Grundlagen Funktionserhalt-Systeme

zenner.lu

Grundlagen Funktionserhalt-Systeme

05 BSS_Katalog_2005 / de / 30/05/2005 (LLExport_00145)

Montagevorbereitung

Anzeichnen der genauen Lage der Bohrlöcher für

die Steigeleiter mit Schnurschlag.

Stoßstellenausführung mit Verbinder

Verschrauben der Längsverbinder mit Flachrundschrauben

in beiden Leiterholmen.

Zugentlastung der Kabel

Ausbildung der erforderlichen Zugentlastung durch

zusätzliche Profilschienen. Anordnung und Abstand

der Schienen unter Berücksichtigung der zulässigen

Biegeradien der Kabel und der waagerechten Installationslänge

von mindestens 300 mm.

Kennzeichnung

Ausfüllen des Kennzeichnungsschildes der Kabelanlage

mit Name der installierenden Firma, Prüfzeugnis

Nr. und Herstellungsjahr. Anschließend

Aufkleben des Schildes auf der Kabelleiter.

Bohren der Dübellöcher

Bohren der Dübellöcher in der Wand.

Stoßstellenmontage ohne Verbinder

Befestigen der beiden aneinanderstoßenden

Leiterenden mit Dübeln in beiden Holmen im

Abstand von maximal 100 mm vom Holmende.

Sicherung der Bügelschellen

Im Brandfall dürfen Kabel bei waagerechter Wandmontage

nicht abrutschen. Dazu Gleitmutter mit

Schraube und Großflächenscheibe als Sicherung an

jeder Profilschiene direkt unterhalb der untersten

Bügelschelle montieren. Bei Abständen zwischen

den Bügelschellen ist jede Schelle zu sichern.

Funktionserhalt-Systeme Steigeleiter

Verlegeart Steigeleiter schwer

Montage der Steigeleiter

Verschrauben der Steigeleiter mit den Bolzenankern

(Abmessung 10 mm) in Durchsteckmontage. Bei

Montage an Wänden aus Mauerwerk durchstecken

der Schraubanker durch Leiterholme und einschrauben

in das Bohrloch.

Befestigen der Kabel

Befestigen der Kabel mit Bügelschellen an jeder

Sprosse der Steigeleiter.

Zugentlastung durch Kabelabschottung

Einbau von Kabelabschottungen in den Deckendurchführungen

als Zugentlastung. Die Feuerwiderstandsdauer

der Schottung muss mindestens der

Funktionserhaltdauer der Kabelanlage entsprechen.

Bei Bestellungen bitte immer Artikel-Nr. angeben BSS

217

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine