DorfZeITUNG Lermoos |Gemeinde - Gemeinde Lermoos - Land Tirol

lermoostirolgv

DorfZeITUNG Lermoos |Gemeinde - Gemeinde Lermoos - Land Tirol

DorfZeITUNG Lermoos | Gemeinde

■ GaraGeN- UND sTeLLpLaTZVerorDNUNG

Die aus dem Jahre 1980 stammende

Garagen- und Stellplatzverordnung

wurde gänzlich überarbeitet und den

aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Diese Verordnung regelt die notwendigen

und nachzuweisenden Stellplätze

bei Bauvorhaben. Nachfolgend die

Hauptinhalte der neuen Verordnung im

Überblick:

6

Ausgabe 02/2011

• Einfamilienhaus - 2 Stellplätze

• Zweifamilienhaus - 4 Stellplätze

• Mehrfamilienhaus

2 Stellplätze je Wohneinheit

Bei Ein- und Zweifamilienhäusern ist

zusätzlich mindestens 1 Stellplatz für

Besucher vorzusehen.

Zimmervermietung, Pensionen, Hotels

mit Restaurationsteil:

■ saNITäTsspreNGeL

Da lt. den in Tirol geltenden gesetzlichen

Bestimmungen z.B. eine Totenbeschau

nur von einem Sprengelarzt

durchgeführt werden darf, gab es aufgrund

des Umstandes, dass sowohl

für den Sanitätssprengel Lermoos-

Biberwier als auch für den Sprengel

Ehrwald kein Sprengelarzt mehr zur

Verfügung steht, leider wiederholt

Probleme. Aufgrund geänderter gesetzlicher

Vorgaben darf nun auch kein

neuer Sprengelarzt mehr bestellt werden.

Es ist ein praktizierender Arzt mit

den Aufgaben eines Sprengelarztes im

Rahmen eines Vertrages zu beauftragen.

Zur Lösung dieses sehr unbefriedigenden

Zustandes sind nun folgende

■ GLasfaserNeTZ Lermoos

In die im Zuge der Errichtung des

Fernwärmenetzes mitverlegte Leerverrohrung

wurden im Spätherbst

bereits teilweise die Lichtwellenleiter

eingeblasen. Der weitere Ausbau soll

schrittweise je nach Bedarf erfolgen.

Für den Betrieb des Glasfasernetzes

wurde eine eigene Gesellschaft, die

LermoosNet GmbH“ gegründet.

Im Talkessel Ehrwald-Lermoos-Biberwier

wird derzeit eine Kinder- und

Jugendbedarfsanalyse durchgeführt,

wobei die Projektskosten als EU-Projekt

Leader zu 75% gefördert werden.

Dieses professionelle Konzept hat

Diese Gesellschaft ist ähnlich zusammengesetzt

wie die Heizwerkgesellschaft

und besteht somit ausschliesslich

aus örtlichen und regionalen

Partnern. Geschäftsführer dieser neuen

Firma ist Herr Peter Wörz.

Folgende Bereiche werden zukünftig

über das Glasfasernetz angeboten:

■ JUGeNDbeDarfserHebUNG

das Ziel, die Bedürfnisse junger Menschen

besser zu erheben. Die Kinder-

und Jugendbedarfserhebung umfasst

die „Ist-Situation“ und die „Soll-Situation“

der Kinder- und Jugendarbeit.

Die Schulen und die Vereine mit Ju-

• je 3 Betten - 1 Stellplatz

• je Appartement - 1 Stellplatz

• je 8 Restaurantplätze - 1 Stellplatz

Restaurants, Gaststätten udgl.:

• je 5 Sitzplätze - 1 Stellplatz

Gewerbliche Anlagen:

• je 3 Personalbetten - 1 Stellplatz

• je 3 Beschäftigte - 1 Stellplatz

Schritte vorgesehen.

• Der Sprengel Lermoos-Biberwier

und der Sprengel Ehrwald werden

aus Kostengründen zusammengelegt.

• Die Sprengelarzttätigkeit wird ausgeschrieben

und daraufhin ein Arzt

mit diesen Aufgaben betraut.

• High-Speed Internet

• Fernsehen digital und analog mit

eigenem Orts-Infokanal, den regionalen

Panoramakameras etc.

• Telefonie

Die verschiedenen Produkte und die

Preismodelle wurden in einem Folder

zusammengefasst, welcher auch am

Gemeindeamt aufliegt.

gendarbeit sind aktiv in diese Erhebung

mit eingebunden.

KIDS

KIN

DER

SHOP

Lermoos im Kinderhotel

Alpenrose

SPORT

www.sport-hofherr.at

4x in LERMOOS 3x in BERWANG 1x in EHRWALD

Depot direkt in den Liftstationen

ch.hofherr@aon.at

www.hofherr-mode.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine