Aktuelle Ausgabe Haus+Hof zum Download - RUHR MEDIEN ...

ruhrmedien.de

Aktuelle Ausgabe Haus+Hof zum Download - RUHR MEDIEN ...

Kreuzworträtsel

Kunst in Kirchhellen: Das Atelier JAGA soll ein Ort der Freude sein

27 Jahre Aquapol

Das international tätige Unternehmen

Aquapol (aquapol.

net) wurde heuer 27 Jahre alt.

Wie jedes Jahr feiert die Firma

ihr langjähriges Bestehen und die

mittlerweile 48.000 europaweit

eingesetzten Mauertrockenlegungsgeräte

mit einem attraktiven

Gewinnspiel.

„Aquapol hat sich in all den Jahren

kontinuierlich bewährt“, so der

Erfinder und Firmengründer, Ing.

Wilhelm Mohorn.

„Aquapol bietet seit 1990 wie kein

Mitbewerb einen Erfolgsnachweis

Atelier JAGA

Die Ausstellung an der Pelsstraße 37 in

46244 Bottrop-Kirchhellen ist von Freitags

bis Sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr Infos: Tel.: 02045/ 84065

Mauertrockenlegung ohne Chemie!

mit TÜV-zertifiziertem Messprozess,

den der Kunde vor Ort kontrollieren

kann.“ Viele zufriedene Kunden in

Deutschland berichten unter anderem

auf der Video-Website aquapol-tv.

de über ihre Erfahrungen.

Zahlreiche Gutachten und

Prüfzeugnisse sowie das zweite

TÜV-Zertifikat für das

Managementsystem

nach EN ISO 9001

zeugen auch von hoher

Dienstleistungsqualität.

Ob ein individuelles

Mauerfeuchtigkeitsproblem

durch Aquapol

behoben werden kann,

erfahren Interessenten

am sichersten durch die

kostenlose Mauerfeuchteanalyse.

Einfach anfordern unter:

Freecall: 0800 / 80 90 818

Internet: www.aquapol.de

Katalogservice: Seite 49, Nr. 131

Kennen Sie eigentlich JAGA?

Nicht? Keine Angst, Sie haben

keine Bildungslücke bei sich

entlarvt, denn JAGA ist ein neues

Atelier für Kunst und Kultur in

Bottrop-Kirchhellen, das man

noch nicht kennen muss. Es ist

aber durchaus erstrebenswert, es

einmal kennen zu lernen, denn die

„Macherin“ Jadwiga Kuczera hat

viel Eigenes und einiges Fremdes

zu bieten.

Jadwiga Kuczera ist Malerin und

zudem an Kultur – Musik und

Literatur – interessiert. Die gebürtige

Oberschlesierin trug sich

schon lange mit dem Gedanken,

ihre vielen Talente zu bündeln,

doch der Alltag habe halt oft die

Zeit, aufgefressen, schildert die

Mutter dreier Kinder ihren späten

Einstig in die Malerei. Doch 1996

gab ein befreundeter Professor

die Initialzündung. Seitdem ist

Jadwiga Kuczera nicht nur mit

Herzblut, sondern vor allem mit

viel Talent bei der Sache. Zahlreiche

Ausstellungen belegen ihr

Können, zweimal war sie Teil

der Jahresausstellung Bottroper

Künstler im weltbekannten „Josef-

Albers-Museum“, dem Bottroper

„Quadrat“.

Mittlerweile durch Muskelschwund

gehandicapt, gibt sich

die Künstlerin kämpferisch. „Wenn

ich nicht mehr so ohne weiteres

in die Welt hinaus kann, muss die

Welt eben zu mir“, berichtet Jadwiga

Kuczera selbstbewusst und

fügt an: „Platz haben wir reichlich

und es kann nicht genug Orte für

Kultur auf dieser Welt geben“.

Gesagt – getan. Am 13. Oktober

wurde das Atelier JAGA mit den

Werken von Jadwiga Kuczera

eröffnet und am 1. Dezember

stand unter dem Motto „Kunst

trifft Musik“ ein erstes Klavierkonzert

in den Räumen an der

Pelsstraße an. Peter Slawek spielte

in weihnachtlicher Atmosphäre

Werke von Chopin. „So stelle ich

mir das vor“, freut sich die Inhaberin,

„meine Werke, Konzerte,

Lesungen und vieles mehr sollen

das JAGA zukünftig beleben und

den Menschen Freude bereiten“.

ANZEIGE

Fotos:Ruhr Medien (1), Aquapol (1), GEV (2)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine