2010 Anzeigen- Preisliste 37 - GSMedien

gsmedien.de

2010 Anzeigen- Preisliste 37 - GSMedien

2010

Anzeigen-

Preisliste 37

Gültig ab 21.12.2009


3 Profil

3 Verlagsangaben

TIP Verlag GmbH & Co. KG

Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin

www.tip-berlin.de

Der tip Berlin ist Deutschlands größtes Stadtmagazin.

Mit einem allumfassenden Terminkalender

und hoher redaktioneller Kompetenz begleiten

wir den Leser durch das kulturelle Berlin.

Digital überträgt unsere Website www.tip-berlin.de

diesen hohen Anspruch an Hauptstadtinformationen

– ständig aktuell, schnell und

umfangreich.

Bankverbindung

Berliner Bank AG, BLZ 100 200 00, Konto-Nr. 328 8888 000

IBAN: DE18100200003288888000, BIC: BEBEDEBBXXX

Erscheinungsweise

14-täglich am Mittwoch

Erstverkaufstag und Anzeigenschluss siehe Rückseite

Zahlungsbedingungen

Sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug.

Bei Bankeinzugsverfahren gewähren wir 2 % Skonto,

sofern ältere Rechnungen nicht überfällig sind.

Allgemeines

Aufträge, Auftragskündigungen und Änderungen der

Anzeigen bitte schriftlich erteilen.

Der große Marktplatz mit 3.000 Kleinanzeigen, die tip Extras im Pocketformat

auf der Titelseite von tip Berlin und viele Sonderthemen und

Specials sowie Sonderhefte komplettieren das Angebot und bieten die

volle Berlin-Kompetenz.

Profitieren Sie von unserer Stärke und Kompetenz im Berliner Kulturleben,

vom hohen Nutzwert des tip Berlin mit seiner trendbewußten, einkommensstarken

und konsumorientierten Leserschaft.

3 Kontakt

Anzeigenverkauf Tel.: (030) 25 00-33 44 Fax: -33 49

anzeigen@tip-berlin.de

Beilagen Tel.: (030) 23 27-54 49 Fax: -66 97

Kleinanzeigen www.tip-berlin.de/kleinanzeigen

Fax: (030) 25 00 33 74

Reklamationen Tel.: (030) 23 27-58 74 Fax: -63 53

Redaktion Tel.: (030) 25 00-30

3 Auflage

i

v

w

2. Quartal 2009

Druckauflage: 67.245 Exemplare, verk. Auflage: 47.295 Exemplare,

Abonnements: 10.770 Exemplare


3 Rabatte, Zuschläge

Malstaffel

ab 4 Anzeigen 5 %

ab 6 Anzeigen 10 %

ab 13 Anzeigen 15 %

ab 20 Anzeigen 18 %

ab 26 Anzeigen 20 %

ab 39 Anzeigen 22 %

ab 52 Anzeigen 25 %

ab 65 Anzeigen 30 %

Sonderrabatte

Verlagsangaben |

Kontakt | Rabatte

Mengenstaffel

Preise | Formate |

Themen-Übersicht

ab 3 Seiten 5 %

ab 5 Seiten 10 %

ab 10 Seiten 15 %

ab 12 Seiten 18 %

ab 15 Seiten 20 %

ab 20 Seiten 22 %

ab 26 Seiten 25 %

ab 52 Seiten 30 %

Ermäßigung

für Gastronomie, Kultur veranstal tungen

(z.B. Kino, Theater, Kunst ausstel lungen, Galerien),

Stellenmarkt, Selbst hilfe grup pen: 5 % auf den Grundpreis.

Satzspiegelanzeigen

10 % Rabatt: für die Formate

2/1, 1/1, 1/2, 1/3, 1/4 hoch/quer, 1/5 sowie den Stopper H

Platzierungszuschlag

plus 10 % auf den s/w-Preis.

Alle Zuschläge sind rabattfähig.

Booklet | Theater |

Wohnen

3 Sonderplatzierungen

Umschlagseiten

Umschlagseite 2 (U2)

Format 205 x 290 4c 6.600 €

Umschlagseite 3 (U3)

Format 205 x 290 4c 5.900 €

Umschlagseite 4 (U4)

Format 205 x 290 4c 6.900 €

Anzeigenformate (Breite x Höhe) in mm. *Bei Anschnittformaten bitte je 5 mm Beschnittzugabe beachten. Weitere Formate auf Anfrage.

Alle Preise in € je Anzeige zzgl. gesetzlicher MwSt. Gültig für Re gi onal kunden aus dem Verbreitungsgebiet Berlin.

U2

Foto: Harry Schnitger/tip

Intro | Berlin, der 29. April 2009

Es gibt zwei Kategorien von tip-Mitarb

Bier, und die anderen arbeiten. Währ

Privileg hatte, die Klein- und Kleinstb

dabei unter anderem das offiziell stärk

in unserer Titelgeschichte ab Seite 28),

Verlagstowers am Alexanderplatz darü

um den tip noch besser zu machen. M

nun eine Reihe von redaktionellen Neu

Zunächst ergänzen wir unseren Berlin

Leben mit Kindern widmet – ein längs

tion zu einem großen Teil aus Eltern bes

vollen Angeboten für die eigenen Kin

seite berichtet Sabine Käsborer über na

keiten jenseits des herkömmlichen Schu

men aber auch selbst zu Wort: Ab sof

Berliner seine ganz persönlichen Tipps

Auch unseren Kalenderteil haben wir ü

programm erscheint ab sofort in einer k

Dort können Sie sich nun einen schne

aber auch über Filmreihen und Festiv

fassungen sowie über prominente Gas

hinaus erweitern wir unsere Highlightten

Ausflugszielen im Umland, mehr Lit

Empfehlungen finden Sie dort jetzt reg

und die sich trotzdem lohnen. Und wei

zeichnen wir alle Veranstaltungen, di

einem blauen Punkt.

Wir sind davon überzeugt, dass diese

Magazin für Sie noch hilfreicher zu ma

weitere Verbesserungsvorschläge habe

möchten, dann schreiben Sie mir an ch

Noch 1 Tag bis zum Start von „

Noch 2 Tage bis zum Theatertr

Noch 2 Tage bis zum 1. Mai

Noch 10 Tage bis zur langen Na

Noch 14 Tage bis zum nächsten

tip 10·09

Bier

Campus | Beilagen tip online Technische Daten |

AGB

U3


3 Anzeigenpreise

Grundpreise und Formate

2/1 Seite

410 x 290*

380 x 254

1/3 Seite quer

205 x 97*

180 x 82

1/8 Seite

42 x 125 hoch

88 x 61 quer

1/3 Seite hoch

73 x 290*

57 x 254

4c 710 €

s/w 540 €

4c 10.300 €

s/w 7.800 €

4c 2.280 €

s/w 1.700 €

1/12 Seite

42 x 82

1/1 Seite

205 x 290*

180 x 254

1/4 Seite

Standard

88 x 125

4c 520 €

s/w 350 €

4c 5.790 €

s/w 4.290 €

4c 1.390 €

s/w 0.970 €

1/16 Seite

42 x 61 hoch

88 x 29 quer

1/2 Seite

205 x 140*

180 x 125

1/4 Seite quer

205 x 76*

180 x 61

4c 410 €

s/w 260 €

1/2 Seite

103 x 290*

88 x 254

1/4 Seite hoch

57 x 290*

42 x 254

1/32 Seite

42 x 29

Wir gewähren 10 % Rabatt auf Satz spiegel anzeigen (in den Formaten 2/1, 1/1 sowie 1/2, 1/3, 1/4 hoch oder quer, 1/5 sowie den Stopper H).

Formate 1/32 bis 1/12 Seite ausschließlich im Rubrikenteil möglich – Platzierung im redaktionellen Teil auf Anfrage.

1/3 Seite hoch nicht im Kalender und im Rubrikenmarkt möglich.

*Bei Anschnittformaten bitte Beschnittzugabe von je 5 mm beachten. Grün = Anschnittformate. Blau = Satzspiegelformate

4c 3.050 €

s/w 2.350 €

4c 1.730 €

s/w 1.400 €

4c 230 €

s/w 160 €


Zusätzliche Preise und Formate im Programmteil

Stopper A

42 x 30

Stopper E

42 x 84

Verlagsangaben |

Kontakt | Rabatte

4c 175 €

s/w 160 €

4c 330 €

s/w 315 €

Zusätzliche Preise und Formate auf den A-Z Infoseiten

Stopper A

42 x 30

4c 115 €

s/w 105 €

Stopper B

42 x 60

Stopper F

88 x 42

Stopper B

42 x 60

Preise | Formate |

Themen-Übersicht

4c 290 €

s/w 275 €

4c 330 €

s/w 315 €

4c 195 €

s/w 180 €

Booklet | Theater |

Wohnen

Stopper C

88 x 30

Stopper G

134 x 42

Stopper C

88 x 30

4c 290 €

s/w 275 €

4c 430 €

s/w 410 €

4c 195 €

s/w 180 €

Stopper D

42 x 42

Stopper H

205 x 57*

180 x 42

Anzeigenformate (Breite x Höhe) in mm. *Bei Anschnittformaten bitte je 5 mm Beschnittzugabe beachten. Weitere Formate auf Anfrage.

Alle Preise in € je Anzeige zzgl. gesetzlicher MwSt. Gültig für Re gi onal kunden aus dem Verbreitungsgebiet Berlin.

4c 200 €

s/w 190 €

4c 565 €

s/w 540 €

Campus | Beilagen tip online Technische Daten |

AGB


Zusätzliche Preise und Formate auf den Highlightseiten

1/5 Seite

43 x 290*

33 x 254

1/10 Seite

33 x 120

4c 1.450 €

s/w 1.180 €

4c 615 €

s/w 460 €

Wir gewähren 10 % Rabatt auf Satz spiegel anzeigen (in den Formaten 2/1, 1/1 sowie 1/2, 1/3, 1/4 hoch oder quer, 1/5 sowie den Stopper H)

Millimeterpreise

Gestaltete Anzeigen im Fließtext des Programmkalenders und der Rubriken, die nicht den Standardformaten entsprechen, werden je mm berechnet.

In den Rubriken Kontakte und Profis sind nur Buchungen von mm-Anzeigen möglich.

Rubriken

Grundpreis je mm 4c 8,00 €

Grundpreis je mm s/w 6,00 €

Profis/Kontakte je mm 4c 8,40 €

Profis/Kontakte je mm s/w 6,40 €

2/10 Seite

69 x 120

4c 1.210 €

s/w 895 €

Zusätzliche Preise und Formate im TV-Teil

Inselanzeige

58 x 58

4c 485 €

Programmteil

Grundpreis je mm 4c 6,50 €

Grundpreis je mm s/w 4,90 €

Stopper A TV

28 x 28

Anzeigenformate (Breite x Höhe) in mm. *Bei Anschnittformaten bitte je 5 mm Beschnittzugabe beachten. Weitere Formate auf Anfrage.

Alle Preise in € je Anzeige zzgl. gesetzlicher MwSt. Gültig für Re gi onal kunden aus dem Verbreitungsgebiet Berlin.

4c 115 €

s/w 105 €


3 tip-Sonderthemen, Booklets, Beilagen & Editionen

Monat Heft Erscheinung Thema Präsentationsform

Januar 02 Mi 06.01.10 Grüne Woche Sonderthema

03 Mi 20.01.10 Health, Beauty & Wellness 1 Beilage

tip Theater 1 Beilage (PR)

60 Jahre Berlinale Sonderthema

Februar 04 Mi 03.02.10 Berlinale Booklet

Aus- und Weiterbildung 1 Sonderthema

Hochzeit Sonderthema

Anfang Februar Touristen-Booklet 1 Sonderpublikation

05 Mi 17.02.10 Grünes Berlin Booklet

März 06 Mi 03.03.10 Radfahren Booklet

Reise (ITB) Sonderthema

Leipziger Buchmesse Sonderthema

07 Mi 17.03.10 Mittags Booklet

tip Theater 2 Beilage (PR)

April 08 Mi 31.03.10 Trekking/Outdoor Booklet

Familie Beilage

Anfang April Touristen-Booklet 2 Sonderpublikation

Mo 12.04.10 tip Campus Sonderpublikation

09 Mi 14.04.10 tip Wohnen 1 Beilage (PR)

10 Mi 28.04.10 Brandenburg Booklet

Mai 11 Mi 12.05.10 Biergärten/Gartenlokal Booklet

tip Theater 3 Beilage (PR)

Aus- und Weiterbildung 2 Sonderthema

12 Mi 26.05.10 Open Air Booklet

Juni 13 Mi 09.06.10 Fußball WM Booklet

Anfang Juni Touristen-Booklet 3 Sonderpublikation

14 Mi 23.06.10 Health, Beauty & Wellness 2 (inkl. Yoga) Beilage

Verlagsangaben |

Kontakt | Rabatte

Preise | Formate |

Themen-Übersicht

Booklet | Theater |

Wohnen

Monat Heft Erscheinung Thema Präsentationsform

Juli 15 Mi 07.07.10 Sommer/Ferien Booklet

16 Mi 21.07.10 Wassersport in Berlin & Brandenburg Booklet

August 17 Mi 04.08.10

Anfang August Touristen-Booklet 4 Sonderpublikation

18 Mi 18.08.10 Kinder Booklet

September 19 Mi 01.09.10 Aus- und Weiterbildung 3 Sonderthema

20 Mi 15.09.10 Kunst Booklet

tip Theater 4 Beilage (PR)

Mo 20.09.10 Speisekarte 2011 Edition

21 Mi 29.09.10 Bar-Booklet Booklet

tip Wohnen 2 Beilage (PR)

Anfang Oktober Touristen-Booklet 5 Sonderpublikation

Oktober Mo 11.10.10 tip Campus Sonderpublikation

22 Mi 13.10.10 Familie Beilage

Urlaub 2011 Sonderthema

23 Mi 27.10.10 Essen gehen Booklet

Shopping Beilage

November 24 Mi 10.11.10 Nightlife Booklet

tip Theater 5 Beilage (PR)

Health, Beauty & Wellness 3 Beilage

25 Mi 24.11.10 Weihnachts-Spezial 1 Beihefter

Dezember 26 Mi 08.12.10 Weihnachts-Spezial 2 Sonderthema

Anfang Dezember Touristen-Booklet 6 Sonderpublikation

01/11 Mo 20.12.10

Mehr Infos, technische Daten und Preise erhalten Sie gerne unter:

Tel. (030) 25 00 33 44 oder www.tip-berlin.de

Campus | Beilagen tip online Technische Daten |

AGB


3 tip Booklet

GEGEN

DEN STRICH

Die wunderbare Welt

der Berliner Comics cs

Ein Service des tip Berlin Magazins März 2009

Ein Service des tip Berlin Magazins März 2009

Frühstück

Von Low Budget bis luxuriös:

90 ausgewählte Adressen für jeden Geschmack

Von Low Budget bis luxuriös:

90 ausgewählte Bookle Adressen klet kleet

we wweg?

wfür

jeden Geschmack

Nachbe chbest estel estell stellung: ung

25 5 00 0 33 32 332

GLANZ

ELEND

Anstrengend, lebendig, großartig: Empörung und Siegestaumel:

Wie Sasha Waltz das Neue Museum Wie „Slumdog Millionär“ ganz

mit einem Tanzspektakel einweiht Indien in Aufruhr versetzt

1/1 Seite

100 x 148*

4c 2.020 €

s/w 1.850 €

14 Tage Programm: 19.03. bis 01.04.09 ¤ 2,90

Nr. 07/2009 38. Jahrgang www. w.tip-b tip-berlin.de

Theater

Was bringt die Saison?

24 Seiten Sonderbeilage

Pfannkuchen und Cornflakes

In Friedrichshain ist Bodenständigkeit angesagt, und im Schneeweiß ist noch

jeder satt geworden

Lange Zeit war Friedrichshain ein Stiefkind, was bessere Gastronomie

betrifft. Das Schneeweiß könnte man als Vorreiter einer Gegenbewegung

bezeichnen: qualitativ hochwertige, traditionelle Küche wird modern interpretiert.

Die Frühstücksempfehlung lautet auf den Beerenpfannkuchen: ein

dicker Pfannkuchen mit Waldbeeren und Zimtjoghurt, der bis jetzt noch

jeden Esser satt bekommen hat. 1

3 Schneeeweiß 2 1 Simplonstraße 16, Tel. 29 04 97 04, www.schneeweiss-berlin.de, Frühstück tgl. 10-16 Uhr,

Plätze: 80, Rauchen: separater Raum K Preise: à la carte 3 bis 6,30 ¤; EC-Karten, Kreditkarten

behindertengerecht kinderfreundlich tip extra 07·09

20 r K

Das tip Extra für die Hosentasche

Ob Umland, Kinder, Sommer oder Berlinale – mit den Booklets bieten wir Ihnen auf

über 30 Seiten kompakte Informationen im Pocket-Format zum Mitnehmen. Ihre

Anzeige im Booklet erzielt eine große Werbewirkung mit langer Haltbarkeit.

Die Erscheinungstermine entnehmen Sie der Sonderthemen-Übersicht auf der

vorigen Seite.

Foto: Jens Berger/tip

Karl-Marx-Allee Frankfurter Allee

Alternativen in der Nähe

2 Friedrichshain

Aniko Café + Brotladen 2 2

Fast Break Inhaberin Aniko Hufendiek setzt ganz auf

biologische Qualität. Ihre Brötchen und Brote werden

von zwei Biobäckern geliefert und von ihr mit süßen

Aufstrichen, Käse und allerlei Wurst veredelt.

3 Niederbarnimstraße 16, Tel. 21 46 84 12,

Frühstück Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 8-17 Uhr, So 10-18 Uhr,

Plätze: 15, Rauchen: nur draußen

Preise à la carte 1,90 bis 4,90 ¤, Mlilchkaffee 2,20 ¤

Café 100 Wasser 2 3

Brunch/Buffet So bunt wie die Wände des Cafés gestalten

sind, so bunt ist auch die Auswahl am Brunchbuffet.

3 Simon-Dach-Straße 39, Tel. 29 00 13 56,

www.cafe-100-wasser.de, Frühstück Mo-Fr 9-15 Uhr,

Sa Buffet 9-16 Uhr, So Brunch 9-16 Uhr,

Plätze: 200, Rauchen: nur draußen r K

Preise à la carte 3,80 bis 6,80 ¤ (inkl. Kaffee oder

frisch gepresstem Orangensaft), Buffet: Sa 7,90 ¤

(exkl. Getränke), So 9,50 ¤ (inkl. Kaffee und Tee),

Milchkaffee 2,60 ¤; EC-Karten, Kreditkarten

tip extra 07·09 21

1/2 Seite

quer

100 x 71*

4c 1.130 €

s/w 1.000 €

1/2 Seite

hoch

48 x 148*

4c 1.130 €

s/w 1.000 €

1/4 Seite

42 x 62

4c 565 €

s/w 515 €

1/8 Seite

42 x 30

4c 365 €

s/w 310 €

*Bei Anschnittformaten bitte Beschnittzugabe von je 5 mm beachten. Grün = Anschnittformate. Blau = Satzspiegelformate

Titeleindruck

max. 42 x 30

4c 2.000 €


3 tip Theater 3 tip Wohnen

1/1 Seite

PR-Modul

max.

3.200 Zeichen

4c 800 €

Verlagsangaben |

Kontakt | Rabatte

tip Theater

Die Extrabeilage mit der großen Übersicht

zu den Highlights der Saison aus Theater,

Oper, Comedy und Konzert.

1/2 Seite

PR-Modul

max.

1.800 Zeichen

4c 420 €

Preise | Formate |

Themen-Übersicht

Erscheinungstermine

20. Januar 2010

17. März 2010

12. Mai 2010

15. September 2010

10. November 2010

1/4 Seite

PR-Modul

max.

800 Zeichen

4c 230 €

Anzeigenpreise für tip Theater gelten nur für die oben genannten Kundengruppen.

TheaterScheck

Kleines Theater

Der Beweis

Packender Psychokrimi

Als eins der erfolgreichsten Theaterstücke der letzten Jahre erhielt

„Der Beweis“ alle wichtigen US-amerikanischen Theaterpreise.

Eine Verfilmung in Hollywood erfolgte 2005 mit Gwyneth Paltrow

und Anthony Hopkins in den Hauptrollen.

2für1Eintrittskarte

Gültig am 4. und 18. April um 20 Uhr im Kleinen Theater, Südwestkorso 64,

Berlin-Friedenau. Beim Kauf einer Eintrittskarte erhalten Sie eine zweite Karte gratis

dazu. Infos unter 821 20 21, Tickets nur solange der Vorrat reicht.

Coupon bitte an der Kasse abgeben.

Sparen mit dem

2-für-1-Coupon

In den von uns gestalteten Coupons

haben Sie die Gelegenheit, unseren

Lesern ein attraktives Angebot zu

machen. Der Coupon ist ab einem

halbseitigen Beitrag kostenlos.

Weitere Formate auf Anfrage.

Alle Preise in € je Anzeige zzgl. gesetzlicher MwSt.

Booklet | Theater |

Wohnen

Es werde Licht

Von Bad bis Wohnzimmer: Beleuchtungsspezialisten geben

anregende Ideen für stimmungsvolle Räume

ZEITLOS

ZEITGENÖSSISCH

Warum Bauhaus-Stühle Exklusive Verlosung: Möbel heraus-

immer noch modern sind ragender Designer zu gewinnen

1/1 Seite

PR-Modul

max.

3.200 Zeichen

4c 2.600 €

1/1 Seite

Formatanzeige

A 185 x 270

S 160 x 226

A 3.700 €

S 3.330 €

Wohnen

Verlagssonderbeilage Oktober 2008

Promotion

holz erfüllt die Ausstellungsräume.

Einrichtungsspezialisten

handwerklichen Details.

stellen sich vor

tip Wohnen

Die beliebte Beilage mit wertvollen

Informationen und Tipps rund um

Klassische Moderne bis Trends

Wohnen mit Stil – habitare am Savignyplatz

Modern und ökologisch

TROLLHUS im stilwerk

WOHNEN

Von sachlich gestalteten Stücken im Stil der klassischen Moderne

bis zu den neuen Trends: habitare hat Möbel für jeden Geschmack und

jedes Portemonnaie. Seit beinahe 30 Jahren bietet das Geschäft am

Savignyplatz zeitgemäße Möbel zu fairen Preisen. Dazu gehören hochglanzlackierte

Sideboards, elegante Sitzgruppen, stilvolle Regale aus

verschiedenen hochwertigen Hölzern, verspielte Kronleuchter und

praktische Wohnaccessoires.

Im Programm sind Einrichtungsgegenstände für nahezu alle Bereiche

des Wohnens sowie für Büro und Gastronomie. Ob Schränke, Regale,

Sofas, Sessel und Leuchten – das Angebot von habitare erfüllt zwei

Kriterien: Vielfalt und Qualität. Alle Einrichtungsgegenstände sind in der

Regel direkt verfügbar, sodass es keine langen Wartezeiten gibt. Angeboten

wird auch ein Liefer- und Aufbauservice zu moderaten Preisen.

Ein Markenzeichen von habitare ist die individuelle und kompetente

Beratung durch das Team um die beiden Geschäftsführer Bernd

Kraschutzki und Christian Rohrbach. Denn weit über die ausgestellten

Möbel hinaus lassen sich viele Wünsche durch Bestellungen aus Katalogen

erfüllen. So kann der Kunde – mit Rat und Tat unterstützt von

den habitare-Mitarbeitern – in aller Ruhe überlegen, welche Möbel in

der eigenen Wohnung am besten zur Geltung kommen.

3 habitare wohnen & wohnen Savignyplatz 7/8, 10623 Berlin-Charlottenburg,

Tel. 030-31 86 47 11, Fax 030-31 86 47 27, E-Mail: office@habitare.de,

www.habitare.de, Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr

Das TROLLHUS in der 1. Etage des stilwerks ist der Spezialist für

natürlich schönes Wohnen.

Schon beim Betreten der Räume spürt man die sinnliche Ausstrahlung:

Die warmen Farben der Massivhölzer erfreuen das Auge. Die fein

geschliffenen Kanten und samtig-gewachsten Oberflächen schmeicheln

der Haut. Und ein angenehmer Geruch von Öl, Wachs und Natur-

Ganz bewusst legt das TROLLHUS Wert auf ökologische Massivholzmöbel

und bietet modernes Design gepaart mit ungewöhnlichen

Die aktuellen Highlights sind:

4 Das romantische Himmelbett „Roses“ von Life Time aus weiß lasierter

Einen wichtigen Teil des Sortiments nehmen schon seit jeher Kin-

Kiefer mit luftigen Vorhängen und schmückendem Rosenbesatz.

dermöbel ein. Die Auswahl reicht hier von Möbeln zur Grundausstat-

4 Das gradlinige Hochbett „Basis“ ebenfalls von Life Time für die Großen

tung, wie Wiegen, Wickelkommoden oder Betten, über alles für Kin-

in Weiß oder Natur mit ordentlich Platz darunter zum Arbeiten oder zum

der im Einschulungsalter, beispielsweise verstellbare Schreibtische,

Sitzen.

Drehstühle und Regale, bis hin zu großen Betten, die zunächst als Hoch-

4 Das Spielbett „Ritterburg“ von DeBreuyn mit echten Zinnen, Schwert,

bett, später dann als flache Liege wie ein Sofa genutzt werden können.

Schild, Fahnen und allem, was das Leben auf einer Burg so spannend

macht.

4 Das Spielbett „Kaufmannsladen“ von Annette Frank in diversen Farben

lackiert und mit einer großen Auswahl an wunderschönen Textilien.

Viel Neues im TROLLHUS zum Herbst.

Ein Besuch lohnt sich deshalb momentan besonders.

3 TROLLHUS im stilwerk Kantstraße 17, 10623 Berlin-Charlottenburg,

Tel. 030-31 51 54 60, Fax 030-31 51 54 65, E-Mail: info@trollhus.de,

www.trollhus.de, Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 10-18 Uhr

tip Wohnen Oktober 2008 13

1/2 Seite

PR-Modul

max.

1.800 Zeichen

4c 1.400 €

1/2 Seite

quer

Formatanzeige

A 185 x 129

S 160 x 111

A 2.000 €

S 1.800 €

Wohnen und Einrichten!

Erscheinungstermine

14. April 2010

29. September 2010

1/4 Seite

PR-Modul

max.

1.000 Zeichen

4c 700 €

1/2 Seite

hoch

Formatanzeige

A 93 x 270

S 78 x 226

A 2.000 €

S 1.800 €

A = Anschnitt (bitte je 5 mm Beschnittzugabe beachten)

S = Satzspiegel

1/8 Seite

PR-Modul

max.

500 Zeichen

4c 400 €

1/4 Seite

Formatanzeige

990 €

78 x 111

Campus | Beilagen tip online Technische Daten |

AGB


3 tip Campus

Dreh mich!

An der Seite von Hollywoodstars:

Die besten Jobs beim Film

FALKEN

TAUBEN

Krieg auf dem Campus: Liebe in den Hörsälen:

Studierende demonstrieren Erstsemester suchen die auf-

gegen FU-Forscher

regendsten Orte zum Flirten

1/1 Seite

210 x 297*

180 x 260

1/4 Seite

Standard

90 x 128

April bis Juli 2009 Gratis

Ich will zum Film!

Harald von Treuenfels hat’s geschafft. Als Komparse war der Berliner in der

Hollywoodproduktion „Der Vorleser“ zu sehen. Sogar in einer Einstellung mit

Kate Winslet, wenn auch nur als „unscharfer Sakkofleck“ am Bildrand. Aber

immerhin: Von Treuenfels war dabei, obwohl er keinen Filmberuf gelernt hat.

Auch eine Leistung. Pfff, da geb ich nichts drauf, würden da andere sagen: Stargeilheit

ist peinlich, als Statist zu arbeiten sowieso, alles Möchtegerns, deswegen

heißen die im Englischen auch nur „Extra“, und überhaupt: Diesen Hollywood-Schnickschnack

brauchen wir doch nicht in Berlin.

Hmm. Aber warum brannte dann doch die halbe Stadt darauf zu erfahren,

wo zum Beispiel Quentin Tarantino seine Film-Partys zur Nazi-Schlachtorgie

„Inglourious Basterds“ feierte? Warum durfte man selbst da nicht mitmachen?

Also: Wieso bin ich nicht beim Film? Wer auch nur halbwegs Interesse an Kino

hat, der ist nicht nur dafür, dass die Hollywood-Stars sich hier die Birne

dichtknallen. Der ist auch für den Drehort Berlin und den Drehort Potsdam-Babelsberg.

In unserer Titelgeschichte recherchierte Sascha Rettig, was man tun

muss, um bei Großproduktionen mitzumachen.

Komparse zu sein ist jedenfalls nicht peinlich. Davon mal abgesehen gibt’s

dafür Geld. Und wer mehr anstrebt als ein „Extra“-Dasein, der kann sich an den

Filmhochschulen als Regisseur bewerben. Wie das geht, lesen Sie auf Seite 12.

Filmreif ging es auch im FU-Politikinstitut zu. Studierende protestierten mit blutroten

Kissen symbolhaft gegen einen Sonderforschungsbereich. Der Bereich, der

in Krisenregionen wie Afghanistan und im Kaukasus forscht, sei kriegstreiberisch

und neokolonialistisch. „Wir sind objektiv“, hält der SFB dagegen. Eine Reportage

auf Seite 22.

Und nochmal Kino: Die wichtigsten Termine und Kino-Adressen der kommenden

drei Monate finden Sie in unserem Programmteil (ab Seite 39). Und

noch viel mehr. Alle Konzerte, Lesungen, Partys, Ausstellungen – und natürlich

auch Uni-Adressen. Das nächste Heft erscheint am 6. Juli. Sassan Niasseri

Noch 1 Tag bis zum nächsten tip

Noch 9 Tage bis zur tip-Campus-Party mit Samuraj Cities

Noch 68 Tage bis zum Konzert von Fleet Foxes

Noch 159 Tage bis zu „Inglourious Basterds“

tip Campus April 2009 3

Checkliste

Adressen und Termine

fürs Sommersemester

Illustration OL

Intro | Berlin, der 14. April 2009

4c 4.780 €

s/w 3.450 €

4c 1.190 €

s/w 0.860 €

tip Campus

40.000 Exemplare für die jungen Konsumenten von heute und die Entscheider von morgen.

Mit unserem kostenlosen Sonderheft bieten wir den rund 140.000 Berliner Studenten aktuelle

Informationen und praktische Tipps rund um die Themen Studium und Beruf. Zielgruppengenaue

Verteilung an allen Universitäten, Fachhochschulen und studentischen Szenetreffpunkten.

Bitte beachten Sie auch die eigene attraktive Rabattstaffel des tip Campus.

Erscheinungstermine

12. April 2010

11. Oktober 2010

1/2 Seite quer

210 x 147*

180 x 128

1/4 Seite quer

210 x 81*

180 x 62

1/2 Seite hoch

104 x 297*

90 x 260

1/4 Seite hoch

58 x 297*

42 x 260

4c 2.490 €

s/w 1.840 €

4c 1.390 €

s/w 990 €

Anzeigenformate (Breite x Höhe) in mm.

*Bei Anschnittformaten bitte je 5 mm Beschnittzugabe beachten.

Weitere Formate auf Anfrage. Alle Preise in € je Anzeige zzgl. gesetzlicher MwSt.

Gültig für Re gi onal kunden aus dem Verbreitungsgebiet Berlin.

Kombirabatt

15 % bei Buchung in zwei

Ausgaben tip Campus.

1/3 Seite quer

210 x 103*

180 x 84

1/8 Seite

42 x 128 hoch

90 x 62 quer

1/3 Seite hoch

74 x 297*

58 x 260

4c 630 €

s/w 450 €

4c 1.790 €

s/w 1.290 €

1/16 Seite

42 x 62 hoch

4c 350 €

s/w 230 €


3 Beilagen 3 Beihefter 3 Beikleber 3 Anlieferung

Format (Breite x Höhe)

Mindestformat:

105 x 148 mm

Maximales Format:

185 x 270 mm

Gewicht

Gesamt gewicht

maximal: 150 g

Umfang maximal: 64 Seiten

Einzelblattgewicht

mindestens: 120 g/m 2

Preise

Vollbelegung: 59 €

je angefangene 1.000 Exemplare

bis zu 20 g

2,60 € Mehrpreis für jede weiteren

angefangenen 5 g

Teilbelegung: 65 €

je angefangene

1.000 Exemplare bis zu 20 g

2,60 € Mehrpreis für jede weiteren

angefangenen 5 g

Mindestauflage:

20.000 Exemplare

Verlagsangaben |

Kontakt | Rabatte

Preise | Formate |

Themen-Übersicht

Format (Breite x Höhe)

Mindestformat:

150 x 170 mm

Maximales Format:

205 x 290 mm

Umfang

bis zu 64 Seiten

in einem Falzprodukt,

Kopf ge schlossen,

Papiergewicht

mindestens: 60 g

Beschnittzugabe

10 mm zum gewünschten

Endprodukt in der Höhe

am Kopf des Werbemittels

(oben geschlossen)

Preise

Vollbelegung: 95 €

je angefangene 1.000 Exemplare

bis 16 Seiten

Teilbelegung: 90 €

ab 40.000 Exemplaren

je angefangene 1.000 Exemplare

bis 16 Seiten

Booklet | Theater |

Wohnen

Format

Mindestformat:

60 x 90 mm

Maximales Format:

148 x 210 mm

Postkarte auf 1/1-4c

Basisanzeige

Weitere Beikleberformate

auf An frage

Gewicht

Papiergewicht

mindestens: 135 g

Preis

80 € je angefangene

1.000 Exemplare

Berechnungsgrundlage

ist die jeweils aktuelle

Druckauflage (Zuschuss 4 %).

Alle Preise in € zzgl.

ge setzl. MwSt. Gültig für

Regional kun den aus dem

Verbreitungsgebiet Berlin.

Mehr Infos und technische Daten erhalten Sie gerne unter: Tel. (030) 23 27-54 49, Fax: -66 97

Campus | Beilagen

Lieferadresse

Frank Druck GmbH & Co. KG

Industriestraße 20, 24211 Preetz

Fax (043 42) 765 41

Liefertermin

am Donnerstag der Vorwoche des

Erscheinungstags

Liefervermerk

Bitte unbedingt auf den

Liefer papie ren vermerken, für

wel che tip-Aus gabe die Bei lagen /

Beihefter / Beikle ber sind!

(Auflagenhöhe benennen)

Warenannahme

Mo-Fr 6-14 Uhr

Hinweis

Vor Auftragserteilung benöti gen

wir ein Muster zur Prüfung.

Beilagen, Beihefter und Beikleber

sind nicht rabattfähig. Beilagen

im Leporellofalz können nicht

beigelegt werden.

tip online Technische Daten |

AGB


3 Internet: www.tip-berlin.de

Unsere Website wird ständig überarbeitet, verbessert und aktualisiert. Mit

diesem innovativen Online-Auftritt präsentieren wir eine schnelle, kurzfristige

Berlin-Planung über den 14-täglichen tip hinaus.

Die Einbindung in die tip-Community bietet eine vielfältige Möglichkeit für

unsere Nutzer, den tip Berlin sowohl im Print als auch online aktiv mitzugestalten.

Mit über einer Million Seitenabrufen im Monat ist www.tip-berlin.de

Preisbeispiele

Superbanner Homepage 30 € TKP

728 x 90 Pixel Subseiten 20 € TKP

Rotation 15 € TKP

Content Ad Homepage 25 € TKP

300 x 250 Pixel Subseiten 25 € TKP

Rotation 20 € TKP

Skyscraper Homepage 15 € TKP

120 x 600 Pixel Subseiten 10 € TKP

Rotation 10 € TKP

Layer Ad (o. Abb.) Homepage 45 € TKP

500 x 500 Pixel Subseiten 40 € TKP

legt sich über das Browserfenster Rotation 35 € TKP

Wallpaper* (o. Abb.) Homepage 80 € TKP

728 x 90 Pixel, Subseiten 80 € TKP

120 x 600 Pixel Rotation 50 € TKP

* Das Wallpaper besteht aus zwei Anzeigentypen:

Superbanner und Skyscraper.

darüber hinaus die Suchmaschine für das kompette Berlin. Bereiche wie

Kultur, Gastro, Shopping und Lifestyle bilden das gesamte Spektrum Berlins

ab und sind ein ideales Umfeld für Ihre Offerten. Neben den klassischen

Online-Werbemitteln haben wir mit Premiumsucheinträgen, Vertriebsteasern

und Microsites die Möglichkeit, auch ohne eigene oder aktuelle

Website erfolgreich bei uns zu werben.

TKP = Tausender-Kontakt-Preis: Preis für 1.000 Einblendungen einer Online-Anzeige. Mindestbuchung sind 10.000 Einblendungen.

Superbanner

Skyscraper

Content Ad


3 Premium-Sucheintrag 3 Vertriebsteaser 3 Microsite

Online-Werbung für die Gastronomie

Ihr Eintrag in der Adresssuche an

vorderster Stelle.

Preise pro Jahr

DIAMANT Premium-Sucheintrag 1.200 €

GOLD Premium-Sucheintrag 900 €

BRONZE Premium-Sucheintrag 600 €

Mehr Infos und technische Daten erhalten Sie gerne unter: Tel. (030) 25 00 33 44

Unsere Preisliste für Online-Anzeigen finden Sie auch unter www.tip-berlin.de

Verlagsangaben |

Kontakt | Rabatte

Premium-Sucheintrag Vertriebsteaser Microsite

Preise | Formate |

Themen-Übersicht

in Content- und Servicespalte

Ihre Angebote in redaktioneller Form auf

unseren Online-Seiten eingebettet.

Preis pro Woche

Homepage 250 €

Ressort-Startseiten 150 €

Subseiten 100 €

Booklet | Theater |

Wohnen

eine eigene Site im Look von tip Berlin

Stellen Sie sich in Wort und Bild

auf unseren Seiten vor.

Die Gestaltung übernehmen wir.

Preis pro Monat

inklusive 2 Vertriebsteasern 1.500 €

Campus | Beilagen tip online

Technische Daten |

AGB


3 Druckunterlagen

Übertragung und Verarbeitung der Anzeigendaten

werden vom TIP Verlag ständig verbessert. Wir informieren

Sie gerne über den aktuellen Stand.

Druckverfahren Rollenoffsetdruck

Papier 56 g/m 2 B-Stoff

Umschlag 150 g/m 2 Bilderdruck

Rasterweite 60 Linien/cm

Farbmodus CMYK

Datenübermittlung

ISDN auf Anfrage

E-Mail anzeigen@tip-berlin.de

FTP fritz.dd-v.de

Benutzer: Tip-Anzeigen

Passwort: Anzeigen

Datenträger

CD, DVD

Dateiformate

PDF 1.2, 1.3 oder PDF/X-3 für Druckvorstufe,

CMYK-Modus, kein Farbmanagement

EPS (Schriften inkludiert, mitgeliefert oder

in Kurven konvertiert)

TIFF-Dateien (Auflösung mind. 300 dpi)

Offene Dateien

nur nach vorheriger Absprache

Mac: QuarkXPress 7, InDesign CSII, FreeHand MX,

Illustrator

PC: QuarkXPress 4.1

Bitte alle Schriften und Bilder mitliefern!

Wichtig

Zu jeder Datenübermittlung muss der Anzeigen abteilung

grund sätzlich ein schrift licher Auftrag und ein Ausdruck

der Anzeige vorliegen. Bei Farbanzei gen benö tigen wir

einen farb verbind lichen Andruck.

Bei Daten übertragung teilen Sie uns bitte mit, ob Sie

diese per FTP oder E-Mail vornehmen. Mit der Datei

ist ein Info-File zu liefern mit Angabe von Dateiname,

Anzei gen größe, Stich wort der Anzeige, Ansprech partner

mit Telefon-, Fax- und ggf. Mobiltelefonnummer sowie

Anzeigen rubrik, Farbigkeit und ggf. Komprimierung.

Bitte benennen Sie Ihre Daten wie folgt:

kundenname_format_heft_ausgabe

Strichvorlagen reprofähig im Format 1:1

Manuskripte

Druckunterlagen werden entsprechend Ihrem Manuskript

und mit Ihren Vorgaben vom Verlag kostenpflichtig erstellt.

Korrekturabzüge

Auf Anfrage und bei rechtzeitiger Daten- bzw. Manuskriptlieferung

erfolgt ein Korrekturrücklauf per Fax oder

per E-Mail als PDF. Bitte entsprechend die Fax-Nummer

oder E-Mail-Adresse angeben!

Anschnittanzeigen

Bei Anschnittanzeigen ist wegen möglicher Beschnitttoleranzen

und der Seiten verjüngung zur Heftmitte hin

darauf zu achten, dass Texte und Bildelemente, die nicht

an geschnitten werden dürfen, weit genug nach innen

gelegt werden. Bei Nichtein haltung ist ein Minderungs -

anspruch aufgrund von falsch beschnit tenen Anzeigen nicht

berechtigt. Der tip behält sich vor, Anzeigen, die nicht

den Format angaben der Preisliste entsprechen, auf die

korrekten Maße zu verändern.

Die anschnittgefährdeten Text- und Bild elemente müssen

nach oben und unten mindestens 5 mm vom Anzeigenformat

(siehe Formatliste) und seitlich mindestens 10

mm nach innen gelegt werden.

Beschnittzugabe

Zum Anzeigenformat sind an allen vier Seiten 5 mm

hinzuzufügen.

Farbanzeigen

Für Farbanzeigen benö tigen wir einen farb verbind lichen

Andruck auf Auflagen papier. Farben, die nicht der

Euroskala entsprechen (HKS usw.), müssen in den CMYK-

Modus umgewandelt werden. Farbanzeigen sind im

ge samten Heftbereich möglich. Geringfügige Tonwert- und

Passerabweichungen sind im Druckverfahren be grün det

und berechtigen nicht zu Minderungsansprüchen. Bitte

den Tonwertzuwachs von ca. 20 % bei 50 % Flächendeckung

im Innenteil und 17 % im Umschlag beachten. Der maximale

Gesamt farbauftrag im Innenteil beträgt 300 %, im Umschlag

330 %. Für Ihre Bildbearbeitung empfehlen wir die

Verwendung des Profils ISOWebCoated, für den Umschlag

ISOCoatedv2-Profil.


3 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen in Zeitschriften und Zeitungen

1. Anzeigenauftrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag

über die Veröffentlichung zum Zwecke der Werbung einer oder mehrerer Anzeigen eines

Werbungtreibenden in einer Druckschrift. Es obliegt dem Auftraggeber, den Inhalt der in Auftrag

gegebenen Anzeige im Hinblick auf seine wettbewerbsrechtliche, marken- oder urheberrechtliche

Zulässigkeit zu prüfen. Sofern der Verlag von Dritten wegen Verletzung solcher Vorschriften in

Anspruch genommen wird, stellt der Auftraggeber den Verlag von einer Haftung frei.

2. Anzeigenaufträge sind im Zweifel innerhalb eines Jahres nach Geschäftsabschluss abzuwickeln.

Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt,

so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern

die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber befugt, innerhalb der vereinbarten bzw. in Nr. 2 genannten

Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen

abzurufen.

4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so

hat der Auftraggeber unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten den Unterschied zwischen

dem gewahrten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu

erstatten. Die Rückerstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich

des Verlages beruht oder wenn der Auftraggeber im Falle von Preiserhöhungen, statt

ein ihm vorgehaltenes oder später eingeräumtes Rücktrittsrecht auszuüben, den Vertrag zu den

neuen Preisen bis zur Erreichung des ursprünglich vereinbarten Auftragswertes fortsetzt.

5. Auftrage für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten

Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht

werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor

Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen

ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen

Vereinbarung bedarf

6. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind,

werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ kenntlich gemacht.

7. Der Verlag behält sich vor, Anzeigen- und Beilagenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen

eines Abschlusses – wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach

einheitlichen Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder

behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist.

Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben

werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und

deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck

eines Bestandteils der Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen.

Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

8. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder

der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte

Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für

den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen

Möglichkeiten.

9. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder unvollständigem

Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine Ersatzanzeige in dem

Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige innerhalb der garantierten verbreiteten Auflage beeinträchtigt

wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür gesetzte angemessene Nachfrist verstreichen

oder ist die Ersatzanzeige erneut fehlerhaft, so hat der Auftraggeber ein Rücktrittsrecht.

Schadensersatzansprüche wegen Verschulden bei Vertragsabschluss, positiver Vertragsverletzung

und/oder unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, es sei denn, den Organen oder

Erfüllungsgehilfen des Verlages falle Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Schadensersatzansprüche

wegen Unmöglichkeit oder Verzug sind nicht ausgeschlossen, soweit die Unmöglichkeit

oder der Verzug von Organen oder Erfüllungsgehilfen des Verlages zu vertreten

sind; die Haftung des Verlags ist in diesen Fällen auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens,

höchstens jedoch auf das für die Anzeige zu entrichtende Entgelt beschränkt, soweit eine Haftung

nicht aufgrund der Geschäftsbedingungen ausgeschlossen wurde. Beanstandungen können

nur innerhalb von vier Wochen nach Veröffentlichung der Anzeige geltend gemacht werden, es

sei denn, es handelt sich um versteckte Mängel.

Verlagsangaben |

Kontakt | Rabatte

Preise | Formate |

Themen-Übersicht

10. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die

Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Sendet der Auftraggeber

den ihm rechtzeitig übermittelten Probeabzug nicht fristgemäß zurück, so gilt die Genehmigung

zum Druck als erteilt.

11. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche,

tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt.

12. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wir die Rechnung sofort, möglichst aber

14 Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der

Preisliste ersichtlichen Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine kürzere Zahlungsfrist

oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der

Preisliste gewährt.

13. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in Höhe von mindestens 3 % über dem

jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank sowie die Einziehungskosten berechnet.

Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung

zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Konkursen

oder Zwangsvergleichen entfällt jeglicher Nachlass. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der

Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer

Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung

des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen,

ohne dass hieraus dem Auftraggeber irgendwelche Ansprüche gegen den Verlag erwachsen.

14. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenausschnitt. Je nach Art und

Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern

geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle

eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung

der Anzeige.

15. Kosten für erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen und für Lieferung

bestellter Druckstöcke, Matern und Zeichnungen hat der Auftraggeber zu bezahlen.

16. Aus einer AufIagenminderung kann nur dann ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet

werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden lnsertionsjahres

die in der Preisliste oder auf andere Weise zugesicherte Auflage oder – wenn eine Auflage nicht

zugesichert ist – die durchschnittliche verkaufte Auflage des vergangenen Kalenderjahres um 30

v.H. unterschritten wird. Darüber hinaus sind etwaige Preisminderungs- und Schadensersatzansprüche

ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage

so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten

konnte.

17. Die Eingänge auf Ziffernanzeigen (Chiffreanzeigen) werden vier Wochen aufbewahrt.

Zuschriften, die in dieser Zeit nicht abgeholt werden, werden vernichtet. Einschreibebriefe und

Eilbriefe auf Ziffernanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Wertvolle

Unterlagen sendet der Verlag zurück, eine Pflicht dazu, besteht jedoch nicht. Der Verlag behält

sich im Interesse und zum Schutze des Auftraggebers das Recht vor, die eingehenden Angebote

zu Prüfzwecken zu öffnen. Briefe, die das zulässige Format DIN A 4 überschreiten, sowie

Waren-, Bücher-, Katalogsendungen und Päckchen sind von der Weiterleitung ausgeschlossen

und werden nicht entgegengenommen. Eine Entgegennahme und Weiterleitung kann jedoch

ausnahmsweise für den Fall vereinbart werden, dass der Auftraggeber die dabei entstehenden

Gebühren/Kosten übernimmt. Zur Weiterleitung von geschäftlichen Anpreisungen und Vermittlungsangaben

ist der Verlag nicht verpflichtet.

18. Die Pflicht der Aufbewahrung von Druckunterlagen endet einen Monat nach Erscheinen der

jeweiligen Anzeige, sofern nicht schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen worden ist.

19. Eine Änderung der Anzeigenpreisliste gilt ab Inkrafttreten auch für laufende Aufträge.

20. Im Falle höherer Gewalt erlischt jede Verpflichtung des Verlages auf Erfüllung von Aufträgen

und Leistung von Schadensersatz. Insbesondere wird auch kein Schadensersatz für nicht veröffentlichte

oder nicht rechtzeitig veröffentlichte Anzeigen geleistet. Bei Betriebsstörungen oder

Eingriffen durch höhere Gewalt, z.B. Streik, Beschlagnahme und dgl., hat der Verlag Anspruch

auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn die Aufträge mit 80 % der zugesicherten

Druckauflage erfüllt sind. Geringere Leistungen werden nach dem Tausender-Seitenpreis der

in der Preisliste genannten Garantieauflage berechnet.

Booklet | Theater |

Wohnen

21. Die Übersendung von mehr als zwei Farbvorlagen, die nicht termingerechte Lieferung

der Druckunterlagen und der Wunsch nach einer von der Vorlage abweichenden Druckwiedergabe

können Auswirkungen auf Platzierung und Druckqualität verursachen und schließen

spätere Reklamationen aus. Der Verlag muss sich die Berechnung entstehender Mehrkosten

vorbehalten.

22. Die Urheberrechte an den vom Verlag gegen Entwurfskostenbeteiligung erstellten Anzeigenentwürfe

und Texte, Signets und dergleichen bleiben beim Verlag. Die Anzeigenentwürfe

und Texte, Signets und dergleichen dürfen nur für die lnsertion im tip verwendet werden.

Bei Zuwiderhandlung werden die üblichen und angemessenen Kosten für einen grafischen

Entwurf (Texte) in Rechnung gestellt.

23. Mündliche Vereinbarungen, Bedingungen und Fristen müssen schriftlich durch den

Verlag bestätigt werden. Dies gilt genauso für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

24. Reklamationen beim Mehrfachauftrag müssen bis zum Anzeigenschluss der auf die beanstandete

Ausgabe folgenden Ausgabe geltend gemacht werden, bei einer Einzelanzeige

innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt.

25. Anzeigen, die sich in Bild, Typo oder Aufmachung auf das Verlagsobjekt beziehen, kann

der Verlag in der Regel nicht aufnehmen.

26. Der Auftraggeber haftet dem Verlag für Schäden, die diesem durch Ansprüche Dritter

aufgrund presserechtlicher oder sonstiger gesetzlicher oder sonstiger Vorschriften (z.B. Abdruck

einer Gegendarstellung) entstehen.

27. Zu Beginn einer neuen Geschäftsverbindung behält der Verlag sich vor, Vorauszahlung

bis zum Anzeigenschluss zu verlangen.

28. Farbausschluss kann nicht zugesagt werden.

29. Der Verlag behält sich vor, in Ausnahmefällen Anzeigen mit Gutscheinen auch Rücken

an Rücken zu platzieren.

30. Die vom Verlag gewährte Mittlervergütung für Werbeagenturen und Werbungsmittler beträgt

15% und darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

Werbeagentur und Werbungsmittler sind verpflichtet, sich mit ihren Angeboten, Verträgen

und Abrechnungen an die Preisliste des Verlages zu halten. Ein entsprechender Nachweis

über die Agenturtätigkeit ist dem Verlag vorzulegen. Die Mittlervergütung wird auch für

gewerbliche Fliesstextanzeigen und Fliesstextanzeigen im Bereich Profi, Erotik-Partys und

Begleit- und Partnerservice gewährt.

31. Befindet sich der Auftraggeber im Zahlungsverzug, kann der fällige Betrag durch einen

Inkassodienst eingezogen werden. Ab Zahlungsverzug gehen Mahnschreiben und lnkassokosten

zu Lasten des Auftraggebers.

32. Bei Zahlungsverzug ist der Verlag berechtigt, ohne Nachfristsetzung vom Vertrag zurückzutreten.

33. Bei fernmündlich aufgegebenen Bestellungen und Änderungen übernimmt der Verlag

keine Haftung für die Richtigkeit der Wiedergabe.

34. Sind etwaige Mängel bei den Druckunterlagen nicht sofort erkennbar, sondern werden

dieselben erst beim Druckvorgang deutlich, so hat der Auftraggeber bei ungenügendem Abdruck

keine Ansprüche.

35. Für Fließsatzanzeigen werden keine Belegausschnitte oder Belegexemplare geliefert.

36. Der Auftragnehmer erhält das Recht, alle Anzeigen des Auftraggebers auch in elektronischen

Medien zu veröffentlichen.

37. Hat der Auftraggeber bereits wegen seiner Anzeige oder ähnlichen Anzeigen eine

Abmahnung erhalten bzw. eine Unterlassungsverpflichtungserklärung abgegeben, so ist er

verpflichtet, den Auftragnehmer unverzüglich darüber zu informieren.

38. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist, soweit das Gesetz zwingend nichts

anderes vorsieht, der Sitz des Verlages.

39. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam

sein, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

Campus | Beilagen tip online Technische Daten |

AGB


DEZEMBER

1 Di

2 Mi

3 Do

4 Fr

5 Sa

6 Sonntag

7

8 Di

9 Mi

10 Do

11

Mo 50. KW

Fr 2 1

12 Sa

13 Sonntag

14

15 Di

16 Mi

17 Do

18 Fr

19 Sa

20 Sonntag

21

26

Mo 51. KW

Mo 52. KW

22 Di

23 Mi

24 Heiligabend

25 Weihnachten

26 Weihnachten

27 Sonntag

28

29 Di

30 Mi

31 Silvester

1

Mo 2 2 1. KW

JANUAR

1 Neujahr

2 Sa

3 Sonntag

4

5 Di

6 Mi

7 Do

8 Fr

9 Sa

10 Sonntag

11

12 Di

13 Mi

14 Do

15 Fr

16 Sa

17 Sonntag

18

19 Di

20 Mi

21 Do

22 Fr

23 Sa

24 Sonntag

25

26 Di

27 Mi

28 Do

29 Fr

30 Sa

31 Sonntag

Mo 2. KW

2

Mo 23 3. KW

Mo 4. KW

3

Mo 24 5. KW

FEBRUAR

Mo 6. KW

1

2 Di

3 Mi

4 Do

5 Fr

6 Sa

7 Sonntag

8

9 Di

10 Mi

11 Do

12 Fr

13 Sa

14 Sonntag

15

16 Di

17 Mi

18 Do

19 Fr

20 Sa

21 Sonntag

22

23 Di

24 Mi

25 Do

26 Fr

27 Sa

28 Sonntag

2

4

Mo 2 5 7. KW

Mo 8. KW

5

Mo 2 6 9. KW

Anzeigenschluss

Schulferien in Berlin

Erscheinungstermin

MÄRZ

Mo 10. KW

1

2 Di

3 Mi

4 Do

5 Fr

6 Sa

7 Sonntag

8

9 Di

10 Mi

11 Do

12 Fr

13 Sa

14 Sonntag

15

16 Di

17 Mi

18 Do

19 Fr

20 Sa

21 Sonntag

22

23 Di

24 Mi

25 Do

26 Fr

27 Sa

28 Sonntag

29

30 Di

31 Mi

6

Mo 27 11. KW

Mo 12. KW

7

Mo 28 13. KW

Mo 14. KW

TIP Verlag GmbH & Co. KG, Anzeigenabteilung, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin

Tel.: (030) 25 00 33 44, Fax: (030) 25 00 33 49, E-Mail: anzeigen@tip-berlin.de, www.tip-berlin.de 2010

8

APRIL

1 Do

2 Karfreitag

3 Sa

4 Ostersonntag

5

6

Ostermontag 15. KW

Di 2 9

7 Mi

8 Do

9 Fr

10 Sa

11 Sonntag

12

13 Di

14 Mi

15 Do

16 Fr

17 Sa

18 Sonntag

19

20 Di

21 Mi

22 Do

23 Fr

24 Sa

25 Sonntag

26

27 Di

28 Mi

29 Do

30 Fr

Mo 16. KW

9

Mo 2 10 17. KW

Mo 18. KW

10

MAI

1 Sa

2 Sonntag

3

Mo 211 19. KW

4 Di

5 Mi

6 Do

7 Fr

8 Sa

9 Sonntag

10

11 Di

12 Mi

13

14 Fr

15 Sa

16 Sonntag

17

18 Di

Mo 20. KW

11

Do Christi Himmelfahrt

Mo 212 21. KW

19 Mi

20 Do

21 Fr

22 Sa

23 Pfingstsonntag

24

25 Di

26 Mi

Pfingstmontag 22. KW

12

27 Do

28 Fr

29 Sa

30 Sonntag

Mo 2 13 23. KW

31

JUNI

1 Di

2 Mi

3 Do

4 Fr

5 Sa

6 Sonntag

7

8 Di

9 Mi

10 Do

11 Fr

12 Sa

13 Sonntag

14

15 Di

16 Mi

17 Do

18 Fr

19 Sa

20 Sonntag

21

22 Di

23 Mi

24 Do

25 Fr

26 Sa

27 Sonntag

28

29 Di

30 Mi

Mo 24. KW

13

Mo 2 14 25. KW

Mo 26. KW

14

Mo 215 27. KW

JULI

1 Do

2 Fr

3 Sa

4 Sonntag

5

6 Di

7 Mi

8 Do

9 Fr

10 Sa

11 Sonntag

12

13 Di

14 Mi

15 Do

16 Fr

17 Sa

18 Sonntag

19

20 Di

21 Mi

22 Do

23 Fr

24 Sa

25 Sonntag

26

27 Di

28 Mi

29 Do

30 Fr

31 Sa

Mo 28. KW

15

Mo 216 29. KW

Mo 30. KW

16

Mo 2 17 31. KW

Erscheinungstermin 2 Anzeigen schluss Termine für tip Sonderthemen + Specials im Innenteil!

AUGUST

1 Sonntag

2

3 Di

4 Mi

Mo 32. KW

5 Do

6 Fr

7 Sa

8 Sonntag

9

10 Di

11 Mi

12 Do

13 Fr

14 Sa

15 Sonntag

16

17 Di

18 Mi

19 Do

20 Fr

21 Sa

22 Sonntag

23

24 Di

25 Mi

26 Do

27 Fr

28 Sa

29 Sonntag

30

31 Di

17

Mo 218 33. KW

Mo 34. KW

18

Mo 219 35. KW

Mo 36. KW

SEPTEMBER

1 Mi

2 Do

3 Fr

4 Sa

5 Sonntag

6

7 Di

8 Mi

9 Do

10 Fr

11 Sa

12 Sonntag

13

14 Di

15 Mi

16 Do

17 Fr

18 Sa

19 Sonntag

20

21 Di

22 Mi

23 Do

24 Fr

25 Sa

26 Sonntag

27

28 Di

29 Mi

30 Do

19

Mo 220 37. KW

Mo 38. KW

20

Mo 221 39. KW

Mo 40. KW

21

OKTOBER

1 Fr

2 Sa

3

4

5 Di

6 Mi

7 Do

8 Fr

9 Sa

10 Sonntag

11

12 Di

13 Mi

14 Do

15 Fr

16 Sa

17 Sonntag

18

19 Di

20 Mi

21 Do

22 Fr

23 Sa

24 Sonntag

25

26 Di

27 Mi

28 Do

29 Fr

30 Sa

31 Sonntag

Tag der Deutschen Einheit

Mo 222 41. KW

Mo 42. KW

22

Mo 223 43. KW

Mo 44. KW

23

NOVEMBER

Mo 2 24 45. KW

1

2 Di

3 Mi

4 Do

5 Fr

6 Sa

7 Sonntag

8

9 Di

10 Mi

11 Do

12 Fr

13 Sa

14 Sonntag

15

16 Di

17 Mi

18 Do

19 Fr

20 Sa

21 Sonntag

22

23 Di

24 Mi

25 Do

26 Fr

27 Sa

28 Sonntag

29

30 Di

Mo 46. KW

24

Mo 2 25 47. KW

Mo 48. KW

25

Mo 2 26 49. KW

DEZEMBER

1 Mi

2 Do

3 Fr

4 Sa

5 Sonntag

6

7 Di

8 Mi

9 Do

10 Fr

11 Sa

12 Sonntag

13

14 Di

15 Mi

16 Do

17 Fr

18 Sa

19 Sonntag

20

21 Di

Mo 50. KW

26

Mo 2 1 51. KW

Mo 52. KW

22 Mi

23 Do

24 Heiligabend

25 Weihnachten

26 Weihnachten

27

28 Di

29 Mi

30 Do

31 Silvester

1

Mo 2 2 1. KW

JANUAR

1 Neujahr

2 Sonntag

3

4 Di

5 Mi

Mo 2. KW

6 Do

7 Fr

8 Sa

9 Sonntag

10

11 Di

12 Mi

13 Do

14 Fr

15 Sa

16 Sonntag

17

18 Di

19 Mi

20 Do

21 Fr

22 Sa

23 Sonntag

24

25 Di

26 Mi

27 Do

28 Fr

29 Sa

30 Sonntag

31 Mo

2

Mo 2 3 3. KW

Mo 4. KW

3

Mo 2 4 5. KW

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine