Sucht Drogen Rat & Hilfe - Adressen Suchthilfe Berlin

sucht.drogen.rat.hilfe.de

Sucht Drogen Rat & Hilfe - Adressen Suchthilfe Berlin

Sucht

Drogen

Rat & Hilfe

Suchthilfe & Suchtprävention

Ein Wegweiser


Redaktion

Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V.

Gierkezeile 39 Tel.: (030) 34 38 91 60

10585 Berlin Fax: (030) 34 38 91 62

buero@landesstelle-berlin.de

www.landesstelle-berlin.de

Änderungen bitte an:

Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V.

Tel.: (030) 34 38 91 60 Fax: (030) 34 38 91 62

buero@landesstelle-berlin.de

Regelmäßige Aktualisierungen: www.sucht-drogen-rat-hilfe.de

Redaktionsschluss: 20.11.12

Stand der Datenerhebung: 20.11.12

Dieses Produkt ist auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt.

Kostenlose Verteilung der Exemplare. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Belieferung.

Layout und Gestaltung der Broschüre insgesamt sowie die einzelnen Elemente sind

urheberrechtlich geschützt und Eigentum der Senatsverwaltung für Gesundheit,

und Soziales und der Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V.. Gleiches gilt auch für

die inhaltlichen Beiträge. Veränderungen daran dürfen nicht vorgenommen werden.

Weiterverwendung und Vervielfältigung sind nur zu privaten Zwecken gestattet. Eine

öffentliche Verwendung der Broschüre darf nur mit Zustimmung der Senatsverwaltung

für Gesundheit und Soziales erfolgen. Diese Schrift darf nicht zur Werbung für

Parteien verwendet werden.

Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen

und Dienste ergeben, durch das Land Berlin und die Landesstelle Berlin für Suchtfragen

e.V. bzw. die einstellenden Institutionen, ist ausgeschlossen.

1


2

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit über 30 Jahren gibt es die Broschüre

Sucht, DrogenRat und Hilfe“ nun schon.

Sie halten die 20. Auflage in der Hand. Die

Broschüre richtet sich sowohl an Hilfesuchende

als auch an Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter in Ämtern, medizinischen Einrichtungen

sowie in der Sucht- und Jugendhilfe.

Sie alle können sich hier einen Überblick

verschaffen über die vorhandenen Angebote

der Suchthilfe und der Suchtprävention im

Land Berlin. Von einem anfänglichen Umfang

von 15 Seiten im Jahr 1978 ist die Broschüre

auf inzwischen über 200 Seiten gewachsen.

Das zeigt anschaulich, wie kontinuierlich das

Berliner Hilfesystem ausgebaut wurde.

Das verdeutlicht aber ebenso, dass Sucht in unserer Gesellschaft nach wie vor weit

verbreitet ist. Für die meisten Menschen wird ein gelegentliches Glas Bier oder Wein

auch nicht zum Problem. Für viele aber leider doch. So ist ungefähr jede siebente

Berlinerin bzw. jeder siebente Berliner vom Missbrauch von Suchtmitteln oder gar

von Sucht betroffen. In diese Zahl sind auch Angehörige einbezogen, deren Lebenssituation

durch die Sucht ihrer Familienmitglieder stark beeinträchtigt ist. Nach Schätzungen

konsumieren rund 200.000 Menschen in Berlin Alkohol auf missbräuchliche

Weise oder sind alkoholabhängig. 135.000 Berlinerinnen bzw. Berliner weisen einen

problematischen Medikamentenkonsum auf. Und 165.000 konsumieren illegale Drogen.

8.000 bis 10.000 von ihnen sind opiatabhängig. Auch süchtige Verhaltensweisen,

Glücksspiel und ein exzessiver Umgang mit Computern und Internet sind ein zunehmendes

Problem. Für die Betroffenen ist Sucht immer mit schwerwiegenden gesundheitlichen

und sozialen Problemen verbunden. Auch das gesamte familiäre Umfeld ist

belastet. Die Behandlung der Sucht und die Verbesserung der sozialen Situation der

Betroffenen und ihrer Familien verursacht nicht zuletzt hohe Kosten, die letztlich die

Gemeinschaft zu tragen hat.

Berlin verfügt seit langem über ein differenziertes, dichtes Netz an professionellen

Beratungs- und Hilfeangeboten für Menschen mit Suchtproblemen und über vielfältige

Selbsthilfeangebote. Seit 2005 arbeitet zudem die Fachstelle für Suchtprävention

erfolgreich. Die Akteure arbeiten daran, das System der Sucht- und Drogenhilfe und

der Suchtprävention im Land Berlin weiter zu verbessern. Doch steht über allem als

gemeinsames Ziel, die Entstehung von Sucht möglichst schon im Vorfeld zu verhindern.

Ich hoffe, dass diese Broschüre Sie in Ihrer Arbeit oder bei der Lösung Ihrer Probleme

unterstützt. Der Wegweiser soll dazu beitragen, dass alle, die Hilfe brauchen, diese

auch möglichst schnell finden.

Mario Czaja

Senator für Gesundheit

und Soziales

Vorwort


Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

die Landesstelle Berlin für Suchtfragen e. V. versteht ihre Aufgabe in der Unterstützung

der Suchtselbsthilfe und der Förderung der Kooperation zwischen der Suchtselbsthilfe

und der professionellen Suchthilfe.

Die Zielsetzung unserer Arbeit liegt in der Vernetzung, Zusammenarbeit und Information

aller an der Suchthilfe interessierten und beteiligten Personen, Einrichtungen

und Institutionen.

Die Broschüre „Sucht, Drogen, Rat und Hilfe“ soll einen Gesamtüberblick der Hilfeangebote

in der Suchthilfe ermöglichen. Aktuelle Informationen zu Selbsthilfegruppen

und deren Angebote gibt es immer unter www.landesstelle-berlin.de. Dort sind alle

Suchtselbsthilfegruppen für das gesamte Stadtgebiet nach verschiedenen Suchkriterien

aufgeführt.

Die Broschüre bietet für Hilfesuchende und in dem Bereich Tätige gleichermaßen die

Möglichkeit, das vorhandene Fach- und Expertenwissen sowie das Erfahrungswissen

von Betroffenen in Berlin effektiv und effizient zu nutzen.

Wir hoffen, dass dieser Wegweiser allen in der Suchthilfe Tätigen die Kommunikation

und den Erfahrungsaustausch untereinander erleichtert und allen Hilfesuchenden

einen unkomplizierten Zugang zur Suchthilfe ermöglicht.

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die die Erstellung der Broschüre ermöglicht

haben.

Dr. Thomas Reuter

Erster Vorsitzender

Landesstelle Berlin für Suchtfragen e. V.

Gierkezeile 39, 10585 Berlin

3


4

Inhaltsverzeichnis

Redaktion ............................................................................................................................... 01

Vorworte ...........................................................................................................................02-03

Inhaltsverzeichnis ............................................................................................................04-05

Notdienste .............................................................................................................................. 07

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen ........................................................08-20

Drogenkonsumräume ....................................................................................................21-22

Kontaktangebote .............................................................................................................23-26

Entzug ...............................................................................................................................27-38

Entwöhnungseinrichtungen – Ambulant ......................................................................39-44

Entwöhnungseinrichtungen - Stationär .......................................................................45-47

Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente ...............................48-57

Betreutes Einzelwohnen - Alkohol/Medikamente .......................................................58-77

Beschäftigungstagesstätten ...........................................................................................78-85

Arbeits- und Beschäftigungsangebote ............................................................................... 86

Illegale Drogen – Ambulante Therapie ..........................................................................87-90

Illegale Drogen – Stationäre Therapie ...........................................................................91-94

Illegale Drogen – Betreutes Wohnen .......................................................................... 95-102

Illegale Drogen – Arbeits- und Beschäftigungsangebote ....................................... 103-110

Angebote für Substituierte – Psychosoziale Betreuung ......................................... 111-118

Angebote für Substituierte – Betreutes Wohnen .................................................... 119-126

Angebote für Substituierte – Arbeits- und Beschäftigungsangebote ........................... 127

Spezielle Angebote für Frauen .................................................................................. 128-133

Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten – Ambulant ........................... 134-138

Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten – Stationär ............................ 139-141

Hilfe bei anderen Süchten .......................................................................................... 142-146

Suchtprävention .......................................................................................................... 147-151

Anlauf- & Koordinationsstelle – Sucht-Selbsthilfe .......................................................... 152

Sucht – Selbsthilfeorganisationen ............................................................................ 153-165


Inhaltsverzeichnis

Trägervereine mit Geschäftsstellen .......................................................................... 166-173

Alkoholfreie Cafés, Treffs und Kontaktstellen ......................................................... 174-179

Suchthilfe- & Psychiatriekoordination der Bezirke................................................. 180-184

Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirke ................................................................. 185-190

Weitere Angebote ........................................................................................................ 191-203

Alphabetisches Register ............................................................................................. 204-211

5


Notdienste

Drogennotdienst � 19237

Jugendnotdienst � 610062

Hotline-Kinderschutz � 610066

Kinder- und Jugendtelefon Berlin � 0800 -111 0 333

Telefonische Beratung � 116 111

Kindernotdienst � 610061

Mädchennotdienst � 610063

Berliner Krisendienst - Überregionaler Bereitschaftsdienst � 39063-00

Berliner Krisendienst Region Mitte � 39063-10

Berliner Krisendienst Region Nord/Pankow � 39063-40

Berliner Krisendienst Region Nord/Reinickendorf � 39063-50

Berliner Krisendienst Region Ost � 39063-70

Berliner Krisendienst Region Süd-Ost/Neukölln � 39063-90

Berliner Krisendienst Region Süd-Ost/Treptow-Köpenick � 39063-80

Berliner Krisendienst Region Süd-West � 39063-60

Berliner Krisendienst Region West/Charlottenburg-Wilmersdorf � 39063-20

Berliner Krisendienst Region West/Spandau � 39063-30

Kirchliche TelefonSeelsorge Berlin � 0800-1110222

Russischsprachige Telefonseelsorge - Telefon Doweria � 440308454

7


8

Region 1 - Tempelhof - Schöneberg

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNBeRATuNGSSTeLLe

TeMpeLhof-SchöNBeRG

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Tempelhofer Damm 129, 12099 Berlin, Tempelhof-Schöneberg

Telefon 233240260

Fax 233240269

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten: Mo, Di 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Mi, Do 9:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten: Alle Termine nach telefonischer Voranmeldung!

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 45, S 46 Tempelhof U U 6 Tempelhof

B 140, 184 S-/U-Bhf. Tempelhof

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Italienisch

Beratung und Betreuung von Menschen mit Alkohol- oder Medikamentenproblemen. Beratung

und Information für Angehörige. Sofortige Hilfe in Krisensituationen. Ambulante Nachsorgebehandlung

nach stationärer Suchttherapie. Verschiedene Gruppenangebote. Vermittlung in qualifizierte

Entzugskliniken, in ambulante und stationäre Therapieeinrichtungen, in medizinische

Behandlung, in Selbsthilfegruppen, in tagsstrukturierende Angebote. Psychosoziale Betreuung.

Früherkennung und Behandlung von Problemen mit Suchtmitteln. Kurzinterventionsprogramm

zur Reduzierung des Alkoholkonsum ("Break"). Frühinterventionsprogramm bei erstauffälligen

Alkoholkonsumenten ("AlkFred"). Angeleitete Selbsthilfegruppen für Jugendliche und junge Erwachsene.

Informationsgruppen zum Thema Alkohol und Sucht. Durchführung und Beteiligung

an Präventionsveranstaltungen

DRoGeNNoTDIeNST - DND

Jugend- und Suchthilfezentrum

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Ansbacher Str. 11, 10787 Berlin, Tempelhof-Schöneberg

Telefon 19237 Drogennotruf (Tag und Nacht)

Telefon 219160-30 Zentrale 1

Telefon 219160-31 Zentrale 2

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten 24 Stunden (Tag und Nacht)

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Sa, So, feiertage 14:00 uhr bis 21:30 uhr

U U 1, U 2, U 3 Wittenbergplatz B M 19, M 29, M 46, 343

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch

Vermittlung von "Entzug Sofort" und "Therapie Sofort". Angebote für Jugendliche. Kondomvergabe

und Spritzentausch. Vermittlung in Einrichtungen der Drogenhilfe, in Substitutionsbehandlung

sowie Psychosoziale Betreuung. Sprechstunde im Auguste-Viktoria-Klinikum. Offene

Elterngruppe. Online-Beratung. Beratung in türkischer Sprache.


Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

fAM fRAueN-ALkohoL-MeDIkAMeNTe uND DRoGeN

La Vida gGmbh (ab 01. 01. 2013 Trägerwechsel)

Merseburger Str. 3, 10823 Berlin, Tempelhof-Schöneberg

Telefon 7828989 Zentrale Fax 78712985

E-Mail fam@la-vida-berlin.de Internet www.la-vida-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten: Mo 15:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi 15:00 uhr bis 18:00 uhr, fr 10:00 uhr bis 12:00 uhr

Öffnungszeiten Mo-Do 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr , Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

S S 1 Julius-Leber-Brücke U U 7 Eisenacher Str.

B M 48, 104, 106, 187, 204 Kaiser-Wilhelm-Platz

Barrierefrei: Ja

Information und Beratung für Frauen zu allen Fragen von Gefährdung und Abhängigkeit, für

weibliche Angehörige und erwachsene Töchter aus Suchtfamilien. Einzelberatung, längerfristige

Betreuung. Vermittlung in Entzug, Entwöhnung und andere Hilfeeinrichtungen. Angeleitete

Gruppen (Motivations- /Angehörigengruppen/ themenspezifisch). Aufsuchende Arbeit auf

Entzugsstationen. Selbsthilfegruppen. Ambulante Entwöhnungstherapie. Ambulante Nachsorgetherapie.

Spezifische Qualifikationen und Angebote für traumatisierte Frauen. Langjährige

Kompetenz in der Arbeit mit medikamentenabhängigen Frauen. Beratungsangebot für Migrantinnen,

offene Sprechstunde in türkischer Sprache.

Region 1 - Steglitz - Zehlendorf

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG - köNIGSBeRGeR 11

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

königsberger Str. 11, hinter der kita im Garten, 12207 Berlin

Steglitz-Zehlendorf (Lichterfelde)

Telefon 6663390 Zentrale der Beratungsstelle

Fax 66633929

E-Mail sucht-koenigsberger@caritas-berlin.de

Internet www.caritas-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo, Mi, Do 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Di 13:00 uhr bis 18:00 uhr, fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Offene Sprechstunde Di 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Nikotinsprechstunde Mi 15:00 uhr bis 17:00 uhr

Jugendsprechstunde Mi 17:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 25 Lichterfelde Ost

B M 11, 184, 186, 380 Königsberger Str./ Ostpreußendamm

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Georgisch, Russisch

Wir beraten Menschen, die Probleme und Fragen rund um den Konsum von legalen und illegalen Suchtstoffen

haben. Weitere Projekte sind Betreutes Einzelwohnen für chronisch mehrfach beeinträchtigte

suchtkranke Menschen, ambulante Therapie, Nachsorgebehandlungen, Frühintervention und Online-

Beratung. Dabei arbeiten wir vernetzt und kooperativ mit niedergelassenen Ärzten, Krankenhäusern,

Haftanstalten und anderen Hilfeeinrichtungen sowie Selbsthilfegruppen zusammen. Wir vermitteln ggfs.

in Entgiftungsbehandlungen, stationäre, teilstationäre und ambulante medizinische Rehabilitationsbehandlungen

und helfen bei der Beantragung der Kostenübernahmen. Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppengespräche.

Wir bieten ferner Beratung für Menschen aus dem sozialen Umfeld (Partner, Angehörige,

Freunde) an. Unsere Angebote sind unabhängig von Religion und Weltanschauung.

9


10

Region 2 - charlottenburg - Wilmersdorf

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNBeRATuNG chARLoTTeNBuRG

vista Verbund für integrative soziale und therapeutische Arbeit gGmbh

Wilmersdorfer Str. 50/51, 10627 Berlin, charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 34800948 Zentraler Bürodienst

Fax 34800940

E-Mail charlottenburg@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Offene Sprechstunde Mo, Di 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Do 16:00 uhr bis 18:00 uhr

U U 7, U 2 Wilmersdorfer Str., Bismarckstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch

Informationen über Alkohol und Drogen, Abhängigkeitserkrankungen und Therapieformen.

Beratung von Menschen mit Alkohol- und Medikamentenproblemen, Ambulante Suchttherapie,

Ambulante Nachsorgebehandlung nach (teil)stationärer Suchttherapie, Angehörigenberatung,

Orientierungsgruppe, Gesprächsgruppen, „Break" — Kurzinterventionsprogramm zur Reduzierung

des Alkoholkonsums Jugendlicher, Vermittlung geeigneter Therapieformen, Betreuung bei

der Reduzierung des Suchtmittelkonsums, Rauchersprechstunde und Raucherentwöhnungskurse.

LoGIN

Jugend- und Suchtberatung charlottenburg-Wilmersdorf

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

kaiser-friedrich-Str. 82, 10585 Berlin, charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 2157833

Fax 2157858

E-Mail c-w@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Di 11:00 uhr bis 19:00 uhr

Mi, Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Fr 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Di 11:00 uhr bis 19:00 uhr

Mi, Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

U U 2, U 7 Bismarckstr.

B 109 Bismarckstr./ Kaiser-Friedrich-Str.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Einzel- und Angehörigenberatung, sofortige Hilfen in Krisensituationen, Angebote für Jugendliche,

Vermittlung in weiterführende Hilfen, offene Elterngruppe in Kooperation mit den EKBB.


Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

pSychoSoZIALe BeRATuNGS- uND BehANDLuNGSSTeLLe füR ABhÄNGIGe

VoN ALkohoL, MeDIkAMeNTeN uND ANDeReN SuchTMITTeLN

pBAM Beratungsstelle Wilmersdorf

holsteinische Str. 38, Aufgang 1,

10717 Berlin, charlottenburg-Wilmersdorf

11

Telefon 23621333

Fax 23621335

E-Mail suchtberatung-wilmersdorf@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Offene Sprechstunde Di 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Do 16:00 uhr bis 18:00 uhr

U U 3 Hohenzollernplatz B 249 Güntzelstr. / Uhlandstr.

Barrierefrei: Ja

Die Beratungsstelle arbeitet in enger Vernetzung mit der zuständigen Klinik, niedergelassenen

ÄrztInnen, der Beschäftigungstagesstätte und Betreutem Wohnen. Angebote: Beratung (auf

Wunsch anonym), Betreuung, Krisenintervention, Behandlung in Einzel-, Paar-, Gruppentherapie,

ambulanter Entzug nach sorgfältiger Indikationsstellung in Zusammenarbeit mit niedergelassenen

Ärztinnen/Ärzten, Vermittlung in stationäre/n Entzug u. Entwöhnung, betreutes

Wohnen, Beschäftigungstagesstätte. Nachsorge nach stationärer Entwöhnung, Hilfestellung in

sozialen und lebenspraktischen Fragen, Vermittlung an entsprechende Einrichtungen. Prävention,

Ambulante Rehabilitation, Nachsorge. Für die Renten- und Sozialversicherungsträger (DRV,

VdAK) werden ambulante Entwöhnungen durchgeführt.

Region 2 - Spandau

ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNBeRATuNG SpANDAu

vista gGmbh

carl-Schurz-Str. 31, 13597 Berlin, Spandau

Telefon 355308770 Zentraler Bürodienst

Fax 355308799

E-Mail spandau@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 9:00 uhr bis 18:00 uhr

Di - Do 9:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

Offene Sprechstunden Mo 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mi 10:00 uhr bis 12:00 uhr

S S 75, S 9 Spandau

U U 7 Rathaus Spandau

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Beratung, Reduzierung des Alkoholkonsums, Vermittlung und Beantragung von Therapie,

ambulante Suchttherapie, Nachsorge, Einzel- und Gruppengespräche für Angehörige. Für junge

Erwachsene bis 25 Jahre integratives Angebot.


12

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

JuGeND- uND SuchTBeRATuNG SpANDAu

caritasverband für das erzbistum für Berlin e.V.

hasenmark 3, 13585 Berlin, Spandau

Telefon 66633630 Fax 66633639

E-Mail sucht-spandau@caritas-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 16.00 uhr

Offene Sprechstunden Mo 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Do 16:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 75, S 9 Spandau U U 7 Rathaus Spandau, Altstadt Spandau

B 136, 236, 237, 134, 337, X 33, M 45 Rathaus Spandau, Moritzstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Ein Angebot für Jugendliche, erwachsene Suchtmittelkonsumenten; suchtkranke Eltern und deren

Kinder und Angehörige, die vom Suchtmittelkonsum mit betroffen sind; Personen, die beruflich

mit Suchtmittelkonsumenten in Berührung kommen. Wir bieten Informationen, Beratung, Begleitung;

ambulante Therapie und Nachsorge; Unterstützung in Krisen; Beratung in Krankenhäusern

und Haftanstalten; Vermittlung in Entgiftung, Therapie, Selbsthilfe oder andere Einrichtungen;

Psychosoziale Betreuung bei Substitution (PsB) für opiatabhängige Menschen, die substituiert

werden, Betreutes Wohnen für Substituierte; Hilfestellung bei Kostenübernahmen, beim Kontakt

mit Behörden; Angebote für junge Konsumenten von Cannabis und Alkohol (FreD, "realize it" und

break). Spritzentausch. Alkoholfreie Cocktailbar zum Ausleihen für private und berufliche Anlässe.

Region 3 - pankow

AMBuLANTe SuchTBeRATuNG pANkoW

vista gGmbh

erich-Weinert-Str. 145, Im Goldpunkt-center, 10409 Berlin, pankow

Telefon 4471110 Zentraler Bürodienst

Fax 44711122

E-Mail pankow@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 11:00 uhr bis 17:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Offene Sprechstunden Mo 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Do 15:00 uhr bis 16:30 uhr

fr 14:00 uhr bis 17:00 uhr

Angehörigensprechstunde (mit tel. Voranmeldung)

S S 41, S 42, S 8, S 85 Greifswalder Str. B M 4 B 156

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Informationen über die Wirkung von Alkohol und Drogen, Abhängigkeit und Therapieformen.

Beratung für Menschen mit Alkohol-, Drogen- und Medikamentenproblemen, Angehörigenberatung,

Ambulante Suchttherapie, Ambulante Nachsorgebehandlung nach stationärer Suchttherapie,

Gesprächsgruppen, „Realize it!“ — Kurzinterventionsprogramm bei Cannabismissbrauch

und –abhängigkeit, Vermittlung geeigneter Entzugskliniken und Therapieeinrichtungen, Betreuung

bei der Reduzierung des Suchtmittelkonsums, Vermittlung in vista-Projekte für psychosoziale

Betreuung der Substitution, Betreutes Wohnen und zur beruflichen (Re-)Integration.


Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

STAB SuchT-TheRApIe-ANLAufSTeLLe BeRLIN-pANkoW

Beratungsstelle für Alkohol- und Medikamentenabhängige

Stiftung SpI

13

Mühlenstr. 33/ 34, 13187 Berlin, pankow

Telefon 4759820 Anmeldung Fax 47598215

E-Mail suchthilfe-pankow@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/stab

Telefonische Sprechzeiten Mo, Do 10:00 uhr bis 19:00 uhr

Di, Mi 8:00 uhr bis 16:00 uhr, fr 8:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Do 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Di, Mi 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr

fr 8:30 uhr bis 13:00 uhr und nach Vereinbarung

S S 2, S 8 Pankow U U 2 Pankow, Vinetastr.

B M 1, 50 Masurenstr. B M 27, 250 Mühlenstr., U Vinetastr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Russisch

Beratung und Aufklärung von Betroffenen und Angehörigen. Vermittlung von Kontakten zu

Selbsthilfegruppen. Psychosoziale Begleitung während ambulanter Entgiftung. Ambulante

Alkoholentwöhnungsbehandlung. Unterstützung bei der Lösung sozialer Probleme. Zuständig

für den Bezirk Pankow.

Region 3 - Reinickendorf

DRoGeNBeRATuNG NoRD

Stiftung SpI

Alt-Reinickendorf 23-24, 13407 Berlin, Reinickendorf

Telefon 4938088 Fax 4938010

E-Mail drogenhilfe-nord@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr, fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Fr 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Offene Sprechstunde Do 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Offene Jugendsprechstunde Mi 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr

S S 25 Alt-Reinickendorf U U 8 Paracelsus-Bad

B 320, 120, 322, 122, 327 U-Bhf. Paracelsus-Bad,

U-Bhf. Paracelsus-Bad/ Aroser Allee; Kolpingplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Information und Beratung, auch telefonisch, auch anonym. Beratung in Haftanstalten und

Kliniken. Suchtbegleitende Beratung und Unterstützung bei akuten sozialen und persönlichen

Notlagen. Beratung von Angehörigen, Familienberatung. Arbeit mit drogen- und alkoholkonsumierenden

Jugendlichen. Frühintervention, Konsumreduktion. Diagnose, Indikationsstellung

und Behandlungsplanung, Therapievorbereitung. Vermittlung in Entgiftung, Übergangseinrichtungen,

stationäre oder ambulante Therapie Vorbereitung und Antragstellung für eine

Substitutionsbehandlung. Psychosoziale Betreuung ambulant und in Trägerwohnungen (siehe

NordImpuls). Ambulante Therapie und Nachsorge (siehe NordWind). Ambulante Familien- und

Einzelfallhilfen (siehe NordLicht). Hilfen zur aktiven Tagesgestaltung (siehe NordWerk). Suchtbetroffene

Schwangere, Mütter und Familien - Begleitung von der Schwangerschaft bis zum ersten

Lebensjahr des Säuglings (siehe NordStern).


14

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

koNTAkT- uND BeRATuNGSSTeLLe ReTTuNGSRING e.V.

Verein für kontakt, Therapie und Beratung Alkohol- und

Medikamentenabhängiger und Angehöriger Rettungsring e. V.

Backnangerstr. 9, 13467 Berlin, Reinickendorf

Telefon 40533176 Beratungsstelle / ambulante Entwöhnungsbehandlung

Telefon 40582441 Selbsthilfe

Telefon 40582440 Betreutes Einzelwohnen Fax 40533178

E-Mail rettungsring-ev@arcor.de Internet www.alkoholprobleme-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Offene Sprechstunde Di, Do 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

Vorbereitungsgruppe zur ambulanten Reha Do 16:30 uhr

Nach vorausgegangenem Beratungsgespräch

S S 1 Hermsdorf B 125 Drewitzer Str.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Die Kontakt- und Beratungsstelle "Rettungsring e.V." widmet sich sowohl Alkohol- und Medikamentenabhängigen

als auch deren Angehörigen sowie Suchtgefährdeten. Unser Aufgabenbereich

umfasst: Informationsgespräche, Aufzeigen von Hilfsmöglichkeiten, Motivationsarbeit

(Einzel/ Gruppe), Erstellung eines Behandlungsplans, Vermittlung in Entgiftung, stationäre

und ambulante Therapie, betreutes Wohnen, Selbsthilfegruppen, spezialisierte Hilfsangebote,

Krisenintervention.

Region 4 - Marzahn-hellersdorf

DRoGeN- uND SuchTBeRATuNG MARZAhN-heLLeRSDoRf

vista gGmbh

Allee der kosmonauten 47, Im Gesundheitszentrum Springpfuhl

12681 Berlin, Marzahn-hellersdorf

Telefon 2902781-81 Zentrale Anmeldung/ 2902781-71 russische Beratung

Fax 2902781-99

E-Mail marzahn@vistaberlin.de Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo, Di, Do 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Mi 10:30 uhr bis 18:00 uhr

Offene Sprechstunde Mi 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

S S 7, S 75 Springpfuhl B M 8, 18 S-Bhf. Springpfuhl B 194 S-Bhf. Springpfuhl

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Russisch, Ukrainisch

Beratung für Menschen mit Drogen- und Suchtproblemen aus den Bezirken Marzahn-Hellersdorf

und Lichtenberg. Ambulante Suchttherapie (Schwerpunkt: illegale Drogen), Information und

Beratung für Angehörige und Bezugspersonen, "FreD" — Frühinterventionsprogramm bei

erstauffälligen Drogenkonsumenten, „Realize it!“ — Kurzinterventionsprogramm bei Cannabismissbrauch

und –abhängigkeit, „Break" — Kurzinterventionsprogramm zur Reduzierung des

Alkoholkonsums Jugendlicher. Gesprächsgruppen, Vermittlung in Einrichtungen zur psychosozialen

Betreuung der Substitution, Entzugskliniken, stationäre oder ambulante Therapieeinrichtungen

sowie in Betreutes Wohnen und Angebote der Selbsthilfe, Vermittlung in Projekte zur

beruflichen Orientierung und Qualifizierung, Unterstützung bei Schul-Informationsveranstal

tungen zum Thema Drogen und Sucht sowie bei Multiplikatorenschulungen, Unterstützung und

Projektberatung für Multiplikatoren und Institutionen bei der Implementierung russischsprachiger

Suchthilfeangebote. Aufsuchende Beratung in Krankenhäusern und Justizvollzugsanstalten.


Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

SuchTBeRATuNGS- uND BehANDLuNGSSTeLLe MARZAhN-heLLeRSDoRf

Wuhletal – psychosoziales Zentrum gGmbh

15

Alt-Marzahn 59, 12685 Berlin, Marzahn-hellersdorf

Telefon 5498863 Suchtberatung und -Behandlung

Fax 54988648

E-Mail suchtberatung@wuhletal.de

Internet www.wuhletal.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, fr 9:00 uhr bis 12:00 uhr

Mi 13:00 uhr bis 17:00 uhr

Do 15:00 uhr bis 17:00 uhr, Voranmeldung erbeten

Offene Sprechstunde Do 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

B M 8, 18 Alt-Marzahn

B 154, 192 Alt-Marzahn

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Russisch

Allgemeine fachspezifische Beratung zu Suchtfragen für Betroffene und Angehörige. Motivationsgruppe.

Ambulante Entwöhnungsbehandlung. Russischsprachige Beratung.

Region 4 - Lichtenberg

INTeGRIeRTe SuchTBeRATuNG LIchTeNBeRG

Stiftung SpI

einbecker Str. 32, 10317 Berlin, Lichtenberg

Telefon 5568040

Fax 55680418

E-Mail suchtberatung-lichtenberg@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Mi, Do, fr 8:00 uhr bis 15:00 uhr

Di 14:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Mi, Do, Fr 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Di 14:00 uhr bis 18:00 uhr

Offene Sprechstunden Di 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr Alkoholsprechstunde

Mo - fr 14:00 uhr bis 15:00 Drogensprechstunde

S S 5, S 7, S 75 Lichtenberg

U U 5 Lichtenberg B 296, 240 Einbecker Str./ Rosenfelder Str.

Barrierefrei: Ja

Information und Beratung. Vermittlung in suchtspezifische und komplementäre Einrichtungen.

Tagesgruppe. Ambulante Rehabilitation und Nachsorge. Rückfallpräventionstraining. Vorbereitung

auf die MPU. Angehörigensprechstunde. Psychosoziale Betreuung bei Substitution.


16

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

SuchTBeRATuNG hoheNSchöNhAuSeN

Gemeinschaftsprojekt Stiftung SpI und Gesundheitsamt Lichtenberg

oberseestr. 98, 1. oG, 13053 Berlin, Lichtenberg (hohenschönhausen)

Telefon 902964911 Suchtberatung

Fax 902964919

E-Mail suchtberatung-hsh@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Öffnungszeiten Mo, Di 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Do 13:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 8:00 uhr bis 14:00 uhr

und nachVereinbarung

S M 5, 27 Konrad-Wolf-Str./ Oberseestr., Suermondtstr. B 256 Konrad-Wolf-Str.

Barrierefrei: Ja

Informationen über Suchterkrankungen. Beratung und Unterstützung für Suchtgefährdete

sowie Suchtkranke. Beratung in Problemsituationen. Diagnostik. Ambulante Krisenintervention.

Ambulante Einzel- und Gruppenbehandlung. Vermittlung in stationäre Einrichtungen (Entgiftung,

Entwöhnung) und ambulante Angebote der Suchthilfe. Nachbehandlung nach stationärer

Therapie. Soziale Begleitung, Hausbesuche nach Absprache. Angehörigenberatung. Öffentlichkeitsarbeit.

Nachsorge nach Therapie.

Region 5 - Neukölln

SuchTBeRATuNG coNfAMILIA

vista gGmbh

Lahnstr. 84, 12055 Berlin, Neukölln

Telefon 689772900 Zentraler Bürodienst Fax 689772929

E-Mail confamilia@vistaberlin.de Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo – Mi 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo – Mi 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Do 9:00 uhr bis 18:00 uhr , fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Offene Sprechstunde Mo 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Di 15:00 uhr bis 16:30 uhr

Do 15:30 uhr bis 17:30 uhr , fr 10:00 uhr bis 11:30 uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 Neukölln

U U 7 Neukölln B 171, 246 Karl-Marx-Str., Lahnstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Polnisch, Russisch, Ukrainisch

Beratung für Menschen mit Alkohol-, Medikamenten- und Drogenproblemen und deren

Angehörige. Tagesstrukturierende Gruppe für Menschen mit Alkoholproblemen. Ambulante

Suchttherapie, Ambulante Nachsorgebehandlung nach stationärer Suchttherapie, Krisenintervention,

"FreD" — Frühinterventionsprogramm bei erstauffälligen Drogenkonsumenten,

„Realize it!“ — Kurzinterventionsprogramm bei Cannabismissbrauch und –abhängigkeit.

Angeleitete Gruppe für CannabiskonsumentInnen, Vermitlung in Entzugseinrichtungen, ambulante

und stationäre Therapie sowie in Selbsthilfegruppen. Vermittlung in Einrichtungen zur

psychosozialen Betreuung bei Substitution, Vermittlung zu ABO - Arbeit Bildung Orientierung

zum Thema berufliche Beratung und Qualifizierung, Multiplikatorenschulungen.


Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

Region 5 - Treptow - köpenick

BeRATuNGSSTeLLe füR SuchTkRANke köpeNIck -

SuchTBeRATuNG köpeNIck

Alkohol- u. Medikamentenberatungsstelle

Johannisches Sozialwerk e.V.

17

parrisiusstr. 23, Vorderhaus eG, 12555 Berlin, Treptow-köpenick

Telefon 65070080 Anmeldung

Fax 65070081

E-Mail suchtberatung@js-ev.de

Internet www.johannisches-sozialwerk.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Di 9:00 uhr bis 12:00 uhr, 15:00 uhr bis 19:00 uhr

Do 9:00 uhr bis 12:00 uhr, 15:00 uhr bis 18:00 uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung/Voranmeldung erbeten

orientierungsgruppe Mo, Mi 11:00 uhr bis 12:00 uhr

S S 3 Köpenick

B 60, 61, 62, 63, 68 S-Bhf. Köpenick B X 69, 269 S-Bhf. Köpenick

Barrierefrei: Nein

Beratung in allen Fragen von Missbrauch und Abhängigkeit von Alkohol, Medikamenten,

illegalen Drogen sowie bei Spielsucht, ggf. Weitervermittlung in spezialisierte Einrichtungen.

Angehörigenberatung. Ambulante Nachsorge nach Rehabilitation. Seniorenspezifisches Betreuungsangebot.

Kostenlose Beratungen, auf Wunsch auch anonym. Vermittlung in stationäre

Einrichtungen (Entgiftung, Entwöhnung).

SuchTBeRATuNG TRepToW

MuT Gesellschaft für Gesundheit mbh -

ein gemeinnütziges unternehmen der Ärztekammer Berlin

Brückenstr. 3, 12439 Berlin, Treptow-köpenick

Telefon 53218860

Fax 53218860

E-Mail suchtberatung@mut-gesundheit.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Voranmeldung erbeten fr 8:00 uhr bis 12:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erbeten fr 8:00 uhr bis 12:00 uhr

Sprechzeiten Di 11:00 uhr bis 12:00 uhr,

Do 13:00 uhr bis 14:00 uhr (ohne Termin)

S S 45, S 46, S 47, S 9, S 8, S 85 Schöneweide

B M 17, M 21, M 37, M 63, M 67 Brückenstr.

B X 11, M 11, 160, 163, 166, 167, 265 S-Bhf. Schöneweide

Barrierefrei: Nein

Für Menschen mit Problemen durch Alkohol, Medikamente und anderen Süchten. Beratung,

Behandlung und Diagnostik, Vermittlung in Entzug, Entwöhnungsbehandlung sowie in andere

Suchthilfeeinrichtungen. Nachsorge.


18

Region 6 - friedrichshain - kreuzberg

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

kReuZBeRGeR BeRATuNGSSTeLLe füR ALkohoLkRANke

uND MeDIkAMeNTeNABhÄNGIGe

Diakonisches Werk Berlin-Stadtmitte e.V.

Segitzdamm 46, 10969 Berlin, friedrichshain-kreuzberg

Telefon 6143056 Hauptsitz

Fax 6156324

E-Mail suchtberatung@dw-stadtmitte.de

Internet www.dw-stadtmitte.de

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Di 16:00 uhr bis 18:00 uhr

U U 1, U 8 Prinzenstr., Kottbusser Tor

B 140 U-Bhf. Prinzenstr., U-Bhf. Kottbusser Tor

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Information, Beratung und Motivation, Einzelgespräche, Therapiegruppe, Einleitung von Entgiftungsbehandlungen

im Krankenhaus, Beantragung von Entwöhnungsbehandlungen in Fachkliniken,

Nachsorge, Rückfallprophylaxe, Krisenintervention, Club-Angebot (Geselligkeit ohne

Suchtmittel), Vermittlung in andere Hilfsangebote (betreutes Wohnen, Beschäftigungstagesstätte,

Selbsthilfegruppen). Patenschaftsprojekt "Vergiss mich nicht" für Kinder suchtkranker Eltern.

MISfIT - DRoGeN uND SuchTBeRATuNG

fRIeDRIchShAIN-kReuZBeRG

vista gGmbh

Cuvrystr. 1, Seitenflügel EG, 10997 Berlin, Friedrichshain-Kreuzberg

Telefon 6981400 Zentraler Bürodienst

Telefon 69814015 Russisch-sprachig

Fax 69814020

E-Mail misfit@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Öffnungszeiten Mo, Mi, Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Di 13:00 uhr bis 17:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Offene Sprechstunden Mo 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Mi 11:00 uhr bis 12:30 uhr

Angehörigenberatung Sie erhalten nach telefonischer Anmeldung

zeitnah einen Gesprächstermin.

U U 1 Schlesisches Tor

B 265, 147 Falckensteinstr.

Barrierefrei: Sprachkompetenz: Englisch, Russisch, Türkisch

Information, Beratung und Betreuung von Betroffenen (und anderen Personen) zu Fragen und

Problemen im Zusammenhang mit Missbrauch und Abhängigkeit von Drogen, Vermittlung in

Therapieeinrichtungen, zum körperlichen Entzug, in Wohngemeinschaften, Arbeitsprojekte, Substitutionsbehandlung

und psychosoziale Betreuung, aufsuchende Beratung in Krankenhäusern

und Haftanstalten, Frühintervention, Konsumreduktion. Ambulante Therapie.


Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

SuchTBeRATuNG fRIeDRIchShAIN

Alkohol- und Medikamenten- Beratungs- und Behandlungsstelle

Stiftung SpI

19

finowstr. 39, 10247 Berlin, friedrichshain-kreuzberg

Telefon 2911692 Suchtberatung Fax 29660123

E-Mail suchtberatung-frdh@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/suchtberatung-frdh, www.spi-suchttherapie.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo, Mi 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Offene Sprechstunden

Di, Do 12:00 uhr bis 18:00 uhr und nach Vereinbarung

Nach Anfrage, Voranmeldung erbeten

S S 8, S 85, S 41, S 42 Frankfurter Allee

U U 5 Samariterstr., Frankfurter Allee B M 13, 16 Scharnweberstr.

Barrierefrei: Nach Anfrage Sprachkompetenz: Englisch

Information und Beratung. Ambulante Entzugs- und Entwöhnungsbehandlung. Langfristige

Begleitung und Betreuung. Hilfe in Krisensituationen. Vermittlung von speziellen Angeboten (z.B.

stationäre Entzugs- und Entwöhnungsbehandlung, Selbsthilfegruppen, Ärzte). Beratung, Vermittlung

und Unterstützung bei der Regelung von sozialen Problemen. Gruppen (z.B. tägliche Gruppe,

Infoseminar). Beratung von Angehörigen, Freunden und Kollegen. Gruppen- und/ oder Einzeltherapie

im Projekt- Ambulante Rehabilitation (Entwöhnung, Nachsorge).Barrierefrei: Nach Anfrage.

Region 6 - Mitte

AMBuLANTe SuchTBeRATuNG MITTe

Zentrum für integrative Suchthilfe Berlin-Mitte

vista gGmbh

Stromstr. 47, 10551 Berlin, Mitte

Telefon 224451-100 Zentrale Fax 224451-199

E-Mail mitte@vistaberlin.de Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Do, fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Di 13:00 uhr bis 17:00 uhr, Mi 13:00 uhr bis 19:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mi 10:00 uhr bis 19:00 uhr

Offene Sprechstunden Mo 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr, Mi 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr,

Do 10:30 uhr bis 12:00 uhr

Sprechstunde für Jugendliche Di 14:00 uhr bis 16:00 uhr

Sprechstunde für Angehörige fr 15:00 uhr bis 16:00 uhr

(nach tel. Voranmeld. oder nach Vereinbarung)

S S 41, S 42 Westhafen U U 9 Turmstr., Birkenstr.

B M 27, 101, 123, 342, 343 Perleberger Str./ Stromstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Türkisch

Beratung für Menschen mit Drogen- und Alkohol-/Medikamentenproblemen. Information und

Beratung für Angehörige, Ambulante Suchttherapie, „Break" - Kurzinterventionsprogramm zur

Reduzierung des Alkoholkonsums Jugendlicher, „FreD" - Frühinterventionsprogramm bei erstauffälligen

Drogenkonsumenten, „Realize it!“ - Kurzinterventionsprogramm bei Cannabismissbrauch

und –abhängigkeit, Einzel- und Gruppenprogramm zur Trinkmengenreduktion, Gesprächsgruppen

für Angehörige und Konsumenten, Angeleitete Selbsthilfe, Ambulante Nachsorgebehandlung nach

stationärer Suchttherapie, Vermittlung in Einrichtungen zur psychosozialen Betreuung der Substitution,

Entzugskliniken, stationäre oder ambulante Therapieeinrichtungen und in Selbsthilfegruppen.

Vermittlung zu ABO – Arbeit Bildung Orientierung zum Thema berufliche Beratung und Qualifizierung,

Unterstützung bei Schul-Informationsveranstaltungen zum Thema Drogen und Sucht.


20

Regionale Alkohol- und Drogenberatungsstellen

fRAueNLADeN (Drogen- und Suchtberatung)

La Vida gGmbh (ab 01. 01. 2013 Trägerwechsel)

Nazarethkirchstr. 42, 13347 Berlin, Mitte (Wedding)

Telefon 4552093 Frauenladen

Telefon 48482380 La Vida gGmbH - Geschäftsstelle

Fax 4551025

E-Mail frauenladen@la-vida-berlin.de,

la.vida.ggmbh@la-vida-berlin.de Internet www.la-vida-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 14:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi 15:00 uhr bis 19:00 uhr, fr 12:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mi 15:00 uhr bis 19:00 uhr, fr 12:00 uhr bis 15:00 uhr

Beratungstermine nach Vereinbarung

kostenlose Rechtsberatung Jeden 1. Mi im Monat 16:00 uhr

U U 9, U 6 Leopoldplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch

Drogen- und Suchtberatung mit Kontaktbereich für suchtgefährdete oder abhängig konsumierende

Mädchen und Frauen, deren weibliche Angehörige, Bezugspersonen und Institutionen.

Vermittlung in PsB nach §§ 53 ff SGB XII. Vermittlung in das Beschäftigungsprojekt "Jacke wie

Hose". Einmal wöchentlich Sprechstunde in der JVA Lichtenberg. Angeleitete Selbsthilfegruppe

für Frauen mit Multiplen Persönlichkeitsstrukturen (MPS) bzw. dissoziativen Identitätsstrukturen

(DIS). MultiplikatorInnen-Schulung.

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG MITTe / GRoSSe hAMBuRGeR 18

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Große hamburger Str. 18, Im 2. hinterhof, haus 3, 10115 Berlin, Mitte

Telefon 66633400/-401 Sekretariat

Fax 66633-409

E-Mail sucht-gr.hamburger@caritas-berlin.de

Internet www.caritas-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Di - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr, fr 12:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Di - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr, fr 12:00 uhr bis 16:00 uhr

Offene Sprechstunde Di 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Mi 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

S S 5, S 7, S 75, S 9, S 2, S 25, S 1 Hackescher Markt, Oranienburger Str.

U U 8 Weinmeisterstr. B M 1, M 4, M 5, M 6 Hackescher Markt

Barrierefrei: Ja

Beratungsgespräche mit Gefährdeten, Abhängigen und Angehörigen. Vermittlung zur Entgiftung,

stationären Entwöhnungsbehandlung. Betreuung und Beratung in stationären Einrichtungen

und im Strafvollzug. Krisenintervention. Frühintervention. Ambulante Entwöhnungstherapie

und Nachsorge bei bestehender Abhängigkeit von Alkohol, Medikamenten, illegalen Drogen und

Glücksspiel. Wir bieten Einzel- und Gruppengespräche zur Stabilisierung und Motivation sowie

Gespräche mit Angehörigen, Intensivtherapeutische Wochenenden, Entspannungsgruppen und

Sozialberatung an. Alle Angebote haben mit Beginn der Therapie verpflichtenden Charakter und

werden zu unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlicher Kombination angeboten. Zusammenarbeit

mit Schulen und Institutionen.


Drogenkonsumräume

BIRkeNSTuBe

kontakt- und Anlaufstelle mit integriertem konsumraum

vista gGmbh

21

Birkenstr. 51, 10559 Berlin Mitte

Telefon 44721353 Einrichtung

Fax 44721355

E-Mail birkenstube@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 11:00 uhr bis 16:00 uhr

S S 41, S 42 Westhafen U U 9 Birkenstr. B M 27 Stromstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Russisch

Kontakt- und Anlaufstelle mit integriertem Drogenkonsumraum. Nicht substituierte und

volljährige drogenabhängige Personen können in einem separaten Konsumraum die mitgebrachten

Substanzen Heroin, Kokain, Amphetamine sowie deren Derivate infektionsvermeidend

konsumieren. Bei Krisen- oder Notfallsituationen steht geschultes Personal bereit. Café mit

Aufenthaltsmöglichkeit, Spritzentausch und Safer-use-Beratung, Vermittlung in Entzugskliniken,

stationäre oder ambulante Therapieeinrichtungen, betreute Wohnformen und Notschlafstellen,

freie Benutzung von Duschen, Waschmaschinen und Kleiderkammern, medizinische Basisversorgung,

täglich warmes Essen.

DRoGeNkoNSuMMoBIL & DRoGeNkoNSuMRÄuMe

Mobiles Drogenkonsumraum-Team

fixpunkt e. V.

Bhf. Zoologischer Garten u.a.

c/o Geschäftsstelle Reichenberger Str. 131, 10999 Berlin

Telefon 616755881 Koordination

E-Mail k.dettmer@fixpunkt.org

Internet www.fixpunkt.org

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten

Drogenkonsummobil Stuttgarter platz Mo, Di 14:00 uhr bis 18:00 uhr

Weitere Standorte/ Zeiten bitte erfragen.

Birkenstube, Birkenstr. 51, 10559 Berlin Mo - fr 11:00 uhr bis 16:00 uhr

SkA, Reichenberger Str. 131, 10999 Berlin Mo - fr 12:00 uhr bis 17:00 uhr

S S 5, S 7, S 75, S 9 Zoologischer Garten

U U 2, U 9 Zoologischer Garten

B X 9, X 10, X 34, 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249 Zoologischer Garten

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Medizinisch beaufsichtigter Drogenkonsum im Drogenkonsummobil am Bahnhof Zoo und

anderen Standorten in Charlottenburg-Wilmersdorf, Betrieb der Drogenkonsumräume in den

Kontaktläden Birkenstube (vista gGmbH) und SKA (Fixpunkt gGmbH).


22

koNTAkTLADeN - SkA

fixpunkt gGmbh

Reichenberger Str. 131

10999 Berlin, friedrichshain-kreuzberg

Drogenkonsumräume

Telefon 6146099

Telefon 616755881 Geschäftsstelle Fixpunkt gGmbh

E-Mail ska@fixpunkt.org

Internet www.fixpunkt.org

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 12:00 uhr bis 17:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr

U U 1, U 8 Görlitzer Park, Kottbusser Tor, Schönleinstr. B M 29

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Russisch, Türkisch

Kontaktcafé, Drogenkonsumraum, Infektionsprophylaxe (Spritzentausch, weitere Konsumutensilien,

Kondome), lebenspraktische Hilfen (Getränke, Mahlzeiten, Wäschewaschen, Duschen,

Kleiderkammer), sozialarbeiterische Information, Beratung und Vermittlung, pflegerische

Beratung, Rechtsberatung.


kontaktangebote

AufSucheNDe DRoGeNhILfe IN chARLoTTeNBuRG-WILMeRSDoRf

fixpunkt e. V.

Bhf. Zoologischer Garten/ Jebensstr.

c/o Geschäftsstelle Reichenberger Str. 131, 10999 Berlin

10623 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

23

Telefon 616755885 Bereichsleitung

Telefon 616755881 Geschäftsführung

Telefon 0177 2046751 Kontakt vor Ort

E-Mail f.v.ploetz@fixpunkt.org, a.leicht@fixpunkt.org

Internet www.fixpunkt.org

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Aufsuchende Drogenhilfe

präventionsmobil am Bahnhof Zoo, Jebensstr. Mi, Do 14:00 uhr bis 18:00 uhr

zusätzlich Streetwork und Begleitung des Drogenkonsummobils

S S 5, S 7, S 75, S 9 Zoologischer Garten

U U 2, U 9 Zoologischer Garten

B X 9, X 10, X 34, 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249 Zoologischer Garten

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Aufsuchende Arbeit, Straßensozialarbeit entlang der U 7 in Charlottenburg-Wilmersdorf. Infektionsprophylaxe,

sozialarbeiterische Beratung, Begleitung, Vermittlung/ Kooperation im

Charlottenburg-Wilmersdorfer Präventionsmobil am Bahnhof Zoo und anderen Standorten in

Charlottenburg-Wilmersdorf, Streetwork. Zielgruppe sind Drogen-, vorwiegend Spritzdrogengebraucher/innen.

BLAuTAkT

kontakt- und Beratungsstelle für Suchtfragen im kiez

Blaues kreuz in Deutschland e.V.

Im Spektefeld 26, 13589 Berlin Spandau

Telefon 50343133 Büro Herr Pätzold

Telefon 3610068 Suchtberatung

E-Mail berlin-brb@blaues-kreuz.de

Telefonische Sprechzeiten Normale Bürozeiten, sonst Anrufbeantworter

Öffnungszeiten Mi 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Suchtberatung in deutscher und russischer Sprache

Jede gerade kalenderwoche Mi 17:00 uhr bis 18:30 uhr

S S 75, S 9 Spandau

U U 7 Rathaus Spandau

B 131, M 37 Schulzentrum

Barrierefrei: Ja

Niedrigschwelliges Angebot für BürgerInnen für Aufklärungs- und Präventionsarbeit in Bezug

auf Suchtfragen, Suchtgefährdete, Suchtkranke, Angehörige, Schüler, Eltern, Lehrer und Erzieher,

Gemeinden und Institutionen.


24

cAfé SehNSuchT

christliche Lebens- und Suchtkrankenhilfe

Teen challenge Berlin e.V.

Skalitzer Str. 133, In der Durchfahrt zum parkhaus X-parking

10999 Berlin friedrichshain-kreuzberg

kontaktangebote

Telefon 4565565 Büro/ Zentrale

Fax 4568412

E-Mail info@teenchallengeberlin.de

Internet www.teenchallengeberlin.de

Telefonische Sprechzeiten cafébetrieb zweimal wöchentlich.

Sucht- und Lebensberatung nach telefonischer Absprache.

U U 1, U 8 Kottbusser Tor

B M 29, 140 Oranienstr./ Adalbertstr.

Barrierefrei: Nein

Teen Challenge Berlin e.V. arbeitet seit 1970 als christlicher, überkonfessioneller Verein in Berlin,

vorwiegend mit Suchtkranken, deren Angehörigen, sowie von Sucht bedrohten Menschen. Das

„Café SehnSucht“ ist unser Kontakt- und Beratungscafé am Kottbusser Tor. Hier kann man ganz

konkrete Hilfe erfahren, wie z.B.: Vermittlung eines stationären Entgiftungsplatzes, Therapievorbereitung,

Vermittlung in christliche, stationäre Suchttherapien, allgem. Sucht-, Lebens- und

Sozialberatung, etc.

GASThAuS AM SchÄfeRSee

christliche Lebens- und Suchtkrankenhilfe

Teen challenge Berlin e.V.

Rütlistr. 7, Vereinshaus des fußballclubs BSc Reinickendorf

13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 4565565 Büro

Fax 4568412

E-Mail info@teenchallengeberlin.de

Internet www.teenchallengeberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

U U 8 Franz-Neumann-Platz

B 120, 128 Aroser Allee/ Holländer Str.

Barrierefrei: Nein

Das „Gasthaus am Schäfersee“ ist eine Begegnungsstätte in Reinickendorf. Hier kann man ganz

konkret Hilfe erfahren, wie z.B. Vermittlung eines stationären Entgiftungsplatzes, Therapievorbereitung,

Vermittlung in christliche, stationäre Suchttherapien, allgem. Sucht-, Lebens- und

Sozialberatung etc. In der sozialen Werkstatt ist es möglich, z.B. sein Fahrrad selbst zu reparieren.

Donnerstags gibt es ein kostenfreies Mittagessen.


kontaktangebote

koNTAkTLADeN eNTeRpRISe

Stiftung SpI

einbecker Str. 32

10317 Berlin Lichtenberg

Telefon 52279390

Fax 52279391

E-Mail enterprise@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

25

Öffnungszeiten Mo 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr

(Offene Angebote) 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

(Schuldner- und Sozialberatung) Di - Do 9:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

Außerhalb dieser Öffnungszeiten ist eine Terminabsprache bzw. eine verbindliche

Anmeldung notwendig!

S S 5, S 7, S 75 Lichtenberg

U U 5 Lichtenberg

B 240, 296 Einbecker Str./ Rosenfelder Str.

Barrierefrei: Ja

Soziale Grundversorgung (Waschen, Duschen, Essen). Krisenberatung. Freizeitangebote. Unterstützung

in behördlichen Angelegenheiten. Vermittlung in weiterführende Hilfen. Arbeitsmöglichkeiten

für Freiwillige und Arbeit statt Strafe.

koNTAkTSTeLLe DRuckAuSGLeIch

fixpunkt gGmbh

Warthestr. 5

12051 Berlin Neukölln

Telefon 6929198

E-Mail druckausgleich@fixpunkt.org

Internet www.fixpunkt.org

Telefonische Sprechzeiten Während der Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Mo - Fr 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 Hermannstr.

U U 8 Hermannstr., Leinestr.

B 246, 277, 344, M 44 U-/ S-Bhf. Hermannstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Kontaktcafé, Infektionsprophylaxe (Spritzentausch, weitere Konsumutensilien, Kondome),

lebenspraktische Hilfen (Getränke, Mahlzeiten, Wäschewaschen, Duschen, Kleiderkammer),

sozialarbeiterische Information, Beratung und Vermittlung.


26

kontaktangebote

kRISeNWohNuNG

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Ansbacher Str. 11, 10787 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Anmeldung nur über den Drogennotdienst

Telefon 19237 Drogennotruf

Fax 43727783

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten 24 Stunden (Tag und Nacht)

Öffnungszeiten Mo - Fr 20:30 Uhr bis 8:00 Uhr

Sa, So, feiertage 20:30 uhr bis 13:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Barrierefrei: Nein

Übernachtung bis zu 4 Wochen, lebenspraktische Hilfen, betreute Freizeitaktivitäten am

Wochenende.

TReffpuNkT STRohhALM

Stiftung SpI

Wilhelminenhofstr. 68, Im haus Strohhalm (eG ), 12459 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 53014387 Büro

Fax 53014392

E-Mail treff-strohhalm@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 15:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

S S 8, S 9, S 45, S 46, S 47, S 85 Schöneweide B 63, 67, 27 Rathenauplatz -FHTW

Barrierefrei: Nein

Niedrigschwelliger Kontaktladen mit Beratungsangeboten für Menschen mit Suchtproblemen.

Preiswertes Frühstück und Mittagsangebot für ca. 80 Menschen täglich, Kleiderkammer

(Duschen und Wäschewaschen ist möglich). Freizeitangebote und Hilfen zur Freizeitgestaltung.

Abends Selbsthilfegruppen.

BIRkeNSTuBe

Querverweis: siehe Seite 21 Haupteintrag

cAfé uND STReeTWoRk-pRoJekT GRoSSe hAMBuRGeR

Querverweis: siehe Seite 175 Haupteintrag

fRAueNTReff oLGA

Querverweis: siehe Seite 130 Haupteintrag


entzug

chARITé cAMpuS MITTe - uNIVeRSITÄTSMeDIZIN BeRLIN - STATIoN 153

klinik für psychiatrie und psychotherapie der charité / Berlin

charitéplatz 1, Virchowweg 19

10117 Berlin Mitte

Telefon 450517039 Terminvergabe

Telefon 450517062 Oberarzt Sekretariat

Fax 450517903

E-Mail petra.niedling@charite.de

Internet www.charite.de/psychiatrie/kliniken/Alkoholsprechstunde/

ccm_alkoholsprechstunde.html

S S 1, S 2, S 25, S 5, S 7, S 75, S 9 Friedrichstr., Hauptbahnhof

U U 6 Friedrichstr., Oranienburger Tor, Zinnowitzer Str.

B M 1, M 6, M 8 Oranienburger Tor, Zinnowitzer Str.

Barrierefrei: Ja

27

Unsere offene allgemeinpsychiatrische Station 153 setzt sich zusammen aus Ärzten, Pflegepersonal,

Psychologen, Sozialarbeitern und Krankengymnasten sowie Ergo-, Musik- und

Kunsttherapeuten. Das Therapiekonzept ist insbesondere ausgerichtet an Patienten mit Angst-/

Zwangserkrankungen, Alkoholabhängigkeit, Anpassungs- und Belastungsstörungen. Wir bieten

Vorgespräche für Menschen mit Alkoholproblemen im Vorfeld einer möglichen stationären

Behandlung an.

chARITé/ cAMpuS BeNJAMIN fRANkLIN hochSchuLAMBuLANZ

füR pSychIATRIe uND pSychoTheRApIe - cBf

Abhängigkeitsambulanz

eschenallee 3, 14050 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 84458665 Poliklinik Anmeldung/ Ambulanz

Telefon 84458424 Abhängigkeitsambulanz

Telefonische Sprechzeiten Mo - Di 9:00 uhr bis 10:00 uhr, 11:15 uhr bis 13:00 uhr

Voranmeldung erbeten oder Anrufbeantworter

Öffnungszeiten Mo - Do mit Ausnahmen 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Andere Termine nach persönlicher Rücksprache möglich

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 46 Westend

U U 2 Theodor-Heuss-Platz, Neu-Westend

B M 45 Kirschenallee, Kastanienallee

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Medizinische Voruntersuchung, stationäre Aufnahme zur Entgiftung nach Motivationsprüfung

(gegebenenfalls Behandlung von komorbiden Erkrankungen), moderierte Gruppensitzungen für

Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung, Beratung. Einzel,- Paar- und Familiengespräche/beratung.

Aufklärung, Prävention, Einleitung von Langzeittherapien (ambulant o. stationär).

Weiterleitung an andere Institutionen und Beratungsstellen. Nachbetreuung. In der Regel finden

keine Entgiftungen von illegalen Drogen statt.


28

entzug

DRk kLINIkeN BeRLIN MITTe

klinik für Abhängigkeitserkrankungen

DRk Schwesternschaft Berlin Gemeinnützige krankenhaus Gmbh

Drontheimerstr. 39-40

13359 Berlin Mitte

Telefon 3035-6666 24-Stunden-Hotline

Telefon 3035-6655 Sekretariat

E-Mail suchtabteilung@drk-klinken-berlin.de

Internet www.sucht-berlin.de

U U 8, U 9 Osloer Str. B M 13, 50 Drontheimer Str. B 125, 128, 150, 255 Osloer Str.

Barrierefrei: Ja

Qualifizierte Entzugsbehandlung. Aufnahme (auch mit Kindern) jederzeit und ohne bezirkliche

Beschränkung nach Anmeldung über die 24-Stunden-Hotline. Tägliche Informationsgruppen

aller Selbsthilfeverbände. Angehörigenberatung und -selbsthilfe. Frauenspezifisches Angebot.

Zusammenarbeit mit allen Beratungsstellen und suchttherapeutischen Einrichtungen.

eNTZuGShAuS couNT DoWN

Drogentherapie-Zentrum Berlin e. V.

frankfurter Allee 40, hinterhaus

10247 Berlin, friedrichshain-kreuzberg

Telefon 29385200

Telefon 29385400

Fax 29385201

E-Mail countdown@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

U U 5 Samariterstr.

Barrierefrei: Ja

Zur Verfügung stehen 12 Plätze für suchtmittelabhängige Männer und Frauen zur körperlichen

Entgiftung unter dem Motto „Kalter Entzug in warmer Atmosphäre“. Die Behandlung wird

begleitet durch intensive körpertherapeutische Angebote wie Akupunktur, Atem- und Bewegungstherapie

sowie Bäder und Massagen.


entzug

eVANGeLIScheS kRANkeNhAuS köNIGIN eLISABeTh heRZBeRGe

Abteilung für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik

keh gGmbh

herzbergstr. 79, haus 6

10365 Berlin Lichtenberg

29

Telefon 5472-0 Zentrale

Telefon 54724850 Station P10 Entzug, Kontakt Frauengruppe

Fax 5472-299210

E-Mail m.birkholz@keh-berlin.de

Internet www.keh-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 12:00 uhr

Öffnungszeiten Zentrale Aufnahme für Notfälle rund um die Uhr

S S 8, S 41, S 42, S 85, S 5, S 7, S 75 Landsberger Allee, Springpfuhl, Friedrichsfelde Ost

B M 8, 18, 21 Evangelisches Krankenhaus KEH

B 256 Siegfriedstr./ Herzbergstr.

Barrierefrei: Ja

Qualifizierte Entzugsbehandlung bei Alkohol-, Drogen- und Medikamentenabhängigkeit. Krisenintervention.

Diagnostik und Behandlung zusätzlicher psychischer Erkrankungen. Akupunktur.

Frauengruppe. Angehörigenberatung und Angehörigengruppe. Ambulante Nachsorgegruppe.

fRIeDRIch VoN BoDeLSchWINGh-kLINIk

klinik für psychiatrie und psychotherapie

GpVA - Gemeindepsychiatrischer Verbund und Altenhilfe gGmbh

Landhausstr. 33-35

10717 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 5472-7777 Zentrale

E-Mail f.schindler@gpva-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Aufnahme rund um die uhr

Öffnungszeiten Siehe oben

U U 7, U 9 Blissestr., Berliner Str.

B 249, 104 Blissestr., Landhausstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Türkisch

Qualifizierte Entzugsbehandlung (insbesondere Alkohol, Medikamente).


30

GeMeINSchAfTSkRANkeNhAuS hAVeLhöhe

klinik für Anthroposophische Medizin

Gemeinschaftskrankenhaus havelhöhe gGmbh

kladower Damm 221, 14089 Berlin Spandau

entzug

Telefon 36501-0 Zentrale

Telefon 36501-352 Station 15 - Drogenentzugstherapie

Telefon 36501-1090 Station 9 - Alkoholentzug

Fax 36501-600 (Station 15 - Drogenentzugstherapie),

36501-349 (Station 9 - Alkoholentzug)

E-Mail info@havelhoehe.de, station15@havelhoehe.de,

station9@havelhoehe.de

Internet www.havelhoehe.de

Telefonische Sprechzeiten Stationen jederzeit erreichbar.

B X 34, 134 Krankenhaus Havelhöhe

Barrierefrei: Ja

Qualifizierte Entzugsbehandlung (insbesondere Alkohol, Medikamente). Das Behandlungskonzept

der Station 15 - Bereich Drogenentzugstherapie umfasst den medizinisch betreuten Entzug

von illegalen Drogen und die Behandlung von Folge- und Begleiterkrankungen. Auf der internistischen

Station 9 bietet ein speziell geschultes, multiprofessionelles Team Entgiftung und Beratung

für Menschen mit Alkohol- und Medikamentenproblemen an. In beiden Bereichen werden

neben Entspannungsverfahren auch Therapien aus der Anthroposophischen Medizin eingesetzt

(Heileurythmie, Kunsttherapie, äußere Anwendungen). Aufnahme im Bereich Alkoholentzug nur

nach Voranmeldung, im Bereich Drogenentzug erst nach Kontakt zu einer Drogenberatungsstelle

und einem Platz auf der Warteliste.

JüDIScheS kRANkeNhAuS BeRLIN - JkB

Abt. für psychiatrie und psychotherapie

Stiftung Jüdisches krankenhaus

heinz-Galinski-Str. 1, Ambulanzeingang: Iranische Straße 4

13347 Berlin Mitte (Wedding)

Telefon 4994-2462 Psychiatrische Institutsambulanz

Telefon 4994-2461 Sekretariat Fax 4994-2503

E-Mail psychiatrie@jkb-online.de Internet www.juedisches-krankenhaus.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

in akuten Notfällen rund um die uhr über die Rettungsstelle des krankenhauses

U U 8, U 9 Osloer Str. B 50, M 13 Osloer Str. B 125, 128, 150, 255 Osloer Str.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch

In der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie werden Patienten mit allen stofflichen Süchten

behandelt. Dies sind zum Beispiel Alkoholabhängigkeit, Opiatabhängigkeit, Tablettenabhängigkeit

und Mehrfachabhängigkeit (Polytoxikomanie). Das Jüdische Krankenhaus als Akutkrankenhaus

führt krankenkassen-finanzierte Entzugsbehandlungen durch. Die Behandlung dauert

in der Regel ein bis drei Wochen, in Sonderfällen auch länger. Ein weiterer Schwerpunkt ist die

Diagnostik und Therapie von Sucht in Verbindung mit anderen psychischen Erkrankungen („Komorbidität“).

Die stationäre Behandlung erfolgt nach dem Prinzip des Qualifizierten Entzuges.


entzug

kLINIkeN IM TheoDoR-WeNZeL-WeRk

Theodor-Wenzel-Werk e.V.

potsdamer chaussee 69, 14129 Berlin Steglitz-Zehlendorf

31

Telefon 8109-0 Zentrale (darüber Arzt vom Dienst)

Telefon 8109-1301 Sekretariat der Chefärzte

Telefon 8109-1410 Psychiatrische Institutsambulanz

Fax 8109-1151

E-Mail klinik-info@tww-berlin.de

Internet www.tww-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten erreichbarkeit bei Tag und Nacht über den Arzt vom Dienst

S S 1, S 7 Wannsee, Nikolassee B 118 Quantzstr., Am Waldhaus

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch

Vier Fachabteilungen: Psychiatrie und Psychotherapie I und II (mit assoziierten Tageskliniken

sowie Institutsambulanz), Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit internistischem

Schwerpunkt sowie Neurologie; Fachabteilungen I und II zur Therapie aller psychisch-psychiatrischen

Erkrankungen auf der Basis wissenschaftlich fundierter Qualitätsstandards und unter

Integration somatischer, psychotherapeutischer und sozialpsychiatrischer Ansätze. 170 Betten

auf 7 Stationen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten. Gewährleistung der psychiatrisch-psychotherapeutischen

Versorgung des Bezirks Steglitz-Zehlendorf, darüber hinaus

Behandlung von Patienten aus Berlin und anderen Bundesländern bei geeigneter Indikation und

nach Maßgabe freier Behandlungsplätze.

kRANkeNhAuS heDWIGShöhe - kLINIk füR pSychIATRIe,

pSychoTheRApIe uND pSychoSoMATIk

Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen und Doppeldiagnosen -

Station 55 - unternehmensverbund - Die Alexianer

höhensteig 1

12526 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 6741-3500 Station 55 Fax 6741-3450

Telefon 6741-0 Zentrale

Telefon 6741-3001 Sekretariat

E-Mail m.koeppen@alexius.de

Internet www.alexius.de

Telefonische Sprechzeiten 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Terminvereinbarung Station 55 Tel. 67413500

Drogenentgiftung nur nach Vorgespräch Voranmeldung erbeten

S S 8, S 46, S 85, S 9, S 45 Grünau, Altglienicke

B 363 Krankenhaus Hedwigshöhe

Barrierefrei: Ja

Qualifizierte Entgiftung. Stationäre, tagesstationäre, nachstationäre Behandlung. Suchtinstitutsambulanz.


32

pSychIATRISche uNIVeRSITÄTSkLINIk DeR chARITé IM

ST. heDWIG-kRANkeNhAuS - puk chARITé IM Shk

unternehmensverbund - Die Alexianer

Große hamburger Str. 5-11, 10115 Berlin Mitte

eingang auch möglich krausnickstr. 17/ 18,

Telefon 2311-0 Zentrale

Telefon 2311-2940 Station St. Felicitas (Station 34)

entzug

S S 5, S 7, S 9, S 75 Hackescher Markt U U 8 Weinmeisterstr.

B M 1, M 4, M 5, M 6 S-Bhf. Hackescher Markt, U-Bhf. Weinmeisterstr./ Gipsstr.

Barrierefrei: Nein

Qualifizierte Entzugsbehandlung. Dialektisch Behaviorale Therapie bei Borderline-Störung und

Sucht als Komorbidität, Einzel- und Gruppentherapeutische Rückfallprophylaxe und Krisenintervention,

stationäre und tagesstationäre Behandlung.

SchLoSSpARk-kLINIk

Akademisches Lehrkrankenhaus der charité

Schlosspark-klinik Gmbh

heubnerweg 2, 14059 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 3264-1282 Psychiatrische Institutsambulanz/ Aufnahmekoordination

Telefon 3264-1352/3 Sekretariat der Abteilung für Psychiatrie

Telefon 3264-0 Zentrale

E-Mail psychiatrie@schlosspark-klinik.de

Internet www.schlosspark-klinik.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

psychiatrische Institutsambulanz/Aufnahmekoordination/

Sekretariat der Abteilung für psychiatrie

(Voranmeldung erbeten)

Rettungsstelle 24-Stunden an jedem Tag der Woche

S S 41, S 42, S 46 Westend B 309, M 45 Schlosspark-Klinik, Charlottenstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Wir behandeln Patienten aus dem gesamten Spektrum der Suchterkrankungen im Rahmen

einer qualifizierten Entzugsbehandlung mit Schwerpunkt auf den stoffgebundenen Suchtstoffen

wie Alkohol, Schmerz- und Beruhigungsmedikamente, aber auch alle illegalen Drogen wie z. B.

Cannabis, Kokain oder Opiate. Besteht eine zusätzliche behandlungsbedürftige psychiatrische

Erkrankung, erarbeiten wir mit dem Patienten unter Berücksichtigung der Suchtproblematik ein

individuelles Behandlungskonzept. Neben der vollstationären Behandlung gibt es die Möglichkeit

der Behandlung in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz oder über die Rettungsstelle.


entzug

ST. JoSeph-kRANkeNhAuS - JoSephINcheN

klinik für kinder- und Jugendpsychiatrie, psychosomatik

und psychotherapie - St. Joseph-krankenhaus

Wüsthoffstr. 15

12101 Berlin Tempelhof-Schöneberg

33

Telefon 7882-2859 Institutsambulanz

Telefon 7882-4031 Jugendstation (qualifizierte Entzugsbehandlung)

Telefonische Sprechzeiten der Institutsambulanz: Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr

Jugendstation: Rund um die uhr erreichbar für Beratung und Notfälle

Öffnungszeiten Siehe Sprechzeiten (bei Notfällen keine Voranmeldung nötig)

Voranmeldung erbeten

S S 2, S 25, S 41, S 42, S 46 Südkreuz U U 6 Platz der Luftbrücke B 140, 248, 184

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Arabisch, Englisch, Polnisch, Russisch, Spanisch

Ambulante und stationäre Hilfen für Kinder und Jugendliche mit allen Arten von Sucht- und

Abhängigkeitsproblemen und -erkrankungen (stoffgebundene und nichtstoffgebundene Süchte).

Beratung, Diagnostik, Therapie, Vermittlung von weiterführenden Hilfen, Vernetzung zum

Hilfeverbund z. B. mit Jugendhilfe, Gesundheitsämtern/-diensten, Schulpsychologie, Justiz usw.

ST. JoSeph-kRANkeNhAuS, BeRLIN-WeISSeNSee

kLINIk füR SuchTMeDIZIN

unternehmensverbund - Die Alexianer

Gartenstr. 1, 13088 Berlin pankow (Weissensee)

Telefon 92790 0 Zentrale

Telefon 92790 480 Station 8 (Entzugsbehandlung)

Telefon 92790 470 Station 7 (Entwöhnungsbehandlung)

Fax 92790 700

E-Mail st.joseph-weissensee@alexius.de, u.keller@alexius.de (Oberärztin)

Internet www.alexius.de

Öffnungszeiten: Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist für Notfälle rund um die Uhr erreichbar.

Voranmeldungen zur entzugs- und entwöhnungsbehandlung Mo - fr 8:00 uhr bis 16:30 uhr

B 12, M 13, M 4 Berliner Allee/ Indira-Gandhi-Str.

B 255, 259 Berliner Allee/ Indira-Gandhi-Str.

Barrierefrei: Ja

Die Klinik für Suchtmedizin im St. Joseph-Krankenhaus bietet auf der Station 8 qualifizierte Entzugsbehandlungen

und die Behandlung psychiatrischer Komorbidität an (Pflichtversorgung für

Pankow, Weissensee und Prenzlauer Berg). In unserer Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA)

finden regelmäßig Suchtsprechstunden statt. Auf der Station 7 bieten wir mit 20 Betten und 6

ganztägig ambulanten Plätzen die Alkohol- und Medikamentenentwöhnungsbehandlung an.

In drei Therapeutischen Wohngemeinschaften (TWG) halten wir 29 Plätze vor. Es besteht enge

Kooperation im Suchtverbund Pankow und regelmäßige Vorstellungen vieler SHG und suchtspezifischer

Träger in unserem Haus.


34

SuchTAMBuLANZ chARITé cAMpuS MITTe

klinik für psychiatrie und psychotherapie / Institutsambulanz

chariteplatz 1, Institutsambulanz

10117 Berlin Mitte

entzug

Telefon 450617123 Anmeldung und Information

Fax 450517953

E-Mail suchtberatung@charite.de, olga.vitlif@charite.de,

petra.albrecht@charite.de

Internet www.charite.de/psychiatrie

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 16:30 uhr

außer an feiertagen

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr

außer an feiertagen

Voranmeldung erbeten

S S 1, S 2, S 25, S 5, S 7, S 75, S 9 Friedrichstr., Hauptbahnhof

U U 6 Friedrichstr., Oranienburger Tor, Zinnowitzer Str.

B M 1, M 6, M 8 Oranienburger Tor, Zinnowitzer Str.

B 147, 245, 340 Luisenstr. / Charité

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Russisch

Schwerpunkt ambulante Alkoholentgiftung durch interdisziplinäres Team (Psychiater, Psychologen,

Krankenschwestern). Beratung zum Thema Sucht. Nachsorge.

üBeRGANGSeINRIchTuNG

Drogentherapie-Zentrum Berlin e. V.

frankfurter Allee 40, hinterhaus

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 29385237

Fax 29385239

E-Mail uebergang@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

U U 5 Samariterstr.

Barrierefrei: Ja

Die Übergangseinrichtung bietet 12 Plätze für süchtige Menschen u.a. aus Haftanstalten und

Kliniken zur drogenfreien Überbrückung der Wartezeit sowohl zwischen körperlichem Entzug

und einer Therapiemaßnahme als auch bis zur Erlangung einer Kostenübernahme.


entzug

VIVANTeS AuGuSTe-VIkToRIA-kLINIkuM - AVk

klinik für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik,

Akademisches Lehrkrankenhaus der charité-universitätsmedizin Berlin

Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Rubenssstr. 125, haus 17, 1. oG, Station für Abhängigkeitskranke

12157 Berlin Tempelhof-Schöneberg

35

Telefon 13020-2929/ 13020-2928 Station 17

Telefon 13020-2749 Sekretariat der Klinik

Fax 130 20-2927

E-Mail joachim.zeiler@vivantes.de, alexandra.lingesleben@vivantes.de,

nils.bindeballe@vivantes.de

Internet www.vivantes.de/avk/psych/

Telefonische Sprechzeiten 24 Stunden rund um die uhr über die Station 17

Öffnungszeiten 24 Stunden rund um die Uhr über die Station 17

S S 1, S 2, S2 5 Feuerbachstr., Priesterweg

B M 70, M 76, 187, M 85, 248 Insulaner, Göttinger Str., Grazer Damm, Vivantes AVK

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Italienisch,

Polnisch, Russisch, Spanisch, Türkisch

Qualifizierte Entgiftung von Alkohol, Medikamenten und illegalen Drogen in enger Kooperation

mit den medizinischen Fachabteilungen im Hause sowie den bezirklichen und auch überbezirklichen

Einrichtungen des Suchthilfesystems und der Entwöhnungsklinik Hartmut-Spittler-Klinik

vor Ort. In die Behandlung eingeschlossen werden psychische Begleiterkrankungen, die Krisenintervention

bei oder auch vor dem Rückfall und die Angehörigenarbeit. Die Aufnahmen erfolgen

notfallmäßig über die Rettungsstelle und auch per Terminvergabe telefonisch über die Station 17.

VIVANTeS huMBoLDT-kLINIkuM

klinik für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik

Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Am Nordgraben 2, 13509 Berlin Reinickendorf

Telefon 13012-2111 Station für Abhängigkeitserkrankungen (Station 01.3)

Telefon 13012-2100 Chefarztsekretariat

Telefon 0151-12608382 Dienstarzt

Fax 13012-2103

E-Mail HUK-Psychiatrie@vivantes.de, peter.braeunig@vivantes.de

Internet www.vivantes.de/web/einrichtungen/huk_psychiatrie.htm

Telefonische Sprechzeiten Mo - So 24 Stunden

Öffnungszeiten Mo - So 24 Stunden

S S 25 Tegel U U 8 Rathaus Reinickendorf B 325 Humboldt-Klinikum

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch

Station für Abhängigkeitserkrankungen zur qualifizierten Entgiftung bei Alkoholabhängigkeit,

Medikamentenabhängigkeit oder Abhängigkeit von illegalen Drogen.


36

VIVANTeS kLINIkuM AM uRBAN

klinik für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik

Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Dieffenbachstr. 1, 10967 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg

entzug

Telefon 130227330 Station für Abhängigkeitskranke

Fax 130227335

E-Mail petra.hussmann@vivantes.de Internet www.vivantes.de

Telefonische Sprechzeiten Zur Bestätigung einer selektiven Aufnahme wird

eine telefoniche Bestätigung in der Zeit zwischen 7:30 uhr bis 8:00 uhr

unter der oben angegebenen Telefonnummer erbeten.

Öffnungszeiten Rund um die Uhr.

U U 1, U 7 Kottbusser Tor, Prinzenstr., Südstern B M 41 Geibelstr.

Barrierefrei: Ja

Qualifizierte Entgiftungsbehandlung von Alkohol und illegalen Drogen in enger Vernetzung mit

Einrichtungen der vor- und nachsorgenden Suchthilfe. Aufnahmen erfolgen selektiv mit fachärztlicher

Einweisung und Kostenzusage der Krankenkassen oder als Notfall.

VIVANTeS kLINIkuM heLLeRSDoRf

klinik für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik/

Abteilung für Suchterkrankungen

Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Brebacher Weg 15

12683 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 130183560 Klinikdirektor/ Prof. Dr. med. T. Wetterling

Telefon 130183644 Leitung der Abteilung für Suchterkrankungen/

OÄ Dr. med. I. Simon

Telefon 130183640 Sekretariat der Abteilung für Suchterkankungen/ Fr. Langner

E-Mail tilman.wetterling@vivantes.de, inge.simon@vivantes.de,

diana.langner@vivantes.de

Internet www.vivantes.de

Telefonische Sprechzeiten/ Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten über die Zentrale Aufnahme (Tel. 130183330)

S S 5 Wuhletal U U 5 Wuhletal B X 69 Unfallkrankenhaus Berlin (UKB)

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Russisch

Umfassende, den neuesten Kenntnissen entsprechende stationäre Entzugsbehandlung von stoffgebundenen

Süchten (Alkohol, Medikamente, illegale Drogen) sowie teilstationäre Behandlung

für Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr. Psychosoziale Krisenintervention (mit oder ohne

Rückfall). Informationen zur Nachsorge, Vorstellung von Selbsthilfegruppen. Rückfallpräventionstraining.

Informationen und Beratung für Angehörige. Mitbehandlung durch Ärzte anderer

Fachdisziplinen. Umfangreiche und dem Krankheitsbild des Einzelnen entsprechende Diagnostik

wie Laboruntersuchungen, Röntgenuntersuchungen, EKG, EEG, AEP, CT, MRT. Betreuung durch

ein multiprofessionelles Team. Ergotherapie sowie physiotherapeutische Maßnahmen im Rahmen

der stationären Entzugsbehandlung.


entzug

VIVANTeS kLINIkuM IM fRIeDRIchShAIN, kINDeR- u. JuGeNDpSychIATRIe,

pSychoTheRApIe u. pSychoSoMATIk - kJppp

Vivantes - Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Landsberger Allee 49

10249 Berlin Mitte

37

Telefon 130230 Zentrale

Internet www.vivantes.de

Telefonische Sprechzeiten/ Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

fr 8:00 uhr bis 14:00 uhr

Voranmeldung erbeten

S S 8, S 41, S 85 Landsberger Allee

B M 5, M 6, M 8 Klinikum im Friedrichshain

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Russisch

10 Betten für körperlichen Drogenentzug. Durchführung von Entzugstherapien. Vermittlung in

Entwöhnungseinrichtungen. Behandlung von Jugendlichen mit Computer- und Medienproblemen.

Enge Zusammenarbeit mit spezialisierten Hilfestellen für suchtgefährdete Jugendliche.

VIVANTeS kLINIkuM NeuköLLN

klinik für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik

Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Rudower Str. 48

12351 Berlin Neukölln

Telefon 130142271 Kliniksekretariat

Telefon 13010 Notfallaufnahme

Telefon 130142285 Station 85, Aufnahmekoordination Entzugsbehandlung

Telefonische Sprechzeiten Telefonische Anmeldung zur entzugsbehandlung

Mo - fr 8:00 uhr bis 10:00 uhr unter 130142285.

Öffnungszeiten Notfallbehandlung rund um die Uhr in der Rettungsstelle.

U U 7 Britz Süd

B 171, M 46 Klinikum Neukölln, Kolibriweg

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Jugoslawisch, Kroatisch, Kroatisch,

Polnisch, Russisch, Türkisch

Notfallaufnahme rund um die Uhr über diensthabenden Psychiater. Qualifizierte Entzugsbehandlung

von legalen und illegalen Drogen. Diagnostik und Behandlung körperlicher und psychischer

Begleit- und Folgeerkrankungen. Vermittlung in weiterführende Therapieeinrichtungen.

Zusammenarbeit mit Beratungsstellen, psychosozialen Einrichtungen und Selbsthilfegruppen.

Angehörigenberatung. Nachstationäre und ambulante Weiterbehandlung.


38

entzug

VIVANTeS kLINIkuM SpANDAu

klinik für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik:

funktionsbereich Sucht - Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Neue Bergstr. 6, 13585 Berlin Spandau

Telefon 13013-3010/ -3021 Aufnahmekoordination und Anmeldung

zur stationären Aufnahme

Telefon 13013-3001 Kliniksekretariat

Telefon 13013-3015 Oberarzt der Schwerpunktstation

für Suchterkrankungen

Fax 13013-3004

E-Mail monika.gruenhagen@vivantes.de, guenter.drehkopf@vivantes.de,

daniel.schumacher@vivantes.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Notfallbehandlung und –aufnahmen 24 h in der Rettungsstelle

S S 75, S 9 Spandau U U 7 Rathaus Spandau

B 136, 236, M 45 Schützenstr., Hügelschanze

Barrierefrei: Ja

Qualifizierte Entgiftungsbehandlung von legalen und illegalen Suchtmitteln. Multimodales

Therapiekonzept mit ärztlichem, psychotherapeutischem und soziotherapeutischem Angebot.

Diagnostik und Therapie von begleitenden psychiatrischen Störungen und suchtbedingten Folgeerkrankungen.

Integrierte Planung der nachstationären Behandlung in Zusammenarbeit mit

sämtlichen ambulanten Trägern (Suchtberatungsstellen, Selbsthilfegruppen, betreute Wohneinrichtungen).

Vermittlung in Entwöhnungs- und Langzeittherapieeinrichtungen. Zur Aufnahme

ist eine ärztliche Einweisung und Kostenübernahme der Krankenkasse notwendig.

VIVANTeS WeNckeBAch-kLINIkuM - WBk pSychIATRIe

klinik für psychiatrie, psychotherapie und psychosomatik/

Gerontopsychiatrie - Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Wenckebachstr. 23, 12099 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 130192205 Station 14-B

Telefon 130192304 Sekretariat WBK Psych.

Telefon 0151/ 52629002 Oberarzt

Fax 130192484

E-Mail till.glauner@vivantes.de Internet www.vivantes.de

Telefonische Sprechzeiten Rund um die uhr

Öffnungszeiten Rund um die Uhr

U U 6 Kaiserin-Augusta-Str. B 170

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Polnisch

Die psychiatrische Klinik hält 20 Plätze für qualifizierte Entgiftungsbehandlung vor. Der Klinik

obliegt die Pflicht- und Vollversorgung für den Tempelhofer Teil des Bezirks Tempelhof-Schöneberg.

Entgiftung von allen Substanzen, suchttherapeutische und psychiatrische Behandlung,

auch von komorbiden Störungen. Somatische Behandlung. Sozialarbeiterische Unterstützung.

Besuch von Selbsthilfegruppen außerhalb.


entwöhnungseinrichtungen - Ambulant

ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNBeRATuNG chARLoTTeNBuRG

Querverweis: siehe Seite 10 Haupteintrag

ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNBeRATuNG SpANDAu

Querverweis: siehe Seite 11 Haupteintrag

AMBuLANTe SuchTBeRATuNG MITTe

Querverweis: siehe Seite 19 Haupteintrag

AMBuLANTe SuchTBeRATuNG pANkoW

Querverweis: siehe Seite 12 Haupteintrag

AMBuLANTeS ZeNTRuM DeS ThBB

Querverweis: siehe Seite 87 Haupteintrag

DRoGeNBeRATuNG NoRD

Querverweis: siehe Seite 13 Haupteintrag

fAM fRAueN-ALkohoL-MeDIkAMeNTe uND DRoGeN

Querverweis: siehe Seite 9 Haupteintrag

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG

Querverweis: siehe Seite 9 Haupteintrag

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG MITTe

Querverweis: siehe Seite 20 Haupteintrag

INTeGRIeRTe SuchTBeRATuNG LIchTeNBeRG

Querverweis: siehe Seite 15 Haupteintrag

JuGeND- uND SuchTBeRATuNG SpANDAu

Querverweis: siehe Seite 12 Haupteintrag

kIBo ZeNTRuM füR AMBuLANTe DRoGeNTheRApIe

Querverweis: siehe Seite 88 Haupteintrag

koNTAkT- uND BeRATuNGSSTeLLe ReTTuNGSRING e.V.

Querverweis: siehe Seite 14 Haupteintrag

39


40

entwöhnungseinrichtungen - Ambulant

pSychoSoZIALe BeRATuNGS- uND BehANDLuNGSSTeLLe füR ABhÄNGIGe

VoN ALkohoL, MeDIkAMeNTeN uND ANDeReN SuchTMITTeLN

Querverweis: siehe Seite 11 Haupteintrag

SchWuLeNBeRATuNG BeRLIN

Querverweis: siehe Seite 199 Haupteintrag

STAB SuchT-TheRApIe-ANLAufSTeLLe BeRLIN-pANkoW

Querverweis: siehe Seite 13 Haupteintrag

SToffBRuch

Querverweis: siehe Seite 131 Haupteintrag

SuchTBeRATuNG coNfAMILIA

Querverweis: siehe Seite 16 Haupteintrag

SuchTBeRATuNG fRIeDRIchShAIN

Querverweis: siehe Seite 19 Haupteintrag

SuchTBeRATuNG hoheNSchöNhAuSeN

Querverweis: siehe Seite 16 Haupteintrag

SuchTBeRATuNGS- uND BehANDLuNGSSTeLLe MARZAhN-heLLeRSDoRf

Querverweis: siehe Seite 15 Haupteintrag

TAGeSkLINIk „AN DeR WuhLe“

Querverweis: siehe Seite 45 Haupteintrag


entwöhnungseinrichtungen - Ambulant

DIe TAGeSkLINIk DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.

Blissestr. 2-6

10713 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

41

Telefon 86391900 Sekretariat

Telefon 863919022 Zentrale Aufnahme

Fax 863919073

E-Mail tagesklinik@tannenhof.de, zentraleaufnahme@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 7, U 3 Blissestr., Fehrbelliner Platz

B 249 Berliner Str.

Barrierefrei: Nein

DIE TAGESKLINIK bietet 30 Plätze ganztägig ambulante Suchttherapie für Alkohol-, Medikamenten-

und Drogenabhängige an und ist von den Leistungsträgern der Deutschen Rentenversicherung

anerkannt.

heILpÄDAGoGISche AMBuLANZ BeRLIN e.V. -

hAupTSTANDoRT MoABIT - hpA BeRLIN e.V.

Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit geistiger Behinderung

Turmstr. 21, haus k, eingang D

10559 Berlin Mitte (Moabit)

Telefon 44722677 Hauptstandort Moabit

Fax 44722678

E-Mail info@hpa-berlin-ev.de

Internet www.hpa-berlin-ev.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Termine sind nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.

Voranmeldung erbeten

S S 5, S 7, S 75, S 9 Bellevue

U U 9 Turmstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch

Die Heilpädagogische Ambulanz Berlin e.V. hält therapeutische und pädagogische Hilfen für

Menschen mit geistiger Behinderung vor. Die suchtkranken/-gefährdeten Menschen und ihre

Partner/Angehörigen werden unabhängig vom gebrauchten Suchtmittel beraten und behandelt.

Ambulante Entwöhnungstherapie und Nachsorge. Gruppen- und Selbsthilfegruppenangebote,

Aufsuchende Hilfe, zusätzliche therapeutische Angebote und heilpädagogische Übungsbehandlungen.


42

entwöhnungseinrichtungen - Ambulant

heILpÄDAGoGISche AMBuLANZ BeRLIN e.V. -

STANDoRT fRIeDRIchShAIN - hpA BeRLIN e.V.

Verhaltensauffälligkeiten bei Menschen mit geistiger Behinderung

Marchlewskistr. 25 c

10243 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 2902791-0 Standort Friedrichshain

Fax 2902791-79

E-Mail info@hpa-berlin-ev.de

Internet www.hpa-berlin-ev.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Termine sind nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.

U U 5 Weberwiese

B 240

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Türkisch

Die Heilpädagogische Ambulanz Berlin e.V. hält therapeutische und pädagogische Hilfen für

Menschen mit geistiger Behinderung vor. Die suchtkranken/-gefährdeten Menschen und ihre

Partner/Angehörigen werden unabhängig vom gebrauchten Suchtmittel beraten und behandelt.

Ambulante Entwöhnungstherapie und Nachsorge. Gruppen- und Selbsthilfegruppenangebote,

Aufsuchende Hilfe, zusätzliche therapeutische Angebote und heilpädagogische Übungsbehandlungen.

pBAM - ZeNTRuM füR AMBuLANTe RehABILITATIoN uND NAchSoRGe - ZAR

pBAM psychosoziale Beratung und Behandlung für Abhängige von

Alkohol, Medikamenten und anderen Suchtmitteln e.V.

crellestr. 26

10827 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 77008619

Telefon 2165008

Fax 77008655

E-Mail zar@pbam.de, info@pbam.de

Internet www.pbam.de

Öffnungszeiten Di 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Mi 16:00 uhr bis 17:00 uhr

Sprechstunden und weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung.

S S 1, S 2, S 25 Yorckstr. U U 7 Kleistpark

B M 19, M 48, 106, 187, 204 Kleistpark

Barrierefrei: Ja

Beantragung und Durchführung von Ambulanten Therapien/ Entwöhnungen/ Rehabilitationen

in Form von Einzel- und Gruppengesprächen, in der Regel kombiniert. Vorherige Klärung, ob

die ambulante Therapie für die Betroffenen geeignet ist. Information über das Krankheitsbild.

Durchführung von Nachsorgen nach stationärer Entwöhnung.


entwöhnungseinrichtungen - Ambulant

pSychoSoZIALe BeRATuNGS- uND BehANDLuNGSSTeLLe füR ABhÄNGIGe

VoN ALkohoL, MeDIkAMeNTeN uND ANDeReN SuchTMITTeLN - pBAM

pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e.V.

Goebenstr. 8

10783 Berlin Tempelhof-Schöneberg

43

Telefon 2165008

Fax 2168013

E-Mail pbam@pbam.de, info@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Mi - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Di 9:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Di 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mi 10:00 uhr bis 12:00 uhr

Offene Gruppen Di 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr

19:30 uhr bis 21:00 uhr

Mi 19:30 uhr bis 21:00 uhr

Alle weiteren Termine nach Vereinbarung

S S 1, S 2, S 25 Yorckstr.

U U 7 Yorckstr., Kleistpark, Bülowstr.

B M 19, M 48, 106, 187, 204 Goebenstr., Mansteinstr., S-/ U-Bhf. Yorckstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Information, Krisenintervention und Behandlung für Abhängige von Alkohol, Medikamenten u.a.

Suchtmitteln. Das Erstgespräch kann zunächst auch anonym erfolgen und auch von Angehörigen

wahrgenommen werden. Die Therapie erfolgt in der Regel als Kombination von Einzel- und

Gruppentherapie. Nach durchgeführter stationärer Rehabilitation wird Nachsorge angeboten.

Die Antragstellung für die ambulante Rehabilitationen kann ebenfalls in der Einrichtung erfolgen.

Angebote für Angehörige sind in den Therapien enthalten. Die Therapiedauer beträgt 1/2

Jahr; eine Verlängerung für ein weiteres 1/2 Jahr kann auf Wunsch beantragt werden. Zusätzliche

Angebote: Kurse zur Tabakentwöhnung, offene Gruppen, Fotogruppe, Paddeln, Vermittlung

in Beschäftigungstagesstätten, Betreutes Wohnen und in Arbeitsprojekte (z.B. in den eigenen

„TrokkenPresse-Verlag“ oder das „Café Projekt“). In der Einrichtung finden auch Selbsthilfegruppen

statt (z.B. VAL).


44

entwöhnungseinrichtungen - Ambulant

TRIAThLoN - AMBuLANTe eNTWöhNuNGSBehANDLuNG füR

ALkohoLABhÄNGIGe MÄNNeR uND fRAueN - AMBuLANTe RehABILITATIoN

Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.

Wilhelminenhofstr. 34

12459 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 5350168 Büro

Fax 53011848

E-Mail triathlon@msbw-online.de

Internet www.msbw-online.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

S S 45, S 46, S 47, S 8, S 85, S 9 Schöneweide

B M 17, 21, 27, 63, 67 Wilhelminenhofstr./ Edisonstr.

Barrierefrei: Ja

Die Ambulante Rehabilitation ist eine bis zu 18 Monate dauernde psychologisch-medizinische

Behandlungsform der Abhängigkeitserkrankung. Während der wöchentlichen Gruppen- und

Einzeltherapie durchlaufen die Patienten verschiedene Phasen, die jeweils andere Aspekte ihrer

Abhängigkeitserkrankung und Lebensgestaltung zur Sprache bringen, um schrittweise positive

Veränderungen in ihrem Alltag vornehmen zu können. In der Einrichtung werden auch Leistungen

zur Nachsorge einer stationären Entwöhnung erbracht.

VIVANTeS eNTWöhNuNGSTheRApIe hARTMuT - SpITTLeR - fAchkLINIk -

GANZTÄGIG AMBuLANTe BehANDLuNG - SpITTLeR - TAGeSkLINIk

Vivantes, Netzwerk für Gesundheit

Rubensstr. 125, hartmut-Spittler-fachklinik im haus 30

12157 Berlin, Tempelhof-Schöneberg

Telefon 130208600

Fax 130208631

E-Mail entwoehnung@vivantes.de

Internet www.vivantes.de/avk/spittler

S S 1, S 2 Feuerbachstr., Priesterweg

B Walter-Schreiber-Platz

B M 76, X 76, 246, 170, 187 Cranachstr., Göttinger Str.,

Auguste-Viktoria-Klinikum, Brüggemannstr.

Barrierefrei: Ja

Die ganztägig ambulante Behandlung stellt für abstinenzsichere Suchtkranke mit trockenem sozialen

Umfeld und relativ gesicherter sozialer Situation die Alternative zur stationären Therapie

dar. Mit dem Inventar einer stationären Klinik im Hause steht das gesamte Behandlungsspektrum

zur Verfügung. Die Barrierefreiheit ermöglicht auch Menschen mit körperlichen Handicaps

die Teilnahme an dieser Therapieform. Auch Menschen in besonderen Lebenslagen finden hier

eine Therapiechance mit individuellen Therapieplänen. Das erfordert eine zuverlassige Verbindlichkeit

im Einhalten der Vereinbarungen.


entwöhnungseinrichtungen - Stationär

DIe pfALZBuRGeR DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

pfalzburger Str. 35-38

10717 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

45

Telefon 3675250 Sekretariat/ Empfang

Telefon 863919022 Zentrale Aufnahme

Fax 36752533

E-Mail pfalzburger@tannenhof.de, zentraleaufnahme@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 7, U 3 Blissestr., Fehrbelliner Platz B 249 Fechnerstr.

Barrierefrei: Ja

Die ganzheitliche Suchttherapie ist von den Leistungsträgern der Deutschen Rentenversicherung

anerkannt. Die stationäre Therapie wird individuell gestaltet. Sie kann in eine ganztägig

ambulante Therapie als Abschlussphase übergehen. Im Haus wird zusätzlich bei Bedarf eine

ambulante Therapie im Nachsorgebereich angeboten. Die verschiedenen Therapiemöglichkeiten

werden sinnvoll miteinander verbunden, so dass für jede Patientin und für jeden Patienten die

Therapiedauer und der persönliche Therapieplan effektiv und optimal gestaltet werden. Die

PFALZBURGER ist gem. §§ 35, 36 BtMG anerkannt. Die Einrichtung ist seit Oktober 2011 gem.

QReha+ zertifiziert.

TAGeSkLINIk „AN DeR WuhLe“

Ganztägig ambulante Rehabilitation

Wuhletal - psychosoziales Zentrum gGmbh

Brebacher Weg 15, haus 34, 12683 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 562969428 Anmeldung

Fax 562969429

E-Mail tagesklinik@wuhletal.de

Internet www.wuhletal.de

Telefonische Sprechzeiten/Vorgesprächsgruppe telefonisch erfragen

Voranmeldung erbeten

S S 5 Wuhletal U U 5 Wuhletal B X 69, 154, 191 S-Bhf./ U-Bhf. Wuhletal

Barrierefrei: Ja

Die Tagesklinik „An der Wuhle“ bietet 20 Plätze für eine ganztägig ambulante Suchttherapie für

Menschen mit einer Alkohol- und/oderMedikamentenabhängigkeit an. Die Klinik befindet sich

auf dem parkähnlichen Gelände des ehemaligen Wilhelm-Griesinger-Krankenhauses und liegt

nur 5 Minuten Fußweg vom S- und U-Bahnhof Berlin-Wuhletal entfernt. Die Einrichtung ist von

den Leistungsträgern der Deutschen Rentenversicherung anerkannt.


46

entwöhnungseinrichtungen - Stationär

VIVANTeS eNTWöhNuNGSTheRApIe

hARTMuT-SpITTLeR-fAchkLINIk & SpITTLeR-TAGeSkLINIk

Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Rubensstr. 125, haus 30

12157 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 130208600 Sekretariat

Telefon 130208904 Anmeldung zum Vorgespräch

Telefon 130208600 Bereich Klinik

Fax 130208631

E-Mail entwoehnung@vivantes.de

Internet www.vivantes.de/avk/spittler

S S 1, S 2 Feuerbachstr., Priesterweg U U 9 Walter-Schreiber-Platz

B M 76, X 76, 246, 170 187 Cranachstr., Göttinger Str.,

Auguste-Viktoria-Klinikum, Brüggemannstr.

Barrierefrei: Ja

Wohnort- und arbeitsplatznahe Entwöhnungstherapie für alkoholabhängige/ medikamentenabhängige

Menschen, auch mit Zusatz- und Folgeerkrankungen. Die Klinik steht auf dem Gelände

eines Akutklinikums. Hohe psychiatrische Kompetenz und enge Kooperation mit der psychiatrischen

Klinik auf dem Gelände. Geschlechtsspezifische Probleme werden berücksichtigt. Substitution

mit Polamidon bei Entwöhnung vom Beigebrauch Schwerpunkt: berufsnahe Rehabilitation

durch Arbeitspraktika und Vorbereitung auf eine Adaptionsbehandlung, im Einzelfall in unserer

Einrichtung. Therapiedauer: 12 oder 16 Wochen, stationär mit ganztägig ambulantem Ausklang

oder ganztägig ambulant. Kombitherapie: 8-wöchige stationäre/ ganztägig ambulante Phase in

der Klinik plus 44 Therapieeinheiten in der Beratungs- und Behandlungsstelle.

DeR TANNeNhof MIT kINDeRhAuS DeS ThBB

Querverweis: siehe Seite 91 Haupteintrag

hAuS LeNNé

Querverweis: siehe Seite 93 Haupteintrag

LAGo LANGZeITTheRApIe uND ADApTIoN

Querverweis: siehe Seite 94 Haupteintrag

ST. JoSeph-kRANkeNhAuS, BeRLIN-WeISSeNSee

Querverweis: siehe Seite 33 Haupteintrag

GLückSSpIeL-SuchT-hILfe e.V.

Querverweis: siehe Seite 160 Haupteintrag


entwöhnungseinrichtungen - Stationär

ADApTIoNShAuS BeRLIN DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

Dröpkeweg 10

12353 Berlin Neukölln (Buckow)

47

Telefon 536750-0 Sekretariat

Telefon 53675042 Aufnahme

Fax 536750-50

E-Mail adaptionberlin@tannenhof.de, aufnahme.adaptionberlin@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Jeden Mi ab 13:00 Uhr

Voranmeldung erbeten Besichtigung der einrichtung möglich

U U 7 Johannisthaler Chaussee

B X 11, M 44, 172 Möllner Weg, Dröpkeweg

Barrierefrei: Nein

Im Adaptionshaus Berlin nehmen Abhängigkeitskranke (Drogen, Alkohol, Medikamente),

unabhängig vom Suchtmittel, gemeinsam an der Adaptionsbehandlung im Anschluss an eine

stationäre Entwöhnungsbehandlung teil. Die Dauer der Adaptionsbehandlung beträgt 12 - 16

Wochen. Das Adaptionshaus Berlin besteht aus zwei benachbarten 3-geschossigen Neubauten

und liegt in einer ruhigen Wohngegend. Das Adaptionshaus Berlin ist von den Leistungsträgern

der Deutschen Rentenversicherung und gem. §§ 35, 36 BtMG anerkannt. Die Einrichtung ist seit

Oktober 2011 gem. QReha+ zertifiziert.


48

Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS WohNeN füR ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNABhÄNGIGe IN

Wohnprojekt gem. § 75 i. V. m. §53/54 SGB XII

pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V.

crellestr. 42a

10827 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 78955644

Fax 78955766

E-Mail betreutes-wohnen@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 1 Julius-Leber-Brücke

U U 7 Kleistpark

B M 48, M 85, 104, 106, 187, 204 S-Bhf. Julius-Leber-Brücke, Kaiser-Wilhelm-Platz

Barrierefrei: Ja

Zielgruppe: Mehrfachgeschädigte chronisch Alkohol- und Medikamentenabhängige, die für

Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und andere Hilfsangebote nicht erreichbar sind. Angebote:

Therapeutisch betreutes Wohnen mit tagesstrukturierten Maßnahmen, Einzel- und Gruppengespräche,

Freizeitgestaltung. Plätze: Therapeutische Wohngemeinschaft 4 Plätze (1x4), Paarwohnen

4 Plätze (2x2), Einzelwohnen 7 Plätze in eigener Wohnung und 1 Platz in vereinseigener

Wohnung. Das Betreute Wohnen versteht sich als Baustein der Pflichtversorgung: Über die

Aufnahme entscheidet die „Steuerungsrunde/Fallkonferenz Betreutes Wohnen und Tagesstätten“

des Bezirks Tempelhof-Schöneberg.

BeTReuTeS WohNeN füR MeNScheN MIT eINeR SuchTeRkRANkuNG

freundeskreis-Integrative Dienste e.V.

Neue Bergstr. 6, Bürostandort auf dem Gelände des Vivantes klinikum Spandau,

haus 3, linker Aufgang, 3.oG

13585 Berlin Spandau

Telefon 130131298 Bereichsleitung Madelaine Wollenberg

Fax 130131294

E-Mail wollenberg@freundeskreis-integrative-dienste.de

Telefonische Sprechzeiten keine festgelegten Sprechzeiten

Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr oder Anrufbeantworter

S S 75, S 9 Spandau U U 7 Rathaus Spandau

B M 45, 136, 236 Neue Bergstr., Schützenstr.

Barrierefrei: Nein

Im Rahmen der regionalen psychiatrischen Pflichtversorgung in Spandau bieten wir Betreutes

Wohnen für Menschen mit einer Suchterkrankung, schwerpunktmäßig mit einer Alkoholerkrankung

in Verbindung mit weiteren psychischen Störungen, an. Die gewünschte Unterstützung

findet in Wohngemeinschaften als auch in der eigenen Wohnung statt.


Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

hAuS AM QuARZWeG

navitas gGmbh

Quarzweg 90

12349 Berlin Neukölln

49

Telefon 7415753 Zentrale

Fax 74104305

E-Mail quarzweg@navitas-ggmbh.de, info@navitas-ggmbh.de

Internet www.navitas-ggmbh.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 11:30 uhr, 12:30 uhr bis 16:30 uhr

S S 2 Buckower Chaussee

U U 6, U 7 Alt-Mariendorf, Johannistaler Chaussee

B 179, M 11, X 11 Tropfsteinweg, Quarzweg

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch

Therapeutische Wohngemeinschaft für Menschen mit einer Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit,

zur Zeit 15 Plätze.

LANGhANS 41

Therapeutische Wohngemeinschaft für seelisch Behinderte

GeBeWo -Soziale Dienste- gGmbh

Langhansstr. 41

13086 Berlin pankow

Telefon 92091740 Büro

Fax 92091741

E-Mail HausLanghans@gebewo.de

Internet www.gebewo.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 8, S 41, S 42, S 85 Greifswalder Str.

U U 9 Osloer Str.

B 12, M 13 Friesickestr.

Barrierefrei: Ja

Therapeutische Wohngemeinschaft für chronisch mehrfach beeinträchtigte Alkoholabhängige

ohne Abstinenzbereitschaft. Sozialpsychiatrische Leistungen zur Selbstversorgung, Wohnen und

Wirtschaften. Sozialpsychiatrische Leistungen zur Tagesgestaltung und Kontaktfindung. Sozialpsychiatrische

Leistungen zur Förderung von Beschäftigung, Arbeit und Ausbildung.


50

Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

TheRApeuTISch BeTReuTe WohNGeMeINSchAfT füR

SeeLISch BehINDeRTe MeNScheN (MIT SuchTpRoBLeMATIk)

Mittendrin in hellersdorf - Verein zur Integration Behinderter e. V.

Treskowstr. 66

12623 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 56597469

Fax 56597469

E-Mail sekretariat@ev-mittendrin.de

Internet www.ev-mittendrin.de

Telefonische Sprechzeiten Täglich 8:00 uhr bis 16:30 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr und nach Vereinbarung

Voranmeldung erbeten

S S 5 Mahlsdorf B 62 S-Bhf. Mahlsdorf B 195, 197 S-Bhf. Mahlsdorf

Barrierefrei: Nein

Therapeutische Wohngemeinschaft für Abhängigkeitskranke. Gemeinsames Leben und Arbeiten

der erwachsenen Klienten/innen sowie Akzeptanz der Hilfen und Anerkennung der Änderung der

eigenen Lebenssituation. Ein Angebot für Menschen mit chronischem Alkoholmissbrauch und

psychischer Erkrankung. Ein Angebot zur geregelten Tagesstrukturierung für ein Leben ohne

Alkohol. Ein Angebot mit Einzelzimmern, Gemeinschaftsräumen, Garten. Ein Angebot zum Leben

in der Gemeinschaft und zur Schaffung neuer Perspektiven. Vermittlung von Kenntnissen und

Fähigkeiten an die Klienten/innen sowie Untersützung eigener Strategien zur Problembewältigung.

Wahrnehmung und Umsetzung von Eigenverantwortlichkeit im persönlichen Lebensprozess.

TheRApeuTISch BeTReuTeS WohNeN füR eRWAchSeNe MIT

chRoNIScheN pSychIScheN STöRuNGeN eINSchLIeSSLIch

ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNABhÄNGIGkeIT

TWG und BeW - VIA Verbund für Integrative Angebote Berlin gGmbh

Bruno-Bauer-Str. 9, Büroadresse

12051 Berlin Neukölln

Telefon 30608349 Projektleitung

Telefon 30608280 Mitarbeiter des Betreuten Wohnens

Fax 608281, 62844848

Internet www.via-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Täglich 7:00 uhr bis 19:00 uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 Neukölln, Hermannstr.

U U 7 Grenzallee B 171

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Polnisch

Störungsbezogene Hilfen: Gespräche, spezielle Trainings, Hilfe in Krisen, Hilfen zur Existenzsicherung

und Selbstsorge, Unterstützung von Sozialkontakten, Freizeitgestaltung. Angehörigenarbeit,

Unterstützung bei der Teilhabe am Arbeitsleben. Betreuung in der TWG oder im Rahmen

des BEW.


Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfT „ARche“

Stiftung SpI

Archenholdstr. 24

10315 Berlin Lichtenberg

51

Telefon 51658007 Büro

Fax 51658009

E-Mail arche@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 20:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

S S 5, S 7, S 75 Lichtenberg

U U 5 Lichtenberg

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Spanisch

Alkoholabhängige Männer und Frauen werden über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren individuell

und suchtspezifisch betreut. Ziele dieser Eingliederungsmaßnahme sind die stabile Abstinenz

und die soziale Reintegration.

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfT RheINGoLDSTRASSe 10 - TWG/ DD

Beschäftigungswerk- Arbeit für Berlin Gmbh

Rheingoldstr. 10

10318 Berlin Lichtenberg (karlshorst)

Telefon 50158593 Zentrale

Fax 50158594

E-Mail twgrg10@beschaeftigungswerk.de

Internet www.beschaeftigungswerk.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:30 uhr

Voranmeldung erbeten

S S 3 Karlshorst

B 17, 27, 37 S-Bhf. Karlshorst

B 396 S-Bhf. Karlshorst

Barrierefrei: Nein

Betreuungsziele: Einsicht in das schädigende und krankheitsverursachende Potenzial von Suchtmitteln.

Abstinenz von Suchtmitteln. Abklärung der Ursachen, die zur psychischen Erkrankung

und zum Suchtmittelmissbrauch führten. Entwicklung positiver Bewältigungsstrategien. Betreuungsangebote:

Leben in der Gemeinschaft. Hilfe bei der Tages- und Wochenstrukturierung.

Lebenspraktische Fähigkeiten erlernen und festigen. Wieder-/ Einstieg in die Arbeitswelt. Hilfe

bei der Planung des zukünftigen Lebensweges.


52

Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfTeN

Trockendock gemeinnützige Gmbh

Quitzowstr. 138

10559 Berlin Mitte

Telefon 3916767 TWG

Fax 3915632

E-Mail wg@trockendock.de

Internet www.trockendock.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

S S 5, S 7, S 75, S 9, S 41, S 42 Hauptbahnhof, Westhafen

U U 9, U 6 Turmstr., Reinickendorfer Str.

B 23, M 27 Quitzowstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Spanisch

Wohngemeinschaft für suchtmittelabhängige Menschen (Alkohol, Haschisch, Medikamente,

Polytoxikomanie), jedoch nicht für Menschen mit ärztlich festgestellter Doppeldiagnose (z.B.

Psychose und Sucht).

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfTeN (TWG) AuSBLIck, LIchTBLIck,

NeuBeGINN, STARThILfe, LeBeNSMuT - TWGS hIRAM hAuS e.V.

Ambulante Suchtkrankenhilfe

Alt-Tempelhof 28

12103 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 7883053 Geschäftsstelle

Telefon 01577 4972603 Holger Hoffmann (Therapeutische Leitung)

Fax 7883464

E-Mail h.hoffmann@hiram-haus.de

Internet www.hiram-haus.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr

U U 6 Alt-Tempelhof

B M 46, 140, 246 Alt-Tempelhof

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Hiram Haus betreut im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§53/54 SGB XII mehrfach beeinträchtigte

alkoholabhängige Menschen in therapeutischen Wohngemeinschaften in den Berliner

Bezirken Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg und Tempelhof-Schöneberg. Neuanfragen werden über

die Geschäftstelle an die Teilbereiche weitergeleitet.


Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfTeN füR

chRoNISch ALkohoLeRkRANkTe MeNScheN - TWG WRANGeLSTRASSe

Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.

Wrangelstr. 12, 2. und 3. etage

10997 Berlin friedrichshain-kreuzberg

53

Telefon 61287330

Fax 61287331

E-Mail therapeutische.wg@diakonie-stadtmitte.de

Internet www.dw-stadtmitte.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 18:00 uhr

U U 1 Görlitzer Bhf. B 140 Wrangelstr.

Barrierefrei: Nein

Im Haus befinden sich 3 Therapeutische Wohngemeinschaften mit insgesamt 16 Plätzen für

chronisch alkoholerkrankte Menschen, die abstinent leben wollen. Einzelzimmer, Gemeinschaftsräume,

großer Garten. Eingliederungshilfeeinrichtung.

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfTeN MIT uND

ohNe DoppeLDIAGNoSe - TWG 1, TWG 2

Bürgerhilfe kultur des helfens gGmbh

Treskowallee 42/ 44, Doppelhaus, eingang Büro Nr. 44

10318 Berlin Lichtenberg (karlshorst)

Telefon 98637483 Einrichtungsleiter

Telefon 9824283 Sozialarbeiter/ Therapeuten

Fax 98694126

E-Mail twg-leitung@buergerhilfe-berlin.de, twg-soz@buergerhilfe-berlin.de

Internet www.buergerhilfe-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 20:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Sa, So, feiertage 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Voranmeldung erbeten

S S 3 Karlshorst

U U 5 Tierpark

B M 17, 26, 37 Marksburgstr.

Barrierefrei: Nein

22 Plätze für chronisch mehrfachgeschädigte abhängigkeitskranke Frauen und Männer mit

und ohne Doppeldiagnose, die Anspruch auf Eingliederungshilfe nach SGB XII §§53/54 haben.

Abstinenzanspruch, Arbeit mit Rückfall. Unterbringung in Einzelzimmern, z.T. mit Balkon. Therapeutische

Einzel- und Gruppentherapie mit multiprofessionellem Team. Gemeinschaftsräume

mit Dart, Garten und Werkstatt.


54

Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

TRIAThLoN - TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfT

Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.

Wilhelminenhofstr. 34

12459 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 5350168 Büro

Fax 53011848

E-Mail triathlon@msbw-online.de

Internet www.msbw-online.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 45, S 46, S 47, S 85, S 8, S 9 Schöneweide

B M 17, 21, 27, 63, 67 Wilhelminenhofstr., Edisonstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Französisch

Die abstinente TWG für Menschen ab 18 Jahren bietet jedem Bewohner ein eigenes Zimmer.

Küche, Bad und Aufenthaltsraum werden gemeinsam genutzt. Verbindlich sind therapeutische

Einzel- und Gruppenarbeit und teilweise gemeinsame Freizeit gestaltung sowie organisatorische

Besprechungen. Jeder Bewohner muss einer regelmäßigen Arbeit oder Beschäftigung nachgehen

und erhält hierfür, aber auch für den Umgang mit Behörden u.ä., angemessene Unterstützung.

Bei Bedarf sind tagesstrukturierende Angebote möglich.

TWG RehA- ZeNTRuM fRIeDRIchShAGeN GGMBh

fürstenwalder Damm 432

12587 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 6455552 Zentrale, Therapeutische Wohngemeinschaft

E-Mail reha-zentrum12587@vodafone.de

Internet www.reha-zentrum12587.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 19:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 3 Friedrichshagen B 60, 61 Ahornallee

Barrierefrei: Nein

Wir bieten eine therapeutische und sozialarbeiterische Betreuung für 14 alkohol- u. medikamentenabhängige

Menschen unter abstinenten Bedingungen in der Therapeutischen Wohngemeinschaft

an. Die Besonderheit unseres Hauses besteht in einer familiären Atmosphäre. Die

Mahlzeiten werden unter fachkundiger Anleitung gemeinsam mit den Klienten täglich frisch

zubereitet und eingenommen. Ein durchstrukturierter, für alle Klienten verbindlicher Wochenplan

gewährleistet Kontinuität u. vielfältige therapeutische Angebote, wie Einzel- und Gruppengespräche

auf der Basis von Sucht- und Verhaltenstherapie, Interessenangebote, Entspannungsverfahren

u. Motivation zu Freizeitaktivitäten. Rückfälle werden in der Einrichtung konsequent

und umfassend bearbeitet. Im Anschluss an die TWG bieten wir eine Nachsorge in Form des

Betreuten Einzelwohnens an.


Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

TWG üBeRNBeRG

Therapeutische Wohngemeinschaft für alkohol- und

medikamentenabhängige Männer

Stiftung SpI

Weichselstr. 12

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

55

Telefon 2940849

Telefon 2940848

Fax 2940848

E-Mail uebernberg@stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Mi 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Di, Do 13:00 uhr bis 18:00 uhr

Voranmeldung erbeten fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

S S 41, S 42, S 8, S 85, S 3, S 5, S 7, S 75 Ostkreuz, Frankfurter Allee

U U 5 Frankfurter Allee, Samariterstr. B M 13

Barrierefrei: Nein

Wohngemeinschaft für Männer ab 18 Jahren, die etwas gegen ihre Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

tun wollen. Betreuung durch Sozialpädagogen/-innen, teilweise mit Zusatzausbildungen

in Suchtsozialtherapie und integrative Gestalt- und Körpertherapie. Therapeutische

Wochenstruktur mit Gruppen- und Einzeltherapie. Individuelle Sozialarbeitsangebote.

WILLIAM-BooTh-hAuS

Die heilsarmee Sozialwerk Gmbh

hanauer Str. 63

14197 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 8200840 Verwaltung/ Einrichtungsleitung

Telefon 82008412/ 18 Sozialarbeit

Fax 82008430

E-Mail wbh1@heilsarmee-berlin.de

Internet www.heilsarmee.de/wbh

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Personal rund um die Uhr im Haus anwesend.

S S 41, S 42, S 46 Heidelberger Platz

U U 3 Heidelberger Platz

B 249 Heidelberger Platz

Barrierefrei: Ja

3 Therapeutische Wohngemeinschaften nach §53 SGB XII. Ein niedrigschwelliges ambulantes

Angebot im Rahmen der regionalen Pflichtversorgung des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die TWGs stehen Männern zur Verfügung, die noch nicht abstinent sind und ggf. unter einer

psychischen Erkrankung leiden.


56

Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

WohNeN MIT peRSpekTIVe - BeW, TWG NAch §§ 53,54 SGB XII

für Menschen mit einer Alkoholerkrankung

Diakonie eingliederungshilfe Simeon gGmbh

Sonnenallee 315

12057 Berlin Neukölln

Telefon 66529622 Büro

Fax 66529623

E-Mail g.kluckert@diakoniewerk-simeon.de

Internet www.diakonie-eingliederungshilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten/Voranmeldung erbeten Nach Vereinbarung

S S 45, S 46, S 47 Köllnische Heide

B M 41 Schulenburgpark

Barrierefrei: Nein

Wir wollen Sie dabei unterstützen, ein weitestgehend selbständiges alkoholfreies Leben zu

führen. Wir bieten Betreutes Wohnen in der eigenen Wohnung oder Betreuung in einer unserer

Wohngemeinschaften.

WohNVeRBuND kAISeRSTRASSe

Sinalkol gGmbh

kaiserstr. 41

13589 Berlin Spandau

Telefon 37595860

Fax 37595861

E-Mail twgkaiser@sinalkol.de

Internet www.sinalkol.de

S S 75, S 9 Spandau

U U 7 Rathaus Spandau

B M 45 Mögeldorfer Weg

Barrierefrei: Nein

Eingliederungshilfen nach §§ 53 und 54 SGB XII im Bereich des Betreuten Wohnens (TWG und

BEW). Schwerpunkte: Abstinenzorientierung, Tages- und Wochenstrukturierung, Beschäftigungsangebot

in trägerinterner Kanubau-Werkstatt.


Therapeutische Wohngemeinschaften - Alkohol/Medikamente

WohNVeRBuND NeuköLLN

navitas gGmbh

Altenbraker Str. 21/ Schierker Str. 36

12051 Berlin Neukölln

57

Telefon 62845723 Zentrale

Fax 628 45724

E-Mail wohnverbund@navitas-ggmbh.de, info@navitas-ggmbh.de

Internet www.navitas-ggmbh.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 Neukölln

U U 7 Neukölln

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Polnisch, Jugoslawisch

Therapeutische Wohngemeinschaft für Menschen mit einer Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit,

Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit einer Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit.

BeReIch WohNeN p.I.M.e.V.

Querverweis: siehe Seite 95 Haupteintrag

BeTReuTeS GRuppeNWohNeN DeS ThBB

Querverweis: siehe Seite 96 Haupteintrag

pBAM BeTReuTeS WohNeN (WohNVeRBuND) SchöNeBeRG

Querverweis: siehe Seite 69 Haupteintrag

SchWuLeNBeRATuNG BeRLIN

Querverweis: siehe Seite 199 Haupteintrag

ST. JoSeph-kRANkeNhAuS, BeRLIN-WeISSeNSee

Querverweis: siehe Seite 33 Haupteintrag

TheRApeuTIScheR WohNVeRBuND füR DRoGeNABhÄNGIGe

pSychISch kRANke eRWAchSeNe

Querverweis: siehe Seite 98 Haupteintrag

TheRApeuTIScheR WohNVeRBuND füR SuchTMITTeLMISSBRAucheNDe

pSychISch kRANke JuNGe eRWAchSeNe

Querverweis: siehe Seite 99 Haupteintrag


58

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

AMBuLANTeR pSychIATRIScheR DIeNST SuchT - ApD SuchT

Träger gGmbh

edinburger Str. 41

An diesem Standort nur Mitarbeiterbüro

13349 Berlin Reinickendorf

Telefon 4517590

Fax 45022036

E-Mail was@traeger-berlin.de

Internet www.traeger-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Jede kontaktaufnahme zuerst telefonisch.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Das Team des Ambulanten Psychiatrischen Dienstes Sucht bietet aufsuchende Hilfen für chronisch

abhängigkeitskranke Erwachsene in ihrem gewohnten Umfeld in Reinickendorf. Ziel dieser

ambulanten Betreuung ist es, suchtkranke Menschen darin zu unterstützen, ein möglichst

eigenständiges Leben zu führen.

BeTReuTeS eINZeLWohNeN

Trockendock gemeinnützige Gmbh

Quitzowstr. 138

10559 Berlin Mitte

Telefon 3916767

Fax 3915632

E-Mail wg@trockdenock.de

Internet www.trockendock.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 12:30 uhr

S S 5, S 7, S 9, S 75 Hauptbahnhof

U U 6, U 9 Turmstr., Reinickendorfer Str.

B M 27, 123 Quitzowstr.

Barrierefrei: Nein

Betreutes Einzelwohnen für suchtmittelabhängige Menschen ohne diagnostizierte Doppeldiagnose

im Bezirk Mitte.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS eINZeLWohNeN

Trägerverbund Reinickendorf

Rettungsring e.V.

Backnangerstr. 9

13467 Berlin Reinickendorf

59

Telefon 40533177 Betreutes Einzelwohnen

Telefon 40582440

Fax 40533178

E-Mail rettungsring-ev@arcor.de

Internet www.alkoholprobleme-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 13:00 uhr, 14:00 uhr bis 18:00 uhr

Voranmeldung erbeten fr 10:00 uhr bis 13 uhr

Offene Sprechstunde Di, Do 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

S S 1 Hermsdorf

B 125 Drewitzer Str.

Barrierefrei: Nein

Eingliederungshilfe. Betreutes Einzelwohnen. Klientenzentrierte sozialarbeiterische und sozialpädagogische

Hilfe in der häuslichen Umgebung des Hilfesuchenden.

BeTReuTeS eINZeLWohNeN (BeW) MITTe uND TeMpeLhof-SchöNeBeRG

Ambulante Suchtkrankenhilfe

hiram haus e.V.

Alt-Tempelhof 28

12103 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 7883053 Geschäftsstelle

Telefon 01577 4972603 Holger Hoffmann (Therapeutische Leitung)

Fax 7883464

E-Mail h.hoffmann@hiram-haus.de

Internet www.hiram-haus.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 11:00 uhr bis 17:00 uhr

U U 6 Alt-Tempelhof

B M 46, 140, 246 Alt-Tempelhof

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch

Hiram Haus betreut im Rahmen der Eingliederungshilfe nach §§53/54 SGB XII alkoholabhängige

Menschen im Betreuten Einzelwohnen (BEW) in den Berliner Bezirken Mitte und Tempelhof-

Schöneberg. Neuanfragen werden über die Geschäftstelle an die Teilbereiche weitergeleitet.


60

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS eINZeLWohNeN - STANDoRT WeDDING

BEW, WUW nach §§67ff SGB

Berliner Sozialtherapeutische Wohnheime e.V.

kolberger Str. 14

13357 Berlin Mitte (Wedding)

Telefon 287003421 Leitung BEW (Betreutes Einzelwohnen)

Telefon 287003422 Stellvertretende Projektleitung BEW

Telefon 287003420 Verwaltung BEW (Standort Wedding)

Fax 287003425

E-Mail bstw_bew@gmx.de

Internet www.bstw.org

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Voranmeldung erbeten Voranmeldung über Tel. 287003420

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

und nach Vereinbarung Voranmeldung über:

Voranmeldung erbeten Tel. 2870034-20/-21/-22/-23/-24

S S 1, S 2, S 25, S 41, S 42 Humboldthain, Wedding

U U 6 Wedding, Reinickendorfer Str.

B M 27, 247 Wiesenstr., S-Bhf. Humboldthain

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Spanisch

Im BSTW Standort Wedding wird seit 1990 Betreutes Wohnen angeboten. BEW und WUW nach

§§67 ff SGB XII. Besondere zusätzliche ehrenamtlich geleistete Hilfestellungen richten sich

an Suchtmittelabhängige und Suchtgefährdete, die sich aus ihrer Abhängigkeit lösen wollen.

Insbesondere Einzelberatung, Gruppen, Sport und Krisenintervention.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS eINZeLWohNeN DeS föRDeRkReISeS

füR SeeLISche GeSuNDheIT

Amsterdamer Str. 12, Vorderhaus, 13347 Berlin Mitte (Wedding)

61

Telefon 4611606 Geschäftstelle

Telefon 46606847 Betreutes Einzelwohnen

E-Mail foerderkreis-gesundheit@web.de, bew-foerderkreis@web.de

Internet www.foerderkreis-gesundheit.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Do, fr 10:00 uhr bis 12:30 uhr

Täglich offene Sprechstunden

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle, Reinickendorfer Str. 46, 13347 Berlin: Mo - fr 9:30 uhr bis 16:30 uhr

Voranmeldung erbeten

Sonstige Angebote Mo 15:00 uhr bis 17:00 uhr

frauengruppe Mi 16:00 uhr bis 18:00 uhr

Gruppenangebot (Spiele, kochen u.ä.) fr 10:00 uhr bis 12:30 frühstück

S S 41, S 42 Wedding U U 9, U 6 Leopoldplatz, Seestr.

B M 50, M 13 Osramhöfe, Seestr. B 120 Rathaus Wedding, Seestr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Polnisch

Ambulante Versorgung (Pflichtversorgung/ Betreuung psychisch kranker und suchtkranker

Menschen (Abstinenz keine Voraussetzung). Betreutes Einzelwohnen. Ambulante Nachsorge

bzw. Rehabilitation.

BeTReuTeS eINZeLWohNeN fRIeDRIchShAIN-kReuZBeRG

Stiftung SpI

Weidenweg 37, 10249 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 29669521 Telefon 29669522

Fax 29669520

E-Mail bew-fk@stiftung-spi.de Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten / Voranmeldung erbeten 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

U U 5 Frankfurter Tor B M 10 Bersarinplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Das Team des BEW betreut: Chronisch alkoholkranke Menschen im eigenen Wohnraum nach

SGB XII §§ 53 ff. Menschen, die unter ihrem Alkoholkonsum und den daraus bedingten körperlichen

Folgeerkrankungen und Schädigungen leiden und Hilfe benötigen. Menschen, denen es

schwer fällt, trocken zu leben und die den Wunsch haben, vom Alkohol wegzukommen. Menschen,

die neben der Alkoholabhängigkeit noch weitere Stoffe konsumieren oder psychische

Begleiterkrankungen aufweisen (Doppeldiagnosepatienten). Leistungsinhalte sind im Speziellen:

Koordination aller Hilfen, Wohnraum erhalten, Begleitung zu und Unterstützung bei Ärzten und

Behörden, Hilfe bei der Einrichtung einer kontinuierlichen medizinischen Versorgung, gesundheitliche

und hauswirtschaftliche Fürsorge, intensive Bearbeitung der Suchtproblematik, Freizeitangebote/Gruppenangebote,

Eingliederungshilfe für behinderte Menschen.


62

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR ALkohoLkRANke MeNScheN

Diakonisches Werk Berlin Stadtmitte e.V.

Wrangelstr. 12, 3.oG links

10997 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 61287332

Fax 61626893

E-Mail bew@diakonie-stadtmitte.de

Internet www.dw-stadtmitte.de

U U 1 Schlesisches Tor

B 147, 140 Manteuffelstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Hier betreuen wir Sie individuell in Ihrem Abstinenz- und Veränderungswunsch im eigenen

Wohnraum.

BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR MeNScheN MIT

chRoNIScheR ALkohoLABhÄNGIGkeIT - BeW - cARITAS - MITTe

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Große hamburger Str. 18, 1. hof, Quergebäude

10115 Berlin Mitte

Telefon 66633452 BEW-Beratung

Telefon 66633451 BEW-Beratung

Telefon 66633400 Büro Suchtberatung

Fax 66633459

Telefonische Sprechzeiten Mo 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Di - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr

fr 12:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Siehe telefonische Sprechzeiten und nach Vereinbarung

S S 7, S 75, S 9, S 1, S 2, S 25 Hackescher Markt, Oranienburger Str.

U U 6, U 8 Oranienburger Tor, Weinmeisterstr.

B M 1, M 6, M 4, M 5 Monbijouplatz, Hackescher Markt

Barrierefrei: Nein

Unser Angebot richtet sich an chronisch alkoholabhängige Menschen aus der Region Berlin-

Mitte, die in ihrer eigenen Wohnung leben. Wir betreuen Menschen, die an den Folgeerkrankungen

des langjährigen Alkoholmissbrauchs leiden und an ihrer aktuellen Lebenssituation

etwas verändern möchten. Wir betreuen nach den §§ 53, 54 SGB XII durch Beantragung beim

Sozialpsychiatrischen Dienst und beim Sozialamt/Eingliederungshilfe. Unsere Angebote sind:

Erhaltung des Wohnraums, Hausbesuche, Einzel- und Gruppengespräche, Freizeitaktivitäten,

Begleitung zu Ärzten und Behörden, Zusammenarbeit mit Behörden und Institutionen, Hilfe zur

Selbsthilfe/ Mobilisierung vorhandener Ressourcen, Vermittlung von weiterführenden Hilfen,

z.B. Schuldnerberatung.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR SeeLISch BehINDeRTe

ABhÄNGIGkeITSkRANke MeNScheN

Mittendrin in hellersdorf - Verein zur Integration Behinderter e. V.

Brodauer Str. 27/ 29

12621 Berlin Marzahn-hellersdorf

63

Telefon 56586049

Fax 56586049

E-Mail sekretariat@ev-mittendrin.de

Internet www.ev-mittendrin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 20:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 5 Kaulsdorf U U 5 Wuhletal B 195, 197 S-Bhf. Kaulsdorf

Barrierefrei: Nein

Psychosoziale Hilfeleistung nach SGB XII für Abhängigkeitskranke. Betreute Gruppenangebote

für Menschen mit Abhängigkeitsproblematik. Förderung der Abstinenzwilligkeit und Abstinenzfähigkeit.

Hilfe bei der Erstellung eines stabilen Tagesablaufes. Förderung sozialer Kontakte.

Spezielle Veranstaltungs- und Gesprächsangebote. Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher

Probleme. Unterstützung bei der Wiederaufnahme einer Arbeit. Angebot einer Tätigkeit unter

geschützten Bedingungen im Beschäftigungsbereich des Vereins.

BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR SuchTkRANke - BeW SuchT

WIB Gmbh - Weißenseer Integrationsbetriebe Gmbh

Gustav-Adolf-Str. 165

13086 Berlin pankow

Telefon 96066060 Büro

Fax 96066061

E-Mail bew-sucht@wib-ev

Internet www.wibev.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do 9:00 uhr bis 11:00 uhr

Mi 14:30 uhr bis 16:30 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Siehe oben und nach Vereinbarung

S S 42, S 41, S 8 Prenzlauer Allee

B M 1, M 13, M 12 Prenzlauer Allee/ Ostseestr., Gustav-Adolf- Str. / Langhansstr.

B 155, 255 Gustav-Adolf-Str., Heinersdorfer Str.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Betreuung chronisch suchtkranker Menschen auch mit psychischer Erkrankung in enger Vernetzung

mit Beschäftigungstagesstätte und anderen Projekten des Trägers und der Einrichtungen

in Pankow, aufsuchend, niedrigschwellig. Wir bieten Psychotherapeutische Leistungen an.


64

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR SuchTkRANke MeNScheN

Wuhletal – psychosoziales Zentrum gGmbh

Alt-Marzahn 54

pLZ / Stadt 12685 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 544374611

Telefon 544374612

Fax 544374619

E-Mail bews@wuhletal.de

Internet www.wuhletal.de

B M 8, 18 Alt-Marzahn

B 154, 192 Alt-Marzahn

Barrierefrei: Nein

Betreutes Einzelwohnen für chronisch mehrfach geschädigte Alkohol- und Medikamentenabhängige.

Freizeit- und Beschäftigungsangebote. Sport, Gedächtnistraining, Kursangebote, Gesprächsgruppe.

Tägliches Angebot zur Tagesstrukturierung in eigenem Beschäftigungsprojekt.

Möglichkeit der Vermittlung in Tätigkeiten in geschütztem Rahmen.

BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR SuchTkRANke „TRockeN-WeG“

freie Demokratische Wohlfahrt Berlin e.V. (fDW) in pankow

Bernhard-Lichtenberg-Str. 3

10407 Berlin pankow

Telefon 42800967

Fax 4289090

E-Mail trockenweg@fdw-berlin.de

Internet www.fdw-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 15:30 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr (und nach Vereinbarung)

S S 41, S 42, S 8, S 85 Greifswalder Str.

B M 10, M 4 Greifswalder Str./ Danziger Str.

Therapeutisch betreutes Einzelwohnen für ca. 6 suchtkranke Menschen (Eingliederungshilfe

nach §§ 53/54 SGB XII) in Zusammenarbeit mit der FDW-Tagesstätte „Trocken-Raum“. Wir

bieten suchtmittelbegleitende und abstinenzorientierte Betreuung in Form von aufsuchenden

Einzelgesprächen. Schwerpunkte zur Stabilisierung: Sozialarbeit, Begleitung zu Ämtern, psychologische

Gespräche, Freizeitverhalten.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS eINZeLWohNeN IN TRepToW-köpeNIck

MuT Gesellschaft für Gesundheit mbh

Rodelbergweg 12, Zur Strasse

12437 Berlin Treptow-köpenick

65

Telefon 53214556 Büro/ Mitarbeiter

Telefon 53214558 Büro/ Mitarbeiter

Fax 5321 4558

E-Mail einzelwohnen@mut-gesundheit.de

Internet www.mut-gesundheit.de

Telefonische Sprechzeiten Di 14:00 uhr bis 16:00 uhr

Do 9:00 uhr bis 11:00 uhr

S S 8, S 9, S 45, S 46, S 47, S 85 Baumschulenweg

Barrierefrei: Nein

Das Betreute Einzelwohnen in Treptow-Köpenick ist ein ambulantes Betreuungsangebot für

Menschen, die im Umgang mit Alkohol Probleme haben. Die gesetzliche Grundlage einer Betreuung

erfolgt gem. SGB XII §§ 53, 54. Im Rahmen einer individuellen Einzelbetreuung bietet

das BEW Unterstützung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen (z.B. Erhalt der Wohnung,

Schuldenregulierung usw.) sowie eine alltagsnahe Hilfestellung zur Linderung der Folgen der

Suchterkrankung bzw. zur Bewältigung der Abhängigkeit.

BeTReuTeS eINZeLWohNeN LIchTeNBeRG

für abhängigkeitskranke Menschen aus dem Bezirk Lichtenberg

Stiftung SpI

einbecker Str. 32

10317 Berlin Lichtenberg

Telefon 52279381 Projektleitung

Telefon 52279382 Team

Fax 52279380

E-Mail bew-lbg@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Di, Do 9:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Di, Do 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

S S 7, S 75, S 5 Lichtenberg U U 5 Lichtenberg

B 18, 21 S-/ U-Bhf. Lichtenberg/ Gudrunstraße

B 240, 296, 256 S-/ U-Bhf. Lichtenberg

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Unterstützung in der eigenen Wohnung in allen alltagspraktischen Angelegenheiten (Wohnung,

Behörden, Schulden, Gesundheit, Freizeit etc.) und bei der Bewältigung der Erkrankung. Persönliche

Beratung und Begleitung in Form von Einzelgesprächen, Hausbesuchen, Begleitung zu

Behörden, Gruppenaktivitäten, sinnstiftenden Tätigkeiten etc.. Kooperation mit medizinischen

und psychosozialen Einrichtungen im Bezirk.


66

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS GRuppeNWohNeN GeM. § 67 SGB XII

Ambulante Maßnahme der Wohnungslosenhilfe

Berliner Sozialtherapeutische Wohnheime e.V.

Detmolder Str. 64b, 10715 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 28707362 Projektleitung/ Aufnahme

Telefon 0172-3071307 Geschäftsführung

Fax 24531111

E-Mail BSTW-BGW@gmx.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 46 Bundesplatz

U U 9 Bundesplatz

B 284 Bundesplatz

Barrierefrei: Ja

Betreuung in 3er WGs. Beratung, Information, Begleitung. Schuldenberatung. Wohnungssuche.

Beschäftigung. Rechtliche Beratung.

BeTReuTeS WohNeN füR ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNABhÄNGIGe

IN WILMeRSDoRf

Wohnprojekt gem. § 75 i. V. m. §53/54 SGB XII

pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V.

holsteinische Str. 38, Aufgang 1

10717 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 21916805

Fax 86313135

E-Mail tagesstaette-wilmersdorf@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

U U 3 Hohenzollernplatz

B 249 Güntzelstr./ Uhlandstr.

Barrierefrei: Ja

Zielgruppe: Mehrfachgeschädigte chronisch Alkohol- und Medikamentenabhängige, die für

Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und andere Hilfsangebote nicht erreichbar sind. Angebote:

Therapeutisch betreutes Wohnen in eigener Wohnung mit tagesstrukturierten Maßnahmen,

Einzel- und Gruppengespräche, Freizeitgestaltung. Das Betreute Wohnen versteht sich als Baustein

der Pflichtversorgung: Über die Aufnahme entscheidet die „Steuerungsrunde/Fallkonferenz

Betreutes Wohnen und Tagesstätten“ des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

hAuS LANGhANS

heim für seelisch Behinderte

GeBeWo -Soziale Dienste- gGmbh

Langhansstr. 37

13086 Berlin pankow

67

Telefon 92091740 Büro

Fax 92091741

E-Mail HausLanghans@gebewo.de

Internet www.gebewo.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 8, S 41, S 42, S 85 Greifswalder Str.

U U 9 Osloer Str.

B 12, M 13 Friesickestr.

Barrierefrei: Nein

Heim für chronisch mehrfachbeeinträchtigte Alkoholabhängige ohne Abstinenzbereitschaft.

„Rund um die Uhr Betreuung“ in Einzelzimmern. Stärkung der sozialen Kompetenz. Leben in

einer Hausgemeinschaft. Soziale und gesundheitliche Beratung und Betreuung durch interdisziplinäres

Team.

hAuS phöNIX pANkoW - hILfe SofoRT

hpp gemeinnützige Gmbh

Gaillardstr. 10

13187 Berlin pankow

Telefon 4857347 Sofortaufnahme

Telefon 4853577

Fax 4853578

E-Mail synergie@haus-phoenix.de

Internet www.haus-phoenix.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 1, S 25, S 85 Wollankstr.

B 250, M 27 Florastr., Ecke Gaillardstr.

Barrierefrei: Nein

Sofortaufnahme von nüchternen Süchtigen, die obdachlos sind.


68

hAuS phöNIX pANkoW - MITTe - hILfe SofoRT

hpp gemeinnützige Gmbh

Koloniestr. 76, Selbsthilfetreff

13359 Berlin Mitte

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

Telefon 47005041 Kontakt

Telefon 47005042 Selbsthilfetreff

Fax 47005043

E-Mail synergie@haus-phoenix.de, fringsm@mac.com

Internet www.haus-phoenix.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 1, S 25, S 85 Wollankstr.

Barrierefrei: Nein

Aufnahme von nüchternen Süchtigen, die obdachlos sind. Selbsthilfegruppe am Mittwoch.

hAuS SchöNeWeIDe

GeBeWo -Soziale Dienste-

Michael-Brückner-Str. 3

12439 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 63224452 Büro

Telefon 63224459 Büro

E-Mail hausschoeneweide@gebewo.de

Internet www.gebewo.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 13:00 uhr,

Voranmeldung erbeten 14:00 uhr bis 16:00 uhr

kontakt- oder

Interessentengespräche Bitte nur nach telefonischer Verabredung

S S 8, S 9, S 45, S 46, S 47, S 85 Schöneweide

B M 17, 21, 27, 37, 63, 67 S-Bhf. Schöneweide

B 21, 167, X 11, N 65, N 67 S-Bhf. Schöneweide

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Das Haus Schöneweide ist eine Einrichtung für chronisch mehrfachbeeinträchtigte und nicht

abstinenzfähige, alkoholkranke Männer. Das Haus Schöneweide hat 20 Einzelzimmer (z. T. mit

eigenem Bad) im Heim und 10 Plätze in Außenwohngruppen, die sich in der Nähe des Heimes

befinden. Zudem besteht die Möglichkeit, im Brückeladen an der Ergotherapie und/ oder am

PC- Training teilzunehmen. Die Klienten werden durch Sozialpädagogen beraten und durch Alten-

und Heilerziehungspfleger sowie Nachtbereitschaften rund um die Uhr betreut. Ziele dieser

Leistung sind die Sicherung der aktuellen Lebensqualität, d. h. die Vermeidung einer Verschlimmerung,

und eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Die Hilfen sollen den Personen ein

Verbleiben in Ihrem gewohnten Lebensumfeld ermöglichen. Wir bieten für unsere Klienten seit

zwei Jahren auch das betreute Einzelwohnen an.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

INTeNSIV BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR SeeLISch

BehINDeRTe ABhÄNGIGkeITSkRANke MeNScheN

haus Brodauer Straße

Mittendrin in hellersdorf - Verein zur Integration Behinderter e. V.

Brodauer Str. 27/ 29, 12621 Berlin Marzahn-hellersdorf (kaulsdorf)

69

Telefon 56586049

Fax 56586049

E-Mail sekretariat@ev-mittendrin.de

Internet www.ev-mittendrin.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 5 Kaulsdorf U U 5 Wuhletal B 195, 197 S-Bhf. Kaulsdorf

Barrierefrei: Nein

Psychosoziale Hilfeleistung nach SGB XII für Abhängigkeitskranke. Betreute Gruppenangebote

für Menschen mit Abhängigkeitsproblematik. Förderung der Abstinenzwilligkeit und Abstinenzfähigkeit.

Hilfe bei der Erstellung eines stabilen Tagesablaufes. Förderung sozialer Kontakte.

Spezielle Veranstaltungs- und Gesprächsangebote. Hilfe bei der Bewältigung alltäglicher

Probleme. Unterstützung bei der Wiederaufnahme einer Arbeit. Angebot einer Tätigkeit unter

geschützten Bedingungen im Beschäftigungsbereich des Vereins.

pBAM BeTReuTeS WohNeN (WohNVeRBuND) SchöNeBeRG

pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V.

crellestr. 42a, 10827 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 78096270 (AB) Wohnverbund Schöneberg

Telefon 78955644 Leitung Wohnverbund

Fax 78955766

E-Mail betreutes-wohnen@pbam.de

Internet www.pbam.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr (sonst AB)

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

unverbindliches Informationsgespräch k ann während der telefonischen Sprechzeiten

vereinbart werden unter Tel. 78096270.

S S 1, S 25, S 2 Yorckstr. U U 7 Kleistpark B M 19, M 48, M 85, 106, 187, 204

Barrierefrei: Nein

Betreutes Wohnen in eigenen und trägereigenen Wohnräumen, einer therapeutischen Wohngemeinschaft

mit 4 Personen und zwei 2er WG’s, jeweils für 2 Männer, bzw. 2 Frauen. Angeboten

wird Motivierung, Beratung und Begleitung zur Umsetzung dauerhafter Abstinenz unter der

Voraussetzung, dass ein Abstinenzwunsch und die Bereitschaft Hilfe anzunehmen besteht.


70

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

SuchThILfe pANkoW, BeTA, BeTReuTeS eINZeLWohNeN

Stiftung SpI

Mühlenstr. 33/ 34

13187 Berlin pankow

Telefon 47598222 Leitung

Telefon 4759820 Sekretariat

Fax 4759215

E-Mail suchthilfe-pankow@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr,

10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Fr 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

S S 2, S 8 Pankow U U 2 Pankow, Vinetastr.

B M 1, 50 Masurenstr. B M 27, 255, 250 S-/ U-Bhf. Pankow, Granitzstr.

Barrierefrei: Ja

Das Betreute Einzelwohnen (BEW) der Suchthilfe Pankow ist Teil von BETA, dem Verbund von

BEW und Tagesstätte. Die Schwerpunkte unserer BEW-Arbeit sind die aufsuchende und begleitende

Sozialarbeit. Wir betreuen Personen in ihren eigenen Wohnungen, die auf Grund ihrer Alkoholabhängigkeit

seelische, körperliche oder soziale Defizite aufweisen. Suchtmittelabhängige

sind gesetzlich den psychisch Kranken gleichgestellt und haben nach §§ 53, 54 SGB XII Anspruch

auf Unterstützung in Form von Eingliederungshilfe. Ziele unserer Arbeit: Klärung aller sozialen

Probleme als Grundlage einer dauerhaften Veränderung des Alkoholkonsums (Wohnung, Finanzen,

Familie, Arbeit, Rente, Gesundheit, usw.), Einschränkung des Suchtmittelmissbrauchs,

Verlängerung der Abstinenzphasen, Stabilisierung des psychischen und physischen Allgemeinzustands,

(Wieder-)Aufbau von sozialen Kontakten und Freizeitmöglichkeiten.

SuchTpRoJekT

Betreutes einzelwohnen für Suchtkranke - platane 19 e.V.

Schloßstr. 12, Vorderhaus - Ladenlokal

14059 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 3254560 Tagesstätte und BEW

Fax 32514610

E-Mail suchtprojekt@platane19.de Internet www.platane19.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 14:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Voranmeldung erbeten

U U 2 Sophie-Charlotte-Platz

B 309, M 45, 109 Seelingstr., Schloßstr., Kaiser-Friedrich-Str.

Barrierefrei: Nein

Betreutes Einzelwohnen und Tagesstätte für Suchtkranke, speziell auch mit Doppeldiagnose.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

TheRApeuTISch BeTReuTeS eINZeLWohNeN pANkoW - BeW pANkoW

GeBeWo Soziale Dienste Berlin

Behaimstr. 22

13086 Berlin pankow

71

Telefon 924001910 Büro

Fax 924001920

E-Mail bew-pankow@gebewo.de

Internet www.gebewo.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

B M 13, 12, M 4 B 158, 255

Das “BEW Pankow” bietet chronisch mehrfachgeschädigten alkoholkranken Menschen sozialpädagogische

Beratung und Unterstützung in der eigenen Wohnung. Betreut werden Personen,

die aufgrund von Folgeerkrankungen der Alkoholabhängigkeit, jahrelang erlebter Wohnungslosigkeit

und psychischen Beeinträchtigungen Unterstützung für ein eigenständiges Leben benötigen.

Wir bieten aufsuchende Beratung, Einzel- und Gruppengespräche, Beschäftigungsangebote

und Freizeitanregungen. Es stehen 18 Plätze zur Verfügung.

TheRApeuTISch BeTReuTeS eINZeLWohNeN TRepToW-köpeNIck -

BeW TRepToW-köpeNIck

GeBeWo Soziale Dienste Berlin

Schnellerstr. 120

12439 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 631047210

Fax 631047220

E-Mail bew-treptow-koepenick@gebewo.de

Internet www.gebewo.de

S S 8, S 85, S 9, S 45, S 46 Schöneweide

B M 17, 21, 37, 67

B X 11, 160, 163, 166, 265

Das “BEW Treptow-Köpenick” bietet chronisch mehrfachgeschädigten alkoholkranken Menschen

sozialpädagogische Beratung und Unterstützung in der eigenen Wohnung. Betreut werden

Personen, die aufgrund von Folgeerkrankungen der Alkoholabhängigkeit, jahrelang erlebter

Wohnungslosigkeit und psychischen Beeinträchtigungen Unterstützung für ein eigenständiges

Leben benötigen. Wir bieten aufsuchende Beratung, Einzel- und Gruppengespräche, Beschäftigungsangebote

und Freizeitanregungen. Es stehen 12 Plätze zur Verfügung.


72

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

TheRApeuTISch BeTReuTeS eINZeLWohNeN uND BeTReuuNGSGRuppe

füR MeNScheN MIT chRoNIScheR ALkohoLABhÄNGIGkeIT -

TBeW Sucht prenzlauer Berg

Berliner STARThilfe e.V.

Greifenhagener Str. 61, 10437 Berlin pankow (prenzlauer Berg)

Telefon 44651460 Standortbüro Fax 44651462

E-Mail greifenhagen@berlinerstarthilfe.de

Internet www.berlinerstarthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 12:00 uhr bis 13:00 uhr,

persönliche Sprechzeit im Standortbüro

S S 8, S 41, S 42 Schönhauser Allee U U 2 Schönhauser Allee B M 1 Schönhauser Allee

Barrierefrei: Nein

Seit 1994 werden durch den Berliner Starthilfe e.V. Menschen mit chronischer Alkoholabhängigkeit

betreut, die im Bezirk Prenzlauer Berg wohnen. Die Finanzierung erfolgt nach §54 Abs.1

SGB XII in Verbindung mit §55 SGB IX durch Tageskostensätze je Hilfebedarfsgruppe, die von der

Senatsverwaltung festgelegt sind. Das TBEW ist eine niedrigschwellige Suchthilfeeinrichtung mit

akzeptierendem Ansatz. Das bedeutet: (1) es gibt möglichst wenig Aufnahmebedingungen, (2)

Klienten werden so angenommen, wie sie sind und (3) es werden Menschen betreut, unabhängig

davon, ob sie es schaffen, während der Betreuung mit dem Trinken aufzuhören. Gruppenangebote:

Zwei längere Freizeittrainingsgruppen, eine halbstrukturierte Gesprächsgruppe und

monatlich stattfindende, wechselnde Ausflüge.

TheRApeuTIScheS VeRBuNDWohNeN MARZAhN-heLLeRSDoRf

GeBeWo Soziale Dienste Berlin

heidenauer Str. 21/23

12627 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 979924810 Büro

Fax 979924820

E-Mail verbund-mh@gebewo.de

Internet www.gebewo.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

U U 5 Hellersdorf B M 6, M 18 B X 54, 175

Barrierefrei: Ja

Der Wohnverbund ist eine ambulante Wohnform für wohnungslose suchtkranke Personen, die

auf Grund von gesundheitlichen Problemen, psychischen Erkrankungen etc. soweit beeinträchtigt

sind, dass sie nicht in der Lage sind, eigenständig und selbständig zu wohnen. Die Unterstützung

findet in Wohngemeinschaften, Trägerwohnungen und auch in der eigenen Wohnung statt.

Wir bieten Einzel- und Gruppengespräche, tagesstrukturierende Maßnahmen, Beschäftigungsangebote

und Freizeitgestaltung. Plätze: 12 TWG Plätze, 12 BEW Plätze. Über die Aufnahme

entscheidet das Steuerungsgremium des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

TheRApeuTIScheS VeRBuNDWohNeN NeuköLLN

GeBeWo Soziale Dienste Berlin

Braunschweiger Str. 15

12055 Berlin Neukölln

73

Telefon 680539910 Büro

Fax 680539920

E-Mail verbund-nk@gebewo.de

Internet www.gebewo.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

S S 41, S 42 Sonnenallee

B 171, M 41

Barrierefrei: Nein

Der Wohnverbund ist eine ambulante Wohnform für wohnungslose suchtkranke Personen, die

auf Grund von gesundheitlichen Problemen, psychischen Erkrankungen etc. soweit beeinträchtigt

sind, dass sie nicht in der Lage sind, eigenständig und selbständig zu wohnen. Die Unterstützung

findet in Wohngemeinschaften, Trägerwohnungen und auch in der eigenen Wohnung

statt. Wir bieten Einzel- und Gruppengespräche, tagesstrukturierende Maßnahmen, Beschäftigungsangebote

und Freizeitgestaltung. Plätze: 6 TWG Plätze, 14 BEW Plätze. Über die Aufnahme

entscheidet das Steuerungsgremium des Bezirkes Neukölln.

TRIAThLoN - TheRApeuTISch BeTReuTeS eINZeLWohNeN

Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.

Wilhelminenhofstr. 34

12459 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 5350168 Büro

Fax 53011848

E-Mail triathlon@msbw-online.de

Internet www.msbw-online.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

S S 45, S 46, S 47, S 8, S 85, S 9 Schöneweide

B M 17, 21, 27, 63, 67 Wilhelminenhofstr., Edisonstr.

Barrierefrei: Nein

Das Angebot umfasst das Training alltagspraktischer Fähigkeiten, sozialpädagogische Begleitung

und Beratung, sozialtherapeutische Gespräche sowie die Anleitung zu einer sinnvollen

Freizeitbeschäftigung. Zielgruppe sind suchtkranke Menschen mit eigenem Wohnraum, die

aufgrund ihrer durch die Abhängigkeit verursachten Beeinträchtigungen auf Hilfe und Unterstützung

bei der Bewältigung ihres Alltags angewiesen sind.


74

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

WILLIAM-BooTh-hAuS

Betreutes einzelwohnen/Therapeutische Wohngemeinschaft

Die heilsarmee Sozialwerk Gmbh

hanauer Str. 63

14197 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 8200840 Verwaltung/Einrichtungsleitung

Fax 82008430

E-Mail wbh1@heilsarmee-berlin.org

Internet www. heilsarmee-sozialwerk.de/wbh

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 46 Heidelberger Platz

U U 3 Heidelberger Platz

B 249 Heidelberger Platz

Barrierefrei: Ja

Wohnungserhalt und Wohnungserlangung (WuW). Betreutes Einzelwohnen (BEW)

nach $67 SGB XII. Ein Angebot für Männer und Frauen, welche in einer eigenen Wohnung

leben, bzw. ziehen. Wir bieten regelmäßige Gespräche mit Bezugssozialarbeitern

und Unterstützung bei der selbständigen und eigenverantwortlichen Lebens-

und Haushaltsführung.

Übergangshaus für Männer nach § 67 SGB XII. Das Angebot richtet sich an wohnungslose

Männer in besonderen Lebenslagen mit sozialen Schwierigkeiten. Wir bieten 26 abschließbare

Einzelzimmer. Die Bewohner versorgen sich selbst und nutzen dazu die vorhandenen Gemeinschaftsküchen.

Unser Haus versteht sich als Schutzraum für Bewohner, die bereit sind, ihre

derzeitige Situation mit Unterstützung durch sozialpädagogische Fachkräfte zu ändern.

WohNheIM

Berliner Sozialtherapeutische Wohnheime e.V.

Schlesische Str. 37, hh. eG. Büro

10997 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 6184940 Heimleitung

Telefon 0172-3071307 Geschäftsführung

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

U U 1 Schlesisches Tor

Barrierefrei: Nein

Unterbringung in Einzelzimmern. Unbürokratische Aufnahme. Arbeit statt Strafe.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

WohN- uND SeLBSThILfepRoJekT eDGAR-cARLo BeTTeRMANN -

BeTTeRMANNpRoJekT

pad e.V. eltern und Jugendliche gegen Drogenmissbrauch

Naumburger Ring 19, objekt ist eine ehemalige kita

12627 Berlin Marzahn-hellersdorf

75

Telefon 99403193 Projektleiter

Telefon 99403191 Mitarbeiter Wohnprojekt / sozialer Beistand - Krisendienst

Telefon 99403192 Begegnungsstätte/ Hausverantwortlicher

Fax 99403195

E-Mail N17@padev.de, beistand@padev.de

Internet www.padev.de

Telefonische Sprechzeiten

Wohnbereich/ Sozialer Beistand Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

krisendienst Mo - fr 8:00 uhr bis 20:00 uhr, Sa, So, feiertags 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Sa 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

U U 5 Hellersdorf, Louis-Lewin-Str. B 6, 18 Quedlinburger Str. B 195 Naumburger Ring

Barrierefrei: Ja

Das Grundanliegen des Projektes besteht in der Verknüpfung eines betreuten Wohn- und

Krisenprojektes für abhängigkeitskranke Menschen mit einem offenen Begegnungs- und Selbsthilfebereich.

Ein wesentlicher Baustein des Projektes ist das “betreute Wohnen” für wohnungslose

abstinentbereite Männer und Frauen. Es orientiert sich an den Grundsätzen der Hilfe zur

Selbsthilfe in Verbindung mit sozialarbeiterischer Betreuung in Anlehnung an den §67 SGB XII.

Ergänzende Bereiche des Hauses sind ein Krisenbereich für abhängigkeitskranke Alkoholiker, die

integrative Freizeit- und Begegnungsstätte, ein Beschäftigungsbereich, ein ambulanter Bereich

mit sozialem Beistand und Selbsthilfegruppen.

WohNeINRIchTuNG füR NIchT ABSTINeNTe

ALkohoLABhÄNGIGe MeNScheN

Wohneinrichtung für Menschen mit seelischer Beeinträchtigung

Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen

Bahnhofstr. 32, 13129 Berlin pankow

Zweiter Standort: kollwitzstraße 94 , 10435 Berlin

Telefon 47477-411 Sekretariat der Behindertenhilfe

Telefon 47477-260 Heimleiterin des Suchtbereiches

E-Mail KontaktBehindertenhilfe@ASS-Berlin.org, AndreaBogisch@ass-berlin.org

Internet www.ASS-Berlin.org

Telefonische Sprechzeiten

Sekretariat der Behindertenhilfe Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

S S 2, S 8 Blankenburg B 150, 154 Krugstege Barrierefrei: Ja

Wir bieten jeder Bewohnerin und jedem Bewohner ein Zuhause, in dem sie/ er sich beheimatet

und sicher fühlt. Wir bieten Unterstützung zu einer selbstständigeren Lebensführung im Bereich

Wohnen, in der Tages- und Freizeitgestaltung und im Bereich Beschäftigung an. In Krisensituationen

unterstützen wir sie mit einem multiprofessionellen Team “Rund um die Uhr”. Der Bedarf

an fördernden und unterstützenden Maßnahmen wird mit jedem Bewohner individuell besprochen

und verhandelt. Im Umgang mit Alkohol bestehen feste Regeln in der Wohngruppe.


76

WohNSTÄTTe AM SchILLeRpARk

Träger gGmbh

edinburger Str. 41

13349 Berlin Mitte (Wedding)

Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

Telefon 4517590 Büro

Fax 45022036

E-Mail was@traeger-berlin.de

Internet www.traeger-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

U U 6 Rehberge

B 13, 50 Seestr.

B 120 Glasgower Str./ Barfußstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch, Polnisch

Die Wohnstätte am Schillerpark ist eine Heimeinrichtung und bietet ein Betreuungsangebot

für chronisch abhängigkeitskranke Menschen aus den Bezirken Reinickendorf und Mitte. Das

interdisziplinäre Mitarbeiter-Team unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner bei alltagspraktischen

Aufgaben, der Wahrnehmung ärztlicher Behandlung und bei einer individuellen

Tagesstruktur. Wesentliche Ziele sind trockene Phasen zu verlängern, Trinkphasen zu verkürzen

und Trinkmengen zu reduzieren. Je nach der Verfassung des Einzelnen wird angestrebt, in eine

weniger betreute Wohnform oder die eigene Wohnung zurückzukehren.

WohNVeRBuND DeR pINeL-GeSeLLSchAfT LIchTeNBeRG

pinel gemeinnützige Gesellschaft mbh

Große-Leege-Str. 97/98

13055 Berlin Lichtenberg

Telefon 98196240 Betreutes Einzelwohnen Suchtkranke

Fax 98196249

E-Mail lichtenberg@pinel.de

Internet www.pinel.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Sprechstunde Do 15:00 uhr bis 17:00 uhr

B M 5, 27 Oberseestr., Gärtnerstr.

B 256 Rathaus Hohenschönhausen

Barrierefrei: Ja

Betreutes Einzelwohnen für Erwachsene mit Suchterkrankungen. Gesprächsgruppe

für Suchtkranke, Teilnahme auch über persönliches Budget möglich.


Betreutes einzelwohnen - Alkohol/Medikamente

BeTReuTeS WohNeN füR ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNABhÄNGIGe

IN SchöNeBeRG

Querverweis: siehe Seite 48 Haupteintrag

BeTReuTeS WohNeN füR MeNScheN MIT eINeR SuchTeRkRANkuNG

Querverweis: siehe Seite 48 Haupteintrag

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG

Querverweis: siehe Seite 9 Haupteintrag

MuTTeRkINDWohNeN

Querverweis: siehe Seite 130 Haupteintrag

SchWuLeNBeRATuNG BeRLIN

Querverweis: siehe Seite 199 Haupteintrag

TheRApeuTISch BeTReuTeS WohNeN füR eRWAchSeNe MIT

chRoNIScheN pSychIScheN STöRuNGeN eINSchLIeSSLIch

ALkohoL- uND MeDIkAMeNTeNABhÄNGIGkeIT

Querverweis: siehe Seite 50 Haupteintrag

TheRApeuTIScheR WohNVeRBuND füR SuchTMITTeLMISSBRAucheNDe

pSychISch kRANke JuNGe eRWAchSeNe

Querverweis: siehe Seite 99 Haupteintrag

WohNeN MIT peRSpekTIVe

Querverweis: siehe Seite 56 Haupteintrag

WohNVeRBuND kAISeRSTRASSe

Querverweis: siehe Seite 56 Haupteintrag

WohNVeRBuND NeuköLLN

Querverweis: siehe Seite 57 Haupteintrag

77


78

ALTAS - TAGeSSTÄTTe füR SuchTkRANke MeNScheN

Tagesstätte für chronisch mehrfach

beeinträchtigte alkoholkranke Menschen

kBSe.V.

utrechter Str. 43, Ladenwohnung

13347 Berlin Mitte (Wedding)

Beschäftigungstagesstätten

Telefon 4558872 Büro Fax 45198275

E-Mail altas@kbsev.de

Internet www.kbsev.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

U U 9 Leopoldplatz, Nauener Platz B 23, 24 Osram Höfe B 248 Maxstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Die Tagesstätte richtet ihr Angebot an chronisch mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeitskranke

und Menschen mit einer Doppeldiagnose, die in der Tagesstätte Beschäftigung und Tagesstruktur

finden. Jeder Besucher hat einen Bezugsbetreuer, mit dem er individuelle Probleme klären

kann. Als besonderes Angebot hält die Tagesstätte für bestimmte Besucher eine integrierte

psychotherapeutische Leistung durch einen approbierten Psychotherapeuten vor. Die Aufnahme

erfolgt über die bezirkliche Steuerungsrunden, Kostenträger der Eingliederungsmaßnahme ist in

der Regel das Bezirksamt.

BeSchÄfTIGuNGSTAGeSSTÄTTe SuchTBeReIch

WIB Gmbh - Weissenseer Integrationsbetriebe Gmbh

Nornenweg 3, Am Gnomenplatz in Weissensee

13088 Berlin Pankow (Weissensee)

Telefon 96203058 Fax 96203057

E-Mail bts-sucht@wib-ev.de

Internet info.gmbh@wib-ev.de

Telefonische Sprechzeiten/Voranmeldung erbeten Mo - fr 8:30 uhr bis 10:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Mi, Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Di, Do 9:00 uhr bis 14:30 uhr

B 12, 27 Pasedagplatz

B 255, 155, 156 , 159, 259, Schwarzelfenweg, Pasedagplatz

Barrierefrei: Ja

Zu unseren Leistungen gehören: Verlängerung suchtmittelfreier Zeiten, Stärkung der Abstinenzfähigkeit,

Rückfallprophylaxe, Strukturierung des Tages- und Wochenablaufes, sinnvolle Lebens-

und Freizeitgestaltung, Wiedererlernen alltagspraktischer Fähigkeiten wie Haushaltsführung,

Hygiene, Erhalt der Wohnung und Selbständigkeit, gesundheitliche Stabilisierung, Förderung der

Körperwahrnehmung und Motorik, Aufbau sozialer Kontakte, Training des sozialen Verhaltens

und der kommunikativen Kompetenz, psychische Stabilisierung und Konfliktbewältigung, Förderung

von individuellen Interessen und der Kreativität, Stärkung der Arbeits- und Leistungsfähigkeit,

Entwicklung einer Zukunftsperspektive, soziale und berufliche Rehabilitation. Wir bieten

Psychotherapeutische Leistungen an.


Beschäftigungstagesstätten

BeSchÄfTIGuNGSTAGeSSTÄTTe füR ALkohoLkRANke

Tagesstätte gem. § 75 i. V. m. §53/54 SGB XII

Schöneberg - pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V.

crellestr. 42, 10827 Berlin Tempelhof-Schöneberg

79

Telefon 7815633

Fax 78709384

E-Mail tagesstaette-schoeneberg@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 15:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 1 Julius-Leber-Brücke U U 7 Kleistpark

B M 48, M 85, 104, 106, 204, 187 S-Bhf. Julius-Leber-Brücke, Kaiser-Wilhelm-Platz

Barrierefrei: Ja

Zielgruppe: Mehrfachgeschädigte chronisch Alkoholkranke. Niedrigschwelliges Betreuungsangebot:

Beschäftigungs- und Arbeitsangebote. Ausflüge, Spiele. Gesprächsgruppe. Vermittlung von

Hilfen, die der allgemeinen Lebensführung dienen. Sozialarbeiterische Maßnahmen, Ämtergänge,

Hilfe bei Antragstellungen. Die Tagesstätte versteht sich als Baustein der Pflichtversorgung:

Über die Aufnahme entscheidet die „Steuerungsrunde/ Fallkonferenz Betreutes Wohnen und

Tagesstätten“ des Bezirks Schöneberg.

BeSchÄfTIGuNGSTAGeSSTÄTTe füR ALkohoLkRANke IN WILMeRSDoRf -

pBAM-TAGeSSTÄTTe WILMeRSDoRf

Tagesstätte gem. § 75 i. V. m. §53/54 SGB XII im Altbezirk

Wilmersdorf - pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V.

holsteinische Str. 38, Aufgang 2

10717 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 86313133

Fax 86313135

E-Mail tagesstaette-wilmersdorf@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 15:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

U U 3 Hohenzollernplatz B 249 Güntzelstr./ Uhlandstr.

Barrierefrei: Ja

Zielgruppe: Mehrfachgeschädigte chronisch Alkoholkranke. Niedrigschwelliges Betreuungsangebot:

Beschäftigungs- und Arbeitsangebote. Ausflüge, Spiele. Gesprächsgruppe. Vermittlung von

Hilfen, die der allgemeinen Lebensführung dienen. Sozialarbeiterische Maßnahmen, Ämtergänge,

Hilfe bei Antragstellungen. Die Tagesstätte versteht sich als Baustein der Pflichtversorgung:

Über die Aufnahme entscheidet die „Steuerungsrunde/ Fallkonferenz Betreutes Wohnen und

Tagesstätten“ des Bezirks.


80

Beschäftigungstagesstätten

BeSchÄfTIGuNGSTAGeSSTÄTTe füR chRoNISch ALkohoLkRANke

„TRockeN-RAuM“

freie Demokratische Wohlfahrt Berlin e.V. (fDW)

Bernhard-Lichtenberg-Str. 3

10407 Berlin pankow

Telefon 4288989 Tagesstätte

Telefon 42800967 Leitung

Fax 4289090

E-Mail trockenraum@fdw-berlin.de

Internet www.fdw-trockenraum.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 15:30 uhr

S S 41, S 42, S 8, S 85 Greifswalder Str.

B M 10, M 4 Greifswalder Str../ Danziger Str.

Barrierefrei: Nein

Unser Angebot richtet sich an chronisch mehrfach geschädigte Abhängigkeitskranke, es stehen

ca. 20 Plätze zur Verfügung. Wichtige Betreuungsziele sind die (Wieder-)Gewöhnung an eine Tagesstruktur,

die Bewältigung alltäglicher Belastungssituationen, eigenständige Lebensführung

und die Verlängerung von abstinenten Phasen. Die Finanzierung erfolgt über Eingliederungshilfe

nach §§ 53/54 SGB XII.

BeSchÄfTIGuNGSTAGeSSTÄTTe füR pSychISch eRkRANkTe MeNScheN

MIT eINeR ALkohoL- oDeR MeDIkAMeNTeNABhÄNGIGkeIT

VIA Verbund gGmbh Berlin

Bruno-Bauer-Str. 10, 1. oG

12051 Berlin Neukölln

Telefon 62844849

Fax 62844848

E-Mail h.emmerich@via-berlin.de, info@via-berlin.de

Internet www.via-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 Neukölln, Hermannstr.

U U 7, U 8 Grenzallee, Hermannstr. B 171 Grenzallee

Barrierefrei: Ja

Die Beschäftigungstagesstätten von VIA gGmbH unterstützen und begleiten Menschen jeden

Alters, die durch ihre psychische Erkrankung und ihre Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit

in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist es, sie

in der Durchführung dieser Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und

Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung

und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche

Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität in Abstinenz zu ermöglichen.


Beschäftigungstagesstätten

kANuTee.De

kanuwerkstatt

Sinalkol gGmbh

falkenhagener Str. 57, Remise im hof, 13585 Berlin Spandau

81

Telefon 37595860 Büro des Wohnverbundes der Sinalkol gGmbH

(TWG Kaiserstraße und BEW), sowie von kanutee.de

Fax 37595861

E-Mail twgkaiser@sinalkol.de

Internet www.kanutee.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr

Gegebenenfalls Anrufbeantworter nutzen, wir rufen zurück.

Öffnungszeiten Di, Mi. 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Beschäftigung in der Werkstatt (kanubau und Reparatur)

B M 45, 134, 136, 236, 671 Wröhmännerpark

Barrierefrei: Nein

kanutee.de ist eine Beschäftigungsstätte zur Umsetzung von Maßnahmen der Eingliederungshilfe

nach §§ 53, 54(1)4. u. 56 für seelisch Behinderte. Beschäftigung alkoholabstinenter, psychisch

kranker Männer und Frauen. 4 Plätze stehen zur Verfügung. Im Projekt werden Holzkanadier in

traditioneller Bauweise (wood-canvas-canoe) gefertigt, Holzkanadier repariert und Kanus nebst

allem Zubehör (Zelte, Kochzeug) für Touren verliehen. Tourenberatung sowie Begleitung wird

ebenfalls angeboten.

SuchThILfe pANkoW, BeTA, TAGeSSTÄTTe

Stiftung SpI

Mühlenstr. 33/ 34, 13187 Berlin pankow

Telefon 47598222 Leitung Telefon 4759820 Sekretariat

Fax 475 98 215

E-Mail suchthilfe-pankow@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 9:00 uhr,

10:00 uhr bis 12:00 uhr, 13:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Fr 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr

S S 2, S 8 Pankow U U 2 Pankow, Vinetastr.

B M 1, 50 Masurenstr. B M 27, 255, 250 S-/ U-Bhf. Pankow, Granitzstr.

Barrierefrei: Ja

Die Tagesstätte der Suchthilfe Pankow ist Teil von BETA, des Verbunds von Betreutem Einzelwohnen

und Tagesstätte. Die Tagesstätte ist eine lebensbegleitende und suchtbearbeitende

Einrichtung für mehrfach beeinträchtigte chronisch alkoholkranke Menschen ab 18 Jahren. Wir

arbeiten ohne Abstinenzanspruch, bei der Aufnahme setzen wir jedoch eine Veränderungsmotivation

voraus. Wir bieten eine alltagsnahe, lebenspraktische und tagesstrukturierende Betreuung.

Suchtmittelabhängige Menschen, deren Erkrankung zu seelischen, körperlichen und/oder

geistigen Behinderungen geführt hat, haben Anspruch auf Unterstützung in Form von Eingliederungshilfe

nach §§ 53, 54 SGB XII.


82

TAGeSSTÄTTe füR SuchTkRANke

platane 19 e.V.

Schloßstr. 12, Vorderhaus - Ladenlokal

14059 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Beschäftigungstagesstätten

Telefon 3254560 Tagesstätte und BEW

Fax 32514610

E-Mail suchtprojekt@platane19.de

Internet www.platane19.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 14:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr

U U 2 Sophie-Charlotte-Platz

B 309, M 45, 109 Seelingstr., Schloßstr., Kaiser-Friedrich-Str.

Barrierefrei: Nein

Betreutes Einzelwohnen und Tagesstätte für Suchtkranke, speziell auch mit Doppeldiagnose.

TAGeSSTÄTTe füR SuchTkRANke fRIeDRIchShAIN

Stiftung SpI

finowstr. 38

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 29665623

Telefon 29665624

Fax 29665625

E-Mail ts-friedrichshain@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do 8:30 uhr bis 15:30 uhr

Mi 8:30 uhr bis 17:00 uhr

fr 8:30 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Mi 8:30 uhr bis 17:00 uhr

fr 8:30 uhr bis 14:00 uhr

S S 41, S 42, S 8, S 85 Frankfurter Allee

U U 5Samariterstr., Frankfurter Allee

B 16, M 13 S-/ U-Bhf. Frankfurter Allee

Barrierefrei: Ja

Die Tagesstätte ist eine lebensbegleitende und versorgende Einrichtung für chronisch mehrfachgeschädigte

Abhängigkeitskranke (CMA), die durch langjährigen Suchtmittelmissbrauch

wesentlich geschädigt sind und für deren Behandlung es über den körperlichen Entzug hinaus

kein spezifisches Angebot gibt. Wir arbeiten ohne Abstinenzanspruch, bei der Aufnahme setzen

wir jedoch eine Abstinenzmotivation voraus. Wir bieten eine alltagsnahe, lebenspraktische und

tagesstrukturiende Betreuung in geschütztem und suchtmittelfreiem Rahmen.


Beschäftigungstagesstätten

TAGeSSTÄTTe füR SuchTkRANke hoheNSchöNhAuSeN

Stiftung SpI

oberseestr. 98

13053 Berlin Lichtenberg

83

Telefon 98638797

Fax 98638795

E-Mail ts-hsh@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/sozraum/sr_tag_hhshn.html

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

B M 5, 27 Oberseestr., Degnerstr./ Suermondtstr.

B 256 Konrad-Wolf-Str.

Barrierefrei: Nein

Mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeitskranke sind häufig durch langjährigen Suchtmittelkonsum

in ihrer Gesundheit und ihren sozialen Fähigkeiten eingeschränkt. Unser Angebot richtet

sich an Frauen und Männer zwischen 18 und 65 Jahren. Sie werden derzeit von einer Sozialpädagogin

und einem Sozialpädagogen sowie einem Ergotherapeuten betreut.

TAGeSSTÄTTe füR SuchTkRANke LIchTeNBeRG

Stiftung SpI

herzbergstr. 82

10365 Berlin Lichtenberg

Telefon 5540209

Fax 55494803

E-Mail ts-li@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/sozraum/sr_tag_lberg.html

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

B M 8, 21 Herzbergstr./ Siegfriedstr.

B 256 Herzbergstr./ Siegfriedstr.

Barrierefrei: Nein

Mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeitskranke sind häufig durch langjährigen Suchtmittelkonsum

in ihrer Gesundheit und ihren sozialen Fähigkeiten eingeschränkt. Unser Angebot richtet

sich an Frauen und Männer zwischen 18 und 65 Jahren. Sie werden derzeit von einer Sozialpädagogin

und einem Sozialpädagogen sowie einem Ergotherapeuten betreut.


84

TAGeSSTÄTTe füR SuchTkRANke MeNScheN

Wuhletal – psychosoziales Zentrum gGmbh

Alt-Marzahn 31

12685 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 549799607

Fax 549799609

E-Mail tagesstaette@wuhletal.de

Internet www.wuhletal.de

B M 8, 18 Alt-Marzahn

B 154, 192 Alt-Marzahn

Barrierefrei: Ja

Beschäftigungstagesstätten

Tagesstruktur, Ergotherapie und handwerkliche Tätigkeit in einem geschützten, alkoholfreien

Rahmen für chronisch mehrfach geschädigte Abhängigkeitskranke. Holzwerkstatt, Garten,

Gedächtnistraining, Gesprächsgruppen, Entspannungstraining, Sport- und Freizeitangebote.

Training sozialer und hauswirtschaftlicher Kompetenzen.

TAGeSZeNTRuM ALT-ReINIckeNDoRf

Albatros e.V.

Alt-Reinickendorf 33

13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 4985733 Tagesstätte

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Tagesstättenbesucher)

Offener Treff Mo - Fr 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 25 Alt-Reinickendorf

U U 8 Paracelsus-Bad

B 122, 320, 322 Paracelsus-Bad

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Tagesstrukturierendes Angebot mit Beschäftigungsmöglichkeiten für suchtkranke Menschen.


Beschäftigungstagesstätten

TAGeSZeNTRuM TeMpeLhof

Beschäftigungstagesstätte für suchtkranke Menschen

Tageszentrum Tempelhof gGmbh

kurfürstenstr. 43, Laden

12105 Berlin Tempelhof-Schöneberg

85

Telefon 70781626 Beschäftigungstagesstätte

Telefon 70767311 Café Q 43 (Küchenbereich)

Fax 70781628

E-Mail tageszentrum-tempelhof@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:30 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

U U 6 Westphalweg

B 282; M 76 Kaiserstr.; Kurfürstenstr./ Gersdorfstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Es werden Tagesstruktur und sinnvolle Beschäftigung sowie Teilhabe an der Gemeinschaft und

(wenn möglich) am Arbeitsleben geboten zum Erlernen einer abstinenten Lebensweise. Zu

unserem Wochenprogramm gehören: Ergotherapie, sozialtherapeutische Hilfestellungen (Einzel-

und Gruppengespräche), Begleitung zu Behörden und Ärzten, Krisenintervention (Hausbesuche),

Ausflüge, kulturelle und sportliche Aktivitäten sowie therapeutische Gruppenreisen.

TRIAThLoN - BeSchÄfTIGuNGSTAGeSSTÄTTe füR chRoNISch

ALkohoLkRANke - BTS „ TRIAThLoN“

Märkisches Sozial- und Bildungswerk e.V.

Wilhelminenhofstr. 34

12459 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 5350168 Büro

Fax 53011848

E-Mail triathlon@msbw-online.de

Internet www.msbw-online.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

S S 45, S 46, S 47, S 8, S 85, S 9 Schöneweide

B M 17, 21, 27, 63, 67 Wilhelminenhofstr./ Edisonstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Französisch

Durch die Betreuung in der BTS soll ein menschenwürdiger, geregelter Alltag und darauf aufbauend

eine Stabilisierung der Lebensverhältnisse und des gesundheit lichen Zustandes erfolgen. Die

Angebote umfassen Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr Tätigkeiten in verschiedenen

Arbeitsbereichen, zwei gemein same Mahl zeiten, Freizeit gestaltung und verschiedene

therapeutische Angebote. Die Ausein ander setzung mit der Alkoholabhängigkeit in Einzel- und

Gruppengesprächen dient der Befähigung zu einer möglichst eigenverantwortlichen und selbständigen

Lebensweise.


86

ADV - MoDuLARe QuALIfIZIeRuNG hoLZTechNIk

Querverweis: siehe Seite 104 Haupteintrag

AuSBILDuNGSBeReIch DeS ThBB

Querverweis: siehe Seite 105 Haupteintrag

cAfé 157

Querverweis: siehe Seite 174 Haupteintrag

TIeBRA - BeRufLIche INTeGRATIoN

Querverweis: siehe Seite 131 Haupteintrag

WeISSeR eLefANT

Querverweis: siehe Seite 107 Haupteintrag

ZuVeRDIeNSTWeRkSTATT LIchTeNBeRG

Querverweis: siehe Seite 109 Haupteintrag

Arbeits- und Beschäftigungsangebote


Illegale Drogen - Ambulante Therapie

AMBuLANTe TheRApIe DTZ

Drogentherapie-Zentrum Berlin e. V

Boddinstr. 16

12053 Berlin Neukölln

87

Telefon 6231306

Telefon 6245122

Fax 6232483

E-Mail ambulanz@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

Öffnungszeiten Mo - Do 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Fr 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

U U 8 Boddinstr., Rathaus Neukölln

Barrierefrei: Ja

Die Ambulante Therapie bietet jährlich 60 - 80 vorwiegend drogenabhängigen Männern und

Frauen ein ergänzendes und den Lebensalltag begleitendes therapeutisches Behandlungsangebot,

als auch Anschluss an die stationäre Behandlung. Aufnahmevoraussetzung ist ein stabiles

soziales Umfeld, Fähigkeit zu aktiver Mitarbeit, Verzicht auf Drogen und Alkohol, Bereitschaft

und Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme am Therapieprogramm. Die Therapiedauer beträgt

bis zu 18 Monaten und die Aufnahme erfolgt nach persönlichem Kontaktgespräch und Kostenübernahme

der Leistungsträger. Angemessene Krisenintervention nach oder bei drohenden

Rückfällen.

AMBuLANTeS ZeNTRuM DeS ThBB

Ambulante Therapie

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

Blissestr. 2-6

10713 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 863919020 Sekretariat

Telefon 863919024 Ambulante Therapie

Fax 8814085

E-Mail ambulanteszentrum@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Voranmeldung erbeten

U U 7, U 3 Blissestr., Fehrbelliner Platz

B 249, 101 Berliner Str. / Blissestr.

Barrierefrei: Nein

Der Bereich Ambulante Therapie bietet sowohl die Ambulante Therapie in der Nachsorge

(ATHERNA) für die Bewohner des Betreuten Gruppenwohnens, als auch eine nicht begrenzte Zahl

von Plätzen in der Ambulante Abstinenztherapie (Aathe) an. Die Ambulante Therapie des THBB

von den Leistungsträgern der Deutschen Rentenversicherung anerkannt.


88

kIBo ZeNTRuM füR AMBuLANTe DRoGeNTheRApIe

kokoN Verein für ambulante Drogentherapie e.V.

obentrautstr. 57, 10963 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Illegale Drogen - Ambulante Therapie

Telefon 21021760 Zentrale Fax 21021770

E-Mail kibo@kokon.de Internet www.kokon.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 10:00 uhr bis 13:00 uhr und 15:00 uhr bis 18:00 uhr

Di - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Do 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr, Di, Mi 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Motivierungsgruppe Di 17:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 1, S 2, S 25 Anhalter Bahnhof U U 7, U 1 Möckernbrücke

B U 6, U 7 Mehringdamm B M 41, M 29 Hallesches Tor, Anhalter Bahnhof

Barrierefrei: Ja

KIBO ist ein ambulantes Rehabilitationsprogramm für Menschen, die Probleme haben mit dämpfenden

Rauschmitteln: Heroin, Cannabis, Alkohol und Medikamenten. Mit sorgfältig abgestimmten Therapiemodulen

von Einzel- und Gruppentherapie über Selbsterfahrungsangebote bis hin zu Unterstützung Ihrer

beruflichen Integration begleiten wir Sie aufmerksam auf Ihrem Weg über die Hindernisse hinweg. KIBO

bietet eine hohe Erfolgsaussicht durch die Verbindung der ambulanten Behandlung mit den Vorteilen

eines sozialen Netzwerks. Sie erhalten professionelle Unterstützung ohne auf Ihre Arbeit und andere Ressourcen

verzichten zu müssen. Ergänzt wird die Rehabilitation durch die Therapie vorbereitende und die

Therapie begleitende Hilfen. Die Behandlung kann in der ersten Zeit auch eine Substitutionsentwöhnung

enthalten. Das Angebot richtet sich auch an Substituierte, die aus der Ersatztherapie aussteigen möchten.

kokoN

Zentrum für ambulante Drogentherapie

kokoN Verein für ambulante Drogentherapie e.V.

Galvanistr. 14, 10587 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 2173970 Zentrale Fax 21739720

E-Mail mail@kokon.de Internet www.kokon.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Do 10:00 uhr bis 21:00 uhr

Di, Mi 10:00 uhr bis 17:00 uhr, fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Wie telefonische Sprechzeiten

Gruppen Informationsgespräche Mi 12:00 uhr bis 13:00 uhr und

Do 19:00 uhr bis 20:00 uhr ohne Vorankündigung

einführungsgruppe Do 18:00 uhr bis 19:00 uhr mit Voranmeldung

U U 7Richard-Wagner-Platz B M 45, 101

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch

Ambulante Therapie mit Konsumenten von Kokain, Amphetaminen, Ecstasy und anderen stimulierenden

Drogen. Aufgenommen werden können Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr, die

den Wunsch haben auf Drogen zu verzichten und über eine stabile Wohnsituation und drogenfreie

Kontakte verfügen. Unser Angebot: Therapievorbereitende und therapiebegleitende Hilfen.

Einzeltherapie, Gruppentherapie, Atemtherapie. Therapiewochenenden, Angehörigengespräche,

Urinkontrollprogramm. Basistraining, Sportgruppen, indikative Gruppen, Erlebnisreisen


Illegale Drogen - Ambulante Therapie

NoRDWIND

Drogenhilfe Nord

Stiftung SpI

Alt-Reinickendorf 23-24

13407 Berlin Reinickendorf

89

Telefon 4938088

Fax 4938010

E-Mail drogenhilfe-nord@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr Fr 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Terminvereinbarung für Vor- und Informationsgespräche zu den Öffnungszeiten

S S 25 Alt-Reinickendorf

U U 8 Paracelsus-Bad

B 320, 120, 322, 122, 327 U-Bhf. Paracelsus-Bad;

U-Bhf. Paracelsus-Bad/ Aroser Allee; Kolpingplatz

Barrierefrei: Nein

Unser Angebot: Therapievorbereitungsgruppe, Einzel- und Gruppentherapie, Indikationsgruppen,

Lauf- und Freizeitgruppe, Angehörigengespräche und –seminare,

Therapiegruppe für Jugendliche und junge Erwachsene (Drogen/ Alkohol), Nachsorgebehandlung.

TheRApIeLADeN e.V.

Verein zur sozialen und psychotherapeutischen Betreuung

Suchtmittelgefährdeter

potsdamer Str. 131

10783 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 2360779-0 Zentrale

Fax 2360779-29

E-Mail info@therapieladen.de

Internet www.therapieladen.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do 13:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi 14:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Nach Vereinbarung

S S 2, S 25 Yorckstr. U U 2, U 1 Bülowstr., Kurfürstenstr.

B M 19, M 48, 187, 106 Bülowstr./ Potsdamer Str.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Ambulante Therapie für Cannabis- und PartydrogenkonsumentInnen. Spezialangebot für

Doppeldiagnoseklienten. Jugendspezifische ambulante Psychotherapie und Familientherapie

für Jugendliche (12-18 Jahre) mit Suchtstörungen. Multidimensionale Familientherapie unter

Einbeziehung der Eltern und anderer Bezugspersonen.


90

AMBuLANTe SuchTBeRATuNG MITTe

Querverweis: siehe Seite 19 Haupteintrag

DIe pfALZBuRGeR DeS ThBB

Querverweis: siehe Seite 45 Haupteintrag

DRoGeNBeRATuNG NoRD

Querverweis: siehe Seite 13 Haupteintrag

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG

Querverweis: siehe Seite 9 Haupteintrag

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG MITTe

Querverweis: siehe Seite 20 Haupteintrag

INTeGRIeRTe SuchTBeRATuNG LIchTeNBeRG

Querverweis: siehe Seite 113 Haupteintrag

JuGeND- uND SuchTBeRATuNG SpANDAu

Querverweis: siehe Seite 113 Haupteintrag

SToffBRuch

Querverweis: siehe Seite 131 Haupteintrag

SuchTBeRATuNG coNfAMILIA

Querverweis: siehe Seite 16 Haupteintrag

Illegale Drogen - Ambulante Therapie


Illegale Drogen - Stationäre Therapie

ADV - NokTA GGMBh

Spreetalallee 3b

14050 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

91

Telefon 8620270

Fax 862027-10

E-Mail nokta@nokta-suchthilfe.de

Internet www.nokta-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 41, S 42, S 46 Westend

U U 2 Ruhleben

B M 45 Meiningenallee

Barrierefrei: Ja

Nokta bietet Drogenlangzeittherapie für drogenabhängige Menschen aus verschiedenen Kulturen

an. Parallel zur Bearbeitung der Drogenabhängigkeit legen wir den Schwerpunkt unserer

Arbeit auf die spezifischen Hintergründe der Migration. Unsere Einrichtung ist nach den §§ 35

und 36 BtmG anerkannt. Die Therapiesprache ist deutsch. Bewerbungen und Vermittlung über

Drogen- und Suchtberatungsstellen.

DeR TANNeNhof MIT kINDeRhAuS DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

Mozartstr. 32-36

12307 Berlin Tempelhof-Schöneberg (Lichtenrade)

Telefon 7649250 Sekretariat

Telefon 76492517 Aufnahme

Fax 7446504

E-Mail tannenhof@tannenhof.de, Aufnahme: huber@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 19:00 uhr

S S 2 Lichtenrade B 176

Barrierefrei: Ja

Tannenhof bietet 40 stationäre Suchttherapieplätze für Erwachsene und 4 Plätze „Therapie sofort“.

Mitaufnahme von Kindern im Kinderhaus (16 Plätze für Kinder bis 14 Jahren). Der Tannenhof

ist von den von den Leistungsträgern der Deutschen Rentenversicherung und gem. §§ 35, 36

BtMG anerkannt. Die Einrichtung ist seit Okt. 2011 gem. QReha+ zertifiziert.


92

Illegale Drogen - Stationäre Therapie

fAchkLINIk ZuR RehABILITATIoN VoN DRoGeNABhÄNGIGeN f42

Stationäre Suchttherapie - ADV gGmbh

flughafenstr. 42

12053 Berlin Neukölln

Telefon 6097820 Therapieeinrichtung

Telefon 319003-25/26 Aufnahmekoordination

Fax 60978230, 31900344 (Aufnahme)

E-Mail f42@adv-suchthilfe.de, aufnahme@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 16:00 uhr

Therapieeinrichtung Mo - Do 10:00 uhr bis 15:00 uhr Aufnahmekoordination

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:00 UhrVoranmeldung erbeten

Offene Sprechstunde Mi 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr,

auch ohne Voranmeldung

Offene Sprechstunde für Substituierte Di 12:00 Uhr

U U 8 Boddinstr. B 104, 167, 344 U-Bhf. Boddinstr.

Barrierefrei: Nein

Die Therapieeinrichtung „F42“ bietet 32 Patienten Kurz-, Kombinations- und Langzeittherapie

sowie eine integrierte Adaptionsbehandlung an. Eine ambulante Nachbehandlung

ist möglich. Das Konzept ist möglichst realitätsorientiert und verlangt

den Bewohnern viel Selbstverantwortung ab. Die Arbeitstherapie wird extern in einer

Tischlerei durchgeführt. Die Unterbringung erfolgt fast ausschließlich in Einzelzimmern,

ein Frauenbereich ist vorhanden. Die Patienten verpflegen sich selbst. Der

Therapieansatz ist lösungs- und ressourcenorientiert und geht individuell auf den

Patienten ein.


Illegale Drogen - Stationäre Therapie

hAuS LeNNé

Stationäre Therapie für Suchtmittelabhängige - Lenné gGmbh

93

Breitehornweg 51-54

14089 Berlin Spandau (hohengatow)

Telefon 841898-0 Zentrale

Telefon 841898-10 Aufnahmekoordination

Telefon 841898-13 Aufnahmekoordination

Fax 841890-20

E-Mail hohengatow@haus-lenne.de

Internet www.haus-lenne.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Offene Sprechstunde Di 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr oder nach tel. Vereinbarung

B X 34, 134 Breitehornweg

Barrierefrei: Ja

Das Haus Lenné ist eine Fachklinik zur psychischen Entwöhnung und sozialen Reintegration

für Menschen mit einer Abhängigkeitserkrankung. Das therapeutische Angebot richtet sich

an Frauen und Männer (auch Paare) ab 18 Jahre (nach Absprache auch mit Jüngeren), die von

illegalen oder legalen Suchtmitteln abhängig sind. Das Angebot umfasst zwei Kombinationsbehandlungsmodelle:

Kurzzeittherapie mit 14-wöchiger stationärer Intensivphase im Haus

Lenné und Langzeittherapie mit 24-wöchiger stationärer Intensivphase im Haus Lenné jeweils

mit anschließender ambulanter Weiterbehandlung in der Lenné-Ambulanz (Obentrautstraße

57, Tel. 21021760). Das Therapieangebot umfasst u.a. medizinische Leistungen, Gruppen- und

Einzeltherapie, Angehörigenseminare, Erlebnistherapie (Kanubau- und fahrt, Erlebnisparcours),

Rückfallprophylaxe, Bewerbungstraining und Unterstützung bei der beruflichen Reintegration

sowie Entspannungs-, Sport- und Freizeitangebote. Aufnahmebedingung sind Kostenübernahme,

Nachweis über die körperliche Entgiftung und ausreichende Eigenmotivation. Die kombinierte

stationäre und ambulante Behandlung im Haus Lenné ist anerkannt nach §§ 35, 36, 37

BTMG. Komorbide psychische Störungen stellen kein Ausschlusskriterium dar, die Entscheidung

wird im Einzellfall bei einem Vorgespräch psychiatrisch geklärt, in der Regel ist bei Komobidität

eine 6 mönatige stationäre Phase erforderlich.Das Haus Lenné ist am Berliner Therapie-Sofort-

Programm beteiligt.


94

Illegale Drogen - Stationäre Therapie

LAGo kuRZZeITTheRApIe / LAGo LANGZeITTheRApIe uND ADApTIoN

Drogentherapie-Zentrum Berlin e.V.

Am Großen Wannsee 29-31

14109 Berlin Steglitz-Zehlendorf

Telefon 806884-10 Kurzzeittherapie

Telefon 8068840 Langzeittherapie und Adaption

Telefon 806884-43/-44 Verwaltung

Telefon 89505068 Aufnahmekoordination

Fax 806884-11 Kurzzeittherapie / 8259798 Langzeittherapie

E-Mail Aufnahme:

kurzzeit@dtz-berlin.de, j.niesbach@dtz-berlin.de

langzeit@dtz-berlin.de, b.nierentz-rüther@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Telefonische Aufnahmekoordination Di, Do, fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Vorgespräche für Bewerberinnen und Bewerber

und hausbesichtigungen nach tel. Absprache.

S S 1, S 7 Wannsee B 114 Koblanckstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Italienisch, Ungarisch

Anerkannte, zertifizierte Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen.

kurzzeittherpaie: Die LAGO Kurzzeittherapie bietet 24 Therapieplätze für Abhängigkeitserkrankte.

Die Kurzzeittherapie ist mit einem spezifischen Setting und Behandlungsansatz auf einen

13-wöchigen stationären Aufenthalt abgestimmt. Aussichtsreich und sinnvoll ist die Kurzzeittherapie

für alkohol-, drogen- und medikamentenabhängige Menschen mit kurzer Abhängigkeitsdauer

und/ oder abstinenten Lebensabschnitten, mit langzeittherapeutischer Vorerfahrung, mit

noch funktionierenden Sozialbezügen und/ oder einem beruflichen Kontext, bei temporärem

Rückfall oder in Lebenskrisen oder bei Patienten, die sich ihre ambulante Therapie durch die

in einem stationären Aufenthalt gebildete Abstinenzfähigkeit absichern möchten. Die kürzere

Therapiedauer bei intensiver Behandlungsdichte ermöglicht eine schnellere Rückkehr in Arbeitsleben

und Familie.

Langzeittherpaie: Die LAGO Langzeittherapie und Adaption bietet 37 Therapieplätze für Abhängigkeitserkrankte.

Um den Bedürfnissen junger Menschen besser gerecht zu werden, sind sieben

Therapieplätze für junge Erwachsene vorgesehen, die ab dem 17. Lebensjahr aufgenommen werden

können. Die Therapie orientiert sich an dem Bedarf der Patienten. Während der Therapie stehen die

medizinische, psychotherapeutische und arbeitstherapeutische Begleitung im Vordergrund. Die Einrichtung

verfügt über eine eigene Adaptionsabteilung. Therapiedauer: 6 Monate, anschl. 4-monatige

Adaptionsphase nach Indikation. Kürzere Therapieverläufe nach Absprache. Außerdem bietet die

Lago Langzeittherapie und Adaption eine Auffangtherapie an. Dazu gehören Rückfallbearbeitung,

externes Praktikum und Außenorientierung.

DIe pfALZBuRGeR DeS ThBB

Querverweis: siehe Seite 45 Haupteintrag


Illegale Drogen - Betreutes Wohnen

AMBuLANTe WohNuNGSLoSeNhILfe

salida - Betreutes einzelwohnen

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Niemetzstr. 22, 12055 Berlin Neukölln

95

Telefon 66633675 Fax 66633677

E-Mail salida-bew@caritas-berlin.de Internet www.caritas-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr,

Mi 13:00 uhr bis 16:00 uhr.

S S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 Sonnenallee, Neukölln

U U 7 Neukölln B 171 Niemetzstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Spanisch

Einzelbetreuung wohnungsloser oder von Wohnungslosigkeit bedrohter Menschen mit einem

Suchthintergrund, die aktuell abstinent leben. Für Interessent/-innen, die nach einer stationären

Suchttherapie direkt in die Betreuung aufgenommen werden möchten, ist Voraussetzung, dass

eine eigene Wohnung noch vorhanden ist. Ziel unserer Arbeit ist neben dem dauerhaften Erhalt

der Wohnung Hilfe bei der Regulierung der sozialen Probleme und die Befähigung zu einer möglichst

selbständigen Lebensführung. Voraussetzung für die Aufnahme ist eine Kostenübernahme

des Bezirksamtes nach § 67 SGB XII. Bereich Wohnen P.I.M.e.V.

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfT

psychosoziale Initiative Moabit e.V.

Waldstr. 7

10551 Berlin Mitte (Tiergarten)

Telefon 3952727 Geschäftsstelle

Telefon 39731324 Wohnen

Fax 39835081

E-Mail wohnen@waldstrasse7.de

Internet www.waldstrasse7.de

Telefonische Sprechzeiten Di 11:30 uhr bis 12:30 uhr

Do 11:00 uhr bis 12:00 uhr

S S 41, S 42 Beusselstr.

U U 9 Turmstr.

B M 27, 101, 123, TXL Waldstr./ Beusselstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Therapeutische Wohngemeinschaft für Doppeldiagnose (Sucht/ Psychose) für Erwachsene. Die

Therapeutische Wohngemeinschaft ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54

SGB XII i.V. mit § 55 SGB IX.


96

BeTReuTeS GRuppeNWohNeN DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

Blissestr. 2-6

10713 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Illegale Drogen - Betreutes Wohnen

Telefon 863919020 Sekretariat

Telefon 863919025 Betreutes Gruppenwohnen

Fax 8814085

E-Mail ambulanteszentrum@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 7, U 3 Blissestr., Fehrbelliner Platz

B 249, 101 Berliner Str./ Blissestr.

Barrierefrei: Nein

Wir bieten 52 Plätze in Wohngemeinschaften in Lichtenrade, Steglitz, Tempelhof, Schöneberg

und Buckow an. Kinder können mit aufgenommen und bei Bedarf in den Tagesgruppen des

THBB betreut werden. Die Wohngruppen sind gem. §§ 35, 36 BtMG anerkannt.

BeTReuTeS WohNeN füR eheMALS DRoGeNABhÄNGIGe

Synergetik e.V.

Jungstr. 26; Vorderhaus parterre

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 2806178 Betreutes Wohnen

Telefon 2813181 Betreutes Wohnen/ Verwaltung Wohnprojekte

Telefon 2834895 Buchhaltung

Fax 79741661

E-Mail info@syfa-ev.de

Internet www.syfa-ev.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Mi 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Do 9:00 uhr bis 18:00 uhr; fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

Offene Gruppe für Betroffene, aber nüchtern lebende Menschen Di 14-tägig 17:30 Uhr

S S 8, S 85, S 41, S 42 Frankfurter Allee U U 5 Samariterstr.

B 21 Wismarplatz B 240 Wismarplatz

Barrierefrei: Nein

Für TherapieabgängerInnen, die auch weiterhin in einem nüchternen Rahmen leben

möchten, bieten wir in 5 Wohnprojekten insgesamt 32 Plätze an. Die Projekte haben

die staatliche Anerkennung als Betreutes Wohnen nach $$ 35,36 BtMG. Die Betreuung

ist durch qualifizierte Kräfte gewährleistet. Die Betreuung wird durch das zuständige

Sozialamt, die Unterkunft durch das zuständige Jobcenter mittels Kostenübernahme

finanziert. Wir bieten Information und Beratung, suchtmittel- und gewaltfreie Wohnmöglichkeiten,

Beratung und Hilfe bei Arbeits- und Wohnungssuche, bei Justizproblemen,

bei Behördenangelegenheiten, bei Schuldenproblematik. Weitere Maßnahmen

sind Gesundheitsförderung, Krisenintervention, Rückfallprophylaxe, Gruppen- und

Einzelgespräche.


Illegale Drogen - Betreutes Wohnen

NeTZWeRk füR SchWuLe SuchTkRANke

Drogentherapie-Zentrum Berlin e. V.

frankfurter Allee 40; Vorderhaus

10247 Berlin; friedrichshain-kreuzberg

97

Telefon 29385106

Fax 29385107

E-Mail schwulundsuechtig@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 13:00 uhr,

14:00 uhr bis 16:00 uhr, fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr,

14:00 uhr bis 16:00 uhr, fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

U U 5 Samariterstr.

8 Wohnplätze in Einzel- und Zweierwohnungen nach §67 SGB XII.

NoDRAX

Drogentherapie-Zentrum Berlin e. V.

frankfurter Allee 40, 10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Standort Nodrax Adlershof: Stienitzseestr. 32., 12489 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 29385102 Fax 29385107

E-Mail nodrax@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 13:00 uhr, 14:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

U U 5 Samariterstr.

Das Betreute Wohnen bietet Wohn- und Lebensraum für die Therapienachsorge und Unterstützung

für die Rückkehr in den „ganz normalen Alltag“ für derzeit 59 Personen, davon 14 Personen in Adlershof.

Wir unterstützen die bisher erreichten Erfolge aus Therapiemaßnahmen und fördern neue

persönliche Entwicklungen im nüchternen bzw. cleanen Rahmen. Dazu gehören die formale und

soziale Integration (Schule, Ausbildung, Beruf und Wohnen) sowie die Förderung von Autonomie,

Anregungen, für alternative Freizeitangebote und Hilfen, wenn das cleane Leben schwer fällt. Der

persönliche Entwicklungsstand und der individuelle Hilfebedarf sind die wichtigsten Kriterien für

eine Aufnahme. Aufnahmemöglichkeiten für Alleinstehende und Familien mit Kindern sowie Familienangehörige.

Wohngruppen für Schwule, die durch einen schwulen Mitarbeiter begleitet werden.


98

SALIDA. cARITAS-NAchSoRGe

Betreutes Gruppenwohnen

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Niemetzstr. 22, 12055 Berlin Neukölln

Illegale Drogen - Betreutes Wohnen

Telefon 66633676 Fax 66633677

E-Mail salida-nachsorge@caritas-berlin.de

Internet www.caritas.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Mi 13:00 uhr bis 16:00 uhr

S S 41, S42, S 45, S 46, S 47 Sonnenallee, Neukölln

U U 7 Neukölln B 171 Niemetzstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Spanisch

Unsere Einrichtung verfügt über 29 Plätze in kleinen WGs mitten in Neukölln oder Spandau

für KlientInnen nach abgeschlossener Therapie. Wir geben Unterstützung bei der Abstinenzsicherung,

beim Aufbau beruflicher Perspektiven, bei der Schuldenregulierung, dem Aufbau

eines stabilen sozialen Netzwerks, der Freizeitgestaltung und bei individuellen Lebensfragen.

Ziel unserer Arbeit ist die Befähigung zu selbständiger Lebensführung im Anschluss an das

Betreute Gruppenwohnen. Voraussetzung für die Betreuung innerhalb des Gruppenwohnens ist

die Beherrschung der deutschen Sprache. Über die uns angegliederte Einrichtung salida-BEW

ist im Anschluss evtl. noch eine weitergehende Einzelbetreuung möglich. Voraussetzung für die

Aufnahme ist eine Kostenübernahme nach § 67 SGB XII. Eine Anerkennung nach § 35/36 StGB

ist ggf. vorhanden.

TheRApeuTIScheR WohNVeRBuND füR DRoGeNABhÄNGIGe pSychISch

kRANke eRWAchSeNe - üBeRReGIoNAL

prowo e. V.

kottbusser Damm 79a

10967 Berlin

Telefon 69597739 Aufnahme

Telefon 42081280 Büro Standort

Fax 69597720

E-Mail info@prowo-berlin

Internet www.prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Voranmeldung erbeten

U U 8 Schönleinstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Wir richten unser Angebot an Menschen ab 18 Jahren, die für einen Zeitraum ein Leben ohne

Drogen führen wollen und Unterstützung und Begleitung bei der Bewältigung ihrer Sucht- und

psychischen Erkrankung suchen.


Illegale Drogen - Betreutes Wohnen

TheRApeuTIScheR WohNVeRBuND füR SuchTMITTeLMISSBRAucheNDe

pSychISch kRANke JuNGe eRWAchSeNe

überbezirklich für kreuzberg-friedrichshain, Mitte, Neukölln

prowo e.V.

kottbusser Damm 79a

10967 Berlin friedrichshain-kreuzberg, Mitte, Neukölln

99

Telefon 69597719 Aufnahme

Telefon 84856010 Standort 1

Telefon 39201160 Standort 2

Fax 69597720

E-Mail info@prowo-berlin.de

Internet www. prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Voranmeldung erbeten

U U 8 Schönleinstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Unser Angebot richtet sich an junge Erwachsene beiderlei Geschlechts im Alter von 18 - 27 Jahren.

Wir bieten eine differenzierte Betreuungs- und Behandlungsmöglichkeit für Menschen, die

von einer Suchterkrankung betroffen sind und aufgrund unterschiedlicher psychischer Probleme

und Erkrankungen Unterstützung benötigen.

WohNeN uND BeTReueN - WuB

Betreutes einzelwohnen

ADV gGmbh

Thomasstr. 27, hh 4. und 5. oG

12053 Berlin Neukölln

Telefon 22506820 Zentrale

Fax 22506819

E-Mail thomas@adv-suchthilfe.de, sabine.hofheinz@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46 Neukölln U U 7, U 8 Karl-Marx-Str., Leinestr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Die ADV gGmbH entwickelt seit 1975 als Träger der Jugend-, Sucht- und Wohnungslosenhilfe

breitgefächerte Angebote in Berlin und Brandenburg. Unser betreutes Einzelwohnen im Rahmen

der Eingliederungshilfe (BEW §§ 53/54 SGB XII) richtet sich an erwachsene Menschen mit Suchtproblematik

(illegale Substanzen) und weiteren psychischen und sozialen Problemlagen. Abstinenz

ist nicht Voraussetzung für die Betreuungsaufnahme. Wichtig ist vielmehr der Wunsch, die

Lebenssituation zu verändern und Lebensperspektiven in der Gesellschaft entwickeln zu wollen.

Zusätzlich bieten wir Betreutes Einzelwohnen für Erwachsene zur Überwindung besonderer

sozialer Schwierigkeiten an (BEW §§ 67/ 68 SGB XII).


100

WohNeN uND BeTReueN - WuB

Betreutes einzelwohnen

ADV gGmbh

Schillerstr. 10, 3. oG

10625 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Illegale Drogen - Betreutes Wohnen

Telefon 4472270 Zentrale

Fax 44722729

E-Mail schiller@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 16:00 uhr fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 9:O0 Uhr bis 16:00 Uhr Fr 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr

U U 2 Ernst-Reuter-Platz B 109, 245, M 45, X 9 U-Bhf. Ernst-Reuter-Platz

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Die ADV gGmbH entwickelt seit 1975 als Träger der Jugend-, Sucht- und Wohnungslosenhilfe

breitgefächerte Angebote in Berlin und Brandenburg. Unser betreutes Einzelwohnen im Rahmen

der Eingliederungshilfe (BEW §§ 53/54 SGB XII) richtet sich an erwachsene Menschen mit Suchtproblematik

(illegale Substanzen) und weiteren psychischen und sozialen Problemlagen. Abstinenz

ist nicht Voraussetzung für die Betreuungsaufnahme. Wichtig ist vielmehr der Wunsch, die

Lebenssituation zu verändern und Lebensperspektiven in der Gesellschaft entwickeln zu wollen.

Zusätzlich bieten wir Betreutes Einzelwohnen für Erwachsene zur Überwindung besonderer

sozialer Schwierigkeiten an (BEW §§ 67/ 68 SGB XII).

WohNeN uND BeTReueN - BeTReuTeS WohNeN NAch § 53 SGB XII - WuB

ADV gGmbh

Bugenhagenstr. 12

10551 Berlin Mitte (Moabit)

Telefon 66632140

Telefon 66632154 Karsten Wunderlich (Koordination Eingliederungshilfe)

Fax 66632169

E-Mail karsten.wunderlich@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Öffnungszeiten Nach Vereinbarung

U U 9 Birkenstr., Turmstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Wir bieten Betreutes Einzelwohnen für seelisch Behinderte mit Drogenproblematik im Rahmen

der gemeindepsychiatrischen Pflichtversorgung (§§ 53, 54 SGB XII) in folgenden Berliner Versorgungsregionen:

Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte, Neukölln,

Pankow, Spandau, Tempelhof-Schöneberg. Anerkennung nach §§ 35, 36 BtMG.


Illegale Drogen - Betreutes Wohnen

WohNeN uND BeTReueN - WohNGeMeINSchAfTeN NAchSoRGe - WuB

ADV gGmbh

Schillerstr. 10, 4. oG

10625 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

101

Telefon 666417-0

Fax 666417-22

E-Mail nachsorge@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo, Mi, Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Di 14:00 uhr bis 16:00 uhr, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Mi, Do 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Di 14:00 uhr bis 16:00 uhr, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

U U 2 Ernst-Reuter-Platz

B M 45, 245, X 9 U-Bhf. Ernst-Reuter-Platz

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Wir bieten Betreutes Gruppenwohnen für gruppenfähige Personen mit erfolgreich abgeschlossener

Therapie, deren Ende nicht länger als sechs Monate her ist bzw. ausreichend Therapieerfahrung

und Abstinenzabsicht. Ziel der sozialpädagogischen Betreuung ist die Stabilisierung der

sozialen Sicherheit, Vorbereitung auf und Eintritt in das Erwerbsleben, schrittweise Verselbständigung

in der Gestaltung des privaten Lebens, Beratung in allen sozialen Bereichen, Schuldenfragen,

arbeits- und ausbildungsindikativen Fragen, Behördenangelegenheiten, Unterstützung

bei Justizproblemen, Gesundheitsförderung, Krisenintervention, Rückfallbearbeitung. Es finden

regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche zur Bewältigung persönlicher Problematiken und

des WG-Lebens statt. Eine Kostenübernahme gem. § 67 ist erforderlich.


102

AMBuLANTeR pSychIATRIScheR DIeNST SuchT

Querverweis: siehe Seite 59 Haupteintrag

BeTReuTeS eINZeLWohNeN LIchTeNBeRG

Querverweis: siehe Seite 66 Haupteintrag

DIe ZWIeBeL

Querverweis: siehe Seite 130 Haupteintrag

INTeGRATIVe SuchTBeRATuNG

Querverweis: siehe Seite 9 Haupteintrag

INTeNSIV BeTReuTeS eINZeLWohNeN füR SeeLISch

BehINDeRTe ABhÄNGIGkeITSkRANke MeNScheN

Querverweis: siehe Seite 70 Haupteintrag

MuTTeRkINDWohNeN

Querverweis: siehe Seite 132 Haupteintrag

SchWuLeNBeRATuNG BeRLIN

Querverweis: siehe Seite 203 Haupteintrag

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfTeN

Querverweis: siehe Seite 52 Haupteintrag

VIoLeTTA cLeAN

Querverweis: siehe Seite 134 Haupteintrag

WohNeN

Querverweis: siehe Seite 134 Haupteintrag

Illegale Drogen - Betreutes Wohnen


Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

ABo-MITTe

Arbeit Bildung orientierung

vista gGmbh

Stromstr. 47, 10551 Berlin Mitte

103

Telefon 224451300 Zentraler Bürodienst Fax 224451399

E-Mail abo-mitte@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten/Voranmeldung erbeten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten/Voranmeldung erbeten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 41, S 42 Westhafen U U 9 Turmstr., Birkenstr. B M 87, 101, 123 Stromstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Portugiesisch

ABO ist spezialisiert auf die berufliche Orientierung, Qualifizierung und Eingliederung von

Menschen mit Suchtproblemen. Mit Einzelberatung, in Workshops, durch Unterstützung im

Umgang mit anderen Institutionen werden kultursensibel und altersspezifisch Orientierungsprozesse

begleitet. Mit graduell unterschiedlich angelegten Kursen u.a. in den Bereichen EDV,

Telefon- und Kommunikation und Bewerbung werden individuell abgestimmte Qualifizierungen

möglich. In den Arbeitserprobungsprojekten Prolog - Tagesstruktur und Beschäftigung, Zweiter

Chic - Kleiderbörse, Office - Bürokommunikation, sowie vermittelten Praktika, Ausbildungen und

Beschäftigungen wird Menschen Starthilfe auf ihrem Weg in Ausbildung und Beruf gegeben. Die

Beratungs- und Qualifizierungsangebote sind kostenlos.

ABo-NeuköLLN

Arbeit Bildung orientierung

vista gGmbh

Donaustr. 83, 2. hof, linker Aufgang, 2. oG., 12043 Berlin Neukölln

Telefon 319870260 Zentraler Bürodienst Fax 319870261

E-Mail abo-neukoelln@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46, S 47 Neukölln, Sonnenallee

U U 7 Karl-Marx-Str. B M 41 Geygerstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch

ABO ist spezialisiert auf die berufliche Orientierung, Qualifizierung und Eingliederung von Menschen

mit Suchtproblemen. Mit Einzelberatung, im Rahmen von Beschäftigung, in Workshops,

durch Kooperation mit anderen Institutionen fördern wir kultursensibel und altersspezifisch den

beruflichen Integrationsprozess. In den Bereichen EDV, Kommunikation, Bewerbung und Gesundheitsförderung

bieten wir individuell abgestimmte Qualifizierungsmodule. In den Qualifizierungs-

und Arbeitserprobungsprojekten ABO-Tool - Soziales Handwerk, ABO-Grün - Gartenbau sowie

vermittelten Praktika, Ausbildungen und Beschäftigung geben wir die passende Starthilfe auf den

Weg in das berufliche Leben. Die Beratungs- und Qualifizierungsangebote sind kostenlos.


104

Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

ADV - MoDuLARe QuALIfIZIeRuNG hoLZTechNIk

ADV e.V.

elsenstr. 52, 2. hof, 4. oG

12059 Berlin Neukölln

Telefon 32299633

Fax 32299635

E-Mail esf@anti-drogen-verein.de

Internet www.anti-drogen-verein.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 13:30 uhr

S S 41, S 42 Treptower Park

U U 7 Rathaus Neukölln

B 104, 167 Wildenbruchstr./ Harzer Str.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Spanisch

Modulare Qualifizierungsmaßnahme in den Tischlerwerkstätten des ADV e.V. und der ADV

gGmbH für Menschen mit Suchtproblemen, die abstinenzfähig sind. Gefördert durch den

Europäischen Sozialfonds (ESF), die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz,

die Bundesagentur für Arbeit und kommunale JobCenter. Der Grundkurs dauert 17

Wochen, der Aufbaukurs 30 Wochen. Ein erfolgreicher Abschluß kann in eine Tischlerausbildung

oder – umschulung münden.

ADV-TISchLeReI e.V.

ADV e.V.

Zossener Str. 56-58, hof, eingang D

10961 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 6935036 Tischlereibetrieb

Telefon 66635070 Sozialpädagoge/In

Fax 69815237

E-Mail tischlerei@anti-drogen-verein.de

Internet www.anti-drogen-verein.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 7:00 uhr bis 16:00 uhr fr 7:00 uhr bis 12:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr Fr 7:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Voranmeldung erbeten

U U 7, U 1 Gneisenaustr., Hallesches Tor

B M 41, 140, 248 Brachvogelstr., U-Bhf. Gneisenaustr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Ausbildung oder Umschulung zum/r Tischlergesellen/In für insgesamt 14 Teilnehmer im cleanen

Rahmen. Gefördert durch JobCenter, Argen oder Kommunen, Abschluss vor der Handwerkskammer

Berlin. Voraussetzungen für die Teilnahme sind: Ehemalige Suchtproblematik, aktuell

abstinentes Leben und Spaß an der Arbeit mit Holz.


Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

AuSBILDuNGSBeReIch DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

Meierottostr. 8-9

10717 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

105

Telefon 86494611 Ausbildungsleitung

Fax 86494613

E-Mail ausbildung@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 3, U 9 Spichernstr.

Barrierefrei: Nein

Der Ausbildungsbereich des THBB hat langjährige Erfahrung in der Berufsausbildung ehemaliger

Suchtkranker und bietet insgesamt 24 Ausbildungsplätze in den Berufen (m/w) Bürokaufmann,

Metallbauer, Koch sowie Garten- und Landschaftsbauer an. Vor-Praktika sind möglich und

erwünscht. Der Ausbildungsbereich ist zugelassener Träger gem. AZWV.

cLeANeXX

Drogentherapie-Zentrum Berlin e. V

frankfurter Allee 40, Vorderhaus

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 29385111

Fax 2946558

E-Mail cleanexx@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 8:00 uhr bis 16:00 uhr fr 8:00 uhr bis 13:00 uhr

U U 5 Samariterstr.

Mit dem Reinigungs-Service „Cleanexx“ verwirklichen wir die gemeinsame Idee, dass ehemalige

Süchtige und benachteiligte Menschen durch ihre Arbeit ihr Leben selbst gestalten und finanzieren

können. Cleanexx ist ein professionell arbeitendes Reinigungsunternehmen für Büro- und

Hausreinigungen in sozialen Einrichtungen, Gewerbe und privat.


106

Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

DIe WeRkSTATT

Das Arbeitsprojekt

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

fasanenstr. 91

10623 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 30827808

Fax 30827810

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:30 uhr bis 14:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr

S S 5, S 7, S 75, S 9 Zoologischer Garten

U U 2, U 9 Zoologischer Garten

B 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249, M 45, M 46, M 49, X 10, X 34, X 9 S-/

U-Bhf. Zoologischer Garten

Barrierefrei: Nein

Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Tagesstrukturierende Angebote. Arbeitserprobung/

Praktika. Arbeit statt Strafe. MAE-Beschäftigungsplätze. Kompetenzfeststellungsverfahren.

Modulare Qualifizierungsbausteine (mit Zertifikat). Auffrischung von Basis-Schulwissen. Weitere

Angebote: die werkstatt – Umfeldservice (10783 Berlin, Tempelhof-Schöneberg, Nollendorfstr.

38, Tel. 21014103) und VeloWork - Die Fahrradwerkstatt (10969 Berlin, Friedrichshain-Kreuzberg,

Besselstr. 13, Tel. 25292229).

NoRDWeRk

flexible Tagesstätte

Stiftung SpI

Alt-Reinickendorf 23-24

13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 4938088

Fax 4938010

E-Mail drogenhilfe-nord@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Mi, Do 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

S S 25 Alt-Reinickendorf U U 8 Paracelsus-Bad

B 320, 120, 322, 122, 327 U-Bhf. Paracelsus-Bad, U-Bhf.

Paracelsus-Bad/ Aroser Allee, Kolpingplatz

Barrierefrei: Nein

Unser Angebot: Tagesstruktur und Beschäftigung, Tätigkeiten im künstlerisch/ kreativen und

hauswirtschaftlichen Bereich, Workshops im kunsthandwerklichen Bereich, Begleitung in der

Zusammenarbeit mit Behörden, Aufnahme nach Vorgespräch und Praktikum, niedrigschwellige

und individuelle Ausgestaltung der Aktivitäten.


Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

TANNeNhof-SchuLe füR eheMALIGe DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

Mahlower Str. 23/ 24

12049 Berlin Neukölln

107

Telefon 6921782 Sekretariat

Fax 69506189

E-Mail schule@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 8 Boddinstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Die Tannenhof-Schule bietet 75 Plätze für junge Erwachsene an, die einen staatlichen Schulabschluss

nachholen möchten (Hauptschul-, erweiterter Hauptschul- und mittlerer Bildungsabschluss)

Es gibt Vorbereitungs- und spezielle Vertiefungskurse, am Nachmittag gibt es offene

Freizeitangebote und Nachhilfe.

WeISSeR eLefANT

café/ Restaurant/ catering

pAWIAN gGmbh

Wegnerstr. 1-2

10713 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 86409306 Reservierungen im Restaurant, Catering,

Allgemeine Anfragen

Telefon 70711755 Anfragen zu Zuverdienst und

Beschäftigungsmöglichkeiten, Sozialarbeit

Fax 86409517

E-Mail mail@weisser-elefant.de

Internet www.weisser-elefant.de

Telefonische Sprechzeiten

Sozialarbeit, fragen zu Beschäftigung: Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Restaurant Mo - Fr 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sa und So für private feiern

U U 7, U 3 Fehrbelliner Platz, Blissestr.

B 101, 104, 115, Fehrbelliner Platz

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Polnisch, Spanisch, Türkisch

Das Café/ Restaurant WEISSER ELEFANT bietet diverse Angebote im Bereich Beschäftigung und

Zuverdienst. Bis 18 Uhr ist das Restaurant alkoholfrei und bietet einen abstinenten Arbeitsbereich.

Wir bieten Einsatzstellen für MAE, ÖBS, ESF-geförderte Qualifizierung im Bereich Küche

und Service, AZWV-zertifizierte Umschulung zum Koch. Die Umschulung zum Restaurantfachmann

ist in Planung.


108

Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

WeRkhAuS

Arbeitsprojekt für junge Menschen

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Werderstr. 19

12105 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 75008030

Fax 75008059

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

U U 6 Ullsteinstr.

B 170 Tempelhofer Damm/ U-Bhf. Ullsteinstr.

Barrierefrei: Nein

Beschäftigung und Tagesstruktur. Erfahrene Arbeitsanleiter und soziale Betreuung. Modulare

Qualifizierungsbausteine (mit Zertifikat). Programme zur Reduzierung des Alkohol- und Drogenkonsums.

MAE-Beschäftigungsplätze. Auffrischung von Basis-Schulwissen.

WoRkIN

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e. V.

Grainauer Str. 20-22

10777 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 233240333

Telefon 233240339

E-Mail c-w@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 3, U 9 Spichernstr. B 204

Barrierefrei: Nein

Das WorkIn ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene, in dem die beruflichen und

persönlichen Perspektiven der Teilnehmer im Vordergrund stehen. Wir bieten Beschäftigung

in der Holzwerkstatt sowie in der Hauswirtschaft und Naturschutz. Außer der handwerklichen

Tätigkeiten geht es um das gemeinsame Erlernen und Erproben einer guten Haushaltsführung

sowie das Vermitteln von fehlendem Grundlagenwissen. Täglich kochen und essen wir gemeinsam.

Unterstützung gibt es zudem bei der Lösung persönlicher Probleme, z. B. Schulden, Wohnsituation

oder Suchtmittelkonsum. Ein erfahrener Sozialarbeiter und zwei Arbeitsanleiter stehen

den Teilnehmern zur Verfügung. Wir pflegen guten Kontakt mit Schulen und Ausbildungsstätten,

eine Vermittlung in Praktika und andere berufsvorbereitende Maßnahme ist möglich.


Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

ZIk - oRANGeRIe

Beschäftigungsprojekt und kiez-Restaurant

Zuhause im kiez gGmbh

Reichenberger Str. 129, 10999 Berlin friedrichshain-kreuzberg

109

Telefon 617891-28

E-Mail orangerie@zik-ggmbh.de

Internet www.zik-ggmbh.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

frühstücksangebot und wechselnde Tagesgerichte

U U 1 Görlitzer Bahnhof B M 29 Ohlauer Str.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Das großzügig eingerichtete Café und Kiez-Restaurant liegt gut erreichbar im Stadtteil Kreuzberg.

Es bietet ZIK-Bewohner/innen, Angehörigen und Freunden vielfältige Angebote für Freizeitaktivitäten

und sinnstiftende Beschäftigung. Die Orangerie ist ein Ort, um neue Kontakte zu

knüpfen und damit ein wichtiger Bestandteil der Gemeinwesenarbeit im Bezirk Kreuzberg. Die

Orangerie schafft Möglichkeiten zur Förderung von Arbeit, Beschäftigung und Qualifizierung für

Menschen mit HIV, Aids bzw. chronischer Hepatitis C. Die Klienten wirken bei Planung, Einkauf

und Zubereitung von Speisen mit, übernehmen Tresendienste und arbeiten im Service des

Orangerie-Gastraumes. Angeleitet werden sie dabei von hauptamtlichen Mitarbeiter/innen.

ZuVeRDIeNSTWeRkSTATT LIchTeNBeRG

Beschäftigungsangebote für psychisch beeinträchtigte oder

suchtkranke Menschen

Albatros e.V.

Gundelfinger Str. 52, Dönhoffstr. 36 A (Wäscherei, Werkstatt)

10318 Berlin Lichtenberg

Telefon 50378025 Gundelfinger Str. 52

Telefon 98313000 Dönhoffstr. 36 A

Fax 50378026

E-Mail zv.liberg@albatrosev.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

erstgespräche Nur nach telefonischer Voranmeldung möglich.

S S 3 Karlshorst

B M 17, M 27, M 37 S-Bhf. Karlshorst B 396 S-Bhf. Karlshorst

Barrierefrei: Nein

Anliegen der Zuverdienstwerkstatt ist es, psychisch beeinträchtigten oder suchtkranken Menschen

verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten anzubieten. Durch eine angemessene Belastungssteigerung,

sowie durch die Erweiterung des Verantwortungsbereiches, soll so gemeinsam

eine berufliche Perspektive entwickelt werden. Arbeitsbereiche: Maler- und Renovierungsservice,

Gastronomie, Reinigungsservice, Wäscherei, Fahrradwerkstatt, Bootsverleih, Conciergeservice.


110

Illegale Drogen - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

ARBeITS- uND BeSchÄfTIGuNGSpRoJekT füR

SuchTMITTeLABhÄNGIGe MeNScheN - IDefIX

Querverweis: siehe Seite 127 Haupteintrag

cAfé 157

Querverweis: siehe Seite 174 Haupteintrag

cAfé pAVILLoN

Querverweis: siehe Seite 135 Haupteintrag

cAfé SeIDeNfADeN

Querverweis: siehe Seite 128 Haupteintrag

DIe GARBe

Querverweis: siehe Seite 176 Haupteintrag

SuchThILfe pANkoW, BeTA, TAGeSSTÄTTe

Querverweis: siehe Seite 70 Haupteintrag

TIeBRA - BeRufLIche INTeGRATIoN

Querverweis: siehe Seite 131 Haupteintrag


Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

AMBuLANZ füR INTeGRIeRTe DRoGeNhILfe - A.I.D. kReuZBeRG

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

kochstr. 15

10969 Berlin friedrichshain-kreuzberg

111

Telefon 23555328

Fax 23554923

E-Mail Kreuzberg@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

Methadonvergabe Mo - fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr, Mo, Di, Do 16:00 uhr bis 18:00 uhr

Sa, So, feiertage 10:00 uhr bis 12:00 uhr

U U 6 Kochstr.

Barrierefrei: Nein

Substitutionsbehandlung mit verschiedenen Substanzen bei chronifizierter Opiatabhängigkeit,

umfassende sucht- und allgemeinspezifische sowie psychiatrische Versorgung; begleitende, aufsuchende

und nachgehende psychosoziale Betreuung; begleitende Entzugsbehandlung in Bezug

auf Beikonsum oder Abdosierung des Substituts; psychosoziale Krisenintervention.

AMBuLANZ füR INTeGRIeRTe DRoGeNhILfe - A.I.D. NeuköLLN

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

karl-Marx-Str. 109

12043 Berlin Neukölln

Telefon 68999650

Fax 68999659

E-Mail neukoelln@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Methadonvergabe Mo - fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr, Mo, Di, Do 16:30 uhr bis 18:00 uhr

Sa, So, feiertage 10:00 uhr bis 12:00 uhr

U U 7 Karl-Marx-Str.

Barrierefrei: Nein

Substitutionsbehandlung mit verschiedenen Substanzen; bei chronifizierter Opiatabhängigkeit.

Umfassende sucht- und allgemeinmedizinische sowie psychiatrische Versorgung. Begleitende,

aufsuchende und nachgehende psychosoziale Betreuung. Begleitende Entzugsbehandlung in

Bezug auf Beikonsum oder Abdosierung des Substituts. Psychosoziale Krisenintervention.


112

Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

AMBuLANZ füR INTeGRIeRTe DRoGeNhILfe - A.I.D. fRIeDRIchShAIN

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

frankfurter Allee 100, 10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 339887850

Fax 20053333

E-Mail friedrichshain@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

Mo, Mi 16:00 uhr bis 18:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Mo, Mi 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Methadonvergabe Mo - fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr, Mo, Mi 16:30 uhr bis 18:00 uhr

S S 41, S 42, S 8, S 85 Frankfurter Allee U U 5 Frankfurter Allee

B 16, M 13 S-/ U-Bhf. Frankfurter Allee

Barrierefrei: Nein

Substitutionsbehandlung mit verschiedenen Substanzen; bei chronifizierter Opiatabhängigkeit.

Umfassende sucht- und allgemeinmedizinische sowie psychiatrische Versorgung. Begleitende,

aufsuchende und nachgehende psychosoziale Betreuung. Begleitende Entzugsbehandlung in

Bezug auf Beikonsum oder Abdosierung des Substituts. Psychosoziale Krisenintervention.

BReAkpoINT

Ambulante psychosoziale Betreuung für Menschen

in einer Substitutionsbehandlung nach §§ 53 ff SGB XII

vista gGmbh - Verbund für integrative soziale und

therapeutische Arbeit

cuvrystr. 1, Standort kreuzberg

10997 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 6981400 Zentrale für alle Betreuungsfragen

Fax 69814020

E-Mail breakpoint@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten/Voranmeldung erbeten Mo - fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Öffnungszeiten/Voranmeldung erbeten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 3, S 5, S 7, S 75, S 9, S 41, S 42 Warschauer Str., Treptower Park

U U 1 Schlesisches Tor

B 255, 147

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Russisch, Tschechisch

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung des Suchtmittelkonsums, Beratung zu Fragen

der Substitution und Klärung von Justizangelegenheiten, Unterstützung bei der Sicherung

des Lebensunterhaltes, der Wohnraumbeschaffung, der Haushaltsführung und behördlichen

Angelegenheiten, Beratung bei Erziehungsproblemen und Unterstützung bei der Beantragung

zusätzlicher Familienhilfen, Beratung zur beruflichen Orientierung und Vermittlung in Beschäftigungs-

und Qualifizierungsangebote, Hilfe bei der sinnvollen Strukturierung Ihres Alltags und

Gestaltung der Freizeit. Die Einrichtung ist nach §§ 35, 36 BtMG anerkannt.


Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

INTeGRIeRTe SuchTBeRATuNG LIchTeNBeRG

psychosoziale Betreuung bei Substitution

Stiftung SpI

einbecker Str. 32

10317 Berlin Lichtenberg

113

Telefon 5568040

Fax 55680418

E-Mail suchtberatung-lichtenberg@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Öffnungszeiten Einzeltermine nach telefonischer Vereinbarung

Offene Drogensprechstunde Mo - Fr 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

S S 5, S 7, S 75 Lichtenberg

U U 5 Lichtenberg

B 296, 240 Einbecker Str./ Rosenfelder Str.

Barrierefrei: Nein

Psychosoziale Betreuung bei Substitution.

JuGeND- uND SuchTBeRATuNG SpANDAu

caritasverband für das erzbistum für Berlin e.V.

hasenmark 3

13585 Berlin Spandau

Telefon 66633630

E-Mail sucht-spandau@caritas-berlin.de

Öffnungszeiten Termin nur nach Absprache.

S S 75, S 9 Spandau

U U 7 Rathaus Spandau, Altstadt Spandau

B 136, 236, 237, 134, 337, X 33, M 45 Rathaus Spandau, Moritzstr.

Psychosoziale Betreuung bei Substitution.


114

Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

NoRDIMpuLS

psychosoziale Betreuung bei Substitution

Stiftung SpI

Alt-Reinickendorf 23-24, 13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 4938088

Fax 4938010

E-Mail drogenhilfe-nord@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr Fr 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Terminvereinbarung für Informations- und Aufnahmegespräche

zu den Öffnungszeiten

S S 25 Alt-Reinickendorf U U 8 Paracelsus-Bad

B 320, 120, 322, 122, 327 U-Bhf. Paracelsus-Bad, U-Bhf.

Paracelsus-Bad/ Aroser Allee, Kolpingplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Psychosoziale Betreuung für substituierte Drogenabhängige. Betreuung vor Ort in kooperierenden

Arztpraxen. Kombinierte Hilfen mit speziellen Angeboten der Drogenhilfe

Nord wie ambulante Hilfen zur Erziehung oder tagesstrukturierenden Hilfen und Beschäftigung.

Hilfestellung zur Verbesserung der sozialen, psychischen und gesundheitlichen

Situation, z.B. durch Sicherung des Lebensunterhalts und Wohnraums, Schuldenregulierung,

Beschäftigungs- oder Arbeitsplatzsuche, Umgang mit Behörden und Justiz,

Vermittlung in (fach-)ärztliche Behandlung, Hilfe in Krisen. Konkrete lebenspraktische

Unterstützung und Alltagsbegleitung. Anerkennung nach §§ 35, 36 BtMG.

NoTDIeNST kReuZBeRG

psychosoziale Betreuung für Substituierte

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Markgrafenstr. 68, 10969 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 233240700

Fax 233240710

E-Mail Kreuzberg@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Mi, fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Di, Do 10:00 uhr bis 19:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Mi, Fr 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Di, Do 10:00 uhr bis 19:00 uhr

U U 6 Kochstr.

B M 29, 248 Charlottenstr., Jüdisches Museum

Barrierefrei: Nein

Der Notdienst Kreuzberg bietet neben unserer Psychosozialen Betreuung auch die Möglichkeit

des Betreuten Wohnens. Rundumhilfe aus einer Hand.


Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

NoTDIeNST TeMpeLhof-SchöNeBeRG

psychosoziale Betreuung für Substituierte

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Wartburgstr. 8, 10823 Berlin Tempelhof-Schöneberg

115

Telefon 7817017

Fax 7874457

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Mi 15:00 uhr bis 17:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mi 15:00 uhr bis 17:00 uhr

U U 7 Eisenacher Str. B 104, M 46, 187, M 48, M 85 Rathaus Schöneberg, Albertstr.

Barrierefrei: Nein

Der Notdienst Tempelhof-Schöneberg bietet neben unserer Psychosozialen Betreuung auch die

Möglichkeit des Betreuten Wohnens. Rundumhilfe aus einer Hand.

pSB MARZAhN-heLLeRSDoRf

Ambulante psychosoziale Betreuung für Menschen in einer

Substitutionsbehandlung nach §§ 53 ff SGB XII

vista gGmbh

Allee der kosmonauten 47, Im Gesundheitszentrum Springpfuhl

12681 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 2902781-81 Zentrale für alle Betreuungsfragen

Fax 2902781-99

E-Mail psb-marzahn@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do 10:30 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten Mi 13:30 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

Voranmeldung erbeten

S S 7, S 75 Springpfuhl B M 8, M 18 S-Bhf. Springpfuhl B 194 S-Bhf. Springpfuhl

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung des Suchtmittelkonsums, Beratung zu Fragen

der Substitution und Klärung von Justizangelegenheiten, Unterstützung bei der Sicherung

des Lebensunterhaltes, der Wohnraumbeschaffung, der Haushaltsführung und behördlichen

Angelegenheiten, Beratung bei Erziehungsproblemen und Unterstützung bei der Beantragung

zusätzlicher Familienhilfen, Beratung zur beruflichen Orientierung und Vermittlung in Beschäftigungs-

und Qualifizierungsangebote, Hilfe bei der sinnvollen Strukturierung Ihres Alltags und

Gestaltung der Freizeit. Die Einrichtung ist nach §§ 35, 36 BtMG anerkannt.


116

Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

pSB MITTe

Ambulante psychosoziale Betreuung für Menschen

in einer Substitutionsbehandlung nach §§ 53 ff SGB XII

vista gGmbh

Stromstr. 47

10551 Berlin Mitte (Tiergarten)

Telefon 224451200 Zentrale für Betreuungsfragen

Fax 224451299

E-Mail psb-mitte@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten Mi 10:00 uhr bis 19:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Voranmeldung erbeten Mi 10:00 uhr bis 19:00 uhr

S S 41, S 42 Westhafen

U U 9 Turmstr., Birkenstr.

B M 27, 101, 123, 342, 343 Stromstr., U-Bhf. Turmstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Türkisch

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung des Suchtmittelkonsums, Beratung zu Fragen

der Substitution und Klärung von Justizangelegenheiten, Unterstützung bei der Sicherung

des Lebensunterhaltes, der Wohnraumbeschaffung, der Haushaltsführung und behördlichen

Angelegenheiten, Beratung bei Erziehungsproblemen und Unterstützung bei der Beantragung

zusätzlicher Familienhilfen, Beratung zur beruflichen Orientierung und Vermittlung in Beschäftigungs-

und Qualifizierungsangebote, Hilfe bei der sinnvollen Strukturierung Ihres Alltags und

Gestaltung der Freizeit. Die Einrichtung ist nach §§ 35, 36 BtMG anerkannt.


Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

pSB pANkoW

Ambulante psychosoziale Betreuung für Menschen

in einer Substitutionsbehandlung nach §§ 53 ff SGB XII

vista gGmbh

erich-Weinert-Str. 145, Im Goldpunkt-center

10409 Berlin pankow

117

Telefon 4471110 Zentrale für Betreuungsfragen

Fax 44711122

E-Mail psb-pankow@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 11:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Mo - Fr 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 8, S 85 Greifswalder Str. B M 4 B 156

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Italienisch

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung des Suchtmittelkonsums, Beratung zu Fragen

der Substitution und Klärung von Justizangelegenheiten, Unterstützung bei der Sicherung

des Lebensunterhaltes, der Wohnraumbeschaffung, der Haushaltsführung und behördlichen

Angelegenheiten, Beratung bei Erziehungsproblemen und Unterstützung bei der Beantragung

zusätzlicher Familienhilfen, Beratung zur beruflichen Orientierung und Vermittlung in Beschäftigungs-

und Qualifizierungsangebote, Hilfe bei der sinnvollen Strukturierung Ihres Alltags und

Gestaltung der Freizeit. Die Einrichtung ist nach §§ 35, 36 BtMG anerkannt.

pSB-BüRo kAISeRDAMM

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

kaiserdamm 24, praxis Gölz

14057 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 30102374

Fax 30100318

E-Mail c-w@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

U U 2 Kaiserdamm

Barrierefrei: Nein

Psychosoziale Betreuung in Arztpraxis Gölz.


118

Angebote für Substituierte - psychosoziale Betreuung

pSB-BüRo köpeNIckeR STRASSe

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

köpenicker Str. 1, praxis Mac Lean

10997 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 6123419

Fax 61624863

E-Mail kreuzberg@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di 9:00 uhr bis 18:00 uhr

Mi, Do, fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 1 Schlesisches Tor

Barrierefrei: Nein

Psychosoziale Betreuung in Arztpraxis Mac Lean.

SuBWAyS

Ambulante psychosoziale Betreuung für Menschen

in einer Substitutionsbehandlung nach §§ 53 ff SGB XII

vista gGmbh - Verbund für integrative soziale und

therapeutische Arbeit

Lahnstr. 84

12055 Berlin Neukölln

Telefon 689772900 Zentrale für Betreuungsfragen

Fax 689772929

E-Mail subways@vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Mi 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Voranmeldung erbeten Do 9:00 uhr bis 18:00 uhr, fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Offene Sprechstunde Di 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46 Neukölln

U U 7 Neukölln

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Niederländisch, Spanisch

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung des Suchtmittelkonsums, Beratung zu Fragen

der Substitution und Klärung von Justizangelegenheiten, Unterstützung bei der Sicherung

des Lebensunterhaltes, der Wohnraumbeschaffung, der Haushaltsführung und behördlichen

Angelegenheiten, Beratung bei Erziehungsproblemen und Unterstützung bei der Beantragung

zusätzlicher Familienhilfen, Beratung zur beruflichen Orientierung und Vermittlung in Beschäftigungs-

und Qualifizierungsangebote, Hilfe bei der sinnvollen Strukturierung Ihres Alltags und

Gestaltung der Freizeit. Die Einrichtung ist nach §§ 35, 36 BtMG anerkannt.


Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

BeW-fRIeDRIchShAIN-kReuZBeRG

Betreutes einzelwohnen für Substituierte

vista gGmbh

cuvrystr. 1

10997 Berlin friedrichshain-kreuzberg

119

Telefon 698140-10 Büro

Fax 698140-19

E-Mail stepbystep@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Di 10:00 uhr bis 13:00 uhr, Do 11:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Termine werden individuell nach Absprache vergeben.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

U U 1 Schlesisches Tor, Görlitzer Bhf.

B 147, 265 Falckensteinstr.

Barrierefrei: Ja

Das Angebot richtet sich an Menschen, die mit der selbstständigen Lebensführung aufgrund

substanzbezogener seelischer Beeinträchtigungen deutlich überfordert sind. Schwerpunkte des

Angebotes sind darüber hinaus die Schaffung, Erhaltung und Gestaltung von sozialen Bezügen,

Tagesstrukturierung und Hinführung zur Aufnahme von Beschäftigung sowie die Förderung der

Abstinenzbereitschaft und Minderung riskanter Konsummuster (kontrollierter Konsum, selektive

Abstinenz).

BeW-MARZAhN-heLLeRSDoRf

Betreutes einzelwohnen für Substituierte

vista gGmbh

Allee der kosmonauten 47

12681 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 2902781-81 Büro

Fax 2902781-99

E-Mail psb-marzahn@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Öffnungszeiten Mo, Di, Do 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr Mi 13:30 bis 18:00 Uhr

S S 7, S 75 Springpfuhl

B M 8, 18 Helene-Weigel-Platz, S-Bhf. Springpfuhl

B 194 Helene-Weigel-Platz, S-Bhf. Springpfuhl

Barrierefrei: Ja

Das Angebot richtet sich an Menschen, die mit der selbstständigen Lebensführung aufgrund

substanzbezogener seelischer Beeinträchtigungen deutlich überfordert sind. Schwerpunkte des

Angebotes sind darüber hinaus die Schaffung, Erhaltung und Gestaltung von sozialen Bezügen,

Tagesstrukturierung und Hinführung zur Aufnahme von Beschäftigung sowie die Förderung der

Abstinenzbereitschaft und Minderung riskanter Konsummuster (kontrollierter Konsum, selektive

Abstinenz).


120

BeW-MITTe

Betreutes einzelwohnen für Substituierte

vista gGmbh

Stromstr. 47

10551 Berlin Mitte

Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

Telefon 224451-200 Büro

Fax 224451-299

E-Mail psb-mitte@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi 10:00 uhr bis 19:00 uhr

S S 41, S 42 Westhafen

U U 9 Turmstr., Birkenstr.

B M 27 Turmstr.

Barrierefrei: Ja

Das Angebot richtet sich an Menschen, die mit der selbstständigen Lebensführung aufgrund

substanzbezogener seelischer Beeinträchtigungen deutlich überfordert sind. Schwerpunkte des

Angebotes sind darüber hinaus die Schaffung, Erhaltung und Gestaltung von sozialen Bezügen,

Tagesstrukturierung und Hinführung zur Aufnahme von Beschäftigung sowie die Förderung der

Abstinenzbereitschaft und Minderung riskanter Konsummuster (kontrollierter Konsum, selektive

Abstinenz).

BeW-NeuköLLN

Betreutes einzelwohnen für Substituierte

vista gGmbh

Lahnstr. 84

12055 Berlin Neukölln

Telefon 6897729-00 Büro

Fax 6897729-29

E-Mail subways@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Öffnungszeiten Mo - Mi 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Do 9:00 uhr bis 18:00 uhr fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46 Neukölln

U U 7 Neukölln

B 246, 171, 277 Lahnstr., U-Bhf. Neukölln

Barrierefrei: Ja

Das Angebot richtet sich an Menschen, die mit der selbstständigen Lebensführung aufgrund

substanzbezogener seelischer Beeinträchtigungen deutlich überfordert sind. Schwerpunkte des

Angebotes sind darüber hinaus die Schaffung, Erhaltung und Gestaltung von sozialen Bezügen,

Tagesstrukturierung und Hinführung zur Aufnahme von Beschäftigung sowie die Förderung der

Abstinenzbereitschaft und Minderung riskanter Konsummuster (kontrollierter Konsum, selektive

Abstinenz).


Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

BeW-pANkoW

Betreutes einzelwohnen für Substituierte

vista gGmbh

erich-Weinert-Str. 145

10409 Berlin pankow

121

Telefon 447111-0 Büro

Fax 447111-22

E-Mail psb-pankow@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 11:00 uhr bis 17:00 uhr

S S 41, S 42, S 8, S 85, S 9 Greifswalder Str.

B M 4 Thomas-Mann-Str.

B 156 Ostseestr./ Greifwalder Str.

Barrierefrei: Ja

Das Angebot richtet sich an Menschen, die mit der selbstständigen Lebensführung aufgrund

substanzbezogener seelischer Beeinträchtigungen deutlich überfordert sind. Schwerpunkte des

Angebotes sind darüber hinaus die Schaffung, Erhaltung und Gestaltung von sozialen Bezügen,

Tagesstrukturierung und Hinführung zur Aufnahme von Beschäftigung sowie die Förderung der

Abstinenzbereitschaft und Minderung riskanter Konsummuster (kontrollierter Konsum, selektive

Abstinenz).

JuGeND- uND SuchTBeRATuNG SpANDAu

Betreutes Wohnen für Substituierte

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

hasenmark 3

13585 Berlin Spandau

Telefon 66633630 Büro

E-Mail sucht-spandau@caritas-berlin.de

Internet www.caritas-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Do 16:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 9, S 75 Spandau

U U 7 Rathaus Spandau, Altstadt Spandau

B 136, 236, 237, 134, 337, X 33, M 45 Rathaus Spandau, Moritzstr.

Barrierefrei: Nein

Bereitstellung von Wohnraum für Substituierte. Einzel- und Gruppenbetreuung. Freizeitangebote.

Anerkennung nach §§ 35/ 36 BtmG.


122

NoRDIMpuLS - WohNeN

Betreutes Wohnen für Substituierte

Stiftung SpI

Alt-Reinickendorf 23-24

13407 Berlin Reinickendorf

Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

Telefon 4938088

Fax 4938010

E-Mail drogenhilfe-nord@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr Fr 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Terminvereinbarung für Informations- und Aufnahmegespräche

zu den Öffnungszeiten

S S 25 Alt-Reinickendorf U U 8Paracelsus-Bad

B 320, 120, 322, 122, 327 U-Bhf. Paracelsus-Bad; U- Bhf.

Paracelsus-Bad/ Aroser Allee, Kolpingplatz

Barrierefrei: Nein

Betreuung substituierter Drogenabhängiger in Trägerwohnungen im Bezirk Reinickendorf.

Einzelgespräche und thematische Gruppenangebote. Kombinierte Hilfen mit

speziellen Angeboten der Drogenhilfe Nord wie z. B. tagesstrukturierenden Hilfen und

Beschäftigung. Hilfestellung zur Verbesserung der sozialen, psychischen und gesundheitlichen

Situation, z. B. durch Sicherung des Lebensunterhalts, Schuldenregulierung,

Beschäftigungs- oder Arbeitsplatzsuche, Umgang mit Behörden und Justiz, Vermittlung

in (fach-)ärztliche Behandlung, Hilfe in Krisen, Freizeitangebote. Hilfestellung zur

Erlangung eigenen Wohnraums nach Beendigung der Betreuungsmaßnahme sowie

Vermittlung weiterführender Hilfen. Anerkennung nach §§ 35, 36 BtMG.

NoTDIeNST chARLoTTeNBuRG-WILMeRSDoRf

Betreutes Wohnen für Substituierte

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

kamminer Str. 7

10589 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 34096209

Fax 34096210

E-Mail c-w@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

U U 7 Mierendorffplatz

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Der Notdienst Charlottenburg-Wilmersdorf bietet neben unserer Psychosozialen Betreuung auch

die Möglichkeit des Betreuten Wohnens. Rundumhilfe aus einer Hand.


Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen für Substituierte

NoTDIeNST NeuköLLN

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Berthelsdorferstr. 13

12043 Berlin Neukölln

123

Telefon 233240500

Fax 233240509

E-Mail neukoelln@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr und nach

Vereinbarung

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und nach

VereinbarungVoranmeldung erbeten

U U 7 Karl-Marx-Str.

Barrierefrei: Nein

Der Notdienst Neukölln bietet neben unserer Psychosozialen Betreuung auch die

Möglichkeit des Betreuten Wohnens. Rundumhilfe aus einer Hand.

Betreutes Wohnen für Substituierte

NoTDIeNST TeMpeLhof-SchöNeBeRG

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

Wartburgstr. 42

10823 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 78705767

Fax 78705768

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Voranmeldung erbeten und nach Vereinbarung

U U 7Eisenacher Str.

Barrierefrei: Nein

Der Notdienst Tempelhof-Schöneberg bietet neben unserer Psychosozialen Betreuung auch die

Möglichkeit des Betreuten Wohnens. Rundumhilfe aus einer Hand.


124

Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

TheRApeuTISche WohNGeMeINSchAfT füR pSychISch kRANke

SuBSTITuIeRTe MeNScheN - üBeRReGIoNAL

prowo e.V.

kottbusser Damm 79a

10967 Berlin

Telefon 69597719 Aufnahme

Telefon 48486683 Wohngemeinschaft

Fax 69597720

E-Mail info@prowo-berlin.de

Internet www.prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr/Voranmeldung erbeten

U U 8 Schönleinstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

In dieser Einrichtung finden Menschen Hilfe, die neben einer psychischen Erkrankung zugleich

an einer Suchtproblematik leiden und substituiert werden. Voraussetzung für ein Leben bei uns

ist der Wunsch, die eigene Lebenssituation deutlich zu verbessern und sich sozial und beruflich

wieder zu integrieren.

VISTA WohNpRoJekTe MITTe

Betreutes Wohnen bei Substitution nach §§ 53 f SGB XII

vista gGmbh

Lübecker Str. 50

10559 Berlin Mitte

Telefon 398396-29/-48

Telefon 39839648

Fax 39839574

E-Mail psb-wohnen@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 11:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

U U 9 Turmstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Niederländisch

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung Ihres Suchtmittelkonsums, Beratung zu

Fragen der Substitution, der beruflichen Orientierung und Klärung von Justizangelegenheiten,

Vermittlung in Einzelwohnungen oder kleine Wohngemeinschaften, Vermittlung in Beschäftigungs-

und Qualifizierungsangebote, Hilfe bei der sinnvollen Strukturierung des Alltags und

Gestaltung der Freizeit. Die Einrichtung ist nach §§ 35, 36 BtmG anerkannt.


Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

VISTA WohNpRoJekTe NeuköLLN

Betreutes Wohnen bei Substitution nach §§ 53 f SGB XII

vista gGmbh

Donaustr. 83

12043 Berlin Neukölln

125

Telefon 31565241 Zentraler Bürodienst

Fax 31565243

E-Mail psb-wohnen-nk@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 11:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Info-Gespräche (Vorstellung) Di 10:00 uhr bis 13:00 uhr

S S 41, S 42 Neukölln, Sonnenallee

U U 7 Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Str.

B M 41 Geygerstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung Ihres Suchtmittelkonsums, Beratung zu

Fragen der Substitution, der beruflichen Orientierung und Klärung von Justizangelegenheiten,

Vermittlung in Einzelwohnungen oder kleine Wohngemeinschaften, Vermittlung in Beschäftigungs-

und Qualifizierungsangebote, Hilfe bei der sinnvollen Strukturierung des Alltags und

Gestaltung der Freizeit. Die Einrichtung ist nach §§ 35, 36 BtmG anerkannt.

WohNeN uND BeTReueN - SuBSTITuTIoN - WuB

Standort Moabit

ADV gGmbh

Bugenhagenstr. 12

10551 Berlin Mitte (Moabit)

Telefon 66632140

Fax 66632169

E-Mail bugenhagen@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

U U 9 Birkenstr., Turmstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Wir bieten psychosoziale Betreuung für substituierte Drogenabhängige in Maßnahmewohnraum

(Einzelwohnung, Wohnen im Verbund) gem. § 53 SGB XII. Anerkennung nach §§ 35/ 36 BtMG.


126

WohNeN uND BeTReueN - SuBSTITuTIoN - WuB

Standort Neukölln

ADV gGmbh

Nansenstr. 17

12047 Berlin Neukölln

Angebote für Substituierte - Betreutes Wohnen

Telefon 2612369

Fax 23003154

E-Mail nansen@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

U U 7 Hermannplatz

B 171, 194, M 29 Pflügerstr.

Sprachkompetenz: Englisch

Wir bieten psychosoziale Betreuung für substituierte Drogenabhängige in Maßnahmewohnraum

(Einzelwohnung, Wohnen im Verbund) gem. § 53 SGB XII. Anerkennung nach §§ 35/ 36 BtMG.


Angebote für Substituierte - Arbeits- und Beschäftigungsangebote

ARBeITS- uND BeSchÄfTIGuNGSpRoJekT füR

SuchTMITTeLABhÄNGIGe MeNScheN - IDefIX

fixpunkt gGmbh

Dresdener Str. 20, Zugang über den Idefix-Laden

10999 Berlin friedrichshain-kreuzberg

127

Telefon 69565881 Idefix

Telefon 616755881 Fixpunkt-Geschäftsführung

E-Mail idefix@fixpunkt.org, a.leicht@fixpunkt.org

Internet www.fixpunkt.org

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr Mi 11:30 Uhr bis 16:00 Uhr

U U 1, U 8 Kottbusser Tor

B M 29 Oranienplatz

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Tagesstruktur, niedrigschwellige Qualifizierung und Beschäftigung für suchtmittelabhängige

Menschen. Einsatzstelle für AGH-Maßnahmen

NoRDWeRk

Querverweis: siehe Seite 106 Haupteintrag

WoRkIN

Querverweis: siehe Seite 108 Haupteintrag


128

Spezielle Angebote für frauen

cAfé SeIDeNfADeN

Alkohol- und drogenfreies frauencafé, Arbeits- und Ausbildungsprojekt

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Dircksenstr. 47, 10178 Berlin Mitte

Telefon 2832783 Café Seidenfaden Telefon 28599451 Büro

Fax 2828665

E-Mail cafeseidenfaden@frausuchtzukunft.de,

integration@frausuchtzukunft.de

Internet www.frausuchtzukunft.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr Büro

Öffnungszeiten Mo - Sa 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Samstag ist Familientag.

S S 5, S 75, S 7, S 9 Alexanderplatz, Hackescher Markt

U U 2, U 5, U 8 Alexanderplatz, Weinmeisterstr.

B M 2, M 4, M 5, M 6, M 48 Memhardtstr./ Alexanderplatz

B 100, 284, TXL Alexanderplatz

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Alkoholfreies Frauencafé. Café, Restaurant, Catering. Arbeits- und Ausbildungsprojekt: Arbeitserprobung

(Praktika, training on the job (ESF), Zuverdienst, Arbeit statt Strafe etc.) und geringfügige

Beschäftigung, Tagesaushilfen; Einstiegsqualifizierung, Ausbildung und Umschulung

zur Fachkraft im Gastgewerbe und Bürokauffrau. Unsere Angebote richten sich an süchtige,

abstinent lebende und andere langzeitarbeitslose benachteiligte Frauen, die Lust haben in der

Gastronomie zu lernen und zu arbeiten. Bewerbungen sind jederzeit möglich! Für unsere Cateringtransporte

stellen wir auch männliche Fahrer ein (geringfügige Beschäftigung).

DIe ZWIeBeL

Therapeutischer Wohnverbund (TWG und BeW) für

abhängige frauen mit psychischer erkrankung - prowo e.V.

Stephanstr. 52, 10559 Berlin Mitte

Telefon 69597724 Aufnahme und Koordination

Telefon 48478694 Büro

Fax 41719730

E-Mail info@prowo-berlin.de, Die Zwiebel@prowo-berlin.de

Internet www.prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten/Voranmeldung erbeten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten/Voranmeldung erbeten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

U U 8 Schönleinstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Wir bieten ein Betreuungs- und Behandlungsangebot für abhängigkeitskranke Frauen an,

das alle Formen von Suchtmittelabhängigkeit (auch Essstörungen) berücksichtigt. Frauen, die

abhängig sind und aufgrund schwerwiegender psychischer Probleme Medikamente benötigen,

werden ebenfalls aufgenommen. Unser Angebot richtet sich an Frauen ab dem 18. Lebensjahr,

die aufgrund ihrer Krankengeschichte oder ihrer gleichgeschlechtlichen Orientierung ein frauenspezifisches

Betreuungs- und Behandlungsangebot wünschen.


Spezielle Angebote für frauen

fRAueNLADeN

psychosoziale Betreuung bei Substitutionsbehandlung

La Vida gGmbh (Zum 01.01.2013 Trägerwechsel)

Nazarethkirchstr. 42, 13347 Berlin Mitte (Wedding)

129

Telefon 4552093 Frauenladen - PsB

Telefon 48482380 La Vida gGmbH - Geschäftsstelle

Fax 4551025

E-Mail psb@la-vida-berlin.de, frauenladen@la-vida-berlin.de

Internet www.la-vida-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 14:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi 15:00 uhr bis 19:00 uhr , fr 12:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten/Kontaktladen Mo 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mi 15:00 uhr bis 19:00 uhr, fr 12:00 uhr bis 15:00 uhr

Offene Sprechstunde Fr 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

U U 9, U 6 Leopoldplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Russisch

Psychosoziale Betreuung bei Substitutionsbehandlung nach §§ 53 ff SGB XII. Unter anderem:

Beratung zur Substitution, Einzelgespräche, Begleitung, Aufsuchende Arbeit, Beratung bei

Schwangerschaft, Beratung bei Erziehungsproblemen, Unterstützung bei der Beantragung von

Hilfen zur Erziehung/ Familienhilfen, Heranführung an Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen,

Unterstützung bei der Reduktion bzw. Beendigung des Suchtmittelkonsums,

anerkannt nach § 35 ff BtmG.

fRAueNNAchTcAfe - fNc

Im Wildwasser frauenladen

Wildwasser e.V. Berlin

friesenstr. 6, erdgeschoss, 10965 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 61620970 FrauenNachtCafe-Team

E-Mail frauennachtcafe@wildwasser-berlin.de

Internet www.wildwasser-berlin.de/frauennachtcafe.htm

Telefonische Sprechzeiten Mi, fr, Sa 20:00 uhr bis 2:00 uhr

Öffnungszeiten Mi, Fr, Sa 20:00 Uhr bis 2:00 Uhr

Bürozeiten Do 10:00 uhr bis 14:00 uhr

U U 7 Gneisenaustr.

Barrierefrei: Nein

Das Frauennachtcafe (FNC) ist ein offener und anonymer Raum für Frauen in Krisenzeiten,

besonders auch für Frauen, die sexuelle Gewalt in ihrer Kindheit erfahren haben oder dies

vermuten. Das FNC bietet einen Raum zum Austausch von Frauen für Frauen, psychosoziale

Unterstützung, Krisenintervention, telefonische Hotline, themenbezogene Gesprächsrunden

und Programmangebote, warme Getränke und Snacks. Zur Verfügung stehen Informations- und

Adressdateien zu Selbsthilfegruppen, Kriseneinrichtungen usw., eine Präsenzbibliothek mit dem

Themenschwerpunkt sexuelle Gewalt und ein Internetzugang.


130

Spezielle Angebote für frauen

fRAueNTReff oLGA

kontakt- und Beratungsstelle

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

kurfürstenstr. 40

10785 Berlin Mitte

Telefon 2628959

Fax 25799156

E-Mail olga@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mi - fr 16:00 uhr bis 22:00 uhr

Di 18:00 uhr bis 22:00 uhr

Öffnungszeiten Mi - Fr 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Di 18:00 uhr bis 22:00 uhr

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Bulgarisch, Englisch, Polnisch, Rumänisch,

Russisch, Tschechisch, Ungarisch

Lebenspraktische Hilfen, Kondomvergabe und Spritzentausch, HIV/Aids- und Hepatitis-Prävention,

kostenlose Rechtsberatung, medizinische Versorgung, Streetwork und Gruppenangebote,

kulturspezifische Angebote für Frauen aus Osteuropa.

MuTTeRkINDWohNeN

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Badstr. 35

13357 Berlin Mitte (Wedding)

Telefon 28046855

Fax 28046850

E-Mail mutterkindwohnen@frausuchtzukunft.de

Internet www.frausuchtzukunft.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 8 Pankstr.

B M 27 U-Bhf. Pankstr.

Barrierefrei: Nein

Betreutes Einzelwohnen für süchtige abstinent lebende Schwangere und Mütter mit ihren

Kindern (§ 19 SGB VIII) und ambulante Familienhilfe (§ 31 SGB VIII). Wir betreuen auch substituierte

Schwangere und Mütter, die keinen Beikonsum haben. Kostenträger ist das Jugendamt. Wir

bieten den kostenlosen Mütterunterstützungskurs STARK für süchtige, clean/ abstinent lebende

und substituierte Mütter an.


Spezielle Angebote für frauen

131

SToffBRuch

Beratungs- und Behandlungsstelle für süchtige frauen

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Dircksenstr. 47, 2. hof, Aufgang e, 4. Stock

10178 Berlin Mitte

Telefon 28599452 Büro

Fax 2828665

E-Mail stoffbruch@frausuchtzukunft.de

Internet www.frausuchtzukunft.de

Telefonische Sprechzeiten Di, Do 10:00 uhr bis 12:00 uhr Büro

Öffnungszeiten Mo - Do 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

Motivationsgruppe Mi 16:00 uhr bis 17:30 uhr

Voranmeldung erwünscht

S S 5, S 75, S 7, S 9 Alexanderplatz, Hackescher Markt

U U 2, U 5, U 8 Alexanderplatz, Weinmeisterstr.

B M 2, M 4, M 5, M 6, M 48 Memhardtstr./ Alexanderplatz

B 100, 284, TXL Alexanderplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Wir bieten Beratung/ Motivation, ambulante Sucht- und Nachsorgetherapie sowie einen umfangreichen

Selbsthilfebereich für Frauen aller Kulturkreise. Wir arbeiten suchtmittelübergreifend,

wir begleiten gleichermaßen alkohol-, medikamenten-, drogen- und mehrfachabhängige

Frauen, sowie Frauen mit Essstörungen und anderen süchtigen Verhaltensweisen.

TIeBRA - BeRufLIche INTeGRATIoN

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Dircksenstr. 47, 2. hof, Aufgang e, 4. Stock

10178 Berlin Mitte

Telefon 2812350 Büro

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 5, S 75, S 7, S 9 Alexanderplatz, Hackescher Markt

U U 2, U 5, U 8 Alexanderplatz, Weinmeisterstr.

B M 2, M 4, M 5, M 6, M 48 Memhardtstr./ Alexanderplatz

B 100, 284, TXL Alexanderplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Clearing/ Beratung, Manufaktur (Kreativwerkstatt), Berufsintegrationskurs mit Praktikum,

Berufswerkstatt, Training on the Job/ Beschäftigung, Coaching.


132

Spezielle Angebote für frauen

VIoLeTTA cLeAN

Therapeutische Wohngemeinschaft

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Bettinastr. 12

14193 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 8257101 Büro

Fax 89728666

E-Mail violettaclean@frausuchtzukunft.de

Internet www.frausuchtzukunft.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 7 Grunewald

B M 19, 186 Grunewald

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Violetta Clean ist eine therapeutische Wohngemeinschaft für süchtige Frauen, die lernen wollen,

ohne Suchtmittel zu leben. In unserer Villa leben bis zu 10 Frauen eigenverantwortlich für

9 - 12 Monate zusammen (Ein- oder Zweibettzimmer, mit Garten, Fitnessraum, Werkraum).

Alltagspraktische Anleitung, Mitarbeit in Haus und Garten, Teilnahme an Hausgruppen, an einer

externen Motivationsgruppe, ambulante Einzeltherapie bei Stoffbruch und Arbeitserprobung

sind Teil des Konzepts. HzL und Mietkostenübernahme werden zu Beginn des Aufenthalts

gemeinsam beantragt.

WohNeN

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Badstr. 35

13357 Berlin Mitte (Wedding)

Telefon 28386512 Büro

Internet www.frausuchtzukunft.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 8 Pankstr.

B M 27 U-Bhf. Pankstr.

Barrierefrei: Nein

Betreutes Gruppenwohnen (§§ 67 ff SGB XII) für ehemals Drogenabhängige. Betreutes Einzelwohnen

sowie Wohnungserhalt und Wohnungserlangung (§§ 67 ff SGB XII) für Frauen in besonderen

Lebenslagen und mit sozialen Schwierigkeiten.


Spezielle Angebote für frauen

cATch up :)

Querverweis: siehe Seite 135 Haupteintrag

fAM fRAueN-ALkohoL-MeDIkAMeNTe uND DRoGeN

Querverweis: siehe Seite 9 Haupteintrag

fRAueNLADeN

Querverweis: siehe Seite 129 Haupteintrag

MoNDLIchT

Querverweis: siehe Seite 145 Haupteintrag

NoRDSTeRN

Querverweis: siehe Seite 198 Haupteintrag

133


134

Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Ambulant

AMBuLANTe BeRATuNG IN BeRLIN

Balance gGmbh - Jugend- und kinderrehabilitation

gemeinnützige Gesellschaft

kastanienallee 55

12627 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 93554040

E-Mail kontakt@balance-seilershof.de

Internet www.balance-seilershof.de

Offene Beratung Jeden 2. Di im Monat 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Gerne können Sie einen alternativen Termin telefonisch vereinbaren.

U U 5 Hellersdorf B M 6, 18 U-Bhf. Hellersdorf

Barrierefrei: Nein

Ambulante Beratung für Jugendliche, für Eltern und andere Bezugspersonen, wenn Drogenkonsum

problematisch wird und damit im Zusammenhang Verhalten auffällig wird, Leistungsprobleme

bzw. Lernschwierigkeiten auftreten, Schule oder Berufsausbildung abgebrochen wird oder

psychische Krisen vorliegen. Wir beraten Jugendliche, ihre Eltern oder auch andere Bezugspersonen,

um bei vorhandenen Drogen- und Entwicklungsproblemen und bei dem Wunsch nach

Veränderung weiter zu helfen. Oftmals kann eine frühzeitige Unterstützung in Problemlagen ein

Abrutschen in Drogenmissbrauch oder -abhängigkeit verhindern. Wir klären, welche Hilfen angebracht

sind und vermitteln auch gern in andere Hilfsangebote weiter. Die Beratung ist kostenfrei

und auf Wunsch auch anonym.

AMBuLANTe JuGeNDSuchTTheRApIe MDfT

Verein zur sozialen und psychotherapeutischen Betreuung Suchtmittelgefährdeter

- Therapieladen e.V.

potsdamer Str. 131

10783 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 2360779-0 Zentrale Fax 2360779-29

E-Mail info@therapieladen.de

Internet www.therapieladen.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do 13:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi 14:00 uhr bis 17:00 uhr

Öffnungszeiten Nach Vereinbarung

S S 2, S 25 Yorckstr. U U 2, U 1 Bülowstr., Kurfürstenstr.

B M 19, M 48, 187, 106 Bülowstr./ Potsdamer Str.

Sprachkompetenz: Englisch, Finnisch, Niederländisch

Jugendspezifische ambulante Psychotherapie und Familientherapie für Jugendliche (12-18

Jahre) mit Suchtstörungen und damit verbundenen psychischen und sozialen Problemen. In der

Einrichtung wird mit dem wissenschaftlich erprobten Konzept der Multidimensionalen Familientherapie

(MDFT) gearbeitet. Dabei werden Eltern und Bezugspersonen aus dem sozialen Umfeld

intensiv und auch aufsuchend in die Therapie des Jugendlichen miteinbezogen. Kostenübernahme

durch Jugendämter nach KJHG 27/35a, SGB VIII.


Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Ambulant

cAfé pAVILLoN - BeSchÄfTIGuNG füR SuchTGefÄhRDeTe JuGeNDLIche

kARuNA Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e. V.

Grünberger Str./ ecke Gärtnerstr.

10245 Berlin friedrichshain-kreuzberg

135

Telefon 21239710 Café

Fax 21239712

E-Mail cafe.pavillon@berlin.de

Internet www.karuna-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - So 10:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - So 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 8, S 85, S 3, S 5, S 7, S 75 Frankfurter Allee, Ostkreuz

U U 5 Frankfurter Allee, Samariterstr.

Barrierefrei: Nein

Arbeit und Beschäftigung für suchtgefährdete Jugendliche, Ableistung von Gerichtsstunden.

cATch up :)

Ambulante Suchttherapie für Mädchen und junge frauen

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Dircksenstr. 47; 2. hof, Aufgang e, 4. Stock

10178 Berlin Mitte

Telefon 28046814 Büro

Fax 2828665

E-Mail info@catchup-girl.de

Internet www.catchup-girl.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

S S 5, S 75, S 7, S 9 Alexanderplatz, Hackescher Markt

U U 2, U 5, U 8 Alexanderplatz, Weinmeisterstr.

B M 2, M 4, M 5, M 6, M 48 Memhardtstr./ Alexanderplatz

B 100, 284, TXL Alexanderplatz

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Wir bieten Information, Aufklärung und Beratung sowie ambulante Suchttherapie für süchtige

und gefährdete Mädchen und junge Frauen ab 12 Jahren (§§ 27, 35a SGB VIII).


136

Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Ambulant

JuGeNDhILfe eScApe

Notdienst Tempelhof-Schöneberg

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

czeminskistr. 1

10829 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 233240280

Fax 233240289

E-Mail t-s@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 21:30 uhr

Sa, So und feiertage 14:00 uhr bis 21:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Voranmeldung erbeten Sa, So und feiertage 14:00 uhr bis 21:30 uhr

Jugendsprechstunde Do 16:00 uhr bis 20:00 uhr

S S 1 Julius-Leber-Brücke

Barrierefrei: Nein

Ambulante Hilfe für Jugendliche mit Sucht- und Drogenproblemen nach dem KJHG (SGB VIII).

Entwicklung von Lösungsstrategien unter Einsatz alltagsstrukturierender Methoden mit dem

Ziel der Konsumreduzierung, Abstinenzorientierung und Therapiemotivation. Individuelle und

flexible Betreuung, die sich am Bedarf der Jugendlichen orientiert.

JuGeNDhILfe eScApe

Notdienst charlottenburg-Wilmersdorf

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V.

kaiser-friedrich-Str. 82

10585 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 2157833

Fax 2157858

E-Mail c-w@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi, Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Fr 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Voranmeldung erbeten Mi, Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

Jugendsprechstunde Di 16:00 uhr bis 19:00 uhr

U U 2, U 7 Bismarckstr.

Barrierefrei: Nein

Ambulante Hilfe für Jugendlichen mit Sucht- und Drogenproblemen nach dem KJHG (SGB VIII).

Entwicklung von Lösungsstrategien unter Einsatz alltagsstrukturierender Methoden mit dem

Ziel der Konsumreduzierung, Abstinenzorientierung und Therapiemotivation. Individuelle und

flexible Betreuung, die sich am Bedarf der Jugendlichen orientiert.


Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Ambulant

kARuNA STRASSeNkINDeRAkADeMIe

Aufsuchende Arbeit mit ambulantem Setting

kARuNA Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e. V.

Seumestr. 15, 10245 Berlin friedrichshain-kreuzberg

137

Telefon 57796163 Streetwork

Telefon 5538931 Einrichtungsleitung

Fax 57796164

E-Mail strassenkinderakademie@karuna-ev.de (Beratungsbüro),

leitung.strassenkinderakademie@karuna-ev.de (Einrichtungsleitung)

Internet www.karunaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Do 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Di, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr, Mi 11:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Do 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Di, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr, Mi 11:00 uhr bis 15:00 uhr

Streetwork/Beratung/essensangebot am Alexanderplatz Di, fr 14:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 41, S 42, S 8, S 85, S 3, S 5, S 7, S 75 Ostkreuz

U U 5 Samariterstr. B 21 Wismarplatz B 240 Wismarplatz

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Aufsuchende Arbeit mit dem Karuna-Mobil und Essensangebot in der Einrichtung (Frühstück und

Mittagessen) und am Alexanderplatz (dienstags und freitags) für drogengefährdete und suchtkranke

Jugendliche, deren Lebensmittelpunkt die Straße ist (Kontakt, Beratung und Vermittlung

in weiterführende Hilfen). Weiterführendes, ambulantes Angebot: Modedesignwerkstatt und

Küchenprojekt.

koMMA

Tagesstruktur für suchtgefährdete und suchtkranke Jugendliche

kARuNA Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e. V.

Marchlewskistr. 88

10243 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 42016084 Kontakttelefon für Jugendliche, Eltern

Fax 49500436

E-Mail karunakomma@gmx.de

Internet www.karuna-berlin.de, www.karuna-zeitdruck.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Tagesstrukturprogramm Mo - fr 11:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 5, S 7, S 75 Warschauer Str. B M 10 S-Bhf. Warschauer Str.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Angebot für Jugendliche im Alter von 14 - 21 Jahren, die mit legalen und/oder illegalen Drogen

experimentieren bzw. riskante Konsummuster oder bereits eine Abhängigkeit entwickelt haben.

Suchtspezifische Jugendberatung, Konsumreduktion, Tagesstruktur (Frühstück, Medienarbeit,

Kreativwerkstatt), Abstinenzprogramm, Vermittlung und Begleitung in weiterführende Hilfen,

Überleitung in die Entgiftung, Eltern- und Angehörigengespräche.


138

Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Ambulant

peRSoNeNBeZoGeNe hILfeN füR SuchTGefÄhRDeTe uND

SuchTkRANke kINDeR uND JuGeNDLIche

kARuNA Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e.V.

pfarrstr. 119, 10317 Berlin Lichtenberg

Telefon 01786943874 Rufbereitschaft Telefon 66763274 Kontaktbüro

E-Mail geurden.karuna@gmx.de Internet www.karunaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten/Voranmeldung erbeten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten

Nach telefonischer Absprache werden Gesprächstermine vereinbart.

Die Zusammentreffen sind nicht ortsgebunden.

Beratungsgespräche können sowohl im Jugendamt als auch in der Familie stattfinden.

S S 41, S 42, S 8, S 85, S 5, S 7, S 75 Ostkreuz, Nöldnerplatz

U U 5 Frankfurter Allee B 21 Marktstr. B 240 Marktstr.

Barrierefrei: Ja

An die MitarbeiterInnen der Hilfeeinrichtung wenden sich Drogengefährdete oder -abhängige

Jugendliche, ihre Angehörigen und MitarbeiterInnen der Jugendämter. Ziel ist, einen individuellen

Hilfeverlauf zu entwickeln und den Jugendlichen durch den Hilfeprozess zu begleiten.

WohNeN uND BeTReueN - JuGeNDhILfe - WuB

Betreutes Wohnen für Jugendliche und junge erwachsene nach SGB VIII

ADV gGmbh

yorckstr. 90, Vh 2. oG, 10965 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 22505070/2250507-22 Matthias Steinbach Fax 2250507-29

E-Mail yorck@adv-suchthilfe.de, matthias.steinbach@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

U U 6, U 7 Mehringdamm Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Betreutes Einzelwohnen für Jugendliche und junge erwachsene Drogenkonsumenten (insbesondere

Cannabis, Partydrogen, Opiate, Alkohol) im Alter von 15 bis 21 Jahren nach §§ 34 und 41

SGB VIII auch in Verbindung mit ambulanten Hilfen nach §§ 30 und 35 SGB VIII. Ziel der Betreuung

sind die Verbesserung der Lebenssituation einschließlich der Reduzierung bzw. Einstellung

des Drogenkonsums. Die Abstinenz ist keine Voraussetzung für die Aufnahme. Der Wechsel von

der Jugendhilfe in die Erwachsenenhilfe nach SGB XII ist ohne Betreuerwechsel möglich.

hALT - STANDoRT LIchTeNBeRG

Querverweis: siehe Seite 148 Haupteintrag

hALT - STANDoRT MITTe

Querverweis: siehe Seite 148 Haupteintrag


Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Stationär

kARuNA cLeANpeAce

klärungsphase zur entgiftung und Aufnahme

einer Drogentherapie für Jugendliche

kARuNA Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e. V.

hausotterstr. 49

13409 Berlin Reinickendorf

139

Telefon 66622024 Aufnahme

Telefon 60258118 Einrichtungsleitung

Fax 60258694

E-Mail cleanpeace@gmx.de

Internet www.karuna-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Rund um die uhr

S S 1, S 25, S 85 Schönholz

B 150 Granatenstr.

Barrierefrei: Ja

Motivation und Therapievorbereitung, Klärungsphase zur medizinischen Entgiftung in Kooperation

mit Vivantes Klinikum, Vermittlung in weiterführende Hilfen für Minderjährige und Jugendliche

bis 21 Jahre, Elternarbeit, stationärer Aufenthalt, 24 Stunden Betreuung.

kARuNA VILLA STöRTeBekeR

Drogenfreies Jugendwohnheim zur (Re-) Integration

suchtgefährdeter und abhängiger junger Menschen

kARuNA Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e. V.

pfarrstr. 119

10317 Berlin Lichtenberg

Telefon 57796999 Aufnahme

Fax 57796989

E-Mail villastoertebeker@gmx.de

Internet www.karuna-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Rund um die uhr

S S 3, S 5, S 7, S 75, S 41, S 42, S 8, S 85 Rummelsburg, Nöldner Platz, Ostkreuz

U U 5 Frankfurter Allee

Barrierefrei: Nein

Soziale, schulische und berufliche Reintegration für Minderjährige und Jugendliche bis 21 Jahre,

drogenfreies Jugendwohnheim, intensive Elternarbeit, Schulbesuch, stationärer Aufenthalt, 24

Stunden Betreuung, ambulante Nachbetreuung.


140

Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Stationär

kARuNA ZWIScheNLAND

Stationäre Therapie für drogenabhängige Jugendliche

kARuNA Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e. V.

hausotterstr. 49

13409 Berlin Reinickendorf

Telefon 29668860 Aufnahme

Telefon 29668861 Einrichtungsleitung

Fax 29668862

E-Mail zwischenland@gmx.de

Internet www.karuna-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Rund um die uhr

S S 1, S 25, S 85 Schönholz

B 150 Granatenstr.

Barrierefrei: Ja

Drogentherapie für Minderjährige und Jugendliche bis 21 Jahre, intensive Elternarbeit, Schule,

stationärer Aufenthalt, 24 Stunden Betreuung.

pAR-ce-VAL JuGeNDhILfe BeRLIN GGMBh

Wohngruppen - Berlin kladow & Berlin charlottenburg

kladower Damm 221, haus 24

14089 Berlin Spandau (kladow)

Telefon 36431373 Verwaltung Geschäftsstelle

Fax 36431375

E-Mail gs@parceval.de

Internet www.parceval.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 17:00 uhr

B 134, X 34 General-Steinhoff-Kaserne

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Spanisch, Aramäisch

Anfragen zur Aufnahme bitte nur über Geschäftsstelle, Tel. 36431373. Aufnahme finden junge

Menschen unabhängig von Geschlecht, Religion und Nationalität, die in ihrer aktuellen Lebenssituation

von Drogenabhängigkeit betroffen sind bzw. stark gefährdet sind, eine Sucht auszubilden.

Idealerweise sollte die Maßnahme im Alter zwischen 13 und 18 Jahren begonnen werden.

Ausnahmen sind jedoch bei gegebener Indikation möglich. Wir nehmen auch überregional auf.

Die Wohngruppe Kladow ist eine stationäre Einrichtung mit 9 Plätzen, die Wohngruppe Charlottenburg

mit 7 Plätzen für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige mit „Rund um die Uhr

Betreuung“ nach dem KJHG §§ 27,34,35 a, 41 und ambulante Hilfen nach dem KJHG §§ 27,30,35.

Die Kosten für die Maßnahme werden von den belegenden Jugendämtern übernommen.


Angebote für minderjährige Drogenkonsumenten - Stationär

SoJuS

Sozialtherapeutische hilfen für Jugendliche und junge erwachsene

mit Suchtproblemen und psychischen Störungen

prowo e.V.

Adresse wird zum Schutz der Bewohner nicht veröffentlicht

141

Telefon 49760931 Ansprechpartner: Eckhard Flöring

Fax 49760932

E-Mail sojus@prowo-berlin.de

Internet www.prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten einrichtung ist rund um die uhr besetzt.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Russisch, Türkisch

Therapeutische Wohngemeinschaft nach § 35 a SGB VIII (8 Plätze) für Jugendliche ab 14 Jahren

und junge Erwachsene mit Suchtproblemen und psychischen Störungen, auch nach schweren

psychischen Traumatisierungen. Ziele sind die körperlich-seelische Stabilisierung und die schulisch-beruflich-soziale

Integration. Intensive Bezugsbetreuung „rund-um-die-Uhr“; Verbindung

von integrativer pädagogischer, psychotherapeutischer und betreuerischer Arbeit. Im Anschluss

an die stationäre Betreuung ist eine ambulante Weiterbetreuung möglich.


142

AkTIoNSZeNTRuM foRuM RAuchfReI

Müllenhoffstr. 17, 1. Etage

10967 Berlin friedrichshain-kreuzberg

hilfen bei anderen Süchten

Telefon 74755922

Telefon 74755926

Fax 74755925

E-Mail aktionszentrum@forum-rauchfrei.de

Internet www.forum-rauchfrei.de

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

U U 8, U 7 Schönleinstr., Südstern

B M 41 Körtestr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Beratung zum aktuellen Nichtraucherschutzgesetz. Informationen rund um das Thema (Nicht-)

Rauchen und Nichtraucherschutzgesetzgebung. Wir setzen uns für notwendige Verbesserungen

der bestehenden Nichtraucherschutzgesetzgebung und die konsequente Einhaltung sinnvoller

Maßnahmen in diesem Bereich ein. Die kritische Auseinandersetzung mit Tabakkonzernen,

ihrer Werbe- und Verkaufsstrategie sowie ihrer Einflussnahme auf die Politik gehören zu den

Schwerpunkten unseres Handelns. Zu all diesen Themen erhalten Sie bei uns kostenloses Informationsmaterial,

wie z.B. der Flyer zur Rauchentwöhnung, Ausgabe 2012 oder unsere neueste

Publikation „Politik im Griff der Tabakindustrie“.

BeRATuNGSSTeLLe füR RAucheR uND NIchTRAucheR -

NRBB-BeRATuNGSSTeLLe

Nichtraucherbund Berlin-Brandenburg e.V.

Greifswalder Str. 4, 2. hof, 3. oG, Zi 1306

10405 Berlin pankow

Telefon 2044583 Beratungsstelle

Fax 21984709

E-Mail info@nichtraucherbund.de

Internet www.nichtraucherbund.de

Telefonische Sprechzeiten Di, fr 14:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Di, Fr 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

B M 4 Am Friedrichshain

B 200 Am Friedrichshain

Barrierefrei: Nein

Beratung entwöhnungswilliger Raucher, Vermittlung von Entwöhnungskursen, Veranstaltungsprogramm

für gesundheitsbewusste Menschen, Aufklärungsarbeit, Beratung von Arbeitgebern.


hilfen bei anderen Süchten

BeRATuNGSZeNTRuM BeI eSSSTöRuNGeN DIck & DüNN e.V.

Innsbrucker Str. 37

10825 Berlin Tempelhof-Schöneberg

143

Telefon 8454994

Fax 8548442

E-Mail info@dick-und-duenn-berlin.de

Internet ww.dick-und-duenn-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:30 uhr bis 15:00 uhr

Ansonsten bitte Anrufbeantworter nutzen

Offene Beratungen Di 10:00 Uhr, Mi 18:00 Uhr für betroffene Frauen

Di 16:00 Uhr für betroffene Schülerinnen/ Mädchen bis zum 18. Lebensjahr

Jeden 1. Mi im Monat 15:00 Uhr für betroffene Männer

Jeden 1. Mi im Monat 16:00 uhr für Angehörige/ elterninformation

S S 41, S 42, S 46 Innsbrucker Platz

U U 4 Innsbrucker Platz

B M 48, 248, 187 Innsbrucker Platz

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch

Beratung und Betreuung von Menschen mit Ess-Störungen und deren Angehörigen.

cAfé BeISpIeLLoS & AMBuLANTe TheRApIe füR

pAThoLoGISche GLückSSpIeLeR

Beratungsstelle für Glücksspielabhängige und deren Angehörige

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Wartenburgstr. 8

10963 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 66633955 Café Beispiellos

Fax 66633958

E-Mail cafe.beispiellos@caritas-berlin.de

Internet www.cafe-beispiellos.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Mi, Do 15:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 12:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 1, S 2, S 25 Anhalter Bahnhof, Yorckstr.

U U 1, U 2, U 7, U 6 Möckernbrücke, Gleisdreieck, Mehringdamm, Yorckstr.

B 29 Yorckstr./ Großbeerenstr.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch

Erstgespräche und Einzelberatungsgespräche mit Glücksspielabhängigen und/oder Angehörigen.

Angeleitete Gesprächsgruppen für beide Personenkreise. Krisenintervention. Vermittlung in

ambulante bzw. stationäre Rehabilitation. Schriftverkehr mit Inhaftierten. Freizeitpädagogisches

Angebot. Informationsveranstaltungen in der Einrichtung. Unser Angebot ist kostenlos und anonym.

Weiteres Angebot: Ambulante Therapie für pathologische Glücksspieler im Rehazentrum

Große Hambuger Straße.


144

LoST IN SpAce

Beratung für computerspiel- und Internetsüchtige

und deren Angehörige

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Wartenburgstr. 8, 10963 Berlin friedrichshain-kreuzberg

hilfen bei anderen Süchten

Telefon 66633959

Fax 66633958

E-Mail Cafe.Beispiellos@caritas-berlin.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do, fr 15:00 uhr bis 21:00 uhr

Voranmeldung erbeten Mi 12:00 uhr bis 21:00 uhr

S S 2, S 25, S 1 Yorckstr., Anhalter Bahnhof U U 7 Möckernbrücke

B M 19, M 29, M 44 Yorckstr., Möckernbrücke

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Lost in Space ist ein Beratungsangebot für Menschen, die Probleme im Umgang mit den Medien

Computer (Spiele), Konsolen und dem Internet haben. Schwerpunkte der Arbeit sind Beratungsgespräche

und eine angeleitete Gesprächsgruppe für Betroffene. Es finden regelmäßig freizeitpädagogische

Aktivitäten statt. Aufgrund der hohen Nachfrage durch ratsuchende Angehörige

gibt es seit Ende 2008 regelmäßige Informationsveranstaltungen und eine angeleitete Gruppe

auch für diesen Personenkreis.


hilfen bei anderen Süchten

MoNDLIchT

Therapeutische Wohngruppen für Mädchen und junge

frauen mit essproblemen

Neues Wohnen im kiez Gmbh

145

Methfesselstr. 21, 10965 Berlin friedrichshain-kreuzberg

2. Wohngemeinschaft: Berliner Str. 9, 10715 Berlin

Mondlicht24 mit 24-Stunden-Betreuung

für Mädchen und junge Frauen von 14 - 27 Jahren

Telefon 81828544 Büro Methfesselstr.

Telefon 32514665 Büro Berliner Str.

Fax 81821138

E-Mail mondlicht@nwik.de, mondlicht24@nwik.de

Internet www.twg-mondlicht.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 12:00 uhr bis 19:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

U U 6 Platz der Luftbrücke

Barrierefrei: Ja

Therapeutische Wohngruppen für Mädchen und junge Frauen mit Essproblemen. Systemischlösungsorientierte

Grundhaltung. Angebote: Kooperation mit Kliniken und Ärzten/innen; Gruppenangebote;

sozialpädagogische Unterstützung; körper- und tanztherapeutische Angebote;

systemische, kreative Einzeltherapie, Familientherapie; Elternberatung; Ernährungsberatung;

Nachbetreuung. Zielgruppe: Mädchen und junge Frauen von 16-27 Jahren. Gesetzliche Grundlagen:

KJHG §27 i.V.m. §§34 und 35a. 8 Plätze in der Methfesselstr. und 12 Plätze in der Berliner Straße.

VIVANTeS kLINIkuM heLLeRSDoRf

Institutsambulanz - Spezialambulanz für kinder und Jugendliche mit

computer- und Medienproblemen

Vivantes Netzwerk für Gesundheit Gmbh

Brebacher Weg 15, haus 34, 12683 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 130183730 Anmeldung Fax 130183702

E-Mail sylvia.reuter@vivantes.de, michael.koelch@vivantes.de,

petra.florin@vivantes.de

Internet www.vivantes.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten/Voranmeldung erbeten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 5 Wuhletal U U 5 Wuhletal

B X 69, 154 Blumberger Damm, Ecke Warener Str.

Barrierefrei: Ja

Spezialambulanz für multiple Medienabhängigkeit und Internetsucht.


146

hilfen bei anderen Süchten

VIVANTeS huMBoLDT kLINIkuM -

pSychIATRISche INSTITuTSAMBuLANZ II - VIVANTeS huk pIA II

haus 20

Vivantes huk, klinik f. psychiatrie, psychotherapie, psychosomatik

oranienburger Str. 285

Vivantes humboldt klinikum-pIA II-Standort oranienburger Straße haus 20

13437 Berlin Reinickendorf

Telefon 130119550/ 551 Leitung: PD Dr. Platz, Mitgl. i. Dachverband

für Transkulturelle Psychiatrie

Telefon 130119558 Dr. Iljin

Telefon 130119553 OÄ R. Rubinstein

Fax 130119552

E-Mail werner.platz@vivantes.de

Internet www.vivantes.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 8:00 uhr bis 20:00 uhr

fr 8:00 uhr bis 19:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Terminabsprache möglich fr 8:00 uhr bis 19:00 uhr

S S 25 Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik

U U 8 Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik, Rathaus Reinickendorf

B X 21, M 21 Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Russisch, Griechisch, Ukrainisch, Häbräisch

Schwerpunkte: Abhängigkeitskrankheiten, einschl. Internet- und Spielsucht und psychiatrische

Begleiterkrankungen. Unser Angebot richtet sich besonders an russischsprachige Menschen und

Menschen griechischer Herkunft. Sozialarbeit und Ergotherapie.

pRÄVeNTIoNSpRoJekT GLückSSpIeL

Querverweis: siehe Seite 147 Haupteintrag

VIVANTeS kLINIkuM IM fRIeDRIchShAIN, kINDeR- u. JuGeNDpSychIATRIe,

pSychoTheRApIe u. pSychoSoMATIk

Querverweis: siehe Seite 37 Haupteintrag


Suchtprävention

fAchSTeLLe füR SuchTpRÄVeNTIoN IM LAND BeRLIN

pad e.V.

Mainzer Str. 23, hh, 3. oG (fahrstuhl)

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

147

Telefon 29352615 Zentrale

Fax 29352616

E-Mail fachstelle.suchtpraevention@padev.de

Internet www.berlin-suchtpraevention.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Di 14:00 uhr bis 18:00 uhr

Mi 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Do 12:00 uhr bis 20:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

S S 41, S 42, S 8, S 85, S 9 Frankfurter Allee U U 5 Samariterstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Institutionelle und individuelle Beratung und Coaching. Entwicklung und Angebot suchtpräventiver

Projekte. Mitwirkung an bezirklichen Projekten und Kampagnen - Netzwerkprojekte. Fort- und

Weiterbildung. Eltern- und Familienbildung. Veröffentlichung von Fachinformationen. Ausgabe/

Erstellung/ Verleih suchtpräventiver Materialien. Förderung der Vernetzung zwischen Schule, Berufsbildung,

Jugend- und Suchthilfe, Sportvereinen, Medizin u.a.. Zentrale Website mit aktuellem

Wissenspool, Materialien und Terminen. Durchführung von Fachtagungen und -gesprächen.

pRÄVeNTIoNSpRoJekT GLückSSpIeL

Angegliedert an die fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin

pad e.V.

Mainzer Str. 23, hinterhaus im eG

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 24537240 Fax 24037785

E-Mail praevention.gluecksspiel@padev.de

Internet www.faules-spiel.de

Telefonische Sprechzeiten Di - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Offene Sprechzeiten Mi 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Do 9:00 uhr bis 13:00 uhr

S S 41, S 42 Frankfurter Allee U U 5 Samariterstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Aufbau eines Berlinweiten Netzwerkes. Öffentlichkeitswirksame Kampagne „Der

Automat gewinnt immer“ (Plakate, Infocards, Fachveröffentlichungen). Information

und Beratung. Kultursensible und zielgruppenspezifische Angebote für Eltern und

Jugendliche. Website zum Thema Glücksspielsucht (www.faules-spiel.de). Berlinweite

Fachveranstaltungen und Werkstattgespräche. Basis- und Aufbauworkshops. Individuelle

Konzeption und Durchführung von Schulungen für Multiplikator/innen und

Institutionen.


148

hALT - STANDoRT LIchTeNBeRG

frühinterventionsprojekt für riskant Alkohol

konsumierende Jugendliche

Stiftung SpI

einbecker Str. 32, 10317 Berlin Lichtenberg

(zuständig für die Bezirke Reinickendorf, Pankow, Marzahn-Hellersdorf,

Lichtenberg, Treptow-Köpenick, Neukölln)

Suchtprävention

Telefon 55680419

Telefon 0170-9606313 Iris Scheuberth 0171-7724840 Jörg Kreutziger

Fax 55680418

E-Mail halt@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de, www.halt-berlin.de

S S 5, S 7, S 75 Lichtenberg U U 5 Lichtenberg

B 240, 296 Einbecker Str./ Rosenfelder Str. Barrierefrei: Nein

Zeitnahe Beratungsgespräche im Krankenhaus für Jugendliche, die mit einer Alkoholvergiftung

eingeliefert wurden. Rufbereitschaft auch am Wochenende. Weitergehende Einzel- und Gruppengespräche.

Angehörigenberatung. Erlebnispädagogische Gruppenangebote (z.B. Risikocheck

Klettern). Gegebenenfalls Vermittlung in weiterführende Hilfen. Der Standort Berlin-Lichtenberg

ist zuständig für die Bezirke Reinickendorf, Pankow, Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg-Hohenschönhausen,

Treptow-Köpenick und Neukölln.

hALT - STANDoRT MITTe

frühinterventionsprojekt für riskant Alkohol

konsumierende Jugendliche

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Große hamburger Str. 18, 10115 Berlin Mitte

(zuständig für die Bezirke Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg,

Steglitz-Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau)

Telefon 66633434 Büro 0177-6820910 Hotline

Fax 666633409

E-Mail halt@caritas-berlin.de Internet www.halt-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 11:00 uhr bis 17:00 uhr

Sa, So 9:00 uhr bis 12:00 uhr (über handy)

Öffnungszeiten Mo - Do 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Fr 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S S 5, S 7, S 9, S 75, S 1, S 2, S 25 Hackescher Markt, Oranienburger Str.

U U 8 Weinmeisterstr. B M 1, M 6 Monbijouplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Zeitnahe Beratungsgespräche im Krankenhaus für Jugendliche, die mit einer Alkoholvergiftung

eingeliefert wurden. Rufbereitschaft auch am Wochenende. Weitergehende Einzel- und Gruppengespräche.

Angehörigenberatung. Erlebnispädagogische Gruppenangebote (z.B. Risikocheck

Klettern). Gegebenenfalls Vermittlung in weiterführende Hilfen. Der Standort Berlin-Mitte ist

zuständig für die Bezirke Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg, Steglitz-

Zehlendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau.


Suchtprävention

149

INSTITuT füR BeTRIeBLIche SuchTpRÄVeNTIoN BeRLIN e.V. - IBS BeRLIN e.V.

Institut für Betriebliche Suchtprävention Berlin e.V.

crellestr. 21, 2. hh, 4. oG, 10827 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 818283-40 Zentrale Fax 818283-50

E-Mail ibs.berlin@t-online.de

Internet ibs-berlin.net

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 8:00 uhr bis 14:00 uhr, fr 8:00 uhr bis 12:00 uhr

Voranmeldung erbeten

Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr, Fr 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 1 Julius-Leber-Brücke U U 7 Kleistpark

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Umfassende Leistungen bei der Planung, Durchführung und Evaluation betrieblicher Suchtpräventionsprogramme.

Beratung und Prozessbegleitung bei der Konzipierung von Gesamtprogrammen,

Entwicklung von Dienstvereinbarungen. Schulungs- und Trainingsveranstaltungen für

Führungskräfte, Personalverantwortliche, Auszubildende und andere Zielgruppen. Ausbildung

und Supervision bei haupt- und nebenamtlichen betrieblichen Fachkräften der betrieblichen

Suchtprävention.

INTeRAkTIVeR BRIefkASTeN ZuR SuchTpRÄVeNTIoN -

Beratung im Internet

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und forschung.

Referat Jugendarbeit, kinderschutz und prävention.

Beuthstr. 6-8, 10117 Berlin Mitte

Telefon 9026-7

E-Mail briefkasten@senbwf.berlin.de

Internet www.bildungsserver.berlin-brandenburg.de/interaktiver_briefkasten.html

U U 2 Spittelmarkt B M 48 U-Bhf. Spittelmarkt

Suchtprävention in der Jugendhilfe

Im Interaktiven Briefkasten können Eltern, Lehrkräfte, Jugendliche und interessierte Laien

anonym Fragen zur Suchtprävention stellen. Innerhalb weniger Tage werden sie persönlich

beantwortet und veröffentlicht. Fragen und Antworten können anhand einer Stichwortliste auf

der Website eingesehen werden.


150

Suchtprävention

kARuNA pReVeNTS

Mitmachparcours zur Alkohol- und Tabakprävention

kARuNA - Zukunft für kinder und Jugendliche in Not Int. e.V.

Mauritiuskirchstr. 3, 1. oG im Mauritiuskirch-center

10365 Berlin Lichtenberg

Telefon 55153329 Anmeldung und Information

Fax 55153582

E-Mail inter-aktion@gmx.de, office@karuna-prevents.de

Internet www.karuna-prevents.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Voranmeldung erforderlich.

S S 41, S 42, S 8, S 85 Frankfurter Allee

U U 5 Frankfurter Allee

B M 13, 16 S-/ U-Bhf. Frankfurter Allee

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

Täglich Ausstellungen zu den wichtigsten Themen der Suchtprävention. Neben der interaktiven

Ausstellung RAUCHST DU NOCH ODER LEBST DU SCHON? und dem Programm VOLLE PULLE

LEBEN - AUCH OHNE ALKOHOL! haben wir KINDERLEICHT GESUND ZU LEBEN. produziert. Dieser

Parcours widmet sich gesundheitsrelevanten Themen. KARUNA PREVENTS hat es sich zur

Aufgabe gemacht, gesundheitsriskantes Verhalten, wie Alkoholmissbrauch und Nikotinsucht

zu verhindern, bzw. einzuschränken. Für die Durchführung eines Parcoursbesuchs erheben wir

eine Gebühr von 3 €/ Schüler. Lehrer bzw. Begleitpersonen sind kostenfrei. In der Durchführung

enthalten sind neben der Nutzung der interaktiven Ausstellung eine professionelle Moderation,

sowie Begleitmaterial und Informationsgespräche. Ein Besuch bei uns dauert ca. 2 Stunden.


Suchtprävention

SuchTpRÄVeNTIoN DeS ThBB

Tannenhof Berlin-Brandenburg e. V.

Meierottostr. 8-9

10719 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

151

Telefon 86494617 Junger Fußball

Telefon 0173/ 6277005 Peer Projekt an Fahrschulen

Telefon 7642041 Raufen nach Regeln

Fax 86494633

E-Mail knoblich@tannenhof.de, ilhan@tannenhof.de, zentrale@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 3, U 9 Spichernstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Türkisch

Die Berliner Sucht- und Gewaltpräventionsangebote des THBB umfassen die Projekte „Junger

Fußball - keine Drogen, keine Gewalt“, „Peer Projekt an Fahrschulen“, „Raufen nach Regeln“ und

„Starke Eltern - starke Kinder“.

SuchTpRÄVeNTIoN IN DeR SchuLe

Arbeitskreis der koordinator/-innen für die Suchtprophylaxe

in der Berliner Schule

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft

Bernhard-Weiß-Str. 6

10178 Berlin Mitte

Telefon 902276514 Koordination der Suchtprophylaxe in der

Berliner Schule - Dirk Medrow (kommissarisch)

E-Mail dirk.medrow@senbjw.berlin.de

Internet www.bildungsserver.berlin-brandenburg.de/suchtpraevention.html

S S 3, S 5, S 7, S 75 Alexanderplatz

U U 2, U 5, U 8 Alexanderplatz

B M 4, M 5, M 8 Mollstr./ Otto-Braun-Str.

Die Koordinatoren/-innen bieten Informationen und Beratung zu allen Fragen der schulischen

Suchtprophylaxe.

Grundschulen:

Irmgard Müller, Tel.: 7843950, Mail: sucht818@suchtprophylaxe-berlin.schule.de

Weiterführende Schulen:

Dr. Alfred Seewald, Mail: sucht036@suchtprophylaxe-berlin.schule.de

Berufsschulen/oSZ:

Rolf Neubacher, Tel.: 90172-500/-1, Mail: sucht594@suchtprophylaxe-berlin.schule.de

Lehrerfortbildung:

Andreas Engel, Tel.: 902778245, Mail: sucht013@suchtprophylaxe-berlin.schule.de


152

LANDeSSTeLLe BeRLIN füR SuchTfRAGeN e.V.

Gierkezeile 39

10585 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Anlauf- & koordinationsstelle - Sucht-Selbsthilfe

Telefon 34389160 Suchtselbsthilfereferentin Ines Krahn

Fax 34389162

E-Mail buero@landesstelle-berlin.de

Internet www.landesstelle-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Di 14:00 uhr bis 17:00 uhr

Do 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Di 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Do 10:00 uhr bis 14:00 uhr

U U 7 Richard-Wagner-Platz

B M 45, 109, X 9 Eosanderstr., Haubachstr.

Barrierefrei: Nein

Die Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V. ist zentrale Anlauf- und Vermittlungsstelle für alle

Belange rund um das Thema Suchtselbsthilfe in Berlin. Wir liefern Informations- und Öffentlichkeitsarbeit

zum Thema Sucht und Suchtselbsthilfe. Es werden Foren zum Austausch, Vorträge,

Fach- und Selbsthilfe-Tagungen, Seminar- und Fortbildungsangebote angeboten. Insbesondere

die Suchtselbsthilfe wird fachlich beraten und unterstützt. Es besteht eine enge Kooperation mit

unseren Mitgliedsorganisationen.


Sucht - Selbsthilfeorganisationen

STIfTuNG SyNANoN

Suchtselbsthilfeeinrichtung

Bernburger Str. 10, 10963 Berlin friedrichshain-kreuzberg

153

Telefon 55000 Telefonzentrale

Fax 55000-220

E-Mail info@synanon.de

Internet www.synanon.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeitein Rund um die Uhr

S S 1, S 2, S 25 Anhalter Bahnhof, Potsdamer Platz

U U 2 Mendelssohn-Bartholdy-Park, Potsdamer Platz

B 219, 229 Stresemannstr., Anhalter Bahnhof

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch

SYNANON ist eine Suchthilfegemeinschaft, die 1971 von Betroffenen für Betroffene gegründet

wurde. Synanon versteht sich als eine „Lebensschule auf Zeit“. In dieser Lebensschule sollen

süchtige Menschen lernen, wie sie auch nach ihrem Aufenthalt bei Synanon dauerhaft nüchtern

leben können. Im Rahmen unseres bundesweit einmaligen Projektes „Aufnahme sofort“ kann

jeder Süchtige zu uns kommen - jederzeit und ohne Vorbedingungen. Er benötigt keine Kostenzusage

oder Ähnliches. Für alle Synanon-Bewohner gelten folgende Regeln: 1. Keine Drogen, kein

Alkohol, keine bewusstseinsverändernden Medikamente, 2. keine Gewalt oder deren Androhung,

3. kein Tabak - wir rauchen nicht.

ANoNyMe ALkohoLIkeR - AA

Intergruppe Berlin - Brandenburg

Wernerwerkdamm 36, eingang Rohrdamm, 13629 Berlin Spandau (Siemensstadt)

Telefon (030) 19295

E-Mail aa-berlin@anonyme-alkoholiker.de

Internet www.anonyme-alkoholiker.de

Telefonische Sprechzeiten Täglich 8:00 uhr bis 22:00 uhr

U U 7 Rohrdamm B 123 Quellweg

Barrierefrei: Ja

Anonyme Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die miteinander ihre

Erfahrung, Kraft und Hoffnung teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen zur

Genesung vom Alkoholismus zu verhelfen. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit

ist der Wunsch, mit dem Trinken aufzuhören. Die Gemeinschaft kennt keine Mitgliedsbeiträge

oder Gebühren, sie erhält sich durch eigene Spenden. Die Gemeinschaft AA ist mit keiner Sekte,

Konfession, Partei, Organisation oder Institution verbunden; sie will sich weder an öffentlichen

Debatten beteiligen, noch zu irgendwelchen Streitfragen Stellung nehmen. Unser Hauptzweck

ist, nüchtern zu bleiben und anderen Alkoholikern zur Nüchternheit zu verhelfen.


154

AL-ANoN fAMILIeNGRuppeN ALATeeN / AL-ANoN

für Angehörige und freunde von Alkoholikern

Telefon 45494395 Infotelefon (AB)

E-Mail al-anonberlinoei@web.de

Internet www.al-anon.de

Sucht - Selbsthilfeorganisationen

Telefonische Sprechzeiten Die Meetings finden täglich an vielen Orten in Berlin statt.

Barrierefrei: Nein

Al-Anon Familiengruppen für Angehörige und Freunde von Alkoholikern, die ihre Erfahrungen,

Kraft und Hoffnung miteinander teilen, um ihre gemeinsame Probleme zu lösen. Wir glauben,

dass Alkoholismus eine Familienkrankheit ist und das eine veränderte Einstellung die Genesung

fördern kann. Al-Anon hat nur ein Anliegen: den Familien von Alkoholikern zu helfen. Dies geschieht

dadurch, dass wir selbst die Zwölf Schritte praktizieren. Es gibt keine Mitgliedsbeiträge.

Al-Anon erhält sich selbst durch die eigenen freiwilligen Zuwendungen.

Alateen gehört zu den Al-Anon Familiengruppen und ist eine Gemeinschaft von jungen Leuten,

deren Leben durch das Trinken eines Angehörigen oder nahen Freundes beeinträchtigt worden

ist. Wir helfen uns gegenseitig, indem wir Erfahrung, Kraft und Hoffnung miteinander teilen.

Wir glauben, dass Alkoholismus eine Familienkrankheit ist, weil die ganze Familie seelisch und

manchmal auch körperlich krank wird. Wenn wir auch unsere Eltern nicht ändern oder kontrollieren

können, so können wir uns doch von ihren Problemen lösen und sie trotzdem weiter

geben. Wir sind stets darauf bedacht, die Anonymität eines Jeden in Alateen zu wahren.

ANoNyMe ALkohoLkRANkeNhILfe BeRLIN e.V. - AkB

DpW LV Berlin

Gustav-Meyer-Str. 7

14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf

Telefon 84109444 Kontakt- und Beratungsstelle

Fax 84109446

E-Mail akb@akb-ev.de, buero@akb-ev.de

Internet www.akb-ev.de

Telefonische Sprechzeiten 365 Tage im Jahr 9:00 uhr bis 21:00 uhr

Öffnungszeiten 365 Tage im Jahr 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Bürozeit Di, Do 11:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 1 Rathaus Steglitz

U U 9 , U 3 Rathaus Steglitz, Dahlem-Dorf, Breitenbachplatz

B X 83, 101 Arnimallee, Königin-Luise-Platz/ Botanischer Garten

Barrierefrei: Nein

Telefonische Beratung, persönliche Beratung ohne Voranmeldung, Selbsthilfegruppen, ambulante

sechswöchige Therapie (keine Kostenübernahme von Sozialversicherungsträgern erforderlich),

Informationen über Abhängigkeitsverlauf mit Schwerpunkt Alkohol, Medikamente und

Mehrfachabhängigkeit, Freizeitgestaltung, Informationsveranstaltungen.


Sucht - Selbsthilfeorganisationen

ANoNyMe SpIeLeR - BeRLIN - GAMBLeRS ANoNyMoS (GA)

Tempelhofer Damm 133, c/ o cafe „Lichtblicke“

12099 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 28452893

S S 41, S 42, S 46 Tempelhof

U U 6 Alt-Tempelhof, Tempelhof

B 140, 184, M 46, 246

Barrierefrei: Nein

155

Anonyme Spieler sind eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, die ihre Erfahrung, Kraft

und Hoffnung miteinander teilen, um ihr gemeinsames Problem zu lösen und anderen süchtigen

Spielern bei ihrer Genesung zu helfen. Die einzige Bedingung für die Mitgliedschaft bei den

Anonymen Spielern (GA) ist der aufrichtige Wunsch, mit dem Spielen aufzuhören. Es gibt bei uns

keine Gebühren oder Mitgliedsbeiträge. Wir tragen uns selbst durch unsere eigenen, freiwilligen

Spenden. In unseren Gruppen richten wir uns nach den 12 Schritten.

BLAueS kReuZ IN DeuTSchLAND e.V.

LANDeSVeRBAND BeRLIN-BRANDeNBuRG

Geschäfts- und kontaktstelle

Wrangelstr. 31, flachbau

10997 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 6927430 Kontakt- und Beratungsstelle

Telefon 3638287 Vorsitz, Geschäftsführung

Fax 61284875

E-Mail berlin-brb@blaues-kreuz.de

Internet www.blaues-kreuz.de/berlin-brb

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

Offene Sprechstunden Mo - Do 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

fr 19:30 uhr bis 21:00 uhr

S S 3, S 5, S 7, S 75, S 9 Ostbahnhof

U U 1 Schlesisches Tor

B 140, M 29 Wrangelstr. Ecke Manteuffelstr. / Lausitzer Platz

Barrierefrei: Ja

Das Blaue Kreuz will besonders Betroffenen, Suchtgefährdeten und ihren Angehörigen Rat und

Hilfe geben. Es hat viele Freunde und Mitglieder, die selbst die Sucht durchlitten haben. Es gibt

Begegnungsgruppen im gesamten Stadtgebiet (Alkohol, Medikamente, Cannabis, Mischkonsum).

Das BK bietet fachliche Informationen, Gruppenkontakte, Einzelgespräche sowie eine Aus- und

Weiterbildung ehrenamtlicher Suchthelfer/innen. Das BK bemüht sich auf Suchtgefahren hinzuweisen

und Verständnis für Suchtkranke zu wecken. Das BK ist eine überkonfessionell tätige

Gemeinschaft, deren eingeschriebene Mitglieder sich zum Glauben an Jesus Christus bekennen,

sie leben grundsätzlich alkoholenthaltsam und bieten somit „einen alkoholfreien Lebensraum“

als Bewahrung und Hilfe.


156

Sucht - Selbsthilfeorganisationen

chRISTLIcheS SeLBSThILfeZeNTRuM LIchTBLIcke

evangelisch freikirchliche Gemeinde Berlin Tempelhof

Tempelhofer Damm 133

12099 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 7521229 Fax 75764650

E-Mail cslichtblicke@t-online.de, info@cslichblicke.de

Internet www.cslichtblicke.de

Öffnungszeiten Mo - Do 15:00 Uhr bis 21:30 Uhr, Fr - Sa 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

S S 41, S 42, S 46 Tempelhof

U U 6 Tempelhof, Alt-Tempelhof

B M 46, 140, 184, 246 Alt-Tempelhof

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Polnisch

Selbsthilfegruppen für Alkohol- und Medikamentenabhängige, Mehrfachabhängige sowie Co-

Abhängige und Interessierte. Offene Caféteria.

chRISTLIcheS SoZIALWeRk BeRLIN e.V.

Landsberger Allee 225

13055 Berlin Lichtenberg

Telefon 97606066 Andreas Gralewski, Ansprechpartner DRY SATT und SHGs

Telefon 97607603 Christliches Sozialwerk Berlin e.V.

E-Mail info@christliches-sozialwerk-berlin.de

Internet www.christliches-sozialwerk-berlin.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 14:00 uhr bis 19:00 uhr, So 12:00 uhr bis 15:00 uhr

B M 5; M 6, 16 Sandinostr.; Zechliner Str.

B 256 Werneuchener Str. /Große-Leege-Str.

Barrierefrei: Ja

Das Christliche Sozialwerk Berlin e.V. ist eine soziale Einrichtung in Berlin-Lichtenberg. Der

Schwerpunkt der„DRY SATT“ liegt in: Erstkontakte im Krankenhaus, Motivation und Training zu

alternativem Lebensstil, praktische Hilfe in Krisensituationen (Umzug, Behörden, Schulden usw.),

Kontakt zu Familienangehörigen und Hausbesuche, Gesprächsangebote in der Begegnungsstätte,

im offenen Rahmen angeleitete klassische Selbsthilfegruppen, gemeinsame Freizeitgestaltung

und Fahrten, Weitervermittlung an fachlich kompetente Suchtberatung, Schuldnerberatung

usw., Kooperation mit den anderen Suchteinrichtungen im Stadtbezirk

coDA - ANoNyMe co-ABhÄNGIGe uND BeZIehuNGSSüchTIGe

E-Mail info@coda-deutschland.de

Internet www.coda-deutschland.de

CoDa ist eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, deren gemeinsames Problem die Unfähigkeit

ist, gesunde Beziehungen einzugehen und aufrecht zu erhalten.


Sucht - Selbsthilfeorganisationen

cReATIVe SeLBSThILfe oASe e.V. - cSo

Begegnungsstätte

creative Selbsthilfe oase e.V.

Sterndamm 134, Im Blauen haus, Johannisthal

12487 Berlin Treptow-köpenick

157

Telefon 43074350 Büro und Clubraum

Fax 43074349

E-Mail cso-sucht@gmx.de, info@cso-berlin.info

Internet www.cso-berlin.info

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 18:00 uhr

Sa, So, feiertage 15:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 8, S 9, S 45, S 46, S 47, S 85 Schöneweide

B 63 Johannisthal Kirche, Sterndamm

B 160, M 11 Lindhorstweg

Barrierefrei: Ja

Wir sind eine Begegnungsstätte für suchtmittelabhängige Betroffene und deren Partner. Hauptsächlich

besuchen uns Alkoholiker, aber auch Personen mit anderen Süchten. Wir bieten: Einzelgespräche,

Gruppengespräche, gemeinsames Frühstück, PC-Nutzung, Begleitung, erste Hilfe

in Notfällen und gemeinsame Freizeit. Wir helfen beim Verfassen von Schreiben, ausfüllen von

Formularen oder in der Vorbereitung für die Schuldnerberatung.

DeuTScheR fRAueNBuND füR ALkohoLfReIe kuLTuR

LANDeSVeRBAND BeRLIN e.V.

Innsbrucker Str. 19, c/o Anneliese Wolf

10825 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 21476149

Fax 21476149

E-Mail annywolf@t-online.de

Barrierefrei: Nein

Informations- und Öffentlichkeitsarbeit im Suchtmittelbereich für Frauen und Kinder. Wir

setzen uns ein für Aufklärungsarbeit auf dem Gebiet des Alkoholmissbrauchs und sehen unsere

Aufgabe vor allem darin, eine alkoholfreie Lebensweise zu fördern und attraktive Alternativen

aufzuzeigen.


158

Sucht - Selbsthilfeorganisationen

DeuTSchSpRAchIGe SeX AND LoVe ADDIcTS ANoNyMouS (S.L.A.A.)

INTeReSSeNGeMeINSchAfT e.V.

E-Mail info@slaa.de

Internet www.slaa.de

S.L.A.A. - Selbsthilfegruppen Sex- und Liebessucht. Themen: Sexsucht, Liebessucht, Internetsexsucht,

Telefonsexsucht. Anonyme Sex- und Liebessüchtige sind eine Gemeinschaft von Männern

und Frauen, die sich gegenseitig helfen. Wir bieten jedem Hilfe an, der süchtig nach Sex und/

oder „Liebe“ ist und etwas dagegen tun möchte. Da die Mitglieder von S.L.A.A. alle selbst betroffen

sind, haben sie ein ganz besonders tiefes Verständnis füreinander und für die Krankheit

als solche. Wir wissen, wie man sich mit dieser Krankheit fühlt - und wir haben durch S.L.A.A.

gelernt, dass man davon genesen kann.

Dock NoRD VeReIN füR SuchTfReIeS LeBeN

eIGeNINITIATIVe e. V.

Genter Str. 56

13353 Berlin Mitte (Wedding)

Telefon 4536088 Verein für suchtfreies Leben Eigeninitiative e. V.

E-Mail dock-nord@alice.de

Telefonische Sprechzeiten Mo – fr 12:00 uhr bis 22:00 uhr

Sa 10:00 uhr bis 22:00 uhr

So und feiertag 15:00 uhr bis 20:00 uhr

Öffnungszeiten Mo – Fr 12:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Sa 10:00 uhr bis 22:00 uhr

So und feiertag 15:00 uhr bis 20:00 uhr

S S 41, S 42 Wedding U U 6 Seestr. B 50, M 13 U-Bhf. Wedding

B 106, 120 U-Bhf. Wedding

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Das Dock Nord ist eine gemeinnützige Kontaktstelle für Alkohol- und Medikamentenabhängige

und deren Angehörige. Selbsthilfegruppen, Freizeitbeschäftigung, Kontakt zu Gleichgesinnten.

DRoGeNSTop e.V.

Gensler Str. 28, 13055 Berlin Lichtenberg

Telefon 31161057

Internet www.drogenstop.de

Barrierefrei: Nein

Selbsthilfe und Beratungsangebot betreffend Alkohol, Mehrfachabhängigkeit, leichte Drogen wie

Cannabis etc.. Freizeitunternehmungen, soziale Kontakte und Gespräche. Begleitung zur Entgiftung

in medizinischen Einrichtungen. Treffpunkte und -Zeiten der Gruppen sind telefonisch, über

das Internet oder über den Flyer zu erfahren.


Sucht - Selbsthilfeorganisationen

eLTeRNkReISe BeRLIN-BRANDeNBuRG - LANDeSVeRBAND - ekBB e.V.

Selbsthilfe für eltern und Angehörige von

Suchtgefährdeten und Süchtigen

Gierkezeile 39

10585 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

159

Telefon 25759729 Geschäftsstelle

Fax 25759734

E-Mail info@ekbb.de

Internet www.ekbb.de

Telefonische Sprechzeiten Di - fr 9:00 uhr bis 14:00 uhr

U U 7 Richard-Wagner-Platz

Barrierefrei: Nein

Hilfe für Eltern und Angehörige von drogenabhängigen Kindern, Jugendlichen und jungen

Erwachsenen. Unsere Angebote sind: Einzel- und Gruppenberatung sowie regelmäßige Treffen

in Selbsthilfegruppen in verschiedenen Bezirken. Betroffene Eltern leiten die Gruppentreffen. Wir

arbeiten mit Berliner Drogenhilfeeinrichtungen zusammen.

eLTeRNSeLBSThILfe

Arbeitsgemeinschaft Drogenprobleme e. V.

Alte Jakobstr. 85/ 86 c/o vista gGmbh

10179 Berlin Mitte

Telefon 2008990 Zentrale und Koordination

Telefon 43409623 Fr. Janecke - Gruppenleitung und Elternberatung

Telefon 7036385 Fr. Kleinert - Gruppenleitung und Elternberatung

Fax 27909880

E-Mail verwaltung@agd-berlin.de

Internet www.agd-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten

GruppenleiterInnen Mo - fr 10:00 uhr bis 19:00 uhr

Barrierefrei: Ja

In Elterngruppen und Einzelberatungen werden für Eltern und Angehörige von drogenkonsumierenden

Jugendlichen und jungen Erwachsenen Hilfen angeboten. Diese werden auf der Grundlage

von Selbsthilfe durch selbstbetroffene Angehörige geleitet. Die Elterngruppen arbeiten eng

mit professionellen Beratungsstellen der Suchthilfe zusammen. Die Elterngruppenarbeit wird

ergänzt durch regelmäßige Angebote von therapeutischen Wochenendseminaren.


160

GLückSSpIeL-SuchT-hILfe e.V. - VeReIN ZuR föRDeRuNG

DeR hILfe BeI GLückSSpIeLSuchT

krumme Str. 92

10585 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 33020453 Prävention bei Glücksspielsucht

Fax 33020452

E-Mail info@gluecksspiel-sucht-hilfe.de

Internet www.gluecksspiel-sucht-hilfe.de

U U 2, U7 Deutsche Oper/Richard-Wagner-Platz

Barrierefrei: Ja

Sucht - Selbsthilfeorganisationen

Der Verein bietet betroffenen Glücksspielsüchtigen und deren Angehörigen den Weg in ein

glücksspielfreies und selbstbestimmtes Leben. Der Verein bietet Informationen zur Bekämpfung

von Glücksspiel an und unterstützt die Präventionsarbeit in diesem Bereich.

GuTTeMpLeR

Distrikt Berlin-Brandenburg

Wildenbruchstr. 80

12045 Berlin Neukölln

Telefon 68237621 Beratung (auch rund um die Uhr)

Telefon 68237620 Geschäftsstelle

Fax 68237622/-25

E-Mail info@guttempler-berlin.com

Internet www.guttempler-berlin.com

Öffnungszeiten Mo - Fr 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Sa kontaktabend im Guttemplerhaus 18:00 uhr bis 20:00 uhr

U U 7 Rathaus Neukölln

B 104, 167, M 41 U-Bhf. Rathaus Neukölln, Erkstr.

Barrierefrei: Ja

Guttempler sind bewusst alkoholfrei lebende Menschen. Sie informieren und helfen bei alkohol-

und medikamentenbedingten Suchtproblemen. Dabei ist Vertraulichkeit oberstes Gebot.

Guttempler helfen nicht nur den unmittelbar Betroffenen, sondern auch deren Partnern, Kindern

und Freunden. Guttempler sind ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis tätig. Was bieten die

Guttempler: Beratung, Betreuung, Nachsorge. Allgemeine Aufklärung und Information für

Alkohol- und Medikamentenabhängige, deren Angehörige und weitere an der Suchtproblematik

Interessierte. Einzel- und Gruppengespräche. Vorbereitung zur ambulanten und stationären

Therapie. Alkoholfreie Freizeitgestaltung und Gemeinschaften.


Sucht - Selbsthilfeorganisationen

kLÄRWeRk e.V.

friedrichsbrunner Str. 9

12347 Berlin Neukölln

161

Telefon 6257200

Fax 6257200

E-Mail sh-klaerwerk-ev@online.de

Internet www.sh-klaerwerk-ev.de

Telefonische Sprechzeiten Di, Mi, Do 17:00 uhr bis 21:30 uhr

Mitglieder des Klärwerk sind in einer Rufliste erfasst.

Öffnungszeiten Di, Mi, Do 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr

fr 17:00 uhr bis 20:00 uhr

(fr. in der Lahnstr. 84, 12055 Berlin Neukölln)

S S 41, S 42, S 45, S 46 Hermannstr. U U 8 Hermannstr.

B M 44, M 46, 174 Germaniapromenade, Karl-Elsasser-Str.

Barrierefrei: Ja

Klärwerk ist eine Selbsthilfeorganisation für Alkohol- und Medikamentenabhängige und deren

Angehörige. Unsere Gruppe bemüht sich um ein rauschmittelfreies Leben und versucht bei

Alkohol- und Medikamentenproblemen durch gemeinsame Aktivitäten, Beratung und Betreuung

zu helfen.

kReuZBuND DIöZeSANVeRBAND BeRLIN e.V.

Selbsthilfe- und helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige

kreuzbund Diözesanverband Berlin e.V.

Marthastr. 10

13156 Berlin pankow

Telefon 4762828 Geschäftsstelle

Fax 47611180

E-Mail info@kreuzbund-berlin.de

Internet www.kreuzbund-berlin.de

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr Mi 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Öffnungszeiten Begegnungszentrum Mi 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr (Tag der Begegnung)

B M 1 Kuckhoffstr.

B 150, 170, 250 Dietzgenstr.

Barrierefrei: Nein

Der Kreuzbund bietet Suchtkranken und Angehörigen Hilfe, um aus der Sucht auszusteigen. In

Selbsthilfegruppen erfahren sie durch Gespräche Hilfe zur Selbsthilfe. Jeder Mensch ist beim

Kreuzbund herzlich willkommen. Die Gruppenarbeit ermöglicht es den Teilnehmern, ihre Probleme

zu lösen, sich im Alltag zurecht zu finden und eine positive Lebenseinstellung zu gewinnen.

Die Gruppenarbeit ist auf die Bedürfnisse der Betroffenen zugeschnitten und bietet Hilfe durch

gleichermaßen Betroffene. Der Kreuzbund fördert und praktiziert eine sinnvolle alkoholfreie

Freizeitgestaltung.


162

NAcoA DeuTSchLAND - INTeReSSeNVeRTReTuNG

füR kINDeR AuS SuchTfAMILIeN e.V. - NAcoA

NAcoA Deutschland - Interessenvertretung für

kinder aus Suchtfamilien e.V.

Gierkezeile 39

10585 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 35122430 Fax 35122431

E-Mail info@nacoa.de Internet www.nacoa.de

U U 7 Richard-Wagner-Platz Barrierefrei: Nein

Sucht - Selbsthilfeorganisationen

NACOA sensibilisiert die Öffentlichkeit und die Fachöffentlichkeit für die Problematik der

deutschlandweit 2,65 Millionen Kinder aus Suchtfamilien. Im Land Berlin sind ca. 78.500 Kinder

von familiären Suchtproblemen betroffen. Mit seinem Online-Angebot www.nacoa.de informiert

NACOA betroffene Kinder, Eltern und professionelle Helfer über Hilfemöglichkeiten. Menschen,

die täglich mit Kindern arbeiten, können über NACOA Informationsmaterialien beziehen, die

ihnen helfen, die Suchtkrankheit zu erkennen und die Kinder angemessen zu unterstützen.

NARcoTIcS ANoNyMouS BeRLIN - NA-BeRLIN

NASkB e.V.

postfach 029926

10132 Berlin

Telefon 29667040 Tel. Ansagedienst unserer Meetings

E-Mail info@na-berlin.de

Internet www.na-berlin.de

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Wir sind Süchtige, die sich gegenseitig helfen, clean zu bleiben. In NA sind alle willkommen,

die denken, sie könnten ein Problem mit Drogen haben, legalen oder illegalen einschließlich

Alkohol. Die Genesung in NA konzentriert sich auf das Problem der Sucht und nicht auf eine

bestimmte Droge. In Berlin gibt es über 40 Meetings. Alle Meetings sind auf unserer Webseite

(www.na-berlin.de/meetings/meetings.html) aufgelistet. Die Teilnahme kostet nichts und ist

völlig unverbindlich.

oVeReATeRS ANoNyMouS - oA

Internet www.oaberlin.de, www.overeatersanonymous.de

Overeaters Anonymous (OA) ist eine Gemeinschaft von Menschen, die sich gegenseitig unterstützen,

um ihr gemeinsames Problem, das zwanghafte Essen, zu lösen. Die einzige Voraussetzung

für die OA-Zugehörigkeit ist der aufrichtige Wunsch, mit dem zwanghaften Essen

aufzuhören. Ob Fettsucht (Adipositas), Brechsucht (Bulimie) oder Magersucht (Anorexia), bei uns

ist jede/r Essgestörte herzlich willkommen. Unser Programm, das dem Programm der anonymen

Alkoholiker nachempfunden ist, kennt keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren für eine

Mitgliedschaft und keine Gewichtskontrollen. Wir sind keine Experten bezüglich Übergewicht,

Gewichtsverlust oder das zwanghafte Essen. Wir wollen einfach die Erfahrung unserer Genesung

mit anderen teilen, die unsere Hilfe brauchen.


Sucht - Selbsthilfeorganisationen

SeLBSThILfe- uND INfoRMATIoNSZeNTRuM „küMMeRe DIch“

Streetcom e.V.

Soldiner Str. 43, 13359 Berlin Mitte

163

Telefon 89658852 Selbsthilfezentrum

Telefon 89658852, 0173-8373948 Geschäftsleitung

Telefon 0173/ 4714150 Projektmanagement

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di 16:00 uhr bis 18:00 uhr

Mi 17:00 uhr bis 18:00 uhr

Do 18:00 uhr bis 19:00 uhr

fr 15:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Mi 15:00 uhr bis 20:00 uhr

Voranmeldung erbeten fr 16:00 uhr bis 19:00 uhr

S S 1, S 25, S 85 Wollankstr.

U U 8, U 9 Osloer Str.

B 255 Soldiner Str./ Koloniestr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Russisch

Hilfe zur Selbsthilfe. Informationen und Öffentlichkeitsarbeit. Interessenvertretung

für Betroffene. Klinikgruppen und Klinikgespräche. Nachsorge nach stationärer

Behandlung im Rahmen der Selbsthilfe. Unterstützung in sozialen Härtefällen.

Kontaktvermittlung und Vernetzung in Kooperation mit anderen Bedarfsträgern,

Beratungsstellen und medizinischen Einrichtungen. Gestaltung unabhängiger Freizeitaktivitäten.

Begleitung und Vermittlung stadtteilbezogener Europaprojekte. Selbsthilfe-

und Veranstaltungsmanagement.

SeLBSThILfeGRuppeN IN DeR GIeRkeZeILe 39 e.V. - ShG GIeRkeZeILe 39 e.V.

Gierkezeile 39, Gruppenräume 1. Stock

10585 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 7472968 Vorstand

Fax 7472968

U U 7 Richard-Wagner-Platz

B M 45, 109 Eosanderstraße (M45), Haubachstraße (109)

Barrierefrei: Nein

Wir sind ein Zusammenschluss freier Selbsthilfegruppen für Alkohol-, Medikamenten- und

Mehrfachabhängige, die im Hause der Landesstelle Berlin für Suchtfragen e. V. seit Jahrzehnten

regelmäßig wöchentlich stattfinden. Unser Verein ist auch Mitglied der Landesstelle. Wir sind

nicht mit anderen Suchtselbsthilfeorganisationen verbunden, arbeiten jedoch mit einigen ihrer

Mitglieder erfolgreich zusammen. Unsere Gruppen sind offen für alle, die mit dem Trinken

aufhören oder nicht wieder damit anfangen wollen. Auf Wunsch werden Teilnahmebestätigungen

ausgestellt.


164

Sucht - Selbsthilfeorganisationen

SuchTMITTeLfReIe SeLBSThILfeoRGANISATIoN BeRLIN e. V. - SuSe e.V.

paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin e.V.

Brehmestr. 57, 13187 Berlin pankow

Telefon 4858898

E-Mail suse.suchtselbsthilfe@t-online.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Sonst während der Gruppenabende oder Anrufbeantworter

Öffnungszeiten Einzelgespräche Mo 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Gruppenabende Di, Mi, Do ab 18:00 uhr

S S 1, S 25, S 85 Wollankstr. B M 27, 250, 255 S-Bhf. Wollankstr.

Barrierefrei: Nein

Selbsthilfeverein für alkohol- und medikamentenabhängige Menschen und deren

Angehörige, für Abhängige von anderen Drogen und offen für alle an der Problematik

Interessierten. Täglich wechselnde Gruppen. Themenbezogene Veranstaltungen mit

fachkundiger Leitung. Freizeitgestaltung (u.a. Wanderungen, Spielenachmittage).

Öffentlichkeitsarbeit. Mitarbeit bei Fachveranstaltungen und Projekten des Bezirks.

Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe, wenn Sie wieder Verantwortung für Ihr eigenes Leben

übernehmen wollen, wenn Sie mit anderen Betroffenen reden wollen - wenn Sie sich

helfen lassen wollen. Wir sind da für Betroffene, Angehörige, Jugendliche, Freunde,

Nachbarn, Kollegen und alle, die sich über das Thema „Sucht“ informieren wollen.

VeReIN füR ALkohoLfReIeS LeBeN e.V. - VAL

kontakt- und Beratungsstelle für Alkoholabhängige

und deren Angehörige

Neufertstr. 14, 14059 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 34787787 Fax 3417899

E-Mail info@val-ev.de Internet www.val-ev.de

Beratung Mo, Mi 15:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 41, S 42 Westend U U 7, U 2 Richard-Wagner-Platz, Sophie-Charlotte-Platz

B M 45, 109 Klausener Platz, Schloss Charlottenburg

Barrierefrei: Nein

Wir sind eine Kontakt- und Beratungsstelle für Alkoholabhängige und deren Angehörige. Unser

Ziel ist es, Hilfe suchenden Menschen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, damit sie zu einer

geordneten und abstinenten Lebensweise zurück finden. Neben Selbsthilfegruppen in verschiedenen

Bezirken hat die Freizeitgestaltung einen hohen Stellenwert (Arbeiten in eigener Werkstatt,

Wassersport, Ausflüge und Gruppenreisen). An den Gesprächen können Suchtkranke, deren

Angehörige sowie Menschen teilnehmen, die sich über die Alkoholproblematik informieren wollen.


Sucht - Selbsthilfeorganisationen

WIR heLfeN uNS e.V.

Mehringdamm 114, familienzentrum Mehringdamm, Vorderhaus 2. oG

10965 Berlin friedrichshain-kreuzberg

165

Telefon 25294856/7464209/7041895 Info - Kontakt

E-Mail info@wirhelfenuns.info, sucht@wirhelfenuns.info

Internet www.wirhelfenuns.info

Öffnungszeiten Mo, Fr 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

S S 41, S 42, S 46 Tempelhof U U 6 Platz der Luftbrücke

B 104, M 19 U-Bhf. Platz der Luftbrücke, U-Bhf. Mehringdamm

Barrierefrei: Ja

WIR HELFEN UNS will den Gefahren, die u.a. aus Alkohol-, Medikamenten- und Opiatensucht

entstehen, entgegenwirken und den Betroffenen und ihren Angehörigen durch Beratung und

Aufklärung zur Seite stehen. Gemäß unserem Leitsatz: „Jeder ist für sich selbst verantwortlich“,

lernen wir vorrangig durch Gespräche, besser mit unserer Situation umzugehen. Uns besuchen

hauptsächlich suchtkranke Menschen, überwiegend polytoxabhängige, sowie deren Familienangehörige.

Auf die Teilnahme von Lebensabschnittspartnern und Familienangehörigen an

den Gruppensitzungen legen wir sehr großen Wert. Die Teilnahme an Selbsthilfegruppen ist

grundsätzlich kostenlos und nicht an Mitgliedschaft gebunden. Selbsthilfegruppenarbeit und

Vereinstätigkeit sind voneinander getrennt.

ALkohoLfReIeS-BeGeGNuNGS-ceNTRuM

Querverweis: siehe Seite 174 Haupteintrag


166

Trägervereine mit Geschäftsstellen

ADV GGMBh AkZepTIeReN - DIffeReNZIeReN - VeRBINDeN

ADV - gemeinnützige Gesellschaft zur

Integration von benachteiligten Menschen mbh

perleberger Str. 27, hinterhof, 4. oG

10559 Berlin Mitte (Moabit)

Telefon 39896060 Geschäftsstelle Fax 39896066

E-Mail sekretariat@adv-suchthilfe.de, geschaeftsstelle@adv-suchthilfe.de

Internet www.adv-suchthilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 41, S 42 Westhafen U U 9 Birkenstr. B 223, M 27 Stendaler Str.

Barrierefrei: Ja

cARITASVeRBAND füR DAS eRZBISTuM BeRLIN e. V.

Residenzstr. 90, eingang Reginhardstr.

13409 Berlin Mitte (Wedding)

Telefon 666331011 Sekretariat Hr. Franz-Heinrich Fischler

Telefon 66633246 Regionalleitung Berlin Süd/West

Rolf Göpel, Albrechtstr. 7,

12165 Berlin, Steglitz-Zehlendorf

Telefon 66633430/ -431 Regionalleitung Berlin Nord

Ekkehardt Bösel, Große Hamburger Str. 18,

10115 Berlin Mitte

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

U U 8, U 9 Osloer Str.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Italienisch

DRoGeNTheRApIe-ZeNTRuM BeRLIN e. V.

frankfurter Allee 40, Vorderhaus

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 29385319 Verwaltung

Telefon 29385200/ 202 Zentrale Anmeldung

Fax 2946558 (Geschäftsstelle)

29385201 (Zentrale Anmeldung)

E-Mail info@dtz-berlin.de, anmeldung@dtz-berlin.de

Internet www.drogentherapie-zentrum.de

Öffnungszeiten Mo - Do 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

Zentrale Anmeldung Mo - Do 9:00 uhr bis 13:00 uhr, 14:00 uhr bis 15:30 uhr

fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

U U 5 Samariterstr. Barrierefrei: Nein


Trägervereine mit Geschäftsstellen

fIXpuNkT e. V.

fixpunkt - Verein für suchtbegleitende hilfen e. V.

Reichenberger Str. 131

ehemaliges Schulgebäude im hof, eG

10999 Berlin friedrichshain-kreuzberg

167

Telefon 616755881 Geschäftsstelle/ Verwaltung

E-Mail verein@fixpunkt.org

Internet www.fixpunkt.org

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

U U 1, U 8 Görlitzer Bahnhof, Schönleinstr. B M 29 Ohlauer Str.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

fIXpuNkT GGMBh

fixpunkt - Gesellschaft für sozialintegrierende hilfen mbh

Reichenberger Str. 131

ehemaliges Schulgebäude im hof, eG

10999 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 616755881 Geschäftsstelle/ Verwaltung

E-Mail ggmbh@fixpunkt.org

Internet www.fixpunkt.org

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

U U 1, U 8 Görlitzer Bahnhof, Schönleinstr.

B M 29 Ohlauer Str.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

fRAuSuchTZukuNfT

frauSuchtZukunft - Verein zur hilfe suchtmittelabhängiger frauen e.V.

Dircksenstr. 47

10178 Berlin Mitte

Telefon 2824138 Verwaltung, Geschäftsführung

Fax 2828665

E-Mail info@frausuchtzukunft.de, verwaltung@frausuchtzukunft.de

Internet www.frausuchtzukunft.de

S S 5, S 7, S 75, S 9 Alexanderplatz, Hackescher Markt

U U 2, U 5, U 8 Alexanderplatz

Barrierefrei: Nein


168

hIRAM hAuS e.V. - SuchTkRANkeNhILfe

Therapeutische WGs, betreutes einzelwohnen

Trägervereine mit Geschäftsstellen

Alt-Tempelhof 28, Geschäftsstelle, 12103 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 7883053 Geschäftsstelle

Telefon 015774972603 Therapeutische Leitung

Telefon 75446801, 0176-12372255 Verwaltungsleitung

Fax 7883464

E-Mail hiram@hiram-haus.de, h.hoffmann@hiram-haus.de,

thielebein@hiram-haus.de

Internet www.hiram-haus.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

U U 6 Alt-Tempelhof B M 46, 246, 140 Alt-Tempelhof

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

kARuNA ZukuNfT füR kINDeR uND JuGeNDLIche IN NoT INT. e. V.

hausotterstr. 49, 13409 Berlin Reinickendorf

Telefon 55489529 Geschäftsführung

Telefon 55493427 Geschäftsführung

Fax 55489527

E-Mail karunaberlin@t-online.de, glkaruna@gmx.de

Internet www.karuna-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

S S 1, S 25, S 85 Schönholz B 150 Granatenstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

LA VIDA GGMBh

Gemeinnützige Gesellschaft für frauenspezifische,

soziale & gesundheitliche Dienstleistungen mbh

(Zum 01.01.2013 Trägerwechsel)

Nazarethkirchstr. 42, 13347 Berlin Mitte

Telefon 48482380 La Vida gGmbH - Geschäftsstelle

Fax 48482383

E-Mail la.vida.ggmbh@la-vida-berlin.de

Internet www.la-vida-berlin.de

U U 9, U 6 Leopoldplatz


Trägervereine mit Geschäftsstellen

NAVITAS GGMBh

karl-Marx-Str. 206

12055 Berlin Neukölln

169

Telefon 68977580 Zentrale

Fax 68977585

E-Mail info@navitas-ggmbh.de

Internet www.navitas-ggmbh.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

S S 41, S 42, S 46 Neukölln

U U 7 Neukölln

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Arabisch, Aserbaidschanisch, Bosnisch, Bulgarisch, Englisch,

Französisch, Griechisch, Hindi, Italienisch, Kiswahili, Kroatisch, Kurdisch, Luo,

Mazedonisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch,

Serbisch, Serbo Kroatisch, Spanisch, Tadschikisch, Tamilisch, Telugu, Thailändisch,

Turkmenisch, Türkisch, Urdu, Usbekisch, Vietnamesisch, Zakzaki

NoTDIeNST füR SuchTMITTeLGefÄhRDeTe uND -ABhÄNGIGe BeRLIN e.V.

Ansbacher Str. 11

10787 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 21916010 Geschäftsstelle

Fax 2189946

E-Mail info@notdienstberlin.de

Internet www.notdienstberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

U U 1, U 2, U 3 Wittenberglatz

B M 19, M 29, M 46, 343

Barrierefrei: Nein

pAD e.V. eLTeRN uND JuGeNDLIche GeGeN DRoGeNMISSBRAuch

kastanienallee 55

12627 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 93554040 Sekretariat

E-Mail info@padev.de, sekretariat@padev.de

Internet www.padev.de

Barrierefrei: Nein


170

pAR-ce-VAL

Jugendhilfe Berlin gGmbh

kladower Damm 221/ hS 24, Geschäftsstelle

14089 Berlin Spandau

Trägervereine mit Geschäftsstellen

Telefon 36431373

Fax 36431375

E-Mail gs@parceval.de

Internet www.parceval.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 17:00 uhr

S S 9, S 75 Heerstr. U U 7 Rathaus Spandau

B X 34, 134 General-Steinhoff-Kaserne

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

pBAM TheRApeuTISche ARBeITSGeMeINSchAfT e. V.

Goebenstr. 8, Geschäftsstelle

10783 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 2165008 Geschäftsführung

Telefon 21912420 Verwaltung

Fax 2168013

E-Mail pbam@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 16:00 uhr

S S 1, S 2, S 25 Yorckstr. U U 7 Yorckstr.

B M 19, M 48, 106, 187, 204 Goebenstr., Mansteinstr., S-/ U-Bhf. Yorckstr.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

pRoWo e.V.

kottbusser Damm 79a

10967 Berlin Neukölln

Telefon 695977-0 Geschäftsstelle

Fax 69597720

E-Mail info@prowo-berlin.de

Internet www.prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Do 13:00 uhr bis 16:00 uhr

U U 8 Schönleinstr.

Barrierefrei: Ja


Trägervereine mit Geschäftsstellen

STIfTuNG SpI

Sozialpädagogisches Institut Berlin

Belforter Str. 20, 1. etage

10405 Berlin pankow

171

Telefon 55680420 Verwaltung/ Geschäftsbereichsleitung

Fax 55680426

E-Mail soziale.raeume@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 8:00 uhr bis 15:30 uhr

fr 8:00 uhr bis 14:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr

fr 8:00 uhr bis 14:30 uhr

U U 2 Senefelder Platz B M 2 Prenzlauer Allee/ Metzer Str.

Barrierefrei: Ja

STIfTuNG SyNANoN

Bernburger Str. 10

10963 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 55000-0

Fax 55000-220

E-Mail info@synanon.de

Internet www.synanon.de

S S 1, S 2, S 25 Anhalter Bahnhof, Potsdamer Platz

U U 2 Mendelssohn-Bartholdy-Park, Potsdamer Platz

B 219, 229 Stresemannstr., Anhalter Bahnhof

Barrierefrei: Ja

SyNeRGeTIk-fAMILIe e. V.

Jungstr. 26

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 2813181 Geschäftsführung und Verwaltung

Telefon 2806178 Betreuung

Telefon 2834895 Buchhaltung

Fax 79741661

E-Mail info@synergetik-familie.de, anne.jaeger@synergetik-familie.de,

arnim.heyde@synergetik-familie.de

Internet www.synergetik-familie.de

Barrierefrei: Nein


172

TAGeSZeNTRuM TeMpeLhof GGMBh

Goebenstr. 8

10783 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Trägervereine mit Geschäftsstellen

Telefon 2165008 Geschäftsführung

Telefon 21912420 Verwaltung

Telefon 70781626 Projektleitung

Fax 70781628

E-Mail tageszentrum-tempelhof@pbam.de

Internet www.pbam.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Projekt

Voranmeldung erbeten

U U 6 Westphalweg

B 282, M 76 Kaiserstr. / Rathausstr., Kurfürstenstr. / Gersdorfstr.

Barrierefrei: Ja

TANNeNhof BeRLIN-BRANDeNBuRG e. V. - (ThBB)

Wege aus der Sucht und hilfen für kinder und Jugendliche

Meierottostr. 8-9, Geschäftsführung und zentrale Verwaltung

10719 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 8649460 Sekretariat

Fax 86494633

E-Mail zentrale@tannenhof.de

Internet www.tannenhof.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

U U 3, U 9 Spichernstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Spanisch

TRÄGeR GGMBh

hilfen für suchtkranke Menschen in Reinickendorf und Wedding

Alt-Reinickendorf 45, Geschäftsstelle

13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 4963076

Fax 4951487

E-Mail gst@traeger-berlin.de, was@traeger-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch, Polnisch


Trägervereine mit Geschäftsstellen

TRockeNDock GeMeINNüTZIGe GMBh

Steilpfad 37, 13509 Berlin Reinickendorf

Telefon 4342739 Fax 43401200

E-Mail info@trockendock.de Internet www.trockendock.de

Barrierefrei: Nein

VeRBuND füR INTeGRATIVe ANGeBoTe BeRLIN GeMeINNüTZIGe GMBh

VIA Verbund gGmbh

Schönhauser Allee 175, 10119 Berlin pankow

173

Telefon 44354811 Leitung Qualitätsmanagement und Entwicklung Psychiatrie

Telefon 44354600 Geschäftsstelle

E-Mail info@via-berlin.de, c.reumschuessel@via-berlin.de

Internet www.via-berlin-online.de/

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 17:00 uhr

U U 2 Senefelder Platz

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Türkisch, Polnisch, Arabisch

VeRBuND füR INTeGRATIVe SoZIALe uND TheRApeuTISche ARBeIT GGMBh

vista gGmbh

Alte Jakobstr. 85/ 86, 10179 Berlin Mitte

Telefon 2008990 Zentraler Bürodienst

E-Mail vista@vistaberlin.de Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 16:30 uhr

U U 2, U 8 Spittelmarkt, Moritzplatz

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch

WuhLeTAL – pSychoSoZIALeS ZeNTRuM GGMBh

Brebacher Weg 15, haus 33

12683 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 56295160 Geschäftsstelle

Fax 562951619

E-Mail post@wuhletal.de

Internet www.wuhletal.de

Barrierefrei: Nein


174

ALkohoLfReIeS-BeGeGNuNGS-ceNTRuM

Wuhletal gGmbh

Alt-Marzahn 54

12685 Berlin Marzahn-hellersdorf

Alkoholfreie Cafés, Treffs und Kontaktstellen

Telefon 5425103 Selbsthilfekoordination, Beratung, Vermittlung

Telefon 544374610 Kontaktcafé

Fax 5406885

E-Mail selbsthilfe@wuhletal.de, abc@wuhletal.de

Internet www.wuhletal.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 13:00 uhr bis 17:00 uhr, Di 15:00 uhr bis 19:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Mo - Fr 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr

B M 8, 18 Alt-Marzahn

B 154, 195, 197, X 54, X 69 Alt-Marzahn

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Französisch, Russisch

Das Alkoholfreie-Begegnungs-Centrum ist eine Kontakt-, Anlauf- und Begegnungsstelle für

suchtkranke oder suchtgefährdete Menschen und ihre Familien. Im Kontaktcafé finden Sie an

einem alkoholfreien Ort Menschen, mit denen Sie über die Selbsthilfegruppen hinaus reden oder

Billard spielen können. Neben der Arbeit mit Selbsthilfegruppen beraten und informieren wir

zum Bereich der Suchthilfen im Bezirk.

cAfé 157

Alkoholfreie kontakt- und Begegnungsstätte

Stiftung SpI

John-Schehr-Str. 24

10407 Berlin pankow

Telefon 4250124 Zentrale

Fax 42501333

E-Mail cafe157@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de

Telefonische Sprechzeiten Zu den Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Mo, Sa, So 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Mi, fr 14:00 uhr bis 21:00 uhr

Do 14:00 uhr bis 18:00 uhr

Zusätzliche Öffnungszeiten nach Terminabsprache und an Feiertagen

S S 8, S 42, S 41 Greifswalder Str.

B M 10, M 4 Greifswalder Str., Danziger Str.

Barrierefrei: Ja

Freizeit ohne Alkohol und Drogen sinnvoll gestalten. Kontakte zu anderen Betroffenen in entspannter

und angenehmer Atmosphäre. Information, Beratung und Vermittlung in das Suchthilfesystem.

Es gibt Selbsthilfegruppen. Es besteht die Möglichkeit, ehrenamtlich tätig zu werden,

Arbeitsmöglichkeiten über MAE zu absolvieren und Arbeit statt Strafe abzuleisten.


Alkoholfreie Cafés, Treffs und Kontaktstellen

cAfé pRoJekT pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e.V.

crellestr. 41, 10827 Berlin Tempelhof-Schöneberg

175

Telefon 78001562 Internet www.pbam.de

Öffnungszeiten Mo - Sa 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

S S 1, S 2, S 25 Yorckstr. U U 7 Yorckstr., Kleistpark B M 19, M 48, 106, 187, 204

Barrierefrei: Ja

Alkoholfreies Café. Das Team vom Café Projekt kocht und backt, um alle Gäste mit Suppen,

Kuchen, Salaten und einem besonderen Kaffee zu verwöhnen.

cAfé Q 43 Der alkoholfreie Treffpunkt im Kiez

Tageszentrum Tempelhof gGmbh

kurfürstenstr. 43, 12105 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 70767311 Café / 70781626 Tagesstätte Fax 76105543

E-Mail info@cafeq43.de Internet www.cafeq43.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 13 - 19 uhr , Sa 12 - 19 uhr, So 14 - 19 uhr

U U 6 Westphalweg B M 76 Kurfürstenstr. Barrierefrei: Ja

Das alkoholfreie „Cafè Q 43“ ist ein Projekt vom Tageszentrum Tempelhof gGmbh, einer Einrichtung

der Suchthilfe. Wir bieten heiße und kalte Getränke, selbstgebackene Kuchen und einen kleinen

Imbiss zu sozialgerechten Preisen. Nach den Öffnungszeiten des Cafés treffen sich in unseren

Räumen von Montag bis Samstag ab 19:00 Uhr verschiedene offene Sucht-Selbsthilfegruppen.

cAfé uND STReeTWoRk-pRoJekT GRoSSe hAMBuRGeR

caritasverband für das erzbistum Berlin e.V.

Große hamburger Str. 18, Vorderhaus, 10115 Berlin Mitte

Telefon 66633462/66633461 Café Fax 66633409

E-Mail sucht-gr.hamburger@caritas.de Internet www.caritas-berlin.de

Zeiten: Mo 14 - 17 uhr, Di 10 - 12 uhr, 14 - 18 uhr, Mi 14 - 18 uhr, Do 12 - 17 uhr, fr 12 - 15 uhr

S S 7, S 75, S 9, S 1, S 2, S 25 Hackescher Markt, Oranienburger Str.

U U8 Weinmeisterstr. B M 1, M 6, M 4, M 5 Monbijouplatz, Hackescher Markt

Barrierefrei: Nein

Alkohol- und drogenfreies Café für suchtmittelabhängige Menschen und deren Angehörige.

Angebote: abstinenzorientierte Motivationsarbeit, lebenspraktische Hilfen

(kostenloses Duschen, Nutzung von Waschmaschine und Trockner), Getränke zum

Selbstkostenpreis, kleine Snacks, Freizeitgestaltung in suchtmittelfreier Atmosphäre,

Freizeitangebote am Wochenende nach Bedarf, Vermittlung in weiterführende Hilfen.

Streetwork - Angebote für Menschen mit Lebensmittelpunkt auf der Straße: Aufsuchende

Arbeit im Bezirk Alt-Mitte, Kontaktaufnahme, Motivationsarbeit zur Abstinenz,

Vermittlung von lebenspraktischen Hilfen und weiterführenden Hilfen.


176

DIe GARBe

Restaurant-café-catering-Lieferservice

oscars Leselounge in der Bezirksbibliothek

Drogentherapiezentrum Berlin e.V.

frankfurter Allee 40

oscars Leselounge: frankfurter Allee 14 A

in der Bezirksbibliothek friedrichshain-kreuzberg

10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Alkoholfreie Cafés, Treffs und Kontaktstellen

Telefon 29385204 Restaurant

Telefon 29385222 Büro Soziale Betriebe

Telefon 902985738 Oscars Leselounge

Fax 29385206

E-Mail i.lorenz@dtz-berlin.de (Leiter „Die Garbe“),

c.zacheja@dtz-berlin.de

(Ansprechpartnerin „Die Garbe“ und „Oscars Leselounge“)

Internet www.diegarbe.de

Telefonische Sprechzeiten Die Garbe Mo - fr 8:00 uhr bis 17:00 uhr

Telefonische Sprechzeiten

Oscars Leselounge: Mo – Fr zu den Öffnungszeiten der Leselounge

sowie Mo - Do 9:00 uhr bis 16:30 uhr

und fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

unter 29385222

Öffnungszeiten Die Garbe Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Oscars Leselounge: Mo - Do 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

fr 11:00 uhr bis 17:00 uhr

Sa 11:00 uhr bis 16:00 uhr

U U 5 Samariterstr., Frankfurter Tor

Barrierefrei: Nein

Das Drogentherapie-Zentrum Berlin e.V. hat 1999 im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg „Die Garbe“

als Sozialen Betrieb eingerichtet. Grundidee und Zielsetzung dieses Projekts ist es, ehemals

suchtmittelabhängigen Jugendlichen und Erwachsenen oder Menschen mit anderen besonderen

sozialen Schwierigkeiten die Chance zu bieten, sich in einem drogen- und alkoholfreien Arbeitsumfeld

zu erproben. Unter fachlicher Leitung erhalten sie Einblicke in den Bereich der gastronomischen

Dienstleistung und erlangen so Beschäftigung, Qualifizierung, berufliche Zielorientierung

und soziales Training. Das Drogentherapiezentrum Berlin e.V. hat 2010 in Zusammenarbeit

mit dem Bezirksamt Berlin Friedrichshain-Kreuzberg unter dem Dach der Bezirksbibliothek

(barrierefrei) als weiteren Zweckbetrieb ein Lesecafe für Besucher der Bezirksbibliothek eröffnet.


Alkoholfreie Cafés, Treffs und Kontaktstellen

DRySATT

Alkohol- und drogenfreies café

christliches Sozialwerk Berlin e.V.

Landsberger Allee 225

13055 Berlin Lichtenberg

177

Telefon 97606066

Fax 97607604

E-Mail info@christliches-sozialwerk-berlin.de

Internet www.christliches-sozialwerk-berlin.de

Öffnungszeiten Mo 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Di - fr 14:00 uhr bis 19:00 uhr

So 12:00 uhr bis 14:30 uhr (vom 01.06. - 31.09.)

oder 12:00 uhr bis 16:00 uhr (vom 01.10. - 31.05.)

B M 6, 16, M 5 Zechliner Str., Sandinostr.

B 256 Werneuchener Str./ Große-Leege-Str.

Barrierefrei: Ja

Das DRYSaTT ist ein alkohol- und drogenfreies Café mit verschiedenen Freizeitangeboten. Es

bietet Menschen mit Suchtproblemen aller Art die Gelegenheit für individuelle Gespräche mit

anderen Betroffenen.

GALeRIA-cAfé

Alkoholfreies café

Berliner Sozialtherapeutische Wohnheime e.V. (BSTW e.V.)

Bundesplatz 8

10715 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 8532758 Leitung

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 7:00 uhr bis 10:00 uhr

So 9:00 uhr bis 12:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 7:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Voranmeldung erbeten So 9:00 uhr bis 12:00 uhr

S S 41, S 42, S 46 Bundesplatz

U U 9 Bundesplatz

Barrierefrei: Ja

Alkoholfreier Selbsthilfetreffpunkt. Selbsthilfegruppe. Raummiete für alkoholfreie Angebote.


178

GuTTeMpLeR-cAféTeRIA

Guttempler in Berlin-Brandenburg

Wildenbruchstr. 80

12045 Berlin Neukölln

Alkoholfreie Cafés, Treffs und Kontaktstellen

Telefon 68237624

Fax 68237625

Telefonische Sprechzeiten Mo - Sa 10:00 uhr bis 20:30 uhr

So 10:00 uhr bis 14:30 uhr

Öffnungszeiten Mo - Sa 10:00 Uhr bis 20:30 Uhr

So 10:00 uhr bis 14:30 uhr

U U 7 Rathaus Neukölln

B 104, 167, M 41 U-Bhf. Rathaus Neukölln, Erkstr.

Barrierefrei: Ja

Alkoholfreie Caféteria mit wechselnder Speisekarte im Guttemplerhaus.

koNTAkTSTeLLe coNfAMILIA

vista gGmbh

Lahnstr. 84

12055 Berlin Neukölln

Telefon 6813888 Büro Kontaktstelle

Fax 56829767

E-Mail kontaktstelle-neukoelln@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Di 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr (offene Sprechstunde)

und während der Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Mo 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Di, Mi und Do 13:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 11:00 bis 15:00 uhr

S S 41, S 42 Neukölln

U U 7 Neukölln

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch

Die Kontaktstelle bietet niedrigschwellig Information und Beratung für Alkohol- und Medikamentenabhängige

sowie deren Angehörige an. Darüber hinaus bietet die Kontaktstelle ein breit

gefächertes Angebot an Freizeitaktivitäten an, von Kochen und Brunch über Yoga, Walken und

Ausflüge. Außerdem stellt die Kontaktstelle ihre Räume verschiedenen Selbsthilfegruppen und

Organisationen für ihre Meetings zur Verfügung.


Alkoholfreie Cafés, Treffs und Kontaktstellen

ReTTuNGSRING SeLBSThILfe

Selbsthilfegruppen und kontaktstelle

Rettungsring e.V.

Backnangerstr. 9, 13467 Berlin Reinickendorf

179

Telefon 40582441 Selbsthilfe

Fax 40533178

E-Mail rettungsring-ev@arcor.de

Internet www.alkoholprobleme-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do von 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Voranmeldung erbeten

S S 1 Hermsdorf

B 125 Drewitzer Str.

Barrierefrei: Nein

SeLBSThILfe-, koNTAkT- uND BeRATuNGSSTeLLe

Wuhletal – psychosoziales Zentrum gGmbh

Alt-Marzahn 59a, 12685 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 5425103

Fax 5406885

E-Mail selbsthilfe@wuhletal.de

Internet www.wuhletal.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 13:00 uhr bis 17:00 uhr

Di 15:00 uhr bis 19:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 13:00 uhr

und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr

B M 8, M 18 Alt-Marzahn

B 154, 192 Alt-Marzahn

Barrierefrei: Ja

Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen zu verschiedenen gesundheitlichen,

psychischen und suchtspezifischen Themen. Krisen-, Gesundheits- und Sozialberatung.

cAfé SeIDeNfADeN

Querverweis: siehe Seite 128 Haupteintrag

GASThAuS AM SchÄfeRSee

Querverweis: siehe Seite 24 Haupteintrag

WeISSeR eLefANT

Querverweis: siehe Seite 107 Haupteintrag


180

Suchthilfe- & psychiatriekoordination der Bezirke

BeZIRkSAMT chARLoTTeNBuRG-WILMeRSDoRf VoN BeRLIN

Abteilung Soziales und Gesundheit:

planungs- und koordinierungsstelle

fehrbelliner platz 4, postfach: 10702 Berlin

10707 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 9029-15763 Suchthilfekoordination

Telefon 9029-15759 Psychiatriekoordination

Fax 9029-15890

E-Mail maritha.mueller@charlottenburg-wilmersdorf.de,

dr.michael.wolf@charlottenburg-wilmersdorf.de

Internet www.charlottenburg-wilmersdorf.de

U U 7, U 3 Fehrbelliner Platz B 101, 104, 115 U-Bhf. Fehrbelliner Platz

Barrierefrei: Ja

BeZIRkSAMT fRIeDRIchShAIN-kReuZBeRG VoN BeRLIN

Abt. familie, Gesundheit, kultur und Bildung:

planungs- und koordinierungsstelle Gesundheit

yorckstr. 4-11, Rathaus, 10965 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 90298-3541 Suchthilfekoordination

Telefon 90298-3548 Psychiatriekoordination

Fax 90298-3539

E-Mail Horst-Dietrich.Elvers@ba-fk.verwalt-berlin.de,

elke.rodehueser@ba-fk.verwalt-berlin.de, gespl@ba-fk.verwalt-berlin.de

Internet www.berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

U U 6, U 7 Mehringdamm B 140, 248, M 19

Barrierefrei: Ja

BeZIRkSAMT LIchTeNBeRG VoN BeRLIN

Abt. Jugend und Gesundheit:

planungs- und koordinierungsstelle Gesundheit

Alfred-kowalke-Str. 24, 10315 Berlin Lichtenberg

Telefon 90296-4561 Suchthilfekoordination

Telefon 90296-4561 Psychiatriekoordination

Telefon 90296-7528 Suchtprävention

Fax 90296-4599

E-Mail Roland.Scheil@lichtenberg.berlin.de

S S 5, S 7, S 75 Friedrichsfelde Ost U U 5 Friedrichsfelde

B M 17, 27, 37 Tierpark Berlin B 108, 194 Bildungs- und Verwaltungszentrum

Barrierefrei: Ja


Suchthilfe- & psychiatriekoordination der Bezirke

BeZIRkSAMT MARZAhN-heLLeRSDoRf VoN BeRLIN

Abt. Gesundheit, Soziales und planungskoordination:

Qualitätsentwicklung, planung und koordination

des öffentlichen Gesundheitsdienstes

etkar-André-Str. 8, 12619 Berlin Marzahn-hellersdorf

181

Telefon 90293-3853 Suchthilfekoordination

Telefon 90293-3854 Psychiatriekoordination

Fax 90293-3865 (Suchthilfekoordination),

90293-3860 (Psychiatriekoordination)

E-Mail ove.fischer@ba-mh.verwalt-berlin.de,

brigitte.meyer@ba-mh.verwalt-berlin.de

Internet www.marzahn-hellersdorf.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten/Voranmeldung erbeten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

U U 5 Neue Grottkauer Str. B 197 Neue Grottkauer Str.

Barrierefrei: Ja

BeZIRkSAMT MITTe VoN BeRLIN

Abt. Gesundheit und personal: Qualitätsentwicklung,

planung und koordination im Gesundheitswesen (Qpk)

Reinickendorfer Str. 60b, 13347 Berlin Mitte

Telefon 9018-43032 Suchthilfekoordination, Psychiatriekoordination

Fax 9018-8843032

E-Mail stefan.kolodziejczak@ba-mitte.berlin.de

Internet www.berlin-mitte.de

U U 9 Nauener Platz B M 13, M 50 Luise-Schröder-Platz B 327 Iranische Str.

Barrierefrei: Ja

BeZIRkSAMT NeuköLLN VoN BeRLIN

Abt. Jugend und Gesundheit:

planungs- und koordinierungsstelle Gesundheit

Blaschkoallee 32, postanschrift: 12040 Berlin, 12359 Berlin Neukölln

Telefon 90239-2775 Suchthilfekoordination

Telefon 90239-2258 Psychiatriekoordination

Telefon 90239-3791 Geschäftsstelle

Fax 90239-2886

E-Mail wolfgang.jas@bezirksamt-neukoelln.de,

eveline.grimm@bezirksamt-neukoelln.de,

dirk.texter@bezirksamt-neukoelln.de

Internet www.berlin.de/ba-neukoelln

U U 7 Blaschkoallee B 170 Barrierefrei: Nein


182

BeZIRkSAMT pANkoW VoN BeRLIN

Abt. Soziales, Gesundheit, Schule und Sport:

organisationseinheit Qpk

fröbelstr. 17, haus 2

10405 Berlin pankow

Suchthilfe- & psychiatriekoordination der Bezirke

Telefon 90295-5017 Suchthilfekoordination

Telefon 90295-5011 Psychiatriekoordination

Fax 90295-5148

E-Mail yvonne.tenner-paustian@ba-pankow.berlin.de,

annette.berg@ba-pankow.berlin.de

Telefonische Sprechzeiten

Suchthilfekoordination: Mo - Do 8:00 uhr bis 15:00 uhr

fr 8:00 uhr bis 14:00 uhr und nach Vereinbarung

psychiatriekoordination: Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Voranmeldung erbeten

S S 8, S 41, S 42 Prenzlauer Allee

B M 2 Fröbelstr.

Barrierefrei: Ja

BeZIRkSAMT ReINIckeNDoRf VoN BeRLIN

Abt. Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste:

planungs- und koordinierungsstelle Gesundheit

eichborndamm 215-239, Zimmer 119a

13437 Berlin Reinickendorf

Telefon 90294-5073 Suchthilfekoordination

Telefon 90294-5073 Psychiatriekoordination

Fax 90294-2142

E-Mail marko.zoschke@reinickendorf.berlin.de

U U 8 Rathaus Reinickendorf

B X 33, 221, 322 Rathaus Reinickendorf

Barrierefrei: Ja


Suchthilfe- & psychiatriekoordination der Bezirke

BeZIRkSAMT SpANDAu VoN BeRLIN

Abt. Soziales und Gesundheit: planung und koordinierung

Galenstr. 14, 6. etage; postanschrift: 13578 Berlin

13597 Berlin Spandau

183

Telefon 90279-4030 Suchthilfekoordination

Telefon 90279-4030 Psychiatriekoordination

Telefon 90279-4034 Mitarbeiterin in allen Arbeitsgebieten

Fax 90279-4075

E-Mail pk@ba-spandau.berlin.de

Internet www.berlin.de/ba-spandau/verwaltung/abt/sg/planleit.html

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:30 uhr bis 12:30 uhr

S S 3, S 75 Spandau

U U 7 Rathaus Spandau

B X 33

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

BeZIRkSAMT STeGLITZ-ZehLeNDoRf VoN BeRLIN -

pLANuNGS- uND kooRDINIeRuNGSSTeLLe GeSuNDheIT 21

Abt. Jugend, Gesundheit, umwelt und Tiefbau

königin-Luise-Str. 96, Geschäftsstelle

14195 Berlin Steglitz-Zehlendorf

Telefon 90299 4703 Suchthilfekoordination

Telefon 90299 3685 Psychiatriekoordination

Telefon 90299-1251 Geschäftsstelle

Fax 90299-1220

E-Mail hermann.henke@ba-sz.berlin.de, michael.holz@ba-sz.berlin.de

Internet www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 16:30 uhr

fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr

fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

U U 3 Dahlem Dorf

B X 83, X 10, 115 Vogelsang/ Clayallee - Ecke Königin-Luise-Str.

Barrierefrei: Nein


184

Suchthilfe- & psychiatriekoordination der Bezirke

BeZIRkSAMT TeMpeLhof-SchöNeBeRG VoN BeRLIN

Abt. Gesundheit, Soziales und Stadtentwicklung:

planungs- und koordinierungsstelle Gesundheit

Tempelhofer Damm 165, postanschrift: 10820 Berlin

12099 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 90277-7624 Suchthilfekoordination

Telefon 90277-8911 Psychiatriekoordination

Telefon 90277-7251 Zentrale

Fax 90277-8748

E-Mail heide.mutter@ba-ts.berlin.de, thomann@ba-ts.berlin.de

Internet www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg

U U 6 Alt-Tempelhof, Kaiserin-Augusta-Str.

B M 46, 184 Alt-Tempelhof, Tempelhofer Damm (Rathaus Tempelhof)

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch

BeZIRkSAMT TRepToW-köpeNIck VoN BeRLIN

Abt. Soziales und Gesundheit:

planungs- und koordinierungsstelle Gesundheit

hans-Schmidt-Str. 18, 12489 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 90297-6167 Suchthilfekoordination

Telefon 90297-6165 Psychiatriekoordination

Fax 90297-6164

E-Mail mario.naetke@ba-tk.berlin.de, ursula.wurm@ba-tk.berlin.de

S S 8, S 85, S 9, S 45, S 46 Adlershof B 60, 61 S-Bhf. Adlershof

B 162, 163, 164, 260 S-Bhf. Adlershof, Großberliner Damm

Barrierefrei: Ja


Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirke

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST chARLoTTeNBuRG-WILMeRSDoRf

hohenzollerndamm 174-177, 4. etage über dem Bürgeramt

10713 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

185

Telefon 9029-16044 Tagesdienst/ Bereitschaftsdienst

Öffnungszeiten Mo - Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Sprechzeiten Di 9:00 uhr bis 12:00 uhr

(auch ohne Termin) Do 15:00 uhr bis 17:00 uhr

U U 7, U 3 Fehrbelliner Platz

B 101, 104, 115 Fehrbelliner Platz, Hohenzollerndamm

Barrierefrei: Ja

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST fRIeDRIchShAIN-kReuZBeRG

Standort koppenstr.

Bezirksamt friedrichshain-kreuzberg von Berlin

koppenstr. 38-40, 10247 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 90298-2770 Verwaltung

E-Mail SpDi-Koppenstr@ba-fk.verwalt-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Voranmeldung erbeten Do 8:00 uhr bis 18:00 uhr

Offene Sprechstunden Di 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Do 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

U U 5 Strausberger Platz, Weberwiese B 240 Strausberger Platz

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST fRIeDRIchShAIN-kReuZBeRG

Standort urbanstr.

Bezirksamt friedrichshain-kreuzberg von Berlin

urbanstr. 24, 10967 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Telefon 90298-8400 Verwaltung

E-Mail SpD-Xberg@ba-fk.verwalt-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Voranmeldung erbeten Do 8:00 uhr bis 18:00 uhr

Offene Sprechstunden Di 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Do 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

U U 7, U 8 Südstern, Schönleinstr. B M 41

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch


186

Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirke

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST LIchTeNBeRG

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Gesundheitsamt

Alfred-kowalke-Str. 24, 10315 Berlin Lichtenberg

Telefon 90296-7575 Zentrale Vermittlung

Fax 90296-7515

E-Mail Angelika.Kutzner@lichtenberg.berlin.de

Internet www.berlin.de/ba-lichtenberg/Verwaltung/spd.html

Öffnungszeiten Mo, Di 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Mi, Fr 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr Do 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

S S 5, S 7, S 75 Friedrichsfelde Ost U U 5 Friedrichsfelde

B M 17, 27, 37 Tierpark Berlin B 108, 194 Bildungs- und Verwaltungszentrum

Barrierefrei: Ja

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST MARZAhN-heLLeRSDoRf

Bezirksamt Marzahn-hellersdorf von Berlin, Gesundheitsamt

etkar-André-Str. 8, 12619 Berlin Marzahn-hellersdorf

Telefon 90293-3751

Fax 90293-3775

E-Mail soz.psych.dienst@ba-mh.verwalt-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Offene Sprechstunde Di 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Do 9:00 uhr bis 12:00 uhr

U U 5 Neue Grottkauer Str. B 197 Neue Grottkauer Str.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Russisch


Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirke

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST MITTe

Zuständig für Tiergarten und Mitte

Bezirksamt Mitte von Berlin

Mathilde-Jacob-platz 1, 10551 Berlin Mitte (Tiergarten)

187

Telefon 9018-33268 Bereich Tiergarten

Telefon 9018-33347 Bereich Mitte

Fax 9018-33248 (Tierg.), 9018-33349 (Mitte)

E-Mail sozialpsychdienst@ba-mitte.verwalt-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Do 8:00 uhr bis 18:00 uhr

Offene Sprechstunden Di 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Do 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

U U 9 Turmstr. B TXL, 101, 123, 245, M 27 Rathaus Tiergarten

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST MITTe

Zuständig für Wedding

Bezirksamt Mitte von Berlin

Reinickendorfer Str. 60b, haus der Gesundheit Wedding

13347 Berlin Mitte (Wedding)

Telefon 9018-45212 Bereich Wedding

Fax 9018-488 45212

E-Mail sozialpsychdienst@ba-mitte.verwalt-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Do 8:00 uhr bis 18:00 uhr

Offene Sprechstunden Di 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Do 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

U U 9 Nauener Platz B M 13, 50 Luise-Schroeder-Platz B 327 Iranische Str.

Barrierefrei: Ja

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST NeuköLLN

Bezirksamt Neukölln von Berlin

Gutschmidtstr. 31, postanschrift: Bezirksamt Neukölln von Berlin,

Gesundheitsamt, Sozialpsychiatrischer Dienst, 12040 Berlin

12359 Berlin Neukölln

Telefon 90239-2786 Anmeldung des Sozialpsychiatrischen Dienstes

Fax 90239-3729

E-Mail GesSpD@bezirksamt-neukoelln.de

Internet www.gesundheitsamt-neukoelln.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr, Do 8:00 bis 18:00 uhr

Sprechstunde Di 9:00 uhr bis 12:00 uhr, Do 16:00 uhr bis 18:00 uhr

U U 7 Britz-Süd B M 46, 181 Britz-Süd Barrierefrei: Ja


188

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST pANkoW

Bezirksamt pankow von Berlin

Grunowstr. 8-11, 13187 Berlin pankow

Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirke

Telefon 90295-2855 Bereich Pankow

Telefon 90295-2863 Bereich Prenzlauer Berg

Telefon 90295-2891 Bereich Weissensee

Fax 90295-2834

E-Mail anke.rueck@ba-pankow.verwalt-berlin.de,

renate.steinmann@ba-pankow.verwalt-berlin.de,

martina.will@ba-pankow.verwalt-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di 9:00 uhr bis 12:00 uhr, Do 14:00 uhr bis 18:00 uhr

und nach telefonischer Vereinbarung.

S S 2, S 8 Pankow B M 1, 50 S-/ U-Bhf. Pankow, Pankow Kirche

U U 2 Pankow B 107, 155, 250, 255, X54 S-/ U-Bhf. Pankow

Barrierefrei: Ja

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST ReINIckeNDoRf

Bezirksamt Reinickendorf von Berlin

Teichstr. 65, haus 4, 13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 90294-5010 Fax 90294-5315

E-Mail Sozialpsychiatrischer-Dienst@reinickendorf.berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Voranmeldung erbeten Do 8:00 uhr bis 18:00 uhr

Sprechzeiten Di, fr 10:00 uhr bis 12:00 uhr; Do 15:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 25 Alt-Reinickendorf U U 8 Paracelsus-Bad B 122 Lübener Weg

Barrierefrei: Ja

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST SpANDAu

Bezirksamt Spandau von Berlin

klosterstr. 36, 13581 Berlin Spandau

Telefon 90279-2355 Anmeldung und Verwaltung

Fax 90279-3956

E-Mail ges3@ba-spandau.berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Terminabsprache per Telefon

Öffnungszeiten Mo - Mi, Fr 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr; Do 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

S S 3, S 75 Spandau U U 7 Rathaus Spandau

B M 32, M 37, M 45, 130, 134, 135, 136, 236, 237, 337, 638, 639, 671, X 33

Rathaus Spandau

Barrierefrei: Ja


Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirke

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST STeGLITZ-ZehLeNDoRf

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin

Bergstr. 90; postfach: 14160 Berlin

12169 Berlin Steglitz-Zehlendorf

189

Telefon 90299-4758 Anmeldung

Telefon 90299-4765 Sozialpädagoge

Telefon 90299-4750 Arzt

Fax 90299-4329

E-Mail sozialpsych.dienst@ba-sz.berlin.de

Internet www.verwalt-berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf.de/

Telefonische Sprechzeiten Mo - Mi, fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Do 8:00 uhr bis 18:00 uhr

Sprechstunde Di 9:00 uhr bis 12:00 uhr

Do 16:00 uhr bis 18:00 uhr

S S 1 Rathaus Steglitz

U U 7 Rathaus Steglitz, Schloßstr.

B M 48, M 82, M 85, X 83, 170, 186, 188, 282, 283, 284, 285, 380

Barrierefrei: Ja

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST TeMpeLhof-SchöNeBeRG

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin,

Abteilung Gesundheit, Soziales,

Stadtentwicklung: Gesundheitsamt, Sozialpsychiatrischer Dienst

Rathausstr. 27, 2. oG

12105 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 90277-7575

Fax 90277-7302

E-Mail sozpsychdienst@ba-ts.berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 8:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Di 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr Do 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

U U 6 Westphalweg

B 282, M 76, X 76

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch


190

Sozialpsychiatrische Dienste der Bezirke

SoZIALpSychIATRIScheR DIeNST TRepToW-köpeNIck

Bezirksamt Treptow-köpenick von Berlin,

Amt für Gesundheit, Veterinär- und Lebensmittelaufsicht,

fachbereich Gesundheitsamt

hans-Schmidt-Str. 18

12487 Berlin Treptow-köpenick

Telefon 90297-6001, 90297-3751

Fax 90297-6081

E-Mail heidemarie.gabbe@ba-tk.berlin.de, Soz.Psych.Dienst@ba-tk.berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di 9:00 uhr bis 12:00 uhr, 13:00 uhr bis 16:00 uhr

Mi 9:00 uhr bis 12:00 uhr

Do 9:00 uhr bis 12:00 uhr, 13:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 16:00 uhr und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten Mo, Di 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Mi 9:00 uhr bis 12:00 uhr

Do 9:00 uhr bis 12:00 uhr, 13:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 9:00 uhr bis 12:00 uhr und nach Vereinbarung

S S 8, S 9, S 45, S 46, S 85 Adlershof

B 60, 61 S-Bhf. Adlershof

B 164 S-Bhf. Adlershof

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Russisch


Weitere Angebote

ALkohoLIkeR-STRAfGefANGeNeN-hILfe e.V.

Beratungsstelle filmriss

erasmusstr. 17, 10553 Berlin Mitte (Tiergarten)

191

Telefon 3452797 Zentrale

Telefon 36736340 Zentrale 2 Fax 3445099

E-Mail ash.ev@freenet.de

Internet http://freenet-homepage.de/ash.ev/

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 12:00 uhr

Anrufbeantworter

Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Voranmeldung erbeten Mo - Do 16:00 uhr bis 19:00 uhr

S S 41, S 42 Beusselstr. U U 9 Turmstr. B M 27, 123, TXL Beusselstr./ Huttenstr.

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch

Die Alkoholiker-Strafgefangenen-Hilfe e.V. betreut straffällig gewordene Menschen, die alkoholgefährdet

oder alkoholkrank sind und deren Straftat in direktem Zusammenhang mit ihrer

Alkoholproblematik steht. Der Verein unterhält die Anlauf- und Beratungsstelle „Filmriss“, in

der Beratungsgespräche, Gruppentherapie, Sozialberatung, Freizeitangebote u.a. durchgeführt

werden. Außerdem bieten wir aufsuchende Sozialarbeit in allen Berliner Vollzugsanstalten an,

die sowohl Einzelberatung, als auch Gruppentherapie umfasst und auf einer Zusammenarbeit

mit den Justizvollzugsanstalten basiert. Vermittlung von gemeinnütziger Arbeit. Schulung von

alkoholauffälligen Verkehrsteilnehmern.

AMBuLANTe hILfeN NAch SGB VIII füR kINDeR, JuGeNDLIche

uND JuNGe VoLLJÄhRIGe MIT DoppeLDIAGNoSe

prowo e.V.

kottbusser Damm 79a, 5. oG., 3. hinterhof;

über Zugang hobrechtstraße 58: 1. Gebäude

10967 Berlin Neukölln

Telefon 69597738 Ambulante Hilfen

Telefon 69597719 Bewerbertelefon für alle Einrichtungen von Prowo e.V.

Fax 69597720

E-Mail ambulantehilfen@prowo-berlin.de

Internet http://www.prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten keine festen Zeiten.

Der Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

U U 8 Schönleinstr.

Sprachkompetenz: Türkisch

Spezielle Hilfen bei Doppeldiagnosen (Drogenabhängigkeit und psychische Erkrankung)

und Mehrfachproblematiken. Ambulante pädagogische und therapeutische Hilfen für Kinder,

Jugendliche, junge Volljährige, Familien und Alleinerziehende nach §§ 30, 31, 35 und

35a SGB VIII.


192

BeRLINeR AIDS-hILfe e.V. - BAh e.V.

Meinekestr. 12

10719 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Weitere Angebote

Telefon 8856400

Telefon 19411 Telefonberatung 12 - 22 Uhr

Fax 88564025

E-Mail info@berlin-aidshilfe.de

Internet www.berlin-aidshilfe.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 18:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Anonymes Beratungstelefon Täglich 12:00 uhr bis 22:00 uhr

S S 5, S 7, S 75, S 9 Zoologischer Garten

U U 1, U 9 Spichernstr., Kurfürstendamm

B M 29, M 19 Joachimsthaler Str./ Kurfürstendamm

Barrierefrei: Ja

Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Dänisch, Spanisch

Information, Beratung und Begleitung von Menschen mit HIV und Aids und ihre Angehörigen

und Freunde. Begegnungsangebote, Haftarbeit, Angebote für positive DrogengebraucherInnen,

Angebote für Frauen, Krankenhausarbeit, Sozialrechtsberatung. Regenbogenfrühstück Montag

11-13 Uhr, kleines Schwarzes Donnerstag 11-13 Uhr.

BeTReuTeS WohNeN BeI ZIk

Zuhause im kiez gGmbh

perleberger Str. 27

10559 Berlin Mitte (Tiergarten)

Telefon 3989600 Clearingstelle (Zentrale) für das Betreute Wohnen bei ZIK

Fax 39896066

E-Mail sekretariat@zik-ggmbh.de, sozialmakler@zik-ggmbh.de

Internet www.zik-ggmbh.de

Telefonische Sprechzeiten Mo, Di, Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr

Mi 9:00 uhr bis 18:00 uhr, fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Termine nach Vereinbarung

Offene Sprechstunde Mi 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

U U 9 Birkenstr. B M 27 Stendaler Str.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Spanisch

Betreutes Wohnen nach §53 und §67 SGB XII für Menschen mit HIV, Aids oder chronischer

Hepatitis C an 10 verschiedenen Standorten in Berlin.


Weitere Angebote

cITy-STATIoN

Verein für Berliner Stadtmission

Joachim-friedrich-Str. 46

10711 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

193

Telefon 8913000 Restaurant mit Beratungsangeboten,

Kleiderkammer, Duschen und Waschmaschinen

Fax 89096787

E-Mail city-station@berliner-stadtmission.de

Internet www.berliner-stadtmission.de

Telefonische Sprechzeiten Di - fr 13:00 uhr bis 22:00 uhr

Öffnungszeiten Di, Do, Sa 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr Mi, Fr 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Nachtcafé

Im Rahmen der kältehilfe wird im Winter 2011/12 ein Nachtcafé durchgeführt,

wodurch bis zum 31.03.12 abweichend Mi und Do von 20:00 bis 8:00 uhr und

vorrangig für wohnungslose Menschen geöffnet ist. Ab 23 Uhr ist Nachtruhe, das

Essenangebot ist in der Zeit eingeschränkt. Die Öffnungszeiten an den anderen Tagen

sind unverändert.

S S 41, S 42, S 45, S 46 Halensee U U 7 Adenauerplatz

B M 19, M 29 Kurfürstendamm/ Joachim-Friedrich-Str.

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Die City-Station ist ein Restaurant für Menschen, die über wenig Geld verfügen oder sich in

einer sozialen Notlage, z. B. Wohnungslosigkeit, befinden. Das Beratungsangebot ist kostenlos,

ebenso die Kleiderkammer. Duschen oder Wäsche waschen kostet 60 Cent. Sonntags wird ein

kostenloses Frühstück und anschließend ein Gottesdienst angeboten.

DRoGeNLIGA e.V. BeRLIN

heerstr. 397

13593 Berlin Spandau

Telefon 43554704 Freizeit

E-Mail info@drogenliga.de

Internet www.drogenliga.de

Barrierefrei: Ja

Wir bieten die Möglichkeit, in der Freizeit ohne Drogen Fußball und Volleyball zu spielen.


194

INITIATIVe89/ VSI - INI89

Verein für Selbsthilfeinitiativen

fuldastr. 3, 2. Standort: karl-Marx-Str. 104, 12043 Berlin Neukölln

Weitere Angebote

Telefon 7030783 Standort Fuldastr.

Telefon 68822572 Standort Karl-Marx-Str.

E-Mail kontakt@initiative89.de

Internet www.initiative89.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - So 8:00 uhr bis 22:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - So 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr

U U 7 Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Str.

B M 41, 104, 194 Sonnenallee/ Fuldastr., Platz der Stadt Hof

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Der Verein zur Unterstützung von Selbsthilfeprojekten und Initiativen (VSI) bietet ein Angebot für

Süchtige nach abgeschlossener Therapie oder bei Haftentlassung. Dafür wurde das Wohnprojekt

„Initiative´89“ entwickelt, in dem Bewohner ohne Therapeuten und Sozialarbeiter zusammenleben.

(Keine Drogen, kein Alkohol, keine Substitutionsmittel. Keine Gewalt, keine kriminellen Handlungen.

Rückfall führt zum Ausschluss aus der Gemeinschaft.) Es gibt zahlreiche sportliche- und

freizeitliche Angebote und ein wöchentliches Plenum. Unsere beiden Wohngemeinschaften bieten

Platz für 11 Personen. Neue MitbewohnerInnen haben eine sechswöchige Probezeit.

kLIk - koNTAkTLADeN füR JuNGe MeNScheN Auf DeR STRASSe

ISIS Berlin e.V.

Torstr. 205, 10115 Berlin Mitte

Telefon 28384350/ 51 Büro

Telefon 0170-7320178 Frau Post

Telefon 0176-24736133/ 34 Frau Leach/ Frau Lipphardt

Fax 28384352

E-Mail kontaktladen@yahoo.de

Internet www.klik-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo 13:00 uhr bis 15:00 uhr, Di, Do 15:00 uhr bis 19:00 uhr,

fr 11:00 uhr bis 14:00 uhr oder Mo - fr Mobil

Öffnungszeiten Mo 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr (nur Beratung), Di 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Do 15:00 uhr bis 19:00 uhr (Tierarzt, Rechtsberatung nach Absprache)

fr 11:00 uhr bis 14:00 uhr

S S 1, S 2, S 25 Oranienburger Str. U U 8, U 6 Rosenthaler Platz, Oranienburger Tor

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Polnisch, Spanisch

Kontaktladen und Beratungseinrichtung für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahren mit dem

Lebensmittelpunkt Straße. Klik hält verschiedene niedrigschwellige Versorgungs-, Beschäftigung-, und

Beratungsangebote vor. Grundversorgung: Essen, Duschen, Wäsche waschen, Hygienische Versorgung,

medizinische Notversorgung, Tierarzt (donnerstags), Kleiderkammer, Internet. Beratung und Begleitung:

Wohnungslosigkeit, Gesundheitsförderung, Sucht, Gesetzeskonflikte, Schulden, Ausbildung,

Schule, Beratung in Krisen, flexible Betreuung und Einzelfallhilfe, Begleitung zu Projekten und Ämtern,

Besuche im Krankenhaus/ Gefängnis. Kreative Gruppenangebote (Holzwerkstatt, Fahrradwerkstatt).


Weitere Angebote

koNTAkT- uND BeRATuNGSSTeLLe - kuB

Berliner Notdienst kinderschutz

Bezirksamt friedrichshain-kreuzberg von Berlin

fasanenstr. 91, Nahe Bhf. Zoologischer Garten

10623 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

195

Telefon 61006800 Beratung, Streetwork

Telefon 61006817 Sleep In - Notübernachtung

Fax 61006847

E-Mail info@kub-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten

Beratung/ Notversorgung: Mo, Di, Do, fr 10:00 uhr bis 18:00 uhr

Öffnungszeiten Mo, Di, Do, Fr 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sleep In Täglich 22:00 uhr bis 10:00 uhr - 365 Tage im Jahr

S S 5, S 7, S 75, S 9 Zoologischer Garten U U 2, U 9 Zoologischer Garten

B M 45, M 46, M 49, X 9, X 10, X 34, 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249

Hardenbergplatz

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Hilfen für Straßenjugendliche. Streetwork. Essensausgabe. Beratung und Begleitung. Medizinisch-pflegerische

Versorgung, tierärztliche Versorgung. Das Mitbringen von Haustieren ist erlaubt.

Sleep In: Notübernachtung für junge Menschen (14 bis 20 Jahre) von 22:00 bis 10:00 Uhr.

LeSBeNBeRATuNG e.V.

kulmer Str. 20a, 2. hh, 4. Stock (fahrstuhl)

10783 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Telefon 2152000 Beratungstelefon Fax 21917009

E-Mail beratung@lesbenberatung-berlin.de, info@lesbenberatung-berlin.de

Internet www.lesbenberatung-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten/Öffnungszeiten Mo, Di, Do 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mi, fr 10:00 uhr bis 17:00 uhr

Offene Treffs Do 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Jung-Lesben-Treff Fr 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

S S 1, S 2, S 25 Yorckstr. U U 7, U 2 Kleistpark, Bülowstr.

B M 19, M 48, 106, 187, 204 Mansteinstr., Kleistpark

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Spanisch

Telefonische Kurzberatung und Krisenintervention. Beratung für lesbische, bisexuelle und

transidente Menschen und alle Frauen in Krisensituationen. Ambulante Nachsorge für süchtige

lesbische, bisexuelle und transidente Menschen (mit Kostenträger abrechenbar). Kontaktmöglichkeit

in den Offenen Treffs. Selbsthilfegruppen. Paarberatung. Information über weitergehende

Unterstützungsangebote. Rauchentwöhnungskurse (von Krankenkassen bezuschußt).


196

Weitere Angebote

MÄDcheNBeRATuNGSSTeLLeN WILDWASSeR IN BeRLIN e.V.

Wildwasser-Arbeitsgemeinschaft gegen sexuellen Mißbrauch

an Mädchen e.V. in Berlin

Wriezener Str. 10-11

13359 Berlin Mitte (Wedding)

2. Standort: Dircksenstr. 47, 10178 Berlin-Mitte

Telefon 48628222 Mädchenberatungsstelle Wildwasser in Berlin-Wedding

Telefon 2824427 Mädchenberatungsstelle Wildwasser Standort Berlin-Mitte

Fax 48628220 (Wriezener Str.) / 28484915 (Dircksenstr.)

E-Mail wriezener@wildwasser-berlin.de, dircksen@wildwasser-berlin.de

Internet www.wildwasser-berlin.de

Telefonische Sprechzeiten

Standort Wriezener Str.: Mo, Mi 14:00 uhr bis 17:00 uhr, fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

Standort Dircksenstr.: Mo, Di 10:00 uhr bis 13:00 uhr, Do 14:00 uhr bis 17:00 uhr

S S 1 , S 2, S 8, S 41, S 42 Bornholmer Str., Gesundbrunnen

U U 9, U 8 Osloer Str., Pankstr. B 13, 50 Grüntaler Str.

B M 27, 255 Soldiner Str., Prinzenallee

Barrierefrei: Ja Sprachkompetenz: Englisch

Beratung für Mädchen und junge Frauen, denen sexuelle Gewalt passiert ist oder die davon

bedroht sind, sowie deren unterstützende Angehörige, FreundInnen oder andere, die einen

Verdacht zu sexuellem Mißbrauch haben. Darüber hinaus auch Beratung von Professionellen,

die in ihrem beruflichen Umfeld mit dem Thema sexueller Mißbrauch konfrontiert sind. Informations-

und Fortbildungsveranstaltungen.


Weitere Angebote

197

MuTTeR-kIND-eINRIchTuNGeN füR SchWANGeRe uND MüTTeR

MIT SuchTpRoBLeMATIk uND pSychoSoZIALeN BeLASTuNGSSTöRuNGeN

- MukI pANkoW

Intensive Individualangebote nach §19 SGB VIII mit pädagogischen

und psychotherapeutischen Leistungen

prowo e.V.

Adressen sind zum Schutz der BewohnerInnen nicht öffentlich

Telefon 49500405 Mutter-Kind Pankow

Telefon 2512710 Mutter-Kind-Koordination

Fax 49500406

E-Mail muki@prowo-berlin.de

Internet http://www.prowoberlin.de

Telefonische Sprechzeiten keine festen Telefonzeiten.

Der Anrufbeantworter wird täglich abgehört.

Barrierefrei: Nein

Neben dem Kinderschutz ist die Stärkung der elterlichen Erziehungskompetenz notwendig. Die

Kinder erfahren durch geschulte Mitarbeiterinnen Schutz, Unterstützung und Förderung, welche

die Mütter (noch) nicht leisten können, während die Mütter mit professioneller Unterstützung

die für kompetente Elternschaft notwendigen Lernerfahrungen und Nachreifungsschritte machen

können. Es bedarf einer besonderen pädagogisch-therapeutischen Zuwendung, um bestehende

Defizite auszugleichen und Ressourcen zu stärken. Besonderheiten: Drogenscreenings,

DBT bei Persönlichkeitsstörung, Elterntraining.

NAchSchLAG

abw - gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Bildung und Wohnen mbh

Sophie-charlotten-Str. 83a; Gartengebäude

14059 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

Telefon 3265353 Beratung und Lernen

Telefon 3226768 abw-Geschäftsstelle

Fax 3224446

E-Mail nachschlag@abw-berlin.de

Internet www.abw-berlin.de

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr, fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Do 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Fr 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Voranmeldung erbeten

S S 41, S 42, S 46 Westend, Messe Nord/ ICC

U U 2 Kaiserdamm, Sophie-Charlotte-Platz

B M 45, 309 Sophie-Charlotten-Str./ Spandauer Damm

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch

Beratung: Für Jugendliche und junge Erwachsene, vor allem zur Entwicklung von Lebens- und Berufsperspektiven,

bei privaten Konflikten und Suchtmittelgefährdung, Bildungsberatung. Nachschulische

Qualifikation: Vorbereitung auf externe Schulabschlüsse (Hauptschulabschluss und erweiterter Hauptschulabschluss)

in kleinen Lerngruppen, 50 Plätze im Jahr. Die Dauer der Kurse beträgt ca. 10 Monate.


198

NoRDLIchT

hilfen zur erziehung

Stiftung SpI

Alt-Reinickendorf 23-24

13407 Berlin Reinickendorf

Weitere Angebote

Telefon 4938088

Fax 4938010

E-Mail drogenhilfe-nord@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 16:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 14:00 uhr

Öffnungszeiten Nach Vereinbarung

S S 25 Alt-Reinickendorf U U 8 Paracelsus-Bad

B 120, 122, 320, 322, 327 U-Bhf. Paracelsus-Bad;

U-Bhf. Paracelsus-Bad/ Aroser Allee, Kolpingplatz

Barrierefrei: Nein

Sozialpädagogische Familienhilfe. Unterstützung suchtkranker Eltern bei ihren Erziehungsaufgaben.

Beratung und Betreuung von suchtmittelabhängigen Schwangeren. Sozialpädagogische

Einzelbetreuung für Jugendliche mit einer Suchtmittelproblematik. Familientherapie. Zusammenarbeit

und Vernetzung innerhalb der Drogenhilfe Nord.

NoRDSTeRN

Stiftung SpI

Alt-Reinickendorf 23-24

13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 49879045

Fax 4938010

E-Mail drogenhilfe-nord@stiftung-spi.de

Internet www.stiftung-spi.de/drogenhilfe-nord

Sprechstunden Di 10:00 uhr bis 11:00 uhr hebammensprechstunde

Do 13:00 uhr bis 14:00 uhr Soziale Beratung

S S 25 Alt-Reinickendorf

U U 8 Paracelsus-Bad

B 120, 122, 320, 322, 327 U-Bhf. Paracelsus-Bad;

U-Bhf. Paracelsus-Bad/ Aroser Allee, Kolpingplatz

Barrierefrei: Nein

Niedrigschwellige Unterstützung für suchtbetroffene sowie süchtige Schwangere, Mütter und

Familien durch Familienhebammen und Sozialpädagoginnen. Begleitung von der Schwangerschaft

bis zum ersten Geburtstag des Säuglings. Kostenfrei. Ohne Antrag beim Jugendamt.


Weitere Angebote

SchWuLeNBeRATuNG BeRLIN

Schwulenberatung Berlin gGmbh

Niebuhrstr. 59/60

10629 Berlin charlottenburg-Wilmersdorf

199

Telefon 23369070 Zentrale

Telefon 21916693 Therapeutische Wohngemeinschaft und

Betreutes Einzelwohnen

E-Mail info@schwulenberatungberlin.de

Internet www.schwulenberatungberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 20:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Offene Suchtgruppe Mo 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

S S 5, S 7, S 75, S 9 Charlottenburg

U U 7 Wilmersdorfer Str.

B 101, 109, 119, 129, 154, 219, TXL

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Polnisch

Beratungs- und Behandlungsstelle für schwule Suchtkranke und deren Angehörige. Therapeutische

Wohngemeinschaft und Betreutes Einzelwohnen für schwule Suchtkranke.

TeeN chALLeNGe BeRLIN e.V.

christliche Lebens- und Suchtkrankenhilfe

Teen challenge Berlin e.V.

Rütlistr. 18

13407 Berlin Reinickendorf

Telefon 4565565 Büro/ Zentrale

Fax 4568412

E-Mail info@teenchallengeberlin.de

Internet www.teenchallengeberlin.net

Kontaktdaten Erreichbarkeit

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 13:00 uhr

U U 8 Franz-Neumann-Platz

B 120, 128

Barrierefrei: Nein

Streetwork am Franz-Neumann-Platz (Mi und Do 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr); Gruppenangebote für

Kinder suchtkranker Eltern.


200

TRokkeNpReSSe-VeRLAG

Zeitung für Abhängige und unabhängige

pBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V.

crellestr. 26, Laden

10827 Berlin Tempelhof-Schöneberg

Weitere Angebote

Telefon 78955601 Redaktion

Telefon 77008619 Redaktion

Telefon 2165008 Geschäftsführung

Fax 77008655

E-Mail trokkenpresse@pbam.de

Internet www.trokkenpresse.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 9:00 Uhr bis 15:00

S S 1, S 2, S 25 Yorckstr.

U U 7 Kleistpark

B M 48, M 85, 106, 187, 204 U-Bhf. Kleistpark

Barrierefrei: Nein

Die Trokkenpresse ist ein Informationsblatt für Abhängige, deren Angehörige und weitere Interessierte.

Die Beiträge werden überwiegend von der „betroffenen“ Leserschaft und Fachleuten

ehrenamtlich erstellt.

WIGWAM

Beratung und Betreuung für familien mit Suchtproblemen

vista gGmbh

Donaustr. 83, 12043 Berlin Neukölln

Standort Wigwam-Mitte: Stromstr. 47, 10551 Berlin

Telefon 319870282 Zentrale Wigwam-Neukölln

Telefon 224451400 Zentrale Wigwam-Mitte

Fax 319870283 (Neukölln), 224451499 (Mitte)

E-Mail wigwam@vistaberlin.de, wigwam-mitte@vistaberlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 10:00 uhr bis 17:00 uhr

fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 41, S 42, S 45, S 46 Neukölln, Sonnenallee

U U 7 Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Str. B M 41 Geygerstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Französisch, Russisch

Beratung und Betreuung für suchtbelastete Familien und deren Kinder an 2 Standorten (Neukölln

und Mitte). Beratung in Einzel-, Paar- und Gruppengesprächen, ambulante Hilfen gemäß

SGB VIII, lösungsorientierte sozialpädagogische und therapeutische Betreuung für betroffene

Familien, organisierte Freizeitangebote (z.B. Eltern-Kind-Reisen), Unterstützung bei Problemen

in Kita, Hort und Schule, Betreuung beim Umgang mit Behörden und Ärzten, Vermittlung von

Sucht-, Kinder- und Jugendtherapien, Unterstützung bei akuten Problemen und in Krisensituationen,

Öffentlichkeitsarbeit und Fortbildung für Fachkräfte.


Weitere Angebote

WIGWAM coNNecT

Beratung und Begleitung für werdende Mütter und

junge eltern mit Suchtproblemen

vista gGmbh

Stromstr. 47, 10551 Berlin Mitte

201

Telefon 224451400 Zentraler Bürodienst

Telefon 450564183 Wigwam Connect in der Charité, Campus Virchow

Fax 224451499

E-Mail wigwam-connect@visterlin.de

Internet www.vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten Mo - Fr 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Sprechstunde in der charité Di, Do 10:00 uhr bis 15:00 uhr

charité, campus Virchow klinikum Augustenburger platz 1

Auf dem Gelände: Mittelallee 10 13353 Berlin

S S 41, S 42 Westhafen U U 9 Turmstr., Birkenstr. B M 27 Turmstr.

Barrierefrei: Nein Sprachkompetenz: Englisch, Türkisch

Aufsuchende Elternhilfe im Rahmen des Berliner Netzwerks Kinderschutz, Beratung

und Betreuung für werdende und junge Eltern mit Suchtproblematik, aufsuchende

und nachgehende Betreuung, Haus- und Klinikbesuche, Beratung zum Alkohol- und

Drogenkonsum in der Schwangerschaft, Paarberatung, Beratung im Umgang mit

Institutionen und Behörden, Hilfen in Krisensituationen, Begleitung Ihrer Familie und

Ihres Kindes bis zum 6. Lebensmonat, Vermittlung fachkundiger Hebammen, Gruppenangebote

zur Säuglingspflege, zum Elternsein und zum Austausch mit anderen

jungen Eltern, Öffentlichkeitsarbeit.

WIGWAM-ZeRo

prävention - Information - Beratung:

für eine Schwangerschaft ohne Alkohol

vista gGmbh

Stromstr. 47, 10551 Berlin Mitte

Telefon 224451414

Fax 224451499

E-Mail wigwam-zero@vistaberlin.de

Telefonische Sprechzeiten

Telefonische Beratung: fr 10:00 uhr bis 15:00 uhr unter Tel. 224451444

S S 41, S 42 Westhafen U U 9 Turmstr., Birkenstr. B M 27 Turmstr.

Telefonische Beratung für betroffene Frauen, auf Wunsch anonym. Vermittlung in Angebote der

Sucht– und Jugendhilfe sowie in Einrichtungen der medizinischen Versorgung, Entwicklung zielgruppenspezifischer

Präventionsstrategien zur Vermeidung von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft,

Weiterbildung und Vernetzung, Beratung von MultiplikatorInnen aus verschiedenen

sozialen, pädagogischen und medizinischen Arbeitsfeldern. Zentrale Website über Angebote für

hilfesuchende Schwangere. Öffentlichkeitsarbeit.


202

WILDWASSeR fRAueNSeLBSThILfe uND BeRATuNG uND

WILDWASSeR fRAueNINfo-LADeN

Wildwasser e.V.

friesenstr. 6, Beratungsstelle Vh, DG; frauenInfoladen ebenerdig

10965 Berlin friedrichshain-kreuzberg

Weitere Angebote

Telefon 6939192

Internet www.wildwasser.de

Telefonische Sprechzeiten Di 9:00 uhr bis 11:00 uhr

Mi 16:00 uhr bis 18:00 uhr, Do 13:00 uhr bis 15:00 uhr

Öffnungszeiten FrauenInfoladen Di 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr

frauenfrühstück Jeden ersten Mittwoch im Monat 10:00 uhr bis 12:00 uhr

im frauenInfoladen

U U 7 Gneisenaustr.

B 104, 140, 341 Columbiadamm/ Friesenstr., U-Bhf. Gneisenaustr.,

Jüterboger Str.

Barrierefrei: Nein

Sprachkompetenz: Englisch, Italienisch, Polnisch,

Portugiesisch, Russisch, Spanisch

Wildwasser bietet Beratung und Gruppenangebote für Frauen, die sexuelle Gewalt als Mädchen

erlebt haben oder es vermuten. In Selbsthilfegruppen treffen sich Frauen zum Austausch und

gegenseitiger Unterstützung. Ergänzend gibt es verschiedene angeleitete Gruppen. Der Frauen-

Info- Laden ist ein offener Ort zum Ausruhen, zum Austausch und zur Auseinandersetzung.

WohNGeMeINSchAfT uND BeTReuTeS eINZeLWohNeN

für Menschen mit fetalen Alkoholspektrum-Störungen

und gravierenden Verhaltensauffälligkeiten (FASD)

evangelischer Verein Sonnenhof e. V.

Neuendorfer Str. 60, 13585 Berlin Spandau

Telefon 3358031

Fax 3379815

E-Mail sonnenhof-ev@t-online.de

Internet www.ev-sonnenhof.de

Telefonische Sprechzeiten Mo - Do 9:00 uhr bis 17:00 uhr

Voranmeldung erbeten fr 9:00 uhr bis 15:00 uhr

S S 3, S 75 Rathaus Spandau U U 7 Rathaus Spandau B 136, 236 Havelschanze

Barrierefrei: Nein

Wohngemeinschaft für Menschen mit Fetalen Alkoholspektrum-Störungen sowie gravierenden

Verhaltensauffälligkeiten (4 WG-Plätze). Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit Fetalen

Alkoholspektrum-Störungen. (5 BEW-Plätze). Unsere Betreuungsleistungen umfassen: Individuelle

Unterstützung beim Erlernen lebenspraktischer Aufgaben, tägliche Hilfestellung bei der

Tagesstrukturierung, Förderung der Kontakt-, Beziehungs- und Konfliktfähigkeit, ressourcenorientierte

Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung, Hilfen in Konflikt- und Krisensituationen,

Pflege und Versorgung nach Bedarf, Zusammenarbeit mit Angehörigen.


Weitere Angebote

ZeNTRuM füR MeNScheN MIT ANGeBoReNeN ALkohoLSchÄDeN -

fASD-ZeNTRuM

Stiftung für das behinderte kind

Augustenburger platz 1

campus-Virchow-klinikum, charité universitätsmedizin

13353 Berlin Mitte

203

Telefon 450564107

Fax 4507564107

E-Mail fasd-zentrum@charite.de

Internet www.fasd-zentrum.blogspot.com

Telefonische Sprechzeiten In der Regel Mo - fr 10:00 uhr bis 16:00 uhr

Öffnungszeiten Termine nur nach telefonischer Absprache!

U U 9 Amrumer Str.

B M 13, 50 Virchow-Klinikum

B 221, 147, 106 Virchow-Klinikum, U-Bhf. Amrumer Str.

Barrierefrei: Nein

Das Zentrum für Menschen mit angeborenen Alkoholschäden richtet sich an Betroffene, also

Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit den sogenannten fetalen Alkoholspektrum-Störungen

(FASD). FASD sind die Folge mütterlichen Alkoholkonsums während der Schwangerschaft. Die

Folgen reichen von leichten bis hin zu schweren körperlichen und geistigen Behinderungen.

Allein in Deutschland werden jedes Jahr rund 4.000 Kinder mit Alkoholschäden geboren. Durch

den völligen Verzicht auf Alkohol während der Schwangerschaft ist diese Behinderung zu hundert

Prozent vermeidbar.


204

Alphabetisches Register

A

AA - Anonyme Alkoholiker ................................................................................................. 153

ABO-Mitte ............................................................................................................................ 103

ABO-Neukölln ...................................................................................................................... 103

ADV - Modulare Qualifizierung Holztechnik .................................................................... 104

ADV - NOKTA .......................................................................................................................... 91

ADV gGmbH - Geschäftsstelle ........................................................................................... 166

ADV-Tischlerei e.V. .............................................................................................................. 104

ALTAS - Tagesstätte für suchtkranke Menschen .............................................................. 78

Adaptionshaus Berlin des THBB .......................................................................................... 47

Aktionszentrum Forum Rauchfrei .................................................................................... 142

Al-Anon Familiengruppen/Alateen ................................................................................... 154

Alkohol- und Medikamentenberatung Charlottenburg ................................................... 10

Alkohol- und Medikamentenberatung Spandau ............................................................... 11

Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle Tempelhof-Schönberg .............................. 8

Alkoholfreies-Begegnungs-Centrum ................................................................................ 174

Alkoholiker-Strafgefangenen-Hilfe e.V. ........................................................................... 191

Ambulante Beratung der Balance gGmbH ....................................................................... 134

Ambulante Hilfen nach SGB VIII für Kinder, Jugendliche und

junge Volljährige mit Doppeldiagnose ......................................................... 191

Ambulante Jugendsuchttherapie MDFT ........................................................................... 134

Ambulante Suchtberatung Mitte ........................................................................................ 19

Ambulante Suchtberatung Pankow .................................................................................... 12

Ambulante Therapie DTZ ..................................................................................................... 87

Ambulante Wohnungslosenhilfe ......................................................................................... 95

Ambulanter Psychiatrischer Dienst Sucht ......................................................................... 58

Ambulantes Zentrum des THBB .......................................................................................... 87

Ambulanz für integrierte Drogenhilfe - Kreuzberg ......................................................... 111

Ambulanz für integrierte Drogenhilfe - Neukölln ........................................................... 111

Ambulanz für integrierte Drogenhilfe - Friedrichshain .................................................. 112

Anonyme Alkoholkrankenhilfe Berlin e.V. (AKB) ............................................................. 154

Anonyme Spieler - Berlin .................................................................................................... 155

Arbeits- und Beschäftigungsprojekt

für suchtmittelabhängige Menschen - IdeFix .................................................................. 127

Aufsuchende Drogenhilfe in Charlottenburg-Wilmersdorf .............................................. 23

Ausbildungsbereich des THBB ........................................................................................... 105

B

BEW-Friedrichshain-Kreuzberg ......................................................................................... 119

BEW-Marzahn-Hellersdorf ................................................................................................. 119

BEW-Mitte ............................................................................................................................ 120

BEW-Neukölln ...................................................................................................................... 120

BEW-Pankow ....................................................................................................................... 121

Beratungsstelle für Raucher und Nichtraucher .............................................................. 142

Beratungsstelle für Suchtkranke Köpenick ........................................................................ 17

Beratungszentrum bei EssStörungen DICK & DÜNN e.V. ............................................... 145

Bereich Wohnen P.I.M.e.V. ................................................................................................... 95

Berliner Aids-Hilfe e.V. ........................................................................................................ 192

Berliner Krisendienst - Überregionaler Bereitschaftsdienst .............................................. 7

Berliner Krisendienst Region Mitte ....................................................................................... 7

Berliner Krisendienst Region Nord/ Pankow ....................................................................... 7

Berliner Krisendienst Region Nord/ Reinickendorf ............................................................. 7

Berliner Krisendienst Region Ost .......................................................................................... 7

Berliner Krisendienst Region Süd-Ost/ Neukölln ................................................................ 7

Berliner Krisendienst Region Süd-Ost/ Treptow-Köpenick ................................................ 7


Alphabetisches Register

205

Berliner Krisendienst Region Süd-West ................................................................................ 7

Berliner Krisendienst Region West/ Charlottenburg-Wilmersdorf ................................... 7

Berliner Krisendienst Region West/ Spandau ...................................................................... 7

Beschäftigungstagesstätte Suchtbereich WiB GmbH ....................................................... 78

Beschäftigungstagesstätte für Alkoholkranke in Schöneberg ........................................ 79

Beschäftigungstagesstätte für Alkoholkranke in Wilmersdorf ....................................... 79

Beschäftigungstagesstätte für chronisch Alkoholkranke „Trocken-Raum“ ................. 80

Beschäftigungstagesstätte für psychisch erkrankte Menschen ..................................... 80

Betreutes Einzelwohnen (Rettungsring) ............................................................................ 59

Betreutes Einzelwohnen Trockendock gGmbH ................................................................. 58

Betreutes Einzelwohnen (BEW) Mitte und Tempelhof-Schöneberg ............................... 59

Betreutes Einzelwohnen - Standort Wedding.................................................................... 60

Betreutes Einzelwohnen Friedrichshain-Kreuzberg Stiftung SPI .................................... 61

Betreutes Einzelwohnen Lichtenberg Stiftung SPI ........................................................... 65

Betreutes Einzelwohnen des Förderkreises für seelische Gesundheit............................ 61

Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit chronischer Alkoholabhängigkeit ............ 62

Betreutes Einzelwohnen (WIB GmbH) ................................................................................ 63

Betreutes Einzelwohnen für Suchtkranke „Trocken-Weg“ .............................................. 64

Betreutes Einzelwohnen für alkoholkranke Menschen

(Diakonisches Werk) .................................................................. 62

Betreutes Einzelwohnen für seelisch behinderte abhängigkeitskranke Menschen

(Mittendrin in Hellersdorf) ........................................................ 63

Betreutes Einzelwohnen für suchtkranke Menschen (Wuhletal) .................................... 64

Betreutes Einzelwohnen in Treptow-Köpenick (MUT GmbH) .......................................... 65

Betreutes Gruppenwohnen des THBB ................................................................................ 96

Betreutes Gruppenwohnen gem. § 67 SGB XII .................................................................. 66

Betreutes Wohnen bei ZIK.................................................................................................. 192

Betreutes Wohnen für Alkohol- und Medikamentenabhängige in Schöneberg............ 48

Betreutes Wohnen für Alkohol- und Medikamentenabhängige in Wilmersdorf ........... 66

Betreutes Wohnen für Menschen mit einer Suchterkrankung ........................................ 48

Betreutes Wohnen für ehemals Drogenabhängige .......................................................... 96

Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ...................................................... 180

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin ........................................................... 180

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin ................................................................................... 180

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin ................................................................... 181

Bezirksamt Mitte von Berlin .............................................................................................. 181

Bezirksamt Neukölln von Berlin ........................................................................................ 181

Bezirksamt Pankow von Berlin.......................................................................................... 182

Bezirksamt Reinickendorf von Berlin ............................................................................... 182

Bezirksamt Spandau von Berlin ........................................................................................ 183

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin ...................................................................... 183

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin ............................................................... 184

Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin ........................................................................ 184

Birkenstube ............................................................................................................................ 21

BlauTakt ................................................................................................................................. 23

Blaues Kreuz in Deutschland e.V ....................................................................................... 155

Breakpoint ........................................................................................................................... 112

c

Café 157 ............................................................................................................................... 174

Café Beispiellos & Ambulante Therapie für pathologische Glücksspieler .................... 143

Café Pavillon ........................................................................................................................ 135

Café Projekt ......................................................................................................................... 175

Café Q 43 .............................................................................................................................. 175

Café SehnSucht ..................................................................................................................... 24


206

Alphabetisches Register

Café Seidenfaden ................................................................................................................ 128

Café und Streetwork-Projekt Große Hamburger ............................................................ 175

Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V. ................................................................. 166

Catch up :) ............................................................................................................................ 135

Charité Campus Mitte - Universitätsmedizin Berlin ......................................................... 27

Charité/Campus Benjamin Franklin Hochschulambulanz .............................................. 27

Christliches Selbsthilfezentrum Lichtblicke ..................................................................... 156

Christliches Sozialwerk Berlin e.V. .................................................................................... 156

City-Station .......................................................................................................................... 193

Cleanexx ............................................................................................................................... 105

CoDA - Anonyme Co-Abhängige und Beziehungssüchtige ............................................ 156

Creative Selbsthilfe Oase e.V. ............................................................................................ 157

D

DIE PFALZBURGER des THBB ............................................................................................... 45

DIE TAGESKLINIK des THBB .................................................................................................. 41

DRK Kliniken Berlin Mitte ..................................................................................................... 28

DRYSaTT ............................................................................................................................... 177

Der Tannenhof mit Kinderhaus des THBB ......................................................................... 91

Deutscher Frauenbund für alkoholfreie Kultur Landesverband Berlin e.V. ................. 157

Deutschsprachige Sex and Love Addicts Anonymous Interessengemeinschaft e.V. .. 158

Die Garbe.............................................................................................................................. 176

die werkstatt ........................................................................................................................ 106

Die Zwiebel........................................................................................................................... 128

Dock Nord Verein für suchtfreies Leben Eigeninitiative e. V. ........................................ 158

Drogen- und Suchtberatung Marzahn-Hellersdorf .......................................................... 14

Drogenberatung Nord .......................................................................................................... 13

Drogenkonsummobil & Drogenkonsumräume ................................................................. 21

Drogenliga e.V. Berlin ......................................................................................................... 194

Drogennotdienst ................................................................................................................. 7, 8

Drogenstop e.V. ................................................................................................................... 158

Drogentherapie-Zentrum Berlin e. V. ............................................................................... 166

e

Elternkreise Berlin-Brandenburg - Landesverband ........................................................ 159

Elternselbsthilfe .................................................................................................................. 159

Entzugshaus Count Down .................................................................................................... 28

Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge .............................................. 29

f

FAM Frauen-Alkohol-Medikamente und Drogen ................................................................ 9

Fachklinik zur Rehabilitation von Drogenabhängigen F42 .............................................. 92

Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin ............................................................... 147

Fixpunkt e. V. ....................................................................................................................... 167

Fixpunkt gGmbH .................................................................................................................. 167

FrauSuchtZukunft ............................................................................................................... 167

FrauenNachtCafe ................................................................................................................ 129

Frauenladen ...................................................................................................................20, 129

Frauentreff Olga .................................................................................................................. 130

Friedrich von Bodelschwingh-Klinik .................................................................................... 29

G

Galeria-Café ......................................................................................................................... 177

Gasthaus am Schäfersee...................................................................................................... 24

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe ............................................................................ 30


Alphabetisches Register

207

Glücksspiel-Sucht-Hilfe e.V.

Verein zur Förderung der Hilfe bei Glücksspielsucht ...................................................... 160

Guttempler ........................................................................................................................... 160

Guttempler-Caféteria ......................................................................................................... 178

h

HaLT - Standort Lichtenberg ............................................................................................. 148

HaLT - Standort Mitte ........................................................................................................ 148

Haus Langhans ...................................................................................................................... 67

Haus Lenné ............................................................................................................................ 93

Haus Phönix Pankow ............................................................................................................ 67

Haus Phönix Pankow - Mitte ............................................................................................... 68

Haus Schöneweide ................................................................................................................ 68

Haus am Quarzweg .............................................................................................................. 49

Heilpädagogische Ambulanz Berlin e.V. - Hauptstandort Moabit .................................. 41

Heilpädagogische Ambulanz Berlin e.V. - Standort Friedrichshain ................................ 42

Hiram Haus e.V. - Suchtkrankenhilfe ............................................................................... 168

Hotline-Kinderschutz .............................................................................................................. 7

I

Initiative89/ VSI ................................................................................................................... 194

Institut für Betriebliche Suchtprävention Berlin e.V. ...................................................... 149

Integrative Suchtberatung - Königsberger 11 ..................................................................... 9

Integrative Suchtberatung Mitte ........................................................................................ 20

Integrierte Suchtberatung Lichtenberg ......................................................................15, 113

Intensiv Betreutes Einzelwohnen für seelisch behinderte

abhängigkeitskranke Menschen......................................................... 69

Interaktiver Briefkasten zur Suchtprävention ................................................................. 149

J

Jugend- und Suchtberatung Spandau ............................................................... 12, 113, 121

Jugendhilfe Escape .............................................................................................................. 136

Jugendnotdienst ...................................................................................................................... 7

Jüdisches Krankenhaus Berlin ............................................................................................. 30

k

kanutee.de ............................................................................................................................. 81

KARUNA CLEANPEACE ......................................................................................................... 139

KARUNA Strassenkinderakademie .................................................................................... 137

KARUNA VILLA STÖRTEBEKER ........................................................................................... 139

KARUNA ZWISCHENLAND ................................................................................................... 140

KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not Int. e. V. ....................................... 168

KARUNA prevents ................................................................................................................ 150

KARUNA Personenbezogene Hilfen .................................................................................. 138

KIBO Zentrum für ambulante Drogentherapie ................................................................. 88

KOKON .................................................................................................................................... 88

KOMMA ................................................................................................................................ 137

Kinder- und Jugendtelefon Berlin ......................................................................................... 7

Kindernotdienst ....................................................................................................................... 7

Kirchliche TelefonSeelsorge Berlin ........................................................................................ 7

Klik - Kontaktladen für junge Menschen auf der Straße ................................................ 195

Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk ..................................................................................... 31

Klärwerk e.V. ........................................................................................................................ 161

Kontakt- und Beratungsstelle - KUB ................................................................................. 195

Kontakt- und Beratungsstelle Rettungsring e.V. .............................................................. 14


208

Alphabetisches Register

Kontaktladen - SKA ............................................................................................................... 22

Kontaktladen enterprise ...................................................................................................... 25

Kontaktstelle Confamilia.................................................................................................... 178

Kontaktstelle Druckausgleich .............................................................................................. 25

Krankenhaus Hedwigshöhe ................................................................................................. 31

Kreuzberger Beratungsstelle für Alkoholkranke und Medikamentenabhängige ......... 18

Kreuzbund Diözesanverband Berlin e.V. .......................................................................... 161

Krisenwohnung ..................................................................................................................... 26

L

LAGO Kurzzeittherapie ......................................................................................................... 94

LAGO Langzeittherapie und Adaption ................................................................................ 94

La Vida gGmbH .................................................................................................................... 168

Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V. .......................................................................... 152

Langhans 41 .......................................................................................................................... 49

Lesbenberatung e.V. ........................................................................................................... 196

LogIn ....................................................................................................................................... 10

Lost in Space ........................................................................................................................ 144

M

Misfit - Drogen und Suchtberatung Friedrichshain-Kreuzberg ....................................... 18

Mondlicht ............................................................................................................................. 145

Mutter-Kind-Einrichtungen für Schwangere und Mütter mit Suchtproblematik ....... 197

MutterKindWohnen ............................................................................................................ 130

Mädchenberatungsstellen Wildwasser in Berlin e.V. ...................................................... 196

Mädchennotdienst .................................................................................................................. 7

N

navitas gGmbH .................................................................................................................... 169

NACHSCHLAG ....................................................................................................................... 197

NACOA Deutschland - Interessenvertretung für Kinder aus Suchtfamilien e.V. ......... 162

Narcotic Anonymous Berlin ............................................................................................... 162

Netzwerk für schwule Suchtkranke .................................................................................... 97

Nodrax .................................................................................................................................... 97

NordImpuls .......................................................................................................................... 114

NordImpuls - Wohnen ........................................................................................................ 122

NordLicht .............................................................................................................................. 198

NordStern ............................................................................................................................. 198

NordWerk ............................................................................................................................. 106

NordWind ............................................................................................................................... 89

Notdienst Charlottenburg-Wilmersdorf ........................................................................... 122

Notdienst Kreuzberg ........................................................................................................... 114

Notdienst Neukölln ............................................................................................................. 123

Notdienst Tempelhof-Schöneberg ............................................................................115, 123

Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V. ................................ 169

o

Overeaters Anonymous - OA ............................................................................................. 162

p

pad e.V. Eltern und Jugendliche gegen Drogenmißbrauch ............................................ 169

par-ce-val Jugendhilfe Berlin gGmbH .......................................................................140, 170

PBAM - Zentrum für ambulante Rehabilitation und Nachsorge ..................................... 42

PBAM Betreutes Wohnen (Wohnverbund) Schöneberg ................................................... 69

PBAM Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V. ........................................................... 170


Alphabetisches Register

209

PBAM Beratungsstelle Wilmersdorf .................................................................................... 11

PBAM Beratungsstelle Schöneberg ..................................................................................... 43

PSB Marzahn-Hellersdorf .................................................................................................. 115

PSB Mitte .............................................................................................................................. 116

PSB Pankow ......................................................................................................................... 117

PSB-Büro Kaiserdamm ....................................................................................................... 117

PSB-Büro Köpenicker Straße ............................................................................................. 118

Prowo e.V. ............................................................................................................................ 170

Präventionsprojekt Glücksspiel ......................................................................................... 147

Psychiatrische Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus .................. 32

R

Rettungsring Selbsthilfe ..................................................................................................... 179

Russischsprachige Telefonseelsorge - Telefon Doweria .................................................... 7

S

salida. Caritas-Nachsorge .................................................................................................... 98

SOJUS .................................................................................................................................... 141

STAB Sucht-Therapie-Anlaufstelle Berlin-Pankow ........................................................... 13

STIFTUNG SYNANON ...................................................................................................153, 171

Schlosspark-Klinik ................................................................................................................. 32

Schwulenberatung Berlin ................................................................................................... 199

Selbsthilfe- und Informationszentrum „Kümmere Dich“ .............................................. 163

Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle ...................................................................... 179

Selbsthilfegruppen in der Gierkezeile 39 e.V. .................................................................. 163

Sozialpsychiatrischer Dienst Charlottenburg-Wilmersdorf ........................................... 185

Sozialpsychiatrischer Dienst Friedrichshain-Kreuzberg ................................................. 185

Sozialpsychiatrischer Dienst Lichtenberg ........................................................................ 186

Sozialpsychiatrischer Dienst Marzahn-Hellersdorf ........................................................ 186

Sozialpsychiatrischer Dienst Mitte ................................................................................... 187

Sozialpsychiatrischer Dienst Neukölln ............................................................................. 187

Sozialpsychiatrischer Dienst Pankow ............................................................................... 188

Sozialpsychiatrischer Dienst Reinickendorf ..................................................................... 188

Sozialpsychiatrischer Dienst Spandau ............................................................................. 188

Sozialpsychiatrischer Dienst Steglitz-Zehlendorf ........................................................... 189

Sozialpsychiatrischer Dienst Tempelhof-Schöneberg .................................................... 189

Sozialpsychiatrischer Dienst Treptow-Köpenick ............................................................. 190

St. Joseph-Krankenhaus ....................................................................................................... 33

St. Joseph-Krankenhaus, Berlin-Weissensee ..................................................................... 33

Stiftung SPI .......................................................................................................................... 171

StoffBruch ............................................................................................................................ 131

Subways ............................................................................................................................... 118

Suchtambulanz Charité Campus Mitte .............................................................................. 34

Suchtberatung Confamilia ................................................................................................... 16

Suchtberatung Friedrichshain ............................................................................................. 19

Suchtberatung Hohenschönhausen ................................................................................... 16

Suchtberatung Treptow ....................................................................................................... 17

Suchtberatungs- und Behandlungsstelle Marzahn-Hellersdorf ..................................... 15

Suchthilfe Pankow, BETA, Betreutes Einzelwohnen ......................................................... 70

Suchthilfe Pankow, BETA, Tagesstätte ............................................................................... 81

Suchtmittelfreie Selbsthilfeorganisation Berlin e. V....................................................... 164

Suchtprojekt .......................................................................................................................... 70

Suchtprävention des THBB ................................................................................................ 151

Suchtprävention in der Schule .......................................................................................... 151

Synergetik-Familie e. V. ...................................................................................................... 171


210

Alphabetisches Register

T

TANNENHOF Berlin-Brandenburg e. V. ............................................................................. 172

TWG Reha- Zentrum Friedrichshagen gGmbH .................................................................. 54

TWG Übernberg ..................................................................................................................... 55

Tagesklinik „An der Wuhle“ ................................................................................................. 45

Tagesstätte für Suchtkranke ............................................................................................... 82

Tagesstätte für Suchtkranke Friedrichshain ..................................................................... 82

Tagesstätte für Suchtkranke Hohenschönhausen ........................................................... 83

Tagesstätte für Suchtkranke Lichtenberg ......................................................................... 83

Tagesstätte für suchtkranke Menschen ............................................................................ 84

Tageszentrum Alt-Reinickendorf ........................................................................................ 84

Tageszentrum Tempelhof .................................................................................................... 85

Tageszentrum Tempelhof gGmbH .................................................................................... 172

Tannenhof-Schule für Ehemalige des THBB .................................................................... 107

Teen Challenge Berlin e.V. ................................................................................................. 199

Therapeutisch Betreutes Einzelwohnen Pankow .............................................................. 71

Therapeutisch Betreutes Einzelwohnen Treptow-Köpenick ............................................ 71

Therapeutisch Betreutes Einzelwohnen und Betreuungsgruppe ................................... 72

Therapeutisch betreute Wohngemeinschaft für seelisch behinderte Menschen

(Mittendrin in Hellersdorf) ......................................................................... 50

Therapeutisch betreutes Wohnen (VIA gGmbH) ............................................................... 50

Therapeutische Wohngemeinschaft „Arche“ (Stiftung SPI) ............................................ 51

Therapeutische Wohngemeinschaft Rheingoldstrasse 10 .............................................. 51

Therapeutische Wohngemeinschaft für psychisch kranke substituierte Menschen .. 124

Therapeutische Wohngemeinschaften (Trockendock gGmbH) ....................................... 52

Therapeutische Wohngemeinschaften (Hiram Haus e.V.) ............................................... 52

Therapeutische Wohngemeinschaften (Diakonisches Werk) .......................................... 53

Therapeutische Wohngemeinschaften (Bürgerhilfe gGmbH) ......................................... 53

Therapeutische Wohngemeinschaft (Psychosoziale Initiative Moabit e.V.) .................. 95

Therapeutischer Wohnverbund f. drogenabhängige psychisch kranke Erwachsene ... 98

Therapeutischer Wohnverbund für suchtmittelmissbrauchende

psychisch kranke junge Erwachsene ..................................................... 99

Therapeutisches Verbundwohnen Marzahn-Hellersdorf ................................................. 72

Therapeutisches Verbundwohnen Neukölln ...................................................................... 73

Therapieladen e.V. ................................................................................................................ 89

tiebrA - Berufliche Integration .......................................................................................... 131

Treffpunkt Strohhalm........................................................................................................... 26

Triathlon - Beschäftigungstagesstätte für chronisch Alkoholkranke ............................ 85

Triathlon - Therapeutisch Betreutes Einzelwohnen ......................................................... 73

Triathlon - Therapeutische Wohngemeinschaft ............................................................... 54

Triathlon - ambulante Entwöhnungsbehandlung

für alkoholabhängige Männer und Frauen .................................................... 44

Trockendock gemeinnützige GmbH ................................................................................. 173

TrokkenPresse-Verlag ........................................................................................................ 200

Träger gGmbH ..................................................................................................................... 172

u

Übergangseinrichtung .......................................................................................................... 34

V

Verbund für Integrative Angebote Berlin gemeinnützige GmbH .................................. 173

Verbund für integrative soziale und therapeutische Arbeit gGmbH ............................ 173

Verein für Alkoholfreies Leben e.V. ................................................................................... 164

Violetta Clean ...................................................................................................................... 132

vista Wohnprojekte Mitte .................................................................................................. 124


Alphabetisches Register

211

vista Wohnprojekte Neukölln ............................................................................................ 125

Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum .................................................................................. 35

Vivantes Entwöhnungstherapie Hartmut-Spittler-Fachklinik - ambulant .................... 44

Vivantes Entwöhnungstherapie Hartmut-Spittler-Fachklinik & Spittler-Tagesklinik .. 46

Vivantes Humboldt-Klinikum ......................................................................................35, 146

Vivantes Klinikum Hellersdorf .....................................................................................36, 145

Vivantes Klinikum Neukölln ................................................................................................. 37

Vivantes Klinikum Spandau ................................................................................................. 38

Vivantes Klinikum am Urban ............................................................................................... 36

Vivantes Klinikum im Friedrichshain .................................................................................. 37

Vivantes Wenckebach-Klinikum .......................................................................................... 38

W

WEISSER ELEFANT ............................................................................................................... 107

WerkHaus ............................................................................................................................. 108

Wigwam ............................................................................................................................... 200

Wigwam Connect ................................................................................................................ 201

Wigwam-Zero ...................................................................................................................... 201

Wildwasser Frauenselbsthilfe und Beratung und Wildwasser FrauenInfo-Laden ...... 202

William-Booth-Haus .......................................................................................................55, 74

Wir helfen uns e.V. .............................................................................................................. 165

Wohn- und Selbsthilfeprojekt Edgar-Carlo Bettermann .................................................. 75

Wohneinrichtung Albert Schweizer Stiftung ..................................................................... 75

Wohnen, FrauSuchtZukunft .............................................................................................. 132

Wohnen mit Perspektive ...................................................................................................... 56

Wohnen und Betreuen WUB ........................................................................................99, 100

Wohnen und Betreuen - Betreutes Wohnen nach § 53 SGB XII .................................... 100

Wohnen und Betreuen - Jugendhilfe ................................................................................ 138

Wohnen und Betreuen - Substitution .......................................................................125, 126

Wohnen und Betreuen - Wohngemeinschaften Nachsorge ADV .................................. 101

Wohngemeinschaft und Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit FASD ................ 202

Wohnheim/Berliner Sozialtherapeutische Wohnheime e.V. ........................................... 74

Wohnstätte am Schillerpark ................................................................................................ 76

Wohnverbund Kaiserstraße ................................................................................................. 56

Wohnverbund Neukölln ........................................................................................................ 57

Wohnverbund der Pinel-Gesellschaft Lichtenberg ............................................................ 76

WorkIn .................................................................................................................................. 108

Wuhletal – Psychosoziales Zentrum gGmbH ................................................................... 173

Z

ZIK - Orangerie .................................................................................................................... 109

Zentrum für Menschen mit angeborenen Alkoholschäden ........................................... 203

Zuverdienstwerkstatt Lichtenberg.................................................................................... 109


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Oranienstr. 106

10969 Berlin

Tel. (030) 9028-0

www.berlin.de/sen/gessoz

pressestelle@sengs.berlin.de

© Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales

Druck, Satz und Layout:

altmann-druck GmbH, Berlin · www.altmann-druck.de

Ausgabe Dezember 2012