Deckblatt I-2008:Layout 1.qxd - Volkshochschule

vhs.lu.de

Deckblatt I-2008:Layout 1.qxd - Volkshochschule

Schulabschlüsse und Fördermaßnahmen

Fachbereichsleiter: Erich Eberts

Schulabschlüsse Telefon 0621/504-2625

Zimmer 203 (2. OG)

E-Mail: Erich.Eberts@ludwigshafen.de

Sprechzeiten: Do 16.00 - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Päd. Rembert Baumann

Mitarbeiter: Telefon 0621/504-2631

Zimmer 205 (2.OG)

E-Mail: Rembert.Baumann@ludwigshafen.de

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung.

Immer mehr Jugendliche und Erwachsene

müssen heute erkennen, dass sie ohne

Schul abschluss oder mit einem unzureichenden

Schulabschluss beruflich nicht

wei terkommen oder erst gar nicht ins Be -

rufsleben eintreten können.

Mit ihren Vorbereitungslehrgängen will die

VHS allen eine Chance aufzeigen, denen es,

aus welchen Gründen auch immer, nicht

möglich war, den gewünschten Schulab -

schluss zu erreichen.

HAUPTSCHULABSCHLUSS

Vorbereitungslehrgang auf den

Hauptschulabschluss

Die Teilnehmer/innen des Lehrgangs werden

intensiv auf die staatliche Prüfung vor

dem Prüfungsausschuss der Schulbehörde

vorbereitet.

Bei der Prüfung wird festgestellt, ob der/die

Bewerber/in das Ziel der Abschlussklasse

der Hauptschule erreicht hat. Wichtig ist die

Prüfung für alle, die noch kein Hauptschul -

abschlusszeugnis erlangt haben.

Der Unterrichtsablauf wird bestimmt von

der geltenden Prüfungsordnung. Unterricht

wird in den Fächern Deutsch, Mathematik,

Sozialkunde, Erdkunde, Biologie, (Englisch

als Wahlfach möglich; zusätzliches Entgelt)

erteilt. Insgesamt sind 400 Unterrichts -

einheiten (UE), à 45 Minuten, vorgesehen.

Prüfungsvoraussetzungen:

Zur Prüfung wird zugelassen, wer

1. das 16. Lebensjahr vollendet hat,

2. die Qualifikation der Berufsreife oder

ei ne gleichwertige Qualifikation nicht

erlangt hat,

3. mindestens neun Schuljahre Schulen der

Primarstufe und der Sekundarstufe I besucht

hat,

4. nicht mehr als einmal die Prüfung für

Nicht schüler zum Erwerb der Quali -

fikation der Berufsreife, des Abschluss -

zeugnisses der Hauptschule oder eines

den Hauptschulabschluss einschließenden

oder dem Abschlusszeugnis der

Hauptschule gleichwertigen Zeugnisses

in Rheinland-Pfalz oder in anderen

Bundesländern erfolglos abgelegt hat,

5. zumindest zwei Drittel der Unterrichts -

stunden des Lehrgangs besucht hat.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die

(Berufs-) Schulpflicht durch den Besuch

unserer Kurse nicht aufgehoben ist.

Die Anmeldung zu den jeweiligen Lehr -

- 127 -

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine