San Francisco CD72 - Blaupunkt

blaupunkt.de

San Francisco CD72 - Blaupunkt

Radio / CD

San Francisco CD72

7 641 808 310

Bedienungsanleitung

http://www.blaupunkt.com


2

Bitte aufklappen


1

2 3 4

5 6

12

11 10

9 8

13

7

3

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


BEDIENELEMENTE

1 Taste, zum Ein-/Ausschalten des

Gerätes,

Lautstärkeregler

2 -Taste,

zum Entriegeln des abnehmbaren

Bedienteils (Release-Panel)

3 NEXT-Taste,

zum Anzeigen der weiteren Seiten

eines Menüs,

Wechseln der Speicherebene im

Radiobetrieb

4 Softkeys,

die Funktion der Softkeys ist abhängig

vom jeweligen Inhalt des

Displays

5 DSA-Taste,

zum Aufrufen des Equalizer-Menüs

6 -Taste,

zum Öffnen des klapp- und abnehmbaren

Bedienteils

(Flip-Release-Panel)

7 Joystick

4

8 MENU-Taste,

Aufrufen des Menüs für die

Grundeinstellungen.

9 AUDIO-Taste,

Bässe, Höhen, Balance, Fader

und X-BASS einstellen (Kurzdruck),

Stummschaltung des Gerätes

(Langdruck)

: Display

; SOURCE-Taste,

zum Starten der CD- oder CD-

Wechsler-Wiedergabe bzw.

Compact Drive MP3 (nur wenn

angeschlossen)

oder

Wiedergabe einer anderen

Audioquelle (nur wenn angeschlossen

und aktiviert)

< TUNER-Taste,

zum Starten des Radiobetriebs,

Aufrufen des Radio-Funktionsmenüs

(nur im Radiobetrieb

möglich)

= KeyCard-Schacht zur Aufnahme

der KeyCard.


Hinweise und Zubehör............. 7

Verkehrssicherheit ........................... 7

Sicherheitshinweis........................... 7

Einbau ............................................. 7

Zubehör .......................................... 8

Diebstahlschutz ....................... 9

Abnehmbares Bedienteil .................. 9

Abnehmen des Bedienteils .............. 9

Sicherheitshinweis........................... 9

Bedienteil anbringen ........................ 9

KeyCard........................................ 10

Zweite KeyCard „anlernen“ ........... 11

KeyCard verloren oder

beschädigt .................................... 11

Pflege der KeyCard ....................... 12

Ein-/Ausschalten ................... 12

Ein-/Ausschalten mit der Taste 1 12

Ein-/Ausschalten über die

Fahrzeugzündung .......................... 12

Lautstärke einstellen.............. 13

Einschaltlautstärke begrenzen........ 13

Stummschaltung (Mute)................. 13

Telefon-Audio ................................ 13

Navigation-Audio ........................... 14

Klang

(Bass, Höhen und X-BASS) ... 15

Bässe einstellen ............................ 15

Höhen einstellen ............................ 15

X-BASS ........................................ 16

Lautstärkeverhältnis............... 16

Lautstärkeverhältnis rechts/ links

(Balance) einstellen ....................... 16

Lautstärkeverhältnis vorn/ hinten

(Fader) einstellen ........................... 16

INHALTSVERZEICHNIS

Subwoofer und

Centerspeaker ....................... 17

Subwoofer-Frequenz auswählen .... 17

Subwoofer-Phasenlage einstellen .. 17

Centerspeaker einstellen ............... 18

Display einstellen ................... 18

Ablesewinkel einstellen .................. 18

Displayhelligkeit einstellen ............. 18

Tastenfarbe einstellen .................... 19

Hauptanzeige einstellen ................. 19

Radiobetrieb........................... 20

Tuner einstellen ............................. 20

Anzahl der Antennen einstellen ...... 20

Radiobetrieb einschalten ............... 21

RDS-Komfortfunktion (AF, REG) .... 21

Radiomodus statisch/ dynamisch

wählen (nur FM) ............................ 21

Wellenbereich/Speicherebene

wählen .......................................... 23

Sender einstellen ........................... 23

Empfindlichkeit des

Sendersuchlaufs einstellen ............ 24

Sender speichern

(nur im statischen Radiobetrieb) .... 24

Sender automatisch speichern

(Travelstore - nur im statischen

Radiobetrieb) ................................ 24

Gespeicherte Sender abrufen ....... 25

Programm-Typ (PTY) ..................... 25

Radioempfang optimieren .............. 26

Anzeige von Radiotext wählen........ 26

Stereo/ Mono einstellen ................. 27

Verkehrsfunk .......................... 27

Vorrang für Verkehrsfunk

ein-/ausschalten ............................ 27

Lautstärke für Verkehrsdurchsagen

einstellen ....................................... 28

5

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


INHALTSVERZEICHNIS

CD-Betrieb ............................. 28

CD-Betrieb starten, CD einlegen ... 28

CD entnehmen .............................. 29

Titel wählen ................................... 29

Schneller Suchlauf (hörbar) ........... 29

Zufallswiedergabe der Titel (MIX) .. 29

Titel wiederholen (REPEAT) ........... 29

CD-Text anzeigen lassen ............... 30

Laufschrift einstellen ...................... 30

Verkehrsdurchsage im

CD-Betrieb .................................... 30

CD-Wechsler-Betrieb

(optional) ................................ 31

CD-Wechsler-Betrieb starten ......... 31

CD wählen .................................... 31

Titel wählen ................................... 31

Schneller Suchlauf (hörbar) ........... 31

Einzelne Titel oder ganze CDs

wiederholt abspielen (REPEAT) ..... 32

Titel in zufälliger Reihenfolge

abspielen (MIX) ............................. 32

CDs benennen .............................. 32

Clock - Uhrzeit ....................... 34

Uhrzeit einstellen ........................... 34

6

DSA -

Digital Sound Adjustment ...... 35

DSA ein-/ausschalten .................... 35

Equalizer automatisch einmessen .. 36

Fahrzeugakustik mit/

ohne Equalizer ansehen ................. 36

Grafischen Equalizer manuell

verändern ...................................... 37

Equalizer wählen ........................... 38

Equalizer zurücksetzen .................. 38

Klang-Voreinstellung (Preset)

wählen .......................................... 38

Bühneneffekt einstellen .................. 39

Klangeffekt auswählen ................... 39

DNC -

Dynamic Noise Covering........ 40

Einmessen von DNC ..................... 40

DNC ausschalten .......................... 40

DNC-Anhebung wählen ................. 41

TMC für dynamische

Navigationssysteme ............... 41

Verstärker/Sub-Out ............... 42

Internen Verstärker

ein/ausschalten ............................. 42

Externe Audioquellen............. 43

AUX-Eingang ein-/ausschalten ....... 43

Reset ...................................... 44

Technische Daten .................. 44

Verstärker ...................................... 44

Tuner ............................................. 44

CD ................................................ 44

Pre-amp Out ................................. 44

Eingangsempfindlichkeit ................ 44


Hinweise und Zubehör

Vielen Dank, dass Sie sich für ein Blaupunkt

Produkt entschieden haben. Wir

wünschen Ihnen viel Freude an Ihrem

neuen Gerät.

Lesen Sie bitte vor der ersten Benutzung

diese Bedienungsanleitung.

Die Blaupunkt Redakteure arbeiten

ständig daran, die Bedienungsanleitungen

übersichtlich und allgemein verständlich

zu gestalten. Sollten Sie dennoch

Fragen zur Bedienung haben, so

wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler

oder an die Telefon Hotline Ihres

Landes. Die Rufnummer finden Sie

auf der Rückseite dieses Heftes.

Für unsere innerhalb der Europäischen

Union gekauften Produkte geben wir

eine Herstellergarantie. Die Garantiebedingungen

können Sie unter

www.blaupunkt.com abrufen oder direkt

anfordern bei:

Blaupunkt GmbH

Hotline

Robert Bosch Str. 200

D-31139 Hildesheim

HINWEISE UND ZUBEHÖR

Verkehrssicherheit

Die Verkehrssicherheit ist oberstes

Gebot. Bedienen Sie Ihr Autoradiogerät

nur, wenn es die Verkehrslage

zulässt. Machen Sie sich

vor Fahrtantritt mit dem Gerät vertraut.

Akustische Warnsignale der Polizei,

Feuerwehr und von Rettungsdiensten

müssen im Fahrzeug rechtzeitig

wahrgenommen werden können.

Hören Sie deshalb während der

Fahrt Ihr Programm in angemessener

Lautstärke.

Sicherheitshinweis

Das Autoradio und das Bedienteil

des Gerätes (Flip-Release-Panel)

erwärmen sich während des Betriebs.

Fassen Sie das Flip-Release-

Panel zum Entnehmen deshalb nur

an den nicht-metallischen Flächen

an. Lassen Sie das Autoradio, wenn

Sie es ausbauen möchten, erst abkühlen.

Einbau

Wenn Sie Ihr Autoradiogerät selbst einbauen

möchten, lesen Sie die Einbauund

Anschlusshinweise am Ende der

Anleitung.

7

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


HINWEISE UND ZUBEHÖR

Zubehör

Benutzen Sie nur von Blaupunkt zugelassenes

Zubehör.

Fernbedienung

Mit der beiliegenden Lenkrad-Fernbedienung

RC 10 können Sie die meisten

Grundfunktionen Ihres Autoradiogerätes

sicher und bequem bedienen.

Ein-/Ausschalten über die Fernbedienung

ist nicht möglich.

Scheibenantenne

Sie können an dieses Gerät zwei Antennen

anschließen. Mit der beiliegenden

Scheibenantenne als zweite Antenne

können Sie die Empfangseigenschaften

des Gerätes wesentlich verbessern.

Die volle Leistung des TwinCeiver-Konzeptes

steht Ihnen nur mit zwei angeschlossenen

Antennen zur Verfügung.

Außerdem müssen Sie die Anzahl der

Antennen im Menü richtig einstellen. Lesen

Sie dazu den Abschnitt „Anzahl der

Antennen einstellen“ im Kapitel „Radiobetrieb“.

Hinweis:

Um eine einwandfreie Funktion des Tuners

zu gewährleisten, muss die Hauptantenne

im Ein- und Zwei-Antennenbetrieb

immer an der unteren Antennenbuchse

angeschlossen werden.

Amplifier

Alle Blaupunkt-Amplifier können verwendet

werden.

8

CD-Wechsler (Changer)

Für die Geräte können folgende CD-

Wechsler im Zubehörhandel erworben

werden: CDC A 03, CDC A 08, CDC

A 072 und IDC A 09.

Über ein Adapterkabel (Blaupunkt-Nr:

7 607 889 093) kann auch der CD-

Wechsler CDC A 071 angeschlossen

werden.

Compact Drive MP3

Um auf MP3-Musikstücke zugreifen zu

können, können Sie alternativ zu einem

CD-Wechsler den Compact Drive MP3

anschließen. Beim Compact Drive MP3

werden die MP3-Musikstücke zuerst mit

einem Computer auf die Microdrive-

Festplatte des Compact Drive MP3 gespeichert

und können, wenn der

Compact Drive MP3 an das Autoradio

angeschlossen ist, wie normale CD-

Musikstücke wiedergegeben werden.

Der Compact Drive MP3 wird ähnlich

wie ein CD-Wechsler bedient; die meisten

CD-Wechsler-Funktionen können

auch mit dem Compact Drive MP3 benutzt

werden.


Diebstahlschutz

Abnehmbares Bedienteil

Ihr Gerät ist zum Schutz gegen Diebstahl

mit einem abnehmbaren Bedienteil

(Flip-Release-Panel) ausgestattet.

Ohne dieses Bedienteil ist das Gerät für

einen Dieb wertlos.

Schützen Sie Ihr Gerät gegen Diebstahl

und nehmen Sie das Bedienteil bei jedem

Verlassen des Fahrzeugs mit. Lassen

Sie das Bedienteil nicht im Auto,

auch nicht an versteckter Stelle, zurück.

Die konstruktive Ausführung des Bedienteils

ermöglicht eine einfache Handhabung.

Hinweise:

● Lassen Sie das Bedienteil nicht fallen.

● Setzen Sie das Bedienteil nicht

dem direkten Sonnenlicht oder anderen

Wärmequellen aus.

● Bewahren Sie das Bedienteil in

dem mitgelieferten Etui auf.

● Vermeiden Sie eine direkte Berührung

der Kontakte des Bedienteils

mit der Haut. Reinigen Sie bitte die

Kontakte bei Bedarf mit einem alkoholgetränkten,

fusselfreien Tuch.

Abnehmen des Bedienteils

2

DIEBSTAHLSCHUTZ

➮ Drücken Sie die Taste 2.

Die Verriegelung des Bedienteils wird

gelöst.

➮ Ziehen Sie das Bedienteil zuerst

gerade und dann nach links aus

dem Gerät.

● Nach dem Lösen des Bedienteils

aus dem Gerät schaltet sich das

Gerät ab.

● Alle aktuellen Einstellungen werden

gespeichert.

● Eine eingelegte CD verbleibt im

Gerät.

Sicherheitshinweis

Verletzungsgefahr! Nehmen Sie

das Release-Panel nicht bei heruntergeklapptem

Bedienteil ab. Es besteht

Verletzungsgefahr an den hervorstehenden

Metallteilen der Release-Panel-Aufnahme.

Bedienteil anbringen

➮ Schieben Sie das Bedienteil von

links nach rechts in die Führung

des Gerätes.

➮ Drücken Sie die linke Seite des Bedienteils

in das Gerät, bis es einrastet.

9

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


DIEBSTAHLSCHUTZ

Hinweis:

● Drücken Sie zum Einsetzen des

Bedienteils nicht auf das Display.

Wenn das Gerät beim Abnehmen des

Bedienteils eingeschaltet war, schaltet

es sich nach dem Einsetzen automatisch

mit der letzten Einstellung (Radio,

CD, CD-Wechsler bzw. Compact Drive

MP3 oder AUX) wieder ein.

KeyCard

Zusätzlich zum abnehmbaren Bedienteil

ist Ihr Autoradio mit einer KeyCard

gesichert. Die KeyCard wird zur Inbetriebnahme

des Gerätes benötigt, wenn

das Gerät von der Stromversorgung des

Fahrzeugs getrennt war (z. B. nach

Ein-/Ausbau des Gerätes, nach Abklemmen

der Batterie während einer Reparatur

des Fahrzeugs).

Nach der Inbetriebnahme des Gerätes

sollten Sie die KeyCard entnehmen.

Ohne die KeyCard ist das Autoradio für

einen Dieb wertlos.

Hinweise:

● Bewahren Sie die KeyCard an sicherer

Stelle, aber nicht im Auto

auf.

● Wenn Sie eine längere Fahrt antreten,

nehmen Sie die KeyCard mit,

damit Sie Ihr Autoradio nach einer

eventuellen Trennung von der

Stromversorgung des Fahrzeugs

wieder in Betrieb nehmen können.

Die konstruktive Ausführung der

KeyCard ermöglicht eine einfache

Handhabung und Transport der

KeyCard.

10

KeyCard einsetzen

Um die KeyCard in das Gerät einzusetzen,

➮ nehmen Sie das abnehmbare Bedienteil,

wie unter „Abnehmen des

Bedienteils“ beschrieben, ab.

Hinter dem Bedienteil befindet sich der

Schacht für die KeyCard =.

➮ Schieben Sie die KeyCard mit den

Kontakten nach unten und der abgeschrägten

Seite nach rechts vorsichtig

in den Schacht, bis sie spürbar

einrastet.

➮ Bringen Sie das Bedienteil, wie unter

„Bedienteil anbringen“ beschrieben,

wieder an.

Im Display wird kurz „KEYCARD OK“

angezeigt.

KeyCard entnehmen

Um die KeyCard aus dem Gerät zu entnehmen,

➮ nehmen Sie das abnehmbare Bedienteil,

wie unter „Abnehmen des

Bedienteils“ beschrieben, ab.

Hinter dem Bedienteil befindet sich der

Schacht für die KeyCard =.

➮ Drücken Sie gegen die KeyCard,

bis sie spürbar ausrastet.

Die KeyCard wird ausgeschoben.

➮ Ziehen Sie die KeyCard vorsichtig

aus dem Schacht heraus.

➮ Bringen Sie das Bedienteil, wie unter

„Bedienteil anbringen“ beschrieben,

wieder an.


Hinweis:

● Bewahren Sie die KeyCard nicht

im Auto auf.

Zweite KeyCard „anlernen“

Eine zweite KeyCard kann als zusätzliche

KeyCard „angelernt“ werden. Sie

haben so die Möglichkeit, einen „Zweitschlüssel“

anzufertigen. KeyCards erhalten

Sie bei Ihrem Blaupunkt-Fachhändler.

Wenn Sie eine zweite KeyCard „anlernen“

möchten, lesen Sie die Handlungsanweisungen

im Abschnitt „Anlernen

einer neuen KeyCard/Mastercode eingeben“.

Hinweis:

● Es können für jedes Gerät maximal

zwei KeyCards verwendet werden.

Wenn Sie bereits zwei KeyCards für das

Gerät besitzen und eine dritte KeyCard

„anlernen“, kann das Gerät mit der zweiten

KeyCard nicht mehr betrieben werden.

KeyCard verloren oder

beschädigt

Wenn alle dem Gerät zugehörigen Key-

Cards beschädigt oder verloren sind,

können wieder bis zu zwei neue Key-

Cards „anlernen“.

KeyCards können Sie bei Ihrem Blaupunkt-Fachhändler

erwerben.

Um die neuen KeyCards benutzen zu

können, benötigen Sie den Mastercode

des Gerätes, den Sie im Autoradio-

Pass des Gerätes finden. Lesen Sie

zum Anlernen einer neuen KeyCard den

Abschnitt „Anlernen einer neuen Key-

Card“.

DIEBSTAHLSCHUTZ

Bewahren Sie den Autoradio-

Pass und die KeyCard an sicherer

Stelle, aber nie im Auto auf.

Anlernen einer neuen KeyCard/

Mastercode eingeben

Wenn Sie keine für Ihr Gerät gültige

KeyCard mehr besitzen oder eine zweite

KeyCard anlernen möchten:

➮ Legen Sie die neue, dem Gerät unbekannte

KeyCard ein.

➮ Schließen Sie das Bedienteil.

➮ Schalten Sie ggf. das Gerät aus.

➮ Halten Sie gleichzeitig die Tasten

TUNER < und den oberen, linken

Softkey 4 gedrückt.

➮ Schalten Sie das Gerät mit der Taste

1 ein.

Im Display wird „0000“ angezeigt.

Geben Sie den vierstelligen Mastercode

aus dem Autoradio-Pass wie folgt

ein:

➮ Geben Sie die Ziffern des Mastercode

jeweils mit dem Joystick 7

ein. Drücken Sie dazu den Joystick

so oft nach oben bzw. unten, bis

die gewünschte Ziffer in Display

angezeigt wird.

➮ Ändern Sie die Eingabestelle, indem

Sie den Joystick 7 nach

links bzw. rechts drücken.

➮ Drücken Sie, wenn der Mastercode

korrekt angezeigt wird, den Joystick

OK 7.

11

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


DIEBSTAHLSCHUTZ

Die neue KeyCard ist akzeptiert, wenn Ein-/Ausschalten

das Gerät auf Wiedergabe schaltet und

Zum Ein- bzw. Ausschalten des Gerä-

im Display kurz „KEYCARD OK“ angetes

stehen Ihnen verschiedene Möglichzeigt

wird.

keiten zur Verfügung.

Hinweis:

● Wenn Sie den Mastercode dreimal Ein-/Ausschalten mit der Taste

falsch eingegeben haben, müssen 1

Sie eine Wartezeit von einer Stun- ➮ Zum Einschalten drücken Sie die

de einhalten. In dieser Zeit wird Taste 1, bis die Verriegelung

„WAIT 1H“ im Display angezeigt spürbar ausrastet und die Taste

und das Gerät kann nicht bedient ausgeschoben wird.

werden. Schalten Sie das Gerät in

Das Gerät wird eingeschaltet.

dieser Zeit nicht aus und geben

Sie nach Ablauf der Stunde den ➮ Zum Ausschalten drücken Sie die

korrekten Mastercode ein.

Taste 1, bis sie spürbar einrastet.

Das Gerät wird ausgeschaltet.

Pflege der KeyCard

Eine einwandfreie Funktion der Key- Ein-/Ausschalten über die

Card ist gewährleistet, wenn die Kon- Fahrzeugzündung

takte frei von Fremdpartikeln sind. Ver- Wenn das Gerät korrekt mit der Fahrmeiden

Sie eine direkte Berührung der zeugzündung verbunden ist und das

Kontakte mit der Haut.

Gerät nicht mit der Taste 1 ausge-

Reinigen Sie bitte die Kontakte der Key- schaltet wurde, wird es mit der Zündung

Card bei Bedarf mit einem alkoholge- ein- bzw. ausgeschaltet.

tränkten fusselfreien Tuch.

Sie können das Gerät auch bei ausgeschalteter

Zündung einschalten.

➮ Drücken Sie dazu die Taste 1, bis

die Taste spürbar ausrastet und die

Taste ausgeschoben wird.

Hinweis:

● Zum Schutz der Fahrzeugbatterie

wird das Gerät bei ausgeschalteter

Zündung automatisch nach einer

Stunde ausgeschaltet.

12

EIN-/AUSSCHALTEN


Lautstärke einstellen

Die Lautstärke ist in Schritten von 0

(aus) bis 50 (maximal) einstellbar.

Um die Lautstärke zu erhöhen,

➮ drehen Sie den Lautstärkeregler

1 nach rechts.

Um die Lautstärke zu verringern,

➮ drehen Sie den Lautstärkeregler

1 nach links.

Einschaltlautstärke begrenzen

Das Gerät spielt nach dem Aus- und

Wiedereinschalten mit der zuletzt gehörten

Lautstärke. Sie können die maximale

Lautstärke, mit der das Gerät

beim Einschalten spielen soll, einstellen.

Wenn Sie vor dem Ausschalten eine

höhere als die eingestellte Lautstärke

gewählt haben, wird nach dem Einschalten

der von Ihnen gewählte Maximalwert

verwendet.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „VOL“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ON“.

➮ Stellen Sie die gewünschte Lautstärke

mit dem Lautstärkeregler 1

ein.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7,

um die Einstellungen zu speichern

oder die Taste MENU 8, um das

Menü ohne speichern zu verlassen.

LAUTSTÄRKE EINSTELLEN

Hinweis:

● Um Ihr Gehöhr zu schützen, ist die

maximale Einschaltlautstärke auf

den Wert „40“ begrenzt.

Stummschaltung (Mute)

Sie können die Lautstärke schlagartig

absenken (Mute).

➮ Drücken Sie die Taste AUDIO 9

länger als zwei Sekunden.

„MUTE“ wird im Display angezeigt.

Stummschaltung (Mute) aufheben

➮ Drücken Sie kurz die Taste AUDIO

9

oder

➮ drehen Sie den Lautstärkeregler

1.

Telefon-Audio

Wenn Ihr Autoradio mit einem Mobiltelefon

verbunden ist, wird beim „Abnehmen“

des Telefons das Autoradiogerät

stummgeschaltet und das Gespräch

wird über die Autoradiolautsprecher wiedergegeben.

Dazu muss das Mobiltelefon

wie in der Einbauanleitung beschrieben

an das Autoradio angeschlossen

sein.

Wenn während eines Telefongesprächs

eine Verkehrsmeldung empfangen wird,

kann die Verkehrsmeldung nicht gehört

werden.

Wenn während einer Verkehrsmeldung

ein Anruf eingeht, wird die Verkehrsmeldung

unterbrochen und das Telefonat

kann gehört werden.

13

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


LAUTSTÄRKE EINSTELLEN

Telefon-Lautstärke einstellen

Die Lautstärke der eingehenden Telefongespräche

ist einstellbar.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „VOL“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „TEL“.

➮ Stellen Sie die gewünschte Lautstärke

mit dem Lautstärkeregler 1

ein.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7,

um die Einstellungen zu speichern

oder die Taste MENU 8, um das

Menü ohne speichern zu verlassen.

Hinweis:

● Sie können die Lautstärke auch

während des Telefonats mit dem

Lautstärkeregler 1 einstellen. Diese

Einstellung gilt für das aktuelle

Gespräch und wird nicht gespeichert.

14

Navigation-Audio

Sie können anstelle einer zweiten externen

Audioquelle („AUX2“, s. „Externe

Audioquellen“) ein Navigationssystem

anschließen.

Wenn Ihr Autoradio mit einem Navigationssystem

verbunden ist, wird bei einer

Sprachausgabe der Navigation die

Sprachausgabe zu der aktuellen Audioquelle

„zugemischt“ und über die Autoradiolautsprecher

wiedergegeben.

Dazu muss das Navigationssystem wie

in der Einbauanleitung beschrieben an

das Autoradio angeschlossen und im

Menü eingeschaltet sein.

Welche Navigationssysteme an Ihrem

Autoradio verwendet werden können,

erfahren Sie von Ihrem Blaupunkt-Fachhändler.

Navigation-Audio aktivieren

Sie können an dieses Gerät entweder

eine zweite externe Audioquelle oder

ein Navigationssystem anschließen.

Dazu müssen Sie im Menü einstellen,

welches Gerät sich an dem Anschluss

befindet.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SETP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „AUX2“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NAVI“, wenn

ein Navigationssystem angeschlossen

ist.


LAUTSTÄRKE EINSTELLEN

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7,

um die Einstellungen zu speichern

oder die Taste MENU 8, um das

Menü ohne speichern zu verlassen.

Navigations-Mindestlautstärke

einstellen

Die Lautstärke, mit der die Sprachausgaben

der Navigation zugemischt werden,

ist einstellbar.

Hinweis:

● Stellen Sie die Lautstärke am Navigationssystem

auf Maximum. Sollten

bei der Wiedergabe Verzerrungen

auftreten, so regeln Sie die

Lautstärke am Navigationssystem

etwas herab.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „VOL“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NAVI“, um

die Lautstärke für Navigationssysteme

einzustellen.

➮ Stellen Sie die gewünschte Lautstärke

mit dem Lautstärkeregler 1

ein.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7,

um die Einstellungen zu speichern

oder die Taste MENU 8, um das

Menü ohne speichern zu verlassen.

Hinweis:

● Sie können die Lautstärke auch

während der Sprachausgabe mit

dem Lautstärkeregler 1 einstellen.

Diese Einstellung gilt für die

aktuelle Sprachausgabe und wird

nicht gespeichert.

KLANG

Klang (Bass, Höhen und

X-BASS)

Sie können für jede Audioquelle die Einstellungen

für Bässe, Höhen und X-

BASS separat vornehmen.

Bässe einstellen

➮ Drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „BASS“.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts, um die Bässe

anzuheben oder nach unten bzw.

links, um die Bässe abzusenken.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Höhen einstellen

➮ Drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „TREB“.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts, um die Höhen

anzuheben oder nach unten bzw.

links, um die Höhen abzusenken.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.

15

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


KLANG LAUTSTÄRKEVERHÄLTNIS

X-BASS

X-BASS bedeutet die Anhebung der

Bässe bei geringer Lautstärke.

X-Bass-Einsatzfrequenz auswählen

Sie können die Frequenz, bei der der

X-Bass einsetzen soll, auswählen. Diese

Einstellung ist abhängig von den verwendeten

Lautsprechern. Wählen Sie

eine möglichst tiefe Frequenz.

➮ Drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „X-BASS“.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

links bzw. rechts, um die X-BASS-

Einsatzfrequenz zu wählen.

X-Bass-Anhebung einstellen

➮ Wählen Sie die X-Bass-Einsatzfrequenz

wie oben beschrieben aus.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben, um den X-BASS anzuheben

oder nach unten, um den X-BASS

abzusenken.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.

16

Lautstärkeverhältnis

Die Einstellungen für Balance und Fader

werden für alle Audioquellen vorgenommen.

Lautstärkeverhältnis rechts/

links (Balance) einstellen

Um die Balance einzustellen,

➮ drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „BAL“.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts oder nach unten

bzw. links um die Lautstärkeverteilung

rechts/links einzustellen.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Lautstärkeverhältnis vorn/

hinten (Fader) einstellen

Um den Fader einzustellen,

➮ drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „FADE“.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts oder nach unten

bzw. links, um die Lautstärkeverteilung

vorne/hinten einzustellen.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.


Subwoofer und

Centerspeaker

Subwoofer-Frequenz auswählen

Sie können die Frequenz, mit der ein

angeschlossener Subwoofer angesteuert

werden soll, einstellen. Diese Einstellung

ist abhängig von dem verwendeten

Subwoofer.

➮ Drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SUB“.

➮ Stellen Sie die, für Ihren Subwoofer,

richtige Frequenz mit dem Joystick

7 ein.

Subwoofer-Anhebung einstellen

➮ Wählen Sie die Subwoofer-Frequenz

wie oben beschrieben aus.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben, um den Pegel (Lautstärke)

für den Subwoofer anzuheben

oder nach unten, um den Pegel abzusenken.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.

SUBWOOFER UND CENTERSPEAKER

Subwoofer-Phasenlage

einstellen

Sie können die Phasenlage des Subwoofer-Ausgangs

auf Ihren Subwoofer

anpassen und zwischen den Phasen

„0°“ und „180°“ wählen.

➮ Drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie die Taste NEXT 3.

„AUDIO 2“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SUBP“.

➮ Wählen Sie mit dem Softkey 4

mit der Displaybelegung „SUBP“

zwischen den Phasen 0 und 180

Grad.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.

17

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


SUBWOOFER UND

CENTERSPEAKER

Centerspeaker einstellen

Sie können die Frequenz, ab der ein angeschlossener

Centerspeaker angesteuert

werden soll, auswählen. Außerdem

können Sie den Pegel für den Centerspeaker

einstellen.

Centerspeaker-Frequenz auswählen

➮ Drücken Sie die Taste AUDIO 9.

„AUDIO 1“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie die Taste NEXT 3.

„AUDIO 2“ erscheint im Display.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CENT“.

➮ Stellen Sie die, für Ihren Centerspeaker,

richtige Frequenz mit dem

Joystick 7 ein.

Centerspeaker-Anhebung einstellen

➮ Wählen Sie die Centerspeaker-

Frequenz wie oben beschrieben

aus.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben, um den Pegel für den Centerspeaker

anzuheben oder nach

unten, um den Pegel abzusenken.

Wenn der Einstellvorgang abgeschlossen

ist,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste AUDIO 9.

Die Einstellungen werden gespeichert.

18

DISPLAY EINSTELLEN

Display einstellen

Sie können das Display an die Einbaulage

in Ihrem Fahrzeug und an Ihre Bedürfnisse

anpassen.

Ablesewinkel einstellen

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DISP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ANGL“.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts oder nach unten

bzw. links, um den Ablesewinkel

einzustellen.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Displayhelligkeit einstellen

Wenn Ihr Autoradiogerät wie in der Einbauanleitung

beschrieben angeschlossen

ist, erfolgt die Umschaltung der Displayhelligkeit

mit dem Fahrlicht. Die Displayhelligkeit

kann getrennt für die

Nacht und für den Tag in Stufen von

1-6 eingestellt werden. Empfohlen wird

die Einstellung „6“.

Displayhelligkeit Tag

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DISP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DAY“.


➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts oder nach unten

bzw. links, um die Helligkeit einzustellen.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Displayhelligkeit Nacht

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DISP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NGHT“.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts oder nach unten

bzw. links, um die Helligkeit einzustellen.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Tastenfarbe einstellen

Sie können einstellen, in welcher Farbe

die Tasten des Gerätes leuchten

sollen.

Wählen Sie zwischen „COLOR 1“ oder

„COLOR 2“.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DISP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „KEYS“ so

oft, bis die gewünschte Farbe

DISPLAY EINSTELLEN

(„COLOR 1“ bzw. „COLOR 2“) im

Display angezeigt wird.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Hauptanzeige einstellen

Sie können wählen, welche Informationen

in der zweiten Zeile des Hauptanzeigebereichs

des Displays angezeigt

werden soll.

Im Radiobetrieb wird in der ersten Zeile

des Hauptanzeigebereichs der Sendername

(wenn verfügbar) angezeigt. Für

die zweite Zeile können Sie zwischen

Uhrzeit („CLK“), Pegelanzeige

(„SPEC“), Frequenz („FREQ“) oder Programmtyp

(„PTY“) wählen.

Im CD-Betrieb wird in der ersten Zeile

der aktuelle Titel und im CD-Wechsler-

Betrieb der Titel und die CD-Nummer

abgezeigt. Für die zweite Zeile stehen

die Anzeige von Uhrzeit, Pegelanzeige

oder Spielzeit („ELAP“) zur Verfügung.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DISP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „MAIN“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung der gewünschten

Anzeige.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

19

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


RADIOBETRIEB

Radiobetrieb

Dieses Gerät ist mit zwei RDS-Radioempfängern

(TwinCeiver) ausgestattet.

Viele der zu empfangenden FM-Sender

senden ein Signal aus, das neben dem

Programm auch Informationen wie den

Sendernamen und den Programm-Typ

(PTY) enthält.

Der Sendername wird, sobald er empfangbar

ist, im Display angezeigt. Der

Programm-Typ kann auf Wunsch angezeigt

werden. Lesen Sie dazu den Abschnitt

„Programm-Typ (PTY)“.

Tuner einstellen

Um eine einwandfreie Funktion des Radioteils

zu gewährleisten, muss das

Gerät auf die Region, in der Sie sich

befinden, eingestellt werden. Sie können

wählen zwischen Europa und Amerika

(USA). Werkseitig ist der Tuner auf

die Region eingestellt, in der das Gerät

verkauft wurde. Bei Problemen mit dem

Radioempfang überprüfen Sie bitte diese

Einstellung.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SETP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „AREA“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung für die gewünschte

Region „EURO“ oder

„USA“.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

20

Anzahl der Antennen einstellen

Dieses Gerät ist mit zwei RDS-Radioempfängern

(TwinCeiver) ausgestattet.

Sie können eine oder zwei Antennen an

das Gerät anschließen. Bei Verwendung

von zwei Antennen ist im DDA-

Radiobetrieb ein Richtempfang des eingestellten

Senders möglich. Der Richtempfang

verbessert die Empfangsqualität

in den meisten Fällen deutlich.

Hinweis:

● Um eine einwandfreie Funktion des

Tuners zu gewährleisten, muss die

Hauptantenne an der unteren Antennenbuchse

angeschlossen werden.

Um die Anzahl der Antennen einzustellen,

➮ drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SETP“.

Die zweite Seite des Radio-Funktionsmenüs

wird im Display angezeigt.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ANT“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung für die Anzahl

der Antennen „ONE“ oder „TWO“.

Um wieder in das Menü zu gelangen,

➮ drücken Sie zweimal die Taste TU-

NER < oder den Joystick OK 7.

Die Einstellungen werden gespeichert.


Radiobetrieb einschalten

Wenn das Gerät sich in den Betriebsarten

CD, Cassette, (je nach Ausstattung

des Autoradios) oder CD-Wechsler

bzw. Compact Drive MP3 befindet,

➮ drücken Sie die Taste TUNER


RADIOBETRIEB

PRE-Betrieb (statisch)

● Wenn Sie nur eine Antenne an das

Gerät angeschlossen und diese im

Setup-Menü eingestellt haben (s.

„Anzahl der Antennen einstellen“),

gibt das Gerät mit einem Tuner den

eingestellten Sender wieder und

sucht mit dem zweiten Tuner immer

nach der besten Frequenz des

eingestellten Senders (bei eingeschalteter

RDS-Funktion).

Digital Directional Antenna-Betrieb-

DDA (statisch)

● Wenn Sie zwei Antennen an das

Gerät angeschlossen und diese im

Setup-Menü eingestellt haben (s.

„Anzahl der Antennen einstellen“),

wird der eingestellte Sender im

DDA-Radiobetrieb mit beiden Antennen

empfangen. Der Twin-

Ceiver wertet dabei permanent die

Signale von beiden Antennen aus

und berechnet daraus ein "sauberes

Signal", um Empfangsstörungen

zu verringern. Dieses, von

Blaupunkt entwickelte Verfahren,

entspricht von seiner Wirkungsweise

einer Richtantenne. Besonders

in Gebieten mit Empfangsstörungen

durch Reflexionen an Häusern,

Bergen usw. wird die Empfangsqualität

deutlich verbessert. In

Ausnahmefällen, z. B. beim Empfang

zweier unterschiedlicher Sender

auf derselben Frequenz, kann

es zu einem unerwünschten Empfangsverhalten

kommen. In einem

solchen Fall sollten Sie den dynamischen

Radiobetrieb wählen (s.

"Radiomodus wählen" im Anschluss).

22

Dynamischer Radiobetrieb

Im dynamischen Radiobetrieb stehen

Ihnen fünf Ebenen (DL1 - DL5) zur Verfügung.

Während der eingestellte Sender

wiedergegeben wird, sucht der

zweite Empfänger im Hintergrund nach

empfangbaren Sendern und zeigt alle

empfangbaren Sender mit Kurznamen

neben den Softkeys auf der Speicherebene

an. Die Sender werden ständig

aktualisiert, so dass Sie immer auf alle

empfangbaren Sender zugreifen können.

Radiomodus wählen

Um zwischen den Modi statisch und dynamisch

zu wählen,

➮ drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


Wellenbereich/Speicherebene

wählen

Mit diesem Gerät können Sie Programme

der Frequenzbänder UKW (FM)

sowie MW, LW und SW (Kurzwelle)

empfangen. Für den Wellenbereich FM

stehen vier Speicherebenen und für die

Wellenbereiche MW, LW und SW je

eine Speicherebene zur Verfügung.

Im dynamischen Radiobetrieb stehen

Ihnen bis zu fünf Ebenen zur Verfügung.

Auf jeder Speicherebene können sechs

Sender gespeichert werden.

Wellenbereich wählen

Um einen Wellenbereich FM, MW, LW

oder SW (Kurzwelle) zu wählen,

➮ drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


RADIOBETRIEB

Empfindlichkeit des

Sendersuchlaufs einstellen

Sie können wählen, ob nur starke oder

auch schwache Sender eingestellt werden.

➮ Drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


Die Speicherung beginnt. Im Display

wird „T-STORE“ angezeigt. Nachdem

der Vorgang abgeschlossen ist, wird der

Sender auf Speicherplatz eins der Ebene

FMT gespielt.

Hinweis:

● Sie können die automatische Speicherung

jederzeit durch Drücken

einer beliebigen Taste abbrechen.

Gespeicherte Sender abrufen

➮ Wählen Sie die Speicherebene

bzw. den Wellenbereich.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung des Sendernamens

bzw. der Frequenz des gewünschten

Senders.

Programm-Typ (PTY)

Neben dem Sendernamen übermitteln

einige FM-Sender auch Informationen

über den Typ ihres Programms. Diese

Informationen können von Ihrem Autoradiogerät

empfangen und angezeigt

werden.

Solche Programm-Typen können z. B.

sein:

CULTURE TRAVEL JAZZ

SPORT NEWS POP

ROCK CLASSICS

Mit der PTY-Funktion können Sie gezielt

Sender eines bestimmten Programm-Typs

auswählen.

Wenn der Programm-Typ ausgewählt

und der Suchlauf gestartet wurde,

wechselt das Gerät vom aktuellen Sender

zu einem Sender mit dem gewählten

Programm-Typ.

Hinweis:

RADIOBETRIEB

● Wird kein Sender mit dem gewählten

Programm-Typ gefunden, ertönt

ein Beep und im Display wird

kurz „NO PTY“ angezeigt. Der zuletzt

empfangene Sender wird wieder

eingestellt.

PTY-EON

Wenn der eingestellte oder ein anderer

Sender aus der Senderkette zu einem

späteren Zeitpunkt den gewünschten

Programm-Typ ausstrahlt, wechselt das

Gerät automatisch vom aktuellen Sender

bzw. aus dem CD-, CD-Wechslerbzw.

CompactDrive MP3- oder AUX-

Betrieb zu dem Sender mit dem gewünschten

Programm-Typ.

PTY einschalten

Um die PTY-Funktion zu nutzen,

➮ drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


RADIOBETRIEB

Programm-Typ auswählen und

Suchlauf starten

Das PTY-Menü hat mehrere Seiten, auf

denen die bekannten Programm-Typen

angezeigt werden. Um zwischen den

einzelnen Seiten des PTY-Menüs zu

blättern,

➮ drücken Sie die Taste NEXT 3,

bis der gewünschte Programm-Typ

neben einem der Softkeys angezeigt

wird.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

dem gewünschten Programm-Typ.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. rechts oder nach unten

bzw. links, um den Suchlauf zu

starten.

Der nächste empfangbare Sender mit

dem gewählten Programm-Typ wird eingestellt.

Wird kein Sender mit dem gewählten

Programm-Typ gefunden, ertönt ein

Beep und im Display wird kurz „NO

PTY“ angezeigt. Der zuletzt empfangene

Sender wird wieder eingestellt.

Hinweis:

● Wenn Sie wieder zur Anzeige der

Programm-Typen wechseln möchten,

➮ bewegen Sie kurz den Joystick 7

in eine beliebige Richtung.

26

Radioempfang optimieren

Störabhängige Höhenabsenkung

(HiCut)

Die HiCut-Funktion bewirkt eine Klangverbesserung

bei schlechtem Radioempfang.

Wenn Empfangsstörungen

vorhanden sind, werden automatisch

die Höhen und damit auch der Störpegel

abgesenkt.

HiCut einstellen

➮ Drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


RADIOBETRIEB

Das Radio-Funktionsmenü wird im Display

angezeigt.

➮ Drücken Sie die Taste NEXT 3.

Die „zweite Seite“ des Radio-Funktionsmenüs

wird im Display angezeigt.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „RTXT“.

„RTXT ON“ bzw. „RTXT OFF“ wird kurz

im Display angezeigt.

➮ Drücken Sie die Taste TUNER <

oder den Joystick OK 7.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Stereo/ Mono einstellen

Sie können bei schlechten Empfangsverhältnissen

den Radiobetrieb in Mono

wählen.

➮ Drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


VERKEHRSFUNK CD-BETRIEB

Hinweis:

Sie hören einen Warnton,

● wenn Sie beim Hören eines Verkehrsfunksenders

dessen Sendebereich

verlassen.

● wenn Sie beim Hören einer CD

oder Cassette (je nach Ausstattung

des Autoradios) den Sendebereich

des eingestellten Verkehrsfunksenders

verlassen und der darauf folgende

automatische Suchlauf keinen

neuen Verkehrsfunksender findet.

● wenn Sie von einem Verkehrsfunksender

zu einem Sender ohne Verkehrsfunk

wechseln.

Schalten Sie dann entweder den Vorrang

für Verkehrsfunk aus oder wechseln

Sie zu einem Sender mit Verkehrsfunk.

Lautstärke für

Verkehrsdurchsagen einstellen

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „VOL“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „TRAF“.

➮ Stellen Sie die gewünschte Lautstärke

mit dem Lautstärkeregler 1

ein.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Hinweis:

● Sie können das Lautstärkeverhältnis

für Verkehrsdurchsagen während

einer Verkehrsdurchsage einstellen.

28

CD-Betrieb

Sie können mit diesem Gerät handelsübliche

CDs mit einem Durchmesser

von 12 cm abspielen.

So genannte CD-Rs und CD-RWs

(„selbst gebrannte“ CDs) können in der

Regel abgespielt werden. Aufgrund der

unterschiedlichen CD-Qualität kann

Blaupunkt für eine einwandfreie Funktion

keine Gewähr übernehmen.

Für eine einwandfreie Funktion verwenden

Sie nur CDs mit dem Compact-

Disc-Logo. CDs mit Kopierschutz können

zu Abspielschwierigkeiten führen.

Blaupunkt kann die einwandfreie Funktion

von kopiergeschützten CDs nicht

gewährleisten!

Zerstörungsgefahr des CD-Laufwerks!

Single-CDs mit einem Durchmesser

von 8 cm und unrund konturierte CDs

(Shape-CDs) dürfen nicht verwendet

werden.

Für Beschädigungen des CD-Laufwerks

durch ungeeignete CDs wird

keine Haftung übernommen.

CD-Betrieb starten, CD einlegen

● Wenn noch keine CD im Gerät ist,

➮ drücken Sie die Taste 6.

Das Bedienteil wird nach vorn geöffnet.

➮ Schieben Sie die CD mit der bedruckten

Seite nach oben in den

CD-Schacht.

Die CD wird in das Laufwerk eingezogen.

Der Einzug der CD darf nicht behindert

oder unterstützt werden.


Das Bedienteil wird automatisch geschlossen.

Das CD-Menü wird angezeigt, die CD-

Wiedergabe beginnt.

● Wenn bereits eine CD im Gerät ist,

➮ drücken Sie die Taste SOURCE ;

so oft, bis der CD-Betrieb angezeigt

wird.

Das CD-Menü wird angezeigt, die Wiedergabe

startet an der Stelle, an der sie

unterbrochen wurde.

CD entnehmen

➮ Drücken Sie die Taste 6.

Das Bedienteil wird nach vorn geöffnet,

die CD wird ausgeschoben.

➮ Entnehmen Sie vorsichtig die CD.

➮ Drücken Sie die Taste 6.

Das Bedienteil wird geschlossen.

Titel wählen

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 in

eine Richtung (oben und rechts für

den nächsten bzw. unten und links

für den vorherigen Titel), bis die

Nummer des gewünschten Titels

im Display angezeigt wird.

Bei einmaligem Drücken des Joysticks

7 nach unten oder links wird der aktuelle

Titel erneut gestartet.

CD-BETRIEB

Schneller Suchlauf (hörbar)

Für einen schnellen Suchlauf rückwärts

bzw. vorwärts,

➮ halten Sie den Joystick 7 in eine

Richtung (oben und rechts für vorwärts

bzw. unten und links für rückwärts)

gedrückt, bis der schnelle

Suchlauf beginnt.

Im Display wird während des Suchlaufs

die aktuelle Spielzeit angezeigt.

Zufallswiedergabe der Titel

(MIX)

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „MIX“.

„MIX ON“ erscheint kurz im Display. Der

nächste Titel, der gespielt wird, wird zufällig

ausgewählt.

MIX beenden

➮ Drücken Sie erneut den Softkey 4

mit der Displaybelegung „MIX“.

„MIX OFF“ erscheint kurz im Display.

Titel wiederholen (REPEAT)

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „RPT“.

„REPEAT ON“ wird kurz im Display angezeigt.

Der Titel wird wiederholt, bis

RPT deaktivert wird.

REPEAT beenden

➮ Drücken Sie erneut den Softkey 4

mit der Displaybelegung „RPT“.

„REPEAT OFF“ wird kurz im Display angezeigt.

Die Wiedergabe wird normal

fortgesetzt.

29

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


CD-BETRIEB

CD-Text anzeigen lassen

Einige CDs sind mit CD-Texten versehen.

Der CD-Text kann den Namen des

Interpreten, des Albums und des Titels

enthalten.

Sie können den CD-Text bei jedem Titelwechsel

als Laufschrift im Display

anzeigen lassen. Nachdem der CD-Text

einmal angezeigt wurde, wird der Name

des Titels im Display angezeigt. Wenn

die eingelegte CD keinen CD-Text enthält,

wird bei eingeschaltetem CD-Text

kurz „NO TEXT“ im Display angezeigt.

CD-Text einschalten

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „TEXT“.

CD-Text ausschalten

➮ Drücken Sie erneut den Softkey 4

mit der Displaybelegung „TEXT“.

Laufschrift einstellen

Sie können den Inhalt der Hauptanzeige

des Displays als Lauftschrift anzeigen

lassen.

CD-Laufschrift einschalten

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SCRL“.

„SCROLL ON“ wird kurz im Display angezeigt.

30

CD-Laufschrift ausschalten

➮ Drücken Sie erneut den Softkey 4

mit der Displaybelegung „SCRL“.

„SCROLL OFF“ wird kurz im Display angezeigt.

Verkehrsdurchsage im CD-

Betrieb

➮ Wenn Sie während des CD-Betriebs

Verkehrsdurchsagen empfangen

möchten, aktivieren Sie

den Verkehrsfunkempfang im Radio-Funktionsmenü.

Der Vorrang für Verkehrsdurchsagen ist

aktiviert, wenn im Display ein Stau-Symbol

dargestellt wird. Lesen Sie dazu das

Kapitel „Verkehrsfunkempfang“.


CD-Wechsler-Betrieb

(optional)

Welche CD-Wechsler/Compact Drive

MP3 mit diesem Gerät verwendet werden

können, erfahren Sie im Kapitel „Zubehör“

dieser Anleitung oder bei Ihrem

Blaupunkt-Fachhändler.

Hinweis:

Informationen über den Umgang mit

CDs, das Einlegen von CDs und zur

Handhabung des CD-Wechslers finden

Sie in der Bedienungsanleitung Ihres

CD-Wechslers.

Informationen über den Umgang mit

dem Compact Drive MP3 und das Bespielen

der Microdrive-Festplatte des

Compact Drive MP3 mit Musikstücken

finden Sie in der Bedienungsanleitung

des Compact Drive MP3.

CD-Wechsler-Betrieb starten

➮ Drücken Sie die Taste SOURCE

; so oft, bis das CD-Wechsler-

Menü angezeigt wird.

Die Wiedergabe wird an der Stelle fortgesetzt,

an der sie unterbrochen wurde.

Wenn das Magazin aus dem CD-

Wechsler entnommen und wieder eingelegt

wurde, wird zuerst das CD-Magazin

„gescannt“, die Wiedergabe beginnt

mit dem ersten Titel der ersten CD,

die der CD-Wechsler erkennt.

CD-WECHSLER-BETRIEB

CD wählen

Um auf- oder abwärts zu einer anderen

CD zu wechseln,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung der gewünschten

CD (CD1 - CD10).

Wechseln Sie dazu ggf. mit der Taste

NEXT 3 auf die „zweite Seite“

des CD-Wechsler-Grundmenüs

oder

➮ drücken Sie den Joystick 7 nach

oben bzw. unten, um die nächste

bzw. vorherige CD zu wählen.

Titel wählen

Um ab- oder aufwärts zu einem anderen

Titel auf der aktuellen CD zu wechseln,

➮ drücken Sie den Joystick 7 so oft

nach links bzw. rechts, bis die

Nummer des gewünschten Titels

im Display angezeigt wird.

Wenn Sie den Joystick 7 einmal nach

links drücken, wird der aktuelle Titel erneut

gestartet.

Schneller Suchlauf (hörbar)

Für einen schnellen Suchlauf vorwärts

bzw. rückwärts,

➮ halten Sie den Joystick 7 nach

links bzw. rechts gedrückt, bis der

schnelle Suchlauf rückwärts bzw.

vorwärts beginnt.

Im Display wird während des Suchlaufs

die aktuelle Spielzeit angezeigt.

31

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


CD-WECHSLER-BETRIEB

Einzelne Titel oder ganze CDs

wiederholt abspielen (REPEAT)

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CDC“.

Das CD-Wechsler-Funktionsmenü wird

angezeigt.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „RPT“.

Im Display erscheint kurz „RPT TRCK“.

Um die ganze CD wiederholt abspielen

zu lassen,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „RPT“ erneut.

Im Display erscheint kurz „RPT CD“.

REPEAT beenden

Um die Wiederholung des aktuellen Titels

bzw. der aktuellen CD zu beenden,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „RPT“ so oft,

bis „RPT OFF“ kurz im Display angezeigt

wird.

Titel in zufälliger Reihenfolge

abspielen (MIX)

Um die Titel der aktuellen CD in zufälliger

Reihenfolge abzuspielen,

➮ drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CDC“.

Das CD-Wechsler-Funktionsmenü wird

angezeigt.

32

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „MIX“.

Im Display erscheint „MIX CD“.

Um alle Titel aller eingelegten CDs in

zufälliger Reihenfolge abzuspielen,

➮ drücken Sie erneut den Softkey 4

mit der Displaybelegung „MIX“.

Im Display erscheint „MIX ALL“.

Hinweis:

● Beim CDC A 03, CDC A 08 und

IDC A 09 werden alle CDs und alle

Titel im Wechsler zufällig ausgewählt.

Bei allen anderen Wechslern

werden zuerst alle Titel einer CD

zufällig gespielt, dann wird die

nächste CD im Wechsler gespielt.

MIX beenden

Um MIX zu beenden,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „MIX“ so oft,

bis „MIX OFF“ kurz im Display angezeigt

wird.

CDs benennen

Zum besseren Erkennen Ihrer CDs bietet

Ihnen das Autoradio eine individuelle

Namensvergabe für 99 CDs an (nicht

mit Compact Drive MP3). Die Namen

dürfen maximal achtstellig sein.

Versuchen Sie mehr als 99 Namen zu

vergeben, zeigt Ihnen das Display

„FULL“ an.


CD-Namen eingeben/ändern

➮ Hören Sie die CD, die Sie benennen

möchten.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CDC“.

Das CD-Wechsler-Funktionsmenü wird

angezeigt.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NAME“.

Sie befinden sich im Editiermodus. Ist

Ihre gewählte CD noch unbenannt, erscheinen

sieben Unterstriche im Display,

die aktuelle Eingabestelle blinkt.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben oder unten und wählen Sie

so Ihre Zeichen. Soll eine Stelle frei

bleiben, wählen Sie den Unterstrich.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

links oder rechts und verändern

Sie so die Eingabestelle.

➮ Zum Speichern des Namens drükken

Sie die den Joystick OK 7.

Löschen eines CD-Namens

➮ Hören Sie die CD, deren Name Sie

löschen möchten.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CDC“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NAME“.

Sie befinden sich im Editiermodus. Der

Name der CD erscheint im Display, die

aktuelle Eingabestelle blinkt.

CD-WECHSLER-BETRIEB

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

oben oder unten und wählen Sie

so den Unterstrich.

➮ Bewegen Sie den Joystick 7 nach

links oder rechts und verändern Sie

so die Eingabestelle.

➮ Setzen Sie an jeder Stelle einen

Unterstrich ein.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7.

Der CD-Name ist gelöscht.

Löschen aller CD-Namen

Sie können alle im Gerät gespeicherten

Namen für CDs löschen.

➮ Um alle CD-Namen zu löschen,

drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CDC“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CLR“.

Im Display wird „CDC CLEAR“ angezeigt.

Abhängig davon, wie viele CD-

Namen gespeichert sind, kann der Vorgang

bis zu 45 Sekunden dauern.

Hinweis:

● Diese Funktion steht für das

Compact Drive MP3 nicht zur Verfügung.

Wenn Sie diese Funktion

mit dem Compact Drive MP3 verwenden,

wird im Display für 45 Sekunden

„CDC CLEAR“ angezeigt.

Das Gerät kann in dieser Zeit nicht

bedient werden.

33

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


CLOCK - UHRZEIT

CLOCK - Uhrzeit

Uhrzeit einstellen

Die Uhrzeit kann automatisch über das

RDS-Signal eingestellt werden. Wenn

kein Sender, der diese Funktion unterstützt,

empfangbar ist, können Sie die

Uhrzeit auch manuell einstellen.

Uhrzeit automatisch einstellen

lassen

Um die Uhrzeit automatisch einstellen

zu lassen,

➮ drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „VARI“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CSYN“ so

oft, bis „RDS SYN ON“ im Display

angezeigt wird.

„RDS SYN ON“, bedeutet, das die Uhrzeit

automatisch über das RDS-Signal

gestellt wird.

Uhrzeit manuell einstellen

➮ Um die Uhrzeit einzustellen, drükken

Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „VARI“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „CSET“.

Die Uhrzeit wird im Display angezeigt,

die Stunden blinken.

34

➮ Stellen Sie die Stunden ein, indem

Sie den Joystick 7 nach oben

oder unten bewegen.

Um die Minuten einzustellen,

➮ drücken Sie den Joystick 7 kurz

nach rechts.

Die Minuten blinken.

➮ Stellen Sie die Minuten ein, indem

Sie den Joystick 7 nach oben

oder unten bewegen.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7,

um die Einstellungen zu speichern

oder die Taste MENU 8, um das

Menü ohne speichern zu verlassen.


DSA - Digital Sound

Adjustment

Dieses Gerät ist mit einer Einrichtung

zur digitalen Klangeinmessung versehen

(DSA -Digital Sound Adjustment).

Dazu stehen Ihnen drei selbsteinmessende

Benutzer-Equalizer (EQ1, EQ2

und EQ3) zur Verfügung. Jeder Benutzer-Equalizer

besteht aus einem grafischen

9-Band-Equalizer und einem parametrischen

4-Band-Equalizer.

Jedem Benutzer-Equalizer stehen jeweils

zwei Kanäle (vorne und hinten) zur

Verfügung.

Die Equalizer EQ1 - EQ3 können mithilfe

des mitgelieferten Mikrofons automatisch

eingemessen werden.

Die automatisch ermittelten Werte des

grafischen Equalizers können auch manuell

verändert werden. Die automatsich

ermittelten Werte der parametrischen

Komponente können nicht verändert

werden.

Zur weiteren Klangoptimierung stehen

Ihnen darüberhinaus eine dynamische

Fahrgeräuschmaskierung (DNC), verschiedene

Voreinstellungen für Musikstile

(Preset EQ), Bühneneffekte und

Klangeffekte zur Verfügung.

DSA - EQUALIZER

DSA ein-/ausschalten

DSA ausschalten

Um den gesamten Equalizer auszuschalten,

➮ drücken Sie die Taste DSA 5.

Im Display wird das DSA-Menü angezeigt.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „OFF“.

„DSA OFF“ wird im Display angezeigt.

Hinweis:

● Sie können jedes Modul des Equalizers

(Benutzer EQ, Klangvoreinstellung,

DNC, Bühneneffekt und

Klangeffekt) in dem jeweiligen

Menü einzeln ein- und ausschalten.

DSA einschalten

Um den Equalizer wieder einzuschalten,

➮ drücken Sie die Taste DSA 5.

Im Display wird das DSA-Menü angezeigt.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „USER“.

➮ Wählen Sie eine Equalizer-Einstellung.

35

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


DSA - EQUALIZER

Equalizer automatisch

einmessen

Sie können für drei verschiedene Situationen

elektronische Einmessungen

vornehmen und speichern, z. B.:

EQ 1 für Fahrer allein

EQ 2 für Fahrer und Beifahrer

EQ 3 Insassen vorn und hinten

Während der Einmessung halten Sie

das Mikrofon an der entsprechenden

Position.

Die Position des Mikrofons für die Situation

1 (Beispiel Fahrer allein) ist direkt

in Höhe des Fahrerkopfes.

Für Situation 2 ist das Mikrofon zwischen

Fahrer und Beifahrer.

Für Situation 3 in der Mitte des Fahrzeuginnenraums

(links/rechts, vorn/hinten).

Für die Einmessung muss eine wirklich

ruhige Umgebung vorhanden sein.

Fremdgeräusche verfälschen die Messung.

Hinweis:

● Die Abstrahlung der Lautsprecher

darf nicht durch Gegenstände beeinträchtg

werden. Alle Lautsprecher

müssen angeschlossen sein.

Das Mikrofon muss am Gerät angeschlossen

sein, die Einmessung

des Equalizers sollte vor der DNC-

Einmessung erfolgen.

Um einen Equalizer einzumessen,

➮ drücken Sie die Taste DSA 5.

36

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „USER“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung des Equalizers

(EQ1, EQ2 oder EQ3), den

Sie einstellen möchten.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ADJ“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „AUTO“.

Im Display läuft ein Countdown. In dieser

Zeit haben Sie die Gelegenheit das

Mikrofon zu positionieren. Nachdem der

Countdown abgelaufen ist, erfolgt die

Einmessung.

➮ Gehen Sie so mit allen Equalizern

vor.

Nachdem die Einmessung beendet ist,

wird wieder das Menü des gewählten

Equalizers angezeigt.

Fahrzeugakustik mit/ohne

Equalizer ansehen

Sie können die ermittelten Werte für die

Fahrzeugakustik ansehen. Beim Ansehen

der Einstellungen können Sie zwischen

der Ansicht des Equalizers ohne

Entzerrung („PRE EQ“) oder mit Entzerrung

(„POST EQ“) wählen.

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „USER“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung des Equalizers,

den Sie ansehen möchten.


➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ADJ“.

Sie können die Einstellungen des Equalizers

getrennt für die vorderen und hinteren

Lautsprecher ansehen.

Hinweis:

● Wenn Sie den grafischen Equalizer

bereits manuell verändert haben

oder wenn Sie noch keine Einmessung

durchgeführt haben, wird

„NO RESULT“ im Display angezeigt.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „FRNT“ für

die vorderen bzw. „REAR“ für die

hinteren Lautsprecher.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „VIEW“.

Wenn Sie die Ansicht des Equalizers

ohne Entzerrung wählen möchten,

➮ drücken Sie den Joystick 7 nach

links oder rechts, bis „PRE EQ“ im

Display angezeigt wird.

Die Einstellung des Equalizers wird angezeigt.

Wenn Sie die Ansicht des Equalizers

mit Entzerrung wählen möchten,

➮ drücken Sie den Joystick 7 nach

links oder rechts, bis „POST EQ“

im Display angezeigt wird.

Die Einstellung des Equalizers wird angezeigt.

Um die Ansicht zu verlassen,

➮ drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8.

DSA - EQUALIZER

Grafischen Equalizer manuell

verändern

Sie können die automatisch ermittelten

Werte des grafischen Equalizers auch

manuell verändern.

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „USER“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung des Equalizers,

den Sie einstellen möchten.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ADJ“.

Sie können den Equalizer getrennt für

die vorderen und hinteren Lautsprecher

einstellen.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „FRNT“ für

die vorderen bzw. „REAR“ für die

hinteren Lautsprecher.

Die Einstellungen des grafischen Equalizers

werden angezeigt.

Um die Frequenz auszuwählen,

➮ drücken Sie den Joystick 7 nach

links oder rechts.

➮ Stellen Sie den Pegel für die Frequenz

ein, indem Sie den Joystick

7 nach oben oder unten bewegen.

Während Sie den Equalizer einstellen,

werden die Werte grafisch im Display

angezeigt.

➮ Nehmen Sie wie oben beschrieben

alle Einstellungen für beide Kanäle

vor.

37

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


DSA - EQUALIZER

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste DSA 5, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Equalizer wählen

Nach der Einmessung bzw. der manuellen

Einstellung,

➮ drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „USER“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung des Equalizers,

den Sie benutzen möchten.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste DSA 5, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Equalizer zurücksetzen

Sie können alle automatisch ermittelten

Werte des gewählten Equalizers zurücksetzen.

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „USER“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung des Equalizers,

den Sie zurücksetzen möchten.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ADJ“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „FLAT“.

Die automatisch ermittelten Werte des

Equalizers werden gelöscht.

38

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste DSA 5, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Klang-Voreinstellung (Preset)

wählen

Sie können Klangvoreinstellungen für

verschiedene Musikrichtungen auswählen.

Für einen optimalen Klang werden

die Voreinstellungen zu den Einstellungen

des aktiven Benutzer-Equalizers

„addiert“, d. h. die Benutzer-EQs werden

durch die Voreinstellungen für die

verschiedenen Musikstile optimiert.

Voreinstellungen für die folgenden Musikstile

stehen zur Verfügung:

● VOCAL (VOCL)

● DISCO (DISC)

● ROCK

● JAZZ

● CLASSIC (CLAS)

● LINEAR (LINE)

Einstellungen für diese Musikstile sind

bereits vorprogrammiert.

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „PRE“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung der Klangvoreinstellung,

die Sie benutzen

möchten.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste DSA 5, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.


Bühneneffekt einstellen

Sie können einen Bühneneffekt einschalten,

der die Musik vor den Fahrer

bzw. Beifahrer „verlegt“. So entsteht der

Eindruck, Sie befinden sich direkt vor

einer Bühne.

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „STGE“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung „LEFT“ für einen

Bühneneffekt für den Fahrer.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung „RIGHT“ für

einen Bühneneffekt für den Beifahrer.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung „FRNT“ für einen

Bühneneffekt für Fahrer und

Beifahrer.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste DSA 5, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

DSA - EQUALIZER

Klangeffekt auswählen

Sie können für Ihre Musik zwischen

verschiedenen Klangeffekten auswählen:

● KIRCHE (CATH)

● THEATER (THEA)

● KONZERTHALLE (CONC)

● CLUB

● STADION (STAD)

Diese Klangeffekte sind bereits vorprogrammiert.

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „EFCT“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Dispaybelegung des Klangeffekts,

den Sie benutzen möchten.

Wenn Sie keine Klangeffekte nutzen

möchten,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „OFF“.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste DSA 5, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

39

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


DNC

DNC - Dynamic Noise

Covering

Dynamic Noise Covering – Dynamische

Fahrgeräuschmaskierung

Mit DNC wird eine bei stehendem Fahrzeug

als angenehm empfundene Lautstärke

während der Fahrt angehoben.

Die Anhebung erfolgt nach Frequenzbereichen

unterschiedlich stark, abhängig

von der Geräuschentwicklung im

Fahrzeug.

So bleiben Lautstärke und Klangbild

auch bei wechselnder Geräuschentwicklung

angenehm verständlich. Kurzzeitige

Geräusche, wie sie z. B. beim

Überqueren von Schienen entstehen,

werden nicht berücksichtigt.

Einmessen von DNC

Für den fahrzeuggerechten Betrieb ist

eine Einmessung über das Messmikrofon

erforderlich. Die DNC-Einmessung

führen Sie bitte nach der DSA-Einmessung

durch. Nach der Einmessung sollten

Sie das Mikrofon mit dem beiliegenden

Klettband dauerhaft in Konsolennähe,

jedoch nicht im Fußraum, an

dröhnenden Stellen oder an Lüftung/

Heizung montieren.

Die Öffnung des Mikrofons muss in

Richtung der Fahrgastzelle zeigen. Die

Einmessung sollte an einem ruhigen Ort

mit ausgeschaltetem Motor erfolgen.

40

DNC Einmessung starten

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DNC“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „ADJ“.

Im Display läuft ein Countdown. In dieser

Zeit haben Sie die Gelegenheit, das

Mikrofon zu positionieren. Nachdem der

Countdown abgelaufen ist, erfolgt die

Einmessung.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

DNC ausschalten

Um DNC auszuschallten,

➮ drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DNC“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „OFF“.

„DNC OFF“ wird im Display angezeigt.

Um DNC wieder einzuschalten,

➮ wählen Sie eine DNC-Anhebung

(DNC1 - DNC5).

➮ Drücken Sie die Taste DSA 5.

Die Einstellungen werden gespeichert.


DNC TMC

DNC-Anhebung wählen

Sie können die DNC-Anhebung, also

die Empfindlichkeit der Anhebung der

Lautstärke und des Klangbildes, in fünf

Stufen einstellen.

Die Einstellung „DNC 1“ ist geeignet für

Fahrzeuge mit lautem Motor und basslastiger

Musik. Die Einstellung „DNC 5“

ist für Fahrzeuge mit leisem Motor und

für klassische Musik. Ermitteln Sie durch

Ausprobieren die für Sie angenehmste

Einstellung.

Um eine DNC-Anhebung zu wählen,

➮ drücken Sie die Taste DSA 5.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „DNC“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „LEVL“.

➮ Wählen Sie die Anhebung, indem

Sie den Joystick 7 nach links

oder rechts bewegen.

Wenn Sie alle Einstellungen vorgenommen

haben,

➮ drücken Sie die Taste DSA 5.

TMC für dynamische

Navigationssysteme

TMC bedeutet „Traffic Message Channel“.

Über TMC werden Verkehrsmeldungen

digital übermittelt und können so von geeigneten

Navigationssystemen für die

Routenplanung verwendet werden. Ihr

Autoradio verfügt über einen TMC-Ausgang,

an den Blaupunkt-Navigationssysteme

angeschlossen werden können.

Welche Navigationssysteme an

Ihrem Autoradio verwendet werden können,

erfahren Sie von Ihrem Blaupunkt-

Fachhändler.

41

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


VERSTÄRKER/SUB-OUT

Verstärker/Sub-Out

Sie können über die entsprechenden

Anschlüsse des Autoradios externe

Verstärker anschließen. Außerdem können

Sie an den integrierten Tiefpassfilter

des Gerätes einen Subwoofer anschließen.

Dazu müssen Verstärker und

Subwoofer, wie in der Einbauanleitung

beschrieben, angeschlossen werden.

Wir empfehlen die Verwendung abgestimmter

Produkte aus der Blaupunktoder

Velocity-Produktlinie.

Internen Verstärker ein/

ausschalten

Wenn Sie externe Verstärker verwenden,

können Sie den internen Verstärker

des Gerätes ausschalten.

Hinweis:

● Überprüfen Sie bitte diese Einstellung,

wenn das Gerät nicht spielt.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SETP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „AMP“.

Das AMP-Menü wird angezeigt. Eine

Abfrage wird angezeigt.

Wenn Sie die aktuelle Einstellung ändern

möchten,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit der

Displaybelegung „YES“.

42

Wenn Sie die aktuelle Einstellung nicht

ändern möchten,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NO“.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.


Externe Audioquellen

Sie können bis zu zwei externe Audioquellen

an das Gerät anschließen. Solche

Quellen können z. B. tragbare CD-

Spieler, MiniDisc-Spieler oder MP3-

Spieler sein.

Die erste externe Audioquelle können

Sie anstelle eines CD-Wechslers anschließen

(AUX1).

Die zweite externe Audioquelle (AUX2)

können Sie zusätzlich zum CD-Wechsler

oder AUX1 anschließen. Anstelle von

AUX2 können Sie ein Navigationssystem

anschließen. Lesen Sie dazu

den Abschnitt „Navigation-Audio“ im Kapitel

„Lautstärke einstellen“.

Um die AUX-Eingänge nutzen zu können,

müssen Sie im Setup-Menü die

AUX-Eingänge einschalten.

Zum Anschluss einer externen Audioquelle

benötigen Sie ein Adapterkabel.

Dieses Kabel können Sie über einen

Blaupunkt-Fachhändler beziehen.

EXTERNE AUDIOQUELLEN

AUX-Eingang ein-/ausschalten

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SETP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „AUX1“ bzw.

„AUX2“ für den Eingang, den Sie

ein- bzw. ausschalten möchten.

Das AUX-Menü wird angezeigt.

Hinweis:

● Wenn ein CD-Wechsler angeschlossen

ist, kann der Eingang

„AUX1“ nicht verändert werden.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „AUX2“, wenn

Sie kein Navigationssystem angeschlossen

haben und eine externe

Audioquelle anschließen möchten.

➮ Drücken Sie den Joystick OK 7

oder die Taste MENU 8, um das

Menü zu verlassen.

Die Einstellungen werden gespeichert.

Hinweis:

● Wenn die AUX-Eingänge eingeschaltet

sind, können Sie mit der

Taste SOURCE ; angewählt werden.

43

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


RESET

Reset

Sie können alle Einstellungen des Gerätes

auf die Werkseinstellung zurücksetzen.

➮ Drücken Sie die Taste MENU 8.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „SETP“.

➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NORM“.

Im Display wird eine Sicherheitsabfrage

angezeigt.

● Wenn Sie das Gerät wirklich zurücksetzen

möchten,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „YES“.

Nachdem Sie den Softkey gedrückt

haben, wird das Gerät aus- und wieder

eingeschaltet.

● Wenn Sie das Gerät nicht zurücksetzen

möchten,

➮ drücken Sie den Softkey 4 mit

der Displaybelegung „NO“.

Das Menü wird wieder angezeigt.

44

Technische Daten

Verstärker

TECHNISCHE DATEN

Ausgangsleistung:

4 x 33 Watt Sinus nach

DIN 45 324 bei 14,4 V

4 x 65 Watt max. Power

Tuner

Wellenbereiche:

UKW (FM) : 87,5 – 108 MHz

SW : 5,85 – 6,30 MHz

(49 m-Band)

MW : 531 – 1 602 kHz

LW : 153 – 279 kHz

FM - Übertragungsbereich:

20 - 16 000 Hz

CD

Übertragungsbereich:

15 - 20 000 Hz

Pre-amp Out

4 Kanäle: 5 V / 10 kΩ

Eingangsempfindlichkeit

AUX1-Eingang: 2 V / 10 kΩ

Navi-/ AUX2-Eingang:

2 V / 10 kΩ

Telefon-Eingang: 10 V / 560 Ω

Änderungen vorbehalten!


Service-Nummern / Service numbers / Numéros du service aprèsvente

/ Numeri del servizio di assistenza / Servicenummers /

Telefonnummer för service / Números de servicio / Número de

serviço / Servicenumre

Country: Phone: Fax: WWW:

Germany (D) 0180-5000225 05121-49 4002 http://www.blaupunkt.com

Austria (A) 01-610 390 01-610 393 91

Belgium (B) 02-525 5454 02-525 5263

Denmark (DK) 44 898 360 44-898 644

Finland (FIN) 09-435 991 09-435 99236

France (F) 01-4010 7007 01-4010 7320

Great Britain (GB) 01-89583 8880 01-89583 8394

Greece (GR) 0030 210 57 85 350 0030 210 57 69 473

Ireland (IRL) 01-4149400 01-4598830

Italy (I) 02-369 6331 02-369 6464

Luxembourg (L) 40 4078 40 2085

Netherlands (NL) 023-565 6348 023-565 6331

Norway (N) 66-817 000 66-817 157

Portugal (P) 01-2185 00144 01-2185 11111

Spain (E) 902-120234 916-467952

Sweden (S) 08-7501500 08-7501810

Switzerland (CH) 01-8471644 01-8471650

Czech. Rep. (CZ) 02-6130 0441 02-6130 0514

Hungary (H) 01-333 9575 01-324 8756

Poland (PL) 0800-118922 022-8771260

Turkey (TR) 0212-3350677 0212-3460040

USA (USA) 800-2662528 708-6817188

Brasil

(Mercosur) (BR) +55-19 3745 2769 +55-19 3745 2773

Malaysia

(Asia Pacific) (MAL) +604-6382 474 +604-6413 640

Blaupunkt GmbH

10/03 CM/PSS 8 622 403 265


12

San Francisco CD72

TIM - Traffic Information Memory

1 4

TIM

7

1

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


TIM

DEUTSCH

TIM - Traffic Information Memory ... 3

TIM ein-/ausschalten .............................. 3

Gespeicherte Verkehrsmeldungen

abhören .................................................. 4

Aufzeichnen von Verkehrsnachrichten ..... 5

Timer setzen ........................................... 5

Timer wählen .......................................... 6

ENGLISH

TIM - Traffic Information Memory ... 6

Switching TIM on/off .............................. 7

Listening to stored traffic messages........ 7

Recording traffic information messages .. 8

Adjusting the timers ................................ 8

Selecting a timer .................................... 9

FRANÇAIS

TIM - Traffic Information Memory . 10

Activer / Désactiver TIM ....................... 10

Écoute d'informations routières

enregistrées ......................................... 11

Enregistrement d'informations routières 12

Définir l'heure d'enregistrement ............ 12

Choisir l'heure d'enregistrement ........... 13

ITALIANO

TIM - Traffic Information Memory . 14

Inserimento e disinserimento di TIM ...... 14

Ascolto dei messaggi sul traffico

memorizzati .......................................... 15

Registrazione di notiziari sul traffico ...... 16

Impostazione del temporizzatore (timer) 16

Selezione del timer ............................... 17

NEDERLANDS

TIM - Traffic Information Memory . 17

TIM in- en uitschakelen ......................... 18

Opgeslagen verkeersberichten

afluisteren ............................................ 18

2

Opnemen van verkeersberichten .......... 19

Timer instellen ...................................... 19

Timer kiezen ......................................... 20

SVENSKA

TIM - trafikinformationsminne...... 21

Till-/frånkoppling av TIM-vakt ................ 21

Lyssna på sparade trafikmeddelanden .. 22

Inspelning av trafikmeddelanden ........... 22

Ställa timern ......................................... 23

Välja timertidpunkt ................................ 23

ESPAÑOL

TIM - Traffic Information Memory . 24

Activar/desactivar la función TIM .......... 24

Escuchar las noticias de tráfico

memorizadas ........................................ 25

Grabación de noticias de tráfico ........... 26

Programación del Timer ........................ 26

Seleccionar entre los dos Timer ............ 27

PORTUGUÊS

TIM - Traffic Information Memory . 27

Ligar/Desligar a função TIM ................. 28

Ouvir as informações de trânsito

gravadas .............................................. 29

Gravar as informações de trânsito ........ 29

Activar um temporizador ....................... 29

Seleccionar um temporizador ............... 30

DANSK

TIM - Traffic Information Memory . 31

TIM tænd/sluk ...................................... 31

Afspilning af gemte trafikmeldinger ....... 32

Optagelse af trafikmeldinger ................. 32

Indstilling af timer ................................. 32

Valg af timer ......................................... 33


TIM - Traffic Information

Memory

Das Gerät besitzt einen digitalen

Sprachspeicher, mit dem bis zu vier Verkehrsmeldungen

automatisch aufgezeichnet

werden. Die maximale Länge

für aufgezeichnete Nachrichten ist vier

Minuten.

Bei eingeschalteter TIM-Funktion werden

alle Verkehrsfunkmeldungen, die

zwei Stunden nach dem letzten Ausschalten

des Gerätes empfangen werden,

aufgenommen.

Darüber hinaus können Sie zwei feste

Zeiten (Timer) einstellen. Es werden alle

Verkehrsmeldungen aufgezeichnet, die

30 Minuten vor und 90 Minuten nach

der eingestellten Zeit auf dem gewählten

Verkehrsfunkprogramm ausgestrahlt

werden. Diese Funktion ist besonders

nützlich, wenn Sie Ihren PKW

zu festen Zeiten benutzen.

Wenn die letzte Nachricht älter als sechs

Stunden ist, werden alle Nachrichten

gelöscht.

Kommt während der TIM-Wiedergabe

eine neue Verkehrsmeldung, wird die

Wiedergabe abgebrochen und die neue

Meldung aufgezeichnet.

TIM

Beschädigungsgefahr der Motorantenne

in einer Autowaschanlage.

Eine automatische Motorantenne

bleibt ausgefahren, wenn TIM aktiviert

ist und Sie das Gerät ausschalten.

In einer Autowaschanlage können

durch die ausgefahrene Motorantenne

Beschädigungen verursacht

werden.

Lesen Sie dazu den Abschnitt „TIM

ausschalten“.

TIM ein-/ausschalten

Bei eingeschaltetem Autoradio können

Sie die TIM-Funktion ein- bzw. ausschalten.

➮ Drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


TIM

TIM ausschalten

Wenn Sie TIM ausschalten möchten,

➮ drücken Sie im TIM-Menü den

Softkey 4 mit der Displaybelegung

„OFF“.

Im Display wird kurz „TIM OFF“ angezeigt.

➮ Drücken Sie die Taste TUNER <

oder den Joystick OK 7.

Die Einstellungen werden gespeichert.

TIM einschalten

Wenn Sie TIM wieder einschalten

möchten,

➮ drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


➮ Drücken Sie den Softkey 4 mit

der entsprechenden Displaybelegung

„TIM1“, „TIM2“, „TIM3“ oder

„TIM4“.

Aufzeichnen von

Verkehrsnachrichten

Bei eingeschaltetem Gerät werden Verkehrsnachrichten

automatisch aufgezeichnet,

wenn ein Verkehrsfunksender

empfangen wird und der Vorrang für

Verkehrsmeldungen eingeschaltet ist.

Wenn Sie einen Sender hören, der

selbst keinen Verkehrsfunk ausstrahlt

und das Gerät bei eingeschalteter TIM-

Funktion aussschalten, wird automatisch

ein Verkehrsfunksender gesucht.

Timer setzen

Wenn TIM eingeschaltet ist, werden die

Verkehrsnachrichten eines eingestellten

Verkehrsfunksenders nach dem Ausschalten

des Gerätes für 2 Stunden

aufgezeichnet. Darüber hinaus können

Sie zwei Timer einstellen, der 30 Minuten

vor und 90 Minuten nach der eingestellten

Zeit alle Verkehrsfunkmeldungen

aufzeichnet. Der Timer orientiert

sich dabei an der Systemzeit. Wie Sie

die Systemzeit stellen, erfahren Sie im

Kapitel „CLOCK - Uhrzeit“.

Um einen der Timer zu setzen,

➮ drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


TIM

Timer wählen

Nachdem Sie die Timer eingestellt haben,

können Sie zwischen den beiden

Timern wählen. Es ist immer der Timer

aktiv, den Sie zuletzt eingestellt haben.

Um einen Timer zu wählen,

➮ drücken Sie im Radiobetrieb die

Taste TUNER


Switching TIM on/off

Whilst the car radio is switched on, you

can turn the TIM function on/off.

➮ Press the TUNER button < in radio

mode.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “TIM” display item.

The TIM menu is displayed.

The first message is played if traffic information

messages have been recorded.

The most current message is numbered

“TIM1”. The top line of the display

shows the station name/frequency

and below it the time of the recording.

“TIM” and the message number are displayed

on both sides of the display

alongside the top two softkeys.

“NO TIM” appears briefly in the display

if no messages have been recorded.

Switching off TIM

If you want to switch off TIM,

➮ press the softkey 4 assigned to

the “OFF” display item in the TIM

menu.

“TIM OFF” appears briefly in the display.

➮ Press the TUNER button < or the

joystick OK 7.

The settings are saved.

TIM

Switching TIM on

If you want to switch TIM on again,

➮ press the TUNER button < in radio

mode.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “TIM” display item.

The TIM menu is displayed and TIM is

switched on.

➮ Press the TUNER button < or the

joystick OK 7.

The settings are saved.

Note:

● After the device is switched off via

the vehicle ignition or using button

1, the current setting “TIM ON” or

“TIM OFF” is shown briefly in the

display.

Listening to stored traffic

messages

To listen to the stored traffic messages,

➮ press the TUNER button < in radio

mode.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “TIM” display item.

The TIM menu is displayed.

The last message is played if traffic information

messages have been recorded.

The most recent message is numbered

“TIM1”. The top line of the display

shows the station name/frequency

and below it the time of the recording.

After the first message, all the other

messages are played in ascending

order.

7

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


TIM

“NO TIM” appears briefly in the display

if no messages have been recorded.

After the last message is heard, the unit

returns to the previous mode of operation.

If you want to return to radio mode without

first having to listen to all the messages,

➮ press the TUNER button < twice

or the joystick OK 7.

Selecting TIM messages

“TIM” and the message number are displayed

on both sides of the display

alongside the top two softkeys.

If you want to listen to one of the displayed

messages without listening to

the other messages:

➮ Press the softkey 4 assigned to

the corresponding display item

“TIM1”, “TIM2”, “TIM3” or “TIM4”.

Recording traffic information

messages

Whilst the unit is switched on, traffic information

is recorded automatically if a

traffic information station is received and

priority for traffic information messages

is activated.

If you are listening to a station that does

not broadcast traffic information and you

switch the unit off whilst the TIM function

is activated, the unit will automatically

search for a traffic information station.

8

Adjusting the timers

If TIM is activated, the traffic information

messages provided by a tuned traffic

information station will be recorded

for 2 hours after the unit is switched off.

Furthermore, you can set two timers that

record all traffic information messages

received 30 minutes before and 90 minutes

after the set times. The timer function

uses the system time as its reference.

For details on setting the system

time, refer to the chapter entitled

“CLOCK – time”

To adjust one of the timers,

➮ press the TUNER button < in radio

mode.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “TIM” display item.

The TIM menu is displayed.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “SET” display item.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “REC1” display item for the first

or “REC2” for the second timer.

“RECORD” and the set time appear in

the display.

To adjust the timer,

➮ move the joystick 7 to the left.

The hours flash.

➮ Move the joystick 7 up or down to

adjust the hours.

➮ Move the joystick 7 to the right to

change the input position.

The minutes flash.


➮ Move the joystick 7 up or down to

adjust the minutes.

To save the settings,

➮ press the TUNER button < or the

joystick OK 7.

The settings are saved.

During TIM standby, a connected

electric aerial will remain extended.

Note:

● Before you drive into a carwash,

please make absolutely sure you

switch off TIM. For further details,

read the section entitled “Switching

off TIM” in this chapter.

Selecting a timer

Once you have adjusted the timers, you

can choose between the two timers. The

timer that you set last is always the one

that is active.

To select a timer,

➮ press the TUNER button < in radio

mode.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “TIM” display item.

The TIM menu is displayed.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “SET” display item.

➮ Press the softkey 4 assigned to

the “REC1” display item to select

the first or “REC2” to select the

second timer.

TIM

“RECORD” and the set time appear in

the display.

➮ Press the TUNER button < or the

joystick OK 7.

The settings are saved.

9

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


TIM

TIM - Traffic Information

Memory

L'autoradio offre une mémoire vocale

numérique qui permet d'enregistrer

automatiquement jusqu'à quatre informations

routières. La longueur maximale

des informations enregistrées est de

quatre minutes.

Si la fonction TIM est activée, l'autoradio

enregistre toutes les informations

routières reçues pendant deux heures

après avoir été éteint.

De plus, deux heures fixes peuvent être

définies. Dans ce cas, il enregistre toutes

les informations routières qui sont

diffusées par le programme de radioguidage

30 minutes avant et 90 minutes

après l'heure définie. Cette fonction

est particulièrement utile quand vous

utilisez votre voiture à des heures définies.

Si la dernière information remonte à plus

de six heures, toutes les informations

sont effacées.

Si une nouvelle information routière

parvient pendant la lecture TIM, la lecture

est alors stoppée et la nouvelle information

est enregistrée.

10

Risque de détérioration de l'antenne

électrique dans les stations de

lavage. L'antenne électrique automatique

reste sortie quand TIM est activée

et quand vous éteignez l'autoradio.

Dans une station de lavage,

l'antenne électrique sortie peut provoquer

des détériorations.

Pour plus de détails, lire la section

« Désactiver TIM ».

Activer / Désactiver TIM

Si l'autoradio est allumé, vous avez la

possibilité d'activer ou de désactiver la

fonction TI M.

➮ Pressez en mode Radio la touche

TUNER


Désactiver TIM

Pour désactiver TIM,

➮ pressez dans le menu TIM la softkey

4 correspondant à « OFF ».

«TIM OFF » est affiché pendant un

court instant.

➮ Pressez la touche TUNER < ou la

touche OK 7 du joystick.

Votre sélection est maintenant mémorisée.

Activer TIM

Pour activer de nouveau TIM,

➮ pressez en mode Radio la touche

TUNER


TIM

Choisir une information TIM

À côté des deux softkeys en haut de

part et d'autre de l'afficheur, « TIM » et

le numéro de l'information sont affichés.

Pour écouter l'une des informations affichées

sans écouter les autres informations,

➮ pressez la softkey 4 correspondant

à « TIM1 », « TIM2 »,

« TIM3 » ou « TIM4 ».

Enregistrement d'informations

routières

Si l'autoradio est allumé, il enregistre automatiquement

des informations routières

à la réception d'une station de radioguidage

quand la priorité aux informations

routières est activée.

Si vous écoutez une station qui n'émet

pas d'informations routières et si vous

éteignez l'autoradio pendant que la

fonction TIM est activée, l'autoradio recherche

automatiquement une station

de radioguidage.

12

Définir l'heure d'enregistrement

Quand la fonction TIM est activée, les

informations routières d'une station de

radioguidage choisie seront enregistrées

pendant 2 heures une fois l'autoradio

éteint. De plus, vous avez la possibilité

de programmer 2 heures d'enregistrement.

Toutes les informations

routières seront dans ce cas enregistrées

30 minutes avant et 90 minutes

après l'heure définie. Cette heure d'enregistrement

dépend de l'heure du système.

Pour savoir comment régler l'heure

du système, reportez-vous au chapitre

« CLOCK - Heure ».

Pour définir une heure d'enregistrement,

➮ pressez en mode Radio la touche

TUNER


➮ Déplacez le joystick 7 vers le

haut ou vers le bas et réglez l'heure.

➮ Déplacez le joystick 7 vers la

droite et déplacez le point d'insertion.

Les minutes clignotent.

➮ Déplacez le joystick 7 vers le

haut ou vers le bas et réglez les

minutes.

Pour mémoriser l'heure,

➮ pressez la touche TUNER < ou la

touche OK du joystick 7.

Votre sélection est maintenant mémorisée.

L'antenne électrique du véhicule

est sortie quand la fonction TIM

est activée.

Note :

● Désactivez impérativement la fonction

TIM avant d'entrer dans une

station de lavage. Pour plus de détails,

reportez-vous à la section

« Désactiver TIM » de ce chapitre.

TIM

Choisir l'heure d'enregistrement

Une fois les heures d'enregistrement

réglées, vous avez la possibilité de choisir

parmi les 2 heures proposées. L'heure

d'enregistrement activée est celle qui

a été réglée en dernier.

Pour choisir une heure d'enregistrement,

➮ pressez en mode Radio la touche

TUNER


TIM

TIM - Traffic Information

Memory

L’apparecchio è dotato di una memoria

digitale di lingua, con la qual è possibile

registrare automaticamente fino a quattro

notiziari sul traffico stradale. La durata

massima dei messaggi registrati è

di quattro minuti.

Quando è inserita la funzione TIM l’apparecchio

registra tutte le informazioni

sul traffico ricevute nelle due ore dopo

l’ultimo spegnimento della radio.

In più potete impostare due tempi fissi

(Timer). Allora vengono registrate tutte

le informazioni sul traffico che 30 minuti

prima e 90 minuti dopo l’ora esatta fissata

vengono irradiate dal selezionato

programma radio di informazioni sul traffico.

Questa funzione è molto utile specialmente

quando viaggiate in auto ad

orari fissi.

Quando l’ultimo messaggio sul traffico

è più vecchio di sei ore, vengono cancellati

tutti i notiziari sul traffico stradale.

Se durante una riproduzione TIM perviene

un nuovo messaggio sul traffico

stradale, allora il notiziario in ascolto viene

interrotto e viene registrato quello

nuovo.

14

Danneggiamento dell’antenna

a motore nell’impianto di lavaggio

auto. Quando con funzione TIM attivata

spegnete l’apparecchio, l’antenna

automatica a motore rimane

estratta. Se entrate in un impianto di

lavaggio auto con antenna a motore

estratta, potete danneggiare quest’ultima.

Leggete a tale proposito quanto riportato

sotto “Disinserimento di TIM”.

Inserimento e disinserimento di

TIM

Con autoradio accesa potete inserire e

disinserire la funzione TIM.

➮ In esercizio Radio premete il tasto

TUNER


Disinserimento di TIM

Per disinserire TIM,

➮ nel menu TIM premete il softkey

4 con assegnazione di display

“OFF”.

Sul display appare brevemente “TIM

OFF”.

➮ Premete il tasto TUNER < oppure

il joystick OK 7.

Le impostazioni vengono memorizzate.

Inserimento di TIM

Per inserire nuovamente TIM,

➮ in esercizio Radio premete il tasto

TUNER


TIM

Per ascoltare solo un determinato notiziario

tra quelli indicati:

➮ premete il softkey 4 con la corrispondente

assegnazione di display

“TIM1”, “TIM2”, “TIM3” o “TIM4”.

Registrazione di notiziari sul

traffico

Quando l’apparecchio è acceso con

attivata precedenza per i messaggi sul

traffico stradale e la radio è sintonizzata

su una stazione che trasmette tali

notiziari, i notiziari sul traffico vengono

automaticamente registrati.

Se state ascoltando una stazione che

non trasmette notiziari sul traffico stradale

e con funzione TIM inserita spegnete

l’apparecchio, avviene automaticamente

la sintonizzazione su una stazione

che trasmette notiziari sul traffico.

Impostazione del

temporizzatore (timer)

Dopo che avete spento l’apparecchio

con funzione TIM inserita, per 2 ore

verranno registrati notiziari sul traffico

irradiati dalla stazione ultimamente in

onda che trasmette messaggi sul traffico.

In più potete impostare due tempi

fissi (Timer). Allora vengono registrate

tutte le informazioni sul traffico irradiate

30 minuti prima e 90 minuti dopo l’ora

esatta fissata. Il timer si orienta in base

all’ora del sistema. Per quanto riguarda

i dettagli sull’impostazione dell’ora

del sistema leggete quanto riportato al

punto “CLOCK - Ora esatta”.

16

Per fissare un timer,

➮ in esercizio Radio premete il tasto

TUNER


Nota:

● Prima di entrare in un impianto di

lavaggio bisogna assolutamente

disinserire la funzione TIM. Leggete

quanto scritto a questo proposito

alla voce “Disinserimento di TIM”

nel presente capitolo.

Selezione del timer

Dopo che avete impostato i timer, potete

selezionare uno dei due. Risulta sempre

attivo il timer impostato come ultimo.

Per selezionare un timer

➮ in esercizio Radio premete il tasto

TUNER


TIM

TIM in- en uitschakelen

Wanneer de autoradio is ingeschakeld,

kunt u de TIM-functie in- resp. uitschakelen.

➮ Druk tijdens de radioweergave op

toets TUNER


Na het eerste bericht worden alle overige

berichten in oplopende volgorde afgespeeld.

Wanneer er geen verkeersberichten zijn

opgenomen, wordt kort "NO TIM" weergegeven

op het display.

Na het laatste bericht wordt teruggeschakeld

naar de vorige weergavesoort.

Wanneer u wilt terugkeren naar de radioweergave

zonder eerst alle berichten

af te luisteren:

➮ Druk tweemaal op toets TUNER

< of de joystick OK 7.

TIM-bericht kiezen

Naast de twee bovenste softkeys aan

beide zijden van het display wordt TIM

en het nummer van het bericht weergegeven.

Wanneer u een van de weergegeven

berichten wilt afluisteren zonder de andere

berichten te beluisteren:

➮ Druk op de softkey 4 met de desbetreffende

displayaanduiding

"TIM1", "TIM2", "TIM3" of "TIM4".

Opnemen van verkeersberichten

Wanneer het apparaat is ingeschakeld,

worden verkeersberichten automatisch

opgenomen wanneer een zender met

verkeersinformatie wordt ontvangen en

de voorrang voor verkeersinformatie is

ingeschakeld.

Wanneer u een zender beluistert die zelf

geen verkeersinformatie uitzendt en het

apparaat uitschakelt terwijl de TIM-functie

is ingeschakeld, wordt automatisch

een zender met verkeersinformatie opgezocht.

TIM

Timer instellen

Wanneer TIM is ingeschakeld, worden

de verkeersberichten van een ingestelde

zender met verkeersinformatie na

uitschakelen van het apparaat twee uur

lang opgenomen. Bovendien kunt u

twee timers instellen, die 30 minuten

voor en 90 minuten na de ingestelde

tijd alle verkeersberichten opnemen. De

timer oriënteert zich daarbij op de systeemtijd.

Hoe u de systeemtijd instelt,

leest u in het hoofdstuk "CLOCK - Kloktijd".

Om de timer in te stellen:

➮ Druk tijdens de radioweergave op

toets TUNER


TIM

➮ Beweeg de joystick 7 naar boven

of beneden en stel zo de minuten

in.

Om de instellingen op te slaan:

➮ Druk op toets TUNER < of de joystick

OK 7.

De instellingen worden opgeslagen.

Wanneer TIM stand-by staat,

is een aangesloten motorantenne uitgeschoven.

Let op:

● Schakel voordat u een wasstraat

binnenrijdt, altijd TIM uit. Lees hiervoor

het gedeelte "TIM uitschakelen"

in dit hoofdstuk.

Timer kiezen

Nadat u de timers hebt ingesteld, kunt

u kiezen tussen de beide timers. De timer

die u als laatste hebt ingesteld, is

telkens actief.

Om een timer te kiezen:

➮ Druk tijdens de radioweergave op

toets TUNER


TIM -

trafikinformationsminne

Apparaten har ett digitalt språkminne,

som automatiskt kan lagra upp till fyra

trafikmeddelanden på en sammanlagd

tid av max fyra minuter.

När apparaten kopplas från med TIMvakten

inkopplad, spelas under de första

två timmarna samtliga trafikmeddelanden

in.

Dessutom kan två fasta tidpunkter ställas

in. En inbyggd timer startar då inspelning

av samtliga trafikmeddelanden

som sänds av vald trafikradiokanal under

30 minuter före och 90 minuter efter

vald tidpunkt. Funktionen är särskilt

lämplig om fordonet i regel används på

ett tidsmässigt regelbundet sätt.

När senast inspelade meddelande är

äldre än sex timmar, raderas samtliga

meddelanden.

Om ett nytt trafikmeddelande tas emot

under pågående återgivning av inspelat

meddelande, avbryts återgivningen

och det nya meddelandet spelas in.

TIM

Motorantennen kan skadas i

biltvättanläggning. En automatisk

motorantenn förblir utkörd när TIM

är aktiverad även om apparaten frånkopplas.

I en biltvättanläggning kan

skador uppstå på grund av den utkörda

motorantennen.

För mer information, se avsnittet

"Koppla från TIM-vakt".

Till-/frånkoppling av TIM-vakt

När bilradion är tillkopplad kan Du koppla

TIM-vakten Till resp Från.

➮ Tryck i läge radio på knappen TU-

NER


TIM

Koppla till TIM-vakten

Om Du vill koppla till TIM-vakten igen:

➮ Tryck i läge radio på knappen TU-

NER


Ställa timern

När apparaten kopplas från med TIMvakten

inkopplad, spelas under de första

två timmarna samtliga trafikmeddelanden

in. Dessutom kan två fasta tidpunkter

ställas in. En inbyggd timer startar

då inspelning av samtliga trafikmeddelanden

som sänds under 30 minuter

före och 90 minuter efter vald tidpunkt.

Timerns tid är samma som systemtiden.

För information om hur Du ställer in systemtiden,

se kapitel "Klocka".

För att ställa in timern:

➮ Tryck i läge radio på knappen TU-

NER


TIM

TIM - Traffic Information

Memory

El equipo está dotado de una memoria

de voz digital capaz de grabar automáticamente

hasta cuatro noticias de tráfico.

El largo máximo para las noticias

grabadas es de cuatro minutos.

Estando activada la función TIM se graban

todas las noticias de tráfico transmitidas

dos horas después de haberse

apagado el aparato.

Además, se pueden programar dos

horas fijas (Timer). En ese caso se graban

todas las noticias de tráfico transmitidas

30 minutos antes y 90 minutos

después de la hora programada en la

emisora seleccionada. Esta función es

particularmente útil cuando se utiliza el

vehículo a horas fijas.

Cuando la última noticia es más vieja

que seis horas se borran automáticamente

todas las noticias.

Caso de que entre una nueva noticia

de tráfico durante la reproducción TIM,

queda interrumpida la reproducción y

se graba la nueva noticia.

24

Peligro de daño para la antena

de motor en un lavacoches. Una

antena de motor automática queda

subida al estar activada la función

TIM aún estando apagado el equipo.

En un lavacoches pueden ocasionarse

daños debido a la antena

de motor subida.

Lea al respecto el párrafo “Desactivar

la función TIM”.

Activar/desactivar la función

TIM

Estando encendida la radio se puede

activar y desactivar la función TIM.

➮ Pulse la tecla TUNER < desde el

modo de radio.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

con la asignación “TIM”.

Se indica el menú TIM.

En caso de que hayan sido grabadas

varias noticias de tráfico, será reproducida

la última. La noticia más actual lleva

el número “TIM1”. En la línea superior

de la pantalla se indica el nombre

de la emisora/la frecuencia y debajo la

hora de la grabación.

Al lado de las dos teclas multifuncionales

en la parte superior de ambos lados

de la pantalla se indica “TIM” y el número

de la noticia.

Al no haber noticias grabadas, la pantalla

indica “NO TIM”.


Desactivar la función TIM

Si desea desactivar la función TIM,

➮ pulse la tecla multifuncional 4 que

tiene asignada la función “OFF”.en

el menú TIM

En la pantalla aparece brevemente “TIM

OFF”.

➮ Pulse la tecla TUNER < u OK 7

en el joystick

La opción seleccionada queda memorizada.

Activar la función TIM

Si desea volver a activar la función TIM,

➮ pulse la tecla TUNER < en el

modo de radio.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la función

“TIM”.

Aparece el menú TIM, la función TIM

está activada.

➮ Pulse la tecla TUNER < u OK 7

en el joystick.

La opción seleccionada queda memorizada.

Nota:

● Después de apagar el equipo con

el encendido del vehículo o con la

tecla 1 aparece brevemente en la

pantalla el estado actual “TIM ON”

o “TIM OFF”.

TIM

Escuchar las noticias de tráfico

memorizadas

Para poder escuchar las noticias de tráfico

grabadas,

➮ pulse la tecla TUNER < en el

modo de radio.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la función

“TIM”.

Aparece el menú TIM.

En caso de que hayan sido grabadas

varias noticias de tráfico, será reproducida

la última. La noticia más actual lleva

el número “TIM1”. En la línea superior

de la pantalla se indica el nombre

de la emisora/la frecuencia y debajo la

hora de la grabación.

Después de la reproducción de la primera

noticia siguen todas las demás en

orden ascendente.

Si no fueron grabadas noticias de tráfico

aparece brevemente en la pantalla

“NO TIM”.

Después de la última noticia se vuelve

al modo anterior.

Si desea volver al modo de radio sin

escuchar antes todas las noticias,

➮ pulse dos veces la tecla TUNER

< u OK 7 en el joystick.

Seleccionar noticia TIM

Al lado de las dos teclas multifuncionales

en la parte superior de ambos lados

de la pantalla se indica “TIM” y el número

de la noticia.

Si desea escuchar sólo una de las noticias

indicadas:

25

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


TIM

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

con la asignación correspondiente

“TIM1”, “TIM2”, “TIM3” o “TIM4”.

Grabación de noticias de tráfico

Estando encendido el equipo se graban

automáticamente las noticias de

tráfico siempre que se esté recibiendo

una emisora de radiotráfico y que se

haya activado la preferencia para las

noticias de tráfico.

Si está escuchando una emisora que

no ofrece radiotráfico y apaga el equipo

estando activada la función TIM, será

buscada automáticamente una emisora

de radiotráfico.

Programación del Timer

Cuando la función TIM está activada se

graban durante dos horas después de

haberse apagado el equipo todas las

noticias de tráfico de la emisora de radiotráfico

sintonizada. Además, se puede

programar dos veces el Timer para

que grabe 30 minutos antes y 90 minutos

después de la hora programada todas

las noticias de tráfico. El Timer se

orienta para eso en la hora de sistema.

El ajuste de la hora de sistema se explica

en el capítulo “Reloj - Hora”.

Para programar el Timer,

➮ pulse la tecla TUNER < en el

modo de radio.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la fución “TIM”.

Aparece el menú TIM.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la fución “SET”.

26

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la función

“REC1” para la primera o “REC2”

para la segunda programación del

Timer.

La pantalla indica “RECORD” y la hora

ajustada.

Para programar el Timer,

➮ mueva el joystick 7 a la izquierda.

Las horas parpadean.

➮ Mueva el joystick 7 hacia arriba o

hacia abajo y ajuste así la hora.

➮ Mueva el joystick 7 a la derecha y

cambie así el lugar de entrada de

datos.

Los minutos parpadean.

➮ Mueva el joystick 7 hacia arriba o

hacia abajo y ajuste así los minutos.

Para memorizar los ajustes,

➮ pulse la tecla TUNER < u OK 7

en el joystick.

La opción seleccionada queda memorizada.

Estando activada la función

TIM queda salida la antena de motor

conectada.

Nota:

● Es indispensable que desactive la

función TIM antes de entrar en un

lavacoches. Lea al respecto el párrafo

“Desactivar la función TIM” en

este capítulo.


Seleccionar entre los dos Timer

Después de haber efectuado los ajustes

del Timer puede seleccionar entre

los dos. El último Timer programado es

siempre también el que está activo.

Para seleccionar un Timer,

➮ pulse la tecla TUNER < en el

modo de radio.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la función

“TIM”.

Aparece el menu TIM.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la función

“SET”.

➮ Pulse la tecla multifuncional 4

que tiene asignada la función

“REC1” para seleccionar el primer

Timer o “REC2” para seleccionar el

segundo.

La pantalla indica “RECORD” y la hora

ajustada.

➮ Pulse la tecla TUNER < u OK 7

en el joystick.

La opción seleccionada queda memorizada.

TIM

TIM - Traffic Information

Memory

Este aparelho está equipado com uma

memória digital de voz, que permite gravar

automaticamente um máximo de

quatro boletins informativos do trânsito.

A duração máxima das informações

gravadas é quatro minutos.

Quando a função TIM está activa, o

aparelho grava todas as informações

de trânsito que vierem a ser transmitidas

durante um período de 2 horas a

seguir ao momento em que se desligou

o aparelho.

Além disso, é ainda possível escolher

entre dois tempos fixos (temporizadores).

O aparelho grava todas as informações

que a estação seleccionada

vier a transmitir 30 minutos antes e 90

minutos depois da hora programada.

Esta função é particularmente útil quando

se pretende usar o carro a horas fixas.

Decorrido um período superior a seis

horas, a contar da última gravação, o

aparelho apaga todas as informações

contidas na memória.

Quando, durante uma reprodução TIM,

o aparelho recebe novas informações

rodoviárias, ele interrompe a reprodução

em curso e grava as novas informações.

27

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


TIM

Perigo de danos nas antenas

motorizadas durante uma lavagem

automática. Enquanto a memória

TIM está activa, as antenas motorizadas

mantém-se extraídas mesmo

quando se desliga o aparelho. Numa

instalação de lavagem mecânica, as

antenas motorizadas, quando extraídas,

podem causar danos.

Para tal, leia a secção “Desligar a

função TIM”.

Ligar/Desligar a função TIM

Quando o auto-rádio está ligado, a função

TIM pode ligar-se e desligar-se da

seguinte maneira:

➮ Prima a tecla TUNER < no modo

do rádio.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “TIM”.

É exibido o menu TIM.

Quando existem informações rodoviárias

na memória, o aparelho reproduz

as informações que foram gravadas em

último lugar. As informações mais recentes

têm o número “TIM1”. A linha

superior do visor exibe o nome da estação

e/ou a frequência e, por baixo

dessa linha, a hora da gravação.

Ao lado das duas teclas superiores, localizadas

de cada lado do visor, é exibido

“TIM” e o número da informação

gravada.

Quando não há informações na memória,

o visor indica “NO TIM” por um período

curto.

28

Desligar a função TIM

Se pretender desligar a função TIM,

➮ prima, no menu TIM, a tecla 4

correspondente à opção “OFF”.

O visor indica “TIM OFF” por um período

curto.

➮ Prima a tecla TUNER < ou o

“joystick” OK 7.

Os ajustes seleccionados são guardados

na memória.

Ligar a função TIM

Se pretender ligar a função TIM,

➮ prima a tecla TUNER < no modo

do rádio.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “TIM”.

É exibido o menu TIM, ficando a função

TIM activa.

➮ Prima a tecla TUNER < ou o

“joystick” OK 7.

Os ajustes seleccionados são guardados

na memória.

Nota:

● Quando se desliga o aparelho através

da ignição ou com a tecla 1,

o estado actual, ou seja, “TIM ON”

e “TIM OFF”, é exibido por um período

curto no visor.


Ouvir as informações de trânsito

gravadas

Para ouvir as informações rodoviárias

gravadas,

➮ prima a tecla TUNER < no modo

do rádio.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “TIM”.

É exibido o menu TIM.

Quando existem informações rodoviárias

na memória, o aparelho reproduz

as informações que foram gravadas em

último lugar. As informações mais recentes

têm o número “TIM1”. A linha

superior do visor exibe o nome da estação

e/ou a frequência e, por baixo

dessa linha, a hora da gravação.

A seguir às primeiras informações, o

aparelho reproduz todas as seguintes

informações numa ordem ascendente.

Quando não há informações na memória,

o visor indica “NO TIM” por um período

curto.

Uma vez reproduzidas as últimas informações,

o aparelho muda para o modo

de funcionamento anterior.

Se pretender voltar ao modo do rádio,

sem ouvir primeiro todas as informações

gravadas,

➮ prima duas vezes a tecla TUNER

< ou o “joystick” OK 7.

TIM

Escolher as informações TIM

Ao lado das duas teclas superiores, localizadas

de cada lado do visor, é exibido

“TIM” e o número da informação

gravada.

Se pretender ouvir uma das informações

indicadas no visor, sem precisar

de ouvir as restantes:

➮ prima a tecla 4 correspondente à

opção pretendida, ou seja, “TIM1”,

“TIM2”, “TIM3” e “TIM4”.

Gravar as informações de

trânsito

Quando o aparelho está ligado e a prioridade

de informações rodoviárias activa,

o aparelho grava automaticamente

as informações que lhe forem transmitidas

por uma estação emissora de

informações rodoviárias.

Quando estiver a ouvir uma estação

que não transmite informações rodoviárias

e quando desligar o aparelho enquanto

a função TIM está activa, o aparelho

busca automaticamente uma estação

emissora de informações rodoviárias.

Activar um temporizador

Quando a função TIM está activa, as

informações de trânsito transmitidas por

uma emissora rodoviária sintonizada

são gravadas durante um período de 2

horas depois de se ter desligado o aparelho.

Além disso, terá ainda a possibilidade

de programar dois temporizadores,

que gravam todas as informações

rodoviárias que vierem a ser transmitidas

30 minutos antes e 90 minutos de-

29

DANSK PORTUGUÊS

NEDERLANDS

ENGLISH DEUTSCH

FRANÇAIS

ITALIANO

SVENSKA

ESPAÑOL


TIM

pois da hora marcada. O temporizador

orienta-se pela hora do sistema. Para

saber como acertar a hora do sistema,

consulte o capítulo “CLOCK - Relógio”.

Para activar um temporizador,

➮ prima a tecla TUNER < no modo

do rádio.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “TIM”.

É exibido o menu TIM.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “SET”.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “REC1”, se pretender escolher

o primeiro temporizador, ou

“RC2”, se pretender escolher o segundo

temporizador.

O visor exibe “RECORD”, juntamente

com a hora programada.

Para programar o temporizador,

➮ mova o “joystick” 7 para a esquerda.

As horas piscam.

➮ Mova o “joystick” 7 para baixo ou

para cima para marcar as horas.

➮ Mova o “joystick” 7 para a direita

para alterar a posição de introdução.

Os minutos piscam.

➮ Mova o “joystick” 7 para baixo ou

para cima para marcar os minutos.

Para guardar a hora programada na

memória,

➮ prima a tecla TUNER < ou o

“joystick” OK 7.

30

Os ajustes seleccionados são guardados

na memória.

Durante a disponibilidade TIM,

as antenas motorizadas ficam extraídas.

Nota:

● Desactive sempre a função TIM

antes de entrar numa instalação de

lavagem automática. Para tal, leia

o parágrafo “TIM” neste capítulo.

Seleccionar um temporizador

Uma vez programados os temporizadores,

podera activar um dos dois temporizadores

existentes. Está sempre activo

o temporizador escolhido por último.

Para seleccionar um temporizador,

➮ prima a tecla TUNER < no modo

do rádio.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “TIM”.

É exibido o menu TIM.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “SET”.

➮ Prima a tecla 4 correspondente à

opção “REC1”, se pretender escolher

o primeiro temporizador, ou

“RC2”, se pretender escolher o segundo

temporizador.

O visor exibe “RECORD”, juntamente

com a hora programada.

➮ Prima a tecla TUNER < ou o

“joystick” OK 7.

Os ajustes seleccionados são guardados

na memória.


TIM - Traffic Information

Memory

Apparatet har en digital hukommelse

med hvilken der automatisk kan optages

op til fire trafikmeldinger. Den maksimale

varighed for optagede meldinger

er fire minutter.

Ved aktiveret TIM-funktion optages alle

trafikmeldinger, som modtages to timer

efter sidste frakobling af apparatet.

Derudover kan du indstille to faste tider

(timer). Alle trafikmeldinger optages,

som sendes fra det valgte trafikradioprogram

30 minutter før og 90 minutter

efter den indstillede tid. Denne funktion

er især praktisk, når du kører med din

bil til faste tider.

Når den sidste melding er ældre end

seks timer, slettes alle meldinger.

Når der kommer en ny trafikmelding i

løbet af TIM-afspilningen, afbrydes afspilningen

og den nye melding optages.

Fare for beskadigelse af motorantennen

i et bilvaskeanlæg. En

automatisk motorantenne forbliver

ude, når TIM er aktiveret og du slukker

for apparatet. I et bilvaskeanlæg

kan der forårsages skader på grund

af motorantennen, der er ude.

Læs hertil afsnittet "Frakobling af

TIM".

TIM tænd/sluk

TIM

Du kan tænde hhv. slukke for TIM-funktionen,

når bilradioen er indkoblet.

➮ Tryk i radiodrift på tasten TUNER


TIM

➮ Tryk på tasten TUNER < eller joystick

OK 7.

Indstillingerne gemmes.

Henvisning:

● Efter frakobling af apparatet med

biltændingen eller tasten 1 vises

kort den aktuelle tilstand "TIM ON"

eller "TIM OFF" på displayet.

Afspilning af gemte

trafikmeldinger

For at afspille de gemte trafikmeldinger,

➮ tryk i radiodrift på tasten TUNER


➮ Tryk på softkey 4 med displayfunktionen

"SET".

➮ Tryk på softkey 4 med displayfunktionen

"REC1" for den første

eller "REC2" for den anden timer.

På displayet vises "RECORD" og den

indstillede tid.

For at indstille timeren,

➮ bevæg joysticket 7 til venstre.

Timerne blinker.

➮ Bevæg joysticket 7 opad eller

nedad og indstil timen.

➮ Bevæg joysticket 7 til højre for at

forandre indkodepositionen.

Minutterne blinker.

➮ Bevæg joysticket 7 opad eller

nedad og indstil minutterne.

For at gemme indstillingerne,

➮ tryk på tasten TUNER < eller joystick

OK 7.

Indstillingerne gemmes.

I løbet af TIM-funktionen forbliver

en tilsluttet motorantenne ude.

Henvisning:

● Sluk ubetinget for TIM, før du kører

ind i et bilvaskeanlæg. Læs hertil

afsnittet "Frakobling af TIM" i dette

kapitel.

TIM

Valg af timer

Efter indstilling af timerne kan du vælge

mellem begge timere. Den til sidst

indstillede timer er altid den aktive.

For at vælge en timer,

➮ tryk i radiodrift på tasten TUNER


Blaupunkt GmbH

12/02 CM/PSS 8 622 403 644

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine