Programm - HWR Berlin

hwr.berlin.de

Programm - HWR Berlin

DiensTag, 24. april 2012

studierendenpanel: good governance

09.00 –09.30 uhr

Fabian Klenner; Max Krieger (HWR Berlin),

Studentische Selbstverwaltung.

09.30 –10.00 uhr

Alexandr G. Arutjunov (MGU),

Die Entwicklung von Good Governance in der Russischen

Föderation.

10.00 –10.30 uhr

Anna Davijdova (RANEPA Novosibirsk),

Managementkultur in Bildungsinstitutionen.

10.30 –11.00 uhr

Diskussion

11.00 –11.15 uhr

Kaffeepause

11.15 –11.45 uhr

Paul Buchmann (HWR Berlin),

Social networks in der öffentlichen Verwaltung.

11.45 –12.15 uhr

Katharina Quente (HWR Berlin),

Der elektronische Pass.

12.15 –12.45 uhr

Vortrag von Artem Kardashevskiy und Olga Ilyukhina (U Irkutsk)

12.45 –13.30 uhr

Diskussion

13.30 –14.30 uhr

Mittagspause

14.30 –15.00 uhr

Vortrag von Ekaterina Stepkina (SZAGS)

15.00 –15.30 uhr

Vortrag von Vladimir Bezzubtsev, Anna Mashanova

15.30 –16.00 uhr

Vortrag von Maria Gusarova (U St. Petersburg)

16.00 –16.15 uhr

Kaffeepause

16.15 –18.00 uhr

Diskussion

18.00 uhr

Gemeinsames Abendessen

MiTTwoch, 25. april 2012

10.00 –12.00 uhr

Abschlussveranstaltung – Round Table

B96a ←

B1

B5

Einbecker Straße

Zachertstraße

TagungsorT

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Institut für Verwaltungsmodernisierung und Polizeireform

in Mittel- und Osteuropa (IMO)

Campus Lichtenberg

Alt-Friedrichsfelde 60, Haus 1

10315 Berlin

Rosenfelder Ring

Alt-Friedrichsfelde

Fontanestraße

Kurze Straße

Friedrichsfelde

U5

Bus 296 396

KonTaKT

Prof. Dr. Oesten Baller

Telefon +49 (0)30 30877-2981

E-Mail: oesten.baller@hwr-berlin.de

Mit freundlicher Unterstützung von:

Rhinstraße

MetroTram M17

Tram 27 37

Am Tierpark

Friedrichsfelde Ost

S5 S7 S75

Bus 192

Charlottenstr.

Bus 108

Alfred-Kowalke-Str.

5

Marzahner Chaussee

Bus 194

1

Gensinger Str.

6a

6b

6c

Bildungs- und

Verwaltungszentrum (BVZ)

Tierpark Berlin

Alt-Friedrichsfelde


A10

Hochschule für

Wirtschaft und Recht Berlin

Berlin School of Economics and Law

Deutsch-russisches symposium

VerwalTung

unD rechT

RefoRmimpulse duRch

akademische ausbildung

und hochschulkoopeRation

23.– 25. april 2012

campus lichtenberg

www.hwr-berlin.de


MonTag, 23. april 2012

09.00 –09.30 uhr

Registrierung der Teilnehmer/innen

eröffnung der Tagung

09.30 –10.15 uhr

Offizielle Begrüßung durch Prof. Dr. Bernd Reissert,

Präsident der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin

Prof. Dr. Olaf Kühl, Russland-Referent, Senatskanzlei Berlin

10.15 –10.30 uhr

Kaffeepause

Vorstellung der partneruniversitäten

10.30 –13.00 uhr

■ Moskauer Staatliche Universität Lomonosov,

Fakultät für staatliche Verwaltung (MGU)

■ Staatliche Universität St. Petersburg,

Juristische Fakultät (U St. Petersburg)

■ Russische Akademie für Volkswirtschaft und Staatsdienst

(SZAGS), St. Petersburg

■ Russische Akademie für Volkswirtschaft und Staatsdienst

(RANEPA), Novosibirsk

■ Staatliche Universität Irkutsk, Law Institute (U Irkutsk)

■ Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin).

13.00 –14.30 uhr

Mittagspause

grundsatzreferate

Moderation: Prof. Hans Paul Prümm (HWR Berlin)

14.30 –15.10 uhr

Prof. Dr. Alexandr Starovojtov (SZAGS St Petersburg),

Aktuelle Probleme der Verwaltungsreform in der Russischen Föderation

15.10 –15.50 uhr

Prof. Dr. Oesten Baller (HWR Berlin),

Verwaltungskulturen und Verwaltungsrechtstraditionen in Europa.

15.50 –16.05 uhr

Kaffeepause

16.05 –17.00 uhr

Diskussion der Grundsatzreferate

Formierung der panels

17.00 –18.00 uhr

■ Panel A: Verwaltungsrechtskultur und Rechtswirklichkeit

■ Panel B: Computergestützte Verwaltungsorganisation zum

Nutzen der Bürger und Wirtschaft

■ Studierendenpanel: Good governance

18.00 uhr

Gemeinsames Abendessen

DiensTag, 24. april 2012

panel a: Verwaltungsrechtskultur und rechtswirklichkeit

09.00 –09.30 uhr

Prof. Dr. Elena Gricenko (U St. Petersburg),

Öffentliche Verwaltung auf der Grundlage des Gesetzes:

vom Mythos zur Realität.

09.30 –10.00 uhr

Prof. Dr. Sabrina Schönrock (HWR Berlin),

System und Prinzipien des deutschenVerwaltungsrechts.

10.00 –10.30 uhr

Dr. Elena Matveeva (MGU),

Staatsverwaltung und Umwelt in Russland.

10.30 –11.00 uhr

Diskussion

11.00 –11.15 uhr

Kaffeepause

11.15 –11.45 uhr

Prof. Dr. Alexander Blankenagel (Humboldt-Universität zu Berlin),

Bestimmtheit und Unbestimmtheit im Recht.

11.45 –12.15 uhr

Prof. Dr. Vladislav Iakovlev (U Irkutsk),

Die öffentliche Verwaltung und die Herausbildung einer Zivilgesellschaft.

12.15 –12.45 uhr

Prof. Dr. Dörte Busch (HWR Berlin),

Rechtswirklichkeit in der Sozialverwaltung.

12.45 –13.30 uhr

Diskussion

13.30 –14.30 uhr

Mittagspause

14.30 –15.00 uhr

Prof. Dr. Igor Kravec (RANEPA),

Rechtliche Verantwortlichkeit von Kommunalverwaltungen

beim Umgang mit Eingaben von Bürgern.

15.00 –15.30 uhr

Prof. Dr. Bato Damdinov (U Irkutsk),

Verwaltungsterritoriale Einheiten mit Sonderstatus in den

Subjekten der Russischen Föderation: verwaltungsrechtliche

Aspekte.

15.30 –16.00 uhr

Vortrag N.N., U St.Petersburg

16.00 –16.15 uhr

Kaffeepause

16.15 –18.00 uhr

abschließende Diskussion

18.00 uhr

Gemeinsames Abendessen

panel B: computergestützte Verwaltungsorganisation

zum nutzen der Bürger und wirtschaft.

09.00 –09.45 uhr

Prof. Dr. Leonid Savinov (RANEPA Novosibirsk),

IT im System der öffentlichen Verwaltung – am Beispiel der Region

Novosibirsk der Russischen Föderation.

09.45 –10.30 uhr

Prof. Dr. Valerij Janovskij (SZAGS),

Freie digitale Technologien für eine nationale Programmierungsplattform

der Russischen Föderation.

10.30 –11.00 uhr

Diskussion

11.00 –11.15 uhr

Kaffeepause

11.15 –12.00 uhr

Prof. Dr. Dorle Linz (HWR Berlin),

Betriebswirtschaftliche Managementansätze und Prozessoptimierung

in kommunalen Verwaltungen unter Einsatz von IT.

12.00 –12.45 uhr

Prof. Dr. Dagmar Lück-Schneider (HWR Berlin),

E-Government als Treiber für Geschäftsprozessmanagement in

der öffentlichen Verwaltung.

12.45 –13.30 uhr

Diskussion

13.30 –14.30 uhr

Mittagspause

14.30 –15.15 uhr

Prof. Dr. Heinrich Bücker-Gärtner (HWR Berlin),

Bürgernähe durch E-Government: Umsetzungserfahrungen

in Berlin.

15.15 –15.45 uhr

Diskussion

15.45 –16.00 uhr

Kaffeepause

16.00 –18.00 uhr

abschließende Diskussion

18.00 uhr

Gemeinsames Abendessen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine