Alpine: Singapur is calling

alpine

Alpine: Singapur is calling

PRESSEINFORMATION

Salzburg, am 16.03.2006

Alpine erhält Zuschlag für Stadion im größten

Sportzentrum der Welt

Dubai Sports City erteilt Alpine Bau Deutschland AG, Branch Abu Dhabi den Auftrag

zum Bau eines Cricket-Stadions mit 25.000-Sitzen. Die Auftragssumme beträgt rd. 50

Mio. Euro. Das Projekt ist Teil der „Dubai Sports City“, dem größten Sportzentrum der

Welt.

Alpine errichtet im Rahmen eines Joint Ventures aus Alpine Bau Deutschland AG und

Emirates Belbadi Contracting mit Sitz in Dubai das erste von vier Sportstadien in Dubai

Sports City. Die geplante Bauzeit für das Cricket-Stadion beträgt knapp 2 Jahre. Die

Fertigstellung des Projektes ist für Mitte 2008 vorgesehen. Die Auftragssumme beträgt

rund 50 Millionen Euro.

Im Rahmen einer Pressekonferenz gab U Balasubramaniam, CEO von Dubai Sports

City, das Ausschreibungsergebnis bekannt. Alpine entschied demnach als

renommiertes Bauunternehmen mit ihrem Joint Venture Partner Belbadi den Auftrag

zum Bau des Cricket-Stadions für sich.

Nach der Allianz Arena in München wird Alpine damit neuerlich eine Sportarena von

Weltklasseformat errichten. Das 25.000-Sitze-Stadion, das auf bis zu 30.000 Plätze

erweiterbar ist, entspricht den höchsten Anforderungen von Spielern, Turnier-

Verantwortlichen, Zuschauern und Medien. Sowohl bautechnisch als auch optisch

wird das Stadion zu einem Wahrzeichen Dubais und Dubai Sports City werden.

Das Dachtragwerk des Stadions ist kreuzbogenartig gestaltet. Fachwerträger aus

Stahl werden mit einer beschichteten PTFE Membran überspannt. Die Konstruktion

überdacht alle Sitzplätze der Arena und bietet Schutz vor Sonne und Wind.

In einem Halbrund nebeneinander angeordnet sollen das Cricket-Stadion, ein

Hockey-Stadion (10.000 Plätze), ein Mehrzweck-Stadion für Fußball, Rugby, American

Football und Leichtathletik (60.000 Plätze) und eine geschlossene Multifunktionshalle

für Sport, Konzerte oder andere Events (10.000 Plätze) entstehen. Die einzelnen

Arenen sind durch eine zweigeschossige Shoppingmall miteinander verbunden.

Der Entwurf stammt vom deutschen Architekturbüro gmp (von Gerkan, Marg und

Partner) mit Sitz in Berlin.

Alpine Konzern

Der Alpine Konzern ist weltweit tätig. Mit einem Umsatz von knapp 2 Mrd. Euro und rd.

9.000 Mitarbeitern ist Alpine der zweitgrößte Baukonzern Österreichs. In den letzten

sechs Jahren konnte der Konzern seine Bauleistungen mehr als verdoppeln, die

Finanzierung erfolgte aus der Ertragskraft des Unternehmens.


Weitere Infos unter http://www.alpine.at

Fotonachweis: Cricket-Stadion Modellbild

Copyright: gmp

Das Foto kann kostenfrei abgedruckt werden.

Rückfragehinweis: Mag. Karin Keglevich

Special Public Affairs PR Beratung und Lobbying GmbH

Goldschmiedgasse 8/8, 1010 Wien

Tel. +43-1/532 25 45-0, Fax +43-1/532 25 46

mailto: keglevich@spa.co.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine