Carsharing in der Bahnhofsvorstadt DER VORSTÄDTER

der.vorstaedter.de

Carsharing in der Bahnhofsvorstadt DER VORSTÄDTER

4

Historie

110 Jahre Kleingartenanlage „6. Maßschacht“ e.V.

Eine der ältesten Kleingartenanlagen Freibergs feiert Geburtstag

An der Silberhofstraße befindet sich eine schaft gezogen wurde, schlugen auch drei

der ältesten Kleingartenanlagen Freibergs, Bomben in der Gartenanlage ein. Es entder

„6. Maßschacht e.V.“. Im März 1902 stand beträchtlicher Schaden an mehreren

wurde die Gartenanlage als „Johannisgär- Gärten und am Haldenhaus.

ten an der Silberhofstraße“ gegründet. Die Nach dem Ende des Krieges erfolgte 1948

Bezeichnung Johannisgärten geht darauf unter dem Namen „Vereinigung Kleingarzurück,

dass das Johannishospital die Flä- tenhilfe Silberhofstraße“ die Neugründung

chen zur Verfügung stellte, die für die Gär- des Gartenvereins. Ziel war es, die Bevölten

benötigt wurden. Nachdem der Stadtrat kerung besser mit Obst und Gemüse

beschloss, das Gelände am Maßschacht versorgen zu können. Der bis zur Wende

an der Silberhofstraße zu kaufen, konnte existierende „Verband der Kleingärtner,

die erste Kleingartenanlage in der Bahn- Siedler und Kleintierzüchter der DDR“

hofsvorstadt mit 54 Parzellen angelegt (VKSK) wurde 1959 in Leipzig gegründet.

werden. Die Gründungsmitglieder kamen Die schrittweise Umgestaltung des Haldenaus

allen sozialen Schichten der Bevölke- hauses zum Kulturhaus der Kleingartenanrung.

Dominierend waren dabei Lokomo- lage begann 1962. Dabei wurde die alte

tivführer und Lokomotivfeuerwehrmänner. Schankanlage aus den dreißiger Jahren

Erstmals wurden dabei Schülerbeete wieder in Betrieb genommen, ein neuer

angelegt, die von den örtlichen Volksschu- Schankraum und ein kleines Sitzungszimlen

betreut und gepflegt wurden. mer errichtet, das neu vorgerichtete Haldenhaus

als Kulturhaus eingeweiht und als

öffentliche Gaststätte nicht nur von den

Pächtern der Gartenanlage, sondern auch

den Anwohnern genutzt.

In den achtziger Jahren wurden dem Verein

die Titel „Hervorragendes Spartenkollektiv

des VKSK“ bzw. „Staatlich anerkanntes

Naherholungsgebiet“ verliehen. Zur

800-Jahrfeier Freibergs im Jahr 1986 erfolgte

die Umbenennung in „Kleingartenanlage

6. Maßschacht“.

Entwicklung zum Kleingartenverein

Erweiterungen der Kleingartenanlage an

der Silberhofstraße gab es 1908 und mit

der Pachtung des auf dem Gebiet befindlichen

Haldengeländes 1931. Das Foto

zeigt die Gartenanlage an der Ecke Silberhofstraße/Bertholdsweg

um diese Zeit.

Rechts ist das Wächterhaus zu erkennen.

Während des Bombenangriffes auf Freiberg

am 7. Oktober 1944, bei dem die

Bahnhofsvorstadt besonders in Mitleiden-

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine