Gesund in Münster - Münstersche Zeitung

muensterschezeitung.de

Gesund in Münster - Münstersche Zeitung

Dienstag, 19. Juli 2011

Sonderveröffentlichung, GIM017, Nr. 165, 29. Woche Gesund in Münster

Starke Leistung – starke Menschen

MÜNSTER. Im St. Franziskus-

Hospital haben Pflegeexperten

die Möglichkeit sich auf die

verschiedensten Arbeitsbereiche

zu spezialisieren – erledigte

früher Einer alles, nutzt die

Klinik heute das spezielle

Fachwissen ihrer Experten, die

auf diese Weise stationsübergreifend

arbeiten.

„Wir wollen unsere Pflegeexperten

so ausbilden, dass sie

ihr spezielles Fachwissen, das

sie über Jahre hinweg aufgrund

ihrer Tätigkeit erlangen,

unseren anderen Mitarbeitern

weitergeben können.

So entsteht ein internes Netzwerk,

von dem die Klinik –

und vor allem die Patienten

profitieren“, erzählt Leonhard

Decker, Pflegedirektor des St.

Franziskus Hospitals.

Veranschaulichen lässt sich

dieses System anhand der

Aufgaben der so genannten

Breast Care Nurse. Sie begleitet

krebskranke Patientinnen

von der Diagnose bis zur Zeit

nach der Operation. „Die Pa-

Die Einsatzfelder der Pflegeexperten im St. Franziskus Hospital sind vielseitig

tienten durchlaufen bei solch‘

ernsten Krankheiten viele

Stationen und unterschiedliche

Praxen – dass in dieser

Zeit so einige Fragen aufkommen

ist nur allzu verständlich.

Für all diese Fragen steht

die Breast Care Nurse zur

Verfügung. Aufgrund ihrer

langjährigen Erfahrung kennt

sie die Vorgänge und die dabei

aufkommenden Fragen

der Patienten genau und

kann ihnen so optimal zur

Seite stehen.

Wund- und Stomaberater

Weitergeben sollen die Experten

das Wissen innerhalb der

Klinik. „Die Fachexperten

könnte man deshalb bei uns

eigentlich auch als aktive

Trainer im Job bezeichnen,

dass heißt sie vermitteln ihr

spezielles Wissen anhand von

praktischen Beispielen an

Mitarbeiter der verschiedensten

Stationen.“

So ist zum Beispiel das Einsatzfeld

der Wund- und Stomaberater

sehr vielseitig. Zu

Die Pflegeexperten werden in den verschiedensten Fachrichtungen geschult – so können sie ihr

Wissen innerhalb der Klinik stationsübergreifend weitergeben. Foto sfh-münster

einem sind sie für die akuten

und chronischen Wunden zuständig

zum anderen, kann

ihr Einsatzfeld aber auch der

Operationssaal sein.

Attraktiv sind auch die

Fachweiterbildungen im OP-

Bereich. „Hier können sich

die Pflegekräfte noch einmal

zusätzlich weiterbilden“, so

der Pflegedirektor. „Viele unserer

Mitarbeiter bekommen

nach der Zeit ein Gespür dafür,

was ihnen besonders liegt

und können sich daraufhin

darin fortbilden“. Das Ange-

bot reicht hier von Weiterbildungen

für Onkologie und

Palliativpflege über Lehrgänge

zur Frühgeborenenpflege

bis zu pflegetherapeutischen

Maßnahmen wie Aromatherapie.

Weitere Infos gibt‘s im

Internet: www.sfh-muenster.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine