30.12.2012 Aufrufe

Ohne Titel

Ohne Titel

Ohne Titel

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

10.30 Messfeier mit Aufnahme der neuen Ministranten/ -innen (Stefan Schötz f.+ Vater –<br />

MG Maria Kulzer f.+ Eltern)<br />

10.30 Kleinkindergottesdienst im Pfarrsaal<br />

14.00 Tauffeier (Sara Nicklas)<br />

19.00 Messfeier (Käsewieter f.+ Ehemann – MG Dreger f.+ Bruder Albert / Irmgard Bauer<br />

f.+ Taufpatin u. Firmpatin / Lange f.+ Brüder u. Neffen / Brigitte Mühl f.+ Eltern /<br />

Ehem. Schülerinnen f.+ Katharina Brunner u. Elisabeth Bihlmeier / f.+ Opa Josef<br />

Müllner von den Enkelkindern)<br />

Pfarrliches Leben. Veranstaltungen. Hinweise.<br />

MO 18.06. Vorstandschaft des Frauenbundes um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum.<br />

MO 18.06. Sitzung der Kirchenverwaltung um 20.00 Uhr im Pfarrhof.<br />

DI 19.06. Halbtagesfahrt der Senioren nach Wunsiedel zu Pfr. Vogl u. Kpl. Kief-<br />

mann. Abfahrt um 12.00 Uhr am Hallenbad-Parkplatz. Keine Anmeldung<br />

mehr möglich.<br />

MI 20.06. Sitzung des Pfarrgemeinderates um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum.<br />

DO 21.06. Meditative Tänze um 20.00 Uhr im Eltern-Kind-Gruppen-Raum mit Adelheid<br />

Keßler.<br />

FR 22.06. Die Kolpingsfamilie lädt ein zur Johannisfeier: Ab 19.00 Uhr Beisammensein<br />

auf der Wiese an der Schulstraße (Grillstand und Getränke). Bei<br />

Dämmerung Entzünden des Johannisfeuers und Minuten der Besinnung.<br />

SA 23.06. Sommerfest des Kindergartens St. Antonius. Siehe Seite 2.<br />

SO 24.06. Eine-Welt-Waren-Stand auf dem Vorplatz der Pfarrkirche. Das EWL-Team<br />

steht am Samstagabend und Sonntagvormittag bereit.<br />

Gestorben zum Leben und begraben zur Auferstehung:<br />

Kaspar Schmid, 88 J., Kümmersbruck, + 11.06.12.<br />

Die Ministrantengemeinschaft lädt herzlich ein zur Mitfeier des<br />

Ministrantenfestes am Sonntag,24. Juni: : 10.30 Uhr Messfeier<br />

mit Neuaufnahmen, anschließend Beisammensein auf<br />

der Pfarrwiese (bei ungünstigem Wetter im Pfarrsaal). In der<br />

Mittagszeit Bratwürste / Steaks vom Grill, nachmittags auch<br />

Kaffee / Kuchen.<br />

Ministranten/ -innen sind (nicht nur) bei uns wichtig. Weil ihr<br />

Dienst im ganzen Kirchenjahr unverzichtbar ist und weil die<br />

Gruppenarbeit ein guter Beitrag sein kann für ihre persönliche<br />

Entwicklung.<br />

Herausgegeben vom Kath. Pfarramt St. Antonius Kümmersbruck, Zu den Linden 7, �82207,<br />

Fax 75715 - Pfarrbüro in dieser Woche: Dienstag 8.30 – 11.00 Uhr und 14.30 – 16.30 Uhr,<br />

Mittwoch bis Freitag 8.30 – 11.00 Uhr. Am Montag ist das Pfarrbüro geschlossen.<br />

E-Mail: pfarramt@st-antonius-kuemmersbruck.de<br />

Internetadresse: www.st-antonius-kuemmersbruck.de<br />

Pfarrer Helmut Süß, �82207. E-Mail: helmut.suess@asamnet.de<br />

Pastoralassistentin Susanne Bauer, �1720022. E-Mail: bauer-susanne@t-online.de<br />

Kaplan Marius Frantescu, �75412. E-Mail: mariusfrantescu@web.de<br />

25 Elfter Sonntag im Jahreskreis 17.06.2012<br />

…dann verändert sich die Welt.<br />

Symbolisch für die Isolierung der heutigen Menschen voneinander ist für<br />

mich die Haltung, die wir vor dem Fernseher einnehmen müssen. Die ganze<br />

Familie ist zusammen – aber jeder schaut am anderen vorbei auf einen<br />

seelenlosen Apparat. Nichts gegen einen guten Krimi oder einen fröhlichen<br />

Film, aber sollten wir nicht mehr uns gegenseitig anschauen? In unserem<br />

alltäglichen Miteinander will der Glaube Gestalt annehmen. Die wahren<br />

Entscheidungen über die Zukunft der Kirche werden nicht in Rom oder auf<br />

Bischofskonferenzen getroffen, sondern in den Wohnstuben, an Küchentischen<br />

und an den Betten der Kinder. Wenn dort der Geist Christi sich<br />

Raum und Ausdruck schaffen kann, wird auch das Ewige Licht in unseren<br />

Kirchen nicht ausgehen.<br />

Lasst uns also gemeinsam vor Gott stehen, in den Familien, in den Gemeinden,<br />

der Freund zusammen mit der Freundin, der Mann mit seiner<br />

Frau, der katholische Christ mit seinen katholischen und evangelischen<br />

Freunden, und nicht zuletzt wir alle mit unseren Priestern, die auch unser<br />

Glaubenszeugnis brauchen, wie wir das ihre.<br />

Wir können uns einander zuwenden und das, was jeder vor Gott allein zu<br />

tun oder zu bestehen hat, gemeinsam tun. Die Marxisten sagen: Wenn die<br />

Idee die Massen ergreift, wird sie zu revolutionären Gewalt. Für uns Christen<br />

gilt das Wort Jesu: „Alles, was zwei von euch auf Erden gemeinsam<br />

erbitten, werden sie von meinem Vater erhalten“ (Mt 18,19). Auf die Gemeinsamkeit<br />

im Heiligen Geist kommt es an – dann verändert sich die Welt.<br />

Bischof Joachim Wanke, in: Deine Auferstehung preisen wir. Österlich leben. Herder<br />

1990, S.93 f.


Brot zum Leben<br />

Brot auf dem Weg<br />

Brot- Zeichen Seiner Liebe.<br />

Ein dankbares Vergelt’s Gott allen,<br />

>die das Fronleichnamsfest mitgefeiert<br />

haben,<br />

>den Freiw. Feuerwehren für den Ord-<br />

nungsdienst und die Ehrenbegleitung,<br />

>den Vereinen und Verbänden für ihre<br />

Teilnahme,<br />

>der Altargemeinschaft (1. Altar), dem<br />

Frauenbund und der Kolpingsfamilie<br />

für die wunderschönen Blumenteppiche,<br />

>dem Kirchenchor, den Ministranten,<br />

Baldachinträgern, Laternenträgern, Al-<br />

tarbauern, Vorbeterinnen,<br />

> dem Pfarrgemeinderat, der vielen den<br />

Frühschoppen ermöglicht hat.<br />

Die Aufzählung zeigt, wieviele Dienste<br />

zum Gelingen der Fronleichnamsprozession<br />

nötig sind.<br />

Dass Christus unser Brot auf dem Weg<br />

durch das Leben ist, dazu haben sich viele<br />

bekannt. Und es war auch ein Glaubenszeugnis,<br />

das wir einander gegeben haben<br />

(vgl. Seite 1).<br />

am Samstag, 23.06.12, von 14.-18 Uhr.<br />

Um 14 Uhr Lieder und Tänze der Kinder<br />

zum „Luftballonfest“, danach Spielstraße<br />

für Kinder, Basteltisch.., gemütliches Beisammensein<br />

bei Kaffee, Kuchen, Bratwürsten,<br />

Limo und Bier.<br />

Herzlichen Dank den Organisatoren, Herrn<br />

Müller und Herrn Reinhart, und allen, die<br />

die Radwallfahrt am 09.Juni mitgemacht<br />

haben. Im Köferinger Bibelgarten betrachteten<br />

wir das Gleichnis vom Sämann (Lk 8,<br />

4-8). Anschaulich war zu sehen, was es<br />

heißt: Der Samen (des Wortes Gottes) fiel<br />

auf den Weg, auf felsigen Boden, unter die<br />

Dornen, auf gutes Erdreich.<br />

Unterwegs vor einem Holzstoß machten<br />

wir uns Gedanken<br />

über die Jahresringe<br />

eines Baumes, die<br />

ganz unterschiedlich<br />

ausfallen können.<br />

Unsere „Jahresringe“<br />

sollen Wachstumsringe<br />

des Glaubens und<br />

der Liebe sein. Und<br />

wenn es nicht so ist, dann steht unser<br />

„Weingärtner“ Christus für uns ein (Lk<br />

13,8) und hilft uns in unserer Schwachheit<br />

auf.<br />

In der Wallfahrtskirche St. Josef Zant war<br />

uns der hörende Josef wichtig, der Signale<br />

empfangen will, die von Gott kommen –<br />

und dann entsprechend handelt. Die Gabe<br />

des Hörens ist auch für uns wichtig: Gottes<br />

Stimme hören und seinen Willen entdecken<br />

wollen und dann mutig und im Vertrauen<br />

auf seine Hilfe aufbrechen und<br />

handeln.<br />

Gottesdienstordnung<br />

17.6. ELFTER SONNTAG IM JAHRESKREIS<br />

Gottesdienste: Vorabend 18.00 Uhr, 7.30 Uhr, 9 Uhr, 10.30 Uhr Familiengottes-<br />

dienst, 19.00 Uhr, Lengenfeld 9.00 Uhr<br />

18.6. Montag der 11. Woche im Jahreskr. - 19.00 Uhr Rosenkranz<br />

8.00 Messfeier (Gerl f.+ BGR Christian Braun)<br />

19.00 Penkhof Messfeier (Michael Meier f.+ Ries / Rubenbauer)<br />

19.6. Dienstag der 11. Woche im Jahreskr. - 19.00 Uhr Rosenkranz<br />

8.00 Messfeier (Annelies Knoll f.+ Eltern – MG Irmgard Fahsl f.+ Ehemann Josef)<br />

19.00 Moos Messfeier (Albert Holzner f.+ Vater Josef – MG Koller f.+ Großeltern<br />

Kodalle)<br />

20.6. Mittwoch der 11. Woche im Jahreskr. - 18.25 Uhr Rosenkranz<br />

8.00 Messfeier (Hilde Schlegl f.+ Elisabeth Bihlmeier)<br />

19.00 Messfeier mit Gedenken der seit 2007 verstorbenen Pfarrangehörigen:<br />

Josef Horst, 71 J., Küm., + 19.06.08 / Adolf Roith, 56 J., Lengenfeld, + 20.06.11 /<br />

Josef Schisslbauer, 82 J., Küm., + 23.06.11 / Heinrich Mußemann, 78 J., Küm.,<br />

23.06.11.<br />

21.6. Donnerstag, Hl. Aloisius von Gonzaga (Ordensmann) - 19.00 Uhr Rosenkr.<br />

8.00 Messfeier (Luise Mattulla f.+ Ehemann)<br />

19.00 Lengenfeld Messfeier (Hildegard Hierl f.+ Eltern, Ehemann u. Tochter – MG<br />

Johann Donhauser f.+ Ehefrau)<br />

22.6. Freitag, Hl. John Fisher (Märyter), Hl. Thomas Morus (Märtyrer) – 18.30 Uhr<br />

Rokr,<br />

8.00 Messfeier (Barbara Ferber f.+ Eltern u. Geschwister – MG f.+ Mutter Anna<br />

Singer)<br />

15.30 Seniorenheim Messfeier<br />

19.00 Feier des Abendlobes<br />

23.6. Samstag der 11. Woche im Jahreskr. – 17.25 Uhr Rosenkranz<br />

8.00 Messfeier (f.+ Hans Hiltl, Stiftsmesse)<br />

13.30 Messfeier mit Feier der Trauung (Franziska Dauer / Frank Eling)<br />

Beichtgelegenheit: Beichtzimmer 15,30 Uhr – 16.00 Uhr (Pfr. Süß)<br />

Beichtstuhl 16.00 – 16.30 Uhr<br />

18.00 Messfeier am Vorabend (Alfons u. Petra Breitkopf f.+ Mutter – MG f.+ Ehefrau<br />

Angela Frai u. Schwiegereltern / Hans Solfrank f.+ Mutter / Anna Sußbauer<br />

f.+ Ehemann / Feuchtwurzer f.+ bdst. Angehörige / Fam. Ferstl für die Armen<br />

Seelen / Elfriede Reinhardt f.+ Eltern / Fam. Söllner f.+ Sohn Yannick / Therese<br />

Neumeier f.+ Ehemann u. Tochter Erika / f.+ Vater Josef Schisslbauer)<br />

24.6. SONNTAG, GEBURT JOHANNES DES TÄUFERS<br />

7.30 Messfeier (Angelika Jahndel f.+ Eltern u. Schwiegervater – MG Robert Meiler<br />

f.+ Eltern u. Verwandtschaft)<br />

9.00 Messfeier – Pfarrgottesdienst (Kirchenchor) 8.25 Uhr Rosenkranz<br />

9.00 Penkhof Messfeier – Festgottesdienst mit Feier des Patroziniums<br />

„Johannes der Täufer“ (Elisabeth Hoffmann f.+ Angehörige – MG f.+ Sohn<br />

Stefan Michl)<br />

>>>

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!