Grundlagen Funktionserhalt-Systeme

zenner.lu

Grundlagen Funktionserhalt-Systeme

Funktionserhalt-Systeme Kabelleiter

Verlegeart Kabelleiter mit AW 30 Wand- und Stielausleger

Kabelspezifische

Tragekonstruktion nach

DIN 4102 Teil 12

Funktionserhaltsklassen

E 30 und E 90

Stützweite: max. 1,5 m

Kabelgewicht pro Lage: max. 20 kg

Lagenanzahl: max. 2 Lagen

Kabelleiterbreite: 200, 300, 400, 500 mm

Die kabelspezifische Verlegeart mit Kabelleitern erfüllt die Forderungen der DIN 4102 Teil 12 für die

Funktionserhaltsklassen E 30 und E 90. Mit dieser Sonderverlegeart werden die maximalen Werte der

Normtragekonstruktion mit Kabelleitern überschritten.

Die erforderliche zusätzliche Sicherung der Ausleger erfolgt durch eine Montage von Gewindestangen an

Anschlussbauteilen, die direkt neben den Auslegern an den Leiterholmen befestigt sind.

Die Kabelleiter mit einem Sprossenabstand von 150 mm und einer Holmhöhe von 60 mm hat eine Materialstärke

von 2,0 mm.

Unabhängig von der Lage der Stoßstelle zu den Auslegern darf diese mit verschraubten Außenverbindern

ausgeführt werden.

Systemkomponenten

AW 30 Ausleger, Bolzenanker, Kabelleiter, Verbinder, Klemmstück, Anschlussbauteil, Gewindestange,

Vebindungsmuffe, Brandschutzbügel, Kennzeichnungsschild.

Anwendungsbereich Wand

1-lagige kabelspezifische Tragekonstruktion als

Wandmontage mit L60VS/F-Kabelleiter mit Gewindestangensicherung

senkrecht zur Decke.

198

BSS

Anwendungsbereich Wand

2-lagige kabelspezifische Tragekonstruktion als

Wandmontage mit L60VS/F-Kabelleiter mit Gewindestangensicherung

senkrecht zur Decke.

Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben

05 BSS_Katalog_2005 / de / 30/05/2005 (LLExport_00145)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine