Aktuelle Ausgabe Haus+Hof zum Download - RUHR MEDIEN ...

ruhrmedien.de

Aktuelle Ausgabe Haus+Hof zum Download - RUHR MEDIEN ...

Garten

New England? Nein, Gladbeck! Auch in den heimischen

Gärten zeigt sich der Herbst von seiner allerschönsten Seite.

Indian Summer

zwischen Ruhrgebiet und Münsterland

Auch in Herbst und Winter können Gärten begeistern! Der Presse sprecher

des Bezirksverbandes Westfalen-West, Dipl.-Ing. Dirk Blanik aus Bottrop-

Kirchhellen, veranstaltete mit einer Auswahl verschiedenster Journalisten eine

Gartenreise „zwischen Ruhrgebiet und Münsterland“.

Die kühlen Nächte und noch

warmen Tage bei intensiver Sonneneinstrahlung

führen zu dem

Farbenspiel, das man in den

USA und in Kanada als „Indian

Summer“ bezeichnet. Aber auch

in unseren Breiten gibt es wundervolle

Herbsttage mit eindrucksvollen

Naturbildern: nicht nur bei

ausgiebigen Waldspaziergängen

und Besuchen in den öffentlichen

Parks, vor allem im eigenen Garten

kann man den Indian Summer

auch zwischen Ruhrgebiet und

Münsterland erfahren!

Natürlich sieht der Traumgarten

für jeden anders aus. Das kann

nicht anders sein, denn heute wird

der Garten als die Verlängerung

des Wohnraums erfahren, und so

individuell wie seine Bewohner

und deren Einrichtung ist auch

ihr Wohnzimmer im Freien. In

den letzten Jahren hat sich die Erwartungshaltung

gegenüber dem

eigenen Garten sehr verändert

und damit auch die Ansprüche

an seine Nutzung. Mehr denn je

zählt im Garten der höchst private

Erholungswert. Der Mensch, der

täglich viele Stunden mit virtuellen

Medien zu tun hat oder von Lärm

und Hektik umgeben ist, sucht

das Echte, Wahre, Ursprüngliche

und die elementare Sinnerfahrung

– oder einfach nur Ruhe. Im

Garten hat er die Möglichkeit, zu

entspannen und abzuschalten,

um wieder Kraft und Inspiration

zu tanken.

Veränderte Ansprüche

Ein Garten verändert sich ständig

und für den aufmerksamen Betrachter

ist immer etwas Neues

zu entdecken. Am schönsten ist

allerdings für die meisten – und

das wird in vielen Untersuchungen

bestätigt – der Müßiggang: Auf

der Liege mitten im Grünen, dem

Plätschern des Springbrunnens

lauschend oder den Duftwolken

nachspürend, die von den Rosen

herüberziehen ... wunderbar! Das

alles lässt sich auch trefflich mit

anderen genießen. Die repräsentative

Funktion des Gartens gewinnt

immer mehr an Bedeutung, denn

der gepflegte Garten gilt als ein

lebendiges Zeichen für die kultivierte

Lebensart, für Familie und

Freunde (wie) geschaffen.

Der Garten ist jedoch nicht nur im

Frühling und Sommer zusätzlicher

Fotos: Blanik (3)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine