Aufrufe
vor 5 Jahren

wasserhaushaltsuntersuchungen im rahmen des forstlichen umwelt

wasserhaushaltsuntersuchungen im rahmen des forstlichen umwelt

wasserhaushaltsuntersuchungen im rahmen des forstlichen

WASSERHAUSHALTSUNTERSUCHUNGEN IM RAHMEN DES FORSTLICHEN UMWELT- MONITORINGS UND BEI WALDBAULICHEN VERSUCHEN IN RHEINLAND-PFALZ Mitteilungen aus der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz Nr. 71/12

  • Seite 2 und 3: Impressum Herausgeber: Zentralstell
  • Seite 5 und 6: Inhaltsverzeichnis Seite ..... 1 Ei
  • Seite 7 und 8: 1 Einleitung und Zielsetzung Der Bo
  • Seite 9 und 10: Fagus sylvatica (Rotbuche) Autor(en
  • Seite 11 und 12: 2.2 Modellauswahl Es existieren zah
  • Seite 13 und 14: 2.3.3 Transpiration, Wurzelwasserau
  • Seite 15 und 16: ( ) -� � S e = ___ Gleichung 10
  • Seite 17 und 18: zur Höhe der Sensoren über dem Bo
  • Seite 19 und 20: 2.5 Plausibilibilitätsprüfung der
  • Seite 21 und 22: Ausschlaggebend ist hierbei neben d
  • Seite 23 und 24: 3.1.2 Adenau Level II (Fichte) Stan
  • Seite 25 und 26: Adenau Level II Tabelle 4: Adenau L
  • Seite 27 und 28: Abbildung 1: Adenau Level II, gemes
  • Seite 29 und 30: Abbildung 3: Adenau Level II, simul
  • Seite 31 und 32: 3.1.3 Merzalben Level II (Eiche mit
  • Seite 33 und 34: Tabelle 10: Adenau Level II, Modell
  • Seite 35 und 36: Abbildung 6: Merzalben Level II, ge
  • Seite 37 und 38: Abbildung 8: Merzalben Level II, ge
  • Seite 39 und 40: Merzalben Level II Abbildung 9: Mer
  • Seite 41 und 42: Merzalben Level II Abbildung 12: Me
  • Seite 43 und 44: 3.1.4 Hermeskeil Level II (Fichte)
  • Seite 45 und 46: Tabelle 16: Hermeskeil Level II, Mo
  • Seite 47 und 48: Abbildung 14: Hermeskeil Level II,
  • Seite 49 und 50: Abbildung 16: Hermeskeil Level II,
  • Seite 51 und 52: 3.1.5 Johanniskreuz Level II (Kiefe
  • Seite 53 und 54:

    Ergebnisse FAO-Referenzverdunstung

  • Seite 55 und 56:

    Johanniskreuz Level II Abbildung 21

  • Seite 57 und 58:

    Johanniskreuz Level II Abbildung 24

  • Seite 59 und 60:

    3.1.6 Kirchheimbolanden Level II (B

  • Seite 61 und 62:

    Tabelle 26: Kirchheimbolanden Level

  • Seite 63 und 64:

    Abbildung 25: Kirchheimbolanden Lev

  • Seite 65 und 66:

    Kirchheimbolanden Level II Abbildun

  • Seite 67 und 68:

    Kirchheimbolanden Level II Abbildun

  • Seite 69 und 70:

    Tabelle 31: Neuhäusel-Bims Level I

  • Seite 71 und 72:

    Neuhäusel-Bims Level II Abbildung

  • Seite 73 und 74:

    Neuhäusel-Bims Level II Tabelle 35

  • Seite 75 und 76:

    Neuhäusel-Bims Level II Tabelle 36

  • Seite 77 und 78:

    Neuhäusel-Bims Level II Tabelle 37

  • Seite 79 und 80:

    Neuhäusel-Bims Level II Abbildung

  • Seite 81 und 82:

    Besonderheiten Am Standort Neuhäus

  • Seite 83 und 84:

    Tabelle 39: Neuhäusel-Quarzit Leve

  • Seite 85 und 86:

    Neuhäusel-Quarzit Level II Abbildu

  • Seite 87 und 88:

    Neuhäusel-Quarzit Level II Abbildu

  • Seite 89 und 90:

    Neuhäusel-Quarzit Level II Abbildu

  • Seite 91 und 92:

    Neuhäusel-Quarzit Level II Abbildu

  • Seite 93 und 94:

    Tabelle 45: Leisel Level II, meteor

  • Seite 95 und 96:

    Abbildung 46: Leisel Level II, geme

  • Seite 97 und 98:

    Abbildung 48: Leisel Level II, geme

  • Seite 99 und 100:

    Tabelle 49: Leisel Level II, Bilanz

  • Seite 101 und 102:

    Abbildung 51: Leisel Level II, simu

  • Seite 103 und 104:

    Besonderheiten Anders als beim Fich

  • Seite 105 und 106:

    Tabelle 51: Schaidt Level II, meteo

  • Seite 107 und 108:

    Ergebnisse FAO-Referenzverdunstung

  • Seite 109 und 110:

    Tabelle 56: Schaidt Level II, Bilan

  • Seite 111 und 112:

    Abbildung 58: Schaidt Level II, sim

  • Seite 113 und 114:

    Besonderheiten Beim Freilandnieders

  • Seite 115 und 116:

    unterschiedlichen Behandlungsvarian

  • Seite 117 und 118:

    Tabelle 58: Hochspeyer Kompensation

  • Seite 119 und 120:

    Hochspeyer Abbildung 61: Hochspeyer

  • Seite 121 und 122:

    Tabelle 62: Hochspeyer Kompensation

  • Seite 123 und 124:

    Besonderheiten Die Interzeption am

  • Seite 125 und 126:

    Tabelle 65: Birkenfeld Kompensation

  • Seite 127 und 128:

    Birkenfeld Abbildung 65: Birkenfeld

  • Seite 129 und 130:

    Birkenfeld Abbildung 66: Birkenfeld

  • Seite 131 und 132:

    3.2.4 Adenau Kompensationsversuch (

  • Seite 133 und 134:

    Abbildung 67: Adenau Kompensationsv

  • Seite 135 und 136:

    Tabelle 72: Adenau Kompensationsver

  • Seite 137 und 138:

    Besonderheiten Entsprechend dem Sta

  • Seite 139 und 140:

    5. Alternative Bewirtschaftungssfor

  • Seite 141 und 142:

    Tabelle 74: Gauchsberg, meteorologi

  • Seite 143 und 144:

    Tabelle 77: Gauchsberg, Modellparam

  • Seite 145 und 146:

    Gauchsberg Abbildung 72: Gauchsberg

  • Seite 147 und 148:

    Gauchsberg Abbildung 73: Gauchsberg

  • Seite 149 und 150:

    Ergebnisse Eichenaltbestand Tabelle

  • Seite 151 und 152:

    Tabelle 85: Gauchsberg Eichenaltbes

  • Seite 153 und 154:

    Besonderheiten Eichenaltbestand Ein

  • Seite 155 und 156:

    Ergebnisse Abbildung 77: Gauchsberg

  • Seite 157 und 158:

    Gauchsberg Tabelle 90: Gauchsberg N

  • Seite 159 und 160:

    Gauchsberg Tabelle 91: Gauchsberg N

  • Seite 161 und 162:

    Sukzessionsvariante (Parzellen 5203

  • Seite 163 und 164:

    Abbildung 82: Gauchsberg Sukzession

  • Seite 165 und 166:

    Gauchsberg Abbildung 83: Gauchsberg

  • Seite 167 und 168:

    Gauchsberg Abbildung 84: Gauchsberg

  • Seite 169 und 170:

    Ergebnisse Abbildung 85: Gauchsberg

  • Seite 171 und 172:

    Gauchsberg Tabelle 102: Gauchsberg

  • Seite 173 und 174:

    Gauchsberg Tabelle 103: Gauchsberg

  • Seite 175 und 176:

    Birke (Parzellen 5403, 5404) Dateng

  • Seite 177 und 178:

    Gauchsberg Abbildung 90: Gauchsberg

  • Seite 179 und 180:

    Abbildung 91: Gauchsberg Birke (Par

  • Seite 181 und 182:

    Abbildung 92: Gauchsberg, Birke (Pa

  • Seite 183 und 184:

    Tabelle 111: Kirchberg, meteorologi

  • Seite 185 und 186:

    Abbildung 93: Kirchberg simulierter

  • Seite 187 und 188:

    Kirchberg Abbildung 95: Kirchberg,

  • Seite 189 und 190:

    Kirchberg Tabelle 117: Kirchberg Fi

  • Seite 191 und 192:

    Abbildung 98: Kirchberg Fichtenaltb

  • Seite 193 und 194:

    Ergebnisse Eichenaltbestand Tabelle

  • Seite 195 und 196:

    Tabelle 122: Kirchberg Eichenaltbes

  • Seite 197 und 198:

    Abbildung 101: Kirchberg Eichenaltb

  • Seite 199 und 200:

    Ergebnisse Abbildung 102: Kirchberg

  • Seite 201 und 202:

    Tabelle 126: Kirchberg Null-/Freifl

  • Seite 203 und 204:

    Abbildung 105: Kirchberg Null-/Frei

  • Seite 205 und 206:

    Ergebnisse Abbildung 106: Kirchberg

  • Seite 207 und 208:

    Abbildung 108: Kirchberg Sukzession

  • Seite 209 und 210:

    Kirchberg Tabelle 131: Kirchberg Su

  • Seite 211 und 212:

    Kirchberg Tabelle 132: Kirchberg Su

  • Seite 213 und 214:

    Abbildung 112: Kirchberg Sukzession

  • Seite 215 und 216:

    Ergebnisse Abbildung 114: Kirchberg

  • Seite 217 und 218:

    Kirchberg Tabelle 136 Kirchberg Sti

  • Seite 219 und 220:

    Abbildung 117: Kirchberg Stieleiche

  • Seite 221 und 222:

    Ergebnisse Abbildung 118: Kirchberg

  • Seite 223 und 224:

    Kirchberg Tabelle 140: Kirchberg Ro

  • Seite 225 und 226:

    Abbildung 121: Kirchberg Roterle (P

  • Seite 227 und 228:

    Am Standort Laubach VIII werden dem

  • Seite 229 und 230:

    Tabelle 144: Kisselbach III Kahllag

  • Seite 231 und 232:

    Kisselbach III Abbildung 123: Kisse

  • Seite 233 und 234:

    Tabelle 146 Kisselbach III Kahllage

  • Seite 235 und 236:

    Besonderheiten Für die Diskretisie

  • Seite 237 und 238:

    Tabelle 149: Kisselbach IX Kahllage

  • Seite 239 und 240:

    Ergebnisse Kisselbach IX Tabelle 15

  • Seite 241 und 242:

    Tabelle 152 Kisselbach IX Kahllagen

  • Seite 243 und 244:

    3.4.5 Laubach VIII (sich aufl ösen

  • Seite 245 und 246:

    Abbildung 129: Laubach VIII, simuli

  • Seite 247 und 248:

    Abbildung 130: Laubach VIII, gemess

  • Seite 249 und 250:

    Tabelle 158 Laubach VIII, Bilanzkom

  • Seite 251 und 252:

    Besonderheiten Für den Standort La

  • Seite 253 und 254:

    Da die Eichen eher in den wärmeren

  • Seite 255 und 256:

    Abbildung 133 Bilanzkomponenten des

  • Seite 257 und 258:

    Abbildung 135 Einfl uss von Baumart

  • Seite 259 und 260:

    4.3 Diskussion der eingesetzten Met

  • Seite 261 und 262:

    Der Einfl uss der Jahresmitteltempe

  • Seite 263 und 264:

    that air temperature and tree speci

  • Seite 265 und 266:

    263

  • Seite 267 und 268:

    265

  • Seite 269 und 270:

    8 Literaturverzeichnis ABABOU, R.,

  • Seite 271 und 272:

    HUWE, B. (1990): WHNSIM. Ein Modell

  • Seite 273 und 274:

    SCHULLA, J., JASPER, K. (1998): Mod

  • Seite 275 und 276:

    Abbildung 28: Kirchheimbolanden Lev

  • Seite 277 und 278:

    Abbildung 81: Gauchsberg Sukzession

  • Seite 279 und 280:

    10 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: T

  • Seite 281 und 282:

    Tabelle 56: Schaidt Level II, Bilan

  • Seite 283 und 284:

    Tabelle 112: Kirchberg Fichtenaltbe

  • Seite 285 und 286:

    Bisher sind folgende Mitteilungen a

  • Seite 287 und 288:

    46/1999 Jahresbericht 1999 ISSN 093

  • Seite 289 und 290:

    21/1992 Autorenkollektiv: Der vergl

  • Seite 291 und 292:

    Das Waldmonitoring in Rheinland-Pfa

Waldbesitzerinnen als forstliche Zielgruppe - wa'gen
Bestellvordruck der Forstlichen Dokumentationsstelle.pdf
im Rahmen des Jubiläums der - Umwelt 2010 Eckernförde - messe.ag
Pilotregion viTHAL Ein Projekt im Rahmen des Aktionsplans Umwelt ...
Kenngrößen der Luftqualität - Landesanstalt für Umwelt, Messungen ...
Department für Wasser, Atmosphäre und Umwelt - Institut für ...
Abschlussbericht - Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
WALD IN HESSEN HESSISCHES MINISTERIUM FÜR UMWELT ...
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie Orientierende ...
Download Teil 3 Anwendung - IVU Umwelt GmbH
tourismus und umwelt in kroatien - Stefan.Schleicher(a)wifo.at
2002 - Fisch und Umwelt Mecklenburg Vorpommern eV
Ministerium für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg
Teil III - Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur
1. Luft, Lärm, Licht - Ministerium für Klimaschutz, Umwelt ...
PDF (Bericht) - IWU Datenbasis - Institut Wohnen und Umwelt GmbH