22.09.2012 Aufrufe

W - Stadtgemeinde Judenburg

W - Stadtgemeinde Judenburg

W - Stadtgemeinde Judenburg

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Amtliche Mitteilung. Zugestellt durch Post.at<br />

<strong>Judenburg</strong><br />

Eine Stadt stellt sich vor<br />

www.judenburg.at


Impressum: Herausgeber: <strong>Stadtgemeinde</strong> <strong>Judenburg</strong><br />

Gesamtherstellung: Schubert & Franzke Ges.m.b.H.<br />

Kartografischer Verlag, A-3100 St. Pölten, Kranzbichlerstraße 57<br />

Tel. 02742/78501-0, Fax DW-15, E-Mail: office@schubert-franzke.com<br />

www.schubert-franzke.com<br />

redaktion: <strong>Stadtgemeinde</strong> <strong>Judenburg</strong>, A-8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Hauptplatz 1, Tel. 03572/83141, Fax DW-222<br />

E-Mail: office@judenburg.at, www.judenburg.gv.at<br />

Fotos: <strong>Stadtgemeinde</strong> <strong>Judenburg</strong><br />

Druck: agensketterl, 3001 Mauerbach<br />

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Publikation darf ohne schriftliche Genehmigung des<br />

Herausgebers in irgendeiner Form reproduziert werden. Alle Angaben wurden mit größter<br />

Sorgfalt erhoben, erfolgen jedoch ohne Gewähr und erheben nicht Anspruch auf Vollständigkeit.<br />

Änderungen und Druckfehler vorbehalten. ISBN: 978-3-7056-2159-6<br />

Bürgermeister<br />

Hannes Dolleschall<br />

Stadtamt <strong>Judenburg</strong><br />

Hauptplatz 1<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Sprechstunden:<br />

Mo u. Do 16–17,<br />

Mi 10–11 Uhr<br />

Anmeldung:<br />

Tel. 03572/83141-267<br />

office@judenburg.at<br />

www.judenburg.gv.at<br />

Herzlich willkommen in <strong>Judenburg</strong>!<br />

<strong>Judenburg</strong>. Das heißt tausendjährige Geschichte,<br />

Industrie, Handel, Kultur und mittlerweile auch<br />

sanfter Tourismus, eingebettet im Zentrum des<br />

Aichfeldes. Eine liebens- und lebenswerte Stadt,<br />

die ihren Einwohnern nicht nur eine wunderschö-<br />

ne Heimat bietet, sondern auch die BesucherInnen<br />

mit ihrem umfangreichen Angebot begeistert.<br />

Ein bunter Veranstaltungsreigen während des<br />

ganzen Jahres, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten<br />

im Herzen der Stadt, dazu ein gastronomisches<br />

Angebot, das nicht nur im Sommer mit zahlreichen<br />

Gastgärten zum Verweilen einlädt. <strong>Judenburg</strong> ist<br />

aber auch im Bereich Sport, Kultur und Bildung<br />

der Mittelpunkt des Oberen Murtales und bietet<br />

mit seinen zahlreichen Klein- und Mittelbetrieben,<br />

aber auch im Industrie- und High-Tech-Bereich<br />

rund 5.500 Menschen sichere Arbeitsplätze.<br />

Wir möchten allen unseren BewohnerInnen,<br />

Gästen und Besuchern mit dieser Broschüre, die<br />

mittlerweile in der 6. Auflage erscheint, einen<br />

kleinen Wegweiser durch unsere Stadt überreichen.<br />

Er enthält viel Interessantes und Wissenswertes<br />

über die Geschichte unserer Heimatstadt, stellt<br />

Ihnen die wichtigsten Freizeiteinrichtungen, wie<br />

z.B. das <strong>Judenburg</strong>er Erlebnisbad oder den Sternenturm,<br />

vor und dient gleichzeitig als Ratgeber<br />

in allen Angelegenheiten mit Ämtern und Behörden.<br />

Ein umfangreicher Serviceteil mit einem<br />

Ärzteverzeichnis, den Bildungseinrichtungen,<br />

sozialen Einrichtungen, wichtigen Telefonnummern<br />

und einem kleinen Ratgeber unter dem<br />

Motto „Was erledige ich wo?” ergänzt das Informationsangebot.<br />

Es finden sich in dieser Infobroschüre auch viele<br />

<strong>Judenburg</strong>er Betriebe, Institutionen und Organisationen<br />

wieder, für deren Unterstützung ich mich<br />

an dieser Stelle herzlich bedanken möchte. Ohne<br />

die tatkräftige Mithilfe unserer Unternehmen und<br />

den damit verbundenen Anzeigen und Einschaltungen<br />

wäre eine Broschüre in dieser Form nicht<br />

möglich.<br />

Ich hoffe, dass Ihnen dieser kleine Ratgeber Ihren<br />

Aufenthalt in <strong>Judenburg</strong> noch angenehmer macht,<br />

dass er unseren EinwohnerInnen eine Hilfe im<br />

täglichen Umgang mit den Ämtern und Behörden<br />

ist und Ihnen auch als kleines Nachschlagewerk<br />

und schöne Erinnerung an Ihren Besuch in unserer<br />

schönen Stadt dienen möge.<br />

Stolz auf die Vergangenheit zurückblicken zu<br />

können, aber auch positiv und mit viel Schaffensfreude<br />

und Elan in die Zukunft zu schauen wird<br />

unser Bestreben sein, um unsere Heimatstadt<br />

noch lebens- und liebenswerter zu gestalten.<br />

Ihr Hannes Dolleschall<br />

Bürgermeister der Stadt <strong>Judenburg</strong><br />

Vorwort


THERMENSPASS<br />

Therme Fohnsdorf Errichtungs- und Betriebs GmbH<br />

Thermenallee 10, A-8753 Fohnsdorf, Tel.: +43 (0) 3573 / 207 80 - Fax-DW: 4<br />

E-Mail: office@therme-aqualux.at<br />

FÜR GROSS & KLEIN<br />

Für Wellenreiter<br />

und Wasserratten<br />

Die fun & familiy Erlebniswelt verspricht<br />

„die perfekte Welle“ für die<br />

ganze Familie: mit Strömungskanal,<br />

Fontänen, Wellenbad, Sportbecken<br />

und Black-Hole-Rutsche!<br />

www.therme-aqualux.at<br />

<strong>Judenburg</strong> – die Stadt die Vieles hat<br />

Sanft angelehnt an das Massiv der Seetaler Alpen liegt die Stadt <strong>Judenburg</strong><br />

auf einem abfallenden Terrassensporn. Allein diese einzigartige Lage ist für den<br />

Betrachter eine Faszination. Neben der Schönheit der Stadt ist es vor allem<br />

die Vielfältigkeit, die <strong>Judenburg</strong> zu einem Erlebnis macht.<br />

as Wahrzeichen der Stadt ist der 75 m<br />

hohe Stadtturm, der sich seit 2006 als<br />

„Sternenturm” präsentiert. Dieser steinerne<br />

Wächter ist Zeuge der bewegten<br />

Vergangenheit der im 13/14. Jahrhundert wirtschaftlich<br />

bedeutenden Handelsstadt <strong>Judenburg</strong>. Mittlerweile<br />

beherbergt unser „Sternenturm” eines der modernsten<br />

Planetarien Europas, mit Sicherheit aber das<br />

höchste Planetarium der Welt. Steigen Sie ein in den<br />

gläsernen Lift und gleiten Sie zwischen den Kirchenglocken<br />

hoch hinauf in die Welt der Sterne.<br />

Das Flair der Stadt ist wesentlich geprägt von der<br />

Kultur der Vergangenheit. In Verbindung mit den<br />

künstlerischen Aktivitäten der Gegenwart ergibt sich<br />

der unverwechselbare Charme der obersteirischen<br />

Metropole, die durch eine originelle und gemütliche<br />

Gastro- und Beiselszene besticht. Bedingt durch die<br />

einzigartige Lage ist es möglich, direkt von <strong>Judenburg</strong><br />

aus wunderbare Wanderungen zu unternehmen.<br />

Eindrucksvoller Blick über die Stadt,<br />

die für jeden was zu bieten hat.<br />

Sportfans kommen in <strong>Judenburg</strong> auf Touren, ob in der<br />

Kletterhalle, beim Biken, beim Skaten im Murwald<br />

oder beim Fischen in der Mur.<br />

Für die passende Abkühlung oder Erwärmung sorgt<br />

ein Besuch im Erlebnisbad <strong>Judenburg</strong>, das allen Wasserratten<br />

und Saunabegeisterten hellste Freude bereitet.<br />

Es fällt nicht schwer, sich in <strong>Judenburg</strong> wohl zu<br />

fühlen, Menschen kennen zu lernen und Freundschaften<br />

zu schließen.<br />

<strong>Judenburg</strong> – Die Stadt die Vieles hat


LEITHÄUSL – Qualität am Bau<br />

Tiefbau Straßenbau Pflasterungen Leitungsbau<br />

Asphaltierungen, Platz-, Hof- und Gehwegbefestigungen, Kelleraushub,<br />

Kanal- und Wasseranschlüsse, Bewässerungen, Steinmauern,<br />

Natursteinstiegen, Gartengestaltungen, Erd- und Verlegearbeiten<br />

für Erdwärmekollektoren<br />

Burggasse 133 Tel.: (03572) 836 66-0 www.leithaeusl.at<br />

8750 <strong>Judenburg</strong> Fax: (03572) 836 66-5 judenburg@leithaeusl.at<br />

Regionalstelle Murtal<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Herrengasse 23<br />

T 0 316 / 601-95 00<br />

F 0 316 / 601-95 11<br />

murtal@wkstmk.at<br />

http://wko.at/stmk<br />

Ihre persönliche Interessen-<br />

vertretung, Beratungsstelle u.<br />

Infodrehscheibe in direkter Nähe<br />

Unternehmensservice<br />

Gründerberatung<br />

WIFI<br />

✓<br />

✓<br />

✓<br />

Dachdeckerei<br />

Spenglerei<br />

• • D A C H D E C K E R • • S P E N G L E R • •<br />

M E I S<br />

T E R B E T R I E B<br />

Trapezblech | Hallenbau | Flachdächer | Fassadenbau<br />

A-8750 <strong>Judenburg</strong> | Alte Straße 2<br />

Tel. 0 35 72 / 8 49 15 | www.steinbauer-dach.at<br />

Stadtturm im Advent.<br />

Burggasse 128 · 8750 <strong>Judenburg</strong> · Tel. 0 35 72 / 8 35 06<br />

www.autohaus-franz.at<br />

<strong>Judenburg</strong> – Geschichte(n) einer Stadt<br />

In früheren Zeiten bot die Stadtmauer Schutz, heute bestimmt sie gemeinsam mit den<br />

vielen Sehenswürdigkeiten Charme und Flair der einstigen „Hauptstadt von Obersteier”.<br />

er Name „Judinburch”, der 1074 erstmals<br />

in einer Urkunde des Stiftes Admont<br />

genannt wird, bezieht sich auf die am<br />

Ostabfall der Stadtterrasse gelegenen<br />

Gaugrafenburg. Westlich dieser Burg entwickelte sich<br />

der „mercatum Judenpurch”, der 1103 urkundlich<br />

bezeugt ist und damit das älteste bekannte Beispiel<br />

eines Stapel- bzw. Niederlassungsrechts in Österreich<br />

ist. Am 24. April 1224 erhielt <strong>Judenburg</strong> durch Herzog<br />

Leopold VI. das Stadtrecht. In der ersten Hälfte des<br />

13. Jhdts. entstand die planmäßige Anlage der Handelsstadt<br />

zuletzt auf Grund des Baues einer Wasserleitung<br />

durch Ulrich von Liechtenstein, den steirischen<br />

Minnesänger und bedeutenden Staatsmann, dessen<br />

Burg östlich der Stadt auf dem Liechtensteinberg als<br />

Ruine zu sehen ist.<br />

Um 1300 ließen sich die ersten Juden an der Stadtmauer<br />

„am Gehag” (Bereich der heutigen Heiligen-<br />

Geist-Gasse) nieder. Um diese Zeit erfolgte ein außerordentlich<br />

rascher Aufstieg der Stadt auf dem Gebiet<br />

des Handels und der Kultur. <strong>Judenburg</strong> wurde zur<br />

Wiege der österreichischen Goldmünzung und der<br />

<strong>Judenburg</strong>er Gulden galt im 14. Jahrhundert als wichtigste<br />

Goldmünze Österreichs.<br />

Man gründete Klöster, Kirchen und Spitäler, die reich<br />

ausgestattet wurden. Herrliche Glasfenster wie die der<br />

Magdalenakirche wurden geschaffen, um 1400 blühte<br />

die Tafelmalerei („<strong>Judenburg</strong>er Schule”), in der<br />

ersten Hälfte des 15. Jhdts. schufen Künstler wie Hans<br />

von <strong>Judenburg</strong> großartige Plastiken, die Glockenschmiede<br />

Hans Mitters gilt heute noch als die bedeutendste<br />

des steirischkärntnerischen Raumes und <strong>Judenburg</strong><br />

war in der 2. Jahrhunderthälfte Sitz einer<br />

Waffenschmiede, deren Erzeugnisse im Grazer Zeughaus<br />

bewundert werden können.<br />

1748 wurde <strong>Judenburg</strong> Kreisstadt. Die josefinischen<br />

Reformen wirkten sich durch die Aufhebung der<br />

Klöster und religiösen Spitäler und andere Maßnahmen<br />

nachhaltig aus.<br />

Auf dem<br />

Liechtensteinberg<br />

befindet<br />

sich die Burg-<br />

ruine des<br />

Ulrich von<br />

Liechtenstein.<br />

Stadtchronik


Stadtchronik<br />

<strong>Judenburg</strong> war 1989 Austragungsort der Steirischen Landesausstellung<br />

mit dem Thema „Menschen & Münzen & Märkte“.<br />

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts ging es in <strong>Judenburg</strong><br />

aufwärts. 1868 wurde die Stadt Schnellzugstation der<br />

Kronprinz-Rudolf-Bahn, 1869 erhielt <strong>Judenburg</strong> die<br />

erste steirische Landesbürgerschule und 1874 die<br />

erste Hochquellenwasserleitung der Steiermark, 1891<br />

wurde das Allgemeine Landeskrankenhaus eröffnet<br />

und um 1906 entstand die „Steirische Gußstahlwerke<br />

AG”.<br />

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges beendete diese<br />

positive Entwicklung und auch die Nachkriegsjahre<br />

waren durch wirtschaftlichen Niedergang und politische<br />

Wirren geprägt. Trotz dieser Krisenjahre wurde die<br />

neue Straße am Osthang der Stadtterrasse angelegt<br />

und die Murbrücke erbaut (1932). Dieses für die Stadt<br />

so prägende Bauwerk kam jedoch in die Jahre und<br />

musste 2010 einer neuen, modernen Brücke weichen.<br />

Der zweite Weltkrieg traf <strong>Judenburg</strong> schwer und 1945<br />

war die Stadt während zweier Monate in eine russische<br />

und englische Besatzungszone geteilt.<br />

In den folgenden Jahrzehnten wuchs die Stadt weit<br />

über ihre ehemaligen Grenzen hinaus, große Bauvorhaben,<br />

so der Umbau der ehemaligen Jesuitenkirche<br />

zur Festhalle und mittlerweile zum Veranstaltungszentrum,<br />

das neue Erlebnisbad, die Schulzentren am<br />

Lindfeld und in Murdorf, und vieles andere mehr<br />

konnten verwirklicht werden.<br />

1989 war <strong>Judenburg</strong> Austragungsort der Steirischen<br />

Landesausstellung mit dem Thema „Menschen &<br />

Münzen & Märkte”, die neben positiven Impulsen für<br />

den Fremdenverkehr vor allem auch eine Belebung<br />

des Bauwesens mit sich brachte. Der Hauptplatz<br />

wurde neu gestaltet, Fassaden und Innenhöfe renoviert.<br />

Durch eine behutsame Verbindung von Bewahrung<br />

und Erneuerung, von Tradition und Moderne bei der<br />

Stadtbildpflege, gelang es, in den letzten Jahrzehnten<br />

den sensiblen Altstadtbereich mit seinen reizvollen<br />

Bauensembles in seiner Eigenart zu erhalten und<br />

gleichzeitig als lebendigen Ort der Begegnung zu gestalten.<br />

<strong>Judenburg</strong>’s steinerner Wächter<br />

Mächtig erhebt sich der <strong>Judenburg</strong>er Stadtturm am Hauptplatz und weist Bewohnern<br />

sowie Gästen aus nah und fern den Weg in unsere Stadt. Seit Jahrhunderten wacht<br />

der freistehende Campanile über „seine” Stadt <strong>Judenburg</strong> und das Aichfeld.<br />

E<br />

r gewährt seinen Besuchern nach dem Überwinden<br />

der 256 Stufen einen herrlichen<br />

Rundblick, der bei entsprechendem Wetter<br />

von den Hohentauern über das Obdacher<br />

Land bis nach Knittelfeld reicht. Die Aussichtsgalerie<br />

befindet sich in einer Höhe von 41 Meter.<br />

Seit Jahren ist der Stadtturm Anziehungspunkt Nr. 1<br />

für Touristen. Der Aufstieg über die 256 Stufen ist für<br />

Alt und Jung zu schaffen. Auf dem Weg nach oben<br />

führt der Weg den Besucher auch vorbei am berühmten<br />

„<strong>Judenburg</strong>er G’läut”. Der alte Glockenbestand<br />

wurde durch Stadtbrände und Weltkriege (Ablieferungen)<br />

zerstört. Die älteste Glocke (fis) von 1923<br />

ist neben dem mechanischen Uhrwerk im Turm ausgestellt.<br />

Die übrigen Glocken wurden im Jahre 1950<br />

in St. Florian in Oberösterreich gegossen.<br />

In Zukunft wird der <strong>Judenburg</strong>er Stadtturm auch das<br />

höchstgelegene Planetarium Europas beherbergen.<br />

Ein Lift im Turminneren bringt die Gäste aus nah und<br />

fern in luftige Höhen, um entweder bei einem Rundgang<br />

auf der Aussichtsplattform den herrlichen Blick auf<br />

das Aichfeld zu genießen, oder eine der spannenden<br />

Vorführungen im Planetarium zu sehen. Durch die<br />

Errichtung eines gastronomischen Bereiches rückt der<br />

Stadtturm auch in den Mittelpunkt des Veranstaltungsgeschehens.<br />

Wächter<br />

Der Sternenturm, das Puch-Museum, das Erlebnisbad,<br />

Lesungen, kleine Konzerte, Firmenfeiern und Hoch-<br />

das Veranstaltungszentrum, die langen Einkaufsnächzeiten<br />

über den Dächern von <strong>Judenburg</strong> werden für<br />

te und die intensive Zusammenarbeit mit den Zirben-<br />

eine weitere Belebung der Innenstadt sorgen.<br />

land-Gemeinden prägen die Bemühungen der Stadt<br />

auf ihrem Weg zu einem sanften Tourismus.<br />

Um auf die Aussichtsplattform des Stadtturmes zu gelangen,<br />

<strong>Judenburg</strong> – eine lebens- und liebenswerte Stadt im<br />

muss man 256 Stufen bewältigen. Oben angekommen,<br />

Herzen des Aichfeldes. belohnt ein herrlicher Blick über das Aichfeld.<br />

Steinerner


Das zentrum. verfügt über<br />

ideale Voraussetzungen für<br />

eine erfolgreiche Durchführung<br />

sämtlicher Events.<br />

Hoher technischer Standard,<br />

professionelle Planung, Umsetzung<br />

und Durchführung<br />

Ihrer Veranstaltung durch ein<br />

kompetentes Team und ein<br />

exklusiv kulinarisches Catering<br />

sind nur 3 Säulen, die einen<br />

Erfolg bei jeder Art von<br />

Veranstaltung versprechen.<br />

zentrum. <strong>Judenburg</strong><br />

Inh.Harald Schmiedpeter<br />

Kaserngasse 18-20<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. +43 (0) 35 72 / 4 45 77<br />

offi ce@zentrum-judenburg.at<br />

www.zentrum-judenburg.at<br />

Das modernste Planetarium Europas im höchsten Stadtturm Österreichs<br />

JUDENBURG<br />

DAS AUSFLUGZIEL<br />

IM MURTAL<br />

• SUPER-3D-WELTRAUM-SHOWS<br />

• U2 und Pink Floyd Musik Shows<br />

• Glasbodenlift im Sternenturm<br />

• Panoramacafé auf 42 m Höhe<br />

• Kuppel in 50 Meter Höhe<br />

Info & Reservierung:<br />

Tel. 03572-44088, planetarium@sternenturm.at<br />

www.sternenturm.at<br />

Die gesamt gesamte mte Palette Palet ett tte der Puch-Vierrad-<br />

Puchh-V-Vierraddfahrzeuge<br />

fa fahrz rze zeuge & Puch-Motorradgeschichte<br />

Puchh-Mot<br />

otorradgeschicht hte<br />

PUCH<br />

MUSEUM<br />

JUDENBURG<br />

Tel. 03572-47 1 27, office@puchmuseum.at, www.puchmuseum.at<br />

Stadtmuseum <strong>Judenburg</strong><br />

Das <strong>Judenburg</strong>er Stadtmuseum wurde im Jahre 1990 im Haus Kaserngasse 27<br />

feierlich eröffnet. Klepsch-Kirchner war 1948 der Gründer des Museumsvereines<br />

und trug mit seinem musealen Gefühl auf Flohmärkten und bei Bauern<br />

billige Dinge für das Museum zusammen.<br />

W<br />

as im Dachboden des Gemeindeamtes<br />

mit einem Ausmaß von zwei Zimmern<br />

begann und sich später im Dachgeschoss<br />

der <strong>Judenburg</strong>er Festhalle fortsetzte,<br />

wurde vor vielen Jahren unter dem damaligen Obmann<br />

Univ.-Prof. Johann Andritsch mit der Übersiedlung in<br />

das Gebäude Kaserngasse 27 vollendet. Das Stadtmuseum<br />

<strong>Judenburg</strong> zeigt in seinen Sammlungen ein<br />

umfassendes Bild der natürlichen, geschichtlichen und<br />

kulturellen Entwicklung der Stadt <strong>Judenburg</strong> und<br />

ihres Umlandes sowie der Bewohner dieser Region.<br />

Heute steht das <strong>Judenburg</strong>er Stadtmuseum unter der<br />

kompetenten Leitung von Historiker Dr. Michael<br />

Schiestl, der es mit seinem Team meisterhaft versteht,<br />

längst Vergangenes in repräsentativer Form einer<br />

breiten Bevölkerungsschichte näherzubringen. Durch<br />

vielbeachtete Sonderausstellungen (z.B. Manfred Deix),<br />

aber auch durch Lichtbildervorträge, Fachpublika-<br />

tionen und die regelmäßigen Museumsschriften und<br />

den beliebten Tag der offenen Tür lockt das <strong>Judenburg</strong>er<br />

Stadtmuseum immer wieder zu einem Blick in<br />

unsere Vergangenheit.<br />

Öffnungszeiten: Mo–Fr von 8–14 Uhr, während der<br />

Sommermonate Juli und August am Mo von 8–12,<br />

Di–Fr von 8–17 und Sa 9–17 Uhr, sowie nach telefonischer<br />

Vereinbarung (Tel. 03572/85053).<br />

Das Stadtmuseum lockt immer wieder<br />

zu einem Blick in die Vergangenheit der<br />

Stadt <strong>Judenburg</strong> und Umgebung.<br />

Stadtmuseum <strong>Judenburg</strong>


<strong>Judenburg</strong> Puch-Museum<br />

Wahrliche<br />

Meilensteine<br />

der Fahrzeug-<br />

entwicklung versetzen<br />

Besucher<br />

ins Staunen.<br />

Das <strong>Judenburg</strong> Puch-Museum<br />

Ein Spaziergang durch die österreichische Automobilgeschichte<br />

er Puch 500, das Puch Maxi, Pinzgauer<br />

und Puch G sowie das breite Angebot an<br />

Fahrrädern haben weltweit Erfolge gefeiert.<br />

Das Puch-Museum <strong>Judenburg</strong> widmet<br />

sich der Marke Puch und den Menschen, die<br />

hinter den einzigartigen Entwicklungen standen.<br />

Meilensteine der Fahrzeugentwicklung zu einem Gesamterlebnis<br />

verständlich und übersichtlich aufbereitet,<br />

versetzen alle Besucher ins Staunen. Zurückversetzt<br />

in die 50iger und 60iger Jahre finden Sie im Puch-<br />

Museum ein Erlebnis für die ganze Familie. Erinne-<br />

rungen und Nostalgie für die Besucher, die die Erfolgsgeschichte<br />

von Puch selbst miterleben konnten und<br />

für die junge Generation, die die Faszination von Zwei-<br />

und Vierrädern hautnah erleben kann.Der Zauber des<br />

Puch 500, das Geländefeeling mit Pinzgauer und<br />

Haflinger, das Freiheitsgefühl auf einer Puch Maxi und<br />

den Motorrädern und die Erlebnisse aus Jugendjahren<br />

auf den Fahrrädern von Puch.<br />

Nach dem Vorbild und nach dem Leben von Johann<br />

Puch (27.6.1862 bis 19.07.1914) orientiert sich das<br />

Museum an seiner Geschichte und an seinem Lebenswerk.<br />

Die PUCH-Zwei- und Vierradfahrzeuge sind auf 2<br />

Stockwerken in 3 Themenbereiche gegliedert:<br />

1. Johann Puch und die Puch Werke<br />

2. Vierräder von Puch<br />

3. Zweiräder von Puch<br />

Auf übersichtlichen Schau- und Zeittafeln finden Sie<br />

eine kurze Biografie vom Begründer und die Entwicklung<br />

der „Marke Puch“ vom ersten Erzeugnis bis hin<br />

zur Museumseröffnung in <strong>Judenburg</strong>.<br />

ZWEiräDEr<br />

Bei den Zweirädern können die Besucher eine große<br />

Auswahl bewundern. Angefangen bei den ersten<br />

Modellen der Fahrräder über Roller, Moped und Mo-<br />

torräder ist fast die gesamte Palette der Puch-Fahrzeuge<br />

vertreten. Originale, Restaurationen bis hin zu einem<br />

Scheunenfund mit Dreck, Rost und Stroh, haben alle<br />

im Museum ein neues Zuhause gefunden. Aber die<br />

Puch Zweiräder gehören nicht nur in ein Museum.<br />

Eine Fotoserie zeigt wie ein oberösterreichisches<br />

Ehepaar auf Puch Waffenrädern im Sommer 2006<br />

unterwegs war und eine Strecke von Oberösterreich<br />

nach Sizilien zurückgelegt hat.<br />

ViErräDEr<br />

Bei den Vierrädern schlägt das Herz von Kurator Fritz<br />

Glöckner höher. Besonders mit den Haflingern verbindet<br />

ihn eine persönliche Geschichte. Mit Freuden<br />

denkt er an die geheimen Anfänge und Testfahrten<br />

des Bundesheeres mit den Prototypen der Haflinger<br />

im Wechselgebiet zurück. Im unwegsamen Gelände<br />

wurde der Haflinger auf Herz und Nieren getestet<br />

bevor er in Produktion gehen konnte. Heute kann man<br />

Haflinger und Pinzgauer in der Abteilung der Geländefahrzeuge<br />

bestaunen und den Geschichten und<br />

Erzählungen von Fritz Glöckner lauschen.<br />

Öffnungszeiten: Das Puch-Museum <strong>Judenburg</strong> ist von<br />

April bis Ende Oktober jeweils Do–Fr von 14–17 Uhr<br />

und an Sa, Sonn- u. Feiertagen von 11–17 Uhr geöffnet.<br />

In den Wintermonaten von Anfang November bis<br />

Ende März hat das Museum geschlossen. Gerne können<br />

Sie aber Führungen für Gruppen buchen.<br />

Puch-Freunde<br />

sollten sich die<br />

ausgestellten<br />

Zwei- und<br />

Vierräder nicht<br />

entgehen lassen.<br />

<strong>Judenburg</strong> Puch-Museum


Mehr als nur Feuerverzinken!<br />

Als eines der führenden Oberfl ächenveredelungsunternehmen in Europa ist die Firma Collini in <strong>Judenburg</strong> Ihr kompetenter<br />

Partner im Bereich Feuerverzinkung. Vom Schlosser bis zum Stahlbauer für jeden Kunden steht die individuelle Betreuung<br />

und Beratung auch bereits in der Konstruktionsphase im Vordergrund, so wird eine optimale Qualität der Oberfl ächenveredelung<br />

erreicht. Unsere fl exible Transportlogistik bringt für unsere Kunden einen zusätzlichen Nutzen. Bei Collini erhält der Kunde<br />

ein Gesamtpaket, von der Abholung des Rohmaterials beim Kunden bis zur Paketierung und termingerechten Auslieferung<br />

zu den gewünschten Lieferadressen ist alles möglich. Das Engagement der Mitarbeiter ist die Basis für Kundenzufriedenheit,<br />

der Kundennutzen steht für alle Collini-Mitarbeiter stets im Vordergrund. Wir sind nach ISO 9001: 2008 und ISO 14001 sowie<br />

DASt 022 Ü zertifi ziert. Ständige Verbesserung und Weiterentwicklung sichert im Collini-Konzern den Unternehmenserfolg.<br />

Collini GmbH – Standort <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 0 35 72 / 4 61 60-300<br />

E-Mail: ijessner@collini.eu<br />

www.collini.eu<br />

www.rockmore-intl.com<br />

Rockmore International, Inc.<br />

10065 S.W. Commerce Circle<br />

Wilsonville, OR 97070 USA<br />

Tel. +1-503-682-1001<br />

Fax +1-503-682-1002<br />

info@rockmore-intl.com<br />

Rockmore International GmbH.<br />

Collini-Straße 2<br />

A-8750 <strong>Judenburg</strong> Austria<br />

Tel. +43 3572 86 300<br />

Fax +43 3572 84 179<br />

austria@rockmore-intl.com<br />

EagleBurgmann Production Center<br />

<strong>Judenburg</strong> GmbH<br />

Grünhüblgasse 8<br />

A-8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 0 35 72 / 8 27 90-12<br />

Fax 0 35 72 / 8 27 90-9<br />

E-Mail: offi ce@at.eagleburgmann.com<br />

Internet: www.eagleburgmann.com<br />

GESTEINSBOHRWERKZEUGE * ROCK DRILLING TOOLS<br />

Die Produkte:<br />

Gleitringdichtungen<br />

Dichtungsversorgungssysteme<br />

Statische Dichtungen<br />

Automobildichtungen<br />

Magnetkupplungen<br />

Stopfbuchspackungen<br />

Drehrohrofen-Dichtsysteme<br />

Kompensatoren<br />

O<br />

b einfach ausspannen, sich erholen,<br />

oder Spaß und Action ohne Ende, das<br />

<strong>Judenburg</strong>er Erlebnisbad – die Ferieninsel<br />

vor der Haustüre – bietet für alle<br />

Alters- und Interessensgruppen ein abwechslungsreiches<br />

Ferienprogramm zu moderaten Preisen.<br />

Das SB-Restaurant lädt mit gepflegten Speisen<br />

und Getränken ein, die ATUS-Schwimmsektion<br />

sorgt mit lustigen Spielen für Abwechslung bei<br />

den Kindern und sollte der Wettergott einmal<br />

nicht mitspielen, so muss man nicht gleich nach<br />

Hause gehen, denn im Sauna- und Hallenbadbereich<br />

kann man sich ebenfalls herrlich entspannen<br />

und die Freizeit genießen.<br />

Ob mit dem Citybus, dem Regionalbus, auf Ihrem<br />

Drahtesel oder nach einem 10minütigen Spaziergang<br />

vom Stadtzentrum aus, Sie erreichen in<br />

wenigen Minuten das <strong>Judenburg</strong>er Erlebnisbad<br />

und können einen unbeschwerten Ferientag<br />

fernab vom Stress und Verkehrslärm genießen.<br />

ein tolles Angebot!<br />

Beach-Volleyball, Tischtennis, Tischfußball, Fußballplatz,<br />

riesenrutsche, Strömungskanal, Mutter-<br />

Kind-Bereiche, Spielbach für die Kleinsten, SBrestaurant,<br />

Saunalandschaft und Hallenbad – all<br />

das steht auch ihnen zur Verfügung. Das <strong>Judenburg</strong>er<br />

Erlebnisbad – ausgezeichnet mit dem Steirischen<br />

Bädergüte-Siegel – ihr Ferienparadies<br />

direkt vor der Haustüre.<br />

unser Tipp: hingehen, eintauchen, ausspannen,<br />

wohlfühlen und genießen – den ganzen Tag!<br />

Erlebnisbad <strong>Judenburg</strong>


Der „Sternenturm“<br />

Der <strong>Judenburg</strong>er „Sternenturm”<br />

Besuchen Sie das höchstgelegene Planetarium der Welt<br />

W<br />

eltraum-Emotion pur im höchsten<br />

Planetarium der Welt, zugleich einem<br />

der 10 modernsten Planetarien Europas.<br />

Viel Spaß auf Ihrer phantastischen Sternenreise<br />

durch das Universum. Ausgangspunkt ist die<br />

Spitze des 500 Jahre alten Stadtturms von <strong>Judenburg</strong>!<br />

Reservierung dringend empfohlen!<br />

ProJEKTgEScHicHTE<br />

Wir schreiben das Jahr 2002: Auf Initiative von Alt-<br />

Bgm. Peter Schlacher, Finanzstadtrat Hannes Dolleschall<br />

und des Gemeinderates findet im Veranstaltungszentrum<br />

die erste <strong>Judenburg</strong>er Zukunftskonferenz<br />

statt. Rund 60 Bürger beschäftigen sich zwei Tage lang<br />

intensiv mit der Zukunft der Stadt; in Folge konstituieren<br />

sich verschiedene Arbeitsgruppen, mit dem Ziel,<br />

die erarbeiteten Ideen und Themen auch umzusetzen.<br />

Eines der Themen war die Nutzung des Wahrzeichens<br />

„<strong>Judenburg</strong>er Stadtturm“, ein Thema, über das schon<br />

seit zwei Jahrzehnten intensiv, aber ergebnislos in<br />

verschiedensten Kreisen debattiert worden war. Unter<br />

der Leitung von KR Hans-Peter Piwonka wurde ein<br />

Jahr lang intensiv über eine Erlebniswelt im Stadtturm<br />

diskutiert. Als Ideengeber für das Planetarium im Turm<br />

fungierte der damalige <strong>Judenburg</strong>er Stadtpfarrer Mag.<br />

Ernst Zuber, der kurz davor ein entsprechendes Planetarium<br />

in Toronto besuchte. Das war im April 2004.<br />

Ein Dreierteam nahm die Idee auf, war von ihr begeis-<br />

tert: KommR Hans-Peter Piwonka, Arch. DI Franz<br />

Landl und MMag (FH) Gerfried Wanker-Tiffner. Es<br />

folgten Verhandlungen mit Geldgebern, Investoren<br />

und Projektpartnern und Informationsfahrten in ganz<br />

Europa. Sowohl von der <strong>Stadtgemeinde</strong> <strong>Judenburg</strong><br />

wie dem Land Steiermark unter der ehemaligen<br />

Landeshauptfrau Waltraud Klasnic wurde bereits im<br />

Frühjahr 2005 eine entsprechende Unterstützung für<br />

das Projekt in Aussicht gestellt. Mit der Rückenstärkung<br />

der <strong>Stadtgemeinde</strong> und nach Ende der Vertragsverhandlungen<br />

mit den Hauptlieferanten konnte mit<br />

Jahresende 2005 der Startschuss für ein Projekt gegeben<br />

werden, das auf lange Zeit das ungewöhnlichste<br />

Planetariumsprojekt in Europa sein wird.<br />

„ZKP4” – DEr ProJEKTor DEr UnEnDlicHKEiT<br />

Der futuristische Planetariumsprojektor vom Typ<br />

Skymaster ZKP 4 steht im Zentrum des runden Raumes<br />

von 8,53 Metern Durchmesser. Er wurde von<br />

Zeiss im Oktober 2005 erstmals offiziell der Öffentlichkeit<br />

vorgestellt und ist (nun in der erst vierten<br />

Generation seit Beginn 1923) der modernste Sternenprojektor<br />

für Kleinplanetarien der Welt.<br />

DiE AnAlogE UnD DiE DigiTAlE WElT<br />

Optimal ergänzt wird das traditionelle analoge ZKP-<br />

Gerät durch digitale Kuppelprojektion. Erstmals in<br />

der Planetariumsgeschichte ist es nun möglich, in<br />

Planetarien die Möglichkeiten und Effekte eines digitalen<br />

Ganzkuppelprojektionssystems zu nützen. Das<br />

Spacegate (mit fünf eigens entwickelten Hochleistungsspezialprojektoren<br />

und seiner hochkomplexen<br />

Software und PC-Cluster im Hintergrund) ermöglicht<br />

ein ungeahntes Spektrum an Darstellungsformen in<br />

einer echten dreidimensionalen Umgebung.<br />

Mittlerweile ist der <strong>Judenburg</strong>er Sternenturm Anziehungspunkt<br />

für Schulen, Vereine und Organisationen<br />

und beliebtes Ausflugsziel für Familien. Im Sommer<br />

2010 konnte die 150.000ste Besucherin willkommen<br />

geheißen werden und das Interesse ist ungebrochen.<br />

Sie waren noch nie auf dem Sternenturm? Dann<br />

sollten Sie die Chance nützen und in den Gläsernen<br />

Lift einsteigen, der Sie in eine Höhe von 46 Metern<br />

bringt. Genießen Sie die Fahrt mitten durch das<br />

Glockengestühl. Tauchen Sie ein in die unendliche<br />

Welt der Sterne oder genießen Sie eine der tollen<br />

Shows.<br />

Den Spielplan und die Öffnungszeiten finden Sie im<br />

Eingangsbereich des Stadtturmes, aber auch im Internet<br />

unter www.sternenturm.at<br />

Tauchen Sie ein,<br />

in die unendliche<br />

Welt der Sterne<br />

– in einem der<br />

modernsten<br />

Planetarien.<br />

Der „Sternenturm“


italienische Partnerstadt<br />

Die Gemeinde<br />

Massa e<br />

Cozzile bestand<br />

ursprünglich aus<br />

drei Ortschaften.<br />

Massa e Cozzile –<br />

unsere italienische Partnerstadt<br />

Die Gemeinde Massa e Cozzile erstreckt sich von den ersten Hängen<br />

des toskanisch und emilianischen Apennin bis zum Naturpark der Sümpfe<br />

von Fucecchio: von dichten Kastanienwäldern über Olivenhaine und<br />

Weingärten zu den fruchtbaren Feldern und Gutshöfen der Ebene.<br />

as Gemeindegebiet umfasst verschiedene<br />

Ortschaften und kleinere Ansiedlungen:<br />

Massa und Cozzile in den Hügeln, Vacchereccia<br />

und Vangile etwas weiter südlich,<br />

Margine Coperta und Traversagna in der Ebene. Davon<br />

abgesehen, dass Massa e Cozzile immer einen Besuch<br />

lohnt, hat es auch eine besonders günstige Lage in der<br />

Nähe anderer touristisch interessanter Orte. An erster<br />

Stelle das benachbarte Montecatini Terme, ein renommierter<br />

Kurort mit guter Infrastruktur. Sodann auch<br />

Monsummano Terme mit seinen hilfreichen Fangobehandlungen<br />

und Pescia, Zentrum einer ausgedehnten<br />

Blumenkultur und Pflanzenzucht. Eine knappe<br />

Autostunde entfernt finden Sie die Perlen der Toscana,<br />

wie z.B. Pisa, Siena, Florenz, Vinchi, Pistoia, Lucca<br />

und San Gimignano. Die Gemeinde Massa e Cozzile<br />

bestand ursprünglich aus drei Ortschaften: Verruca,<br />

Massa und Cozzile. Noch heute zeigt ihr Wappen die<br />

Symbole dieser Orte: das Kreuz von Verruca, die Lilie<br />

von Cozzile und die eisengespickte Keule von Massa.<br />

Das Dorf Massa ist eine der ältesten Siedlungen des<br />

Valdinievole und geht zurück auf ein römisches Landgut<br />

des 3./4. Jhdt. n. Chr. Sein römischer Ursprung ist<br />

belegt durch Münzen, Urnen und Inschriften, die in<br />

der Umgebung von Massa gefunden wurden. Die<br />

ersten Nachrichten über „Massa an der Borra” und<br />

Verruca stammen aus der zweiten Hälfte des 11. Jhdt.<br />

Dokumente bestätigen, dass die Gräfin Mathilde von<br />

Canossa sich 1078 in Massa aufgehalten hat. Verruca<br />

wird in einer Urkunde Kaiser Ottos III. im 10. Jh. erwähnt.<br />

Seit der Besetzung durch die Langobarden bis<br />

zur Unterwerfung durch Florenz 1339 gehörte Massa<br />

zum Machtbereich von Lucca. Es konnte sich allerdings<br />

eine gewisse Autonomie erhalten und bildete schon<br />

1208 eine ländliche Gemeinde mit eigenen gewählten<br />

Seit der Unterzeichnung des Städtepartnerschaftsvertrages<br />

im Jahre 1999 besteht enger Kontakt<br />

zwischen Vereinen und Institutionen.<br />

Vertretern. Vielleicht wurde um diese Zeit Verruca zur<br />

uneinnehmbaren Festung ausgebaut. Im Verlauf des<br />

14. Jhdt. waren Massa und Cozzile in die ständigen<br />

Auseinandersetzungen zwischen Pistoia, Lucca, Florenz<br />

und Pisa verwickelt. Nachdem Massa in den Machtbereich<br />

von Florenz übergegangen war, wurden der<br />

Gemeinde neue Privilegien und Befugnisse erteilt. Sie<br />

erhielt eine praktisch unabhängige Verwaltung, die<br />

bis ins 18. Jhdt. bestand. Die Restauration 1814 verband<br />

die beiden Nachbardörfer Massa und Cozzile zu einer<br />

autonomen Gemeinde. Zwischen <strong>Judenburg</strong> und<br />

Massa e Cozzile besteht seit der Unterzeichnung des<br />

Städtepartnerschaftsvertrages im Jahre 1999 enger<br />

Kontakt. Das traditionelle Toscanafest im <strong>Judenburg</strong>er<br />

Burghof, das „Festa della Birra” in Massa e Cozzile,<br />

wo heimische Landwirte Spezialitäten unserer Region<br />

präsentieren, die zahlreichen Besuche unserer italienischen<br />

Freunde im Rahmen des Stadtfestes, aber auch<br />

der rege Kontakt zwischen Vereinen und Institutionen<br />

erfüllen diese Verbindung mit Leben, die im Jahr 2009<br />

anlässlich des 10jährigen Partnerschaftsjubiläums<br />

festlich erneuert wurde.<br />

italienische Partnerstadt


§<br />

Rechtsanwalt<br />

Mag. Hans Exner<br />

Verteidiger in Strafsachen<br />

Akademischer Europarechtsexperte<br />

Dr. Reinhard Haßler<br />

Rechtsanwalt<br />

Verteidiger in Strafsachen<br />

Mitglied der Treuhandrevision<br />

SCWP<br />

IN KOOPERATION MIT SCHINDHELM S RG<br />

SAXINGER CHALUPSKY & PARTNER RECHTSANWÄLTE GMBH<br />

Friedhofgasse 1<br />

A-8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 0 35 72 / 8 20 96<br />

Fax 0 35 72 / 8 20 96-4<br />

E-Mail: rae.exner@aon.at<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Herrengasse 2/2. Stock<br />

Tel. 0 35 72 / 8 73 10, Fax 8 73 10-4<br />

E-Mail: offi ce@anwalt-hassler.at<br />

Heinz Pichler<br />

Mag.iur. et Dr.iur.<br />

Mediator für Wirtschaftsrecht<br />

Master of European (LL.M.)<br />

& Business Law (M.B.L.)<br />

Rechtsanwalt / Partner<br />

A-8010 Graz | Am Eisernen Tor 3 | T +43 / 316 / 82 22 80 | F +43 / 316 / 82 22 80-410 | h.pichler@scwp.at | www.scwp.com<br />

Niederlassung <strong>Judenburg</strong> | 8750 <strong>Judenburg</strong> | Burggasse 61 | T +43 / 35 72 / 8 23 72 | F +43 / 35 72 / 8 23 72-19<br />

BRATISLAvA BUDAPEST BUKAREST* DRESDEN* GRAZ HANNOvER* LINZ OSNABRÜCK* PARIS* PEKING* PILSEN PRAG SHANGHAI* SOFIA* WELS WIEN ZAGREB *) in lokaler Kooperation<br />

Wir sprechen für Ihr Recht.<br />

DIe östeRReIchIschen<br />

RechtsanWälte<br />

Rechtsanwalt Mag. Werner SEIFRIED<br />

Mediator – Verteidiger in Strafsachen – Mitglied der Treuhandrevision<br />

KANZLEI-JUDenBURG<br />

Burggasse 40<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

teleFOn 0 35 72 / 8 21 27-0<br />

teleFaX 0 35 72 / 8 21 27-4<br />

SPRECHSTELLE-KaPFenBeRG<br />

Richard-Wagner-Gasse 2<br />

8605 Kapfenberg<br />

teleFOn 0 38 62 / 3 30 44-0<br />

teleFaX 0 38 62 / 3 30 44-4<br />

e-MaIl mag.seifried@deranwalt.or.at | TERMINE NACH VEREINBARUNG<br />

DIE JUDENBURGER RECHTSANWÄLTE STELLEN SICH VOR<br />

Der Rechtsanwalt muss sich einer langjährigen und speziellen Ausbildung unterziehen, ist gesetzlich zur Verschwiegenheit<br />

verpflichtet und steht in keiner Abhängigkeit zum Staat, sodass Sie sich ihm voll anvertrauen<br />

können. Er unterliegt einem strengen Disziplinarrecht und haftet mit seinem persönlichen Vermögen, erweitert<br />

durch seine verbindliche Haftpflichtversicherung, für die Seriosität seiner Arbeit. Auf Grund seines Wissens im<br />

Umgang mit Behörden kann er Ihre Erfolgsaussichten kompetent beurteilen und Ihnen so helfen, vom Start weg<br />

Fehler zu vermeiden. Die Höhe seines Honorares ist gesetzlich geregelt. Auch wenn Qualität ihren Preis hat, die<br />

Fehler und Verluste, die er Ihnen vermeiden hilft, wären bei weitem kostspieliger. Als einziger rechtlich gebildeter<br />

Parteienvertreter ist der Rechtsanwalt berechtigt, Sie vor allen Gerichten und Behörden zu vertreten. Ein<br />

Überblick über die Tätigkeitsbereiche der Rechtsanwälte zeigt deren Vielseitigkeit:<br />

I. Vertragsverfassung, Grundbuch- und<br />

Firmenbuchsachen<br />

– Kauf, Tausch, Übergabe- u. Leibrentenverträge<br />

– Schenkungsverträge<br />

– Wohnungseigentumsverträge<br />

– Pacht- und Mietverträge<br />

– Dienst- und Werkverträge<br />

– Gesellschaftsverträge<br />

– Darlehens- und Kreditverträge<br />

– Familienrechtliche Angelegenheiten<br />

II. Vermögensverwaltung,<br />

Unternehmensberatung, sonstige Aufgaben<br />

– Sachwalterschaften<br />

– Kuratelsangelegenheiten<br />

– Verwaltung von Haus- und Grundeigentum<br />

– Insolvenzrecht (Insolvenzverwaltung)<br />

– Handels- und Wettbewerbsrecht<br />

– Schuldnerberatung<br />

III. Errichtung letztwilliger Verfügungen<br />

und Durchführung der Verlassenschaftsabhandlungen<br />

im Eingabeweg<br />

IV. Beratung und Vertretung in zivil-, strafund<br />

verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten<br />

– Schutz des Eigentums und sonstiger Rechte<br />

– Besitzstörung<br />

– Miet- und Wohnrecht<br />

– Konsumentenschutz<br />

– Eherecht, Scheidung, Unterhalt, Adoption<br />

– Arbeitsrecht (Arbeitsverträge,<br />

Kündigungsschutz)<br />

– Enteignungsverfahren<br />

– Verkehrsrecht (Abwicklung von Unfallschäden)<br />

– Versicherungsberatung (Ansprüche)<br />

– Außerstreitverfahren<br />

– Vereinsrecht<br />

– Lebensmittelrecht<br />

– Medienrecht<br />

– Einbringung offener Forderungen<br />

– Vertretung und Verteidigung vor Gericht<br />

Dr. Johannes Schütz<br />

Rechtsanwalt<br />

– Gnadengesuche<br />

– Verbrechensopferberatung<br />

– Gewerberechtliche Bewilligungen<br />

(Betriebsanlagen)<br />

– Umweltschutz<br />

– Agrar- und Zusammenlegungsverfahren<br />

– Grundverkehrsverfahren<br />

– Verwaltungsstrafverfahren vor Polizeibehörden<br />

und Bezirkshauptmannschaften, insbesondere<br />

nach Verkehrsunfällen<br />

– Führerscheinentzugsverfahren<br />

– Patientenverfügung<br />

V. Vertretung insbesondere vor (auch europäischen)<br />

Höchstinstanzen<br />

– Oberster Gerichtshof<br />

– Verwaltungsgerichtshof<br />

– Verfassungsgerichtshof<br />

– Europäischer Gerichtshof und EU-Behörden<br />

– Menschenrechtskommission und<br />

Menschenrechtsgerichtshof<br />

VI. Erste Anwaltliche Auskunft (EAA)<br />

Die <strong>Judenburg</strong>er Rechtsanwälte erteilen im Rahmen der<br />

Ersten Anwaltlichen Auskunft (EAA) freiwillig und<br />

unentgeltlich rechtssuchenden Personen Auskunft.<br />

Zweck dieser Auskunftserteilung ist die überschlägige<br />

Darlegung der Rechtslage und praktischer Lösungsmöglichkeiten<br />

hinsichtlich der vorgebrachten Rechtsfragen<br />

auf Grund unüberprüfter Informationen. Die EAA<br />

findet jeden Freitag in der Kanzlei eines <strong>Judenburg</strong>er<br />

Rechtsanwaltes statt.<br />

8750 <strong>Judenburg</strong>, Burggasse 3, Tel. 0 35 72 / 4 61 64, Fax DW 4<br />

E-Mail: kanzlei@dr-schuetz.com • www.dr-schuetz.com<br />

<strong>Judenburg</strong>er rechtsanwälte


DER NOTAR<br />

AUS DEM LEBEN<br />

NICHT WEGZUDENKEN.<br />

I HR NOTAR SICHERT IHR RECHT VERTRAULICH UND KOMPETENT – www.notar-kollmann.at<br />

Dr. Gerhard Schabernig<br />

Steuerberater<br />

A-8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Grünhüblgasse 23<br />

Tel. +43 (0) 35 72 / 8 24 68<br />

Fax +43 (0) 35 72 / 8 58 67<br />

mobi +43 (0) 650 / 4 35 34 21<br />

office@schabernig.at<br />

DR. WILHELM KOLLMANN<br />

NOTAR<br />

• bei Kauf und Verkauf von Immobilien<br />

• bei Übergabe und Schenkungen<br />

• bei Treuhandschaften<br />

• bei Unternehmensgründungen<br />

• bei Testamenten und Erbschaften<br />

• bei Wohnungseigentumsangelegenheiten<br />

A-8750 <strong>Judenburg</strong>, Burggasse 3, Telefon 0 35 72 / 8 21 32, Fax 0 35 72 / 8 21 32-22, E-Mail: offi ce@notar-kollmann.at<br />

Dr. Schabernig WTH GesmbH<br />

STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT<br />

cre| ART| eam<br />

W E R B E A G E N T U R<br />

Hans-List-Straße 3, A-8750 <strong>Judenburg</strong><br />

fon: 03572.42644 fax: 03572.42644.4 mobil: 0676.6968090<br />

e-mail: judenburg@crearteam.at, www.crearteam.at<br />

castrolrallye<br />

BüRGERMEISTER<br />

Hannes Dolleschall (SPÖ)<br />

Tel. 82645/373 oder<br />

Tel. 0664/2425098<br />

hannes.dolleschall@ainet.at<br />

1. VIZEBüRGERMEISTERIN<br />

Gabriele Kolar (SPÖ)<br />

Tel. 0664/1109090<br />

gabriele.kolar@ainet.at<br />

2. VIZEBüRGERMEISTER<br />

Ing. Wolfgang Toperczer (ÖVP)<br />

Tel. 03582/8451-210 oder<br />

Tel. 0664/3358160<br />

toperczer@hoesch.at<br />

STADTRÄTE<br />

Finanzreferent Dir. Kurt Öfler (SPÖ)<br />

Tel. 83831-121 oder 0650/3519550<br />

kurt.oefler@ainet.at<br />

Dr. Franz Bachmann (SPÖ)<br />

Tel. 85282 oder 0676/7127355<br />

bachmann@ainet.at<br />

GEMEINDERÄTE SPÖ<br />

DI Dr. Norbert Seifter<br />

Tel. 03842/4021713 oder<br />

Tel. 0664/3844369<br />

norbert.seifter@ainet.at<br />

Christian Füller<br />

Tel. 057799-3660 oder<br />

Tel. 0664/8304363<br />

christian.fueller@spoe.at<br />

Herta Spreitzer<br />

Tel. 0676/5649404<br />

herta.spreitzer@ainet.at<br />

Gernot Pirkwieser<br />

Tel. 46168 oder<br />

Tel. 0664/3835553<br />

g.pirkwieser@ainet.at<br />

Gernot Dobrouschek<br />

Tel. 83146-160 oder<br />

Tel. 0664/1547286<br />

g.dobrouschek@stadtwerke.co.at<br />

Roland Rohrbacher<br />

Tel. 701-318 oder<br />

Tel. 0664/5423002<br />

arbeiter.betriebsrat@stj.at<br />

Evelyn Schupp<br />

Tel. 0664/8557093<br />

office@banana-corp.com<br />

Claudia Gelter<br />

Tel. 0650/4313233<br />

c.gelter@gmx.at<br />

Dieter Wallner<br />

Tel. 85492 oder<br />

Tel. 0664/2044441<br />

didi.w@ainet.at<br />

Michael Ruckhofer<br />

Tel. 03573/6060-8101 oder<br />

Tel. 0676/6902961<br />

m.ruckhofer@szf.at<br />

Hannes Dolleschall<br />

Bgm. SPÖ<br />

Dir. Kurt Öfler<br />

Stadtrat SPÖ<br />

Christian Füller<br />

GR SPÖ<br />

Gernot Dobrouschek<br />

GR SPÖ<br />

Claudia Gelter<br />

GR SPÖ<br />

Gabriele Kolar<br />

1. Vize-Bgm. SPÖ<br />

Dr. Franz Bachmann<br />

Stadtrat SPÖ<br />

Herta Spreitzer<br />

GR SPÖ<br />

Roland Rohrbacher<br />

GR SPÖ<br />

Dieter Wallner<br />

GR SPÖ<br />

Ing. Wolfgang Toperczer<br />

2. Vize-Bgm. ÖVP<br />

DI Dr. Norbert<br />

Seifter GR SPÖ<br />

Gernot Pirkwieser<br />

GR SPÖ<br />

Evelyn Schupp<br />

GR SPÖ<br />

Michael Ruckhofer<br />

GR SPÖ<br />

Stadt- und gemeinderäte


Der steirische Markt seit über 900 Jahren<br />

Stadt- und gemeinderäte<br />

Dir. Gerald<br />

Dobnigg GR SPÖ<br />

Martin Strohmeier<br />

GR ÖVP<br />

Sandra Konrad<br />

GR FPÖ<br />

Christine Erschbaumer<br />

GR KPÖ<br />

Gudrun Wascher<br />

GR SPÖ<br />

Mag. Barbara Pirker<br />

GR ÖVP<br />

Peter Wober<br />

GR FPÖ<br />

Norbert Steinwidder<br />

GR ÖVP<br />

Ing. Josef Prenn<br />

GR ÖVP<br />

Dr. Peter Schilling<br />

GR FPÖ<br />

Dir. Gerald Dobnigg<br />

Tel. 83123-12 oder<br />

Tel. 0676/3839840<br />

gerald.dobnigg@ainet.at<br />

Gudrun Wascher<br />

Tel. 0650/5035324<br />

g.wascher@ainet.at<br />

GEMEINDERÄTE ÖVP<br />

Norbert Steinwidder<br />

Tel. 0664/1824427<br />

nsteinwidder@aon.at<br />

Martin Strohmeier<br />

Tel. 82108-22 oder<br />

Tel. 0699/17181911<br />

martin.strohmeier@bev.gv.at<br />

Mag. Barbara Pirker<br />

Tel. 0660/3844321<br />

office@ontop.co.at<br />

Ing. Josef Prenn<br />

Tel. 0680/2133949<br />

prenn@hotmail.com<br />

GEMEINDERÄTE FPÖ<br />

Sandra Konrad<br />

Tel. 0664/4910228<br />

Sandi_Kon@yahoo.de<br />

Peter Wober<br />

Tel. 0676/6017125<br />

judenburg@fpoe-stmk.at<br />

Dr. Peter Schilling<br />

Tel. 0664/2809531<br />

sbg@dr-schilling.at<br />

GEMEINDERÄTE KPÖ<br />

Christine Erschbaumer<br />

Tel. 46495<br />

AUSSCHüSSE UND<br />

KOMMISSIONEN<br />

DES GEMEINDERATES<br />

Abfallwirtschaftsverband <strong>Judenburg</strong><br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Ausschuss für Europa, Städtepartnerschaften<br />

und Bürgerbeteiligung<br />

Christian Füller SPÖ<br />

Ausschuss für Sport und Familie<br />

Gernot Pirkwieser SPÖ<br />

Bauausschuss<br />

Mag. Dr. Franz Bachmann SPÖ<br />

Disziplinarkommission für die<br />

öffentlichrechtlichen Bediensteten<br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Ehrenringkuratorium<br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Finanzausschuss<br />

Dir. Kurt Öfler SPÖ<br />

Gemeinderätliche<br />

Personalkommission<br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Gemeinsamer Schulausschuss<br />

1. Vizebgm. LAbg. Gabriele Kolar SPÖ<br />

Grundverkehrsbezirkskommission<br />

Ernst Rattinger und Dr. Margit Haider<br />

Jugendausschuss<br />

Gernot Dobrouschek SPÖ<br />

Schul- und Sportausschuss<br />

Finanzreferent Dir. Kurt Öfler SPÖ<br />

Kulturausschuss<br />

1.Vizebgm. LAbg. Gabriele Kolar SPÖ<br />

Kuratorium des<br />

Stadtmuseums <strong>Judenburg</strong><br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Prüfungsausschuss<br />

Dr. Peter Schilling FPÖ<br />

Sozialausschuss<br />

Herta Spreitzer SPÖ<br />

Sozialhilfeverband<br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Standesamt- und<br />

Staatsbürgerschaftsverband<br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Umweltausschuss<br />

Mag. Dr. Franz Bachmann SPÖ<br />

Verkehrsausschuss<br />

2. Vizebgm. Ing. Wolfgang Toperczer ÖVP<br />

Wasserwirtschaftsverband<br />

Aichfeld-Murboden<br />

Bgm. Hannes Dolleschall SPÖ<br />

Wirtschaftsausschuss<br />

Dir. Kurt Öfler SPÖ<br />

Wohnungsausschuss<br />

Univ.-Prof. DI Dr. Norbert Seifter SPÖ<br />

Tourismuskommission<br />

1. Vizebgm. LAbg. Gabriele Kolar SPÖ<br />

POLITISCHE PARTEIEN<br />

Sozialdemokratische Partei<br />

Österreichs – SPÖ<br />

1. Vizebgm. LAbg. Gabriele Kolar,<br />

Kaserngasse 22, Tel. 82927-0<br />

Österreichische Volkspartei – ÖVP<br />

Ing. Wolfgang Toperczer<br />

Frauengasse 19, Tel. 85196-0<br />

Freiheitliche Partei Österreichs – FPÖ<br />

GR Peter Wober, Teufenbachstraße 28<br />

Tel. 0676/6017125<br />

Kommunistische Partei Österreichs – KPÖ<br />

Christine Erschbaumer<br />

Burggasse 119 a, Tel. 46495<br />

Zahlen, Daten, Fakten<br />

Postleitzahl: 8750<br />

Telefon-Vorwahl: 0043 (0)3572<br />

Seehöhe Bahnhof: 708 m<br />

Seehöhe Stadtzentrum: 737 m<br />

Geographische Lage: 47 10´ 9´ nördliche Breite<br />

14 40´ östliche Länge<br />

Fläche: 13,22 km 2<br />

davon 294 ha ausgewiesenes, vollwertiges Bauland<br />

18 ha öffentliche Erholungsflächen<br />

48 ha Gewässerflächen<br />

370 ha landwirtschaftl. genutzte Flächen<br />

97 ha Verkehrsflächen<br />

418 ha Waldflächen<br />

Flüsse & Bäche: Mur, Purbach, Pöls, Oberwegbach, Feebergbach<br />

2010 2001 1999 1991 1981<br />

Wohnbevölkerung: 9.446 10.130 10.568 11.191 11.346<br />

Anzahl Häuser: 1.810 1.800 1.638 1.534<br />

Anzahl Haushalte: 4.634 4.893 4.975 4.711 4.317<br />

Anzahl Betriebe: 534 551 538 474 428<br />

Straßennetz:<br />

Gemeindestraßen 42,9 km<br />

Landes- und Bundesstraßen 8,2 km<br />

Radfahrwege 8,2 km<br />

Kanalnetz:<br />

Straßenkanäle 55,0 km<br />

Häuserkanäle 19,0 km<br />

Pumpwerke 15<br />

Kläranlage<br />

Abwasserreinigung 2.200 m 3 /Tag<br />

Anschlussgrad d. Bevölkerung 99,8 %<br />

Wasserversorgung:<br />

4 Hochbehälter, Fassungsvermögen 5.300 m 3<br />

Ausschüsse und Kommissionen / Parteien


pfl ege und betreuung<br />

aus einer hand.<br />

Sozialzentrum <strong>Judenburg</strong><br />

www.stmk.volkshilfe.at<br />

Hauskrankenpfl ege ■ Altenhilfe ■ Pfl egehilfe ■ Essen zu Hause täglich warm ■ Essen zu Hause á la carte ■ Vermittlung<br />

von Notruftelefon ■ Stammtisch für Pfl egende Angehörige ■ Information und Beratung zu Diabetes, Kontinenz, Wund- und<br />

Dekubitusversorgung sowie Demenz und ethischen Fragen ■ Betreutes Wohnen ■ Kindergarten Spatzennest (Pöls) ■<br />

Tagesmütter<br />

Rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne weiter!<br />

Sozialzentrum <strong>Judenburg</strong><br />

Hauptplatz 16, 8750 <strong>Judenburg</strong>, Tel. 03572 / 4 41 24<br />

Fax 03572 / 4 41 24-4, E-Mail: sozialzentrum.ju@stmk.volkshilfe.at<br />

Website: www.stmk.volkshilfe.at & www.zuhausepfl egen.at<br />

Zweifacher Gewinner des<br />

Österreichischen Pfl ege- und<br />

Betreuungspreises 2009<br />

KINDERGÄRTEN<br />

Städtischer Kindergarten Jägersteig<br />

Johanna Leinich<br />

Jägersteig 11, 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 03572/90805<br />

Mittagessen möglich,<br />

bis 15 Uhr geöffnet<br />

Städtischer Kindergarten Strettweg<br />

Irene Feiel<br />

Wasendorferweg 14, 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 03572/82045<br />

Heilpädagogischer<br />

Integrationskindergarten<br />

Elisabeth Köhl<br />

Spielgasse 5, 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 03572/85603<br />

Mittagessen möglich,<br />

bis 14.30 Uhr geöffnet<br />

Priv. Kindergarten der röm.-kath.<br />

Pfarre <strong>Judenburg</strong>-St. Nikolaus<br />

Barbara Zechner<br />

Friedhofgasse 16, 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 03572/82930<br />

Kneipp-Privatkindergarten<br />

Capistran<br />

Ingrid Neuper<br />

Capistrangasse 10, 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 0664/2536672 oder<br />

0664/4673512<br />

ingrid.neuper@ainet.at<br />

Öffnungszeiten: 7.45–12.45 Uhr<br />

Bundesübungskindergarten der<br />

Bundesbildungsanstalt für<br />

Kindergartenpädagogik<br />

Astrid Schmied<br />

Stadion-Straße 8-10, 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 03572/83767-32<br />

Öffnungszeiten: 7.30–15 Uhr,<br />

Mittagessen möglich, ab 1,5 Jahren<br />

Kinderkrippe PiPaPoSim<br />

Konrad Lorenz-Straße 2<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 0676/82415702<br />

SCHULEN, BILDUNGS-<br />

UND LEHRANSTALTEN<br />

Volksschule<br />

<strong>Judenburg</strong>-Stadt<br />

Herrengasse 20–22<br />

vs-ju-stadt@ainet.at<br />

Tel. 03572/82431<br />

Volksschule<br />

<strong>Judenburg</strong>-Lindfeld<br />

Lindfeldgasse 7<br />

vs-lindfeld@ainet.at<br />

Tel. 03572/82653<br />

Dr. Karl-Renner-Hauptschule<br />

Lindfeldgasse 9-11<br />

hs.judenburg@ainet.at<br />

Tel. 03572/83123<br />

Sonderschule<br />

(Sonderpädagog. Zentrum)<br />

Herrengasse 20–22<br />

spz@ainet.at<br />

Tel. 03572/82650<br />

Polytechnische Schule<br />

Lindfeldgasse 9<br />

polyjudenburg@ainet.at<br />

Tel. 03572/82131<br />

BBA für Kindergartenpädagogik<br />

Stadion-Straße 8–10<br />

bakip-sekr@hakju.at<br />

Tel. 03572/83767<br />

BHAS und BHAK<br />

Stadion-Straße 8–10<br />

office@hakju.at<br />

Tel. 03572/82039<br />

BG und BR<br />

Lindfeldgasse 10<br />

direktion@brg-judenburg.ac.at<br />

Tel. 03572/85339<br />

UVL-Musik- u. Kunstschule<br />

Kaserngasse 22<br />

musikschule.judenburg@ainet.at<br />

Tel. 03572/44534<br />

Aktivgruppe für Arbeitssuchende<br />

Capistrangasse 10 a<br />

m.kaefer@ainet.at<br />

alex.ksela@ainet.at<br />

Tel. 03572/87360<br />

Bfi Steiermark<br />

Kaserngasse 22<br />

info.judenburg@bfi-stmk.at<br />

Tel. 03572/82271-0<br />

Bezirksschulrat <strong>Judenburg</strong><br />

Kapellenweg 11<br />

helga.forstner@stmk.gv.at<br />

Tel. 03572/83201-217<br />

IFL Lernstudio<br />

Capistrangasse 10<br />

Tel. 0664/3372618<br />

Schulpsychologische Beratungsstelle<br />

Kaserngasse 22<br />

sigrid.gruber-pretis@asn.netway.at<br />

Tel. 03572/83008<br />

Studienkreis<br />

Hauptplatz 16/2. Stock<br />

Tel. 0676/9573283<br />

Volkshochschule<br />

Kaserngasse 22<br />

gerald.moder@akstmk.at<br />

Tel. 03572/82815-14<br />

Kindergärten, Bildungseinrichtungen


Der steirische Markt seit über 900 Jahren<br />

Öffentliche Einrichtungen & ämter<br />

STADTAMT JUDENBURG<br />

Hauptplatz 1, 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Mo u. Do 8–11.30 u. 15–17,<br />

Di, Mi u. Fr 8–12<br />

Tel. 03572/83141-0, Fax DW 222<br />

office@judenburg.at<br />

www.judenburg.gv.at<br />

BüRGERMEISTER<br />

Hannes Dolleschall<br />

Sprechstunden:<br />

Mo u. Do 16–17, Mi 10–11 Uhr,<br />

Anmeldung: Tel. DW 267<br />

Bürgerservicestelle Rathaus<br />

Tel. DW 240, 250, 260, 850<br />

Mo/Do 8–17, Di/Mi 8–15,<br />

Fr 8–13 Uhr<br />

Amtsdirektion (Bgm. Sekretariat)<br />

Tel. DW 266, 267<br />

Bauamt<br />

Tel. DW 220, 230, 235, 243, 261,<br />

262, 263, 269<br />

EDV<br />

Tel. DW 247, 255, 282<br />

Finanzverwaltung<br />

Tel. DW 225, 226, 232, 237, 245, 284<br />

Amtskasse<br />

Tel. DW 283<br />

Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. DW 223, 224, 229, 252,<br />

258, 259<br />

Personalamt<br />

Tel. DW 238, 248, 249<br />

Presseabteilung,<br />

Red. Stadtnachrichten/Infokanal<br />

Tel. DW 271, 273<br />

Schul- und Sportamt<br />

Tel. DW 233, 239<br />

Sozialamt<br />

Tel. DW 256, 264<br />

Staatsbürgerschafts- und<br />

Standesamtsverband<br />

Tel. DW 236, 246<br />

Straßenaufsicht<br />

Tel. DW 285<br />

Umweltabteilung<br />

Tel. DW 276, 278<br />

Veranstaltungs- und Kulturbüro<br />

Tel. DW 253, 274, 275, 277<br />

Wahl- und Meldeamt<br />

Tel. DW 227, 228, 265<br />

Städtischer Bauhof<br />

Tel. DW 221<br />

Stadtbücherei <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 83795<br />

Städtisches Altenheim<br />

Tel. 85152<br />

Städtische Kläranlage<br />

Tel. 84340<br />

Sporthalle Lindfeld<br />

Tel. 83031<br />

Sportstadion <strong>Judenburg</strong>-Murdorf<br />

Tel. 82750<br />

Stadtmuseum <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 85053<br />

Städt. „Ulrich-von-Liechtenstein”-<br />

Musik- u. Kunstschule<br />

Tel. 44534<br />

Bürgerservicestelle Murdorf,<br />

Antoneumgasse<br />

Tel. 0676/4318771<br />

Mo 8–11, Do 14–17 Uhr<br />

ÖFFENTLICHE<br />

EINRICHTUNGEN<br />

UND ÄMTER<br />

Arbeitsmarktservice<br />

Hauptplatz 2<br />

Mo-Do 7.30-15.30, Fr 7.30-13 Uhr<br />

Tel. 82101-0<br />

Baubezirksleitung<br />

Kapellenweg 11<br />

Tel. 83230<br />

Bestattungsanstalt<br />

Friedhofgasse 14<br />

Tel. 82618<br />

Bezirkspolizeikommando<br />

Herrengasse 32<br />

Tel. 059133/6300-305<br />

Bezirksgericht<br />

Herrengasse 11<br />

Tel. 83165-0<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Kapellenweg 11<br />

Mo-Fr 8-12.30 Uhr<br />

Tel. 83201-0<br />

BH-<strong>Judenburg</strong>, Bürgerservicestelle<br />

Kapellenweg 11<br />

Mo-Do 8-15, Fr 8-13<br />

Tel. 83201-0<br />

Bez.-Kammer für<br />

Land- u. Forstwirtschaft<br />

Frauengasse 19<br />

Di/Fr 8-12 Uhr<br />

Tel. 82142-0<br />

Bundesbahnen Österr.<br />

Bahnhofstraße 10<br />

Tel. 82525-39<br />

Reiseservicecenter<br />

Tel. 05/1717-1<br />

Dialyseinstitut<br />

Prim. Dr. Katschnig<br />

Burggasse 108<br />

Tel. 85200-0<br />

Erlebnisbad <strong>Judenburg</strong><br />

Fichtenhainstraße 3<br />

Tel. 85492<br />

Finanzamt<br />

Herrengasse 30<br />

Mo–Do 7.30–15.30, Fr 7.30–12 Uhr<br />

Tel. 201-0<br />

Gebietskrankenkasse Stmk.<br />

Burggasse 118<br />

Mo–Do 7–14, Fr 7–13.30 Uhr<br />

Tel. 82215-0<br />

Gefangenenhaus<br />

Burggasse 24<br />

Tel. 83167<br />

Gewerkschaftsbund Österr.<br />

Kaserngasse 22<br />

Mo–Do 8–12, 13–16, Fr 8–12 Uhr<br />

Tel. 82376<br />

Kammer der gewerblichen Wirtschaft<br />

Herrengasse 23, Mo–Fr 8–16 Uhr<br />

Tel. 0316-601-9500<br />

Kammer für Arbeiter und Angestellte<br />

(Konsumentenschutz)<br />

Kaserngasse 22<br />

Mo–Do 7.30–16, Fr 7.30–13 Uhr<br />

(Terminvereinbarung erwünscht)<br />

Tel. 05/7799<br />

Mietervereinigung Österreich<br />

Kaserngasse 22<br />

Termine auf Anfrage Tel. 82376<br />

Lebens- und Familienberatung<br />

Liechtensteingasse 1<br />

Mo/Fr 9–12, Mi 13–16 Uhr<br />

Tel. 42944<br />

Jugendberatung - Streetwork<br />

Frühförderer, Psychotherapie,<br />

Gesprächstherapie, Sozialpäd.<br />

Familienberatung, Drogen- und<br />

Suchttherapie (Terminvereinbarung)<br />

Tel. 0664/8405756<br />

Lebenshilfe <strong>Judenburg</strong> - Wohnhaus<br />

St. Christophorusweg 15<br />

Tel. 83295-12<br />

Tageswerkstätte<br />

Robert-Stolz-Gasse 11<br />

Tel. 87305-0<br />

Polizeidienststelle<br />

Herrengasse 32<br />

Tel. 059133-6300<br />

Postamt<br />

Herrengasse 17<br />

Mo–Fr 8–18, Sa 9–12 Uhr<br />

Tel. 0577677-8750<br />

Rotes Kreuz, Bezirksdienststelle<br />

Burggasse 102, Tel. 82462-0<br />

Rotes Kreuz, Ortsdienststelle<br />

Burggasse 102, Tel. 82100-0<br />

Schulpsychologische Beratungsstelle<br />

Kaserngasse 22<br />

Mo/Do 8–11, Di 8–12 Uhr<br />

Tel. 0316-345679<br />

Simultania - Integrationshaus<br />

Konrad Lorenz Straße 1<br />

Tel. 42706-0<br />

Stadtmarketing (Citymanager)<br />

Burggasse 3, Tel. 47127<br />

Städtisches Altenheim<br />

Riedergasse 15, Tel. 85152-0<br />

Städtische Bücherei<br />

Herrengasse 12<br />

Tel. 83795<br />

Städtisches Museum<br />

Kaserngasse 27<br />

Tel. 85053<br />

Stadtturm, Info<br />

Kirchplatz 1<br />

Tel. 47127 und 85000<br />

Straßenmeisterei<br />

Burggasse 127, Tel. 82120<br />

Tourismusverband <strong>Judenburg</strong><br />

Burggasse 3, Tel. 47127<br />

Urlaubsregion Murtal<br />

Burggasse 3, Tel. 44249<br />

Veranstaltungszentrum<br />

Kaserngasse 18<br />

Tel. 44577-13/14<br />

Verein Hilfsforum<br />

Grünhüblgasse 36<br />

Tel. 85485-110<br />

Vermessungsamt<br />

Herrengasse 28<br />

Tel. 82108<br />

Volkshilfe Sozialzentrum <strong>Judenburg</strong><br />

Hauptplatz 16, Mo–Fr 8–14 Uhr<br />

Tel. 44124<br />

Wasserrettung Fohnsdorf<br />

Winterbachgasse 9<br />

Tel. 0676-5050501<br />

Wirtschaftskammer Steiermark<br />

Herrengasse 23, Mo–Fr 8–16 Uhr<br />

Tel. 0316-6019500<br />

B & S Pflegeheim <strong>Judenburg</strong>-Murdorf<br />

F.-v.-Saar-Gasse 1<br />

Tel. 83831<br />

SEG-Stadtentwicklungsgesellschaft<br />

<strong>Judenburg</strong><br />

Hauptplatz 1<br />

Tel. 42090<br />

Öffentliche Einrichtungen & ämter


Pflegezentrum<br />

<strong>Judenburg</strong>-Murdorf<br />

Pflege auf höchstem Niveau<br />

Diplomiertes Gesundheits- und Krankenpflegepersonal und bestens ausgebildete<br />

Pflegemitarbeiter kümmern sich um Ihr Wohlergehen und sind<br />

zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie erreichbar. Bei uns erhalten Sie<br />

kompetente, individuelle Pflege und erstklassige Betreuung mit Herz.<br />

Behaglicher Wohnkomfort<br />

Jedes unserer Zimmer ist mit hochwertigen Holzmöbeln eingerichtet und<br />

hat eine eigene Terrasse mit Blick ins Grüne. Wie im guten Hotelzimmer<br />

sind auch Sat-TV, Dusche und WC in den Zimmern selbstverständlich.<br />

Qualität, die man sich leisten kann<br />

Dank der Kooperation mit dem Sozialhilfeverband ist die Finanzierung eines<br />

Pflegeplatzes in unserem Haus für jedermann leistbar.<br />

„Wie daham...“ Pflegezentrum <strong>Judenburg</strong>-Murdorf . Ferdinand-von-Saargasse 3 . 8750 <strong>Judenburg</strong>-Murdorf<br />

Tel: 03572 / 83 831 . Fax: 03572 / 83 831-114 . Mail: verwaltung.judenburg@wiedaham.at . Web: www.wiedaham.at<br />

PRAKTISCHE ÄRZTE<br />

Dr. Richard Kollegger<br />

Oberweggasse 6/I<br />

Tel. 85451/84050<br />

Dr. Kurt Leitner, Distriktsarzt<br />

Stadionstraße 30 a, Tel. 82250<br />

Dr. Karl Spreitzhofer, Distriktsarzt<br />

Burggasse 7, Tel. 82670<br />

Dr. Gudrun Uran<br />

Südtiroler Straße 3, Tel. 84011<br />

Dr. Margarethe Wallgram<br />

Hauptplatz 5, Tel. 86552<br />

APOTHEKEN<br />

Landschaftsapotheke<br />

Hauptplatz 5<br />

Tel. 82365-0<br />

Stadtapotheke<br />

Burggasse 32<br />

Tel. 82069<br />

FACHÄRZTE<br />

Dr. Dietrich Amon<br />

FA für Frauenheilkunde und<br />

Geburtshilfe<br />

St. Christophorusweg 16<br />

Tel. 82411<br />

Dr. Robert Donau<br />

FA für Radiologie<br />

Grünhüblgasse 6a, Tel. 42233<br />

Dr. Hans Kurt Gindl<br />

FA für Neurologie und<br />

Psychiatrie<br />

Grünhüblgasse 6, Tel. 44880<br />

Dr. Martin Gerold<br />

FA für Innere Medizin und<br />

Onkologie<br />

Sonnenrain 27, Tel. 87332<br />

Dr. Maria Grabensberger<br />

FA für Frauenheilkunde und<br />

Geburtshilfe<br />

Herrengasse 13, Tel. 84580<br />

Dr. Werner Goldmann<br />

FA für Anästhesiologie und<br />

Intensivmedizin<br />

Oberweggasse 18<br />

Tel. 0676/3602097<br />

Dr. Wilhelm Grabensberger<br />

FA für Frauenheilkunde und<br />

Geburtshilfe<br />

Herrengasse 13, Tel. 84580<br />

Dr. Klaus Hönigl<br />

FA für Zahn-, Mund- und<br />

Kieferheilkunde<br />

Burggasse 3/2, Tel. 44320<br />

Dr. Elmar Innauer<br />

FA für Dermatologie und<br />

Venerologie<br />

Hans-Kloepfer-Straße 6/I<br />

Tel. 42182<br />

Dr. Andrea Janz<br />

FA für Plastische/ästhetische/<br />

rekonstruktive Chirurgie<br />

Burggasse 108<br />

Tel. 0664-3507593<br />

Dr. Irene Judmayr-Konrad<br />

FA für Lungenheilkunde<br />

Grünhüblgasse 6a, Tel. 83350<br />

Prim. Dr. Helmut Katschnig<br />

FA für Innere Medizin und<br />

Nephrologie<br />

Burggasse 108, Tel. 85200<br />

Dr. Karin Kocher<br />

FA für Hals-, Nasen- und<br />

Ohrenheilkunde<br />

Herrengasse 9, Tel. 82737<br />

Dr. Helfried Koller<br />

FA für Frauenheilkunde und<br />

Geburtshilfe<br />

Gabelhoferstraße 10,<br />

Tel. 46320<br />

Dr. Johann Kronberger<br />

FA für Chirurgie<br />

Burggasse 3, Tel. 42590<br />

Dr. Angelika Lang<br />

FA für Zahn-, Mund- und<br />

Kieferheilkunde<br />

Oberweggasse 6, Tel. 82852<br />

Dr. Gernot Maurer<br />

FA für Innere Medizin und<br />

Anästhesiologie<br />

Burggasse 108, Tel. 42995<br />

Dr. Rainer Mazoch<br />

FA für Kinderheilkunde<br />

Burggasse 123/2, Tel. 85214<br />

Dr. Roland Mölzer<br />

FA für Urologie<br />

Burggasse 3, Tel. 85221<br />

Dr. Peter Neubauer<br />

FA für Orthopädie und<br />

orthopädische Chirurgie<br />

Grünhüblgasse 9, Tel. 87900<br />

Dr. Eva-Maria Nowak<br />

FA für Zahn-, Mund- und<br />

Kieferheilkunde<br />

Herrengasse 2/1, Tel. 841215<br />

Dr. Gustav Nowak<br />

FA für Zahn-, Mund- und<br />

Kieferheilkunde<br />

Herrengasse 2/1, Tel. 841211<br />

Dr. Karl Schlapschy<br />

FA für Zahn-, Mund- und<br />

Kieferheilkunde<br />

Grünhüblgasse 6, Tel. 84162<br />

gesundheitswesen & Soziales


Seit über 400 Jahren im Dienste Ihrer Gesundheit<br />

Wir bieten Arzneimittel, Nahrungsergänzung, Aromatherapie, hauseigene Homöopathie,<br />

hochwertige Kosmetik und Schüssler Salze.<br />

Phyto-4-Life und Power-4-Life von der Apothekerin für Sie gemacht!<br />

Fragen Sie nach - wir beraten Sie gerne!<br />

STEIERMARK<br />

STEIERMARK<br />

Bezirksstelle <strong>Judenburg</strong><br />

Notruf: ✆ 144<br />

Krankentransport: ✆ 14844 • Pflegemobil: ✆ 050 144 5-1 91 34<br />

Allgemeine Information: ✆ 050 144 5-1 91 10 • judenburg@st.roteskreuz.at<br />

www.st.roteskreuz.at<br />

Lieferant aller Krankenkassen<br />

ORTHOPÄDIE<br />

SCHUHTECHNIK<br />

BANDAGIST<br />

Ihr Fachbetrieb für orthopädische Schuhe • Zurichtungen<br />

Diabetesversorgungen • Krankenbetten<br />

Gummistrümpfe • Modelleinlagen • Bandagen • Rollstühle<br />

Prothesen • Gehhilfen • Inkontinenzartikel<br />

8750 <strong>Judenburg</strong> • Schlossergasse 7<br />

Telefon 0 3572 / 8 27 59 • Fax 0 35 72 / 8 57 59-4<br />

E-Mail: offi ce@wildingorthopaedie.at<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di 8–19 Uhr, Mi 8–18 Uhr, Do 12–18<br />

Uhr, Fr 8–20 Uhr, Sa 8.30–13.30 Uhr<br />

Inh. Brigitte Ritsch<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Herrengasse 9<br />

Tel. 0 35 72 / 4 64 97<br />

Sports Experts <strong>Judenburg</strong><br />

Burggasse129 · 8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 035 72 / 4 63 33 · E-Mail: matthias.koller@sports-experts.com<br />

www.sports-experts.at<br />

Prim. ao. Univ.-Prof.<br />

Dr. Helmut Seitz<br />

FA für Unfallchirurgie<br />

Oberweggasse 6<br />

Tel. 82560-6443<br />

Dr. Georg Semlitsch<br />

FA für Innere Medizin und<br />

Nuklearmedizin<br />

Grünhüblgasse 6a<br />

Tel. 42430<br />

Prim. Dr. Mario Setten<br />

FA für Zahn-, Mund- und<br />

Kieferheilkunde<br />

Oberweggasse 6<br />

Tel. 82852<br />

Dr. Verena Solhdju<br />

FA für Augenheilkunde und<br />

Optometrie<br />

Grünhüblgasse 6<br />

Tel. 42813<br />

Dr. Sven Ziegler<br />

FA für Orthopädie und<br />

Orthopädische Chirurgie<br />

Grünhüblgasse 6<br />

Tel. 0664-4945919<br />

TIERÄRZTE<br />

Dr. Kurt Bogensperger<br />

Frauengasse 29<br />

Tel. 83636<br />

Dr. Bernhard und Brigitta Wagner<br />

Rainergasse 8<br />

Tel. 82600<br />

Dr. Bernhard Leitner (Amtstierarzt)<br />

Kapellenweg 11<br />

Tel. 83201-260<br />

Dr. Brigitte Cecon (Amtstierarzt)<br />

Kapellenweg 11<br />

Tel. 83201-275<br />

SOZIALE EINRICHTUNGEN<br />

B&S-Pflegewohnheim Murdorf<br />

Ferdinand-von-Saar-Gasse 3<br />

Tel. 83831<br />

Essenszustelldienst Städt. Altenheim<br />

Riedergasse 15-17<br />

st.ah.heiml@ainet.at<br />

Tel. 85152-0<br />

Mobile Pflegebetreuung d. Volkshilfe<br />

Hauptplatz 16<br />

sz-judenburg@stmk.volkshilfe.at<br />

Tel. 44124<br />

Seniorenwohnungen<br />

(Vergabe <strong>Stadtgemeinde</strong>)<br />

Riedergasse 16<br />

r.porkristl@judenburg.at<br />

Tel. 83141-252<br />

Städtisches Altenheim<br />

Riedergasse 15-17<br />

st.ah.heiml@ainet.at<br />

Tel. 85152-0<br />

Integrationshaus Simultania<br />

Liechtenstein<br />

Konrad Lorenz-Straße 1<br />

office@simultania.at<br />

Tel. 42706-0<br />

KRANKENANSTALTEN<br />

& INSTITUTE<br />

Ambulatorium für<br />

physikalische Therapie<br />

Burggasse 73, Tel. 46300<br />

Dialyseinstitut<br />

Dr. Helmut Katschnig<br />

Burggasse 108, Tel. 85200-12<br />

Institut für Zahnheilkunde<br />

Prim. Dr. Setten Mario<br />

Oberweggasse 6, Tel. 82852<br />

Laborgemeinschaft <strong>Judenburg</strong><br />

Grünhüblgasse 6a, Tel. 86740<br />

Stmk. Gebietskrankenkasse<br />

(Zahnambulatorium)<br />

Burggasse 118, Tel. 82215-78<br />

Zahntechnisches Labor<br />

Prim. Dr. Setten Mario<br />

Oberweggasse 6, Tel. 82852-4<br />

LANDESKRANKENHAUS<br />

JUDENBURG<br />

Oberweggasse 18<br />

8750 <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 82560-0<br />

Abtlg. Allgemeinchirurgie<br />

Prim. Dr. Stadler Heinz (ärztl. Leiter)<br />

Tel. DW 3235<br />

Abtlg. Unfallchirurgie<br />

Prim. ao. Dr. Seitz Helmut<br />

Tel. DW 3443<br />

Abtlg. Gynäkologie und<br />

Geburtshilfe<br />

Prim. Dr. Peter Klug<br />

Tel. DW 3246<br />

Institut für med. Radiologie und<br />

Diagnostik<br />

Prim. Dr. Deu Ernst<br />

Tel. DW 3370<br />

Abtlg. Anästhesiologie und<br />

Intensivmedizin<br />

Prim. Dr. Noe Karl<br />

Tel. DW 3231<br />

gesundheitswesen & Soziales


Was erledige ich wo?<br />

Das Rathaus der Stadt <strong>Judenburg</strong>.<br />

KIRCHEN UND<br />

RELIGIONS-<br />

GEMEINSCHAFTEN<br />

Röm.-katholische Kirche<br />

St. Nikolaus<br />

Kirchengasse 3<br />

Tel. 82235-0<br />

Röm.-katholische Kirche<br />

St. Magdalena<br />

Sensenwerkgasse 3<br />

Tel. 82770<br />

Evangelische Kirche<br />

Oberweggasse 7<br />

Tel. 82257<br />

Jehovas Zeugen<br />

Privat, Tel. 83209<br />

WAS ERLEDIGE ICH WO?<br />

Abbruch von Gebäuden<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-220, 261, 262<br />

Abfallberatung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Abfindungserklärung (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Abgabenangelegenheiten<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Adoptionen<br />

Bezirksgericht<br />

Tel. 83165-213<br />

Altenurlaubsaktion<br />

Stadtamt/Sozialamt<br />

Tel. 83141-256, 264<br />

Altstoffentsorgung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Altstoffsammelzentrum<br />

Abfallbehandlungsanlage Gasselsdorf<br />

Tel. 87340<br />

Amtshilfe<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

An-, Um- und Abmeldungen<br />

Stadtamt/Meldeamt<br />

Tel. 83141-265, 228<br />

Arbeitnehmerveranlagung (Antrag)<br />

Finanzamt <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 201-0<br />

Arbeitslosenunterstützung<br />

Arbeitsmarktservice<br />

Tel. 82101-0<br />

Aufenthaltsbewilligung (Antrag)<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-204<br />

Aufgebot<br />

Stadtamt/Standesamt<br />

Tel. 83141-236, 246<br />

Ausbildungsförderung<br />

Arbeitsmarktservice, Tel. 82101-0<br />

Auskünfte (allgemein)<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 83141-0<br />

Ausländerangelegenheiten<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-204<br />

Ausnahmegenehmigungen (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Babypakete<br />

Stadtamt/Sozialamt<br />

Tel. 83141-256, 264<br />

Bauabgabe<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Baubewilligung<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-220, 261, 262<br />

Baubiologie (Beratung)<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Bauernmarkt<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Bauhof<br />

Städt. Bauhof, Tel. 83141-221<br />

Baumschutz<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Baupolizei<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-235, 230<br />

Bebauungsgrundlagen (Festsetzung)<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-235, 230<br />

Beerdigungsaufschub<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Beglaubigungen<br />

Bezirksgericht (oder Notare)<br />

Tel. 83165-235<br />

Behindertenbeihilfe (Antrag)<br />

Stadtamt/Sozialhilfe<br />

Tel. 83141-256, 264<br />

Behindertenhilfe<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-248<br />

Beschwerden (allgemein)<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 83141-0<br />

Bestattungswesen<br />

Stadtwerke <strong>Judenburg</strong>,<br />

Friedhofgasse 14<br />

Tel. 03572-82618<br />

Betrieblicher Umweltschutz<br />

(Beratung)<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Betriebsansiedelungen<br />

Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG)<br />

Tel. 83141-291<br />

Biodieselprojekt<br />

Tel. Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Biologische Landwirtschaft<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Biologische Schädlingsbekämpfung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Biomasseheizung (Förderung)<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

83141-276, 278<br />

Bodennutzungserhebung<br />

Finanzamt, Tel. 82645<br />

Brennstoffbeihilfe<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-0<br />

Bürgerservice<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-0<br />

Ehefähigkeitszeugnis<br />

Stadtamt/Standesamt<br />

Tel. 83141-236, 246<br />

Ehegemeinschaftszeugnis<br />

Stadtamt/Meldeamt<br />

Tel. 83141-265, 228<br />

Eheschließung<br />

Stadtamt/Standesamt<br />

Tel. 83141-236, 246<br />

Ehrenpreise für Veranstaltungen<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Eigenjagden<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-224<br />

Energieberatung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Enterdigungen<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Essenszustelldienst<br />

Städt. Altenheim, Tel. 85152-0<br />

Familienbeihilfe (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Familienpass Steir. (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Fassadenförderung<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-230, 220<br />

Ferienpass (Anmeldungen)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Ferienpass (Organisation)<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-233, 239<br />

Feuerpolizei<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-235, 261, 262<br />

Fischerkartenausstellung<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-205<br />

Fischertageskarten<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-223, 229<br />

Forstwirtschaft<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-214<br />

Fotoarchiv<br />

Stadtamt/Presse<br />

Tel. 83141-271, 273<br />

Fremdenverkehr<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 85000<br />

Friedhofsverwaltung<br />

röm.-kath. Pfarre, Tel. 82235<br />

Fundbüro<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Was erledige ich wo?


Was erledige ich wo?<br />

Gebührenvorschreibung<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

83141-226<br />

Geburtenbeurkundung<br />

Stadtamt/Standesamt<br />

Tel. 83141-236, 246<br />

Gemeindejagden<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-224<br />

Gesundheitswesen<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-212<br />

Gewerbegenehmigung<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-251<br />

Gewölbekeller (Miete)<br />

Zentrum M, Tel. 03572-44577<br />

Grundbuch<br />

Bezirksgericht, Tel. 83165-238<br />

Grundsteuer<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Grundstücksverzeichnis<br />

Stadtamt/Bauamt bzw.<br />

Vermessungsamt Grundbuch<br />

Tel. 83141-235, 263 und 82108<br />

Grünschnittabfuhr (Anmeldung)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Grünschnittabfuhr (Information)<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Handystrahlung (Beratung)<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Hausnummernvergabe<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-235, 263<br />

Hausverwaltung der <strong>Stadtgemeinde</strong><br />

(Vorschreibung und Abrechnungen)<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-223<br />

Hausverwaltung der <strong>Stadtgemeinde</strong><br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-229<br />

Heimatrolle<br />

Stadtamt/Staatsbürgerschaftsverband<br />

Tel. 83131-236, 246<br />

Hilfsfonds Josef-Krainer (Antrag)<br />

Frau Glaser, Land Steiermark<br />

Tel. 0316-877-3946<br />

Hundeanmeldung (-marken)<br />

Stadtamt Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Hundesteuer<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Infokanal<br />

Stadtamt/Presse, Tel. 83141-271, 273<br />

Instandhaltung v. Gemeindewohnungen<br />

u. -häusern<br />

<strong>Stadtgemeinde</strong>/Liegenschaftsverwaltung,<br />

Tel. 83141-258<br />

Jagdkartenausstellung<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-205<br />

Jubiläen und Ehrungen<br />

Stadtamt/Bürgermeister/Presse<br />

Tel. 83141-271, 267<br />

<strong>Judenburg</strong>er Sommer<br />

Stadtamt/Veranstaltungsbüro<br />

Tel. 83141-274, 275<br />

Jugendcard check it (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Jugendwohlfahrt<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-216, 244<br />

Kanalbenützungsgebühren<br />

Stadtwerke <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 83146-145<br />

Kanalisation<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-243, 263<br />

Kanalisationsbeitrag<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 3141-243, 263<br />

Kartenvorverkauf<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

KFZ-Angelegenheiten<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-207<br />

Kindererholungsaktion<br />

Stadtamt/Sozialamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-264 oder 250<br />

Kindergärten (allgem. Vorschreibung)<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-284<br />

Kindergärten (Verwaltung)<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Kindergartenbeihilfenanträge<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-284<br />

Kindergeld Stmk.<br />

Gebietskrankenkasse, Tel. 82215-0<br />

Kinderspielplätze Städt. (Verwaltung)<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Kirchenaustritte<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-205<br />

Kleinkindbeihilfe (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 83141-0<br />

Klimabündnis<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Kommunalsteuer<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Krämermarkt<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Kriegsgräber (Verwaltung)<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Kultur der Stadt <strong>Judenburg</strong> (Info)<br />

Stadtamt/Veranstaltungsbüro<br />

Tel. 83141-277, 275, 274<br />

Kulturprogramm<br />

Stadtamt/ Veranstaltungsbüro<br />

Tel. 83141-274, 275<br />

Landwirtschaftliche Zählungen<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Landwirtschaftlicher Maschinenring<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Lärmbekämpfung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Lärmschutzverordnung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Lebensbescheinigungen<br />

Stadtamt/Meldeamt und Bürgerservice<br />

Tel. 83141-265, 228 und 83141-250<br />

Lebensmittelüberwachung<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-212<br />

Leichentransporte<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Luftgüte<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Lustbarkeitsabgabe<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Marktstandgebühren<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227, 228<br />

Medienarbeit<br />

Stadtamt/Presseabteilung<br />

Tel. 83141-271, 273<br />

Mehrwegwindel (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Meldeauskunft,<br />

Meldebestätigungen<br />

Stadtamt/Meldeamt<br />

Tel. 83141-228, 265<br />

Mietzinseinzahlungen<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-229<br />

Müllabfuhr<br />

(Abfallwirtschaftsverband)<br />

Stadtwerke <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 83146-290<br />

Müllabfuhrgebühren<br />

Stadtwerke <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 83146-145<br />

Mülldeponie<br />

Gasselsdorf, Tel. 87340<br />

Mülltrennung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Musikschulbeiträge<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-284<br />

Namensänderungen<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-229<br />

Naturschutz (Info)<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Offenhaltungsbewilligung<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Öffentlichkeitsarbeit<br />

Stadtamt/Presseamt<br />

Tel. 83141-271, 273<br />

Öko-Kataster<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Ortsbildgestaltung<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-220, 263<br />

Park- und Gartenanlagen<br />

Städt. Bauhof, Tel. 83141-221<br />

Pendlerbeihilfe (Antrag)<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 83141-0<br />

Pensionsangelegenheiten<br />

Stadtamt/Sozialamt<br />

Tel. 83141-256, 264<br />

Pflegegeld (Antrag)<br />

Stadtamt/Sozialamt<br />

Tel. 83141-256, 264<br />

Plakate stempeln<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 83141-0<br />

Problemstoffsammelstelle<br />

Städt. Bauhof und<br />

Abfallbehandlungsanlage<br />

Tel. 83141-221 und 87340<br />

Was erledige ich wo?


Was erledige ich wo?<br />

Radwege<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Rattenbekämpfung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Raumordnungsangelegenheiten<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-220, 230<br />

Rezeptgebührenbefreiung (Antrag)<br />

Stadtamt/Sozialamt<br />

Tel. 83141-256, 264<br />

Rundfunk-, TV- und<br />

Telefonbefreiung<br />

Stadtamt Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Schneeräumung<br />

Städt. Bauhof, Tel. 83141-221<br />

Schulangelegenheiten<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-233, 239<br />

Schulbesuchsummeldung<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Schulmatrik<br />

Stadtamt/Wahl- und<br />

Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Solaranlagenförderungen<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Solarförderung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Sonnenzug<br />

Stadtamt/Sozialamt<br />

Tel. 83141-264, 256<br />

Sozialhilfe,<br />

Sozialversicherungsangelegenheiten<br />

Stadtamt/Sozialamt<br />

Tel. 83141-256, 264<br />

Sozialversicherungskarten Stmk.<br />

Gebietskrankenkasse, Tel. 82215-0<br />

Sperrmüllabholservice (Anmeldung)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Sperrstundenverlängerung<br />

Stadtamt/Finanzverwaltung<br />

Tel. 83141-226<br />

Sportanlagen,<br />

Sportstättenreservierungen<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-233, 239<br />

Sportförderung<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-233, 239<br />

Sportler - Sofortgratulationen<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Sportlerehrungen<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-233, 239<br />

Sportveranstaltungen<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Staatsbürgerschaftsangelegenheiten<br />

Stadtamt/Staatsbürgerschaftsverband<br />

Tel. 83141-246, 236<br />

Städtische Bücherei<br />

Tel. 83795<br />

Stadtnachrichten<br />

Stadtamt/Presse<br />

Tel. 83141-271, 273<br />

Sterbefallbeurkundung<br />

Stadtamt/Standesamt<br />

Tel. 83141-236, 246<br />

Strafregisterauszug<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Straßenbeleuchtung/öffentliche<br />

Beleuchtung<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-243, 263<br />

Straßenerhaltung<br />

(Gemeindestraßen)<br />

Tel. Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-243, 263<br />

Studienbeihilfenbestätigung<br />

Finanzamt, Tel. 82645<br />

Subventionsansuchen<br />

Stadtamt/Schul- und Sportamt<br />

Tel. 83141-239, 233<br />

Taxigutscheine (Ausgabe)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Konzerabonnement<br />

Stadtamt/Veranstaltungsbüro<br />

Tel. 83141-2773<br />

Tierkörperbeseitigung<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Tierseuchenkasse<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Tierzuchtangelegenheiten<br />

Kammer für Land- und<br />

Forstwirtschaft, Tel. 82142-0<br />

Todesfallaufnahmen<br />

Bezirksgericht (oder Notare)<br />

Tel. 83165-213<br />

Tourismus (Information)<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 85000<br />

Überführungsbewilligung<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Umweltberatung/Umweltbericht<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-276, 278<br />

Veranstaltungsinformationen<br />

Stadtamt/Bürgerservice, Tel. 83141-0<br />

Veranstaltungskalender<br />

Stadtamt/Veranstaltungsbüro<br />

Tel. 83141-277<br />

Veranstaltungszentrum<br />

Kaserngasse 22, Tel. 44577<br />

Veranstaltungszentrum-Verwaltung<br />

Zentrum M, Tel. 03572-44577<br />

Vereinswesen<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Verkehrsplanung<br />

Stadtamt/Bauamt<br />

Tel. 83141-220, 235<br />

Verlustanzeigen<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Vermessung<br />

Vermessungsamt, Tel. 82108<br />

Vermessungskanzlei<br />

Dipl.-Ing. Lessing Johannes<br />

Tel. 82589<br />

Veterinärwesen<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-213<br />

Viehzählungen<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227, 228<br />

Volksbegehren (Eintragungsstelle)<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Volksbegehren (Informationen)<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Vormundschaftsangelegenheiten<br />

Bezirksgericht, Tel. 83165-213<br />

Waffenangelegenheiten<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-213<br />

Wahlangelegenheiten<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227, 228<br />

Wählerevidenz<br />

Stadtamt/Wahl- und Ordnungsamt<br />

Tel. 83141-227<br />

Wärmedämmung – Förderung<br />

Stadtamt/Umweltreferat<br />

Tel. 83141-278 oder 276<br />

Wassergebühren<br />

Stadtwerke <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 3146-145<br />

Wasserversorgung<br />

Stadtwerke <strong>Judenburg</strong><br />

Tel. 83146-275<br />

Wiederannahme eines<br />

früheren Familiennamens<br />

Stadtamt/Standesamt<br />

Tel. 83141-236, 246<br />

Wirtschaftsförderung<br />

Stadtamt/Amtsdirektion<br />

Tel. 83141-241<br />

Wohnbauförderung, Banken,<br />

Wohnbeihilfe, Antragstellung<br />

Stadtamt/Bürgerservice<br />

Tel. 83141-250<br />

Wohnbeihilfe-Antragstellung<br />

für Gemeindewohnungen<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-252<br />

Wohnungsansuchen<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-252<br />

Wohnungsübernahmen/-übergaben<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-229<br />

Wohnungsvermittlung<br />

Stadtamt/Liegenschaftsverwaltung<br />

Tel. 83141-252<br />

Zimmervermittlung<br />

<strong>Stadtgemeinde</strong>/Bürgerservice<br />

Tel. 85000<br />

Zivilschutz<br />

Bezirkshauptmannschaft<br />

Tel. 83201-241<br />

WICHTIGE<br />

NOTRUFNUMMERN<br />

Freiwillige Feuerwehr Tel. 122<br />

Paradeisgasse 19<br />

Polizei Tel. 133<br />

Herrengasse 32<br />

Rotes Kreuz Tel. 144<br />

Burggasse 102<br />

Notdienst Tel. 83146-500<br />

Stadtwerke <strong>Judenburg</strong><br />

Österr. Telefonseelsorge Tel. 142<br />

Vergiftungsinformationszentrale<br />

Tel. 01/4064343-0<br />

Was erledige ich wo?


� Frauengasse<br />

� Friedhofgasse<br />

1<br />

2<br />

3<br />

4<br />

5<br />

6<br />

7<br />

8<br />

9<br />

10<br />

11<br />

12<br />

Bezirkshaupt- mannschaft<br />

Anbindung Murradweg R2<br />

Kapellenweg<br />

Burggasse<br />

SPARKASSEN<br />

PARK<br />

Herrengasse<br />

Stadtturm - Planetarium (c3)<br />

Ehemaliges Jesuitenkloster (d2-d3)<br />

Ehemalige Augustinerkirche (d2-d3)<br />

Stadtmuseum <strong>Judenburg</strong> (d2)<br />

Ehemaliges Minoritenkloster (b2)<br />

Ehemalige Neue Burg, heute Bezirksgericht (b3)<br />

Magdalenakirche, nicht sichtbar, siehe Zentrumsplan (e1-f1)<br />

Kalvarienbergkirche, nicht sichtbar, siehe Zentrumsplan (e4)<br />

Burgruine Liechtenstein, nicht sichtbar, siehe Stadtplan umseitig (H6)<br />

Stadtpfarrkirche St. Nikolaus (c3)<br />

Hauptplatz 5, Apotheke (c2)<br />

Martiniplatz 4, einstige Burg (e2)<br />

13 PUCH-Museum <strong>Judenburg</strong> (b3)<br />

13<br />

� Oberweggasse<br />

Schulgasse<br />

Postgasse<br />

Busbahnhof<br />

zur Parkgarage<br />

Jägersteig<br />

5<br />

Herrengasse<br />

Ein Spaziergang durch den historischen Stadtkern<br />

6<br />

BurggasseBurggasse<br />

Capistrangasse<br />

Capistrangasse<br />

Sautörl<br />

Schlossergasse<br />

Heiligengeist-Gasse<br />

Herrengasse<br />

Möschbauernhaus<br />

Ziehrergasse<br />

Riedergasse<br />

Prankergasse<br />

Hauptplatz<br />

11<br />

Weyergasse<br />

Kaserngasse<br />

Heiligengeist-Gasse<br />

1<br />

Messerschmiedgasse<br />

10<br />

Kirchplatz<br />

Kaserngasse<br />

Liechtenstein-Gasse<br />

Wickenburg-Straße<br />

Mur<br />

4<br />

Landtorberg<br />

3<br />

\ zentrum.<br />

Murtaler Platz<br />

Ederbastei<br />

Zirkusplatz<br />

2<br />

Zeltweg ➔<br />

Schillerpark<br />

Jugend- u. Familiengästehaus<br />

Martini- platz<br />

12<br />

Historischer Spaziergang<br />

Richtung Weißkirchen


53<br />

Stb.<br />

Schirbler<br />

Res.<br />

Hohenbichl<br />

Mur<br />

Rach<br />

Kolli<br />

y<br />

790<br />

Sandberger<br />

Bhf.- Thalheim-Pöls<br />

(750)<br />

Jodlbauer<br />

944<br />

1200<br />

Jh.<br />

Klöckl<br />

Opitzalm<br />

Pöls<br />

114<br />

Furth<br />

G r o ß e r F e i s t r i t z g r a b e n<br />

•<br />

718<br />

•<br />

•<br />

y<br />

1158<br />

714<br />

St. Peter ob <strong>Judenburg</strong><br />

gemeindeübersicht<br />

Mitterdorf<br />

Gusterheim<br />

Pölshof<br />

Moarbichler<br />

Windberger<br />

y<br />

y<br />

783<br />

Reifenstein<br />

Thalheim<br />

317<br />

F a l k e n b e r g<br />

Rinnofner<br />

Romasbg.<br />

999<br />

850<br />

y<br />

y<br />

1106<br />

Kl. Feistritzgraben<br />

y<br />

y<br />

1185<br />

Breitwieser<br />

Leitenbauer<br />

Bleitratten<br />

Stiebler<br />

y<br />

1092<br />

Unterer Zechner<br />

Karlbauer<br />

Bärenkg.<br />

Hasler<br />

Allerheiligen<br />

(776)<br />

Rothenthurm<br />

P a i g<br />

Galgentraten<br />

l i g e n g r a b e n<br />

Bürgerwald<br />

y<br />

1199<br />

•<br />

744<br />

y<br />

1061<br />

•<br />

854<br />

Gasselsdorf<br />

Ritzersdorf<br />

<strong>Judenburg</strong>/West<br />

Hölzlkogel<br />

Allerheiligenbach<br />

Pöls<br />

Stadtwald<br />

y<br />

Oberwegb.<br />

y<br />

y<br />

Fichtenhain<br />

D i e t e r sd o r f e r G r.<br />

•<br />

y<br />

Bhf.<br />

Purbach<br />

y<br />

Reiflingbach<br />

F o h n s d o r f e r G r. Z w i e s e l g r.<br />

A u e r l i n g<br />

Sterzmühle<br />

867<br />

Pirkner Peyerl<br />

Feistritzgraben<br />

Karner<br />

O b<br />

Steinrießer<br />

e r w e g<br />

1035<br />

Edlingbauer<br />

Hasler<br />

Fuchshube<br />

1232<br />

Freweinhtt.<br />

Ghf. Schnürer<br />

Talkessel<br />

Res.<br />

1009<br />

Kern Wieser<br />

Res.<br />

Wedner<br />

983<br />

Mühlbauer<br />

Perner<br />

782<br />

Wirth<br />

Schüttnerhtt.<br />

1141<br />

Wilfing<br />

Katscher<br />

933<br />

verf.<br />

Hartleb<br />

759<br />

Haindlmoar<br />

Grünhübl<br />

Kumpitz<br />

Schießst.<br />

Grotte<br />

992<br />

Res.<br />

Vormacherbg.<br />

1119<br />

Stoxreiter<br />

749<br />

(737)<br />

241<br />

Grünständl<br />

888<br />

Meiselbauer<br />

890<br />

Dietersdorf<br />

750<br />

732<br />

Pölswegsdlg.<br />

Waltersdorf<br />

Res.<br />

Bad<br />

752<br />

727<br />

Krw.<br />

Fohnsdorfer B.<br />

705<br />

1299<br />

Gstättner<br />

Brandner<br />

1040<br />

Fohnsdorf<br />

(736)<br />

Schl. Weyer<br />

Torhof<br />

Res.<br />

Bad<br />

Schl.<br />

Gabelhofen<br />

Strettweg<br />

734<br />

720<br />

Res.<br />

Wasendorf<br />

<strong>Judenburg</strong>/Ost<br />

<strong>Judenburg</strong><br />

Kalvarienbg.<br />

Feebergbach<br />

A<br />

y<br />

1033<br />

y<br />

1257<br />

Sportplatz<br />

Sportplatz<br />

719<br />

R. Liechtenstein<br />

Trauner<br />

S i l l weg e r G r.<br />

Waldfeld<br />

y<br />

929<br />

708<br />

Wilfing Wh. Wastl a.Eck<br />

Feeberger<br />

Ebner<br />

Sillweger B.<br />

Ghf. Grubhof<br />

959<br />

F e e b e rr gg<br />

815<br />

y<br />

1257<br />

Sillweger Warte<br />

Hetzendorf<br />

Gabelhofensdlg.<br />

Res.<br />

Murdorf<br />

Liechtensteinbg.<br />

Res.<br />

Joglbauer<br />

Fresner<br />

Simonbauer<br />

Mur<br />

Trattenbauer<br />

77<br />

Rinachkg.<br />

693<br />

711<br />

736<br />

703<br />

(717)<br />

Res.<br />

Erhardbauer Stb.<br />

y<br />

y<br />

Rattenberger B.<br />

Ziegelofen<br />

y<br />

785<br />

y<br />

y<br />

S e e t a l<br />

Aichdorf<br />

(700)<br />

1053<br />

Sillweg Rattenberg<br />

S36<br />

Maria Buch<br />

M u r w a l d<br />

y<br />

697<br />

Pöls<br />

K l e i n g r a b e n<br />

Göttschach<br />

y<br />

Tratweg<br />

Lindenwirt<br />

M u r b o d e n<br />

Wöllmerdorf<br />

Jahnstein<br />

695<br />

695<br />

710<br />

Grenzwiesen<br />

Obermooser 682<br />

Kirchbichl<br />

Oberes Moos<br />

Authaler Wald<br />

0<br />

974<br />

Baierdorfer 1000 Wald 2000 3000 m<br />

699<br />

Zeisl<br />

Schloßberg<br />

© Copyright 938 by Schubert & Franzke, 732 St. Pölten 78 782010<br />

689<br />

702<br />

691<br />

Leitgenkg.<br />

Zeltweg/West<br />

Farrach<br />

Schl.<br />

Krw.<br />

Krw.<br />

Blümeltal<br />

684<br />

in Stmk.<br />

(689)<br />

Schober<br />

Maßstab 1 : 60 000<br />

Grottenhof<br />

Stocker<br />

Neuzeltweg<br />

Pfaffendorf<br />

Fisching<br />

78<br />

Bhf.<br />

Baierdorf<br />

693 Weißkirchen<br />

SG<br />

R<br />

Eb<br />

Un<br />

S<br />

Ba<br />

Sanitätshaus Ortho-Aktiv<br />

Tel. 0 35 72 / 4 22 16<br />

www.ortho-aktiv.at<br />

Mo–Fr 9.00–13.00 Uhr<br />

und 14.30–18.00 Uhr<br />

Dr. Robert Donau<br />

FA für Radiologie<br />

Tel. 0 35 72 / 4 22 33<br />

Dr. Hans-Kurt Gindl<br />

FA für Neurologie u. Psychiatrie<br />

Farbduplexsonographie der<br />

Hirnarterien, EEG, EMG, ENG<br />

Tel. 0 35 72 / 4 48 80<br />

Dr. Irene Judmayr-Konrad<br />

FA für Lungenheilkunde<br />

Tel. 0 35 72 / 8 33 50<br />

8750 <strong>Judenburg</strong>, Grünhüblgasse 6 und 6A<br />

www.med-center-judenburg.at<br />

Physiotherapeutin<br />

Carina Erber<br />

Tel. 0 664 / 75 04 99 28<br />

Physiotherapeutin<br />

Sarah Matzi<br />

Tel. 0 680 / 1 27 95 25<br />

Dr. Peter Neubauer<br />

FA für Orthopädie und<br />

orthopädische Chirurgie<br />

Stoßwellentherapie,<br />

Knochendichtemessung<br />

Tel. 0 35 72 / 8 79 00<br />

Dr. Karl Schlapschy<br />

FA für Zahn-, Mund- und<br />

Kieferheilkunde<br />

Tel. 0 35 72 / 8 41 62<br />

Dr. Georg Semlitsch<br />

FA für Innere Medizin<br />

Tel. 0 35 72 / 4 24 30<br />

Dr. Verena Solhdju<br />

FA für Augenheilkunde<br />

Tel. 0 35 72 / 4 28 13<br />

Im MedCenter <strong>Judenburg</strong> sind sieben Fachärzte mit den Fachrichtungen Augenheilkunde, Innere Medizin, Lungenheilkunde,<br />

Neurologie, Orthopädie, Radiologie und Zahnheilkunde tätig. Alle Ärzte sind Kassenvertragsärzte.<br />

Ein Sanitätsfachgeschäft und zwei selbständig tätige Physiotherapeutinnen sind die ideale Ergänzung.<br />

Das MedCenter <strong>Judenburg</strong> ist durch die Nähe der Autobahnabfahrt <strong>Judenburg</strong> West, die gratis Parkplätze und<br />

die gute Anbindung an die Buslinien mit Haltestelle direkt vor dem Zentrum ideal erreichbar.


Wir produzieren Stabstahlprodukte im legierten Qualitätsbereich in gewalzter und blanker Ausführung.<br />

Modernste Blankstahllinien, neueste Wärmebehandlungsanlagen und Prüfeinrichtungen<br />

machen, gemeinsam mit qualifi zierten und engagierten Mitarbeitern, die Stahl <strong>Judenburg</strong><br />

zum perfekten Partner.<br />

A-8750 <strong>Judenburg</strong>, Gussstahlwerkstraße 21<br />

Tel. 0 35 72 / 701-322, Fax 0 35 72 / 701-212<br />

e-mail: stahl.judenburg@stj.at<br />

Internet: www.stahl-judenburg.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!