Grundlagen Funktionserhalt-Systeme

zenner.lu

Grundlagen Funktionserhalt-Systeme

Funktionserhalt-Systeme Kabelleiter

Verlegeart Kabelleiter US Hängestiel

Untere Gewindestangenbefestigung

Sichern der Gewindestange bei ein- oder zweilagiger

Trassenführung am unteren Anschlussbauteil

mit Mutter und Kontermutter.

Montage verschraubter US 5-Stiel

Befestigen der Kopfplatte an den montierten

Bolzenankern. Die Bolzenanker können auch in

Durchsteckmontage verwendet werden.

Montage an schrägen Decken

Bei der Montage an schrägen Decken mit variablen

Kopfstücken ist darauf zu achten, dass die Dübel für

die Kopfstücke senkrecht zur Kopfstückachse und

die Dübel für die Gewindestange lotrecht zum Stiel

gebohrt werden.

Auslegermontage

Die Befestigung des Auslegers Typ AW 30 am

U-Stiel wird mit einer Sechskantschraube Typ SKS

mit einem Distanzstück Typ DKS vorgenommen.

190

BSS

Gewindestangenverlängerung

Montieren von Anschlussbauteilen an jedem Kabelleiterholm

bei mehrlagiger Anordnung. Verbinden

der einzelnen Gewindestangen durch Montieren von

Verbindungsmuffen als Adapter.

Montage Kopfplatte KU 7

Verschrauben der Kopfplatte mit dem U 7-Stiel mit

2 Sechskantschrauben.

Montage variables Kopfstück KU 5 V

Verschrauben der Kopfplatte mit dem US 5-Stiel.

Bei der Montage wird das Distanzstück DSK 47 und

die Sechskantschraube SKS 10x80 eingesetzt. Mit

der Kopfplatte können schräge Decken bis 30° Neigung

ausgeglichen werden.

Gewindestange sichern

Montage der Gewindestangen an den zuvor lotrecht

zum Stiel montierten Dübeln.

Montage Kopfplatte KUS 5

Verschrauben der Kopfplatte mit dem US 5-Stiel mit

Sechskantschraube. Dabei einsetzen des Distanzstückes

in den U-Stiel.

Montage verschraubter US 7-Stiel

Befestigen der Kopfplatte an den montierten

Bolzenankern. Die Bolzenanker können auch in

Durchsteckmontage verwendet werden.

Montage variables Kopfstück KU 7 VQP

Verschrauben der Kopfplatte mit dem US 7-Stiel.

Bei der Montage wird das Distanzstück DSK 45 und

die Sechskantschraube SKS 12x80 eingesetzt. Mit

der Kopfplatte können schräge Decken bis 30° Neigung

ausgeglichen werden.

Kennzeichnung

Ausfüllen des Kennzeichnungsschildes der Kabelanlage

mit Name der installierenden Firma, Prüfzeugnis

Nr. und Herstellungsjahr. Anschließend

Aufkleben des Schildes auf der Kabelleiter.

Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben

05 BSS_Katalog_2005 / de / 30/05/2005 (LLExport_00145)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine