Woche 26 - Marktgemeinde Rankweil

rankweil.at

Woche 26 - Marktgemeinde Rankweil

Amts- und Anzeigenblatt Nr. 26, Freitag, 01. Juli 2005

Zeitungsnr. P.b.b. 02Z030140, Verlagspostamt: 6830 Rankweil

www.rankweil.at, Euro 0,40

20 Jahr Jubiläum Pflüger-Orgel in der Basilika Rankweil

Jubiläumskonzert am So. 3. Juli, Basilika Rankweil

Fraxern

Göfis

Klaus

Laterns

Meiningen

Rankweil

Röthis

Sulz

Übersaxen

Viktorsberg

Weiler

Zwischenwasser

GemeindeBlatt


Das ehemalige Gasthaus Rössle -

der Namensgeber für die neue »Rösslebündt«

Vor drei Wochen wurde an dieser Stelle über zwei neue

Straßennamen berichtet.

Zwei weitere Straßennamen waren Gegenstand der Beschlussfassung

in der Gemeindevertretung.

Zum einen geht es um die anlässlich von Parzellierung und

später folgende Verbauung notwendige Verbindung von der

Langgasse zur Negrellistraße - diese Straße soll als Erinnerung

an das ehemalige Gasthaus Rössle »Rösslebündt«

heißen. Das Gasthaus Rössle an der Langgasse ist seit gut

300 Jahren als Wirtshaus nachgewiesen und war in seinen

besten Jahren weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Schweizer Bauern ließen auf dem Weg zu den Vorarlberger

Alpen ihr Vieh auf der Wiese nördlich des Gasthauses, der

sogenannten Rösslebündt, nächtigen.

Über Wunsch der Anrainer wurde auch ein Seitenast des

Unteren Paspelsweges mit einem eigenen Straßennamen

benannt. Auch hier wurde wiederum die Verbindung zur

bereits bestehenden Namensgebung gesucht. Nachdem im

Ortsteil Brederis bereits mehrfach Straßen nach Blumen

oder Pflanzen, die in Feuchtwiesen anzutreffen sind, benannt

wurden, wie zum Beispiel Ilgenweg oder Kolbengasse,

gelangte dies auch bei dem Seitenast des Unteren Paspelsweges

wieder zur Anwendung.

Die Benennung von Straßen nach selten gewordenen Gräsern

oder Pflanzen soll an die Entwicklung des Gebietes

unserer Landschaft erinnern. Aus diesem Grund wurde der

Namen »Wollgrasweg« gewählt, eine Pflanze, die durch ihr

duftiges und luftiges Erscheinungsbild eine Zierde vieler

Feuchtwiesen darstellt.

Rankweil setzt mit der nunmehr durchgeführten Straßenbenennung

die vom damaligen Gemeindearchivar Hofrat DI

Märk begonnene Tradition fort - besonderen Dank an dieser

Stelle dem kleinen Straßenbenennungsausschuss, Dir. Josef

Kessler, Prof. Hans Sperandio und Mag. Norbert Schnetzer, die

sich bemühen im Sinne der Geschichte Rankweils eine gute

Auswahl zu treffen. Allen zukünftigen Bewohnern an diesen

neuen Straßenzügen viel Freude mit der geschichtlich fundierten

Verbindung ihres Straßennamens mit der Ortsgeschichte

Rankweils.

Hans Kohler, Bürgermeister

Information Rankweil 1


Information Region 2

Spruch der Woche

Auch die größten Vegetarier

beissen nicht gerne ins Gras

Joachim Ringelnatz

Mondkalender

Nr. 26 · 1. Juli 2005 · 27. Woche 2005

3. So Thomas Ap., Anatol, Elgar, Leo G

4. Mo Ulrich, Elisabeth, Berta, Bernold, Odo G

5. Di Anton M. Z., Charlotte, Albrecht H c

6. Mi Maria Goretti, Mechthild, Dominik H &

7. Do Willibald, Prosper, Hedda, Edelburg a

8. Fr Kilian, Edgar, Eugen, Hadrian, Prokop a

9. Sa Gottfried, Veronika, Hermine, Vera a

Mond geht unter sich vom 5. bis 18. Juli

Impressum

Herausgeber, Eigentümer und Verleger:

Marktgemeinde Rankweil

Redaktion Öffentlichkeitsarbeit Rankweil

Verwaltung Inserate: Bernd Oswald

Telefon: 05522/405-204, Fax: 05522/405-601

E-mail: gemeindeblatt@rankweil.at

Titelbild: Pfarre Rankweil

Hersteller: Thurnher Druckerei Ges.m.b.H., Rankweil

Inseraten-Annahmeschluss: jeweils Dienstag, 12.00 Uhr

Geänderte Annahmetermine werden jeweils im

Gemeindeblatt rechtzeitig veröffentlicht.

Druck- und Satzfehler vorbehalten

Sonntagsdienst

Ärztlicher Sonntagsdienst

Samstag, 2. Juli 2005:

Dr. Heinz Vogel, Klaus, Tel. 05523/62188

Sonntag, 3. Juli 2005:

Dr. Fidel Elsensohn, Röthis, Tel. 05522/41997

Dienstzeiten: jeweils von 7.00 Uhr bis 7.00 Uhr früh

des folgenden Tages

Anwesenheit des diensthabenden Arztes in der Ordination

von 10.00 bis 11.00 und von 17.00 bis 18.00 Uhr.

Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst

Samstag, 2. Juli, und Sonntag, 3. Juli,

jeweils von 9.00 bis 11.00 Uhr:

Matthias Mayer, Rankweiler Straße 11, Satteins

Apotheken-Bereitschaftsdienst

Montag: Arbogast-Apotheke, Weiler

Dienstag: Vorderland-Apotheke, Sulz

Mittwoch: Kreuz-Apotheke, Götzis und

Montfortapotheke, Altenstadt

Donnerstag: Marien-Apotheke, Rankweil

Freitag: Vinomna-Apotheke, Rankweil

Apotheken-Wochenenddienst

am 2./3. Juli 2005

Vinomna-Apotheke, Rankweil

Krankenpflege-Bereitschaftsdienst

Samstag, 2. Juli, und Sonntag, 3. Juli,

jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr:

Krankenpflegeverein Vorderland, Tel. 05522/45187

Tierärztlicher Wochenenddienst

Wir Tierärztinnen/Tierärzte sind um das Wohl Ihres Tieres

bemüht. In Notfällen wenden Sie sich telefonisch an Ihre

Tierärztin/Tierarzt, welche/r Sie gerne betreut oder an

seine Vertretung weiterleitet.

Dr. Werner Lenhart

Arzt für Allgemeinmedizin, Rankweil

Die Ordination bleibt vom 11. bis 17. Juli 2005

geschlossen

Dr. heinz Vogel, Klaus

Vom 11. Juli 2005 bis 5. August 2005

ist die Ordination geschlossen.


Rankweil www.rankweil.at

Wir gratulieren . . .

Geburtstage Juli 2005

1 Frau Riedmann Hilda, Ringstraße 70 94

7 Herrn Lercher Fritz, Bifangstraße 40 84

7 Herrn Summer Erich, Schweizer Straße 33 75

10 Frau Rauch Ottilie Maria, Alemannenstraße 7a/8 97

10 Herrn Schennach Werner, Holderweg 14 79

11 Frau Hermann Eleonore, Austraße 8 83

12 Frau Frei Erika, Südtirolerstraße 8 77

14 Frau Springer Elsa Anna, Südtirolerstraße 10/28 83

18 Frau Gutschner Gertrud, Schleipfweg 1 81

20 Frau Summer Christine, Schweizer Straße 33 79

23 Frau Kessler Edeltraud Theresia, Walgaustraße 11 76

26 Frau Abbrederis Anna, Hörnlingerstraße 5 100

26 Frau Obwegeser Laura, Siedlergasse 9 86

26 Frau Tschütscher Hermina, Wüstenrotgasse 3 83

26 Frau Deisl Karola, Holzplatz 3 79

27 Frau Redmann Elisabeth Elfrieda, Bundesstraße 30 89

27 Herrn Grabher Siegfried, Langgasse 25 78

28 Herrn Riedmann Felix, Sigmund-Nachbaur-Str. 12 100

28 Frau Wiesner Hedwig Theresia, Siedlergasse 11 86

Solide Finanzlage in Rankweil

In den Vergleichszahlen der Rechnungsabschlüsse mit anderen

Gemeinden und Städten auch unter Einrechnung

der Leasingverpflichtungen liegt die Marktgemeinde Rankweil

mit dem Rechnungsabschluss 2004 im absoluten Spitzenfeld.

Der aktuelle Abschluss weist einen Überschuss von

3 Mio. Euro aus.

Bei der letzten Sitzung der Gemeindevertretung am

Dienstag, den 28. Juni 2005 wurde von der Finanzabteilung

ein Rechnungsabschluss vorgelegt, der mit Einnahmen und

Ausgaben in der Höhe von rund 31,3 Mio. Euro die Qualität

der geleisteten Arbeit eindrücklich dokumentiert. Die Investitionen

in Vinomnasaal, Feuerwehrhaus und Bergrettungsheim,

Volksschule Markt, Turnhalle Montfort und in

gemeindeeigene Unternehmen und Grundstückankäufe

belaufen sich auf gesamt ca. 12 Mio. Euro. Diese sind langfristig

orientiert und im Sinne einer zukunftsorientierten

Gemeindeentwicklung.

Die Eckpfeiler für die stabilen Rankweiler Finanzen sind die

klare Kostenstruktur in den Fixkosten, überschaubare Darlehensschulden

und das Bewusstsein, sich in den Einnahmen

nicht ausschließlich auf andere verlassen zu müssen.

Die laufenden Diskussionen über den Finanzausgleich zeigen

uns nämlich, dass wir ansonsten in zunehmendem

Maße in Abhängigkeit von übergeordneten Entscheidungen

geraten. Hier die eigene Stärke zu nützen und damit

langfristig die Ertragskraft zu sichern, ist eine der zentralen

Herausforderungen für die Entwicklung Rankweils in den

kommenden Jahren.

Unterstrichen wird diese Sicht durch den Rechnungsabschluss

2004 aus dem hervorgeht, dass Rankweil jetzt

schon ein Stück weit seine Budgetstärke aus der eigenen

Kraft der Wirtschaft bezieht. Dazu beigetragen haben die

Ansiedelung von neuen Unternehmen und die positive

Konjunkturentwicklung, wodurch die Kommunalsteuer

wiederum leicht über dem Vorjahresergebnis lag. In diesem

Zusammenhang ist auch auf die Wichtigkeit der zielorientierten

Erschließung des großen Betriebsgebietes zwischen

Landstraße L 190 und Autobahn für die Zukunft

Rankweils hinzuweisen.

Der Rechnungsabschluss wurde einstimmig angenommen.

Kennzahlen Jahresabschluss 2004 (in Mio.)

Budget - Gesamtvolumen 31,3 Mio. Euro

Finanzkraft gem. § 73/4 13,2 Mio. Euro

Steuereinnahmen (Ertragsanteile) 8 Mio. Euro

Gemeindeabgaben (Grundsteuer,

Kommunalsteuer, Gebühren) 5 Mio. Euro

Investitionen 12 Mio. Euro

Schulden incl. Leasingverpflichtungen

und Immobiliengesellschaft GIG 17 Mio. Euro

Pro Kopf Verschuldung (in Tausend) 1.453 Euro

»Rankweiler Sommer

am Marktplatz« ist eröffnet

Ein vielflältiges Programm für Jung und Alt, mit Unterhaltung,

Kunst und Erleben der Natur vom 24. Juni 2005 bis

4. September 2005 wird geboten. Die Fortführung dieser

beliebten Veranstaltungsreihe bedeutet ein wichtiger gesellschaftlicher

Beitrag für alle Familien in Rankweil.

Damit in den Ferien keine Langeweile aufkommt, bietet

Rankweil nach den Semester- und Osterferien auch für den

Sommer ein buntes Programm für die ganze Familie. Diese

erfolgreiche Veranstaltungsreihe findet bereits zum 17. Mal

in Folge statt und die Marktgemeinde Rankweil hilft durch

spezielle Freizeitangebote mit, dass die Ferienzeit für alle

Beteiligten auch wirklich zur "schönsten Zeit des Jahres"

wird.

Das Jugendreferat der Marktgemeinde stellt dazu in Zusammenarbeit

mit der offenen Jugendarbeit und verschiedenen

Vereinen ein abwechslungsreiches Programm auf

Information Rankweil 3


Information Rankweil 4

die Beine. Alle RankweilerInnen sind eingeladen das vielfältige

Programm von Kleinkunst, Musik, Kino, Exkursionen

bis zum Erleben der Natur, aktiv zu nutzen. Ein übersichtlicher

Veranstaltungsfolder ist im Rathaus in Rankweil erhältlich.

Informationen zu allen Veranstaltungen erhalten Sie beim

Jugendreferat der Marktgemeinde Rankweil - Tel.

05522/405 – 400 oder im Internet unter www.rankweil.at

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Karten, denn einige Veranstaltungen

sind mit begrenzter Teilnehmerzahl.

5. Fest der Kulturen

Internationaler Flair

am Marktplatz in Rankweil

Traumhaftes Wetter und hochsommerliche Temperaturen

lockten hunderte Besucher zu einem »Kurzurlaub« an den

Marktplatz in Rankweil. Um 11 Uhr eröffnete Bürgermeister

Hans Kohler, mit Unterstützung der Jugendkapelle Rankweil,

das mittlerweile 5. Fest der Kulturen und lud zu einer

kulturellen und kulinarischen Rundreise der besonderen

Art.

Gestartet wurde mit Folklore aus Bosnien, um dann wieder

in heimische Gefilde mit tradtionellen Tänzen der Trachtengruppe

Rankweil zurückzukehren. Christoph Abbrederis

moderierte gekonnt und stellte sprachlich den Übergang

zwischen den verschiedenen Kulturen her. So schaffte man

den Sprung von Vorarlberg ins heiße Afrika und wieder zurück

nach Kroatien ganz ohne Jetlag.

Auch die Rankweiler Kindertrachtengruppe präsentierte

ihr Können und die Kleinen freuten sich ganz besonders

über den Applaus. Die türkische Gruppierung bestach

durch farbenfrohe Trachten und auch die Italiener sorgten

mit einer Gruppe aus Varese für eine fröhliche Stimmung

unter den Anwesenden. Danach ging die Reise in ein anderes

Nachbarland Österreichs, nach Slowenien. Mit traditionellen

Gesängen brachten die Polen ihre Kultur zum Ausdruck

und auch die Serben sorgten mit ihrer Kindergruppe

und den temperamentvollen Tänzen der Großen für internationalen

Flair.

Wer die einzelnen Kulturen noch besser kennenlernen

wollte, konnte sich an den Ständen der Gruppen mit Köstlichkeiten

aus Küche und Keller verwöhnen lassen. Zum

Ende des Festes stürmten alle Volksgruppen die Bühne und

tanzten gemeinsam mit dem Publikum in den Abend. Da

sah man Afrikaner mit Italienern Walzer tanzen, Vorarlberger

mit Serben singen, und Türken, Slowenen, Kroaten, Polen

gemeinsam mit Besuchern in einer langen Bolognese.

Es herrschte eine fröhliche, ausgelassene Stimmung - ein

»Kurzurlaub« der allen sicher noch lange in Erinnerung

bleiben wird. Wann sonst schafft man es neun Länder an

einem Tag zu besuchen.

Kind sein in Rankweil - Zuhause in

unterschiedlichen Kulturen

Vortrag von Attila Dincer beschäftigte sich mit der persönlichen

Situation von türkischen MigrantInnen in Vorarlberg

und Rankweil.

In seinem Referat ging Attila Dincer mit teilweise sehr persönlichen

und anschaulichen Beispielen auf die Situation

der türkischen MigrantInnen in Vorarlberg ein. Diese Ausführungen

wurden ergänzt durch Zahlen wie etwa die Geburtenrate

von türkischsprachigen und deutschsprachigen

Familien (2,1 Kinder gegenüber 1,3 Kinder pro Frau), die in

den nächsten Jahren einen höheren Anteil von Migranten-


kindern in den Schulen jener Gemeinden mit hohem Migrantenanteil

zur Normalität werden lassen. Volksschuldirektor

Theo Furxer schilderte die Anstrengungen und Möglichkeiten

aber auch Schwierigkeiten, die sich in seiner Arbeit

und Beziehung mit türkischen Migrantenkindern und

deren Familiensystemen ergeben haben.

Bei der von Mag. Christian Hörl moderierten Diskussion

konnten viele Themen diskutiert und das Verständnis für

Kultur und Situation der türkischen Familien in Vorarlberg

vertieft werden. Gemeinderätin Rita Faé betonte in ihrem

abschließenden Statement, dass ihr zwei Dinge zentral erscheinen:

das Umgehen mit Sprache im Stadium des Vorkindergartens

und die Elternarbeit.

Rankweil wird die Anwesenden im Herbst wiederum zu einem

interkulturellen Dialog mit Attila Dincer einladen und

dazu beitragen, dass ein offener Meinungsaustausch zwischen

allen Betroffenen stattfinden kann.

Erfolgreiche Jungmusiker

Die Musikschule Rankweil beendet

besonders erfolgreiches Schuljahr

mit einem Empfang der Bundespreisträger

durch die Bürgermeister

Gratulation durch Bgm. Hans Kohler zum 2. Preis beim Bundeswettbewerb

»Prima La Musica« in Linz für Elisabeth Listmayer aus Rankweil (Oboe -

Klasse Rita Varch-Hidber)

Dass die Musikschule Rankweil mehr als nur Schule im eigentlichen

Sinne mit einem regelmäßigen Unterricht ist,

zeigt die große Anzahl an zusätzlichen Aktivitäten. Wir sind

auch ein Ort der Begegnung, wo neben der professionellen

schulischen Lernbetreuung die gemeinsame Freizeitgestaltung

ein bedeutender Faktor ist. Über 100 zusätzliche Aktivitäten

zum regelmäßigen Unterrichtsablauf unserer

Schüler und Lehrer der Musikschule Rankweil zeigen auf,

dass wir auch im vergangenen Schuljahr in unserer Region

viele Veranstaltungen mit unserem Musizieren bereichert

haben.

Die Preisträger mit Lehrpersonen, Eltern und Bürgermeister

War es in diesem Schuljahr vor allem das Musical »Verschollen

im All«, das allein schon 4.000 Besucher in seinen

Bann gezogen hat, wurden auch besondere musikalische

Spitzenleistungen beim Landes- und Bundeswettbewerb

mit hervorragenden Preisen bedacht. Mit Recht durften die

Schüler, Lehrer und Eltern stolz sein auf die ausgezeichneten

Leistungen.

Allein in Vorarlberg gibt es ca. 13.500 Musikschüler, in ganz

Österreich ein vielfaches davon. 26 Musikschüler wurden

beim Landeswettbewerb und 5 Musikschüler beim Bundeswettbewerb

in Linz mit Preisen belohnt. Dies war Anlass

genug für die Bürgermeister Hans Kohler, Reinhard Nachbaur,

Josef Mathis, Mechtild Bawart und Norbert Mähr die

Teilnehmer bei einer kleinen Feier zu würdigen.

Den Jahresbericht (mit vielen Fotos) der Musikschule Rankweil

gibt es im Sekretariat und zum Download unter:

www.rankweil.at/musikschule.

Sensationeller Erfolg für die Bands

»Unter Zucker«

und »Peter and Friends«

Die Rankweiler Mundart-Rockband »Peter and Friends« errang

beim Finale des diesjährigen Mundart-Pop/Rock-

Wettbewerbs des ORF Vorarlberg den ausgezeichneten 2.

Platz. Vor mehr als 1000 begeisterten Zuschauern mussten

Information Rankweil 5


Information Rankweil 6

sich »Peter and Friends« vergangenen Samstag auf dem

Gymnasiumshof in Feldkirch mit insgesamt 126 Punkten

nur um 2 Punkte dem jungen Ladies-Trio »Unter Zucker«

aus Meiningen geschlagen geben. Die 3 jungen Frauen Simone

Kühne, Karin Muther und Corina Muther erhielten

den »Schnabl«, um den insgesamt 22 Bands gerungen und

vor allem gesungen hatten.

»Peter and Friends« sind:

Peter Riedmann (vocals, guitar)

Stephan Ender (guitars)

Stefan Abbrederis (flute, backing vocals)

Lisi Riedmann (backing vocals)

Bernhard Riedmann (drums)

Carolin Ilg (bass)

Manfred Längle (piano, keyboard)

Die CD »amulvoll« ist im Musikladen Feldkirch und Bregenz,

in allen Vorarlberger Volksbanken sowie über unsere

Homepage unter www.peterandfriends.at erhältlich.

Wir gratulieren »Unter Zucker« und »Peter and Friends«

und natürlich auch den Nachbarn aus Meiningen »Unter

Zucker« sehr herzlich zu ihrem tollen Erfolg!

Italienisch-Kurse für Kinder

Auf Initiative der E.A.S.I. (Ente Assistenza Scolastica per l’Italiano)

wurden erstmals im vergangenen Schuljahr in Vorarlberg

Italienisch-Kurse für Kinder und Jugendliche

durchgeführt. Die großteils vom italienischen Außenministerium

finanzierten Kurse haben die Förderung der italienischen

Sprache und Kultur außerhalb Italiens zum Ziel,

und richten sich grundsätzlich an Kinder mit italienischem

Hintergrund. Auch anderen interessierten Kindern stehen

die Kurse offen.

Die Kinder werden 1 x wöchentlich von einer muttersprachlichen

Italienisch-Lehrerin unterrichtet. Die Kurse in

Rankweil werden an der Volksschule Markt durchgeführt,

weitere Kurse finden in Dornbirn und Bregenz statt.

Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Schuljahres,

konnten die Schüler in Rankweil letzte Woche am 15.06.05

in einer kleinen Feier ihre ersten »Italienisch-Diplome«

entgegen nehmen.

Diese Annäherung an die italienische Kultur, welche ihrerseits

ja bereits in der Familie und im Kind selbst verankert

ist, stellt eine wertvolle Bereicherung für die Erziehung des

Kindes dar.

Der Beitritt zum Verein E.A.S.I. ermöglicht interessierten

Personen diesen zu unterstützen und aktiv an der Planung

und der Durchführung der Kurse und der zusätzlichen Aktivitäten

beteiligt zu sein.

Die Fortführung der Kurse im Herbst 2005 ist bereits gesichert.

Anmeldungen dafür sind bei Herrn Dr. Maurizio

Guerrazzi möglich unter Tel. 0552245167bzw. per e-mail an:

maurizio.guerrazzi@aon.at

Willkommen in der Schule!

In einigen Monaten beginnt für die »Großen« im Kindergarten

ein neuer Abschnitt. Sie treten in die Schule ein.

Diese Zeit können wir nützen um die Kinder in aller Ruhe

auf die Schule vorzubereiten. Normalerweise freuen sich

die Kinder auf die Schule. Diese Vorfreude gilt es zu erhalten

oder gegebenenfalls zu wecken. Sie ist eine wesentliche

Grundlage für einen guten Schulstart. Vorbereitung auf

die Schule heißt vor allem, sich mit dem Neuen auseinander

zu setzen. Aus diesem Grunde organisieren wir für jede

Kindergartengruppe einen Schnuppertag. Dabei lernen die

zukünftigen Schüler und Schülerinnen das große Haus, einen

Teil des Schulweges, Lehrpersonen und den Direktor

kennen. Die Kindergärtnerin gibt den Schützlingen Sicherheit

bei dieser neuen Erfahrung.


SHS Rankweil-West –

auch im Tennis erfolgreich

Eine bemerkenswerte Mannschaftsleistung zeigte die

Schulmannschaft der Sporthauptschule Rankweil-West

beim diesjährigen Wilson Tennis-Schulcup.

Beim Einzug ins Landesfinale gaben die Rankweiler ihr Bestes

im Platzierungsspiel, leider mussten sie sich gegen die

SHS Nenzing nur ganz knapp mit 3:4 geschlagen geben. Somit

gab es bei der Premiere - die SHS Rankweil-West war

beim Tennis Schulcup heuer erstmalig dabei - den beachtlichen

dritten Gesamtrang! Ein tolles Lob für die gesamte

Mannschaft (Gerrit Lebeda, Deborah Krause, Marcel Kopf,

Michelle Knapp, Jennifer Lebeda, Julia Stemmer und Ernst

Fink) und natürlich auch für Coach Peter Halbritter, der die

Spieler ausgezeichnet betreute. Landessieger wurde das

BRG Dornbirn-Schoren. Dieses Team wird Vorarlbergs Fahnen

bei den Bundesmeisterschaften in Salzburg vertreten.

Tolle Erfolge des Raiffeisen VBC Rankweil

beim Schönbuch Jugend-Cup 2005

Internationales Nachwuchsturnier des SV Holzgerlingen

bei Stuttgart

Zum bereits 8. Mal nahmen unsere Nachwuchsmannschaften

des Raiffeisen VBC Rankweil am stark besetzten

Schönbuch Jugend-Cup in Deutschland teil und wir haben

uns mit Turniersiegen und zahlreichen Stockerlplätzen in

den vergangenen Jahren bereits einen Namen gemacht.

Heuer machten wir uns wieder in drei VW-Bussen mit

23 Nachwuchsspielerinnen unseres Vereins auf den Weg zu

diesem Turnier.

Unsere Mädchen spielten großartig auf und durften sich

über zwei Turniersiege, einen zweiten und einen dritten

Platz freuen.

Unsere U12 Mannschaft setzte sich gegen die starke Konkurrenz

durch und gewann das Turnier mit dem Sieg in einem

hochklassigen Finale. Unser zweites U 12 Team belegte

den fünften Rang.

Auch unsere U 13 Teams spielten großartig auf und unsere

erste und zweite Mannschaft standen sich im Finale

gegenüber. Mit Platz 1 und 2 und den Rängen 9 und 11 im

24 Mannschaften umfassenden Team war unser Verein in

dieser Altersklasse der große Sieger.

Im Bewerb U15 belegten unsere beiden Teams die Ränge

3 und 7.

Dazu kam noch ein toller 6. Endrang für unsere U17 Mannschaft.

Zusätzlich zu diesen Erfolgen wurde unsere Nachwuchsspielerin

Katharina Jerbic im U13 Bewerb zur besten

Spielerin des Turniers gewählt und ausgezeichnet.

Wir Betreuer, Astrid Speckle, David Corioni und Gerwin

Mayerhofer, danken den Spielerinnen für den großen Einsatz

und das tolle und erfolgreiche Wochenende und gratulieren

ganz herzlich zu diesen Erfolgen.

Ein herzliches Dankeschön dem Reisebüro Breuss für die

Unterstützung!

Volksbank Turnerschaft Rankweil

Wiederum zweitgrösster Verein beim

Landesjugendturnfest in Höchst

Mit 146 Teilnehmer/innen in den Sparten Leichtathletik,

Turn Mit, Kunstturnen Mädchen und Buben, sowie Sektionsturnen

und Pendelstaffel konnte sich die Volksbank TS

Rankweil, wie schon im letzten Jahr, hinter dem Gastgeber

Höchst auf Rang zwei platzieren.

Information Rankweil 7


Information Rankweil 8

Auch die Leistungen konnten sich sehen lassen: 4 mal Gold,

6mal Silber und 2mal Bronze sprechen für sich, mit Eva-

Maria Speckle ging auch wieder ein Turnfestsieg in der

Sparte Turn Mit Mädchen an Rankweil. Zahlreiche Eltern

und Schlachtenbummler begleiteten unsere Aktivengruppe

und feuerten die Teilnehmer an und entspannten sich

danach in der schattigen Rankweil-Ecke. Unsere Pendelstaffel

hatte extremes Pech: trotz nachweislicher Behinderung

in der Bahn wurde der Lauf nicht wiederholt und sie

landeten auf Rang 4, der Sprung über das lebende Hindernis

von Julia Nesensohn bei der Staffelübergabe war filmreif.

Genauere Ergebnisse und Fotos finden sie im Blattinneren.

Mit dem Turnfest ist das Turnjahr der TS Rankweil beendet,

wir freuen uns wieder über zahlreichen Zuwachs im

Herbst.

VHV - RANKWEIL / Agility

Agility -Meeting vom 25. Juni 2005 und Rheintalturnier

26. Juni 2005 des ÖGV-Lustenau in Höchst

Prüfung Rheintalturnier / 3.Rg Helene Paul/Ronja (1.Turnierteilnahme)

Obwohl es an beiden Tagen frühmorgens sehr nach Regen

bzw. Gewitter aussah, mussten keine Regenjacken ausgepackt

werden. Im Gegenteil: der Sonntag wetteiferte mit

den vorhergegangenen Tagen um die Werte des heißesten

Tages. Trotz der »heißgradigen« Tage zeigten die Agility

Teams nicht nur Freude am Agilitysport sondern auch tolle

Leistungen.

Am Samstag gab es die üblichen Prüfungsläufe, sowie einen

JUMPING-OPEN- und einen AGILITY-OPEN-Lauf, welche

jeweils getrennt gewertet und prämiert wurden.

Sonntags wieder Prüfungsläufe - welche nach Österr. und

Internationalem Reglement immer durchzuführen sind -

sowie das Rheintalturnier, bei dem ein Agility-OPEN- und

ein Jumping-OPEN-Lauf zusammengerechnet die Rheintalturnierwertung

ergaben. Dieses Turnier wurde 2005 zum

7. Mal ausgetragen.

ERGEBNISSE:

PRÜFUNG Samstag / Sonntag / & Rheintalturnier LARGE:A1:

Neubauer Falko/Lena: ~/1.Rg & 11.Rg;

A2: Frey Andrea/Bella: 1.Rg/~; Marte Helga/Shadow: 2.Rg/~;

O: Weyers Renee /Dujan: 2.Rg/~;

MEDIUM:A1: Paul Helene/Ronja: ~/3.Rg & 4.Rg;

O: Mitter Mildred/Bella: ~/1.Rg & 1.Rg;

SMALL:A1: Zosel Dieter/Gina: 1.Rg/2.Rg & 5.Rg;

A2: Wüstiner Rita/Bendix: 1.Rg/5.Rg & 6.Rg; Moosmann

Peter/Flo: 2. Rg/~; Moosmann Margreth/Fly : ~/2. Rg & 7. Rg;

A3: Vogt Belinda/Chicco:1. Rg/1. Rg; O: Zosel Dieter/Smoky:~/1Rg

& 2. Rg;

Wir gratulieren allen, aber besonders Helene Paul zu ihrem

ersten Start und Neubauer Falko zu seinem dritten V0,

denn damit ist er in der Lage, in die nächste Leistungsklasse

aufzusteigen.

Wanderung der Alpenvereins Senioren

am 21. Juni auf die Weissenfluhalpe

Ganz anders als vor zwei Wochen zeigte sich das Wetter am

vergangenen Dienstag. Strahlend blauer Himmel und

hochsommerliche Temperaturen trieb 27 wanderfreudige

Senioren/innen auf den Gastraparkplatz. Unser Ziel war

die Weißenfluhalpe in den Dornbirner Bergen. Doch zuerst

brachten uns die Chauffeure auf´s Bödele. Wo im Winter

sich hunderte Schifahrer tummeln, begann unser Aufstieg,


is wir das Langkreuz erreichten, wo eine kurze Trinkpause

eingelegt wurde. Kamen wir doch, heuer noch recht ungewohnt,

dabei ganz gehörig in´s Schwitzen! Auf leichtem

Waldweg ging es dem Hochälpele Gipfel entgegen. Eine

riesige Holzpyramide zeugte dort vom Bestreben vieler fleißiger

Hände, hier am nächsten Wochenende ein großes

Sonnwendfeuer entzünden zu wollen. Rechter Hand konnten

wir unsere Blicke tief in´s Rheintal und über das schwäbische

Meer bis zur Insel Mainau schweifen lassen. Weit vor

uns sahen wir schon unser Ziel. Was uns aber besonders

auffiel, waren die zahllosen leuchtendroten Alpenrosenbüsche,

die vom gegenüberliegenden Hang zu uns herüberleuchteten.

Oberhalb der Gschwendalpe und unterhalb des

Gräsakopfes vorbei, setzten wir unseren Marsch fort. Der

letzte Anstieg führte uns durch die schon erwähnten Alpenrosenbüsche

nach zweieinhalb Stunden auf die Weißenfluh.

Die Alpleute auf der Hütte hießen unsere Gruppe

herzlich willkommen. Günter Geisler, bekannt als großartiger

Organisator, hatte schon lange im Voraus die Küche angewiesen,

eine riesige Pfanne »Krutspätzle« zu machen.

Diese schmeckten uns dann auch in Folge ausgezeichnet

und auch dem gewaltigen Durst wurde erfolgreich der

Kampf angesagt. Nach längerem Aufenthalt verabschiedeten

wir uns mit einem »Muss i denn zum Städtele hinaus«.

Während wir bei der auf dem Rückweg liegenden Bregenzer

Hütte noch standhaft vorbei gingen, war dies bei der

Lustenauer Hütte beim besten Willen nicht mehr möglich.

Bei der Hämmerle Kapelle kurz vor dem Bödele machten

wir noch einmal eine kurze Rast. Dabei wunderten wir uns

alle, warum dieses Kleinod vom mehrfachen Stacheldraht

regelrecht eingewickelt ist und einen fast bedrohlichen Anblick

bietet! Diese kleine Kapelle hätte ein besseres Schicksal

verdient! Von hier aus ergaben sich wieder wunderbare

Ausblicke, diesmal über den gesamten Vorderwald bis hin

zur Kanisfluh. Kurz darauf erreichten wir wieder unseren

Ausgangspunkt und machten uns nach dieser schönen

Wanderung auf die Heimreise. Unser Dank gilt vor Allem

dem Günter, der sich zudem wieder einmal als ausgezeichnete

»Kellnerin« auf der Weißenfluh und der Lustenauer

Hütte bewährte hatte.

Fridolin Märk

Amtliches

Fund- und Verlustanzeiger

Gefunden: diverse Fahrräder, versch. Schlüssel, 1 Goldkettchen

(Spielplatz Markt), 1 Sonnenbrille Mke. Prada (Bus-

Breuss), 1 Kindersonnenbrille mit Etui (Kevin) (Bus-Breuss),

1 Stofftasche (Inh. Tasse,Teller,Besteck, Salz,etc) Bus Laterns,

1 CD, Musical JUMP (Bus-Breuss), 1 dunkelblaue Jugendjacke

(FISHBONE) (Marktplatz), 1 dunkelblaue Kinderjacke

(Marktplatz), 1 Eastpak Rucksack, dunkelgrau (Spar Oberdorf),

1 Handy Samsung, silber (Merkur Markt)

Unter www.fundinfo.at bekommen Sie alle Informationen,

die Sie brauchen!

Sprechstunde des Bürgermeisters

Zusätzlich zu den üblichen Bürozeiten steht Ihnen der

Bürgermeister für eine Sprechstunde am Dienstag, den

5. Juli 2005, von 11.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung.

Bürgertelefon 405-888

Ihr direkter 24-Stunden-Draht zur Gemeinde unter dem

Motto »Das muss ich der Gemeinde sagen« für alle Anregungen,Wünsche

oder Beschwerden.

Aus dem Gemeindevorstand

Kurzbericht über die am 27. Juni 2005 unter dem Vorsitz

von Bürgermeister Hans Kohler abgehaltene 7. Sitzung des

Gemeindevorstandes.

_ Für die freiwerdende Mietwohnung in der Wohnanlage

Dr. Summerstraße 17 wird gemäß den Wohnungsrichtlinien

eine Wohnungsvergabe durchgeführt.

_ Hinsichtlich der derzeitigen Realisierung der Habsburgerstraße

wird, um die Überfahrbahrkeit der Grünflächen

am nördlichen Fahrbahnrand zu verhindern, die Variante

für die Randsteinausbildung festgelegt.

_ Im Interesse der Sicherheit des Verkehrs, insbesondere der

Fußgänger, wird verordnet, dass jeweils zwischen 06.00

Uhr und 8.00 Uhr vormittags sowie zwischen 16.00 Uhr

und 18.00 Uhr nachmittags die Wegstrecke »Madlenerweg«

zwischen den Kreuzungsbereichen Kirchstraße und

Maldinaweg für den öffentlichen Verkehr gesperrt wird.

Die Zufahrt zu den Häusern Madlenerweg und Eichenweg

ist gestattet. Von diesem Verbot ausgenommen sind

landwirtschaftliche Fahrzeuge und Radfahrer.

_ Der Übernahme des Mietvertrages für das Geschäftslokal

Ringstraße 45 (Wäscherei) von der BIF (Beschäftigungsinitiative

Frastanz) auf die neu gegründete Rechtsnachfolgerin

»aqua mühle frastanz - soziale dienste gem.

GmbH«, zu den selben bisher geltenden Konditionen,

wird befristet bis zum 30.04.2007 zugestimmt.

_ Dem vorliegenden Grundbenützungsübereinkommen

mit der Fa. Kunert, betreffend einer Teilfläche aus der

GST-NR 7513 für den bestehenden Streetballplatz sowie

dem neu adaptierten Spiel- und Tschuttplatz am Oberen

Paspelsweg, wird zugestimmt

Information | Amtlich Rankweil 9


Amtlich | Service Rankweil 10

_ Zum Gesetzesbeschluss des Vorarlberger Landtags betreffend

ein »Gesetz über eine Änderung des Raumplanungsgesetzes«

wird durch den Gemeindevorstand kein

Antrag auf Durchführung einer Volksabstimmung gestellt.

Kirchliche Nachrichten

Hans Kohler, Bürgermeister

Basilika

_ Samstag, 2. Juli 2005: 19.00 Sonntag-Vorabendmesse

_ Sonntag, 3. Juli 2005 - Patrozinium der Basilika (Mariä

Heimsuchung): 9.00 Festmesse mit dem Basilikachor,

11.00 Messfeier. An diesem Sonntag wird wieder das

Monatsopfer für die Restaurierung der Basilika eingehoben.

_ Werktags täglich 7.00 Rosenkranzgebet, 7.30 Messfeier

_ Mittwoch, 6. Juli 2005: 19.00 Schulschlussgottesdienst

der Hauptschulen Ost und West

_ Donnerstag, 7. Juli 2005: 19.00 Rosenkranzgebet

_ Freitag, 8. Juli 2005: 8.15 Schulschlussgottesdienst der

Volkschule Markt

St.-Josefs-Kirche

_ Sonntag, 3. Juli 2005 - 14. Sonntag i. Jkr.: 7.30 Messfeier,

10.00 Messfeier, 19.00 Messfeier. An diesem Sonntag wird

wieder das Monatsopfer für die Restaurierung der Basilika

eingehoben.

_ Mittwoch, 6. Juli 2005: 19.00 Messfeier (außer wenn Totenwache)

_ Freitag, 8. Juli 2005: 9.30 Schulschlussgottesdienst der

Volkschule Montfort, 19.00 KEINE Messfeier

St.-Peters-Kirche

_ Sonntag, 3. Juli 2005 - 14. Sonntag i. Jkr.: 8.00 Messfeier,

19.30 Rosenkranzgebet

_ Mittwoch, 6. Juli 2005: 10.00 Schulschlussgottesdienst des

Sozialpädagogischen Zentrums (Zentrumsschule)

_ Werktags täglich 9.00 Messfeier, 19.30 Rosenkranzgebet

Klein-Theresien-Karmel

_ Sonntag, 3. Juli 2005 - 14. Sonntag i. Jkr.: 7.30 Messfeier

_ Werktags täglich um 6.30 Messfeier

Kapelle LKH Rankweil

_ Sonntag, 3. Juli 2005 - 14. Sonntag i. Jkr.: 9.30 Messfeier

_ Mittwoch, 6. Juli 2005: 18.00 Messfeier

Herz-Jesu-Heim

_ Sonntag, 3. Juli 2005 - 14. Sonntag i. Jkr.: 10.00 Messfeier

_ Dienstag und Donnerstag 9.30 Messfeier

_ Jeden 1. Freitag im Monat von 13.30 bis 17.30 Anbetung

St.-Eusebius-Kirche Brederis

– Samstag, 02.07.2005: 19.00 Uhr Eucharistiefeier

_ Sonntag, 03.07.2005: 10.00 Uhr Eucharistiefeier,

14.Sonntag i.JK

_ Freitag, 08.07.2005: 8.00 Uhr Schülermesse

St. Anna-Kirche Brederis

_ Dienstag, 5. Juli: 7.30 Uhr hl. Messe

Altkatholische Kirche Vorarlberg

_ Samstag, 2. Juli: 19.00 Uhr Gottesdienst zum 14. Sonntag

im Jahreskreis. Mit Bischof Bernhard Heitz und Ensemble

Cresendo. Ort: Evangelische Kirche Pauluskirche Feldkirch

Evangelische Kirchengemeinde

_ Sonntag, 3. Juli: 9.30 Uhr Predigtgottesdienst

_ Montag, 4. Juli: 19.30 Uhr Andacht in der Kirche, 20.00 Uhr

»Mit Gott unterwegs«, Bibelrunde im Gemeindesaal

Serbisch-Orthodoxe Pfarrei

Gottesdienste in Feldkirch/Frauenkirche

_ Sonntag, 3. Juli: 9.00 Uhr Hl. Liturgie – Schülerkommunion

und podela svedocanstva

_ Donnerstag, 7. Juli: 9.00 Uhr Göttliche Liturgie – Johannestag

– Kommunion

Vereinsanzeiger

Basilikachor Rankweil

Freitag, 1. Juli, 20.00 Uhr Probe in der Basilika. Sonntag,

3. Juli, 8.20 Uhr Einsingen in der Basilika, 9.00 Uhr Amt.

Tierschutzverein Rankweil

Kontaktperson: Tel. 43103. 19

Schützengilde Rankweil

Diensteinteilung: Samstag, 2. Juli, 14.00 bis 18.00 Uhr,

Sonntag, 3. Juli, 9.00 bis 12.00 Uhr: Ludwig Thurner

Bienenzuchtverein Rankweil

Am Sonntag, den 3. Juli, Bienenmarkt. Beginn 9.00 Uhr in

Altach Fußballstadion Schnabelholz.

Am Mittwoch, den 6. Juli, um 19,30 Uhr Imkerhock Im Cafe

»Zur Alten Sennerei«.


Schufla-Komitee

Am kommenden Samstag, 2. Juli steigt unser Schuflafest

unter dem Motto »70 Jahre Schufla«. 16.00 Uhr Kinderfest

beim Festplatz bei Spenglerei Entner. 18.00 Uhr kleiner

Festakt beim Brunnen mit Schufla-Musik und Marsch zum

Festplatz, anschließend großes Schufla-Fest ( u.a. mit Walter

Galetti). Alle 700 BewohnerInnen der Schufla und Gäste

sind herzlich willkommen.

Kneipp-Aktiv-Club Rankweil

Samstag, 2.7.2005: Laterns – Furx – Alpwegkopf - Laterns:

Treffpunkt 9:00 Uhr Marktplatz Rankweil; Fahrt mit Bus

um 9:10 Uhr nach Laterns-Thal; Gehzeit: ca. 3 1/2 Stunden;

Aufstieg 500m, Abstieg 500m; Rückkehr ca. 16:00 Uhr; Ingrid

und Franz freuen sich über viele MitwanderInnen:

Tel. 42096. Gemütliche Radausfahrten für Jedermann/Frau

im Juli und August jeden Montag. Treffpunkt: 19.00 Uhr,

Bhf. Rankweil.

Rankler Hock

Wir machen Sommerpause vom 1. Juli bis 12. September.

Erholsame Ferien wünscht das Team vom Rankler Hock.

Verein der Sammler

Großflohmarkt in Bregenz Schöllerareal bei der neuen

Markthalle am Samstag, 2. Juli 2005. Vorschau: Erster

Nachtflohmarkt am Samstag, 9. Juli 2005 in der Messehalle

8 in Dornbirn von 16 - 22 Uhr! Anmeldung erforderlich!

Info: 0664/2301608

ARBÖ Ortsklub Rankweil -

Feldkirch - Vorderland

Jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr Klubabend für Jedermann im

Arböklubheim.

Naturfreunde Rankweil

Mittwoch, 6. Juli, Treffpunkt für Wanderer um 10.30 Uhr

Bahnhof Rankweil, für Nicht-Wanderer 11.30 Uhr Bahnhof

Rankweil (mit Bus - Käsknöpfle-Partie). Info: Karl, Tel. 46548.

Jasserrunde macht eine Ausfahrt nach Viktorsberg. Montag,

4. 7., Treffpunkt beim Sutterlüty Rankweil, 14.00 Uhr.

Info: Tel. 05522/44952

FESP-Wanderer

Freitag, 1. Juli, Kegeln im GH Löwen, Nofels, um 19.30 Uhr.

Sonntag, 3. Juli, Schmugglerpfad-Wanderung ab Gargellen.

Anmeldung: Tel. 05522/46729. Dienstag, 5. Juli, Dart im Cafe

Osirnigg, Rankweil, um 19.30 Uhr.

Pfadfinder-Gilde Rankweil

Papierschopf-Dienst am Samstag, 2. Juli, von 9.00 bis

12.00 Uhr: Udo.

Voranzeige: Heimputz am Samstag, 23. Juli, ab 8.00 Uhr.

Anmeldung: Liselotte, Tel. 45013.

Pensionistenverband

Rankweil-Vorderland

Vorankündigung: Einladung zum großen Bergfest Silvretta

Nova, Donnerstag, 14. Jul 2005. Wir fahren mit dem Bus zur

Talstation Versettlabahn in Gaschurn und anschließend

mit der Bergbahn zur Silvretta Nova. Viele Programme stehen

zur Auswahl bereit. Durchführung bei jeder Witterung.

Weitere Details folgen im nächsten Gemeindeblatt. Wir erwarten

viele Anmeldungen zu diesem Herbstfest unter Tel.

05522/45845.

Funkenzunft Brederis

Dämmerschoppen mit der Bürgermusik auf dem Schulplatz

der Volksschule am Freitag, den 8.7. um 19:00 Uhr.

Freier Eintritt - nur bei guter Witterung.

Grünes Forum Rankweil

Letztes Treffen vor der Sommerpause.

Unser nächstes Forum ist am Montag, den 4. Juli im Vereinshaus

- Mehrzweckraum im 1. OG. In den Sommerferien

machen auch wir Pause.

Philatelie Club Montfort

Am Freitag, 1. Juli , um 18.00 Literaturtreff im Cafe zur

Alten Sennerei in Rankweil. Anschließend um 19.30 Uhr

Thematisches Treffen, W. Schmidt u. A. Willinger zeigen

Bilder und Film vom Vereinsausflug nach Graz

Österr. Alpenverein Rankweil

Familiengruppe: So., 3.07. Wanderung Seewaldsee im

Gr. Walsertal (Kinder ca. ab 3 Jahre). Treffpunkt: 10.00 Uhr,

Merkurparkplatz Rankweil. (Badehose und Würstel nicht

vergessen!) Infos bei Christian Breuß, Tel., 48150. Sa.,10.09.

bis So.,11.09. Steinernes Meer mit Übernachtung in der Freiburger

Hütte. Wegen Lagerreservierung, Anmeldung bis

So., 3.07. bei Beate Huth, Tel., 05523/54869.

Österr. Alpenverein - Senioren

Senioren: Wanderwoche Achensee: Treffpunkt Bhf. Rankweil

Mo 4. Juli pünktlich um 8:45. Im Zug Speisewagen

oder Selbstverpflegung

Bürgermusik Rankweil

FR und DI keine Proben.

SO 03.07.: 14.00 Aufmarsch zum Festzelt in Muntlix

Service Rankweil 11


Service | Veranstaltung Rankweil 12

Obst- und Gartenbauverein Rankweil

FR, 1. 7. 2005, 19.00 Uhr – Bahnhof Rankweil! Luaga, losa,

probiara – die etwas andere Gartenbegehung, Besichtigung

der geschnittenen Obstbäume. Anschließend verkosten

wir flüssiges Obst bei Elmar Walch. Nehmen auch Sie

am Blumenoskar der Marktgemeinde Rankweil teil! Nominierungen

bitte bei Bürgerservice der Marktgemeinde

Rankweil. Anmeldeschluss: Freitag, 8. 7. 2005

Feuerwehr Rankweil - Notruf 122

Sa, 2.7., Landesleistungsbewerbe in Lustenau (Reichshofstadion).

Startzeiten Gruppe Bronze: 7.00 Uhr, Startzeiten

Feuerwehrjugend: 8.20 Uhr, 10.20 Uhr. Schlachtenbummler

sind herzlich willkommen! Einsatzinformation: 24.6., 20.59

Uhr Brandmeldeanlage Firma Lampert - Einsatz eines

Löschzuges, 26.6., 22.48 Uhr Verkehrsunfall in der Alemannenstraße

- Einsatz des technisches Zuges.

Tennisclub Rankweil

Rankweiler Vereinsmeisterschaft: 1. Juli um 19.30 Uhr Halbfinalspiele,

Samstag, 2. Juli um 17.00 Uhr Finalspiele der

heurigen Vereinsmeisterschaft . Info des Turnierrasters und

des Zeitplanes der anderen Spiele unter der Homepage des

TC-Rankweils (www.tcrankweil.at). Preisverteilung am

Samstag, den 2. Juli, um 19.00 Uhr im Tennisstüble, anschließend

Grillfest für alle Mitglieder. Der Vorstand und

die Wirtsleute freuen sich auf Euer Kommen.

SPÖ Rankweil

Montag, 4. Juli, ab 19.00 Uhr gemütlicher Hock bei

Schimpfössls, mit türkischen Spezialitäten von Ishak. Zum

Abschluss eines arbeitsintensiven und erfolgreichen Halbjahres

laden wir zum geselligen Beisammensein ein.

Alle MitarbeiterInnen sind herzlich eingeladen!

RW Rankweil

Testspiele: Fr. 1. Juli Altach I – Rankweil I 19 Uhr, Schnabelholz;

Do. 7. Juli Rankweil – Altach Amateure 17.30 Uhr in Hohenems;

Rankweil – Hohenems 18.45 Uhr in Hohenems;

Samstag 9. Juli ein Finalspiel in Hohenems beim Kienreich

Cup- Zeitpunkt erst nach den Donnerstag-Partien bekannt.

www.rw-rankweil.at

Sonntagscafe

3. Juli 05, von 14.30 bis 17.30 Uhr im Kath. Jugendheim letztes

Sonntagscafe vor der Sommerpause statt. Dazu sind

alle herzlichst eingeladen. Das Team des Sonntagscafes

vom Arbeitskreis Pfarrcaritas freut sich über euren regen

Besuch und bedankt sich bei allen, die diese Initiative mittragen

und unterstützen und wünschen allen einen guten

Sommer. Abholdienst durch Fr. Irmgard Dobler, tel. 45029

Jahrgang

Jahrgang 1925

Wie immer treffen wir uns am ersten Montag jeden

Monats (auch wenn es einmal nicht im »Blättle« steht).

Diesmal am Montag, 4. Juli 2005, um ca. 15.00 Uhr im Gasthof

Kreuz.

Jahrgang 1928

Ausflug ins Montafon nicht vergessen, Silvrettasee mit

Schiffahrt (verbunden mit Wanderung wer will). Abf. ab

Bhf. Rankweil am Mo, dem 11. Juli, um 8.11 Uhr (Bei Schlechtwetter

Di) – siehe Schreiben.Preis ohne Schiffahrt € 11,20.

Jahrgang 1933

Hallo liebe Jahrgängerinnen und Jahrgänger! Hiemit sei

euch unser »Jahrgänger-Hock« empfohlen. Donnerstag, 7.

Juli 2005, um 17.00 Uhr im GH »Schäfle« mit der Bitte um

euer Dabeisein.

Jahrgang 1941

Einladung zur Teilnahme am heurigen Jahrgänger-Ausflug

ins Erzbergwerk »Gonzen«, Sargans, am Dienstag, dem

5. Juli 2005. Treffpunkt und Abf.: 13.00 Uhr beim Feuerwehrhaus.

Es macht Freude und Spaß, wenn viele mitmachen!

Jahrgang 1979

Ausflug am 09. Juli 2005 ins Biomasseheizwerk Rankweil,

anschl. Wanderung in die Mostschenke Batschuns. Treffpunkt

15.00 Uhr Parkplatz Biomasseheizwerk. Anm. an Simon

0699/14152657 oder simon.lehninger@naegelebau.at

Veranstaltungen

Theaterabend der Hauptschule

Rankweil-Ost

Donnerstag, 30 Juni, um 20 Uhr

Freitag, 1. Juli, 9.00 und 10.45 Uhr

Mehrzwecksaal der Hauptschule Rankweil-Ost

»Der Zickenkrieg«

... muss unbedingt entschieden werden. Es geht um Macht

und um Intrigen und wie die Mädchen sich bekriegen. -

Ein Mädchen- und Schulstück mit Pep!

25,26

Neben den üblichen »Zickereien« - wer die geilsten Klamotten

und das spacigste Handy hat, wer den bestaussehendsten

Jungen in der Klasse kriegt und ob nicht besser

ein Lehrer aufgrund seiner Reife und Erfahrung den puber-


tierenden Klassenkameraden vorgezogen werden sollte,

entbrennt ein neuer Zickenkrieg, als Julia in die Klasse

kommt: Diesmal geht es - man staune - auch darum, wer

die Intelligenteste ist! Carolin, bisher die Schönste und

Klassenbeste in einer Person, denkt sich eine raffinierte,

äußerst unfeine Aktion aus, um Julia auszutricksen.

Mit der Unterstützung von Sebastian, dem keine widerstehen

kann, möchte sie die neue Mitschülerin lächerlich machen.

Caroline fordert Julia zum Kampf heraus: Sie beide sollen

in einem Quiz ihre Intelligenz beweisen. Die angeblich von

der Jury zusammengestellten Fragen stammen natürlich

von Caroline.

Voll Überzeugung, die Überlegene zu sein, nimmt Julia die

Herausforderung an. Sebastian spielt seinen Charme aus,

um Manuela für den Betrug zu gewinnen. Aus Verliebtheit

willigt sie ein.

Doch die »Powergirls« - drei Freundinnen, die den Zickenkrieg

genervt beobachtet haben, greifen nun aktiv ein. Es

gelingt ihnen, die Situation zu entschärfen, indem sie an

der Schule einen Talentwettbewerb organisieren, bei dem

jeder mitmachen und seine Fähigkeiten zeigen kann. Ein

Ablenkungsmanöver, das zu funktionieren scheint, denn

nun fiebern viele ihrem großen Auftritt entgegen. - Wer

wird gewinnen?

Ausführende:

Theaterklasse 4a und mit Unterstützung der 4b

Bühne: Renate Köpruner

Gesamtleitung: Christine Schmid

Springreitturnier mit

1. Rankweiler Nachtspringen

Morgen Freitag, 1. Juli, findet auf der Reitanlage von Eugen

Biedermann, ein Springreitturnier mit 1. Rankweiler Nachtspringen

der Klasse A statt.

Bei diesem sicher stark besuchten Pferdespektakel erwartet

die Besucher ein attraktives Programm. Im großen Starterfeld

haben neben der fast gesamten heimischen Elite

auch zahlreiche Gäste aus der benachbarten Schweiz ihre

Meldung abgegeben.

Mit einer Einlaufspringprüfung der Klasse A0 wird am Freitag

ab 13.00 Uhr gestartet und am Samstag ab 09.00 Uhr

mit einem Springreiterbewerb lizenzfrei.

Als sportlicher Höhepunkt wird heuer zum ersten Mal am

Samstag ab 21.00 Uhr ein Nachtspringen der Klasse A

durchgeführt. Anschließend erwartet die Pferdefreunde

ein Showprogramm mit »Pferde der Nacht«. Am Sonntag,

ab 12.00 Uhr, verkürzt eine Westernvorführung die Wartezeit

vor den spannenden Prüfungen der Klasse L und LM.

An den drei Turniertagen können am Loswagen Lose erworben

werden, wo auf den Sieger, der am Sonntag nach dem

letzten Bewerb ermittelt wird, unter anderem als Hauptpreis

ein 4-jähriges Schimmelpony und als zweiten Preis

ein Wellnesswochende erwartet.

Programm:

Freitag, 01.Juli

13.00 Uhr Einlaufspringen Kl A0

anschl. Standardspringen Kl A

anschl. Stilspringen Kl A

anschl. Springreiterbewerb lizenzfrei

Countryabend mit DJ

Samstag, 02. Juli

09.00 Uhr Springreiterbewerb Lizenzfrei

anschl. Standardspringen Kl L

anschl. Standardspringen Kl LM

anschl. Einlaufspringen A0

anschl. Punktespringen Kl A mit Joker

21.00 Uhr Flutlichtspringen Kl A

Showprogramm: Pferde bei Nacht

Sonntag, 03. Juli

09.30 Uhr Stilspringen Kl E (2 Abt)

anschl. 2-Phasenspringprüfung Kl A

Veranstaltung Rankweil 13


Veranstaltung Rankweil | Information Vorderland 14

Westernvorführung

Anschl. Punktespringen Kl L mit Joker

Anschl. Standardspringen Kl LM mit amerikanischem

Stechen

Verlosung der Tombola (Hauptpreis Pony)

Seniorenrunde Rankweil

Fr. 8.07.2005: Busfahrt zum

Landestreffen des Vlbg.

Seniorenbundes nach Sulzberg:

Abfahrt um 12:15 Uhr ab Fa: Nigg mit den Einstiegstellen

Kaiserplatz – Bahnhof – Kirche St. Josef – Marktplatz – Kirche

Göfis – Konkordiaplatz – GH. Mohren – Bäckerei Steurer

– Holzplatz – Raiba Muntlix nach Sulzberg. Hier unterhalten

uns anlässlich des 85-jährigen Bestandsjubiläums der

Bürgermusik Sulzberg bei freiem Eintritt der Musikverein

Alpenklänge Thal, die Kinder- Trachtengruppe Hittisau und

der Schlägersänger Benno Bogen mit dem Alpenbläser Kurt

Ott. Der Fahrpreis für den Bus beträgt 10,--. Anfragen bezüglich

eventl. freier Plätze bitte bei Gohm Johann, Tel. Nr.

05522/46855.

Mi. 6.07.2005: Rundwanderung bei

Schlossberg Koblach:

Abfahrt mit dem Landbus Nr. 60 um 13.08 Uhr ab Bahnhof

Rankweil sowie den Einstiegstellen lt. Fahrplan bis zur Haltestelle

»Straßenhäuser Koblach«. Hernach Wanderung um

den Schlossberg Koblach und wieder retour mit dem Bus

nach Rankweil mit Einkehr. Gehzeit ca. 2 Std.

Voranzeige:

Do. 21.07.2005: Busfahrt nach Galtür:

Abfahrt um 8.00 Uhr ab Omnibus Breuß über die Silvretta-

Hochalpenstraße nach Galtür. Besichtigung mit Führung

durch das sehr interessante Alpinarium in Galtür. Näheres

im nächsten Gemeindeblatt.

Alutop RW Rankweil

Vorbereitungsspiele

Sommer 2005

Freitag, 1. Juli 2005

Enjo SCR Altach - alutop RW Rankweil

19 Uhr, Schnabelholz

Donnerstag, 7.Juli

alutop RW Rankweil - SCR Altach Amateure

17.30 Uhr in Hohenems anläßlich des Kienreich-Cups

Donnerstag, 7. Juli

alutop RW Rankweil - VfB Hohenems

18.45 Uhr in Hohenems anläßlich des Kienreich-Cups

Samstag, 9. Juli

Finalspiel mit alutop RW Rankweil - Termin nach den

Gruppenspielen erst noch ermittelt

Dienstag, 12. Juli

Brauerei FC Egg - alutop RW Rankweil 18.30 Uhr in Egg

Dienstag, 19. Juli

I+R Schertler Lauterach - alutop RW Rankweil

19 Uhr in Lauterach

Freitag, 22. Juli

Turnier in Brederis ab 18 Uhr

Samstag, 23. Juli

Turnier in Brederis ab 18 Uhr

Samstag, 30. Juli

Meisterschaftsstart mit Auswärtsspiel beim FC Lustenau

Gleich mit einem Knüller geht es für alutop RW Rankweil

ins harte Vorbereitungsprogramm. Die neuformierte Benneker-Elf

hat den schweren Gang zu Erstligist SCR Altach

vor sich. Der Holländer muss bei seinem Trainerdebüt gegen

seinen ehemaligen Klub ran, aber hier ist das Ergebnis

sicher zweitrangig. Für Altach ist es schon die Generalprobe

für die am 8.Juli beginnende Meisterschaft. Rankweil hat

erst am 27. Juni mit dem Training begonnen. Zwei Turnierteilnahmen

in Hohenems und Brederis sind dann schon

eher aussagekräftig, da trifft man auf Ligakonkurrenten

wie Austria Amateure, Feldkirch oder Hohenems. Zwei Tests

gegen starke Vorarlbergligateams (Lauterach/Egg) stehen

ebenfalls auf dem Programm. Neu bei den Rot-Weißen sind

bislang Simon Berle (19 Jahre jung) und Verteidiger Dalibor

Lepir. Acht Spieler haben den Klub verlassen. Ziel ist es im

vorderen Drittel der RLW-Meisterschaft Fuß zu fassen, Aufstieg

ist noch kein Thema, erst 2006/2007.

tk

Fraxern

Neue Öffnungszeiten

Gemeindeamt Fraxern

Ab 1. Juli 2005 sind wir zu neuen

Öffnungszeiten für Euch da:

Ulrike Summer, Sekretariat (Meldeamt)

Manfred Nachbaur, Gemeindesekretär

Montag bis Freitag 07.00 - 11.30 Uhr

Reinhard Nachbaur, Bürgermeister

Montag bis Freitag 07.00 - 10.00 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

14.00 - 16.00 Uhr

Unsere Email Adresse - gemeinde@fraxern.at - für schriftliche

Anregungen, Wünsche und Informationen.

Wir hoffen, dass mit dieser deutlichen Ausweitung der

Amtsstunden - besonders in der Früh ab 07.00 Uhr und

nach telefonischer Vereinbarung - ALLEN ermöglicht wird

unseren Bürgerservice in Anspruch nehmen zu können.

Reinhard Nachbaur, Bürgermeister


Göfis www.goefis.at

Ärztlicher Notdienst

Am 2. - 3. Juni 2005 Dr. Zagonel, 6822 Satteins,

Hofgut 1, Tel. 05524/8580

Anwesenheit des Arztes in der Ordination jeweils von 10.00

- 11.00 Uhr und von 17.00 - 18.00 Uhr

»Sagen und Geschichten

aus dem Walgau«

Im Rahmen der Elemente Walgau werden am Samstag,

dem 2. Juli 2005, um 20.00 Uhr bei der Ruine Sigberg Sagen

und Geschichten aus dem Walgau von Bernarda Gisinger

und Thomas Gamon erzählt.

Ausweichtermin bei Schlechtwetter: 9. Juli 2005.

Die musikalische Begleitung führt das Alphorntrio Sonnenberg

durch. Für Bewirtung ist gesorgt. Freier Eintritt!

Wegbeschreibung: Die Burgruine befindet sich in der Parzelle

Unterdorf, Köhrstraße, Richtung Sigburgweg. Die

Burgruine kann zu Fuß oder mit dem Fahrrad vom Ortszentrum

in rund 15 Minuten erreicht werden. Die Zufahrt mit

dem Auto kann von Frastanz bis Schildried zum gekennzeichneten

Parkplatz erfolgen, dann ist ein kurzer Fußweg

zur Burgruine beschildert.

Informationen

zur Altstoffentsorgung

Freitag, 1. Juli 2005

14.00 - 18.00 Uhr Altstoffsammelstelle beim Bauhof

Samstag, 2. Juli 2005

9.00 - 12.00 Uhr Grünmüllplatz in Hofen

Donnerstag, 7. Juli 2005

Restmüll- und Biomüllabfuhr

Musikverein Göfis

Der Kirchbühel ruft!

Am Freitag, 1. Juli laden wir zum Dämmerschoppen am

Kirchbühel ein. Wir werden bei hoffentlich trockener Witterung

ab 20.00 Uhr unsere musikalische Unterhaltung beginnen.

Damit es nicht zu trocken wird, bieten wir wie ge-

wohnt Speis und Trank vom Feinsten. Verbringen Sie

wiederum einen gemütlichen Abend bei schöner Musik

und guter Laune - wir freuen uns auf Sie!

Kultur Göfis

Konzert mit dem Bläser-Ensemble

»BlechCircus« in Göfis

Schon jetzt möchten wir auf das Konzert-Ereignis mit dem

Vorarlberger Bläser-Ensemble »BlechCircus« hinweisen. Beginn

ist am Freitag, 15. Juli 2005 um 20.00 Uhr in der historischen

Reithalle des Sunnahofes Tufers. Gemeinsam mit

dem Göfner Bernhard Lampert spielen die ausgezeichneten

Musiker unter der Leitung von Prof. Horst Küblböck Melodien

aus der »West Side Story«, die »Symphony in Brass«

von Eric Ewazen sowie eine Uraufführung des Vbg. Komponisten

Herwig Hammerl.

Kartenvorverkauf in allen Raiffeisenbanken

Seniorenbund Göfis

Einladung zum Landestreffen in Sulzberg

Der Vorarlberger Seniorenbund lädt alle interessierten Senioren

zum 16. Landestreffen in Sulzberg ein.

Am Freitag, den 8. Juli 2005

Beginn: 14.00 Uhr bei freiem Eintritt wird ein sehr schönes

Programm geboten. Siehe Jahrbuch Seite 48.

Anmeldung bis 1. Juli bei Lore Zündel, Tel. 37109 oder Schöch

Irma, Tel. 31378

Abfahrtszeit wird noch bekannt gegeben.

Klaus www.klaus.at

Strassensperre Klauserwald -

Fahrplanänderung Linie 60 E

Auf Grund von Bauarbeiten wird der Eilkurs Linie 60 nicht

bedient. Ersatzhaltestelle GH Engel in Weiler.

Fahrplan für die Haltestellen Ortsmitte, GH Adler und St.

Arbogast siehe Informationsteil !

»Rollen, bremsen, stoppen, stehen«

Das schöne Wetter zieht alle nach draußen. Wanderer, Radfahrer

und auch die Inlineskater. Damit der rollende Spaß

nicht im nächsten Straßengraben oder im Spital endet, was

übrigens für mehr als 500 Skater im Jahr der Fall ist, sollte

jeder »seine Rollen unter den Füßen« perfekt beherrschen.

Tipps vom Profi

In einem zweistündigen Kurs konnten sich 23 Teilnehmer

die wichtigsten Techniken vom Trainer zeigen und erklären

Veranstaltung Vorderland 15


Information Vorderland 16

lassen. Denn »auch blutigen Anfängern kann man in zwei

Stunden viel beibringen«, so der Kursleiter von der Initiative

»Sichere Gemeinden«.

Mehr Spaß durch mehr Sicherheit – dies war das Motto bei

dem gelungenen Kurs.

Eröffnung des neuen Sportplatzes

der Hauptschule Klaus

Bei strahlendem Sommerwetter konnte am Dienstag, dem

21. Juni 2005, der neue Sportplatz der Hauptschule Klaus

offiziell eröffnet werden. Die moderne Sportstätte liegt

mitten im Grünen und regt zu eifriger sportlicher Betätigung

an.

So boten die Schülerinnen und Schüler am Tag der Eröffnung

beachtliche sportliche Leistungen und zeigten, was in

ihnen steckt. Es wurden Leichtathletikwettkämpfe, verschiedene

Ballspiele und Geschicklichkeitsbewerbe ausgetragen.

Den Abschluss der sportlichen Darbietungen bildeten

allseits beliebte Spiele wie Staffellauf, Tauziehen und

Sackhüpfen, bei denen die Teilnehmer natürlich lautstark

angefeuert wurden.

Die Bürgermeister der drei Gemeinden Klaus, Weiler und

Fraxern - Werner Müller, Mechtild Bawart und Reinhard

Nachbaur - ließen es sich nicht nehmen, den Schülerinnen

und Schülern den großzügig gestalteten Sportplatz persönlich

zu übergeben.

Am späteren Nachmittag fand schließlich die Siegerehrung

statt, bei der die zufriedenen Wettkämpfer unter großem

Beifall Pokale sowie Urkunden in Empfang nehmen durften.

Mit Wurst, Brot und Limonade - gespendet von Landesrat

Schwärzler - ging an der Hauptschule Klaus ein unbeschwerter

Tag zu Ende.

Herzlichen Dank an alle!

Das Team der Hauptschule Klaus - Weiler - Fraxern

Elternberatung Klaus

Am 13. Juli 2005 findet keine Elternberatung statt.

Der nächste Termin ist am Mittwoch 27. Juli 2005 von 8.30 -

10.00 Uhr im Gemeindeamt Klaus.

Jahrgang 1936 Klaus-Weiler

Der letzte Hock vor der Sommerpause findet am 30.6.2005

um 16.00 im Gasthaus Engel in Weiler statt.

Auf Wiedersehen

Turnerschaft Klaus

Kunstturnen

Bei den Österr. Schülermeisterschaften am 11./12. Juni 2005

in Bad Gastein, erreichte Nicole Gutensohn trotz Verletzungsbedingter

Trainingspause den 11. Rang von 31 Teilnehmern.

Mit dem Team des Vbg. Landeskaders gewann sie in der

Mannschaftswertung der Schülerinnen die Silbermedaille.

Ein grosses Lob an Nicole und herzliche Gratulation.

Turn mit

Beim Landesjugendturnfest am 26. Juni 2005 in Höchst

haben 17 Mädchen der TS Klaus teilgenommen und erreichten

folgende Platzierungen.


Klasse 2 (106 Starter)

2. Melanie Frick, 5. Anita Gassner, 14. Marielle Ameganvi

26. Sarah Lanthaler, 41. Bettina Rinderer

Klasse 3 (91 Starter)

12. Julia Painsi, 15. Sonja Lanthaler, 65. Jana Bawart

Klasse 4 (78 Starter)

23. Lisa-Maria Pettinger, 27. Jasmine Brugger, 53. Stella Brugger

Klasse 5 (88 Starter)

8. Theresa Längle

Klasse 6 (40 Starter)

6. Daniela Simma, 11. Corina Simma, 15. Stephanie Müller

Jugendklasse (8 Starter)

5. Stefanie Kronlechner, 6. Jasmine Witzemann

Die Turnerschaft Klaus gratuliert ihren Turnerinnen zu diesen

Leistungen.

Am Freitag, 1. Juli 2005, schließen wir das Turnjahr 2004/05

mit der Vereinsmeisterschaften in der HS Turnhalle ab. Bei

den Wettkämpfen ab 16 Uhr 30 zeigen von den Kleinsten

bis zu den Grössten nochmals das mit viel Trainingseifer

Erlernte. Anschließend die Preisverleihung mit gemütlichem

Ausklang bei guter Bewirtung. Wir würden uns über

Ihr Interesse sehr freuen.

Die Riegenleiterinnen und Vorstand der TS Klaus

Laterns www.laternsertal.at

Eröffnung der Parcourhütte

Das »Parcourhüttle« beim Parcour am Birihof wird am

kommenden Sonntag, den 3. Juli 2005, 12.00 Uhr, offiziell

eröffnet. Alle Helferinnen und Helfer sowie alle Interessierten

sind herzlich willkommen!

Meiningen www.meiningen.at

Bekanntmachung

Am Donnerstag, dem 30. Juni 2005, 20 Uhr, findet im Pfarrhof

Meiningen eine öffentliche Gemeindevertretungssitzung

mit folgender Tagesordnung statt.

1. Mitteilungen des Bürgermeisters und der

Ausschussobmänner

2. Genehmigung des VKW-Dienstbarkeitsvertrages

3. Beschluss einer Voranschlagsüberschreitung (VSt-Stelle

0100-04200)

4. Beschluss einer Investitionskostenbeteiligung am Bergrettungsheim

Rankweil

5. Beschluss von Straßensanierungen

6. Vertraulich:

Neuregelung der Entschädigung des Bürgermeisters

7. Vertraulich: Beschluss einer Voranschlagsüberschreitung

(VSt-Stelle 0000-72100)

8. Genehmigung der Verhandlungsschrift der letzten Sitzung

9. Allfälliges

Zu Beginn der Sitzung können von der Meininger Bevölkerung

Fragen an die GemeindevertreterInnen gerichtet werden.

Wird von dieser Möglichkeit nicht Gebrauch gemacht,

beginnt die Sitzung um 20.00 Uhr.

Voranzeige

Unser Fest für Sie, für Dich, für Euch:

‘s Dorf-Fescht z’ Moaniga -

09. + 10. Juli 2005

Festplatz bei der Volksschule Meiningen

(bei schlechter Witterung im Schulsaal)

Thomas Pinter, Bürgermeister

Samstag, 09. Juli, 20:30 Uhr, Eintritt frei:

Unterhaltung und Tanz mit dem Top-Trio »ein-fach 3«.

Sonntag, 10. Juli, 10:30 Uhr, Eintritt frei:

Frühschoppen-Konzert mit der »Nägelebau-Blasmusik«.

Wir laden herzlich ein und freuen uns über einen zahlreichen

Besuch.

Musikverein Harmonie Meiningen

Röthis www.roethis.at

Auszug aus der Verhandlungsschrift

der öffentlichen Gemeindevertretungssitzung vom

27.06.2005

Bergrettungsheim in Rankweil -

Beitrag der Gemeinde Röthis

Der Vorsitzende informiert, dass die Gemeinden des

Vorderlandes über die Bergrettung in Rankweil gut abgesichert

sind. In Rankweil wurden im Zuge der Errichtung des

neuen Feuerwehrhauses entsprechende Räumlichkeiten

für die Bergrettung geschaffen.

Herr Markus Düringer und Herr Paul Stadelmann, beide in

Röthis wohnhaft, informieren über den Verein »Österreichischer

Bergrettungsdienst - Ortsstelle Rankweil«. Das ge-

Information Vorderland 17


Information Vorderland 18

samte Einsatzgebiet der Ortsstelle Rankweil beträgt ca. 142

km 2 . 42 Personen sind aktive Mitglieder. Nächstes Jahr

feiert die Ortsstelle Rankweil das 50-jährige Bestehen. Die

Räumlichkeiten im neuen Feuerwehrgerätehaus in Rankweil

werden erläutert. Der Schlauchturm beim Feuerwehrhaus

kann für Kletterübungen verwendet werden. Durch

den neuen Standort ist in kürzester Zeit eine Einsatzbereitschaft

gewährleistet. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten

zur Aus- und Weiterbildung. Die Einsätze 2004 werden anhand

einer Statistik mitgeteilt. Eine enge Zusammenarbeit

mit weiteren Rettungsorganisationen findet statt.

Nach Beantwortung verschiedener Fragen stimmt die Gemeindevertretung

einhellig der Übernahme der anteiligen,

einmaligen Errichtungskosten für das Bergrettungsheim in

Rankweil in der Höhe von € 32.017,52 zu.

Sportanlage an der Ratz -

Errichtung eines weiteren Spielfeldes

Der Vorsitzende informiert, dass sich der Sportplatz an der

Gemeindestraße »Alte Landstraße« im Umlegungsgebiet

»Obermösen« befindet, sodass mittelfristig ein Ersatzplatz

im Bereich der Sportanlage an der Ratz situiert werden

muss.

Eine Machbarkeitsstudie zur Erweiterung der Sportanlage

an der Ratz wurde erstellt. Die Variante 3 der Machbarkeitsstudie

wird erläutert. Auf Grundlage dieser Variante erfolgte

eine Detailplanung. Hiefür wurde der Höhenschichtenplan

der HTL Rankweil, welcher im Rahmen einer Diplomarbeit

erstellt wurde, verwendet.

Es ist im Anschluss an die Tennisanlage des Tennisclubs

Vorderland ein Spielfeld von 90 x 60 m möglich, welches

dann auch für Meisterschaftsspiele zur Verfügung steht.

Der Vorsitzende bringt die Kostenschätzungen (Kunstrasen-

und Naturrasenplatz) und die auszuschreibenden Leistungen

zur Kenntnis.

Die Leistungen sind öffentlich auszuschreiben. Die Veröffentlichung

erfolgt im Amtsblatt der Vorarlberger Landesregierung.

Anfangs August 2005 kann eine Auftragsvergabe

durch die Gemeindevertretung erfolgen.

Der wesentliche Vorteil des Kunstrasens liegt darin, dass

dieser häufiger bespielbar ist (bis zu 2.000 Stunden pro

Jahr) - gegenüber Naturrasen (maximal ca. 500 Stunden

pro Jahr).

Der Wartungsaufwand pro Jahr beträgt erfahrungsgemäß

ca. € 2,00/m 2 bei Naturrasen und ca. € 1,00/m 2 bei Kunstrasen.

Nach eingehender Diskussion beschließt die Gemeindevertretung

einstimmig,

a) dass auf Grundlage der Variante 3 der Machbarkeitsstudie

der Firma Hermes Novak Sport, Altmünster, ein Spielfeld

- anschließend an die Tennisanlage des Tennisclubs

Vorderland - errichtet wird; und

b) dass die Ausschreibung eines Kunstrasen- und als Variante

eines Naturrasenfeldes mit einer Spielfeldgröße

von 90 x 60 m durch die Firma Hasler Architekturbüro

AG, Liechtenstein, erfolgt.

Nominierung eines Rechnungsprüfers

für die Gruppenwasserversorgung

Vorderland

Als Rechnungsprüfer für die Gruppenwasserversorgung

Vorderland wird einhellig Burkhard Nesensohn nominiert.

Änderung des Flächenwidmungsplanes

(Bereich Disko »K-Shake« von Freifläche/

Freihaltegebiet in Betriebsgebiet II)

Der Vorsitzende bringt die Flächenwidmung im Bereich der

Diskothek »K-Shake« zur Kenntnis. Im Bereich der Gemeinden

Sulz und Weiler sind die Liegenschaften bereits näher

zur Autobahn als Betriebsgebiet gewidmet. Grundsätzlich

gilt jedoch ein Bauverbotsbereich von 40 m bei Autobahnen

- bei Errichtung von Anlagen innerhalb dieser Zone

muss um eine Ausnahmegenehmigung angesucht werden.

Ein Antrag der Firma Bandex auf Änderung der Widmung

und der Wunsch des Diskothekenbetreibers zur Errichtung

eines Außenbereiches bei der Disko »K-Shake« liegen vor.

Eine Anraineranhörung wurde durchgeführt. Die Stellungnahmen

werden zur Kenntnis gebracht.

Es wird einstimmig folgende Verordnung beschlossen:

Verordnung

über die Änderung des Flächenwidmungsplanes der Gemeinde

Röthis (Beschluss der Gemeindevertretung vom

27.06.2005). Gemäß Raumplanungsgesetz beschließt die

Gemeindevertretung nach erfolgter Anhörung der betroffenen

Grundstückseigentümer die Umwidmung der Teilflächen

der Liegenschaften GST-NR 1676/1 und 1676/3, KG.

Röthis, von Freifläche/Freihaltegebiet in Betriebsgebiet II.

Errichtung eines Trinkwasserkraftwerkes

im Bereich »Schindegg« durch die

Gemeinde Sulz - Vereinbarung

Anhand eines Übersichtsplanes werden die Vorhaben der

Gemeinde Sulz zur Errichtung einer neuen Trinkwasserableitung

»Latora« und eines Turbinenkraftwerkes erläutert.

Die Bewilligung für den Betrieb eines Turbinenkraftwerkes

wurde von der Bezirkshauptmannschaft Feldkirch für 30

Jahre erteilt.

Der Beschluss der Gemeindevertretung vom 15.11.2004 wird

einhellig dahingehend geändert, dass die Dauer des Bestandsvertrages

auf 30 Jahre - analog dem Bewilligungsbescheid

der Bezirkshauptmannschaft Feldkirch bis 31.12.2034

- festgelegt wird.

Gemeindeamt geschlossen

DI Norbert Mähr, Bürgermeister

Am Mittwoch, dem 06. Juli 2005, bleibt das Gemeindeamt

ganztägig geschlossen.

DI Norbert Mähr, Bürgermeister


Röthis aktiv

Wanderung

Wir fahren am Dienstag, dem 05. Juli 2005 um 13.30 Uhr

vom Vereinshaus Röthis mit Fahrgemeinschaften nach Altenstadt.

Von dort wandern wir auf schattigem Weg über

den Ardetzenberg zum Wildpark. Auf einem anderen Weg

wieder zurück zu den Autos.

Für den Seniorenbeirat - Rainer Knünz

Röthis aktiv

Jassnachmittag

Der Jassnachmittag im Hotel Restaurant Rössle findet am

Donnerstag, dem 07. Juni 2005 ab 14.00 Uhr statt.

Für den Seniorenbeirat - Monika Knünz

Schützenverein Sulz-Röthis

Die Jahreshauptversammlung wird am Freitag, dem 08.

Juli 2005 um 19.30 Uhr im Schützenlokal in der Hauptschule

abgehalten. Im Anschluss ist die Preisverteilung der Vereinsmeisterschaft

und Vereinscup.

Wir laden dazu alle Mitglieder herzlich ein.

Wir gratulieren unserem Senioren III-Schützen Egon Hirschauer

zur Bronze-Medaille bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft

und wünschen ihm weiterhin »Gut Schuss«

Der Vereinsvorstand

SC Röfix Röthis

www.sc-roethis.at

Am Freitag, dem 08. Juli 2005, Beginn 19:00 Uhr findet im

»Sportstübli«

die 29. Jahreshauptversammlung des SC Röfix Röthis statt,

zu der wir Sie herzlich einladen.

Sulz www.gemeinde-sulz.at

Volksschule Sulz

Spielefest am Freitag, 1. Juli, ab 15 Uhr

Für Bewirtung sorgt der Elternverein der Volksschule

ÖAMTC RV Enzian Sulz

Radball Open Air - 1. Sulner Weinfest

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Freunden, Sponsoren

und Gönnern, die mitgeholfen haben, dass dieses

Event zu einem vollen Erfolg wurde. Das große Lob aller

Teilnehmer und Besucher bestätigt dies klar. Ohne euch

alle wäre ein so reibungsloser Ablauf nicht möglich gewesen.

Ihr habt entscheidend dazu beigetragen, dass der

Name Sulz international wieder einen großen Schritt nach

oben gemacht hat. Nochmals vielen herzlichen Dank.

Internationale Bodensee

Meisterschaften in Bregenz

Gut in Szene setzten konnten sich bei der IBRMV-Meisterschaft

in der Schendlinger-Halle in Bregenz im Bewerb 2er

Kunstfahren der Juniorinnen unser Duo Kathrina Lang und

Janine Längle. Die beiden landete in diesem internationalen

Feld mit 242,55 Punkten an guter 4. Stelle. Herzliche

Gratulation zu dieser tollen Leistung.

Radball

Unsere Radball-Aushängeschilder Wolfgang Gächter und

Kamil Rutkowski nehmen am kommenden Samstag ab

16.00 Uhr am internationalen Einladungsturnier in Hohenems

teil. Die beiden treffen dabei auf starke internationale

Konkurrenz und können dabei weiterhin wertvolle Erfahrung

sammeln.

Schützenverein Sulz-Röthis

Die Jahreshauptversammlung wird am Freitag, den 8. Juli

um 19.30 Uhr im Schützenlokal in der Hauptschule abgehalten.

Im Anschluss ist die Preisverteilung der Vereinsmeisterschaft

und Vereinscup.

Wir laden dazu alle Mitglieder herzlich ein.

Wir gratulieren unserem Senioren III-Schützen Egon Hirschauer

zur Bronze-Medaille bei der diesjährigen Staatsmeisterschaft

und wünschen ihm weiterhin »Gut Schuss«.

Übersaxen

Auszug aus der Niederschrift

über die 3. Sitzung der Gemeindevertretung am Montag,

den 27. Juni 2005 um 20:00 Uhr im Sitzungszimmer der Gemeinde

Übersaxen.

P.1. Einlauf und Berichte

• Der Bürgermeister berichtet über die Strukturförderung

des Bergrettungsheimes Rankweil zum Kostenbeitrag der

Gemeinde Übersaxen in Höhe von 25%.

• Die Homepage www.übersaxen.at ist ab 10.7.2005 »online«.

• Die Gemeindevertretung wird am 23. September 2005

eine Klausur mit dem Thema »Übersaxen im Jahr 2010«

Information Vorderland 19


Information Vorderland 20

durchführen. Als Begleiter für dieses Arbeitsprojekt wurde

Dr. Angelika Gabriel-Ritter beauftragt.

• Bei Heinrich`s Bündt wird ein Parkplatz für insgesamt

9 PKW`s geschaffen. Weiters wird durch die Vereine dieser

Platz eingeebnet.

• Der Mietvertrag für Heinrich`s Haus wird um ein weiteres

Jahr verlängert.

• Für das GH-Krone wurde ein Müllkübelkühler für insgesamt

3 Müllkübel à 240 lt. angeschafft. Der Aufstellungsort

wurde mit dem Pächter abgeklärt und ist im hinteren

Bereich der Terrasse.

• Leider ist in Übersaxen der Feuerbrand an verschiedenen

Bäumen aufgetreten.

Der Bürgermeister bringt die Verständigung der Gemeinde

Rankweil zur Änderung des Flächenwidmungsplanes

zur Kenntnis.

• Die Gemeinde Übersaxen erhielt für das Dorfhaus Übersaxen

den Vorarlberger Bauherrenpreis.

• In der nächsten Sitzung soll eine Änderung der Postleitzahl

beschlossen werden.

P.2. Genehmigung des letzten Protokolls

Das Protokoll der 2. Sitzung der Gemeindevertretung vom

30. Mai 2005 und der Besprechung vom 9. Juni 2005 wird

einstimmig genehmigt.

P.3. Ankauf eines Defibrillators

Es wird einstimmig beschlossen einen Defibrilator beim

Roten Kreuz anzuschaffen. Als Aufstellungsort wird der

Eingangsbereich beim Gemeindeamt vereinbart.

P.4. Elternbeitrag für den Kindergarten

Für das Schuljahr 2005/2006 werden folgende Elternbeiträge

für den Kindergarten Übersaxen beschlossen.

Elternbeitrag ganztägig 1. Kind € 26,—

ganztägig 2. Kind € 19,—

halbtägig € 19,—

Für die Öffnungszeit im kommenden Kindergartenjahr

wird eine Elternbefragung durchgeführt.

P.5. Bericht Schiliftsaison 2004/2005

Der Bürgermeister bringt den erfolgreichen Saisonbericht

zum Schilift Gröllerkopf zur Kenntnis. An 58 Betriebstagen

wurden insgesamt 4.369 Karten verkauft (2020 Abendkarten).

An Saisonkarten wurden 203 ausgegeben.

Der Bürgermeister bedankt sich bei den Geschäftsführern

Eugen Scherrer und Alfons Duelli sowie beim Schiliftausschuss

und den Schiliftbediensteten für das Engagement

und hofft auf weitere gute Saisonen.

P.6. Gehsteig Kirchstrasse

Die Grundablöseverträge wurden von den Anrainern ausnahmslos

unterzeichnet. Diese werden in der vorliegenden

Fassung von der Gemeindevertretung genehmigt. Das

Schreiben der Initiative familienfreundliche Gemeinde

wird zur Kenntnis gebracht. Der Fachplaner Besch&Partner

soll die Vor- und Nachteile der verschiedenen Gehsteigvarianten

vorstellen.

Es wird ebenfalls zur Kenntnis genommen, dass ein Baubeginn

erst im Frühjahr 2006 realistisch ist. Der vorgesehene

Voranschlagsansatz wird im nächsten für das nächste Jahr

reserviert.

Weiters wird über die Situation im Bereich Kirche-Dorfplatz

beraten. Das Amt der Vbg. Landesregierung Abt. Straßenbau

ist hier im Gespräch.

P.7. Regenwasserkanalisation Kirchhügel

Der Bescheid über die Erweiterung der Ortskanalisation BA

03, wasserrechtliche Bewilligung und Bewilligung nach

dem Gesetz über Naturschutz und Landschaftsentwicklung

wurde am 15.06.2005 ausgestellt. Aufgrund der kurzen Zeit

für die Ausschreibung und Durchführung wird auch hier

die Verschiebung der Ausführung auf Frühjahr 2006 beschlossen.

P.8. Allfälliges

• Der Verkehrsverein ersucht um Aufstellung von Fahnen.

• Es sollten an den Spazierwegen Roby-Dogs aufgestellt

werden.

• Beim Kirchenaufgang sind beim Kalksteinpflaster mehrere

Schäden aufgetreten.

• Bei der Hochstammaktion wurden immer noch nicht alle

Alt-Bäume geschnitten.

• Das Projekt Kanal Gulm-Weiherberg soll den neuen Mandataren

vorgestellt werden.

Arztordination

Dr. Michael Frick

Mittwoch, 6. Juli, 14.00 – 15.00 Uhr

Voranmeldung: 43900

Rainer Duelli, Bürgermeister

Wir brauchen Platz für neue Bücher!

Bücherflohmarkt

der Dorfbücherei Übersaxen

Samstag, 2. Juli 2005, 8.00 – 12.00 Uhr, Konsumplatz

Übersaxner

Dorfbar-Veranstaltungsreihe

ZitteRnde LippeN

Donnerstag, 7. Juli 2005, 20.30 Uhr,

Dorfplatz/Bar Übersaxen

Eintritt frei!


Seniorenausflug der

Gemeinde Übersaxen

Am Dienstag, 21. Juni 2005 wurde der diesjährige Seniorenausflug

der Gemeinde durchgeführt. 49 Senioren und Seniorinnen

unserer Gemeinde haben sich für diese Fahrt angemeldet.

Die Fahrt führte uns nach Bregenz, wo am Hafen

schon das Schiff »Montafon« bereitstand. Bei der zweistündigen

Rundfahrt konnten einige Sehenswürdigkeiten rund

um den See bewundert werden. Auf dem Rückweg gab es

noch tolle Jause und genug guten Wein beim Heurigenwirt

»Möth« in Bregenz.

Funkenzunft Übersaxen

Am Freitag, den 01. Juli 2005 führt die Funkenzunft die 1/4jährliche

Altpapiersammlung durch.

Bitte haltet das Papier gebündelt ab 15:00 Uhr bereit.

Die Altpapiersammlung findet bei jeder Witterung statt.

Viktorsberg

Alpgenossenschaft Almein-Tschuggen

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am Freitag, 8. Juli 2005 im Gasthaus »Zur Schönen

Aussicht« um 20.00 Uhr.

Obmann Madlener Alois

Weiler www.gemeinde-weiler.at

Rechnungsabschluss 2004

der Gemeinde Weiler

Der Rechnungsabschluss 2004 der Gemeinde Weiler wurde

in der Gemeindevertretungssitzung vom 14.06.2005 einstimmig

beschlossen.

Er umfasst Einnahmen und Ausgaben von jeweils

€ 4.122.286,07 und schließt somit ausgeglichen ab.

Der Haushaltsausgleichsrücklage wurden im Jahr 2004

€ 383.184,95 entnommen.

Die Pro-Kopfverschuldung beträgt Ende des Jahres 2004

€ 1.788,— inkl. Leasingverpflichtung und GIG Darlehen.

Gemäß dem Gemeindegesetz hat der Prüfungsausschuss

die ziffernmäßige Richtigkeit sowie das Prinzip der Sparsamkeit,

Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit überprüft.

Schwerpunktinvestitionen lagen besonders in der Instandsetzung

Wasserversorgung BA 09 mit Neubau Hochbehälter

Hanenberg und der Errichtung des Feuerwehrgerätehauses.

Weitere Investitionen flossen in den Dorf- und Schulplatz,

Klubheim FC Weiler und Erschließungen im Straßenbereich.

Die Gemeinde ist weiterhin gefordert einen umsichtigen

Umgang mit den budgetären Mitteln, besonders im Hinblick

auf die Maastrichtkriterien, zu pflegen. Die Aufgaben

werden immer mehr und stellen eine große Herausforderung

an das wirtschaftliche Gespür der Gemeindeverantwortlichen.

Das Land als Förderungsgeber appelliert an die

finanzielle Eigenverantwortung, da auch dort engere Grenzen

gezogen sind.

Weiler Jungbürgerinnen

und Jungbürger

Wir gratulieren unserer frischgebackenen Mitbürgerin und

unseren Mitbürgern recht herzlich:

Theresia Koch, J. G. Seyfriedweg 5; Sandro Gozzi, Gehrenstraße

1; Orhan Görücü, Walgaustraße 34; Christoph

Keckeis, Wallfahrtsweg 7; Tobias Keckeis, Totengasse 38;

Vereinsgründung der »Landjugend

Jungbauernschaft Vorderland« mit

Vereinssitz Gemeinde Weiler

Die Vorarlberger Landjugend-Jungbauernschaft ist die

größte Jugendorganisation des ländlichen Raumes. Es ist

eine Jugendbewegung, die auf ehrenamtlicher Basis ihre

Verantwortung für ihren Lebensraum in zahlreichen Initiativen

wahrnimmt

Nun hat sich vor kurzem die Landjugend Jungbauernschaft

Vorderland wiedergegründet. Sie betreut die gesamte Re-

Information Vorderland 21


Information Vorderland 22

gion Vorderland sowie die Region Kummenberg. Für ihren

Sitz hat sie die Gemeinde Weiler ausgewählt.

Wir nehmen das nicht ohne Stolz gerne an und freuen uns

über dieses Engagement.

Die Vereinsarbeit beinhaltet die Erhaltung eines nachhaltig

lebenswerten Lebensraum, die Pflege der Vielfalt von Tradition,

Brauchtum und der Werte im zwischenmenschlichen

Umgang miteinander.

Es bedeutet auch die Stärkung der heimischen Landwirtschaft.

Bäuerin und Bauer werden muss für die bäuerliche

Jugend weiterhin attraktiv und erstrebenswert sein.

Der Leiterin Morscher Judith aus Sulz sowie dem Obmann

Hammerer Leonhard aus Batschuns und ihrem Team wünschen

wir alles Gute und viel Erfolg!

Herzliche Gratulation!

Ricarda Fritz ist schon lange eine erfolgreiche Musikerin

auf der Blockflöte.

Erste Preise bei »Prima La Musica« - Vorarlberg, beweisen

ihr außerordentliches Talent.

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb »Prima La Musica«

erreichte sie von weit über hundert Flötistinnen den dritten

Platz. Ricarda besucht die Musikschule Rankweil in der

Klasse Sabine Walch. Ihre Eltern dürfen mit Recht stolz auf

sie sein. Wir, die Gemeinde Weiler, sind es auch!

Mechtild Bawart, Bürgermeisterin

Kopf benutzen - Helm aufsetzen!

Rad-Helm-Spielefest im

Kindergarten Weiler

So positiv sich das Fahrrad auf die Umwelt und das eigne

Wohlbefinden auswirkt, so gefährlich kann es auch sein,

denn Radfahrer haben keine Knautschzone. Sie halten,

wenn es kracht, im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf

hin. Kinder sind besonders gefährdet. Bei der Altersgruppe

der 5-9jährigen beträgt der Anteil der Kopfverletzungen

38%.

Deshalb veranstalteten die Kindergärtnerinnen des Kindergartens

Weiler in Zusammenarbeit mit der »Initiative Sichere

Gemeinden« ein Programm, bei dem Kinder zum Tragen

des Radhelms angeregt wurden.

Auf dem Platz der Remise Weiler wurden 5 Stationen aufgebaut,

bei denen die Kinder ihre Geschicklichkeit, ihre Kreativität

und ihr Wissen unter Beweis stellen konnten. Das

begann bei der richtigen Einstellung des eigenen Helms, einer

Mal- und Spielstation, sowie dem Erleben des »Eierhelmtests«.

Der Höhepunkt war der Hindernisparcours,

den die Kinder möglichst fehlerfrei durchfahren sollten.

Für die Hilfestellung und Unterstützung bei der Durchführung

der einzelnen Stationen bedanken wir uns recht herzlich

bei allen Eltern!

Durch das Rad-Helm-Spielefest lernten die Kinder auf

unterhaltsame und kindgemäße Art die Bedeutung de

Radhelms kennen und hatten dabei großen Spaß.


s’Wyllar Chörle

Mit einem Dankgottesdienst verabschieden wir uns in die

Sommerferien. Dazu laden wir herzlich ein!

Sonntag, 03. Juli 2005, 09.30 Uhr in der Pfarrkirche Weiler

Musikalische Gestaltung: s’Wyllar Chörle und DAVID-Chörle.

Anschließend Agape im Gemeindesaal.

Elternberatung für

Säuglinge und Kleinkinder

Die Elternberatung im Monat Juli wird auf Dienstag, den

5. Juli 2005 vorverlegt.

Sie findet von 14.00 - 16.00 Uhr im Arzthaus (1. Stock,

Hintereingang) statt.

Das Team der Elternberatung

Zwischenwasser

www.zwischenwasser.at

Harmoniemusik Muntlix -

Jubiläumsfest 1. bis 3. Juli 05

Anlässlich zum 95-jährigen Bestandsjubiläum veranstaltet

die Harmoniemusik Muntlix vom 1. - 3. Juli ein Jubiläumsfest.

Weitere Informationen finden Sie im Inseratenteil, sowie

unter: www.hm-muntlix.at

Auf Ihren geschätzten Besuch freuen sich die Musikantinnen

und Musikanten der Harmoniemusik Muntlix

Vorübergehende Strassenbehinderungen

am Samstag, 2. Juli 2005

Anlässlich des 95 Jahre Jubiläumsfestes der Harmoniemusik

Muntlix - »Sternaufmarsch« - ist bei folgenden Straßen

• Austraße

• Arkenstraße L 72 (ab Raiffeisenbank)

• Hauptstraße

• Fidelisgasse

• Obere Gasse (ab Musikhaus bis Abzweigung Fidelisgasse)

am Samstag, dem 2. Juli 2005 für die Dauer der Veranstaltung,

das ist voraussichtlich zwischen 19.00 und 20.00 Uhr,

bis zum Festplatz mit Straßenbehinderungen zu rechnen.

Wir bitten um Rücksichtnahme und Verständnis.

Vorübergehende

Strassenbehinderungen

bei der Arkenstrasse L 72 und

Hauptstrasse am Sonntag, 3. Juli 2005

Anlässlich des 95 Jahre Jubiläumsfestes der Harmoniemusik

Muntlix - »Festumzug« - ist bei der Arkenstraße L 72 (ab

Autohaus Nachbaur) und bei der Hauptstraße (bis Gemeindeamt)

am Sonntag, dem 3. Juli 2005 für die Dauer der Veranstaltung,

das ist voraussichtlich zwischen 13.30 Uhr und

15.00 Uhr, bis zum Festplatz mit Straßenbehinderungen zu

rechnen.

Wir bitten um Rücksichtnahme und Verständnis.

Tourismusverein Zwischenwasser

Kräuterwanderung mit Riki Ess

Dienstag, 5. Juli 2005 um 14.00 Uhr

Treffpunkt: Ferienwohnanlage Suldis

Wissenswertes über heimische Wild- und Heilpflanzen und

deren Anwendung.

Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt.

Dorfladen in Muntlix

Die Projektgrupppe Dorfzentrum Muntlix hat am Montag,

dem 27. Juni 2005, unter Beteiligung der Muntliger Bevölkerung

ein Anforderungsprofil für einen Dorfladen in

Muntlix erarbeitet.

Kurt Michelini, Geschäftsführer von »Ländleprodukte« und

Information Vorderland 23


Information Vorderland 24

Obmann der Übersaxner Konsumgenossenschaft, hat seine

Erfahrungen zu den Themen Sortiment im kleinen Laden

und Führung desselben referiert.

In 3 Gruppen wurden die Erwartungen an einen Laden in

Muntlix formuliert.

Die Projektgruppe wird auf Basis der Ergebnisse die Realisierung

weiter betreiben.

Elternberatung Muntlix

In diesem Monat findet die Eltern- u. Mütterberatung am

4. Juli 2005 von 09.00 bis 09.30 Uhr statt.

Achtung - geänderte Öffnungszeiten: 09.00 bis 09.30 Uhr

Bitte vormerken:

Im Monat August bleibt die Elternberatungsstelle geschlossen.

Spenderliste

Kranken- und Altenpflegeverein

Klaus, Weiler, Fraxern

Spendenausweis Juni 2005

Zum Gedenken an

Herrn Bereuter Hans, Klaus

Frau Lampert Emma, Klaus 10,00

Fam. Meusburger Alois, Klaus 10,00

Fam. Ludescher Rainer, Weiler 10,00

Fam. Morscher Alfred, Klaus 10,00

Fam. Gut August, Klaus 15,00

Frau Broger Gretl, Klaus 10,00

Fam. Ritter Herbert, Klaus 10,00

Fam. Summer Hans, Klaus 10,00

Herr Gut Adolf, Klaus 10,00

Fam. Fritz Ewald u. Gertrud, Klaus 10,00

Frau Rist Hermine, Klaus 10,00

Fam. Längle Friedrich, Klaus 10,00

Fam. Längle Robert, Klaus 10,00

Fam. Bleier Rudolf, Klaus 10,00

Fam. Lins Hans, Klaus 10,00

Fam Griß Walter, Klaus 10,00

Fam Oswald Rudolf, Klaus 10,00

Fam. Nägele Adolf, Klaus 10,00

Frau Jordan Hanni, Klaus 10,00

Zum Gedenken an

Frau Gabriel Ella, Weiler

Frau Bülacher Gertrud, Weiler 10,00

Fam. Böheim Franz u. Ida, Weiler 10,00

Frau Ludescher Hildegard, Weiler 15,00

Fam. Vallaster Emil, Weiler 10,00

Fam. Zaffignani Angelo, Weiler 20,00

Fam. Giesinger Andreas, Weiler 10,00

Fam. Morscher Alfred, Weiler 15,00

Fam. Seyfried Eugen, Weiler 10,00

Fam. Walser Wolfgang u. Erika, Weiler 10,00

Fam. Seyfried Egon, Weiler 10,00

Frau Baur Anni, Weiler 10,00

Fam. Hensler Arthur, Weiler 15,00

Frau Klien Irma, Weiler 15,00

Fam. Marte Leo, Weiler 15,00

Frau Summer Martha, Weiler 10,00

Fam. Aigner Melanie, Weiler 10,00

Frau Lang Liselotte, Weiler 10,00

Frau Rist Hermine, Klaus 10,00

Fam. Pichler Ernst u. Waltraud, Weiler 10,00

Fam. Summer Hubert u. Elisabeth, Weiler 15,00


Zum Gedenken an

Frau Marte Klara, Klaus

Frau Lang Liselotte, Weiler 10,00

Zum Gedenken an

Frau Mock Wilma, Klaus

Fam. Längle Alfred, Weiler 10,00

Frau Lang Liselotte, Weiler 10,00

Zum Gedenken an

Frau Morrei Marlies, Weiler

Herr Loibl Josef, Weiler 20,00

Fam. Hensler Arthur, Weiler 10,00

Herr Maurer Josef, Sulz 20,00

Fam. Aigner Melanie, Weiler 10,00

Fam. Ludescher Walter u. Hildegard, Weiler 10,00

Fam. Summer Hartwig u. Roswitha, Weiler 10,00

Fam. Zaffignani Angelo, Weiler 15,00

Fam. Nachbaur Hubert, Klaus 20,00

Zum Gedenken an

Herrn Raggl Werner, Weiler

Fam. Marte Leo, Weiler 15,00

Fam. Aigner Melanie, Weiler 10,00

Fam. Nesensohn Burkhard u. Ruth, Röthis 20,00

Fam. Summer Hubert u. Elisabeth, Weiler 10,00

Zum Gedenken an Frau Schwester

Seraphica »Alma« Morscher

Fam. Aigner Melanie, Weiler 20,00

Ein herzliches »Vergelt’s Gott« allen Spendern

Die Vereinsleitung

Spenden für Palliativstation

LKH Hohenems

(Mit diesen Spenden wird die Einrichtung des »Raumes

der Stille« finanziert.)

Zum Gedenken an Frau Gertrude Linder

Von Trauerfamilien Linder, Rankweil 2060,00

Von Hugo und Hans Sturn, Rankweil 50,00

Von Kopf Paula und Fickl Maria, Götzis 50,00

Von Jakob Albrecht, Architekt - Bregenz 20,00

Von Oskar und Maria Schwarzmann 10,00

Von Dr. Thomas Linder, Rankweil 200,00

Von Gret Lampert, Ringstraße 67, Rankweil 50,00

Von Eugen Herburger 40,00

Von Matt Hilde, Ringstraße 62, Rankweil 30,00

Von Gassner Linder, Hadeldorfstraße 11, Rankweil 30,00

Von Geschwister Heinzle, Unteres Tobel, Götzis 20,00

Von Theres Amann, Kirlastraße 24 20,00

Von Anton und Maria Kiechle, Schmiedgasse 3,

Rankweil 15,00

Von Irma und Toni Lampert, Torkelgässele 6,

Rankweil 10,00

Von Martin Salzmann und Willinger Fredi ,

Liebfrauenberg 6, Rankweil 100,00

Von Kleboth Maria und Jörg, Bitschweilerstr. 14,

6774 Tschagguns 50,00

vom Jahrgang 1935, 6830 Rankweil 50,00

Von Familie Schöck, Katzatobel 8, 6811 Göfis 50,00

Von Anton Jenni, Brantmannstraße 9, Hörbranz 30,00

Von Vinomna Apotheke, Mag. pharm. A. Gächter 30,00

Von Brigitte Richter, Holzplatz, Rankweil 10,00

Von Martin Frick, Negrellistraße 5, Rankweil 10,00

Von Otto und Maria Schwab, Altacherstr. 8, Götzis 20,00

Von Fam. Rauch, Hadeldorfstr. 27, 6830 Rankweil 20,00

Von Marianne Simma, Rankweil 15,00

Von Norbert und Marlies Ender, 6830 Rankweil 15,00

Von Günter und Monika Wachter, 6833 Klaus 10,00

Von Dr. Maria Schimpfössl 10,00

Von Türtscher Michael, Türtscher Wolfgang 70,00

Johannes, Angelika, Thomas & Michael

Von Herlinde Häußle, Bahnhofstraße 11, Rankweil 15,00

Von Günter Schleinitz 10,00

Von Waltraud Schnetzer, Bregenzerstraße 67,

Bregenz 70,00

Von Karl u. Lotte Entner, Köhlerstraße 7, Rankweil 10,00

Von Fam. Marianne und Kurt Ellensohn, Götzis 20,00

Von Gertrud Blocher, Klostergässele 1, Rankweil 70,00

Von Ruth u. Karl-Anton Mathis, Millöckerstr. 4,

Hohenems 30,00

Von Josefa Grabher, Alpstraße 20, Lustenau 50,00

Von Sigmund Linder, In der Breite 3, Rankweil 30,00

Von Josef und Hilga Simma, Burgisweg 3, Rankweil 10,00

Von Lore Hartmann, Dr.A.-Heinzle-Str. 37, Götzis 20,00

Von Elmar Herburger 35,00

Vielen Dank den Spendern

Für die Hospizbewegung Vorarlberg

Zum Gedenken an Herrn Konrad Eisath

R. Gallmetzer, Feldkirch 15,00

Vielen Dank für die Spende

Für die Inlandshilfe der Caritas

Zum Gedenken an Frau Agnes Nachbaur

von Geb. Fritsch

Jahrgänger 1923-1924,

Zwischenwasser und Viktorsberg 25,00

Vielen Dank für die Spende

Information Vorderland 25


Information Rankweil 26

Umwelt Marktgemeinde Rankweil

Mülltermine Juli 2005

Problemstoffe Freitag 01.07.2005 von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof

Bioabfall, Kunststoff Mittwoch 06.07.2005

Problemstoffe Freitag 08.07.2005 von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof

Bioabfall, Restmüll Mittwoch 13.07.2005

Problemstoffe Freitag 15.07.2005 von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof

Bioabfall Mittwoch 20.07.2005

Sperrmüll Donnerstag 21.07.2005 Sperrgutmarken nicht vergessen

Problemstoffe Freitag 22.07.2005 von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof

Bioabfall, Restmüll Mittwoch 27.07.2005

Problemstoffe Freitag 29.07.2005 von 13 – 16.30 Uhr beim Bauhof

Restmüllsäcke, Bioabfallsäcke und Sackständer erhalten Sie im Rathaus und

im Einzelhandel.

Sperrgutmarkten sind im Rathaus - Bürgerservice, Info-Tel. 405-105, erhältlich.


Kultur Marktgemeinde Rankweil

»…Ich will« - Kabarett

Sommer am Marktplatz Rankweil

Donnerstag, 30. Juni 2005

20.00 Uhr, Open Air am Marktplatz Rankweil

(bei schlechter Witterung im Alten Kino)

"...Ich will ..." dich lieben, ehren, auf Händen tragen, mit dir Kinder haben, ein

Haus bauen, in Urlaub fahren, Feste feiern, Familie genießen, Blumenbeete anlegen,

Sex haben, Alltag verbringen, ich will mit dir alt werden - aber wollen

heisst nicht unbedingt können!

Das letzte Mal befassen sich Maria Neuschmid und Jörg Adlassnigg mit dem

Phänomen Partnerschaft ein Leben lang - lassen Sie sich überraschen von Situationen

die Sie eigentlich schon kennen oder kennen lernen werden!

Veranstalter: Altes Kino Rankweil

Jugend Marktgemeinde Rankweil

70 Jahre Schufla

Rankweiler Sommer

Samstag, 02. Juli 2005

16.00 Uhr, Ortsteil Schufla Rankweil

bei Schlechtwetter: Ausweichtermin Sa., 09. Juli 2005

"70 Jahre Besiedelung des Schufla-Gebietes" ist ein Grund zum Feiern. Gestartet

wird mit einem Kinderfest beim Festplatz (Spenglerei Entner) um 16.00

Uhr. Festakt beim Brunnen um 18.00 Uhr, anschließend Fest mit Weltmeister-

Clown Walter Galetti, der Schufla-Musik, etc.

Eintritt frei

Veranstalter: Schufla-Komitee

Information Rankweil 27


Information Rankweil 28

Kultur Marktgemeinde Rankweil

Jubiläumskonzert

»20 Jahre Pflüger-Orgel in der Basilika Rankweil«

Sonntag, 3. Juli 2005

20.00 Uhr, Basilika Rankweil

Sprecher: Kurt Sternik

Orgel: Bruno Oberhammer

Zum 20. Jubiläum der Einweihung der Pflüger-Orgel in der Basilika Rankweil

findet am Sonntag, dem 3. Juli ein Jubiläumskonzert mit Prof. Bruno Oberhammer

und dem bekannten Schauspieler Kurt Sternik statt. Das Thema des

Abends lautet:

Laudes Mariae – Marienlob heute.

Die Texte stammen von der deutschen Theologin Christa Peiker-Flasphöhler,

die in ihrer oftmals herben, direkten die Gegenwart ungeschminkt formulierenden

Sprache verschiedene Aspekte Mariens aufzeigt.

Dazu werden Orgelwerke von österreichischen Komponisten wie Anton Heiller

und Augustinus Franz Kropfreiter sowie von Flor Peeters über gregorianische

Choräle (Salve Regina, Ave maris stella) aufgeführt. Prof. Bruno Oberhammer

hat für dieses Ereignis ein Werk für Sprechstimme und Orgel komponiert.

Im Mittelpunkt des Abends steht die Uraufführung dieser Komposition:

"liebe frau unser"

Litanei in vier Sätzen nach Texten von Markus Hofer

die erwählung - die prüfung - die anrufung - die erhöhung

Der Vorarlberger Theologe, Referent, Volksbildner und Buchautor Markus Hofer

hat für dieses Jubiläumskonzert eine Litanei mit einer knappen,

markanten und darum eben sehr eindrucksvollen Diktion verfasst. In ebensolcher

Reduktion auf das Wesentliche sucht der Vorarlberger Organist und

Komponist Bruno Oberhammer die musikalische Überhöhung der Textaussage

in Form einer Litanei für Sprechstimme und Orgel.

Der Reinerlös dieses Konzertes wird für die Generalreinigung der Basilika-Orgel

verwendet.

Eintritt: freiwillige Spenden

Der Verein „Rankweiler Basilikakonzerte“ lädt Sie zu diesem Konzert herzlich

ein!

Veranstalter: Rankweiler Basilikakonzerte


Kultur Marktgemeinde Rankweil

Stefan Vögel - »SOLO«

Sommer am Marktplatz Rankweil

Donnerstag, 07. Juli 2005

20.00 Uhr, Open Air am Marktplatz Rankweil

(bei schlechter Witterung im Alten Kino)

Zum Stück: Frau weg, Haus weg, Ehe weg. Klaus Egger hat’s erwischt - wieder

solo! Also zurück an den Start, raus aus der Stube und hinein ins Vorarlberger

Nachtleben. So schwer kann das wohl nicht sein, den Partner fürs zweite Leben

zu finden. Schließlich gibt es Singles wie Sand am Meer - und alle suchen dasselbe!

Aber Moment mal: was heißt hier überhaupt „Partner fürs Leben“? Hat

sich Klaus das nicht lange gewünscht - Freiheit und Abenteuer wie mit siebzehn,

keine Fragen, keine Rechtfertigungen und keine Verpflichtungen? Aber

ist er denn noch wie mit siebzehn? Und vor allem, sind es die Frauen noch?

Was mag den frischgebackenen Junggesellen nach Sex & the City da draußen

wohl erwarten?

Begleiten Sie Stefan Vögel durch die freie Wildbahn des Singledaseins im

Ländle - ein kabarettistischer Streifzug durch Sex & the mountains!

Als musikalischer Höhepunkt werden zwei Rankweiler Originale und ambitionierte

Wirtshausstuben-Musiker Roland und Werner Vith, zu sehen und zu

hören sein.

Veranstalter: Altes Kino Rankweil

Jugend Marktgemeinde Rankweil

Schulschluss-Party 2005

Rankweiler Sommer

Freitag, 08. Juli 2005

19.00 Uhr, Schwimmbad Rankweil-Vorderland

Bei Schlechtwetter im Jugendtreff Planet Rankweil

Pünktlich zum lang ersehnten Zeugnistag organisiert das Team des Jugendtreffs

„Die Schülerparty des Jahres!“ Sommerliche Klänge, erfrischende antialkoholische

Cocktails, und tolle Showeinlagen direkt am Pool sorgen für die

passende Urlaubsstimmung. Also, Hawaiihemd umhängen, eintauchen und

dabei sein! Eintritt: EUR 3,00

Veranstalter: Jugendtreff Planet

Information Rankweil 29


Information Rankweil 30

Jugend Marktgemeinde Rankweil

Lehm von allen Sinnen

Rankweiler Sommer

Montag, 11. Juli 2005

15.00 Uhr, Spielplatz KG Markt Rankweil

Nur bei schöner Witterung

Wir kneten, gestalten und formen mit Lehm. Einen Wasserlauf aus Lehm bauen

oder in den Lehm hinein liegen – eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir malen mit Lehmfarben auf Lehmgestalten und vielleicht landet

auch etwas Farbe auf unserer Haut. Wasser zum Abwaschen ist genügend da

und dann kann es von vorne losgehen. Lasst euch überraschen, was ihr an diesem

lehmigen Tag entdecken und spüren werdet.

Mit der Rankweiler Familienkarte ist diese Veranstaltung gratis.

Geeignet: von 5 - 9 Jahren.

Mitbringen: alte Kleidung und Badesachen

Kosten: EUR 4,00

Veranstalter: KG Markt und Spielplatzgemeinschaft Markt

Jugend Marktgemeinde Rankweil

Indien - der Norden - Multivisionsshow

Sommer am Marktplatz Rankweil

Donnerstag, 14. Juli 2005

21.30 Uhr, Open Air am Marktplatz Rankweil

Gerhard Heuss entführt Sie mit seinen Bildern zu den Ausläufern des Himalayas

im Westen - zum goldenen Tempel der Sikhs, durch Rajastan - das Land

der Ma-harajas, nach Benares in die heilige Stadt der Hindus, weiter in die Metropole

Kalkutta und in die Himalayaprovinz Sikkim. Sie sehen die Weltkulturerbstätten

Sanchi, Khajuraho und den Sonnentempel in Konarak. Erleben Sie

die Städte Delhi, Jaipur und Agra sowie die ursprünglichen Pilgerstätten der

Hindus. Die Menschen und ihre Feste wie Holi oder das Elefantenfest sind Höhepunkte

dieses farbenfrohen Vortags.

Veranstalter: Altes Kino


Kleinanzeigen 32

Verkaufe

Echte Fotos von Ihrer Digitalkamera! Wir speichern Ihren

Chip sofort auf Kodak CD. Sie wählen bequem die

gewünschten Bilder aus.

Foto Ulmer Rankweil (gegenüber BP Tankstelle)

Telering Formel 10 ohne Grundgebühr

bei expert JUTZ, Sulz

Saeco-Bügelstation ab 99,– Euro

Bei Nichtgefallen innert 14 Tagen Geld zurück!

expert JUTZ, Sulz

T-Mobile Nokia 6230 um 0,– Euro bei Anmeldung, Tarif

Relax, keine Freischaltkosten

expert JUTZ, Sulz

Amann-Kaffee, stets der Beste für Ihren Saeco- oder Jura-

Kaffeevollautomaten

expert JUTZ, Sulz

Kühl- und Gefriergeräte: Bester Preis, beste Marken, bester

Service

expert JUTZ, Sulz

Holzleiter, 23 Sprossen / 6.60 m, guter Zustand,

günstig abzugeben

Tel. 05522 41733

Verkaufe Zaun-, Hütebubpfähle

Fritz Bolter, Koblach, Tel: 0664 / 3417664 oder 05523 / 62739

(Anruf erbeten)

Well- und Trapezbleche für Dach und Wand – auch größere

Restposten vorhanden

Tel. 0664/5260863

Fahrzeuge

VW Golf GL Automatik

Baujahr 04/1991, rot met., Radio, Automatik, Schiebedach,

Servolenkung, garagengepflegt, 5-türig, 201.000 km. Preis

VB € 1.000,oo. Optisch und technisch guter Zustand. Pickerl

bis 04/2006.

Besichtigung in Rankweil. Tel. 05522 46011 oder

0650 812 66 81

2 Rennräder, Cannondale, bestens gepflegt, günstig zu

verkaufen. CAAD 3, Ultegra, 27-fach, VB 800,-

CAAD 2, Sh 105, 27-fach, VB 500,-

Tel. 0699/10023277

Verkaufe Roller, Peugeot Trekker Bj. 8/2001

leicht reparaturbedürftig, € 350.-

Tel: 05523 - 53669

Verkaufe neuwertigen Fahrradanhänger

Tel. 0664/3452303

Realitäten

Wir suchen Baugründe

…ab einer Größe von ca. 1000 m 2 . Seriöse Abwicklung und

Barzahlung garantiert. Sämtliche Nebenkosten übernehmen

wir.

NÄGELE Wohn- und Projektbau GmbH, 6382 Röthis,

Herr BM Ing. Klaus Baldauf, Tel.: 05522 60170 307, email:

grundstuecke@naegele.at

Bösch Bauen und Wohnen sucht Baugründe

für vorgemerkte Kunden. Barzahlung und notarielle Abwicklung

auf unsere Kosten sichere ich, Berndt Bösch, Ihnen

zu

Tel. 05577/85347-0

Röthis - Walgaustraße Kleinwohnanlage mit 2-, 3-

und 4-Zi.-Wohnungen in Planung, freie Grundrisseinteilung

möglich, Bauweise für bestes Wohnklima, ideale

Verkehrsanbindung, Baubeginn Herbst 2005!

Rüscher & Söhne, Feldkirch, Info: Horst Kessler

Tel.: 05522 / 73617 oder 0664 / 4643778;

Dorothea Hammer Tel.: 05522 / 46429 oder 0664 / 4347757

www.ruescher.com

Altach - Sandholzerstraße Wohnanlage mit 3- und 4-

Zi.-Wohnungen, hochwertige Bauweise, sehr preisattraktiv,

hohe Wohnbauförderung, großzügige Grünflächen sowie

Terrassen und Balkone, Bezugsfertig Sommer 2006!

Rüscher & Söhne, Feldkirch, Info: Horst Kessler

Tel.: 05522 / 73617 oder 0664 / 4643778;

Dorothea Hammer Tel.: 05522 / 46429 oder 0664 / 4347757

www.ruescher.com

Wir suchen laufend schöne Grundstücke!

Angebote an Herr Kessler - Fa. Rüscher & Söhne Bau GmbH

& Co KG 05522 / 73617-0 oder 0664 / 4643778

Suche Baugrund in Viktorsberg,Übersaxen, Batschuns,

Laterns ab einer Größe von ca. 5 – 700 m 2

Tel. 0664 / 3401765

Privatverkauf - Rankweil:

Nach Süden ausgerichtete 3-Zi-WHG, 79 m 2 , mit Tiefgaragenplatz,

überdachte Terrasse, ruhige Lage in kleiner

Wohnanlage, zentrumsnahe, WBF übernehmbar,

Tel. 0664/1771035

Rankweil, Klaus, Weiler, Röthis und Sulz - Privat sucht

Baugrund für Eigenheim von 600 bis ca. 1200 m 2 .

Fam. Burtscher 0699/15338089


FELDKIRCH-TISIS: IHRE TRAUMINSEL - tolle, zweigeschossige

3 Zimmer-Wohnung, kurzfristig beziehbar, mit

großer Terrasse, Lift, Tiefgarage in Kleinwohnanlage zu verkaufen;

ÖKO 1 Förderung möglich

Hilti & Jehle GmbH; Franz Pircher Tel. Nr. 05522/3454-97

oder 0664/1368359, www.hilti-jehle.at

FELDKIRCH-TISIS: EIN HAUS SO GROSS WIE IHRE FA-

MILIE - Reihenhausanlage mit 3 Einheiten, nur noch ein

Haus frei, moderne Architektur, komplett unterkellert, abgeschlossene

Garage zu verkaufen; schlüsselfertig oder

Teilausbau

Hilti & Jehle GmbH, Franz Pircher Tel. Nr. 05522/3454-97

oder 0664/1368359 - www.hilti-jehle.at

FELDKIRCH-NOFELS: PLATZ FÜR DIE GANZE FAMILIE -

Reihenhaus in absolut ruhiger, sonniger Lage, voll unterkellert,

abgeschlossene Garage, schlüsselfertige Ausführung;

kurzfristig beziehbar, zu verkaufen; ÖKO 1 Förderung möglich;

vereinbaren Sie jetzt einen Besichtigungstermin.

Hilti & Jehle GmbH; Franz Pircher Tel. Nr. 05522/3454-97

oder 0664/1368359 - www.hilti-jehle.at

FELDKIRCH-GISINGEN: SICH DEN TRAUM VOM EIGE-

NEN HAUS ERFÜLLEN - Reihenhausanlage mit nur 6 Einheiten,

ca. 100 m 2 Wnfl., ideal für junge Familien, sehr hohe

ÖKO 1 Förderung; Bezug März 2006

Hilti & Jehle GmbH, Anita Wouk Tel. Nr. 05522/3454-19 oder

0664/3554858 - www.hilti-jehle.at

GÖFIS - HOFEN: WOHNEN ÜBER DEM NEBEL - einfach

etwas Besonderes bietet diese Wohnanlage in ruhiger, absolut

sonniger Lage, 5 Zimmerwohnung mit Gartenanteil

und Balkon; Tiefgarage, Lift, ÖKO 1 Förderung

Hilti & Jehle GmbH; Anita Wouk Tel. Nr. 05522/3454-19

oder 0664/3554858 - www.hilti-jehle.at

SIE HABEN EIN GRUNDSTÜCK IN BESTER LAGE ZU

VERKAUFEN? - Wir suchen laufend schöne Baugründe ab

ca. 1.000 m 2 . Wir garantieren seriöse Abwicklung und

prompte Bezahlung.

Hilti & Jehle GmbH, Anita Wouk Tel. Nr. 05522/3454-19

FRASTANZ: GELEGENHEIT - Grundstück, ca. 320 m 2 , für

den Bau Ihres Traumhauses in Frastanz, Auf der Bleiche,

Hilti & Jehle GmbH, Franz Pircher Tel. Nr. 05522/3454-97

oder 0664/1368359 - www.hilti-jehle.at

BATSCHUNS BUCHEBRUNNEN: DIE EINMALIGE AUS-

SICHT GENIESSEN - Hanggrundstück, ca. 1400 m 2 auch

Teilflächen möglich, sonnige, unverbaubare Lage

Hilti & Jehle GmbH, Franz Pircher Tel. Nr. 05522/3454-97

oder 0664/1368359 - www.hilti-jehle.at

FÜR KREATIVE LEUTE IN FELDKIRCH - INNENSTADT:

Ein ca. 360 Jahre alter, 192 m 2 großer Dachboden, komplett

saniert. Ein optimaler Raum für Kreativität, zum Nachdenken

und ein Ort der Stille und Ruhe zu verkaufen!

Dieter Martin Furtenbach, Tel. 05522/7880413

Muntlix - 4 Zimmerwohnung mit großem Balkon

95 m 2 Wohnfläche, schöne Zimmereinteilung, große Terrasse

zur Allgemeinnutzung, € 183.000,-

Sparkassen Immobilien 05522/35375

Herr Christoph Amann - www.s-immobilien.at

Weiler: Gartenwohnung mit Tiefgarage und Lift, Niedrigenergieanlage,

sehr hohe Wbf., ÖKO II, Top Ausstattung

(Einbauküche mit E-Geräten, Fliesen- und Parkettböden),

freie Wohnungseinteilung

Hron Wohnbau GesmbH. 05522 82532,

www.hron-wohnbau.at

Verkaufe moderne 3-Zimmer-Terrassenwohnung in

Rankweil mit großzügiger Terrasse und luxeriöser Ausstattung

in ruhiger und doch zentraler Lage, WBF übernehmbar,

sehr geringe Betriebskosten

Tel. ab 18:00 Uhr 05522 / 41325

Schöne Baugründe zu verkaufen:

800 m 2 in Dalaas (auf der Poller)

816 m 2 in Schruns (Wuhrweg)

734 m 2 in Gisingen (an der Lehrer-Frick-Straße)

714 m 2 in Dornbirn (an der Keplergasse) und

1.240 m 2 in Hittisau (Bütschelen) ideal teilbar.

Tel. 0664 / 5010369

Tosters: gebr. 4-Zi.Whg. um ¤ 155.000,00 zu verkaufen

EXACTING Sachverständige & Immobilien 05522-77420 oder

0664 - 3336214, www.exacting.at

Göfis: schönes EFH im Landhausstil, Doppelgarage, Kachelofen,

verglaste Pergola mit offenem Kamin, viele

Extras, in ruhiger Lage zu verkaufen

EXACTING Sachverständige & Immobilien 05522-77420

oder 0664 - 3336214, www.exacting.at

Göfis: neuwertige 3-Zi-DG-Whg., große Süd-Terrasse, Kamin,

Keller, TG-Platz zu verkaufen

EXACTING Sachverständige & Immobilien 05522-77420

oder 0664 - 3336214, www.exacting.at

Feldkirch: gepflegtes EFH am Ardetzenberg , mit Garage,

Bj. 1984 zu verkaufen

EXACTING Sachverständige & Immobilien 05522-77420

oder 0664 - 3336214, www.exacting.at

Laterns: erschlossenes Baugrundstück, leichte Hanglage

zu verkaufen

EXACTING Sachverständige & Immobilien 05522-77420

oder 0664 - 3336214, www.exacting.at

GRENZGÄNER AUFGEPASST!

Feldkirch-Tosters 3-Zi Wohnung, 88 m 2 , wenige Meter von

Grenze Hub entfernt, Terrasse 30 m 2 , Lift, TG, Zentralstaubsaugeranlage,

Designer-Küche, super Lage, kurzfristiger Bezug

möglich.

Furtenbach Wohnungen, 05522 78804

www.furtenbachwohnungen.com

Kleinanzeigen 33


Kleinanzeigen 34

NICE PRICE REIHENHAUS AB € 239.000

Satteins „Klus" Nice-Price Reihenhäuser mit 100 m 2 ab

€ 239.000,-- (Öko1-Förderung ¤ 48.000,-- möglich)Terrasse

und Garten, inkl. romantischer Pelletsraumofen, zentrale

Lage, super Panorama, Carport. Bezug: Februar 06

„Im Buch" in Götzis ab € 2.025/m 2 Wohnfläche

3-Zimmer Nice-Price Wohnung mit 77m 2 ab € 156.000,--

(Öko1 Förderung € 67.000,-- möglich) südseitige überdachte

Terrasse, TG , Bezug Dez. 2005

Furtenbach Wohnungen, 05522 78804

www.furtenbachwohnungen.com

Herrliche Grünlage!

NICE PRICE Göfis „Römerstraße" um attraktive

€ 2.000 /m 2 Wohnfläche

3-Zi. Wohnungen mit 76m 2 und überdachte Terrasse, Öko-

Förderung € 57.000,-- möglich, Autounterstellplätze,

Bezug Herbst 05

Furtenbach Wohnungen, 05522 78804

www.furtenbachwohnungen.com

Zentral Wohnen

Feldkirch-Levis. Zentral Wohnen auch was den Preis betrifft:

3-Zi. Wohnungen ab € 163.000,-- (Förderung €

64.000,-- möglich) mit 73m 2 und südseitiger Terrasse, Carport,

zentral gelegen, bezugsbereit: Oktober 2005

Furtenbach Wohnungen, 05522 78804

www.furtenbachwohnungen.com

2-geschossige-Penthousewohnung

FK-Altenstadt 5-Zi. Dachgeschoss-Wohnung, Panoramablick,

159 m 2 , 2stöckig, 2 große Terrassen (65 m), super Raumhöhe,

exklusive Ausstattung, 2 TG, kurzfristig bezugsbereit

Furtenbach Wohnungen, 05522 78804-13

www.furtenbachwohnungen.com

Sie wollen Ihre Wohnung, Grundstück oder Haus

verkaufen?

Vorgemerkte Kunden von uns warten auf Ihre Immobilie.

Rufen Sie uns an – wir vermitteln gerne für Sie!

Sparkassen Immobilien 05522/35375

Herr Christoph Amann

www.s-immobilien.at

Zwischenwasser - Suldis 3 Zimmerwohnung,

78 m 2 Wfl., Küche inkl., auch als Ferienwohnung geeignet,

€ 109.000,--

Sparkassen Immobilien 05522/35375

Herr Christoph Amann

www.s-immobilien.at

Batschuns - 3 Zimmerwohnung in schöner Lage

tolle Ausstattung, große überdachte Terrasse, 83 m 2 Wohnfläche,

€ 135.000,--

Sparkassen Immobilien 05522/35375

Herr Christoph Amann

www.s-immobilien.at

Muntlix – 4 Zimmerwohnung mit großem Balkon

95 m 2 Wohnfläche, schöne Zimmereinteilung, große Terrasse

zur Allgemeinnutzung, € 183.000,-

Sparkassen Immobilien 05522/35375

Herr Christoph Amann

www.s-immobilien.at

Wir suchen: Eine 4 – oder 5 – Zimmerwohnung von 90 –

110 m 2 Wohnfläche für eine vorgemerkte Kundschaft. Im

Raum Rankweil, Sulz oder Röthis.

Sparkassen Immobilien 05522/35375

Herr Christoph Amann

www.s-immobilien.at

Feldkirch/Ardetzenberg: neuwertige 5-Zi.-Wohnung

über den Dächern von Feldkirch, Balkon und Garten,

2 Autoeinstellplätze, zu verkaufen,

www.hypoimmobilien.at, Tel.: 05572/32937

Koblach: schönes Grundstück für ein Einfamilienhaus,

612 m 2 Grundfläche, zu verkaufen,

www.hypoimmobilien.at, Tel.: 05572/32937

Weiler: 564 m 2 Gewerbe-/Büroflächen mit Lager, Versand,

Schulungsraum und LKW Rampe, zu vermieten,

www.hypoimmobilien.at, Tel.: 05572/32937

Klaus: günstiger Baugrund mit 900 m 2 , zu verkaufen,

www.hypoimmobilien.at, Tel.: 05572/32937

Hohenems: 3,5-Zimmerwohnung mit Terrasse und Balkon,

Carport, zu verkaufen,

www.hypoimmobilien.at, Tel.: 05572/32937

Gaschurn: 3-Zi.-Ferienwohnung im Hochmontafon, zu

verkaufen, www.hypoimmobilien.at, Tel.: 05572/32937

Wollen Sie eine Immobilie verkaufen oder

vermieten? Dann sind Sie bei uns richtig. Unsere Stärken

liegen in der Vermittlung, Beratung und Verwertung von

Immobilien mit der Erfahrung einer Top-Bank. Hr. Richter,

05572/32937-4420, www.hypoimmobilien.at

Mieten/Vermieten

Geschäfts-, Büro- oder Lagerraum mit Schaufenster,

ca. 76 m 2 , in zentraler Lage in Rankweil zu vermieten,

0664/5939870

Klaus: Ab September Halle mit Büro (600 m 2 gesamt) zu

vermieten.

Infos bei Mag. Kofler, Immobilienvermietung,

Tel. 05523/53156-14, Frau Kreutz

Feldkirch-Zentrum: Günstiges Büro- oder Geschäftslokal,

ca. 50 m 2 , Nettomiete € 200,-- vermietet ZM3 Immobiliengesellschaft

mbH, Tel. 05522/39303


Geschäfts-, Büro- und Lagerflächen in Götzis ab sofort

zu vermieten. Info unter ZM3, Tel. 05522 / 39303

Landesbediensteter sucht Wohnung (ca 50 - 60 m 2 )

in Rankweil zu mieten.

Tel 0664 6255180

Innsbruck - StudentenInnen: schöne möblierte

2-Zimmerwohnung in günstiger Lage zu vermieten.

Tel. 0664-4538395

Rankweil Zentrum: 2 Zi. Wohnung (66 m 2 /Erstbezug),

Tiefgarage, Lift, Terrasse, Küche, ab August zu vermieten.

Miete EUR 650,--.

Besichtigungstermin unter 0664/2029985

Rankweil: Tolle Lage! Im Erdgeschoss vermieten wir Gewerberäumlichkeiten

(90 m 2 ).

Infos bei Mag. Kofler, Immobilienvermietung

Tel. 05523/53156-14, Frau Kreutz

Suche 3-Zimmer-Wohnung

Bis 70 m 2 , bin förderungswürdig. Der Mietpreis sollte den

Quadratmeterpreis nicht übersteigen! Bitte keinen Makler.

Sie können mich erreichen unter 0650/3208522

Krankenpflege-Schülern sucht Zimmer oder Kleinwohnung

(WC, Dusche, Kochgelegenheit) ab Herbst im Bezirk

Feldkirch (bevorzugt Rankweil)

Tel. 0664/9996841 oder latzer_anja@hotmail.com

Sulz: 3 1/2 Zimmerwohnung, ca. 85 m 2 , mit Gartenanteil,

schöne ruhige Lage, Miete € 560,– zzgl. BK

Immobilien Lindinger OEG, Feldkirch, Tel. 05522/73719

Göfis – Schildried: 3 1/2 Zimmerwohnung, ca. 75 m 2 , schöne

Lage, Miete € 515,– zzgl. BK

Immobilien Lindinger OEG, Feldkirch, Tel. 05522/73719

Weiler: Günstige 3-Ziwo (66 m 2 ) im OG um € 695,– inkl.

TG und BK zu vermieten.

Infos bei Mag. Kofler, Immobilienvermietung

Tel. 05523/53156-14, Frau Kreutz

Sulz: Vermieten ab sofort gemütliche 3-Zimmerwohnung

(65 m 2 ) im DG mit Balkon und Tiefgaragenplatz.

Miete inkl. BK € 640,–.

Infos bei Mag. Kofler, Immobilienvermietung

Tel. 05523/53156-14, Frau Kreutz

Zweizimmerwohnung mit Garage in Muntlix an

wohnbauförderungswürdige Inländer zu vermieten.

Tel. 0664/2116522

Suche 1 Zimmer mit Kochgelegenheit, Dusche und WC

in Klaus - Weiler, Tel: 0664 / 5664738

Feldkirch: Gewerbegebiet Runa, Halle mit ca. 552 m 2 ,Lastenkran

und ca. 53 m 2 Bürofläche, zu vermieten, www.hypoimmobilien.at,

Tel.: 05572/32937

Hohenems: neuwertige 3-Zimmerwohnung mit Balkon

und TG-Platz, Miete € 580 zzgl. BK, zu vermieten,

www.hypoimmobilien.at, Tel.: 05572/32937

Rankweil: 2-Zimmer-Wohnung, ca. 53 m 2 + Autoabstellplatz

+ Kellerabteil in Rankweil, Ringstraße 34, ab sofort zu

vermieten. Miete € 495,00 + Betriebskosten

Tel. 05522/42139

Tiere/Landwirtschaft

Kaufe laufend Schlacht- und Nutzvieh sowie

Tränkkälber

Gebhard Walch, Viehhandel, Rankweil

Tel. 05522/44251 oder 0664/1620013

VERMISST - GESUCHT!

Katze in der Bifangstraße in Rankweil entlaufen (grauschwarz

getigert, weißer Bauch mit braunem Querstreifen,

vier weiße Pfoten). Finderlohn!

Anrufe erbeten unter: 0699/11509186 oder 0699/12010825

Verschenke süße Zwergkaninchen aus unserem Nachwuchs!

Tel: 43168

Zwei kleine Kätzchen, 8 Wochen, suchen ein neues Plätzchen.

Mittags oder abends: 22/45077

Kaufe

Gesucht: Wäschespinne und Hängeregistratur-

Schrank

Tel. 0676/9786997

Kleinanzeigen 35


Kleinanzeigen 36

Weiterbildung/Kurse

www.sommerschule.at: die optimale Vorbereitung zur

Wiederholungsprüfung, Auffrischung zum Schulbeginn,

zwei Wochen Einzelkurs € 270,-

IBB-Institut, Tel. 05522/417980.

Intensiv-Vorbereitung für Wiederholungsprüfungen,

im Einzelunterricht, in den Fächern Deutsch und

Englisch, für alle Schultypen und Schulstufen.

Ingrid Schwarz, Tel.: 05522/77483

Lindauer Gesundheitstage 2. 7. – 3. 7. 05 (9.30 – 18.00 Uhr)

Dr. Rüdiger Dahlke

»Ganzheitliche Heilung« – Vortrag am 3. Juli, 11.15 Uhr

»Krankheit als Symbol« – Vortrag am 3. Juli, 14.15 Uhr, Inselhalle

Lindau

www.naturheilverein-bodensee.de

Lindauer Gesundheitstage 2. 7. – 3. 7. 05 (9.30 – 18.00 Uhr)

Frau Dr. Müller-Kainz

»Krebs – Chance für die Partnerschaft«

Vortrag am 3. Juli, 15.30 Uhr, Inselhalle Lindau

www.naturheilverein-bodensee.de

Verschiedenes

Bei Glasbruch – Abholung und Zustellung, Neuverglasung;

Hofer Glas, Brisera 14, 6830 Rankweil

Tel. 0664/9187073

www.staub-sauger.at: Reparaturen, Ersatzteile f. Vorwerk-Kobold,

Miele, Sebo, Electrolux, Kirby, Big Power, Vortech

Force, Filter Queen usw.

Elektro Ratzer, Tel. 05574/77515

Internorm Fenster und Haustüren – preiswerte Fenstersanierung

sowie qualitativ hochwertige Holz-Alu- und

Kunststoff-Fenster von Internorm-Handelspartner

Fa. Stuchly, Meisterbetrieb, sauber montiert.

Beratung und Verkauf: Werner Pümpel,

Im Tannenfeld 4, Meiningen

Tel.+Fax 05522/71746, Handy 0664/5409806

Bei Türen + Möbel

Ludescher Tischlerei KEG, Röthis

Tel. 0664/2051425

Bei Glasbruchreparaturen

Ludescher Tischlerei KEG, Röthis

Tel. 0664/2051425

Verstopfte Abflussrohre behebt Drexel-Rohrreinigung

Tel. 05576/77189 oder 0664/3327429

Natürlich gesund! Frei von Allergien, Heuschnupfen,

Neurodermitis, Asthma und Schuppenflechte. Durch gezielte

Bioresonanztherapie werden auch Sie gesund. Hohe

Wirksamkeit, völlig schmerzfrei, keine Chemie, keine schädlichen

Nebenwirkungen. Auch bei Migräne, Rheuma, Hörsturz

und Tinnitus äußerst bewährt. Fragen Sie uns nach

weiteren Indikationen. Telefonische Beratung

kostenlos!

Terminvereinbarung: Naturheilpraxis Jürgen Buder-Roger,

Mobil: 0676/5056532, Tel. 05522/42376,

E-mail: JB.Naturheiltherapeut@T-Online.at

Endlich Nichtraucher - ab sofort ! Sie wollen wieder

unabhängig sein, gesünder leben und auch noch viel Geld

sparen ? Dann rufen Sie mich jetzt an.

Ich helfe Ihnen dabei.

WOHLFÜHLPRAXIS Werner Niksic, Ganzheitlicher Naturheiltherapeut,

Lustenau, Am Böhler 28a

Terminvereinbarung Tel. 0664/1046585

Bei Glasbruch schnell und sauber inkl. Abhol- und Zustellservice.

Längle Glas, Götzis

Tel. 05523/531000

Passbilder und Bewerbungsfotos: Sie wollen doch

einen guten Eindruck hinterlassen. Uns ist Ihr Gesicht

wichtig, darum fotografieren wir bis Sie sich gefallen,

dann retouschieren wir, das heißt, wir entfernen Unreinheiten

und Falten, die fertigen Fotos können Sie gleich mitnehmen

und das auch auf digitalen Datenträgern.

Ellensohn Fotografie, Am Bach 3, Götzis, Terminvereinbarung:

05523/62572

Wintergärten, Fenster, Haustüren, Terrassen/Balkonverglasungen

und Vordächer nach Maß gefertigt zu absoluten

Toppreisen. Kostenlose Beratung und Planung.

Firma Ing. Bischof Erich - Tel.Nr. 0664/28 40 844

Umbauarbeiten - Trennwände, Decken, Holzböden,

Parkette, Reparaturen aller Art - prompt und zuverlässig

Ihr Tischler Christian Holzer

Tel. 0664/1215674, Hohenems

Jetzt Schlussverkauf Vorhänge (3000 Meter!) Kollektion

Nachtvorhänge, Dekorvorhänge, Gardinen, Kurzgardinen

sensationell reduziert. Auch viele viele Restposten!

Kommen Sie rasch ins SD-Großlager Götzis, Bundesstraße

»Kobel«

Tel. 05523 69100

Jetzt Schlussverkauf Möbelstoffe Auch größere Mengen

für Gastronomie. (Mikrofaser gemustert oder einfarbig

in top aktuellen Dessins und Farben) Alcantaratyp, Wirkund

Webvelours. Viele Stoffe waschbar und abwaschbar!

Kommen Sie rasch ins SD-Großlager Götzis, Bundesstraße

»Kobel«

Tel. 05523 69100


Wintergärten, Fenster, Haustüren, Terrassen/Balkonverglasungen

und Vordächer nach Maß gefertigt zu absoluten

Toppreisen. Kostenlose Beratung und Planung.

Firma Ing. Bischof Erich - Tel.Nr. 0664/28 40 844

Schlussverkauf Teppiche Handwebeteppiche, Handwebe

nach Maß, Sisaloptik in fertigen Größen, Badeteppiche,

moderne gemusterte Teppiche, Läuferware für Küche-Gang

oder Stiegen, Schmutzläuferware, Fußmatten und vieles

mehr ... natürlich im SD-Großlager Götzis, Bundesstraße

»Kobel«

Tel. 05523 69100

Schlussverkauf Bettwaren. Super Betten zum unschlagbaren

SV-Preis! Feder-Daunenbetten, Sommerbetten, Auflagen,

Polster, Bettwäsche, Frottee, und vieles mehr. Kommen

Sie rasch ins SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«

Tel. 05523 69100

Schlussverkauf Matratzen

Kaltschaum, Kaltschaumkombi-Matratzen. Die Stoffbezugskollektion

ändert sich daher alle zum Schlussverkaufspreis!

Auch Übergrößen lagernd (100x200, 120x200,

140x200, 160x200) ... natürlich im SD-Großlager Götzis,

Bundesstraße »Kobel«

Tel. 05523 69100

Jetzt Aktion Polsterungen

Polsterungen- Aktion Eckbänke, Stühle, Couchplatten,

Rundbänke, Lose Garnituren, Boots – Wohnmobilpolsterungen.

Sonder-Fixpreis Fixtermin! Möbelstoffe und

Schaumstoffe, Kunstleder sind lagernd natürlich

im SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«

Tel. 05523 69100

Zeigt her Eure Füße!

Zur Pflege Ihrer Beine hochwirksame Produkte von Gehwohl

In Ihrer Arbogast Drogerie Weiler

Maßanfertigung und SD Service: Nach Maß erhalten

Sie moderne Teppiche, Handwebteppiche, Läuferware, Matratzen,

Betteinsätze, Daunenbetten, Polyfaserbetten, Polster.

Der SD Service: Vorhänge nähen in der eigenen Näherei,

Zustellungen von Matratzen und entsorgen von Altmatratzen

... und echte Fachberatung ... natürlich im

SD-Großlager Götzis, Bundesstraße »Kobel«

Tel. 05523 69100

Musik für jeden Anlass – für den schönsten Tag

Alleinunterhalter, Tel. 05577 /62820 14–moa.

Vermiete günstig Obstgarten langfristig, sowie

verkaufe billig fahrbaren Handrasenmäher

Jung, Muntlix, Tel. 05522/45763

ARMYSHOP LAGERVERKAUF

Angebot: US Pilot Schlafsack € 31,00

Dienstag 16-18 h, NEU: jeden Samstag 10-12 h

gerne auch nach telefonischer Voranmeldung.

Rankweil, Ringstr. 57 (Einfahrt Bauhof) 05522 46011

www.armyshop-rankweil.at

Grünanlagenpflege

Heckenschnitte, Baumentfernungen,Rasenmähen, u.v.m.

übernimmt Fa. Oberscheider, Tel.0664/4108558

Räumungsexpress

Räumungen u. Entsorgung von Müll bei Wohnungen, Verlassenschaften,

Keller, u.v.m übernimmt

Fa. Oberscheider, Tel.0664/4108558

www.haus-meister.at

Umzugsexpress

Umziehen leicht gemacht mit der

Fa. Oberscheider, Tel. 0664/4108558

www.haus-meister.at

Der Haarschnitt zuhause.

Bitte beachten. Urlaub von 17. bis 31. Juli.

Info Tel. Mo – Fr 10.00 – 12.30 Uhr, Tel. 05522/41305

Zeigt her Eure Füße!

Holen Sie sich Ihr Gratismuster von Gehwohl Fußpflegeprodukten

(solange der Vorrat reicht).

In Ihrer Arbogast Drogerie Weiler

»Der Mord an den Tieren ist der Tod der Menschen«

Kostenlose Broschüre zu bestellen bei Verlag »Das Wort

GmbH«, 1136 Wien, Postfach 90

Verschenke wegen Wohnungsauflösung 1 Zusatzherd

weiß, 1 Kohleofen braun, 1 Küchentisch mit Resopalplatte,

2 Sessel, Einsiedegläser 2 l - 12 Stk., auch einzeln

Tel. 0664/4775524

Kleinanzeigen 37


Wir wünschen Ihnen einen

schönen Sommer!

Raiffeisenbank

Rankweil

Raiffeisenbank

Vorderland


Autos Autos

& mehr

Freitag, 1. Juli, 9.00 – 18.00 Uhr

Samstag, 2. Juli, 9.00 – 16.00 Uhr

Familien amilien

Fes est

www.autogerster.at

■ Kinder-Verkehrsunterricht mit JumiCars

Kids ab 7 Jahre können in Mini-Autos (4-Takter Benzin)

selber fahren und lernen spielerisch die Bedeutung

von Verkehrszeichen, Ampeln, Zebrastreifen und die

Gefahren auf der Straße kennen... Lernen mit Spaß!

■ Vorarlberg-Premiere des neuen Opel Zafira

■ Präsentation der aktuellen Modelle von Suzuki,

Chevrolet, Saab und Opel

■ Bewirtung mit Musik und Unterhaltung

■ Gewinnspiel – verlost werden ein Erlebnis-

Wochenende für 2 Personen (inklusive Hotel) mit

einem Cabrio sowie viele wertvolle Warenpreise

Autowäsche GRATIS!

am 1. + 2. Juli 2005

Einsteigen, Einschalten, Freisprechen…

Bluetooth Freisprech- €69,-

einrichtung statt 119,- nur

Beratung für Kindersitze und mobile Navigation

Hard Dornbirn Feldkirch Bludenz Lustenau

Rheinstr. 11 Schwefel 84 Reichsstr.150 Alfenzstr. 1 Scandella, Grindelstr. 11

0 5574/799 65 0 5572/3751 0 5522/706 06 05552/635 36 0 5577/83229

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine