ANMELDEN! - Bad Endorf

bad.endorf.de

ANMELDEN! - Bad Endorf

JETZT

ANMELDEN!

Nur begrenzte

Teilnehmerzahl

Mit freundlicher Unterstützung:

Landkreis Rosenheim

IHK IHK-Gremium Rosenheim

IHK für München und Oberbayern

Handwerkskammer

für München und Oberbayern

www.gruenderpreis-rosenheim.de


IHK

Landkreis Rosenheim

IHK-Gremium Rosenheim

IHK für München und Oberbayern

Handwerkskammer

für München und Oberbayern

Mit freundlicher Unterstützung:

STRATEGISCHES DESIGN

Gabriele Bauer

Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim

Sebastian Bauer

Vorsitzender des IHK Gremiums Rosenheim

der IHK für München und Oberbayern

Josef Neiderhell

Landrat Landkreis Rosenheim

Grußwort 03

Dr. Frank Hüpers

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

der Handwerkskammer für München

und Oberbayern

1. Gründerpreis der Region Rosenheim

Der Wirtschaftsraum Rosenheim verdankt seine Attraktivität und Stabilität

zu großen Teilen den vielen erfolgreichen ansässigen Unternehmen

unterschiedlichster Branchen. Diese Attraktivität kann aber nur erhalten

und verbessert werden, wenn neue Unternehmen mit innovativen Ideen

und Produkten entstehen. Dazu werden mutige Gründerinnen und

Gründer mit nachhaltigen Geschäftsideen benötigt, die für den Schritt in

die Selbständigkeit möglichst vielfältige Unterstützung verdienen.

Einen Beitrag dazu soll ein neuer Gründerpreis leisten, der den Wettbewerbsteilnehmern

viele wertvolle Hilfen für einen gelungenen Start in das

Abenteuer Unternehmensgründung bietet. Die Netzwerkpartner Industrie-

und Handelskammer, die Handwerkskammer, Stadt und Landkreis

Rosenheim freuen sich auf viele Bewerber und wünschen viel Spaß und

Erfolg im fairen Wettstreit um den Gründerpreis Rosenheim 2013.


04 Teilnahmebedingungen

Sie haben eine gute

Idee? Sie wollen sich

selbständig machen

oder

ein neues Geschäftsfeld

gründen?

Sie möchten Ihre Vorhaben

von einer hochkarätigen

Jury bewerten

lassen?

Sie möchten Feedback

auf Ihren Plan?

Sie sind regionale

Unternehmerin oder

regionaler Unternehmer?

Sie sind vor oder in der

Gründung oder max.

drei Jahre auf dem

Markt?

Sie haben Interesse

an professionellen

und kostenlosen

Workshops? Sie wollen

Ihre Geschäftsidee und

deren Umsetzung

nachhaltig vorantreiben?

Sie möchten diese

medienwirksame

Auszeichnung

gewinnen und somit

Ihren Bekanntheitsgrad

und einen guten Start

sichern?

Sie möchten wichtige

Kontakte knüpfen

und netzwerken?

Mit Gründern, Coaches,

Unternehmern,

Förderern und

Sponsoren...

GRÜNDERPREIS

REGION ROSENHEIM

Gute Gründe 05


06 Start!

Begrüßung/Willkommen!

02.10.2012, 18:30 - 20:30 Uhr

Berufsbildungs- und Technologiezentrum

Rosenheim der HWK

Klepperstraße 22, 83026 Rosenheim

Bewerbung

Interessenten, die die auf S. 4 genannten Kriterien erfüllen, können

sich ab sofort anmelden. Anmeldeschluss zur Teilnahme ist der

15. September 2012.

Workshops

Der Auftaktworkshop findet am Dienstag, den 02. Oktober 2012,

in den Räumen des Dienstleistungscenters Rosenheim in der Hechtseestraße

16, 83022 Rosenheim statt. Jede kommende Woche –

von KW 41 bis KW 48 – werden jeweils abends weitere Workshops

angeboten. Genaue Termine und Veranstaltungsorte erfahren Sie auf

der Internetseite www.gruenderpreis-rosenheim.de

Abgabe der Businesspläne

Ab 1. Dezember 2012 können die Businesspläne eingereicht werden.

Abgabeschluss ist der 05. Januar 2013.

Jury-Präsentation

Ende Januar 2013 präsentieren die Teilnehmer ihre Geschäftskonzepte

vor der Jury und erhalten ein Feedback.

Preisverleihung

Die Preisverleihung erfolgt Mitte Februar 2013 im Hochhaus der

Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling in der Kufsteiner Straße 1-5,

83022 Rosenheim.

02.10.2012, 18:30 - 20:30 Uhr

Berufsbildungs- und Technologiezentrum

Rosenheim der HWK, Klepperstraße 22

Für angemeldete Teilnehmer.

Die Chancen zur Gründung von Unternehmen

sind heute größer als früher. Aber

leider auch die Risiken. Die Zeiten, in denen

man sich auf die erstbeste Möglichkeit hin

selbständig machen konnte und irgendwie

durchkam, sind vorbei. Mehr als die Hälfte

aller Gründungen scheitern in den ersten

Jahren. Das sollte nicht abschrecken, aber

warnen. Viele möchten sich selbständig machen.

Am besten in einer Marktlücke.

Wie Sie diese Lücken mit einer bewährten

Methode finden, erfahren Sie im Vortrag

„Sicher gründen, aber wie?“. Denn besonders

für Existenzgründer gilt: Die Attraktivität

ihres Angebots bestimmt den Erfolg. Unter

dem Einfluss dieser bewährten Methode sind

Tausende erfolgreiche Existenzgründungen

verwirklicht worden. Gleichgültig, ob mit

Restaurants, Bekleidungsgeschäften, Montagefirmen,

Produktions- und Dienstleistungsunternehmen

oder in den freien Berufen.

1. Workshop 07

Klaus Plecher

IHK für München

und Oberbayern

IHK für München und Oberbayern

Balanstraße 55-59

81541 München

Telefon: 089 / 51 16-1695

Telefax: 089 / 51 16-81695

Klaus.Plecher@muenchen.ihk.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de


08 2. Workshop

Für angemeldete Teilnehmer.

„Nichts ist stärker als eine Idee, deren

Zeit gekommen ist.“

(Victor Hugo, 1802-1885)

Jetzt gilt es, die Idee in Taten umzusetzen.

Statistiken belegen, dass die meisten

Gründungsvorhaben an der praktischen

Umsetzung scheitern. Damit Ihr Unternehmen

auch nach fünf Jahren noch erfolgreich

am Markt agiert, brauchen Sie eine klare

Positionierung und eine durchgängige strategische

Zukunftsplanung.

In diesem Workshop gibt die Strategieberaterin

Petra Janeczka einen Überblick über

die wichtigsten Elemente einer erfolgreichen

Unternehmensstrategie: Von der Positionierung

über die kritischen Erfolgsfaktoren bis

zur Schlüssel- und Königsdisziplin Kommunikation.

Petra Janeczka

Dipl. Betriebswirtin

Beratung | Strategie | Management

Herzog-Otto-Straße 2

83022 Rosenheim

Telefon: 0 80 31 / 616 35-55

Telefax: 0 80 31 / 616 35-50

pj@janeczka.com

www.janeczka.com

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de

Für angemeldete Teilnehmer.

In diesem Workshop erwarten Sie

folgende Themen:

Die Positionierung am Markt:

Was erwartet der Kunde?

Der Kundennutzen:

Wichtiger als Produktbeschreibungen

Zielgruppen und deren Akquisition:

Wege und Vertriebskanäle

Empfehlungsmarketing:

So wird es mess- und steuerbar

Kundenbindung:

Ausreichend oder ein Auslaufmodell?

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit:

So plant man sie wirklich

Netzwerke und „Zielgruppenbesitzer“:

Einfacher zum Erfolg

Werbeträger und Werbemittel:

Der Mix macht’s

3. Workshop 09

Emil Hofmann

IHK

Hoher-Göll-Weg 12

84508 Burgkirchen

Telefon: 0 86 79 / 91 51 30

Telefax: 0 86 79 / 91 51 32

info@emil-hofmann.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de


10 4. Workshop

Für angemeldete Teilnehmer. Für angemeldete Teilnehmer.

Gesprächsführung + Präsentation

Oder

Wie erziele ich erste Aufträge?

Vom Interessent zum Neukunden –

ein systematisches Vorgehen

In diesem Workshop stellt IHK-Experte Peter

Brandl Ihnen ein einfaches und universell einsetzbares

Marketing- und Vertriebssystem

vor. Dabei erkennen Sie, wie Sie sich und

Ihr Produkt besser verkaufen und präsentieren

können. Sie lernen bewährte Methoden

zur Führung von Verkaufsgesprächen und

Argumentationstechniken kennen, die Sie

direkt für Ihre Produkte und Leistungen

einsetzen können. So sind Sie dauerhaft

erfolgreich und gewinnen die ersten Kunden

für Ihr junges Unternehmen.

Peter Brandl

IHK

Beratung | Training | Coaching

Birkhuhnweg 28

85737 Ismaning

info@brandl-consult.de

www.brandl-consult.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de

Ob Logo, Visitenkarte, Briefpapier, Flyer

oder Website – das äußere Erscheinungsbild

eines Unternehmens gehört zu den

elementaren Bestandteilen der Existenzgründung.

Ein gutes, authentisches und

über Jahre wirkendes Corporate Design

ist ein entscheidender Türöffner und damit

maßgebliches Erfolgskriterium für junge

Unternehmen.

In diesem Workshop vermittelt Astrid Balk,

Expertin für strategisches Design, die wichtigsten

Bestandteile eines überzeugenden

Corporate Designs und gibt Ihnen wertvolle

Tools an die Hand, wie Sie Ihren Auftritt

entwickeln und umsetzen können. Denn

die Erfahrung zeigt: Je mehr Sie selbst sich

mit Ihrem Corporate Design identifizieren,

desto besser wird es von Ihren Kunden

angenommen.

Astrid Balk

B-FUSION

5. Workshop 11

Strategisches Design

Herzog-Otto-Straße 2

83022 Rosenheim

Telefon: 0 80 31 / 616 35-30

Telefax: 0 80 31 / 616 35-50

a.balk@b-fusion.de

www.b-fusion.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de


12 6. Workshop

Für angemeldete Teilnehmer. Für angemeldete Teilnehmer.

Welche Formalitäten erwarten mich bei

der Existenzgründung?

Welche Vor- und Nachteile haben einzelne

Rechtsformen?

Sollte ich lieber ein Einzelunternehmen

oder eine GmbH gründen?

Mit diesen Fragen muss sich jeder Gründer

beschäftigen, ob Freiberufler oder Gewerbetreibender.

Wer bereits rechtzeitig vor der

Gründung beginnt, diese zu erledigen, der

hat es in der Anfangsphase leichter.

Die Wahl der geeigneten Rechtsform zählt

zu den wichtigen Fragen, die Unternehmensgründer

zu entscheiden haben. Dabei

sind nicht nur rechtliche Fragen, wie beispielsweise

Haftungsfragen oder Fragen

der Kapitalaufbringung, zu beachten. Auch

in Bezug auf die steuerliche Belastung spielt

die Rechtsform eine entscheidende Rolle.

Gerhard Kammel

Handwerkskammer

für München und Oberbayern

Betriebswirtschaftliche

Beratungsstelle Rosenheim

Klepperstr. 22

83026 Rosenheim

Telefon: 0 80 31 / 21 87-52

Gerhard.Kammel@hwk-muenchen.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de

Das MAX-Konzept für Existenzgründer

der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Ein Unternehmen zu gründen, ist Herausforderung

und Motivation zugleich. Sie gründen

nicht nur ein Unternehmen, sondern

gestalten aktiv Ihre Zukunft. Existenzgründer-Spezialist

Josef Wannersdorfer zeigt Ihnen,

worauf es ankommt, damit Ihre Vision

so optimal wie möglich Realität wird.

Die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

hat das MAX-Konzept für Existenzgründer

und Unternehmen entwickelt. So steht Ihre

Gründung nachhaltig auf sicherer Basis und

Sie als Unternehmer können über sich hinaus

wachsen.

Holen Sie das Maximum für sich und Ihr

Unternehmen heraus. Maximale Förderung.

Maximale Sicherheit. Maximale Zukunft.

7. Workshop 13

Josef Wannersdorfer

Sparkasse

Rosenheim – Bad Aibling

Kufsteiner Str. 1-5

83022 Rosenheim

Telefon: 0 80 31 / 182-242

josef.wannersdorfer@spk-ro-aib.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de


14 8. Workshop

Für angemeldete Teilnehmer. Für angemeldete Teilnehmer.

Wie ermittle ich meinen Gewinn? Bin

ich buchführungspflichtig?

Kann ich die Kleinunternehmerregelung

in Anspruch nehmen und ist diese für

meinen Tätigkeitsbereich auch vorteilhaft?

Bereits das Anmeldeformular zur Unternehmensgründung

stellt den Existenzgründer

oft vor die erste steuerliche Herausforderung.

Für einen möglichst reibungsfreien

Start in die unternehmerische Betätigung

sollten bereits bei der Anmeldung der Tätigkeit

die Weichen richtig gestellt werden.

Wie sieht eine umsatzsteuerlich

ordnungsgemäße Rechnung aus?

Sowohl bei der Erstellung von Ausgangsrechnungen,

als auch bei der Prüfung von

Eingangsrechnungen ist diese Fragestellung

von wesentlicher Bedeutung, um Probleme

mit der Finanzverwaltung und Störung von

Geschäftsbeziehungen zu vermeiden.

Ralph Kammermeier

Steuerberater

Kanzlei Haubner, Schäfer und Partner

Eugen-Belz-Straße 13

83043 Bad Aibling

Telefon: 0 80 61 / 49 04-0

kammermeier@haubner-stb.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de

Worauf kommt es bei der Gründung

wirklich an?

Der letzte Veranstaltungsabend bildet die

Zusammenfassung für die bisherigen Workshops.

Er ist vor allem der Frage gewidmet,

welche Faktoren den Erfolg einer Gründung

bestimmen: worauf kommt es wirklich an?

Wie lassen sich Anfängerfehler vermeiden?

Welches Vorgehen bringt den größten Nutzen?

Zu diesen Fragen stehen Ihnen die

bisherigen Referenten Rede und Antwort.

Durch diesen Workshop führt Klaus Plecher

von der IHK für München und Oberbayern.

9. Workshop 15

Klaus Plecher

IHK für München

und Oberbayern

IHK für München und Oberbayern

Balanstraße 55-59

81541 München

Telefon: 0 89/51 16-1695

Telefax: 0 89/51 16-81695

Klaus.Plecher@muenchen.ihk.de

Die aktuellen Termine sind im Internet einzusehen unter www.gruenderpreis–rosenheim.de


16 Erstellung des Businessplans

Die Inhalte des Businessplans

In Ihrem Businessplan beschreiben Sie Ihr Geschäftskonzept – von

der differenzierten Vorhabensbeschreibung, über die Investitions- und

Liquiditätsplanung bis zur Rentabilitätsvorschau.

Er sollte folgende Punkte enthalten:

1. Geschäftsidee

2. Gründerprofil

3. Markteinschätzung

4. Wettbewerbssituation

5. Standort

6. Unternehmensorganisations- und Personalmanagement

7. Risikoanalyse

8. Finanzwirtschaftliche Planungen

Auf der website www.gruenderpreis-rosenheim.de stehen Mustervorlagen

zum Download bereit, die Sie Ihren individuellen Bedürfnissen

anpassen können.

Erstellung des Businessplans 17

Planungssicherheit, Kontakte, Öffentlichkeit…

Wer beim Gründerpreis mitmacht, kann nur gewinnen.

Ganz gleich, welches Ergebnis Sie erzielen: Allein die Teilnahme an

diesem Wettbewerb sichert Ihnen wertvollen Input, professionelles

Feedback und wichtige Kontakte. Nutzen Sie die Gelegenheit,

Ihr Potenzial von Anfang an voll auszuschöpfen.


18 Prämierung

Hochhaus der Sparkasse Rosenheim – Bad Aibling

Kufsteiner Str. 1-5, 83022 Rosenheim

Unter den abgegebenen Businessplänen

ermittelt die Jury die Gewinner

des Jahres 2013.

Als Gäste begrüßen wir alle Wettbewerbsteilnehmer,

die Partner,

Förderer und Sponsoren des

Wettbewerbs, die Coaches und

Juroren, politische Vertreter, die

Wirtschaftsvertreter und Unternehmen

der Region sowie die Pressevertreter.

Gemeinsam feiern wir die

Besten des Jahrgangs.

Sonstige Informationen 19

Jury

Eine hochkarätig besetzte Jury wird die eingegangenen Businesspläne

bewerten. Die Teilnehmer erläutern ihren Businessplan vor der Jury mit

einer Kurzpräsentation. Am Abend der Preisverleihung werden die Gewinner

bekannt gegeben.

Presse

Während der gesamten Wettbewerbszeit wird die Presse über den Verlauf

des Gründerpreiswettbewerbs berichten. Die ersten drei Gewinner

werden im OVB jeweils ausführlich präsentiert.

Kontakte

Erfolgreiche Unternehmen der Region unterstützen den Gründerpreis

Rosenheim. Der Sieger des Wettbewerbs erhält das Angebot eines

einjährigen patenschaftlichen Coachings durch ein Unternehmen.

Für innovative Start-ups ist der Gründerpreis Rosenheim Türöffner

zum Münchener Business Plan Wettbewerb MBPW. Hier erhalten Sie

u.a. Kontakt zu einem breit gefächerten Finanzierungsnetzwerk von

Business Angels bis zu Investoren-Veranstaltungen.

Preispool Platzierung 1 – 3

Neben dem Gründerpreis-Siegerpokal (1. Platz) stehen für die ersten drei

Gewinner – je nach Bedarf – folgende Preise bereit: ein Chefsessel der

Firma Steelcase (im Wert von 2000 Euro), die Erstausstattung durch die

Agentur B-FUSION (Logo, Briefbogen und Visitenkarten oder eine gleichwertige

Leistung) und Geldpreise in Höhe von insgesamt 2000 Euro.


20 Informationsquellen

www.spk-ro-aib.de

Wir bedanken uns

bei unseren regionalen

Sponsoren.

www.ovb.de

www.steelcase.de www.b-fusion.de

www.bensegger.de

STRATEGISCHES DESIGN

www.komro.de www.rosik.com

&

Bitte

freimachen.

Anmeldung bis zum 15. September 2012

Antwortkarte auch als Fax an: 08031/2029.

Direkt: www.gruenderpreis-rosenheim.de

Ja, ich habe Interesse.

Bitte rufen Sie mich an,

ich habe Fragen.

Ja - ich melde mich hiermit an.

Antwort

Name:

Adresse:

Stadt Rosenheim

Wirtschaftsförderungsagentur

Königstraße 24

83022 Rosenheim

Telefonnummer:

E-Mail:


Ihre Ansprechpartner sind die Mitarbeiter

der Wirtschaftsförderungsstellen:

Stadt Rosenheim

Elke Riedner

Wirtschaftsförderungsagentur

Königstr. 24, 83022 Rosenheim

Telefon: 0 80 31 / 365-1105

Elke.Riedner@rosenheim.de

Landratsamt Rosenheim

Maria Stettner

Wittelsbacherstr. 53, 83022 Rosenheim

Telefon: 0 80 31 / 392-3210

Maria.Stettner@LRA-rosenheim.de

WICHTIG

Alle aktuellen Informationen zu den Terminen,

den Veranstaltungsorten und weiteren Inhalten

der Workshops lesen Sie bitte unter:

www.gruenderpreis-rosenheim.de

Kontakt 23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine