Lesung) Cap San Diego

19.15 Petra Hartlieb und Claus-

Ulrich Bielefeld: Auf der Strecke

(Lesung) MS Bleichen

19.30 Frisch & Dürrenmatt oder

die falschen Dioskuren (Lesung)

Freie Akademie der Kunste

19.30 Andri Snaer Magnason:

Traumland Island-Was bleibt

wenn alles verkauft ist (Lesung)

Nachhaltigkeitspavillon

20.00 Ilija Trojanow & Band

(Lesung und Musik)

Kulturkirche Altona

20.00 Ranga Yogeshwar: Ach so!

Alltagsrätsel (Lesung)

Hamburg Cruise Centre

20.00 Kester Schlenz und Dietmar

Bär: Der Survival Guide für den

älteren Mann (Lesung)

St. Pauli Theater

20.00 Lesebühne Längs: Alles und

nichts – Die Existenzlesung

Kulturhaus Eppendorf

20.30 Heinz Rudolf Kunze:

Rockmusiker und Sprachkünstler,

Poet und Komponist (Lesung)

Uebel & Gefährlich

21.00 Imran Ayata: Gestatten:

Revolution (Lesung) Cap San

Diego

musik

18.00 Lotto King Karl & Die

Barmbek Dream Boys Stadtpark

19.00 Sigi Speziale Party Fools

Garden

Foto. Handshake Booking

19.15 KlangGold (A capella/Elektro)

Prinzenbar

19.30 Enter Shikari

(Trance/Hardcore) Gruenspan

20.00 Carl Verheyen + Mischa

Gohlke Band Downtown Blues

Club

20.00 Yul Anderson (Piano-Konzert)

Laeiszhalle

20.30 Revival Jazzband (Swing)

Cotton Club

20.30 Justin Sane (Anti Flag)

Grüner Jäger

21.00 Jerzee Logo

21.00 kulturnews präsentiert Céline

Rudolph (Jazz/Blues) Fabrik

21.00 Steve Cradock & Band

(Support: Atomic) Knust

21.00 Toneart (Jazzrock)

Music Club Live

21.00 Heinz-Rudolf Kunze (Lesung

und Musik) Uebel & Gefährlich

21.00 6 Jahre Stellwerk (mit

Diazpora) Jazzclub im Stellwerk

21.00 This Is A Standoff (Support:

Carpenter) Markthalle

21.30 Videoclub + Der Ringer

(Postpunk) Astra-Stube

party

19.00 Beatz on the Boat

Frau Hedis Tanzkaffee

19.30 Das Draht Boat Party Frau

Hedis Tanzkaffee

20.00 Coco Lores (Jazz/Funk)

Kulturhaus 73

20.00 Karaoke Freundlich +

Kompetent

20.00 Rosenstolz (Pre-Listening-

Party) Wunderbar

21.00 Absturtz Release Party

Hafenklang

21.00 DJ Pirouette von Aurich und

Gast Yoko Mono

21.00 Raum 43 DJ Line Raum 43

21.00 Big Bang! 6ts Explosion

Komet

21.00 Hafentanz Hafenbahnhof

22.00 Der feine Herr Bergwerker

(Indie) Hasenschaukel

22.00 Missy Mies & Gene

Landgang


Tim Neuhaus & The Cabinet

17. 9., 16 Uhr, Elbphilharmonie-Vorplatz

KONZERT IM RAHMEN DES ELBPHILHARMONIE OPEN AIRS

22.30 Dance Classics Angie’s

Nightclub

22.30 Perfect Friday (ab 27

Jahren) Stage Club

23.00 Blastnoize & Tebori (Elektro)

Kulturhaus 73

23.00 Tanznagel Kampnagel

23.00 Tiefenstärke Prinzenbar

23.00 Gruenspan Vorderhaus

Gruenspan

23.00 Timetravel (Oldschool Goa)

Juice Club

23.00 Bump ‘N Grind

(Reggae/Hiphop) Prinzenbar

23.00 Woodstrasse w/ Matthias

Meyer & Patlac (Techno/Elektro)

Fundbureau

23.00 Rapgalore (HipHop)

Grüner Jäger

23.00 Uniscene Experience Halo

23.00 Trigga Digga

(HipHop/Reggae) Kulturhaus 73

23.00 King Kong Kicks

(Indie/Pop/Elektro) Molotow

24.00 Lost in Dancelation

Headcrash

24.00 Balushi Labelnight

(Elektronika/Techno/House)

Waagenbau

24.00 Captain Skuff Kogge

24.00 Baalsaal Record Release

Party (mit Manik, Doctor Dru u. a.)

Baalsaal

24.00 Noise Headcrash

Sa.17

ausstellung

19.00 One Album – Hundreds Of

Artworks: Amos Showtime

(Vernissage, Ausstellung bis 31.

12.) Beatlemania

bühne

14.30 Alma Hoppe und Lions Club

Hamburg: Spendenkabarett Alma

Hoppes Lustspielhaus

15.00 Tarzan (Musical, auch um

20 Uhr) Neue Flora

15.00 Heiße Ecke (Musical, auch

um 20 Uhr) Schmidts Tivoli

Foto: Andreas Hornoff

19.00 Backstage:Zwischenfälle

(Tragikkomödie, Regie: Gunter

Mieruch) Malersaal

19.00 HipHop Academy:

Painpour.Nickel (Tanz)

Kampnagel

19.00 Die Zuckerschweine - Das

Jubiläum! (Improvisationstheater)

Fools Garden

19.30 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 Dumme Gedanken hat jeder

(szenische Lesung) Das Schiff

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett)

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Desimo) Stage Club

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Macho Man (Liebeskomödie,

Regie: Gunnar Dreßler)

Theater in der Basilika

20.00 He.She.Trash (Regie: Loil

Neidhöfer) Monsun Theater

20.00 Was weg ist, ist weg (Regie:

Ulrich Waller) St. Pauli Theater

20.15 Der Alptraum vom Glück

(von Justine Del Corte) Lichthof

Theater am alten Gaswerk

24.00 Schmidt Mitternachtsshow

Schmidt Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

19.30 Jo Lendle: Der letzte grosse

Held der Polarforschung (Lesung)

Nachhaltigkeitspavillon

20.00 Doris Dörrie: Alles inklusive

(Lesung) Theater Kehrwiede

20.00 Leif Randt Schimmernder

Dunst über Coby Country

(Lesung) Cap San Diego

20.00 Julian Albrecht und Corinna

Ponto: Patentöchter - Ein Leben

im Schatten der RAF (Lesung)

Museum für Hamburgische

Geschichte

Nacht der Kirchen

20.30 Markus Heitz Judastöchter

(Lesung) Christianskirche

musik

11.00 Elbphilharmonie Open Air

Trio Macchiato + Leon Gurvitch

Project (Swing/Klezmer)

Elbphilharmonie-Vorplatz

16.00 Tim Neuhaus & The Cabinet

(Songwriterpop) Elbphilharmonie-

Vorplatz

18.00 Lotto King Karl & Die

Barmbek Dream Boys Stadtpark

18.00 William Fitzsimmons

(Singer/Songwriter)

Elbphilharmonie-Vorplatz

19.00 Nacht der Kirchen (diverse

Konzerte und Veranstaltungen,

vollständiges Programm unter

www.ndkh.de) Hamburger

Kirchen

19.00 Kitty, Daisy & Lewis +

Gemma Ray (verlegt aus dem

Gruenspan) Große Freiheit 36

20.00 Yul Anderson (Piano-Konzert)

Laeiszhalle

20.30 Jazz Lips (Hot Jazz)

Cotton Club

21.00 Diabolical + Devariem

Bambi Galore

21.00 Gariboff + Crashkurs

Freundlich + Kompetent

21.00 6 Jahre Stellwerk (mit Lina

Nyberg Band) Jazzclub im

Stellwerk

21.00 DJ Juan Daniel (Incredible

Machines) Pony Bar

21.00 4LYN Knust

21.00 Swingin’ Utters (Punk) Logo

22.00 Metal Fortness Astra-Stube

23.00 Satellite Stories Molotow

party

21.00 Q-Mutat/German Funk

Fieber (Reggae/Afro/Latin/Funk)

Raum 43

21.00 VJ Wasted Komet

21.00 Jon Frum (Indiepop)

Kulturhaus 73

21.00 Domovina Club (DJ

Romavilo) Yoko Mono

22.00 Schwulerei Wunderbar

22.00 Soliparty Rote Flora

Hamburg // programm

17. 9., ab 19 Uhr, Hamburger Kirchen

DIVERSE KONZERTE UND VERANSTALTUNGEN

22.00 TT Toni Vinyl Club

(Punk/New Wave/Powerpop)

Hasenschaukel

22.00 Bronx Bootshallenparty

Schuppen 1

22.00 DJ G.Weida Landgang

22.00 Boogie Nights

(Funk/Beatz/Balkan) Sommersalon

22.30 Dance Classics

Angie’s Nightclub

23.00 Zoo Clique (Elektro/Wave)

Kulturhaus 73

23.00 Motorbooty! Molotow

23.00 Swanky Tunes/Russia Halo

23.00 Alpha Girls (Dance Classics,

Girls only) Juice Club

23.00 Special Needs Gruenspan

23.00 R’n’B Deluxe (R’n’B) Docks

23.00 Pretty Things

(Indie/Pop/Elektro) Grüner Jäger

23.00 All you can hear!

(HipHop/Funk) Kulturhaus 73

23.00 Schwarzlicht Party

(EBM/Elektro/Gothic/Wave)

Fundbureau

23.00 Drumbule Hafenklang

24.00 Push the Button

(Elektronika/Maximalelektro)

Waagenbau

24.00 Black Strobe Label Night

Neidklub

24.00 DJ Svolanski

(Funk/Soul/Breakbeat) Kogge

24.00 Special Needs Gruenspan

24.00 Markus Kavka (DJ-Set)

Baalsaal

24.00 Pop Fiction Headcrash

24.00 Ron Stewart 136°

24.00 Traum Nacht

Uebel & Gefährlich

So.18

ausstellung

15.30 Reise durch den nahen

Osten im Jahr 2009 (Vernissage,

Ausstellung bis zum 21.10.2011)

Kulturladen St.Georg

bühne

14.00 Tarzan (Musical, auch

um 19 Uhr) Neue Flora

citymag hamburg 9/11


programm // Hamburg

Johann König

18. 9., 20 Uhr, Audimax

COMEDY

15.00 Männerabend (auch um

20 Uhr) Schmidts Tivoli

15.00 Die Physiker (auch um 19

Uhr) Ernst Deutsch Theater

18.00 Theater an Bord Der

Auswanderer (mit Oliver

Hermann) Landungsbrücken,

Brücke 10

18.00 Außer man tut es – das

Erich-Kästner-Programm Das

Schiff

19.00 Der Alptraum vom Glück

(von Justine Del Corte) Lichthof

Theater am alten Gaswerk

19.00 Fall (Installation +

Tanzperformance) Fundbureau

19.00 HipHop Academy:

Painpour.Nickel (Tanz)

Kampnagel

19.00 Mathildes Nachbarn – Die

Comedy-Dusche Mathilde Bar

20.00 He.She.Trash (Regie: Loil

Neidhöfer) Monsun Theater

20.00 Der Hund von Baskerville

(Krimi, Regie: Frank Thannhäuser

) Maritim Hotel Reichshof

20.00 Alma Hoppe:

Räumpatrouille (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Was weg ist, ist weg

(Theater, Regie: Ulrich Waller)

St. Pauli Theater

20.00 Johann König: Total Bock

auf Remmi Demmi (Comedy)

Audimax

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

12.00 Peter Franke und Nina Petri

Jeder stirbt für sich alleine

(Lesung) St. Pauli Theater

15.00 Auf den Spuren von

Wolfgang Borchert (literarischer

Spaziergang) Treff:

Tarpenbekstraße 82

17.00 Tag der japanischen Kultur

(Lesung) Kühne+Nagel

18.00 Treffpunkt für deutsche

Literatur (Lesung) Cap San Diego

citymag hamburg 9/11

18.00 Stefan Kreutzberger und

Valentin Thurn: Die

Essensvernichter (Lesung) Gruner

& Jahr Pressehaus

19.15 Rlmar Kraushaar Wer ist

Freddy Quinn: Eine Spurensuche

(Lesung) Cap San Diego

20.00 Hakan Nessar und Dietmar

Bär Inspektor Barbarottis vierter

fall (Lesung) Uebel & Gefährlich

20.00 Amelie Fried Eine windige

Affäre (Lesung) Imperial Theater

21.00 Nino Haratischwili Mein

sanfter Zwilling (Lesung) Cap San

Diego

musik

11.00 T.F.T.M. (Oldies) Cotton Club

12.00 Elbphilharmonie Open Air

Jazzlunch mit der NDR Bigband

Elbphilharmonie-Vorplatz

13.00 Jurek Lamorski Quartet

(Jazz) Elbphilharmonie-Vorplatz

14.30 Bishara Haroni & Yaron

Kohlberg Elbphilharmonie-Vorplatz

15.15 NDR Brass (Filmmusik)

Elbphilharmonie-Vorplatz

16.30 Dr. Bajan (russischer

Rock’n’Roll) Elbphilharmonie-

Vorplatz

18.00 Mo’ Blow (Funk/Jazz)

Elbphilharmonie-Vorplatz

19.00 Björn Lücker Aquarian Jazz

Quintett Fools Garden

19.00 kulturnews präsentiert FatCat

Tour (mit We Were Promised

Jetpacks, The Twilight Sad,

Mazes) Molotow

20.00 Love Inks Prinzenbar

20.00 Konzertreihe Taste

Lars Duppler (Klavierkonzert)

Jazzclub im Stellwerk

21.00 Jedward (Pop)

Große Freiheit 36

21.00 Dean Collins (Akustik) Music

Club Live

21.00 Axxis (Support: Dawn Of

Destiny) Logo

21.00 Ellwood (feat. Members of

Mad Caddies & Cherry Poppin

Daddies) MarX

21.00 Zuperfly + Tania Levy Band

(Dancefloor) Knust

Lars Duppler

18. 9., 20 Uhr, Jazzclub im Stellwerk

KLAVIERKONZERT

party

08.00 Laut & gemütlich Juice Club

19.00 Frau Horn Frau Hedis

Tanzkaffee

21.00 Die beste Jukebox der welt

Komet

21.00 Safari Collective Yoko Mono

21.00 Kojo Raum 43

21.30 The Fatliners + Astpai

Hafenklang

22.00 Reste finden Wunderbar

Mo.19

bühne

19.00 Die Physiker (Theater, Regie:

Wolf-Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

20.00 LaLeLu: Pech im Unglück -

Die A-cappella-Lebensberatung

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Männerabend

Schmidts Tivoli

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

18.00 Ute Nerge & Inka

Schneider: Ein Regenbogen zu

den Sternen (Lesung)

Christianskirche

18.00 Raymond Gates: Die Politik

der Forderung (Lesung)

Kühne+Nagel

19.00 Remco Campert und

Michael Krüger: Lyrik im Bistro

(Lesung) Carls

19.00 Veronika Peters: Das Meer

ist golden! Oder doch grau?

(Lesung) Kesselhaus

19.00 Martin Pollack: Die große

Flucht (Lesung) IBA Dock

19.15 Klaus-Peter Wolf: Von

Borkum nach New York (Lesung)

MS Bleichen

20.00 David Safier: Chaos bei

Familie Wünschmann (Lesung)

Museum für Hamburgische

Geschichte

20.00 Tim Raue: Straßenschlacht

vs. Küchenschlacht (Lesung)

St.Pauli Kirche

20.30 Francesco Forgine: Die

Mafia in Deutschland (Lesung)

Gruner & Jahr Pressehaus

20.30 Sven Regner: Unterwegs mit

Sven Regner (Lesung)

Imperial Theater

21.00 Tony O’Neill und Robert

Stadtlober: Welcome to Sick City

(Lesung) Cap San Diego

musik

20.30 Hot House Jam (mit Ralf

Böcker u. a.) Cotton Club

21.00 Teachers Blues Band (Blues)

Music Club Live

21.00 Mikroboy (Indie) Knust

21.30 Gabriel Coburger Quartet

feat. Jacob Neubauer (Jazz)

Hafenbahnhof

party

21.00 Zersträute Weisheiten Yoko

Mono

21.00 Punkerstammtisch Goldener

Salon (Hafenklang)

21.00 Tobi&Sito

(Soul/Breaks/Bossa) Raum 43

21.00 Timos Monday special

Komet

22.00 „Ficken“ zwei Euro

Wunderbar

22.00 Circussideshow Landgang

22.00 Mensch ärger dich nicht, es

ist Montag! Sommersalon

Di.20

bühne

18.30 Tarzan (Musical) Neue Flora

19.00 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.00 Fall (Installation +

Tanzperformance) Fundbureau

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 LaLeLu: Pech im Unglück -

Die A-cappella-Lebensberatung

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Karamba! Schmidt Theater

20.00 Heiße Ecke (Musical, Regie:

Corny Littmann) Schmidts Tivoli


Jedward

18. 9., 21 Uhr, Große Freiheit 36

POP

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper)

Theater in der Basilika

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Markthalle

literatur

18.00 Kerstin Gier Liebe geht

durch alle Zeiten (Lesung)

Christianskirche

18.00 Treffpunkt für deutsche

Literatur (Lesung) Cap San Diego

18.30 Paul Lendvai Nationalismus

oder Europa? (Lesung) Gruner &

Jahr Pressehaus

19.00 Jürgen Betram Der

Torschrei, der im Halse stecken

bleibt (Lesung) Kesselhaus

19.00 Swetlana Alexijewitsch und

Martin Pollack Stimmen der

Freiheit (Lesung) Christianskirche

20.00 Eva Mattes Das Leben-Ein

Schauspiel (Lesung)

St. Pauli Theater

20.00 Rita Falk Dampfnudelblues

in der Provinz (Lesung)

Imperial Theater

20.00 Michel Bergmann Die

Geschichte der Teilacher

(Lesung) St.Pauli Kirche

21.00 Paul Ingendaay: Die romantischen

Jahre (Lesung)

Literaturhaus

21.00 Paul Ingendaay Die romantischen

Jahre (Lesung)

Cap San Diego

21.00 Steinunn Siguroardottir Der

gute Liebhaber (Lesung)

St. Pauli Theater

musik

20.30 Stintfunk (Bigband)

Cotton Club

21.00 Firewind (Metal) Knust

21.00 Song Slam Molotow

21.15 Musik-Quickie (mit Ole und

Stefan) Feldstern

party

20.00 DJ Paul Abdul Landgang

20.00 Gimme a Break (Jazz/Funk)

Kulturhaus 73

21.00 Paul (Soul/Funk/HipHop)

Raum 43

21.00 Fluse. (Disco/House)

Pony Bar

21.00 Wer nur von Musik etwas

versteht, versteht auch von

Musik nichts Yoko Mono

21.00 Komet Trash Parade Komet

22.00 Zauberhaft. Selten. Schön.

Blond Wunderbar

22.00 Nackedei auf’m

Tanzfußboden (Funk/

Balkan/Reggae) Sommersalon

Mi.21

bühne

18.30 Tarzan (Musical) Neue Flora

19.00 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.00 Fall (Installation +

Tanzperformance) Fundbureau

19.30 Über die Verhältnisse

(Liederkabarett) Das Schiff

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Ein unbedeutender Mensch

(Theater, Regie: Torsten Diehl)

Monsun Theater

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Markthalle

20.00 Heiße Zeiten (Komödie,

Regie: Garburg Jahnke)

St. Pauli Theater

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Das Ding (Regie: Jan Philip

Gloger) Malersaal

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper) Theater in der

Basilika

20.00 LaLeLu: Pech im Unglück -

Die A-cappella-Lebensberatung

Alma Hoppes Lustspielhaus

literatur

19.00 Ulrich Wickert und Dr.

Michael Otto: Redet Geld,

schweigt die Welt (Lesung)

Gruner & Jahr Pressehaus

The Great Park

21. 9., 21 Uhr, Hasenschaukel

SINGER/SONGWRITER

20.00 Eugen Ruge: Die kommunistischen

Buddenbrooks (Lesung)

Museum für Hamburgische

Geschichte

20.00 Mary Higgins Clark und

Stefanie Stappenbeck (Lesung)

Kulturkirche Altona

20.00 Daniel Depp: Nächte in

Babylon (Lesung)

Imperial Theater

20.00 Konstantin Richter: Kafka

war jung und er brauchte das

Geld (Lesung) Kesselhaus

20.00 Karl-Heinz Ott: Wintzenried

(Lesung) Cap San Diego

20.00 Literatur-Quickie (mit Frank

Göhre) Feldstern

Hamburg // programm

präsentiert

Jools Holland

20.00 Francesco Sbano: Mit den

Augen eines Mafia-Bosses

(Lesung) St.Pauli Kirche

20.00 Isländer-Sagas: Ein

Feuerwerk aus Mord und

Schönheit (Lesung) MS Bleichen

20.00 Rebecca Gable: Der dunkle

Thron (Lesung) Christianskirche

musik

18.00 Open Mic Music Club Live

20.00 The Clipjoint Cutups +

Smokey Matt & His Saddle

Swingers Hafenbahnhof

20.00 Jools Holland Fabrik

20.00 Band of the Week

Grüner Jäger

Konzert in der Fabrik

21. 9., 21 Uhr

Fabrik, Barnerstr. 36

Dieser Mann ist vieles: Fernsehmoderator, Autor und seit 2003 Träger

des Ranges Officer of the British Empire. Bekannt geworden ist Jools

Holland aber als Pianist und Sänger, zuerst als Gründungsmitglied der

britischen Popband Squeeze, später dann als Solokünstler. Als solcher

kassierte der 53-Jährige zahlreiche Silber- und Platinauszeichnungen für

seine Alben und arbeitete mit Künstlern von Sting bis Van Morrison

zusammen – Jools Holland gehört also zu den ganz großen Nummern

des britischen Musikbiz. Und weil er vor allem als herausragender Live-

Musiker bekannt ist, sollten sich Blues- und Boogie-Fans seine raren

Deutschlandkonzerte unbedingt im Kalender anstreichen.

Foto: Mary McCartney

citymag hamburg 9/11


programm // Hamburg

Reeperbahn Festival

22.–24. 9., Reeperbahn

DIVERSE KONZERTE

20.30 Cotton Club Big Band

(Swing) Cotton Club

20.30 Urlaub In Polen + Popchaot

Kulturhaus 73

21.00 kulturnews präsentiert

Emma 6 (Pop) Knust

21.30 TV Smith + Walking Naked

Mary Hafenklang

21.30 Watch what happens

Konzertreihe Phil Steen Quartet

(Jazz) Pony Bar

21.30 The Great Park (Singer/

Songwriter) Hasenschaukel

party

20.00 Salon Commode (Swing)

Kulturhaus 73

20.00 Lotta Landgang

20.00 Hai Na (Satellitenpop)

Kulturhaus 73

20.00 Liegewiese (Elektronika/

Deep/House) Waagenbau

20.00 Alternative Night of the

Clones Freundlich + Kompetent

21.00 Monsters of Pop! Komet

21.00 Raenda meets Klangkulisse

(Deep House/progressive Techno)

Juice Club

21.00 Dufängstgleichaberkeinebälle

Yoko Mono

21.00 Thanks God it’s Wednesday

(Elektro/House/Clubsounds)

Raum 43

22.00 Time for Party! Wunderbar

22.00 Rappelzappelfunksalat (Funk/

Balkan/Reggae) Sommersalon

22.00 Anarchist Folk Rocker

Hasenschaukel

Do.22

bühne

19.00 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.30 Cage99 Eszter Salamon:

Dance for nothing (Konzert/Tanz)

Kampnagel

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Opus Meims (von und mit

Martin Zingsheim) Das Schiff

citymag hamburg 9/11

20.00 Heiße Zeiten-Die

Wechseljahre-Revue (Komödie,

Regie: Garburg Jahnke)

St. Pauli Theater

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper)

Theater in der Basilika

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Markthalle

20.00 Premiere Leonce und Lena

(Lustspiel von Georg Büchner)

Theater N.N. Hamburg e. V.

20.00 Der Fall der Götter

(Familientragödie, Regie: Stephan

Kimming) Deutsches

Schauspielhaus

20.00 Karamba! (Musik aus den

70er Jahren, Regie: Corny

Littmann ) Schmidt Theater

20.00 Ein unbedeutender Mensch

(Theater, Regie: Torsten Diehl)

Monsun Theater

20.00 LaLeLu: Pech im Unglück -

Die A-cappella-Lebensberatung

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.15 Der Alptraum vom Glück

(von Justine Del Corte) Lichthof

Theater am alten Gaswerk

20.30 Cage99 Sebastian Matthias:

Dezett (Konzert/Tanz) Kampnagel

22.00 Cage99 Steffen

Schleiermacher: Works for

Prepared Piano (Konzert/Tanz)

Kampnagel

kino

19.00 Hafenstraße im Fluß (Regie:

Thomas Tode und Rasmus

Gerlach, D 2010) Makrele-Bar

Foto: Matias Boem

literatur

18.00 Hans-Jochen Vogel und

Sandra Maischberger: Wie wollen

wir leben? (Lesung)

Kesselhaus

18.00 Treffpunkt für deutsche

Literatur (Lesung) Cap San Diego

19.00 Michaela Murgia und

Antonelle Lattanzi (Lesung)

Kulturkirche Altona

19.00 Reinhard Winter Was uns

auf den Nägeln brennt (Lesung)

Hamburger Kinderbuchhaus

Anni B Sweet

22. 9., 20 Uhr, Reeperbahnfestival

SINGER/SONGWRITER

kulturnews präsentiert

19.00 Gaby Hauptmann:

Hängepartie (Lesung)

Christianskirche

20.00 Lisa Fitz: Böse Mädchen

kommen überallhin (Lesung)

Theater Kehrwiede

20.00 Dominique Manotti:

Einschlägig bekannt (Lesung)

Buchladen in der Osterstraße

musik

12.00 Reeperbahn Festival 2011

(Musik- und Kunstfestival, bis 24.

9., vollständiges Programm unter

www.reeperbahnfestival.com) div.

Locations auf der Reeperbahn

19.00 Takry-Jan Frederik Warda

Fools Garden

20.00 kulturnews präsentiert Anni B

Sweet (Uhrzeit kann variieren)

Reeperbahnfestival

20.00 Mirel Wagner + Sarsaparilla

+ Scams Hasenschaukel

20.30 The Dodoz + Plues Guest +

Flamingo Drive + Pickers

Molotow (Bar)

20.30 Slide Water

(Country/Rock’n’Roll) Cotton Club

20.30 Team Me + French Films

Molotow

22.00 My Disco Hafenklang

party

18.00 Amnesty for Women Party

Knust

20.00 Comicfestival Small Press

Explore (Opening Party)

Strips & Stories

21.00 Plato Raum 43

21.00 Lottas Ding Dong Club Komet

22.00 DJ Rell (HipHop/Funk)

Kulturhaus 73

22.00 Schrill, schräg und sexy

Wunderbar

22.00 Soul Kisses (Swing/Chanson/

Nothern Soul) Sommersalon

22.00 I’m out of here

Motherfuckers Landgang

22.00 About Songs (Indie/

Akustik/Alternative) Hasenschaukel

23.00 Level the Vibes

(Reggae/Dancehall) Kulturhaus 73

23.00 Beta Omega Tau Halo

23.00 The Bench

(Hiphop/Freestyle) Kulturhaus 73

24.00 Feierabendathleten Klub

(mit Totally Enormous Extinct

Dinosaurs + Audiolith DJ-Team)

Neidklub

24.00 Fuzz’n’Trouble

(Garage/Rock’n’Roll) Kogge

24.00 Thursday Club Headcrash

Fr.23

ausstellung

21.00 Wahre Worte weiser Wirte

(Vernissage) Makrele-Bar

Foto: x-why-z

bühne

19.00 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.00 Cage99 Eszter Salamon:

Dance for nothing (Konzert/Tanz)

Kampnagel

19.30 Opus Meims (von und mit

Martin Zingsheim) Das Schiff

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper)

Theater in der Basilika

20.00 LaLeLu: Pech im Unglück -

Die A-cappella-Lebensberatung

Alma Hoppes Lustspielhaus

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 Sascha Korf: Wer zuletzt

lacht, denkt zu langsam!

(Comedy) Kulturhof Dulsberg

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Cyrano De Bergerac (Komödie,

Regie: Dominique Pitoiset)

Deutsches Schauspielhaus

20.00 Leonce und Lena (Lustspiel

von Georg Büchner) Theater N.N.

Hamburg e. V.

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Oliver Pocher)

Stage Club

20.00 Das Ding (Regie: Jan Philip

Gloger) Malersaal


The Pleasants

23. 9., Reeperbahnfestival

INDIEFOLK

kulturnews präsentiert

20.15 Der Alptraum vom Glück

(von Justine Del Corte) Lichthof

Theater am alten Gaswerk

20.30 Cage99 Sebastian Matthias:

Dezett (Konzert/Tanz) Kampnagel

kino

21.00 shorts attack! (Kurzfilme)

Freispiel Brandshof

forum

20.00 Pecha Kucha Night #11

(Ideenpräsentationen)

Hamburger Botschaft

literatur

16.00 Harry Rowohlt, Harry

Martenstein, Wiglaf Droste u. a.

(Lesung) Fabrik

18.00 Was mache ich mit Geld,

und was das Geld mit mir?

(Lesung) Zukunftwerkstatt

19.00 Birgit Gebhardt: Aussichten

auf übermorgen (Lesung)

KörberForum

19.30 Ulla Hahn: Weißgott, was

wir wohl, eh wir liebten, trieben?

(Lesung) Freie Akademie der Kunste

19.30 Wilfried Eggers: Die oder ich

(Lesung) Speicherstadtmuseum

20.00 Matias Nespolo und Stephan

Benson (Lesung) Chilehaus

20.00 Ottar M. Norofjörd und

Viktor A. Ingolfsson: Isländische

Kriminacht (Lesung) MS Bleichen

20.00 Fritz J.Raddatz, Hanellore

Hoger, Christian Redl: Kurt

Tucholsky zu Ehren (Lesung)

St. Pauli Theater

20.00 Dora Heldt: Bei Hitze ist es

wenigstens nicht kalt (Lesung)

Theater Kehrwiede

21.00 Nuran David Calis: Der

Mond ist unsere Sonne (Lesung)

Cap San Diego

musik

12.00 Reeperbahn Festival

Reeperbahn

18.30 Cage99 Song Cosmos Cage

Kampnagel

19.00 My Rifle, my Pony and me

(Gitarrenorchester) Fools Garden

19.30 Franz Liszt für Alle - Sein

Leben, seine Musik (Lesung und

Musik) Kulturkirche Altona

20.00 Cloud Control (Alternative

Rock) Frau Hedis Tanzkaffee

20.00 Cage99 NDR

Sinfonieorchester Kampnagel

20.00 Anton Barbeau & Band, Jo

Williamson, Nick and Liesl, The

Wilderness Of Manitoba

Hasenschaukel

20.00 kulturnews präsentiert The

Pleasants (Uhrzeit kann variieren)

Reeperbahnfestival

20.30 Kristoffer Ragnstam & The

Harbour Heads + Paper + The

Echo Vamper + The Pleasants

Molotow (Bar)

20.30 Final Flash + Moon Duo +

Eastern Conference Champions

Molotow

20.30 Hot Jazz Orchestra

Hannover Cotton Club

21.00 Arne Donadell Quartett

Jazzclub im Stellwerk

21.00 YOB + Dark Castle +

Kongh Hafenklang

21.00 Diabolical + Devariem

Bambi Galore

21.30 Kamikaze Queens + Horst

With No Name Goldener Salon

(Hafenklang)

23.00 Rap Galore Astra-Stube

party

Foto: Starkult

20.00 DJ Looney Tunes dreht auf!

(HipHop/Elektronika) Freundlich

+ Kompetent

21.00 DJ Wuchtbrumme Komet

21.00 Dat lüttje Ringelpietz!

Hafenbahnhof

21.00 DJ Killa (Rocksteady/Reggae)

Kulturhaus 73

22.00 Dare! The 80s Club for Gays

& Friends (Pop/Wave/Disco) 13.

Stock

22.00 Music is a Princess (mit DJ

Boy In Rags) Hasenschaukel

22.00 Schwulerei Wunderbar

22.00 Boogie Nights

(Funk/Beatz/Balkan) Sommersalon

22.00 Manja Funky Love Tank

Landgang

22.30 Perfect Friday (ab 27

Jahren) Stage Club

23.00 Cool Breeze (HipHop/

Reggae/Dancehall) Waagenbau

Dat lüttje Ringelpietz!

23. 9., 21 Uhr, Hafenbahnhof

PARTY

23.00 Gruenspan Vorderhaus

Gruenspan

23.00 Uniscene Experience Halo

23.00 Klangwunder w/ Aka Aka

(Minimal/Techno/Elektro)

Fundbureau

23.00 Tanznagel Kampnagel

23.00 Motorbooty! Molotow

23.00 Funky Friday (Funk)

Kulturhaus 73

24.00 Balkan Express

(Balkan/Gypsy) Grüner Jäger

24.00 Noise Headcrash

24.00 Lost in Dancelation Headcrash

24.00 Backyard Vibrations

(Reggae) Kir

24.00 Timo Maas + Preocoop

(DJ-Set) Baalsaal

Sa.24

bühne

15.00 Tarzan (Musical, auch um

20 Uhr) Neue Flora

19.00 Die Physiker (Regie: Wolf-

Dietrich Sprenger)

Ernst Deutsch Theater

19.00 Cage99 Eszter Salamon:

Dance for nothing (Konzert/Tanz)

Kampnagel

19.30 Der Fall der Götter (Familientragödie,

Regie: Stephan Kimming)

Deutsches Schauspielhaus

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

19.30 Außer man tut es – das

Erich-Kästner-Programm

Das Schiff

20.00 Ein unbedeutender Mensch

(Theater, Regie: Torsten Diehl)

Monsun Theater

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper) Theater in der

Basilika

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Oliver Pocher)

Stage Club

20.00 Top Dogs (von Urs Widmer)

Kulturhaus Eppendorf

Hamburg // programm

20.00 Heinrich Pachl: Das überleben

wir! (Kabarett) Alma Hoppes

Lustspielhaus

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Leonce und Lena (Lustspiel

von Georg Büchner) Theater N.N.

Hamburg e. V.

20.15 Der Alptraum vom Glück

(von Justine Del Corte) Lichthof

Theater am alten Gaswerk

20.30 Cage99 Sebastian Matthias:

Dezett (Konzert/Tanz) Kampnagel

22.00 Cage99 The Miracle of Toy

Piano (Überraschungsprogramm)

Kampnagel

24.00 Schmidt Mitternachtsshow

Schmidt Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

20.30 Jenny Valentine und Jodie

Leslie Ahlborn: Sam Bohemia

und ein dunkles Geheimnis

(Lesung) Gruner & Jahr

Pressehaus

20.30 Abschlussgala des Harbour

Front Literaturfestivals Theater

Kehrwieder

musik

12.00 Reeperbahn Festival

Reeperbahn

19.00 Cage99

Landesjugendensemble Neue

Musik Kampnagel

19.00 Celtic Sunrise Fools Garden

19.30 Wüstengesänge und

Tangolegenden (Konzert mit

Violine und Gitarre) Bürgersaal

Wandsbek

20.00 Pelle Carlberg, The Raw,

Men Empire u. a. Hasenschaukel

20.00 kulturnews präsentiert

Johannes Strate (Uhrzeit kann

variieren) Reeperbahn Festival

20.00 Anna Depenbusch

St. Pauli Theater

20.00 kulturnews präsentiert Dear

Reader (Uhrzeit kann variieren)

Reeperbahn Festival

citymag hamburg 9/11


programm // Hamburg

Dear Reader

24. 9., Reeperbahn Festival

INDIEPOP

kulturnews präsentiert

20.00 Kurzwelle + Fugitive Dancer

(Indierock) Freundlich +

Kompetent

20.30 Lousiana Syncopators (Hot

Jazz Orchestra) Cotton Club

20.30 The Lanskies, Me & My

Drummer, The Dashwoods

Molotow (Bar)

20.30 Fixers + Tripwires +

Flashguns Molotow

21.00 Owls Of The Swamp +

Torben Stock Kulturhaus 73

21.00 Toxpac + Cenobites (Punk)

Logo

21.00 Teasy Zwingenberger

Jazzclub im Stellwerk

21.00 Human Debris + In Signum

Bambi Galore

21.00 Hans Scheibner & Freunde

Laeiszhalle

21.30 SS-Kaliert Hafenklang

party

20.00 Tangonacht Bühne im

Bürgertreff (BiB)

21.00 Q-Mutat/German Funk

Fieber (Reggae/Afro/Latin/Funk)

Raum 43

21.00 Strictly 45! Yoko Mono

21.00 Chills’n Fever & Tante Paul

Komet

21.00 Schulsport (House/Elektro)

Pony Bar

21.00 Danjel Litzki

(Elektro/Minimal) Kulturhaus 73

22.00 Never stop the Music

Wunderbar

22.00 Fit for Funk (Funk/Soul)

Sommersalon

22.00 Kinky Karen Landgang

22.00 Club Tikka (Soul/Funk/

Breakbeats) Hasenschaukel

23.00 Burnin’ Ballroom (Funk/Soul)

Kulturhaus 73

23.00 Nina Queer Show (Nina

Queer, Magic Magnus, Stella

Destroy) Location Town

23.00 Jamaican Memories (mit

Steppin Warrior, Longside Hans +

Mr Chin) Astra-Stube

23.00 80 Jahre anders w/

Robosonic (Elektro/House/Mashup)

Fundbureau

citymag hamburg 9/11

23.00 Beyond Beatdown Gruenspan

23.00 Elbdisharmonie (Drum &

Bass) Kulturhaus 73

23.00 Entdeck the Dreck (Pop)

Grüner Jäger

23.00 Phillys Asia B-day Bash Halo

23.00 Motorbooty! Molotow

23.00 Sportfest Goldener Salon

(Hafenklang)

23.00 Soliparty (80er/90er/

Punk/Chillout) Rote Flora

24.00 Pop Fiction Headcrash

24.00 Carlsberg Baalsaal

24.00 Carlsberg 24 Hours Neidklub

24.00 Saetisfai (Elektronika/Techno/

House) Waagenbau

24.00 DJ Maringo 136°

24.00 The Jackathon

Uebel & Gefährlich

24.00 Club Tikka (DJ-Set)

Hasenschaukel

24.00 Revolver Club

Uebel & Gefährlich

24.00 DJ Schraibfeler

(Punk/Stoner) Kogge

So.25

Foto: Marcus Maschwitz

bühne

14.00 Tarzan (Musical, auch um

19 Uhr) Neue Flora

18.00 Außer man tut es – das

Erich-Kästner-Programm Das Schiff

19.00 Der Alptraum vom Glück

(von Justine Del Corte) Lichthof

Theater am alten Gaswerk

19.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper) Theater in der

Basilika

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann ) Schmidt Theater

20.00 Der goldene Drache (Drama,

Regie: Klaus Schumacher)

Deutsches Schauspielhaus

20.00 Simone Solga: Bei Merkels

unterm Sofa (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Heiße Zeiten-Die Wechseljahre-Revue

(Komödie, Regie:

Garburg Jahnke) St. Pauli Theater

The Giacomo Variations

26. 9., 20 Uhr, Hamburgische Staatsoper

OPER MIT JOHN MALKOVICH

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

17.30 Elke Mascha Blankenburg:

Tastenfieber und Liebeslust

(Lesung) Literaturhaus

musik

11.00 Wood Cradle Babies

(Dixieland) Cotton Club

18.00 The Queers, Direct Control,

Citizens Patrol, Acephalix

Hafenklang

19.00 3 R (Jazz) Fools Garden

20.00 The Specials

Große Freiheit 36

20.00 Jazz aus Hamburg Jazzclub

im Stellwerk

21.00 The Riot Before (Punk/Emo)

Rote Flora

party

08.00 Laut & gemütlich Juice Club

18.00 Nackt und wild

Sommersalon

21.00 78 RPM - Black Shit!

Yoko Mono

21.00 Kojo Raum 43

21.00 Die beste Jukebox der welt

Komet

22.00 Reste finden Wunderbar

Mo.26

bühne

18.00 Wohnzimmergeschichten mit

der Kleiderfee und Herr Richard

(Comedy) Sommersalon

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Markthalle

20.00 The Giacomo Variations

(Regie: Michael Sturminger)

Hamburgische Staatsoper

20.00 Heiße Zeiten-Die

Wechseljahre-Revue (Komödie,

Regie: Garburg Jahnke)

St. Pauli Theater

20.00 Axel Pätz: Die ganze

Wahrheit (Kabarett) Alma Hoppes

Lustspielhaus

20.00 Georgette Dee & Terry Truck

Schmidts Tivoli

20.00 Hidden Shakespeare (Impro-

Theater) Schmidt Theater

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

19.00 Laurent Mauvignier

Französische Autoren in

Hamburg Institut Francais

20.00 U20 Slam Kulturhaus 73

musik

20.00 Ufomammut + Morkobot

Molotow

20.00 Tadday (Singer/Songwriter)

Bedford Café

20.30 Yellow Moon (Blues)

Cotton Club

21.30 P.R.O.B.L.E.M.S. + XAXAXA

Hafenklang

21.30 Jakob Dreyer’s SoUnd mal

anders V (Jazz) Hafenbahnhof

party

21.00 Tobi&Sito

(Soul/Breaks/Bossa) Raum 43

21.00 Punkerstammtisch

Hafenklang

21.00 Zersträute Weisheiten

Yoko Mono

21.00 Timos Monday Special

Komet

22.00 „Ficken“ zwei Euro

Wunderbar

22.00 Circussideshow Landgang

24.00 Tumbleweed Club Kogge

Di.27

bühne

18.30 Tarzan (Musical) Neue Flora

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Markthalle

20.00 Zigeunerjunge (musikalischer

Abend, Regie: Erik Gedeon)

Deutsches Schauspielhaus


Hamburg ist Slamburg

27. 9., 20 Uhr, Molotow

POETRY SLAM

20.00 Heiße Zeiten-Die

Wechseljahre-Revue (Komödie,

Regie: Garburg Jahnke)

St. Pauli Theater

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper) Theater in der

Basilika

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

20.00 Sven Flohr (Lesung)

Stage Club

20.00 Hamburg ist Slamburg

(Poetry Slam) Molotow

20.15 Wolf-Ulrich Cropp:

Magisches Afrika – Mali (Lesung)

Mathilde - Literatur & Café

musik

20.00 Memphis May Fire, The

Color Morale, Dream On

Dreamer Hafenklang

20.00 Edguy + Kottak Docks

20.30 Low Rabbit Jazz Gang

(Dixieland) Cotton Club

21.00 Tim Vantol + Henri Parker

Molotow

21.00 Jackie Leven

(Singer/Songwriter) Knust

21.00 MoHa! + Fatagagas Radical

Noise (Punk/Emo) Rote Flora

21.00 The Last Tycoons Freundlich

+ Kompetent

21.00 Memphis May Fire + The

Color Morale + Dream on

Dreamer Hafenklang

21.15 Musik-Quickie (mit Jo

Bywater) Feldstern

21.30 Someday Jacob + Owls Of

A Swamp Astra-Stube

party

20.00 Mika (Indie) Kulturhaus 73

20.00 DJ Paul Abdul Landgang

21.00 Paul (Soul/Funk/HipHop)

Raum 43

21.00 Carribean Beats

(Ska/Reggae) Pony Bar

21.00 DJ Ad Libitum Yoko Mono

21.00 Komet Trash Parade Komet

22.00 Nackedei auf’m

Tanzfußboden (Funk/Balkan/

Reggae) Sommersalon

22.00 Zauberhaft. Selten. Schön.

Blond Wunderbar

Mi.28

bühne

18.30 Tarzan (Musical, auch um

20 Uhr) Neue Flora

19.30 Über die Verhältnisse

(Liederkabarett) Das Schiff

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper) Theater in der

Basilika

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 L’Effet de Serge (Theater)

Kampnagel

20.00 Revolver im Klavier

(Musical) Markthalle

20.00 Heiße Zeiten-Die

Wechseljahre-Revue (Komödie,

Regie: Garburg Jahnke) St. Pauli

Theater

20.00 Improslam Imperial Theater

20.30 Sho Kman? / Was noch?

(Theater) Kampnagel

literatur

20.00 Julia Heilmann und Thomas

Lindemann: Baby-Beschiss

(Lesung) Zentralbibliothek

20.00 Literatur-Quickie (mit

Monique Schwitter) Feldstern

20.00 Inka Marter, Jutta Nickel

und Nicole Selmer (Lesung zeitgenössischer

Kitschliteratur)

Hasenschaukel

musik

20.00 Band of the Week Grüner

Jäger

20.00 Nordic Concerts: Rotterdams

Philharmonisch Orkest

Laeiszhalle

20.00 Philip Bölter (New Folk)

Freundlich + Kompetent

20.00 Symphony X (Metal) Knust

20.30 Fidgety Feetwarmers (Jazz)

Cotton Club

20.30 Ya-Ha! + Clarence And

Napoleon Kulturhaus 73

21.00 Symphony X (Metal) Knust

21.30 American Dog Hafenklang

21.30 Unknown Connection Failure

+ Martha! + Susan Screen Test

(Postrock/Indie) Fundbureau

21.30 Watch what happens

Konzertreihe Kai Bussenius

Group (Jazz) Pony Bar

party

20.00 Liegewiese

(Elektronika/Deep/House)

Waagenbau

20.00 Lotta Landgang

20.00 Klappaschlange Kulturhaus 73

21.00 Wednesday D!saster Yoko

Mono

21.00 Thanks God it’s Wednesday

(Elektro/House/Clubsounds)

Raum 43

21.00 Raendna meets (Deep House/

progressive Techno) Juice Club

21.00 Cosmic American

Roadhouse Komet

22.00 Rappelzappelfunksalat (Funk/

Balkan/Reggae) Sommersalon

22.00 Time for Party! Wunderbar

22.00 Anarchist Folk Rocker

Hasenschaukel

24.00 Captain Skuff Kogge

Do.29

bühne

18.00 Romy Schneider - Zwei

Gesichter einer Frau (Regie: Chris

Pichler) Monsun Theater

19.00 Anonyme Künstler (Open

Stage) Fools Garden

Hamburg // programm

Die Wahrheit über Harvestehude

29. 9., 20 Uhr, Grindelhochhaus

STADTFÜHRUNG

19.30 Premiere Heute wieder

Hamlet (von Rainer

Lewandowski) Ernst Deutsch

Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 L’Effet de Serge (Theater)

Kampnagel

20.00 Batsheva Dance Company:

Sadeh21 (Tanz) Kampnagel

20.00 Buddy Ogün: V.I.P. Was’

Los! (Kabarett/Comedy) Delphi

Showpalast

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper) Theater in der

Basilika

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.15 Premiere Lauschangriff (nach

Motiven aus „Der Dialog“ von

Francis Ford Coppola) Lichthof

Theater am alten Gaswerk

20.30 Sho Kman? / Was noch?

(Theater) Kampnagel

21.30 Clockwork Orange (Theater)

Hafenklang

forum

20.00 Pecha Kucha Night #12

(Ideenpräsentationen) Hamburger

Botschaft

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

literatur

19.00 Ein Abend mit Stefano Ricci

Strips & Stories

20.00 Die Wahrheit über

Harvestehude (literarische

Stadtführung) Grindelhochhaus

citymag hamburg 9/11


programm // Hamburg

Buddy Ogün: V.I.P. Was’ Los!

29. 9., 20 Uhr, Delphi Showpalast

COMEDY

musik

18.00 Purple Noise (Jazz)

Elbphilharmonie Kulturcafé

20.30 Channel Jazz Gang (Oldtime

Jazz) Cotton Club

21.00 As The Crow Flies + Uli

Buth & The Highroad

(Americana) Music Club Live

21.00 Samsas Traum (Special

Guest: Weena Morloch)

Markthalle

21.00 Baby Dee Kampnagel

21.00 Hamburg School of Music

Abschlusskonzerte Knust

21.00 Fugitive Dancer Makrele-Bar

21.00 Stubenrocker (mit Fugitive

Dancer) Makrele-Bar

party

19.00 Labratories Frau Hedis

Tanzkaffee

20.00 Bitte auflegen! Freundlich +

Kompetent

21.00 DJ International Idiot Yoko

Mono

21.00 Human Trash Komet

21.00 Urban Sound Hamburg

(Drum & Bass/Blues) Pony Bar

21.00 Plato Raum 43

22.00 DJ Rell (HipHop/Funk)

Kulturhaus 73

22.00 Soul Kisses

(Swing/Chanson/Nothern Soul)

Sommersalon

22.00 Coco Landgang

22.00 The Bench

(HipHop/Freestyle) Kulturhaus 73

22.00 Schrill, schräg und sexy

Wunderbar

22.00 Breakfast for Champions

(Pop) Hasenschaukel

22.30 Dance op de Deel

(Charts/Rock/Classics)

Angie’s Nightclub

23.00 Beta Omega Tau Halo

23.00 Level the Vibes

(Reggae/Dancehall) Kulturhaus 73

24.00 Thursday Club Headcrash

citymag hamburg 9/11

Fr.30

bühne

18.00 Romy Schneider - Zwei

Gesichter einer Frau (Regie: Chris

Pichler) Monsun Theater

19.30 Premiere Dramaqueens:

Versprochen (Musikkabarett)

Das Schiff

19.30 Der Fall der Götter

(Familientragödie, Regie: Stephan

Kimming) Deutsches Schauspielhaus

19.30 Heute wieder Hamlet (von

Rainer Lewandowski) Ernst

Deutsch Theater

19.30 The Fox (ein Schauspiel von

Allan Miller) The English Theatre

20.00 Batsheva Dance Company:

Sadeh21 (Tanz) Kampnagel

20.00 Heiße Ecke (Musical)

Schmidts Tivoli

20.00 Quatsch Comedy Club

(Moderation: Horst Fyrguth)

Stage Club

20.00 Ein Lächeln vergangener

Tage (Tragikomödie)

Echtzeit Studio

20.00 Alma Hoppe: Chinesen zum

Frühstück (Kabarett) Alma

Hoppes Lustspielhaus

20.00 ComedyGuys (Impro-Theater)

Kulturhaus Eppendorf

20.00 Karamba! (Regie: Corny

Littmann) Schmidt Theater

20.00 Homo Faber (Liebestragödie,

Regie: Alice Asper) Theater in der

Basilika

20.00 Der unheimliche Mönch

(Krimi, Regie: Harald Reini)

Imperial Theater

20.00 Leonce und Lena (Lustspiel

von Georg Büchner) Theater N.N.

Hamburg e. V.

20.00 L’Effet de Serge (Theater)

Kampnagel

20.00 Tarzan (Musical) Neue Flora

20.30 Die Ameise der Kunst

Fools Garden

kino

Alle Filme, alle Kinos, alle Spielzeiten

www.meinKinoprogramm.de

Cassandra Steen

30. 9., 20.07 Uhr, Gruenspan

SOULPOP

kulturnews präsentiert

literatur

19.30 Lesung zum Internationalen

Übersetzertag (anschließend

Party) Kulturhaus 73

20.00 8min Eimsbüttel Poetry

Slam Auster Bar

musik

19.00 BeatObsession:

Abschlusskonzert Laeiszhalle

19.00 Sexion d’Assaut Uebel &

Gefährlich

20.00 And Also The Trees,

Noonday Dreams, Dark Orange

Knust

20.00 kulturnews präsentiert The

Domino State Headcrash

20.00 Swearing At Motorists +

Pendikel Grüner Jäger

20.00 kulturnews präsentiert

Cassandra Steen (Soul/Pop)

Gruenspan

20.30 Harlem Jump (Hot Swing)

Cotton Club

20.30 Tragic Cause, Bloodzilla u. a.

(Trash Metal) Logo

20.30 Tim Barry & Josh Small

Molotow

21.00 Vincent Moser Blues Band

Music Club Live

21.00 Torpus + The Art Director

Makrele-Bar

21.00 And Also The Trees (Special

Guests: The Noonday Dream +

Dark Orange) Knust

21.00 VNV Nation Große Freiheit 36

21.00 Sexion d’Assaut Uebel &

Gefährlich

21.00 Hannes Wader Fabrik

21.00 Nikki Louder + Tyran Tyran

Rote Flora

21.00 Tim Barry + Josh Small

Molotow

21.00 Singer/Songwriter Slam

Kulturhaus 73

21.00 The Red Krayola Kampnagel

21.00 Torpus & The Art Directors

(Akustisch) Makrele-Bar

21.00 3 R (Jazz) Jazzclub im

Stellwerk

21.30 Il Tempo Gigante (Indie/Folk)

Hasenschaukel

21.30 No Life Lost (Releaseparty)

Astra-Stube

21.30 White Flag, Empowerment,

Pessimistic Lines, Versus You

Goldener Salon (Hafenklang)

22.00 Beta-Zerfall feat. No More

Uebel & Gefährlich

Foto: Alexander Gnädinger

party

19.00 Flamingo Essemble

(Flamingo Tanz Party)

Frau Hedis Tanzkaffee

20.00 DJ Jullus’ finest Stuff

Freundlich + Kompetent

21.00 Magic Marcel

(Disco/Pophouse) Pony Bar

21.00 Raum 43 DJ Line Raum 43

21.00 Singt und Schwingt das

Bein Komet

22.00 Hasenrodeo

(Indie/Punk/Beat) Hasenschaukel

22.00 Hotte Hamburg Landgang

22.00 Venyl Menue

(Funk/Balkan/Reggae)

Sommersalon

22.00 Love, Sex and Music

Wunderbar

22.30 Perfect Friday (ab 27

Jahren) Stage Club

22.30 Dance Classics Angie’s

Nightclub

23.00 Lost in Music

(Indie/Pop/Elektro) Grüner Jäger

23.00 The Disco Boys

Uebel & Gefährlich

23.00 Tanznagel Kampnagel

23.00 Grunge Buzz Jubiläumsfest

Molotow

23.00 Ritmo del Mundo (Latin)

Kulturhaus 73

23.00 Gruenspan Vorderhaus

Gruenspan

23.00 Uniscene Experience Halo

24.00 Noise Headcrash

24.00 Chris Lattner + Enzo

Siraguza Baalsaal

24.00 Hamburg-Berlin

(Elektronika/Techno/House)

Waagenbau

24.00 Lost in Dancelation

Headcrash

24.00 Gans oder Kranich Docks


Kino, wie Du es

noch nie gehört hast.

Das neue Soundsystem.

Exklusiv im CinemaxX.

www.cinemaxx.de/maxximumsound

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine