Baubeschreibung

steuersparerimmobilien.de

Baubeschreibung

1. A B B R U C H A R B EI T E N

1.1 Die vorhandene Bebauung des ehemaligen Ballsaals mit Nebengebäuden,

erfolgt nach dem Gutachten des Erdbaulaboratium Dresden GmbH und nach,

mit dem Umweltamt abgestimmten, Entsorgungskonzept. Alle belasteten

Baustoffe werden abgefahren und fachgerecht entsorgt. Nach Abschluß der

Arbeiten wird die Altlastensanierung erklärt. Die Abbrucharbeiten sind bereits

abgeschlossen.

2. E R D A R B E I T E N

2.1 Der Humus oder Mutterboden wird im Bereich der Baugrube-/

Fundamentgräben und der Arbeitsräume vorsichtig abgetragen, zur späteren,

notwendigen Anplanierung vom restlichen Aushubmaterial sauber getrennt

und zur späteren Auffüllung auf dem Grundstück gelagert.

2.2 Aushub der Baugrube, des Arbeitsraumes und der Fundamente:

Das Aushubmaterial wird, soweit möglich, auf dem Baugrundstück gelagert.

2.3 Hinterfüllung und Verdichtung des ausgehobenen Arbeitsraumes nach

Fertigstellung der Kellerrohbaumaßnahmen mit geeignetem Material.

2.4 Nach Bauende wird eine saubere und sorgfältige Humusrohplanierung mit dem

vorhandenen gelagerten Humusmaterial vorgenommen.

2.5 Die Gestaltung der Außenanlagen erfolgt nach einer Freiflächenplanung durch

unseren Landschaftsarchitekten.

3. F U N D A M E N T E / B O D E N P L A T T E

Bodenplatte im Kellergeschoß oder Erdgeschoß, ca. 25 cm stark aus Beton C

25/30 oder Sperrbeton (WU-Beton), für sehr guten Schutz gegen drückendes

Wasser.

Vor dem Betonieren der Bodenplatte bringen wir – falls erforderlich- eine ca. 5

cm starke Sauberkeitsschicht aus Beton ein.

An den Stellen ohne Bodenplattengründung werden Streifenfundamente bzw.

Einzelfundamente aus Beton C 25/30 (Stahlbeton, lt. statischem Nachweis)

eingebracht.

Einbringen eines Fundamenterders. Wir verlegen einen Fundamenterder und um

die gesamte Bodenplatte ein umlaufendes Bandeisen (aus verzinktem Material),

entsprechend der gültigen Norm und VDE-Vorschrift.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine